General Conference. Solarfonds in Südeuropa für private und institutionelle. Frankfurt, 22. und 23. September 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "General Conference. Solarfonds in Südeuropa für private und institutionelle. Frankfurt, 22. und 23. September 2010"

Transkript

1 Scope General Conference Solarfonds in Südeuropa für private und institutionelle Investoren Frankfurt, 22. und 23. September

2 Standardabweichung der Sonneneinstrahlung 2

3 Marktattraktivitäts- und Risiko-Relation der Solarmärkte in Südeuropa 2010 Marktattraktivität: Sonneneinstrahlung Einspeiseregime Administration/Genehmigung Marktgröße Hoch Erfahrungen des Marktes (Marktreife) Risiko-Potential: Länderrisiko Genehmigungsprozess Gesetzliche Rahmenbedingungen Währung Marktattraktivität Niedrig Belgien Portugal Griechenland Tschechien Niedrig Hoch V&C Research Die Größe der Kreise reflektiert das Marktvolumen 2010; Quelle EPIA market outlook 2014 Risiko Potential 3

4 Weiteres Marktwachstum, neue Märkte außerhalb der EU entwickeln sich Source: EPIA, Global Market Outlook for Photovoltaic until 2013,

5 Kernkompetenzen Wir kombinieren professionellen Service, Marktkompetenz und langjährige Erfahrung um nachhaltige Lösungen für unsere Kunden zu realisieren. Private Equity, Geschl. Beteiligungen, Venture Capital Financial Engineering Fonds Management Individual Solutions Beratung Finanzierung Marketing und Vertrieb Beratung / Projekts Beratung Projekt Design/Entwicklung Projekt Management Qualitäts- /Risiko Management Erneuerbare Energien Due Diligence Geschäftsentwicklung Financial Engineering Vertrags-Management Transaktions-Management Betrieb 5

6 Full-Service-Anbieter im Bereich Solarfonds Konzeption, Asset Management, Placement Retail Fonds Opportunity Fonds Private Institutionlle Soles 1-22 Soles Opp. Placements Fonds ( Mio. ) (15-25 Mio. ) (10-25 Mio. ) (>50 Mio. ) Sales Pipeline, Transaktions-Management, Finanzierung Bestehende Anlagen Turn Key Ready to Build Entwicklung Betrieb, Abrechnung 6

7 Management der Projekt Pipeline Der Projektliste umfasst eine qualifizierte Kapazität von 200 MW an Photovoltaik Projekten. Evaluation LOI Quick Due Diligence Vorvertrag Due Diligence EPC-Vertrag Investition Projekt 7

8 Risiko / Preis Relation Risiko / Preis Risiko Investitions- phase Preis Projektentwicklung Realisierung Management 8

9 Strukturierte Konzeptions- und Realisierungsphase P 3 QM powered by V&C Ankaufsphase für SolEs-Fonds 9

10 Komponenten des Triple PQM in der Betriebsphase P3QM powered by V&C Ständige Auswertung der Daten der Remote-Kontrolle Simulation von Ereignissen bis auf kaufmännische Kennzahlen Soll-/Ist-Vergleiche Alarmgeber bei Abfall der Leistung Sicherheitskonzept mit microwellen- und infrarot-überwachtem Gelände Maximale Verfügbarkeit Remote-Kontrolle der gesamten Anlage Sichtkontrolle der Anlage im Rahmen der Wartung und Inspektion Definition von Leistungsindikatoren und Toleranzschwellen Inspektion vor Ort durch Wartungsund Sicherheitspersonal Inaugenscheinnahme durch Fondsverantwortlichen Festgelegte Wartungsintervalle mit Protokoll 10

11 Auszug aus dem Leistungsumfang der Betriebsführung Überprüfung der Tracker und Festaufständerung / monatlich Überprüfung der Module z.b. auf Korosion / monatlich Module säubern / halbjährlich bzw. nach Verschmutzungsgrad Grünschnitt / halbjährlich bzw. nach Verschmutzungsgrad O&M und Sicherheit / 24 h / 365 Tage pro Jahr Geländerundgang / 3 x pro Schicht 11

12 Übersicht der SolEs Solarparks 13 Solarkraftwerke im Bau, Leistung: 13 MWp SolEs 20/21 Luciano 1 Leistung: 1 MWp SolEs 20 9 Solarkraftwerke im Ankaufsprozess, Leistung: 9 MWp geplant für SolEs 22 Siad Leistung:1 MWp SolEs 20 Badajoz Leistung: 26 MWp davon 13 MWp am Netz, 13 MWp im Bau SolEs 21/22 Ragusa II Leistung: 2 MWp SolEs 21 Garofalo Leistung: 1 MWp SolEs 20 Los Palacios Leistung: 2 MWp SolEs 20 Antequera Leistung: 2 MWp SolEs 1-19 / 20 Ragusa I Leistung: 2 MWp SolEs 21 Brindisi II Leistung: 1 MWp SolEs 21 Brindisi I Leistung: 1 MWp SolEs 21 Stand

13 Erfolgsbilanz der SolEs-Fonds Fonds Jahr Eigenkapital in Euro Fremdfinanzierung in Euro Investition in Euro geplante Ausschüttung 2009 Ausschüttng 2009 SolEs % 9,50% SolEs % 9,50% SolEs / % 9,50% SolEs % 9,50% SolEs % 9,50% Total SolEs % 8,00% SolEs * ** Investment Phase 100 % investiert SolEs ** ** Platzierungs Phase Total * prognostiziert ** prognostiziert 93 % investiert 13

14 SolEs 22 KG: Solarfonds ökonomisch und ökologisch sinnvoll Investition in Solarkraftwerke in Frankreich, Italien und Spanien Qualitätssicherung nach Triple PQM P 3 QM powered by V&C Gesetzlich festgelegte Vergütung über 20 bis 25 Jahre Jährliche Ausschüttungen von 7,0% ansteigend auf 9,0% Rückgaberecht bei persönlichen Notfällen Allgefahren Versicherung (z.b. Allianz) Jahre Herstellergarantie (Technologie und Effizienzgrad) Investitionsquote 93 % - Solarkraftwerk Badajoz, zusätzlich 9 Solarkraftwerke in Italien vertraglich gesichert. 14

15 Größtes First-Solar PV-Kraftwerk Spaniens mit 26,3 Megawatt Ertragsgutachten des Fraunhofer Instituts bei kwh/m 2. Finanziert durch: 15

16 Spanien Badajoz I & II im Juni 2010 Teil I bereits am Netz 16

17 Spezialfonds Solarkraftwerke für institutionelle Investoren Partnerfonds mit Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Fondsname Asset Klasse Rechtliche Struktur Verantwortliche Finanzbehörde VC SolEs Invest S.C.A SICAV-FIS Erneuerbare Energien Kommanditgesellschaft auf Aktien nach luxemburgischem Recht Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Luxemburg Ausgabe August 2010 Zentrale Verwaltungsstelle Depotbank, Zahlstelle Investment Advisor / Placing Agent Minimum Investment Hauck & Aufhäuser Alternative Investment Services Gesellschaft S.A. Hauck & Aufhäuser Banquiers Luxembourg S.A. VC SolEs Advisory S.à.r.l Euro Ausschüttung 6 % p. a. Kosten Subscription Fee Rückgabemöglichkeit 1,5 % p. a. (inklusive aller laufenden Kosten und der Auflegungskosten) 2% der Zeichnungssumme Mit Kündigungsfrist von 12 Monaten 17

18 SolEs - Solarfonds mehrfach ausgezeichnet 18

19 Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. Albert Einstein

20 Disclaimer Diese Präsentation dient nur der ersten Information. Eine Investitionsentscheidung kann ausschließlich auf Basis des jeweils gültigen und von der BaFin gestatteten Emissionsprospektes mit den darin enthaltenen Angaben erfolgen. Den Emissionsprospekt erhalten Sie kostenfrei bei Voigt & Coll. GmbH, Kaistrasse 18, Düsseldorf Telefon: Weiter Information unter Stand Voigt & Coll. GmbH 20

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Der Ordnung halber wird darauf hingewiesen, dass die vorliegenden Unterlagen nur zum persönlichen Gebrauch vorgesehen sind und daher weder als Ganzes noch in Teilen an

Mehr

SolEs 23 GmbH & Co. KG Nachtrag Nr. 3 vom 09.07.2012

SolEs 23 GmbH & Co. KG Nachtrag Nr. 3 vom 09.07.2012 SolEs 23 GmbH & Co. KG Nachtrag Nr. 3 vom 09.07.2012 Nachtrag Nr. 3 vom 09.07.2012 nach 11 Verkaufsprospektgesetz 1 zum veröffentlichten Verkaufsprospekt vom 30.03.2011 sowie dessen Nachtrag Nr. 1 vom

Mehr

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Einführung 2015 www.ecapsolutions.eu ( ecap ), wurde 2009 in Hamburg mit einem weiteren Standort in London, Großbritannien gegründet ecap Solutions verfügt über

Mehr

BN & Partners Deutschland AG

BN & Partners Deutschland AG BN & Partners Deutschland AG Unternehmenspräsentation BN & Partners Deutschland AG Glaubwürdigkeit durch Unabhängigkeit Reuss Private Group AG / Reuss Private AG Bremgarten (Headquarter) Private Wealth

Mehr

Diese Präsentation dient als Werbemittel

Diese Präsentation dient als Werbemittel Diese Präsentation dient als Werbemittel Gründung als Tochter der WKN- Gruppe, Husum Trennung WKN-Gruppe, Umzug nach Hamburg, Solarenergie Europa Kapitalerhöhung auf 2,4 Mio. EUR 24 Windenergiefonds/ Private

Mehr

Zukunft, Rendite und Energie Das Projekt Bundesverband Finanzdienstleistungen S o n n e I ta l I e n S KG K u r z P ro S P e K t

Zukunft, Rendite und Energie Das Projekt Bundesverband Finanzdienstleistungen S o n n e I ta l I e n S KG K u r z P ro S P e K t Sonne Italiens KG KurzProspekt Trend Capital I Sonne Italiens KG I Kurzprospekt S o n n e I ta l i e n s KG ökologisch, ethisch und nachhaltig Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, wir

Mehr

Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie

Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie Real Estate New Investments of Institutional Investors in Germany

Mehr

Finanzierungsinitiative Erneuerbare Energie

Finanzierungsinitiative Erneuerbare Energie Finanzierungsinitiative Erneuerbare Energie Kommunalkredit Austria AG Kommunalkredit Austria AG Susanne Rischanek, Senior Account Manager Energie & Umwelt Inhaltsverzeichnis 1. Die Produkte anhand eines

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Windenergie in Argentinien Arndt Feuerbacher, MBA wpd onshore GmbH & Co. KG

Windenergie in Argentinien Arndt Feuerbacher, MBA wpd onshore GmbH & Co. KG Windenergie in Argentinien Arndt Feuerbacher, MBA wpd onshore GmbH & Co. KG Stuttgart im Haus der Wirtschaft - 14. März 2012 Agenda wpd Gruppe Ein deutsches Unternehmen in Argentinien Geschäftsmodell Gegenüberstellung

Mehr

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen > Realizing Value in Private Equity < Acquisition, management and realization of direct investments in the secondary market Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen Werner Dreesbach

Mehr

Dossier de medios AVANCE. Nota de Prensa

Dossier de medios AVANCE. Nota de Prensa Dossier de medios DOSSIER DE MEDIOS AVANCE MECASOLAR premiada en los Solar Awards 2009 Nota de Prensa 5-6 de octubre de 2009 1 MECASOLAR mit den Solar Awards 2009 ausgezeichnet Das spanische Unternehmen

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das?

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Kurzvorstellung Georg Hetz Gründer UDI 60 Jahre, verheiratet, 3 Kinder 26 Jahre bei verschiedenen Banken tätig Von 1995 bis 1997 Mitbegründung

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

PV Investment der Clean Capital

PV Investment der Clean Capital PV Investment der Clean Capital Beschreibung Um positive Veränderungen und Ziele zu erreichen, braucht es Menschen mit Visionen und Engagement für die Sache. Vor mittlerweile 5 Jahren sind wir mit der

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

GRUNDSÄTZE ÜBER DEN UMGANG MIT INTERESSENKONFLIKTEN

GRUNDSÄTZE ÜBER DEN UMGANG MIT INTERESSENKONFLIKTEN GRUNDSÄTZE ÜBER DEN UMGANG MIT INTERESSENKONFLIKTEN 02 HAUCK & AUFHÄUSER INVESTMENT GESELLSCHAFT S.A. Grundsätze der Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A Luxemburgische Verwaltungsgesellschaften

Mehr

Ganzheitliche Dienstleistung für erneuerbare Energien

Ganzheitliche Dienstleistung für erneuerbare Energien Kaiserwetter Energy Asset Management Ganzheitliche Dienstleistung für erneuerbare Energien September 2013 Inhalt 1 Unser aktuelles Portfolio 2 Kaiserwetter Business Approach 3 Asset Management 4 Distressed

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund?

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? C ONSTELLATION Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? Young SECA Konferenz - 4. Juli 2012 1 Agenda 1. Über Constellation 2. Interessen der Schlüsselparteien 3. Vor- & Nachteile der Investitionstypen

Mehr

GAM. Unsere Dienstleistungen als Management Company

GAM. Unsere Dienstleistungen als Management Company GAM Unsere Dienstleistungen als Management Company Eine Zusammenarbeit mit GAM sichert Ihnen die folgenden Vorteile: Wir stellen Verwaltungsgesellschaftssubstanz und -Dienstleistungen in Luxemburg zur

Mehr

Infrastrukturkreditfonds

Infrastrukturkreditfonds 12. Februar 2014 Seite 1 Infrastrukturkreditfonds Frankfurt, 12. Februar 2014 12. Februar 2014 Seite 2 Warum sind Infrastrukturkredite interessant? (1/2) Eigenkapital Fremdkapital Aktien Beteiligungen

Mehr

Risikoadjustierte Anpassung von Dienstleistungsverträgen

Risikoadjustierte Anpassung von Dienstleistungsverträgen Risikoadjustierte Anpassung von Dienstleistungsverträgen 11. November 2014 Streng vertraulich Agenda Inhalte der vorliegenden Präsentation 1. Vorstellung Advace 2. Ausgangslage und Zielsetzung 3. Methodischer

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

INvEStIErEN SIE IN ErNEuErBArE. Energien. SCV Kurzprospekt A4 1103 rz.indd 2

INvEStIErEN SIE IN ErNEuErBArE. Energien. SCV Kurzprospekt A4 1103 rz.indd 2 , G ISCh ökolo tiv, A IN Nov L. BE A t ren INvEStIErEN SIE IN ErNEuErBArE Energien. SCV Kurzprospekt A4 1103 rz.indd 2 So investiert man heute: ökologisch, innovativ, rentabel. Mit gutem Gewissen gutes

Mehr

VC-EnergieRente. Private Altersvorsorge für Sie eine lebenswerte Zukunft. Bedingungen Aktiv Komfort HERVORRAGEND Quantum Leben AG FRV

VC-EnergieRente. Private Altersvorsorge für Sie eine lebenswerte Zukunft. Bedingungen Aktiv Komfort HERVORRAGEND Quantum Leben AG FRV VC-EnergieRente Private Altersvorsorge für Sie eine lebenswerte Zukunft Bedingungen Aktiv Komfort HERVORRAGEND Quantum Leben AG FRV Privatrente Fonds Produkt 01/2012 Rating 12/2012 Private Altersvorsorge

Mehr

Finanzierung und Portfolioanalyse für erneuerbare Energienprojekte. München, September 2011

Finanzierung und Portfolioanalyse für erneuerbare Energienprojekte. München, September 2011 Finanzierung und Portfolioanalyse für erneuerbare Energienprojekte Übersicht Leistungsspektrum Due Diligence Cashflow-Modellierung Termsheet-Konzept Szenario-Manager Portfolio-Manager und Reporting Fonds-Manager

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN. Moderne Versicherungslösungen sichern innovative Technologien. Falzmarke

ERNEUERBARE ENERGIEN. Moderne Versicherungslösungen sichern innovative Technologien. Falzmarke Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH Caffamacherreihe 16 20355 Hamburg 10.2011 Moderne Versicherungslösungen sichern innovative Technologien ERNEUERBARE ENERGIEN AON Energie_v9.indd 3 Falzmarke 22.09.2011

Mehr

Internetauftritt: www.jodecon.de.

Internetauftritt: www.jodecon.de. Lebenslauf Name: Jörn Densing Adresse: Auf dem Köllenhof 81, Geburtstag und Geburtsort: 12. Oktober 1962, Stuttgart Nationalität: Deutsch Familienstand: verheiratet, keine Kinder Berufserfahrung: Ab 04/2013

Mehr

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors Private Debt Funds Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors 22. 23. Mai, Munich Private Equity Training 2014 DC Placement Advisors Unabhängiger Placement Agent

Mehr

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt HANSA TREUHAND beschäftigt sich bereits seit dem Jahr 2000 mit Private Equity Gemeinsam mit zwei starken Partnern kann nun der Zugang zu internationalen Spitzenfonds gesichert werden Feri als unabhängiger

Mehr

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit 30 Jahren mit über 700 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der umfasst

Mehr

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE HABEN SIE TEIL: DIE : ECKDATEN ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE Emittent Hörmann Finance GmbH WKN/ISIN A1YCRD / DE000A1YDRD0 Volumen 50 Mio. Stückelung 1.000 Ausgabe-/Rückzahlungskurs 100 % Laufzeit

Mehr

Middle East Best Select GmbH

Middle East Best Select GmbH General Conference Geschlossene Fonds 2011 28. und 29. September 2011 Frankfurt am Main Middle East Best Select GmbH Member of Abu Dhabi Investment House Heinz-G. Wülfrath Hans-Jürgen Döhle Geschäftsführer

Mehr

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Anlegen mit System Vorstellung Investmentphilosophie Portfoliostruktur Anlageausschuss www.bv-vermoegen.de

Mehr

EMEINSAM NS NEUE JAHR.

EMEINSAM NS NEUE JAHR. EMEINSAM NS NEUE JAHR. 13. Jahrgang Erscheinungsweise: wöchentlich ISSN 1432-4911 Österreich 5,50 Schweiz 9,50 SFr Belgien / Luxemburg 5,75 Italien / Spanien 6,60 Kanarische Inseln 6,90 Schöne Bescherung

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das?

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Kurzvorstellung Georg Hetz Gründer UDI 60 Jahre, verheiratet, 3 Kinder 26 Jahre bei verschiedenen Banken tätig Von 1995 bis 1997 Mitbegründung

Mehr

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer Präsentation Inhalt Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer 2010 AGATHON UNTERNEHMENSGRUPPE Folie 2 Werte Das altgriechische Wort agáthon steht für

Mehr

Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A. 1c, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach R.C.S. Luxembourg B 31 093

Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A. 1c, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach R.C.S. Luxembourg B 31 093 MITTEILUNG AN ALLE ANTEILINHABER DER FONDS GFA - HAIG MIT DEM TEILFONDS GFA - HAIG GLOBAL DEFENSIV 40 (ISIN LU0317242369) UND QUANT HAIG MIT DEM TEILFONDS QUANT HAIG - DAX MINVAR FLEX PROTECTION (ISIN

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Risk Management Quantitative Solutions IT Integration. Lars Ternien

Risk Management Quantitative Solutions IT Integration. Lars Ternien Autoren: Georgi Kodinov Lars Ternien 30. September 2010 Inhalt Vorstellung Dextro Group Vorstellung der neuen DSA Analysen Wieso nur quantitative Analysen? Vorteile der neuen Analysen Für Initiatoren Für

Mehr

Private Equity. Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner,

Private Equity. Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner, Private Equity Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner, die Sal. Oppenheim Gruppe hat die Private Equity-Geschäfte ihrer Tochtergesellschaften CAM und VCM (eine

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly März 2014 Ein umsatzstarker März beendet ein sensationelles 1. Quartal savills.de 1 your real estate experts 2,10 1,50 1,83 2,84 1,47 1,59 2,82 2,81 3,06 5,94 2,86 4,63 2,41 Milliarden

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Mein ÖKO-Strom meine ökologische Kapitalanlage

Mein ÖKO-Strom meine ökologische Kapitalanlage Mein ÖKO-Strom meine ökologische Kapitalanlage PV-Anlage Weil am Rhein, (Baden-Württemberg), Rebgartenweg 2, 79576 Weil am Rhein Installierte Generatorleistung: 544,085 kwp Bestehende Anlagen Projektierte

Mehr

Windkraftoptionen eines Stadtwerkekonsortiums für den ländlichen Raum

Windkraftoptionen eines Stadtwerkekonsortiums für den ländlichen Raum www.trianel.com Windkraftoptionen eines Stadtwerkekonsortiums für den ländlichen Raum Bad Sassendorf, 21. März 2013 Stefan Leclaire Trianel GmbH, Projektentwicklung Erneuerbare Energien Agenda Agenda +

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Asset Management Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Berlin, 22. Februar 2006 Thomas Wagner MRICS 1 Auch in 2006 bleibt es spannend

Mehr

Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Rückläufiges Fondsvermögen

Mehr

Windpark Remlingen Eindrücke und Informationen

Windpark Remlingen Eindrücke und Informationen Eindrücke und Informationen Drei von insgesamt sechs Windenergieanlagen im Remlinger Wald Im Jahr 2009 hat der Wiesbadener Windprojektentwickler mit der Planung der sechs Windenergieanlagen (WEA) in der

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Schaan, 6. Februar 2014 Einführung Grundlegende Überlegungen «No risk no return»

Mehr

Family Offices und Private Equity & Venture Capital

Family Offices und Private Equity & Venture Capital Family Offices und Private Equity & Venture Capital Ausgewählte Ergebnisse einer Marktstudie zur Private Equity-/ Venture Capital-Allokation deutscher Family Offices Prestel & Partner: 3. Family Office

Mehr

Ergänzende Unterlagen zur Roadshow. Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis

Ergänzende Unterlagen zur Roadshow. Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis Ergänzende Unterlagen zur Roadshow Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis Übersicht B2B ecommerce Markt Financial Analysis Marktentwicklung in Europa Marktentwicklung nach Regionen Marktentwicklung

Mehr

Anlagestrategie Depot Oeco-First

Anlagestrategie Depot Oeco-First Anlagestrategie Depot Oeco-First Das Depot eignet sich für dynamische Investoren, die überdurchschnittliche Wertentwicklungschancen suchen und dabei zeitweise hohe Wertschwankungen und ggf. auch erhebliche

Mehr

Begleitung von Kunden ins Ausland bei der Realisierung von Projekten im Bereich Erneuerbare Energien

Begleitung von Kunden ins Ausland bei der Realisierung von Projekten im Bereich Erneuerbare Energien Alexander von Dobschütz, Bereichsleiter Structured Credit Begleitung von Kunden ins Ausland bei der Realisierung von Projekten im Bereich Erneuerbare Energien Fachtagung Klima schützen Werte schaffen 28.

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS. Am Beispiel der CORPUS SIREO

INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS. Am Beispiel der CORPUS SIREO INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS Am Beispiel der CORPUS SIREO 23. August 2012 EINLEITUNG DETAILLIERTER EINBLICK IN DIE WELT DES CREM* * Corporate Real Estate Management 2 BURNING

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

WELC ME. Peter Fath. international solar energy research center (isc) konstanz

WELC ME. Peter Fath. international solar energy research center (isc) konstanz WELC ME Peter Fath international solar energy research center (isc) konstanz 1 2 Grundmotivation Erneuerbare Energien Energie-Weltbedarf Verknappung der fossilen und nuklearen Energiequellen kombiniert

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Mitglied der Luxemburger Association of Investment Funds (ALFI) und Mitglied der Luxembourg Association of board members (ILA).

Mitglied der Luxemburger Association of Investment Funds (ALFI) und Mitglied der Luxembourg Association of board members (ILA). Finexis ist: Wer wir sind Eine Management-Gesellschaft mit Sitz in Luxemburg, von der Aufsichtsbehörde (CSSF) als Gesellschaft (Kapitel 13) genehmigt und mit 2.250.000 Euro Kapital. Spezialisiert in der

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

Erfahrungen mit Projektfinanzierungen von Freiflächensolaranlagen

Erfahrungen mit Projektfinanzierungen von Freiflächensolaranlagen Erfahrungen mit Projektfinanzierungen von Freiflächensolaranlagen Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung von Solarenergieanlagen 28. September 2011 - Wolf-Rüdiger Stahl Agenda Geschäftsfelder DAL

Mehr

aws-mittelstandsfonds

aws-mittelstandsfonds Gemeinsam Werte schaffen Gemeinsam Werte schaffen aws-mittelstandsfonds Nachfolge in Österreich Flexible Finanzierungsmöglichkeiten für den österreichischen Mittelstand Unternehmensnachfolge Potential

Mehr

Berenberg bietet neuen Zugang zur Anlageklasse Kunst

Berenberg bietet neuen Zugang zur Anlageklasse Kunst PRESSE-INFORMATION 6.11.2012 Berenberg bietet neuen Zugang zur Anlageklasse Kunst Düsseldorf. Die Berenberg Art Advice GmbH bietet Investoren ab sofort einen besonderen Zugang zur Anlageklasse Kunst: Die

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1

Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1 Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1 Cassiopea (SKIN) IPO und Eigenkapital Cosmo Durch das Erfolgreiche IPO von Cassiopea von heute ist das Eigenkapital von Cosmo auf

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

PATRIZIA FRANCE. Eigeninvestments (nur in Deutschland) Co-Investments Administrations: Investment Platform Platform Administration

PATRIZIA FRANCE. Eigeninvestments (nur in Deutschland) Co-Investments Administrations: Investment Platform Platform Administration Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit nahezu 30 Jahren mit heute 640 Mitarbeitern als Investor und Dienstleister in über zehn Ländern auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der

Mehr

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO 1 Überblick AC-Service im Überblick 9-Monats-Zahlen 2007 Zusammenfassung und Ausblick 12 Monate 2007 Fragen & Antworten Anhang und Kontakt 2 Kürzlich veröffentlicht

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Die Firmengeschichte 2001 2002 Gründung als ASS Automotive Solar Systems GmbH in München Produktionsstart

Mehr

4. Investorenkonferenz. 3. Investorenkonferenz. für junge Technologie- und Start-up-Firmen. Herzlich Willkommen

4. Investorenkonferenz. 3. Investorenkonferenz. für junge Technologie- und Start-up-Firmen. Herzlich Willkommen 4. Investorenkonferenz für junge Technologie- und Start-up-Firmen 3. Investorenkonferenz für junge Technologie- und Start-up-Firmen Herzlich Willkommen Begrüssung René Chopard Bereichsleiter Privat- und

Mehr

Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen.

Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen. 1. Letter of Intent I. Präambel Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen. Die ABC GmbH/AG, deren

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Aquila SolarINVEST VII

Aquila SolarINVEST VII Aquila SolarINVEST VII Moderne Freiflächenanlage im Herzen Frankreichs 07.08.2012 Werbematerial eine veröffentlichung der aquila capital Structured Assets gmbh Der Fonds im Überblick Die stetig wachsende

Mehr

Kapitalanlage von Versicherungen bei Negativzinsen und Aktienhöchstständen. Dr. Uwe Siegmund Chief Investment Strategist R+V Versicherung

Kapitalanlage von Versicherungen bei Negativzinsen und Aktienhöchstständen. Dr. Uwe Siegmund Chief Investment Strategist R+V Versicherung Kapitalanlage von Versicherungen bei Negativzinsen und Aktienhöchstständen Dr. Uwe Siegmund Chief Investment Strategist R+V Versicherung Wiesbaden, 18.06.2015 Die Konjunktur läuft ganz gut und es gibt

Mehr

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal 2 Fortsetzung des Wachstumskurses Mit fünf neuen Fonds ins Geschäftsjahr 2008 Umfassende Produktpipeline mit 12 Fonds aus den Asset-Klassen Schifffahrt,

Mehr

Islamic Finance. Grundlagen auf einen Blick. Stuttgart, den 27. September 2010

Islamic Finance. Grundlagen auf einen Blick. Stuttgart, den 27. September 2010 Islamic Finance Grundlagen auf einen Blick Stuttgart, den 27. September 2010 Islamic Finance im Überblick Quellen der Entscheidungsfindung Primär: Quran Sunna Sekundär: jur. Konsens) Analogie) Idschtihad

Mehr

Wiebekommenwirdie SacheansLaufen?

Wiebekommenwirdie SacheansLaufen? Wiebekommenwirdie SacheansLaufen? Das Bürgerbeteiligungsmodell für Solarthermieanlagen Detlev Seidler, S.O.L.I.D. GmbH gemeinsam heizen mit Sonne und Biomasse Trier 16.4.2015 Fernheizwerk Graz Nachricht

Mehr

Asset Management und Due Diligence Dienstleistungen

Asset Management und Due Diligence Dienstleistungen Asset Management und Due Diligence Dienstleistungen Globale Windenergie-Dienstleistungen Alles aus einer Hand mit einem Partner DEWI (UL International GmbH) verbindet technische Expertise mit langjähriger

Mehr

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren,

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren, Geschlossene Fonds Seite 1/5 - die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar Sehr geehrte Damen und Herren, geschlossene Fonds sind gemäß der modernen Portfolio Theorie ein

Mehr

Der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) Rahmenbedingungen, Zielsetzungen und Schritte zu seiner Umsetzung

Der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) Rahmenbedingungen, Zielsetzungen und Schritte zu seiner Umsetzung Der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) Rahmenbedingungen, Zielsetzungen und Schritte zu seiner Umsetzung Alexander G. Welzl WIFO Jour Fixe Budget- und Steuerpolitik 24. Juni 2015 Die

Mehr

Ansatzpunkte für die erfolgreiche Eigenkapitalbeschaffung in Finanzkrisezeiten für notwendige Investments

Ansatzpunkte für die erfolgreiche Eigenkapitalbeschaffung in Finanzkrisezeiten für notwendige Investments Ansatzpunkte für die erfolgreiche Eigenkapitalbeschaffung in Finanzkrisezeiten für notwendige Investments Vortrag am Dienstag, 02. November 2010, 17. Mitteldeutsche Immobilientage, Leipzig, BFW Mitteldeutscher

Mehr

Von der Idee zum Start-Up smama Jahresevent: mbusiness

Von der Idee zum Start-Up smama Jahresevent: mbusiness Von der Idee zum Start-Up smama Jahresevent: mbusiness Dr. Christian Wenger Partner Wenger & Vieli AG Vorstandsmitglied SECA, Chapter Venture Capital & Seed Money Initiator und Präsident CTI Invest Initiator

Mehr

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 Real Estate Private Equity Fonds Merkmale: Eigenkapital für die Realisierung von Immobilienprojekten Kurz- oder mittelfristiger Anlagehorizont Aktive Managementunterstützung

Mehr

Ausgewählte Eigenkapitaltransaktionen der Zürcher Kantonalbank

Ausgewählte Eigenkapitaltransaktionen der Zürcher Kantonalbank Juli 2015 Juli 2015 Spin-off Aktienrückkauf zum Festpreis max. 5% Aktienrückkauf zum Festpreis Sekundärmarktplatzierung max. 6.74% Mai 2015 Optionen max. 2.89% Mai 2015 CHF 424 Mio. Mai 2015 Sachdividende

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne

20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne Leonidas Associates XII und XIII Wind GmbH & Co. KG Beteiligung an Windkraftanlagen in Frankreich 20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne Projekt Ca. 35 km in nordöstlicher Richtung der Stadt Reims gelegen

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage KURZANALYSE PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds Einmalanlage Kurzanalyse: PROJECT Wohnen 14 Einmalanlage Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION. axessum INSTITUTIONAL FUND DISTRIBUTION. Bitte beachten Sie den Risikohinweis am Ende dieser Präsentation.

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION. axessum INSTITUTIONAL FUND DISTRIBUTION. Bitte beachten Sie den Risikohinweis am Ende dieser Präsentation. UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Bitte beachten Sie den Risikohinweis am Ende dieser Präsentation. NEUE WEGE ZUR PERFORMANCE 2 Suchen Sie auch außerhalb der vertrauten Asset-Klassen nach Investitionsmöglichkeiten

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr