MITTELSTANDSTAGE. Mittelstandstag. Rheinland-Pfalz. 29. März 2012 Mainz ZDF-Konferenzzentrum. Sparkassenverband. Rheinland-Pfalz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MITTELSTANDSTAGE. Mittelstandstag. Rheinland-Pfalz. 29. März 2012 Mainz ZDF-Konferenzzentrum. Sparkassenverband. Rheinland-Pfalz"

Transkript

1 MITTELSTANDSTAGE Veranstalter Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 29. März 2012 Mainz ZDF-Konferenzzentrum Jetzt kostenfrei anmelden Mitveranstalter Medienpartner Sparkassenverband Rheinland-Pfalz

2 2 grusswort Mit guten Aussichten auf die Geschäftsentwicklung sind gerade die mittelständischen Unternehmen ins Jahr 2012 gestartet. Unsere mittelständische Wirtschaft ist auch angesichts kritischer Erwartungen im Hinblick auf die internationale Wirtschaftsentwicklung robust. Das bescheinigen uns die Wirtschaftsforscher und das belegen die Zahlen. Das ist auch das Bild, das wir aus unseren Gesprächen mit den mittelständischen Unternehmen mitnehmen: Die Unternehmen blicken zuversichtlich in die Zukunft. Voraussetzung dafür ist, dass die Unternehmen ihr wirtschaftliches und gesellschaftliches Umfeld genau beobachten, Veränderungen rechtzeitig erkennen und zukunftsorientiert darauf reagieren. Unternehmerinnen und Unternehmer wissen, dass nichts so beständig ist wie der Wandel und dass erfolgreiches Handeln verlangt, sich immer wieder neu zu orientieren. Über die Weiterentwicklung einer leistungsfähigen Infrastruktur und Förderangebote, die gerade im ländlich geprägten Rheinland-Pfalz ermöglichen, dass Unternehmen sich im ganzen Land erfolgreich entwickeln können, möchten wir Sie dabei unterstützen. Mit dem Mittelstandstag möchten wir Ihnen ein Forum bieten, sich mit dem, was an Herausforderungen auf Sie zukommen wird, intensiv auseinanderzusetzen und mit Experten und mit anderen Mittelständlern darüber Erfahrungen auszutauschen. Wie stets ist die Unternehmensfinanzierung dabei ein zentraler Punkt, aber auch Energie- und Rohstoffversorgung beschäftigen uns zunehmend. Über Energie- und Rohstoffeffizienz kostengünstiger und gleichzeitig nachhaltig zu wirtschaften, ist eine wichtige Aufgabe aller Unternehmen, zu der wir Anregungen geben wollen. Eine wichtige Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständischen Unternehmen ist auch deren Bereitschaft zur Innovation. Beispiele für innovative Unternehmen und für die Möglichkeiten, sie dabei zu fördern, bietet der Mittelstandstag Ihnen ebenfalls. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, für diesen Mittelstandstag zahlreiche Partner zu gewinnen, die in einer ganzen Reihe von Workshops Informationen bieten und erwarten Sie gerne am 29. März in Mainz. Kurt Beck Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz Eveline Lemke Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, Rheinland-Pfalz

3 Auf einen Blick 3 Ihr Konferenztag 9.00 Uhr Einlass und Registrierung Uhr Eröffnungsplenum Einführung und Eröffnung des Mittelstandstags Rheinland-Pfalz durch Eveline Lemke, Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Uhr Kaffeepause Uhr 1. Etappe 4 Veranstaltungen parallel Forum 1 Forum 2 Forum 3 Forum 4 Energieeffizienz Gewinn für den Mittelstand durch Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Unternehmensfinanzierung im Zeitalter von Basel III durch Deutsche Bank AG Finanzierungsbaustein Factoring Alternative Finanzierungsform für das Umlaufvermögen durch Rheinland-Pfalz Bank Outsourcing von Dokumenten durch Rhenus Office Systems GmbH Uhr Pause und Beginn des Lunch Buffets (durchgehend bis Uhr) Uhr 2. Etappe 4 Veranstaltungen parallel Forum 5 Forum 6 Forum 7 Forum 8 Kosten sparen durch Ressourceneffizienz durch Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Unternehmensfinanzierung Unternehmensförderung durch Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz Unternehmensgründung oder Nachfolge erfolgreich gestalten durch HypoVereinsbank Member of UniCredit Hält die Konjunktur? Erfolgreiche Unternehmenssteuerung in unsicherem Umfeld durch S+V GmbH Dr. Schlebusch + Partner Uhr Pause und Lunch Buffet (durchgehend bis Uhr) Uhr 3. Etappe 4 Veranstaltungen parallel Forum 9 Forum 10 Forum 11 Forum 12 Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation durch Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz und Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Dialogmarketing 2012: Wie Sie mit Brief und Internet den Kunden 3.0 erreichen durch Deutsche Post AG Management Incentivierung Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen durch Graf von Westphalen Rechtsanwälte Langfristige Immobilienfinanzierung unter dem Blickwinkel der Energieeffizienz am Beispiel des Neubaus der Hauptverwaltung von Werner & Mertz in Mainz durch Sparkassenverband Rheinland-Pfalz ab Uhr Abschlussplenum in der Ausstellung Strategie trifft Empathie Digitale Mitarbeiterkommunikation Uhr Ende der Veranstaltung

4 Uhr Eröffnungsplenum Lemke Hackethal Einführung Eveline Lemke Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Keynote Was Privatanleger und Patienten gemeinsam haben Heilmittel für Anlegerfehler bei der (betrieblichen) Altersvorsorge Prof. Dr. Andreas Hackethal Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Goethe Universität Frankfurt am Main Uhr 1. Etappe (4 Veranstaltungen parallel) Energieeffizienz - Gewinn für den Mittelstand durch Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Forum 1 Simon Schauer Möller Rechenbach Prof. Dr. Ralf Simon Transferstelle für rationelle und regenerative Energienutzung FH Bingen Inga Schauer Referentin Vertrieb KfW Bankengruppe Karsten Möller Geschäftsführer Salischer Hof GmbH & Co. KG Moderation Oliver Rechenbach stv. Geschäftsführer EOR die rheinland-pfälzische Energieagentur Unternehmensfinanzierung im Zeitalter von Basel III Welche Erkenntnisse für die Finanzierung von mittelständischen Unternehmen leiten wir aus einem sich verändernden regulatorischen Umfeld ab? durch Deutsche Bank AG Forum 2 Rapp Mühlhaus Steffen Rapp Leiter Structured Finance Südwest Deutsche Bank AG Markus Mühlhaus Mitglied der Geschäftsleitung Region Mainz Deutsche Bank AG Veranstalter Medienpartner

5 programm uhr 1. etappe (fortsetzung) FINANZIERUNGSBAUStEIN FACtORING ALtERNAtIVE FINANZIERUNGSFORM FüR DAS UMLAUFVERMÖGEN durch Rheinland-Pfalz Bank forum 3 Wieland Horst-Joachim Wieland Sprecher der Geschäftsführung Südfactoring GmbH und SüdLeasing GmbH Vertreter der Deufol AG (Name stand bei Drucklegung noch nicht fest) OUtSOURCING VON DOKUMENtEN» Datenschutz in der Dokumentenlogistik Risiken und Haftung durch Rhenus Office Systems GmbH uhr 2. etappe (4 VeRAnstAltungen parallel) KOStEN SPAREN DURCH RESSOURCENEFFIZIENZ durch Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz forum 5 forum 4 Kapetanidis Friederici Babis Kapetanidis Niederlassungsleitung Rhenus Office Systems GmbH Gerhard Friederici Leitung Sicherheit und Qualität Rhenus Office Systems GmbH Weicht Halm Wünstel Hanel Robert Weicht Zentrale Expertengruppe Umweltschutz (ZEUS) Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz Steffen Halm Geschäftsführer SNACK SUPPORT Winnweiler e. K. Uwe Wünstel Geschäftsleitung Reptilium Terrarien und Wüstenzoo ModEration Dr. Robert Hanel Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz mittelstandslotse Eckart Helfferich ist seit Mai 2009 der ehrenamtliche Mittelstandslotse der Landesregierung und unterstützt mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen in der Wirtschaft die Landesregierung dabei, Rheinland-Pfalz zum Land des modernen Mittelstands auszubauen. Alle rheinland-pfälzischen Betriebe können sich kostenlos und vertraulich an den Mittelstandslotsen wenden. Während des Kongresses haben Sie die Möglichkeit mit Eckart Helfferich zu sprechen. Bitte melden Sie sich dazu am Informationsstand des Wirtschaftsministeriums im Ausstellungsbereich.

6 uhr 2. etappe (fortsetzung) UNtERNEHMENSFINANZIERUNG UNtERNEHMENSFÖRDERUNG durch Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz HÄLt DIE KONJUNKtUR? ERFOLGREICHE UNtERNEHMENSStEUERUNG IN UNSICHEREM UMFELD» Flexibel Kurs halten, enger führen, präziser steuern aber wie? durch S+V GmbH Dr. Schlebusch + Partner forum 8 forum 6 Wagner Müller Roland Wagner Bereichsleiter Mittelstands- und Kommunalfinanzierung Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Wolfgang Müller Geschäftsführer Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz UNtERNEHMENSGRüNDUNG ODER NACHFOLGE ERFOLGREICH GEStALtEN» Was sind die Kernpunkte des Businessplans bei der Unternehmensgründung?» Auf was sollte ich bei der Unternehmensnachfolge achten?» Wie präsentiere ich mich erfolgreich im Bankgespräch? durch HypoVereinsbank Member of UniCredit forum 7 Smyrek Eidt Rainer Smyrek Direktor, Leiter Firmenkunden Rhein-Main, Kleine und mittlere Unternehmen HypoVereinsbank Member of UniCredit Julian Eidt Direktor HVB Gründung und Nachfolge, Kleine und mittlere Unternehmen HypoVereinsbank Member of UniCredit Schlebusch Buchholtz Huke Dr. Detlev W. Schlebusch Geschäftsführender Gesellschafter S+V GmbH Dr. Schlebusch + Partner Dr. Klaus Buchholtz Geschäftsführender Gesellschafter S+V GmbH Dr. Schlebusch + Partner Peggy Huke Geschäftsführende Gesellschafterin S+V GmbH Dr. Schlebusch + Partner Aus der Region mit leidenschaft und know-how Rheinhessen ist das größte Weinanbaugebiet Deutschlands. Mit Leib und Seele bauen die Winzer und Winzerinnen ihren Wein individuell und mit hervorragender Qualität aus. Familientradition und gute Ausbildung bilden hierfür die Basis. Uralte Erkenntnisse und moderne Weinbereitung werden sinnvoll kombiniert. Probieren Sie am Stand des Rheinhessenwein e. V. in der Ausstellung Weine aus der Region.

7 programm uhr 3. etappe (4 VeRAnstAltungen parallel) WEttBEWERBSFÄHIGKEIt DURCH INNOVAtION durch Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz und Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) forum 9 Renda Hähn Herrmann Ortseifer Stephanie Renda Geschäftsführerin match2blue Holding GmbH thomas Hähn Geschäftsführer HAHN AUTOMATION GmbH Brigitte Herrmann Bereichsleiterin Beteiligungen, Venture Capital Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ModEration Richard Ortseifer Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz DIALOGMARKEtING 2012: WIE SIE MIt BRIEF UND INtERNEt DEN KUNDEN 3.0 ERREICHEN» Wie sieht das menschliche Gehirn bei Briefwerbung?» Wie verknüpfen Sie Brief und Internet für mehr Geschäft?» Wie wird Ihre Internet-Seite zur besten Vertriebsmitarbeiterin? durch Deutsche Post AG forum 10 Kurz Hans-Curt Kurz Vertriebsleiter VL Frankfurt Deutsche Post AG MANAGEMENt INCENtIVIERUNG RECHtLICHE MÖGLICHKEItEN UND GRENZEN» Gestaltungssicherheit bei Bonuszahlungen und Managementbeteiligungen» Ausgleich der Interessen von Gesellschaft, Führungskräften, Gesellschaftern und Investoren durch Graf von Westphalen Rechtsanwälte forum 11 Kleinmann Menke Süß Christof Kleinmann Partner Graf von Westphalen Rechtsanwälte Dr. Matthias Menke Partner Graf von Westphalen Rechtsanwälte Dr. Frank Süß Partner Graf von Westphalen Rechtsanwälte mitveranstalter Sparkassenverband Rheinland-Pfalz

8 uhr 3. etappe (fortsetzung) LANGFRIStIGE IMMOBILIENFINANZIERUNG UNtER DEM BLICKWINKEL DER ENERGIEEFFIZIENZ AM BEISPIEL DES NEUBAUS DER HAUPtVERWALtUNG VON WERNER & MERtZ IN MAINZ durch Sparkassenverband Rheinland-Pfalz forum 12 Eberhard Matz Kai Eberhard Geschäftsführer DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG Dr. Detlef Matz Leiter Nachhaltigkeitsmanagement Werner & Mertz GmbH uhr ABschlussplenum in der Ausstellung Rossi Vortrag StRAtEGIE trifft EMPAtHIE DIGItALE MItARBEItERKOMMUNIKAtION 2.0» Die wichtigsten Regeln für erfolgreiche Mitarbeiterkommunikation 2.0» Das passende Social-Business-tool finden» Erfolgreiche Business Cases im Mittelstand Carsten Rossi Trainer, Berater, Coach F.A.Z.-Institut Seminare BesucheRinfoRmAtionen VERANStALtUNGSORt ZDF-Konferenzzentrum ZDF-Straße Mainz UM WARtEZEItEN BEI DER ANFAHRt ZU VERMEIDEN, BIttEN WIR SIE, DIESE BROSCHüRE AM PFÖRtNERHAUS DES ZDF-GELÄNDES BEREItZUHALtEN. AM KONFERENZtAG In der Zeit ab 9.00 Uhr können Sie Ihren Konferenztag mit einem Frühstück und ersten Gesprächen beginnen. Der Mittagslunch wird durchgehend in der Zeit von Uhr bis Uhr im Bereich der begleitenden Ausstellung angeboten. Alle Teilnehmer erlangen so eine höhere Flexibilität bei der Gestaltung ihres Konferenztages.

9 programm 9 WISSEN, WIE DIE WIRTSCHAFT TICKT. Mit Convent Kongressen auf dem Laufenden bleiben. Folgen Sie unseren Veranstaltungshinweisen auf Twitter oder lassen Sie sich per Newsletter informieren. Convent Newsletter ANREISE Mit Bus und Bahn Falls Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, bringen Sie die Buslinien 54 (Haltestelle Hindemithstraße am ZDF-Südeingang) sowie 68, 71 und 650 (Haltestelle ZDF am Haupteingang) der Mainzer Verkehrsgesellschaft auf den Lerchenberg. Anfahrt mit dem PKW Das ZDF liegt fast direkt an der A60 Bingen-Mainz-Rüsselsheim, Ausfahrt Lerchenberg. Von der Autobahn kommend, fahren Sie Richtung Stadecken- Sprendlingen (ausgeschildert) und nehmen die erste Ausfahrt zum ZDF (ZDF- Straße). Auf dem Hügel angekommen, fahren Sie nach rechts zur Einfahrt.

10 10 partner des mittelstandstages Deutsche Bank AG Rossmarkt Frankfurt am Main Nicole Herold Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / Graf von Westphalen Rechtsanwälte Partnerschaft Ulmenstraße Frankfurt am Main Dr. Matthias Menke Partner Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / Rheinhessenwein e. V. Otto-Lilienthal-Straße Alzey Telefon: / Telefax: / Deutsche Post AG Direkt Marketing Center Frankfurt Ludwig-Erhard-Anlage Frankfurt am Main Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / UniCredit Bank AG An der Welle Frankfurt am Main Rainer Smyrek, Leiter Firmenkunden Rhein- Main, Kleine und mittlere Unternehmen Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / Rheinland-Pfalz Bank Große Bleiche Mainz Christina Eistert Leiterin Kommunikation & Marketing Telefon: / Telefax: / F.A.Z.-Institut Seminare Senckenberganlage Frankfurt am Main Katrin Schwarz Bereichsleiterin Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / Investitions- und Infrastrukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Holzhofstraße Mainz Antje Duwe, Leiterin Standortmarketing, Öffentlichkeitsarbeit Telefon: / Telefax: / Rhenus Office Systems GmbH Rhenus-Platz Holzwickede Kerstin Taylor Kommunikation Vertrieb Telefon: 0800 / (kostenfrei) Telefax: / RÜckBlick Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 2012 Gesamtbeurteilung des letzten Mittelstandstags 2012 lädt das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium zum 27. Mal zum Mittelstandstag ein und bereits zum sechsten Mal findet die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Convent Kongresse GmbH und einer Reihe von Veranstaltungspartnern statt. Im vergangenen Jahr haben sich über 500 Unternehmensvertreter angemeldet. Über 80 Prozent der Besucher bewerteten die Veranstaltung im Vorjahr mit sehr gut oder gut. In 16 Foren wurde zu Themen wie Unternehmensfinanzierung, Internationalisierung, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit informiert und die Möglichkeit geboten, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. ausreichend 4 % befriedigend 16 % Wie beurteilen Sie die Veranstaltung insgesamt? sehr gut 14 % gut 66 %

11 Besucherinformationen 11 Veranstalter Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Im Wald Bundenheim Marco Froning Sparkassengeschäfte Telefon: / Telefax: / S+V GmbH Dr. Schlebusch + Partner Eschborner Landstraße Frankfurt am Main Timo Fey Berater Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz Stiftsstraße Mainz Mechthild Kern Referentin für Mittelstand, Dienstleistungen, Freie Berufe Telefon: / Telefax: / Convent Kongresse GmbH Senckenberganlage Frankfurt am Main Carolin Schmidt Besucherbetreuung Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 /

12 ANMELDUNG Per Fax 0 69 / oder unter oder MITTELSTANDSTAGE Hiermit melde ich mich zum Mittelstandstag Rheinland-Pfalz am 29. März 2012 in Mainz an: Bitte füllen Sie die Anmeldung vollständig aus Adresskorrekturen bitte an Eintritt frei ICH MELDE MICH AN Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Vertreter von mittelständischen Unternehmen. Für Vertreter von Banken, Kanzleien und Beratungsgesellschaften steht ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung. Zur Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine von Convent. Titel / Vorname / Name Position Firma Convent behält sich kurzfristige Programm än derungen vor (Gerichtsstand Frankfurt am Main). Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh, veröffentlicht unter Auf Wunsch übersenden wir Ihnen die AGB gern kostenfrei. Einige der Veranstaltungsräume sind u. U. nur eingeschränkt barrierefrei. Bitte informieren Sie uns, damit wir ggf. zusätzliche Vorkehrungen treffen können. Branche Straße PLZ / Ort Telefon (für Anmeldebestätigung) Telefax www Die Teilnahmebedingungen werden anerkannt: Unterschrift Firmenstempel Weitere Informationen Convent Kongresse GmbH Carolin Schmidt Senckenberganlage Frankfurt am Main Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Diese Konferenz findet klimaneutral statt. Die entstehenden CO2-Emissionen kompensiert ein Klimadienstleister durch die Wiederherstellung von ehemals bewaldeten Flächen. Das Aufforstungsprojekt schützt das Klima und bietet Lebensraum für heimische Tierarten. Druck und Verarbeitung: Boschen Offsetdruck GmbH, Frankfurt am Main. Diese Broschüre wurde mit Ökofarben auf PEFC-zertifiziertem Papier aus nachhaltiger Holzwirtschaft gedruckt.

Bodensee. 8. Mittelstandstag. 11. Oktober 2012 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

Bodensee. 8. Mittelstandstag. 11. Oktober 2012 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen Mittelstandstage 8. Mittelstandstag Bodensee 11. Oktober 2012 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/bodensee Programm 13.30 Uhr Einlass

Mehr

7. Mittelstandsforum Hessen

7. Mittelstandsforum Hessen 7. Mittelstandsforum Hessen 4. mai 2012 FREIER EINTRITT für mittelständische Unternehmer unter www.convent.de/hessen IHK Darmstadt Rhein Main Neckar 2 www.convent.de grusswort wer eine gestaltende und

Mehr

3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen

3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen Mitveranstalter Veranstalter 3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen Jetzt anmelden! Exklusiv für Unternehmer Erfahrungsberichte erfolgreicher Familienunternehmen Wachstum & Nachfolge Die Rolle des

Mehr

Unternehmer- Dialog Nürnberg

Unternehmer- Dialog Nürnberg Unternehmer- Dialog Nürnberg 25. September 2008 Arvena Park Hotel Görlitzer Straße 51 90473 Nürnberg Veranstalter Unternehmer-Dialog Nürnberg 25. September 2008 Die Veranstaltung auf einen Blick 14:30

Mehr

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Veranstalter Medienpartner MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, KLIMASCHUTZ, ENERGIE UND LANDESPLANUNG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Erfolgsstrategien für den Mittelstand Melden Sie sich jetzt kostenfrei an unter:

Mehr

5. Mittelstandstag Berlin

5. Mittelstandstag Berlin Veranstalter Medienpartner 5. Mittelstandstag Berlin Die Sicherung der Zukunft Ihres Unternehmens FREIER EINTRITT Jetzt online anmelden unter www.convent.de/berlin Venture Capital Internationalisierung

Mehr

Mittelstandstage. 6. Mittelstandstag. Berlin. 25. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Berlin. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.

Mittelstandstage. 6. Mittelstandstag. Berlin. 25. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Berlin. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent. Mittelstandstage 6. Mittelstandstag Berlin 25. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Berlin Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/berlin Mitveranstalter Medienpartner In Kooperation mit 2 auf einen

Mehr

8. Unternehmertag. Niedersachsen. 14. November 2012 Congress Centrum Wienecke XI. Hannover. Mitveranstalter KELLER & COLL.

8. Unternehmertag. Niedersachsen. 14. November 2012 Congress Centrum Wienecke XI. Hannover. Mitveranstalter KELLER & COLL. U N T E R N E H M E RTA G 8. Unternehmertag Niedersachsen 14. November 2012 Congress Centrum Wienecke XI. Hannover anmelden i e r f n e t s en Jetzt ko dersachs ie /n e.d t n ve www.con Mitveranstalter

Mehr

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 16. April 2015 Mainz ZDF-Konferenzzentrum Jetzt kostenfrei anmelden unter www.convent.de/rlp In Zusammenarbeit mit Mitveranstalter Wir richten Unternehmen neu aus 2 www.convent.de

Mehr

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main MITTELSTANDSTAGE 12. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Jetzt kostenfrei anmelden www.ihk-mittelstandstag.de Veranstalter Mitveranstalter

Mehr

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Medienpartner Mobilitätspartner Veranstalter Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Eintritt für Unternehmer ab 90 E Eintritt frei Online-Buchung über www.conventshop.de Krisenmanagement Unternehmensfinanzierung

Mehr

Fachkonferenz Vermögen & Stiftung

Fachkonferenz Vermögen & Stiftung Fachkonferenz Vermögen & Stiftung EINTRITT FREI 12. November 2009 Mövenpick Hotel Stuttgart Airport Flughafenstraße 50 70629 Stuttgart Das Programm 9:30 Uhr Einlass und Registrierung 10:00 Uhr Eröffnungsplenum

Mehr

12. Bayerischer Mittelstandstag

12. Bayerischer Mittelstandstag 12. Bayerischer Mittelstandstag 19. Juni 2013 München HVB Forum Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/bayern Medienpartner Mitveranstalter 2 www.convent.de Grusswort Der Mittelstand ist die zentrale

Mehr

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain Ihr Kontakt zu unseren Partnern 1. ETAPPE (5 FOREN PARALLEL) FORUM 1 Das Datenwachstum beherrschen Nutzen Sie das wahre Potenzial für den Erfolg Ihres Unternehmens

Mehr

Bodensee. 9. Mittelstandstag. 10. Oktober 2013 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

Bodensee. 9. Mittelstandstag. 10. Oktober 2013 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen Mittelstandstage 9. Mittelstandstag Bodensee 10. Oktober 2013 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/bodensee Mitveranstalter Kooperationspartner

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

7. Mittelstandstag Bodensee

7. Mittelstandstag Bodensee 7. Mittelstandstag Bodensee FREIER EINTRITT Jetzt online anmelden unter www.convent.de/bod 27. september 2011 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen Olgastraße 20 88045 Friedrichshafen

Mehr

6. Mittelstandsforum Hessen

6. Mittelstandsforum Hessen 6. Mittelstandsforum Hessen Unternehmensfinanzierung 2011: Banken und Sparkassen im Dialog mit dem Mittelstand Freier Eintritt für mittelständische Unternehmer 10. Mai 2011 Konferenzzone E.ON Mitte AG

Mehr

14. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

14. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 14. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain Ihr Kontakt zu unseren Partnern 1. ETAPPE (5 FOREN PARALLEL) FORUM 1 Digitalisierung im Zusammenspiel des Mittelstands und Banken Frank Lankau frank.lankau@commerzbank.com

Mehr

4. Fachkonferenz Mezzanine-Finanzierung

4. Fachkonferenz Mezzanine-Finanzierung Veranstalter Freier Eintritt! Exklusiv für Unternehmer 4. Fachkonferenz Mezzanine-Finanzierung Chancen, Nutzen und Möglichkeiten beim Einsatz von Mezzanine-Kapital 23. Oktober 2007 Steigenberger Duisburger

Mehr

7. norddeutscher unternehmertag

7. norddeutscher unternehmertag Veranstalter Medienpartner 7. norddeutscher unternehmertag mittelständische unternehmer eintritt frei Finanzierung Kommunikation Personal 31. Mai 2011 Grand ELYSEE Hotel Rothenbaumchaussee 10 20148 Hamburg

Mehr

Ostsächsischer Unternehmertag

Ostsächsischer Unternehmertag Ostsächsischer Unternehmertag 24. Juni 2015 Börse Dresden Jetzt kostenfrei anmelden unter www.convent.de/ostsachsen In Zusammenarbeit mit Medienpartner Mitveranstalter Mit freundlicher Unterstützung 2

Mehr

5. Familienunternehmertag Hamburg

5. Familienunternehmertag Hamburg Erfahrungsberichte Unternehmensnachfolge Internationalisierung 5. Familienunternehmertag Hamburg Exklusiv für Unternehmer www.convent.de 28. Februar 2011 Handelskammer Adolphsplatz 1 20457 Hamburg Veranstalter

Mehr

12. Bayerischer Mittelstandstag

12. Bayerischer Mittelstandstag 12. Bayerischer Mittelstandstag 19. Juni 2013 München HVB Forum Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/bayern Medienpartner Mitveranstalter 2 auf einen blick Grusswort Der Mittelstand ist die zentrale

Mehr

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Mittelstandstage 12. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Jetzt kostenfrei anmelden www.ihk-mittelstandstag.de Veranstalter Mitveranstalter

Mehr

MITTELSTANDSTAGE. 10. Mittelstandstag. Nordrhein-Westfalen. 31. Mai 2012 Industrie- und Handelskammer zu Köln. Medienpartner.

MITTELSTANDSTAGE. 10. Mittelstandstag. Nordrhein-Westfalen. 31. Mai 2012 Industrie- und Handelskammer zu Köln. Medienpartner. Veranstalter MITTELSTANDSTAGE 10. Mittelstandstag Nordrhein-Westfalen 31. Mai 2012 Industrie- und Handelskammer zu Köln Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/nrw Medienpartner Mitveranstalter 2 www.convent.de

Mehr

13. Bayerischer Mittelstandstag

13. Bayerischer Mittelstandstag 13. Bayerischer Mittelstandstag 10. Juli 2014 München HVB Forum Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/bayern Mitveranstalter 2 www.convent.de Grusswort Herzlich willkommen zum Bayerischen Mittelstandstag

Mehr

2. Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch

2. Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch Mit Unterstützung von Mitveranstalter / Partner Veranstalter Eintritt frei! 2. Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch Talent Management Betriebliche Altersvorsorge Personalgewinnung

Mehr

FrankfurtRheinMain. 11. Mittelstandstag. 31. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

FrankfurtRheinMain. 11. Mittelstandstag. 31. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Mittelstandstage 11. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 31. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Jetzt kostenfrei anmelden www.ihk-mittelstandstag.de Mitveranstalter Veranstalter

Mehr

10. Bayerischer Mittelstandstag

10. Bayerischer Mittelstandstag Veranstalter Medienpartner Mittelständische Unternehmer EINTRITT FREI 10. Bayerischer Mittelstandstag Unternehmensfinanzierung Wachstumsstrategien Innovationen 7. Juli 2011 HVB Forum Kardinal-Faulhaber-Straße

Mehr

Alles nur noch digital?! Über die Chancen und Risiken einer digitalen Gesellschaft

Alles nur noch digital?! Über die Chancen und Risiken einer digitalen Gesellschaft Alles nur noch digital?! Über die Chancen und Risiken einer digitalen Gesellschaft Mittwoch, 11. März 2015, 18.00 Uhr in Sarstedt Wir leben in einer zunehmend digitalisierten Welt. Der technische Fortschritt

Mehr

3. IHK-Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch

3. IHK-Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch Veranstalter Mitveranstalter / Partner 3. IHK-Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch Fachkräfte bilden, beschäftigen, integrieren Den demografischen Wandel gestalten Change Management

Mehr

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15 16. KGSt -Personalkongress In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin Veranstaltungs-Nummer: 21-15 ZUM THEMA Im Mittelpunkt des diesjährigen KGSt -Personalkongresses steht das Thema Führung.

Mehr

Rheinland-Pfalz. Mittelstandstag. 11. April 2013 Mainz ZDF-Konferenzzentrum. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/rlp. Veranstalter.

Rheinland-Pfalz. Mittelstandstag. 11. April 2013 Mainz ZDF-Konferenzzentrum. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/rlp. Veranstalter. Veranstalter Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 11. April 2013 Mainz ZDF-Konferenzzentrum Medienpartner Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/rlp Mitveranstalter ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative

Mehr

4. Familienunternehmertag Hamburg

4. Familienunternehmertag Hamburg Veranstalter Mitveranstalter 4. Familienunternehmertag Hamburg Exklusiv für Unternehmer Unternehmensnachfolge Finanzierung / Wachstum Innovation 1. März 2010 Handelskammer Adolphsplatz 1 20457 Hamburg

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr

Einladung zur Veranstaltung Finanzierung von Projekten in Afrika

Einladung zur Veranstaltung Finanzierung von Projekten in Afrika Einladung zur Veranstaltung Finanzierung von Projekten in Afrika Mit freundlicher Unterstützung der IHK Frankfurt am Main 17.12.2015, 17:30-21:30 Ort: Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz

Mehr

MULTIMEDIAKONGRESS 2011. Einladung zur Veranstaltung Montag, 19. September 2011, 9.30 Uhr Europäische Kunstakademie, Trier

MULTIMEDIAKONGRESS 2011. Einladung zur Veranstaltung Montag, 19. September 2011, 9.30 Uhr Europäische Kunstakademie, Trier MULTIMEDIAKONGRESS 2011 Einladung zur Veranstaltung Montag, 19. September 2011, 9.30 Uhr Europäische Kunstakademie, Trier Leitthema des Kongresses: GRENZEN ÜBERWINDEN MITEINANDER GESTALTEN Die digitale

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Industrie 4.0 Regional. Vernetzt.

Industrie 4.0 Regional. Vernetzt. Industrie 4.0 Regional. Vernetzt. Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 22. Oktober 2015, Kaiserslautern Einladung Im Namen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie laden wir Sie herzlich im Rahmen

Mehr

Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern. 19. Juli 2012 Neue Landesmesse Internationales Congresscenter Stuttgart

Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern. 19. Juli 2012 Neue Landesmesse Internationales Congresscenter Stuttgart 9. Mittelstandsforum Baden-Württemberg Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern 19. Juli 2012 Neue Landesmesse Internationales Congresscenter Stuttgart 2 Mittelstandsforum Baden-Württemberg Mitveranstalter

Mehr

Der Kompass zur Datensicherheit

Der Kompass zur Datensicherheit Der Kompass zur Datensicherheit Die IT Security Foren-Roadshow von Utimaco ist mit insgesamt über 500 Teilnehmern in 2006 eines der meist besuchten Events dieser Art in Deutschland. Seit vielen Jahren

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

2. Finanzplatzgipfel Stuttgart

2. Finanzplatzgipfel Stuttgart 2. Finanzplatzgipfel Stuttgart 9. und 10. April 2008 Neues Schloss Schlossplatz 4 70173 Stuttgart Einladung des Ministerpräsidenten Mit dem zweiten Finanzplatzgipfel am 9. und 10. April 2008 knüpfen wir

Mehr

3. Fachkonferenz Handelsunternehmen in Baden-Württemberg Mit Erfolgsstrategien aus der Wirtschaftskrise

3. Fachkonferenz Handelsunternehmen in Baden-Württemberg Mit Erfolgsstrategien aus der Wirtschaftskrise 3. Fachkonferenz Handelsunternehmen in Baden-Württemberg Mit Erfolgsstrategien aus der Wirtschaftskrise 11. November 2009 Haus der Wirtschaft Willi-Bleicher-Straße 19 70174 Stuttgart EINTRITT FREI Veranstalter

Mehr

4. Mittelstandsforum Hessen

4. Mittelstandsforum Hessen 4. Mittelstandsforum Hessen Mittelstandsfinanzierung 2009: Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmen Eintritt frei 20. Mai 2009 Hotel Dolce Bad Nauheim Elvis-Presley-Platz 1 61231 Bad Nauheim Mittelstandsfinanzierung

Mehr

Einladung zur Veranstaltung Argentinien, Kolumbien und Venezuela: Attraktive Märkte für deutsche Unternehmen am 14. Mai 2012 in Kassel

Einladung zur Veranstaltung Argentinien, Kolumbien und Venezuela: Attraktive Märkte für deutsche Unternehmen am 14. Mai 2012 in Kassel Ihr Ansprechpartner: An die Geschäftsleitung der am Auslands- Tel. 0561 7891-280 geschäft interessierten Unternehmen Fax 0561 7891-290 Seiten 3 Kassel, 2012-04-03 Einladung zur Veranstaltung Argentinien,

Mehr

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand 3. Dezember 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Rahmendaten Veranstaltungsort Haus der Wirtschaft, Stuttgart Ende des 19. Jahrhunderts

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

5. Mittelstandstag Bodensee

5. Mittelstandstag Bodensee Veranstalter Mitveranstalter 5. Mittelstandstag Bodensee Die Wirtschaftskrise und ihre Auswirkungen Unternehmensfinanzierung Wege in neue Märkte Jetzt anmelden! Freier Eintritt für Unternehmer 22. September

Mehr

Nordrhein-Westfalen. 11. Mittelstandstag. 27. Juni 2013 Industrie- und Handelskammer zu Köln. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.

Nordrhein-Westfalen. 11. Mittelstandstag. 27. Juni 2013 Industrie- und Handelskammer zu Köln. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent. Veranstalter 11. Mittelstandstag Nordrhein-Westfalen 27. Juni 2013 Industrie- und Handelskammer zu Köln Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/nrw Mitveranstalter Medienpartner 2 www.convent.de Grusswort

Mehr

8. Mitteldeutscher Unternehmertag. www.convent.de. 6. Dezember 2011. The Westin Hotel Gerberstraße 15 04105 Leipzig freier eintritt

8. Mitteldeutscher Unternehmertag. www.convent.de. 6. Dezember 2011. The Westin Hotel Gerberstraße 15 04105 Leipzig freier eintritt Veranstalter In Kooperation mit 8. Mitteldeutscher Unternehmertag 6. Dezember 2011 The Westin Hotel Gerberstraße 15 04105 Leipzig freier eintritt Jetzt online anmelden unter www.convent.de/mut www.convent.de

Mehr

FTD-Konferenz. Börse 2005. Eigenkapitalfinanzierung über die Börse Chancen für den Mittelstand Maritim Hotel Frankfurt am Main 12.

FTD-Konferenz. Börse 2005. Eigenkapitalfinanzierung über die Börse Chancen für den Mittelstand Maritim Hotel Frankfurt am Main 12. FTD-Konferenz Börse 2005 Eigenkapitalfinanzierung über die Börse Chancen für den Mittelstand Maritim Hotel Frankfurt am Main 12. Juli 2005 In Kooperation mit Auf dem Börsenparkett Viele erfolgreiche Börsengange

Mehr

Mittelstandstag Saarland

Mittelstandstag Saarland Medienpartner: Veranstalter: Mittelstandstag Saarland 4. September 2006 Saarlandhalle Im Ludwigspark 663 Saarbrücken Informationen unter: Telefon 0 69 / 79 40 95 65 www.convent.de Eintritt für Unternehmer

Mehr

3. Bad Füssinger Gesundheitskongress 29.10.2015

3. Bad Füssinger Gesundheitskongress 29.10.2015 3. Bad Füssinger Gesundheitskongress 29.10.2015 im Großen Kurhaus Bad Füssing GESUNDHEIT WEITER GEDACHT WEITER GESAGT: MEHR ERFOLG MIT BETRIEBLICHEM GESUNDHEITSMANAGEMENT IMPULSVORTRÄGE PRAXISBEISPIELE

Mehr

JAHRESTAGUNG DER AVCO

JAHRESTAGUNG DER AVCO ANMELDEN UNTER WWW.CONVENT.DE/AVCO_WIEN JAHRESTAGUNG DER AVCO PRIVATE EQUITY SUSTAINABLE PARTNERSHIP 25. / 26. April 2012 Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien Gastgeber Vorabend Veranstaltungspartner

Mehr

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München perspektiven mittelstand Die diskussionsreihe der f.a.z. #3 WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München WIE SICHERT DER MITTELSTAND SEINE WETTBEWERSFÄHIGKEIT? So lautet die Kernfrage der Diskussionsreihe»PERSPEKTIVEN

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg

3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg 3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg VERTRETER DER AUTOMOBILBRANCHE: EINTRITT FREI! 11. Juni 2008 Neues Schloss Schlossplatz 4 Eingang Mitteltrakt Stuttgart Träger Einladung des

Mehr

Mit Qualität, Individualisierung und Service Kunden gewinnen und binden. petersberger industriedialog. Erfolgsstrategien für den Mittelstand

Mit Qualität, Individualisierung und Service Kunden gewinnen und binden. petersberger industriedialog. Erfolgsstrategien für den Mittelstand Industrie- und Handelskammern in Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz Mit Qualität, Individualisierung und Service Kunden gewinnen und binden Erfolgsstrategien für den Mittelstand petersberger industriedialog

Mehr

EINLADUNG. Datenschutzveranstaltung der Rhenus Office Systems GmbH und des

EINLADUNG. Datenschutzveranstaltung der Rhenus Office Systems GmbH und des EINLADUNG Datenschutzveranstaltung der Rhenus Office Systems GmbH und des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.v. 06.09.2013 Programm - Freitag, 06.09.2013 09:00 Uhr Empfang,

Mehr

9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock. 12. und 13. april 2011. Errichten, vermarkten, bewirtschaften. die Immobilienbranche im Wandel

9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock. 12. und 13. april 2011. Errichten, vermarkten, bewirtschaften. die Immobilienbranche im Wandel 9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock 12. und 13. april 2011 Errichten, vermarkten, bewirtschaften die Immobilienbranche im Wandel einladung HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 9. IMMOBILIENTAG DER HANSESTADT ROSTOCK

Mehr

EFRE Handlungsfelder und Förderinhalte mit ihren Ansprechpartnern

EFRE Handlungsfelder und Förderinhalte mit ihren Ansprechpartnern EFRE Handlungsfelder und Förderinhalte mit ihren Ansprechpartnern P1: Prioritätsachse 1: Förderung der unternehmerischen Basis zur Schaffung von mehr und besseren Arbeitsplätzen P1 H1: Handlungsfeld 1:

Mehr

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main Gründen Fördern Wachsen Gründen Fördern Wachsen Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main PROGRAMM Impulsvorträge Diskussionsforen Keynote

Mehr

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Risiko-Controlling für den Mittelstand Stand und Ausgestaltung in

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

Wende in der Energiewende?

Wende in der Energiewende? 6. Klima- und Energiekonferenz des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages Wende in der Energiewende? Mittwoch, den 24. September 2014 Bürgerhaus Kronshagen E i n l e i t u n g Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie:

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie: Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012 Spannende Themen erwarten Sie: Neues von SECUDE Festplattenverschlüsselung Novell Zenworks Digitaler Wachdienst

Mehr

Strafverfolgung im digitalen Zeitalter

Strafverfolgung im digitalen Zeitalter Institut für Deutsches und Europäisches Strafprozessrecht und Polizeirecht der Universität Trier (ISP) 3. Trierer Forum zum Recht der Inneren Sicherheit (TRIFORIS) Strafverfolgung im digitalen Zeitalter

Mehr

2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München

2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München 2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 2015 Der IT-INNOVATION Summit bietet eine exklusive Plattform für Visionäre, Vordenker und Zukunftsgestalter der

Mehr

Unternehmergeschichten

Unternehmergeschichten Unternehmergeschichten Sozial. Innovativ. Erfolgreich. Dienstag, 27. Mai 2014, 17:30 Uhr Stiftung Pfennigparade, München Veranstalter Unternehmer Edition Veranstaltungspartner Unternehmergeschichten Sozial.

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

5. Norddeutscher Unternehmertag

5. Norddeutscher Unternehmertag Veranstalter Medienpartner 5. Norddeutscher Unternehmertag Eintritt für Unternehmer ab 90 E Online-Buchung über www.conventshop.de Die Wirtschaftskrise und ihre Auswirkungen Unternehmensfinanzierung Unternehmenskauf,

Mehr

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15 16. KGSt -Personalkongress In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin Veranstaltungs-Nummer: 21-15 ZUM THEMA Im Mittelpunkt des diesjährigen KGSt -Personalkongresses steht das Thema Führung.

Mehr

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit dem aktuellen

Mehr

17. September 2007 in Düsseldorf. Fit für die Zukunft familienfreundliche. Unternehmen in Nordrhein-Westfalen

17. September 2007 in Düsseldorf. Fit für die Zukunft familienfreundliche. Unternehmen in Nordrhein-Westfalen 17. September 2007 in Düsseldorf Fit für die Zukunft familienfreundliche Unternehmen in Nordrhein-Westfalen www.bertelsmann-stiftung.de www.mgffi.nrw.de »Und wer kümmert sich um Ihr Kind?«Diese Frage wurde

Mehr

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 E INLADUNG 1. Gesundheits-forum NRW Kliniklandschaft im Wandel NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 1. GESUNDHEITS- FORUM NRW IM NH HOTEL DÜSSELDORF CITY KONZEPT S EHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, hiermit

Mehr

14. Bayerischer Mittelstandstag

14. Bayerischer Mittelstandstag 14. Bayerischer Mittelstandstag 2. Juli 2015 HVB Forum München Jetzt kostenfrei anmelden unter www.convent.de/bayern_hvb Mitveranstalter In Zusammenarbeit mit 2 www.convent.de Grusswort Meinen herzlichen

Mehr

1. Bayreuther Krankenhausforum

1. Bayreuther Krankenhausforum 24.01.2013 1. Universität Bayreuther Bayreuth Krankenhausforum 1. B Kosten & Finanzierung Prozesse & Produktivität Fachkräftemangel & Diversität 1. Bayreuther Krankenhausforum Einladung Vorwort Prof. Dr.

Mehr

Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend

Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend www.pwc.de/de/events www.gsk.de Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend 29. November 2011, Heidelberg Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011

E INLADUNG. 1. Gesundheits-forum NRW. Kliniklandschaft im Wandel. NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 E INLADUNG 1. Gesundheits-forum NRW Kliniklandschaft im Wandel NH Hotel Düsseldorf City 2. März 2011 1. GESUNDHEITS- FORUM NRW IM NH HOTEL DÜSSELDORF CITY KONZEPT S EHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, hiermit

Mehr

Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt

Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt www.pwc.de/de/events Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt Seminar 25. Juni 2014, Mannheim Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt Termin und Veranstaltungsort Mittwoch, 25. Juni 2014 PricewaterhouseCoopers Legal

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Klimaneutralität als Erfolgsfaktor für Einkauf und Vertrieb. Programm Winter/Frühjahr 2014

Klimaneutralität als Erfolgsfaktor für Einkauf und Vertrieb. Programm Winter/Frühjahr 2014 Klimaneutralität als Erfolgsfaktor für Einkauf und Vertrieb Programm Winter/Frühjahr 2014 Grundlagen, Anwendung und Kommunikation Ihres Engagements im Klimaschutz Die ClimatePartner Academy ist für viele

Mehr

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour Einladung zum CRM-Forum Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht CRM Gipfeltour Sehr geehrte Damen und Herren, mehr denn je wird eine intensive Kundenbindung

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

4. Internationale Konferenz für Europäische EnergieManager

4. Internationale Konferenz für Europäische EnergieManager PROGRAMM 4. Internationale Konferenz für Europäische EnergieManager 11. / 12. April 2013 IHK Nürnberg für Mittelfranken Nürnberg Stand 13.03.2013 - Änderungen vorbehalten Netzwerk Erfahrungsaustausch Fachforum

Mehr

Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern

Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern 8. Mittelstandsforum Baden-Württemberg Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern 21. Juli 2011 Neue Landesmesse Internationales Congresscenter Stuttgart Messepiazza 70629 Stuttgart Melden Sie sich

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 6: Die Beteiligung spezieller Investorengruppen beim Unternehmenskauf - Private Equity, Family Office - Donnerstag, 21. April 2016 Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com

Mehr

Einladung. Grußwort Programm Anmeldung Anfahrt. FRAUEN unternehmen. Einladung 29. Oktober 2014, Kalkscheune/Berlin

Einladung. Grußwort Programm Anmeldung Anfahrt. FRAUEN unternehmen. Einladung 29. Oktober 2014, Kalkscheune/Berlin FRAUEN unternehmen 29. Oktober 2014, Kalkscheune/Berlin Grußwort Frauen sind auf dem Vormarsch in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Jedoch finden nach wie vor erheblich weniger Frauen als Männer den

Mehr

4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg

4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg 8 CME-Punkte beantragt 4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg Programm 8:30-9:00 Uhr Registrierung 9:00 9:15 Uhr Begrüßung und Moderation Prof. Dr. med. Rüdiger

Mehr

konferenz SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION DEN ALLTAG UND DIE ZUKUNFTS- FÄHIGKEIT SICHERN 3. und 4. März 2015, F.A.Z.

konferenz SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION DEN ALLTAG UND DIE ZUKUNFTS- FÄHIGKEIT SICHERN 3. und 4. März 2015, F.A.Z. #2 konferenz SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION DEN ALLTAG UND DIE ZUKUNFTS- FÄHIGKEIT SICHERN 3. und 4. März 2015, F.A.Z. Atrium, Berlin SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION

Mehr

2. Autogipfel Baden-Württemberg 2007

2. Autogipfel Baden-Württemberg 2007 2. Autogipfel Baden-Württemberg 2007 VERTRETER DER AUTOMOBILBRANCHE: EINTRITT FREI! 9. Mai 2007 Haus der Wirtschaft Willi-Bleicher-Straße 19 70174 Stuttgart Einladung des Ministerpräsidenten Das Automobil

Mehr