Finishing-Lösungen Für Monochrom-, Zusatzfarbund Farbdrucksysteme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finishing-Lösungen Für Monochrom-, Zusatzfarbund Farbdrucksysteme"

Transkript

1 Finishing-Lösungen Für Monochrom-, Zusatzfarbund Farbdrucksysteme

2 Beschleunigte Abläufe, erhöhte Produktivität Druckdienstleister aller Marktsegmente und unternehmensinterne Druckabteilungen sehen sich permanent dem Zwang ausgesetzt, ihre Prozesse, ihre Betriebsabläufe und ihr Angebot komplett zu überarbeiten Der Wettbewerb ist hart Und wenn Sie vorn mitspielen möchten, müssen Sie immer schneller, besser und kundenfreundlicher werden Doch dazu müssen Sie eine Reihe von Herausforderungen bewältigen: Rationalisierung nicht verbundener Arbeitsabläufe Aumatisierung aufwändiger, repetitiver Arbeitsschritte Aktualisierung vorhener Systeme und Anwendungen Nutzung der Vorteile neuer Digitaldrucktechnologien Befriedigung der Nachfrage nach hochwertigen Dokumenten in Kleinstauflagen mit immer kürzeren Lieferfristen Verbindung halten > Seien Sie für Ihre Kunden rund um die Uhr erreichbar mit einem Online-Portal Kosten senken > Aumatisieren Sie Arbeitsschritte in Ihrem Workflow, um Kosten zu sparen und die Produktivität zu steigern Neues ermöglichen > Bieten Sie Ihren Kunden neue Anwendungen an, und binden Sie sie noch fester an sich Unter Workflow versteht man das Management von Produktionsdruckaufträgen vom Entwurf bis zur Fakturierung Ob Sie in einer Offsetdruck-, Digitaldruck- oder einer kombinierten Umgebung arbeiten: Alle Aktivitäten, die Sie derzeit ausführen, um Aufträge zu erledigen, sind Teil des Workflows Mit -Lösungen rationalisieren Sie Ihren Workflow und verbinden alle Systeme, Anwendungen und Drucker untereiner Sie arbeiten so, wie Sie es schon immer getan haben nur effizienter Lösungen helfen Ihnen gleich dreifach: Sie erleichtern es Ihnen, für Ihre Kunden erreichbar zu bleiben, Ihre Kosten durch Aumatisierung zu senken und neue Anwendungen anzubieten, durch die Sie für Ihre Kunden unentbehrlich werden Gestalter/Kunde Druckdienstleister Digital WorkFlow Betriebsabläufe Prozess Geschäft Bestellen Gestalten Daten verwalten Kalkulieren RIP Planen Fakturieren Drucken Auftrag verwalten Druckvorstufe Endverarbeitung Zustellung Web Services Process Manager Output Manager Express Print Makeready Print Manager Variable Information Suite Print Server

3 Finishing ganz so, wie Sie es wollen und -Produkte bieten Ihnen ein breites Spektrum an Lösungen für die Endverarbeitung So können Sie sich beispielsweise für den Bindungstyp entscheiden, der am besten zu Ihrem Unternehmen passt Welche Endverarbeitungsoptionen wünschen Sie? Faltblätter Ein einzelnes, bedrucktes Blatt, das gefaltet, laminiert, UV-beschichtet oder mit Folienprägedruck versehen werden kann Auch das Beschneiden des Blattes ist möglich Seitliche Heftung Unterschiedliche Teile von Dokumenten werden mit Heftklammern oder einem Faden zusammengeheftet, wobei alle Seiten des Dokuments vollständig erfasst werden Broschüren Eine oder mehrere bedruckte Seiten, welche gerillt, gefalzt und am Falz geheftet werden Die Druckseiten werden so auf die Bögen montiert, dass sie sich nach dem Falten in der vorgesehenen Lesereihenfolge befinden Fälzelbindung Die einzelnen Bögen werden sortiert und gemeinsam mit einem vorderen und hinteren Deckblatt verbunden Der Buchblock wird mit Klebeb versehen, das sich am Rückenr auf das vordere und hintere Deckblatt erstreckt Festeinb Die einzelnen Buchseiten werden auf Nutzen gedruckt, in einem Buchblock zusammengeführt und beschnitten Die Kanten des Buchblocks werden geschützt und bündig geschnitten Klebebindung Einzelne Buchseiten werden auf Nutzen gedruckt, zu einem Buchblock zusammengeheftet und schließlich mit einem flexiblen Cover verleimt Die Kanten des Buchblocks werden geschützt und bündig geschnitten Spiralbindung Einzelseiten werden gelocht, übereinergelegt und schließlich mit einer Spirale verbunden Es können vordere und hintere Deckblätter aus stärkerem Karn verwendet werden Verfügbare Bindesysteme sind unter erem Draht- und Plastikspiralbindung, Plastikkammbindung sowie Ringbindung mit 3, 5 und 7 Löchern Anwendungen nach Endverarbeitungstyp Faltblätter Seitliche Heftung Broschüren Prospekte, Hbücher Hbücher, Berichte, Richtliniendokumente Prospekte, Kataloge, Bücher, Hbücher Klebebindung Kataloge, Bücher, Hbücher Spiralbindung Hbücher, Kataloge Fälzelbindung Kataloge, Hbücher Festeinb Kataloge, Bücher, Lehrbücher

4 Finishing-Lösungen für die Produktion Monochrom und Zusatzfarbe Dokumenttyp Produkt 61XX Faltblätter Pitney Bowes Mail-Inserter für Produktionssysteme Nuvera EA DocuPrint 1XX mit Zusatzfarbe (HLC) Publishing- System mit Zusatzfarbe (HLC) Vorteil Schnelle Offlin -Inserter für Produktionssysteme Service Seitliche Heftung SquareFold Inline und Eck-/Rhefter; produziert Broschüren mit rundem oder eckigem R, optionale Deckblattzufuhr verfügbar CP Bourg BDFx Booklet Maker mit optionaler Deckblattzufuhr und SquareEdge-Modul Inline und Eck-/R-Hefter für Broschüren mit rundem R; bis zu 4 Heftvorrichtungen; optionales Modul für gerade Ränder und Deckblattzufuhr verfügbar Duplo der Reihe DM Nearline mit Heften, Falten und Seitenrbeschneiden; aumatisches Setup und Strichcode-Lesegerät optional Broschüren Squarefold Inline und Eck-/Rhefter; produziert Broschüren mit rundem oder eckigem R, optionale Deckblattzufuhr verfügbar CP Bourg BDFx Booklet Maker mit optionaler Deckblattzufuhr und SquareEdge-Modul Inline und Eck-/R-Hefter für Broschüren mit rundem R; bis zu 4 Heftvorrichtungen; optionales Modul für gerade Ränder und Deckblattzufuhr verfügbar Watkiss PowerSquare 200 Inline, produziert Broschüren mit rundem oder eckigem R 2 bis 50 Blatt, 2 bis 6 Heftklammern (Rückenheftung) & Duplo der Reihe DM Nearline mit Heften, Falten und Seitenrbeschneiden; aumatisches Setup und Strichcode-Lesegerät optional Fälzelbindung Tape Binder Inline-Klebebinder, bindet Blatt Papier (75 g/m 2 ) DIN A4-Bindungen pro Klebeb Nuvera Tape Binder Inline-Klebebinder, bindet Blatt (75 g/m 2 ) DIN A4-Bindungen pro Klebeb DB120-D Document Binder Inline-Thermobinder, bindet DIN A4- Dokumente bis zu 120 Seiten Große Auswahl an Klebemappen verfügbar (vorgefertigt oder benutzerdefiniert) Powis Parker FastBack Binder mit optionalem Buchrücken-Drucker Offline-Festeinbsystem (Tischgerät); bindet große und kleine Dokumente schnell und bequem; von 3 bis 350 Blatt Festeinb Powis Parker Fastback- Festeinbsystem Offline-Festeinbsystem (Tischgerät); bindet DIN A4-Dokumente in Festeinbände Es sind vier verschiedene Klebemappen und zahlreiche Farben verfügbar Bindomatic 101DFS Offline-Festeinbsystem (Tischgerät); bindet DIN A4-Dokumente in Festeinbände Es sind verschiedene Klebemappen und zahlreiche Farben verfügbar

5 Dokumenttyp Produkt 61XX Klebebindung Zuführung/ Stapeln/ Zusatzzufuhr CP Bourg Manual & Book Facry* * Erhältlich mit optionalem CP Bourg DB120-D Document Binder CP Bourg BB3002 Klebebinder mit optionalem Drei-Seiten-Inline-Trimmer CMT330 Stard Horizon BQ270 Klebebinder GBC Fusion Punch II mit Offsetdruck-Stapler und optionalem Bypass-Stapler* * GBC DigiCoil Binder erforderlich zur Ringbindung gelochter Dokumente Lasermax Roll Systems DocuSheeter (Optionaler Blattwender für 61xx) Nuvera EA DocuPrint 1XX mit Zusatzfarbe (HLC) Publishing- System mit Zusatzfarbe (HLC) Vorteil Inline-Klebebindungssystem zum Erstellen von Büchern in Klebebindung; bis zu 4 Seitenbögen mit optionalem Drei-Seiten- Trimmer Challenge CMT330 Inline und Eck-/R-Hefter für Broschüren mit rundem R; bis zu 4 Heftvorrichtungen; optionales Modul für gerade Ränder und Deckblattzufuhr verfügbar Inline-Thermobinder, bindet DIN A4- Dokumente bis zu 120 Seiten Große Auswahl an Klebemappen verfügbar (vorgefertigt oder benutzerdefiniert) Offline-Klebebinder mit Einzelklemme; produziert pro Stunde bis zu 600 hochwertige Bücher in Klebebindung mit dem optionalen, digital gesteuerten Drei-Seiten-Trimmer Offline-Klebebindung mit vollaumatischem Betrieb und Setup für Buchblockformate; Klebsffauftrag und Deckblattzufuhr, Positionierung und Knickränder Inline-Locher für Drucksystem; locht Blätter einzeln für mechanische / Ringbindungen; 24 Stardformen oder benutzerdefinierte Konfigurationen möglich Offline-Ringbinder; bindet Stärken bis 33 mm; verarbeitet sortierte Karnpapiere, Registerseiten und übergroße Deckblätter Inline-Rollenzufuhrsystem; ermöglicht die kontinuierliche Zufuhr von Einzelblättern von einer Rolle mit Blättern für unterbrechungsfreie Druckaufträge Stard Hunkeler SF4 Inline-Rollenzufuhrsystem; ermöglicht die kontinuierliche Zufuhr von Einzelblättern von einer Rolle mit Blättern für unterbrechungsfreie Druckaufträge DS5000 Großraumstapler Inline-Stapler, stapelt bis zu 5000 Blatt, Offsetdruck- und Bypassfunktion Tiltatron/Stackatron Verhindert die Stapelbildung bei DocuCard-Formularen, erhöht die effektive Zufuhrkapazität auf 400 Blatt Service GBC Bypass-Stapler Inline-Bypass-Stapler für GBC Fusion Punch II Bypass-Transport Interner Bypass-Transport für Inline- Endverarbeitungssysteme Transportmodul Inline-Blattwender und Bypass-Transport CP Bourg Gateway ByPass-Zusatzzufuhr Inline-Bypassfunktion von CP Bourg Manual & Booklet Facry zu CP Bourg BDFX CP Bourg Blattwender Inline-Blattwender; wendet Papier um 90 ; wird benötigt, um bei der Produktion kleiner Broschüren mit Produktivitätseinbußen zu vermeiden CEM Docuconverter Converter * *Gilt nur für Nuvera 288 Inline- Schneideystem, das große Papierformate auf das gewünschte Dokumentformat zuschneidet Kern Easymailer Vers Nearline-Erstellung von Versumschlägen aus A3-Drucken &

6 Finishing-Lösungen für die Produktion Farbe Dokumenttyp Produkt igen3 & igen4 DocuColor 5000AP/ 7000AP/ 8000AP Vorteil Faltblätter GBC Mercury Laminar Laminar für geringe Aufkommen Service GBC Hi Tac Laminierfolie Erhöht die Lebensdauer des Druckbildes Seitliche Heftung CP Bourg BDFx mit optionalem SquareEdge-Modul Inline und Eck-/R-Hefter für Broschüren mit rundem R; bis zu 4 Heftvorrichtungen; optionales Modul für gerade Ränder verfügbar Großraumstapler/ -hefter Inline-Stapler/Hefter, stapelt bis zu 2250 Blatt mit Versatz, heftet bis zu 50 Blatt, mehrere Heftklammernpositionen (Hochformat und Querformat) möglich, Auffangschacht stapelt bis zu 250 Blatt mit Versatz Horizon ColorWorks 8000 Inline für DC7/8000AP-Drucksysteme mit zahlreichen Funktionen: Rillen, 3-Seiten Beschnitt, Stapeln, Falten und Heften Fach für Deckblätter und Offline-Betrieb & Horizon ColorWorks 5000 Inline für Drucksystem DC5000AP mit zahlreichen Funktionen: Rillen, 3-Seiten Beschnitt, Stapeln, Falten und Heften Fach für Deckblätter und Offline-Betrieb & Horizon ColorWorks 500 Inline für Drucksystem DC5000AP mit Funktionen zum Beschneiden des vorderen Seitenrs, Stapeln, Falten und Heften Fach für Deckblätter und Offline-Betrieb & Duplo der Reihe DM Nearline mit Heften, Falten und Seitenrbeschnitt; aumatisches Setup und Strichcode- Lesegerät optional Duplo DBM 5000 Inline mit zahlreichen Funktionen: Heften, Falten, Knickränder, Beschneiden von Überständen und vorderem Seitenr Gerade Rückenbindung verfügbar Broschüren CP Bourg BDFx mit optionalem SquareEdge-Modul Inline und Eck-/R-Hefter für Broschüren mit rundem R; bis zu 4 Heftvorrichtungen; optionales Modul für gerade Ränder und Deckblattzufuhr verfügbar CP Bourg BCMx Modul für BDFx Überst beschneiden und Rillen Inline-Modul zum Überstbeschneiden und Rillen für CP Bourg BDFx Horizon ColorWorks 8000 Inline für DC7/8000AP-Drucksysteme mit zahlreichen Funktionen: Rillen, 3-Seiten Beschnitt, Stapeln, Falten und Heften Fach für Deckblätter und Offline-Betrieb & Horizon ColorWorks 5000 Inline für Drucksystem DC5000AP mit zahlreichen Funktionen: Rillen, 3-Seiten Beschnitt, Stapeln, Falten und Heften Fach für Deckblätter und Offline-Betrieb & Horizon ColorWorks 500 Inline für Drucksystem DC5000AP mit Funktionen zum Beschneiden des vorderen Seitenrs, Stapeln, Falten und Heften Fach für Deckblätter und Offline-Betrieb & Duplo der Reihe DM Nearline mit Heften, Falten und Seitenrbeschneiden; aumatisches Setup und Strichcode-Lesegerät optional Duplo DBM 5000 Inline mit zahlreichen Funktionen: Heften, Falten, Rillen, 3-Seiten Beschnitt Gerade Rückenbindung verfügbar

7 Dokumenttyp Produkt igen3 & igen4 Fälzelbindung Tiltatron/Stackatron/ DocuCard-Lösungen DocuColor 5000AP/ 7000AP/ 8000AP Vorteil Inline-Fach (beschriftet; für Ein-/Ausgabe); verhindert die Stapelbildung bei DocuCard-Formularen, erhöht die effektive Zufuhrkapazität auf 400 Blatt Service Klebebindung Manual & Book Facry (erhältlich mit optionalem CP Bourg BDFx ) Inline-Klebebindungssystem zum Erstellen von Büchern in Klebebindung; bis zu 4 Seitenbögen mit optionalem Drei-Seiten-Trimmer Challenge CMT330 DB120-D Document Binder ** Inline-Thermobinder, bindet DIN A4 Dokumente bis zu 120 Seiten Große Auswahl an Klebemappen verfügbar (vorgefertigt oder benutzerdefiniert) CP Bourg BB3002 Klebebinder mit optionalem Drei-Seiten-Inline- Trimmer CMT330 Offline-Klebebinder mit Einzelklemme; produziert pro Stunde bis zu 600 hochwertige Bücher in Klebebindung mit dem optionalen, digital gesteuerten Drei-Seiten-Trimmer Stard Horizon BQ270 Klebebinder Offline-Klebebindung mit vollaumatischem Betrieb und Setup für Buchblockformate; Klebsffauftrag und Deckblattzufuhr, Positionierung und Knickränder GBC Fusion Punch II mit Offsetdruck-Stapler und optionalem Bypass-Stapler* ** Inline-Locher für Drucksystem; locht Blätter einzeln für mechanische / Ringbindungen; 24 Stardformen oder benutzerdefinierte Konfigurationen möglich * GBC DigiCoil Binder erforderlich zur Ringbindung gelochter Dokumente Offline-Ringbinder; bindet Stärken bis 33 mm; verarbeitet sortierte Karnpapiere, Registerseiten und übergroße Deckblätter Sonstiges Endverarbeitungs- Schnittstellenkit Die Inline-Schnittstelle stellt die physischen und elektrischen Verbindungen vom Drucker zum Inline-Finisher her Lasermax Roll Systems DocuSheeter ig Inline-Rollenzufuhrsystem; ermöglicht die kontinuierliche Zufuhr von Einzelblättern von einer Rolle mit Blättern (gestrichen / 300 g/m 2 ) im Format SRA3 Zuführung/Stapeln/ Zusatzzufuhr Großraumbogenauslage Stapelt bis zu 3500 Blatt, Offsetdruck und Umgehungsfunktion mit 2 Rollenwagen, Auffangschacht sortiert aumatisch bis zu 250 Blatt in versetzte Stapel Erweiterter Großraumbogenauslage Stapelt bis zu 3500 Blatt, Offsetdruck und Umgehungsfunktion mit 2 Rollenwagen, Auffangschacht sortiert aumatisch bis zu 250 Blatt in versetzte Stapel Multigraph Stapler Erweitert igen3/4-systeme um Stapeln von bis zu 2000 Blatt bis 250 g/m 2 Verarbeitet übergroße Materialformate für igen 364 x 571 mm Lackieren Epic UV Lackierwerk Inline-System für UV-Lackierung der igen3/4-druckausgabe (matt oder glänzend) Duplo 145A Lackierwerk Offline-Gerät Dieses Produkt der Einstiegsklasse eignet sich für Druckereien, die Druckerzeugnisse in kleinen Auflagen herstellen, welche durch Lackierung geschützt und ästisch aufgewertet werden sollen Es ermöglicht die UV-Lackierung digital gedruckter Dokumente in großen Mengen Vers Kern Easymailer Nearline-Erstellung von Versumschlägen aus A3-Drucken * Zum Anschluss von Inline-Endverarbeitungsgeräten ist der Erweiterte Großraumstapler von erforderlich ** Zum Anschluss von Inline-Endverarbeitungsgeräten ist die Großraumbogenauslage erforderlich

8 Beschleunigte Abläufe, erhöhte Produktivität Optimieren Sie die Effizienz und Rentabilität Ihres Digitaldruckbetriebs ist eine Suite aus zuverlässigen Workflow-Management-Anwendungen für Druckvorstufe und Produktionsdruck, mit denen Sie Ihre Lieferzeiten verkürzen und die Produkte aufwerten, die Sie auf Ihren Digitaldrucksystemen herstellen Erfahren Sie, wie Ihre spezifischen Anforderungen erfüllen kann Fewer uches Greater productivity Digital Workflow Fewer uches Greater productivity Output Manager Express Print Fewer uche Fewer u ches Greater pro s Grea ductivity ter producti vity Digital Workflow Print Manager Process Manager Digital Workflow Output Manag Output Manager er When jobs When jobs go quick finishing ly aumfinishing go quickly Digital Workflow Makeready go quickly shipping, au shipping, atica from aumatically from matically your down more finishing shipping down lly your prod submission er uches ty Fini submissi from subm FreeF Give your business more jobs Few shin jobs in, more productivit on low, your productivity y uctiv printing VI g solu print profit Suite reduc down profitability ingsity jobs out, more more jobs in, more tion profitabil ission printing tivi eflow: abilityin, jobs low Digital soar It comes a great soar jobs out, for a greater ity soar fors a grea Workflow Collecforredu VI Suite Iut, er returndigit Xero FreeF come 70 return costs for every ce costs on al Work ter retur on your investment of FreGreater produc flow Colle It comes For Digitalge advanta tion Xe mline Flow Workflow Strea from submission printing invest n onrox fornoc Free mo everyyour ction job, from The ment The help you your inves reduce help you aumate d, profit hro able x efree Fre When jobs go quickly aumatically costs for every job, aumjob, help you me The power build your business tmen ef soar It comes ow atefrom, entry point of high save time from point of entry save au final delive your productivityrox ligh Flow mate save t The low FreoneFl time shipping, final delivery ttp finishing Print Manager point of&entrycolo final u ry your investment The printing Xe profitability deliverycolo time tally targe r Ou Manage ur in, more jobs out, for a greater return submission prin moreitjobs Process ted Helping yo ut ur t save time comes nt eng aumate atically from down you Ma help soar ines aum nagemakeready Digital s Pri TheWorkflow quickly profitability When jobs version 7 Design, Compose Manage variable data projects for maximum productivity Orders with profits come in this powerful your current suitesystem software Eliminate composition of or 24/7 portal timeweb enabled expense of dedicated composition servers Web Services, Which component of VI Suite 70 is right for your business? Expres ss te prepress Auma easy prepre Puts fast s for a uchless workflow rtip at your finge Realise variable information powered by Press-sense Variable data printing only: productivity you ent never thought possible Immediately, go final VIdelivery Interpreter investm consult your costs y re productivity When jobs withprocessed for every job, from point of entry you explore VIPP Pro Publisher /or yourns ols for your work environment reduce appli r return on ng,catio Process VI Designer save time shippi n help new anies ng le enab which you configure out, for a greate ideal solution for you aumatically compjobs aumate finishi Variable data printing your clients hles preflight, imposition, viewing: e costs, jobs in,ofmore sses help you Ordersycome in your current system or VI Interpreter Thouss scripting, more more ions Specifications mers, reduc low solut down VIPP Pro Publisher /or owl proce Process Manager Workflow final deliver your cus VI Designer 24/7 Web portal enabled FreeF w Digita Print Manager ate workfl VI PDF Originar ncypoint of entry FreeFlo aum takes care of job Connect with possible with Enhanced Hardware Configuration efficie Web Services, powered by Press-sense from ticketing tracking, job, Base Hardware Configuration Variable e it even integrate streamline for every data complex projects such printing for more costsctivity Required with processed with your offset prepress y, produ never befor Immediately, y re shifting qualit reduce, ICC, PDF, as well Minimum required hardware components specialty systems imaging: Specifications as books pho applications, such as whichof JDF, PPMLsystem orrate depend on Express Print Process external recommended for simple applications VI Interpreter Jobs also be prepared conversion as connecting Web Services or includining cards waste while worldwide Software (if your current preflight, imposition, with our document brochures, newsletters, business VIPP Pro Publisher ards Orders es integ aumatically Application hles preparation software, MIS systems via MAX (Manifest Aumation st labour, come print engin is required): try PDF GHz, 266 time, Xeon which files Intel Glossmark from with Components allows you indus enabled, source more Processor: Dual-core /Correlation ) Font Kit scripting, saving view prepare (Word, Excel work 24/7 Web portal or y jobs for printing Office 2007 Press-sense Hardware Built on open 1333 FSB, 4MB L2 cache equivalent MicroText Font Kit tsbyplus, products Microsoft powered Processor: takes care of job Express Print uses ers ts: may Services, benefi Print Manager, Publisher) Webess templates for ease better (AMD equivalent processors Print Server in overdrive s, PowerPoint ess partn Two Dual-core Intel Xeon 266 GHz, busin Minimum requiremen integrate GHz, Illustrar even busin it 20 simplicity processed tracking Duo 2 urable while (InDesign ticketing or y re 100 Makeready or be substituted) Intel Core Everything (variable 1333 FSB, 4MB L2 cache equivalent Adobe CS3 which Immediate puts processor Processor: systems morely, than advanced capabilities data printing, ) deliver meas many offset prepress with your System Memory: 4GB equivalent AMD at your fingertips Phoshop better, OR specialty imaging, imposition, or better, or Process workflow gement products from viewing, File Formats: 2 GB Hard Drive: 233 GHz, 1333 FSB, Image Now, Output RPM JobsSupported prepared with our document needsllyhles preflight, also be more): Quad-core Intel Xeon extend your System job Memory: aumatica ess GB SATA 7200 easy Manager takes Disk 1: 73GB SCSI/SAS-15K RPM ent mana 2X4MB L2 cache equivalent or better allows for Hard Drive Capacity: 80 over, allows you acting as a centralised allowancespreparation VI Interpreter your busin scripting, more Manager TIFF software, which be (System Files/OS) Printcare collection point make appropriate of job output devices AMD equivalent processors may print docum cture solutions takes VIPP Pro Publisher route schedule jobs in order view Cusmers should your prepare jobs for printing JPEG /or VI Designer Disk 2: 300GB SCSI/SAS-15K RPM across multiple printers n all of well as JDF hard disk capacity aumates Print Manager integrate big-pi VIdata) PDF Originar substituted submissio needs, ticketing as when selecting Manager it even ly Print uses templates for ease Postscript ( application plus cusmer Express give you Finally, prepare, tracking full job System Memory: 4GB te specific application Glossmark/Correlation Process providessystems activity is continual so you ticketing accommoda Print Server Font Kit Makeready puts EPS require larger Disk 2 capacity disk capacity Immer mehr professionelle Druckdienst leister entdecken verstärkt die Chancen und Vorteile, die die Digitaldrucktechnologie bietet Entscheidende Bedeutung kommt dabei dem Workflow-Management zu Niem versteht mehr von den Herausforderungen und Zielsetzungen Ihres WorkflowManagements als Setzen Sie sich heute noch mit uns in Verbindung, um eine unverbindliche Workflow-Evaluierung zu vereinbaren Software ns Minimum System Requirements PC Workstations: Microsoft Windows Vista, Windows XP SP3, Windows Server 2003 operating system Intel Pentium 4 17 GHz processor or greater 512 MB RAM 20 MB available disk space CD-ROM drive Internet Explorer version 55 or higher steps May Printer while RIPs prepress simplicity by Hard Drive: MicroText FontKit jobs, providing timesaving shop considering larger srage typical prepress with your offset job ticket supportdocument with less operar depending on application RDOcapabilities at your fingertips g job tracking including efficiency, excellent Services, powered our that is Print Server Disk 1: 73GB SCSI/SAS-15K RPM advanced print jobs image quality, job flow additional drives d, simplifyin Web prepared with Web portal proof, is a uchless space requirements benchmark security Adobe PDF also supports /or also be monire allows you provides a (System Files/OS) Video Controller Jobs less The result Manager takes over, which cusmers with Print Manager Press-sense, agement Now, Output intervention Video Capability: with 128 MB RAM Video Capability: For high-performance status Looking gain a g more jobs preparation software, d Printers* enabling your Disk 2: 146GB SCSI/SAS-15K RPM shop-man competitive edge? PCIeoffset printing Supporte point route single or PCI-based) reorder existing your 0 MB/sec acting available 24/7, jobs for popular graphic capability, may have use as a centralised collection Use workflow, processin : maintain a (AGP Variable ( Application/Temp Files) 10/100/100 new jobs keeping view prepare from it for ease from you not limited but across Information Suite multiple printers allowing Ernet Capability: or AGP-based Video Controller, provided monir securely submit Includingjobs uses templates puts time money schedule add (or an intranet) Disk 3: 300GB SCSI/SAS-15K RPM CRT or LCD personalisation both digital Printer, Express Print systems,makeread Internet ydrive cost-effective security Digital Colour is supported by your PC platform Mouse Display: Analogue ones over (Cusmer data) printers printing 700 RIPs workflow that while Server 2, features your documents Keyboard 242/252/26 Print MB/sec enables Finally, Ernet Capability: 10/100/1000 systems Drive your fingertips Input Devices: Manager simplicity at print May require larger Disk 3 capacity virtually anywhere P/8000AP DocuColor excellent offset is a valuablecapabilities efficiency, Devices: DVD-ROM easy solution timesaving 5000/7000A Suite ed Output jobs, providing Display: Analogue CRT or LCD Monir advanced ent of your The botm line? Peripheral Print is depending on application data takes over, ion d DocuColor igen3security up managem Device recommend Wher you use Manager Informat a centralise benchmark Expresstime required set Input Devices: Keyboard Mouse one of quality, Output aumated imagedigital Variable Backup Srage Presses, srage requirements se products or produces optimal route by acting as Now, its point that be integrate several Production Presses, of ols collection jobs With Peripheral Devices: DVD-ROM Drive for reducing igen4 Digital contains all printer resources print jobs that will as a centralised meet Video Capability: For high-performance collection edge? Use ers, your specific workflow a competitive cumbersome gain Components The VI Suite Software printers Looking acting jobs srage device recommended Copier/Print point for use PCIeBackup needs, multiple have Multiple may print template-based you need capability, even most across graphic 4112 /4127 collection connect add SuiteSystems, nts you enterprise schedule jobs variable with your cusmers, Information interface Variable job it Digital Production compone ts, Operating Systems: across reduce costs, as one, or AGP-based Video Controller, provided intuitive visual perform Systems, distributed software Supported enable Server RIPspersonalised documen security ofprint Nuvera Colour new applications Edition cost-effective even novices r, personalisation e, work as efficiently Finally, HighLight with a click is supported by your PC platform printers Interprete Vista Business aumation, printers your efficiency, excellent Continuous Feed create high-valu mising VI Microsoft SP1 documents prepress functions 10/100/1000 MB/sec ted load balancing providing timesaving features Capability: print-opti Ernet DocuPrint ticketing jobs, security with sophistica Edition put(32-bit) with including on-board Digital Vista Enterprise benchmark g Display: Analogue CRT or LCD Monir unmatched for bustled you oruse one of Wher line? support of mouse image quality, The botm Microsoft job schedulin *Limited which delivers Input Devices: Keyboard Mouse e edge? Use (DFE) controllers SP1 y t Front-Endor integrate several meet a competitiv (32-bit) with efficiencysuite add Edition se products Devices: DVD-ROM Drive Vista Ultimate Peripheral Makereadas an advanced documen Looking gain print on connect Informati serve Microsoft your specific workflow needs, you prepress Backup srage device recommended SP1 Sner 665 Variable cost-effective security (32-bit) with For more information solution providing n, tab Professional with your cusmers, reduce costs, enable Windows XP on composition personalisation, impositio Print Manager, call Microsoft or documents as sning new applications visit us on Web SP3 ols such features your editing, colour of at wwwxeroxcom (32-bit) with /freeflow you use one ing, late-stage n with Adobe programm For more information, call line? Wher 2008 Corporation The botm All rights reserved several meet ent, integratio maximise Makeready,, sphere or visit us online at wwwxeroxcom/freeflo or integrate managem you of connectivity design, of or licensed Output DocuColor, DocuPrint, se products you connect w CS, allowing Process Corporation in in prepress,, Explorer, Microsoft, United igen3, igen4 Phoshop workflow needs, efficiencies Nuvera 2008 Corporation Windows, WindowsStates /or or countries Intel enable your specific Netscape Communications All rights reserved quality Pentium are Vista are registered reduce costs, of Corporation in sphere of connectivity trademarks of Intel Corporation Press-sense trademarks of Microsoft overall print United States /or design, Glossmark, Corp Internet is a trademark of or countries Adobe, with your cusmers, VIPP Press-sense Ltd 09/08 Corporation Netscape is a trademark PostScript InDesign 708P89301GBE of of Adobe s 708P89303GBE Systems Inc Process call new application For more information on at: wwwxeroxcom/freeflow or visit us on Web rver low Print Se FreeF meet your ed Supercharg rkflow needs dynamic wo Output design,, Makeready, reserved, sphere of connectivity United States /or or countries Corporation in 2008 Corporation All rights 708P89303GBEindd 1-2 Xeon Inc Intel igen4 of or licensed of Adobe Systems, Process Print, call Ltd Adobe, InDesign, Phoshop Press-sense is a trademark of Press-sense 09/08 Express is a trademark of Microsoft Corporation of Intel Microsoft com/freeflow n on, For more informatio us on Web at: wwwxerox, are 708P89298GBE DocuPrint, 4127 or visit 4112, design, DocuColor, Nuvera, sphere of connectivity igen3, igen4, of Intel Microsoft,, a trademark All rights reserved Process Ltd 09/08 or countries Systems, Inc Intel is Corporation of Press-sense States /or of Adobe 2008 Output is a trademark in United Press-sense Makeready, Corporation PostScript Corporation of or licensed Phoshop, trademarks of Microsoft trademarks InDesign, 708P89298GBEindd 1-2 are Illustrar, OutputWindows, Vista Adobe, PowerPoint, Excel, Makeready, or countries is a design,, States /or Ltd UNIX connectivity in United Call P89299GBE of Press-sense sphere of is a trademark without notice 09/08, of Corporation change Inc Press-sense All rights reserved are subject Corporation VIPP of Adobe Systems, specifications 2008 trademarks Process /or are status, PostScriptappearance, build Group Product Adobe, Phoshop, of The Open Eindd 1-2 trademark 708P89299GB BE 708P89227G Find out more online at or visit us BEindd Orders come Orders come in in your current 24/7 Web 24/7 your current system or portal enabled Web system or Web Services, Web Services portal enabled powered by, powered Press-sense FreeFlo by Press-sen Immediately, Immedi se y re processed w ately, FreeFl Output y remanag processe ow Maker Process Manager Minimum Process Manage der Specifications System aumatically eady Specifi, auma Requirem Software r, which tically ents hles preflight,which cations scripting, Output Manager hles preflight Minimu imposition, platform that scripting more, impositi m Softwar, requires more a server Makerea on, e Requirem meets Minimum specificat following Windows ents dy includes: ions for minimum Print Manager System Require Server 2003 Makerea optimal performan Print Manage Operating Processor: takes care ticketing ments ticketing ce: r takes One of following S System dy Dual of job Print tracking Intel Xeon Makerea care of job tracking equivalent Internet it even dy requires platform with your offset with your 28 GHz it even Internet File browsers: or better that meets a offset prepress prepress systems integrate integrat Explorer 60 or Manager specifica following server System higher tions for Memory: 2 Printer systems Netscapee minimum Jobs also optimal JobsGB Administ or also 70 or higher better Processor performa Hard Drive: be prepared nce: Firefox : Dual Intel Print Manager ration Tool 10 GB of available be prepared preparation with our documen 106 equivalen with our hard disk spacepreparat Xeon 28 software, which Advanced ion software SCSI/SAS t t or better document or higher GHz install Output Printer Print Path view prepare allows, which allows view software; additional Registrat System Manager ion Memory: jobs for printing you spaceprepare jobs for printing you Registere Express cusmer 2 GB or better required Express data d Hard Drive: for Print uses Printer List Print uses templates 10 GB of Locar Video Capability Printer simplicity templates simplicity available for ease hard disk Job Status while for ease SCSI/SAS while space : PCI-based Controller install Makeready advanced or AGP Options: Makerea with advance capabilities dy software 128 MB RAM d capabilit Video Makeready puts at your fingertips puts Ernet required ; additiona ies at your fingertip Set Labelling for cusmer Capability l space Now, Now,: 10/100/10 /Data Merge data s 00 MB/sec Video Capabilit Display: Output Manager Copyrigh Output Manage Analogue acting as a y: PCI-base t Clearanc acting CRTas takes over, Controlle oralcd centralised e Solution Input Devices: d or AGP r takes Monir centralis r with 128 collection Video (US only) over, schedule ed collectio Keyboard MB point RAM schedule Ernet Mouse route n point jobs across Peripheral Capabilit multiple printers route Devices: DVD/CD-R jobs across multiple y: 10/100/1 Display: Finally, 000 MB/sec Finally, Backup printers OM Drive Analogue Srage Device CRT or LCD Print Server Input Devices: jobs, providing recommen Print Server jobs, providin Monir RIPs ded timesaving Keyboard RIPs g image quality, Periphera efficiency, Mouse image quality, timesaving efficienc excellent l Devices: benchma y, excellen benchm DVD/CD Backup rk security t ROM Drive ark security Looking Srage Device Looking gain a competit gain a competi recomme Also required nded ive edge? Use for tive edge? Variable Informat Variable SCSI Controlle Use Sner: Informa personalisation ion personalisation r Card: Adaptec tion Suite cost-effec Suite add (39160) cost-effe add or Adaptec Ultra160 features tive security features ctive security Ultra 320 your documen must be your docume retail version (39320A ts -R) nts PCI Interface The botm The botm line? : One (1) line? (32/64-b se products Wher you use one se products Wher you use it interface Stard PCI slot of or integrate one of ) for SCSI Card above your specific several Controlle your specific or integrate several r meet workflow meet workflow Supporte with your cusmer needs, you d Sners needs, you with your connect : cusmers, connect s, reduce costs, new applicatio reduce costs, new applicat enable Sner ns enable ions 665 Productio 708P89301GBEindd n Sner For more information on or visit Makerea us on dy Web For more informat ion on or visit Output Manager us on Web at:, call at: wwwxe 2008, call wwwxero Corporation roxcom/freeflow 2008 xcom/freeflowoutput All rights Corporation Output reserved or countries All rights reserved, Process sphere Press-sense, Press-sense Process of connectivity GlossMark Netscape is a trademark of Press-senseManager are sphere of connectivity trademarks is a trademark of, 665 design, trademarks is a registered design,, Press-sense of Intel 09/08, Ltd Windows of Corporation trademark Ltd Adobe Makeready, Internet of of AOL Firefox in United PostScript 708P89302G Corporation Makeready, Explorer 708P89300 is a registered States GBE BE in United trademark are registered trademarks /or or States /or of Mozilla of Adobe of Microsoft countries Foundation Systems, Corporation 09/08 Inc Intel Xeon are 708P89302G BEindd 708P89300 GBEindd /10/ /10/2008 r Multiple pri nced docu nt Adva ment rki as one au ersprwo arng maticep allreyation maximise prep ss efficien cy Access your printers from a single point Print Manager Specificatio Print Manager includes: Print Manager (single user license) Printer Registration Job Ticket Converter 11:26:13 09/10/ :29:49 16:09:59 eflow wwwxeroxcom/fre 06/10/ :14:10 13/10/ :33:24 13/10/ :21:10 09/10/ :44: P89227G Das vielfältigste Angebot an Digitaldrucksystemen hat den Laserdruck erfunden Heute verfügen wir über ein unerreicht vielfältiges und breites Angebot an digitalen Produktionsdrucksystemen für den Monochrom-, Zusatzfarb- und Vierfarbdruck Welche Anwendungen Sie für Ihr Geschäft auch benötigen: Wir haben das ideale Drucksystem, um sie zu produzieren Mit unserem umfassenden Service- und Supportangebot unterstützen und begleiten wir Sie auf dem Weg zum Erfolg als digitaler Druckdienstleister im New Business of Printing Die Druckbranche ist heute durch schnellen Wel geprägt Die maßgeschneiderten Produkte, Geschäftspartner, Services und Lösungen von helfen Ihnen, leistungsfähige digitale Drucktechnologien zu nutzen, um neue und rentable Markt segmente zu erschließen und aus jeder Chance das Optimum herauszuholen Express Print Hilft Ihnen, mehr Aufträge vorzubereiten schnell und bequem Selbst die aufwändigsten Aufträge lassen sich mithilfe von Aumatisierungsfunktionen in kürzerer Zeit einrichten Prozess-Manager Hilft Ihnen, mehr Aufgaben in kürzerer Zeit zu bewältigen Aumatisiert Prozessstufen wie PDF-Stardisierung, Preflight, Bogen montage und Benachrichtigung des Kunden Makeready Vereinfacht Änderungen letzter H und die Vorbereitung komplexer Dokumente Print Manager Programmierung, Übermittlung und Statusabfrage Ihrer Druckaufträge von jedem Ort innerhalb Ihres vorhenen Workflows aus selbst für JDF-basierte Offset-Workflows Weitere Informationen zu Finishing-Lösungen erhalten Sie telefonisch unter oder unter unserer Webadresse: wwwxeroxde/freeflow 2009 Corporation Alle Rechte vorbehalten das 'Sphere of connectivity'-logo, DocuColor, DocuPrint,,, Makeready, Output Process igen3, igen4, Nuvera, 4112 und 4127 sind Marken von Corporation bzw an die Corporation lizenzierte Marken in den USA und/oder eren Ländern 04/09 708P89329DED Variable Information Suite Wählen Sie aus einem leistungsfähigen Portfolio von Lösungen für Digitaldruck und elektronische Gestaltung und maximieren Sie die Effizienz Ihrer Produktion mit VIPP Print Server Dieser zuverlässige, intuitive und einheitliche Druckcontroller sorgt für optimale Produktivität bei allen Produktionsdrucksystemen Output Manager Optimiert Kapazität, Lieferzeit und Produktivität Ihrer Digitaldruckproduktion durch eine zentralisierte Auftrags management-kontrolle für mehrere Produktionsdrucksysteme Finishing-Lösungen Erstellen Sie fertige Dokumente mit der größten Auswahl an Endverarbeitungs optionen für Ihr Unternehmen

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Workflow Symposium 2015 Hochschule der Medien, Stuttgart

Workflow Symposium 2015 Hochschule der Medien, Stuttgart Workflow Symposium 2015 Hochschule der Medien, Stuttgart 2015 Xerox Corporation. All rights reserved. Xerox and Xerox Design are trademarks of Xerox Corporation in the United States and/or other countries.

Mehr

Perinorm Systemvoraussetzungen ab Version Release 2010

Perinorm Systemvoraussetzungen ab Version Release 2010 Perinorm Systemvoraussetzungen ab Version Release 2010 1. DVD Version - Einzelplatzversion Betriebssystem Unterstützte Betriebssysteme Windows XP, Windows Vista Windows 7 (falls bereits verfügbar) Auf

Mehr

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Ralf M. Schnell Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Was ist Server Core? Warum Server Core? Was kann man damit machen? Was kann man damit nicht machen? Server Core: Installation Server Core:

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz IDS Lizenzierung für IDS und HDR Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz Workgroup V7.3x oder V9.x Required Not Available Primärserver Express V10.0 Workgroup V10.0 Enterprise V7.3x, V9.x or V10.0 IDS Lizenz

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service Stefan Mennecke, Director Stefan Mennecke, Director Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion RIM

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Einführung Introduction Vielen Dank, dass Sie sich für ein KOBIL Smart Card Terminal entschieden haben. Mit dem KOBIL KAAN SIM III haben Sie ein leistungsfähiges

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Die neue HDS Panama Serie Enterprise Plattform für den gehobenen Mittelstand Andreas Kustura, Silvio Weber Kramer & Crew GmbH & Co. KG Titelmasterformat

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U V2 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 3. Konfiguration des Druckservers 3 4. Hinzufügen des Druckers zu Ihren PC-Einstellungen

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Xerox Finishing-Lösungen: Start frei für perfekte Dokumente

Xerox Finishing-Lösungen: Start frei für perfekte Dokumente Xerox 770 Digital Colour Press, Xerox DocuColor 8080 und Xerox 800/1000 Colour Press Finishing-Leitfaden Xerox Finishing-Lösungen: Start frei für perfekte Dokumente 2 Unsere Lösungen halten Schritt mit

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier namhaften

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Introducing PAThWay Structured and methodical performance engineering Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Technical University of Munich Overview Tuning Challenges

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet!

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Arrow University München 03.03.2015 Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Produkte & Services IGEL Produkt-Überblick Thin Client Management Thin Client

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Eine Leistungsklasse für sich.

Eine Leistungsklasse für sich. Xerox DocuColor 5000AP Digitaldrucksystem Xerox DocuColor 5000AP Eine Leistungsklasse für sich. Überzeugende Produktivität bei Aufträgen jeder Art. Die Xerox DocuColor 5000AP beeindruckt auf der ganzen

Mehr

WANN WERDEN SIE EIN CHECK- MASTER? WHEN WILL YOU BECOME A CHECK- MASTER?

WANN WERDEN SIE EIN CHECK- MASTER? WHEN WILL YOU BECOME A CHECK- MASTER? WANN WERDEN SIE EIN CHECK- MASTER? WHEN WILL YOU BECOME A CHECK- MASTER? VISION VISION Mobil mit PDA oder Smartphone arbeiten Work mobile with PDA or Smartphone Individuelle Checklisten und Aufgaben Individual

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

PPM Integrated UI Project Management Tabs into Item Detail

PPM Integrated UI Project Management Tabs into Item Detail Project Management Tabs into Item Detail A PLM Consulting Solution Public This consulting solution enables you to streamline your portfolio and project management process via an integrated UI environment.

Mehr

VIDEO GRABBY GRABSTER

VIDEO GRABBY GRABSTER VIDEO GRABBY GRABSTER VHS-Kassetten kinderleicht digitalisieren Unsere Video-Lösungen machen das Digitalisieren von VHS-Kassetten und Material aus anderen analogen Quellen zum Kinderspiel. Einfach anschließen

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service 11. April, 10:15 11:15 Uhr Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service Matthias Wessner, Principal Architect, Login Consultants

Mehr

Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH

Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH 2 Inhalt Was sind Dashboards? Die Bausteine Visio Services, der

Mehr

Mehr erreichen mit der bestehenden Infrastuktur. Mathias Widler Regional Sales Manager DACH mwidler@a10networks.com

Mehr erreichen mit der bestehenden Infrastuktur. Mathias Widler Regional Sales Manager DACH mwidler@a10networks.com Mehr erreichen mit der bestehenden Infrastuktur Mathias Widler Regional Sales Manager DACH mwidler@a10networks.com 1 Das Unternehmen A10 Networks Gegründet 2004, 240 Mitarbeiter Mission: Marktführer im

Mehr

Tech Data - Microsoft

Tech Data - Microsoft Tech Data - Microsoft Webcast Serie zum neuen Office MS FY13 2HY Tech Data Microsoft Office 2013 & Office 365 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

Symantec Backup Exec.cloud

Symantec Backup Exec.cloud Better Backup For All Symantec Backup Exec.cloud Ing. Martin Mairhofer Sr. Principal Presales Consultant 1 Backup Exec Family The Right Solution For Any Problem # of Servers 25 or More Servers Backup Exec

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

miditech midiface 4x4

miditech midiface 4x4 miditech midiface 4x4 4In-/4 Out USB MIDI Interface 4 x MIDI In / 4 x MIDI Out USB MIDI Interface 64 MIDI Kanäle 4 LEDs für MIDI Input 4 LEDs für MIDI Output Power LED USB Powered, USB 1, 2 und 3 kompatibel

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

Installationsanleitung BizTalk Server 2006

Installationsanleitung BizTalk Server 2006 Installationsanleitung BizTalk Server 2006 Inhaltsverzeichnis How To: Wie installiere ich den Microsoft BizTalk Server 2006 richtig?... 1 Installationsvorraussetzungen... 2 Hardwarevorraussetzung... 2

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

the art of SIMpliCity

the art of SIMpliCity the art of SIMpliCity DEUTSCH ENGLISH HARDWARE FEATURES ADVANCED INTEGRATION FEATURES SOFTWARE FEATURES 2 high-quality Mic/ Line inputs with XLRcombo sockets and phantom power 2 balanced Line outputs

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Disaster Recovery mit BESR. Karsten Scheibel, Business Development Manager

Disaster Recovery mit BESR. Karsten Scheibel, Business Development Manager Disaster Recovery mit BESR Karsten Scheibel, Business Development Manager Erweiterung des Enterprise-Portfolios $5,93 Mrd. $5,25 Mrd. $2,6 Mrd. Peter Norton Computing $53 Mio. $530 Mio. $750 Mio. $1,07

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

ADVERTISING IMAGES ANZEIGENMOTIVE. Spring/Summer 2014 Frühjahr/Sommer 2014

ADVERTISING IMAGES ANZEIGENMOTIVE. Spring/Summer 2014 Frühjahr/Sommer 2014 ADVERTISING IMAGES ANZEIGENMOTIVE Spring/Summer 2014 Frühjahr/Sommer 2014 Content/Inhalt Collections advertising images Collections Anzeigenmotive 4-7 Sports advertising images Sports Anzeigenmotive 8-9

Mehr

the art of SIMpliCity

the art of SIMpliCity the art of SIMpliCity DEUTSCH ENGLISH original size HARDWARE FEATURES ADVANCED INTEGRATION FEATURES SOFTWARE FEATURES 2 high-quality Mic/ Line inputs with XLRcombo sockets and phantom power 2 balanced

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Garmin Express Installation (Opel)

Garmin Express Installation (Opel) Garmin Express Installation (Opel) Deutsch Wichtiger Hinweis Diese Installation können Opel Mitarbeiter durchführen, wenn Sie die nötige Berechtigung besitzen, was in der Regel der Fall ist. Sollten Sie

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren.

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. equinux ID: Password/Passwort: 1 Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. English Mac Thank you for choosing an equinux product Your new TubeStick includes The Tube, a modern and convenient

Mehr

Werbemittel-Spezifikationen

Werbemittel-Spezifikationen Werbemittel-Spezifikationen Ein Angebot der Ein Angebot der Inhalt Allgemeines Seite 3 Allgemeine Flash-Spezifikationen Seite 4 Flash FunctionsforTracking Seite 5 Flash Functions for Expandable Banners

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved.

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y Tech Day: ACE Germany Installation eines Aras- Systems mit Demo-Datenbank Rolf Laudenbach Director Aras Community Aras (Europe) Installations-Video auf YouTube Copyright 2012

Mehr

Exchange Server 2010 (beta)

Exchange Server 2010 (beta) Exchange Server 2010 (beta) Die Entwicklung bis heute 1987 1997 2000 2003 2007 Die Entwicklung bis heute Der Server und darüberhinaus Unsere Mission heute: Einen E-Mail Server zu bauen, der gleichermaßen

Mehr

LEAD MANAGEMENT SYSTEMS

LEAD MANAGEMENT SYSTEMS Paket Lead Standard Barcodescanner 1D Jeder Fachbesucher besitzt eine Eintrittskarte mit Namenschild. Scannen Sie den Strichcode an Ihrem Stand mit einem 1D-Barcode Die Daten werden täglich ab 16:30 Uhr

Mehr

Video Line Array Highest Resolution CCTV

Video Line Array Highest Resolution CCTV Schille Informationssysteme GmbH Video Line Array Highest Resolution CCTV SiDOC20120817-001 Disadvantages of high resolution cameras High costs Low frame rates Failure results in large surveillance gaps

Mehr

JAEMACOM Berlin. Benjamin Schantze IGEL Technology GmbH

JAEMACOM Berlin. Benjamin Schantze IGEL Technology GmbH JAEMACOM Berlin Benjamin Schantze IGEL Technology GmbH Agenda IGEL Technology GmbH Der Universal Desktop Ansatz IGEL Hardware / Software New UD2 LX MM Preview Q4 2012 / 2013 Universal Management Suite

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

IBM XIV System Storage

IBM XIV System Storage IBM XIV System Storage Ein technischer Überblick Christian Ott XIV Solution Architect Agenda Heutige Herausforderungen Vergleich zwei Speicherarchitekturen Einführung XIV Speichertechnologie XIV Architektur

Mehr

Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten

Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten Der neue Microsoft Office SharePoint Server 2007 in der öffentlichen Verwaltung Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten Günter Thurner ECM Solution Sales Specialist Microsoft

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

7/15/2014. Stratus everrun Enterprise. Ist die Audio Qualität OK? Fragen bitte per Chat, diese werden im Anschluss beantwortet.

7/15/2014. Stratus everrun Enterprise. Ist die Audio Qualität OK? Fragen bitte per Chat, diese werden im Anschluss beantwortet. Stratus everrun Enterprise Zehra Balkic / Patrick Skwara/Georg Dier Avance-eE Migration Stratus Technologies vertraulich 2013 Stratus Technologies Bermuda Ltd. Ist die Audio Qualität OK? Fragen bitte per

Mehr

CX6530. Keyvi3 Verwaltungssoftware CX6530 MS Access. Keyvi3 Management Software CX6530 MS Access. Keyvi3 Verwaltungssoftware

CX6530. Keyvi3 Verwaltungssoftware CX6530 MS Access. Keyvi3 Management Software CX6530 MS Access. Keyvi3 Verwaltungssoftware Keyvi3 Verwaltungssoftware Keyvi3 Management Software CX6530 Keyvi3 Verwaltungssoftware CX6530 MS Access Mit der Keyvi Verwaltungssoftware für Clex prime wird die Schließanlage zentral und komfortabel

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Na und? Stefan Mai Partner Manager, Good Technology, Frankfurt Netzplan MDM Kosten oder Nutzen? Wann was steuern und warum. MDM der Beginn einer Reise. Steigen Sie ein und seien

Mehr