Finanzierung von Energieeffizienz und Umweltschutz in Unternehmen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finanzierung von Energieeffizienz und Umweltschutz in Unternehmen"

Transkript

1 Finanzierung von Energieeffizienz und Umweltschutz in Unternehmen Beratertag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt in Halle und Magdeburg 15. und 16. Oktober 2012 Bank aus Verantwortung

2 Herzlich willkommen Ute Hauptmann Referentin Vertrieb KfW Bankengruppe Charlottenstraße 33/ 33a Berlin Fon Fax

3 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW (einschließlich Tochtergesellschaften) 70,4 Mrd. Euro Fördervolumen in 2011 Gründer und Mittelstand Umwelt- und Klimaschutz Wohnwirtschaft und Bildung Kommunale und soziale Infrastruktur Export- und Projektfinanzierung Projekte in Entwicklungsländern 3

4 Eine Bank mit vielfältigen Aufgaben Inländische Förderung Internationales Geschäft Wir fördern Deutschland Wir sichern Internationalisierung Wir fördern Entwicklung Geschäftsbereich Mittelstandsbank Förderung Mittelstand, Existenzgründer, Start-ups Geschäftsbereich Privatkundenbank Förderung Wohnungsneubau und -sanierung sowie Bildung Geschäftsbereich Kommunalbank Finanzierung kommunaler Infrastrukturvorhaben und Globaldarlehen Deutschland/Europa Auftragsgeschäfte des Bundes Geschäftsbereich Export & Projektfinanzierung Internationale Projekt- & Exportfinanzierung Geschäftsbereich Förderung Entwicklungs- & Transformationsländer Förderung Entwicklungs- & Transformationsländer Förderung Umwelt- und Klimaschutz 4

5 Geschäftstätigkeit KfW Mittelstandsbank Produktpalette 2012 KfW Mittelstandsbank Gründung und allg. Investition KfW- Unternehmerkredit ERP-Regionalförderprogramm ERP-Beteiligungsprogramm ERP-Gründerkredit -Startgeld ERP-Gründerkredit -Universell ERP-Kapital für Gründung KfW-Filmfinanzierung Innovation ERP-Innovationsprogramm ERP-Startfonds KfW-Programm zur Finanzierung von Sozialunternehmen Umwelt- und Klimaschutz KfW-Energieeffizienzprogramm KfW-Umweltprogramm KfW-Programme Erneuerbare Energien Premium/Standard KfW-Programm Offshore- Windenergie KfW-Finanzierungsinitiative Energiewende BMU-Umweltinnovationspro. Beteiligungen am High-Tech-Gründerfonds/ Eigenkapitalfonds für den deutschen Mittelstand 5

6 Agenda Finanzierungen in Umwelt- und Energieeffizienz KfW-Gründungsfinanzierung KfW-Wachstumsfinanzierung 6

7 Antragswege Zuschuss KfW-Regionalpartner Kredit Hausbank 7

8 Neutralität durch Durchleitungsprinzip im Kreditgeschäft Keine eigenen Filialen stellt den Antrag bei der Hausbank vor Investitionsbeginn bei positivem Entscheid leitet die Hausbank den Antrag weiter Kunde Hausbank schließt den Kreditvertrag und zahlt den Kredit aus refinanziert den Kredit mit günstigen Refinanzierungszinsen 8

9 Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Risikogerechtes Zinssystem (RGZS) Beurteilung der wirtschaftlichen Verhältnisse Bonitätsklasse Bewertung der Sicherheiten Besicherungsklasse Risikogerechtes Zinssystem 9 Preisklassen 9

10 Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Risikogerechtes Zinssystem (RGZS) Bonität Besicherung Preisklasse A B C D E F G H I *) **) *) Nur Darlehen ohne Haftungsfreistellung, maximaler Zinssatz der Preisklasse I **) Nur Darlehen ohne Haftungsfreistellung, maximaler Zinssatz der Preisklasse I zzgl. 2,30% 10

11 KfW-Umwelt- und KfW-Energieeffizienzprogramm Was hat sich geändert zum 1. Januar 2012? Früher: ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm, Programmteil A und B KfW-Umweltprogramm (240,241) Für Investitionen in Deutschland, die zum Umweltschutz beitragen Bis 10 Mio. EUR Alle Unternehmensgrößen ohne Beschränkung Luftreinhaltung, Lärm, Abfall, Abwasserreinigung, -behandlung, Fahrzeuge etc. Zustimmung des BMU bei Überschreitung des Regelhöchstbetrages Quantifizierung der Umweltschutzeffekte in der Anlage zum Kreditantrag Kein Sachverständiger erforderlich KfW-Energieeffizienzprogramm ( ) Für Investitionen, die wesentliche Energiespareffekte erzielen Bis 25 Mio. EUR Alle Unternehmensgrößen bis zu einem Gruppenumsatz von 3 Mrd. EUR Energieeffizienzmaßnahmen inkl. Energieerzeugungsanlagen Zustimmung des BMWI bei Gruppenumsatz ab 2 3 Mrd. EUR Quantifizierung der Einsparung in der Bestätigung zum Kreditantrag Sachverständiger erforderlich (detaillierte Ausführung folgen) 11

12 KfW-Umweltprogramm Konditionen Höchstbetrag: Laufzeit: Zinssatz: bis zu 10 Mio. EUR 5, 10 oder 20 Jahre 5, 10 oder 20 Jahre fest, RGZS Tilgungsfreie Anlaufjahre: 1 bis max. 3 Sicherheiten: banküblich Auszahlung: 100 % Bereitstellungsprovision: 1 Monat frei, danach 0,25 p. M. Tilgung: Alp-Tilgung Kombination: Besonderheit: vierteljährliche Raten nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung mit anderen Fördermitteln im Rahmen der EU-Beihilfegrenzen möglich Zinsvergünstigung für kleine Unternehmen 12

13 KfW-Energieeffizienzprogramm Initiative Energieeffizienz Mittelstand Initiative Energieeffizienz Mittelstand: Initiative von Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und KfW-Bankengruppe Beratung: Energieberatung Mittelstand Finanzierung: KfW-Energieeffizienzprogramm 13

14 KfW-Energieeffizienzprogramm Finanzierung von Energiesparinvestitionen (Nr. 242, 243, 244) Für in- und ausländische Unternehmen mit bis zu 2 Mrd. Euro* Gruppenumsatz Investitionsmaßnahmen mit wesentlichen Energieeinspareffekten Sanierung und Neubau von Gebäuden *Überschreitung möglich bei Vorhaben von besonderer umweltpolitischer Förderungswürdigkeit 14

15 KfW-Energieeffizienzprogramm Finanzierung von Energiesparinvestitionen Investitionsmaßnahmen mit wesentlichen Energieeinspareffekten TIPP! Sachverständige für die Bestätigung zum Kreditantrag finden Sie auf Ersatzinvestitionen mit mindestens 20 % Energieeinsparung (gemessen am Durchschnittsverbrauch der letzten 3 Jahre) Neuinvestitionen mit mindestens 15 % Energieeinsparung (gegenüber dem Branchendurchschnitt) 15

16 KfW-Energieeffizienzprogramm Energiesparinvestitionen bei Gewerbeimmobilien Sanierung und Neubau von Gebäuden Sanierung eines Gebäudes Neubau mindestens Neubau-Niveau nach EnEV 2009 mindestens 20 % Unterschreitung des Neubau-Niveau nach EnEV

17 KfW-Energieeffizienzprogramm Konditionen Höchstbetrag: Laufzeit: Zinssatz: bis zu 25 Mio. EUR 5, 10 oder 20 Jahre 5, 10 oder 20 Jahre fest Tilgungsfreie Anlaufjahre: 1 bis max. 3 Sicherheiten: banküblich Auszahlung: 100 % Bereitstellungsprovision: 1 Monat frei, danach 0,25 p. M. Tilgung: APL-Tilgung Kombination: Besonderheit: vierteljährliche Raten nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung mit anderen Fördermitteln im Rahmen der EU-Beihilfegrenzen möglich Zinsvergünstigung für kleine Unternehmen 17

18 Energieberatung Mittelstand Planungs- und Umsetzungsbegleitung Aufwendungen für die Planungs- und Umsetzungsbegleitung Finanzierung von Aufwendungen für Planungsbegleitung Umsetzungsbegleitung Energiemanagementsysteme Förderung in Verbindung mit einer förderwürdigen betrieblichen Energieeinsparinvestition 18

19 Energieberatung Mittelstand Beratungskostenzuschüsse für gewerbliche Energiesparer Initialberatung Detailberatung Energieeinsparpotentiale aufspüren konkretes Energiesparkonzept 80% Zuschuss, max % Zuschuss, max bis Gesamthonorar bis Gesamthonorar Voraussetzung: jährliche Energiekosten > EUR Antragstellung über Regionalpartner 19

20 Beispiel einer Energieeffizienzberatung Ergebnisse einer Detailberatung in einem Autohaus: Die Umsetzung der genannten Maßnahmen führt zu einer Kostensenkung von EUR/a Maßnahme Stromeinsparung Amortisation stille Verbraucher abschalten kwh/a (18%) sofort Mitarbeiter sensibilisieren kwh/a (5%) sofort Heizungsleitungen dämmen kwh/a (14%) 1,2 Jahre Mess-/Steuerungstechnik einstellen kwh/a (8%) 1,5 Jahre Heizung hydraulisch abgleichen kwh/a (10%) 1,9 Jahre Beleuchtung umrüsten kwh/a (22%) 2,3 Jahre Summe: kwh/a / kg CO 2 Außerdem: Einsparung bei Energieanbieterwechsel ca EUR/a 20

21 KfW-Programm Erneuerbare Energien Erneuerbare Energien nutzen (Nr ) Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien Erzeugung von Wärme aus Erneuerbaren Energien Programmteil Standard Programmteil Premium 21

22 Programmteil Standard Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien alle Anlagen gem. EEG (z. B. Strom aus Sonne, Wind und Wasser) KWK-Anlagen und Anlagen zur Wärmeerzeugung, sofern nicht in Premium förderfähig (Ausnahme: Wärmepumpen) keine Vorgaben zur Größe der Anlagen Strom für den Eigenbedarf (Unternehmen) oder zum Verkauf (Privatpersonen) 22

23 Programmteil Standard Förderkonditionen bis zu 25 Mio. EUR Kreditbetrag Finanzierungsanteil bis zu 100 % risikogerechter Zinssatz bis zu 20 Jahre Kreditlaufzeit Zusätzlich profitieren Sie von der garantierten Einspeisevergütung gemäß EEG! 23

24 Erneuerbare Energien-Premium Folgende Maßnahmen werden gefördert: Biomasseanlage (thermische Nutzung) mit mehr als 100 kw Tiefengeothermie ab 400m Bohrtiefe Biomasseanlage in KWK (überwiegend thermische Nutzung) mit mehr als 100 kw Solarkollektorenanlagen größer als 40 m² BKF Biogasaufbereitung/ Biogasleitungen bis 350 Nm³/h Nahwärmenetze für die Versorgung von Bestandsgebäuden oder Prozesswärme Wärmepumpen mit mehr als 100 kw Wärmespeicher größer als 20 m³ 24

25 Erneuerbare Energien-Premium Konditionen Höchstbetrag Zinsbindung Laufzeit Finanzierungsanteil Abruffrist Tilgungsfreie Anlaufjahre Tilgung Auszahlung Bereitstellungsprovision Vorzeitige Rückzahlung Kombination i.d.r. bis zu 10 Mio. EUR max. 10 Jahre max. 20 Jahre 100% 12 Monate max. 3 Jahre vierteljährlich 100% 0,25% pro Monat gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich möglich mit anderen Förderkrediten, Zulagen und Zuschüssen, nicht möglich mit anderen KfW- oder ERP-Krediten (außer ERP-Kapital für Gründung) 25

26 KfW-Programm Erneuerbare Energien Programmteil Premium 26

27 Fallbeispiel Premium(1) solarthermische Anlage mit Wärmespeicher Maßnahme: Installation einer 88 m 2 Solarthermieanlage und eines 84 m 3 Wärmespeichers zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung einer Sporthalle eines Sportvereins. Förderung Solarthermie: Kredit über EUR mit 30% Tilgungszuschuss von EUR Förderung Wärmespeicher: Kredit über EUR mit 250 EUR Tilgungszuschuss je m 3 Speichervolumen 250 EUR je m 3 x 84 m 3 = EUR 27

28 Finanzierungsbeispiel (1) solarthermische Anlage mit Wärmespeicher Investitionsplan solarthermische Anlage Planung Wärmespeicher Planung EUR Summe Finanzierungsplan KfW-Erneuerbare Energien Summe EUR Tilgungszuschuss Solarthermische Anlage EUR Wärmespeicher EUR 28

29 Fallbeispiel Premium (2) Finanzierung einer Biomasseanlage Ein bestehendes mittelständisches Unternehmen plant den Einbau einer automatisch beschickten Biomasseanlage zur Wärmeerzeugung zwecks Beheizung des eigenen Produktionsbetriebes und Versorgung der umliegenden Anwohner. Die installierte Nennwärmeleistung soll 300 kw betragen. Die Trassenlänge des zu errichtenden Nahwärmenetzes zur Versorgung der umliegenden Bürogebäude des Unternehmens beträgt 190 Meter. Die Investitionskosten für die Biomasseanlage und das zu errichtende Wärmenetz belaufen sich auf insgesamt Euro (netto). Der Einsatz von Eigenmitteln des Unternehmens für die Finanzierung der Anlage ist nicht vorgesehen. 29

30 Finanzierungsbeispiel (2) Finanzierung einer Biomasseanlage Investitionsplan Biomasseanlage + Wärmenetz EUR Summe Finanzierungsplan KfW-Erneuerbare Energien EUR Tilgungszuschuss Biomasseanlage EUR Wärmenetz EUR Summe

31 Finanzierungsbeispiel (2) Finanzierung einer Biomasseanlage Tilgungszuschuss (1) Biomasseanlage Für die Errichtung automatisch beschickter Anlagen zur Verfeuerung fester Biomasse zur Wärmeerzeugung wird ein Tilgungszuschuss beantragt. Dieser beträgt 20 Euro je kw installierter thermischer Nennwärmeleistung, höchstens jedoch Euro je Einzelanlage. Das mittelständische Unternehmen erhält somit einen Tilgungszuschuss in Höhe von Euro (20 Euro für die Biomasseanlage * 300 kw installierter Leistung). 31

32 Finanzierungsbeispiel (2) Finanzierung einer Biomasseanlage Tilgungszuschuss (2) Wärmenetz Für das im Rahmen dieser Investition zu errichtende Nahwärmenetz im bestehenden Siedlungsgebiet wird zusätzlich ein Tilgungszuschuss in Höhe von 60 Euro je Meter Trassenlänge bei einem nachgewiesenen Mindestwärmeabsatz von 500 KWh/Jahr und Meter Trassenlänge gewährt, höchstens jedoch 1 Million Euro. Bei der Berechnung ist nur der Anteil zu berücksichtigen, der ausschließlich der externen Wärmeversorgung dient und in der Verantwortung des Wärmeanbieters liegt. Das mittelständische Unternehmen erhält demnach zusätzlich einen Tilgungszuschuss in Höhe von Euro (60 Euro * 190 Meter Trassenlänge). Gesamtsumme Insgesamt ergibt sich ein Gesamttilgungszuschuss für das Unternehmen in Höhe von Euro (6.000 Euro für die Biomasseanlage und Euro für das Wärmenetz). 32

33 Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Förderfähige Vorhaben Neugründung Unternehmensbeteiligung Unternehmensübernahme Förderfähige Vorhaben Wachstum- und Festigung 33

34 KfW-Gründerkredit Programmdetails Kriterium Baustein StartGeld KfW-Gründerkredit Baustein Universell Zielgruppe Finanzierungsform natürliche Personen, KMU und Freiberufler bis 3 Jahre nach der Gründung Fremdkapital Höchstbetrag EUR EUR Maximaler Finanzierungsanteil 100 % Betriebsmittelfinanzierung bis max EUR bis zu 100 % des Kreditbetrags Haftungsfreistellung 80 % keine Laufzeitvarianten (5/1/5) (10/2/10) (5/1/5) (10/2/10) (20/3/10) (20/3/20) Margengestaltung Einheitsmarge RGZS Auszahlungssatz 100 % Außerplanmäßige Tilgung Tilgung Beihilferecht gegen Vorfälligkeitsentschädigung monatliche Tilgung De-minimis Beihilfen Kombinierbarkeit nicht mit anderen KfW- und ERP- Programmen kombinierbar nicht mit StartGeld kombinierbar, mit anderen Förderprogrammen möglich 34

35 ERP-Kapital für Gründung Konditionen Unternehmensalter: Höchstbetrag: Laufzeit: Tilgungsfreie Anlaufjahre: Zinssatz: bis zu 3 Jahre Geschäftstätigkeit bis zu EUR je Antragsteller 15 Jahre 7 Jahre 10 Jahre fest Auszahlung: 100 % Bereitstellungsprovision: Tilgung: Alp-Tilgung Kombination: Sicherheiten: Garantieentgelt: keine vierteljährliche Raten nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung mit anderen Fördermitteln kombinierbar vom Unternehmen keine (persönliche Haftung) 1% auf den valutierenden Kredit 35

36 KfW-Unternehmerkredit Programmmerkmale, Konditionen Programmteil A Fremdkapital (Nr. 37, 47-KMU) Unternehmen mit Gruppenumsatz bis zu 500 Mio. EUR zusätzliche Zinsverbilligung für KMU Investitionen und Betriebsmittel bis zu 25 Mio. EUR Programmteil B Nachrangkapital (Nr. 48-FK, 49-NR) speziell für KMU 50% Nachrangkapital für Investitionen speziell für Investitionen bis zu 4 Mio. EUR Kombination mit anderen Förderprogrammen ist grundsätzlich möglich; Einschränkung der Kombinierbarkeit bei Haftungsfreistellungen; Absicherung der FK-Tranche (Teil B) über Bürgschaftsbank ausgeschlossen 36

37 Gewerbliche Finanzierung Förderbeispiel Neuerrichtung eines Betriebsgebäudes: Erwerb des Grundstückes Neubau des Betriebsgebäudes Errichtung einer Photovoltaikanlage Mögliche Förderung/ Kombination: Grundstück Betriebsgebäude, wenn - Q P. : EnEV minus 20 % und - H T : entspricht mindestens den Vorgaben der EnEV 2009 Photovoltaikanlage gem. Anlage zum Kreditantrag: Unternehmerkredit (KMU) KfW-Energieeffizienzprogramm KfW-Programm Erneuerbare Energien (Standard) 37

38 Förderprogramme für Unternehmen Förderprogramm ERP-Kapital für Gründung (58) Gründungen ERP-Gründerkredit StartGeld (67) Universell (68) Förderinstrument Nachrangkapital Fremdkapital mit 80% Haftungsfreistellung Fremdkapital Investitionsförderung Antragsteller Fördervoraussetzungen Existenzgründer, KMU, Freiberufler 3 Jahre am Markt; Einsatz eigener Mittel; Gründung / tätige Beteiligung / Übernahme Existenzgründer (auch zunächst Nebenerwerb), KU, Freiberufler 3 Jahre am Markt; Gründung / tätige Beteiligung / Übernahme Existenzgründer (auch zunächst Nebenerwerb), KMU, Freiberufler 3 Jahre am Markt; Gründung / tätige Beteiligung / Übernahme Förderung für Investitionen und/ oder teilw. Betriebsmittel Investitionen und/ oder Betriebsmittel Investitionen und/ oder Betriebsmittel Konditionen zur Aufstockung eigener Mittel (10/15%) Kredit über 40/30%, max. 500 T ; besonderer Zinsvorteil n. L. max. 100 T, davon max. 30T für Betriebsmittel, max. Fremdkapitalbedarf 100 T max. 10 Mio RGZS Beratungsförderung Fördervoraussetzungen Förderinstrument Antragsteller Förderprogramm Gründercoaching Deutschland GCD Zuschuss 75% / 50% bis zu / aus Arbeitslosigkeit Zuschuss 90% bis zu Existenzgründer mit Ausrichtung Vollexistenz < 5 Jahre am Markt im ersten Jahr Legende: KMU = kleine und mittlere Unternehmen nach EU-Definition KU = kleine Unternehmen nach EU-Definition GCD = Gründercoaching Deutschland RGZS = Zinssatz in Abhängigkeit von Bonität und Besicherung n.l./ a.l. = neue Bundesländer/alte Bundesländer 38

39 Förderprogramme für Unternehmen Bestehende Unternehmen Förderprogramm ERP-Innovationsprogramm , Teil I Teil II KfW-Unternehmerkredit Programmteil A (37,47) Programmteil B (48,49) ERP-Regionalförderprogramm (62,72) Förderinstrument Fremdkapital,Nachrangkapital kombiniert Fremdkapital,Nachrangkapital kombiniert Fremdkapital, ggf. mit 50% Haftungsfreistellung Nachrangkapital Fremdkapital Investitionsförderung Antragsteller Fördervoraussetzungen Förderung für Konditionen Gruppenumsatz i.d.r. < 125 Mio > 2 Jahre am Markt Forschung/Entwicklung; Weiterentwicklung; Qualitätssicherung bis zu 100%, max. 5 Mio, RGZS KMU i.d.r. > 2 Jahre am Markt Marktforschung; Einführung; Produktionsaufbau; ext. Beratungsleistungen max. 1-2,5 Mio RGZS Freiberufler, gew. Unternehmen (max. 500 Mio Umsatz) Investitionen und/ oder Betriebsmittel max. 25 Mio, RGZS Zinsverbilligung für KMU > 3 Jahre am Markt KMU, Freiberufler Investitionen max. 4 Mio 50% Nachrangkapital RGZS Existenzgründer, KMU, Freiberufler Unternehmen in Regionalfördergebieten (n. L., Berlin, a. L. teilweise) Investitionen 85% bzw. 50%, max. 3 Mio pro Vorhaben; RGZS, besondere Zinsverbilligung für KU und für n. L. Beratungsförderung Förderinstrument Förderprogramm Antragsteller Turn Around Beratung Zuschuss 75% / 50% bis zu / ESF Förderung: KMU Runder Tisch Beratungshonorar max.10 Tagessätze à 160 KMU Legende: KMU = kleine und mittlere Unternehmen nach EU-Definition KU = kleine Unternehmen nach EU-Definition RGZS = Zinssatz in Abhängigkeit von Bonität und Besicherung n.l./ a.l. = neue Bundesländer/alte Bundesländer ESF = Europäischer Sozialfonds Fördervoraussetzungen Schwachstellenanalyse durch ext. Berater, positive Chancen Schwierigkeiten trotz guter Marktchancen 39

40 Informations- und Beratungsmöglichkeit Ansprechpartner für Durchleitungskredite Programmfinder Tilgungsrechner Leitfaden Baubegleitung Liste förderfähiger Kosten exklusive Informationen für Geschäftspartner Infocenter der KfW Montag bis Freitag von Uhr (kostenfreie Servicerufnummer) 40

Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW!

Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW! Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW! Neubrücke, 12.09.2012 8. Solartagung Rheinland-Pfalz Daniela Korte KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn

Mehr

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Hannover, 14.November 2012 Eckard von Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung Mehr als 60 Jahre KfW Fördern

Mehr

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen Hannover Messe, 09.04.2013 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter KFW-Vertrieb Bank aus Verantwortung Eine Bank mit vielfältigen

Mehr

Antragswege. Agenda Gewerbliche Umweltschutzfinanzierung. Zuschuss Energieberatung Mittelstand. KfW-Regionalpartner

Antragswege. Agenda Gewerbliche Umweltschutzfinanzierung. Zuschuss Energieberatung Mittelstand. KfW-Regionalpartner Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen 4. Mai 2012 KMU Beratertag, Ludwigshafen Markus Merzbach Abteilungsdirektor Agenda Gewerbliche Umweltschutzfinanzierung 1. Struktur

Mehr

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Stuttgart, 01.04.2011 NewCome Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter

Mehr

Förderung von energetischen Sanierungen an gewerblichen Immobilien

Förderung von energetischen Sanierungen an gewerblichen Immobilien Förderung von energetischen Sanierungen an gewerblichen Immobilien Duisburg, 25.9.2013 Eckard von Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag

Mehr

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Potsdam, 29. Februar 2012 BPW Finanzforum Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter Ost Regionalvertrieb

Mehr

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sonderfonds Energieeffizienz in KMU

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sonderfonds Energieeffizienz in KMU Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren:

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Eberswalde, 11. März 2008 Das ERP-Energieeffizienzprogramm und weitere Förderprogramme für die Finanzierung von Umweltinvestitionen im gewerblichen Bereich Eckard

Mehr

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen Kiel, 10.4.2013 Eckard v. Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung Agenda Einführung Energieberatung Mittelstand KfW-Energieeffizienzprogramm

Mehr

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Düsseldorf, 17.9.2013 Tag der türkischen Wirtschaft Eckard von Schwerin, Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel NUK-Forum: Viele Wege führen nach Rom Herausforderung Kapitalbeschaffung KfW Bonn, 19. März 2013 Ihr Referent: Jürgen Daamen Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe

Mehr

Wir finanzieren Ihr Projekt-Förderangebote der KFW

Wir finanzieren Ihr Projekt-Förderangebote der KFW Wir finanzieren Ihr Projekt-Förderangebote der KFW Fellbach, 16.10.2013 KAB-Architekten Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter KFW-Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung

Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung Finanzierung Erneuerbarer Energien Krebeck, 11. September 2010 Mario Hattemer KfW-Mittelstandsbank Agenda 1. KfW Bankengruppe 2. Struktur

Mehr

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW!

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Pforzheim, 14. April 2011 Innovation - Ökologie Energieeffizienz Steinbeis Europa Zentrum Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank

Mehr

Aktuelle Entwicklungen der KfW Förderung

Aktuelle Entwicklungen der KfW Förderung Aktuelle Entwicklungen der KfW Förderung b.b.h. Bundeskongress Berlin, 06. September 2013 Dr. Burkhard Touché Abteilungsdirektor Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Karlsruhe, den 12. April 2008 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich subventionierte

Mehr

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Nordhausen, den 06. Juni 2012

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Nordhausen, den 06. Juni 2012 Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Nordhausen, den 06. Juni 2012 Fachhochschule Nordhausen Silke Apel Prokuristin - Regionalvertrieb Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Programmstruktur KfW Mittelstandsbank

Mehr

Steigerung der Ressourceneffizienz Finanzierung mit KfW-Mitteln

Steigerung der Ressourceneffizienz Finanzierung mit KfW-Mitteln Steigerung der Ressourceneffizienz Finanzierung mit KfW-Mitteln Hannover, 7. April 2014 Bank aus Verantwortung Das Fördergeschäft der KfW KfW - Eine Bank mit vielfältigen Aufgaben Inländische Förderung

Mehr

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Hamburg, 21. Mai 2012 8. Norddeutscher Unternehmertag Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter

Mehr

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien München, den 20.06.2013 Intersolar Europe Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen Manuela Mohr KfW Bankengruppe Referentin Palmengartenstr. 5-9 Vertrieb

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Wiesbaden,11.06.2010 Existenzgründung durch Unternehmensnachfolge Walter Schiller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und

Mehr

Investitionen von Selbständigen und Unternehmern fördern Konjunkturprogramme für bessere Umwelt- und Energiebilanz. Holger Schlathau Jochen Oberlack

Investitionen von Selbständigen und Unternehmern fördern Konjunkturprogramme für bessere Umwelt- und Energiebilanz. Holger Schlathau Jochen Oberlack Investitionen von Selbständigen und Unternehmern fördern Konjunkturprogramme für bessere Umwelt- und Energiebilanz Holger Schlathau Jochen Oberlack 1 NRW.Bank.Konjunkturkredit Die Darlehen können zur Abdeckung

Mehr

Sonderfonds Energieeffizienz in KMU*

Sonderfonds Energieeffizienz in KMU* Sonderfonds Energieeffizienz in KMU* ERP-Umwelt- und Energieeffizienzprogramm Programmteil B (Nr. 238, 248) Energieeffizienzberatung * KMU: Kleine und mittlere Unternehmen (Jahresumsatz 50 Mio. EUR oder

Mehr

Sie verbessern Ihre Wettbewerbsposition wir finanzieren: KfW

Sie verbessern Ihre Wettbewerbsposition wir finanzieren: KfW Sie verbessern Ihre Wettbewerbsposition wir finanzieren: KfW Fördern lassen! Energieeffizienz steigern, Kosten senken, eine Informationsveranstaltung der IHK zu Dortmund Dortmund, 16. Oktober 2013 Jürgen

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 NBank Engagement für Niedersachsen Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 Niedersachsen-Gründerkredit Zinsgünstiges Darlehen für Gründer, Freiberufler

Mehr

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung der KfW-Mittelstandsbank

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung der KfW-Mittelstandsbank Gründungs- und Unternehmensfinanzierung der KfW-Mittelstandsbank Darmstadt, 01. September 2010 Finanzierungsangebote der KfW für kreative Gründer und Unternehmer Silke Apel Prokuristin Unsere Leistung

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Fürstenfeldbruck, 3. Juli 2010 Existenz 2010 Susanne Müller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und sichere Finanzierung.

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung 27. Oktober 2010

Forum Unternehmensfinanzierung 27. Oktober 2010 Forum Unternehmensfinanzierung 27. Oktober 2010 Finanzierungsmöglichkeiten von Energieeffizienz- und Innovationsvorhaben - Förderprogramme der KfW Referent: Thilo Bott 1 ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Köln, 02. Juli 2010 Gründer- und Nachfolgetag 2010 USK Unternehmer START Köln e. V. Kathrin Seidel Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare

Mehr

Sie sanieren energetisch wir finanzieren: KfW

Sie sanieren energetisch wir finanzieren: KfW Sie sanieren energetisch wir finanzieren: KfW Fürstenwalde, 27.9.2012 ETI-Arbeitsgruppe Energieeffiziente Gebäude Eckard von Schwerin Mehr als 60 Jahre KfW Fördern im öffentlichen Auftrag Förderbank der

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Bank aus Verantwortung Unternehmen Umweltschutz und Energieeffizienz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente

Mehr

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung. Saarbrücken, 2. Juli 2009 Christian Berlin

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung. Saarbrücken, 2. Juli 2009 Christian Berlin Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Saarbrücken, 2. Juli 2009 Christian Berlin 1 KfW-Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Niederlassungen in Berlin und Bonn 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Suhl, 19.05.2010 Konjunktur auf Tour 2010 Walter Schiller Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Finanzierung im Unternehmenszyklus: Fördermöglichkeiten der KfW

Finanzierung im Unternehmenszyklus: Fördermöglichkeiten der KfW Finanzierung im Unternehmenszyklus: Fördermöglichkeiten der KfW Berlin, 26.11.2014 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Gewerbliche Förderkredite für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen. am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln

Gewerbliche Förderkredite für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen. am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln Gewerbliche für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln Agenda Kreissparkasse Köln in Zahlen Gewerbliche Hausbankprinzip Finanzierung von Photovoltaikanlagen

Mehr

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Hamburg, 27.2.2015 Eckard v. Schwerin Referent Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948 Anteilseigner:

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren?

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Wir öffnen Ihnen die Tür. Sonderfonds Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen.. WETTBEWERBSPOSITION STÄRKEN. Der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen

KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen Ilmenau/Suhl 18.03./19.03.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung

Mehr

Grüne Schffsfinanzierung und förderung mit KfW-Programmen

Grüne Schffsfinanzierung und förderung mit KfW-Programmen Grüne Schffsfinanzierung und förderung mit KfW-Programmen Hamburg, 08.10.2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen beim Auf-und Ausbau der Selbständigkeit

Öffentliche Finanzierungshilfen beim Auf-und Ausbau der Selbständigkeit Öffentliche Finanzierungshilfen beim Auf-und Ausbau der Selbständigkeit Existenz 2014, MOC Referent: Christine Beck 15. November 2014 15. November 2014 1 Agenda Vorstellung der LfA Kerngeschäftsfelder

Mehr

Das Sonderprogramm 2009 der KfW. Informationsveranstaltung Kredite für

Das Sonderprogramm 2009 der KfW. Informationsveranstaltung Kredite für Das Sonderprogramm 2009 der KfW Informationsveranstaltung Kredite für den Mittelstand t Burghausen, 14. September 2009 Dr. Burkhard Touché Abteilungsdirektor Beratungsförderung Konjunktur Entwicklung im

Mehr

Fördermittel am Beispiel einer Gewerbehalle Hütter Immobilien Tag 12. September 2014

Fördermittel am Beispiel einer Gewerbehalle Hütter Immobilien Tag 12. September 2014 Fördermittel am Beispiel einer Gewerbehalle Hütter Immobilien Tag 12. September 2014 Regina Troschack, NORD/LB, Relationship Verbund, Förderberatung Agenda Die NORD/LB Kurzüberblick Fördermittelgeschäft

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Nachhaltige/ Energieeffiziente Industrie- und Gewerbegebiete ThEGA/ IHK Erfurt Erfurt, 30. Januar 2013 Bank aus Verantwortung

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Informationsveranstaltung der HWK Leipzig Leipzig, 22. Januar 2013 Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen Ute Hauptmann

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen für die Schifffahrt Finanzierung mit KfW-Programmen

Energieeffizienzmaßnahmen für die Schifffahrt Finanzierung mit KfW-Programmen Energieeffizienzmaßnahmen für die Schifffahrt Finanzierung mit KfW-Programmen Praxisforum Green Shipping Empire Riverside Hotel, Hamburg 13. April 2011 Jens Rohleder Senior Projektmanager Agenda 1. Grundlegendes

Mehr

Die Gründungsförderung der KfW

Die Gründungsförderung der KfW Die Gründungsförderung der KfW Potsdam, 13. März 2014 Ute Hauptmann Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948 Anteilseigner: Refinanzierung: Rating:

Mehr

Gewerblicher Umweltschutz

Gewerblicher Umweltschutz 1 Gewerblicher Umweltschutz Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Der nachhaltige Schutz der Umwelt, sowie der effiziente Umgang mit Strom und Wärme haben sich noch nie so schnell ausgezahlt

Mehr

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e.v. 29. Juni 2009 Josefine Lange Direktorin der KfW Bankengruppe Abteilungsleiterin Vertrieb KfW-Bankengruppe

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

KfW-Energieeffizienzprogramm

KfW-Energieeffizienzprogramm Seite 1 von 7 KfW-Energieeffizienzprogramm Programmnummer 242, 243, 244 Stand: TOP-Konditionen: Zinssatz ab 1,00 % effektiv pro Jahr Investitionskredite für Energieeinsparmaßnahmen in Unternehmen Konsequent

Mehr

Laufzeit Betriebsmittelfinanzierungen: bis zu 5 Jahre Investitionsfinanzierungen: bis zu 20 Jahre mit bis zu 20-jähriger Zinsbindung

Laufzeit Betriebsmittelfinanzierungen: bis zu 5 Jahre Investitionsfinanzierungen: bis zu 20 Jahre mit bis zu 20-jähriger Zinsbindung KfW-Unternehmerkredit (Programm-Nr. 037. 047) I< -\V. Anlage Sitz in Deutschland, deren Gruppenumsatz 500 Millionen Euro nicht übersteigt sowie Joint Ventures mit maßgeblicher deutscher Beteiligung (30

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Finanzierungsangebote der KfW-Förderbank

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Finanzierungsangebote der KfW-Förderbank Sie beraten wir finanzieren: KfW! Finanzierungsangebote der KfW-Förderbank Jena, 3. Juli 2008 Fachtagung Energieberatung Thüringen 2008 der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen in Kooperation mit dem Institut

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Salzwedel, den 05.02.2009 Referentin: Manuela Mohr Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich

Mehr

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW!

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Lübeck, 9. August 2007 Erfolg ist die beste Existenzsicherung Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind der beratungsstarke Finanzpartner für erfolgreiche

Mehr

KfW-Förderprodukte für qualitatives Wachstum

KfW-Förderprodukte für qualitatives Wachstum KfW-Förderprodukte für qualitatives Wachstum Workshop Finanzierung von Ressourceneffizienzmaßnahmen im Rahmen der Klimaschutzinitiative des BMU Frankfurt, 26.09.2013 Jürgen Daamen Prokurist Vertrieb Bank

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Energieeffizient Sanieren Fürth, 16. November 2012 Inga Schauer Referentin Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW 5.063 (einschließlich

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lübeck 23.2.2010 Fachtagung Altbausanierung Handwerkskammer Lübeck Eckard v. Schwerin Agenda 1. Überblick über die KfW Bankengruppe 2. Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 13. April 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 03. März 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Sie planen investitionen in einer förderregion?

Sie planen investitionen in einer förderregion? erp-regionalförderprogramm Sie planen investitionen in einer förderregion? die Zukunftsförderer das Wichtigste auf einen Blick gefördert werden Erwerb von Grundstücken und Gebäuden Gewerbliche Baukosten

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-STARTGELD Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren?

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? SOZIAL INVESTIEREN Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? Die Zukunftsförderer Wer Gutes tut, hat Förderung verdient Sie haben ein Vorhaben, doch nicht genug Mittel für die Finanzierung.

Mehr

Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken?

Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken? ERP-KaPItal für GRündunG Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken? die Zukunftsförderer das starke argument für Ihr Vorhaben ein nachrangdarlehen Mit dem ERP-Kapital für Gründung bietet die KfW Ihnen

Mehr

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen?

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen? Programmnummer 066 Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln von Existenzgründern bei Gründungen, Übernahmen und tätigen Beteiligungen sowie von jungen Unternehmen Förderziel Der ermöglicht Gründern

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW

Sie investieren - wir finanzieren: KfW Sie investieren - wir finanzieren: KfW Berlin, 31.01.2008 Finanzierungsstrategien für die Verlagsbranche Nadine Lezzaiq Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierten

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

Sie investieren, wir finanzieren Energiesparen gefördert durch die KfW

Sie investieren, wir finanzieren Energiesparen gefördert durch die KfW Sie investieren, wir finanzieren Energiesparen gefördert durch die KfW Bundeskongress 2007 des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e. V. Hotel Hilton München Park, 28. Juni 2007 Ihr Referent: Jürgen

Mehr

Sie modernisieren wir finanzieren: KfW!

Sie modernisieren wir finanzieren: KfW! Sie modernisieren wir finanzieren: KfW! CEP Clean Energie Power EnergieSparCheck-Forum Stuttgart, 08. März 2008 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Energieeffizienz mit der KfW finanzieren

Energieeffizienz mit der KfW finanzieren Energieeffizienz mit der KfW finanzieren Berlin, 28. April 2015 Markus Schönborn Abteilungsdirektor der KfW Produktmanagement Wohnen Kommunal- und Privatkundenbank / Kreditinstitute Bank aus Verantwortung

Mehr

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Wesentliche Merkmale i.d.r. günstiger Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem (der Zinssatz ist abhängig von Bonität und den Sicherheiten des

Mehr

Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren?

Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren? KOMMUNAL INVESTIEREN Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren? Die Zukunftsförderer Investitionen in die Zukunft Die Verknappung von Haushaltsmitteln macht es immer schwieriger,

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Effizienzhaus Plus und PV-Batteriespeicher: Die Förderprodukte der KfW

Effizienzhaus Plus und PV-Batteriespeicher: Die Förderprodukte der KfW Effizienzhaus Plus und PV-Batteriespeicher: Die Förderprodukte der KfW Frechen, 18. November 2013 Jürgen Daamen Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung Der Weg zum Kredit Antragsweg Antragstellung vor

Mehr

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Fachtagung Bäder in Vereinsregie Essen, 11. November 2006 Ihr Referent: Steffen Seiffert Handlungsbevollmächtigter

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Energieeffizient Bauen und Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Kaiserslautern, 5. Juni 2009 EOR-Forum 2009 Auswirkungen der aktuellen Gesetzgebung und Förderprogramme auf die Energienutzung im kommunalen

Mehr

Fördermöglichkeiten im Kreditgeschäft Klimatag 2009

Fördermöglichkeiten im Kreditgeschäft Klimatag 2009 Günther Reithmeir Fördermöglichkeiten im Kreditgeschäft Klimatag 2009 07/2009 Agenda 1. Aktuelle Zahlen 2. Antragsstellung und Unsere Leistungen 3. Überblick Fördermöglichkeiten 4. Umweltförderung Abteilung

Mehr

Förderprogramme der KfW

Förderprogramme der KfW Förderprogramme der KfW Hannover, 10. Juni 2013 Eckard von Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW-Förderprogramme Agenda 1. Allgemeine Informationen 2. Die Förderprogramme speziell für

Mehr

MVZ-Investitionen wirtschaftlich finanzieren

MVZ-Investitionen wirtschaftlich finanzieren Die Bank, die Ihre Sprache spricht. MVZ-Investitionen wirtschaftlich finanzieren Fördermöglichkeiten für MVZ Fördermittel der Banken KV-Förderung Praxistipps für den reibungslosen Zugang zu Fördermitteln

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Innovationen sichern Zukunft Finanzierung innovativer Vorhaben durch die KfW

Innovationen sichern Zukunft Finanzierung innovativer Vorhaben durch die KfW Innovationen sichern Zukunft Finanzierung innovativer Vorhaben durch die KfW Forum Deutscher Wirtschaftsförderer Berlin, 15.11.2013 Maike Götting Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr