KARLSRUHE PFORZHEIM DIE ARBEITGEBER DER REGION DIE ARBEITGEBER DER REGION PHILIPPSBURG WÖRTH OBERDERDINGEN ETTLINGEN RASTATT BAD HERRENALB CALW

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KARLSRUHE PFORZHEIM DIE ARBEITGEBER DER REGION DIE ARBEITGEBER DER REGION PHILIPPSBURG WÖRTH OBERDERDINGEN ETTLINGEN RASTATT BAD HERRENALB CALW"

Transkript

1 DIE ARBEITGEBER DER REGION DIE ARBEITGEBER DER REGION 2014 PHILIPPSBURG WÖRTH RASTATT KARLSRUHE BAD HERRENALB OBERDERDINGEN ETTLINGEN PFORZHEIM BADEN-BADEN CALW JOBS KARLSRUHE.COM JOBS PFORZHEIM.DE

2 DIE FIRMEN ALDI GmbH & Co. KG 34 ASCO Numatics GmbH 35 Bertrandt Technikum GmbH 36 BLANCO GmbH + Co KG 39 Bundeswehr 40 cellent AG 43 compassio GmbH & Co. KG 44 Daimler AG 46 DURAVIT AG 48 DENTAURUM GmbH & Co. KG 50 DIEFFENBACHER GMBH 51 EDAG Engineering AG 53 Enayati GmbH & Co. KG 55 engineering people GmbH 57 euro engineering AG 59 FRITZ & MACZIOL GmbH 61 Glas Trösch 62 ITML GmbH 65 ICS AG 67 John Deere 69 KLiNGEL Gruppe 70 KARL STORZ Gmbh & Co. KG 71 Kardex Produktion Deutschland 73 Klumpp GmbH & Co.KG 75 MAHLE GmbH 76 Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg 79 NAP 80 Rapack GmbH 81 SCA Schucker GmbH & Co. KG 82 SEEBURGER AG 83 Seifert Logistics Group 85 SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG 86 SITA Süd GmbH 88 Smarthouse Media GmbH 89 SMK SÜDDEUTSCHE ONLINE KG 90 THOST Projektmanagement GmbH 91 Tsetinis Tooling GmbH 93 TÜV SÜD Industrie Service GmbH 95 Volksbank Ettlingen eg 97 Verein für Hochschulkontakte e.v. (VHK) 98 Christian Winkler GmbH & Co. KG 101 weisenburger bau gmbh 103 Carl Zeiss AG 104 Zecha Hartmetallwerkzeugfabrikation GmbH 106

3 DIE BRANCHEN Anlagen-/Maschinenbau 51, 72, 8 Automatisierungstechnik 86 Automobilindustrie 36, 46, 53, 76, 80 Banken/Bankdienstleistungen 97 Bauhauptgewerbe 103 Dentalindustrie 50 Dienstleistung/Beratung 93 Einzelhandel 34 Engineering / Projektmanagement 57, 59, 91, 95 Entsorgungsdienstleistungen 88 Flachglasproduktion 62 Fluidautomation 35 Galvanik 55 Handel / Logistik 100 Hochschule, Universitäten 54, 64, 74, 96, 98 Initiative 78 Internetdienste / Verlag 90 IT-Business Integration 83 IT-Dienstleistung 43, 61, 65, 67, 83, 89, 92 Küchentechnik 39 Landtechnik 6 Logistik 85 Luftfahrttechnik 36 Medizintechnik 71 Metallindustrie 75, 106 Öffentlicher Dienst 40 Optische Industrie 104 Sanitärkeramik 48 Seniorenbetreuung und -pflege 44 Siebdruck 80 Verpackungsgroßhandel 81 Versandhandel 70

4 RHEINLAND-PFALZ RHEIN-NECKAR PHILIPPSBURG GERMERSHEIM NEUDORF FRANKREICH RASTATT MITTLERER OBERRHEIN STUTENSEE KARLSRUHE RHEINSTETTEN ETTLINGEN BRUCHSAL BRETTEN MAULBRONN MÜHLACKER PFORZHEIM GAGGENAU BADHERRENALB LICHTENAU BADEN-BADEN BAD WILDBACH BÜHL CALW SÜDLICHEROBERRHEIN OFFENBURG NORD SCHWARZWALD NAGOLD FREUDENSTADT HORB AM NECKAR Zur Erläuterung PROFFILE bietet Ihnen mehrere Orientierungsmöglichkeiten über die porträtierten Firmen. Zum einen den alphabetischen Suchindex (in der vorderen Einklappseite), der Ihnen alle dargestellten Firmen in alphabetischer Ordnung auflistet. Die Landkarte gibt einen geografischen Überblick über die Pendelregion, die diese Ausgabe von PROFFILE abdeckt. Im hinteren Umschlag des Buches finden Sie ebenso einen Suchindex nach den Branchen, denen die dargestellten Firmen zugehören. Seitenverweise machen das Auffinden der Firmen schnell möglich.

5 DIE ARBEITGEBER DER REGION KOSTENLOS ERHÄLTLICH IN BUCHHANDLUNGEN UND HOCHSCHULEN DER REGION! ONLINEBUCH IM INTERNET ZU LESEN JOBS KARLSRUHE.COM JOBS PFORZHEIM.DE

6 2 LIEBE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER, LIEBE STUDIERENDE, engagierte und gut ausgebildete Fachkräfte sind der Schlüssel für wirtschaftlichen Wohlstand in unserem Land. Der Bedarf an guten Fachkräften ist hoch. Zugleich eröffnet der demografische Wandel jungen Menschen vielfältige berufliche Chancen. Die Aussichten auf einen erfolgreichen Berufseinstieg sind zurzeit so günstig wie selten zuvor. Angesichts der künftig steigenden Fachkräftenachfrage haben Schülerinnen und Schüler wie auch Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen eine Vielzahl von Möglichkeiten für einen guten Einstieg in das Berufsleben. Um die richtige Berufswahl zu treffen, gilt es im Rahmen der Berufsorientierung die eigenen individuellen Fähigkeiten und Neigungen herauszufinden und sich über die verschiedenen Aus- und Weiterbildungsangebote von Unternehmen zu informieren. Im Arbeitgeberhandbuch PROFFILE können Sie viel über Arbeitgeber, Beschäftigungswege und Karrieremöglichkeiten in Ihrer Region erfahren. Nutzen Sie diese Möglichkeiten für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben! Ich wünsche Ihnen für Ihre Berufswahl und die berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Prof. Dr. Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung

7 DIE WIRTSCHAFT DER REGION IST BESTENS AUFGESTELLT 3 Das Arbeitgeberverzeichnis Proffile gibt Berufseinsteigerinnen und -einsteigern einen guten Überblick über die Unternehmen in der Region und über die Bandbreite an Beschäftigungschancen. GRUSSWORTE Denn die innovationsstarken Unternehmen bieten hervorragende Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten in zahlreichen Zukunftsbranchen. Sie alle tragen zur Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der Region bei und suchen nach gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften. Der hohe Bedarf der Unternehmen an Fach- und Führungskräften wird immer mehr zu einer zentralen Herausforderung. Für Baden-Württemberg als Innovationsstandort und Ingenieurland Nr. 1 ist dieser in den MINT-Berufen, den Arbeitsbereichen rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik besonders groß. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung, Unternehmen und Nachwuchskräfte in der Region zusammen zu bringen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und zunehmenden Fachkräftebedarfs immer mehr zu einem harten Standortfaktor. Deshalb freut es mich besonders, dass Proffile die Rubrik Arbeit und Familie in die Firmenporträts aufgenommen hat. Zu einem modernen Wirtschaftsstandort gehören eine vielfältige Beschäftigungsstruktur, individuelle Berufs- und Lebensmodelle und die stärkere Einbindung von Frauen in Fach- und Führungspositionen. Wir möchten deshalb besonders auch Frauen motivieren, die hervorragenden beruflichen Möglichkeiten in der Region Karlsruhe-Pforzheim zu nutzen. Dr. Nils Schmid MdL Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg

8 DIE ARBEITGEBER DER REGION SIND SIE DABEI? IHR PROFIL IN DER NÄCHSTEN AUSGABE IHR PROFIL IM BEWERBERMARKT VIER VORTEILE FÜR SIE 100 AUSLAGESTELLEN BÜCHER MULTIPLIKATOREN 100 Schulen, Hochschulen, Bildungsträger, Buchhandlungen, IHKs, Arbeitsämter und Institutionen der Region fordern PROFFILE für Bewerbung und Berufsorientierung an. KEINE STREUVERLUSTE PROFFILE Bücher werden von den SMK Partnern direkt an Bewerber verteilt. UNTERNEHMENSPROFIL LEICHT GEMACHT Wir übernehmen das Layout für Sie. Und helfen Ihnen, Ihr Profil mit den bewerberrelevanten Daten zu füllen. SICHTBAR AUCH FÜR ONLINE-SUCHENDE Ihr Profil erscheint gleichzeitig im Online-Buch. Und als Unternehmens-profil auf und

9 WILLKOMMEN BEI PROFFILE! 5 Mit der ersten Ausgabe unseres Kompendiums von Arbeitgebern aus der Region halten Sie eine einzigartige Informationsquelle über die Unternehmenslandschaft der Region Karlsruhe zwischen Südpfalz und Pforzheim, dem Kraichgau und Offenburg in den Händen. Diese praktische Übersicht ist das Ergebnis unserer hrzehntelangen Erfahrung als Personalberater und Betreiber regionaler Jobbörsen. Warum gibt es PROFFILE? Dieses Buch soll Ihnen bei Berufsorientierung und Bewerbung helfen. Egal ob Sie frisch aus dem Studium kommen oder eine berufliche Veränderung suchen: Hier finden Sie interessante Unternehmen und Arbeitgeber, die für ihr Berufsprofil relevant sind. WILLKOMMEN BEI PROFFILE Wie nutze ich PROFFILE? Mit PROFFILE bekommen Sie mehrere Orientierungsmöglichkeiten. Zum einen der alphabetische Suchindex, der alle vertretenen Firmen auflistet. Noch wichtiger für Sie ist der Branchenindex am Ende des Buches, der auf die Seiten entsprechender Firmen verweist. Darüber hinaus geben wir Ihnen auf den ersten Seiten eine Orientierung für die Region. Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Suche nach einer neuen Aufgabe ein nützliches Instrument in die Hand geben können. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg auf Ihrem Berufsweg. UNSERE ERFAHRUNG Seit 1995 betreiben wir die Personalsuche in diversen Branchen und Funktionen. Seit über zehn Jahren entwickeln wir Strategien zur beruflichen Neuorientierung für Fach- und Führungskräfte. Als Betreiber der Unternehmens- und Stellenplattformen und Herausgeber des Handbuches PROFFILE Die Arbeitgeber der Region haben wir intensiven Kontakt zum regionalen Arbeits- und Unternehmensmarkt. Ingrid Marold Herausgeberin PROFFILE Inhaberin der Personalberatung MAROLD Ulrich Guntram Palm Herausgeber PROFFILE Geschäftsführer SMK Süddeutsche Online KG

10 6 DIE REGION IN BILDERN UND ZAHLEN FOTO: KREIS GERMERSHEIM FOTO: DISCHINGER FOTO: STADT PFORZHEIM FOTO: KIT FOTO: SV GERMANIA 04 WEINGARTEN FOTO: DISCHINGER FOTO: LR CALW FOTO: NORMAN KRAUS FOTO: STADT KARLSRUHE FOTO: LK RASTSATT FOTO: STADT GERMERSHEIM FOTO: JULIA HASELOFF FOTO: DISCHINGER

11 7 FOTO: DISCHINGER FOTO: DISCHINGER DIE REGION IN ZAHLEN FOTO: FRAENKL FOTO: DISCHINGER FOTO: AMEA DESIGN AND MORE FOTO: FRAENKL FOTO: FRAENKL FOTO: FRAENKL FOTO: KIT FOTO: STEFAN SCHEURER, SCHWARZWALDGEIER FOTO: SCHWARZWAL TOURISMUS DIE REGION IN BILDERN UND ZAHLEN DIE TECHNOLOGIEREGION (Landkreise Karlsruhe, Enz, Rastatt Germersheim, südliche Weinstraße sowie Städte Karlsruhe, Pforzheim, Baden-Baden): Einwohner: 1,25 Mio. Fläche: 3240 Quadratkilometer sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: ca Arbeitnehmer Kaufkraft pro Kopf: Ortenau-Kreis: Einwohner: Fläche: Quadratkilometer sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: ca Durchschnittsgehälter in Karlsruhe im bundesweiten Vergleich: Akademiker insgesamt: Euro (Platz 9) Geisteswissenschaftler: Euro (Platz 9) Kita-Plätze nach Städten: Karlsruhe: Landkreis: Rastatt: 8726 Baden-Baden: 1768 Germersheim: 5503 Südliche Weinstraße: 3778 Quelle: Statistisches Landesamt, TRK, FAZ

12 8 GUT IM GESCHÄFT DIE TECHNOLOGIEREGION KARLSRUHE UND DER ENZKREIS SIND GEPRÄGT VON EINEM DYNAMISCHEN MITTELSTAND GUTE AUSSICHTEN FÜR JOBSUCHENDE. Der Südwesten der Republik ist geprägt durch eine stabile Mittelstandsstruktur. Das zeigt sich ganz besonders in der Technologieregion Karlsruhe, in die sich die Städte und Landkreise zwischen Bühl, Bruchsal und der Südpfalz zusammengeschlossen haben. In der Region Karlsruhe haben sich in den vergangenen Jahren im Umfeld des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) einer der renommiertesten technischen Hochschulen des Landes viele High- Tech-Firmen angesiedelt. Schon seit den 1990er Jahren ist die Region bei Startups der Internetbranche besonders stark. Aber auch die verarbeitende Industrie und das Gesundheitswesen setzen wesentliche Akzente. Nach einer Studie der EU- Kommission zur Attraktivität von Regionen für die Informations- und Kommunikationstechnologie belegt die Region Karlsruhe den vierten Rang hinter Paris, London und München. Entsprechend groß ist der Bedarf an Fach- und Führungskräften, wie der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup betont: Unternehmen aller Branchen bieten hier attraktive, zukunftssichere Arbeitsplätze. Der Enzkreis rund um Pforzheim ist dagegen stark geprägt vom Maschinen- und Fahrzeugbau, was auch an seiner Nähe zu Stuttgart liegt. Hier ist ein GUT ZU WISSEN Die Technologieregion Karlsruhe zählt zu den attraktivsten Regionen Europas für Unternehmen der Kommunikations- und Internettechnologie. Über die Jahre haben viele Unternehmen der Region eine enge Zusammenarbeit mit dem Nachbarn Elsass aufgebaut. Die Wirtschaft des benachbarten Enzkreises ist stärker vom Inland geprägt. Vor allem Automobilzulieferer sind in hier sehr stark. Die Industrie der Region machte im Jahr 2012 einen Umsatz von 16 Milliarden Euro. Die Wirtschaft im Enzkreis ist aufs Inland ausgerichtet die Technologieregion blickt über die Grenzen. ausgeprägtes Netz an feinmechanischer Industrie entstanden, meist in enger Verbindung zur Pforzheimer Schmuckindustrie. Weitere wichtige Branchen sind die Elektrotechnik und Medizinindustrie. Der Gesamtumsatz der verarbeitenden Industrie in der Region betrug 2012 rund 16 Milliarden Euro. Zwei Drittel davon wurden im Inland erzielt. Denn die Warenströme der Region sind stark national geprägt. Viele Unternehmen sind Zulieferer der Automobilindustrie im nahen Stuttgart oder anderer Branchen in Deutschland. Der Landrat des Enzkreises Karl Röckinger betont: Auch die verkehrsgünstige Lage macht den Enzkreis zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort. Anders in der benachbarten Technologieregion. Hier spielt der grenzüberschreitende Austausch speziell mit dem französischen Nachbarn eine wichtige Rolle. Das angrenzende Elsass ist wirtschaftlich ungleich schwächer, deshalb bietet die deutsche Seite des Rheins für viele Franzosen attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Doch längst suchen die teils hochspezialisierten Betriebe international nach qualifizierten Arbeitskräften. In diesem Jahr wurde zudem eine Bildungspartnerschaft zwischen der Region Elsass und der Technologieregion vereinbart.

13 9 Wirtschaft floriert: Hafen in Wörth FOTO: LK RASTATT FOTO: LK RASTATT FOTO: LK ENZKREIS FOTO: LK KARLSRUHE FOTO: LK CALW FOTO: STADT GERMERSHEIM GUT IM GESCHÄFT Rastatt: Daimlerwerk Die Landräte: Jürgen Bäuerle, Rastatt; Karl Röckinger, Enzkreis; Christoph Schnaudigl, Karlsruhe; Helmut Rigger, Calw Doch der Blick der Technologieregion geht über den Tellerrand hinaus. Eine Fachkräfte-Allianz der Städte und Landkreise, die in der Technologieregion zusammengeschlossen sind, setzt darauf, hoch qualifizerte Arbeitskräfte ihres Fachs aus anderen Regionen Deutschlands, aber auch aus ganz Europa in die Region zu holen. Zudem soll auch das eigene Potenzial an qualifizierten Arbeitskräften gefördert werden. Das Projekt Wirtschaft macht Schule ordnet jede Schule Partnerunternehmen zu, sodass für die Schüler schon frühzeitig eine Perspektive für die berufliche Zukunft geschaffen wird. Ein vergleichbares Konzept verfolgen Elsass und die Technologieregion im Bereich der dualen Ausbildung. Mehrere Schulen auf der französischen Seite kooperieren inzwischen mit deutschen Unternehmen bei der Ausbildung von Fachkräften.

14 10 ÜBERSCHAUBAR ABER STETS IN BEWEGUNG KARLSRUHE IST DIE RESIDENZ DES RECHTS HAT ABER AUCH EINE MENGE LEBENSART ZU BIETEN. OB Karlsruhe: Frank Mentrup Es ist so schön überschaubar, fällt den Bewohnern von Karlsruhe meistens als erstes ein, wenn sie etwas über ihre Stadt sagen sollen. Schön überschaubar, weil man die meisten Dinge zu Fuß und mit dem Rad erledigt. Überschaubar, weil die Straßen der Innenstadt, vom Schloss ausgehend, wie ein Fächer angeordnet in die Stadt hineinragen. Und, weil man in der zweitgrößten Stadt Baden-Württembergs immer jemanden trifft, den man kennt sei es in seinem Viertel, sei es in der City. Wer außerdem schon beinahe mediterranes Klima mag, der wird in Karlsruhe mit 140 Sonnentagen pro Jahr auf seine Kosten kommen. Karlsruhe ist eine junge Stadt und wächst. GUT ZU WISSEN Karlsruhe feiert im nächsten Jahr seinen 300. Geburtstag. Die Stadt ist nach Stuttgart die zweitgrößte in Baden-Württemberg und wächst jährlich um über Neubürger. Das mag auch an den 140 Sonnentagen im Jahr liegen. Die Forscherdichte ist in Karlsruhe mit am höchsten im Land. Karlsruhes gute Stube: der botanische Garten. Mit den zwei höchsten Gerichten in Deutschland, dem Bundesverfassungsgericht und dem Bundesgerichtshof, steht Karlsruhe regelmäßig im Fokus nationaler und internationaler Medien. Trotzdem strahlen Stadt und Bewohner badische Gelassenheit aus, die überall anzutreffen ist: auf den Plätzen und Wochenmärkten, in der Günther-Klotz-Anlage, auf der Rheinpromenade und im Schlossgarten. Der Grünanteil der Stadt liegt bei 60 Prozent. Karlsruhe ist mit einem Alter von lediglich 299 Jahren eine vergleichsweise junge Stadt. Zum runden Stadtgeburtstag im kommenden Jahr wird groß gefeiert. Das Oberzentrum am Mittleren Oberrhein zeichnet sich durch hohe Lebensqualität aus. Es ist die Stadt, in der sich relativ gesehen die meisten Menschen Autos per Carsharing teilen. Die Forscherdichte gehört zu den höchsten in ganz Deutschland, viele Hightech-Firmen aus dem Informationstechnologie-Bereich prägen den Wirtschaftsstandort. IT-Knowhow aus Karlsruhe kommt auf der ganzen Welt zum Einsatz. Die kulturellen Angebote, Theater, Museen und Events, können sich sehen lassen. Das Fest im Sommer lockt für drei Tage weit über Menschen in die Stadt. Mit dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) verfügt die Stadt über eine Kultureinrichtung mit internationaler Ausstrahlung. FOTO: STAATLICHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG

15 11 Fächerstadt: Karlsruhe Umsonst und draußen: Das Fest Zentrum für Kultur und Medien Umschlagplatz: Messe Karlsruhe FOTO: STADT KASRLSRUHE FOTO: DISCHINGER FOTO: STADTWERKE KA FOTO: FRAENKL FOTO: SCHWARZWALD TOURISMUS FOTO: STADT KASRLSRUHE FOTO: STADT GERMERSHEIM GUT IM GESCHÄFT Sauglatt: Eislaufplatz in Karlsruhe In die Pedale: Fahrradstadt Karlsruhe Viele Sonnenstunden: Solarbranche der Verkehrsbetriebe Als eine der wenigen Städte in Deutschland überhaupt wird die Bevölkerung Karlsruhes bis zum Jahr 2050 weiter wachsen. In den vergangenen Jahren sind drei neue Stadtviertel entstanden, in die vor allem Familien ziehen. Wenn wir uns vor Augen führen, dass Jahr für Jahr weit über Menschen neu nach Karlsruhe ziehen das sind mehr, als die Stadt wieder verlassen, dann bedeutet das: Karlsruhe ist eine Stadt in Bewegung, macht Oberbürgermeister Frank Mentrup deutlich. Auch sonst rüstet sich die Stadt für die Zukunft. Derzeit wird an einem knapp zwei Kilometer langen U-Bahn-Tunnel gebaut, der die Fußgängerzone vom Straßenbahn-Stau befreien soll. Der öffentliche Personennahverkehr ist schon fast ein Opfer seines Erfolgs geworden: Zwei Fünftel der Karlsruher und ein Viertel der Menschen aus dem Umland nutzen Tram, Stadtbahn oder Bus.

16 12 DREI STÄDTE MIT CHARAKTER SCHMUCK, BÄDER UND MEDIEN: PFORZHEIM, BADEN-BADEN UND OFFENBURG KÖNNTEN KAUM VERSCHIEDENER SEIN UND PRÄGEN DIE REGION. OB Pforzheim: Gert Hager FOTO: STADT PFORZHEIM OB Offenburg: Edith Schreiner FOTO: STADT OFFENBURG OB Baden-Baden: Margret Mergen Die Menschen gestalten ihre Stadt mit Bürgersinn, Schaffenskraft und Lebensfreude. Edith Schreiner, Oberbürgermeisterin von Offenburg Mit Einwohnern ist Pforzheim, Oberzentrum in der Region und Eingangstor zum Nordschwarzwald, die achtgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Überregional bekannt ist Pforzheim wegen seiner Gold-, Schmuck und Uhrenindustrie. Zwar erlebte die Schmuckindustrie zu Beginn der 1980er Jahre einen tiefgreifenden Wandel, aber immer noch kommen drei Viertel des in Deutschland hergestellten Schmucks aus der Goldstadt. Heute besonders stark vertreten sind die Bereiche GUT ZU WISSEN Pforzheim ist mit seinen gut Einwohnern die größte Stadt unter den kleineren und ist bis heute von der Schmuckindustrie geprägt. Besonders lohnt die Besichtigung des Museums Schmuckwelten. Baden-Baden ist eine der ältesten Bäderstädte und auch Sitz des SWR Offenburg war ein Zentrum der demokratischen Revolution von Von dieser Zeit zeugen noch viele historische Gebäude. Die Stadt ist bis heute Sitz des Burda-Verlags und einer der größten Messestandorte der Region. Metall, Elektronik und Elektrotechnik. Pforzheim ist zudem ein bedeutender Logistikstandort. Vier große Gewerbegebiete der Stadt tragen dazu bei, dass Pforzheim eine der Städte mit der höchsten Industriedichte von ganz Baden-Württemberg ist. Die Unterstützung des Strukturwandels und die Stärkung des Dienstleistungssektors sind zentrale Aufgaben unserer Wirtschaftsstrategie, so Oberbürgermeister Gert Hager. Die Hochschule für Gestaltung, Technik und Wirtschaft gehört mit knapp Studierenden zu den wichtigen Imageträgern der Stadt. Kurstadt, Bäderstadt, Medienstadt, Kunststadt und internationale Festspielstadt Baden-Baden ist nicht zuletzt deshalb Reiseziel von Menschen aus aller Welt, die das internationale Flair genießen. Eingebettet in Schwarzwaldhügel besticht die Einwohner zählende Stadt durch viel Grün. Herausragend ist die über zwei Kilometer lange Lichtentaler Allee, die innerhalb eines Parks mitten durch die Stadt führt. Auch ein Besuch in den Thermen lohnt sich. In den vergangenen Jahren gelang es, verstärkt Unternehmen nach Baden-Baden zu locken. Auf dem früheren Kasernengelände der französischen Streitkräfte, Cité, entstanden in den vergangenen zehn Jahren 50 neue Betriebe, Einzelhandel und weitere Institutionen. Mit einer zu-

17 13 Medienstadt in der Ortenau: Offenburg ist Heimat des Burdaverlags FOTO: SCHWARZWALD TOURISMUS FOTO: KUR-UND TOURISMUS GMBH FOTO: FOX WU CREATIVE COMMON PFORZHEIM, BADEN-BADEN, OFFENBURG Stadt des Schmucks: Pforzheim Kur und Kultur: Baden-Baden kunftsweisenden und vorausschauenden Gewerbepolitik haben wir die infrastrukturellen Rahmenbedingungen gesichert, um den Wirtschaftsstandort für die Zukunft sichern und ausbauen zu können, so der Leiter der Wirtschaftsförderung bei der Stadt Baden-Baden, Martin Lautenschlager. Der Südwestrundfunk (SWR) produziert an seinem Standort in Baden-Baden sämtliche Radioprogramme und etliche Fernsehsendungen. Das Burda-Museum lockt vor allem Liebhaber moderner Kunst an. Ziemlich genau zwischen Karlsruhe und Freiburg liegt Offenburg, die größte Stadt des Ortenaukreises. Das Oberzentrum mit knapp Einwohnern ist Sitz des Burda-Verlags, einem der größten Zeitschriften- und Online-Medienverlag in Deutschland. Wirtschaftliche Bedeutung hat die Messe Offenburg, beispielsweise wegen der Oberrhein-Messe, einer der größten Verbrauchermessen im Südwesten. In den Betrieben der Stadt arbeiten rund Menschen. In der ehemals freien Reichsstadt hat die Geschichte viele Spuren hinterlassen: In der Innenstadt finden sich zahlreiche historische Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Offenburg ist zudem eine Hochburg der alemannischen Fastnacht, in der vor allem die Hexen das Sagen haben. Die Menschen hier gestalten ihre Stadt mit ihrem Bürgersinn und sozialem Engagement, ihrer Schaffenskraft, ihren Ideen, ihrem Schwung und ihrer Lebensfreude, betont Oberbürgermeisterin Edith Schreiner.

18 14 KLEIN ABER FEIN GERMERSHEIM, BRUCHSAL, BRETTEN UND ETTLINGEN BESTECHEN DURCH EIGENE WERTE. FOTO: STADT ETTLINGEN FOTO: STADT BRETTEN Die Oberbürgermeister: Johannes Arnold, Ettlingen; Martin Wolff, Bretten; Marcus Schaile, Germersheim; Ulli Hockenberger, Bruchsal FOTO: STADT GERMERSHEIM Gute Einkaufsmöglichkeiten, viel Historie und Jobs, das bieten die Städtchen der Region. Mit rund Einwohnern ist Germersheim im Norden der Technologieregion einer der größeren Orte in der südlichen Pfalz. Die Stadt gehört außerdem zur Metropolregion Rhein-Neckar, dem siebtgrößten Industrieraum Deutschlands. Bedeutung hat Germersheim vor allem als Logistikstandort. Dort befinden sich das Global Logistics Center der Daimler AG das weltweit größte Lager der Automobilbranche mit einer Fläche von 1,7 Millionen Quadratmetern und der deutsche Zentralversand GUT ZU WISSEN Germersheim in der Südpfalz ist Teil der Metropolregion Rhein-Neckar und ein wichtiger Standort der Logistikindustrie. Mit Einwohnern zählt sie zu den größeren Städten der Südpfalz. Bruchsal zählt Einwohner und ist bekannt für das Barockschloss und den Spargelanbau. Bretten dagegen besticht durch das historische Stadtzentrum. Die Stadt hat einen wichtigen wirtschaftlichen Schwerpunkt in der Softwareindustrie. Ettlingen vor den Toren von Karlsruhe ist geprägt vom Flüsschen Alb sowie dem Barockschloss. des Kosmetikkonzerns Yves Rocher. Der Kreis Germersheim ist wirtschaftliches Zugpferd von Rheinland-Pfalz und hält ein umfassendes Bildungs- und Betreuungsangebot, Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt und die ganze Familie vor, betont Landrat Fritz Brechtel. Die Stadt Bruchsal, rund 20 Kilometer von Karlsruhe entfernt, hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Eine Aufwertung hat die Innenstadt mit der Umgestaltung der Fußgängerzone und der Eröffnung eines Einkaufszentrums erfahren. Die Stadt ist mit Einwohnern ein Mittelzentrum in der Technologieregion. Wirtschaftlich geprägt wird die Stadt von einem der weltweit führenden Antriebsmotorenhersteller SEW-Eurodrive. Weiterer wichtiger Imageträger ist der Landmaschinen-Hersteller John Deere, der in Bruchsal unter anderem das Europäische Ersatzteilzentrum betreibt. Gehandelt wird außerdem mit Bruchsaler Spargel auf dem europaweit größten Spargelmarkt. Viel Historisches ist in Bretten geboten. Es ist die Geburtsstadt des Kirchenreformators Philipp Melanchthon Ende des 15. Jahrhunderts. Unumstrittener Höhepunkt im Stadtleben ist das viertägige mittelalterliche Peter-und-Paul-Fest im Sommer. Doch auch wirtschaftlich ist die Stadt auf einem aufstrebenden Weg. Neben der Tradi-

19 15 Geschichtsbewusst: Melanchthon-Haus, Marktplatz und Fest in Bretten. Festung am Fluss: Germersheim FOTO: DISCHINGER FOTO: ETTLINGEN FOTO: ETTLINGEN FOTO: FABRY FOTO: FSTADT BRETTEN FOTO: FSTADT BRETTEN FOTO: STADT GERMERSHEIM KLEIN ABER FEIN FOTO: REBEL FOTO: STADT GERMERSHEIM Kleinod vor den Toren Karlsruhes: Ettlingen tionsfirma der Herdherstellung Neff mit ihrer Fähigkeit zur stetigen Erneuerung, entstanden zeitgemäße Softwareschmieden, die ein Drittel der Arbeitsplätze anbieten, betont Brettens Bürgermeister Martin Wolff. Das Eingangstor ins Albtal ist die Stadt Ettlingen mit knapp Einwohnern. Die schmucke Innenstadt lädt außerdem zum Flanieren und Verweilen ein. Die Pfinz fließt mitten hindurch und verleiht dem Ort ein ganz besonderes Flair. Das ehemalige Landesgartenschaugelände ist heute eine beliebte Naherholungsfläche. In wirtschaftlicher Hinsicht besonders bedeutsam ist mit der Papyrus-Gruppe die papierverarbeitende Industrie. Hinzu kommen einige europaweit tätige Software-Hersteller und wichtige Dienstleister der Telefonmarketing- Branche. Die Stärke unserer Stadt liegt darin, dass sie ein komplettes Angebot mit Wohnen, Arbeiten, Dienstleistung, Einkaufen und Kultur bietet, sagt Oberbürgermeister Johannes Arnold.

20 16 GUT UNTERRICHTET ANGESEHNE HOCHSCHULEN SIND ENG VERKNÜPFT MIT DEN UNTERNEHMEN DER REGION. Karlsruhe ist stolz auf seine enge Verknüpfung aus Bildung und Wirtschaft. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) belegt in Rankings regelmäßig Spitzenplätze, weil es erstklassige Forschung betreibt. Hier finden Studierende beste Ausbildungsmöglichkeiten. GUT ZU WISSEN Am KIT, das 2009 aus dem Zusammenschluss des Forschungszentrums und der technischen Universität entstanden ist bietet heute Studienplätze an 11 Fakultäten. Auch die Hochschule Karlsruhe gehört mit Studenten zu den großen Bildungseinrichtungen. Die Hochschule Pforzheim ist auf Design und Gestaltung spezialisiert. Hier machen Studenten ihre Ausbildung. Die Staatliche Akademie der Künste, die Staatliche Hochschule für Musik sowie die Hochschule für Gestaltung haben ebenfalls große Bedeutung. Die private Karlshochschule International University besteht seit OB Frank Mentrup Das gilt insbesondere für die Bereiche Ingenieurwissenschaften, Informatik und Naturwissenschaften. An insgesamt elf Fakultäten und rund 140 Instituten studieren etwa Menschen. Das KIT als Einrichtung existiert erst seit 2009 und ist aus der früheren Technischen Universität Karlsruhe und dem Forschungszentrum Karlsruhe hervorgegangen. Mit der Fusion beider Einrichtungen ist das KIT zu einer der wichtigsten und größten Forschungseinrichtungen in Europa geworden. Es bietet Arbeitsplätze für über Menschen. Berühmte Forscher sind der Physiker Heinrich Hertz, dem der Nachweis von elektromagnetischen Wellen gelang, und der Ingenieur Carl Benz, der in Karlsruhe die Grundlagen für die Erfindung des Verbrennungsmotors legte. Bekannte Absolventen sind die SAP-Gründer Dietmar Hopp, Klaus Tschira und Hasso Plattner, der frühere Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Michael Rogowski, Europapark-Chef Roland Mack sowie der Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, Dieter Zetsche. Die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft hat ihre Schwerpunkte ebenfalls in den technisch-ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, in der Informatik sowie wirtschafts- und bauspezifischen Bereichen. Mit über Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen Baden-Württembergs. Die Staatliche Akademie der Künste, die Staatliche Hochschule für Musik sowie die Hochschule für Gestaltung haben ebenfalls große Bedeutung. Hier finden Studierende beste Ausbildungsmöglichkeiten, sagt der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup mit Blick auf die Hochschulvielfalt. Den Schwerpunkt auf eine Ausbildung im Management- und Marketing-Bereich setzt die private Karlshochschule International University, die seit 2009 besteht.

21 17 Wirtschaft und Forschung: in der Region eng verknüpft FOTO: KIT FOTO: STADT PFORZHEIM FOTO: KIT FOTO: KIT FOTO: KIT FOTO: KIT GUT UNTERRICHTET Studenten: Campus des KIT in Kalrsruhe Blick ins Grüne: Hochschule Pforzheim Studiengänge sowie Aus- und Weiterbildungen im Bereich Event-, Kongress- und Messemanagement, Veranstaltungs- und Sicherheitstechnik stehen im Mittelpunkt der Europäischen Medienund Event-Akademie (EurAKa) in Baden-Baden, die von der Stadt getragen wird. Die Hochschule Pforzheim mit rund Studierenden hat sich auf Studiengänge in den Feldern Gestaltung, Technik sowie Wirtschaft und Recht konzentriert und bringt immer wieder bedeutende Industrie-Designer hervor.

22 18 WOHNEN IN DER REGION WER EINEN JOB HAT, HAT NOCH LANGE KEINE BLEIBE. HIER EIN PAAR TIPPS, WIE MAN ZUR PASSENDEN WOHNUNG KOMMT. Karlsruhe ist durch den Zuzug der vergangenen Jahre heute die zweitgrößte Stadt in Baden- Württemberg. Stadtquartiere wie die Weststadt, Südweststadt und Oststadt, bestechen durch ihren gut erhaltenen Bestand an Altbauten. In der waldreichen Nordstadt ist durch frei gewordene Konversionsflächen günstigerer Wohnraum gerade für Familien entstanden. Wie in vielen anderen Städten des Landes bleibt die Situation am Karlsruher Wohnungsmarkt dennoch eher angespannt. Die Stadt steuert mit großflächigen Neubauprojekten vor allem in Kirchfeld Nord, Knielangen GÜNSTIGER WOHNRAUM IST EIN LANGZEITPROJEKT. und der Südoststadt dagegen. Dort entstanden zum Teil völlig neue Stadtviertel mit Wohnungen in unterschiedlichen Preisklassen. Von günstigem Wohnraum für Familien bis hin zu exklusiven Car- Lofts, im Osten der Stadt. GUT ZU WISSEN Studentenwerk: wohnen/ Wohnungsmarkt im Offenburger Tageblatt: Wohnungsmarkt Pforzheim: Wohnen in der Pfalz: FRANK MENTRUP, OB KARLSRUHE Neue Quartiere: die Südoststadt Bei der Förderung von günstigem Wohnraum hebelt die Kommune die Landesförderung. Sechs Millionen Euro sind dafür im städtischen Haushalt vorgesehen. Oberbürgermeister Frank Mentrup gibt aber zu: Erfolge bei der Schaffung von günstigem Wohnraum werden sich nicht über Nacht einstellen. Wir stehen vor einem Langzeitprojekt. Besonders vor Beginn des Wintersemesters ist der Markt für kleinere Wohnungen und WG-Zimmer durch die Erstsemester des KIT dennoch recht eng. Oft hilft es nur, in der örtlichen Zeitung FOTO: STADT KARLSRUHE FOTO: STADT KARLSRUHE

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

EFG Trier. Das Netzwerk voller Möglichkeiten. MEIN WEG GESUNDHEITS WIRTSCHAFT TRIER

EFG Trier. Das Netzwerk voller Möglichkeiten. MEIN WEG GESUNDHEITS WIRTSCHAFT TRIER EFG Trier. Das Netzwerk voller Möglichkeiten. MEIN WEG GESUNDHEITS WIRTSCHAFT Der Gesundheitsstandort Trier. MEINE REGION FÜR PERSÖNLICHE PERSPEKTIVEN. KRANKENHAUS DER BARMHERZIGEN BRÜDER Das EFG. INITIATIVE

Mehr

Altötting. Herz Bayerns Shrine of Europe. Standortexposé Innenstadt

Altötting. Herz Bayerns Shrine of Europe. Standortexposé Innenstadt Altötting Herz Bayerns Shrine of Europe Standortexposé Innenstadt August 2010 Standort allgemein Die Kreisstadt Altötting ist gemeinsames Mittelzentrum mit Neuötting und hat derzeit 12.599 Einwohner. Im

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Hier gibt s Jobs für zwei:

Hier gibt s Jobs für zwei: Hier gibt s Jobs für zwei: Zu einer guten Idee gehören immer zwei. So wäre es auch, wenn Sie Ihre berufliche Zukunft hier in Baden-Württemberg sehen würden. Jobs und Lebensqualität. Karriere und Zukunft.

Mehr

Schöner Wohnen. Siebenkommafünf Prozent Rendite beim Gutenbergplatz. 2-Zimmer, Küche, Diele, Bad, Keller Baujahr ca. 1 956 Wohnfläche ca.

Schöner Wohnen. Siebenkommafünf Prozent Rendite beim Gutenbergplatz. 2-Zimmer, Küche, Diele, Bad, Keller Baujahr ca. 1 956 Wohnfläche ca. Schöner Wohnen in der Weststadt Siebenkommafünf Prozent Rendite beim Gutenbergplatz 2-Zimmer, Küche, Diele, Bad, Keller Baujahr ca. 1 956 Wohnfläche ca. 39 m² Kaufpreis 48.000 Objektbeschreibung Griechenland-Anleihen

Mehr

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Eröffnungsrede des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,

Mehr

Exposé. der Stadt Zittau. Große Kreisstadt Zittau Wirtschaftsförderung

Exposé. der Stadt Zittau. Große Kreisstadt Zittau Wirtschaftsförderung Exposé der Stadt Zittau Standort Zittau, inzwischen in den Landkreis Görlitz integriert, ist die Südöstlichste Stadt des Freistaates Sachsen und gehört somit zum Dreiländereck Deutschland - Polen - Tschechien.

Mehr

Der Rheinradweg. Am Oberrhein von Basel nach Speyer. Individuelle Einzeltour 8 Tage / 7 Nächte ca. 325 km

Der Rheinradweg. Am Oberrhein von Basel nach Speyer. Individuelle Einzeltour 8 Tage / 7 Nächte ca. 325 km Speyer Germersheim Der Rheinradweg Am Oberrhein von Basel nach Speyer Individuelle Einzeltour 8 Tage / 7 Nächte ca. 325 km Karlsruhe Rastatt Strasbourg Ettenheim Neuf-Brisach Breisach Freiburg Müllheim

Mehr

Emmerich am Rhein. Golden Gate zum Niederrhein

Emmerich am Rhein. Golden Gate zum Niederrhein Emmerich am Rhein Golden Gate zum Niederrhein Emmerich am Rhein Golden Gate zum Niederrhein Emmerich am Rhein Grenzenlos einkaufen Dort, wo der Rhein in die Niederlande fließt, liegt Emmerich am Rhein

Mehr

10 Gründe für die Universität Freiburg

10 Gründe für die Universität Freiburg 10 Gründe für die Universität Freiburg Informationen für internationale Studierende Sprache Deutsch wird weltweit von mehr als 90 Millionen Muttersprachlern und in vielen wichtigen Forschungszentren und

Mehr

August-Bebel-Str. 1, 2c August-Bebel-Str. 5-7 Fortshausstr. 9 Von der Pulvermühle 3b Hanau

August-Bebel-Str. 1, 2c August-Bebel-Str. 5-7 Fortshausstr. 9 Von der Pulvermühle 3b Hanau August-Bebel-Str. 1, 2c August-Bebel-Str. 5-7 Fortshausstr. 9 Von der Pulvermühle 3b 63457 Hanau AM TOR VON FRANKFURT 2 Frankfurt am Main ist die größte Stadt in Hessen und die fünftgrößte Kommune in

Mehr

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Elegantes in Bestlage von Waldperlach Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Kompakte 3 Zimmerwohnung mit sonniger Terrasse, Garten und zusätzlichem Hobbyraum in 85540 Haar, Gronsdorfer Straße 9 H Sie suchen?

Mehr

zwachsende traditionsreiche Unternehmen, erfolgreiche Neugründungen Wirtschaftsraum Ettlingen Albtal Traditionsstandort mit guten Zukunftsprognosen

zwachsende traditionsreiche Unternehmen, erfolgreiche Neugründungen Wirtschaftsraum Ettlingen Albtal Traditionsstandort mit guten Zukunftsprognosen Wirtschaftsraum Ettlingen Albtal Traditionsstandort mit guten Zukunftsprognosen zwachsende traditionsreiche Unternehmen, erfolgreiche Neugründungen und Neuansiedlungen, ein überdurchschnittlicher Zuwachs

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Duale Studiengänge bei BASF SE

Duale Studiengänge bei BASF SE Beitrag zur BIBB Fachtagung Berufliche Erstausbildung im Tertiärbereich Modell und ihre Relevanz aus internationaler Perspektive Jürgen Kipper 1 Ausbildung bei BASF am Standort Ludwigshafen und im BASF

Mehr

Informationsmanagement

Informationsmanagement technik.aau.at Masterstudium Informationsmanagement Masterstudium Informationsmanagement Schnittstelle zwischen Management und Technik Das Studium Informationsmanagement verknüpft, wie der Name schon sagt,

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

Düsseldorf-Kaiserswerth

Düsseldorf-Kaiserswerth Düsseldorf-Kaiserswerth Flanieren und Einkaufen in historischem Ambiente Düsseldorf-Kaiserswerth Flanieren und Einkaufen in historischem Ambiente Geschichtsträchtig, aber keinesfalls verstaubt Kaiserswerth

Mehr

Bachelor in Aussicht. Job gesichert.

Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Duales Studium mit der Bundesagentur für Arbeit Jetzt bewerben! Bundesagentur für Arbeit Theorie lernen, Praxis erleben: Duales Studium Werden Sie mit dem Studiengang

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Die Graf-Adolf-Straße. Tor zur Innenstadt

Die Graf-Adolf-Straße. Tor zur Innenstadt Die Graf-Adolf-Straße Tor zur Innenstadt Tor zur Innenstadt Die Graf-Adolf-Straße Mittendrin in Düsseldorf Die Graf-Adolf-Straße verbindet den Düsseldorfer Hauptbahnhof mit dem Regierungsviertel und dem

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015)

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Baden-Württemberg mit insgesamt 26 Institutionen, die als

Mehr

Wo Unternehmen im Licht stehen

Wo Unternehmen im Licht stehen Sonnenuhr Halde Schwerin, Bildhauer: Jan Bormann Gewerbepark Graf Schwerin 1 2 Wo Unternehmen im Licht stehen Fläche des Gewerbeparks Graf Schwerin 1 2, Castrop-Rauxel Gewerbepark Graf Schwerin 1 2 Zeichen

Mehr

Von Privat freistehendes Einfamilienhaus mit Charme in Zentrumslage

Von Privat freistehendes Einfamilienhaus mit Charme in Zentrumslage Eckdaten Stadtteil/Ort Göppingen Lage Innenstadt Verfügbar ab sofort Kaufpreis 540.000 EUR Baujahr 1937 Zustand Teilrenoviert in 1998, 2010 Stellplatz Derzeit 2 Stellplätze Potential für Garagenerstellung

Mehr

besondere Service für die Mitglieder

besondere Service für die Mitglieder Kloster Lobenfeld, historische Anlage http://www.kloster-lobenfeld.com/geschichte.html Zwischen Kraichgau und Odenwald liegt in wunderschöner Landschaft die evangelische Klosterkirche Lobenfeld. Um 1145

Mehr

Rastatt. Ihr Wirtschaftspartner

Rastatt. Ihr Wirtschaftspartner Sehr geehrte Damen und Herren, die Stadt, als moderner Wirtschafts- und Produktionsstandort innerhalb der TechnologieRegion Karlsruhe, weist eine Vielzahl von Qualitäten auf. Profitieren Sie und Ihr Unternehmen

Mehr

FMS-BERLIN. Immobilienbeteiligung Berlin KG. Flughafenstraße 21 12053 Berlin-Neukölln. Wintersteinstraße 16 10587 Berlin Charlottenburg Wilmersdorf

FMS-BERLIN. Immobilienbeteiligung Berlin KG. Flughafenstraße 21 12053 Berlin-Neukölln. Wintersteinstraße 16 10587 Berlin Charlottenburg Wilmersdorf FMS-BERLIN Immobilienbeteiligung Berlin KG Beteiligung an einer österreichischen KG, die als einziges Vermögen zwei Immobilien in Berlin besitzt Flughafenstraße 21 12053 Berlin-Neukölln Wintersteinstraße

Mehr

Das lebende Denkmal. UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland

Das lebende Denkmal. UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland Das FAGUS-WERK in Alfeld Ihr Weg zum FAGUS-WERK UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland Tel: +49 5181-790 Fax: +49 5181-79406 info@fagus-werk.com www.fagus-werk.com Das

Mehr

Schöner Wohnen. Denkmalgeschütztes Sparbuch. in der Weststadt. Kaufpreis 39.900. weststadtmakler. de. weststadtmakler. de

Schöner Wohnen. Denkmalgeschütztes Sparbuch. in der Weststadt. Kaufpreis 39.900. weststadtmakler. de. weststadtmakler. de Schöner Wohnen in der Weststadt Denkmalgeschütztes Sparbuch Dieses Haus hat schon zwei Wähnungsreformen überstanden 1 -Zimmer, Küche, Diele, separates Bad, Keller Baujahr 1 898 Wohnfläche ca. 36 m² Kaufpreis

Mehr

GABRIELE ISRINGHAUSEN

GABRIELE ISRINGHAUSEN Die schönsten Hotel- und Genießeroasen Klocke Verlag E XPONIERTE P ANORAMALAGE HOTEL VILLA SEESCHAU Schon seit Jahrhunderten zieht die besonders reizvolle Lage Meersburgs, gebaut an einen steilen Rebhang

Mehr

Aus- und Weiterbildungsakademie Textil- und Bekleidungswirtschaft NRW

Aus- und Weiterbildungsakademie Textil- und Bekleidungswirtschaft NRW Aus- und Weiterbildungsakademie Textil- und Bekleidungswirtschaft NRW Zukunft bilden ZiTex - Textil & Mode NRW, DBR Projektbeschreibung Bildungsakademie; Seite 2 / 16 Inhalt Zusammenfassung 05 Die Branche

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 23.10.2015 Todtenweis auf der Datenautobahn bald mit Vollgas unterwegs: modernste Glasfaserhausanschlüsse für die Gebäude im Gemeindeteil Bach, für das Gewerbegebiet südlich Lechfeldwiesen

Mehr

upgrade your life Rhein-Neckar: Deutschlands inspirierendste und abwechslungsreichste Region. rhein-neckar-upgrade.de

upgrade your life Rhein-Neckar: Deutschlands inspirierendste und abwechslungsreichste Region. rhein-neckar-upgrade.de upgrade your life Rhein-Neckar: Deutschlands inspirierendste und abwechslungsreichste Region. rhein-neckar-upgrade.de Drei Länder, zwei Flüsse, eine Region und... tausend Möglichkeiten für Sie! Im Dreiländereck

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG

Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG Unsere Mitarbeiter arbeiten deshalb stets auf Augenhöhe mit dem technologischen Fortschritt. Wir fordern und fördern sie konsequent

Mehr

international campus berlin IM KINDL QUARTIER

international campus berlin IM KINDL QUARTIER international campus berlin IM KINDL QUARTIER BERLIN Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands, die zweitgrößte Stadt der Europäischen Union (nach Einwohnern) und ein bedeutendes

Mehr

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City Schöner Wohnen in der Weststadt Weststadt statt Manhattan Spektakuläre Aussichten auf KA-City 3-Zimmer-Wohnung im 1 7. Obergeschoss Baujahr 1 970 Wohnfläche 84,39 m² Miete 675 + Nebenkosten 1 80 Objektbeschreibung

Mehr

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Alumni Club Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Der TUM Executive MBA Alumni e.v. ist die Plattform für Förderer und Absolventen des Executive MBA, um untereinander Kontakte zu pflegen, neue

Mehr

Anhang: Kaiserslautern in Zahlen

Anhang: Kaiserslautern in Zahlen Anhang: in Zahlen 115. 11. 15. 1. 95. Bevölkerungsentwicklung von 197 bis 213 absolut 3.645 3.639 99.617 99.794 96.314 95.219 3.978 4.34 4.49 4.57 4.59 4.61 4.58 4.52 4.46 4.28 4.12 1.28 3.734 18.746 11.13

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Paul Esser. Düsseldorf-Gerresheim. Einkaufen im Stadtteil mit Geschichte und Zukunft

Paul Esser. Düsseldorf-Gerresheim. Einkaufen im Stadtteil mit Geschichte und Zukunft Paul Esser Düsseldorf-Gerresheim Einkaufen im Stadtteil mit Geschichte und Zukunft Düsseldorf-Gerresheim Einkaufen im Stadtteil mit Geschichte und Zukunft Wohlfühlen leicht gemacht Ausgedehnte Wälder,

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Büro- und Geschäftshaus, 6.400 m² Gesamtfläche im Erdgeschoß ca. 1000 m² für den Einzelhandel in den Obergeschossen ca. 5.900 m² für Büros Terassenfläche

Mehr

EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT.

EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT. EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT. ZUM WOHNEN ZUM ARBEITEN ZUM ERLEBEN DAS NEUE, NACHHALTIGE QUARTIER IN LENZBURG. URBAN LEBEN. ZENTRAL ARBEITEN. ARBEITEN Es entstehen in diesem nachhaltigen

Mehr

Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe TechnologieRegion Hightech trifft Lebensart Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Umwelttechnologien zum Themenfeld Wasser gesucht! Die TechnologieRegion steht

Mehr

Kommunen sind Wirtschaftsstandorte im Wettbewerb -

Kommunen sind Wirtschaftsstandorte im Wettbewerb - Kommunen sind Wirtschaftsstandorte im Wettbewerb - Was können sie tun, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken? Quelle: willkomm-neustadt.de/presse Agenda 1. Rahmenbedingungen a. Demographie b. Digitalisierung

Mehr

Informationsmanagement

Informationsmanagement technik.aau.at Bachelorstudium Informationsmanagement Bachelorstudium Informationsmanagement Schnittstelle zwischen Management und Technik Das Studium Informationsmanagement verknüpft, wie der Name schon

Mehr

Willkommen zu Ihrem Elternratgeber

Willkommen zu Ihrem Elternratgeber Willkommen zu Ihrem Elternratgeber Es ist eine große Entscheidung, wenn Ihr Kind auf eine Universität im Ausland gehen will. Sie möchten Gewissheit haben, dass Ihr Kind an einer etablierten Universität

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Oktober 2014, 12.30 Uhr, Universität

Mehr

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechologie z. Hd. Herrn Dr. Volker Heinrich Rheinstraße 75 64295 Darmstadt

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechologie z. Hd. Herrn Dr. Volker Heinrich Rheinstraße 75 64295 Darmstadt Interessiert? Aktuelle Stellenangebote des Fraunhofer SIT finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik»Jobs und Karriere«. Bewerben können Sie sich online über unser Karriereportal auf unserer

Mehr

Grundbuch statt Sparbuch

Grundbuch statt Sparbuch Elegantes in Bestlage von Waldperlach Grundbuch statt Sparbuch Ordentliche und gut vermietete 1 Zimmerwohnung mit sonnigem Balkon und Tiefgaragenstellplatz in 85622 Feldkirchen bei München, Sonnenstraße

Mehr

3. Forchheimer Pecha-Kucha-Nacht

3. Forchheimer Pecha-Kucha-Nacht 3. Forchheimer Pecha-Kucha-Nacht Infos zu einem herrlich unkonventionellen Präsentationsabend 15. Oktober 2013, 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr Junges Theater Forchheim, Kasernstraße 9 Alle Präsentationen

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

Life Science. Schlüsselbranche für Gesundheit und Ernährung im 21. Jahrhundert. Ort, Datum, ggf. Referent

Life Science. Schlüsselbranche für Gesundheit und Ernährung im 21. Jahrhundert. Ort, Datum, ggf. Referent Schlüsselbranche für Gesundheit und Ernährung im 21. Jahrhundert. Ort, Datum, ggf. Referent Wissen schafft Lebensqualität. Im Mittelpunkt steht der Mensch mit all seinen Bedürfnissen für ein gesundes Leben

Mehr

1 Zimmer Wohnung in Ihringen 38m² Wohnfläche I Sonnenbalkon I Fliesenboden ruhige Lage I DAS EASYHOME EXPOSÉ

1 Zimmer Wohnung in Ihringen 38m² Wohnfläche I Sonnenbalkon I Fliesenboden ruhige Lage I DAS EASYHOME EXPOSÉ 1 Zimmer Wohnung in Ihringen 38m² Wohnfläche I Sonnenbalkon I Fliesenboden ruhige Lage I DAS EASYHOME EXPOSÉ I SEITE 2 I Schlüsselbrett Immobilie: Stadt/Stadtteil: Eigentumswohnung 79241 Ihringen am Kaiserstuhl

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig

katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig bernsteincarré leipzig leipzig diese Metropole wächst Kaum eine zweite deutsche Großstadt entwickelt sich so rasant wie Leipzig. Mit prozentualen Wachstumsraten

Mehr

Ergebnisse der Bürgerumfrage Potsdam als Wissenschaftsstadt

Ergebnisse der Bürgerumfrage Potsdam als Wissenschaftsstadt Ergebnisse der Bürgerumfrage Potsdam als Wissenschaftsstadt Tobias Krol Landeshauptstadt Potsdam, Bereich Statistik und Wahlen 1 Gliederung 1. Ziele 2. Methodik 3. Rücklauf 4. Ergebnisse 4.1. Sozialdemographische

Mehr

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber SIE SUCHEN EINE NEUE FACH- ODER FÜHRUNGS- KRAFT MIT SPEZIFISCHEM QUALIFIKATIONS- UND ERFAHRUNGSHINTERGRUND

Mehr

Vielseitige Eigentumswohnungen

Vielseitige Eigentumswohnungen Vielseitige Eigentumswohnungen Das ideale Daheim für ein Leben mit Spielraum. Im Zürcher Binzquartier entstehen per Sommer 2010 grosszügige, flexible Eigentumswohnungen, welche keine Wünsche offen lassen

Mehr

Die Karlsruher Kultur-App für ios- und Adroid-Smartphones. www.kultur-in-karlsruhe.de

Die Karlsruher Kultur-App für ios- und Adroid-Smartphones. www.kultur-in-karlsruhe.de Die Karlsruher Kultur-App für ios- und Adroid-Smartphones www.kultur-in-karlsruhe.de Inhalt Die Kulturstadt Karlsruhe Die Kultur-App auf einen Blick Der Kulturkalender Von Tag zu Tag: Alle Termine Immer

Mehr

Tag der Wirtschaftsförderung, 03.11.2011 in Calw

Tag der Wirtschaftsförderung, 03.11.2011 in Calw Tag der Wirtschaftsförderung, 03.11.2011 in Calw Die neue Strategie der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald Tag der Wirtschaftsförderung, Calw, 03.11.2011 Jens Mohrmann, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung

Mehr

Einzug ab Dezember familienfreundliches Wohnen. in der Naumburger Strasse

Einzug ab Dezember familienfreundliches Wohnen. in der Naumburger Strasse Einzug ab Dezember 2016 familienfreundliches Wohnen in der Naumburger Strasse Ruhig & bestens angebunden im Norden Jenas wohnen. 4,1 km in acht Minuten mit dem Auto in Jenas Innenstadt 2 Schulen (die Schule

Mehr

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Die Franz-von-Mendelssohn-Medaille geht in diesem Jahr an die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG aus dem Berliner

Mehr

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de Bremens neuer Standort am Fluss. Eine einmalige Lage:

Mehr

Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim

Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim Gliederung des Vortrag Grundlagen und Entwicklungen der Wirtschaftsförderung Wirtschaftsförderung

Mehr

Präsentieren Sie Ihre Produkte auf Europas größter Messe für Spargel- und Beerenanbau. Jeweils am Mittwoch/Donnerstag in der 3.

Präsentieren Sie Ihre Produkte auf Europas größter Messe für Spargel- und Beerenanbau. Jeweils am Mittwoch/Donnerstag in der 3. 2 Messen 1 Termin Präsentieren Sie Ihre Produkte auf Europas größter Messe für Spargel- und Beerenanbau Jeweils am Mittwoch/Donnerstag in der 3. Woche im November Messe Karlsruhe mehr als 5.500 Besucher

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Interview Wichtig ist, was jemand weiß und kann Der DQR macht Aufstiegschancen sichtbar Anhand des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) lassen sich Bildungswege in Deutschland und europaweit leichter

Mehr

Schweden die neue kulinarische Nation

Schweden die neue kulinarische Nation Schweden die neue kulinarische Nation Foto: Peter Carlsson/Johnér Schweden hat einzigartige Vorteile zu bieten Ich möchte von meiner Vision berichten Schweden, die neue kulinarische Nation in Europa. Mit

Mehr

Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom

Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom Märkische Allee 176-178 in 12681 Berlin Eckdaten Bundesland: Berlin Stadtteil: Marzahn-Hellersdorf Grundstücksfläche: 29.973 m² Mietfläche: 581 m² Mietdauer

Mehr

DESIGN INTELLIGENT SYSTEMS

DESIGN INTELLIGENT SYSTEMS INTELLIGENT SYSTEMS DESIGN Smarte Technologien clever entwickeln Den ganzen Tag und überall online kommunizieren, Geräte berührungslos bedienen, von unterwegs über eine App zu Hause die Rollläden schließen,

Mehr

Kreisreport 2014. Landkreis Merzig-Wadern

Kreisreport 2014. Landkreis Merzig-Wadern Kreisreport 2014 Landkreis Merzig-Wadern Der grüne Landkreis Mit 555 Quadratkilometern ist Merzig-Wadern der flächenmäßig größte Landkreis des Saarlandes. Gemessen an der Einwohnerzahl ist er der zweitkleinste.

Mehr

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Beruflicher Aufstieg in der BGM-Branche: B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik bietet Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Name: Sabine Stadie Funktion/Bereich: Leitung Human Resources

Mehr

Die schönsten Seiten des Wohnens. Kontakt. www.beletage-baden.ch. Zu vermieten 2,5- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen in Baden BURKARD MEYER

Die schönsten Seiten des Wohnens. Kontakt. www.beletage-baden.ch. Zu vermieten 2,5- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen in Baden BURKARD MEYER www.swissinteractive.ch www.beletage-baden.ch Kontakt Die schönsten Seiten des Wohnens Erstvermietung & Beratung PRIVERA AG Grazia Müller Täfernstrasse 16 CH-5405 Dättwil Architekt Burkard Meyer Architekten

Mehr

Château de Pourtalès. individuelle Unterkunft im Herzen des Elsass. www.chateau-pourtales.eu. Europäisches Bildungszentrum Strasbourg

Château de Pourtalès. individuelle Unterkunft im Herzen des Elsass. www.chateau-pourtales.eu. Europäisches Bildungszentrum Strasbourg Europäisches Bildungszentrum Strasbourg individuelle Unterkunft im Herzen des Elsass www.chateau-pourtales.eu Ein Haus der SIU Travel Gruppe Bienvenue und ein herzliches Willkommen im Nicht weit vom Zentrum

Mehr

Studien zum Münchner Dienstleistungssektor erschienen

Studien zum Münchner Dienstleistungssektor erschienen Presseinformation Studien zum Münchner Dienstleistungssektor erschienen (19.3.2013) Das Beschäftigungswachstum in München geht in den letzten Jahren wesentlich auf die Entwicklung des Dienstleistungssektors

Mehr

Rastatt. Ihr Wirtschaftspartner

Rastatt. Ihr Wirtschaftspartner Rastatt Sehr geehrte Damen und Herren, die Stadt Rastatt, als moderner Wirtschafts- und Produktionsstandort innerhalb der TechnologieRegion Karlsruhe, weist eine Vielzahl von Qualitäten auf. Profitieren

Mehr

Ich will ein Hochschul studium und Berufspraxis Duales Studium in der Versicherungswirtschaft

Ich will ein Hochschul studium und Berufspraxis Duales Studium in der Versicherungswirtschaft Ich will ein Hochschul studium und Berufspraxis Duales Studium in der Versicherungswirtschaft Eine Branche macht Bildung 2 Ein Hochschulstudium alleine reicht mir nicht. Sie sind Schüler der Sekundarstufe

Mehr

Flugfeld Böblingen/Sindelfingen im Profil. Flugfeld Ein Stadtquartier entfaltet sich. Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen

Flugfeld Böblingen/Sindelfingen im Profil. Flugfeld Ein Stadtquartier entfaltet sich. Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen Flugfeld Böblingen/Sindelfingen im Profil Flugfeld Ein Stadtquartier entfaltet sich In bester Umgebung: Böblingen und Sindelfingen: Standorte der Global Player Daimler- Benz, IBM, Hewlett-Packard, Agilent

Mehr

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen.

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen. 1 Kreativ-Wettbewerb für Jugendliche Zukunft Europa(s) Die Faszination der europäischen Idee Recklinghausen, den 25.03.2016 Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Parlamentes, meine Damen und Herren

Mehr

Objekt-Nr.: K-H-122_3.24 Lohnende Anlage in Freiburg mit stabiler Rendite!

Objekt-Nr.: K-H-122_3.24 Lohnende Anlage in Freiburg mit stabiler Rendite! Mit diesem Wohnprojekt entsteht eine außergewöhnliche studentische Wohnanlage mit hervorragender Erreichbarkeit der Universität oder universitärer Einrichtungen. Doch die Lagevorteile alleine sind es nicht,

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 1 2 Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 5 6 7 Warum muss es eine Agentur speziell für Gründerinnen geben? 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Von den Selbständigen sind

Mehr

Immobilienpreise München Moosach: Marktbericht vom Immobilienmakler für München

Immobilienpreise München Moosach: Marktbericht vom Immobilienmakler für München Immobilienpreise München Moosach: Marktbericht vom Immobilienmakler für München Immobilienmakler München Stadtteil Moosach: Kontakt Immobilienmakler München Moosach: Katerina Rogers Immobilien vermittelt

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Student (m/w) Maschinenbau/ Kfz-Prüftechnik

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Student (m/w) Maschinenbau/ Kfz-Prüftechnik Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Student (m/w) Maschinenbau/ Kfz-Prüftechnik Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten Überwachungsorganisation

Mehr

RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus

RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus Scout-ID: 66607275 Objekt-Nr.: Borna-NP22-WE8 (1/1929) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 3 Etagenanzahl: 5 Schlafzimmer: 1 Badezimmer:

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Die AllYouNeed Hotels. Mitten in Wien, Salzburg und Klagenfurt am Wörthersee. Be part of the City!

Die AllYouNeed Hotels. Mitten in Wien, Salzburg und Klagenfurt am Wörthersee. Be part of the City! Die AllYouNeed Hotels Mitten in Wien, Salzburg und Klagenfurt am Wörthersee Be part of the City! Die AllYouNeed Hotels. Be part of the City! Ein komfortables Zimmer, ein köstliches Frühstück und freundliches

Mehr

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg Wir bringen Leistung auf den Weg Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. Neue Energien bedeuten neue Herausforderungen: Strom wird an Orten erzeugt, an die wir vor kurzem noch nicht dachten, Gas überwindet

Mehr

Saline-Park. Eine sichere Kapitalanlage für Eigennutzer und Vermieter nahe dem historischen Zentrum Lüneburgs. Naturnah wohnen im Zentrum Lüneburgs

Saline-Park. Eine sichere Kapitalanlage für Eigennutzer und Vermieter nahe dem historischen Zentrum Lüneburgs. Naturnah wohnen im Zentrum Lüneburgs Saline-Park Eine sichere Kapitalanlage für Eigennutzer und Vermieter nahe dem historischen Zentrum Lüneburgs. Zwei-, Drei- und Vierzimmer- Wohnungsmix Energieeffiziente Wohnanlage Vorteilhafte Wohnungsgrundrisse

Mehr

Modern wohnen an zentraler Lage

Modern wohnen an zentraler Lage Dokumentation Modern wohnen an zentraler Lage 2½ - Zimmer Wohnung 2.OG Zürcherstrasse 6 9000 St. Gallen St. Gallen St. Gallen zählt rund 74 000 Einwohner und gilt als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum

Mehr

www.aau.at Das Studienangebot Gelebte Vielfalt

www.aau.at Das Studienangebot Gelebte Vielfalt www.aau.at Das Studienangebot Gelebte Vielfalt Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt: innovatives Klima im Süden Österreichs Campus und Services Die Alpen-Adria-Universität ist eine lebendige und innovative

Mehr

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Pressemitteilung PM 55 (2011) Stand 15. Juli 2011 3. Tag der IT-Sicherheit Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Mit der wachsenden Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie steigt

Mehr

Fachkräfte sichern. Altbewerber in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Altbewerber in der Ausbildung Fachkräfte sichern Altbewerber in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 1119 Berlin www.bmwi.de Redaktion Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr