Profi-Inhalte für Ihre Website

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Profi-Inhalte für Ihre Website"

Transkript

1 \\ DIE LEBENDIGE WEBSITE RUBRIK 05 Content-Module >> von Carola Heine, Katja Krause Nichts ist langweiliger als eine Website, die niemals aktualisiert wird! Mit den 1&1 Content-Modulen frischen Sie ab jetzt täglich Ihre Inhalte auf, ohne sich ständig um aufwändige Updates kümmern zu müssen. Profi-Inhalte für Ihre Website Bisher war die ständige Einblendung tagesfrischer News und Artikel ein Service, den nur die großen Informationsportale anbieten konnten. Aber mit den neuen 1&1 Content-Modulen können auch Sie als Website-Betreiber Ihre Online-Präsenz mit aktuellen Infos und unterhaltsamen Inhalten noch interessanter und lebendiger gestalten und das ganz ohne Aufwand und vor allem ohne Aufpreis. Sie binden die gewünschten Module in Ihrer Internetpräsenz ganz einfach dort ein, wo sie den Lesern gut ins Auge fallen oder vom Thema her zu Ihren eigenen Inhalten am besten passen. Dabei können Sie beliebig viele Content-Module komfortabel und einfach konfigurieren und per Link in den Webauftritt einfügen. Dieser Service bleibt nicht nur neuen Webhosting-Kunden vorbehalten, auch 1&1 Kunden, die schon länger bei 1&1 eine Webpräsenz betreiben, können die Module einsetzen. Ab dem Einbau in Ihre Website wird der Text in den Modulen dann jeweils vollautomatisch aktualisiert ohne Aufpreis und mit nur ganz wenig einmaligem Aufwand verwandeln Sie also Ihre Internetseite in eine stets aktuelle Webpräsenz. Die 1&1 Content-Module lassen sich beispielsweise durch Integration des eigenen Logos individuell anpassen und sind sogar im 1&1 Homepage-Baukasten und 1&1 DynamicSite-Creator nutzbar (über Extras einfügen ). Die Module sind in allen 1&1 Hosting-Paketen (ab 1&1 Home) sowie in allen Managed-Server-Tarifen enthalten. In den Workshops auf den folgenden Seiten erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Inhalte in Ihre Homepage einbauen können, gleichgültig, wie die Website erstellt wurde. Wie Sie die 1&1 Content-Module Schritt für Schritt auf Ihrer Website integrieren, erfahren Sie auch im Artikel auf den Seiten 56 bis 58. Wer kann die Module sinnvoll einsetzen? Sie entscheiden selbst, an welcher Stelle und auf welcher Seite die frischen Inhalte eingeblendet werden sollen. Die Auswahl an 1&1 Content- Modulen ist reichhaltig, eine große Themenpalette bietet für jede Website das Richtige, sowohl für gewerbliche als auch für private Präsenzen. Auf einer privaten Internetseite werden Sie vermutlich vor allem Themen auswählen, die Ihren eigenen Interessen entgegenkommen. Auf einer Firmen-Site wählen Sie eher jene Nachrichten und Magazin-Artikel, die thematisch auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sind. So können Reiseanbieter beispielsweise Hintergrundinfos zu den angepriesenen Urlaubsregionen veröffentlichen und damit potenziellen Kunden einen größeren Anreiz bieten, regelmäßig auf der Homepage des Anbieters vorbeizuschauen. Aktuelle Reiseangebote wiederum haben dadurch eine größere Chance, von den Surfern beachtet zu werden. Je nach Thema, Region und Zielgruppe macht es für Veranstalter dann zum Beispiel auch Sinn, Service-Angebote wie die aktuelle Wettervorhersage als Content-Modul einzubinden, wobei der Verwendungszweck für die einzelnen Module nicht fest vorgegeben ist: Sie entscheiden unabhängig vom Thema Ihrer Webpräsenz, welches 1&1 Content-Modul Sie gerne einbauen möchten und sind dabei auch nicht in der An- 52

2 \\ Zunächst haben Sie die Qual der Wahl: Welche 1&1 Content-Module sollen Bestandteil Ihrer Homepage werden? Die Auswahl ist nicht auf ein einzelnes Modul beschränkt, auch Kombinationen aus verschiedenen Modulen sind mögzahl eingeschränkt: Beliebig viele Module lassen sich komfortabel mit wenigen Klicks in jede Einzelseite einer Webpräsenz auf Ihrem 1&1 Account einfügen. Besitzer privater Homepages werden sich über Online-Spiele, Kino-Tipps, Kochrezepte oder den frischesten Promi-Klatsch freuen. Für noch mehr Service lässt sich auch ein eigener Lageplaner in die Website integrieren damit jeder Surfer sein Reiseziel im Stadtplan auch wirklich findet. Technische Voraussetzungen Wenn Sie die 1&1 Content-Module einsetzen und damit Ihren Webseiten-Besuchern hochwertige Inhalte zur Verfügung stellen möchten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Mindestens eine Ihrer Domains muss einem Verzeichnis auf dem 1&1 Webspace zugewiesen sein. Möchten Sie die 1&1 Content-Module in Ihre Website integrieren, muss die Site aus technischen Gründen auf dem 1&1 Server abgelegt sein. Da jede der Anwendungen mit Ihrem Account verknüpft ist, können sie nicht von einem anderen 1&1 Angebot aus eingebunden werden. Die technischen Voraussetzungen auf Seiten der Nutzer sind simpel: Javascript muss in Ihrem Browser und auch im Webbrowser des Kunden aktiviert sein, damit die Inhalte angezeigt werden können, denn die Einbindung der meisten Module erfolgt über ein Script. Die meisten Internetnutzer haben Javascript ohnehin aktiviert. Für die Spiele aus den Content-Modulen ist auf Seiten des Anwenders eine aktive Installation von Macromedia Flash erforderlich und die Nutzung des Langenscheidt Mini-Dolmetschers erfordert den kostenlos erhältlichen Acrobat Reader. Übrigens: Auch wenn die Content-Module sehr umfangreich sind: Die Inhalte werden meist täglich, manchmal sogar mehrmals am Tag aktualisiert damit alles wirklich aktuell ist. Wie sehen die 1&1 Content- Module aus? >> Die 1&1 Content-Module finden Sie in einer Übersicht in Ihrem 1&1 Control-Center. öffnet sich ein Fenster mit dem entsprechenden Content-Modul. Diese Methode wird für folgende Content-Module verwendet: Börsen- Indizes, Kursdaten, Top & Flop, Langenscheidts Mini-Dolmetscher und die Online- Games wie Audio-Remember, BlackJack, Koffer packen, Scrollpuzzle, Remember4Colours und Siggi Seepferdchen. Der Langenscheidt Sprachkalender ist das zurzeit einzige Modul, das über einen Iframe eingebunden wird. Bei der Art der Einbindung erscheinen die Inhalte innerhalb eines Kastens, der in Ihre Seite eingefügt wird. Die meisten der 1&1 Content-Module bestehen aus einem so genannten Teaser und einem Artikel, die als Teil Ihrer Homepage erscheinen. Ein Teaser ist Ihnen von den typischen Newsticker-Einblendungen auf großen Info-Portalen vertraut. Es handelt sich dabei um den kurzen Anriss eines Artikels, der nur aus den ersten drei oder vier Zeilen besteht und dem Leser einen Eindruck darüber vermitteln soll, um was es sich in diesem Text handelt. Der Teaser macht neugierig auf den kompletten Artikel. Wenn man ihn anklickt, gelangt man auf den vollständigen Text, der dann zunächst einmal standardmäßig auf einer neutralen Website erscheint. Seite eingeblendet wurde. Sie können einerseits Schriftgröße und Schriftfarbe verändern und damit die Content-Module dem Look Ihrer Webpräsenz anpassen. Außerdem können Sie wählen, ob der Teaser mit einem zusätzlichen Kurztext oder nur als Überschrift angezeigt werden soll. Bei einigen Modulen besteht auch die Möglichkeit, den Teaser mit Überschrift, Text und sogar noch mit einem Bild anzuzeigen. Wenn Sie jedoch lieber möchten, dass die Artikel vollständig in das Layout Ihrer eigenen Internetpräsenz eingepasst erscheinen, so ist auch das möglich dazu erstellen Sie ein HTML-Template, eine Art Formatvorlage, die auf Ihren Webspace hochgeladen wird und dafür sorgt, dass sich beim Anklicken des kompletten Artikel-Textes eine Unterseite öffnet, die sich von den anderen Sites Ihrer Homepage nicht unterscheidet. Diese Methode ist zwar ein wenig kniffliger, aber der Aufwand lohnt sich, weil dann sämtliche eingeblendeten Inhalte völlig nahtlos und unmerklich mit Ihren eigenen verschmelzen. Wie die Umsetzung für die Einrichtung dieses Templates in der Praxis aussieht, das zeigen wir Ihnen später Schritt für Schritt im Workshop auf den Seiten 56 bis 58. Große Auswahl an 1&1 Content-Modulen Ein Großteil der 1&1 Content-Module wird über Javascript so in Ihre Internetpräsenz eingebunden, dass die verknüpften Texte als Inhalte direkt in Ihrer Homepage erscheinen. Für das Auge des Betrachters ist kein Unterschied zu den anderen Inhalten auf der jeweiligen Seite erkennbar, die News sind ein Teil der Seite. Einige Module werden auch über einen Link verknüpft. Wenn ein Content-Modul als Link eingebunden wird, erscheint nur der entsprechende Verweis auf der Seite. Der Text des Links selbst kann beliebig gewählt werden, klickt ein Benutzer auf diesen, Anpassungsfähige Modul-Gestaltung Das Layout der vollständigen Nachricht ist jeweils neutral gehalten, steht auf schlichtem weißen Untergrund und ein Back-Link sorgt dafür, dass die Leser nach Beendigung der Lektüre auf Ihre Website zurückkehren bzw. in vielen Fällen gar nicht bemerken werden, dass eine separate >> Der Langenscheidt Mini-Dolmetscher bietet eine nützliche Wortliste mit Übersetzungen für die Reise. 53

3 \\ DIE LEBENDIGE WEBSITE >> Über das Modul Polyglott Reiseinfos lassen sich informative Texte zur Region aufrufen. lich: Ob News, Wetter, Börse oder Games: Sie können so viele Content-Module auswählen wie Sie wollen, einmal eingerichtet sind Ihre Seiten immer aktuell. Für welche Inhalte Sie sich entscheiden, kommt auf Ihre Interessen und natürlich auch auf die thematische Ausrichtung Ihrer Homepage an. Mit dem Auto & KFZ -Modul beispielsweise bieten Sie den Besuchern Ihrer Website immer aktuelle News und Informationen rund um das Automobil an. Mit diesem Modul erhalten Sie und Ihre Leser beispielsweise Tipps für den sicheren Umgang mit dem eigenen Kraftfahrzeug, Branchen- und Produktnews der Hersteller, Informationen rund um Steuern und Gesetzesänderungen, alles rund um den Führerschein und andere Neuigkeiten und Informationen rund um die geliebten Fortbewegungsmittel. Fernweh-Module für Globetrotter Der Lageplaner passt allerdings auch prächtig zur Kategorie Reisen, die sich in gleich drei verschiedene Themenbereiche aufteilt, welche sich einzeln oder zusammen einbauen lassen. Das erste Modul Reise und Urlaub bietet News & Trends zum Thema Urlaub und Reise, stellt aktuelle Angebote vor und bringt Städtereports oder stellt besonders besuchenswerte Regionen vor. Wenn sich Ihre Website mit einer bestimmten Region beschäftigt, können Sie als zusätzlichen Service für die Besucher Ihrer Website das >> Ordentlich Platz auf der Website braucht, wer sich den Langenscheidt Sprachkalender einblenden lässt. Modul Mini-Dolmetscher anzeigen lassen. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus und integrieren Sie den danach erscheinenden Programmcode auf Ihrer Website, um den Link zum Mini-Dolmetscher einzubinden. Die wichtigsten Begriffe in vielen verschiedenen Sprachen werden hier vermittelt. Zur Verfügung stehen Übersetzungen von häufig auftretenden Ausdrücken und eine Vokabelliste in den Sprachen Bulgarisch, Tschechisch, Englisch, Englisch (amerikanisch), Griechisch, Finnisch, Ungarisch, Niederländisch, Dänisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien), Spanisch, Türkisch, Schwedisch, Russisch und Thailändisch. Ihre Gäste klicken einfach den entsprechend beschrifteten Link an und können sich dann den hilfreichen Mini-Dolmetscher im PDF-Format betrachten und sich das mehrseitige Hilfsmittel entweder abspeichern oder direkt ausdrucken. Die Auswahl Polyglott Reiseinfos schließlich hat es in sich: Mit diesem 1&1 Content-Modul binden Sie eine Auswahl an sorgfältig zusammengestellten Informationen zu vielen Reiseregionen ein. Auf Ihrer Homepage wird ein kleiner Einstiegskasten angezeigt, beim Klick darauf öffnet sich das Modul und Ihre Gäste finden >> Immer sehen, wie das Wetter gerade aussieht: Mit dem Modul Wetter wissen Ihre Leser Bescheid. eine Auswahl redaktionell hochwertiger Texte zu der gewünschten Region. Die Auswahl an Reisezielen, für die ausführliche Inhalte über das Content-Modul zur Verfügung stehen, ist mehr als reichhaltig: Ägypten, Algarve, Andalusien, Bali, Bulgarien, Costa Brava, Costa de la Luz, Costa del Sol, Côte d Azur, Dominikanische Republik, Florida, Fuerteventura, Gran Canaria, Ibiza, Kalifornien, Korfu, Kreta, Kroatien, Kuba, Lanzarote, Madeira, Mallorca, Malta, Mexico, Rhodos, Südafrika, Südthailand, Teneriffa, Toskana, Tunesien, Türkische Ägäis, Türkische Riviera und Zypern. Wetter- und Kalender-Module Das 1&1 Content-Modul Langenscheidt Sprachkalender verhilft Ihnen und den Gästen Ihrer Website zu einer täglichen Kurzlektion in Englisch und ist damit nicht nur für die Vorfreudephase vor dem Urlaub geeignet, sondern hilft auch beim Auffrischen des Business Englisch. Jeden Tag eine neue Aufgabe mit passender Lösung auf Wunsch mit eigener Kopfgrafik und individueller Hintergrundfarbe. Wer es lieber informativ und lehrreich als fremdsprachig mag, wird sich vielleicht für das Modul Termine und Gedenktage begeistern, das zu jedem Tag nicht nur eine einzige Information einblendet, sondern gleich eine ganze Auswahl von Anlässen, zum Beispiel die Geburtstage von Schauspielern mit biografischen Angaben oder aber historische Daten mit Erläuterungen. Das Wetter -Modul schließlich zeigt in einem kleinen Rahmen das aktuelle Wetter für Ihre Region an bei Mausklick erscheint der ausführliche Bericht mit vielen Details wie z.b. 3-Tage- Vorhersage, Pollenflugvorhersage, Biowetter und geologische Daten. Die angezeigte Region lässt sich frei einstellen: Sie geben einfach im Teaser die gewünschte Postleitzahl ein, die sich frei eintragen und nach Belieben immer wieder ändern lässt. >> Von der Zutatenliste bis zur Anleitung: Die Küchentipps des Tages erweitern den kulinarischen Horizont. 54

4 \\ >> Um Wohn- und Lebensgefühle und den Aufbau von Wohneigentum geht es im Modul Wohnen und Bauen. Entertainment, Lifestyle & News Das Wetter mag zwar immer ein gutes Thema sein, vielseitiger interessiert wirken Sie jedoch vermutlich, wenn Sie sich über das Geschehen in der Welt auf dem Laufenden halten. Das 1&1 Content-Modul Entertainment bringt Ihnen die schillernde Welt des Showbiz auf den Schirm: Boulevard-Klatsch, Promi-Talk, Musik und Film, Kino-News und vieles mehr. Ihre Gäste werden Teaser um Teaser anklicken und regelmäßig zurück auf Ihre Website surfen, um nichts zu verpassen. Aktuelle News der renommierten ddp Nachrichtenagentur werden je nach Thema stunden- bis tagesaktuell in Ihre Homepage eingespielt. Gerade geschehen schon steht es auf Ihrer Website. Die heißesten News aus der Welt der Technik Internet, Computer, Home- Entertainment und vieles mehr stellen Sie mit Telekommunikation & Multimedia bereit. >> Siggi das Seepferdchen verschläft den Start des Pferderennens und muss die anderen einholen. Das Modul Finanzen blendet Börsen-Indizes und Kursdaten von DAX, TecDAX und Dow Jones ein und bietet Ihnen und Ihren Lesern Marktberichte über das weltweite Börsengeschehen, Aktienanalysen, Top- und Flop- Listen, Devisen-Informationen und einen Ticker der Börsen-Indizes. Gesellschaft, Gesundheit & Wohnen Das Themenspecial Essen & Trinken aus der Modul-Bibliothek hilft Ihnen dabei, täglich frisch Interessantes und Wissenswertes rund um die Küche und Kulinarisches zu servieren. Experten geben Rat für den Hausgebrauch und lassen sich auch in ihre Töpfe schauen. Dazu finden Sie in diesem Modul verbrauchernahe Tipps für das heimische Weinregal, interessante Artikel zu Küche und Lebensart für Genießer und lesenswerte kulinarische Highlights sowie leckere Rezepte abgerundet wird dieses Themengebiet durch den wertvollen Küchentipp des Tages. Zu diesen Themen passen auch die Inhalte der Module Familie, Gesellschaft und Wohnen. Das 1&1 Content-Modul Wohnen und Bauen versorgt Ihre Leser beispielsweise mit wertvollen Tipps rund um das Finanzieren, Bauen, Renovieren und Wohnen. Familie und Gesellschaft blendet Trends und Fakten rund um den Menschen und seine Umwelt ein und beschäftigt sich mit interessanten aktuellen und sozialen Themen. Das Modul Gesundheit schließlich bringt interessante Neuigkeiten aus der Welt der Medizin auf Ihre Website und gibt dazu wertvolle Tipps zu vitaler Ernährung und Wellness. Games und Wissenswertes Wenn Sie die vielen Möglichkeiten, tagesfrische News einzubinden, noch um reine Unterhaltungselemente auflockern möchten, sind die 1&1 Content-Module für Spiele das Richtige für Sie. Die witzigen Online-Games werden als Pop- Up-Fenster eingeblendet, wenn Ihre Besucher diese anklicken. Die aktuelle Auswahl an Spielen besteht aus Geschicklichkeits- und Gedächtnistrainingsspielen, Puzzles, Kartenlegespielen und vielen mehr. Auf der Liste stehen die kurzweiligen Spielchen Audio-Remember, Blackjack, Packets, Supermind, Koffer packen, Virusbuster, Quadermania, Quiz, ScrollPuzzle, Remember4Colours und Siggi Seepferdchen. Sie können bei den Games sogar Ihre eigenen Grafiken einbinden und den Spielspaß damit erhöhen. Natürlich können Sie auch Online- Games in Kombination mit News und anderen Diensten einbinden, um Ihren Besuchern ein volles Unterhaltungsprogramm zu bieten. Ein Lageplaner für die Website Möchten Sie Ihren Besuchern noch mehr Mehrwert bieten, besteht die Möglichkeit, einen Lageplan in Ihre Website zu integrieren. Ihre Besucher können damit nach Orten und Straßen suchen, die dann auf einer Landkarte detailliert gezeigt werden. Den Lageplaner finden Sie entweder direkt in der Übersicht der Content- Module oder unter der Rubrik Homepage/Anwendungen/CGI-Programme. Wenn Sie den Lageplaner aufrufen, öffnet sich ein neues Fenster. Unter Neu finden Sie dann die Rubrik Lageplaner. Vergeben Sie dann einen Projektnamen und klicken Sie auf Weiter. Sie finden nun eine Übersicht vor, in der Sie verschiedene Einstellungen vornehmen. Vergeben Sie einen Namen des Lageplaners und wählen Sie den Kartenausschnitt aus, der Ihren Besuchern gezeigt werden soll. Klicken Sie zuletzt auf Speichern. Anschließend erscheint ein Überblicksfenster Lageplan-Integration. Hier finden Sie jeweils 2 URLs vor (Übersichtskarte sowie Ortskarte). Diese Links können Sie nun in Ihre Homepage an gewünschter Stelle integrieren. Dazu fügen Sie die Links einfach in den Quelltext der Homepage ein. Lesen Sie nun, wie die 1&1 Content-Module in der Praxis eingesetzt werden. >> Im Control Center nehmen Sie die verschiedenen Einstellungen zum 1&1 Lageplaner vor. >> Den Lageplaner können Sie einfach in Ihre Homepage integrieren, eine Detail- und eine Ortskarte stehen Ihnen zur Verfügung. 55

5 \\ DIE LEBENDIGE WEBSITE RUBRIK 05 1&1 Content-Module >> von Carola Heine 1&1 Content-Module für Ihre Website So kommen ständig frische News auf Ihre Website: Wir zeigen Ihnen im folgenden Workshop, wie Sie die 1&1 Content-Module in Ihre Internetpräsenz integrieren und Ihren Besuchern zusätzliche Inhalte bieten wie sonst nur die großen Portale. Und so geht s. Die 1&1 Content-Module bieten Ihnen eine Vielzahl frischer Themen für den Einbau in Ihre Internetpräsenz an. Dabei ist es gleichgültig, ob Sie Ihre Seiten per Hand in HTML codieren oder die Software aus den 1&1 Hosting-Paketen wählen, wie Contribute 3.0, den Dreamweaver MX. Die Module lassen sich mit wenig Aufwand komfortabel integrieren und in die bestehenden Inhalte einfügen. Selbstverständlich können Sie auch jede andere Software zur Webseiten-Erstellung verwenden. Sie finden über Ihr Control-Center die reiche Auswahl an Content-Modulen zu vielen Themen, von denen einige noch aufgeteilt sind in verschiedene Unterpunkte. Eines haben alle 1&1 Content-Module gemeinsam: Sie lassen sich mit wenigen Klicks buchstäblich in Minuten vollständig in Ihre Internetseite integrieren. Die Unterschiede liegen in den Scripts, die in den Quelltext Ihrer Homepage gesetzt werden und die Sie selbst nicht erstellen oder aufwändig editieren, denn für jedes einzelne Modul wird das fertige Script zum schnellen und simplen Einbau bereitgestellt. Während einige der 1&1 Content-Module wie beispielsweise die Online-Games sich in einem Pop-Up-Fenster öffnen und über einen einfachen Link eingefügt werden, basieren andere auf iframe und JavaScript-Technologie und können von Ihnen einfach an entsprechender Stelle in Ihren Quelltext einkopiert werden. Das Layout ist bei allen News-Modulen neutral gehalten und stört auch in der Basis-Ausgabe Ihr Design nicht. Sie können die Farben und Schriftformate denen Ihrer eigenen Site anpassen. Darauf gehen wir im Workshop detailliert ein und zeigen Ihnen, wie Sie ein solches Template erstellen. Das ist bei weitem nicht so kompliziert, wie es sich anhört, denn Sie benötigen für das Einbinden eines vollständigen Artikels nur eine neue HTML-Seite für Ihre Homepage und einen einzigen Befehl, um die Inhalte einzubinden. Alle 1&1 Content-Module können ganz einfach in den Quelltext Ihrer Website integriert werden, auch mit den Programmen aus Ihrem 1&1 Hosting-Software-Paket. Wie Sie dabei vorgehen, zeigen wir Ihnen nun im Workshop auf den folgenden Seiten. 1 Content-Module in handcodierten Quelltext einbauen Loggen Sie sich über in Ihr Control-Center ein und wählen Sie den Vertrag zu der Website, auf der Sie die 1&1 Content-Module einbinden möchten. Der automatisierte Content wird vom System her dann der richtigen Domain zugeordnet. Dann wählen Sie in der Übersicht den Button für die Content-Module aus und in der Auflistung der zur Verfügung stehenden Module das gewünschte Thema. In unserem Beispiel wählen wir zunächst die Marktberichte aus dem Modul Finanzen. Öffnen Sie die Unterseite, auf der diese Anwendung konfiguriert wird und kopieren Sie sich den Programmcode für den so genannten Teaser. Das ist eine Zeile Script: <script type = text/javascript charset= UTF-8 src= tinc?key=jakuo3bg ></script> Markieren Sie den Text des Teaser-Scripts mit der Maus und kopieren Sie ihn mit der Tastenkombination STRG+C in den Zwischenspeicher. Öffnen Sie nun die HTML-Seite, auf der Sie das 1&1 Content-Modul einbauen möchten und klicken Sie auf die Stelle, an der die Anwendung integriert werden soll. Mit der Tastenkombination STRG+V fügen Sie das Script an der gewünschten Stelle ein. Bitte beachten Sie: Wenn der Text auf Ihrer HTML-Seite zentriert ist und der Formatbefehl für diese Ausrichtung das 1&1 Content-Modul umschließt, sind auch die Inhalte des Moduls zentriert, ganz egal, ob es sich um vollständige Artikel oder nur die Überschriften, die so genannten Headlines, handelt. 56

6 \\ 2 Macromedia Contribute &1-Erweiterungen und die Content-Module Wenn Sie die Software Macromedia Contribute &1-Erweiterungen aus den Hosting- Paketen ab 1&1 Home verwenden, um die Content-Module in Ihre Seiten zu integrieren, steht Ihnen damit ein Web-Publishing-Werkzeug zur Verfügung, das auf derselben professionellen Technologie wie Macromedia Dreamweaver basiert. Falls vorhanden, können Sie sogar Dreamweaver-Vorlagen in Contribute verwenden. Die Contribute-Software ermöglicht es Ihnen, blitzschnell beliebige Dokumente mit Ihrer Website zu verknüpfen und sogar die Inhalte von Office-Dokumenten mit wenigen Mausklicks in Ihre Online-Texte zu übernehmen. Die Befehle und Anwendungen sind Ihnen bereits aus der Office-Umgebung vertraut, sodass keine Umgewöhnung erforderlich ist. Bei der Arbeit mit Contribute setzen Sie die Scripts und Hyperlinks der Content-Module einfach und schnell in Ihre Seiten ein, wie andere Webelemente auch. Sie können Contribute entweder nutzen, um damit, wie von anderen Webeditoren gewohnt, offline Ihre Seiten zu erstellen und zu bearbeiten, die Sie dann auf Ihrem Webspace veröffentlichen oder Sie können online arbeiten und direkt Einzelseiten Ihrer Homepage editieren, wenn Sie mit der Contribute-Software eine Verbindung zu Ihrem Webspace hergestellt haben. In dem Fall stellen Sie sich Contribute wie einen Webbrowser vor, mit dem Sie auf die Unterseite navigieren, die Sie bearbeiten möchten, um dann mit Seite bearbeiten die gewünschten Änderungen vorzunehmen. Sie arbeiten dann auf einer Entwurfskopie Ihrer Seite und können die geänderte Einzelseite anschließend mit Veröffentlichen online verfügbar machen. 3 Contribute mit Ihrer Website verbinden und Seiten bearbeiten Mit Contribute als Bearbeitungs-Browser können Sie auf beliebige Webseiten surfen, aber Sie können natürlich nur Homepages auf Ihrem 1&1 Webspace bearbeiten, für die Sie vorher die Verbindung hergestellt haben. URLs Sie in das Adressfeld eintippen. Wenn Sie Contribute für die Bearbeitung bestimmter Webpräsenzen Ihres eigenen Webhosting-Accounts aktiviert haben, können Sie die auf diesem Wege editieren. Um mit Contribute online zu navigieren, öffnen Sie die Hyperlinks aus der Buttonleiste und geben eine Webadresse in das Adressfeld ein. Die Verbindung zu Ihrem 1&1 Webspace stellen Sie her, indem Sie den Lizenzcode für die Software im Control-Center unter Software & Lizenzen anfordern und später eingeben. Um die Zugriffsdaten manuell einzugeben, wählen Sie in Contribute unter Bearbeiten die Option Meine Verbindungen aus und klicken dann auf Erstellen, um sich den Verbindungsassistenten anzeigen zu lassen. Folgen Sie den Anweisungen und tragen Sie FTP-Server, Benutzernamen und Kennwort ein. Die FTP-Zugangsdaten finden Sie in Ihrem 1&1 Control-Center unter dem Menü-Punkt Webspace und Zugänge/FTP-Zugang Ihres Vertrags. Und so bearbeiten Sie Ihre Seiten: Der Contribute-Browser funktioniert wie ein Standardbrowser: durch Klicken auf Hyperlinks in Websites navigieren und zu Seiten surfen, Seiten aktualisieren, damit Ihnen Änderungen angezeigt werden, vor und zurück nagivieren mit den entsprechenden Buttons und Webseiten besuchen, deren Die 1&1 Content-Module werden als Hyperlinks oder Scripts eingefügt wie unter Dreamweaver auch. Sie können mit Contribute auch auf dem Webserver weitere Seiten in Ihre Internetpräsenz einfügen. Sie sollten dann aber daran denken, diese auch mit den bestehenden zu verknüpfen zum Beispiel, indem Sie unter Neue Webseiten hinzufügen sofort die Option Gleichzeitiges Erstellen einer neuen Seite und eines Hyperlinks zu dieser Seite auswählen. In diese Auswahl gelangen Sie wie folgt: Klicken Sie im Hauptmenü Datei auf Aktionen und anschließend auf Seite bearbeiten. 4 Content-Module mit dem Dreamweaver MX einbauen Um die 1&1 Content-Module in eine mit dem Dreamweaver MX erstellte Site einzusetzen, gehen Sie ebenso vor: Öffnen Sie mit der Software die Unterseite Ihrer Website, suchen Sie die geeignete Stelle für die Integration der sich automatisch aktualisierenden Inhalte und kopieren Sie den Script-String für den Teaser an die richtige Stelle. Übertragen Sie anschließend die aktualisierte Version Ihrer mit dem Dreamweaver MX erstellten Homepage wie gewohnt auf den Webserver. Die weiteren Feinheiten, die Anpassung der Schriftart nämlich und die harmonische Einpassung von Farben für Hintergründe und Schriften werden online über das Konfigurationsmenü vorgenommen. Das geschieht sobald die Seite mit dem 1&1 Content-Modul online steht und Sie das Ergebnis Ihrer Veränderungen jeweils live überprüfen können, indem Sie die im Browser angezeigte HTML-Seite neu laden. 57

7 \\ DIE LEBENDIGE WEBSITE 5 Schrift und Formate konfigurieren Sie haben die HTML-Seite mit Teaser-Script wie gewohnt auf Ihren Webspace hochgeladen und werden beim Aufruf dieser Datei im Browser sehen, dass das 1&1 Content-Modul funktioniert und in den Strukturen Ihrer Homepage jetzt beispielsweise Marktberichte aus dem Bereich Finanzen eingeblendet werden: Auch die Anzahl der angezeigten Teaser können Sie hier einstellen. Achten Sie darauf, nicht zu viele einzustellen, wenn auf Ihrer Homepage übersichtliche Texte stehen, denn es würde nicht gut aussehen, wenn Sie wesentlich mehr Content-Module als vorhandenen Fließtext einbauen besser wirkt die Integration, wenn Sie auf vielen Seiten verschiedene 1&1 Content-Module einbauen, nicht nur auf einer ein langes. Tragen Sie unbedingt im Feld Hintergrundfarbe den Farbcode ein, den Sie auf Ihrer Homepage verwenden, in unserem Beispiel #fdfed6 für ein zartes Hellgelb. Im nächsten Schritt werden die Farb- und Schriftformate für das eingebundene Modul angepasst, aber nicht in der HTML-Datei, sondern online über das Control-Center. Das erspart Ihnen auch ein erneutes bzw. wiederholtes Hochladen der Datei während der Arbeit am Design. Wählen Sie im Control-Center auf der Seite mit dem Modul Marktberichte nun den Button Bearbeiten neben dem Menü Teaser ( angerissener Artikel) aus. Wie breit soll das Content-Modul eingestellt werden? Berücksichtigen Sie den auf Ihrer Homepage dafür vorgesehenen Platz, zum Beispiel bei Seitenrand-Newstickern ist die standardmäßig eingetragene Breite von 300 Pixeln eventuell etwas zu groß. Wenn das Modul die komplette Seite füllen soll, sollte es auch die Breite des Seitenbereichs haben, den es mit Inhalten komplettieren soll. Sie können sämtliche Angaben später jederzeit wieder ändern und neu anpassen, wenn Sie beispielsweise Ihrer Homepage ein neues Design verpassen. Jede Meldung der Marktberichte besteht aus Überschrift und Kurzmeldung, die Sie alternativ ausblenden können, indem Sie das Häkchen aus der angezeigten Auswahl entfernen. Als Schriftfarbe für die Überschriften wählen Sie beispielsweise die gleiche Farbe wie sonst für Links oder Titel auf Ihrer Site und mit Header ausblenden können Sie die Überschrift Marktberichte verschwinden lassen, sollte diese an dieser Stelle nicht gefragt sein. Auch die Farbe für den Header lässt sich hier anpassen. Wenn Sie das Häkchen vor Überschrift mit Kurzmeldung anzeigen entfernen, werden nur noch Überschriften für die News angezeigt. 6 Template-Vorlagen in Ihrem eigenen Design Die Teaser oder so genannten Headlines verschmelzen nun harmonisch mit den Farben Ihrer Homepage. Wenn jetzt einer Ihrer Besucher auf den Link zum vollständigen Artikeltext klickt, wird ein neutrales Layout angezeigt, unter dem ein Link zurück auf Ihre Homepage eingeblendet wird. Sie können diese Einstellung so belassen oder Sie erstellen eine Formatvorlage, ein so genanntes Template, um auch die Seite mit dem Volltext komplett mit Ihrem eigenen Design verschmelzen zu lassen. Dafür legen Sie eine neue, leere Seite für Ihre Domain an, die dann als Vorlage genutzt wird. Eine Besonderheit dieses Templates ist der Dateiname: Es muss für jedes Modul unbedingt die exakte Bezeichnung sein, die Sie im 1&1 Control-Center in der Administrationsoberfläche für das gewünschte Modul finden. Im Fall der Marktberichte aus dem Finanz-Modul muss diese leere Datei beispielsweise template_stockmarket.html heißen. Wenn Sie jetzt im Teaser auf den weiterführenden Link zum Artikel klicken, wird das Content-Modul innerhalb Ihres gewohnten Layouts angezeigt. Allerdings ist die Hintergrundfarbe ein neutrales Weiß und auch das Schriftformat ist noch in der Standardeinstellung. Um die Farben anzupassen, wechseln Sie wieder im Control-Center auf die Einstellungen für das aktuelle 1&1 Content-Modul und scrollen auf der Seite nach unten zu dem Befehl Bearbeiten für den Seitenbereich Vollständiger Artikel. Mit Speichern übernehmen Sie es nun in Ihre Website. Fertig! Dort, wo später der Artikeltext erscheinen soll, fügen Sie auf der Artikelseite template_ stockmarket.html den Platzhalter <?contentinclude?> ein. Dieser Platzhalter wird bei Aufruf der Seite durch den eigentlichen Artikel ersetzt. 58

8 \\ Aktuelle Inhalte für Ihre Webseite >> Carola Heine 05 RUBRIK Content-Module im Homepage-Baukasten Mit den 1&1 Content-Modulen frischen Sie ab jetzt täglich Ihre Inhalte auf, ohne sich ständig um aufwändige Updates kümmern zu müssen mit diesen ständigen Aktualisierungen von News und Artikeln bieten Sie Ihren Lesern einen Service wie sonst nur große Portale. Ab dem Einbau in Ihre Website wird der Text in den Modulen jeweils vollautomatisch aktualisiert ohne Aufpreis und mit nur wenig einmaligem Aufwand verwandeln Sie also Ihre Internetseite in eine stets aktuelle Webpräsenz. Die 1&1 Content Module lassen sich beispielsweise durch Integration des eigenen Logos individuell anpassen und sind auch in den neuen 1&1 Homepage-Baukasten mühelos integrierbar. Individuelle Integration Sie können beliebig viele Content-Module komfortabel und einfach konfigurieren und per Link in den Webauftritt einfügen. Sie entscheiden ganz individuell, welche der zahlreichen Content-Module Sie in Ihre Website integrieren. Die Auswahl ist groß und Sie können für Ihre geschäftliche Internetpräsenz jene Nachrichten >> Klicken Sie auf Inhalt/Extras, um die Content-Module auszuwählen und dann zu verfeinern. Mit den 1&1 Content-Modulen verwandeln Sie eine statische Website in eine ständig automatisch aktualisierte Webpräsenz, auf der Ihre Kunden und Besucher sich informieren und unterhalten lassen können. und Magazin-Artikel auswählen, die thematisch auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sind. So könnten Reiseanbieter beispielsweise Hintergrundinfos zu Urlaubsregionen veröffentlichen und damit potenziellen Kunden einen größeren Anreiz bieten, regelmäßig auf der Homepage des Anbieters vorbeizuschauen, woraufhin wiederum aktuelle Reiseangebote eine größere Chance haben, von den Surfern beachtet zu werden. Ein Großteil der 1&1 Content-Module wird über Javascript so in Ihre Internetpräsenz eingebunden, dass verknüpfte Texte als Inhalte direkt in Ihrer Homepage erscheinen. Für das Auge des Betrachters ist kein Unterschied zu den anderen Inhalten auf der jeweiligen Seite erkennbar, die News sind ein Teil der Seite. Farben und andere Eigenschaften lassen sich im 1&1 Control-Center anpassen. Einbau der 1&1 Content-Module Um eines oder mehrere Content-Module in Ihre mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellte Internetseite einzufügen, nutzen Sie das Menü Extras im Bereich Inhalt. Wählen Sie zunächst die Seite Ihrer Homepage aus, auf der Sie ein Content-Modul einbinden wollen. Klicken Sie dann in der Bearbeitungsleiste auf das Symbol Extra. Wählen Sie aus der Auswahlliste das gewünschte Content-Modul aus und klicken Sie auf Einbinden. Beachten Sie: Die Spiele unter den Content-Modulen funktionieren erst, wenn Sie Ihre Homepage nach dem Einbinden publiziert haben. Bei einigen Content-Modulen, zum Beispiel den Reiseinformationen, beim Mini-Dolmetscher und einigen anderen müssen Sie zunächst im Control-Center auswählen, welche Informationen angezeigt werden sollen. Erst dann kann der Inhalt des Moduls auch in Ihrem Homepage-Baukasten angezeigt werden. Einzelne Content-Module im Control-Center einrichten Um die Module gegebenenfalls zu konfigurieren, loggen Sie sich in das Control-Center ein. Wählen Sie im Bereich Homepage/Anwendungen die Content-Module aus und klicken Sie in der Übersicht auf das betreffende Modul. Erscheint eine Auswahlliste, wählen Sie das gewünschte Modul dort aus. Auf der folgenden Seite klicken Sie auf den Button Bearbeiten und nehmen dann die erforderlichen Einstellungen vor (z.b. Sprache oder Reiseregion auswählen). Danach rufen Sie den Homepage-Baukasten auf. Im Arbeitsbereich Inhalt in der Bearbeitungsleiste unter dem Symbol Extra finden Sie nun das fertige Content-Modul. Möchten Sie ein nicht mehr benötigtes Content- Modul löschen, markieren Sie es und drücken die Taste Entf auf der Tastatur. 59

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

http://www.nvu-composer.de

http://www.nvu-composer.de Kapitel 16 Seite 1 Ein portabler Web-Editor Wer viel Zeit in eine Website investieren will ist gut beraten, eine professionelle Software für Webdesigner zu beschaffen. Diese Programme sind sehr leistungsfähig,

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

1 Websites mit Frames

1 Websites mit Frames 1 Websites mit Frames Mehrere Seiten in einer einzelnen Seite anzeigen - Was sind Frames und wie funktionieren sie? - Was sind die Vor- und Nachteile von Frames? - Wie erstellt man eine Frames- Webseite?

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Handbuch USC-Homepage

Handbuch USC-Homepage Handbuch USC-Homepage I. Inhalt I. Inhalt Seite 1 II. Wichtigste Grundregel Seite 1 III. Funktionen der Seite Seite 2 1. Anmelden in der Community Seite 2 2. Mein Account Seite 3 3. Wechselzone Seite 4

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

5 Den Kundendialog über den Internet-Auftritt fördern

5 Den Kundendialog über den Internet-Auftritt fördern 5 Den Kundendialog über den Internet-Auftritt fördern Das fünfte Kapitel zeigt, wie Internet und Kundendialog zusammenhängen. Warum der Kundendialog übers Internet so wichtig ist. Und wie Sie Ihren Support

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3 Inhaltsverzeichnis Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2 Schritt 1: Design auswählen...3 Schritt 2: Umfang und Struktur der Seiten bestimmen...7 Schritt 3: Inhalte bearbeiten...9 Grafik

Mehr

Dreamweaver 8 Homepage erstellen Teil 2

Dreamweaver 8 Homepage erstellen Teil 2 Dreamweaver 8 Homepage erstellen Teil 2 Voraussetzungen Das vorliegende Skriptum knüpft an folgende Skripten an und setzt voraus, dass du diese bereits durchgearbeitet hast. Dreamweaver_Einführung.pdf

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN

ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN SCHNELLSTART ANLEITUNG IN 6 SCHRITTEN ZUR EIGENEN HOMEPAGE Starten des Baukastens Loggen Sie sich mit den Zugangsdaten, die Sie per E-Mail bekommen haben, in den STRATO

Mehr

A) Einleitung. Kurzanleitung. Weebly ist ein Websitegenerator mit dem du einfach eine eigene Website zusammen- bauen

A) Einleitung. Kurzanleitung. Weebly ist ein Websitegenerator mit dem du einfach eine eigene Website zusammen- bauen Kurzanleitung A) Einleitung Weebly ist ein Websitegenerator mit dem du einfach eine eigene Website zusammen- bauen kannst. Bei der Arbeit wirst du auch noch ein paar Wörter Englisch lernen. Die wichtigsten

Mehr

Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen

Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen Accounts werden von Michael Baumeister angelegt. Der Benutzernahme ist immer "Vorname Nachname", das Passwort kann eine Buchstaben-

Mehr

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox Bitte beachten: Der im folgenden beschriebene Provider "www.cwcity.de" dient lediglich als Beispiel. Cwcity.de blendet recht häufig

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Anleitungen zum Einfügen eines Partnerlinks in Ihre Website

Anleitungen zum Einfügen eines Partnerlinks in Ihre Website www.satnam.de Anleitungen zum Einfügen eines Partnerlinks in Ihre Website A. Mittels eines Content-Management-Systems (CMS) oder Weblogs Seiten 2-6 B. Mittels eines Homepagebaukastens, z.b. von 1&1 Seiten

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Aufruf der Office-Programme klassisch oder per Touchscreen 2 2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Mit Office 2007 verabschiedete Microsoft sich von der gewohnten Menüleiste mit den

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Inhaltsverzeichnis INSTALLATION 3 DER PROGRAMMSTART 7 DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 8 DIE STARTSEITE DES PROGRAMMES 8 DIE PROGRAMMSYMBOLLEISTE 9 EIN NEUES PROJEKT ERSTELLEN 10

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 2 September 2013 DokID: teamcoll_library

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte.

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte. STRATO Schnellstart Erste Schritte mit LivePages LivePages ist der praktische Homepage-Baukasten von STRATO. Damit erstellen Sie in wenigen Schritten Ihre eigene Homepage und zwar komplett online und ohne

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Workshop-Dokumentation. Thema: Partizipation mit dem Internet

Workshop-Dokumentation. Thema: Partizipation mit dem Internet Workshop-Dokumentation Thema: Partizipation mit dem Internet Leitung: Franz Kratzer Was ist ein Weblog: Die Definitionsversuche gehen teilweise recht weit auseinander. Als Gemeinsamkeit lässt sich festhalten,

Mehr

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial Anna-Homepage mitgestalten Tutorial 0) Allgemeines / Begriffe Damit Sie die unten beschriebenen Möglichkeiten zum Erstellen und Editieren von Beiträgen haben, müssen Sie zunächst durch den Administrator

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Einrichten eines News-Systems in Typo3

Einrichten eines News-Systems in Typo3 Einrichten eines News-Systems in Typo3 Generelles: tt_news ist eine der beliebtesten Erweiterungen für Typo3 und wir bereits auf vielen Sites Vorarlberger Schulen verwendet: Beispiele: http://www.vobs.at/hsl

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

2 Der inhaltliche Aufbau eines Internet-Auftritts

2 Der inhaltliche Aufbau eines Internet-Auftritts 2 Der inhaltliche Aufbau eines Internet-Auftritts Gerade bei der inhaltlichen Konzeption eines Internet-Auftritts werden viele Fehler begangen. Das zweite Kapitel schildert, was Sie unbedingt vermeiden

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

Verwaltung und Pflege einer auf Joomla basierenden Webpräsenz

Verwaltung und Pflege einer auf Joomla basierenden Webpräsenz Verwaltung und Pflege einer auf Joomla basierenden Webpräsenz Für das Pensionshaus Erpetal wurde im Rahmen eines Projekts der GTA-O eine Webpräsens gestaltet und für Joomla umgesetzt. Diese Dokumentation

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen

In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen Anhand dieser Anleitung können Sie einfach eine eigene Homepage selber erstellen. Registrieren Sie sich bei wordpress.com und schon können Sie loslegen.

Mehr

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste Outlook Dateien importieren (PST, XLS usw.) 1. Menü Datei/Importieren/Exportieren... 2. Aus andern Programmen oder Dateien importieren Das ist bei den meisten

Mehr

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten Wie man einen Artikel auf Lautschrift.org veröffentlicht Eine Anleitung in 14 Schritten Die Schritte: 1. Einloggen 2. Neuen Beitrag starten 3. Die Seite Neuen Beitrag erstellen 4. Menü ausklappen 5. Formatvorlagen

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht:

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht: Einführung Willkommen. Auf den nächsten Seiten erfahren Sie, wie Sie das Template Autodidaktische Lernumgebung benutzen, um Ihre eigene Lernumgebung zu erstellen. Sie werden Ihre Lernumgebung in Dreamweaver

Mehr

Drupal Panels. Verwendung für Autoren

Drupal Panels. Verwendung für Autoren Verwendung für Autoren 11.08.2011 1 Inhalt 2 Panel Layout... 3 2.1 Der Layout Generator... 3 3 Inhalt Hinzufügen... 3 3.1 Anzeige vom Panel-Page Body Text in der Panel Ausgabe... 3 4 Dateianhänge... 4

Mehr

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit)

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) 1 Grundidee Die Dokumentvorlage erleichtert Ihnen die formale Gestaltung Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit: Das Dokument enthält alle formalen

Mehr

Quickstart IMS Custom-Player Pro

Quickstart IMS Custom-Player Pro Quickstart IMS Custom-Player Pro Jedes IMS-MDN (Media Delivery Network) Konto bietet zum Abspielen von Flash Videos den Standard IMS Custom Player. Dieser Player wird von uns auf einem hoch performanten

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Facebook iframe-tabs: individuelle Fanseiten-Reiter mit eigener Anwendung erstellen

Facebook iframe-tabs: individuelle Fanseiten-Reiter mit eigener Anwendung erstellen Facebook iframe-tabs: individuelle Fanseiten-Reiter mit eigener Anwendung erstellen Anfang März 2011 hat Facebook das Erstellen von sogenannten iframe-tabs als individuelle Gestaltungsmöglichkeit von Fanseiten

Mehr

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum: 02/2012

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten Artikel eingeben Mit den Admin-Zugangsdaten einloggen. Den Link finden Sie im Haupt- oder im Topmenü unter Login/Abmelden Im Nutzermenü wählen Sie Beitrag erstellen Eingabe des Textes im dafür vorgesehenen

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt

Mehr

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 4 Inhaltsverzeichnis Das 1&1 Control-Center Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 Domains verwalten Allgemeine Informationen zu Domains...9 Zentrale

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner.

1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner. Kapitel 1 Grundlagen von Phase 5 Seite 1 1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner. 1.1 Projekt anlegen Bevor du das Programm Phase 5 startest, musst du einen Ordner anlegen,

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2 Benutzerhandbuch ::ledermann.biz Content Management System 4.0 Version 1.2 MODULARES CMS Powered by ::ledermann.biz MODULE News Termine Angebote Bildergalerie Downloads Mediabanner Newsflash Suchmaschinenoptimiert

Mehr

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Excel 2003 - Übungen zum Grundkurs 63 Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Wie kann ich einzelne Blätter der Arbeitsmappe als E-Mail verschicken? Wie versende ich eine Excel-Datei

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt wechseln a.

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DNN Version ab 5.0 w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 22.08.2011

Mehr

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Der Grad Ihrer Zufriedenheit wird durch die Gesamtheit unserer gebotenen Leistungen bestimmt. Ein wesentlicher Teil unserer Leistungen ist der direkte

Mehr

Verwaltung der neuen Internetpräsenz des Gymnasium Carolinum

Verwaltung der neuen Internetpräsenz des Gymnasium Carolinum 21.02.2015 Verwaltung der neuen Internetpräsenz des Gymnasium Carolinum 1) Zugang Der Internetauftritt unserer Schule befindet sich nach wie vor unter der Adresse www.gymnasium-carolinum.de Zur Webseitenadministration

Mehr

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Seit Anfang Juni 2012 hat Facebook die Static FBML Reiter deaktiviert, so wird es relativ schwierig für Firmenseiten eigene Impressumsreiter

Mehr

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Die schnellste und kostengünstigste Art, zu einem Internetauftritt zu gelangen, ist der Weg über vorkonfigurierte und oftmals kostenfreie Internetbaukästen. Diese

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Frontend Backend Administration Frontend Backend Administration Template

Frontend Backend Administration Frontend Backend Administration Template Begriffe Frontend Backend Administration Bei Contentmanagementsystemen (CMS) unterscheidet man zwischen zwei Bereichen, dem sogenannten Frontend und dem Backend Bereich. Der Backend wird häufig als Administration

Mehr

Befundempfang mit GPG4Win

Befundempfang mit GPG4Win Befundempfang mit GPG4Win Entschlüsseln von PGP Dateien mittels GPG4Win... 1 Tipps... 9 Automatisiertes Speichern von Anhängen mit Outlook und SmartTools AutoSave... 10 Automatisiertes Speichern von Anhängen

Mehr

Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch

Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch Einloggen Um Texte ergänzen oder ändern zu können, musst du einen entsprechenden Account besitzen. Falls du keinen hast, melde dich bitte

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 13.09.2005 E-Mail Briefpapier und Signatur (Visitenkarte) erstellen Mit FlowFact können Sie beliebig viele E-Mail-Vorlagen speichern, um zu gegebenem Anlass (z.b.

Mehr

2.1 Grundlegende Browserbenutzung

2.1 Grundlegende Browserbenutzung 2 2.1 Grundlegende Browserbenutzung Nach der Installation finden Sie die Programmschaltfläche des INTERNET EXPLORERS auf dem Start-Bildschirm sowie in der Taskleiste auf dem Desktop. In der Praxis wird

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr