Doppelte Dividende. Trends im ethischen Investment. am 23. Oktober 2012 im Kardinal König Haus, Wien. Mit freundlicher Unterstützung von:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Doppelte Dividende. Trends im ethischen Investment. am 23. Oktober 2012 im Kardinal König Haus, Wien. Mit freundlicher Unterstützung von:"

Transkript

1 Doppelte Dividende Trends im ethischen Investment am 23. Oktober 2012 im Kardinal König Haus, Wien Mit freundlicher Unterstützung von:

2 Seite 2

3 Inhaltsverzeichnis Programm...3 oekom research stellt sich vor...4 Key Note: Die UN PRI Hebelwirkung für mehr Unternehmensverantwortung... 7 Podiumsdiskussion: Ethisches Investment in Österreich und im internationalen Vergleich...8 Anbieter ethischer Investmentprodukte präsentieren gute Beispiele Workshop 1: Unterzeichnung der UN PRI: Warum und was bedeutet das? Workshop 2: Engagement Möglichkeiten des konstruktiven Dialogs zwischen Investoren und Unternehmen Workshop 3: Einblick in Methoden und Prozesse des oekom Nachhaltigkeits-Researchs Ausblick: labora...31 Seite 1

4 Seite 2

5 Programm Uhr Grußwort P. Christian Marte SJ, Direktor Kardinal König Haus Eröffnung Robert Haßler, CEO oekom research AG Uhr Key Note: Die UN PRI Hebelwirkung für mehr Unternehmensverantwortung Dr. Wolfgang Engshuber, Chair Principles for Responsible Investment Uhr Podiumsdiskussion: Ethisches Investment in Österreich und im internationalen Vergleich Mag. Georg-Viktor Dax, Vorstand Valida Pension und Valida Plus AG Dr. Wolfgang Engshuber, Chair Principles for Responsible Investment Dr. Klaus Gabriel, Geschäftsführer CRIC e.v. Mag. (FH) Marlies Hofer-Perktold, Leiterin Finanzen & Controllerdienste der Diözese Innsbruck Mag. Wolfgang Pinner, Head of SRI-Investments ERSTE-SPARINVEST KAG und Stv. Vorsitzender Forum Nachhaltige Geldanlagen e.v. für Österreich Uhr Mittagsbuffet & Dialog Anbieter ethischer Investmentprodukte präsentieren gute Beispiele und laden zum Dialog ein Uhr Praxisorientierte Workshops: Uhr Kaffeepause WS1: Unterzeichnung der UN PRI: Warum und was bedeutet das? Dr. Wolfgang Engshuber, Chair Principles for Responsible Investment Till Jung, Director Business Development oekom research AG WS2: Engagement Möglichkeiten des konstruktiven Dialogs zwischen Investoren und Unternehmen Ralf Pfitzner, Vice President Corporate Sustainability Siemens AG Patrick Wirth, Managing Director GES Switzerland WS3: Einblick in Methoden und Prozesse des oekom Nachhaltigkeits-Researchs Matthias Bönning, COO und Head of Research oekom research AG Uhr Ergebnisberichte Workshops Uhr Ausblick: labora Mag. theol. Dipl.-Kfm. Gregor Henckel Donnersmarck, Emeritierter Altabt Stift Heiligenkreuz Uhr Ende der Veranstaltung Moderation: Mag. Margit Märzinger Seite 3

6 oekom research stellt sich vor Stand: 1. Oktober 2012 wer wir sind Die oekom research AG ist seit 1993 auf dem Markt für nachhaltige Investments tätig und zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von Informationen über die soziale und ökologische Performance von Unternehmen, Branchen und Staaten. Unsere Analysen und Bewertungen haben sich im Markt etabliert und ermöglichen einer großen Anzahl von Kunden eine professionelle Integration von Nachhaltigkeit in die Kapitalanlage. Der Erfolg von oekom research basiert auf einem wissenschaftlich fundierten Ratingkonzept, das ständig weiterentwickelt wird und damit Standards in einem dynamischen Markt setzt. Unser multidisziplinäres Analystenteam arbeitet mit einem der weltweit umfassendsten Kriterienkataloge zu sozialen, ökologischen und ethischen Aspekten. was uns auszeichnet Langjährige Erfahrung: Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Bereich nachhaltiger Investments und Nachhaltigkeits-Ratings machen oekom research zu einem erfahrenen Partner für Ihr Asset Management. Wirtschaftliche Unabhängigkeit: Wir sind geschäftspolitisch und wirtschaftlich unabhängig und gewährleisten damit in besonderem Maße die Glaubwürdigkeit und Objektivität unserer Researchergebnisse. Fundierte Analysen: Eine ausgereifte Bewertungsmethodik ist Voraussetzung für robuste und valide Analyseergebnisse. Die Ratings von oekom research basieren auf einem wissenschaftlich erarbeiteten Kriterienkatalog und haben in Fachkreisen einen hervorragenden Ruf. Mit unseren Analysen der sozialen und ökologischen Performance von Wertpapieremittenten setzen wir Standards für einen dynamischen Markt. Höchste Qualitätsstandards: Das hohe Niveau unserer Nachhaltigkeits-Analysen wird durch einen umfangreichen Qualitätsstandard gestützt, dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von oekom research verpflichtet sind. Als eine der ersten Ratingagenturen wurde oekom research im März 2009 nach dem europäischen Qualitätsstandard CSSR-QS zertifiziert. Internationales Expertennetzwerk: Ein internationales Netzwerk von Sozial- und Umweltexperten sowie ein unabhängiger Beirat begleiten die Arbeit des Analystenteams. was wir bieten Als international führende und unabhängige Nachhaltigkeits- Ratingagentur unterstützt oekom research Sie dabei, die Chancen des nachhaltigen Investments gezielt zu nutzen und Ihre Anlagestrategie erfolgreich umzusetzen: Als institutionellen Investor beraten wir Sie dabei, wie Sie Ihre sozialen und umweltbezogenen Werte und Anlagepräferenzen auch bei Ihrer Kapitalanlage berücksichtigen können und stellen Ihnen bzw. Ihrem Vermögensverwalter das dazu notwendige Research zur Verfügung. Als Asset Manager, Bank oder Fondsgesellschaft unterstützen wir Sie bei der Konzeption und Umsetzung von nachhaltigkeitsorientierten Anlageprodukten (Fonds, Zertifikate, Indizes). Research Ratings und Rankings auf höchstem Niveau wir analysieren die soziale und ökologische Performance der weltweit wichtigsten Unternehmen, Branchen und Länder: oekom Corporate Rating: Detail-Analyse von derzeit ca internationalen Unternehmen aus mehr als 45 Branchen (Large und Mid Caps, nicht-börsennotierte Anleihenemittenten, Unternehmen aus Nachhaltigkeitsbereichen) oekom Corporate Scouting: Basisinformationen über die Nachhaltigkeitsperformance von weiteren rund Unternehmen oekom Country Rating: Umfangreiche Bewertung von 52 Staaten nach 150 sozialen und ökologischen Kriterien (BRIC, EU, OECD und wichtige Schwellenländer) oekom Risk Assessments: Analyse von Themen und Entwicklungen in Branchen, Unternehmen und Ländern, um Risiken zu identifizieren, die sich aus sozialen und umweltbezogenen Faktoren ergeben können (z. B. Klimawandel) Responsible Investment Services Wir bieten individuelle, auf unserem Research basierende Beratungsleistungen und Produkte für Kapitalanlagegesellschaften, Banken, Versicherungen und andere institutionelle Investoren: Responsible Investment Advisory: Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein maßgeschneidertes Nachhaltigkeitskonzept für Ihre Kapitalanlage bzw. Ihr Anlageprodukt. Die Definition des sog. Best-in-Class-Ansatzes sowie die Auswahl von Ausschlusskriterien sind dabei die wichtigsten Stellschrauben. Screening Services: Sie möchten wissen, wie es um die Nachhaltigkeit in Ihrem Portfolio steht und welche Konsequenzen eine mögliche Berücksichtigung entsprechender Kriterien für das Management des Portfolios hätte? Wir analysieren Ihr Portfolio in Bezug auf die Einhaltung der von Ihnen individuell festgelegten Kriterien und schaffen so eine Basis für die mögliche Integration von sozialen und umweltbezogenen Aspekten in das Management des Portfolios. Seite 4

7 Stand: 2. Oktober 2012 Alert & Information Services: In unserem monatlich erscheinenden Ad hoc-research informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen bei den von uns bewerteten Unternehmen, Organisationen und Staaten, z. B. über neue Verstöße gegen Ausschlusskriterien oder wesentliche Veränderungen im Rating. In Studien und Hintergrundpapieren, z. B. unseren oekom Position Papers, dem oekom Industry Focus oder dem oekom Corporate Responsibility Review, informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen bei sozialen und umweltbezogenen Themen sowie im nachhaltigen Investment. Responsibility Reports: Die soziale und ökologische Performance der von uns analysierten Unternehmen und Länder und deren Bewertung durch oekom research haben wir in den Responsibility Reports dokumentiert. Als Kunde von oekom research haben Sie Zugang zu den umfassenden oekom Corporate Rating Reports und oekom Country Rating Reports. Engagement Compass: Mit dem Engagement Compass bieten wir Ihnen eine umfassende Unterstützung für die Formulierung und Umsetzung Ihrer Engagement-Strategie. Responsible Investment Portfolios und Indizes: Themenfonds und -zertifikate werden immer beliebter. Wir greifen diesen Trend auf und unterstützen Sie mit unseren themenbezogenen Portfolios, z. B. zu den Themen Klimawandel oder Sustainable Lifestyle, bei der Entwicklung entsprechender Produkte. Neben verschiedenen kundenspezifischen Indizes hat oekom research mit den Börsen Hamburg und Hannover den Global Challenges Index entwickelt. referenzen oekom research zählt zu den weltweit führenden Rating-Agenturen im Bereich des nachhaltigen Investments. Wir sind besonders stolz auf die langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kunden und deren hohe Zufriedenheit mit unseren Leistungen. Derzeit verlassen sich über 75 Kunden aus acht Staaten bei ihrer Produktgestaltung bzw. ihren Anlageentscheidungen auf unsere Nachhaltigkeitsbewertungen von Unternehmen und Staaten. Unsere Analysen fließen dabei unter anderem in zahlreiche Publikums- und Spezialfonds sowie in das Wealth Management namhafter Anbieter ein. Unsere Kunden verwalten rund 140 Mrd. Euro auf Basis unseres Researchs. Wir freuen uns über ein persönliches Gespräch mit Ihnen! oekom research AG Fon: Goethestraße 28 Fax: München Deutschland Kundenliste: Asset Manager, Banken, Fondsgesellschaften: AGICAM Allianz Global Investors France AmpegaGerling Investment Amundi Asset Management AXA Investment Managers Baden-Württembergische Bank Bank für Orden und Mission Bank für Sozialwirtschaft Bankhaus Schelhammer & Schattera Bankhaus von der Heydt BayernInvest BNP Paribas Asset Management BÖAG - Börsen AG Hamburg/Hannover Close Brothers Seydler CM-CIC Asset Management Coninco Wealth Management Daiwa Asset Management Deutsche Bank DJE Investment DZ Bank EFG Financial Products Erste Sparinvest European Investors Evangelische Darlehnsgenossenschaft Groupama Asset Management Hamburger Sparkasse HSBC Global Asset Management HQ Trust HypoVereinsbank Kaiser Partner KD-Bank Kepler Fonds Lampe Asset Management Landesbank Baden-Württemberg LBBW Asset Management LGT Capital Management LIGA Bank MEAG Metzler Metzler Asset Management NORD/LB Kapitalanlagegesellschaft ÖkoWorld Lux Pioneer Investments Proventus quirin bank Raiffeisen Capital Management Salm-Salm & Partner Sal. Oppenheim Schwyzer Kantonalbank SEB Invest Secquaero SGSS Deutschland Sparkasse Oberösterreich Sparkasse Schwyz Steyler Bank UmweltBank Unicredit Universal-Investment VINIS VKB-Bank Wilhelm von Finck Deutsche Family Office Institutionelle Investoren: Aktion Mensch Bayerische Versorgungskammer Deutsche Bundesstiftung Umwelt Deutsche Welthungerhilfe Diözese Linz Diözese Rottenburg-Stuttgart ERAFP (Etablissement de Retraite Additionelle de la Fonction Publique) Evangelisches Johannesstift Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern FiBEG Finanz- und Beteiligungsgesellschaft des Landes Niederösterreich Generali Deutschland Missionszentrale der Franziskaner Munich Re Pensionskasse Novartis Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft VBV Pensionskasse Seite 5

8 Moderation Mag. Margit Märzinger Selbstständige Moderatorin und Bankangestellte Margit Märzinger, Jahrgang 1977, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz ( ). Nach dem Studium Eintritt in die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich als Trainee mit Schwerpunkt KEPLER Fonds KAG. Danach Redaktions- und Moderationsleitung des neu gegründeten unternehmenseigenen Senders raiffeisen.vision, Kundenbetreuung in der PRIVAT BANK AG ( ). Seit 2007 in der Oberösterreichischen Landesbank tätig Ausbildung zur CSR-Managerin am austrian business council for sustainable development. Kontakt: Mag. Margit Märzinger, Selbstständige Moderatorin Schwarzenweg 3, AT St. Martin im Mühlkreis (OÖ) Tel: +43/(0) , Seite 6

9 Key Note: Die UN PRI Hebelwirkung für mehr Unternehmensverantwortung Dr. Wolfgang Engshuber Chair Principles for Responsible Investment Wolfgang Engshuber was elected Chair PRI Advisory Council (PRIAC) as well as PRI Association in January He is an ex officio Board member of the UN Global Compact. After a career spanning 25 years, he retires formally from his executive position at Munich Re in October 2011, although he will continue in an advisory position. As President, Corporate Centres, Munich Re America for 13 years, he oversaw key corporate departments, including Investments, Integrated Risk Management, Human Resources, IT, Claims, Legal, Internal Audit and Marketing. Dr. Engshuber is also a director of MEAG New York, a company that manages North American assets of Munich Re. Before moving to the United States in October 1998, he was employed by Munich Re, where he was a member of the executive management responsible for global asset management. Dr. Engshuber earned his Masters of Law Degree in 1982 and a Ph.D. in Economics in 1986, both from the University of Munich. He also studied at the London School of Economics and worked for the International Monetary Fund and the German Ministry for Developing Countries. Kontakt: Dr. Wolfgang Engshuber, Chair UN PRI 105 Greenway Terrace, Princeton, New Jersey 08540, USA Tel: +1/ , Seite 7

10 Podiumsdiskussion: Ethisches Investment in Österreich und im internationalen Vergleich Teilnehmende der Podiumsdiskussion: Mag. Georg-Viktor Dax Vorstand Valida Pension und Valida Plus AG Dr. Wolfgang Engshuber Chair Principles for Responsible Investment Dr. Klaus Gabriel Geschäftsführer CRIC e.v. Mag. (FH) Marlies Hofer-Perktold Leiterin Finanzen & Controllerdienste der Diözese Innsbruck Mag. Wolfgang Pinner Head of SRI-Investments ERSTE-SPARINVEST KAG und Stv. Vorsitzender Forum Nachhaltige Geldanlagen e.v. für Österreich Mag. Georg-Viktor Dax Vorstand Valida Pension und Valida Plus AG Valida Pension AG 06/2010 heute: Vorstand, Verantwortungsbereiche: Asset Management, Vertrieb und Kundenmanagement Raiffeisen Vermögensverwaltungsbank AG /2010: Vorstand, verantwortlich für Asset Management und Kundenbetreuung Raiffeisen VermögensverwaltungsGes.m.b.H : Asset Management für private und institutionelle Kunden Abteilung für Wertpapieranalyse der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG : Zins- und Währungsanalyst Studium der Volkswirtschaftslehre / Abschluss 1989 Kontakt: Mag. Georg-Viktor Dax, CEFA, Vorstand Valida Pension und Valida Plus AG Verantwortungsbereiche Asset Management, Kundenservice, Vertrieb Ernst-Melchior-Gasse 22, AT Wien Tel: +43/(0) , Seite 8

11 Dr. Klaus Gabriel Geschäftsführer CRIC e.v. Dr. Klaus Gabriel hat von 1985 bis 1995 als Bankkaufmann im Bereich Anlageberatung und Vermögensverwaltung gearbeitet. Von 1996 bis 2002 studierte er Katholische Fachtheologie, von 2002 bis 2011 war er Universitätsassistent am Institut für Sozialethik der Katholisch Theologischen Fakultät der Universität Wien erfolgte die Promotion zum Doktor der Theologie, das Dissertationsthema lautete: Nachhaltigkeit am Finanzmarkt. Die individual- und sozialethische Bedeutung der nachhaltigen Geldanlage. Seine Forschungsschwerpunkte und seine Lehrtätigkeit beziehen sich vor allem auf die Themen Wirtschaftsethik, Nachhaltigkeit am Finanzmarkt und ethische Geldanlagen. Daneben konzipiert und leitet er zu diesen Themen Lehrgänge und Workshops. Dr. Gabriel berät institutionelle Investoren zu ethischen Aspekten in der Geldanlage und ist in zahlreichen Ausschüssen und Fachgremien tätig. Seit 2005 ist er Mitglied der Projektgruppe Ethisch- Ökologisches Rating an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Von 2007 bis 2010 war Dr. Gabriel Vorstandsvorsitzender des Corporate Responsibility Interface Center (CRIC), einer Plattform für ethisch orientierte Investoren, seit April 2010 ist der dessen Geschäftsführer. Zuletzt erschien von ihm das Buch Das gute Geld (Tyrolia-Verlag 2009, gemeinsam mit Dr. Markus Schlagnitweit). Kontakt: Dr. Klaus Gabriel, Geschäftsführer Corporate Responsibility Interface Center (CRIC e.v.) Hanauer Landstraße , D Frankfurt am Main Tel: +49/(0) , Mag. (FH) Marlies Hofer-Perktold Leiterin Finanzen & Controllerdienste der Diözese Innsbruck Marlies Hofer-Perktold leitet seit 2003 die Abteilung Finanzen & Controllerdienste in der Diözese Innsbruck. In dieser Funktion ist sie unter anderem für den laufenden Kontakt mit verschiedenen Vermögensverwaltern und Fonds zuständig, welche die diözesanen Ethikkriterien in der Veranlagung berücksichtigen müssen. Vor dieser Tätigkeit war sie mehr als 15 Jahre in einer Steuerberatungskanzlei beschäftigt und hat berufsbegleitend das Studium Wirtschaft und Management mit der Vertiefungsrichtung Controlling am Management Center Innsbruck (MCI) absolviert. Seit 2003 ist sie Mitglied im Ethik Beirat der Raiffeisen Capital Management und sie hat in der Arbeitsgruppe der Finanzkammerdirektoren zur Erstellung der Ethikrichtlinien für die Österreichische Bischofskonferenz mitgewirkt. Kontakt: Mag. (FH) Marlies Hofer-Perktold, Leiterin Finanzen & Controllerdienste, Diözese Innsbruck Riedgasse 9, AT Innsbruck Tel: +43/(0) , Seite 9

12 Mag. Wolfgang Pinner Head of SRI-Investments ERSTE-SPARINVEST KAG und Stv. Vorsitzender Forum Nachhaltige Geldanlagen e.v. für Österreich Wolfgang Pinner studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien und der University of Nottingham. Beruflicher Werdegang: 1988 Erste Österreichische Sparkasse Analyse 1992 Erste Österreichische Sparkasse Chefanalyst 1996 Investmentbank Austria Chefstratege (ab 1997 CAIB) 1999 Leiter Investor Relations Bank Austria 2001 Chief Investment Officer Vereinigte Pensionskasse (ab 2004 VBV) 2006 Geschäftsführer VINIS 2007 Head of SR Investments ERSTE-SPARINVEST Kontakt: Mag. Wolfgang Pinner, Head of SR Investments ERSTE-SPARINVEST KAG Habsburgergasse 1a, AT Wien Tel: +43/(0) , Seite 10

13 Anbieter ethischer Investmentprodukte präsentieren gute Beispiele Seite 11

14 Erste Asset Management 11 Jahre Vorreiter und Innovator im Sustainability Investing Die Erste Asset Management blickt auf eine 11-jährige, erfolgreiche Geschichte im Bereich Nachhaltiges Investment zurück. Was mit einem Umwelttechnologiefonds im Jahr 2001 begann, wurde in den Folgejahren schrittweise zu einem umfassenden Produktportfolio im Bereich Nachhaltigkeitsfonds und nachhaltige Themenfonds erweitert. Ein österreichischer Global Player Für die Erste Asset Management hat Nachhaltigkeit in der Investmentbranche enormes Potential. Ausgangsbasis ist dabei die Überzeugung, dass die Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien bei der Auswahl der Anlagen eine zumindest neutrale Performance der Fonds, verglichen mit einer Gesamtmarktentwicklung, ermöglichen sollte wenn nicht sogar mehr. Somit setzt das Fondsmanagement der Erste Asset Management das Konzept der Doppelten Dividende um neben dem wirtschaftlichen Ertrag für den Investor auch einen nachhaltigen Ertrag durch das Investieren in Unternehmen, die ethisch-nachhaltige Konzepte erfolgreich umsetzen. Die Erste Asset Management interpretiert nachhaltige Veranlagung vom Konzept her als zukunftsorientiert, antizipatorisch und volatilitätssenkend. Dabei setzen die Fonds auf eine Kombination mehrerer nachhaltiger Strategien. Eine verantwortungsvolle Kriteriologie (Ausschlussund Positivkriterien) wird ebenso berücksichtigt wie ein Vergleich der Unternehmen innerhalb der jeweiligen Branche (Best-in-Class) sowie das aktive Engagement mit den Unternehmen selbst. Aus Österreich heraus expandiert die Erste Asset Management nunmehr nach Europa, um sich auch über die Landesgrenzen hinaus als bekannte Adresse für Sustainability Investments zu etablieren. Produktpalette stufenweise ausgeweitet Die Erste Asset Management hat sich seit 2001 mit einer Vielzahl von neuen Investmentkonzepten im Bereich Nachhaltigkeit beschäftigt. Heute bestehen neben den Themenfonds zu den Bereichen Umwelt und Klimawandel vier verschiedene regionale Aktienfonds. Das Flaggschiff und der größte von ihnen, der global ausgerichtete ESPA VINIS Stock Global wurde bereits 2003 lanciert, der jüngste und gleichzeitig innovativste, der ESPA VINIS Stock Europe Emerging, startete Der ESPA VINIS Stock Global war zu diesem Zeitpunkt der weltweit erste auf den zentral- und osteuropäischen Raum fokussierte Nachhaltigkeitsfonds in Aktien. Gleichzeitig verbindet dieser Fonds die Stärke der Erste Asset Management im Bereich Sustainability Investing mit dem Know-how in CEE, das vor allem durch die langjährige, ausgedehnte Präsenz der Muttergesellschaft Erste Group im zentral- und osteuropäischen Retail-Bankgeschäft erworben wurde. Seite 12

15 Erste Group als Garant der Nachhaltigkeit Seit ihrer Gründung im Jahr 1819 als Sparkasse hat sich die Erste Bank immer wieder nachhaltig engagiert, unter anderem mit der Gründung der Zweiten Sparkasse einer Initiative für Menschen in sozialer oder wirtschaftlicher Not, die ohne diese Initiative keine Bankgeschäfte tätigen könnten. Das unlängst abgeschlossene Abkommen zwischen der Erste Group und der österreichischen Unternehmensplattform WWF Climate Group beweist einmal mehr die Anstrengungen des gesamten Konzerns, nachhaltig und im Einklang mit der Umwelt zu wirtschaften. Die Erste Group hat sich in diesem Abkommen bereit erklärt, ihre CO² Emission innerhalb von drei Jahren um 15 Prozent zu senken damit ist sie eines von acht Unternehmen in Österreich und das einzige in ihrer Branche. Markt für nachhaltige Anlagen wird weiter wachsen Auf Basis der Entwicklung der letzten Jahre und aufgrund von Studien im Bereich Asset Management verfügen nachhaltige Investments über umfangreiches Wachstumspotential. Bereits heute liegen die Anteile von Sustainability Investments an den gesamten Assets under Management in einzelnen Ländern im zweistelligen Prozentbereich. Treiber sind dabei die oft attraktive Performance der Fonds und das zunehmende Interesse von Vorsorgeeinrichtungen am zukunftsorientierten Thema Nachhaltigkeit. Mit seinen ausgezeichneten Produkten sollte die Erste Asset Management von dieser Entwicklung überdurchschnittlich profitieren. Die Einzigartigkeit des in der Erste Asset Management verfolgten Ansatzes wird durch den klar strukturierten vierstufigen Investment Prozess untermauert. Im Bereich Research werden Qualität und Unabhängigkeit durch die Kooperation mit vier verschiedenen Research-Agenturen sichergestellt, zudem existiert ein unabhängiger Ethikbeirat und eine Zusammenarbeit mit einem internationalen Engagement/Voting Consultant. 11 Jahre Innovation, die belohnt wird Für die Leistungen im Fondsmanagement wird die Erste Asset Management und insbesondere ihre Produkte Jahr für Jahr von internationalen Rating-Agenturen bewertet. Die zahlreichen Auszeichnungen sind der Beweis für nachhaltige Investmentansätze und langfristige Strategien im SRI Segment. Jahr Awards Produkt Kategorie und Platzierung 2011 Österreichischer Fondspreis ESPA VINIS STOCK GLOBAL Aktien nachhaltig (Platz 3) 2010 Morningstar Award ESPA VINIS BOND Anleihen Euro diversifiziert (Platz 3) 2009 Feri EuroRating Awards Deutschland und Österreich ESPA VINIS STOCK GLOBAL Aktien Global Nachhaltigkeit/Ethik 2008 Funds Europe Business Awards ESPA WWF STOCK UMWELT ESPA VINIS STOCK EUROPE SRI Programm des Jahres EMERGING 2007 Trigos Preis ESPA WWF STOCK UMWELT Umweltschutz trifft Kapitalmarkt Kontakt: Erste Asset Management Habsburgergasse 2 AT Wien Tel: +43/(0) Seite 13

16 Warnhinweise gemäß Investmentfondsgesetz 2011: Der ESPA WWF STOCK UMWELT kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. Der ESPA VINIS Stock Global kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. Der ESPA VINIS Stock Global kann zu wesentlichen Teilen in derivative Instrumente (einschließlich Swaps und sonstige OTC-Derivate) isd 73 InvFG 2011 investieren. Der ESPA VINIS Bond kann zu wesentlichen Teilen in derivative Instrumente (einschließlich Swaps und sonstige OTC-Derivate) isd 73 InvFG 2011 investieren. Der ESPA VINIS Stock Austria ist ein Indexfonds gemäß 128 Abs. 5 Z 1 ivm 75 InvFG Ziel seiner Anlagestrategie ist die Nachbildung des VÖNIX (VBV Österreichischer Nachhaltigkeitsindex). Der ESPA VINIS Stock Austria kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. Der ESPA VINIS Stock Austria kann zu wesentlichen Teilen in Sichteinlagen oder kündbare Einlagen mit einer Laufzeit von höchstens 12 Monaten isd 72 InvFG 2011 investieren. Der ESPA VINIS Stock Europe kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. Der ESPA VINIS Stock Europe kann zu wesentlichen Teilen in derivative Instrumente (einschließlich Swaps und sonstige OTC-Derivate) isd 73 InvFG 2011 investieren. Der ESPA WWF STOCK CLIMATE CHANGE kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. Der ESPA VINIS Stock Europe Emerging kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. Der ESPA VINIS Stock Europe Emerging kann zu wesentlichen Teilen in derivative Instrumente (einschließlich Swaps und sonstige OTC-Derivate) isd 73 InvFG 2011 investieren. Der ESPA VINIS MICROFINANCE investiert zur Gänze in Veranlagungen gemäß 166 Abs. 1 Z 3 InvFG 2011 (Alternative Investments), die im Vergleich zu traditionellen Anlagen ein erhöhtes Anlagerisiko mit sich bringen. Insbesondere bei diesen Veranlagungen kann es zu einem Verlust bis hin zum Totalausfall des darin veranlagten Kapitals kommen. Der ESPA VINIS MICROFINANCE kann zu wesentlichen Teilen in Anteile an Investmentfonds (OGAW, OGA) isd 71 InvFG 2011 investieren. Disclaimer: Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.h., Erste Asset Management GmbH, RINGTURM Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. und ERSTE Immobilien Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Prospekt (sowie dessen allfällige Änderungen) wurde entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 bzw. des ImmoInvFG 2003 in der jeweils geltenden Fassung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung veröffentlicht und steht - ebenso wie die Wesentliche Anlegerinformation/KID - Interessenten kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage der betreffenden Verwaltungsgesellschaft, insbesondere und ersichtlich. Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Seite 14

17 R SPONSIBILITY The responsible use of resources is one of the most important objectives in the 21st Century. More than 10 years of experience with sustainable funds have taught us, that environmental, social and corporate governance issues can have a lasting effect on the performance of investment portfolios. Our family of investment funds is the best proof that investing in companies, which operate profitably by using resources carefully and applying social standards for their employees, can achieve outstanding results. Find out more about our SRI products, such as environmental and socially responsible funds at ESPA VINIS CASH ESPA VINIS BOND ESPA VINIS STOCK AUSTRIA ESPA VINIS STOCK EUROPE ESPA VINIS STOCK EUROPE EMERGING ESPA VINIS STOCK GLOBAL ESPA WWF STOCK CLIMATE CHANGE ESPA WWF STOCK UMWELT This is an advertisement. Unless otherwise noted, data source Erste Asset Managment GmbH. Our languages of communication are German and English. The latest version of the Prospectus (and any changes thereto) has been published in the Amtsblatt der Wiener Zeitung, in accordance with the provisions of the Austrian Investmentfondsgesetz [Investment Funds Act]. Copies are available free of charge to interested parties at the registered offices of both Erste Asset Managment GmbH and Erste Group Bank AG (the custody bank). The most recent publication date and details of any other collection offices are published on the Erste Asset Managment GmbH website (www.erste-am.com). This document serves to provide additional information to our investors and reflects the knowledge of its authors at the time of going to press. Our analyses and conclusions are of a general nature and do not take into account the personal needs of our investors in terms of income, fiscal situation or attitude to risk. It should be noted that past performance is not a reliable indicator of the future performance of a fund. Seite 15

übersicht Nachhaltigkeitsstandards in der Schmuckindustrie Maike Hiltner, oekom research AG 11. November 2009 Struktur:

übersicht Nachhaltigkeitsstandards in der Schmuckindustrie Maike Hiltner, oekom research AG 11. November 2009 Struktur: übersicht Nachhaltigkeitsstandards in der Schmuckindustrie Maike Hiltner, oekom research AG 11. November 2009 Struktur: 1. Vorstellung oekom research 2. oekom Corporate Rating 3. Bewertungskriterien für

Mehr

Ethisch Veranlagen. Veranstaltung aus der Reihe Begegnungen im Museum. Tradition hat Zukunft. Mag. Gerhard Tometschek

Ethisch Veranlagen. Veranstaltung aus der Reihe Begegnungen im Museum. Tradition hat Zukunft. Mag. Gerhard Tometschek Ethisch Veranlagen Veranstaltung aus der Reihe Begegnungen im Museum Mag. Gerhard Tometschek Bankhaus Schelhammer & Schattera KAG Goldschmiedgasse 5 1010 Wien Tel.: +43 (1) 533 8095 Fax: +43 (1) 534 3464

Mehr

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013! !

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ  Zu mehr Nachhaltigkeit   CSC Jahrestagung Frankfurt, 18. Januar 2013! ! übersicht Struktur:" Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013 " " - Hintergrund oekom research" - oekom Corporate Rating" - "Motive und Auswirkungen

Mehr

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment Einladung zur Veranstaltung Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment 21. Oktober 2010 im Japan Center, Frankfurt am Main in Kooperation mit Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag MEDIENINFORMATION Wien, 11. Juli 2013 Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag Wolfgang Pinner feiert mit seinem Nachhaltigkeits-Fondsmanagement-

Mehr

www.kepler.at Nachhaltige Geldanlage.

www.kepler.at Nachhaltige Geldanlage. www.kepler.at Nachhaltige Geldanlage. Einfach nachhaltig. Einfach überzeugend. Alles soll nachhaltiger werden: nachhaltig denken, handeln und leben. Da stellt sich die Frage, was Nachhaltigkeit überhaupt

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014 Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank 6. März 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt

Mehr

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Neue defensive Managementstrategie für Aktienfonds: Der Minimum-Varianz-Ansatz im Überblick Historische Performance-Ergebnisse und wissenschaftliche

Mehr

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren?

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren? Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit Verantwortung kombinieren? Wiebke Kuhne, Dipl. Betriebswirtin (BA) Ravensburger Industriegespräche 2011 19. November 2011 Nachhaltige Geldanlagen

Mehr

Workshop 9: Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Klaus Gabriel, Universität Wien

Workshop 9: Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Klaus Gabriel, Universität Wien Workshop 9: Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Klaus Gabriel, Universität Wien Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Fahrplan: Einstieg: Was sind ethische/nachhaltige Geldanlagen? Was hat das mit Entwicklungspolitik

Mehr

übersicht über uns oekom Corporate Rating: Die Nachhaltigkeitsperformance der IT-Industrie 4. März 2009 Erfahrung Kompetenz

übersicht über uns oekom Corporate Rating: Die Nachhaltigkeitsperformance der IT-Industrie 4. März 2009 Erfahrung Kompetenz übersicht oekom Corporate Rating: Die Nachhaltigkeitsperformance der IT-Industrie 4. März 2009 Struktur: 1. Hintergrund oekom research 2. oekom Corporate Rating 3. Ausgewählte Ergebnisse 4. Fazit Seite

Mehr

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen. Erleben Sie Veranlagung neu. Flexible Lösungen, professionelles Management und hohe Transparenz: Das ist. Mit bieten Erste Bank und Sparkassen in

Mehr

Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger.

Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger. Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger. DekaBank Deutsche Girozentrale www.deka-institutionell.de Nachhaltigkeit im Portfolio. Wir finden den passenden

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Erleben Sie Veranlagung neu. Flexible Lösungen, professionelles Management und hohe Transparenz: Das ist. Mit bieten Erste Bank und Sparkassen in Kooperation

Mehr

Die österreichischen Pensionskassen als Akteure der Nachhaltigkeit?

Die österreichischen Pensionskassen als Akteure der Nachhaltigkeit? Die österreichischen Pensionskassen als Akteure der Nachhaltigkeit? ÖGUT - Themenfrühstück Mag a. Susanne Hasenhüttl Wien, 15. November 2011, Tel: +43/1/3156393, Email: office@oegut.at Inhalt Präsentation

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Vermögensverwaltung. Der andere Weg.

Vermögensverwaltung. Der andere Weg. Vermögensverwaltung. Der andere Weg. KEPLER Portfolio Management (KPM) Roland Himmelfreundpointner Leiter Asset Allokation KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Solide und erfolgreich Seit mehr als 150 Jahren bewirtschaftet die Basler Versicherung

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Nachhaltig investieren mit uns

Nachhaltig investieren mit uns Nachhaltig investieren mit uns Die Bank für Kirche und Caritas ihre Partnerin für nachhaltige Investments BKC-Privatkundenveranstaltung Paderborn, 19. April 2008 Dieter Schäfers / Dr. Helge Wulsdorf 1

Mehr

Die nachhaltige Investmentrevolution

Die nachhaltige Investmentrevolution Joachim H. Böttcher, Christian Klasen, Sandy Röder Die nachhaltige Investmentrevolution Neue Entwicklungen, Motive und Trends aus Sicht institutioneller Investoren A 257342 Verlag Dr. Kovac Hamburg 2009

Mehr

Welche Renditeerwartungen erfüllen sich langfristig mit einem nachhaltigen Portfolio?

Welche Renditeerwartungen erfüllen sich langfristig mit einem nachhaltigen Portfolio? Welche Renditeerwartungen erfüllen sich langfristig mit einem nachhaltigen Portfolio? Studie von HVB & oekom research zur Performance von Best-in-Class-Portfolien München, September 2007 Gliederung Zielsetzung

Mehr

VON DEN WERTEN ZU DEN WERTPAPIEREN ETHIK IN BERATUNG UND HANDELN

VON DEN WERTEN ZU DEN WERTPAPIEREN ETHIK IN BERATUNG UND HANDELN VON DEN WERTEN ZU DEN WERTPAPIEREN ETHIK IN BERATUNG UND HANDELN 01.12.2015 / Wien BUSINESS LUNCH Ralf Kern Leiter Vermögensmanagement - Steyler Ethik Bank RALF KERN ETHISCHES UND PROFESSIONELLES BANKGESCHÄFT

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012 VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST Jänner 2012 SPÄNGLER IQAM INVEST Spängler IQAM Invest ist die gemeinsame Dachmarke der Carl Spängler Kapitalanlagegesellschaft und des Instituts für Quantitatives Asset

Mehr

Anlagestrategie Depot Oeco-First

Anlagestrategie Depot Oeco-First Anlagestrategie Depot Oeco-First Das Depot eignet sich für dynamische Investoren, die überdurchschnittliche Wertentwicklungschancen suchen und dabei zeitweise hohe Wertschwankungen und ggf. auch erhebliche

Mehr

KEPLER USP: Behavioral Finance

KEPLER USP: Behavioral Finance Vermeidung typischer Anlagefehler mittels Marktpsychologie Wissenschaftliches Behavioral Finance Know-how KEPLER USP: Behavioral Finance KEPLER ist die erste Fondsgesellschaft in Österreich, die marktpsychologische

Mehr

Dynamisch Investieren zahlt sich aus.

Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Seite 2 Bitte beachten Sie,

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

CSR-Rating: Konzeption und Bedeutung

CSR-Rating: Konzeption und Bedeutung CSR-Rating: Konzeption und Bedeutung Unterreichenbach, den 23/24. Oktober 2009 CSR-Seminar 1 inhalt 1. Hintergrund oekom research AG 2. oekom Corporate Rating 2.1. Entwicklung des Ratingkonzepts 2.2. Informationsbeschaffung

Mehr

Nachhalti es Investment

Nachhalti es Investment INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Skandia Lebensversicherung AG Ein Unternehmen der Heidelberger Leben Gruppe Markennutzung lizenziert von Old Mutual Group Nachhalti es Investment Verantwortungsvoll gute

Mehr

Dynamisch investieren zahlt sich aus.

Dynamisch investieren zahlt sich aus. Dynamisch investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Bitte beachten Sie, dass dieses

Mehr

Vermögensmanagement für Stiftungen

Vermögensmanagement für Stiftungen Vermögensmanagement für Stiftungen Das DSZ Professioneller Partner für Stiftungen Stiftungen, die hohe Qualitätsansprüche an Ihre Kapitalanlage stellen, vertrauen der langjährigen Expertise des DSZ Deutsches

Mehr

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Überblick über SRI und ESG Investments Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Geschichte des nachhaltigen Investierens Geschichte des nachhaltigen Investierens 1969 Die Regierung der USA erlässt den

Mehr

Thomas Gambert und Oppenheim Fonds Trust Kompetenz für die nachhaltige Geldanlage

Thomas Gambert und Oppenheim Fonds Trust Kompetenz für die nachhaltige Geldanlage Thomas Gambert und Oppenheim Fonds Trust Kompetenz für die nachhaltige Geldanlage Name: Funktion/Bereich: Organisation: Thomas Gambert Abteilungsdirektor / Vertrieb Banken & Versicherungen Oppenheim Fonds

Mehr

CRIC: Corporate Responsibility Interface Center

CRIC: Corporate Responsibility Interface Center Nachhaltiges Investment eine Antwort auf die Finanzkrise? 2. Ethic Talk am 27. Februar 2012/Dr. Klaus Gabriel CRIC: Corporate Responsibility Interface Center Gründungsjahr: 2000 Folgeinitiative des Frankfurt-

Mehr

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die Partner und ihre Funktionen 1 WARBURG INVEST Vermögensvewalter Portfoliomanagement FIL - Fondsbank Depotbank Vertrieb

Mehr

Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen. Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011

Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen. Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011 Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011 Ihre Bank für Kirche und Diakonie - Ihr Partner in allen Finanzfragen Wir sind eine Genossenschaftsbank

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer Präsentation Inhalt Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer 2010 AGATHON UNTERNEHMENSGRUPPE Folie 2 Werte Das altgriechische Wort agáthon steht für

Mehr

Oliver Foltin. Methoden der Bewertung und. Messung der Nachhaltigkeit von. Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen.

Oliver Foltin. Methoden der Bewertung und. Messung der Nachhaltigkeit von. Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen. Oliver Foltin Methoden der Bewertung und Messung der Nachhaltigkeit von ethischen, sozialen und ökologischen Kapitalanlagen Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen in Deutschland Metropolis-V erlag

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Nachhalti es Investment

Nachhalti es Investment INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Einzigartig in Deutschland: Neues, nachhaltig gemanagtes Portfolio Nachhalti es Investment Verantwortungsvoll gute Rendite erzielen Wo Nachhalti keit draufsteht, ist auch

Mehr

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an +++ Neuartiges Konzept +++ +++Anlegerfreundliche Kostenstruktur+++ Grasbrunn/München, August 2008 Erstmals

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

Lampe Asset Management: Nachhaltig investieren. Düsseldorf, Januar 2013

Lampe Asset Management: Nachhaltig investieren. Düsseldorf, Januar 2013 Lampe Asset Management: Nachhaltig investieren Düsseldorf, Januar 2013 Aktives Management unter Nachhaltigkeitskriterien Renten Aktien Balanced Renten (Europa) - Staatsanleihen - Besicherte Anleihen/ Pfandbriefe

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455customerId,7a3e535c-2fa3-428b-bdc1-4e991dd0fdda 3478676865245-0000001 34545323455userstring1,1.0 34545323455userstring0,YOUINVESTQuarterly 34545323455userstring2,2014-07-17ÿ10:49:37.285 34545323455userstring3,InstitutionalSales

Mehr

Wir denken Geldanlage zu Ende!

Wir denken Geldanlage zu Ende! Wir denken Geldanlage zu Ende! »Treffen Sie bei der Geldanlage die richtigen Entscheidungen mit einem mehrfach ausgezeichneten Coach an Ihrer Seite.«Andreas Schmidt, Geschäftsführer von LARANSA und stellvertretender

Mehr

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro Info 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Awards 2004 _ 2015 www.allianzinvest.at 2015 Lipper Fund Awards 2015 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 &

Mehr

Union Investment Unsere Unternehmensgruppe im Überblick. Frankfurt am Main Stand der Kennzahlen: September 2015

Union Investment Unsere Unternehmensgruppe im Überblick. Frankfurt am Main Stand der Kennzahlen: September 2015 Union Investment Unsere Unternehmensgruppe im Überblick Frankfurt am Main Stand der Kennzahlen: September 2015 1 Unsere Unternehmensgruppe 2 Unsere Wert 3 Unsere Lösungen 1 Unsere Unternehmensgruppe 1.1

Mehr

Investieren mit gutem Gewissen.

Investieren mit gutem Gewissen. Investieren mit gutem Gewissen. Die Raiffeisen-Nachhaltigkeitsfonds. Investieren mit gutem Gewissen. Die Raiffeisen-Nachhaltigkeitsfonds. Nachhaltigkeit eine Investmentphilosophie mit Zukunft. Der Begriff

Mehr

Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat.

Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat. Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat. Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes 3 Sehr geehrte Damen und Herren, die Weberbank ist eine Privatbank, die sich auf die Vermögensanlage

Mehr

Kapitel 1: Stile im Nachhaltigen Investment Definitionen wie Sand am Meer?

Kapitel 1: Stile im Nachhaltigen Investment Definitionen wie Sand am Meer? Kapitel 1: Stile im Nachhaltigen Investment Definitionen wie Sand am Meer? Hintergrund Nachhaltigkeit ist ein Begriff, bei dem die eindeutige Definition fehlt. Dies führt im Zusammenhang mit nachhaltigen

Mehr

Investmentreporting, monitoring & controlling

Investmentreporting, monitoring & controlling Consulting Rating & Controlling Research Education Verantwortungsbewusstes Investieren im Herzen Europas Investmentreporting, monitoring & controlling 1. Impact Forum Salzburg Oliver Oehri, Founding Partner,

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Aktuelle Marktfaktoren Seite 2 Investmentprozess: Dynamische

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter:

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: https://www.soscisurvey.de/anlegerpraeferenzen Die Studie "Ermittlung

Mehr

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Ethik Aktienfonds

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Ethik Aktienfonds Vereinfachter Prospekt gültig ab 31. März 2008 KEPLER Ethik Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß 20 Investmentfondsgesetz. ISIN ausschüttend: AT0000675657 ISIN thesaurierend: AT0000675665 Genehmigt von

Mehr

Das ONLINE-Ethik-Sparkonto mit dem guten Gefühl. Jetzt. Eröffnen Sie jetzt einfach ONLINE Ihr Ethik-Sparkonto.

Das ONLINE-Ethik-Sparkonto mit dem guten Gefühl. Jetzt. Eröffnen Sie jetzt einfach ONLINE Ihr Ethik-Sparkonto. Das ONLINE-Ethik-Sparkonto mit dem guten Gefühl. Jetzt Eröffnen Sie jetzt einfach ONLINE Ihr Ethik-Sparkonto. Das ONLINE-Ethik-Sparkonto von Schelhammer & Schattera bietet einen schnellen und einfachen

Mehr

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 DIE FSKAG INFORMIERT Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 Frankfurt, 19. Februar 2010. Die Dr. Bauer & Co.

Mehr

Workshop 3:! Aktuelle Trends im Nachhaltigkeits-Research! Zürich, 25. Oktober 2011! Doppelte Dividende!

Workshop 3:! Aktuelle Trends im Nachhaltigkeits-Research! Zürich, 25. Oktober 2011! Doppelte Dividende! Workshop 3:! Aktuelle Trends im Nachhaltigkeits-Research! Zürich, 25. Oktober 2011! Doppelte Dividende! 1! über uns!!corporate & Country Research!!Universum umfasst int. wichtigste Aktien und Renten höchste

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ ASSETMANAGEMENT MIT ÜBERZEUGUNG UND VERANTWORTUNG Der europäische Assetmanager Candriam ist ein Spezialist für verschiedenste Assetklassen. Candriam hat eine

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Ethik Rentenfonds

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Ethik Rentenfonds Vereinfachter Prospekt gültig ab 31. März 2008 KEPLER Ethik Rentenfonds Miteigentumsfonds gemäß 20 Investmentfondsgesetz. ISIN ausschüttend: AT0000815006 ISIN thesaurierend: AT0000642632 Genehmigt von

Mehr

Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select

Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select 24h Service 05 0100-20503 www.tirolersparkasse.at Veranlagung Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select s Kapital Sparen Select ist die Kombination aus Sparen mit hohen Fixzinsen und chancenreicher

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Entscheidende Einblicke

Entscheidende Einblicke Entscheidende Einblicke Allianz Maklervertrieb 26. März 2015 Robert Engel Verstehen. Handeln. Allianz Global Investors Ein starker Partner in Sachen Geldanlage Als aktiver Investmentmanager sind wir in

Mehr

Das Weberbank Premium-Mandat.

Das Weberbank Premium-Mandat. Das Weberbank Premium-Mandat. Individuell. Nachhaltig. Unabhängig. Meine Privatbank. Ein Vermögen ist viel zu wichtig, um sich nur nebenbei darum zu kümmern. 3 Nutzen Sie die Vorteile einer der meistausgezeichneten

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment

Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment Kurzfasssung Befreiung von nachhaltigen Investmentfonds, die das österreichische Umweltzeichen tragen, von der KESt. Durch die Befreiung

Mehr

In Gerechtigkeit investieren mit dem FairWorldFonds

In Gerechtigkeit investieren mit dem FairWorldFonds In Gerechtigkeit investieren mit dem FairWorldFonds Nachhaltig investieren globale Verantwortung übernehmen Wirtschaften soll dem Leben dienen weltweit Entwicklungspolitische Kriterien sind die Basis des

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Global Ecology. Der globale Aktienfonds für Ökologie und Umwelttechnik. Aktienfonds Branchen Pioneer Funds Global Ecology

Global Ecology. Der globale Aktienfonds für Ökologie und Umwelttechnik. Aktienfonds Branchen Pioneer Funds Global Ecology Global Ecology Der globale Aktienfonds für Ökologie und Umwelttechnik Aktienfonds Branchen Pioneer Funds Global Ecology Bis 29.03.2007 Activest EcoTech S&P Fund Stars: ƒƒƒƒƒ Morningstar Rating: Alle Auszeichnungen

Mehr

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter.

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. -Fonds von Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. Jetzt bequem und solide anlegen. Wer viele Segel setzt, kommt besser voran. -Fonds von Pioneer

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking Die Sparkasse Duisburg Unsere Philosophie Klare Strukturen machen Entscheidungen leichter. Ein erfolgreiches Konzept basiert auf klaren Spielregeln.

Mehr

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität ABSOLUTE-RETURN-DACHFONDS Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden. Sauren Absolute

Mehr

Ihre Werte. Ihre Zukunft. Superior-Ethikfonds

Ihre Werte. Ihre Zukunft. Superior-Ethikfonds Ihre Werte. Ihre Zukunft. Superior-Ethikfonds Werte verbinden uns Mehr Ethik in der Wirtschaft! Gerechtigkeit zwischen Generationen Angesichts zunehmender Probleme wie Bevölkerungswachstum, F ONDS Verarmung,

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult.

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult. Stiftungsfondsstudie München, im Mai 2015 Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte

Mehr

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Michael Keppler, Keppler Asset Managment Inc., New York Klaus Hager, Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Michael Keppler Seit 1995

Mehr

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Erste Immobilienfonds Veranlagen ERSTE IMMOBILIENFONDS in echte Werte investieren Immobilien haben immer Saison. Ein Grundstück, die eigene Wohnung, das eigene

Mehr

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche E+S Erfolgs-Invest - Neue Fondsmanager: ADVISORY Invest GmbH, 1050 Wien, Grüngasse 16/6 Semper Constantia Privatbank AG bleibt Depotbank! E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche Dow Jones Euro

Mehr

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Immer mehr Menschen wollen ihr Geld in Einklang mit ihren Wertevorstellungen verantwortungsbewusst und ertragreich

Mehr

Das Nachhaltigkeitsrating der oekom research AG

Das Nachhaltigkeitsrating der oekom research AG Das Nachhaltigkeitsrating der oekom research AG Reinhold Windorfer, Analyst TUM Vorlesung Umweltmanagement, 18. Juli 2011 Seite 1 über uns Corporate & Country Research Universum umfasst int. wichtigste

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr