Yearly Sponsors 2013/2014. Nachrichten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Yearly Sponsors 2013/2014. Nachrichten"

Transkript

1 InfoBrief Hong Kong AktuellE nachrichten des delegiertenbüros der deutschen wirtschaft aus der region Herausgegeben von DEinternational German Industry and Commerce Ltd. 8 Yearly Sponsors 213/214 Liebe Leser, die für ihre lautlose Effizienz bekannte Hong Konger Post hat zum 1. Oktober die Preise fürs Porto erhöht. Das wäre weiter nicht berichtenswert, aber es fiel doch auf, das diese Massnahme so gänzlich ohne eine der heute hier üblichen occupy Bewegungen oder sonstiger Proteste hingenommen wurde, besonders wenn es den Bürgern an den Geldbeutel geht. Immerhin reden wir von einer beträchtlichen 21%igen Preiserhöhung für die Beförderung eines Standard Briefes innerhalb der Sonderverwaltungsregion. Allerdings auf niedrigem Niveau. Der Brief kostete bisher umgerechnet etwa 13 Euro Cents, jetzt stattliche 17 Cents. Derselbe Brief nach Deutschland geschickt, würde 35 Euro Cents kosten. Im Vergleich dazu kostet eine Inlandssendung in Deutschland heute 58 Cents. Es ist also für uns in Hong Kong billiger einen Brief von hier nach Berlin zu schicken als für jemanden, sagen wir, in Potsdam. Der vergleichsweise niedrige Anteil von Briefmarken an den Gesamtausgaben eines durchschnittlichen Hong Kong Haushaltes erklärt natürlich die Ruhe an der Protestfront, mehr als der, durchaus verdiente, Respekt vor einer 172 Jahre alten Institution, die heute im Durchschnitt 3,6 Million Sendungen am Tag befördert. Die Postministerin muss sich keine Sorgen machen, dass sie künftig zum Anstieg des Indexes der Lebenshaltungskosten wesentlich beitragen wird. Dieser ist im tember von 4,5% auf 4,6% geklettert und dafür sind eher die Mieten und die Kosten für Lebensmittel verantwortlich. Letzteres, wie fast alles Essbare, muss importiert werden. Mit freundlichen Grüssen, Hong Kong, Oktober 213 Nachrichten Statistik der persönlichen Einkommensteuer Auf Anfrage der Demokratischen Partei nach der Verteilung der Einkommensteuerzahler berichtete der zuständige Minister, dass 75% der Erwerbsbevölkerung der Hong Kong Sonderverwaltungsregion keine oder weniger als umgerechnet Euro im Jahr an Einkommensteuer entrichten. 98,3% der Erwerbsbevölkerung werden innerhalb der Progressionszone mit einem Steuersatz von durchschnittlich 5% veranlagt. Lediglich 1,7% der Steuersubjekte liegen mit Ihrem Einkommen über der Progressionsgrenze und leisten einen Beitrag von knapp 4% des gesamten Einkommensteueraufkommens. Der Regelsteuersatz auf persönliches Einkommen liegt im laufenden Haushaltsjahr bei 15%. Programm für Start-ups Invest Hong Kong hat ein neues Programm aufgelegt, gezielt Gründer aus aller Welt mit vielversprechenden, innovativen und technologielastigen Geschäftsideen nach Hong Kong zu bringen. Die Sonderverwaltungsregion bietet beste Voraussetzungen für Neugründer, so der zuständige Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Gregory So, ihre Ideen in Taten umzusetzen. Knapp 4 Aspiranten aus Übersee haben Projektvorschläge in der ersten Vergaberunde eingebracht. Eine internationale Jury wählt davon 12 Gewinner aus, die im Dezember für ein umfangreiches Besuchsprogramm nach Hong Kong eingeladen werden, u.a. an der INNO Design Tech Expo teilzunehmen. RMB Yuan Nr. 8 der am meisten gehandelten Währungen der Welt Die Nutzung der festlandchinesischen Währung im internationalen Zahlungsverkehr nimmt weiter stetig zu, nach Aufzeichnungen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich um genau 113% seit uar 212. Damit liegt nach Berechnungen der Bankenvereinigung SWIFT der ktanteil des Yuan nunmehr bei 1,49% aller global gehandelten Währungen, gegenüber,92% Anfang letzten Jahres. Der Grossteil dieser Devisen wird in London gehandelt (6%), gefolgt von den USA, Frankreich und Singapur. Die Masse des Zahlungsverkehrs mit China wird mit einem Anteil von 8% über Hong Kong abgewickelt. CEPA Anhang Nr. 1 bringt weitere Liberalisierung Mit einem Massnahmenpaket von 65 neuen, ergänzten oder erweiterten Bereichen der Dienstleistungswirtschaft ist die diesjährige Ergänzung des Freihandelsabkommens zwischen der V.R. China und der Hong Kong Sonderverwaltungsregion die bisher umfangreichste ihrer Art. Von besonderer Relevanz für die Hong Konger Finanzwirtschaft dürfte die Neuerung sein, dass künftig Joint Venture Finanzunternehmen mit einer Mehrheitsbeteiligung des Hong Kong Partners in Shanghai, Shenzhen und der Nachbarprovinz Guangdong möglich sein wird. Weiterhin wird die wechselseitige Anerkennung von Investment Fonds Produkten angestrebt. Lesen Sie im ember 8 Hong Kong Kaufkraft und Konsumverhalten InfoBrief Hong Kong Seite 1

2 Fokusthema Bevorzugter Standort für Rechenzentren Von Achim Haug, GTAI Hong Kong Hongkong baut die Stellung als Netzwerk-Hub in Asien aus, indem zahlreiche Datencenter angesiedelt werden. Die Sonderverwaltungsregion (SVR) bietet sich wegen der guten Infrastruktur und zentralen Lage als Standort an. Auch die Regierung fördert die Einrichtung der Zentren. Die Verlässlichkeit der Strom- und Kommunikationsinfrastruktur wiegt für Anbieter die hohen Kosten für Platz und Strom auf. Von Hongkong aus kann der riesige Internetmarkt in China bedient werden. Das explosionsartige Wachstum des Internets erfordert die Speicherung riesiger Mengen an Daten. Diese Entwicklung und die zunehmende Verbreitung von Cloud -Diensten steigern den Bedarf an neuen Datencentern. Dies sind Anlagen mit vielen leistungsfähigen Servern für die Datenspeicherung, die - hoch gesichert durch redundante Systeme - eine ununterbrochene Verfügbarkeit sicherstellen. Besonders in Asien wird ein starkes Wachstum erwartet, da schon heute dort ein großer Teil der Internetbevölkerung lebt und die Nutzerzahlen weiter steigen. Nach Einschätzung des halbstaatlichen Trade Development Council ist Hongkong der Top-Standort in der Region Asien-Pazifik. Millionen-Investitionen in der Pipeline Zahlreiche Unternehmen bauen oder planen in Hongkong bereits die Errichtung weiterer Center. Vor allem drei Gründe sprechen für die fernöstliche Metropole: hervorragende Infrastruktur und Stromversorgung, sicheres Rechtsumfeld und Schutz geistigen Eigentums sowie nicht zuletzt die Förderung der Regierung. Diese hat sich als Teil ihrer IT-Strategie das Ziel gesetzt, führendes Zentrum für Datencenter in Asien zu werden. Dazu wurde eigens eine Data Centre Facilitation Unit eingerichtet. Wichtigste Engpässe für Datencenter sind die Stromversorgung und die Datenleitung; beides haben wir in Hongkong in hervorragender Verlässlichkeit erklärt Tim Klaver, Sales Director bei Rackspace, die Wahl des Standorts. Zur Sicherheit würden von dem Datencenter- Anbieter zwei unabhängige Stromleitungen gelegt sowie mit unterschiedlichen Telekommunikationsanbietern Verträge geschlossen. Batterien für die erste Notstromversorgung, Generatoren und hohe Sicherheitsstandards erhöhen die Kosten für eine Anlage weiter. Bis zu mehrere Hundert Millionen US$ werden für ein Zentrum fällig. Weltweit steigen die Ausgaben für Datencenter. 212 erreichten die globalen Aufwendungen für Datenzentren 15 Mrd. US$, ein Anstieg von 22,1% so der 212 Global Census von DataCentre Dynamics. In der Hafenmetropole wurden zuletzt von NTT (Kosten: 385 Mio. US$), Pacnet, Telehouse, Equinix und der Hongkonger Börse HKEx ( Mio. US$) Anlagen errichtet. Die Börse erhofft sich einen besseren Service für die Broker und stärkt damit den Hochfrequenzhandel. Im Bau oder geplant sind Anlagen von Digital Realty zusammen mit Savvis (ember 213; 16 Mio. US$), Elastichosts, Google ( Mio. US$) und Apple (Bau bis 215). Global Switch plant auf einer Fläche von 35. qm nach eigenen Angaben Hongkongs größtes Datencenter für 36 Mio. US$ in Tseung Kwan O. Auch mit Festlandchina ist der Austausch eng. So plant der größte InfoBrief Hong Kong Seite 2 Anbieter in der VR China GDS zwei neue Center in der SVR für Mio. US$. China Telecom weihte bereits 21 eine 2.7 qm große Anlage ein. Speziell auf chinesische Finanzinstitutionen, die in die offene Metropole expandieren, haben es die Anbieter abgesehen. In der Gegenrichtung plant Digital Realty den Schritt aufs chinesische Festland. So soll nach der Eröffnung des Datencenters in Hongkong im ember 213 die Expansion an Standorte in China folgen. Ansiedlung in besonderen Zonen In Hongkong sind im Geschäftsdistrikt astronomisch hohe Mieten fällig. Daher lohnt sich die Auslagerung von Servern für Unternehmen häufig. Die Datencenter sind in Industrielagen in Randzonen der New Territories oder häufig in Tseung Kwan O gelegen. In dem Industriegebiet ist inzwischen ein Cluster von zwölf Datencentern beheimatet. Weitere Standorte sind Quarry Bay, Tsuen Wan, Kwai Chung, Sha Tin, Kwun Tong, Kowloon Bay, Chai Wan und San Po Kong. Daneben erwägt die Regierung den Gang in den Untergrund: in künstlichen Höhlen könnten neben Kläranlagen auch Datencenter Platz finden. Allerdings sind die Kosten dafür hoch, die Regierung hofft, private Investoren würden diese im Fall der sowieso teuren Einrichtungen nicht abschrecken. Rund die Hälfte der Ausgaben entfällt laut Data Centre Dynamics jeweils auf Anlagenmanagement, ununterbrochene Stromversorgung und elektromechanische Einrichtungen. Dazu zählen Stromverteilung, Ausrüstung für unterbrechungsfreie Stromversorgung, Generatoren, Kühl- und Klimatechnik, Sicherheitstechnik, Feuermelde- und -löschsysteme sowie Datencenter-Managementsysteme. Die IT- Einrichtung macht mehr als ein Drittel der Aufwendungen aus, darunter vor allem Server, Datenspeicher, Router und Switches. Viele Gründe sprechen für Vorhaben in der SVR Die Wahl des Standortes hat für die nutzenden Firmen eine hohe Bedeutung. Die Unsicherheit über die Auslagerung von Daten in eine Wolke ist durch die Überwachung amerikanischer Geheimdienste nur noch größer geworden. Auch chinesischen Stellen wurden in der Vergangenheit Hacker -Angriffe auf sensible Daten vorgeworfen. Hongkong wird als verlässlicher Standort angesehen, aufgrund des Prinzips Ein-Land-Zwei-Systeme mit eigenem Rechtssystem, Schutz geistigen Eigentums und zensurfreiem Internet. Trotzdem ist es nah genug am chinesischen Internet-kt, um schnelle Datenbereitstellung zu gewährleisten. Mitte 213 nutzten nach Angaben des China Internet Network Information Center fast 6 Mio. Chinesen das Internet. Die beiden Stromversorger im Territorium, CLP Power und Hongkong Electric, wiesen in den vergangenen Jahren jeweils Versorgungsraten von über 99,9% auf. Gleichzeitig ist auch die Wahrscheinlichkeit von Naturkatastrophen wie Erdbeben in Hongkong sehr gering. Insgesamt wird die SVR von den Analysten von Cushman und Wakefield als sicherster Standort in Asien für Datencenter bewertet. Die Regierung fördert die Entwicklung durch verschiedene Maßnahmen. So bietet eine Regierungseinheit unter dem Government Chief Information Officer Unterstützung für Anbieter an. In Tseung Kwan O wurden eigene

3 Landbell AG: One-Stop Shop für Exporteure in Greater China Hersteller und Exporteure in Greater China können Informationen und Hilfestellung zu den Konformitätsanforderungen der deutschen dualen Verpackungsverordnung neuerdings bei GIC abrufen. Dazu gehört u.a. die Notwendigkeit, dass die ordnungsgesmässe Entsorgung von Verkaufsund Transportverpackungen lizenziert sein muss, bevor die Waren in Deutschland in Umlauf gebracht werden. Ähnliches gilt für Elektro- und Elektronikprodukte und Plastikspielzeug. Weitere Auskünfte bei: /Michelle Chan, GIC Hong Kong, Tel , Grundstücke speziell für Datencenter ausgewiesen und auch im Hong Kong Science and Technology Park sind Einrichtungen beherbergt. Alte Industriegebäude können zu Datencentern umgebaut beziehungsweise als solche genutzt werden. Die Regierung unterstützt diese Umwandlungen, da Raum knapp ist und Industriegebäude zunehmend anderen Zwecken wie Bürogebäude zugeführt werden. Dies wird seit Mitte 212 gefördert durch den Erlass von ansonsten anfallenden Umwandlungsgebühren für die Nutzung. Bis zum müssen Anträge an das Lands Department gestellt werden. Auch wenn allein aus Kostengründen viele Anbieter bereits stromsparend arbeiten, ist der Trend zum Green Datacenter in Hongkong noch nicht angekommen. Die Regierung ermuntert zwar die Anbieter, hat aber noch keinen dem Stadtstaat Singapur vergleichbaren Standard eingeführt. Die Anlagen unterliegen aber den Auflagen der Building Energy Efficiency Ordinance (BEEO) und des Fresh Water Cooling Towers Scheme for Air Conditioning Systems (FWCT Scheme). Deutsche Wirtschaft Weit fortgeschritten ist inzwischen der Bau der weltweit grössten Klärschlammverbrennungsanlage im Nordwesten der New Territories gelegenen Distrikt Tuen Mun, mit einer Kapazität von Tonnen pro Tag. In Hong Kong werden jeden Tag rund 8 Tonnen Schlamm aus elf Kläranlagen gesammelt und auf Deponien verbracht, die eine begrenzte Lebensdauer haben. Die Menge an Klärschlamm wird erwartet in den kommenden Jahren auf rund 2. Tonnen pro Tag anzusteigen, so die Prognosen. Durch thermische Behandlung kann das Klärschlammvolumen um 9% reduziert werden und somit zu einer erheblichen Entlastung der Mülldeponien beitragen, die in wenigen Jahren ihre Kapazitätsgrenzen erreicht haben werden. Mit aus der Verbrennung zurückgewonnener Energie können bis zu 14 MW Strom erzeugt werden, mehr als genug, um den Eigenbedarf zum Betrieb der Anlage zu decken. Der Überschuss kann in das Stromnetz eingespeist werden. Weiterhin liefert die Anlage bis zu 6 Kubikmeter entsalztes Meerwasser pro Tag und entstehende Abwässer werden vor Ort behandelt und entsorgt. Die Rauchgasbehandlung entspricht dem modernsten Stand der Technik. Das optisch anspruchsvoll gestaltete Gelände wird der Öffentlichkeit zugänglich sein, mit Parkanlagen und Wassertretbecken für Erholungszwecke und als Anschauungsobjekt und Lehrstätte. Deutsche Firmen sind an der Verwirklichung dieses Projektes beteiligt, darunter die Hoch-Tief Tochter Leighton Asia für die Bauausführung, Firma Gartner für den Fassadenbau, Züblin Chimney and Refractory Gmb, Darmstadt, für die feuerfeste Ausmauerung der Öfen und Ingenieurbüro Dr. Born-Dr. Ermel für die Bauinspektion, Prüfung, Dokumentation und Beaufsichtigung der Inbetriebnahme. Der Hong Kong Science Park in Shatin InfoBrief Hong Kong Seite 3

4 Euro/HK$ mittlerer Wechselkurs Ø 213 1, ,839 9, Quelle: Oanda Hong Kong und China Steuertabelle 213 (in %) Körperschaften 16,5 25 Einkommen 15 3 bis 45 MWSt keine 17 (13) Deutsche Regional- und Asienbüros in Hong Kong Deutsche Wirtschaft in Hong Kong (Okt 213) Deutsche Firmen in Hong Kong 627 Agenturen deutscher Firmen 15 Agenturen deutscher Produkte 181 Kammermitglieder 434 in Mio. US$ Change Importe aus Deutschland (in Hongkong verbleibend) 772,2-36,7% Exporte nach Deutschland (ohne Reexporte) 11,63-12,8% Quelle: GIC / GCC, Hong Kong Trade Development Council Asienbüros Regionalbüors Lokal Quelle: CSD Erläuterungen Zuständigkeitsbereiche: Lokales Büro: nur Hong Kong Regionales Büro: Hong Kong und ein weiteres Land, meistens V.R. China Asienbüro: Regionales Hauptquartier für die Region Asien Warentransit Deutschland-China via Hong Kong (in Mrd. HK$) Makroökonomische Daten Hong Kong (Okt 213) Jahr * BIP pro Kopf US$ BIP Veränderung 1,2% 2,5% Inflation % 4,1% 4,5% Arbeitslosenquote % 3,3% 3,3% Bevölkerung (Mio.) 7,11 7,184 Devisenreserven US$ Mrd. 317,3 33,5 Haushaltsreserven US$ Mrd. 91,49 89,1 Exporte US$ Mrd. 443,2 46,7 Importe US$ Mrd. 54,8 53, Quelle: Hong Kong Government Financial Secretary Quelle: CSD Aus Deutschland Aus China Hong Kong Zahlungsverkehr mit China in RMB Entwicklung RMB Bankeinlagen in Hong Kong RMB bn RMB bn Quelle: Hong Kong Monetary Authority Quelle: Hong Kong Monetary Authority InfoBrief Hong Kong Seite 4

5 Veröffentlichungen Alle Euro Preise in Klammern für Mitglieder der German Chamber of Commerce, Hong Kong / und Nichtmitglieder, incl. Versand. Nachschlagewerke/Ratgeber German Hong Kong Business Handbook & Directory / Mitgliederverzeichnis der German Chamber, Hong Kong, (DIN-A-4, gebunden, 28 Seiten) (6/85) German China Business Handbook & Directory / Mitgliederverzeichnis der German Chamber of Commerce in China, (DIN-A-4, gebunden, 66 Seiten) (65/95) Umfragen Business Focus Hong Kong, Firmengründung: Wissenswertes über den Prozess sich in Hong Kong niederzulassen, von der Firmengründung, Personalsuche, Wohn- und Büroraum usw. (DIN-A-5, gebunden, 64 Seiten) (32/4, pdf kostenlos) NEU: Business Confidence Survey China 213, jetzt auch mit separatem Hong Kong Teil! Jährliche Umfrage unter den deutschen Firmen in China zu den Geschäftserwartungen und Einschätzung der Zukunftsaussichten, Kostenentwicklung, Trends. Sonderteil zum Thema Innovation (englisch, kostenlos) Periodika GC.COMM Mitgliederzeitschrift der German Chamber of Commerce, Hong Kong; 4 Seiten; 5 Ausgaben jährlich; Englisch; Jahresabonnement (kostenlos für Mitglieder der Kammer/32,5) GC Ticker Wirtschafts- und Entertainmentmagazin der German Chamber of Commerce in Mainland China, 8+ Seiten, 6 Ausgaben jährlich, Englisch, Jahresabonnement (kostenlos für Mitglieder der Kammer) GTAI Branchen- und Wirtschaftsberichte Praxisleitfaden - Freihandelsabkommen weltweit (13 Seiten, 4) China, Brasilien, Indien, Indonesien, Malaysia, MERCOSUR, Mexiko, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam, Japan, Kanada, Korea, Republik, USA, Norwegen, Schweiz, Argentinien, EU, EFTA, ASEAN, NAFTA, GCC. Informationen zu Zolltarif, -wert, -verfahren, Warenursprung und der Geschäftspraxis allgemein. Lohn- und Lohnnebenkosten - Hongkong 213 Die Sonderverwaltungsregion Hongkong ist ein Arbeitgeberparadies, mit bislang niedriger Regelungsdichte und Arbeitnehmer schätzen die geringe Abgabenlast und hohe Flexibilität. 212 herrschte praktisch Vollbeschäftigung, technische Fachkräfte sind schwer zu finden. Verhandlungspraxis kompakt - Hongkong 213 Hongkong ist eines der wichtigen Drehkreuze in Asien und für viele Firmen Sprungbrett für den chinesischen kt. An wenigen Orten mischen sich asiatische und westliche Lebensweisen und Geschäftspraktiken so wie in der Hafenmetropole. Dos and Don ts zusammengefasst. Wirtschaftstrends kompakt Hongkong, Jahresmitte 213 Export, Import, Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland, Wirtschaftslage, -entwicklung, allgemein, Sozialprodukt / Volkseinkommen / BIP / BSP, Außenhandel / Struktur, allgemein Investitionen (Inland), Investitionsklima, allgemein, Konjunktur, allgemein Hongkong Recht kompakt, 213 Der GTAI-Länderbericht Hongkong aus der Reihe Recht kompakt bietet einen Überblick über einzelne Rechtsthemen und ermöglicht dadurch einen schnellen Rechtsvergleich Internationalisierung des Renminbi, Internationalisierung der chinesischen Währung, in RMB fakturiertes Handelsvolumen, Trends Impressum Herausgeber: German Industry and Commerce Ltd. 361 Tower One, Lippo Centre, 89 Queensway, Hong Kong Tel Fax Redaktion: Ekkehard Goetting Beiträge: Achim Haug Fotos/Grafiken: GIC Hong Kong,, Der InfoBrief Hong Kong erscheint zehnmal jährlich und wird kostenlos in elektronischer Form an ca. Asien Interessenten, Verbände, Presse etc. hauptsächlich in Deutschland verteilt. Nachdruck ist, soweit kein anderer Hinweis besteht, unter Angabe der Quelle Delegiertenbüro der deutschen Wirtschaft Hong Kong erlaubt. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der gemachten Angaben. Zuschriften und Bildmaterial an die Redaktion sind willkommen und sollten adressiert werden an: Frau Monica Murjani, Unsere Veröffentlichungen können Sie per Anfrage an ahk.de unter Angabe des Titels bestellen. Bezahlung erfolgt gegen Rechnung oder in Bar. Oder besuchen Sie unsere Webseite Kontakt German Industry and Commerce Ltd. German Chamber of Commerce, Hong Kong Tel Fax Der InfoBrief Hong Kong wird per versandt. Um zu verhindern, dass die Nachrichten in Ihrem Spam Filter hängen bleiben fügen Sie bitte unseren Absender in Ihr Addressbuch ein: InfoBrief Hong Kong Seite 5

Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs

Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs Dr. Roland Wein, Executive Director, Deutsches Wirtschaftsbüro Taipei 1 Gliederung Taiwan im Überblick Taiwan: High-Tech Partner Deutschland Taiwan Ausblick

Mehr

Hongkong Das Tor zu Asien.

Hongkong Das Tor zu Asien. Hongkong Das Tor zu Asien. Life Science und Cleantech im Fokus. Event am 13. März 2013, World Trade Center Zürich Hauptpartner Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer Unternehmen. Helvetische Qualität ist

Mehr

I. Der Lange Marsch des Renminbi

I. Der Lange Marsch des Renminbi MERKBLATT: Internationalisierung des Renminbi AUTOR: Christoph Kober STAND: Juni 2013 I. Der Lange Marsch des Renminbi Seit der wirtschaftlichen Öffnung Chinas Ende der 1970er Jahre sind Reformprozesse

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN HONGKONG, SVR

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN HONGKONG, SVR KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN HONGKONG, SVR Hongkong, SVR (September 2013) Shoppingparadies für Touristen in Asien Hongkong (gtai) - Hongkongs Wirtschaft boomt und das liegt nicht zuletzt am Einzelhandel.

Mehr

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta Michael R. Katzmarck Marketing Manager Chance China Alles schaut nach China! Enorm großer Markt 1,3 Milliarden Menschen 2.000 km Peking Shanghai Hong

Mehr

IHS Neujahrsprognose: 2011 der Welthandel im Jahr des Hasen

IHS Neujahrsprognose: 2011 der Welthandel im Jahr des Hasen IHS Neujahrsprognose: 2011 der Welthandel im Jahr des Hasen 2. Februar 2011 Dr. Jürgen Sorgenfrei Director, Consulting Services, Maritime & Hinterland Transportation 2011 Das Jahr des Hasen Menschen, die

Mehr

Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012. Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green

Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012. Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012 Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green Green: Zahlen & Fakten 3 300 m 2 Rechenzentrumsfläche, wovon

Mehr

Währungsreserven und Devisenumsatz

Währungsreserven und Devisenumsatz Währungsreserven und Devisenumsatz In absoluten Zahlen, 1980 weltweit bis 2007 1980 bis 2007 Währungsreserven 3.500 3.250 3.000 3.210 3.543 Devisenumsatz 3.500 3.250 3.000 2.750 Devisenumsatz pro Handelstag,

Mehr

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Wachstumswerte Asien 1 Wachstumswerte Asien 1 Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Anhaltend hohes Wirtschaftswachstum prognostiziert Aktuelle Produkte 2008 Seite 2 Asiatische Volkswirtschaften

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Übersicht Wer handelt mit wem? Das Gravitationsmodell Einfluss der Größe einer Volkswirtschaft auf den Handel Weitere Faktoren, die den Handel beeinflussen Entferungen

Mehr

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen bei SoftwareONE Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH Unsere Geschichte als globaler Reseller 62 weltweit Neuseeland,

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung Chinas mit Fokus Ernährungswirtschaft

Wirtschaftliche Entwicklung Chinas mit Fokus Ernährungswirtschaft Wirtschaftliche Entwicklung Chinas mit Fokus Ernährungswirtschaft BMEL AHK und GEFA Informationsveranstaltung China Frankfurt/Main, 10. Juni 2015 Agenda 1. Chinas Marktsituation 2. China und Deutschland

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Deutsch-Chinesischer Zahlungs- und Kapitalverkehr

Deutsch-Chinesischer Zahlungs- und Kapitalverkehr Deutsch-Chinesischer Zahlungs- und Kapitalverkehr Dirk Schmitz, Head of Germany Frankfurt, 7. Juli 2014 Seite0 Wirtschaftliche Bedeutung Chinas im historischen Kontext BIP Nominal 9.000.000 8.000.000 7.000.000

Mehr

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 Programm Kurze Vorstellung Vor- und Nachteile von Onlinemarktplätzen allgemein Vergleich ebay und Amazon Andere

Mehr

Nach einem durchwachsenen Jahr bietet das billige Wachstum Asiens einen überaus günstigen Einstiegspunkt! PRISMA Asien ex Japan

Nach einem durchwachsenen Jahr bietet das billige Wachstum Asiens einen überaus günstigen Einstiegspunkt! PRISMA Asien ex Japan Nach einem durchwachsenen Jahr bietet das billige Wachstum Asiens einen überaus günstigen Einstiegspunkt! PRISMA Asien ex Japan Dieser Flash soll die Positionierung des Teilfonds Prisma Aktien Asien ex

Mehr

Deutsche Investitionen in China

Deutsche Investitionen in China Osnabrück 28. April 24 Deutsche Investitionen in China Kann man es sich leisten, nicht dabei zu sein? Tamara Trinh, Deutsche Bank Research Übersicht Deutschland China: Die bilateralen Beziehungen Investoren

Mehr

Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise

Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise Prozentuale Veränderung des des BIP* BIP* im Jahr im Jahr 2009 2009 im Vergleich im Vergleich zum Vorjahr, zum Vorjahr, Stand: Stand: April 2010 April 2010 * Bruttoinlandsprodukt,

Mehr

Was ist das "Centro de Análisis Económico"?

Was ist das Centro de Análisis Económico? Was ist das "Centro de Análisis Económico"? Das "Centro de Análisis Económico" ist eine seit vielen Jahren etablierte Einrichtung an der renommierten Privat-Universität "Tecnológico de Monterrey" in Mexiko-Stadt.

Mehr

Chinas Finanzmärkte Gegenwärtige Lage und zukünftige Entwicklung Think Tank der Deutsche Bank Gruppe

Chinas Finanzmärkte Gegenwärtige Lage und zukünftige Entwicklung Think Tank der Deutsche Bank Gruppe Chinas Finanzmärkte Gegenwärtige Lage und zukünftige Entwicklung Think Tank der Deutsche Bank Gruppe Steffen Dyck Agenda 1 Einleitung 2 Chinas Finanzmärkte 3 Zusammenfassung & Ausblick Steffen Dyck 13.

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

Daten zu ausgewählten Versicherungsmärkten

Daten zu ausgewählten Versicherungsmärkten Daten zu ausgewählten Versicherungsmärkten Economic Research München, März 205 Deutschland CAGR* 2004 204: 2,6% CAGR* 2004 204:,% Makroökonomie& Geldvermögen, 204 Vermögensstrukturder privaten Haushalte,

Mehr

Schritt für Schritt zum wirtschaftlichen Rechenzentrum

Schritt für Schritt zum wirtschaftlichen Rechenzentrum 2013 6,90 www.datacenter-insider.de Kompendium Schritt für Schritt zum wirtschaftlichen Rechenzentrum IT- und Datacenter-Ausstattung Facility-Management Planung und Bau Energie-Effizienz Eine Publikation

Mehr

Management Training H o n g K o n g

Management Training H o n g K o n g Berufsausbildung Management Training H o n g K o n g Kaufmann/ Kauffrau im Groß- und Außenhandel Wholesale and Foreign Trade Management Assistant Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Mehr

Asien-Pazifik-Forum Bayern

Asien-Pazifik-Forum Bayern Asien-Pazifik-Forum Bayern Berichte aus der Praxis Dr. Norbert Hiller, INTECHNICA 22. Juli 2010 Our Company Unsere Kompetenzen Consulting Management Beratung Management Systeme zu Umweltschutz, und Arbeitssicherheit

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0.

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0. Indizes - /Max. BRAComp BRAComp. MEXComp MEXComp. US.100 US.100. US.100.. US.30 US.30. US.30.. US.500 US.500. US.500.. US2000 US2000. VOLX VOLX. Kontraktes auf den Index BOVESPA auf dem regulierten Markt

Mehr

Emerging Markets Länder, die von dem US-Hypotheken Schock nicht betroffen sind

Emerging Markets Länder, die von dem US-Hypotheken Schock nicht betroffen sind Länder, die von dem US-Hypotheken Schock nicht betroffen sind Nikolaus Barth Private Investor Products Definition Emerging Markets steht für Märkte in aufstrebenden Staaten aus der zweiten Welt. Dazu zählen

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE HONGKONG, SVR/SÜDCHINA

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE HONGKONG, SVR/SÜDCHINA KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE HONGKONG, SVR/SÜDCHINA Hongkong, SVR/Südchina - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Hongkong, SVR/Südchina- Kfz-Industrie und Kfz-Teile (April 2015) Hongkong (gtai)

Mehr

German Swiss International School Hong Kong. German Industry and Commerce Ltd.

German Swiss International School Hong Kong. German Industry and Commerce Ltd. German Industry and Commerce Ltd. German Swiss International School Hong Kong Warum eine berufliche Ausbildung? Vorteile: Verbesserte Einstiegschancen auf internationalen Arbeitsmärkten Verbesserte Bewerbungschancen

Mehr

E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana

E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana Titel des E-Interviews: Kostengünstige Datenrettung ohne Verlust und über alle Distanzen hinweg wie mit Enterprise Data Recording (EDR) von Axxana eine

Mehr

Branchenbarometer Asien

Branchenbarometer Asien Germany Trade & Invest Branchenbarometer Asien Medizintechnik Stand: Juli 2015 Detaillierte Informationen zur weltweiten Entwicklung in den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie, Chemische

Mehr

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Zusammenfassung der Erfahrungen und Tätigkeiten Vorsitzender / Mitglied von Geschäftsführungen verschiedener Unternehmen der Dienstleistungs- und Automobilindustrie in Europa,

Mehr

Blickpunkt. Top-Standorte in Mittel- und Osteuropa. AHK-Umfrage 20.06.2011

Blickpunkt. Top-Standorte in Mittel- und Osteuropa. AHK-Umfrage 20.06.2011 01 2011 01 1 Blickpunkt Top-Standorte in Mittel- und Osteuropa AHK-Umfrage Aus einer aktuellen Umfrage der deutschen Außenhandelskammern in 16 mittel- und osteuropäischen Ländern ging die Tschechische

Mehr

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen S CountryDesk Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen Unternehmerfrühstück der Sparkasse Kleve 17. März 2011 Deutschlands wichtigste Abnehmer

Mehr

Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 2014

Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 2014 Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 20. Oktober 20 Inhaltsverzeichnis Einleitung Methodik S. 03 Stichprobenstruktur S. 04 Ergebnisse Zusammenfassung S. 09

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University Florian Schmidt f.p.schmidt@gmx.net DHBW Mannheim International Business 3. Semester The Hong Kong Polytechnic University

Mehr

Autoindustrie: China wird zum weltweit größten Markt für Premiumfahrzeuge

Autoindustrie: China wird zum weltweit größten Markt für Premiumfahrzeuge Medieninformation 4. März 2013 Autoindustrie: China wird zum weltweit größten Markt für Premiumfahrzeuge Bis 2020 USA überholt Wachstum in China verlangsamt sich, bleibt aber mit 12% p.a. auf hohem Niveau

Mehr

JinkoSolar Holding Co., Ltd.

JinkoSolar Holding Co., Ltd. JinkoSolar Holding Co., Ltd. Hauptsitz Global Sales & Marketing Center in Shanghai Tel: +86 21 6061 1799 Fax: +86 21 6876 1115 sales@jinkosolar.com Produktionsstätte in Jiangxi Tel: +86 793 858 8188 Fax:

Mehr

Dow Jones Newswires Unternehmenspräsentation

Dow Jones Newswires Unternehmenspräsentation Dow Jones Newswires Unternehmenspräsentation Kurzporträt Dow Jones Newswires ist der weltweit führende unabhängige Anbieter von Realtime-Wirtschafts-, Finanzund marktrelevanten Politiknachrichten und Analysen.

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Mag. Henriette Lininger Abteilungsleiterin Issuers & Market Data Services Status quo des

Mehr

Der CIO der Zukunft Forschungsbericht

Der CIO der Zukunft Forschungsbericht Der CIO der Zukunft Forschungsbericht Der Weg zum Entwickler innovativer Geschäftsmodelle Bericht weitergeben Der CIO der Zukunft: Der Weg zum Entwickler innovativer Geschäftsmodelle 2 Wie eine vor Kurzem

Mehr

Zukunft Land Land der Zukunft Rückzug aus der Fläche? Konsequenzen für Bevölkerung und Unternehmen

Zukunft Land Land der Zukunft Rückzug aus der Fläche? Konsequenzen für Bevölkerung und Unternehmen Zukunft Land Land der Zukunft Rückzug aus der Fläche? Konsequenzen für Bevölkerung und Unternehmen Tutzing, Jan Schildbach Banken- und Filialstruktur: Schrumpfungstrend weiter maßgeblich I Weniger Banken

Mehr

Aufbau Inhouse Bank Heraeus Holding GmbH. 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10

Aufbau Inhouse Bank Heraeus Holding GmbH. 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10 Aufbau Inhouse Bank Holding GmbH 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10 Agenda 1. Kurzprofil 2. Ausgangssituation 3. Aufbau Inhouse Bank Holding GmbH 3.1 Organisation Inhouse Bank

Mehr

WELTWEIT WACHSEN. Deutschland exportiert online

WELTWEIT WACHSEN. Deutschland exportiert online WELTWEIT WACHSEN Deutschland exportiert online MADE IN GERMANY Produkte werden online gesucht. In Ihrer Nähe. In Deutschland. Weltweit! Holzbildhauer Gerhard Schmieder fertigt die echte Schwarzwälder Kuckucksuhr

Mehr

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens grundlegend verändert, so auch

Mehr

Alter (in Jahren) Anteil (in %) 0-30 57,6 30-60 36,7 60-99 5,7

Alter (in Jahren) Anteil (in %) 0-30 57,6 30-60 36,7 60-99 5,7 Fact Sheet (Stand September 2009) Basisdaten Familiennetzwerk für Stammbäume und Hobby-Ahnenforschung im Internet Aktuell in zehn Sprachen und mehr als fünfzehn Ländern verfügbar (Brasilien, Deutschland,

Mehr

AIFMD-Studie. Zusammenfassung

AIFMD-Studie. Zusammenfassung In Zusammenarbeit mit Kepler Partners LLP Zusammenfassung Die Umsetzung der Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) ist in vollem Gange. Die Richtlinie stellt organisatorische Prozesse und

Mehr

Inflation. Was ist eigentlich../inflation u. Deflation

Inflation. Was ist eigentlich../inflation u. Deflation Inflation Unsere Serie Was ist eigentlich... behandelt aktuelle und viel diskutierte Themen, die beim Nicht-Spezialisten eine gewisse Unsicherheit hinterlassen. Wir wollen das Thema jeweils einfach und

Mehr

Investitionsführer Volksrepublik China -Steuern und Buchführung-

Investitionsführer Volksrepublik China -Steuern und Buchführung- Investitionsführer Volksrepublik China -Steuern und Buchführung- 2. Auflage 2013 von Rainer Burkardt Burkardt & Partner Rechtsanwälte Room 2507, 25F, Bund Center 222 Yanan Dong Lu Shanghai 200002 M +86

Mehr

Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis

Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis Nanterre (Frankreich), 17. April 2014 Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis Faurecia erwirtschaftete mit 4.518,2 Millionen Euro konsolidierten

Mehr

Optimiertes E-Mail-Marketing Durch Customer Intelligence Elisabeth Pomierska, Account Sales Manager

Optimiertes E-Mail-Marketing Durch Customer Intelligence Elisabeth Pomierska, Account Sales Manager The Global SaaS Leader in Relationship Marketing Optimiertes E-Mail-Marketing Durch Customer Intelligence Elisabeth Pomierska, Account Sales Manager Emailvision Gruppe Führender Anbieter von SAAS-Lösungen

Mehr

1. Allgemeines CNY CNH. 2. Fremdwährungskontokorrentkonto

1. Allgemeines CNY CNH. 2. Fremdwährungskontokorrentkonto Im Rahmen der Sparkassen-Finanzgruppe nutzt die Sparkasse Holstein die NORD/LB als Dienstleister, u.a. im Auslandszahlungsverkehr. Dabei bedient sich die Sparkasse Holstein des Korrespondenzbanknetzes

Mehr

$ Die 4 Anlageklassen

$ Die 4 Anlageklassen $ Die 4 Anlageklassen Die 4 Anlageklassen Es gibt praktisch nichts, was an den internationalen Finanzplätzen nicht gehandelt wird. Um den Überblick nicht zu verlieren, zeigt Ihnen BDSwiss welche 4 Anlageklassen

Mehr

Next Generation Broadband Network Singapore: Kann Österreich davon lernen?

Next Generation Broadband Network Singapore: Kann Österreich davon lernen? CORPORATE FINANCE Next Generation Broadband Network Singapore: Kann Österreich davon lernen? 26. Mai 2009 ADVISORY Agenda Vergleich Singapur und Österreich NGN Broadband Network Sinapore Optionen Österreich

Mehr

Nachhaltig investieren in Asien ex Japan - Herausforderung und Chance. Sabine Döbeli Dipl. Natw. ETH Leiterin Nachhaltigkeit 27.

Nachhaltig investieren in Asien ex Japan - Herausforderung und Chance. Sabine Döbeli Dipl. Natw. ETH Leiterin Nachhaltigkeit 27. Nachhaltig investieren in Asien ex Japan - Herausforderung und Chance Sabine Döbeli Dipl. Natw. ETH Leiterin Nachhaltigkeit 27. Oktober 2009 Slide 2 Vontobel Funds Global Responsibility Produkte in Kürze

Mehr

Policy Support - Internationalisierung

Policy Support - Internationalisierung Policy Support - Internationalisierung Dr. Christine Juen, MBA Leitung ICM www.oead.at Einleitung Neue Services und Entwicklungen zur Unterstützung Ihrer Internationalisierungsstrategien Zunehmende Globalisierung

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I / IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I Vermögensanlage: Immobilienzertifikatefonds Exklusivität des CFB-Fonds für private Anleger in Deutschland Hong Kong

Mehr

Markteroberung im globalen Süden Strategien der Tabakindustrie

Markteroberung im globalen Süden Strategien der Tabakindustrie Markteroberung im globalen Süden Strategien der Tabakindustrie Heide Weishaar MRC/CSO Social and Public Health Sciences Unit 3 Dezember 2014 Der globale Süden: ein attraktiver Markt für die Tabakindustrie

Mehr

SCHWEFELRÜCK- GEWINNUNGSANLAGE

SCHWEFELRÜCK- GEWINNUNGSANLAGE SCHWEFELRÜCK- GEWINNUNGSANLAGE BRENNER FACKELKÖPFE VERBRENNUNGSANLAGEN TEILE & SERVICE SCHWEFELRÜCK- GEWINNUNGSANLAGE zur Abgasreinigung, für GOST-R-Anforderungen entworfen und gebaut. Zeeco kann lokale

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen!

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 215 Herzlich willkommen! Struktur der ALBA Group Stahl- und Metallrecycling Waste and Metalls Waste and Trading Dienstleistung Services Sorting und Facility

Mehr

For Professional Clients only BCA AG. UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners. November 2013

For Professional Clients only BCA AG. UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners. November 2013 For Professional Clients only BCA AG UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners November 2013 1 Die Entstehung von UBS über 150 Jahre Tradition Schweizerische Bankgesellschaft 1862

Mehr

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Praxisbeispiel SCHOTT AG 2 Agenda SCHOTT im Überblick Compliance@SCHOTT Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems SCHOTT im Überblick

Mehr

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0 Sino-European Services Center (SESC), 10. September 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

Zusätzliche Nachfrage, neue Produktion, Wechselkurse und Inflation in gering industrialisierten Ländern

Zusätzliche Nachfrage, neue Produktion, Wechselkurse und Inflation in gering industrialisierten Ländern Future Finance Policy Brief No. 02, 01/2011 Zusätzliche Nachfrage, neue Produktion, Wechselkurse und Inflation in gering industrialisierten Ländern Die Wirkung von SZR-finanzierten Klimaschutzinvestitionen

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

AZUR Business & Banking Solutions

AZUR Business & Banking Solutions Hong Kong Bankkontoeröffnungsservice Achieve more with us Firmengründungen Firmendienstleistungen Corporate Finance Consulting 1 Hong Kong Bankkontoeröffnungsservice Von Anfang an gut beraten Hong Kong

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR) (2014/908/EU)

(Text von Bedeutung für den EWR) (2014/908/EU) 16.12.2014 L 359/155 DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS R KOMMISSION vom 12. Dezember 2014 über die Gleichwertigkeit der aufsichtlichen und rechtlichen Anforderungen bestimmter Drittländer und Gebiete für die Zwecke

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Von der Niedrig- zur Negativzins-Welt

Von der Niedrig- zur Negativzins-Welt Von der Niedrig- zur Negativzins-Welt Wellenreiter-Kolumne vom 02. November 2014 Ein Hypothekendarlehen mit 10jähriger Laufzeit ist in Japan für 1,3 bis 1,5 Prozent zu haben. Daran hat sich in den letzten

Mehr

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011 Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, München, 29. März 2011 Es gilt das gesprochene Wort. Siemens rüstet sich für Sprung über 100-Milliarden-Euro-Marke

Mehr

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren FINANCIAL INSTITUTIONS ENERGY INFRASTRUCTURE, MINING AND COMMODITIES TRANSPORT TECHNOLOGY AND INNOVATION PHARMACEUTICALS AND LIFE SCIENCES Big Data Herausforderungen für Rechenzentren RA Dr. Flemming Moos

Mehr

Produkt. EV Batterie - Batterien für E-Fahrzeuge. -EV Akku-Zelle. E-bike Batterie -E-bike Batterie

Produkt. EV Batterie - Batterien für E-Fahrzeuge. -EV Akku-Zelle. E-bike Batterie -E-bike Batterie WINA Firmenprofil Weifang Wina Green Power Co., Ltd liegt in Shouguang, Provinz Shandong und ist Tochterfirma der Taifeng Automotive Chassis, welche auf die Produktion von Lithium-Ionen-Akkus spezialisiert

Mehr

Software-Testen ist bei vielen Unternehmen schlecht organisiert

Software-Testen ist bei vielen Unternehmen schlecht organisiert PRESSEMITTEILUNG Software-Testen ist bei vielen Unternehmen schlecht organisiert Köln/München, 9.April 2008 Die Bedeutung des Software-Testens für ein erfolgreiches und wirtschaftliches Business stellt

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork:

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: 13:35 Das neue Office: Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: Martin Seifert, officeatwork Vorlagenmanagement effizient umgesetzt! 15:05 Kaffeepause

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz. München 12. Juni 2015

DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz. München 12. Juni 2015 DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz München 12. Juni 2015 ÜBERSICHT 2 1 Design Hotels AG 2 Die Mitgliedschaft 3 Das Geschäftsmodell 34 Kennzahlen ÜBERSICHT 3 1 Design Hotels AG 2 Die Mitgliedschaft 3 Das

Mehr

GREATER CHINA DAY 2012 CHINA 2012 - POLITIK UND WIRTSCHAFT IM REGIONALEN KONTEXT

GREATER CHINA DAY 2012 CHINA 2012 - POLITIK UND WIRTSCHAFT IM REGIONALEN KONTEXT GREATER CHINA DAY 2012 CHINA 2012 - POLITIK UND WIRTSCHAFT IM REGIONALEN KONTEXT FRANKFURT AM MAIN 28. MÄRZ 2012 AHK Greater China Ihr Partner vor Ort Beijing Guangzhou Hong Kong Shanghai Taipeh www.china.ahk.de

Mehr

BERUFSAUSBILDUNG IN HONG KONG

BERUFSAUSBILDUNG IN HONG KONG Kaufmann/ Kauffrau im Groß- und Außenhandel Wholesale and Foreign Trade Management Assistant Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung Transport and Logistics Management Assistant Kaufmann/

Mehr

Kasachstan Mehr als nur Brücke zwischen China und Europa

Kasachstan Mehr als nur Brücke zwischen China und Europa Kasachstan Mehr als nur Brücke zwischen China und Europa Ost-West - Forum Bayern 08.10.2013 Zentralasien Ihr Partner in Zentralasien Landeskundlicher Überblick Kasachstan 16 Mio. Einwohner 2.724.900 km

Mehr

西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资

西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资 西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资 Aufbruch nach Westen Chinesische Direktinvestitionen in Deutschland g Frankfurt am Main, 24. November 2014 Seit Verkündung der Going Global Strategie 2000 sind Auslandsinvestitionen

Mehr

Pressemitteilung. Marktanteil der 4G-Smartphones weltweit mehr als verdoppelt

Pressemitteilung. Marktanteil der 4G-Smartphones weltweit mehr als verdoppelt Pressemitteilung 17. August 2015 Arndt Polifke T +49 911 395-3116 arndt.polifke@gfk.com Corina Kirchner Corporate Communications T +49 911 395-4570 corina.kirchner@gfk.com Marktanteil der 4G-Smartphones

Mehr

Legal Services. Steuer und Recht. Neue rechtliche Entwicklung der Devisenkontrolle in China. Datum 11. Dezember 2008. VR China

Legal Services. Steuer und Recht. Neue rechtliche Entwicklung der Devisenkontrolle in China. Datum 11. Dezember 2008. VR China VR China Legal Services Thema Titel Steuer und Recht Neue rechtliche Entwicklung der Devisenkontrolle in China Datum 11. Dezember 2008 I. Hintergrund Die Devisenreserven Chinas haben sich im Laufe des

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Zuerst zu Open Source wechseln

Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Inhaltsverzeichnis Zuerst zu Open Source wechseln... 3 In die Mitte.... 4 Veränderungen in der Wirtschaftlichkeit der IT.... 6 2 Zuerst zu

Mehr

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012 RIB itwo RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Dipl.Informatiker Steffen Weller RIB Software AG - Firmenprofil Führendes Softwareunternehmen

Mehr

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Berlin, 30. Januar 2014 Seite 1 Guten Morgen, meine sehr geehrten Damen und Herren! Wenn wir unsere Mitglieder nach den wichtigsten IT-Trends fragen,

Mehr

ERWEITERN SIE IHR POTENZIAL

ERWEITERN SIE IHR POTENZIAL Erweitern Sie Ihr Produktportfolio und steigern Sie Ihren Umsatz mit einer überlegenen GLOBALEN Marke. ERWEITERN SIE IHR UMSATZ- POTENZIAL Entscheiden auch Sie sich für eine Partnerschaft mit FG Wilson

Mehr

German American Water Technology Initiative

German American Water Technology Initiative German American Chamber of Commerce of the Midwest (AHK USA-Chicago) German Water Partnership Informationsaustausch Nordamerika Berlin, 9.1.2013 Inhalt Allgemeines zum AHK-Netzwerk (Auslandshandelskammern

Mehr

Server und Rechenzentren in Deutschland im Jahr 2012

Server und Rechenzentren in Deutschland im Jahr 2012 Ralph Hintemann, Klaus Fichter Server und Rechenzentren in Deutschland im Jahr 2012 1. Entwicklung des Energieverbrauchs der Server und Rechenzentren in Deutschland Der Energieverbrauch der Server und

Mehr

Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung. Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS)

Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung. Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS) Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung 613 Seite 1 Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Um den ständig wachsenden Anforderungen an eine gesicherte und umweltverträgliche Abfallentsorgung

Mehr