hotel & Grüne Angebote verändern die Branche Florierende Umsätze: Mitarbeiterführung: Couch-Gespräche mit dem Chef

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "hotel & Grüne Angebote verändern die Branche Florierende Umsätze: Mitarbeiterführung: Couch-Gespräche mit dem Chef"

Transkript

1 No. 4/2011 Verlagspostamt 2380 Perchtoldsdorf P.b.b. GZ 02Z hotel & T O U R I S T I K Mitarbeiterführung: Couch-Gespräche mit dem Chef Resort Miramar: Hotelexport vom Feinsten Florierende Umsätze: Grüne Angebote verändern die Branche

2 Nur bei AGM! Österreichweit einzigartig! 140 O&G Spezialitäten Max. 48 Std. Lieferzeit Wir schicken Ihren Gaumen auf Reisen. Der Obst & Gemüse Exotenkatalog. Jetzt bei AGM. Das gab es in Österreichs C&C-Märkten noch nie: 140 Spezialitäten aus aller Welt innerhalb von 48 Stunden verfügbar. Profitieren auch Sie vom reichhaltigen Sortiment des Obst & Gemüse Exoten- und Spezialitäten-Katalogs von AGM. Mehr Informationen bekommen Sie in Ihrem AGM Markt, bei Ihrem Verkaufsberater oder unter

3 editorial Going Green: Gestern Stiefkind, heute Teil des Mainstreams Nun, zugegeben: Bei den Austrian Airlines ist man ja schon einiges gewohnt. Manager, die den National Carrier als saniert erklären. Ein illustrer Scheich, der seine Morgengabe dem National Carrier zu Füßen legt, um dann doch lieber den Klagsweg zu beschreiten. Letztendlich ein kleinmütiger und verpatzter Gang unter die Fittiche des deutschen Adlers. Mitten im Geschehen tausende Mitarbeiter, die eigentlich auch nicht wissen, wie ihnen geschieht. Jetzt die Blamage mit Thierry Antinori, der als Mitglied des Lufthansa-Passagevorstands mit 1. April den AUA-Vorstandsvorsitz als Sanierer hätte übernehmen sollen. Doch der gebürtige Franzose hat den Job erst gar nicht angetreten und drei Tage zuvor das Handtuch geworfen. Skurril auch die Tatsache, dass die AUA-Vorstände Peter Malanik und Andreas Bierwirth von der Lufthansa mit einem Tag Verspätung über den Abgang von Antinori, der die Lufthansa überhaupt verlässt, informiert wurden. Jetzt dürfen sie wieder allein die Kohlen aus dem Feuer holen für einen künftigen Chef, der sich dann ihre Erfolge auf die Brust heften wird. Wenig erbaulich. Rund um den überraschenden Ausstieg von Thierry Antinori ranken sich einige Gerüchte, die man wohl am besten in diesen Sphären belassen sollte. Sicher ist nur: Gerüchte sind immer schädlich für ein Unternehmen, und es gibt verschiedene Wege, diese erst gar nicht ins Kraut schießen zu lassen. Ein Beispiel gefällig? Peter Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung von PayLife (vormals Europay Austria), hat dafür mit seinen Couch-Gesprächen ein eigenes Format entwickelt. Jeder Mitarbeiter kann seinen Chef buchen und jene Frage stellen, auf die es ihm ankommt. Lesen Sie mehr über hierarchieübergreifende Führung in einem Interview mit Peter Neubauer auf Seite 34. Angesichts einer bewegten Welt in Nordafrika und der folgenschweren Reaktorkatastrophe in Japan, die die Erde, die Menschen und die Tiere noch lange Zeit betreffen wird, bekommen kleine, feine Meldungen über die Genuss Region Österreich eine besondere Bedeutung. Der Vorzeigeminister in Sachen Going Green, Niki Berlakovich, präsentierte jüngst zehn weitere Kandidaten, die in Regionalität, alte Sorten und artgerechte Haltungsformen investieren wollen. Ganz im Sinne der Tourismusbranche, die gemeinsam mit der heimischen Landwirtschaft für ihre Gäste verstärkt auf ein nachhaltiges Angebot setzt. Wie auf der größten Reisemesse der Welt, der ITB in Berlin, eindrucksvoll unter Beweis gestellt wurde, gewinnt verantwortungsvoller Tourismus zunehmend an Bedeutung und legt bei den Marktanteilen kräftig zu. Das Thema ist angekommen und Teil des Mainstreams. Mittlerweile steht Grün für Vertrauen und sichert Unternehmen wie Regionen eine besonders hohe Gästeloyalität. Standards, wie sie von der Genuss Region Österreich zur Aufnahme ihrer Kandidaten entwickelt wurden, sind wichtig für alle, die auf der Suche sind nach Orientierung und nach aussagekräftigen Qualitätskriterien. Mittlerweile ist Nachhaltigkeit ein Rentabilitätsfaktor, ein Geschäft mit Zukunft, ein Teil der Unternehmensverantwortung sowie ein Asset, auf das auch NGOs und Regierungen setzen. Eine intakte Umwelt ist vor allem auch angesichts der Reaktorkatastrophe in Japan ein unverzichtbarer Teil der Wertschöpfungskette. In diesem Sinne darf ich Sie, geschätzte Leser und Leserinnen von hotel & Touristik, recht herzlich zu den kommenden Badener Tourismusgesprächen am 19. Mai 2011 ins Congress Casino Baden einladen. Ich bin überzeugt, dass das Thema Going Green: Alternative Zukunftsperspektiven für den Tourismus auch Ihrem Betrieb, Ihrer Region und Ihrer Stadt neuen Input bringen wird. Mit herzlichen Grüßen, Ihre Sonja Lesjak-Rasch Impressum: Medium: hotel & Touristik, ISSN ; Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H., Brunner Feldstraße 45, 2380 Perchtoldsdorf, Internet: Tel.: +43/1/ , Fax: +43/1/ , ISDN: 01/ ; Gründer: Hans-Jörgen Manstein; Geschäftsführung: Mag. Birgit Gasser, Mag. Dagmar Lang, MBA; Aufsichtsrat: Hans-Jörgen Manstein (Vorsitz), Klaus Kottmeier, Peter Ruß und Peter Kley; Herausgeberin: Mag. Dagmar Lang, MBA; Chefredakteurin: Dr. Sonja Lesjak-Rasch; Chefin vom Dienst: Mag. (FH) Margaretha Jurik; Redaktion: Johannes Stuhlpfarrer, Fred Fettner, Dagmar Lang, Klaus Lukas, Brigitte Charwat, Sieglinde Schönberg, Margaretha Jurik, Manuela Prusa, Karin Strahner; Verlagsleitung: Dr. Sonja Lesjak-Rasch; Anzeigen: Susanna Rehulka-Drechsler / Anzeigenleitung Ingrid Gether-Schlacher / Anzeigenberatung Sekretariat: Claudia Rauter Lektorat: Susanne Drexler; Art Director: Walter Sádaba Coverfoto: Natalia Klenova / Fotolia.com; Druck: agensketterl Druckerei GmbH, Kreuzbrunn 19, 3001 Mauerbach; Erschei nungs weise: 10x im Jahr; DVR-Nr. 075/3220; Artikel mit der Bezeichnung Werbung oder Advertorial sind entgeltliche Ein schal tun gen. Für Inhalt und Gestaltung haftet der Auftraggeber. Abo: Inland 40, (exkl. 10 % MwSt.), Ausland 63, (exkl. 10 % MwSt.), Studenten 50 % Ermäßigung, Hotline: +43/1/ , Vertrieb: Gertrude Mayer ( hotel & T O U R I S T I K 3

4 Inhalt Cover 28 ITB Berlin: Aufbruchstimmung nach der Flaute Storys 34 Interview PayLife: Wir bringen die Leute zusammen 37 Young Hotelier Award: Junger Nachschub 38 Koll Einrichtungen: Her mit ausgeflippten Stadthotels 40 Hotelporträt: Adria Relax Hotel Miramar 42 Gartenhotel Theresia: Gastgeben als moderne Kunst 44 Beachcomber: Luxus übernimmt Verantwortung 46 Golf & Beauty: Die neue Golf-Klasse 49 Destination Burgenland: Die Burgenland-Botschaft 52 Szene Drinks: Let s party 58 Aperitif & Digestif: Zum Wohl 64 Weintrends: Der kleine große Jahrgang Specials 66 Gast Special: Neue Ideen für den Branchenfrühling 70 Motor Special: Elektro liegt voll im Trend Journal 18 Reisesicherheit und Schutz 18 Slowenien: Grünes Tourismusjahr Falstaff: Der neue Guide ist da 20 Bundeskongress: Die Zukunft der Gastromomie 22 Verkehrsbüro Group: 37 Prozent plus 23 Brau Union Österreich: Ein starkes Jahr 24 Lokalaugenschein in Ägypten 24 Wien Tourismus: Kooperation mit HRS Rubriken 3 Editorial 6 Szene Mix 8 People 10 Hotel & Touristik News 12 Fly & Drive 14 Gastro News 16 Badener Gespräche 26 Tischgespräch: Danielle Spera 75 Innovationen Fotos: K. Michalski, Albin Niederstrasser, BMLFU / R. Newman, Underberg, ÖWM / Faber, Peugeot 4 hotel & T O U R I S T I K

5 Der erfrischende Fruchtgenuss Pago Himbeer-Zitrone Limited Edition S O M M E R S O M M E R Pago. Pure Paradise. Seit 1888 kommt bei Pago nichts anderes als pure Frucht in die grüne Flasche: 100 % Früchte ohne künstliche Zusätze. Denn nur pur schmeckt man die unverfälschte Natur. So können Sie heute aus über 29 Sorten das perfekte Geschmackserlebnis wählen. Ganz frisch im Programm: Pago Himbeer-Zitrone, die sommerlich-fruchtige Verbindung natürlicher Süße und stimulierender Säure. Ein vollkommener Genuss - pur und auf Eis. Die Sorten Pago Granatapfel und Pago Lemon Lime bieten an heißen Sommertagen ebenfalls genussreiche Erfrischung für Körper und Geist.

6 SZENE-MIX 4/2011 Rückzugsorte am Opernball Mit zwei Lounges sorgte das Wiener Traditions- und Familienunternehmen Kattus auf dem Wiener Opernball 2011 für prickelnde Stimmung. Die Rückzugsorte wurden heuer erstmals von Kattus und Laurent Perrier bespielt. Dort konnte man unter anderem edlen Sekt und ausgezeichneten Champagner genießen, es durfte sogar geraucht werden. Mit exklusiven Sitzmöbeln der Neuen Wiener Werkstätte schuf Kattus ein besonders edles Ambiente, das viele Gäste des Wiener Opernballs zum Verweilen und Genießen in die Lounges einlud. Peter Rössler vom Planter s Club und sein Team sorgten für den Perfect Serve, Davidoff kümmerte sich mit professio neller Beratung und Montierung der Zigarren um alle Freunde handgerollten Tabaks. Für die musikalische Untermalung sorgten die DJs Monsieur Smoab & Thomas de Martin (Radio Superfly) mit modern interpretierten französischen Klassikern à la Edith Piaf. Im Bild: Philipp Gattermayer (GF Kattus), Isabella Benda (Davidoff Österreich), Maria und Ernst Polsterer-Kattus und Andreas Ruhland (alle Kattus). Haubenauflauf im Mai Spitze speisen für einen guten Zweck. Auf Initiative des neunerhaus werden bereits zum fünften Mal am Montag, den 16. Mai 2011 zehn bekannte Haubenköche und Haubenköchinnen in der Lounge der Erste Bank (Petersplatz 7) für ein Charity-Dinner aufkochen. Für den guten Zweck schwingen heuer Bernie Rieder, Manfred Buchinger, Ingo Taubert, Hannes Tinnacher, Joachim Gradwohl (angefragt), Oliver Hoffinger (angefragt), Thomas Dorfer (angefragt) und andere den Kochlöffel, Kleingruppen bis zu acht Personen können ihnen dabei auf die Finger schauen. Merken Sie sich den Termin jetzt schon vor, es erwartet Sie ein spezielles Menü mit Weinbegleitung und atemberaubendem Ausblick auf die Wiener Innenstadt. Dinnerkarten gibt es um 90 Euro, ein Kochkurspackage für acht Personen ist um Euro erhältlich. Informationen und Reservierung unter Im Bild: der steirische Haubenkoch Hannes Tinnacher in Katar mit seiner Kochgruppe Kulinarischer Austausch Österreichische Gaumenfreuden in Bangkok und thailändische Spezialitäten in Gmünd dieses ungewöhnliche Zusammentreffen zweier kulinarischer Welten initiierte das Romantik Hotel Goldener Stern. Anfang März kochte der Küchenchef des Waldviertler Traditionsbetriebs österreichische Küche im weltweit berühmten Hotel Mandarin Oriental in Bangkok. Nach seiner Rückkehr startete das Gegenmodell, bis Ende März wurde im Goldenen Stern in Gmünd thailändisch gekocht. Die Idee zur Kooperation entstand eines Abends im Goldenen Stern, als der österreichische Botschafter Johannes Peterlik zu Hotel direktorin Maria Theresia Pirkl sagte: Ich vermisse die bodenständige österreichische Küche in Bangkok. Wie könnten wir sie zu uns holen? Ein halbes Jahr später wurde aus dem Gedanken eine Tat. Im Bild: Hoteldirek torin Maria Theresia Pirkl und die thailändische Botschafterin in Gmünd. Luxushotels im K.S.-Talk Karin Strahner lud die Mitglieder ihres Wirtschaftsclubs zum Sonder-Circle in das Grand Hotel Wien. Hausherr Carl- Peter Echtermeijer, der die drei österreichischen Luxushotels der JJW-Gruppe führt, empfing die Gäste im Executive Club und präsentierte seine drei Häuser: das Grand Hotel Wien, The Ring Vienna s Casual Luxury Hotel und das neue Lake s my lake hotel & spa in Pörtschach am Wörthersee. Im Rahmen seines Referats gab Echtermeijer auch besondere Einblicke in seine persönlichen Visionen und die Idee der gleichzeitigen Positionierung und Vermarktung von drei Hotels auch im Bereich Social Media. Kulinarisch begleitet wurde der Abend von Schlumberger Dom, exklusiven Käsesorten von Pöhl am Naschmarkt und perfekt darauf abgestimmt weißem und rotem Sherry sowie herrlichem Port. Fotos: Kattus, Romantik Hotel Goldener Stern, neunerhaus / K. Pichler, Josef Schuster 6 hotel & T O U R I S T I K

7 4/2011 SZENE-MIX Kärntner Touristiker in Wien Max Strafinger, Chef der Strafinger Tourismuswerkstatt in Landskron bei Villach, lässt es sich nicht nehmen, seine Schäfchen nach Wien versprengte Kärntner mehr oder weniger regelmäßig um sich zu scharen, um sie für den Einsatz in der Bundeshauptstadt wieder fit zu machen. Jüngster Ort der Stärkung: die Alpe Adria Weinhandlung am Hof. Gastgeberin Sylvie Hütter hatte für den gemütlichen Ratscher ganz besondere Schmankerln vorbereitet. Darunter eigenhändig gepresster Apfelsaft aus der Obstmanufaktur Riedel in Judendorf, Kärntner Kas- und Fleischnudln vom Danke- Bauer aus Weitensfeld und Kärntner Reindling von der Wressnegger Oma aus Guttaring. Dazu Schleppe Bier und gebrannte Mostbirn vom Pfau. Mit dabei in Kärntner Trausamkeit (im Bild von links): Dieter Koffler, Chefredakteur Österr. Gastgewerbe Zeitung, Andrea Plötzeneder, Tourismusstudentin, Gerhard Gucher, Dir. Vamed Vitality World, Sonja Lesjak-Rasch, Chefredakteurin hotel & Touristik, Oliver Kitz, Geschäftsführer Casinos Austria Gastronomie, Sylvie Hütter, Alpe Adria-Vinothek, Claudia Richter, Die Presse, Max Strafinger, Geschäftsführer der Strafinger Tourismuswerkstatt, Alexander Thoma, Geschäftsführer Congress Casino Baden. Nicht im Bild: Top-Pressefotograf Pepo Schuster, natürlich auch ein Kärntner. besuchen Sie uns auf der hotel & gast, MesSegelände wien, , halle a, stand a0412 ob hotel frühstückspension ferienhütte oder bauernhof. PräSentieren Sie ihr angebot auf und gewinnen Sie jede Menge neue gäste - einfach und provisionsfrei!

8 People 4/2011 Harald J. Mayer Der Österreichische Kaffee- und Tee-Verband sprach bei seiner jüngsten Wahl Harald J. Mayer, Geschäftsführer der Eduscho (Austria) GmbH, als Präsident des Kaffee- und Tee-Verbandes erneut sein Vertrauen aus. Er wurde einstimmig von den VertreterInnen der Kaffee- und Teebranche bis 2013 in seiner Funktion bestätigt. Mit Harald J. Mayer bestimmt der Österreichische Kaffee- und Tee-Verband einen Präsidenten, der nicht nur über fachliche Kompetenz verfügt, sondern auch in der ganzen Branche als innovative Persönlichkeit anerkannt ist. Zu den breitenwirksamsten Aktivitäten des Kaffee- und Tee- Verbandes zählt der Tag des Kaffees, der am 1. Oktober 2011 zum 10. Mal gefeiert wird. Isabella Hren und Martin Lachout Der Aufsichtsrat der Vienna International Hotelmanagement AG (VI) hat in der jüngsten Aufsichtsratssitzung die Verträge der zwei langjährigen Vorstandsmitglieder Isabella Hren und Martin H. Lachout verlängert. Mit dieser Entscheidung gehen wir gestärkt in die Zukunft, so der Aufsichtsratsvorsitzende der VI, Franz Jurkowitsch. Isabella Hren als auch Martin H. Lachout haben die Vienna International Hotelmanagement AG in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgeprägt. Auch die derzeit laufende Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden wird voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2011 erfolgreich abgeschlossen sein, so Franz Jurkowitsch. Nach harten Auseinandersetzungen habe man sich auch mit dem langjährigen Vorstandsvorsitzenden Rudolf Tucek auf eine einvernehmliche Trennung geeinigt und wolle in den nächsten Monaten zu einer Entflechtung der wechselseitigen wirtschaftlichen Interessen kommen. Thierry Antinori Noch gar nicht angetreten und schon wieder weg: Thierry Antinori, bis 31. März 2011 Mitglied des Passagevorstands der Lufthansa, hat den Aufsichtsrat von Austrian Airlines darüber informiert, dass er auf Grund seiner beruflichen Zukunftspläne außerhalb des Lufthansa-Konzerns nicht mehr für das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines zur Verfügung steht. Der Aufsichtsrat hatte Thierry Antinori in seiner Sitzung vom 1. Dezember 2010 zum neuen Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines mit Wirkung zum 1. April 2011 berufen. Das Präsidium des Aufsichtsrats hat die bisherigen Vorstände von Austrian Airlines, Peter Malanik und Andreas Bierwirth gebeten, bis zu einer Regelung der Nachfolge bei der Besetzung des Vorstandsvorsitzenden die Geschäfte von Austrian Airlines auf Basis der bisherigen Geschäftsverteilung weiterzuführen. Helga Hofmeister Helga Hofmeister, Managing Director für Zentraleuropa, Deutsch land, die Schweiz und Österreich des Tiefkühlspezialisten McCain, macht einen weiteren Karrieresprung: Mit April übernimmt Hofmeister zusätzlich zu ihren bisherigen Agenden die Geschäftsführung in Russland, den GUS-Staaten und in der Ukraine. Ab 1. Juli wird ihr darüber hinaus das Management der skandinavischen und baltischen Staaten übertragen. Als neuer Managing Director Central & Eastern Europe von McCain trägt Hofmeister Verantwortung für rund 600 Mitarbeiter, die zuletzt einen Umsatz von 170 Millionen Euro in 25 Ländern erwirtschafteten. Markus Schreyer Markus Schreyer (38) übernimmt mit April 2011 die Position des Regional Director of Sales East & Central Europe in Wien und zeichnet damit für sämtliche Sales-Aktivitäten von Starwood Hotels & Resorts in Mittelund Osteuropa verantwortlich. Markus Schreyer war seit 2008 als Regional Director of Sales Germany, Austria, Switzerland, Mallorca, South Africa für das Joint Venture Arabella Starwood Hotels & Resorts in München tätig. In seiner neuen Funktion berichtet der Vertriebs- und Tourismusexperte an Thomas Willms, Vice President, Regional Director East & Central Europe Starwood Hotels & Resorts. Tanja Jost Die geborene Grazerin und gelernte Hotelfachfrau Tanja Jost (38) hat die Leitung über die Hotels Mercure Graz Messe und Mercure Graz City übernommen. Tanja Jost hat eine steile Karriere hinter sich: Nur sieben Jahre nach ihrem Abschluss an der Hotelfachschule Bad Gleichenberg wurde die damals 25-Jährige bereits Direktorin des Schlossberghotels Graz. Dort war sie bis 2007 tätig und wechselte danach zu Manpower Graz, wo sie zwei Jahre lang als Key Account Managerin erfolgreich war. Im Jahr 2009 begann sie im Hotel Schloss Mondsee als operative und gewerbliche Geschäftsführerin. Mit ihrer langjährigen Hotelerfahrung löst Tanja Jost nun die bisherige Direktorin Christa Koller ab, die sich nach vielen erfolgreichen Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Fotos: Österreichischer Kaffeeverband, Starwood Hotels & Resorts, McCain, Accor 8 hotel & T O U R I S T I K

9 WEINVIERTEL KOSTBARE KULTUR ÖSTERREICH WEIN WEINVIERTEL DAC Mit seiner pfeffrigen Frische spiegelt der Weinviertel DAC die fröhlich-lustvolle Seite der österreichischen Seele. Der Inbegriff vom Grünen Veltliner brilliert auch bei Tisch, nicht nur zum Wiener Schnitzel. So schmeckt kostbare Kultur. Wenn Sie auf einem österreichischen Weinetikett hinter dem Namen des Weinbaugebiets die Buchstaben DAC finden, haben sie einen für das Gebiet typischen Wein vor sich. Der Zusatz Reserve steht für kräftige Weine.

10 Hotel & Touristik news 4/2011 LichtBlicke in der Therme Wien Erleben Sie unter dem Motto LichtBlicke entspannte Abende in der Therme Wien, die sich ihren Besuchern in einem völlig neuen Kleid präsentiert. Jeden letzten Donnerstag im Monat und zwar immer ab Uhr können Sie eintauchen in eine ganz besondere Erlebniswelt: mit Musik von LoungeFM, mit Lichtprojektionen, die die Blicke leiten und für das Wesentliche schärfen. Weiters mit einem Lichtcocktail für jeden Gast ab Uhr. Und natürlich mit der Möglichkeit, ganz entspannt in sich zu versinken, oder abzutauchen und eine Runde schwimmen zu gehen. Oberösterreich mit neuer Strategie Das neue Kursbuch Tourismus Oberösterreich 2011 bis 2016 soll, geht es nach den Verantwortlichen, österreichweit neue Maßstäbe setzen. Demnach ist es die erste österreichische Landestourismusstrategie, die gemeinsam von Land, Wirtschaftskammer und Landestourismusorganisationen erarbeitet und umgesetzt wird. Die Ziele laut Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Viktor Sigl: eine Milliarde Euro mehr Wertschöpfung bis 2016, Arbeitsplätze langfristig sichern und effiziente Strukturen schaffen, Kooperationen vertiefen. Wie der Vorsitzende des Landestourismusrates Johann Schenner und Spartenobmann Robert Seeber weiters bekannt gaben, soll der Qualitätstourismus noch stärker in den Fokus genommen werden. Daher gelte es, noch mehr in Projekten zu denken und diese zu fördern. Im Bild: Walter Winetzhammer (Land OÖ), Karl Pramendorfer (Vorstand OÖ. Tourismus), BSO Johann Schenner (Vorsitzender des Landestourismusrates), Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Viktor Sigl, Peter-Paul Frömmel und SO Robert Seeber (beide Wirtschafts kammer OÖ, Sparte Tourismus und Freizeit) präsentieren die neue Tourismusstrategie für Oberösterreich. Sterne für die St. Martins Therme Die St. Martins Therme & Lodge darf ab sofort die Klassifizierung 4-Sterne-Superior führen. Mittels anonym durchgeführten Qualitäts-Checks wurde das junge Thermen-Resort als Top-Beherbergungsbetrieb eingestuft. Die Therme & Lodge im burgenländischen Frauenkirchen gehört mit der 4-Sterne-Superior Einstufung nun unter die besten Hotels Österreichs. Das Konzept der St. Martins Therme & Lodge soll ihren Gästen eine neue Dimension eröffnen, einen Ort sich selbst und auch der Natur näher zu kommen einen Ort für Genießer und Entdecker. Der Geschäftsführer der St. Martins Therme & Lodge, Klaus Hofmann: Mein Team und ich haben uns von Beginn an bemüht, ein mehr an Qualität und Service zu bieten und der Erfolg gibt uns recht. abta-themenabend Einmal mehr lud abta-präsidentin Christine Hafner zu einem informativen Themenabend ins angesagte Hotel Sofitel Vienna Stephansdom. Flug, Bahn und Luxushotel standen im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen. Interessante Einblicke in ihr Business gaben unter anderen AUA-Vorstand Andreas Bierwirth und Stefan Wehinger, Geschäftsführer der Westbahn Management GmbH, die am von Wien nach Salzburg mit 13 Verbindungen pro Tag starten wird. Das Angebot: Doppeldeckerzüge, pro Waggon ein Mitarbeiter, 1.-Klasse-Qualität zum halben Preis der zweiten Klasse, gratis WLan. Buchungen online, aber auch an Bord ohne Aufschlag. Unbegrenzte Gültigkeit für die Tickets. Im Bild: Westbahn-Chef Stefan Wehinger, abta-präsidentin Christine Hafner, Bettina Praschinger (Sofitel), Robert Pozdena (abta) Fotos: Therme Wien, St. Martins Therme & Lodge / P. Rigaud, domus communications, Land OÖ / Käferböck 10 hotel & T O U R I S T I K

11 4/2011 Hotel & Touristik news Premiere für Design Linz Die neue Fach- und Publikumsmesse Design Linz findet vom 19. bis 22. Mai 2011 im Design Center Linz statt. Besucher dürfen sich auf zahlreiche Österreichpremieren, internationale Aussteller aus fünf Ländern, junge Labels, bekannte Designprodukte sowie Fachvorträge mit Topreferenten freuen. Das Interieursegment präsentiert sich nicht nur als der größte Bereich der Messe, sondern punktet auch mit vielen neuen Highlights von Ausstellern aus dem In- und Ausland. Zu den begleitenden Vorträgen gehören Themen wie Alpine Interior sowie Colour Stories Spring Summer 2012 von Tanja Burmeister von Global Color Research. Ein Höhepunkt ist die Design Night mit der Verleihung der Alpine Interior Awards sowie einer Modenschau. On top: die Niederösterreich-Card Die blau-gelbe Ausflugskarte zieht eine erfolgreiche Fünfjahresbilanz. Gleichzeitig startet die Niederösterreich-Card mit 288 Ausflugszielen in die neue Saison. 31 neue Ausflugsziele und bis zu Euro Ersparnis an Eintrittsgeldern sind überzeugende Argumente. In der letzten Saison haben über Ausflügler von der Card Gebrauch gemacht, freut sich Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. Mit mehr als 700 Ausflugszielen ist Niederösterreich das Ausflugsland Nummer eins in Österreich. Die Niederösterreich-Card gibt nicht nur positive Impulse für die touristische Wertschöpfung im Ausflugsgeschäft, sie wirkt sich auch positiv auf den Nächtigungstourismus aus, so Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung. Firmen setzen auf das eams-konto Urlaubsspaß für die ganze Familie dafür ist das Rieser s Kinderhotel Buchau am Tiroler Achensee bekannt. Für die freundliche Atmosphäre sorgt ein professionelles und engagiertes Team. Gutes Personal wird jetzt noch schneller mit dem eams-konto gefunden. Werbung Foto: Rieser Für das Verwöhn- und Unterhaltungsprogramm sorgt im Viersternehotel die Familie Rieser mit 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Gut ausgebildetes und erfahrenes Personal wird schon mehrere Jahre erfolgreich mit dem AMS gefunden. Als Familienhotel haben wir hohe Ansprüche an unser Team, halten Johann und Aloisia Aloisia und Johann Rieser mit Johann und Anna Maria Rieser fest. Schließlich erfüllen wir die Wünsche unserer großen und kleinen Gäste mit viel Engagement. Schnelles Online-Service Seit Kurzem nutzen die Hoteliers neben der persönlichen Beratung auch das praktische Online-Service des AMS. Wir sind vom eams-konto begeistert. Es ist eine willkommene Ergänzung zum laufenden Kontakt mit unseren AMS-Beratern und bringt uns einen entscheidenden Vorteil: Wir finden die richtigen Leute noch schneller. Passende Personalvorschläge erhalten die Tourismusprofis direkt auf das unternehmenseige ne eams-konto. Das spart Zeit und macht die Zusammenarbeit mit dem AMS noch flexi bler und komfortabler. Im Rieser s Kinderhotel Buchau sorgt jedenfalls ein tolles Team für den Urlaub der besonderen Art: Wellness und Verwöhnprogramm für die Eltern und Abenteuer, Spiel und Spaß auf m 2 indoor und in freier Natur für die kleinen Feriengäste im Winter wie im Sommer. emotion-tour 2011 Die BeraterInnen des AMS sind vom 21. März bis zum 3. Juni 2011 wieder österreichweit unterwegs, damit Sie schneller vorankommen: Bei einem persönlichen Beratungsgespräch stehen Sie Ihnen mit AMS-Angeboten rund um Personalsuche, eservices und Personalentwicklung hilfreich zur Seite. Infos zur emotion-tour und den Kontakt zur Geschäftsstelle Ihrer Region finden Sie unter: oder rufen Sie 0800/ hotel & T O U R I S T I K 11

12 Fly & Drive 4/2011 Erfolgreiches Jahr 2010 für den Flughafen Wien Der Flughafen Wien hat im Vorjahr 19,7 Millionen Passagiere abgefertigt und damit einen neuen Rekordwert erzielt. Mit einem Zuwachs von 8,7 Prozent liegt das Wachstum weit über dem europäischen Durchschnitt von 4,2 Prozent (Quelle: ACI Airport Traffic Report, Dezember 2010 ganzes Jahr). Der Umsatz ist allerdings schwächer gestiegen, und zwar um 6,4 Prozent auf fast 534 Millionen Euro. Gründe dafür sind höhere Transferincentives und vor allem die mit Niki und AUA getroffenen Wachstumsvereinbarungen. Das Konzernergebnis ist um 3,2 Prozent auf 75,7 Millionen Euro gewachsen. Für heuer rechnet man mit einer weiteren deutlichen Steigerung bei den Passagierzahlen. Mit einem erwarteten Plus von fünf Prozent dürfte die 20-Millionen-Grenze klar überschritten werden. Vier neue Carrier in Wien Seit Beginn des Sommerflugplans hat der Flughafen Wien vier neue Fluglinien begrüßen dürfen. Die deutsche Cirrus Airlines fliegt sechsmal pro Woche nach Dresden. Die neu gegründete People s Vienna Line hat ihre drei täglichen Flüge nach Altenrhein aufgenommen. Mit der Transavia kann man ab sofort viermal wöchentlich in die zweitgrößte niederländische Stadt Rotterdam fliegen. Und mit der TAP Portugal geht es jetzt fünfmal pro Woche nonstop nach Lissabon. Rund um die Uhr zum Flughafen Die Vienna AirportLines bieten nun auch Nachtbusse an. Seit dem 28. März kommen Fahrgäste rund um die Uhr von der Haltestelle Morzinplatz/Schwedenplatz direkt zum Flughafen Wien bzw. in die Stadt. Zwischen 4.00 und Uhr fahren die Busse alle 30 Minuten zum Flughafen. Neu sind die Verbindungen um 0.30 und 2.00 Uhr. Vom Flughafen retour geht es in der Nacht jetzt zusätzlich um 1.20, 2.50 und um 4.50 Uhr. Die einfache Fahrt kostet sieben Euro, hin und retour zwölf Euro. Mit der ÖBB-Vorteilscard erhält man Ermäßigungen. AUA fliegt auf Zentral- und Osteuropa Im Sommerflugplan bietet die AUA insgesamt 130 Flugziele weltweit an, davon 46 in Zentral- und Osteuropa. Stark vertreten ist die Fluglinie zum Beispiel in der Ukraine mit den sechs Destinationen Dnjepropetrowsk, Donetsk, Kharkov, Kiew, Lemberg und in Kooperation mit dem Partner Ukraine International Airlines nach Odessa. In Russland werden die fünf Städte Krasnodar, Moskau, Rostow, Sotschi und St. Petersburg angeflogen. Nach Rostow bieten Austrian Airlines zwei zusätzliche Flüge an, somit geht es ab Juli 2011 täglich in die russische Metropole. Aufgestockt wird auch das Angebot nach Amman (täglich) und Erbil im Nordirak (sechsmal pro Woche). Neu ist im Sommerflugplan eine tägliche Nonstop-Verbindung nach Florenz, Stockholm wird auf viermal täglich erhöht. Thomas Cook bringt die Germania nach Friedrichshafen Der Bodensee-Airport Friedrichshafen erhält mit der Fluglinie Germania eine weitere deutsche Airline für das touristische Angebot. Im Auftrag von Thomas Cook fliegt sie einmal pro Woche nach Heraklion und Rhodos. Auf die beliebte Ferieninsel Mallorca geht es viermal pro Woche. Das Urlaubsziel Türkei steuert Germania einmal pro Woche an, jeweils dienstags geht es nach Antalya. Zudem stehen einmal wöchentlich Flüge nach Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa auf dem Flugplan. Niki stoppt Wien Innsbruck, baut aber das Sommerangebot ab Innsbruck aus Nach zweieinhalb Jahren stellt Niki die Strecke Wien Innsbruck mangels Wirtschaftlichkeit ein. Der letzte reguläre Flug findet am 25. April statt. Dafür baut die Fluglinie ex Innsbruck ihr Sommerangebot aus. Ausschlaggebend dafür sei die dynamische Entwicklung der Region. Schließlich hat sich Innsbruck auch für Vorarlberg und Südtirol zu einem attraktiven Abflugsort gemausert. Gleichzeitig hat sich das Incoming-Geschäft aus Nordeuropa sehr gut entwickelt. Fly & Drive Twitter +++ Iberia stockt ihre Wien-Flüge auf. Ab 17. April werden beide Städte mit Ausnahme Mittwochs und Freitags dreimal täglich verbunden. +++ Mit dem Sommerflugplan verbessert die Swiss ihren Flugplan weiter und erhöht die Kapazitäten nach Shanghai, San Francisco, Ost- und Westafrika sowie punktuell nach Südeuropa. +++ Rund 60 Destinationen in 17 Ländern und 160 wöchentliche Linienverbindungen bietet der Sommerflugplan des Flughafens Graz. Er kann ab sofort im Internet heruntergeladen werden. +++ Der Ferienflieger Condor wird ab November wöchentlich mit einer B nonstop von Wien nach Punta Cana (Dominikanische Republik) fliegen. +++ Emirates darf nach vorläufiger Genehmigung durch das Verkehrsministerium die täglichen Verbindungen zwischen Dubai und Wien mit sechs zusätzlichen Rotationen pro Woche fast verdoppeln. Foto: ÖBB Postbus GmbH 12 hotel & T O U R I S T I K

Inspirationen für den Tourismus von morgen:

Inspirationen für den Tourismus von morgen: Inspirationen für den Gefragte Fähigkeiten in einer eiligen Welt 15. Mai 2014 Congress Casino Baden Die Möglichkeit ist immer größer als die Wirklichkeit. max horkheimer badener gespräche 2014 Inspirationen

Mehr

Mercure Hotel Stuttgart Airport messe. mercure.com

Mercure Hotel Stuttgart Airport messe. mercure.com Mercure Hotel Stuttgart Airport messe HOTEL STANDORT ZIMMER GASTRONOMIE MEETING & EVENTS 1 / 2 Entdecken Sie Stuttgart mit Mercure Weinberge, Messezentrum, Businesspark eine abwechslungsreiche Region für

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Budapest Wien Prag Mag. (FH) Martin Schaffer Budapest, 04. Mai 2011

Budapest Wien Prag Mag. (FH) Martin Schaffer Budapest, 04. Mai 2011 Budapest Wien Prag Mag. (FH) Martin Schaffer Budapest, 04. Mai 2011 Wer wir sind Unabhängiges und international tätiges Beratungsunternehmen, spezialisiert auf die Hotel- und Tourismuswirtschaft Führendes

Mehr

Werbemittelliste 2013 der Österreich Werbung Zürich zum Thema Kulinarik und Wein

Werbemittelliste 2013 der Österreich Werbung Zürich zum Thema Kulinarik und Wein Prospekt- und Dekomaterial Kulinarik und Wein 2013 Werbemittelliste 2013 der Österreich Werbung Zürich zum Thema Kulinarik und Wein ferien@austria.info ferien@austria.info Seite 1 von 12 All jene Unternehmen

Mehr

Den Export im Visier Oberösterreichische Unternehmen weltweit erfolgreich! Hansi Müller im Business-Talk

Den Export im Visier Oberösterreichische Unternehmen weltweit erfolgreich! Hansi Müller im Business-Talk Den Export im Visier Oberösterreichische Unternehmen weltweit erfolgreich! Heimische Produkte und Dienstleistungen sind weltweit gefragt wie nie zuvor. Mit hoher Qualität und exzellenten Innovationen punkten

Mehr

Mercure Hotel hannover city. mercure.com

Mercure Hotel hannover city. mercure.com Mercure Hotel hannover city HOTEL STANDORT ZIMMER GASTRONOMIE MEETING & events 1 / 2 Mercure hotel hannover city Beste Lage, moderner Komfort & königlich. Lassen Sie sich verwöhnen: Zeitgemäßer Komfort,

Mehr

Schweden die neue kulinarische Nation

Schweden die neue kulinarische Nation Schweden die neue kulinarische Nation Foto: Peter Carlsson/Johnér Schweden hat einzigartige Vorteile zu bieten Ich möchte von meiner Vision berichten Schweden, die neue kulinarische Nation in Europa. Mit

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag: Gefällt mir 0

Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag: Gefällt mir 0 Österreich Oberösterreich Linz Chronik Senioren "ertanzten" 500 Euro für Hospizbewegung Senioren "ertanzten" 500 Euro für Hospizbewegung Seit einem Jahr zählen die Tanznachmittage zum Fixpunkt im Kalender

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand

The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand 17. bis 20. September 2015 Zum Dolder Grand ein grosses Gourmetfestival Zürich ist um ein Highlight reicher Das Dolder Grand bietet den richtigen

Mehr

Unternehmenspräsentation. Eurotours International

Unternehmenspräsentation. Eurotours International Unternehmenspräsentation Eurotours International Marken der Verkehrsbüro Group LEISURE TOURISTIK BUSINESS TOURISTIK HOTELLERIE 2 Eigentümerstruktur - Verkehrsbüro Group AVZ-Holding GmbH 60,98 % Vienna

Mehr

SPAR Österreich-Gruppe schuf 3.000 neue Arbeitsplätze

SPAR Österreich-Gruppe schuf 3.000 neue Arbeitsplätze SPAR Österreich-Gruppe schuf 3.000 neue Arbeitsplätze Rekordumsatz von 7,3 Mrd. Euro Expansion im In- und Ausland weiter fortgesetzt Marktführerschaft im Bereich der Hypermärkte und Shopping-Centers Mit

Mehr

AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich

AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich 1 Und wohin nach der Messe? Die besten Tipps der Region von uns recherchiert und von Ihnen präsentiert Einzigartiger Full-Service

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

Daten und Fakten. Cirrus Airlines. Luftfahrtgesellschaft mbh Postfach 23 16 31 85325 München-Flughafen. Germany. Gründungjahr: 1995

Daten und Fakten. Cirrus Airlines. Luftfahrtgesellschaft mbh Postfach 23 16 31 85325 München-Flughafen. Germany. Gründungjahr: 1995 Daten und Fakten Cirrus Airlines Luftfahrtgesellschaft mbh Postfach 23 16 31 85325 München-Flughafen Germany Gründungjahr: 1995 Airline-Designator: C9 Aufnahme des Linienflugbetriebs: 16. März 1998 Heimatflughafen:

Mehr

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT.

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. Gesundheits-Check-up, 5 Sterne Hotel und Shopping. Verbinden Sie einen Ganzkörper-Vorsorge- Check-up mit einem Verwöhn-Wochenende am Rhein. Das Arrangement Donnerstag

Mehr

Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City

Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City Austria Trend Hotel Schillerpark Linz, am 9. August 2013 Drei starke Säulen Unterwegs mit der Nr. 1 LEISURE TOURISTIK BUSINESS TOURISTIK

Mehr

Lesen Sie den folgenden Text. Geben Sie ihm eine Überschrift und verfassen Sie auch zu jedem Abschnitt eine passende Überschrift.

Lesen Sie den folgenden Text. Geben Sie ihm eine Überschrift und verfassen Sie auch zu jedem Abschnitt eine passende Überschrift. Präsenzübungen Marketing E1.4. Tourismusmarketing a) Überschriften formulieren: Tourismusmarketing Lesen Sie den folgenden Text. Geben Sie ihm eine Überschrift und verfassen Sie auch zu jedem Abschnitt

Mehr

Tourismusstrategie 2020

Tourismusstrategie 2020 Pressefoyer Dienstag, 8. Mai 2012 Tourismusstrategie 2020 Mit Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit Vorarlberg zur Nummer eins für die Gäste machen mit Landeshauptmann Mag. Markus Wallner Landesstatthalter

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Lindner Hotels & Resorts Daten und Fakten zur Hotelgruppe:

Lindner Hotels & Resorts Daten und Fakten zur Hotelgruppe: Lindner Hotels & Resorts Daten und Fakten zur Hotelgruppe: Gründung: 1973 in Düsseldorf Eigentümer: Lindner Unternehmensgruppe GmbH & Co. Hotel KG, Düsseldorf Vorstand: Otto Lindner Andreas Krökel Aufsichtsrat-

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Direktionen der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

myfeldschloesschen.ch Auch online steht Ihnen als Gastronom wertvolles Wissen zur Verfügung Seite 9

myfeldschloesschen.ch Auch online steht Ihnen als Gastronom wertvolles Wissen zur Verfügung Seite 9 Nr. 6 Juni 2013 myfeldschloesschen.ch Auch online steht Ihnen als Gastronom wertvolles Wissen zur Verfügung Seite 9 «Eine wertvolle Sache» Lebensmittelinspektor lobt den Gastroservice von Feldschlösschen

Mehr

Im Rahmen der BEAUTY INTERNATIONAL. 18.-20. März 2011 Halle 9

Im Rahmen der BEAUTY INTERNATIONAL. 18.-20. März 2011 Halle 9 Das Forum für die professionelle Spa Branche Spa Kompetenz - Individuelle Beratung Spa Experten - Vorträge & Diskussionen Spa Treffpunkt - Interessante Kontakte Im Rahmen der BEAUTY INTERNATIONAL Düsseldorf

Mehr

Presse- und Medienauszüge Kahlenberger Gespräche

Presse- und Medienauszüge Kahlenberger Gespräche Fachverband Hotellerie Presse- und Medienauszüge Kahlenberger Gespräche Interne Information Rückfragehinweis: Matthias Koch I Katrin Muhr I Elisabeth Pinther Fachverband Hotellerie Wiedner Hauptstr. 63

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Gerlitzen Kanzelhöhe, 2016 Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Ruhig und idyllisch auf 1200 m Höhe auf der Gerlitzen Alpe liegt das 4 Sterne Sport- und Familien Resort Das Almresort Gerlitzen

Mehr

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an 15.10.2014 Vierte asia bike: 8 812 Fachbesucher und 6 984 Bikefans am Publikumstag - 487 Aussteller aus 21 Ländern, 357 Medienvertreter Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an Friedrichshafen/Nanjing

Mehr

FACHBESUCHERTAGE 2015 DER FERIEN-MESSE WIEN

FACHBESUCHERTAGE 2015 DER FERIEN-MESSE WIEN FACHBESUCHERTAGE 2015 DER FERIEN-MESSE WIEN 15. & 16. Jänner 2015 Das Programm der Naturfreunde Internationale respect & ECPAT Österreich Fachbesuchertage 2015 der Ferien-Messe Wien CSR & Nachhaltigkeit_Aus-

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

05.06.2015 09.00 18.30 I Plenarsaal, TIS innovation park. Wellness Conference 2015 360 Wissen

05.06.2015 09.00 18.30 I Plenarsaal, TIS innovation park. Wellness Conference 2015 360 Wissen 05.06.2015 09.00 18.30 I Plenarsaal, TIS innovation park Wellness Conference 2015 360 Wissen Einladung Nichts im Leben, außer Gesundheit und Tugend, ist schätzenswerter als Kenntnis und Wissen Johann Wolfgang

Mehr

CIA Tagung 2015 07. 08. Mai Parkhotel Pörtschach

CIA Tagung 2015 07. 08. Mai Parkhotel Pörtschach AIR 10 AkademieInterne Revision Veranstaltungen CIA Tagung 2015 07. 08. Mai Parkhotel Pörtschach Soft Skills in der 10 CPE Internen Revision CIA - Tagung 2015 07. 08. Mai 2015 Die AIR - Akademie Interne

Mehr

EM-Versicherungs-Check: Auf welche Polizzen Fans zählen können

EM-Versicherungs-Check: Auf welche Polizzen Fans zählen können Veröffentlichung: 24.06.2016 09:15 Auf der Suche nach Geschäftsideen gegen den Klimawandel UNIQA unterstützt Wettbewerb ClimateLaunchpad Veröffentlichung: 22.06.2016 09:55 EM-Versicherungs-Check: Auf welche

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll und Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger am 9. Juli 2007 zum Thema "Linz Land Apfel-Birnsaft" Pröll/Stockinger Seite

Mehr

Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u -

Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u - Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u - Bernhard Baumgartner bringt Kabarett aus der Wirtschaft für die Wirtschaft. Er spiegelt Themen, Trends, Werte

Mehr

FACHBESUCHERTAGE 2015 DER FERIEN-MESSE WIEN

FACHBESUCHERTAGE 2015 DER FERIEN-MESSE WIEN FACHBESUCHERTAGE 2015 DER FERIEN-MESSE WIEN 15. & 16. Jänner 2015 Das Programm der Naturfreunde Internationale respect & ECPAT Österreich Fachbesuchertage 2015 der Ferien-Messe Wien CSR & Nachhaltigkeit_Aus-

Mehr

Jobmotor und Europumpe

Jobmotor und Europumpe 10 agora 01. 2012 UPDATE _ PEOPLE BUSINESS _ COVERSTORY _ PEOPLE BUSINESS _ BY THE WAY Jobmotor und Europumpe Wenn Messe ist, verdreifacht sich der Abendumsatz des italienischen Restaurants, bei den Taxiunternehmen

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N andel`s Łódź erhält drei Auszeichnungen für Architektur, Design und Entwicklung European Hotel Design Award 2009 Architecture of the Year für die Umwandlung eines bestehenden

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at ausblick küchenwohntrends gemeinsam mit möbel austria österreichs fachmessedoppel für küche essen wohnen im donau-alpen-adria-raum 6. bis 8. mai 2015 messezentrum salzburg achtung! rechtzeitig bis 30.

Mehr

Hoteltester verteilen viel Lob und ein wenig Kritik

Hoteltester verteilen viel Lob und ein wenig Kritik Seite 1 von 7 HOTELLERIE 12. JULI 2014 Hoteltester verteilen viel Lob und ein wenig Kritik Gemäss Rating stehen 10 der 150 besten Hotels der Schweiz im Mikrokosmos. Während Grindelwalder Betriebe mit Familienfreundlichkeit

Mehr

KOSTBARES ÖSTERREICH. Trends in der Kulinarik Chancen für nachhaltige Regionalentwicklung in Niederösterreich

KOSTBARES ÖSTERREICH. Trends in der Kulinarik Chancen für nachhaltige Regionalentwicklung in Niederösterreich KOSTBARES ÖSTERREICH Trends in der Kulinarik Chancen für nachhaltige Regionalentwicklung in Niederösterreich St. Pölten, am 13.10.2015 1 Überblick zur Studie in 4 Modulen 2 Methodik Erstellung einer Kulinarik-Landkarte

Mehr

Sales Mentoring Programm

Sales Mentoring Programm ÖPWZ Eine Kooperation von ÖPWZ, VERKAUFEN & Goldemund Consulting Sales Mentoring Programm Spezialprogramm für den Vertrieb Business Cross Mentoring Branchenübergreifend Zielgruppe Mentees: Mitarbeiter

Mehr

Wiege des alpinen Skilaufs

Wiege des alpinen Skilaufs Wiege des alpinen Skilaufs Grüß Gott! Schneeweißer Pulverschnee trifft auf tiefblauen Himmel. Die glitzernden Strahlen der Sonne tauchen die verschneiten Hänge in ein gleißendes Licht und die kristallklare

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Lloyd Fonds Immobilien News

Lloyd Fonds Immobilien News Lloyd Fonds Immobilien News Juli 2009 Lloyd Fonds. Weitsichtiger anlegen. Moderne Großstadthotels u Zwei Hotelneubauten in den Innenstädten von Berlin und Nürnberg u Motel One: Renommierter, bonitätsstarker

Mehr

CeBIT 2016 Informationen für Besucher

CeBIT 2016 Informationen für Besucher CeBIT 2016 Informationen für Besucher Global Event for Digital Business 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Bereit für die digitale Transformation. 3.300 Unternehmen aus 70 Ländern mit innovativen

Mehr

ENTWICKLUNGSSCHRITTE. 2009 Dieter Müller zum Hotelier des Jahres gewählt Start der Motel One Qualitätsoffensive im Rahmen des Kick Off.

ENTWICKLUNGSSCHRITTE. 2009 Dieter Müller zum Hotelier des Jahres gewählt Start der Motel One Qualitätsoffensive im Rahmen des Kick Off. Marken in der Hotellerie am Beispiel Motel One ENTWICKLUNGSSCHRITTE 2000 Idee Low Budget Hotels, Eröffnung des ersten Hotels in Offenbach 2002 Verkauf der Astron Hotels an den spanischen NH Konzern 2004

Mehr

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne.

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne. MEDIADATEN 2015 NEWSLETTER LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) Größter Banner direkt über dem Newsletter. 1.550 / Woche ECKANZEIGE Maximal 100 Zeichen plus Logo (jpg), inkl. Link und Claim 1.250

Mehr

VORTRAG WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZ-TOURISMUS.INFO

VORTRAG WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZ-TOURISMUS.INFO VORTRAG WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZ-TOURISMUS.INFO Eichstätter Tourismusgespräche 2012 Geschäftsreisen und Standortentwicklung: Perspektiven für Business-, Messe- und Kongresstourismus Georg Steiner

Mehr

PREMIUM Partyservice. Köstlichkeiten für anspruchsvolle Partygäste. Viele köstliche Ideen für Ihre Feier. Einfach bestellen und abholen.

PREMIUM Partyservice. Köstlichkeiten für anspruchsvolle Partygäste. Viele köstliche Ideen für Ihre Feier. Einfach bestellen und abholen. Köstlichkeiten für anspruchsvolle Partygäste. Nur an ausgewählten Standorten erhältlich! PREMIUM Partyservice Viele köstliche Ideen für Ihre Feier. Einfach bestellen und abholen. Alle Partyservice-Produkte

Mehr

GEBOL NEWS. Ausgabe 02/2013. Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde!

GEBOL NEWS. Ausgabe 02/2013. Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde! GEBOL NEWS Ausgabe 02/2013 Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde! Ich freue mich, Ihnen die bereits zweite Ausgabe unserer Gebol News präsentieren zu dürfen. Ich hoffe, dass für Sie wieder Interessantes

Mehr

Gästeinformation & Angebote

Gästeinformation & Angebote Gästeinformation & Angebote 2016 1 Urlaub im Haus Madlein - Urlaub am Faaker See INHALT: Pension & Zimmer 2 Die Region Faaker See 3 Leistungen & Preise 2016 4 Kontakt, Lage & Anreise 5 HERZLICH WILLKOMMEN

Mehr

Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS. www.gruenauerhof.at

Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS. www.gruenauerhof.at Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS www.gruenauerhof.at Der Grünauer Hof EINE FAMILIE, EINE PHILOSOPHIE Herzlich willkommen Seit über 100 Jahren schon verwöhnt der

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

Unternehmerreise Teheran, Iran 20.11.2015 25.11.2015

Unternehmerreise Teheran, Iran 20.11.2015 25.11.2015 Unternehmerreise Teheran, Iran 20.11.2015 25.11.2015 Die Unternehmerreise nach Teheran, Iran wird von Frau Emitis Pohl, Founder und CEO von ep communication GmbH und Frau Nasanin Bahmani, Besitzerin von

Mehr

Gästeinformation & Angebote

Gästeinformation & Angebote Gästeinformation & Angebote 2015 1 Urlaub im Haus Madlein - Urlaub am Faaker See INHALT: Pension & Zimmer 2 Die Region Faaker See 3 Leistungen & Preise 2015 4 Kontakt, Lage & Anreise 5 HERZLICH WILLKOMMEN

Mehr

Die Themen. Ihre Gesprächspartner. Gigasport neuer Partner von SPORT 2000 Details zur strategischen Partnerschaft

Die Themen. Ihre Gesprächspartner. Gigasport neuer Partner von SPORT 2000 Details zur strategischen Partnerschaft 1 Die Themen Gigasport neuer Partner von SPORT 2000 Details zur strategischen Partnerschaft Ihre Gesprächspartner Dr. Holger Schwarting, Vorstand SPORT 2000 Mag. Christoph Krahwinkler, Prokurist SPORT

Mehr

infopark 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing

infopark 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing infopark 2012 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing DER Kongress zur Steigerung des geschäftlichen Erfolgs im Web Seit 2005 hat

Mehr

WKO Tourismusbarometer

WKO Tourismusbarometer Chart WKO Tourismusbarometer Projektleiter: Studien-Nr.: ppa. Dr. David Pfarrhofer F..P.O n=, Online-Interviews mit Mitgliedern der Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft nach Adressen der WKO Erhebungszeitraum:.

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 07.-08. März 2017 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com Von der Skepsis zur Anerkennung Daten und Fakten Eigentümer: 3 Gesellschafterfamilien aus Langenlois, 20% Raiffeisen Holding Kosten der Gesamtinvestition 10 Mio (davon 1/3 gefördert, Land NÖ/EU) Eröffnung

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN BELIEBTER PARTYSTRAND SOLL WEG Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche. Viele Strände auf der Insel gelten als Partyorte, wo die Urlauber vor allem Alkohol trinken und laut feiern.

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Auf den guten Geschmack kommen: Taste the Difference mit ELKA-FRISCHE auf der Gastro Vision 2015

Auf den guten Geschmack kommen: Taste the Difference mit ELKA-FRISCHE auf der Gastro Vision 2015 Mönchengladbach, 22. Januar 2015 Auf den guten Geschmack kommen: Taste the Difference mit ELKA-FRISCHE auf der Gastro Vision 2015 Taste the Difference mit diesem Slogan startet ELKA-FRISCHE 2015 durch.

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

ITB Berlin Virtual Market Place

ITB Berlin Virtual Market Place Seite 1 von 11 Mein Messeplaner ITB Berlin 2010 Halle 4.1 1. Aaron Hotels and Hostels Holding AG Aussteller 100 2. base 57 - Informationstechnologie & Unternehmensberatung Aussteller 103 3. Austria Trend

Mehr

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER TREFFEN SIE DIE WELT HIER Treffen Sie über 3.100 weltweite Aussteller GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER HIER IST DER ORT FÜR NETWORKING UND DAS KNÜPFEN VON KONTAKTEN Treffen

Mehr

Ihre Einladung. 10.September 08. Gleich anmelden! beschränkte Teilnehmerzahl

Ihre Einladung. 10.September 08. Gleich anmelden! beschränkte Teilnehmerzahl Ihre Einladung 10.September 08 Was ist income!? Erfolg durch Information income! ist die Gastro-Tagung im neuen Format und bietet Ihnen genau die Informationen, die Sie als Hotelier und Gastronom wirklich

Mehr

Appartements. Wohnen im Dolder Waldhaus in der Stadt und doch im Grünen

Appartements. Wohnen im Dolder Waldhaus in der Stadt und doch im Grünen Appartements Wohnen im Dolder Waldhaus in der Stadt und doch im Grünen Kurhausstrasse 20 8032 Zürich Switzerland Tel. +41 44 269 10 00 Fax +41 44 269 10 01 info@dolderwaldhaus.ch www.dolderwaldhaus.ch

Mehr

Die Zukunft von Destinationsmanagementsystemen Dr. Markus Schröcksnadel

Die Zukunft von Destinationsmanagementsystemen Dr. Markus Schröcksnadel Die Dr. Markus Schröcksnadel CEO feratel media technologies AG 1978 Unternehmensgründung Heute International tätiges Unternehmen mit Sitz in Österreich und Tochtergesellschaften in ganz Europa sowie USA

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Kempten Allgäu INFORMATION

Kempten Allgäu INFORMATION Kempten Allgäu INFORMATION übersicht 4 Geschichte & Zukunft 5 Natur & Design 6 Landschaft & Leute 7 Lage 9 Kulinarische Genüsse 10 Wohlfühlen & Träumen 11 Viele gute Gründe... 12 Tagen & Bilden 13 Feiern

Mehr

TAGEN MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON PROFIS WILLKOMMEN IM RÄTER PARK HOTEL

TAGEN MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON PROFIS WILLKOMMEN IM RÄTER PARK HOTEL TAGEN MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON PROFIS WILLKOMMEN IM RÄTER PARK HOTEL Räter Park Hotel Räterstrasse 9 D-85551 Kirchheim b. München Tel.: +49 (0)89 / 90 504-0 Fax.: +49 (0)89/ 904 46 42 info@raeter-park-hotel.de

Mehr

Wintertourismus ist Investitionstreiber

Wintertourismus ist Investitionstreiber Wintertourismus ist Investitionstreiber Wien, 31. JULI 2012 - Dank weitgehend zufriedenstellender Nachfrage und niedriger Zinsen hat die Tourismusbranche eine rege Investitionstätigkeit entfaltet, um auf

Mehr

Neue Partnerschaft: erecruiter setzt auf semantische Suche mit Textkernel

Neue Partnerschaft: erecruiter setzt auf semantische Suche mit Textkernel Veröffentlichung: 14.06.2016 09:15 Gerald Frank ist neuer Leiter Medien bei epunkt Werbeprofi baut Bereich "Media & next generation job advertising " auf Veröffentlichung: 29.03.2016 09:30 Neue Partnerschaft:

Mehr

Seniorengerechte Produktgestaltung und Kommunikation Tag des barrierefreien Tourismus - ITB Kongress 2014

Seniorengerechte Produktgestaltung und Kommunikation Tag des barrierefreien Tourismus - ITB Kongress 2014 Seniorengerechte Produktgestaltung und Kommunikation Tag des barrierefreien Tourismus - ITB Kongress 2014 Das Unternehmen Gegründet 1978 durch Klaus Scheyer 36 Jahre Erfahrung auf dem Reisesektor Reise-Direktanbieter

Mehr

welcome SKi ERlEBEN SiE URlAUB MiT AllEN SiNNEN! GolF SPA MoUNTAiN hotel KiTzhoF Willkommen in KiTzBÜhEl

welcome SKi ERlEBEN SiE URlAUB MiT AllEN SiNNEN! GolF SPA MoUNTAiN hotel KiTzhoF Willkommen in KiTzBÜhEl Willkommen in KiTzBÜhEl SKi GolF SPA MoUNTAiN D E S i G N hotel KiTzhoF ERlEBEN SiE URlAUB MiT AllEN SiNNEN! Mitten im weltberühmten Ferienort Kitzbühel liegt das hotel KiTzhoF eingebettet in eine herrliche

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

PR Konzept für das Citymagazin Sur La Terre München

PR Konzept für das Citymagazin Sur La Terre München PR Konzept für das Citymagazin Sur La Terre München 1. Die sur la terre Gruppe Das Konzept Eine internationale Franchisemarke, die durch ein Netzwerk luxuriöser und weltweit vertriebener Citymagazine operiert

Mehr

17. Internationaler Brotwettbewerb - Das Bäckerhandwerk präsentiert seine Meisterleistungen

17. Internationaler Brotwettbewerb - Das Bäckerhandwerk präsentiert seine Meisterleistungen 17. Internationaler Brotwettbewerb - Das Bäckerhandwerk präsentiert seine Meisterleistungen Von 5.-7. April 2016 haben sich in Linz die besten Bäckermeister des Landes und Europas gemessen. Rund 1300 Brote,

Mehr

17. 24. Mai. yogacruise. mit Bahar Yilmaz & Sandra Schrödel

17. 24. Mai. yogacruise. mit Bahar Yilmaz & Sandra Schrödel 17. 24. Mai 2014 yogacruise mit Bahar Yilmaz & Sandra Schrödel youare not just the drop in the ocean. You are the mighty ocean in the drop. (Rumi) leinenlos für eine traumhafte Reise entlang der lykischen

Mehr

Österreich & Schweiz

Österreich & Schweiz Österreich & Schweiz Wie ticken die Hotelmärkte? 5. Deutscher Hotelimmobilien-Kongress Mag. FH Martin Schaffer Berlin, 18. Juni 2013 www.mrp-hotels.com MRP hotels» Das Ziel von MRP hotels ist es gemeinsam

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Grosse Ferien Kleine Preise

Grosse Ferien Kleine Preise Grosse Ferien Kleine Preise Andreas Restle Geschäftsführer Coop-ITS-Travel AG 23. August 2007 23. August 2007 ITS Coop Travel 2 Inhalt 1 Erfolgsfaktoren von ITS Coop Travel 2 3 4 5 6 7 8 Versprechen wurden

Mehr

meet smart und effizient

meet smart und effizient Deutschland Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz T: +49 (0)030 2389-0, F: +49 (0)030 2389-4305 berlin.hotel@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-berlin Park Inn by Radisson Berlin City West T: +49

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

Die AllYouNeed Hotels. Mitten in Wien, Salzburg und Klagenfurt am Wörthersee. Be part of the City!

Die AllYouNeed Hotels. Mitten in Wien, Salzburg und Klagenfurt am Wörthersee. Be part of the City! Die AllYouNeed Hotels Mitten in Wien, Salzburg und Klagenfurt am Wörthersee Be part of the City! Die AllYouNeed Hotels. Be part of the City! Ein komfortables Zimmer, ein köstliches Frühstück und freundliches

Mehr

Fachmagazin für Design & Architektur in der Hotellerie und gehobener Gastronomie MEDIADATEN 2015. Mediadaten 2015. Anzeigen-Preisliste

Fachmagazin für Design & Architektur in der Hotellerie und gehobener Gastronomie MEDIADATEN 2015. Mediadaten 2015. Anzeigen-Preisliste Fachmagazin für Design & Architektur in der Hotellerie und gehobener Gastronomie Mediadaten 2015 Anzeigen-Preisliste gültig von 1. 1. bis 31. 12. 2015 Media-Informationen 2015 2 Medieninhaber und Herausgeber

Mehr

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Wir machen aus Visionen Erinnerungen Christian Chytil, Geschäftsführer Träger des Österreichischen Umweltzeichens I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Höchste Qualität, perfekte Inszenierung

Mehr

winter winter in österreich SOmmer in top 5 après-ski feel good wedeln, boarden, powdern: die besten schneegebiete für den winterurlaub 2012

winter winter in österreich SOmmer in top 5 après-ski feel good wedeln, boarden, powdern: die besten schneegebiete für den winterurlaub 2012 winter A-B Schicht Vertrieb in ausgesuchten Regionen Deutschlands und Österreichs AUFLAGE 400.000 Stück Beilage im führenden Premiummagazin Wien live und ausgewählter Aboversand im STERN top 5 winter regionen

Mehr

Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in. veröffentlichte die erste Webseite. Nach wie vor gilt die Schweiz als

Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in. veröffentlichte die erste Webseite. Nach wie vor gilt die Schweiz als Pressemitteilung CeBIT 2016 (Montag, 14., bis Freitag, 18. März): 24. November 2015 CeBIT und Schweiz zwei Marktführer in Sachen Digitalisierung Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

TRIPLE. mini. primaholding. Rückblick 2013 // Ausblick 2014. primaholding GmbH

TRIPLE. mini. primaholding. Rückblick 2013 // Ausblick 2014. primaholding GmbH mini TRIPLE primaholding Rückblick 2013 // Ausblick 2014 primaholding GmbH Zimmerstraße 78 // 10117 Berlin // Telefon: 030-206 143 769 // E-Mail: info@primaholding.de SICHER VERSORGT Mittendrin in Mitte

Mehr