Pexip in der digitalen Lehre verwenden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pexip in der digitalen Lehre verwenden"

Transkript

1 Pexip Pexip in der digitalen Lehre verwenden Inhalt Inhalt Was ist Pexip? Hard- und Softwareanforderungen Webbrowser Hardware Moodlekurs Zugriff als lehrende Person zur Administration DFNconf-Veranstalterportal Vorlesung erstellen Anlegen/bearbeiten Informationen für Studierende bereitstellen Moodle-Integration Teilnahme an einer Vorlesung Als lehrende Person Interaktionsleiste Ansicht der lehrenden Person Als Mitglied der Studierenden Interaktionsleiste Ansicht der lehrenden Person Abbildungen Impressum: Hochschule Worms Beratungsstelle für E-Learning und Mediendidaktik im Rechenzentrum Erenburgerstraße 19 D Worms T: +49(0) Supportanfragen:

2 1 Was ist Pexip? Die Kommunikationsplattform Pexip stellt eine von zwei Lösungen zur Umsetzung von Video- und Telefonkonferenzen im Rahmen von DFNconf dar. 2 Hard- und Softwareanforderungen 2.1 Webbrowser Zur Administration und Teilnahme der Studierenden empfehlen wir Ihnen Google Chrome als Webbrowser. Bitte achten Sie zudem darauf, Cookies im Webbrowser zu ermöglichen und weisen Sie die Studierenden darauf hin! Ohne diese Cookies, kann der Webclient nicht verwendet werden! Weitere Informationen im entsprechenden Kapitel. 2.2 Hardware Ebenso benötigen Sie neben einem PC bzw. Laptop mit Internetzugang, je nach Anforderungen, eine Webcam zur Bildübertragung sowie ein Mikrofon zur Tonübertragung. Das Mikrofon kann auch in Ihrer Webcam integriert sein. 2.3 Moodlekurs Sollen Studierende in Moodle Zugriff auf Ihre Veranstaltung via Pexit haben, dann ist ein Moodlekurs erforderlich, auf welchen Sie als lehrende Person und Ihre Studierenden Zugriff haben. 3 Zugriff als lehrende Person zur Administration Der Zugriff für die lehrende Person ist via Webbrowser über das DFNconf-Veranstalterportal möglich. 3.1 DFNconf-Veranstalterportal Rufen Sie die folgende Webadresse auf: Abbildung 1: Anmeldebildschirm Adobe Connect Klicken Sie den auf den Button Hochschule Worms oder geben Sie Hochschule Worms (oder Teile davon) im Auswahlfeld unten und klicken Sie auf den Button Weiter : Seite 2 pexip.docx

3 Abbildung 2: Die eigene Hochschule auswählen Geben Sie dann den von Ihnen an der Hochschule verwendeten Benutzernamen und das Passwort Ihres RZ-Accounts ein und klicken dann auf den Button Anmelden : Abbildung 3: Dienst-Zugriff auf DFNconfVorlesung erstellen Nachdem Sie sich erfolgreich angemeldet haben, fahren Sie mit dem nächsten Punkt fort. 4 Vorlesung erstellen 4.1 Anlegen/bearbeiten Klicken Sie im DFNconf-Portal auf den Button NEUE VORLESUNG + : Abbildung 4: Informationen zur Veranstaltung hinterlegen Der Veranstalter-PIN wird zur Administration benötigt. Bewahren Sie den Veranstalter-PIN unbedingt an einem sicheren Ort auf uns stellen Sie diesen auf keinem Fall Ihren Studierenden zur Verfügung. Im Seite 3 pexip.docx

4 darauffolgenden Fenster hinterlegen Sie einen Namen für Ihre Veranstaltung, sowie Ihr Veranstaltungs-PIN mit einem #-Zeichen am Ende: # Abbildung 5: Name und PIN der Veranstaltung hinterlegen Klicken Sie unter Mehr Einstellungen auf Einblenden, um die zusätzlichen Optionen anzuzeigen: # Abbildung 6: Weitere Einstellungen auswählen Nachfolgend werden Ihnen die wichtigsten Einstellungen kurz erläutert. Im Wesentlichen müssen Ihre Studierenden die Möglichkeit haben, an Ihrer Veranstaltung teilzunehmen. Hierzu empfehlen wir, einen Gäste-PIN mit einem #-Zeichen am Ende zu vergeben. Die Gäste-PIN wird für die Studierenden benötigt um teilnehmen zu können. Stellen Sie diese Gäste-PIN bitte Ihren Studierenden zur Verfügung. Veranstalter-PIN und Gäste PIN müssen unterschiedlich sein und jeweils mit einem #-Zeichen enden. Wählen Sie die Option Ja bei Gäste erlauben aus und hinterlegen Sie eine Gäste-PIN mit einem #- Zeichen am Ende: Abbildung 7: Gäste mit Gäste-PIN berechtigen Wenn Sie Ihren Studiereden während Ihrer Veranstaltung präsentieren möchten, wählen Sie bitte bei Gäste dürfen präsentieren Ja aus. Wir empfehlen, diese Option vorerst auf Nein zu ändern: Abbildung 8: Präsentationsmodus für Gäste deaktivieren Sie haben nun die Möglichkeit, das Streaming und den Streaming-Chat zu aktivieren. Wir empfehlen, diese Option vorerst auf Ja zu ändern, um bei möglichen Problemen reagieren zu können: Seite 4 pexip.docx

5 Abbildung 9: Streaming und Streaming-Chat aktivieren Zusätzlich deaktivieren Sie bitte die Option Chat aktivieren : Abbildung 10: Chat deaktivieren Zur Darstellung der Webkonferenz bei Veranstalter und Gast haben Sie ebenfalls mehrere Optionen. Hier empfehlen wir, immer den Full-screen-Modus auszuwählen wie folgt: Abbildung 11: Full-screen-Modus Entsprechend Ihren Anforderungen entscheiden Sie bitte selbst, ob Sie die Namen Ihrer Studierenden anzeigen, bzw. eine Audiokommunikation ermöglichen wollen. Wir empfehlen, vorerst die Option der Teilnehmernamensanzeige zu deaktivieren und die Gäste stumm geschalten zu lassen: Abbildung 12: Zusatzoptionen deaktivieren Alle weiteren Optionen belassen Sie nach Möglichkeit unverändert und klicken zum Schluss auf den Button SICHERN am Ende der Einstellungen: Direkt nach der Sicherung wird Ihnen die neu angelegte Vorlesung angezeigt. Fahren Sie nun mit den nächsten Punkt fort. 4.2 Informationen für Studierende bereitstellen Mit Hilfe der nachfolgenden Informationen können Ihre Studierenden an Ihrer Veranstaltung teilnehmen. Klicken Sie in der Spalte Einladung (de) auf den Textlink Textvorlage. Kopieren Sie sich Ihre gewünschten Informationen und lassen Sie diese Ihren Studierenden zukommen. Wir empfehlen in diesem Zusammenhang, nur den Namen der Veranstaltung, die Gast-PIN, sowie den unter 1. aufgeführten Link zur Teilnahme über den Webbrowser zu kopieren. Also im Wesentlichen folgende Informationen: Seite 5 pexip.docx

6 Abbildung 13: Textvorlage Abbildung 14: Wesentlichen Informationen zur Teilnahmer Studierender Zusätzlich empfehlen wir, den Studierenden noch weitere Informationen zur Verfügung zu stellen. Hierzu haben wir eine eigene Textvorlage erstellt, die Sie verwenden können. Hiermit werden die Studierenden zu den grundlegenden Anforderungen einer erfolgreichen Teilnahme informiert: Liebe Studierende, aufgrund der aktuellen Situation nutzen Sie bitte den oben aufgeführten Link, um an der Liveübertragung teilzunehmen. Entsprechende Vorlesungstermine wurden, bzw. werden Ihnen mitgeteilt. Beachten Sie unbedingt folgende Hinweise, bevor Sie teilnehmen: Zur Teilnahme benötigten Sie einem PC/Tablet/Laptop mit Internetzugang, Lautsprecher oder Kopfhörer und ggf. Eine Webcam mit oder ohne Mikrofon. Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit den Webbrowser von Google in der aktuellen Version (Google Chrome). Sollten Sie den Webbrowser nicht installiert haben, dann können Sie ihn hier downloaden: Achten Sie im Besonderen darauf, Cookies in Ihrem Webbrowser zu aktivieren. Die Bild- und Tonübertragung wird automatisch gestartet, wenn Sie an der Vorlesung teilnehmen! Soweit eine Bild- bzw. Tonübertragung nicht erwünscht ist, deaktivieren Sie bitte Ihre Webcam, bzw. Ihr Mikrofon direkt bereits vor der Teilnahme oder nach der Anmeldung über die entsprechenden Schaltflächen! Sie werden aufgefordert, einen Benutzernamen und ein Passwort einzugeben. Verwenden Sie nach Möglichkeit Ihren Vornamen und die nachfolgende Gäste-PIN: 99999# 4.3 Moodle-Integration Leider gibt es aktuell keine Möglichkeit, Pexip als Aktivität in Moodle einzubinden. Daher empfehlen wir Ihnen, den Link mit Hilfe der Aktivität Link/URL und einem Zusatztext zur Erläuterung in Moodle einzubinden. Nachfolgend eine kleine Anleitung, wie dies eventuell aussehen könnte. Öffnen Sie hierzu Ihren Moodlekurs, bearbeiten Sie die Einstellungen (1.). Wählen Sie dann Material oder Aktivität hinzufügen (2.) und als Aktivität Link/URL (3.) aus: Seite 6 pexip.docx

7 Unter Allgemeines hinterlegen Sie bitte die folgenden Informationen (es handelt sich hierbei um einen unverbindlichen VORSCHLAG). Bitte ergänzen Sie unbedingt Ihre externe URL (aufgeführter Link zur Teilnahme, siehe oben), sowie die individuelle Gäste-PIN (siehe oben): Name: Externe URL: Mustervorlesung (hier klicken um Liveübertragung zu starten). Ihr kopierter Link aus der Textvorlage (siehe oben). Beschreibung: Hier handelt es sich um einen Vorschlag für Ihre Studierenden, welcher möglichst einfach gehalten wurde. Der Link zum Google Chrome ist: Liebe Studierende, aufgrund der aktuellen Situation nutzen Sie bitte den oben aufgeführten Link, um an der Liveübertragung teilzunehmen. Entsprechende Vorlesungstermine wurden, bzw. werden Ihnen mitgeteilt. Beachten Sie unbedingt folgende Hinweise, bevor Sie teilnehmen: Zur Teilnahme benötigten Sie einem PC/Tablet/Laptop mit Internetzugang, Lautsprecher oder Kopfhörer und ggf. Eine Webcam mit oder ohne Mikrofon. Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit den Webbrowser von Google in der aktuellen Version (Google Chrome). Sollten Sie den Webbrowser nicht installiert haben, dann können Sie ihn hier downloaden: Achten Sie im Besonderen darauf, Cookies in Ihrem Webbrowser zu aktivieren. Die Bild- und Tonübertragung wird automatisch gestartet, wenn Sie an der Vorlesung teilnehmen! Soweit eine Bild- bzw. Tonübertragung nicht erwünscht ist, deaktivieren Sie bitte Ihre Webcam, bzw. Ihr Mikrofon direkt bereits vor der Teilnahme oder nach der Anmeldung über die entsprechenden Schaltflächen! Sie werden aufgefordert, einen Benutzernamen und ein Passwort einzugeben. Verwenden Sie nach Möglichkeit Ihren Vornamen und die nachfolgende Gäste-PIN: 99999# Seite 7 pexip.docx

8 Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Abbildung 15: Gestaltung Moodlekaktivität Ein Beispiel für eine mögliche Implementierung: Abbildung 16: Implementierungsbeispiel Nachdem die Studierenden alle benötigten Informationen erhalten haben, können Sie mit der Vorlesung beginnen. Hierzu fahren Sie mit dem nächsten Punkt fort. 5 Teilnahme an einer Vorlesung 5.1 Als lehrende Person Sie benötigen zwei Anmeldungen. Die Anmeldung als lehrende Person zur Administration und eventuellen Änderung der Einstellungen und die Anmeldung als lehrende Person zum abhalten Ihrer eigentlichen Vorlesung. Rufen Sie hierzu das DFN-Veranstalterportal (siehe Punkt 3, Link: auf und klicken Sie auf den Textlink Ihrer Vorlesung in der Spalte Name, um die Einstellungen zu öffnen (1.). Dann noch zusätzlich auf den Textlink mit der Raumnummer Ihrer Vorlesung in der Spalte Raumnummer, um an Ihrer Vorlesung teilzunehmen (2.). Alternativ rufen Sie Ihre Vorlesung über den aufgeführten Link zur Teilnahme auf und melden Sie sich mit Ihren Benutzernamen und dem Veranstalter-PIN an (siehe Informationen für Studierende, Punkt 4.2): Erforderliche Einstellungen in Google Chrome Damit mit dem webbasierten Client im Webbrowser gearbeitet werden kann, müssen zwingend die hierfür benötigten Cookies und ggf. die Bild- und Tonübertragung erlaubt werden. Die nachfolgenden Screenshots beschreiben die Vorgehensweise. Im ersten Schritt aktivieren Sie bitte die Cookies über das entsprechende Symbol in der Webbrowserleiste: 1. Seite 8 pexip.docx

9 Abbildung 17: Cookie-Einstellungen aufrufen Abbildung 18: Cookie-Freigabe Zusätzlich entscheiden Sie noch darüber, ob Ihre Bild- und Tonübertragung aktiviert werden soll. Soweit Sie das Mikrofon Ihrer Webcam verwenden müssen, empfehlen wir ausdrücklich auf Zulassen zu klicken. Aktualisieren Sie zur Sicherheit zusätzlich noch Ihr Browserfenster, damit die Einstellungen auch wirksam werden: Abbildung 19: Bild- und Tonübertragung aktivieren Im Anschluss hinterlegen Sie noch Ihren Vornamen und bestätigen mit OK : Abbildung 20: Vornamen zur Teilnahme hinterlegen Zuletzt tragen Sie noch Ihnen Dozenten-PIN ein (achten Sie darauf, das #-Zeichen am Ende nicht zu vergessen) und bestätigen Sie mit Join : Seite 9 pexip.docx

10 Abbildung 21: Dozenten-PIN eingeben Die darauffolgende Ansicht verfügt über zwei wesentliche Einteilungen zur Bedienung Auf der linken Seite aus einer Interaktionsleiste* (muss eingeblendet werden über Symbol >), mit welcher die aktuell an der Vorlesung teilnehmenden Studierenden aufgelistet und bearbeitet bzw. berechtigt werden können. Ebenso ist es möglich, über die auszuwählende Schaltfläche Mitteilungen Ihrer Studierender darzustellen (5.1). Die Darstellung Ihrer Vorlesungsmaterialien erfolgt in der Dozentenansicht (5.2): Interaktionsleiste Die einblendbare Leiste verfügt über unterschiedliche Möglichkeiten um Ihren Studierenden die Teilnahme zu ermöglichen, einzuschränken oder zu unterbinden. Diese werden nicht weiter erläutert, da sie im Wesentlichen selbsterklärend sind: Ansicht der lehrenden Person In der Ansicht der lehrenden Person (2.) stehen Ihnen mehrere Bedienelemente zur Verfügung, mit welchen Sie im Besonderen den Ton, das Mikrofon, die Bildschirmansicht aktivieren können: Abbildung 22: Bedienelemente der Dozentenansicht Seite 10 pexip.docx

11 Ton und ggf. Bildübertragung dea k tivieren/aktivieren Wir empfehlen Ihnen in diesem Zusammenhang, von Anfang an Ihr Mikrofon, sowie den Ton zu deaktivieren, solange Sie noch nicht mit der Vorlesung begonnen haben (ebenso falls vorhanden, auch die Kamera). IM STANDARD IST NICHTS DEAKTIVIERT! Nach der Deaktivierung werden die entsprechenden Bedienelemente wie folgt dargestellt: Abbildung 23: Einstellungen Liveübertragung Zur Sicherheit deaktivieren Sie Ihr Mikrofon auch noch über die Interaktionsleiste: Abbildung 24: Tonübertragung für Dozent deaktivieren Vorlesung online schalten (Go-live) Damit die Studierenden Ihre Vorlesungsmaterialen auch sehen können, müssen Sie zuerst Ihren Bildschirm teilen: Abbildung 25: Bildschirm teilen Schalten Sie nun Ihre Vorlesungsmaterialien sichtbar, indem Sie den Bildschirm für die entsprechende Anwendung über das Anwendungsfenster teilen: Abbildung 26: Bildschirm teilen Seite 11 pexip.docx

12 Zuletzt aktivieren Sie bitte noch die Ton- und Bildübertragung: Das Ergebnis stellt sich wie folgt dar. Um die Bildschirmansicht zu wechseln, klicken Sie bitte mit der Maus auf den gewünschten Bildschirm: Abbildung 27: Livebild mit Bildschirmwechsel Vorlesung beenden Ihre Vorlesung können Sie direkt beenden, indem Sie auf das Ausschaltsymbol klicken: 5.2 Als Mitglied der Studierenden Nachfolgende Informationen geben Ihnen einen groben Überblick darüber, was die Studierenden machen müssen, um teilzunehmen. Studierende nutzen den Link zur Vorlesung, welcher Ihnen zusammen mit der Gast-PIN bereitgestellt wurde. Ebenso wie der Dozent, müssen die Studierenden die entsprechenden Einstellungsänderungen in Google Chrome vornehmen, ihren Vornamen und die Gast-PIN eingeben, wie nachfolgend nochmals kurz beschrieben. Hierzu haben die Studierenden bereits Informationen in der Textvorlage (siehe Punkt 4.2) erhalten. IM STANDARD IST DIE BILD- UND TONÜBERTRAGUNG IMMER AKTIVIERT! Wir empfehlen Ihnen in diesem Zusammenhang die Studierenden darauf hinzuweisen, von Anfang an Ihr Mikrofon, sowie den Ton zu deaktivieren, bevor diese an der Vorlesung teilnehmen. Damit mit dem webbasierten Client im Webbrowser gearbeitet werden kann, müssen zwingend die hierfür benötigten Cookies und ggf. die Bild- und Tonübertragung erlaubt werden. Die nachfolgenden Screenshots beschreiben die Vorgehensweise. Im ersten Schritt aktivieren die Studierenden die Cookies über das entsprechende Symbol in der Webbrowserleiste: 1. Abbildung 28: Cookie-Einstellungen aufrufen Seite 12 pexip.docx

13 2. 3. Abbildung 29: Cookie-Freigabe Zusätzlich entscheiden die Studierenden noch darüber, ob Ihre Bild- und Tonübertragung aktiviert werden soll. Soweit Sie das Mikrofon Ihrer Webcam vewenden wollen empfehlen Sie ausdrücklich auf Zulassen zu klicken. Nach Möglichkeit sollten die Studierenden noch ihr Browserfenster aktualisieren. Abbildung 30: Bild- und Tonübertragung aktivieren Im Anschluss hinterlegen Sie noch Ihren Vornamen und bestätigen mit OK : Abbildung 31: Vornamen zur Teilnahme hinterlegen Zuletzt tragen die Studierenden Ihre Gast-PIN ein (achten Sie darauf, das #-Zeichen am Ende nicht zu vergessen) und bestätigen Sie mit Join : Abbildung 32: Dozenten-PIN eingeben Die darauffolgende Ansicht verfügt über zwei wesentliche Einteilungen zur Bedienung Auf der linken Seite aus einer Interaktionsleiste* (muss eingeblendet werden über Symbol >), mit welcher die aktuellen Teilnehmer der Vorlesung aufgelistet werden. Ebenso ist es möglich, über die auszuwählende Schaltfläche Mitteilungen zu erstellten (5.2.1). Die Darstellung der Vorlesungsmaterialien erfolgt in der Dozentenansicht (5.2.2): Seite 13 pexip.docx

14 Interaktionsleiste Die einblendbare Leiste verfügt über unterschiedliche Möglichkeiten um beispielsweise Nachrichten zu verschicken oder das Mikrofon zu deaktivieren Ansicht der lehrenden Person In der Ansicht der lehrenden Person (2.) stehen den Studierenden mehrere Bedienelemente zur Verfügung, mit welchen diese im Besonderen den Ton, das Mikrofon, die Bildschirmansicht aktivieren können: Abbildung 33: Bedienelemente der Dozentenansicht Ton und ggf. Bildübertragung deaktivieren/aktivieren IM STANDARD IST NICHTS DEAKTIVIERT! Wir empfehlen Ihnen in diesem Zusammenhang die Studierenden darauf hinzuweisen, von Anfang an Ihr Mikrofon, sowie den Ton zu deaktivieren, solange Sie noch nicht mit der Vorlesung begonnen haben (ebenso falls vorhanden, auch die Kamera). Nach der Deaktivierung werden die entsprechenden Bedienelemente wie folgt dargestellt: Abbildung 34: Einstellungen Liveübertragung Zur Sicherheit deaktivieren Sie Ihr Mikrofon auch noch über die Interaktionsleiste: Abbildung 35: Tonübertragung für Dozent deaktivieren Vorlesung beenden Die Studierenden können die Vorlesung direkt beenden, indem Sie auf das Ausschaltsymbol klicken: Gü Seite 14 pexip.docx

15 Abbildungen Abbildung 1: Anmeldebildschirm Adobe Connect... 2 Abbildung 2: Die eigene Hochschule auswählen... 3 Abbildung 3: Dienst-Zugriff auf DFNconfVorlesung erstellen... 3 Abbildung 4: Informationen zur Veranstaltung hinterlegen... 3 Abbildung 5: Name und PIN der Veranstaltung hinterlegen... 4 Abbildung 6: Weitere Einstellungen auswählen... 4 Abbildung 7: Gäste mit Gäste-PIN berechtigen... 4 Abbildung 8: Präsentationsmodus für Gäste deaktivieren... 4 Abbildung 9: Streaming und Streaming-Chat aktivieren... 5 Abbildung 10: Chat deaktivieren... 5 Abbildung 11: Full-screen-Modus... 5 Abbildung 12: Zusatzoptionen deaktivieren... 5 Abbildung 13: Textvorlage... 6 Abbildung 14: Wesentlichen Informationen zur Teilnahmer Studierender... 6 Abbildung 15: Gestaltung Moodlekaktivität... 8 Abbildung 16: Implementierungsbeispiel... 8 Abbildung 17: Cookie-Einstellungen aufrufen... 9 Abbildung 18: Cookie-Freigabe... 9 Abbildung 19: Bild- und Tonübertragung aktivieren... 9 Abbildung 20: Vornamen zur Teilnahme hinterlegen... 9 Abbildung 21: Dozenten-PIN eingeben Abbildung 22: Bedienelemente der Dozentenansicht Abbildung 23: Einstellungen Liveübertragung Abbildung 24: Tonübertragung für Dozent deaktivieren Abbildung 25: Bildschirm teilen Abbildung 26: Bildschirm teilen Abbildung 27: Livebild mit Bildschirmwechsel Abbildung 28: Cookie-Einstellungen aufrufen Abbildung 29: Cookie-Freigabe Abbildung 30: Bild- und Tonübertragung aktivieren Abbildung 31: Vornamen zur Teilnahme hinterlegen Abbildung 32: Dozenten-PIN eingeben Abbildung 33: Bedienelemente der Dozentenansicht Abbildung 34: Einstellungen Liveübertragung Abbildung 35: Tonübertragung für Dozent deaktivieren Seite 15 pexip.docx