Statistischer Bericht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistischer Bericht"

Transkript

1 Statistischer Bericht K III 1-2j / 15 Schwerbehinderte Menschen in Berlin 2015 statistik Berlin Brandenburg

2 Impressum Statistischer Bericht K III 1-2j/15 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen im April 2016 Herausgeber Zeichenerklärung Amt für Statistik Berlin-Brandenburg 0 weniger als die Hälfte von 1 Behlertstraße 3a in der letzten besetzten Stelle, Potsdam jedoch mehr als nichts nichts vorhanden Angabe fällt später an ( ) Aussagewert ist eingeschränkt Tel / Zahlenwert nicht sicher genug Fax Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x Tabellenfach gesperrt p vorläufige Zahl r berichtigte Zahl s geschätzte Zahl Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam, 2016 Dieses Werk ist unter einer Creative Commons Lizenz vom Typ Namensnennung 3.0 Deutschland zugänglich. Um eine Kopie dieser Lizenz einzusehen, konsultieren Sie

3 Inhaltsverzeichnis Metadaten zu dieser Statistik (externer Link) Seite Statistischer Bericht K III 1 2j / 15 Seite 2.2 Schwerbehinderte Menschen nach Art der schwersten Behinderung (Oberkategorien) Grafiken 1 Schwerbehinderte Menschen nach Geschlecht Schwerbehinderte Menschen nach Grad der Behinderung Schwerbehinderte Menschen nach Mehrfachbehinderungen und Grad der Behinderung statistik Berlin Brandenburg Tabellen Gesamtübersicht der schwerbehinderten Menschen Schwerbehinderte Menschen am in Berlin Schwerbehinderte Menschen nach Altersgruppen, Geschlecht und Art der schwersten Behinderung (Oberkategorien) Schwerbehinderte Menschen nach Art der schwersten Behinderung, Altersgruppen und Geschlecht Schwerbehinderte Menschen nach Art der schwersten Behinderung und Art der weiteren Behinderungen (Oberkategorien) Schwerbehinderte Menschen nach Altersgruppen, Mehrfachbehinderungen und Grad der Behinderung Schwerbehinderte Menschen nach Art und Grad der schwersten Behinderung Schwerbehinderte Menschen nach Ursache der schwersten Behinderung, Geschlecht und Grad der Behinderung Schwerbehinderte Menschen nach Art und Ursache der schwersten Behinderung Schwerbehinderte Menschen nach Art der schwersten Behinderung (Oberkategorien), Altersgruppen und Ursache der schwersten Behinderung Schwerbehinderte Menschen am nach Bezirken Schwerbehinderte Menschen nach Geschlecht und Altersgruppen... 42

4 4 Gesamtübersicht der schwerbehinderten Menschen Merkmal Schwerbehinderte Menschen insgesamt davon männlich weiblich Schwerbehinderte Menschen nach ausgewählten Altersgruppen von bis unter Jahren unter und älter Schwerbehinderte Menschen nach dem Grad der Behinderung von bis unter Schwerbehinderte Menschen nach der Art der schwersten Behinderung (in Prozent) Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen... 0,8 0,7 0,6 0,5 0,5 0,5 Funktionseinschränkung von Gliedmaßen... 10,8 10,9 11,1 11,1 10,7 10,4 Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes... 15,9 15,5 14,8 13,6 12,8 12,2 Blindheit und Sehbehinderung... 5,1 4,9 4,9 4,9 4,9 4,8 Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen... 3,6 3,5 3,6 3,7 3,8 3,9 Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a... 2,4 3,0 3,5 3,8 3,7 3,7 Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen... 30,6 29,0 28,2 27,6 27,6 27,7 Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistig-seelische Behinderungen, Suchtkrankheiten... 19,1 20,4 21,8 23,0 24,2 25,2 sonstige ungenügend bezeichnete Behinderungen... 11,7 12,1 11,4 11,8 11,8 11,7

5 5 1 Schwerbehinderte Menschen nach Geschlecht Männlich Weiblich

6 6 1. Schwerbehinderte Menschen am in Berlin 1.1 Schwerbehinderte Menschen nach Altersgruppen, Geschlecht und Art der schwersten Behinderung (Oberkategorien) Alter von... bis unter... Jahren Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen Funktionseinschränkung von Gliedmaßen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes Blindheit und Sehbehinderung unter 4 insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich und mehr insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich

7 7 Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistig-seelische Behinderungen, Suchtkrankheiten Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen Alter von... bis unter... Jahren unter insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich 65 und mehr insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich

8 8 1.2 Schwerbehinderte Menschen nach, Altersgruppen und Geschlecht Davon im Alter unter Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

9 9 von... bis unter... Jahren und mehr Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

10 Schwerbehinderte Menschen nach, Altersgruppen und Geschlecht Davon im Alter unter Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

11 11 von... bis unter... Jahren und mehr Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter 25 anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

12 Schwerbehinderte Menschen nach, Altersgruppen und Geschlecht Davon im Alter unter Männlich Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

13 13 von... bis unter... Jahren und mehr Männlich Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

14 Schwerbehinderte Menschen nach, Altersgruppen und Geschlecht Davon im Alter unter Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

15 15 von... bis unter... Jahren und mehr Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter 25 anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

16 Schwerbehinderte Menschen nach, Altersgruppen und Geschlecht Davon im Alter unter Weiblich Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

17 17 von... bis unter... Jahren und mehr Weiblich Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

18 Schwerbehinderte Menschen nach, Altersgruppen und Geschlecht Davon im Alter unter Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

19 19 von... bis unter... Jahren und mehr Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter 25 anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

20 Schwerbehinderte Menschen nach und Art der weiteren Behinderungen (Oberkategorien) Darunter mit einer zwei oder mehreren weiteren Behinderung(en) Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen Funktionseinschränkung von Gliedmaßen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

21 21 Und zwar mit Blindheit und Sehbehinderung Sprachoder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistigseelische Behinderungen, Suchtkrankheiten Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen Verlust oder Teilverlust eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen Zusammen Funktionseinschränkung eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine Zusammen Deformierung des Brustkorbes Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes Zusammen Blindheit und Sehbehinderung Blindheit oder Verlust beider Augen hochgradige Sehbehinderung sonstige Sehbehinderung Zusammen Gleichgewichtsstörungen Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen Zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer oder beider Brüste Zusammen

22 Schwerbehinderte Menschen nach und Art der weiteren Behinderungen (Oberkategorien) Darunter mit einer zwei oder mehreren weiteren Behinderung(en) Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen Funktionseinschränkung von Gliedmaßen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

23 23 Und zwar mit Blindheit und Sehbehinderung Sprachoder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistigseelische Behinderungen, Suchtkrankheiten Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen Organsystemen von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe Zusammen Behinderungen, Suchtkrankheiten Querschnittlähmung hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat; symptomatische Psychosen hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallserscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten Zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter 25 anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen Zusammen

24 Schwerbehinderte Menschen nach Altersgruppen, Mehrfachbehinderungen und Grad der Behinderung Alter von... bis unter... Jahren Anzahl der Behinderungen Grad der Behinderung unter 4 mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen und mehr mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen Zusammen

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B III 5 j / 15 Akademische und staatliche Abschlussprüfungen in Berlin Prüfungsjahr 2015 statistik Berlin Brandenburg Teil 1: Übersicht Impressum Statistischer Bericht B III 5 j /

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G I 1 - j /14 Umsatz Beschäftigung im Handel Kraftfahrzeuggewerbe im Land Brandenburg 2014 statistik Berlin Brandenburg Nominaler realer Umsatz Beschäftigte Voll- Teilzeitbeschäftigte

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B II 6 - j / 14 Ausbildungsstätten für Fachberufe des Gesundheitswesens im Land Brandenburg 2014 statistik Berlin Brandenburg Auszubildende in den Ausbildungsjahren 2005/06 bis 2014/15

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B II 6 - j / 13 Ausbildungsstätten für Fachberufe des Gesundheitswesens im Land Brandenburg 2013 statistik Berlin Brandenburg Auszubildende in den Ausbildungsjahren 2000/01 bis 2013/14

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 3 - j /13 Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe im Land Brandenburg 2013 Nominaler und realer Umsatz Beschäftigte Voll- und Teilzeitbeschäftigte statistik Berlin Brandenburg

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter,

Mehr

Der Gesetzgeber hat den Begriff der Pflegbedürftigkeit

Der Gesetzgeber hat den Begriff der Pflegbedürftigkeit Pflegebedürftigkeit Der Gesetzgeber hat den Begriff der Pflegbedürftigkeit im Elften Sozialgesetzbuch (SGB XI) definiert. Pflegebedürftig sind danach Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht L III 5 - j / 13 Versorgungsempfänger im Land Brandenburg am 1. Januar 2013 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht L III 5 j / 13 Erscheinungsfolge: jährlich

Mehr

Lebenssituation von Menschen mit Behinderung in Düsseldorf. Kommunale Sozialberichterstattung

Lebenssituation von Menschen mit Behinderung in Düsseldorf. Kommunale Sozialberichterstattung Lebenssituation von Menschen mit Behinderung in Düsseldorf Kommunale Sozialberichterstattung K Vorwort Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine weltoffene Stadt mit großer kultureller und sozialer Vielfalt.

Mehr

Schwerbehinderung in Duisburg (Merkzeichen / Nachteilsausgleiche Stand Nov. 2014) Antragstellung des Schwerbehindertenausweises

Schwerbehinderung in Duisburg (Merkzeichen / Nachteilsausgleiche Stand Nov. 2014) Antragstellung des Schwerbehindertenausweises Schwerbehinderung in Duisburg (Merkzeichen / Nachteilsausgleiche Stand Nov. 2014) Antragstellung des Schwerbehindertenausweises Stadt Duisburg Amt für Soziales und Wohnen - Sachgebiet Schwerbehindertenrecht

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N I 1 vj 3/14 Vierteljährliche Verdiensterhebung in Berlin 3. Quartal 2014 statistik Berlin Brandenburg Bruttoverdienst Wochenarbeitszeit Arbeitnehmer Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit

Mehr

Gender Datenreport Berlin 2013. Bildung und Ausbildung. II. Bildung und Ausbildung 2. Hochschulbildung. Tabellen. Seite. Kurzgefasst 2.

Gender Datenreport Berlin 2013. Bildung und Ausbildung. II. Bildung und Ausbildung 2. Hochschulbildung. Tabellen. Seite. Kurzgefasst 2. II. Bildung und Ausbildung 2. Hochschulbildung Seite Kurzgefasst 2 Grafiken 1. Studierende an staatlichen Hochschulen in Trägerschaft des Landes Berlin nach Fächergruppen 3 Bildung und Ausbildung 2. Hauptberufliche

Mehr

K IX - j / 09. Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz. in Thüringen 2009. Bestell - Nr. 02 401

K IX - j / 09. Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz. in Thüringen 2009. Bestell - Nr. 02 401 K IX - j / 09 Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) in Thüringen 2009 Bestell - Nr. 02 401 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 13 - j 13 HH Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg

Mehr

Universal Design. Designfür Alle

Universal Design. Designfür Alle Universal Design Designfür Alle 1. Idee des Universal Designs Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen für Vielfalt von Anwendern Verhindert Ausgrenzung und Stigmatisierung Vereinfachung der Bedienbarkeit

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum

Mehr

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens September 2002 Messzahlen Bestell-Nr G 11 3 2002 09 (Kennziffer G I m 9/02) Herausgegeben

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B III 1 - j 2007 Studierende an Hochschulen in Berlin Sommersemester 2007 Statistik Berlin Brandenburg vorläufige Ergebnisse Studierende in den Sommersemestern 1998 bis 2007 Tausend

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht L III 5 - j / 11 Versorgungsempfänger im Land Brandenburg am 1. Januar 2011 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht L III 5 j / 11 Erscheinungsfolge: jährlich

Mehr

Eigene MC-Fragen Klassifikationssysteme und Diagnostik

Eigene MC-Fragen Klassifikationssysteme und Diagnostik Eigene MC-Fragen Klassifikationssysteme und Diagnostik 1. Wer entwickelte das triadische System? Franz Alexander Sigmund Freud Eugen Bleuler Johann Christian August Heinroth Kurt Schneider 2. Bestandteile

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht K VIII 1-2j / 11 Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen sowie Empfänger von Pflegegeldleistungen in Berlin 2011 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht

Mehr

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q II 9 - j 13 SH Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Teil 3: Einsammlung von n Herausgegeben am: 28. November

Mehr

Der Unfallmann. Begutachtung der Folgen von Arbeitsunfällen, privaten Unfällen und Berufskrankheiten

Der Unfallmann. Begutachtung der Folgen von Arbeitsunfällen, privaten Unfällen und Berufskrankheiten Günter G. Mollowitz (Hrsg.) Der Unfallmann Begutachtung der Folgen von Arbeitsunfällen, privaten Unfällen und Berufskrankheiten Unter Mitarbeit von G. Mehrtens, M. Reichenbach und J. Seusing 11. überarbeitete

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B II 3 j / 12 Berufliche Schulen im Land Brandenburg Schuljahr 2012/2013 statistik Berlin Brandenburg Ergebnisse nach Verwaltungsbezirken Impressum Statistischer Bericht B II 3 j

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Auszubildende im Saarland 2014 Ergebnisse der Berufsbildungsstatistik vom 31.12.2014 Auszubildende im Saarland zum 31.12.2014 30,7 % Freie Berufe 7,8 % Landwirtschaft 2,2 % Öffentl.

Mehr

Bildung und Kultur. Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldung Integrierte Ausbildungsberichterstattung Anfänger im Ausbildungsgeschehen nach en/konten und Ländern 2011 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 08.03.2012 Artikelnummer:

Mehr

Pflegestatistik 2007. Eckdaten der Pflegestatistik 2007. 7.178 Pflegebedürftige insgesamt. stationäre Pflege: 2.950 Personen (41,1%)

Pflegestatistik 2007. Eckdaten der Pflegestatistik 2007. 7.178 Pflegebedürftige insgesamt. stationäre Pflege: 2.950 Personen (41,1%) Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Informationsservice Statistik Aktuell März 2009 Pflegestatistik 2007 Eckdaten der Pflegestatistik 2007 7.178 Pflegebedürftige insgesamt ambulante Pflege: 1.251

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht L III j / 14 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2014 Vorabergebnisse BestellNr. 11 300 Thüringer Landesamt

Mehr

4 Beschreibung der Stichproben

4 Beschreibung der Stichproben 4 Beschreibung der Stichproben 4. Beschreibung der Stichprobe der Personen mit geistiger Behinderung Befragt wurden Personen mit geistiger Behinderung. Das Gespräch mit einer Person wurde jedoch nicht

Mehr

Psychosoziale Versorgung Teil III

Psychosoziale Versorgung Teil III Entwicklungsplan Psychosoziale Versorgung Teil III Behindertenbericht Impressum: Herausgeber Kreis Unna Der Landrat Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz Gesamtleitung Gabriele Warminski-Leitheußer

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B I 5 j / 06 der allgemein bildenden Schulen im Land Brandenburg 2006 Statistik Berlin Brandenburg Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Herausgegeben im April 2007 Erscheinungsfolge:

Mehr

Jahresbericht 2008 Daten und Fakten zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben

Jahresbericht 2008 Daten und Fakten zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben Jahresbericht 2008 Daten und Fakten zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben LVR-Integrationsamt LVR Integrationsamt Inhaltverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Das LVR Integrationsamt 4 2.1. Aufgaben

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Energie- und E IV - j Tätige Personen, geleistete Arbeitsstunden, Bruttolöhne und -gehälter in Mecklenburg-Vorpommern 28 Bestell-Nr.: E413 28 Herausgabe: 23. April 29 Printausgabe:

Mehr

Anregung zur Bestellung eines Betreuers (Vordruck aus 7 Seiten, Internetversion Betreuungsstelle Stadt Würzburg)

Anregung zur Bestellung eines Betreuers (Vordruck aus 7 Seiten, Internetversion Betreuungsstelle Stadt Würzburg) Absender: Vorname Name d. Anregenden, ggf. Institution: Straße Nr.: Handy. Fax: e-mail: An das Amtsgericht - Betreuungsgericht Anregung zur Bestellung eines Betreuers (Vordruck aus 7 Seiten, Internetversion

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 7 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Teilnehmerfragebogen

Teilnehmerfragebogen Teilnehmerfragebogen Allgemeine Angaben 1. Ich bin weiblich männlich. 2. Ich bin Jahre alt. Angaben zur aktuellen Maßnahme 3. Meine aktuelle Maßnahme heißt... 4. Ich besuche diese aktuelle Maßnahme seit:

Mehr

Gesundheit. Statistisches Bundesamt

Gesundheit. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Gesundheit Fallpauschalenbezogene Krankenhausstatistik (DRG-Statistik) Operationen und Prozeduren der vollstationären Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern - Ausführliche

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Rechtspflege B VI - j Gerichtliche Ehelösungen in Mecklenburg-Vorpommern 2010 Bestell-Nr.: A223 2010 00 Herausgabe: 12. Juli 2011 Printausgabe: EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402 K VIII - 2 j / 11 Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011 Bestell - Nr. 10 402 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Biologie: Humangenetik, Stammbäume VORSSA 2008/CK

Biologie: Humangenetik, Stammbäume VORSSA 2008/CK Biologie:Humangenetik,Stammbäume VORSSA2008/CK 1. MethodenderHumangenetik MenschenunterscheidensichineinerVielzahlvonMerkmalen.Einigedavonlassensichleichtbeschreiben,bei anderen,etwabeimerkmalendesgesichtsoderbeibegabungen,fälltesschonschwerer,sieexaktzuerfassen.

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht L IV 3 3 j / 07 Lohn und Einkommensteuerstatistik im Land Brandenburg 2007 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht L IV 3 3 j / 07 Erscheinungsfolge: 3 jährlich

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte A II 2 j 2002 Gerichtliche Ehelösungen 2002 Geschiedene Ehen im Saarland nach der Ehedauer (in % der Eheschließungen der jeweiligen Heiratsjahrgänge) 35 30 Heiratsjahrgang...... 1990...

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht M I 4 vj 1/13 Preisindizes für Bauwerke im Land Berlin Februar 2013 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht M I 4 vj 1/13 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Herausgegeben

Mehr

Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5

Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5 Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5 Kapitel 1 Von der Zelle zum Menschen....11 1.1. Bau des menschlichen Organismus... 13 Übungen.... 16 Kapitel 2 Bewegungsapparat...19

Mehr

ERGOTHERAPIE UTE REIN PRAXIS FÜR SÄUGLINGE, KINDER UND ERWACHSENE

ERGOTHERAPIE UTE REIN PRAXIS FÜR SÄUGLINGE, KINDER UND ERWACHSENE ERGOTHERAPIE UTE REIN PRAXIS FÜR SÄUGLINGE, KINDER UND ERWACHSENE ERGOTHERAPIE: HILFE ZUR SELBSTHILFE Es gibt Momente in unserem Leben, in denen wir die Hilfe von Experten suchen. Menschen, die uns helfen

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 HH Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum Statistische

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 8 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Wahlen in Berlin 2011

Wahlen in Berlin 2011 Wahlen in Berlin 2011 Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 2-2 5j / 11 Wahlen in Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlungen

Mehr

Wahlen in Berlin 2011

Wahlen in Berlin 2011 Wahlen in Berlin 2011 Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 2-3 5j / 11 Wahlen in Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlungen

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2008 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Impressum. All rights reserved. Asian samples courtesy of Spectrasonics 'Heart of Asia' ISBN: 978-3935367-36-3

Impressum. All rights reserved. Asian samples courtesy of Spectrasonics 'Heart of Asia' ISBN: 978-3935367-36-3 Die auf dieser CD angeleiteten Übungen wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt; sie sollen aber ärztlichen Rat und ärztliche Hilfe nicht ersetzen. Insbesondere bei akuten Beschwerden ist die ärztliche

Mehr

226 StGB - schwere Körperverletzung

226 StGB - schwere Körperverletzung Prof. Dr. U. Schwedhelm 1 StGB_sk078-1 226 StGB - schwere Körperverletzung Qualifizierung wegen einer eingetretenen schweren Folge der Handlung der objektive Tatbestand setzt sich aus drei Teilen zusammen:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Psychiatrische Klassifikation... 2 1.2 Häufigkeit... 4 1.3 Ätiologie... 5

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Psychiatrische Klassifikation... 2 1.2 Häufigkeit... 4 1.3 Ätiologie... 5 VII Inhaltsverzeichnis ] Psychiatrische Syndrome und Krankheiten 1 Einführung... 2 1.1 Psychiatrische Klassifikation... 2 1.2 Häufigkeit... 4 1.3 Ätiologie... 5 2 Organische einschließlich symptomatischer

Mehr

Bericht zum Stand der Entwicklung eines Kommunalen Aktionsplans Inklusion der Stadt Offenbach mit Stand November 2015

Bericht zum Stand der Entwicklung eines Kommunalen Aktionsplans Inklusion der Stadt Offenbach mit Stand November 2015 III/81.3 Soziale Stadtentwicklung und Integration RT 069/8065-2275 ralf.theisen@offenbach.de 14.12.2015 Seite 1/11 Bericht zum Stand der Entwicklung eines Kommunalen Aktionsplans Inklusion der Stadt Offenbach

Mehr

Daten und Fakten zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben Jahresbericht 2009

Daten und Fakten zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben Jahresbericht 2009 LVR-Integrationsamt Daten und Fakten zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben Jahresbericht 2009 Impressum Daten und Fakten zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben Jahresbericht

Mehr

VPV Vital Fact Sheets. Nur für den internen Gebrauch!

VPV Vital Fact Sheets. Nur für den internen Gebrauch! VPV Vital Fact Sheets Nur für den internen Gebrauch! 3.MK.C001 07.2010 Unfall Lebenslange monatliche Rente bei Invalidität durch Unfall > Volle Leistung bereits ab einer 50 %igen Invalidität. > Invaliditätsgrad

Mehr

Indikationen und Kontraindikationen der Bindegewebsmassage. Indikationen

Indikationen und Kontraindikationen der Bindegewebsmassage. Indikationen Indikationen und Kontraindikationen der Bindegewebsmassage Bei allen Indikationen spielt das Stadium der Erkrankung eine wichtige Rolle. Akute stürmische Erkrankungen gehören im Allgemeinen nicht zu den

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte L II 2 - vj 1/2006 Kommunale Finanzen im 1. Vierteljahr 2006 Entwicklung ausgewählter kommunaler Finanzdaten im Saarland Veränderung 1. Quartal 2005 gegenüber 1. Quartal 2006 in Prozent

Mehr

Tätigkeitsbericht des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Landeshauptstadt München

Tätigkeitsbericht des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Behindertenbeauftragter Oswald Utz Tätigkeitsbericht des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Landeshauptstadt München 2009 2010 Landeshauptstadt München Behindertenbeauftragter

Mehr

Staats- und Kommunalfinanzen

Staats- und Kommunalfinanzen Kennziffer: L I/II j/06 Bestellnr.: L1033 200600 Oktober 2008 Staats- und Kommunalfinanzen Jahresrechnungsergebnisse 2006 411/08 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2008 ISSN 1430-5151 Für

Mehr

Teilhabeplan für den Landkreis Ahrweiler

Teilhabeplan für den Landkreis Ahrweiler LANDKREIS AHRWEILER Teilhabeplan für den Landkreis Ahrweiler Zielgerichtete und bedarfsorientierte Hilfen für Menschen mit Behinderungen und psychischen Beeinträchtigungen Analysen, Einschätzung und Empfehlungen

Mehr

Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin

Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin Herausgeber: Bernd Domres Kersten Erike Roland Lipp Hans-Peter Hündorf Peter Rupp Ulf Schmidt TaminoTrübenbach Band 2 Allgemeine und spezielle Notfallmedizin Schwerpunkt

Mehr

INSTITUTION. Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums im Jahr 2005

INSTITUTION. Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums im Jahr 2005 Adresse INSTITUTION TRANSPLANTATIONSZENTRUM Bad Oeyenhausen Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über

Mehr

Psychiatrische Notfälle im Notarzt- und Rettungswesen

Psychiatrische Notfälle im Notarzt- und Rettungswesen Psychiatrische Notfälle im Notarzt- und Rettungswesen Frank-Gerald Pajonk Einleitung Epidemiologie psychiatrischer Notfälle Definition psychiatrischer Notfall Leitsymptome des psychiatrischen Notfalls

Mehr

INSTITUTION. Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums im Jahr 2004

INSTITUTION. Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums im Jahr 2004 Adresse INSTITUTION TRANSPLANTATIONSZENTRUM Bad Oeynhausen Ruhr Universität Bochum Herzzentrum Nordrhein-Westfalen Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums

Mehr

Beck'sche Schmerzensgeld -Tabelle

Beck'sche Schmerzensgeld -Tabelle Beck'sche Schmerzensgeld -Tabelle Von Kopf bis Fuß Über 1550 Schmerzensgeld-Entscheidungen mit einer ausführlichen Einleitung von Andreas Slizyk Rechtsanwalt C. H. BECK'SCHE VERLAGSBUCHHANDLUNG MÜNCHEN

Mehr

Planbetten und aufgestellte Betten 2009

Planbetten und aufgestellte Betten 2009 Planbetten und aufgestellte Betten 2009 Planbetten aufgestellte Betten für Anästhesiologie 12 12 Augenklinik 95 91 (Chirurgische II) 132 132 52 52 für Dermatologie, Venerologie und Allergologie 71 67 Frauenklinik

Mehr

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr.

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. L III - j / 13 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. 11 300 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 6. Einleitung 7. Allgemeiner Teil

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 6. Einleitung 7. Allgemeiner Teil Inhaltsverzeichnis Vorwort 6 Einleitung 7 Allgemeiner Teil Den Ursprüngen auf der Spur 10 Psycho-sozio-kulturelle Hintergründe der ästhetischen Chirurgie 10 Kommunikation als Drehscheibe 10 Exposition

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Hochschulen, Hochschulfinanzen B III - j an Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern 2010 Bestell-Nr.: B313S 2010 00 Herausgabe: 21. Juli 2011 Printausgabe: EUR 6,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Hochschulen, Hochschulfinanzen B III - j an Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern 2009 Bestell-Nr.: B313S 2009 00 Herausgabe: 9. Dezember 2010 Printausgabe: EUR 6,00 Herausgeber:

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B I 9 j / 13 Allgemeinbildende Schulen im Land Brandenburg 2013/2014 statistik Berlin Brandenburg Ergebnisse nach Verwaltungsund Schulamtsbezirken Impressum Statistischer Bericht

Mehr

Daten zu Geburten, Kinderlosigkeit und Familien

Daten zu Geburten, Kinderlosigkeit und Familien Statistisches Bundesamt Daten zu Geburten, losigkeit und Familien Ergebnisse des Mikrozensus 2012 Tabellen zur Pressekonferenz am 07. November 2013 in Berlin 2012 Erscheinungsfolge: einmalig Erschienen

Mehr

Erläuterungen zum Grad der Behinderung und zu den Merkzeichen

Erläuterungen zum Grad der Behinderung und zu den Merkzeichen Erläuterungen zum Grad der Behinderung und zu den Merkzeichen Menschen sind nach 2 Absatz 1 SGB IX behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit

Mehr

Das Schwerbehindertenrecht. - Sozialgesetzbuch IX -

Das Schwerbehindertenrecht. - Sozialgesetzbuch IX - Das Schwerbehindertenrecht - Sozialgesetzbuch IX - Gesamtzahl der Behinderten in NRW 2006 Gesamtbevölkerung rd. 18 Millionen Behinderte Menschen in NRW Behinderte Menschen rd. 2.4 Mio GdB 20-40 31% Davon

Mehr

Fragen und Antworten zum mündlichen Krankenpflegeexamen. Band 4

Fragen und Antworten zum mündlichen Krankenpflegeexamen. Band 4 Carsten Kunz Fragen und Antworten zum mündlichen Krankenpflegeexamen Band 4 3. überarbeitete Auflage Brigitte Kunz Verlag Autoren: Carsten Kunz Krankenpfleger Winfried Kunz Lehrer für Krankenpflege Dirk

Mehr

Sehbehinderung und Blindheit: 10 Fragen und Antworten. 1. Wer gilt als seh-, wer als hörsehbehindert?

Sehbehinderung und Blindheit: 10 Fragen und Antworten. 1. Wer gilt als seh-, wer als hörsehbehindert? Sehbehinderung und Blindheit: 10 Fragen und Antworten Inhaltsverzeichnis 1. Wer gilt als seh-, wer als hörsehbehindert?... 1 2. Wie viele blinde, sehbehinderte und hörsehbehinderte Menschen gibt es in

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Hochschulen, Hochschulfinanzen B III - j an Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern 2011 Bestell-Nr.: B313S 2011 00 Herausgabe: 26. Juli 2012 Printausgabe: EUR 6,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B IV 2 j / 09 Lehrgänge des Zweiten Bildungsweges im Land Berlin Schuljahr 2009/2010 statistik Berlin Brandenburg Lehrgangsteilnehmer Angestrebter Abschluss Absolventen Prüfungsergebnis

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2011 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Parkinson-Syndrom Definition

Parkinson-Syndrom Definition Definition Symptomkomplex aus Hypo- oder Akinese Rigor und Ruhetremor. Ätiologie Zwei Hauptformen des Parkinson-Syndroms werden unterschieden: Beim Morbus Parkinson (idiopathisches Parkinson- Syndrom,

Mehr

Allgemeine Psychopathologie Klassifikation von psychischen Störungen

Allgemeine Psychopathologie Klassifikation von psychischen Störungen Ausbildung zum/r Psycholog. Berater/in und Psychotherapeutische/r Heilpraktiker/in Allgemeine Psychopathologie Klassifikation von psychischen Störungen Begleitskript zum Seminar Inhalt Allgemeine Vorbemerkungen

Mehr

Sinnesorgane. und. Atem- und 1.4 Stütz- und Fortbewegungsorgane. Nervensystem

Sinnesorgane. und. Atem- und 1.4 Stütz- und Fortbewegungsorgane. Nervensystem Arbeitsheft Menschenkunde Inhalt Jakob 1 Inhaltsverzeichnis: Seite: 1.1 Zellen 1.1.1 Bau einer Mundschleimhautzelle 2 1.1.2 Verschiedene Zelltypen 2 1.2 Körperbedeckung 1.2.1 Hautquerschnitt 3 Stütz- und

Mehr

Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung

Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung STATISTIK AKTUELL PFLEGESTATISTIK 2011 Foto: Helene Souza / pixelio.de 2 STATISTIK AKTUELL - PFLEGESTATISTIK 2013 IMMER MEHR PFLEGEBEDÜRFTIGE WERDEN ZU HAUSE VERSORGT

Mehr

Statistisch betrachtet

Statistisch betrachtet STATISTISCHES LANDESAMT Statistisch betrachtet Gesundheit in Sachsen - Ausgabe 2015 Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 1 Gesundheitsversorgung im Überblick 2 Ärzte, Zahnärzte, Apotheken 4 Kosten und Erlöse

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N I 5 4j / 06 Verdienststrukturerhebung im Land Berlin 2006 Statistik Berlin Brandenburg Bruttoverdienst Nettoverdienst Sonderzahlung Wochenarbeitszeit Statistischer Bericht N I 5-4j

Mehr

Die Pflegeversicherung ein Buch mit sieben Siegeln?! SGB XI

Die Pflegeversicherung ein Buch mit sieben Siegeln?! SGB XI Die Pflegeversicherung ein Buch mit sieben Siegeln?! SGB XI Nicole Scherhag 30. AfnP Symposium in Fulda Das Sozialversicherungssystem Kranken- Renten- Arbeitslosen- Unfall- Pflege- -versicherung Vorbemerkungen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Studierende an der Berufsakademie im Freistaat Sachsen 2013 B III 12 j/13 Zeichenerklärung - Nichts vorhanden (genau Null) 0 weniger als die Hälfte von 1 in

Mehr

Psychische Erkrankungen

Psychische Erkrankungen 15 Psychische Erkrankungen.1 Psychose 16.1.1 Unterteilung der Psychosen 16.1. Symptome der Psychose 17.1.3 Behandlung und Betreuung 19. Depression 0..1 Symptome der Depression 0.. Behandlung und Umgang

Mehr

INSTITUTION. Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums im Jahr 2004

INSTITUTION. Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums im Jahr 2004 Adresse INSTITUTION TRANSPLANTATIONSZENTRUM München Deutsches Herzzentrum Bericht nach 11 Abs. 5 Transplantationsgesetz über die Tätigkeit des Transplantationszentrums im Jahr 2004 TRANSPLANTATIONEN Organherkunft

Mehr

OSTEOPOROSE KNOCHENSCHWUND: VERMEIDBAR, BEHANDELBAR ODER EINFACH EIN SCHICKSALSSCHLAG?

OSTEOPOROSE KNOCHENSCHWUND: VERMEIDBAR, BEHANDELBAR ODER EINFACH EIN SCHICKSALSSCHLAG? OSTEOPOROSE KNOCHENSCHWUND: VERMEIDBAR, BEHANDELBAR ODER EINFACH EIN SCHICKSALSSCHLAG? ÜBERSICHT Das Organ Knochen Knochenkrankheit Was ist das? Einteilung der Osteoporose Risikofaktoren Symptomatik Diagnostik

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2006 Bestell-Nr.:

Mehr

Physische Ebene: Kopf, Haare, Augen, Herz, Blut, Wirbelsäule, Knochen, Verdauungsorgane, Vitalität und Immunsystem.

Physische Ebene: Kopf, Haare, Augen, Herz, Blut, Wirbelsäule, Knochen, Verdauungsorgane, Vitalität und Immunsystem. Reichwein Planetary Remedies Planeten Remedies Sun - Sonne Beherrscht den Aszendent Löwe Physische Ebene: Kopf, Haare, Augen, Herz, Blut, Wirbelsäule, Knochen, Verdauungsorgane, Vitalität und Immunsystem.

Mehr

Die inklusive Bibliothek- Teilhabe an Bibliotheken durch Menschen mit Seheinschränkungen

Die inklusive Bibliothek- Teilhabe an Bibliotheken durch Menschen mit Seheinschränkungen Die inklusive Bibliothek- Teilhabe an Bibliotheken durch Menschen mit Seheinschränkungen Vreni Bühler, Bibliothekarin (M.A.) Stadtbibliothek Herrenberg Jahrestagung AIBM 2015 - Stuttgart Donnerstag, 24.09.2015

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B II 1 j / 13 Berufliche Schulen im Land Brandenburg Schuljahr 2013/2014 statistik Berlin Brandenburg einschließlich Ergebnisse nach Verwaltungsbezirken Schüler und Schülerinnen an

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B I 9 j / 12 Allgemeinbildende Schulen im Land Brandenburg 2012/2013 statistik Berlin Brandenburg Ergebnisse nach Verwaltungsund Schulamtsbezirken Impressum Statistischer Bericht

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches At für Haburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j 13 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben a: 1. April 2015 Ipressu

Mehr

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3.

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3. 1. Tag Erster Decktag. Spermien wandern außerhalb der Gebärmutterschleimhaut. Die Spermien wandern zu den Eileitern. Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tage im weiblichen Genital befruchtungsfähig.

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 14.08.2014 Artikelnummer: 5225123137004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte B VI 1 - j 2003 Strafverfolgung 2003 Rechtskräftig Verurteilte im Saarland 2003 nach Hauptstraftatengruppen en im Straßenverkehr 32,3% en gegen die Person 14,8% en gegen den Staat,

Mehr