Jetzt zum Vorzugspreis für BUJ-Mitglieder anmelden:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jetzt zum Vorzugspreis für BUJ-Mitglieder anmelden:"

Transkript

1 Die exklusiven Jahreskongresse des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zu den Themen M&A und Corporate Veranstaltet von 23. und 24. Juni 2014 Fleming s Conference Hotel, Frankfurt Jetzt zum Vorzugspreis für BUJ-Mitglieder anmelden: Wenn Sie einen Summit besuchen: 390 Wenn Sie beide Summits besuchen: und 25. Juni 2014 Fleming s Conference Hotel, Frankfurt Referenten Dr. Timm Ebner Heraeus Holding GmbH Dr. Holger Franz GAGFAH Group Dr. Volker Hahn IVG Immobilien AG Carsten Hennicke Heidelberger Leben Group Dr. Jan Eckert ZF Friedrichshafen AG Dr. Peter Hennke Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Dr. Hendrik Horn Bertelsmann SE & Co. KGaA Markus Hutschneider Deutsche Bahn AG Dr. Christoph Kämper METRO AG Roland Kirsten Douglas Holding AG Holger Scheel Marquard & Bahls AG Eva Sterzel Merck KGaA Dr. Marcus Wandrey Axel Springer SE Dr. Stephan Zilles LSG Sky Chefs

2 Editorial Zwei Summits für einen Teilnehmerkreis Unternehmensjuristen kommen kaum umhin, sich früher oder später mit zwei Themenbereichen auseinanderzusetzen: Corporate und Mergers & Acquisitions (M&A). Corporate vom konventionellen Gesellschaftsrecht über das Konzernrecht bis zur Beratung der Organe gehört zum klassischen Tätigkeitsfeld eines internen Rechtsberaters und auch bei den Transaktionen eines Unternehmens geben meist die Syndikusanwälte den rechtlichen Ton an. Für Unternehmensjuristen halten beide Bereiche zahlreiche Herausforderungen bereit, denen sie sich unter Beachtung der aktuellen Rechtsprechung und nicht selten im internationalen Kontext stellen müssen. Die immense Vielfalt der juristischen Themen ist dabei für multinationale Konzerne gleichermaßen relevant wie für mittelständische Unternehmen. Die beiden Fachgruppen Corporate und M&A innerhalb des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen e.v. (BUJ) machen es sich zur Aufgabe, den fachlichen Austausch der Syndici untereinander zu fördern, um so die Probleme und Besonderheiten in branchengleichen und -fremden Unternehmen zu verstehen und gemeinsam nach inhaltlichen Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Da beide Themenbereiche fachlich wie auch personell von einem hohen Überschneidungsgrad geprägt sind, richten der BUJ und das Fachmagazin unternehmensjurist erstmals eine zeitlich zusammenhängende Veranstaltung aus, die es Unternehmensjuristen ermöglicht, sich umfassend zu informieren: Begonnen wird am 23. Juni mit einer M&A-Vorabend-Diskussion zu den Problemstellungen während eines M&A-Prozesses. Am 24. Juni tagt von 9 Uhr bis 18 Uhr der M&A Summit, bevor wir um 19 Uhr in die Corporate-Diskussion zum Thema Die Rolle der Stimmrechtsberater in der Hauptversammlung eintreten. Am 25. Juni findet dann der Corporate Summit statt. Beide Kongresse wenden sich exklusiv an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften und bieten die Möglichkeit, die Kolleginnen und Kollegen aus den Unternehmensrechtsabteilungen kennen zu lernen, von deren praktischen Erfahrungen zu profitieren und den fachlichen Austausch zu pflegen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

3 Programm Montag, 23. Juni Uhr Ankunft der Gäste und Begrüßung Uhr Podiumsdiskussion Regulatorische Herausforderungen für die Rechtsabteilung im Verlauf von M&A-Transaktionen Hendrik Schmiady Referent Übernahmen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Dr. Tobias Bage Corporate Counsel RWE AG (Moderation) Dr. Holger Franz General Counsel GAGFAH Group Carsten Hennicke General Counsel Heidelberger Leben Group Christoph F. Vaupel Taylor Wessing Dr. Michael Fischer General Counsel UBS Deutschland AG ab Uhr Get-together

4 Programm Dienstag, 24. Juni Uhr Themenblock 1: Herausforderungen auf dem Weg zum Deal Uhr Verhandlungsstrategien zu den wichtigsten Dealpoints. Wie man die besten Ergebnisse herausholen kann Uhr Vorsicht Altlasten: Außergewöhnliche Anforderungen beim Kauf und Verkauf von Grundstücken Uhr PODIUMSDISKUSSION: Besondere Herausforderungen bei der Projektfinanzierung von der Gestaltung bis hin zu Post-Closing-Aktivitäten Dr. Maximilian Grub CMS Hasche Sigle Dr. Thomas Meyding CMS Hasche Sigle Dr. Volker Hahn Leiter Legal & Compliance IVG Immobilien AG Uhr Kaffeepause Uhr Themenblock 2: Kaufpreisklauseln bei Transaktionen Uhr Stellenwert und Gestaltungsmöglichkeiten der Cash-free/Debt-free-Klauseln bei der Kaufpreisfindung Uhr Locked-Box, No Leakage und Ordinary Cours: Mit Festpreisklauseln schnell und sicher zum Closing?! Uhr Vor- und Nachteile von Earn-out- Klauseln sowie deren Gestaltung bei Transaktionen Matthias Kasch White & Case Dr. Marcus Wandrey Corporate Counsel Axel Springer SE Holger Scheel General Counsel Marquard & Bahls AG Uhr Mittagspause

5 Programm Dienstag, 24. Juni Uhr Themenblock 3: Schnittstellenproblematik im M&A-Prozess Uhr Versorgungsverpflichtungen als Deal-Breaker: Aktuelle Rechtslage, Problemstellung und Lösungsansätze Uhr Konzerninterne Dienstleistungen im Zusammenhang mit Erwerb und Veräußerung von Unternehmensteilen Uhr PODIUMSDISKUSSION: Herausforderungen und Lösungsansätze für die Schnittstellenproblematiken bei M&A-Transaktionen Maximilian Gröning KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Dr. Chistoph Kämper Senior Corporate Counsel Legal M&A METRO AG Uhr Kaffeepause Uhr Themenblock 4: Problemstellungen nach dem Closing Uhr Die zehn Todsünden im Schiedsrecht Uhr Kartellrechtsverfahren zu längst verkauften Assets Dr. Thomas König Shearman & Sterling Amy C. Klaesener Associate Shearman & Sterling Markus Hutschneider Corporate Counsel Deutsche Bahn AG Uhr Ende der Veranstaltung

6 Kongresspartner Kongresspartner

7 Programm Dienstag, 24. Juni Uhr Ankunft der Gäste und Begrüßung Uhr Impulsvortrag und Podiumsdiskussion Problematischer Einfluss? Die Rolle der Stimmrechtsberater in der Hauptversammlung Moderation: Dr. Peter Hennke Leiter der BUJ-Fachgruppe Corporate Boris Dürr Heuking Kühn Lüer Wojtek Eva Sterzel Investor Relations Merck KGaA Thomas von Oehsen Leiter Research, Mittel- u. Osteuropa, ISS Inc. ab Uhr Abendessen mit anschließendem Get-together

8 Programm Mittwoch, 25. Juni Uhr Themenblock 1: Strategie & Management Uhr Gemeinsames Ziel das Zusammenwirken von Unternehmensführung und Rechtsabteilung Uhr Der schädigende Beteiligungserwerb wenn man dem Target zur Treue verpflichtet ist Uhr Pionierarbeit in fremden Ländern der Aufbau unternehmerischer Strukturen im Ausland Dr. Carsten Vogel Head of Legal Coordination for Germany Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Prof. Dr. Roger Kiem White & Case Dr. Jan Eckert General Counsel ZF Friedrichshafen AG Uhr Kaffeepause Uhr Themenblock 2: Besondere Herausforderungen für die Rechtsabteilung Uhr Insolvenzrecht als Hebel in Gesellschaftsstreitigkeiten Lehren aus dem Suhrkamp-Fall Uhr Corporate plus Family Governance Gesellschaftsrecht in Familienunternehmen Uhr Vertrauen schaffen der Gesellschafterwechsel im Unternehmen Dr. Harald Gesell Oppenhoff & Dr. Timm Ebner Head of Corporate Affairs Heraeus Holding GmbH Roland Kirsten Director Legal & Corporate Affairs Douglas Holding AG Uhr Mittagspause

9 Programm Mittwoch, 25. Juni Uhr Themenblock 3: Corporate Transactions Uhr Globaler Handel die Börsennotierung im Ausland Uhr Taking Private wie man Delistings richtig umsetzt Uhr Wachstumsperspektive Rechtsformwechsel die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) Dr. Peter Hennke Vice President Law Dep., Corporate Div. Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Dr. Wolfgang Grobecker P+P Pöllath & s Dr. Eva Nase P+P Pöllath & s Dr. Hendrik Horn Senior Vice President Corporate Legal Bertelsmann SE & Co. KGaA Uhr Kaffeepause Uhr Corporate Office Uhr Unabhängigkeit wahren die Drittvergütung von Aufsichtsratsmitgliedern Uhr Vorstandsvergütung à la Brüssel wie say on pay die Hauptversammlung verändern wird Dr. Martin Neuhaus Latham & Watkins Dr. Stephan Zilles Vice President Legal, Corporate Affairs & Compliance LSG Sky Chefs Uhr Ende der Veranstaltung

10 Ihre Reisedaten Damit Sie nichts verpassen: Ihre Reisedaten zum M&A- und Corporate Summit Bitte beachten Sie, dass die Buchung Ihrer Reise ausschließlich direkt über den Reiseanbieter erfolgt und Ihnen die BUJ-Geschäftsstelle keine Reise- oder Kosteninformationen geben kann. Ihre Direktverbindung mit der Deutschen Bahn zum Frankfurter Hbf. 1 Bahnhof Hinfahrt am 23. Juni Rückfahrt am 25. Juni Berlin 13:34 Uhr (Ankunft 17:44 Uhr) 18:13 Uhr (Ankunft 21:56 Uhr) Bonn (Siegburg) 16:36 Uhr (Ankunft 17:41 Uhr) 18:16 Uhr (Ankunft 19:27 Uhr) Düsseldorf 16:21 Uhr (Ankunft 17:48 Uhr) 18:10 Uhr (Ankunft 19:43 Uhr) Hamburg 14:01 Uhr (Ankunft 18:00 Uhr) 17:58 Uhr (Ankunft 21:52 Uhr) Hannover 15:41 Uhr (Ankunft 18:00 Uhr) 17:58 Uhr (Ankunft 20:17 Uhr) Köln 16:20 Uhr (Ankunft 17:41 Uhr) 18:16 Uhr (Ankunft 19:56 Uhr) Leipzig 15:11 Uhr (Ankunft 18:37 Uhr) 19:19 Uhr (Ankunft 22:56 Uhr) Mannheim 17:16 Uhr (Ankunft 17:53 Uhr) 18:05 Uhr (Ankunft 18:43 Uhr) München 14:45 Uhr (Ankunft 18:04 Uhr) 18:54 Uhr (Ankunft 22:09 Uhr) Nürnberg 16:00 Uhr (Ankunft 18:04 Uhr) 18:18 Uhr (Ankunft 20:27 Uhr) Stuttgart 16:51 Uhr (Ankunft 18:08 Uhr) 18:20 Uhr (Ankunft 19:54 Uhr) Mit dem Intercity Nutzen Sie die Kooperation des BUJ mit der Deutschen Bahn und reisen Sie entspannt und komfortabel zum M&A- und Corporate Summit und das zum BUJ-Vorzugspreis! Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hin- und Rückfahrt 2 zum M&A- und Corporate Summit beträgt: 2. Klasse: 99, Euro 1. Klasse: 159, Euro Buchen Sie Ihre Reise telefonisch unter der Service-Nummer +49 (0) mit dem Stichwort BUJ und halten Sie Ihre Kreditkarte zur Zahlung bereit. Ihre Flugverbindung mit der Deutschen Lufthansa zum Flughafen Frankfurt 1 Flughafen Hinflug am 23. Juni Rückflug am 25. Juni Berlin (Tegel) 15:45 Uhr (Ankunft 16:55 Uhr) 19:45 Uhr (Ankunft 20:55 Uhr) Hamburg 16:00 Uhr (Ankunft 17:10 Uhr) 19:00 Uhr (Ankunft 20:05 Uhr) München 16:00 Uhr (Ankunft 17:05 Uhr) 19:15 Uhr (Ankunft 20:10 Uhr) Als Airline- des BUJ bietet Lufthansa vergünstigte Flugpreise und Sonderbedingungen für Teilnehmer des M&A- und Corporate Summit. Ihre Buchung können Sie unter durch Eingabe des Zugangscodes DEZAESH vornehmen. 4 1 Für die Richtigkeit der Reisedaten wird keine Gewähr übernommen. 2 Vorausbuchungsfrist mindestens 3 Tage. Mit Zugbindung und Verkauf, solange der Vorrat reicht. Umtausch und Erstattung vor dem 1. Geltungstag 15, ab dem 1. Geltungstag ausgeschlossen. Gegen einen Aufpreis von 40 sind innerhalb Deutschlands auch vollflexible Fahrkarten (ohne Zugbindung) erhältlich. 3 Die Hotline ist Montag bis Samstag von 7:00-22:00 Uhr erreichbar, die Telefonkosten betragen 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilfunknetzen. 4 Von dort aus werden Sie direkt auf die Online-Buchungs-Plattform geleitet, wo Ihnen automatisch der ermäßigte Flugpreis (solange der Vorrat reicht) angezeigt wird. Sollten günstigere Aktionstarife verfügbar sein, werden auch diese automatisch angezeigt. Achtung: Lassen Sie Popups auf dieser Website dauerhaft zu, da sich andernfalls das Fenster der Buchungsplattform nicht öffnet.

11 Bitte senden Sie das unterschriebene Dokument an: Fax: Anmeldung BUJ-Mitglieder sparen bis zu 600! Ich bin BUJ-Mitglied oder will es werden** und melde mich an für: M&A Summit (390 *) Corporate Summit (390 *) für beide Summits (650 *) 130 Preisvorteil! Ich bin kein BUJ-Mitglied und melde mich an für: M&A Summit (690 *) Corporate Summit (690 *) für beide Summits (1.250 *) 130 Preisvorteil! Ich nehme am Get-together: des M&A Summit teil Ja Nein des Corporate Summit teil Ja Nein m Abweichende Rechnungsadresse Name Vorname Firma/Institution Funktion Straße Hausnummer PLZ Ort Telefon Telefax Name Firma Straße Hausnummer PLZ Ort * Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich geltenden MwSt. In der Kongress teilnahmegebühr ist enthalten: Teilnahme am ausgewählten Kongress programm, Kongressunterlagen, Verpflegung in den Tagungs pausen. ** Der Beitritt zum BUJ erfolgt automatisch mit der Anmeldung zum M&A Summit bzw. Corporate Summit. Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich maximal 150. Mit meiner Unterschrift versichere ich gem. der Satzung des BUJ, dass ich als festangestellter (Unternehmens-)Jurist im Unternehmen tätig bin. (Ort, Datum und Unterschrift) Kontakt und Anmeldung: Susanne Günther Mainzer Landstr Frankfurt am Main Telefon: Fax: Internet: Termin und Ort: M&A Summit 2014 Corporate Summit Juni und 24. Juni Juni und 25. Juni 2014 Fleming s Conference Hotel Frankfurt Elbinger Str. 1-3, Frankfurt Telefon: Anmeldebedingungen: Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Buchungsbestätigung sowie eine Rechnung. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Für eine Stornierung der Teilnahme bis zum 22. Mai 2014 wird eine Bearbeitungsgebühr von 100, zzgl. MwSt. fällig. Ab dem 23. Mai 2014 müssen leider die vollen Teilnahme gebühren erhoben werden. Teilnehmer, die die Teilnahmegebühr bereits bezahlt haben und die Veranstaltung nicht besuchen können, können schriftlich einen Ersatzteilnehmer stellen. Diese müssen aber ebenfalls die o. g. Voraussetzungen erfüllen. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

12 Die Veranstalter Der Bundesverband der Unternehmensjuristen ist die erste und größte unabhängige Interessenvertretung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften. Bundesverband der Unternehmensjuristen Geschäftsstelle Mainzer Landstraße 251, Frankfurt am Main Telefon: , Fax: Internet: Das zweimonatlich erscheinende Magazin unternehmensjurist ist das offizielle Verbandsmagazin des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen. Es wendet sich an alle Juristinnen und Juristen in Rechtsabteilungen und ist mit dieser Positionierung einzigartig in Deutschland. Redaktion unternehmensjurist Mainzer Landstraße 251, Frankfurt am Main Telefon: , Fax: Internet:

Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Arbeitsrecht

Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Arbeitsrecht Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Arbeitsrecht Veranstaltet von 24. und 25. November 2014 Pullman Cologne Hotel, Köln www.arbeitsrecht-summit.de Jetzt

Mehr

Datensicherheit. Compliance. Datenschutz Risk-Management. Dokumentenmanagement. Vertragsmanagement PROGRAMM MEINUNGEN KONZEPT PARTNER

Datensicherheit. Compliance. Datenschutz Risk-Management. Dokumentenmanagement. Vertragsmanagement PROGRAMM MEINUNGEN KONZEPT PARTNER PROGRAMM MEINUNGEN KONZEPT PARTNER Jetzt zum Sonderpreis von nur 79 Euro anmelden www.legal-technology.de Datenschutz Risk-Management Datensicherheit Vertragsmanagement Compliance Dokumentenmanagement

Mehr

Mit den Urteilsgründen des Bundessozialgerichts. Nur bis 1. September: 100 Euro sparen

Mit den Urteilsgründen des Bundessozialgerichts. Nur bis 1. September: 100 Euro sparen Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Top-Thema Berufsrecht Veranstaltet von 7. und 8. Oktober 2014 Steigenberger Airport Hotel, Frankfurt www.berufsrecht-summit.de

Mehr

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010)

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010) HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA Programm (Stand: 19.03.2010) Einführungsseminar zum deutschen und europäischen Zivil- und Wirtschaftsrecht 21. April bis 2. Mai 2010

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Im Fokus: Rolle und Stellenwert des Syndikus im Unternehmen

Im Fokus: Rolle und Stellenwert des Syndikus im Unternehmen Jahreskongress exklusiv für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Rechtsabteilungen Vom 30. bis 31. Januar 2014 Maritim proarte Hotel Berlin www.unternehmensjuristen-kongress.net Das Original des BUJ Veranstaltet

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

IT-Security in der Automation

IT-Security in der Automation Einladung/Programm Expertenforum IT-Security in der Automation 16. September 2008 Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Zum Inhalt Durch den Einsatz von Informationstechnologien und ethernetbasierten

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

Innovative Versorgung

Innovative Versorgung I.O.E. Fachkonferenz Innovative Versorgung Neue Perspektiven für kooperative Konzepte Die Chancen der Gesundheitsreform nutzen 23. Juni 2015 in Düsseldorf Neue Bewegung im Gesundheitsmarkt Vorteile des

Mehr

MBO und MBI Vom Manager zum Unternehmer

MBO und MBI Vom Manager zum Unternehmer 6. November 2013 Ein Seminar der WP Board Academy MBO und MBI Vom Manager zum Unternehmer Die WP Board Academy Seminare stehen für erstklassige Referenten und praxisrelevante Themen, die gezielt auf die

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht Einladung Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht September November 2015 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den aktuellen Entwicklungen im Gemeinnützigkeits-

Mehr

MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen

MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen Juristische Fakultät MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen 10. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht am 18. September 2014 an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg Healthcare Compliance

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 MELCHERS SEMINARE Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 FREITAG 21. OKTOBER 2011 10.00 15.45 UHR HEIDELBERG IM BREITSPIEL 21 PROGR AMM 10.00 BEGRÜSSUNG Dr. Andreas Masuch 10.10 EUROPÄISCHE AKTIENGESELLSCHAFT

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Anlage 1: Mitglieder des Übernahmebeirats nach 5 Abs. 1 Satz 3 WpÜG. Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze)

Anlage 1: Mitglieder des Übernahmebeirats nach 5 Abs. 1 Satz 3 WpÜG. Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze) 1 Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze) Prof. Dr. Mathias Habersack Maximilian-Ludwig Universität München Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht Ludwigstr. 29 / R305 80539 München Prof.

Mehr

Website Boosting I 2-Tagesworkshop

Website Boosting I 2-Tagesworkshop Website Boosting I 2-Tagesworkshop Lernen Sie umfassend alle wesentlichen Dinge, die Sie für die Optimierung Ihrer Webpräsenz oder Ihres Webshops benötigen! Ihr Workshopleiter und Referent: Prof. Dr. Mario

Mehr

Einladung Fachtag Werkstätten

Einladung Fachtag Werkstätten Einladung Fachtag Werkstätten Februar April 2015 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR STRAFRECHT Jahresarbeitstagung Strafrecht 20. bis 21. Juni 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Kartellrecht mit bits & bytes: Internal Investigations

Kartellrecht mit bits & bytes: Internal Investigations Kartellrecht mit bits & bytes: Internal Investigations Dienstag, 30. Juni 2015, Luther Office Stuttgart, Augustenstraße 7 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung:

Mehr

Datenschutz in der Bankpraxis

Datenschutz in der Bankpraxis Praxisseminar Datenschutz in der Bankpraxis Fortbildung gem. 4f Abs. 2 BDSG Themen & Referenten: Was bringt die EU-Datenschutzgrundverordnung? Dr. Wulf Kamlah SKW Schwarz Datenappetit der Betrugs- und

Mehr

11. 12. Juni 2009 in Potsdam

11. 12. Juni 2009 in Potsdam 10. Jahreskongress Insolvenzrecht 11. 12. Juni 2009 in Potsdam Aktuelle Rechtsprechung und neueste Entwicklungen im Insolvenzrecht Namhafte Referenten aus Wissenschaft, Rechtsprechung und Praxis Anerkennung

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Werttreibende Faktoren und Risiken im Fokus 29. November 2006 CREDIT SUISSE JUNGHOFPLAZA FRANKFURT/

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

3. Marketing Tag Bodensee

3. Marketing Tag Bodensee PRÄSENTIEREN 3. Marketing Tag Bodensee DEMOGRAPHISCHER WANDEL Chancen und Herausforderungen für Unternehmen und Regionen 13. März 2009, Akademie Schönbühl in Lindau Netzwerk Bodensee Demographischer Wandel

Mehr

9. Berliner Gespräche

9. Berliner Gespräche Anmeldung zur Tagung 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 Logenhaus Berlin Tagung Ambulante Behandlung im Krankenhaus

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015

EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015 EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015 Einladung Anlässlich des 25. Gründungs-Jubiläums des Österreichischen Baustoff-Recycling Verbandes laden wir Sie herzlich ein, die Feierlichkeiten mit uns in Wien

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung 26. April 2012 SHERATON SKYLOUNGE Am Flughafen, 60549 Frankfurt Veranstalter Veranstaltungspartner Medienpartner Die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern ist aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken.

Mehr

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil?

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? TAGUNG 9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? 9. und 10. Oktober 2009 Steigenberger Frankfurter Hof THEMEN Neujustierung des deutschen Urlaubsrechts Das Entgelt im Zugriff des

Mehr

Haftungsrisiko agieren statt ignorieren

Haftungsrisiko agieren statt ignorieren Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Haftungsrisiko agieren statt ignorieren SNV-SEMINAR Der richtige Umgang mit wichtigen Rechtsrisiken im Unternehmen DATUM Montag, 2. Februar 2015 09.00

Mehr

HARTMANN RECHTSANWÄLTE

HARTMANN RECHTSANWÄLTE HARTMANN RECHTSANWÄLTE Kooperationen von Ärzten mit Sanitäts - häusern, Hilfsmittelherstellern und sonstigen Leistungserbringern Welche Formen der Zusammenarbeit sind zukünftig noch zulässig? Kooperationen

Mehr

10. BIS 12. JULI 2015

10. BIS 12. JULI 2015 H a r a l d D e p r o s s e D i r k M ü l l e r W o l f g a n g K u b i c k i 10. BIS 12. JULI 2015 Miles & More Kunden profitieren doppelt: 5.000 Meilen zusätzlich bei Anmeldung Bezahlen mit Prämienmeilen

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v.

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. EINLADUNG 11. Syndikusanwaltstag 4. und 5. November 2004 Berlin Neues Haus Neues Format Grand Hotel Esplanade Berlin, Lützowufer 15,

Mehr

Fachtag Werkstätten 2011 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen

Fachtag Werkstätten 2011 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen Sehr geehrte Damen und Herren, die CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und die CURACON Weidlich Rechtsanwaltsgesellschaft mbh bieten Ihnen in Kooperation mit der BAG Werkstätten für behinderte

Mehr

Auf der Suche nach Erfolgsstrategien Strategische Optionen im Zeichen des Wandels

Auf der Suche nach Erfolgsstrategien Strategische Optionen im Zeichen des Wandels Auf der Suche nach Erfolgsstrategien Strategische Optionen im Zeichen des Wandels 24. + 25. April 2007 Haus der Wirtschaft, Stuttgart I F U A U n t e r n e h m e n s b e r a t u n g f ü r S t r a t e g

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

übag, MVZ, ASV oder Arztnetz? Neue ärztliche Praxis- und Kooperationsstrukturen auf dem Prüfstand

übag, MVZ, ASV oder Arztnetz? Neue ärztliche Praxis- und Kooperationsstrukturen auf dem Prüfstand MANAGEMENT-WORKSHOP übag, MVZ, ASV oder Arztnetz? Neue ärztliche Praxis- und Kooperationsstrukturen auf dem Prüfstand Mittwoch, 11. Juni 2014 Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe Dortmund Vorwort

Mehr

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service 12. Mai 2011 Congress Park Hanau Schlossplatz 1, 63450 Hanau Worum geht es bei der KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service? Diskussion:

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT Jahresarbeitstagung Steuerrecht 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 25. November 2015 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen

9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 Logenhaus Berlin Tagung Ambulante Behandlung im Krankenhaus Bedingungen sektorenübergreifender Versorgung Tagungsleitung: Prof. Dr. jur. Friedrich

Mehr

11. Deutscher Corporate M&A-Kongress

11. Deutscher Corporate M&A-Kongress 11. Deutscher Corporate M&A-Kongress 25. und 26. November 2013 München mitveranstalter 2 auf einen Blick Ihre Konferenztage ab 13.00 Uhr Einlass, Registrierung und Business-Lunch Tag 1 25. November 2013

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

CHKD - Recruitment Fair Die deutsch-chinesische Karrieremesse

CHKD - Recruitment Fair Die deutsch-chinesische Karrieremesse CHKD - Recruitment Fair Die deutsch-chinesische Karrieremesse 19. Juni 2015 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Registrierung Fax-Anmeldung: +49 30 209 173 40 Email-Anmeldung: job@chk-de.org

Mehr

Business Continuity Planning (BCP)

Business Continuity Planning (BCP) VdS-Fachtagung Business Continuity Planning (BCP) Zur Praxis der Unternehmenssicherung 13. April 2011 in Köln, Residenz am Dom Informationen VdS gehört zu den weltweit führenden Sachverständigen- und Zertifizierungsgesellschaften

Mehr

SYMPOSIUM GESUNDHEIT

SYMPOSIUM GESUNDHEIT SYMPOSIUM GESUNDHEIT RECHTLICHE HERAUSFORDERUNGEN FÜR KRANKENHÄUSER UND ÄRZTESCHAFT 17./18. Januar 2014 BERLIN BERLIN DÜSSELDORF FRANKFURT AM MAIN HAMBURG SCHWERPUNKTTHEMEN AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM DEUTSCHEN

Mehr

Praxismarketing Next level

Praxismarketing Next level -Programm Samstag, 15.08.2015 Rahmenprogramm 10:00 16:00 Der Samstagvormittag und -mittag sind zur individuellen Gestaltung freigehalten Profitieren Sie vom Wissen unserer Referenten Thomas Pendele Gastgeber

Mehr

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin.

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin. digitale transformation DIE KONFERENZREIHE DER F.A.Z. konferenz CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin #3 CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY

Mehr

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie In Kooperation mit: Simultanuous translation available Kongress 2014 IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie Top-Referenten Hochkarätige Networking Plattform Größter IT-Gipfel der Branche Seit Jahren

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012. Spannende Themen erwarten Sie:

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012. Spannende Themen erwarten Sie: Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012 Spannende Themen erwarten Sie: Neues von SECUDE Digitaler Wachdienst Live Hacking SuisseID Verzeichnisverschlüsselung

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main B-1409 Technische Regeln für den Brandschutz in unterirdischen Betriebsanlagen nach BOStrab 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main Leitung: Stellvertretender Betriebsleiter BOStrab/BOKraft

Mehr

10. KONFERENZ. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis. Mit freundlicher Unterstützung durch

10. KONFERENZ. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis. Mit freundlicher Unterstützung durch Mit freundlicher Unterstützung durch 10. KONFERENZ Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis 2. Dezember 2010 I Konzernzentrale der METRO GROUP I Trainingscenter

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

10. Fachkonferenz. 19. Oktober 2010 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main

10. Fachkonferenz. 19. Oktober 2010 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 10. Fachkonferenz 19. Oktober 2010 Frankfurt am Main Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 10. Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie In diesem Jahr feiert die Fachkonferenz

Mehr

Heidelberger InsolvenzFORUM 2013

Heidelberger InsolvenzFORUM 2013 Praktiker-Tagung Heidelberger InsolvenzFORUM 2013 Neueste Entwicklungen bei Sanierung, Restrukturierung und Insolvenz Als Sprecher erwarten Sie unter anderem Tagungsleiter Dr. Jobst Wellensiek Rechtsanwalt,

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE. Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning

IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE. Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning Private Equity Workshop Hotel InterContinental Frankfurt am Main 24. November 2011

Mehr

11. HR4YOU Anwendertreffen

11. HR4YOU Anwendertreffen 11. HR4YOU Anwendertreffen 22.-23. JUNI 2015 IN NÜRNBERG Tagungsort Das 2005 neu erbaute Holiday Inn Nürnberg City Centre hat seinen Platz mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte von der Stadtmauer

Mehr

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen KOPFSTARK GmbH Landsberger Straße 139 Rgb. 80339 München Telefon +49 89 71 05 17 98 Fax +49 89 71 05 17 97 info@kopfstark.eu www.kopfstark.eu Geschäftsführer:

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

M&A Transaktionsmodelle

M&A Transaktionsmodelle M&A Transaktionsmodelle 15. Oktober 2012 Dresden Dr. Johannes Weisser avocado rechtsanwälte Welche Arten des Unternehmens(ver)kaufs gibt es? Share Deal Erwerb des Rechtsträgers selbst (= Rechtskauf) Asset

Mehr

2. Deutschlandkonferenz Recht & Steuern

2. Deutschlandkonferenz Recht & Steuern Kooperationspartner Medienpartner Unternehmer haben freien Eintritt. Deutschlandkonferenz Recht & Steuern. Juni 00 Gerling-Konzern Hildeboldplatz, 5067 Köln Informationen unter: Telefon 0 69 / 79 0 95

Mehr

TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014. in Kooperation mit

TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014. in Kooperation mit 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014 TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? in Kooperation mit Die Möglichkeiten, die Talentmanagement bietet, werden von Unternehmen wenig genutzt. Die Prozesse sind

Mehr

FTD-Konferenz. Private-Equity. Der Motor zum Umbau der Deutschland AG Steigenberger Airport Hotel Frankfurt am Main 14. Juli 2005. In Kooperation mit

FTD-Konferenz. Private-Equity. Der Motor zum Umbau der Deutschland AG Steigenberger Airport Hotel Frankfurt am Main 14. Juli 2005. In Kooperation mit FTD-Konferenz Private-Equity Der Motor zum Umbau der Deutschland AG Steigenberger Airport Hotel Frankfurt am Main 14. Juli 2005 In Kooperation mit Private-Equity Motor zum Umbau! Private-Equity ist in

Mehr

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung und Programm zur Veranstaltung des Fachkreises Versicherungsmedizin,

Mehr

Einladung. Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz. Praktische Auswirkungen

Einladung. Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz. Praktische Auswirkungen Einladung Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz Praktische Auswirkungen Wir laden Sie herzlich ein zu Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz Praktische Auswirkungen Programm Gesetzentwurf zum Beschäftigtendatenschutz

Mehr

11. NZA-Jahrestagung 2011

11. NZA-Jahrestagung 2011 TAGUNG 11. NZA-Jahrestagung 2011 Arbeitsbeziehungen im Umbruch von Differenzierungsklauseln bis zur Leiharbeit 7./8. Oktober 2011 in Frankfurt Steigenberger Frankfurter Hof Themen Die diskriminierten Bewerber

Mehr

Vereinigung für Bankbetriebsorganisation e. V.

Vereinigung für Bankbetriebsorganisation e. V. Vereinigung für Bankbetriebsorganisation e. V. Postfach 70 11 52 60561 Frankfurt a. M. Tel. 069 962203-0 Fax 069 962203-21 E-Mail vbo @ vbo.de www.vbo.de 06.02.2015 Einladung BdB/vbo-Fachtagung am 24.03.2015

Mehr