Gesunde Kinderverpflegung leicht gemacht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesunde Kinderverpflegung leicht gemacht"

Transkript

1 Gesunde Kinderverpflegung leicht gemacht

2 Weil Essen Vertrauenssache ist Die eigenen Kinder in fremde Obhut zu geben, bedingt ein grosses Mass an Vertrauen. Zur liebevollen und verantwortungsbewussten Betreuung gehört auch eine gesunde und kindergerechte Verpflegung. Als spezialisierte Partnerin für die Kinderverpflegung steht Ihnen menuandmore für diese Aufgabe kompetent und gerne zur Seite. menuandmore ist die einzige Verpflegungsanbieterin, welche für kindergerechte Menüs bereits zweifach von unabhängigen Stellen zertifiziert wurde und überdies die erste und bislang einzige klimaneutrale Anbieterin in der Schweiz. Und die Menüs sind nicht «nur» gesund, sondern sie schmecken den Kindern vor allem auch! Gesund & Kindergerecht Frisch & Natürlich Nachhaltig & Sicher Service & More Auf einen Blick Bereits seit vielen Jahren beliefert menuandmore zahlreiche Mittagstische von Schulhorten und Kinderkrippen mit genussfertigen Menüs und Frischprodukten. Mittlerweile vertrauen über 400 Institutionen in der ganzen Deutschschweiz den Produkten und Dienstleistungen von menuandmore. Mit dem speziell entwickelten Kids Vitality -Konzept werden alle Bedürfnisse einer frischen und kindergerechten Verpflegung abgedeckt. Gesundheit, Natürlichkeit, Sicherheit und Dienstleistung sind wichtige Grundsätze dieses Konzepts. Denn das oberste Ziel von menuandmore ist es, bereits den «Kleinsten und Kleinen» Spass und Genuss am Essen zu vermitteln, ihre Vitalität zu stärken sowie den Eltern und Betreuungspersonen ein gutes und sicheres Gefühl zu geben. Das Kids Vitality Konzept basiert auf vier «Zutaten»: gesund & kindergerecht frisch & natürlich nachhaltig & sicher service & more menuandmore für eine gesunde Ernährung von «klein» an!

3 Gesund & Kindergerecht Gutes Essen für gute Laune 5 menuandmore legt grossen Wert auf kindergerechte Planung und Zubereitung von Menüs für Schulhorte und Kinderkrippen. Deshalb arbeiten wir eng mit unserer Ernährungsberaterin zusammen und berücksich tigen nebst den Wünschen und Vorlieben der Kinder vor allem die Ernährungsrichtlinien der Schulgesundheitsdienste der Stadt Zürich sowie die Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE). Rotieren und probieren Die modularen Menüpläne bieten grösstmögliche Flexibilität. Täglich stehen vier verschiedene Menüs aus frischen Einzelkomponenten zur Verfügung, die alle miteinander kombiniert werden können. Diese werden zudem stets der aktuellen Jahreszeit angepasst. Die Auswahl der Zutaten (z. Bsp. MSC-zertifizierter Fisch) verschiebt sich jede Woche um zwei Tage (Rotationsprinzip). So ist sichergestellt, dass Kinder, die immer am selben Tag den Mittagstisch besuchen, erst nach fünf Wochen wieder in den Genuss gleicher Grundprodukte kommen. Selbstverständlich werden auch verschiedene religiöse / kulturelle Anforderungen berücksichtigt. Das tägliche Angebot wird durch einen Marktkorb mit Frischprodukten ergänzt, der eine grosse Auswahl an Rohkost-Gemüsen, Blattsalaten und verschiedenen Früchten beinhaltet. Das einzigartige, auswertbare System von menuandmore mit Symbolen für Nährwerte und gluten- und laktosefreie Produkte auf den Menüplänen unterstützt die Betreuungspersonen zusätzlich in der ausgewogenen Speiseauswahl. Unsere Köche braten gerne «Extrawürste». Speziell für «Sprösslinge und Dreikäsehochs». Separat parat Die Menüs für Kinder und Jugendliche kochen wir separat, um sicherzustellen, dass die Mahlzeiten kindergerecht zubereitet werden. Deshalb ist das frische Gemüse noch leicht knackig und der Gewürz- und Salzanteil wohl dosiert. Ebenso achten wir auf einen sparsamen Einsatz von Speiseölen sowie Zucker, setzen nur sehr zurückhaltend Mischrezepturen ein und pürieren gegebenenfalls Saucen mit Gemüseanteil, damit die Kinder auch in den Genuss des wertvollen Gemüses kommen. Und Alkohol kommt uns gar nicht in die Tüte bzw. Töpfe. «Mehrfach zertifiziert» menuandmore wurde von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), als erste und bislang einzige Anbieterin in der Schweiz, für die Verpflegung von Kindern und Jugendlichen mit dem «Gold-Zertifikat» ausgezeichnet. Überdies hat menuandmore im Rahmen des Aktionsprogramms der Zürcher Regierung «Leichter leben» eine Auszeichnung erhalten und ist als erste Unternehmung durch die Service Allergie Suisse für besonders allergiefreundliche Dienstleistungen zertifiziert.

4 Frisch & Natürlich Bestes von Mutter Erde 7 Selbst gemacht ist uns am liebsten! Deshalb arbeiten in der Küche von menuandmore und in der eigenen Konditorei professionelle Köche und Konditoren, die möglichst alles selbst zubereiten. So sind zum Beispiel Spätzli, Apfelmus, Schinkengipfel, Wähen, Blueberry-Muffins und vieles mehr stets hausgemacht. Die Basis dafür bieten ausschliesslich hochwertige und saisonale Produkte. Genauso frisch wie selbst gemacht Unsere Menüs sind mit besten Zutaten frisch und schonend nach dem cook-and-chill-verfahren zubereitet. Dabei werden die Speisen ganz traditionell und mit Liebe gekocht und anschliessend mit modernster Technik auf 4 C abgekühlt. So bleiben die Vitalstoffe optimal erhalten. Auf Erhöhung der Haltbarkeit mittels sous-vide-pasteurisation verzichtet menuandmore ganz bewusst. Natürliche und saisonale Zutaten Bei der Zubereitung verwenden wir hochwertige und saisonale Zutaten von lokalen Lieferanten. Die Lebensmittel kommen, wenn immer möglich, aus der Region und der Schweiz. So stammt zum Beispiel das Rind-, Kalb- und Schweinefleisch sowie Poulet stets aus der Schweiz. Bei der Zubereitung verwenden wir ausschliesslich das ernährungsphysiologisch hochwertige Schweizer Rapsöl. Bio Knospe und Fairtrade Max Havelaar Regelmässig werden auch Bio Knospe-Produkte verwendet sowie Reis und Bananen aus fairem Handel mit dem Fairtrade-Label von Max Havelaar. Da haben Sie den Salat. Und zwar einen ganz frisch zubereiteten. Natürlich ohne In unseren Menüs setzen wir konsequent weder Konservierungs- noch sonstige künstliche Zusatzstoffe ein, dafür aber frische Kräuter und duftende Gewürze. Deshalb verzichten wir auch auf Geschmacksverstärker wie Streuwürze (enthalten Glutamat). Die von uns verwendeten Basiszutaten wie Bouillon und Bratensauce sind frei von künstlichen «E-Nummern».

5 Nachhaltig & Sicher Respektvoller Umgang 9 menuandmore verpflegt jeden Tag über Menschen. Die meisten davon sind Kinder und Jugendliche. Deshalb tragen wir eine besondere Verantwortung für eine gesunde Ernährung und Umwelt. Wir haben uns zu einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung verpflichtet und diese in der gesamten Unternehmensstrategie verankert. Umwelt Da die Natur der wichtigste Partner für Frische und Qualität ist, verfügen wir über die Umwelt- ISO Zudem sind ausgewählte Produkte Bio Knospe, Fair trade und MSC zertifiziert. Wir verwenden nur MSC-zertifizierte Meeresfische sowie Zucht- und Süsswasserfische gemäss den Empfehlungen des WWF. Fast alle verwendeten Reissorten sind mit dem Fairtrade-Label von Max Havelaar ausgezeichnet. Biologische Produkte finden bei uns immer häufiger Verwendung. Als CO 2 -neu trales Unternehmen erfolgt die Zubereitung und Lieferung klimaneutral. Gesellschaftliche Verantwortung menuandmore trägt mit ausgewogener Kinderverpflegung zur gesellschaftlichen Gesundheit bei. Unser «Tun und Handeln» wird regelmässig überprüft und im prämierten Nachhaltigkeitsbericht festgehalten. Ebenso bieten wir unseren Mitarbeitenden faire und fortschrittliche Anstellungsbedingungen. menuandmore gehört zu 80 Prozent der DSR-Gruppe, deren oberstes Organ die DSR Stiftung jedes Jahr rund 20 Prozent ihres Gewinnes an soziale Projekte spendet. Wir fühlen uns verpflichtet. Ihnen, Ihren Kindern und der Umwelt gegenüber. Garantierte Qualität menuandmore ist Qualitäts-ISO 9001 und Lebensmittelsicherheits-ISO zertifiziert. Jeder Prozessschritt wird lückenlos überwacht. Damit ist die gleichbleibend hohe Produktqualität durch Anwendung modernster Verfahren, Technologien und Hygieneanforderungen garantiert. In täglichen Degustationen wird die Qualität laufend überprüft. Dank der rechtzeitigen Anlieferung der Menüs sowie der lückenlosen Einhaltung der Kühlkette bis in Ihren Kühlschrank, ist höchste Liefersicherheit gewährleistet. Deklaration menuandmore deklariert 100% der Inhaltsstoffe und somit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Die Produktetiketten geben Auskunft über das Verbrauchsdatum, die Zusammensetzung und Allergene sowie Hinweise zur Art der Regeneration.

6 Service & More Bitte nachschöpfen 11 Umfassende Dienstleistungen sowie eine Vielzahl an Zusatz- und Ser viceangeboten runden die Verpflegungslösung von menuandmore ab. Das persönliche «Rundum- Sorglos-Paket» bietet von der Anlieferung und Kontrolle der Lebensmittel, über die Zubereitung bis zur Belieferung alles aus einer Hand. Dies garantiert optimale Prozesssicherheit, direkte Kommunikationswege und kurze Reaktionszeiten. Schulung und Beratung Gerne berät Sie menuandmore zu Infrastrukturfragen, Hygiene und Qualitätssicherung. Wir sind nicht nur in der Startphase der Partnerschaft bei Ihnen vor Ort und bieten hilfreiche Schulungen an, sondern halten stets den persönlichen Kontakt. Nutzen Sie zudem unsere Ernährungsberatungsstelle für allgemeine Auskünfte alles kostenlos! Kundenbetreuung und Qualitätssicherung Die telefonische Hotline steht Ihnen für Anliegen, Fragen und Rückmeldungen jederzeit zur Verfügung. Das professionelle Beanstandungs-Management sowie die jährliche Kundenbefragung sind bei uns Kür und nicht bloss Pflicht! Webshop Der Webshop von menuandmore ermöglicht bequemes und sicheres Bestellen. Bereits vor der Bestellung stehen Ihnen jederzeit sämtliche Informationen zur Zusammensetzung, den Nährwerten und Allergenen zur Verfügung. Das ist der absolute Gipfel. Und das «Rahmtüpfli» obendrauf. Informationen und Downloadcenter Unser Kundenordner mit allen wichtigen Merkblättern und wertvollen Informationen soll Sie bei der täglichen Arbeit unterstützen. Auch diverse Artikel, die Ihnen die Umsetzung der Verpflegung vor Ort erleichtern, können bei unseren Lieferanten zu attraktiven Konditionen bestellt werden. Im elektronischen Download-Center des Webshops finden Sie wertvolle Hilfs- und Schulungsmaterialien sowie eine Ludothek mit Spielen rund um die gesunde Kinder- und Jugendverpflegung. Aktuelles menuandmore bietet regelmässig spezielle Saison-Angebote, damit Sie Ihren pädagogischen Auftrag mit den Themen «Nahrungsmittel und Verpflegung» verbinden können.

7 Auf einen Blick Das Kids Vitality Konzept 13 Darauf achten wir bei unseren Menüs: kindergerechte und gesunde Mahlzeiten (zertifiziert durch die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und den Kanton Zürich «Leichter leben») kein Einsatz von scharfen oder intensiven Gewürzen zurückhaltender Umgang mit Salz, Zucker und Fett konsequenter Verzicht auf Alkohol religiöse / kulturelle Anforderungen werden berücksichtigt einfache, abwechslungsreiche Menüplanung mittels Symbolführung Unsere Zutaten und Verarbeitung: beste Zutaten aus der Region bzw. aus der Schweiz frisch und schonend im cook-and-chill-verfahren zubereitet optimaler Erhalt von Vitalstoffen (keine sous-vide Pasteurisation) sehr viel «Hausgemachtes», auch dank eigener Konditorei keine Konservierungsmittel sowie künstliche Farb- und Zusatzstoffe beliebte und gesunde Menüs, die Kindern auch schmecken Unser Nachhaltigkeits- und Sicherheitsbeitrag: zertifiziert nach Qualitäts-ISO 9001, Umwelt-ISO und Lebensmittelsicherheits-ISO zertifizierte Lizenznehmerin für Bio Knospe-Produkte, registrierte Max Havelaar Gastropartnerin sowie ausgezeichnet von Service Allergie Suisse klimaneutrale Zubereitung und Lieferung Transparenz durch preisgekrönten Nachhaltigkeitsbericht MSC-Zertifizierung: ausschliesslicher Einsatz von Meeresfischen mit dem MSC-Label und von Süsswasser- sowie Zuchtfisch gemäss den Empfehlungen des WWF überdurchschnittliche Anstellungsbedingungen für unsere Mitarbeitenden Worauf Sie sich verlassen können: alle Leistungen aus einer Hand Verantwortung von A bis Z kurzer Bestellvorlauf und sichere Bestellung über Webshop umfassende Informationsmaterialien für die Ernährungsbildung inkl. Ludothek von der «Einerportion bis zur Grosspackung» alles erhältlich keine Investitionen nötig geringer Zeitaufwand für die Regeneration höchste Hygienesicherheit

8 Gesunde Verpflegung mit System Als professionelle und erfahrene Anbieterin von genussfertigen Mahlzeiten und Frischprodukten beliefert menuandmore Mittagstische von Schulhorten und Kinderkrippen in der ganzen Deutschschweiz. Verlassen Sie sich auf kindergerechte und frische Produkte sowie vielfältige Dienstleistungen. Das Kids Vitality Konzept steht für: eine ausgewogene und gesunde Kinderverpflegung, die Spass macht und schmeckt leistungs- und lernfähige Kinder und somit zufriedene Eltern höchste Verpflegungssicherheit und die Gewissheit, den steigenden Anforderungen an die moderne Kinderverpflegung jederzeit gerecht zu sein eine einfache und kostengünstige Verpflegungslösung umfassende Dienst- und Serviceleistungen alles aus einer Hand eine verantwortungsvolle Partnerin, die grossen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz legt Überzeugen Sie sich selbst! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Klimaneutral gedruckt auf BalancePure, FSC-zertifiziertes Papier aus 100% Recyclingfasern

9 Menu and More AG Sihlquai Zürich Tel Fax Ein Unternehmen der DSR-Gruppe

Schule Gabler. Sitzung Elternrat 21. Januar 2014

Schule Gabler. Sitzung Elternrat 21. Januar 2014 Schule Gabler Sitzung Elternrat Portrait der Menu and More AG 2 Entwicklungsgeschichte 1879: Gründung der Volksküche Zürich 1968: Umbenennung in Stadtküche Zürich Ende 90er: Anfang 2000er: wegen Mio-Defiziten

Mehr

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung!

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! GROSSER GENUSS FÜR KLEINE GENIESSER! Vollwertige Mahlzeiten geben Kindern die nötige Energie, wissen daher genau, was bei den kleinen Genießern

Mehr

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch menu mobile nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch TRAITAFINA KOMPETENZ IN ERNÄHRUNGSFRAGEN Wir setzen uns mit diversen Aktivitäten für

Mehr

Profi-Dressings für Ihren kulinarischen und finanziellen Erfolg!

Profi-Dressings für Ihren kulinarischen und finanziellen Erfolg! Profi-Dressings für Ihren kulinarischen und finanziellen Erfolg! Mit raffinierten Rezepturen der Forum Culinaire Küchenchefs und mit einer unvergleichlichen Auswahl an Dressing-Spezialitäten. Ideen kreieren,

Mehr

Convenience-Lebensmittel

Convenience-Lebensmittel Aus der Ernährungslehre und Praxis aid, Juli 2011 Convenience-Lebensmittel Schnell, bequem, aber auch gesund? Viele Haushalte setzen Convenience-Produkte regelmäßig ein und stehen den Erzeugnissen positiv

Mehr

Mittagessen in Kindergärten und Schulen. Abspeisung oder Genuss-Lern-Welt? Mag. Angelika Stöckler MPH

Mittagessen in Kindergärten und Schulen. Abspeisung oder Genuss-Lern-Welt? Mag. Angelika Stöckler MPH Mittagessen in Kindergärten und Schulen Abspeisung oder Genuss-Lern-Welt? Mag. Angelika Stöckler MPH Mittagsangebot 38 % der Kindergärten 47 % der Volksschulen 79 % der Mittelschulen 100 % der höheren

Mehr

Convenience Food. Inhalt: S. 2 Was ist Convenience Food? S. 2 Was spricht für Convenience Food? S. 3 Was spricht gegen Convenience Food?

Convenience Food. Inhalt: S. 2 Was ist Convenience Food? S. 2 Was spricht für Convenience Food? S. 3 Was spricht gegen Convenience Food? Herbst 2008 Seite 1 / 5 Inhalt: Convenience Food S. 2 Was ist Convenience Food? S. 2 Was spricht für Convenience Food? S. 3 Was spricht gegen Convenience Food? S. 4 Was sollten bei Menüplanung und Einkauf

Mehr

Das Partnerprogramm. Unser Sortiment

Das Partnerprogramm. Unser Sortiment Das Partnerprogramm Hier haben wir Ihnen mehr Informationen über das HelloFresh Partnerprogramm und hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zusammengestellt. Unser Sortiment Lieber Publisher,

Mehr

element-i Ernährungs-Konzept

element-i Ernährungs-Konzept element-i Ernährungs-Konzept für Kinderhäuser in Geschäftsführung der Konzept-e für Kindertagesstätten ggmbh Vorwort Gesunde Ernährung ist elementarer Bestandteil einer gesunden Lebenserhaltung und daher

Mehr

6-10 GESUNDHEIT ERNÄHRUNGSKREIS SACH INFORMATION 10 REGELN DER BEWUSSTEN ERNÄHRUNG

6-10 GESUNDHEIT ERNÄHRUNGSKREIS SACH INFORMATION 10 REGELN DER BEWUSSTEN ERNÄHRUNG SACH INFORMATION Die Ernährungspyramide und der Ernährungskreis zeigen uns, wie viel Energie unser Körper zum täglichen Leben braucht. Sie ergibt sich aus dem, was unser Organismus zum Aufrechterhalten

Mehr

UMFRAGEERGEBNISSE ZUR PAUSENVERSORGUNG MIT FA. APETITO DURCH DEN ELTERNBEIRAT DER EVANGELISCHEN GRUNDSCHULE MÜHLHAUSEN KLASSENSTUFE 1-4

UMFRAGEERGEBNISSE ZUR PAUSENVERSORGUNG MIT FA. APETITO DURCH DEN ELTERNBEIRAT DER EVANGELISCHEN GRUNDSCHULE MÜHLHAUSEN KLASSENSTUFE 1-4 UMFRAGEERGEBNISSE ZUR PAUSENVERSORGUNG MIT FA. APETITO DURCH DEN ELTERNBEIRAT DER EVANGELISCHEN GRUNDSCHULE MÜHLHAUSEN KLASSENSTUFE 1-4 AGENDA Vorgehensweise & Ergebnisse der Essensbewertung durch die

Mehr

Gemüse-Kartoffelbrei - Rezept und Zubereitung. siehe oben. siehe oben

Gemüse-Kartoffelbrei - Rezept und Zubereitung. siehe oben. siehe oben Breirezepte Für die individuelle Ernährungsberatung wenden Sie sich an die Mütterberaterin. Wir berücksichtigen den unterschiedlichen Entwicklungsstand und die Essbereitschaft Ihres Kindes und im persönlichen

Mehr

Lebenswert bio Babykost Der beste Start ins Leben

Lebenswert bio Babykost Der beste Start ins Leben Lebenswert bio Babykost Der beste Start ins Leben Babykost aus biologischer Landwirtschaft Lebenswert bio bietet mit einem umfassenden Sortiment an Säuglingsmilchnahrungen, Baby-en sowie Baby-Gläschen

Mehr

Merkmale Normaler Einkauf Fitness Einkauf

Merkmale Normaler Einkauf Fitness Einkauf Wir leben in einer Zeit, in der die Essenskultur eines jeden Individuums nicht unterschiedlicher sein kann. Einige pflegen keinen Ernährungsstil und dreschen alles in sich, was die Augen erblicken, doch

Mehr

Is(s)t KiTa gut? 7 Fragen zur (Mittags-)Verpflegung in deutschen KiTas

Is(s)t KiTa gut? 7 Fragen zur (Mittags-)Verpflegung in deutschen KiTas Wirksame Bildungsinvestitionen Is(s)t KiTa gut? 7 Fragen zur (Mittags-)Verpflegung in deutschen KiTas 7 Antworten der Bertelsmann Stiftung: Status quo, Handlungsbedarfe und Empfehlungen 7 Fragen zur (Mittags-)Verpflegung

Mehr

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs.

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Bereich Gesundheitsdienste Gesundheitsförderung und Prävention St. Alban-Vorstadt 19 4052 Basel Tel 061 267 45 20 Fax 061 272 36 88 g-p@bs.ch Gesunde Ernährung

Mehr

Nachhaltige Ernährung in der Praxis Ein Leitfaden für Workshops und Kochkurse

Nachhaltige Ernährung in der Praxis Ein Leitfaden für Workshops und Kochkurse Nachhaltige Ernährung in Praxis Ein Leitfaden für Workshops und Kochkurse Nachhaltig essen und trinken - Wir machen mit! Bei Workshops und Kochkursen sind Nachhaltigkeitsaspekte aus unterschiedlichen Handlungsfeln

Mehr

Wir bringen Ihnen Qualität nahe.

Wir bringen Ihnen Qualität nahe. Wir bringen Ihnen Qualität nahe. GmbH Am Burgacker 30-42 D-47051 Duisburg Tel. +49 (0) 203.99 23-0 Fax +49 (0) 203.2 59 01 E-Mail: Internet: info@bremer-leguil.de www.bremer-leguil.de Unser Bestreben Die

Mehr

Leitfaden. zum glutenfreien Start in den Kindergarten und die Schule

Leitfaden. zum glutenfreien Start in den Kindergarten und die Schule Leitfaden zum glutenfreien Start in den Kindergarten und die Schule 1 2 Mein Kind kommt in den Kindergarten und in die Schule Leitfaden mit Checklisten für Eltern im Gespräch mit Kindergarten, Schule und

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

VERPFLEGUNG. Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit

VERPFLEGUNG. Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit VERPFLEGUNG Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit Frühstück Stellen Sie Ihr Frühstück individuell zusammen, entweder für jeden Tag gleich oder täglich neu. Brot Ruchbrot Grahambrot Gipfel Weggli Zwieback

Mehr

HIESTAND SCHWEIZ AG. Max Havelaar-Partnerkonferenz 2015 Cornel Zimmermann Leiter Marketing

HIESTAND SCHWEIZ AG. Max Havelaar-Partnerkonferenz 2015 Cornel Zimmermann Leiter Marketing HIESTAND SCHWEIZ AG Max Havelaar-Partnerkonferenz 2015 Cornel Zimmermann Leiter Marketing Für eine nachhaltige und global wirksame Versorgungspolitik setzen wir uns ein. Weil ein fair geteilter Kuchen

Mehr

Gemeinsam. Glaubhaft. Gut.

Gemeinsam. Glaubhaft. Gut. Gemeinsam. Glaubhaft. Gut. Leitlinien für den nachhaltigen Lebensmitteleinkauf in Studentenwerken Referent: Herr Gerd Schulte-Terhusen (Bildquelle: averdishome.wordpress.com) Seite: 1 Einführung: Ziele

Mehr

Nachhaltigkeitsbericht 2011 bis 2013

Nachhaltigkeitsbericht 2011 bis 2013 Nachhaltigkeitsbericht 2011 bis 2013 Vorwort 3 Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser Dies ist der zweite Nachhaltigkeitsbericht in der 10-jährigen Firmengeschichte von menuandmore. Wir leben in einer Zeit

Mehr

Fisch- Einkaufspolitik. www.spar.at/zeichensetzen. Foto: Luzia Ellert

Fisch- Einkaufspolitik. www.spar.at/zeichensetzen. Foto: Luzia Ellert Fisch- Einkaufspolitik www.spar.at/zeichensetzen Foto: Luzia Ellert Stand: November 2012 Bis Ende 2013 soll es bei SPAR im Sortiment nur noch nachhaltige Fischprodukte geben Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Schulprofil. Bewegung. gesunde Ernährung. Sprachkompetenz. Städt. Ludwig-Thoma-Realschule Fehwiesenstraße 118. 81673 München

Schulprofil. Bewegung. gesunde Ernährung. Sprachkompetenz. Städt. Ludwig-Thoma-Realschule Fehwiesenstraße 118. 81673 München Schulprofil Städt. Ludwig-Thoma-Realschule Fehwiesenstraße 118 81673 Bewegung gesunde Ernährung Tel. 089 / 43 63 05 0 Fax: 089 / 43 63 05 27 ludwig-thoma-realschule@muenchen.de Sprachkompetenz 1 gems (gut

Mehr

MIT LEIB UND SEELE. DAS CATERING FÜR IHR UNTERNEHMEN, FÜR IHRE KONFERENZ UND IHR EVENT.

MIT LEIB UND SEELE. DAS CATERING FÜR IHR UNTERNEHMEN, FÜR IHRE KONFERENZ UND IHR EVENT. MIT LEIB UND SEELE. DAS CATERING FÜR IHR UNTERNEHMEN, FÜR IHRE KONFERENZ UND IHR EVENT. WIR SEHEN EINIGES ANDERS DAS SCHMECKT MAN. UNSER ANSPRUCH. Essen ist Kultur. Essen ist Sinnenfreude, Ausdruck der

Mehr

39 TCM-Rezepte für dein Kind

39 TCM-Rezepte für dein Kind Katharina Ziegelbauer 39 TCM-Rezepte für dein Kind dein Kind gesund und stark aufwächst Impressum: 2014 Katharina Ziegelbauer Schottenfeldgasse 78/6 1070 Wien www.ernaehrungsberatung-wien.at 1. Auflage

Mehr

Beikost. Babys erste feste Nahrung

Beikost. Babys erste feste Nahrung Beikost. Babys erste feste Nahrung Ab dem 6. Lebensmonat Begleitbroschüre zum Mutter - Kind - Pass Muttermilch ist die beste Anfangsnahrung und ausschließliches Stillen in den ersten sechs Monaten ist

Mehr

Mensaessen besser kennzeichnen

Mensaessen besser kennzeichnen JUSO HOCHSCHULGRUPPE UNIVERSITÄT WÜRZBURG www.juso-hsg-wuerzburg.de E-Mail: tobias.pietsch@uni-wuerzburg.de Mensaessen besser kennzeichnen Auf den Auswahlzetteln in der Mesa werden zur Zeit nur die kennzeichnungspflichtigen

Mehr

Was gibt s zum Frühstück?

Was gibt s zum Frühstück? Was gibt s zum Frühstück? Natürlich dm! Um fit und vital in den Tag starten zu können, hält dm viele Leckereien bereit, die jedes Frühstücksherz höher schlagen lassen. Ob Beeren Müsli, Chiasamen, Mandel

Mehr

Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch!

Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch! Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch! zusammengestellt von Referentin Bettina Dörr Diplom-Ökotrophologin Grundsätze für ein optimales Familienessen Den richtigen Kurs halten Als Eltern

Mehr

Das EU-Schulobstprogramm Nordrhein-Westfalen

Das EU-Schulobstprogramm Nordrhein-Westfalen Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Das EU-Schulobstprogramm

Mehr

Kochen mit Kindern: Küche frei für den Nachwuchs

Kochen mit Kindern: Küche frei für den Nachwuchs Kochen mit Kindern: Küche frei für den Nachwuchs Wie weckt man bei Kindern den Appetit auf eine selbst gekochte Mahlzeit? Indem sie selbst regelmäßig den Kochlöffel schwingen dürfen. Frisches fix zuzubereiten

Mehr

Ernährungskonzeption

Ernährungskonzeption Ernährungskonzeption KTS Verwaltungs GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 1 2 Mahlzeiten... 1 2.1 Frühstück... 1 2.2 Mittagessen... 2 2.3 Brotzeit... 3 3 Bezugsquellen der Lebensmittel... 3 4 Allergene...

Mehr

Schweizer Lebensmittelpyramide. sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung ssn Société Suisse de Nutrition ssn Società Svizzera di Nutrizione

Schweizer Lebensmittelpyramide. sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung ssn Société Suisse de Nutrition ssn Società Svizzera di Nutrizione sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung S. 1 / 5 Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE, Bundesamt für Gesundheit BAG / 2o11 Süsses, Salziges & Alkoholisches In kleinen Mengen. Öle, Fette

Mehr

Der Beginn der Beikost

Der Beginn der Beikost Der Beginn der Beikost Mit steigendem Alter und Gewicht wird auch der Nährstoffbedarf Ihres Kindes größer. Die ausschließliche Ernährung durch das Stillen oder mit einer Bio- Anfangsmilch 1 sättigt einen

Mehr

bewusster zu konsumieren

bewusster zu konsumieren Verstehen, um bewusster zu konsumieren DIE LEBENSMITTEL- VERPACKUNGEN Die nötigen Informationen: bewährte Praktiken Die Konsumenten, ob gross oder klein, müssen informierte Entscheidungen treffen können.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Gültig ab September 2014

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Gültig ab September 2014 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Gültig ab September 2014 Geschätzte Schlossgäste Wir freuen uns, wenn wir Sie bedienen und verwöhnen dürfen! Es ist uns ein besonderes Anliegen, ihren geschätzten Auftrag

Mehr

Inhaltsübersicht. Lebensmittelpyramide für Sportlerinnen und Sportler Essen und Trinken rund um die Aktivität Umsetzung in den Trainingsalltag

Inhaltsübersicht. Lebensmittelpyramide für Sportlerinnen und Sportler Essen und Trinken rund um die Aktivität Umsetzung in den Trainingsalltag Ernährung im Sport Inhaltsübersicht Lebensmittelpyramide für Sportlerinnen und Sportler Essen und Trinken rund um die Aktivität Umsetzung in den Trainingsalltag 2 Wer braucht eine Sporternährung? 3 Lebensmittelpyramide

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Bauernbotendienst. direkt ins Haus 0664/1036354 monika_neubauer@aon.at

Bauernbotendienst. direkt ins Haus 0664/1036354 monika_neubauer@aon.at Bauernbotendienst Wir liefern die Produkte direkt ins Haus 0664/1036354 monika_neubauer@aon.at Eine Initiative von Eichgrabnern für Eichgrabner von Monika Neubauer & Ing. Alfred Rosner Unsere Philosophie

Mehr

Essenslieferservices im Fokus

Essenslieferservices im Fokus Essenslieferservices im Fokus Oktober 2015 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung: Kontakt:

Mehr

Frank Backen ohne Gluten

Frank Backen ohne Gluten Frank Backen ohne Gluten Muriel Frank ist im Alter von 17 Jahren an Zöliakie erkrankt. Im Laufe der letzten Jahre hat sie viel mit glutenfreien Mehlen experimentiert und zahlreiche Rezepte abgewandelt,

Mehr

Ernährung im Sport. 19.8.08 Magglingen. Corinne Spahr

Ernährung im Sport. 19.8.08 Magglingen. Corinne Spahr Ernährung im Sport 19.8.08 Magglingen Corinne Spahr Inhaltsübersicht Lebensmittelpyramide für Sportlerinnen und Sportler Essen und Trinken rund um die Aktivität Umsetzung in den Trainingsalltag 2 Wer braucht

Mehr

Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin. Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin

Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin. Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin Was bedeutet eigentlich "gesunde Ernährung"? Brauchen Transplantierte eine spezielle Ernährung? Was ist speziell an der Ernährung nach einer Transplantation? Situation vor nach Transplantation Vorher Beeinträchtigte

Mehr

Warm geräuchter Lachs mit Sandelholz

Warm geräuchter Lachs mit Sandelholz 11 Kanti mensa schaffhausen Warm geräuchter Lachs mit Sandelholz Schlemmen in der Kanti Mensa Schaffhausen Seit Oktober 2005 ist der neu erstellte Ergänzungsbau der Kantonsschule Schaffhausen inklusive

Mehr

Beikost. Verpflegung der unter 1-Jährigen in der Kita. Berlin, 19.6.2014. Edith Gätjen, D-Bergisch Gladbach edith@gaetjen.de.

Beikost. Verpflegung der unter 1-Jährigen in der Kita. Berlin, 19.6.2014. Edith Gätjen, D-Bergisch Gladbach edith@gaetjen.de. Beikost Verpflegung der unter 1-Jährigen in der Kita Berlin, 19.6.2014, D-Bergisch Gladbach edith@gaetjen.de Milch/ Stillen von Anfang an Umgang mit Muttermilch in der Kita Industrielle Säuglingsmilchnahrung

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENS-LEITLINIEN

UNSERE UNTERNEHMENS-LEITLINIEN UNSERE UNTERNEHMENS-LEITLINIEN LEITMOTTO Unsere prowin Familie - gemeinsam erfolgreich GEMEINSAM SIND WIR ERFOLGREICH Verantwortungsbewusste und leistungsorientierte Mitarbeiter sind die Basis für unseren

Mehr

Errungenschaften für Verbraucher

Errungenschaften für Verbraucher Die neue Lebensmittelkennzeichnung nach der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) Errungenschaften für Verbraucher Bessere Lesbarkeit der Pflichtangaben Verpflichtende Einführung einer Mindestschriftgröße,

Mehr

Swissness Im Restaurant elements

Swissness Im Restaurant elements Swissness Im Restaurant elements Schön, dass wir Sie bei uns begrüssen dürfen! Unser Restaurant elements ist nach dem Swissness -Konzept ausgerichtet. Der Schwerpunkt liegt auf der nachhaltigen Verwendung

Mehr

NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION

NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION Medienmitteilung Nr. 526 27. August 2013 Zoo Zürich AG Zürichbergstrasse 221 CH-8044 Zürich T +41 (0)44 254 25 00 F +41 (0)44 254 25 10 zoo@zoo.ch www.zoo.ch NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION

Mehr

Meyer Menü Kita & Grundschule / Schule & Mensa. Tel. 0800 150 150 5 Fax 0800 150 150 6 www.meyer-menue.de

Meyer Menü Kita & Grundschule / Schule & Mensa. Tel. 0800 150 150 5 Fax 0800 150 150 6 www.meyer-menue.de Meyer Menü Kita & Grundschule / Schule & Mensa Tel. 0800 150 150 5 Fax 0800 150 150 6 www.meyer-menue.de Wichtige Grundsätze für unsere Kita&Grundschule Menüs Fleischwaren Fleischwaren werden aus der hauseigenen

Mehr

PRODUKT INFORMATIONEN

PRODUKT INFORMATIONEN PRODUKTINFORMATIONEN Eiweißkonzentrat zum Kochen und Backen. Neutraler Geschmack. HANUKO hat das erste Eiweißpulver entwickelt, das sich speziell zum Kochen und Backen eignet. Kohlenhydratreduzierte Soßen,

Mehr

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Wir machen aus Visionen Erinnerungen Christian Chytil, Geschäftsführer Träger des Österreichischen Umweltzeichens I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Höchste Qualität, perfekte Inszenierung

Mehr

Vereinbarung Mobiles Menü

Vereinbarung Mobiles Menü «Anrede» «Vorname» «Name» «Strasse» «PLZ» «Ort» Oberndorf, den 28. September 2015 Unser Zeichen Telefon Telefax Email 07423/95095-0 07423/95095-20 info@sozialstation-oberndorf.de Vereinbarung Mobiles Menü

Mehr

Klimaoptimiert essen wie geht das?

Klimaoptimiert essen wie geht das? co2online gemeinnützige GmbH Klimaoptimiert essen wie geht das? Workshop im Rahmen der Tagung Nachhaltige Lebensstile welchen Beitrag kann ein bewussterer Fleischkonsum zu mehr Klimaschutz und global gerechter

Mehr

Nachhaltig gefangener Fisch auf der Speisekarte

Nachhaltig gefangener Fisch auf der Speisekarte FISCH UND MEERESFRÜCHTE AUS ZERTIFIZIERTER NACHHALTIGER FISCHEREI Nachhaltig gefangener Fisch auf der Speisekarte Eine Information des MSC für selbstständige Restaurants Immer mehr Menschen liegt eine

Mehr

M e nuk. Alle Preise verstehen sich inkl. 8.0% MWST.

M e nuk. Alle Preise verstehen sich inkl. 8.0% MWST. : te r a M e nuk Die exzellente Qualität von allen Kneuss-Güggeli basiert auf der tierfreundlichen Aufzucht bei unseren Vertragspartnern auf Schweizer Bauernhöfen, der Einhaltung höchster Standards in

Mehr

Produkt Spezifikation

Produkt Spezifikation Datum : 11.08.15 Freigabe : Pellegrini Maëlle Funktion : QS Deputy Manager 1. Lieferant Informationen Firmenname Reitzel (Suisse) SA Adresse Route d'ollon 14-16 1860 Aigle Kontaktperson Pellegrini Maëlle

Mehr

Ernährung für Sportler

Ernährung für Sportler Ernährung für Sportler Themeninhalt: - Allg. Empfehlungen zum gesunden und genussvollen Essen und Trinken ab 17 Jahre - Lebensmittelpyramide für Sportler Quellen: - SGN Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

Hamburg kocht fair! Hamburg kocht fair!

Hamburg kocht fair! Hamburg kocht fair! Aktivitäten von hamburgmal fair zum Einsatz von Produkten aus dem Fairen Handel in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung 1 Vorbemerkung: Grundsätzlich sollte bei Nahrungsmitteln immer auf die Kriterien

Mehr

BEWAHRTE QUALITAT NEUE MARKE. Aus Bruno Fischer, Evers Naturkost und EDEN wird das neue EDEN: Im appetitlichen, modernen Design

BEWAHRTE QUALITAT NEUE MARKE. Aus Bruno Fischer, Evers Naturkost und EDEN wird das neue EDEN: Im appetitlichen, modernen Design NEUE MARKE BEWAHRTE QUALITAT Aus Bruno Fischer, Evers Naturkost und EDEN wird das neue EDEN: Im appetitlichen, modernen Design In unverändert hoher Qualität Jetzt noch größere Sortimentsvielfalt an vegetarischen

Mehr

29.11.2013. Vernetzungsstellen Schulverpflegung. Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen. Sächsischer Tag der Schulverpflegung

29.11.2013. Vernetzungsstellen Schulverpflegung. Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen. Sächsischer Tag der Schulverpflegung Kann Schulverpflegung auch gesund sein und junge Verbraucher im Ganztag stärken? Manuela Dresden, 29.11.2013 Sorg Vernetzungsstellen Schulverpflegung 5 Jahre bundesweite Vernetzungsstellen Schulverpflegung

Mehr

Die neuen flüssigen CHEF Signatur Fonds 100 % natürlich

Die neuen flüssigen CHEF Signatur Fonds 100 % natürlich 3 Die neuen flüssigen CHEF Signatur Fonds 100 % natürlich Unsere hochwertigen Rezepturen stammen von professionellen Küchenchefs wie Ihnen. Aus diesem Grund ist es, trotz vieler Versuche der Konkurrenz,

Mehr

Bei Produkten, bei denen physische Rückverfolgbarkeit nicht garantiert werden kann, wird dies auf der Verpackung transparent kommuniziert:

Bei Produkten, bei denen physische Rückverfolgbarkeit nicht garantiert werden kann, wird dies auf der Verpackung transparent kommuniziert: Fragen und Antworten zum Thema Rückverfolgbarkeit bei Fairtrade MHCH/ März 2011 Was bedeutet das Fairtrade-Label auf einem Produkt? Wenn ein Produkt das Fairtrade-Label trägt, bedeutet dies, dass dieses

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 DAILY Das Alleinstellungsmerkmal 2. 2 Kemal Üres Der Ideenträger 4. 3 Die vier grundlegenden Merkmale der Marke DAILY 6

Inhaltsverzeichnis. 1 DAILY Das Alleinstellungsmerkmal 2. 2 Kemal Üres Der Ideenträger 4. 3 Die vier grundlegenden Merkmale der Marke DAILY 6 Inhaltsverzeichnis 1 DAILY Das Alleinstellungsmerkmal 2 2 Kemal Üres Der Ideenträger 4 3 Die vier grundlegenden Merkmale der Marke DAILY 6 3.1 Alles aus einer Hand kalt & warm 8 3.2 Frische & Qualität

Mehr

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind ERNÄHRUNG www.almirall.com Solutions with you in mind ALLGEMEINE RATSCHLÄGE Es ist nicht wissenschaftlich erwiesen, dass die Einhaltung einer speziellen Diät bei MS hilft oder dass irgendwelche Diäten

Mehr

Grüaß Di am Kreschbrig!

Grüaß Di am Kreschbrig! Grüaß Di am Kreschbrig! Eric, Martin, Benjamin, Dejan & Anton kochen sehr gerne von 11:00 Uhr bis 19:30 Uhr für Euch Für die Verwendung von Produkten aus Österreich bzw. auch aus umliegenden kulinarischen

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

Anhang. Anhalt Event OHG Ebertallee 209 06846 Dessau-Roßlau. Telefon: 0340 66 11 650 Telefax: 0340 66 11 670. info@anhalt-event.de www-anhalt-event.

Anhang. Anhalt Event OHG Ebertallee 209 06846 Dessau-Roßlau. Telefon: 0340 66 11 650 Telefax: 0340 66 11 670. info@anhalt-event.de www-anhalt-event. Anhang 501011 Rainer Sturm pixelio.de Anhalt Event OHG Ebertallee 209 06846 Dessau-Roßlau Telefon: 0340 66 11 650 Telefax: 0340 66 11 670 info@anhalt-event.de www-anhalt-event.de Zusatzstoffe kennzeichnungspflichtige

Mehr

Die Grundlage dieses Ernährungskonzeptes bilden fundierte wissenschaftliche Studien und Expertenmeinungen.

Die Grundlage dieses Ernährungskonzeptes bilden fundierte wissenschaftliche Studien und Expertenmeinungen. Am Heidbergstift 4 28717 Bremen Fon: 0421/16766880 Fax: 0421/16766889 www.zwergenland-bremen.de Das Ernährungskonzept 1. Ernährung und Gesundheit Eine gesunde Ernährung stellt eine wichtige Säule der Gesundheitsförderung

Mehr

Wirte kochen für Kinder!

Wirte kochen für Kinder! 2014 Wirte kochen für Kinder! www.btg-service.de Ein starkes Team für Ihren Erfolg! erfolgreicher mit der BTG! Aus einer Hand bieten wir Ihnen Qualitätsverbesserung und Weiterbildung kurzum ein ganzes

Mehr

Vorgeschichte. 2003: Teilnahme Projekt Caritas Eichstätt

Vorgeschichte. 2003: Teilnahme Projekt Caritas Eichstätt Umweltmanagement Mitarbeiterinformation Vorgeschichte 2003: Teilnahme Projekt Caritas Eichstätt tt 2007: Einführung Umweltmanagement in der Werkstatt 2010: Projektteilnahme EMASeasy 2010: Umweltteam Mitarbeiterinformation

Mehr

Food&Beverage Management Umfrage 2015

Food&Beverage Management Umfrage 2015 www.scout24.ch Food&Beverage Management Umfrage 2015 Flamatt 26.05.2015 Peter-Lukas Schellenberg www.scout24.ch Food&Beverage Umfrage Auswertung und Massnahmen Inhaltsverzeichnis 1. Wie beurteilst du 2.

Mehr

Kompetenz in Reis ALLERGIE& ERNÄHRUNG

Kompetenz in Reis ALLERGIE& ERNÄHRUNG Kompetenz in Reis ALLERGIE& ERNÄHRUNG NAHRUNGSMITTEL-ALLERGIE Der Verzehr von Nahrungsmitteln bedeutet nicht für jeden immer Genuß. Die Anzahl der behandlungsbedürftigen Nahrungsmittel-Allergiker wird

Mehr

Vitaler Genuss aus feinstem Gemüse für leichte und leckere Köstlichkeiten! Für Gastronomie und Großverbraucher

Vitaler Genuss aus feinstem Gemüse für leichte und leckere Köstlichkeiten! Für Gastronomie und Großverbraucher Vitaler Genuss aus feinstem Gemüse für leichte und leckere Köstlichkeiten! Für Gastronomie und Großverbraucher Vitale Vielfalt aus Gemüse Abwechslungsreich, natürlich und vor allem lecker das sind die

Mehr

Autorin: Dr. med. Christiane Schmidt-Blecher Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Gastroenterologin/ päd. Ernährungsmedizinerin

Autorin: Dr. med. Christiane Schmidt-Blecher Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Gastroenterologin/ päd. Ernährungsmedizinerin ZUR A52 Autorin: Dr. med. Christiane Schmidt-Blecher Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Gastroenterologin/ päd. Ernährungsmedizinerin Quellen: Koletzko, B. Handlungsempfehlungen Netzwerk

Mehr

Unser Projektablauf für das Projekt OMIRA MinusL Milchprodukte Viel Genuss ohne Laktose.

Unser Projektablauf für das Projekt OMIRA MinusL Milchprodukte Viel Genuss ohne Laktose. Unser Projektablauf für das Projekt OMIRA MinusL Milchprodukte Viel Genuss ohne Laktose. Projektablauf: 1. Auspacken & freuen Nach erfolgter Teilnahmebestätigung durch die LISA Freundeskreis Redaktion

Mehr

Diskrete Hilfe bei Blasenschwäche

Diskrete Hilfe bei Blasenschwäche Diskrete Hilfe bei Blasenschwäche sanello Victor-von-Bruns-Strasse 28 Postfach 634 CH-8212 Neuhausen Telefon 0800 221 222 info@sanello.ch www.sanello.ch In Partnerschaft mit: sanello steht für ein unabhängiges

Mehr

Paul Maurice - Fotolia.com. Modellprojekt Regionale Lebensmittel in der Schulverpflegung

Paul Maurice - Fotolia.com. Modellprojekt Regionale Lebensmittel in der Schulverpflegung Paul Maurice - Fotolia.com Modellprojekt Regionale Lebensmittel in der Schulverpflegung Modellprojekt Regionale Schulverpflegung 1. Ein Modellprojekt im Rahmen von Aus der Region für die Region. 2. Grundlage

Mehr

Hunger entsteht? Ernährung. Kein. Appetit? Hormone. Rituale, Gesellschaft. Ablenkung Frust. Streit. Bewegung, Spiel. Lust, Angebot

Hunger entsteht? Ernährung. Kein. Appetit? Hormone. Rituale, Gesellschaft. Ablenkung Frust. Streit. Bewegung, Spiel. Lust, Angebot Ernährung Hunger entsteht? Hormone Bewegung, Spiel Lust, Angebot Kein Streit Rituale, Gesellschaft Ablenkung Frust Appetit? Regelmäßige Mahlzeiten? Regeln zum Vergessen? Kinder müssen aufessen! Es dürfen

Mehr

Kundengeschenke. Überraschen Sie Ihre Kunden, Partner oder Mitarbeiter mit einer individuellen Köstlichkeit aus unserer Konditorei-Confiserie.

Kundengeschenke. Überraschen Sie Ihre Kunden, Partner oder Mitarbeiter mit einer individuellen Köstlichkeit aus unserer Konditorei-Confiserie. Kundengeschenke Überraschen Sie Ihre Kunden, Partner oder Mitarbeiter mit einer individuellen Köstlichkeit aus unserer Konditorei-Confiserie. S. 1 2014, Zumbach Bäckerei Confiserie AG Inhalt Zuger Gubelhöpfli...

Mehr

Projekt 7008: Arche Noah Kindergarten Unser Projekt trägt den Titel: Gesunde Brotzeit für alle!

Projekt 7008: Arche Noah Kindergarten Unser Projekt trägt den Titel: Gesunde Brotzeit für alle! Projekt 7008: Arche Noah Kindergarten Unser Projekt trägt den Titel: Gesunde Brotzeit für alle! Zielsetzung In den letzten Jahren haben wir vermehrt die Beobachtung gemacht, dass die Qualität der Brotzeit,

Mehr

Studentenwerk Oberfranken A. ö. R.

Studentenwerk Oberfranken A. ö. R. Studentenwerk Oberfranken A. ö. R. Wohnen mit kurzen Wegen und kleinen Preisen In 17 campusnah gelegenen Wohnheimen mit insgesamt 2.200 Betten bieten wir für Studierende zu konkurrenzlos günstigen Preisen

Mehr

Gemütliches Brunchen im nusu. Verändere Leben. Einfach Yummy. Delivery am Mittag. Was gibt es Besseres am Wochenende? > Seite 2

Gemütliches Brunchen im nusu. Verändere Leben. Einfach Yummy. Delivery am Mittag. Was gibt es Besseres am Wochenende? > Seite 2 3. Ausgabe / Frühling 2015 Ein Einblick in die Welt von nusu magazin Gemütliches Brunchen im nusu Was gibt es Besseres am Wochenende? > Seite 2 032 322 56 65 Einfach Yummy Delivery am Mittag Verändere

Mehr

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber Ernährung bei Gicht maudrich.gesund essen InhaltsverzeIchnIs ENTSTEHUNG VON GICHT 6 DIAGNOSE, THERAPIE UND VORBEUGUNG VON GICHT 13 ERNÄHRUNG BEI GICHT

Mehr

Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern www.insel.ch. Speisekarte

Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern www.insel.ch. Speisekarte Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern www.insel.ch Speisekarte Liebe Patientin, lieber Patient Lieber Gast Frühstück Wir bieten Ihnen ein Standardfrühstück an. Sie können sich Ihre Auswahl

Mehr

Jeder Mensch ist einzigartig und steht bei unseren Handlungen im Mittelpunkt.

Jeder Mensch ist einzigartig und steht bei unseren Handlungen im Mittelpunkt. Ernährungsberatung Jeder Mensch ist einzigartig und steht bei unseren Handlungen im Mittelpunkt. Ernährungsberatung Eine ausgewogene Ernährung ist die Grundlage einer gesunden Lebensweise, fördert das

Mehr

Virtuelles Verpflegungsmanagement mit professioneller Rezeptdatenbank

Virtuelles Verpflegungsmanagement mit professioneller Rezeptdatenbank rtuelles Verpflegungsmanagement mit professioneller Rezeptdatenbank rtuelles Verpflegungsmanagement Die Rezeptdatenbank für die GV JOMO GV BERATUNG & SOFTWARE 02 Qualität und Wirtschaftlichkeit EDV-gestütztes

Mehr

Maßnahmen zur Optimierung der Mensa Bedürfnisse der Gäste in den Vordergrund stellen

Maßnahmen zur Optimierung der Mensa Bedürfnisse der Gäste in den Vordergrund stellen Maßnahmen zur Optimierung der Mensa Bedürfnisse der Gäste in den Vordergrund stellen In den letzten Tagen haben wir durch Sie viel konstruktive Kritik zu unseren Umstellungen in der Mensa erfahren. Dafür

Mehr

Ernährung und Bewegung im Schulkinderalter

Ernährung und Bewegung im Schulkinderalter Erwartungen / Wünsche Ernährung und Bewegung im Schulkinderalter Welche Erwartungen haben Sie? Was sind Wünsche an diesen Vortrag? Was möchten Sie mit nach Hause nehmen? Mirjam Urso, Pflegefachfrau Fabienne

Mehr

Guten Morgen! FRÜHSTÜCKS-REZEPTE GESUNDHEITS.KOLLER GENUSS INKLUSIVE. Süßes, wärmendes Frühstück PERSÖNLICHE UND BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Guten Morgen! FRÜHSTÜCKS-REZEPTE GESUNDHEITS.KOLLER GENUSS INKLUSIVE. Süßes, wärmendes Frühstück PERSÖNLICHE UND BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG PERSÖNLICHE UND BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG GESUNDHEITS.KOLLER GENUSS INKLUSIVE. Andreas Koller Steingasse 17. 4100 Ottensheim mobil. mobil. + 43 664 9250214 andreas@gesundheitskoller.com www.gesundheitskoller.com

Mehr

Green Marketing. Vortrag von Marcus Bartelt am 25. Januar 2012 in der FORUM Factory

Green Marketing. Vortrag von Marcus Bartelt am 25. Januar 2012 in der FORUM Factory Vortrag von Marcus Bartelt am 25. Januar 2012 in der FORUM Factory Hultgren und Partner, 2011 Was ist Green? bio öko sozial fair nachhaltig saisonal effizient regional slow gerecht sparsam verantwortungsvoll

Mehr

Produktdeklarationen bei Fertigpackungen. Deklaration von Fertigpackungen bisher musste angegeben werden:

Produktdeklarationen bei Fertigpackungen. Deklaration von Fertigpackungen bisher musste angegeben werden: Produktdeklarationen bei Fertigpackungen Deklaration von Fertigpackungen bisher musste angegeben werden: Artikelbezeichnung bei Fantasienamen (z. B. Engelsaugen) außerdem die Verkehrsbezeichnung des Artikels

Mehr

Täglich eine gute Entscheidung.

Täglich eine gute Entscheidung. Täglich eine gute Entscheidung. Bildung und Ernährung zusammen sind sie stark. Lernen Sie das deutsche Schulmilch-Programm kennen! Vom Kindergarten bis zur Berufsschule. Günstiger für alle, die wachsen

Mehr

Bewertung und Optimierung des Angebots der Kantinen der Stadt Freiburg nach gesundheitlichen Gesichtspunkten

Bewertung und Optimierung des Angebots der Kantinen der Stadt Freiburg nach gesundheitlichen Gesichtspunkten Die Geschmäcker sind verschieden Eine gesunde Kantine für Frauen und Männer Projekt Bewertung und Optimierung des Angebots der Kantinen der Stadt Freiburg nach gesundheitlichen Gesichtspunkten 16.10.2009

Mehr

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Inhalt 2 4 Professionelle Vermögensberatung 5 Kompetenz und Unabhängigkeit 6 Nachhaltiger Vermögensaufbau 7 Klare und verlässliche Beziehungen 8 Bedürfnisgerechte

Mehr

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Ökologie & Ernährung t-online.de http://www.bio-lebensmittel24.de/bio-lebensmittel-online.html Warum

Mehr