VAGdashCAN Betriebsanleitung Stand Version 4.20

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VAGdashCAN Betriebsanleitung Stand 19.07.2008 Version 4.20"

Transkript

1 VAGdashCAN Betriebsanleitung Stand Version 4.20

2 INHALT 1. Einleitung Allgemeines Feedback Kontakt Copyright Tachometer Startbildschirm Tachometer Auswahl VW / SEAT / SKODA Tachometer Auswahl AUDI A4 ( BOSCH RB4 ) Tachometer Auswahl Phaeton / Touareg BOSCH ( RB4 ) Tachometer Auswahl Passat ( B ) Wegfahrsperre Info Bildschirm Login (SKC secret key code) Immobilizerdaten Schlüsselanlernung Funkfernbedienung Motorsteuergeräte auslesen BOSCH EDC15 Diesel BOSCH EDC16 Diesel BOSCH ME7.* Benziner Liste der Steuergeräte Tachometer Motorsteuergeräte Diagnose Zusatzprogramme Editor Optionen Sprachauswahl Fehlermeldungen (Troubleshooting) Interface nicht gefunden K-Leitungsprüfung EDC16 nicht erkannt MED9.* nicht erkannt ME7.* nicht erkannt EDC15 nicht erkannt Allgemeines Kommunikationsproblem (Communication error) Links Diagnose Software Tuning Tachodienst Rechtliche Hinweise b StVG Haftung

3 1. Einleitung 1.1. Allgemeines Bei der beschriebenen Software handelt es sich um eine Diagnose- und Reparatur Software von VAG Steuergeräten. Lesen Sie hierzu bitte auch die rechtlichen Hinweise unter Kapitel Feedback Wir sind immer an Hinweisen und Erfahrungsberichten zum Umgang mit unserer Software interessiert. Anregungen und Verbesserungsvorschläge unserer Kunden fließen ständig in die Entwicklung unserer Software ein. Zögern Sie also nicht uns zu kontaktieren. Rufen Sie an oder schicken Sie uns eine Kontakt Soft- und Hardwareentwicklung Meier / Dechange GbR Ecksee Bochum Germany Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Marcus Meier und Andreas Dechange Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß 27 a Umsatzsteuergesetz : DE Telefon 0234 / (MO-FR 9.00Uhr Uhr) Fax : 0234/ Sparkasse Bochum Bankleitzahl: Kontonummer: IBAN: DE BIC: WELADED1BOC mailto: 1.4. Copyright Der Name VAGdashCOM ist unter der Nummer beim Deutschen Patent- und Markenamt markenrechtlich geschützt. 3

4 2. Tachometer 2.1. Startbildschirm 4

5 2.2. Tachometer Auswahl VW / SEAT / SKODA Wählen Sie VW / SEAT / SKODA Nach dem erstmaligen Anwählen des Tachometers wird eine Rettungsdatei erzeugt, die im Notfall wieder in den Tachometer zurückgeschrieben werden kann: 5

6 Der original KM-Stand wird angezeigt. Geben Sie den Wunschkilometerstand ein und drücken Sie Schreiben. 6

7 Danach wird der neue Stand angezeigt: 7

8 2.3. Tachometer Auswahl AUDI A4 ( BOSCH RB4 ) Wählen Sie Audi A4 : 8

9 Wählen Sie EEprom lesen : Nach dem erstmaligen Anwählen des Tachometers wird eine Rettungsdatei erzeugt, die im Notfall wieder in den Tachometer zurückgeschrieben werden kann. Diese Rettungsdatei wird in einem gesonderten Ordner gespeichert und ist unantastbar, dadurch wird die Wiederherstellungsfunktion gewährleistet: 9

10 Sämtliche ausgelesenen Werte können geändert werden: 10

11 Ebenso kann das Kombiinstrument in den Neumodus 04 gesetzt werden. Das abgebildete Instrument befindet sich bereits im Modus 04. Dieser Neumodus ist hilfreich, wenn man diese Sorte BOSCH Tachometer mit herkömmlichen Diagnosewerkzeugen anlernen will. Wenn Sie den Modus 06 wünschen, klicken Sie auf Gebrauchtmodus : 11

12 2.4. Tachometer Auswahl Phaeton / Touareg BOSCH ( RB4 ) Wählen Sie Phaeton / Touareg : Zwischenzeitlich sehen Sie folgendes Fenster: 12

13 Nach dem erstmaligen Anwählen des Tachometers wird eine Rettungsdatei erzeugt, die im Notfall wieder in den Tachometer zurückgeschrieben werden kann. Diese Rettungsdatei wird in einem gesonderten Ordner gespeichert und ist unantastbar, dadurch wird die Wiederherstellungsfunktion gewährleistet: Da der Phaeton / Touareg über keine Immokomponenten im Tachometer verfügen, können Sie hier lediglich den Kilometerstand anpassen. Geben Sie den neuen Stand ein und drücken Sie EEprom schreiben : 13

14 2.5. Tachometer Auswahl Passat ( B ) Wählen Sie Passat: 14

15 Da der Passat keine Immobilizerkomponenten im Tacho hat, können Sie nur den KM-Stand im Kombiinstrument ändern. Wählen Sie Tacho : Beim erstmaligen Auslesen des Tachometers wird eine Rettungsdatei erzeugt: 15

16 Der KM-Stand des Kombiinstrumentes wird angezeigt: 16

17 Geben Sie jetzt den neuen KM-Stand ein und drücken auf Schreiben : 17

18 3. Wegfahrsperre 3.1. Info Bildschirm 18

19 Nach dem Auslesen sehen Sie hilfreiche Informationen, die Ihnen Aufschluss darüber geben, in welchem Zustand sich der Immobilizer und die Schlüssel befinden. Diese Informationen beinhalten: Transpondertype Antwort des Immobilizeranteiles der Motronic Sperrzeiten durch Falscheingaben Modus der Wegfahrsperre Menge der angelernten Schlüssel Diese angezeigten Werte geben wichtige Hinweise, ob eine Anlernung erfolgreich durchgeführt werden kann, oder ob Fehler vorliegen. So können Sie langwierige Fehlersuche vermeiden: 19

20 3.2. Login (SKC secret key code) Wählen Sie Login : 20

21 Nach dem Auslesevorgang sehen Sie den fahrzeugspezifischen Login, auch SKC (secret key code) genannt. Mit diesem Login sind verschiedene Anlernfunktionen möglich: Schlüsselanlernung Tausch von Kombiinstrumenten Tausch von Motorsteuergeräten 21

22 3.3. Immobilizerdaten Zum Auslesen der Immobilizerdaten drücken Sie bitte die markierte Tastfläche: 22

23 Sie erhalten dann folgendes Fenster: Hier haben Sie die Möglichkeit, die angezeigten Immobilizerdaten zu ändern. Besonders hilfreich ist die Möglichkeit den vollständigen Immobilizerblock zu speichern. Wenn Sie diesen Immobilizerblock dann in ein Tausch-Instrument schreiben, müssen Sie keine weiteren Anlernungen machen. Der Wagen springt sofort an und die angezeigten Nummern passen zum Fahrzeug. Ebenso können Sie auf diese Art auch Instrumente verbauen, die Sie wegen der sogenannten immobilizerabhängigen Typenklassen normalerweise nicht anlernen können z. B. ein R32 Tachometer in einem Diesel. 23

24 3.4. Schlüsselanlernung Wählen Sie Schlüsselanlernung : 24

25 Hier wird Ihnen die Anzahl der angelernten Schlüssel angezeigt: Sie haben nun die Wahl, ob Sie einen zusätzlichen Schlüssel anlernen wollen, oder ob Sie sämtliche Schlüssel erneut anlernen wollen: Hinweise zur Schlüsselanlernung: Das besondere Highlight des VAGdashCAN s ist die erweiterte Schlüsselanlernungsfunktion. Im Gegensatz zu den herkömmlichen VW-Prozeduren können Sie mit unserem Werkzeug weitere Schlüssel an das Fahrzeug anlernen, ohne dass Sie sämtliche existierenden Schlüssel benötigen. 25

26 Ein Beispiel: Ein Kunde will einen Nachschlüssel angelernt haben. An sein Fahrzeug sind bereits zwei Schlüssel angelernt, der Kunde hat jedoch nur einen Schlüssel mit. Normalerweise müssen Sie den Kunden fortschicken, da Sie maximal den neuen Schlüssel, sowie den Schlüssel, den der Kunde mit sich führt anlernen können. Ganz anders mit dem VAGdashCAN: Sie lernen lediglich den neuen Schlüssel an und die beiden existierenden Schlüssel bleiben erhalten. Ein weiteres Beispiel: Ein Gebrauchtwagenhändler hat lediglich einen Schlüssel zum Fahrzeug ausgehändigt bekommen. Sie lesen mit VAGdashCAN, dass drei Fahrzeugschlüssel angelernt sind. Jetzt sollen ein neuer Schlüssel und der existierende Schlüssel angelernt werden und gleichzeitig die beiden verschollenen Schlüssel gelöscht werden. Kein Problem für VAGdashCAN. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Anlernfunktionen für neue Schlüssel ohne die normalerweise erforderlichen 5 Minuten Wartezeit ausgeführt werden können! 26

27 4. Funkfernbedienung Wählen Sie Funkfernbedienung 27

28 Sie erhalten dann folgenden Bildschirm: Hier können Sie wählen, ob Sie eine zusätzliche FFB anlernen wollen, oder ob Sie lediglich die Vorhandene anlernen wollen und damit sämtliche andere existierende Fernbedienungen löschen wollen: 28

29 29

30 5. Motorsteuergeräte auslesen 5.1. BOSCH EDC15 Diesel Wählen Sie EDC15 /EDC16 : 30

31 Wählen Sie EDC15 und danach EEprom lesen : 31

32 Nach dem Auslesen erhalten Sie die Informationen die Sie auf dem folgenden Screenshot sehen. Sämtliche Daten in den Eingabefeldern können geändert werden. Ändern Sie den Wert und wählen Sie dann EEprom schreiben. Die Daten, dies Sie ändern können sind: Fahrgestellnummer Immobilizernummer Immo ID Login IMMO an/aus KM Stand (wird nicht von jeder EDC15 gespeichert) Wichtiger Hinweis zum Schreiben der Immobilizernummer: Die Immobilizernummer ist eine individuelle, also einmalig vergebene Nummer. Wenn Sie die Immobilizernummer nach einem Steuergerätetausch wieder durch die Nummer Ihres Fahrzeuges ersetzen wollen, müssen Sie folgendes beachten: die Immobilizernummer und der Login stehen in einem rechnerischen Zusammenhang. Man sollte also grundsätzlich die Immonummer und den Login als zusammengehöriges Paar behandeln und nur gemeinsam ändern. Wenn Sie nur den Login oder die Immonummer ändern, wäre später VW/AUDI nicht mehr in der Lage den gültigen Login zu errechnen und würde als Konsequenz das Steuergerät tauschen. 32

33 5.2. BOSCH EDC16 Diesel Wählen Sie EDC16 und danach EEprom lesen : 33

34 Nach dem Auslesen sehen Sie folgende Informationen. Zum jetzigen Zeitpunkt können Sie lediglich den KM-Stand ändern. Die Schreibmöglichkeiten für die anderen Daten folgen in den nächsten Updates. 34

35 5.3. BOSCH ME7.* Benziner Wählen Sie ME.7* : 35

36 36

37 6. Liste der Steuergeräte 6.1. Tachometer Folgende VDO Tachometer-Modelle werde derzeit unterstützt : VW Golf V VDO KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion VW Touran VDO KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion VW Caddy VDO KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion VW Jetta VDO KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion VW Passat B6 VDO KM-Stand VW Eos KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion VW Individual KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion VW Crossgolf KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion SKODA Octavia II KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion SKODA Scout KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion Skoda Roomster KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion SEAT Altea XL KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion SEAT Altea KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion SEAT Leon VDO KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion SEAT Toledo VDO KM-Stand, Login, Schlüsseldirektanlernungsfunktion VW PHAETON VW TOUREG 6.2. Motorsteuergeräte Dies ist die Liste der unterstützten Motorsteuergeräte: EEprom lesen KM Stand schreiben KM-Stand KM-Stand Login ermitteln BOSCH EDC15 JA JA JA JA BOSCH EDC15VM+ JA JA JA JA BOSCH EDC15VM JA JA JA JA BOSCH EDC15P JA JA JA JA BOSCH EDC15P+ JA JA JA JA BOSCH EDC16 U1 JA JA JA JA BOSCH EDC16 U31 JA JA JA JA BOSCH EDC16 U34 JA JA JA JA BOSCH EDC16 CP / CP34 JA JA JA JA BOSCH ME7.1.1 JA kein KM Stand vorhanden JA JA BOSCH ME7.1 JA kein KM Stand vorhanden JA JA Immobilizer deaktivieren 37

38 BOSCH ME7.5.1 JA kein KM Stand vorhanden JA JA BOSCH ME7.5 JA kein KM Stand vorhanden JA JA BOSCH MED9.5 Nein Nein JA Nein 38

39 7. Diagnose Diagnose Auswahl 39

40 40

41 8. Zusatzprogramme Zusatzprogramme Auswahl: 41

42 8.1. Editor Öffnen sie den Editor: 42

43 In dem eingelesenen Datenstand können Sie nun Änderungen vornehmen: 43

44 9. Optionen 9.1. Sprachauswahl 44

45 45

46 46

47 10. Fehlermeldungen (Troubleshooting) Interface nicht gefunden Die nachfolgende Fehlermeldung zeigt an, dass das Interface auf USB-Ebene nicht erkannt wurde. Die möglichen Gründe sind: Interface ist nicht mit dem Computer verbunden USB Treiber ist nicht installiert (überprüfen Sie den Gerätemanager) Interface ist beschädigt USB Kabel ist zu lang oder beschädigt (Maximallänge 5 Meter) 47

48 10.2. K-Leitungsprüfung Folgende Fehlermeldung ist möglich, falls die Prüfung der K-Leitung (Diagnoseleitung) fehlgeschlagen ist: EDC16 nicht erkannt Die folgende Fehlermeldung erhalten Sie, wenn die EDC16 nicht antwortet. Mögliche Gründe: Keine EDC16 verbaut Die verbaute EDC16 ist defekt CAN oder K-Leitung beschädigt Zündung nicht eingeschaltet Interface nicht eingesteckt 48

49 10.4. MED9.* nicht erkannt Die folgende Fehlermeldung erhalten Sie, wenn die MED9.* nicht antwortet. Mögliche Gründe: Keine MED9.* verbaut Die verbaute MED9.* ist defekt CAN beschädigt Zündung nicht eingeschaltet Interface nicht eingesteckt ME7.* nicht erkannt Falls Sie nachfolgende Meldung sehen, sind dies die möglichen Gründe: Keine ME7.* verbaut Die verbaute ME7.* ist defekt K-Leitung beschädigt Zündung nicht eingeschaltet Interface nicht eingesteckt 49

50 10.6. EDC15 nicht erkannt Falls Sie nachfolgende Meldung sehen, sind dies die möglichen Gründe: Keine EDC15 verbaut Die verbaute EDC15 ist defekt CAN oder K-Leitung ist beschädigt Zündung ist nicht eingeschaltet Interface nicht eingesteckt Allgemeines Kommunikationsproblem (Communication error) Falls allgemein ein Abbruch der Kommunikation stattfindet, erscheint die nachfolgende Fehlermeldung. Der Abbruch der Kommunikation kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Möglich ist beispielsweise, dass die Zündung ausgeschaltet wurde, oder dass das Steuergerät unerwartet die Verbindung unterbrochen hat. Im Normalfall reicht es die Zündung aus und wieder einzuschalten und danach das Programm erneut zu starten. Dieses Verfahren ist grundsätzlich immer ratsam, wenn es Probleme mit einem Steuergerät gibt. 50

51 11. Links Diagnose Software Tuning Tachodienst 12. Rechtliche Hinweise Zitat: Hier einige Erläuterungen zur aktuellen Gesetzeslage in Deutschland: Seit August 2005 gibt es den 22b des Strassenverkehrsgesetzes ( StVG ). Dieser Paragraph beschreibt den Straftatbestand des Missbrauch von Wegstreckenzählern und Geschwindigkeitsbegrenzern. Die ausufernden Manipulationen an Tachometern und der daraus resultierende öffentliche Druck, machten die Schaffung eines Gesetzes, welches Wegstreckenzählermanipulationen unter Strafe stellt notwendig. Mit dem 22b StVG wurde dieses Gesetz geschaffen. Kerngedanke des Gesetzes ist es, den Verbraucher beim Kauf eines Fahrzeuges vor einem Betrug zu schützen. Nachdem seit Einführung des Gesetzes Rechtsunsicherheit darüber geherrscht hatte, ob Reparaturen an Tachometern und die dazu benötigten Werkzeuge illegal sind, hat das Bundesverfassungsgericht für Klarheit gesorgt: Software für Reparatur, Justierung oder Wiederherstellung des originalen Kilometerstandes ist legal. Dem Gesetzgeber kam es bei der Schaffung des 22 b Abs. 1 Nr. 1 StVG nicht darauf an, jegliche Formen des Einwirkens auf Wegstreckenzähler, etwa zum Zwecke der Justierung oder Reparatur, unter Strafe zu stellen. 51

52 Die Strafnorm zielt vielmehr auf die vorbeugende Bekämpfung betrügerischer Täuschungen über die tatsächliche Laufleistung von Kraftfahrzeugen im Bereich des Gebrauchtwagenhandels. Ein Verfälschen ist demgegenüber nicht gegeben, wenn auf den Wegstreckenzähler zu Zwecken der Reparatur, Justierung, Konvertierung oder Datenrestauration eingewirkt wird, weil diese Handlungen auf die Gewährleistung oder Wiederherstellung der ordnungsgemäßen Funktionsfähigkeit des Wegstreckenzählers, also auf die Anzeige der tatsächlichen Laufleistung des Kraftfahrzeugs, abzielen. Zitat Ende. Aktenzeichen: 2 BvR 1589/05 siehe auch: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir eine Diagnose- und Reparatursoftware herstellen. Manipulationen an Wegstreckenzählern zum Zwecke des Betrugs sind weiterhin strafbar, gemäß 22b StVG Hier ist der Wortlaut des Gesetzestextes: b StVG Missbrauch von Wegstreckenzählern und Geschwindigkeitsbegrenzern (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 1. die Messung eines Wegstreckenzählers, mit dem ein Kraftfahrzeug ausgerüstet ist, dadurch verfälscht, dass er durch Einwirkung auf das Gerät oder den Messvorgang das Ergebnis der Messung beeinflusst, 2. die bestimmungsgemäße Funktion eines Geschwindigkeitsbegrenzers, mit dem ein Kraftfahrzeug ausgerüstet ist, durch Einwirkung auf diese Einrichtung aufhebt oder beeinträchtigt oder 3. eine Straftat nach Nummer 1 oder 2 vorbereitet, indem er Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist, herstellt, sich oder einem anderen verschafft, feilhält oder einem anderen überlässt. (2) In den Fällen des Absatzes 1 Nr. 3 gilt 149 Abs. 2 und 3 des Strafgesetzbuches entsprechend. (3) Gegenstände, auf die sich die Straftat nach Absatz 1 bezieht, können eingezogen werden. 74a des Strafgesetzbuches ist anzuwenden. 14. Haftung 52

53 Während der Entwicklung von VAGdashCAN Programmen haben wir buchstäblich hunderte Tachos und Motorsteuergeräte ausgelesen, ohne das ein Schaden eingetreten ist - dennoch: der Gebrauch der Software erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Die Meier/Dechange GbR haftet nicht für mittelbare oder unmittelbare Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch der Software ergeben könnten. Insbesondere muss sich der Benutzer darüber im Klaren sein, dass das Schreiben von falschen EEpromwerten zur Beschädigung der Steuergeräte führen kann. Ein sorgsamer Umgang mit den Dateien wird also dringend empfohlen. Das Abschalten von Immobilizern (Wegfahrsperren) in Motorsteuergeräten ist grundsätzlich nicht verboten. Beachten Sie jedoch, dass bei Fahrzeugen ab die Wegfahrsicherung durch die StvZO vorgeschrieben ist. Bei einem Fahrzeug mit abgeschalteter WFS erlischt unter Umständen die Betriebserlaubnis. Sämtliche Maßnahmen durch Veränderungen in Steuergeräten wie z.b.: - Leistungssteigerungen - Ändern von Kennlinien - Abschalten von Immobilizern o.ä. liegen im alleinigen Verantwortungsbereich des Benutzers der Software und nicht bei der Meier/Dechange GbR. 53

Betriebsanleitung VAGdashCOM Basic. 1. Inhalt:

Betriebsanleitung VAGdashCOM Basic. 1. Inhalt: Betriebsanleitung VAGdashCOM Basic 1. Inhalt: 1. Inhalt 2. Einleitung 3. Allgemeine Information 4. Betrieb 4.1 Start und automatische Tachometer- Erkennung 4.2 Diagnose 4.2.1 Fehlerspeicher lesen/löschen

Mehr

ANLAGE: 9535 Typ: 16-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 05.10.2010

ANLAGE: 9535 Typ: 16-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 05.10.2010 Verwendungsbereich: AUDI Seite: 1 von 6 Verkaufsbezeichnung: AUDI A3 CABRIOLET 8P e1*2001/116*0456*.. 75-147 205/55R16 91 6 J X 16 9535 1); 2) Verkaufsbezeichnung: AUDI A3,S3 8P e1*2001/116*0217*. 66-147

Mehr

ANLAGE: 9535 Typ: 16-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011

ANLAGE: 9535 Typ: 16-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011 Verwendungsbereich: AUDI Seite: 1 von 7 Verkaufsbezeichnung: AUDI A3 CABRIOLET 8P e1*2001/116*0456*.. 75-147 205/55R16 91 6 J X 16 9535 Verkaufsbezeichnung: AUDI A3,S3 8P e1*2001/116*0217*. 66-147 205/55R16

Mehr

ANLAGE: 9165 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 20.07.2013

ANLAGE: 9165 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 20.07.2013 Verwendungsbereich: SEAT Seite: 1 von 6 Verkaufsbezeichnung: ALTEA, ALTEA XL, TOLEDO, FREETRACK 5P e9*2001/116*0050*.. 63-110 195/65R15 ab 6 J X 15 9165 Altea; Altea XL; NT*23 118 195/65R15 ab Toledo;

Mehr

Bedienungsanleitung. Diagnosegerät: BS-100. Technische Daten: Lieferumfang: Hersteller:

Bedienungsanleitung. Diagnosegerät: BS-100. Technische Daten: Lieferumfang: Hersteller: Technische Daten: Stromversorgung: 12V-Fahrzeug-Bordnetz OBD2 oder OBD1 PC Anschluss: USB 1.1 oder 2.0 Schnittstelle Anzeige: Beleuchtetes Grafik Display Abmessung: 170 mm x 110 mm Gewicht Netto: 100 g

Mehr

VCDS (VAG-COM Diagnose System) Liste unterstützter Fahrzeuge

VCDS (VAG-COM Diagnose System) Liste unterstützter Fahrzeuge Diese Liste basiert auf Fahrzeugmodellen und den dazugehörigen Karosserievarianten. Um die Karosserievariante Ihres Fahrzeuges zu ermitteln, achten Sie bitte auf die 7.te und 8.te Stelle der Fahrgestellnummer.

Mehr

Anleitung HappyBlue Delta APP 2.01 für AstraH & Zafira B

Anleitung HappyBlue Delta APP 2.01 für AstraH & Zafira B Anleitung HappyBlue Delta APP 2.01 für AstraH & Zafira B Diese Kurzanleitung dient dazu dem Anwender nützliche Informationen zu geben, die sich nicht automatisch aus der App heraus erklären. Wichtig: Sie

Mehr

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle Was tun, vor der Installation? Installieren Sie AlphaCad Pro oder Kalkfero Office nur im Notfall mit Ihrer CD. Diese CD ist in der Regel ein, zwei oder mehrer Jahre alt. Das bedeutet, dass wir alles zuerst

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

Inhalt... 1 Einleitung... 1 Systemanforderungen... 1 Software Download... 1 Prüfdokumentation... 4 Probleme... 5 Hintergrund... 5

Inhalt... 1 Einleitung... 1 Systemanforderungen... 1 Software Download... 1 Prüfdokumentation... 4 Probleme... 5 Hintergrund... 5 Inhalt Inhalt... 1 Einleitung... 1 Systemanforderungen... 1 Software Download... 1 Prüfdokumentation... 4 Probleme... 5 Hintergrund... 5 Dieses Dokument gibt ist eine Anleitung zur sicheren und einfachen

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Steuerungen im MPI-System Kapitel 6 Elektronische Wegfahrsperre

Steuerungen im MPI-System Kapitel 6 Elektronische Wegfahrsperre 1. MITSUBISHI Immobilizer - Wiederholungsfragen 1 1. MEIS: Mitsubishi Electronic Immobilizer System (ab MJ 96) Das Mitsubishi Immobilizer System verhindert zuverlässig das Starten des Motors durch einen

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 1.0, 2015 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 1.0, 2015 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Workshops Copyright Version 1.0, 2015 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 BESCHREIBUNG Sehr geehrter Kunde! Um die Funktionsweise der PEKATRONIC CAN BUS Alarmanlage genau zu verstehen, lesen

Mehr

info@eurohomelink.com HomeLink Hotline: (0) 080000 466 354 65. Johnson Controls

info@eurohomelink.com HomeLink Hotline: (0) 080000 466 354 65. Johnson Controls HomeLink. Der integriert te Garagentoröffner Programmierungs- und Bedienungsanleitung 21. Januar 2008 Dieses Dokument gilt speziell für das Produkt HomeLink (Europa) Unser Service für Sie denn wir sind

Mehr

Baureihe BMW Modell Baureihe MB Modell Baureihe VAG Modell / Baujahr

Baureihe BMW Modell Baureihe MB Modell Baureihe VAG Modell / Baujahr Übersicht Fahrzeuge - zu denen FanControl FC-U2 und FC-GSM kompatibel sind BMW MB VAG / Baujahr E60/61 5er W204/W205/X253 C-Klasse / GLC VW Golf 5,6, Plus E63/64 6er C207 / W212 E-Klasse VW Jetta 2006-2010

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

Ergänzung zur Bedienungsanleitung

Ergänzung zur Bedienungsanleitung Cover1-4 Ergänzung zur Bedienungsanleitung Schneidmaschine Product Code (Produktcode): 891-Z01 Weitere Informationen finden Sie unter http://support.brother.com für Produktsupport und Antworten zu häufig

Mehr

DashCommand. Anleitung. Version 1.0.2. OBD-2 Software für Touchscreen-PC und ELM-Interfaces. Copyright 2008 CarCode Müller All rights reserved

DashCommand. Anleitung. Version 1.0.2. OBD-2 Software für Touchscreen-PC und ELM-Interfaces. Copyright 2008 CarCode Müller All rights reserved TM OBD-2 Software für Touchscreen-PC und ELM-Interfaces Anleitung Version 1.0.2 2008 Copyright 2008 All rights reserved Inhalt 1. Beschreibung... 3 2. Warnhinweise... 3 3. Installation... 4 4. Deinstallieren...

Mehr

Sophia Business Leitfaden zur Administration

Sophia Business Leitfaden zur Administration Sophia Business Leitfaden zur Administration 1. Anmelden... 2 2. Zugangscode neu anlegen... 3 3. Zugangscodes verwalten... 5 4. Ergebnisse anzeigen... 6 5. Installation und technische Hinweise... 7 a.

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Dieses Update bringt Ihnen die Vorteile von Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf Ihr 8 INTENSOTAB. Wichtig: - Bitte beachten Sie, dass es durch den Updatevorgang

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Externes 3,5 IDE Festplattengehäuse USB 2.0 Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde! Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um

Mehr

COLLECTION. Installation und Neuerungen. Märklin 00/H0 Jahresversion 2009. Version 7. Die Datenbank für Sammler

COLLECTION. Installation und Neuerungen. Märklin 00/H0 Jahresversion 2009. Version 7. Die Datenbank für Sammler Die Datenbank für Sammler COLLECTION Version 7 Installation und Neuerungen Märklin 00/H0 Jahresversion 2009 Stand: April 2009 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 VORWORT... 3 Hinweise für Anwender,

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Suite (Reihe) .

Suite (Reihe) <Jumping-Pro>. Suite (Reihe) . Version Januar 2015 1- Die verschiedenen Produkte der Suite . 2- Schutz der Software . 3- Die verschiedenen Benützungen von . 4- Die

Mehr

SEAT Toledo VAG Codierung {Leon / Toledo (1M)} Folgende Steuergeräte sind bereits hier enthalten:

SEAT Toledo VAG Codierung {Leon / Toledo (1M)} Folgende Steuergeräte sind bereits hier enthalten: {Leon / Toledo (1M)} Folgende Steuergeräte sind bereits hier enthalten: - Airbag - Bremsenelektronik - CAN-Gateway - Getriebeelektronik - Klima-/Heizungselektronik - Kombiinstrument - Komfortsystem - Motorelektronik

Mehr

Suite (Reihe) . Version Februar 2014

Suite (Reihe) <SkiNordic-Pro>. Version Februar 2014 Suite (Reihe) . Version Februar 2014 1- Die verschiedenen Produkte der Suite . 2- Schutz der Software . 3- Die verschiedenen Benützungen von .

Mehr

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software.

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Duonix Service Software Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Prüfen Sie ob Sie die Aktuellste

Mehr

1. HANDBUCH Anleitung zur Installation der PC-Software Version 3.6.1

1. HANDBUCH Anleitung zur Installation der PC-Software Version 3.6.1 1. HANDBUCH Anleitung zur Installation der PC-Software Version 3.6.1 Von Grund auf sicher. Installation fidbox PC-Software Auf Anforderung oder beim Kauf eines Handhelds erhalten Sie von uns die fidbox

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Technical Note 0101 ewon

Technical Note 0101 ewon PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 59872 Meschede Telefon: 02903 976 990 E-Mail: info@pce-instruments.com Web: www.pce-instruments.com/deutsch/ Technical Note 0101 ewon ebuddy - 1 - Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 5.0 5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 Einleitung Drucken Sie die Übung aus und führen sie durch. In dieser Übung werden Sie das Betriebssystem Windows 7 installieren. Empfohlene Ausstattung Die folgende

Mehr

Handbuch WAGO-SPEEDWAY 767. System-Update. 767-xxxx. Version 1.0.3

Handbuch WAGO-SPEEDWAY 767. System-Update. 767-xxxx. Version 1.0.3 Handbuch 767-xxxx Version 1.0.3 2 Vorwort Vorwort Es wurden alle erdenklichen Maßnahmen getroffen, um die Richtigkeit und Vollständigkeit der vorliegenden Dokumentation zu gewährleisten. Da sich Fehler

Mehr

Die Suite (Reihe)

Die Suite (Reihe) <Circuit-Pro> Unsere Reihe von Software und Anwendungen für allen Rennen auf Rundstrecken Die Suite (Reihe) Januar 2015 1- Die verschiedenen Produkte der Suite . 2- Schutz der Software .

Mehr

2. Konfiguration der Adobe Software für die Überprüfung von digitalen Unterschriften

2. Konfiguration der Adobe Software für die Überprüfung von digitalen Unterschriften 1. Digital signierte Rechnungen Nach 11 Abs. 2 zweiter Unterabsatz UStG 1994 gilt eine auf elektronischem Weg übermittelte Rechnung nur dann als Rechnung im Sinne des 11 UStG 1994, wenn die Echtheit der

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker ENAiKOON buddy-tracker Benutzerhandbuch für ENAiKOON buddy-tracker Anwendergerechte Software zur Anzeige der Standorte Ihrer Fahrzeuge bzw. mobilen Objekte auf einem BlackBerry 1 1 Ein Wort vorab Vielen

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Board 1 - Teil 2. www.boxtec.ch. by AS. Prozessor Board 1 mit dem AT 1284 P, 3 x Ports, ISP und 2 x I 2 C Bus = Teil 2 Der erste Start =

Board 1 - Teil 2. www.boxtec.ch. by AS. Prozessor Board 1 mit dem AT 1284 P, 3 x Ports, ISP und 2 x I 2 C Bus = Teil 2 Der erste Start = www.boxtec.ch by AS playground.boxtec.ch/doku.php/tutorial s Prozessor Board 1 mit dem AT 1284 P, 3 x Ports, ISP und 2 x I 2 C Bus = Teil 2 Der erste Start = Board 1 - Teil 2 Copyright Sofern nicht anders

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Arbeitsgruppe PO-Bado München, Februar 2009 Vorwort Mit der Software PO-Bado-Dat 2.0 können die mit der PO-Bado Standardversion erhobenen Daten in den Computer

Mehr

Ich bin mir sicher. mysoftware. Gebrauchsanweisung

Ich bin mir sicher. mysoftware. Gebrauchsanweisung Ich bin mir sicher. mysoftware Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis Bestimmungsgemäße Verwendung Bestimmungsgemäße Verwendung Die cyclotest service hotline Installation Benutzeroberfläche Fruchtbarkeitsprofil

Mehr

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/ Alinof ToDoList Benutzerhandbuch Version 2.0 Copyright 20-2014 by Alinof Software GmbH Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Garantie... 3 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Detail vyrobku COAT Z 1K0 615 301 T 5C0 615 301 A

Detail vyrobku COAT Z 1K0 615 301 T 5C0 615 301 A Detail vyrobku 15.11.2014 Znacka ZIMMERMANN Cislo vyrobku 600.3221.52 Oznaceni Dodatecne oznaceni. Brzdový kotouč SPORT BRAKE DISC COAT Z Jednotka baleni 1 Mnozstvi pro balici jednotku 2 OE-Nummern Marke

Mehr

Avery Dennison AP 5.4 Gen II / AP 5.6 Firmwareupdate USB Stick / SD Karte

Avery Dennison AP 5.4 Gen II / AP 5.6 Firmwareupdate USB Stick / SD Karte Avery Dennison AP 5.4 Gen II / AP 5.6 Firmwareupdate USB Stick / SD Karte Kurzanleitung Version 1.0 Firmwareupdate www.jrdrucksysteme.de Seite 1 von 12 Inhalt 1. Firmwareupdate mit SD Karte......... 3

Mehr

VW/ AUDI/ SKODA/ SEAT Diagnosegerät AutoDia S101

VW/ AUDI/ SKODA/ SEAT Diagnosegerät AutoDia S101 Diagnosegerät AutoDia S101 Bedienungsanleitung Sicherheitshinweise...1 Über das Diagnosegerät AutoDia S101... 3 Einsatzmöglichkeiten... 3 Verfügbare Funktionen... 3 Unterstützte Systeme... 4 Aussehen und

Mehr

CarPort Benutzerhandbuch

CarPort Benutzerhandbuch CarPort Benutzerhandbuch Oktober 2012 1 Installation Sollten Sie schon aktuelle Treiber für Ihren Diagnoseadapter installiert haben, können Sie die Installation der Treiber in der Komponentenauswahl deselektieren,

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Hardware/Betriebssystem Ihres Rechners ändern 2013-09 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Garantie. Serienmäßig mehr. Chiptuning von Abt. im Umfang der Werksgarantie bis zu 100.000 km*

Garantie. Serienmäßig mehr. Chiptuning von Abt. im Umfang der Werksgarantie bis zu 100.000 km* Serienmäßig mehr. Chiptuning von Abt. Garantie im Umfang der Werksgarantie bis zu 100.000 km* * entsprechend den Garantie- und Gewährleistungsbedingungen Dynamik und Sicherheit. Ob Audi oder VW, Skoda

Mehr

Kurzanleitung. TSE Verwaltungssoftware Installation

Kurzanleitung. TSE Verwaltungssoftware Installation Kurzanleitung TSE Verwaltungssoftware Installation Kurzanleitung Installation Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für eine Schlossverwaltungssoftware aus dem Hause Burg-Wächter entschieden

Mehr

QNAP-Plugin für vsphere Client: Eine Bedienungsanleitung. Im Dezember 2012 aktualisiert. 2012, QNAP Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

QNAP-Plugin für vsphere Client: Eine Bedienungsanleitung. Im Dezember 2012 aktualisiert. 2012, QNAP Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. QNAP-Plugin für vsphere Client: Eine Bedienungsanleitung Im Dezember 2012 aktualisiert 2012, QNAP Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 1 Hinweis: Die Angaben in diesem Dokument können sich ohne Vorankündigung

Mehr

Kundenleitfaden SEPA-Konvertierung in SFirm Überweisung

Kundenleitfaden SEPA-Konvertierung in SFirm Überweisung SFirm-Voraussetzungen 1.1 Kundenleitfaden SEPA-Konvertierung in SFirm Überweisung Ausgabe September 2013 SFirm-Version 2.5 (PL12) Kasseler Sparkasse Inhalt 1 Vorbereitende Tätigkeiten...3 1.1 SFirm-Voraussetzungen...3

Mehr

App EVIS ID Plus für Google Android NFC- Smartphone

App EVIS ID Plus für Google Android NFC- Smartphone App EVIS ID Plus für Google Android NFC- Smartphone Version 1.0 Beschreibung Juli 2015 2015 EVIS AG, CH-8604 Volketswil Änderungen vorbehalten Bei der Erarbeitung dieser Dokumentation wurde mit grösster

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Sparkasse Seite 1 von 5 Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Dieser Leitfaden soll Ihnen beim Umstieg vom alten inländischen DTAUS-Format auf das neue SEPA-Format helfen. Die einzelnen Punkte sind durch

Mehr

Installation der USB-Treiber in Windows

Installation der USB-Treiber in Windows Installation der USB-Treiber in Windows Die in diesem Benutzerhandbuch enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Soweit nicht anders angegeben, sind die in den Beispielen

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Suite (Reihe) .

Suite (Reihe) <Rally-Pro>. Suite (Reihe) . Version Januar 2015 1- Beispiel von einer Rally Konfiguration 2- Die verschiedenen Produkte der Suite . 3- Schutz der Software . 4- Die verschiedenen Benützungen

Mehr

Update und Konfiguraton mit dem ANTLOG Konfigurations-Assistenten

Update und Konfiguraton mit dem ANTLOG Konfigurations-Assistenten Update und Konfiguraton mit dem ANTLOG Konfigurations-Assistenten Der Konfigurations-Assistent wurde entwickelt, um die unterschiedlichen ANTLOG-Anwendungen auf den verschiedensten Umgebungen automatisiert

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 11.11.2013

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 11.11.2013 Sparkasse Trier Seite 1 von 5 Medialer Vertrieb Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 11.11.2013 Dieser Leitfaden soll Ihnen beim Umstieg vom alten inländischen DTAUS-Format auf das neue SEPA-Format

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 04.01.2013

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 04.01.2013 S Sparkasse Mainz Seite 1 von 5 Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 04.01.2013 Dieser Leitfaden hilft Ihnen beim Umstieg vom alten inländischen DTAUS-Format auf das neue SEPA-Format. 1. Welche

Mehr

Konvertieren von Settingsdateien

Konvertieren von Settingsdateien Konvertieren von Settingsdateien Mit SetEdit können sie jedes der von diesem Programm unterstützten Settingsformate in jedes andere unterstützte Format konvertieren, sofern Sie das passende Modul (in Form

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Diese Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des Online-Programms FinanceBrowser 3 (FB3) der Oldenburgischen Landesbank AG. Nutzen Sie ein Offline- Programm, so nehmen Sie bitte zwingend

Mehr

EW1051 USB-Kartenleser

EW1051 USB-Kartenleser EW1051 USB-Kartenleser 2 DEUTSCH EW1051 USB-Kartenleser Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Funktionen und Merkmale... 2 1.2 Lieferumfang... 2 2.0 EW1051 unter Windows 2000 und XP (Service Pack 1 & 2) installieren...

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015 Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 IVE-W530BT 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten Sie alle Warnhinweise

Mehr

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben.

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie nicht die gesamte Anleitung lesen wollen sollten Sie mindestens diesen kurzen Abschnitt lesen, den es gibt einige Sachen die Sie über dieses Programm wissen sollten. Das Programm wurde von einer

Mehr

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG FIRMWARE-UPDATE SIEMENS

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG FIRMWARE-UPDATE SIEMENS Wichtige Hinweise: Das Firmware-Update geschieht auf eigene Gefahr! NetCologne übernimmt keine Verantwortung für mögliche Schäden an Ihrem WLAN-Router, die in Zusammenhang mit dem Firmware-Update oder

Mehr

Newsletter Kfz-Abteilung (Ausgabe 2/2011)

Newsletter Kfz-Abteilung (Ausgabe 2/2011) Newsletter Kfz-Abteilung (Ausgabe 2/2011) Lieber Werkstattprofi, Eupen, den 30. August 2011 Veranstaltungen Eintägiger Lehrgang zum Thema Zugang zu technischen Informationen. Auch interessant für Vertragswerkstätten!

Mehr

Marke Modell Motor PS. Alfa Romeo JTD 115 auf 138 EDC15 6. Alfa Romeo JTD 120 auf 143 EDC16+ 6

Marke Modell Motor PS. Alfa Romeo JTD 115 auf 138 EDC15 6. Alfa Romeo JTD 120 auf 143 EDC16+ 6 Marke Modell Motor PS Steuergerät SW HW Credits Credits Beschreibung Alfa Romeo 147 1.9 JTD 115 auf 138 EDC15 6 Alfa Romeo 147 1.9 JTD 120 auf 143 EDC16+ 6 Alfa Romeo 147 1.9 JTD 140 auf 168 EDC16 6 Alfa

Mehr

Elektronische Unterschriften mit Adobe Acrobat 9. Version 1.0 14. April 2009

Elektronische Unterschriften mit Adobe Acrobat 9. Version 1.0 14. April 2009 Version 1.0 14. April 2009 Einleitung Diese Anleitung beschreibt in Kurzform wie (Standard, Pro und Pro Extended) PDF Dokumente signiert oder zertifiziert respektive die Signatur(en) geprüft werden können.

Mehr

Update DVB-S 294 - Version: 2.41

Update DVB-S 294 - Version: 2.41 Update-Anleitung Tevion DVB-S 294 Update DVB-S 294 - Version: 2.41 Inhalt: 1. Download des Updates Seite 1-3 2. Update mit USB-Stick Seite 4 3. Hinweise / Gefahren / Gewährleistung. Seite 5 4. Updatedurchführung

Mehr

Bedienungsanleitung. Messungen mit MAVOSPHERE Ulbricht Kugeln 1/07.14

Bedienungsanleitung. Messungen mit MAVOSPHERE Ulbricht Kugeln 1/07.14 Bedienungsanleitung Messungen mit MAVOSPHERE Ulbricht Kugeln 1/07.14 Dieses Dokument beschreibt den Messablauf des MAVOSPEC in Verbindung mit den Ulbricht Kugeln MAVOSPHERE 205, MAVOSPHERE 500, MAVOSPHERE

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

U T O R I A L. Nero BackItUp

U T O R I A L. Nero BackItUp T U T O R I Nero BackItUp Nero BackItUp und Microsofts virtuelle Suchordner 2 Allgemeine Systemvoraussetzungen 2 Grundlegende Informationen 2 Virtuelle Suchordner unter Windows Vista einrichten 3 Nero

Mehr

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update)

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update) Grundkonfiguration Ein Computer ist kein Überding das alles kann und immer funktioniert. Das kann ein Computer erst dann wenn die Hard- und Software auf dem neusten Stand ist. Die moderne Software von

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

Sophia Business Leitfaden zur Administration

Sophia Business Leitfaden zur Administration Sophia Business Leitfaden zur Administration 1. Anmelden... 2 2. Zugangscode neu anlegen... 3 3. Zugangscodes verwalten... 4 4. Ergebnisse anzeigen... 5 5. Installation und technische Hinweise... 6 a.

Mehr

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen!

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! VisualCount V3.0 Installationsanleitung Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! Warenzeichen: WINDOWS, VISTA und Windows 7 sind eingetragene Warenzeichen der Firma

Mehr

A B A S T A R T Fehlerbehebung

A B A S T A R T Fehlerbehebung A B A S T A R T Fehlerbehebung April 2015 / OM Version 1.0 Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Insbesondere das Recht, die Unterlagen mittels irgendeines Mediums (grafisch, technisch, elektronisch

Mehr

Steuergerät (DDE604 bzw. DDE603) mit Software ohne SA200 flashen

Steuergerät (DDE604 bzw. DDE603) mit Software ohne SA200 flashen Rußpartikelfilter/Dieselpartikelfilter Stand: 29.11.2013 bei einem 318d/320d E90/E91 entfernen (auch für E60/E61 und E87 Liste am Ende der Anleitung unbedingt beachten!) Steuergerät (DDE604 bzw. DDE603)

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

DongleCopy. Bedienungsanleitung

DongleCopy. Bedienungsanleitung DongleCopy Bedienungsanleitung Alle Rechte vorbehalten. Eigentum der Dürkopp Adler AG und urheberrechtlich geschützt. Jede, auch auszugsweise Wiederverwendung dieser Inhalte ist ohne vorheriges schriftliches

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) VORAUSSETZUNG: ART DES BETRIEBSSYSTEM DES JEWEILIGEN PC 1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz. 2. Klicken

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld Allgemein Welche Software Versionen sind aktuell? Tachostore Version 4.15 DStore Version 1.14R12 DumpDBox Version 1.15R11 D-Box Version 4.01 Die Software Updates sind auf der Web Seite www.smartach.de

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013 Flamatt 10.01.2014 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge

Mehr

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Dieser Leitfaden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann weder die im Programm integrierte Hilfe, noch das im Installationsverzeichnis befindliche Handbuch

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Juni 2013. Flamatt 08.04.2013. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Juni 2013. Flamatt 08.04.2013. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Juni 2013 Flamatt 08.04.2013 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge Preis

Mehr

1 WORD A4 D Data Manager - USB / 2014-04-05 / 6020 Alco-Connect

1 WORD A4 D Data Manager - USB / 2014-04-05 / 6020 Alco-Connect 1 WORD A4 D Data Manager - USB / 2014-04-05 / 6020 Alco-Connect Einleitung... 4 Was ist die Cosmos Software?... 4 Wozu dient die PC-Software?... 4 Kann ich all das nicht auch ohne eine zusätzliche Software?...

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Sicheres Firmwareupdate für ORGA Kartenterminals im deutschen Gesundheitswesen

Sicheres Firmwareupdate für ORGA Kartenterminals im deutschen Gesundheitswesen Sicheres Firmwareupdate für ORGA Kartenterminals im deutschen Gesundheitswesen Kurzbeschreibung: Dieses Update besteht aus einer ausführbaren Datei ".exe". Sie ist komprimiert und enthält alle benötigten

Mehr

S Sparkasse Aichach-Schrobenhausen. SEPA: Account Converter

S Sparkasse Aichach-Schrobenhausen. SEPA: Account Converter S Sparkasse Aichach-Schrobenhausen SEPA: Account Converter Automatische Umrechnung von vorhandenen Kontonummern und Bankleitzahlen in IBAN und BIC Abschaltung der bisherigen, nationalen Überweisungen und

Mehr