Kleine Übersicht zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 2 RSFSR - Abschnitt 1: Marken

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kleine Übersicht zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 2 RSFSR - Abschnitt 1: Marken"

Transkript

1 1) Marken RSFSR Nach dem Ende des Zarenreiches beginnt die in Russland die Zeit der Wirren und des Umbruches, der Übergang von der RSFSR -Russische Sozialistische Föderative Sowjet- Republik- bis zur Gründung der Sowjetunion. Der 1. Weltkrieg war beendet, im Land tobte aber weiterhin Bürgerkrieg, jetzt der Kampf um die Macht zwischen den Bolschewisten und den konservativen Kräften. Die wirtschaftlichen Verhältnisse waren katastrophal, es herrschte Inflation und Hungersnot. Philatelistisch bilden diese fünf Jahre ein hoch interessantes Kapitel im Sammelgebiet Russland/UdSSR, die wirtschaftliche und politische Lage spiegelt sich auch in der Philatelie wieder: -Provisorien und Aushilfsausgaben -Weiterverwendung zaristischer Ausgaben -laufende Tarif-Anpassungen -Markenmangel und Lokalausgaben -Bürgerkriegsausgaben Den zweiten Teil meiner Übersicht habe ich aufgeteilt in vier Kapitel: 1. Marken 2. Besonderheiten zu den Marken 3. Inflationsbelege und Ganzsachen 4. Bürgerkriegs- und Lokalausgaben In diesem Übergangs-Zeitraum bis zum Beginn der Sowjetunion wurden laut Katalog lediglich hundert Marken ausgegeben, relativ wenig und auf den ersten Blick übersichtlich. Bei näherer Betrachtung ergeben sich aber sehr viele Möglichkeiten der Spezialisierung. Die neu ausgegebenen Marken waren im Alltag regulär kaum zu verwenden, da die Nennwerte in kürzester Zeit durch die Inflation überholt waren. Noch reichlich vorhandene Marken aus der Zarenzeit wurden wieder zur Frankatur benutzt und laufend im Nennwert neu festgelegt. Aufgrund dieses Markenmangels waren die meisten Marken bis September/Noember 1923 gültig. A) Marken Die seit geltende Portofreiheit für einfache Briefe und Postkarten wurde am wieder aufgehoben. Ein einfacher Inlandsbrief kostet 250 Rubel. Da noch keine bzw. nicht genügend Standardmarken zur Verfügung standen, wurden die vorhandenen Postspar- und Kontrollmarken zu Briefmarken erklärt und im Inland zur Frankatur zugelassen und verwendet Jan. Mi.-Nr Postsparmarken kleines Format Ausgabe1900, zugelassen und verwendet als normale Marken (bisher Mi.-Nr.Ia-Ic, Mi.-Nr. 125 ZS 125 ZW 126 Drei Werte zu 1, 5 und 10 Kop mit Wasserzeichen Raute liegend oder stehend 1918 Juni, Mi.-Nr Postsparmarken Ausgabe 1889/1896 großes Format als normale Marken zugelassen und verwendet. Drei Werte zu 25, 50, 50 Kop mit Wasserzeichen Raute liegend oder stehend. Angabe der Jahreszahl als 1 oder (bisher Mi.-Nr. Id-Ie) Abbildung ähnlich wie Juni, Mi.-Nr Postsparmarken Ausgabe 1900 großes Format als normale Marken zugelassen und verwendet, insgesamt 8 Werte von 25 Kop bis 100 Rubel. (bisher Mi.-Nr.IIa-IIIh) Mi.-Nr Postsparmarken waren gültig bis 1922 zu unterschiedlich festgelegten Nennwerten. Seite 1 Ü2-RSFSR/Abschnitt 1 - Marken WW 2005/04

2 1918, Mi.-Nr Stempelmarken von 1905/1907 zugelassen und verwendet als normale Marken, 11 Werte von 5 Kop bis 5 Rubel. (bisher Mi.-Nr. IIa-IIi) 1921 August, Mi.-Nr Die ersten Dauermarken der RSFSR, 5 Werte Befreiung der Arbeit zu 1, 2, 5 20, 40 Rubel. Mi.-Nr (bei 151 Stempel falsch!) Mi.-Nr. 141A 142A 143A Gedruckt wurden die Marken im senkrechten Kehrdruck von Krone zu Krone (wie Abbildung) als auch von Talon zu Talon, auch ungezähnt. Fiskalische Entwertungen aus der normalen Verwendung als Stempel-/Spar-Marken auf Dokumenten erkannt man meistens am lila Stempel und am handschriftlichen Datum. (Ab dem Michelkatalog Ausgabe 2004/05 werden die Spar- und Stempelmarken mit regulärer Hauptnummer katalogisiert) Nov., Mi.-Nr Die sogenanne Kettensprenger -Ausgabe zum 1. Jahrestag der Oktoberrevolution, die erste Marken-Ausgabe seit dem Ende des Zarenreiches, der Ausgabetag ist nicht ganz klar. Mi.-Nr Ausgegeben ungezähnt in verschiedenen Bogengrößen mit Zwischenstegen, unterschiedlichen Papierstärken, Wasserzeichen stehend/liegend. Aufgrund der kleinen Nennwerte, die durch die Inflation überholt waren, sollten die Werte zu 1, 2 und 5 Rubel gestempelt immer geprüft werden, da kaum mehr echte Verwendung vorkam, auf Brief selten (Infla!) August, Mi.-Nr Dauermarken Befreiung der Arbeit, sechs Ergänzungswerte Nominale 100 bis 1000 Rubel. Mi.-Nr Mi.-Nr Ausgegeben mit und ohne Kreideaufdruck (auch Kreideaufdruck auf Gummiseite). Da zum Ausgabezeitpunkt die verwendeten Nennwerte nicht mehr aktuell und durch die beginnende Inflation überholt waren, echt gestempelt und auf Brief echt gebraucht selten. Mi.-Nr Außer Zähnen bietet diese Ausgabe alles für den Spezialisten: dickes, dünnes, gestrichenes Papier, unterschiedliche Bogengrößen mit Zwischenstegen in verschiedener Breite, Kehrdrucke, Plattennummern, unterschiedliche Markenfarben sowie Abarten und Plattenfehler. Einige Werte in Millionenauflagen gedruckt, wurden für spätere Aushilfsausgaben mit neuen Werten überdruckt und weiter verwendet. Seite 2 Ü2-RSFSR/Abschnitt 1 - Marken WW 2005/04

3 1921 November, Mi.-Nr Jahrestag der Oktoberrevolution, ungezähnt 1922 Januar, Mi.-Nr Ausgabe für die Hungerhilfe im Wolgagebiet, 1921 November, Mi.-Nr. II Nicht ausgegebene 200 Rubel-Marke braun im Muster der Ausgabe Oktoberrevolution. gelborange schwarz karmin blau Aufdruck R.S.F.S.R / für die Hungernden und neue Nennwerte in verschiedenen Farben auf Mi.-Nr , hier 100-fache Aufwertung am zur Hochzeit der Inflation Februar, Mi.-Nr Aushilfsausgabe, bisherige Dauermarken mit Aufdruck neuer Nennwerte in schwarz und rot Dezember, Mi.-Nr Ausgabe für die Hungerhilfe im Wolgagebiet Aufdruck schwarz Ungezähnt, verschiedene Papiersorten, zwei Typen (heller und dunkler Schornstein). Der Frankaturwert betrug 250 Rubel, 2000 Rubel als Zuschlag gingen an die Kommission für Hungerhilfe (ZK Pomgol); am um das 10-fache aufgewertet auf 2500 Rubel und Rubel. Die Hungermarken wurden zusammen mit den Dauermarken Mi.-Nr in einem Arbeitsgang auf dem freien Rand eines Druckbogen gedruckt und zwar 16 Marken als zwei Kleinbogen von je 8 Marken, getrennt durch einen waagrechten Zwischensteg. Selten die grüne Mi.-Nr. 168y auf dünnen Papier gestempelt. Aufdruck rot Als Folge der Inflation reichten die Nominalwerte der bisherigen Dauerserien nicht mehr aus und mussten durch höhere Rubelwerte ersetzt werden. Allerdings waren auch diese Werte zum Zeitpunkt der Ausgabe schon weitgehend überholt. Diese interessante Serie bietet wie die Urmarken eine Vielfalt von Besonderheiten und Abarten. 175bIIIY mit Punkten nach Р.С.Ф.С.Р. Seite 3 Ü2-RSFSR/Abschnitt 1 - Marken WW 2005/04

4 1922 März/April, Mi.-Nr Vier Dauerserienwerte angepasst an die neuen aktuellen Tarife im Nominalwerte von 5.000, 7.500, und Rubel August, Mi.-Nr Ausgabe zum Tag der Philatelie Kinderhilfe. Zwei Auflagen, auch Nach- oder Nachdrucke. Wurde nur am Ausgabetag im Moskauer Hauptpostamt verkauft und war nur an diesem Tag frankaturgültig. (Fälschungen Aufdrucke und Stempel!) Ungezähnt wie fast alle Ausgaben der RSFSR, normales weißes und gestrichenes lachsfarbenes Papier, Wasserzeichen stehend und liegend, Zwischenstege März, Mi.-Nr. 180 Aushilfsausgabe, der 250 Rubel-Wert von 1921 (Mi.-Nr. 158) diagonal überdruckt mit Rubel Vierzeiliger senkrechter Aufdruck РСФСР/Филателия/ детям / auf Wappenausgabe des Zarenreiches, ein Wert ungezähnt. Entwertet wurden sie mit dem Sonderstempel der Veranstaltung Erster Tag der Philatelie im Moskauer Hauptpostamt. Verschiedene Papiere, Aufdruck in Buchdruck oder Steindruck, unterschiedliche Aufdrucklängen. Vorkommende Marken mit schwarzem waagrechtem Aufdruck wurden nicht offiziell ausgegeben (Mi.-Nr. IV). Als Einzelfrankatur für die Tarifgebühr von Rubel konnte diese Marke nur wenige Tage verwendet werden, da bereits am 1. April das Porto für den einfachen Fernbrief im Inland auf Rubel erhöht wurde. Mi.-Nr. A185 Zur Verwendung kamen dabei auch speziell überdruckte nicht mehr gültige Ganzsachen aus dem Zarenreich, die mit diesen Marken überklebt wurden. Die 2. Auflage wurde im Auftrag des Regierungsbeauftragten der RSFSR für den Handel mit philatelistischen Erzeugnissen von einer rekonstruierten Druckplatte hergestellt. Verschiedene Abarten, kopf stehende Aufdrucke. Auch dies eine der gesuchten Ausgaben der RSFSR. Seite 4 Ü2-RSFSR/Abschnitt 1 - Marken WW 2005/04

5 1922 November, Mi.-Nr. 190 Aushilfsausgabe, 250 Rubel-Wert von 1921 (Mi.- Nr. 158) diagonal überdruckt mit Rubel Daraus die erste Flugpostmarke mit Aufdruck eines Flugzeuges in rot, Auflage Mi.-Nr. 190 Wie die Urmarke, dünnes, dickes und gestrichenes Papier, verschiedene Abarten. Statt auf, wurde diese Marke durch Rubel- Abwertungen als 10 Rubel-Marke und ab 1923 nur noch als 10 Kopeken-Marke verwendet November, Mi.-Nr Ausgabe für die Hungerhilfe, Transportmittel Mi.-Nr. 200 Die Marke wurde nur am Hauptpostamt in Moskau verkauft, gedacht zur Verwendung für die Verbindung Moskau-Königsberg der DERULUFT. Beim Erscheinen der Marke reichte der Nennwert allerdings nicht mehr für einen Luftpostbrief aus, der Tarif war inzwischen bei 150 Rubel, ferner war bereits der regelmäßige Flugbetrieb vorübergehend eingestellt (Winter!). Daher ist diese Marke auf Brief ziemlich selten, auch bei den hin und wieder vorkommenden Luftpostbriefen ist fraglich, ob diese geflogen sind oder doch auf dem Landwege befördert wurden. Von der Marke gibt es neben Ganzfälschungen auch viele Falschstempel. Ungezähnt, ohne Angabe eines Nennwertes. Dieser betrug 20 Rubel und zusätzlich eine Spende von 5 Rubel für die Hungerhilfe Dez. bis 1923 März, Mi.-Nr Die noch zahlreich vorhandenen Wappen- Ausgaben des Zarenreiches, teilweise auch in Neuauflagen wurden mit Sowjetstern und Hammer und Sichel mit neuen Nennwerten überdruckt. Aufdruck in Buchdruck und Steindruck, gezähnt und ungezähnt November, Mi.-Nr Jahrestag der Oktoberrevolution Ungezähnt, die Werte zu 27 und 45 Rubel auch auf dünnen Papier. Mi.-Nr A gezähnt Viele Aufdruckabarten (verschobene, kopf stehende, Paare mit und ohne Aufdruck). Die beiden Marken 201B -5 Rubel auf 20 Kopund 202B -20 Rubel auf 15 Kop- wurden nicht am Schalter verkauft, sie gelangten erst nach Ablauf der Gültigkeit in den Handel, d.h. es gibt diese Marken gestempelt nicht. Seite 5 Ü2-RSFSR/Abschnitt 1 - Marken WW 2005/04

6 1922 Dez. bis 1923 März, Mi.-Nr Dauerserie vier Werte in neuen Entwürfen: Kräfte der Revolution - Arbeiter u. Rotarmist Mai, Mi.-Nr Ausgabe zum Tag der Arbeit, Philatelie für die Werktätigen. Aufdrucke in bronze (kupfer), gold und silber auf vorhandenen Dauerwerten. Mi.-Nr Ks 14:14½ Die erste gezähnte Ausgabe der RSFSR. Gezähnt in Ks 14:14½, L12½ -selten-, L13½ und auch noch ungezähnt. Wie alle Dauerserienwerte in diesem Format Bogen in vier 25er-Teilbogen gedruckt mit senkrechten und waagerechten Zwischenstegen einschließlich einem Herzstück aus der Bogenmitte. Große Seltenheit dieser Serie: der ungezähnte Farbfehldruck der 70 Rubel-Marke in orange statt in graulila (Mi.-Nr. 210 C F). Mi.-Nr. 212a (10.000) 213x (25.000) 214a (10.000) Aufdruck bronze (kupfer) in Klammer Auflagezahlen, 213 mit normalen und dünnen Papier Mi.-Nr. 212 b gold Auflage Zum wurde eine neue Währung (Goldrubel) eingeführt, um die wirtschaftlichen Probleme in den Griff zu bekommen: 100 alte Rubel = 1 neuer Rubel 1 Rubel = 100 Kopeken 214c silber Auflage Eine weitere, sehr gesuchte Ausgabe. Es gibt verschiedene Abarten, auch (seltene) Probedrucke. Marken wurden nur am Ausgabetag im Moskauer Hauptpostamt verkauft Mai/August, Mi.-Nr Freimarken in neuer (abgewerteter) Währung ab 1.Januar 1923 gezähnt und geschnitten; Mi.-Nr. 215B 216B 217B 218B 219 P1a (Probedruck in schwarz) Auch hier gelangte die geschnittene Ausgabe erst nach Ablauf der Gültigkeit in den Handel und kann gestempelt nicht vorkommen. Seite 6 Ü2-RSFSR/Abschnitt 1 - Marken WW 2005/04

7 Nicht ausgegeben wurden die beiden Werte zu 1 Rubel und 2 Rubel (gezähnt und ungezähnt) D) Zwangsspenden-Marken 1922 April, Mi.-Nr. 1-4 Hungerhilfe für den Südosten, geschnitten und ungummiert. Lokale Ausgabe des Finanzkommissars für den Südosten, verkauft durch den staatlichen Philateliehandel der RSFSR. Gestempelte Werte meistens Gefälligkeitsstempel, es existieren aber einige Briefe. Mi.-Nr. VI A V B mit Zwischenstegen waagrecht und senkrecht Mi.-Nr. Z1 Z2 B) Gebührenmarken für Briefmarken- Tauschsendungen 1922 Mi.-Nr. 1-2 Vierzeiliger roter Aufdruck РСФСР / ЦКПГ / ГБМЕН auf Mi.-Nr im Nennwert von 250 und 500 Rubel. Diese Tauschkontrollmarken wurden auf die Rückseite der Briefe aufgeklebt und mit großen, mehrzeiligen Gummihandstempel der Kontrollstellen entwertet. Mi.-Nr. Z4 C) Konsulats-Dienstmarken Flugpost-Dienstmarken für die Botschaft der RSFSR in Berlin auf der Fluglinie Königsberg- Moskau. Frühere Konsulats-Gebührenmarken mit rotem Buchdruckaufdruck. Verschiedene Aufdrucktypen (und Fälschungen), Währungsangabe in deutscher Mark. Mi.-Nr. 2 1 Bogen der Z3 Seite 7 Ü2-RSFSR/Abschnitt 1 - Marken WW 2005/04

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 1 Zarenreich - Abschnitt 1: Marken

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 1 Zarenreich - Abschnitt 1: Marken Vor über 30 Jahren, 1973, wurde die Arbeitsgemeinschaft Russland/UdSSR gegründet. In dieser Zeit wurde eine Menge an Informationen für den Russlandsammler geliefert. Seit einiger Zeit hat auch die Arge

Mehr

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.10: Ganzsachen (1) Postkarten allgemein -

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.10: Ganzsachen (1) Postkarten allgemein - Ganzsachen Sowjetunion In der Sowjetunion wurden Ganzsachen schon immer wesentlich intensiver genutzt als bei uns. Damit erklärt sich auch die Vielzahl der Umschläge und Postkarten im Laufe der Zeit erschienen

Mehr

Zürich. Die Entwertungsstempel. Ausgabe: 1. März 1843

Zürich. Die Entwertungsstempel. Ausgabe: 1. März 1843 Zürich Zürcher Posthof am Paradeplatz um 1850 Ausgabe: 1. März 1843 1 2 1 2 Verwendung roter Stempelfarbe in Zürich Verwendung schwarzer Stempelfarbe im Kanton Die Entwertungsstempel Die Entwertung der

Mehr

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.8: Belege (1) -allgemeine Bedarfsbelege und Feldpost-

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.8: Belege (1) -allgemeine Bedarfsbelege und Feldpost- Bedarfsbelege und Feldpost UdSSR In diesem Teil einige Belege aus dem Sammelgebiet Sowjetunion. Allein schon durch die große Anzahl von Marken und die Größe des riesigen Landes ist das Sammeln von Belegen

Mehr

Inflationen - für Philatelisten zu jeder Zeit reizvoll

Inflationen - für Philatelisten zu jeder Zeit reizvoll Inflationen - für Philatelisten zu jeder Zeit reizvoll So deprimierend Inflationen (Geldentwertungen) in der Volkswirtschaft auch sind, sie sind ein von Menschen verursachtes Übel von unterschiedlicher

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen.

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 105 4935 Luftpostfaltbriefe 4 verschiedene Briefe: 1x gelaufen, 3x ungelaufen; 1x "Sonderflug Norwegen-Nordpol-Japan" in sauberer Erhaltung (1x Mittelfalte)... LF 2, 3, 4, 5 35,- 4936 Luftpostfaltbrief

Mehr

Richtlinien für die Bewertung von Exponaten junger Philatelisten

Richtlinien für die Bewertung von Exponaten junger Philatelisten Richtlinien für die Bewertung von Exponaten junger Philatelisten ANFORDERUNGEN AN DIE JEWEILIGEN ALTERSKLASSEN Was kann von einem Aussteller in den verschiedenen Altersklassen in Bezug auf die gültigen

Mehr

Die Verwendung der Drachentötermarken mit rotem Aufdruck P.C.Ф.C.P p. (Mi.Nr.175blll) von Dr. Wolfgang Leupold (Schleiz)

Die Verwendung der Drachentötermarken mit rotem Aufdruck P.C.Ф.C.P p. (Mi.Nr.175blll) von Dr. Wolfgang Leupold (Schleiz) Die Verwendung der Drachentötermarken mit rotem Aufdruck P.C.Ф.C.P. 10.000p. (Mi.Nr.175blll) von Dr. Wolfgang Leupold (Schleiz) Während der Inflationszeit erfolgte in der RSFSR im Februar 1922 eine ganz

Mehr

Preisliste Privatpostmarken "DEBEX"

Preisliste Privatpostmarken DEBEX Da bei der Erstauflage einiger Marken und Blocks Werbeaufdrucke verschiedener Firmen mit abgedruckt wurden, die Firmen den Verkauf aber rechtlich untersagten, wurden die betroffenen Ausgaben noch am Ausgabetag

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 273 Freie Stadt Danzig 4202 Sammlung 1920 bis 1939 es wurde gemischt (überwiegend aber ungebraucht) gesammelt, die Sammlung ist augenscheinlich fast komplett...1-308 150,- 4203 Blockausgaben 1937 Block

Mehr

Preisliste Postkarten Berlin

Preisliste Postkarten Berlin Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" - Karton grau - schwarzer Aufdruck - MiNr P 1 a Postkarte 10 Pf, Werteindruck "Sämann", ungebraucht P 1 a 100 ausverk. Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" -

Mehr

Im Vorfeld der EURO ATM-Vielfalt aus Portugal Thomas Lippert

Im Vorfeld der EURO ATM-Vielfalt aus Portugal Thomas Lippert Nach der Qualifikation der deutschen Mannschaft für die Endrunde der Fußball- EM 2004 wächst auch hierzulande das Interesse an einem der Sporthöhepunkte des Olympiajahres. Im folgenden Beitrag soll es

Mehr

BANKNOTEN UND GELDSCHEINE

BANKNOTEN UND GELDSCHEINE BANKNOTEN UND GELDSCHEINE 2011-7 VERLAG FÜR NUMISBRIEFE H. Worbes Kärntener Straße 29 D-10827 Berlin telefonische Bestellannahme werktags 9.30 18.30 Uhr Tel.: (030) 782 97 78 Fax: (030) 782 54 36 email:

Mehr

Der Postverkehr in Österreich nach der Kapitulation 1945

Der Postverkehr in Österreich nach der Kapitulation 1945 Der Postverkehr in Österreich nach der Kapitulation 1945 Der Anschluss der ersten Republik Österreichs an das nationalsozialistische Deutsche Reich erfolgte nach intensiven und auch tödlichen innenpolitischen

Mehr

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Am Roden 20 D - 59846 Sundern 02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Bezahlung: Die Bezahlung erfolgt bei Neukunden gegen Vorausrechnung oder per Nachnahme.

Mehr

BRIEFMARKEN SAMMLUNGEN

BRIEFMARKEN SAMMLUNGEN Generalgouvernement Komplette Sammlung einschließlich Deutsche Post im Osten, Dienstmarken und Zustellungsmarken. Michel-Nummer 1-125, D 1 - D 36 und Z 1 - Z 4 postfrisch 165, (Artikelnummer: bgenslgkpl**-0178d)

Mehr

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch erfahren, wie eine Briefmarke hergestellt wird und welchen Vorgaben eine Briefmarke gerecht werden muss. Ziel Die Sch schätzen die Briefmarke als spezielles

Mehr

SITZENDE HELVETIA 1862/83: PROBEDRUCKE

SITZENDE HELVETIA 1862/83: PROBEDRUCKE SH PROBEN SITZENDE HELVETIA 1862/83: PROBEDRUCKE A: Ungezähnte Probedrucke 1. Druckproben^Dj 1861 (?) Schwarzabzug mit Handpresse von Einzeldruckstöcken, Zeichnung mit 4 verschiedenen Wertangaben (4W),

Mehr

Exilregierungen und Besetzungsausgaben während und nach dem 2. Weltkrieg

Exilregierungen und Besetzungsausgaben während und nach dem 2. Weltkrieg Exilregierungen und Besetzungsausgaben Seite 1 Exilregierungen und Besetzungsausgaben während und nach dem 2. Weltkrieg Von Christian Schönherr Die aktuelle Aufstellung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Mehr

Abart. Ausfall eines oder mehrerer Farbdruckgänge

Abart. Ausfall eines oder mehrerer Farbdruckgänge Abart Ausfall eines oder mehrerer Farbdruckgänge Abart Weitere Beispiele von fehlenden bzw. verschobenen Druckgängen Abart Aufdruck POLAR-FAHRT ohne Bindestrich Deutsches Reich Mi. 457 I Abart F statt

Mehr

Ungarn 1850-1875. Eine einzigartige Postgeschichte in Europa

Ungarn 1850-1875. Eine einzigartige Postgeschichte in Europa Ungarn 1850-1875 Eine einzigartige Postgeschichte in Europa Geopolitische Lage in tausend Statistische Angaben Ungarn; 4602 Österreich 5790 222.295 in tausend Zahl der Postämter 696.510 Bearbeitete Briefe/Postkarten

Mehr

Vom Film zum Druckbogen beim Deutschen Druck

Vom Film zum Druckbogen beim Deutschen Druck Vom Film zum Druckbogen beim Deutschen Druck Werner Schmettkamp Bei seinem Besuch des Archivs der Philatelie in Bonn konnte Dr. Sax auch die dort vorhandenen Filme der Fa. Westermann zur Herstellung der

Mehr

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel "USo"

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel USo Ausgabetag / Bezeichnung Bestell-Nr Preis 10. Juni 1998 - Plusbrief Pilotausgabe "Bad Frankenhausen" - MiNr USo 1 und 2 10. Juni 1998 - Plusbrief Pilotausgabe "Boddenlandschaft" - MiNr USo 3 8. Oktober

Mehr

Preisliste Privatpostmarken "Post modern"

Preisliste Privatpostmarken Post modern 1. Jan. 2003 - "Frauenkirche Dresden" - unterbroch. angedeut. Zähnung - gestrichenes Papier - MiNr 1/4 A Kpl. Satz, "Frauenkirche" glänzendes Papier, selbstkl. 4 W. 45 / 95 / 124 / 184 Cent, ** PM-PM 100

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün?

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Wolfgang Greiner Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen. Begonnen hat das Ganze 1850 mit der Gründung des Deutsch- Österreichischen Postvereins.

Mehr

Wechselkurs zum Dollar

Wechselkurs zum Dollar Wechselkurs zum Dollar Wechselkurs zum Dollar Inhaltsverzeichnis 1 Wechselkurs Dollar zu Goldmark 1.1 1871-1914 2 Wechselkurs Dollar zu Papiermark 2.1 1914-1918 2.2 1919-1923 3 Wechselkurs Dollar zu Rentenmark

Mehr

Japanische Besetzung von China, Heft 141, S. 27-30

Japanische Besetzung von China, Heft 141, S. 27-30 Japanische Besetzung von China, Heft 141, S. 27-30 B. Walter Haveman Die Nachfrage nach Marken der Zeit der Japanischen Besetzung von China ist solide. Bei EBAY, der Internetauktion, bleibt nichts davon

Mehr

ÖSTERREICHISCHES REGLEMENT FÜR TRADITIONELLE PHILATELIE

ÖSTERREICHISCHES REGLEMENT FÜR TRADITIONELLE PHILATELIE ÖSTERREICHISCHES REGLEMENT FÜR TRADITIONELLE PHILATELIE Präambel: Das Österreichische Reglement für Traditionelle Philatelie ist für Inhalt, Aufbau und Bewertung eines traditionellen Exponats maßgebend.

Mehr

Ungarn, die Hyper-Inflation 1945/1946.

Ungarn, die Hyper-Inflation 1945/1946. Ungarn, die Hyper-Inflation 1945/1946. Die Auswirkungen auf den Briefpostverkehr nach der Schweiz. Reinhard Stutz (Bearbeitet 2008) An Zeitzeugen einer Inflation, als Geldentwertung, finden wir in unserem

Mehr

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel "USo"

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel USo Ausgabetag / Bezeichnung Bestell-Nr Preis 08. Mai 2008 - Plusbriefe "Pop-Art-Edition" - MiNr USo 150-153 08. Mai 2008 - Sonderumschlag "Internationales Polarjahr 2007/8" - MiNr USo 154 Sonderumschlag Wertstempel

Mehr

Spezial-Reglement für die Bewertung von Exponaten der Traditionellen Philatelie (Ländersammlungen)

Spezial-Reglement für die Bewertung von Exponaten der Traditionellen Philatelie (Ländersammlungen) Spezial-Reglement für die Bewertung von Exponaten der Traditionellen Philatelie (Ländersammlungen) Art. 1: Wettbewerbsausstellungen In Übereinstimmung mit dem Allgemeinen Reglement der FIP für die Bewertung

Mehr

Kleine Übersicht zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 2 RSFSR - Abschnitt 4: Bürgerkriegs- und Lokal-Ausgaben

Kleine Übersicht zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 2 RSFSR - Abschnitt 4: Bürgerkriegs- und Lokal-Ausgaben 4) Post der Bürgerkriegsparteien RSFSR 1918 1923 Nach der Oktoberrevolution 1917, der Absetzung der bürgerlichen Regierung und der Ermordung der Zarenfamilie nach Ausrufung der Sowjet-Republik ging der

Mehr

Die Fälschungssammlung der BSG Bielefeld und ihre Entstehung (von Wolfgang Dümke)

Die Fälschungssammlung der BSG Bielefeld und ihre Entstehung (von Wolfgang Dümke) Die Fälschungssammlung der BSG Bielefeld und ihre Entstehung (von Wolfgang Dümke) Im Jahr 1999 kam in unserer Sammlergemeinschaft die nicht ganz neue Idee auf, eine vereinseigene Fälschungssammlung entstehen

Mehr

Fälschungen bei den ersten brasilianischen Briefmarken

Fälschungen bei den ersten brasilianischen Briefmarken Fälschungen bei den ersten brasilianischen Briefmarken Brasilien gab als 3. Land weltweit 1843 Briefmarken heraus. Es war das erste Land in Südamerika. England war bekanntlich der Vorreiter mit der 1 Penny-

Mehr

Der extravagante Weg zur Königin der Saarbriefmarken

Der extravagante Weg zur Königin der Saarbriefmarken Axel Braun Der extravagante Weg zur Königin der Saarbriefmarken Ab der Unterzeichnung des Versailler Vertrages, der das damalige Saargebiet unter die Verwaltung des Völkerbundes stellte, erhielt das Land

Mehr

Die Einführung der Sendungsart Päckchen am

Die Einführung der Sendungsart Päckchen am Die Einführung der Sendungsart Päckchen am 01.01.1920 Vom 05.10.1914 bis 11.10.1914 wurde das Höchstgewicht für Feldpostbriefe bis 500 Gramm für die Dauer einer Woche zugelassen. Dies geschah, um die Versendung

Mehr

Truppenfeldpost und Besetzungsausgaben Seite 1

Truppenfeldpost und Besetzungsausgaben Seite 1 Truppenfeldpost und Besetzungsausgaben Seite 1 Truppenfeldpost Von Christian Schönherr Die postalische Einrichtung durch die Deutsche Feldpost war im Zweiten Weltkrieg ein besonderer Postversanddienst

Mehr

Privatganzsachen. mit Eindruck der Landschafts provisorien 1947 und der Trachtenserie 1948 Fortsetzung BRIEFMARKE. online

Privatganzsachen. mit Eindruck der Landschafts provisorien 1947 und der Trachtenserie 1948 Fortsetzung BRIEFMARKE. online Privatganzsachen mit Eindruck der Landschafts provisorien 1947 und der Trachtenserie 1948 Fortsetzung 2. Eindruck der Trachtenserie 2.1. 3 Gr (5 Stück) Eindruck auf Karte Auftraggeber: Sammlerverein Albatros

Mehr

Preisliste Privatpostmarken "Regionaler Briefservice"

Preisliste Privatpostmarken Regionaler Briefservice 11. September 2004 - Block "Ernst Abbe-Jahr" - Block 1 Block "Abbe-Jahr" selbstklebend, 4 Werte 46 / 46 / 116 / 116 Cent, ** PM-RB 100 6,00 dito mit Ersttags-Sonderstempel ohne Datumsangabe PM-RB 110 6,00

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 79 Deutsche Auslandspostämter und Kolonien 4688 Spezial-Katalog der Deutschen Kolonial-Postwertzeichen Gebrüder Senf, Leipzig, 1907...Gebrauchsspuren 20,- 4689 Umfangreiche Sammlung

Mehr

2. Ohmscher Widerstand

2. Ohmscher Widerstand 2.1 Grundlagen Der ohmsche Widerstand: ist ein elektrisches Bauelement mit zwei Anschlüssen. ist ein Verbraucher, das heißt er bremst den Strom. wandelt die gesamte aufgenommene elektrische Leistung in

Mehr

8. Schritt Die erste Seite ist fertig... 5 9. Schritt Die zweite Seite gestalten... 6 Die Seitenzahl einfügen... 6

8. Schritt Die erste Seite ist fertig... 5 9. Schritt Die zweite Seite gestalten... 6 Die Seitenzahl einfügen... 6 Erstellen Sie eine Briefbogenvorlage in Word Erstellen Sie eine eigene Briefbogenvorlage in Word... 1 1. Schritt Ein neues Dokument speichern... 1 2. Schritt Die Seite einrichten... 1 3. Schritt Das Layout

Mehr

Bundesgesetz zum Schutz öffentlicher Wappen und anderer öffentlicher Zeichen

Bundesgesetz zum Schutz öffentlicher Wappen und anderer öffentlicher Zeichen Bundesgesetz zum Schutz öffentlicher Wappen und anderer öffentlicher Zeichen 232.21 vom 5. Juni 1931 (Stand am 1. August 2008) Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf

Mehr

ANWENDUNG DES WIENER STADTWERKE-LOGOS

ANWENDUNG DES WIENER STADTWERKE-LOGOS ANWENDUNG DES WIENER STADTWERKE-LOGOS Dem Wiener Stadtwerke-Konzern ist es ein Anliegen, die Logos in optimaler Form darzustellen. Daher sind die Logos vorzugsweise in den Farbvarianten zu verwenden. Reduzierte

Mehr

B B C C E E E E C C B B.. BCE ECBCE ECB BCE ECBCE ECB BCE ECBCE ECB

B B C C E E E E C C B B.. BCE ECBCE ECB BCE ECBCE ECB BCE ECBCE ECB cashdepartment@nbb.be cashdepartment@nbb.be press_office@bnbank.org press_office@bnbank.org info@cnb.cz info@nationalbanken.dk info@nationalbanken.dk nccde@bundesbank.de nccde@bundesbank.de info@eestipank.ee

Mehr

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie Hergestellt nur für den privaten Gebrauch von Harry Wenzel. w Kopieren Vervielfältigen nur mit Genehmigung des Verfassers! apple Mit Excel einen Kalender für das Jahr 2013 erstellen. Vorab erst noch ein

Mehr

Rechnen mit Briefmarken Lehrerinformation

Rechnen mit Briefmarken Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch führen einfache Rechnungen durch, die Briefmarken und deren Wertigkeit zum Inhalt haben. Ziel Die Sch rechnen korrekt mit Briefmarkenwerten. Material Rechenblatt

Mehr

Werbe-Etiketten. Etikettenabroller

Werbe-Etiketten. Etikettenabroller Werbe-Etiketten Werbe-Etiketten "von der Stange" sind Ihnen zu langweilig? Sie suchen etwas Besonderes? Eben einen richtigen "Hingucker"? Ein Werbe-Etikett ist die Visitenkarte Ihres Hauses! Individuell

Mehr

Anleitung zum Kopieren

Anleitung zum Kopieren Seite 1 von 5 Anleitung zum Kopieren Erstellen einer Schnellkopie 1 Legen Sie das Originaldokument mit der bedruckten Seite nach oben und der kurzen Kante zuerst in die automatische Dokumentzuführung (ADZ)

Mehr

Briefmarken. Preisliste. Ausdruck aus unserem Internet-Shop. Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus

Briefmarken. Preisliste. Ausdruck aus unserem Internet-Shop. Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus Briefmarken Preisliste Ausdruck aus unserem Internet-Shop Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus NOPE Inh. Peter Nowischewski, Mitglied ZPVW Postfach 1539, 27735 Delmenhorst, Annenheider Str. 172 A,

Mehr

Zeichnen mit PAINT - 1

Zeichnen mit PAINT - 1 Zeichnen mit PAINT - 1 Lehrplan: Bildnerische Erziehung Es sind grundlegende Erfahrungen in visueller Kommunikation und Gestaltung zu vermitteln. Erweiterung und Differenzierung der sinnlichen Wahrnehmungs-

Mehr

Preisliste Privatpostmarken "RegioMail"

Preisliste Privatpostmarken RegioMail 10. Dezember 2005 - Ausgabe "Wiedereröffnung der Hohenlohebahn" - MiNr 1/4 Kpl. Satz, 4 Werte als Viererblock-Zusammendruck PM-RM 100 8,50 52 / 85 / 137 / 195 Cent, ** dito mit Ersttags-Sonderstempel PM-RM

Mehr

4.1 Bosnien-Herzegowina Serbische Republik

4.1 Bosnien-Herzegowina Serbische Republik 4.1 Bosnien-Herzegowina Serbische Republik Aufdruckausgabe Typ II (dicke Balken) auf Inlandsbrief von Bocac nach Banja Luka vom Januar 1993 (oben). Ähnlicher Brief von Banja Luka nach Semlin (bei Belgrad)

Mehr

Anatomie der Buchstaben

Anatomie der Buchstaben Anatomie der Buchstaben Die folgenden Buchstabenspielereien - regen die stillgelegten Abteilungen des Gehirns an - machen ihr Kind umfangreich mit den Eigenschaften der Buchstabensymbole bekannt - verschaffen

Mehr

Jürgen Genuneit Zwischen internationaler Solidarität und Währungsunion Eine DDR-Briefmarke zum Weltalphabetisierungsjahr 1990

Jürgen Genuneit Zwischen internationaler Solidarität und Währungsunion Eine DDR-Briefmarke zum Weltalphabetisierungsjahr 1990 Jürgen Genuneit Zwischen internationaler Solidarität und Währungsunion Eine DDR-Briefmarke zum Weltalphabetisierungsjahr 1990 Ende 1987 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Jahr 1990

Mehr

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH Die KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH ist seit 2006 Eigentum einer Berliner Bankiersfamilie und verfügt über ein

Mehr

Herbst / Winter Neuheiten

Herbst / Winter Neuheiten Herbst / Winter Neuheiten 2014 Pape r F r og nice papers Q-Verlag Ber lin Paper Frog Liebe auf den ersten Knick Q Weihnachten Buch Adventus Kugel Weihnachtskugel mit Sternen als Dekoration zur Weihnachtszeit

Mehr

213. DAWO-Auktion. Katalogteil: Münzen (Kat-Nr. 218-229)

213. DAWO-Auktion. Katalogteil: Münzen (Kat-Nr. 218-229) 213. DAWO-Auktion 21.9. - 24.9.2016 Katalogteil: Münzen (Kat-Nr. 218-229) -maschinell erstellter Katalog (einer Kategorie) mit vereinfachtem Satz und standardisiertem Bildformat- Den vollständigen Katalog

Mehr

Gebiet: Neue Empfangsschein-Formulare der Kantonal-Post Schwyz. Formulare sind nicht im Zumsteinkatalog vermerkt.

Gebiet: Neue Empfangsschein-Formulare der Kantonal-Post Schwyz. Formulare sind nicht im Zumsteinkatalog vermerkt. Willkommen auf der Homepage der Arbeits- und Forschungsgruppe Empfangsscheine des Schweizerischen Ganzsachen-Sammler-Vereins Diese Seite enthält Informationen über Empfangsschein-Formulare (Empfangscheine

Mehr

Spanien im Bürgerkrieg von Hermann Müller

Spanien im Bürgerkrieg von Hermann Müller Spanien im Bürgerkrieg 1936 1939 von Hermann Müller Guernica von Pablo Picasso Jubiläums-Blockausgabe 1981 zum 100. Geburtstag von Picasso 1937 Öl auf Leinwand 351 x 782 cm Das Bild entstand aus Protest

Mehr

selbstklebend, mit Ihrem individuellen Druck...über 500 verschiedene Formen

selbstklebend, mit Ihrem individuellen Druck...über 500 verschiedene Formen selbstklebend, mit Ihrem individuellen Druck...über 500 verschiedene Formen Preisgruppen A - B - C für runde, ovale und rechteckige Etiketten Runde Etiketten Ovale Etiketten 8 mm A 10 mm A 12 mm A 13 mm

Mehr

Warenkorb-Abo-Informationen

Warenkorb-Abo-Informationen Warenkorb-Abo-Informationen Preisgestaltung Abonnements: Artikel-Nr. Artikelbezeichnung Preis je Abonnement Lieferrhythmus Lieferumfang alle nassklebenden Neuerscheinungen eines Quartals D000 Deutschland

Mehr

WECHSELRAHMEN-SORTIMENT

WECHSELRAHMEN-SORTIMENT WECHSELRAHMEN-SORTIMENT Ausstattungsmerkmale Verarbeitung Alle unsere Holz-Wechselrahmen sind verleimt, geklammert und einzeln in Schutzfolie eingeschweißt. Rückwände Alle Rückwände sind mit Sicherheits-

Mehr

HALLER-JOURNAL FÜR SAMMLER: BRIEFMARKEN, MÜNZEN, TELEFONKARTEN

HALLER-JOURNAL FÜR SAMMLER: BRIEFMARKEN, MÜNZEN, TELEFONKARTEN POSTHORN 3/99 Das HALLER-JOURNAL FÜR SAMMLER: BRIEFMARKEN, MÜNZEN, TELEFONKARTEN Mit UNS ins neue Jahrtausend Inhaltsverzeichnis Über uns Über uns Angebote Deutsche Gebiete: Impressum - Belege 2 Kataloge

Mehr

HALLO UND WILLKOMMEN!

HALLO UND WILLKOMMEN! HALLO UND WILLKOMMEN! DRUCKEN: Am besten weisses Papier verwenden, Papierformat Din A4, Hochformat, Farbdruck. (Bei schwarz/weiss Druck: 4 Spielfiguren und 84 Elementsteine anmalen). Das Spiel ist natürlich

Mehr

Herzogtum Braunschweig

Herzogtum Braunschweig Herzogtum Braunschweig Vorphilatelie - Taxierungen Taxierungen - ein Buch mit sieben Siegeln? Oftmals ja. Hier muß man sich besonders einarbeiten, um die vielen Anmerkungen, Striche und Hieroglyphen zu

Mehr

Der Tag der Briefmarke wirft seine Schatten voraus (von Gert W. F. Murmann)

Der Tag der Briefmarke wirft seine Schatten voraus (von Gert W. F. Murmann) Nr. 09/06 03.09.06 Kamper-Postillion Vereinszeitschrift des Briefmarkensammlervereins Kamp-Lintfort von 1964 Verein 07/226 im BDPh e.v. und VdPh in NRW e.v. Mitglied in der Gemeinschaft der Briefmarkensammlervereine

Mehr

- Katalog. Stark im Preis! Stark im Preis!

- Katalog. Stark im Preis! Stark im Preis! - Katalog 2007 Stark im Preis! Stark im Preis! Metallstempel Selbstfärbestempel - Die variabelsten Stempel auf dem Markt! Serie PL mit Textplatte ößen: selbstfärbende Stempel mit Textplatte schnelle und

Mehr

Brosche Gold Design Unechter Modeschmuck Seite 3

Brosche Gold Design Unechter Modeschmuck Seite 3 Fingerring Marke Beschreibung Art Größe Nr. Silber Design weiß besetzt Unechter Modeschmuck ca. 21 mm 1.51 Gold Design mit großem blauen Stein, der mit kleinen weißen Steinen umrandet ist Unechter Modeschmuck

Mehr

Kanton St.Gallen. Das Erscheinungsbild des Kantons Kapitel Fahrzeuge

Kanton St.Gallen. Das Erscheinungsbild des Kantons Kapitel Fahrzeuge Das Erscheinungsbild des Kantons Kapitel Stand: Seite 2/11 (1/2) vorwärts Die hier vorgestellten regeln die institutionelle Fahrzeugkennzeichnung. Es obliegt den einzelnen Organisationseinheiten darüber

Mehr

Private Markenheftchen Bund Johanniter Unfallhilfe - Wohlfahrt

Private Markenheftchen Bund Johanniter Unfallhilfe - Wohlfahrt MiNr: 2.a Ausgabe: 1985 ** MiNr: 4.a Ausgabe: 1986 ** MiNr: 6.a Ausgabe: 1987 ** MiNr: 8.a Ausgabe: 1988 ** Inhalt: 5 x MiNr 1261 Inhalt: 5 x MiNr 1298 Inhalt: 5 x MiNr 1336 Inhalt: 5 x MiNr 1386 MHP JOH

Mehr

St. Petersburg, 3 % Obligation der 3. Emission über

St. Petersburg, 3 % Obligation der 3. Emission über Name Ort, Datum Art, Nennwert Große Russische Eisenbahn- Große Russische Eisenbahn- Große Russische Eisenbahn- 23.06./05.07.1890 Compagnie du Chemin de Fer d'akkerman St. Petersburg, 3 % Obligation der

Mehr

02393/ Fax: 02393/

02393/ Fax: 02393/ Am Roden 20 D - 59846 Sundern 02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Zu meiner Person: Nach über 20 Jahren selbstständiger Tätigkeit als Fahrlehrer habe

Mehr

Technische Liefer- und Bezugsbedingungen (TLB)

Technische Liefer- und Bezugsbedingungen (TLB) INHALT Geltungsbereich 1 Qualitätsspezifikation 2 Machbarkeiten 3 Kennzeichnung 4 Verpackung 5 Mengenprüfung 6 Beanstandung 7 Beilagen 8 Lieferadresse 9 GELTUNGSBEREICH Die TLB beinhalten die Qualitätsanforderung

Mehr

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER PAPIER ARCHIVIEREN

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER PAPIER ARCHIVIEREN ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER PAPIER ARCHIVIEREN DIGITALES ARCHIVIEREN PAPIER ARCHIVIEREN Manuelle Prozesse Automatisierte Prozesse Mit BvLArchivio haben Sie die Möglichkeit, Papierdokumente

Mehr

P A P I E R G E L D R E I C H S B A N K N O T E N

P A P I E R G E L D R E I C H S B A N K N O T E N 270 P A P I E R G E L D R E I C H S B A N K N O T E N 3733 7 20 Mark 10.1.1882. Serie L....Fehlecke rechts oben, stark gebraucht 750,- 3734 12 100 Mark 1.5.1891. Serie C... Kleine Löcher, stärker gebraucht

Mehr

Artikel-Nr. gm² Aussenmasse in mm B x L für DIN Farbe Typ Menge VE Stück Palette Stück

Artikel-Nr. gm² Aussenmasse in mm B x L für DIN Farbe Typ Menge VE Stück Palette Stück OWO-ZET Für schweren Inhalt Versandtasche aus Kraftkarton selbsthemmender Zungenverschluss u.a. verwendbar für Bücher, Ton- und Datenträger, Kataloge, Prospekte, Kunstblätter, Röntgenbilder usw., auch

Mehr

Angaben zum Swiss Triathlon Magazin 3. Inserategrössen, Inserattarife 4. Allgemeine Bedingungen/Ablauf 5. Angaben zur Website 6

Angaben zum Swiss Triathlon Magazin 3. Inserategrössen, Inserattarife 4. Allgemeine Bedingungen/Ablauf 5. Angaben zur Website 6 2014 MEDIAPLAN Inhalt Inserieren im Swiss Triathlon Magazin 3 Angaben zum Swiss Triathlon Magazin 3 Inserategrössen, Inserattarife 4 Allgemeine Bedingungen/Ablauf 5 Inserieren auf www.swisstriathlon.ch

Mehr

selbstklebend, mit Ihrem individuellen Druck...über 500 verschiedene Formen

selbstklebend, mit Ihrem individuellen Druck...über 500 verschiedene Formen selbstklebend, mit Ihrem individuellen Druck...über 500 verschiedene Formen Preisgruppen A - B - C für runde, ovale und rechteckige Etiketten Runde Etiketten Ovale Etiketten 8 mm A 10 mm A 12 mm A 13 mm

Mehr

Über die Auflage ist nichts bekannt, echt gelaufene Belege sind äußerst selten. Verwendet wurden sie in der Südslowakei.

Über die Auflage ist nichts bekannt, echt gelaufene Belege sind äußerst selten. Verwendet wurden sie in der Südslowakei. Ungarn Überdrucke SLOWAKEI I RIMAVSKA SOBOTA (Rimaszombat I / Großsteffelsdorf) Rimavska Sobota befindet sich 250 km südlich von Bratislava im Süden der Slowakei nahe der ungarischen Grenze. Ende 1918

Mehr

HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien

HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien Copyright und Lizenz 2007 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist

Mehr

Anfertigen von Kopien Schnellkopien................................ 2 Beispiele typischer Aufträge.................... 3

Anfertigen von Kopien Schnellkopien................................ 2 Beispiele typischer Aufträge.................... 3 1 FTP Schnellkopien................................ 2 Beispiele typischer Aufträge.................... 3 Auftrag 1: Eine Seite............................. 3 Auftrag 2: Gemischter Inhalt.......................

Mehr

Im November und Dezember 1922 orientierte sich der Dollar-Kurs am Stand der

Im November und Dezember 1922 orientierte sich der Dollar-Kurs am Stand der Im November und Dezember 1922 orientierte sich der Dollar-Kurs am Stand der Verhandlungen über die Reparationen: Tagesnotizen zwischen 6.500 und 8.500 Kapitalflucht, (Devisenspekulationen) teilweise Devisenbewirtschaftung

Mehr

Fischaufstiegskontrollen bei den Aarekraftwerken, FIPA.2005

Fischaufstiegskontrollen bei den Aarekraftwerken, FIPA.2005 Bestimmung der in der Aare vorkommenden Fischarten Die hier zusammengestellten Bestimmungsunterlagen sollen es den Verantwortlichen für die Aufstiegskontrollen ermöglichen, die Arten der vorgefundenen

Mehr

IN GOLD INVESTIEREN GOLDBARREN UND MÜNZEN

IN GOLD INVESTIEREN GOLDBARREN UND MÜNZEN IN GOLD INVESTIEREN GOLDBARREN UND MÜNZEN GOLD DIE LÖSUNG FÜR IHRE ZUKUNFT WARUM IN GOLD INVESTIEREN Das Wort Gold leitet sich aus dem lateinischen Wort Aurum, das alles, was glänzt bezeichnet; Gold ist

Mehr

Von Briefmarken und Münzen blickte er nie freundlich S T A L I N - wer kennt ihn noch?

Von Briefmarken und Münzen blickte er nie freundlich S T A L I N - wer kennt ihn noch? Von Briefmarken und Münzen blickte er nie freundlich S T A L I N - wer kennt ihn noch? Die ersten Porträts von Herrschern und Persönlichkeiten prägte man im Altertum auf Münzen. Briefmarken zeigten 1840

Mehr

Art. 8800 Papier 90g, Vordruck 1-seitig Verwendung: diverse 1-seitige Zeugnisse, für Laser-/Tintenstrahldrucker

Art. 8800 Papier 90g, Vordruck 1-seitig Verwendung: diverse 1-seitige Zeugnisse, für Laser-/Tintenstrahldrucker Art. 8800 Papier 90g, Vordruck 1-seitig Verwendung: diverse 1-seitige Zeugnisse, für Laser-/Tintenstrahldrucker Rahmen mit Rasterfläche auf ganzer Seite (siehe auch Art. 8819 + Art. 8823) unbedruckt Nr.

Mehr

Ratgeber: Grundlagen für das Layout eines Gemeindebriefs

Ratgeber: Grundlagen für das Layout eines Gemeindebriefs gemeindemenschen.de Stark im Ehrenamt! Ratgeber: Grundlagen für das Layout eines Gemeindebriefs Farbe verwenden Zwischen dem klassischen Schwarz-Weiß-Druck und der Vierfarbigkeit liegen einige Möglichkeiten

Mehr

Folie Farben Müllmarken. Funktion Sicherheit Service. ˇ Funktion und Sicherheit. ˇ Folien und Klebstoffe

Folie Farben Müllmarken. Funktion Sicherheit Service. ˇ Funktion und Sicherheit. ˇ Folien und Klebstoffe Folie Farben Müllmarken Funktion Sicherheit Service Müll-/Gebührenmarken mit System Was Sie über Müllmarken wissen sollten... ˇ Funktion und Sicherheit ˇ Folien und Klebstoffe ˇ Farben und Schutzlackierung

Mehr

Los 1: Druck und Versand des Plakats Ferienkalender Bayern

Los 1: Druck und Versand des Plakats Ferienkalender Bayern Seite 1 von 60 Los 1: Druck und Versand des Plakats Ferienkalender Bayern Der Auftragnehmer erhält das Plakat als druckfertige pdf-datei bis spätestens zum 24. Juni 2016. Er hat dieses so zu drucken und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Farben: Lernvoraussetzungen im Anfangsunterricht

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Farben: Lernvoraussetzungen im Anfangsunterricht Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Farben: Lernvoraussetzungen im Anfangsunterricht Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 2011 Persen Verlag, Buxtehude

Mehr

Aufreißstreifen An der Schmalseite des Briefumschlags mit zwei perforierten Trennlinien integrierte Aufreißhilfe.

Aufreißstreifen An der Schmalseite des Briefumschlags mit zwei perforierten Trennlinien integrierte Aufreißhilfe. Abdeckstreifen Aus silikonisiertem Papier gefertigt, verhindert die Austrocknung der Klebung. Hierdurch beträgt die Klebegarantie bis zu fünf Jahre bei ordnungsgemäßer Lagerung. Adressfeldtasche Postalisch

Mehr

Geschichte erinnert und gedeutet: Wie legitimieren die Bolschewiki ihre Herrschaft? S. 30. Wiederholen und Anwenden S. 32

Geschichte erinnert und gedeutet: Wie legitimieren die Bolschewiki ihre Herrschaft? S. 30. Wiederholen und Anwenden S. 32 Stoffverteilungsplan Nordrhein-Westfalen Schule: 978-3-12-443030-4 Lehrer: Kernplan Geschichte 9. Inhaltsfeld: Neue weltpolitische Koordinaten Russland: Revolution 1917 und Stalinismus 1) Vom Zarenreich

Mehr

Die Logos der CSU. Im Jahr 1948 beim Kommunalwahlkampf und bei Informationsveranstaltungen wurden das schwarze "C" und "S" vom weißen "U" umschlossen.

Die Logos der CSU. Im Jahr 1948 beim Kommunalwahlkampf und bei Informationsveranstaltungen wurden das schwarze C und S vom weißen U umschlossen. Die Logos der CSU Das erste Logo in der Geschichte der CSU wurde im "Union-Dienst" 1946/3 zur Landkreiswahl im April 1946 veröffentlicht. In der oberen Zeile steht "Christlich Soziale", darunter "Union".

Mehr

INTERNATIONALER VERTRETUNGSVERTRAG MUSTER

INTERNATIONALER VERTRETUNGSVERTRAG MUSTER INTERNATIONALER VERTRETUNGSVERTRAG MUSTER Laden Sie das Muster des Internationalen Vertretungsvertrages im Word-Format herunter. Füllen Sie die leeren Felder aus und wählen Sie die Bestimmungen dieses

Mehr

Mayotte etwas Postgeschichte und die mysteriösen übergroßen Überdrucke von 2003

Mayotte etwas Postgeschichte und die mysteriösen übergroßen Überdrucke von 2003 Der Kataloghersteller MICHEL teilte mir auf Anfrage zu den übergroßen Aufdrucken von 2003 damals mit: (Zitat aus dem Text weiter unten) " man habe die Marken katalogisiert, um damit möglicherweise um die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Russische Revolution Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Russische Revolution Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Ab 8. Schuljahr Friedhelm Heitmann Die Russische Revolution 1917 Klar strukturierte

Mehr

Werbeartikel-Katalog 2013. Unser Werbeartikel-Bestseller Katalog 2013

Werbeartikel-Katalog 2013. Unser Werbeartikel-Bestseller Katalog 2013 Bremer-DerShop Werbeartikel-Katalog 2013 Unser Werbeartikel-Bestseller Katalog 2013 Werbeartikel - Werbemittel - Werbegeschenke Accessoires Aktionsprodukte Werbeartikel-Bestseller von A-Z Willkommen! Wir

Mehr

1000 Kč-BANKNOTE. Emission 2008 SPECIMEN SPECIMEN

1000 Kč-BANKNOTE. Emission 2008 SPECIMEN SPECIMEN 1000 Kč-BANKNOTE Emission 2008 Am 1. April 2008 bringt die Tschechische Nationalbank eine neue Banknote im Nennwert von 1000 Kronen, Emission 2008, in Umlauf. Die Banknoten desselben Nennwerts der Emission

Mehr