NÜRNBERGER TARIFE KURZBESCHREIBUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NÜRNBERGER TARIFE KURZBESCHREIBUNG"

Transkript

1 NÜRNBERGER TARIFE KURZBESCHREIBUNG NÜRNBERGER FONDS-PALETTE...2 Einzelfonds aktienlastig...2 Alternative Investments...3 Einzelfonds Anleihenlastig...3 Einzelfonds - Mischfonds...3 Garantiefonds...3 Dachfonds...4 Indexfonds...4 Geldmarktnahe Anlagen...4 Portfolios...4 NÜRNBERGER FONDS-KONZEPT...6 NÜRNBERGER Invest-Konzept...8 Standard bzw. auf Gegenseitigkeit...8 Mit Teilzahlung...8 NÜRNBERGER FONDS-Konzept / NÜRNBERGER INVEST-KONZEPT...9 Annahmerichtlinien...9 NÜRNBERGER Pensions-Konzept...10 NÜRNBERGER KAPITAL-Konzept...12 NÜRNBERGER Plan B Plus / PLAN B PUR. / PLAN B...13 NÜRNBERGER RISIKOVERSICHERUNG...15 NÜRNBERGER VIP UNFALLSCHUTZ...17 BIENE MAJA KINDERVORSORGE Kinder-Unfallversicherung...17 BIENE MAJA KINDERVORSORGE FONDS-PASS...21 BIENE MAJA KINDERVORSORGE ZUKUNFTS-PASS...22 BIENE MAJA KINDERVORSORGE Plan B JUNIOR...23 BIENE MAJA KINDERVORSORGE...24 Kombination aus KIZ Kinderunfall-Zusatzversicherung und Zukunfts-Pass...24 Kombination aus KIZ Kinderunfall-Zusatzversicherung und Fonds-Pass...25 Kombination aus KIZ Kinderunfall-Zusatzversicherung und Plan B junior...26 NÜRNBERGER BONUS SOLIDE Prämiengeförderte Zukunftsvorsorge...27 ZUSÄTZE...29 VSI, VST Vorgesorgt&Sicher Unfallinvaliditäts-, Unfalltodzusatzversicherung:...29 TZ Todesfallzusatzversicherung:...29 RZ Sterberentenzusatzversicherung:...29 BUZ PLUS...30 BUZ Plus B Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Beitragsbefreiung...30 BUZ Plus R Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Rente...30 Reha-Assistance...31 DD Dread Disease...31 Kombinierbare Zusatzversicherungen im Überblick...33 MINDESTPRÄMIEN...34 Fondsgebundene Lebensversicherung...34 KLV-, Renten- und Erlebenstarife Risikotarife...35 NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 1/37

2 NÜRNBERGER FONDS-PALETTE Einzelfonds aktienlastig 1. Baring Europe Select Trust Baring Asset Management, Aktien europäischer Unternehmen kleinerer bis mittlerer Kapitalisierung 2. Baring Hong Kong China Fund Baring Asset Management, Aktien Hongkong und China 3. BGF Latin American Fund A2 USD BlackRock, Aktien Lateinamerika 4. BGF US Focused Value Fund A2 USD BlackRock, investiert in US-Aktien 5. BGF World Gold Fund A2 USD BlackRock, investiert in Aktien von Unternehmen, die überwiegend im Goldbergbau tätig sind. Zusätzlich kann er in Aktien von Unternehmen anlegen, deren Geschäftsaktivitäten überwiegend in den Bereichen sonstige Edelmetalle oder Mineralien, Grundmetalle oder Bergbau liegen. Der Fonds wird Gold oder Metalle nicht in physischer Form halten. 6. BGF World Healthscience Fund A2 EUR BlackRock, investiert weltweit in Aktien von Unternehmen der Gesundheitsvorsorge, Pharmazeutik, Medizintechnologie sowie der medizinischen Versorgung; auch Investitionen in Aktien von Unternehmen der Biotechnologie möglich. 7. BGF World Mining Fund A2 USD BlackRock, investiert weltweit vorrangig in Aktien von Bergbau- und Metallgesellschaften und kann außerdem in Aktien von Emittenten investieren, deren Geschäftsaktivitäten überwiegend in den Bereichen Gold oder sonstige Edelmetalle oder Mineralbergbau liegen. 8. cominvest Fund Eastern Europe Equity P cominvest, Aktien Osteuropa und Russland 9. DWS Vermögensbildungsfonds I DWS, global gestreutes Aktienportfolio 10. ESPA Stock Vienna Erste Sparinvest, investiert in österreichische Aktien 11. ESPA WWF Stock Umwelt T Erste Sparinvest, investiert in Aktien der bedeutendsten globalen Unternehmen der Umweltbranche 12. Fidelity Funds - International Fund EUR Class Fidelity Investments, global gestreutes Aktienportfolio 13. Fidelity Funds - Japan Fund A - JPY Fidelity Investments, Aktien größerer und mittlerer japanischer Unternehmen 14. Fidelity Funds - South East Asia Fund EUR Class Fidelity Investments, zielt auf langfristiges Kapitalwachstum an den Börsen der Pazifik- Anrainerstaaten ohne Japan ab 15. FMM-Fonds Frankfurt-Trust, Fondsmanager Dr. Jens Ehrhardt Kapital AG, investiert in Aktien global 16. Franklin Templeton Global Equity Strategies Fund Franklin Templeton Investment Funds, Aktienfonds 17. Franklin Templeton Global Fundamental Strategies Fund Franklin Templeton Investment Funds, Mischfonds 18. GAMAX Junior GAMAX Management AG, Fondsmanager Dr. Jens Ehrhardt Kapital AG, investiert in Aktien global 19. GAMAX Top 100 GAMAX Management AG, Fondsmanager Dr. Jens Ehrhardt Kapital AG, investiert in Aktien global 20. Henderson Horizon Continental European Equity Fund Henderson Global Investors Ltd., investiert in Aktien aus Europa ohne Großbritannien 21. IQAM Equity Europe Spängler KAG, investiert in europäische Aktien 22. JF Pacific Equity A - USD JPMorgan Asset Management (Europe), Aktien von Unternehmen aus Japan und den Pazifik-Anrainerstaaten (ausgenommen USA) 23. JPM Europe Strategic Value A - EUR JPMorgan Asset Management (Europe), Aktien Europa 24. JPMorgan Emerging Markets Equity A - USD JPMorgan Asset Management (Europe), Aktien internationaler Schwellenländerwerte NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 2/37

3 25. M&G Global Basics Fund M&G Investments, investiert in Aktien weltweit 26. M&G Japan Smaller Companies Fund A M&G Investments, Aktien kleinerer japanischer Qualitätsunternehmen 27. Morgan Stanley IF Global Small Cap Value Fund A Morgan Stanley IM, investiert in Unternehmen kleiner und mittlerer Kapitalisierung weltweit 28. Pictet Funds (LUX) - Premium Brands P Cap Pictet, investiert in Aktien von Unternehmen, die im mittel- bis hochpreisigen Konsumbereich tätig sind, über starke Marken verfügen sowie erstklassige Prestigeartikel und Dienstleistungen anbieten. 29. Pioneer Funds - Global Sustainable Equity Pioneer, Ziel des Fonds ist die Erwirtschaftung von Kapitalzuwachs auf mittlere bis lange Sicht durch Anlage von mindestens 2/3 seines Gesamtvermögens in einem breit gestreuten Portfolio von Aktien und aktienähnlichen Instrumenten, welche Unternehmen begeben haben, die bestimmte Umwelt-, Sozial- und Regierungskriterien erfüllen und die ihren Sitz in einem beliebig Land der Welt haben oder dort den überwiegenden Teil ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten ausüben. 30. Pioneer Funds - U.S. MidCap Value (Hedge) A ND Pioneer, investiert in US-Aktien, beinhaltet weitgehende Währungssicherung in Euro 31. Sarasin Real Estate Equity (EUR) B Sarasin, investiert weltweit in Immobilienaktien 32. Templeton Growth (Euro) Fund Franklin Templeton Investments, investiert in Aktien weltweit Alternative Investments 1. Pioneer S.F. - EUR Commodities A ND Pioneer, Fonds für börsennotierte Waren und Rohstoffe Einzelfonds Anleihenlastig 1. BL-Global Bond Banque de Luxembourg Fund Research & Asset Management, internationaler Rentenfonds 2. ESPA Portfolio Bond T ERSTE Sparinvest KAG, internationaler Rentenfonds 3. Pioneer Funds Austria - Mündel Bond T Pioneer, mündelsichere Rentenwerte 4. World Express Funds I - Global High Yield Euro Standard Chartered, hochverzinsliche Anleihen Einzelfonds - Mischfonds 1. cominvest Total Return Protect cominvest, Wertsicherungsfonds mit max. 40% Aktien 2. NÜRNBERGER InnoTrust World INNOVEST, Mischfonds mit variabler Aktienquote (Aktien global) 3. NÜRNBERGER Trust Europe Spängler KAG, Mischfonds mit variabler Aktienquote (Aktien Europa) Garantiefonds RCM Euro Protect Dynamic III Allianz Global Investors. Der Fonds investiert in Anleihen und Standardaktien aus dem Euroraum in variablem Verhältnis. Jeweils zum Ende eines Dreijahreszeitraums ist ein Mindestrücknahmepreis von 100% des Ausgangswerts garantiert. Darüber hinausgehende zwischenzeitliche Gewinne von mindestens 5% begründen eine neue, entsprechend höhere Garantiezusage. Garantiegeber: Allianz Global Investors Luxembourg S.A. NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 3/37

4 Dachfonds 1. C-QUADRAT ARTS Best Momentum C-QUADRAT Kapitalanlage AG, trendfolgender Aktiendachfonds 2. C-QUADRAT ARTS Total Return Vorsorge 14 EStG C-QUADRAT Kapitalanlage AG, Dachfonds mit einer mittelfristig trendfolgenden Ausrichtung (Total Return Fonds), Aktienquote von 0 bis 70%, veranlagt gemäß 14 Abs. 7 Z 4 EStG. Er eignet sich daher für den Freibetrag für investierte Gewinne (FBiG). 3. C-QUADRAT Best Fonds Strategy C-QUADRAT Kapitalanlage AG, Multi-Asset-Klassen-Fonds nach 20a InvFG. Durch das aktive Management und die zu jeder Zeit breite Streuung über die fünf Asset Klassen Aktien, Anleihen, Hedgefonds, Rohstoffe und Immobilien soll das Risiko-Ertragsprofil optimiert werden. 4. FÜRST FUGGER Privatbank Wachstum OP Oppenheim KAG, Aktiendachfonds 5. NÜRNBERGER Fonds Selektion Ausgewogen C-QUADRAT Kapitalanlage AG, investiert in internationale Aktien- und Anleihefonds, Aktienquote zwischen 40% und 60% 6. NÜRNBERGER Fonds Selektion Dynamisch C-QUADRAT Kapitalanlage AG, bis zu 100% kann in Aktien investiert werden, Aktienquote mind. 80% 7. Salzburger Sparkasse Select Trend T ERSTE Sparinvest KAG, Mischfonds mit ca. 25% Aktienanteil 8. Spängler Performance Trust T Spängler KAG, Floorfonds mit 95% Höchststandssicherung und maximaler Aktienquote von 40% 9. VPI World Invest Raiffeisen Salzburg Invest, Mischfonds mit max. 80% Aktienquote 10. VPI World Select Raiffeisen Salzburg Invest, Mischfonds mit max. 100% Aktienquote Indexfonds 1. OP S&P 500-Werte Oppenheim KAG, investiert in die Aktien des US-amerikanischen Standard & Poor s Index Geldmarktnahe Anlagen 1. DWS Institutional EUR Garant DWS, investiert in kurzlaufende, fest und variabel verzinsliche Anleihen mit Schwerpunkt Euro- bzw. Euro-nahe Papiere; Mindestanteilwertgarantie zu bestimmten Stichtagen Portfolios 1. Europa Profit + 100% C-QUADRAT Springer European Plus der C-QUADRAT Kapitalanlage AG; Aktienfonds mit Schwerpunkt Europa 2. Fürstlich investieren 40% FÜRST FUGGER Privatbank Wachstum OP, 15% BGF World Gold Fund A2 USD, 25% Pictet Funds (LUX) - Premium Brands P Cap, 20% Spängler Performance Trust 3. GarantSolide dynamic 70% RCM Euro Protect Dynamic III, 30% JPM Europe Strategic Value 4. Klick 100% Fortis Plan Target Click Funds. Die NÜRNBERGER bietet im Rahmen der Fondsgebundenen Lebensversicherung (FLV) 45 Garantiefonds der Fortis Plan Target Click Funds - Serie an (Garantiegeber Fortis Bank S.A./N.V.), wobei jeder Fonds eine bestimmte Laufzeit besitzt und mit näher rückendem Fälligkeitsdatum schrittweise in risikoärmere Anlagen investiert. Pro FLV kann maximal ein Target Click Fund eingeschlossen werden. Das Ziel jedes Fonds besteht darin, das bestmögliche Ergebnis in Euro zu erzielen, sodass der Endwert je Anteil am Fälligkeitsdatum mindestens dem garantierten Wert entspricht. 5. Portfolio Plan 1: Die Sicherheit der Anlage steht im Vordergrund. 45% cominvest Total Return Protect, 23% Spängler Performance Trust, 19% BL-Global Bond, 13% RCM Euro Protect Dynamic III NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 4/37

5 6. Portfolio Plan 2: Höheren Ertragschancen stehen angemessene Risiken gegenüber. 25% cominvest Total Return Protect, 25% FMM-Fonds, 20% Spängler Performance Trust, 15% RCM Euro Protect Dynamic III, 15% DWS Vermögensbildungsfonds I 7. Portfolio Plan 3: Hohe Ertragschancen mit hohem Risiko. 35% FMM-Fonds, 30% DWS Vermögensbildungsfonds I, 20% M&G Global Basics, 15% BL-Global Bond 8. Portfolio Plan 4: Sehr hohen Ertragsaussichten stehen sehr hohe Veranlagungsrisiken gegenüber. 25% DWS Vermögensbildungsfonds I, 25% JPM Emerging Markets Equity, 25% FMM-Fonds, 15% Baring Europe Select, 10% BGF World Mining Fund 9. Return Profit Polizze 100% C-QUADRAT ARTS Total Return Global - AMI der C-QUADRAT Kapitalanlage AG; Dachfonds mit einer mittelfristig trendfolgenden Ausrichtung (Total Return Fonds), Aktienquote von 0 bis 100% NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 5/37

6 Individueller, modulartiger Aufbau des Portefeuilles Eintrittsalter Höchstendalter Versicherungsdauer Prämienzahlungsdauer Mindestprämie Versicherungssteuer Sonstige Steuern Depotgebühren Fondswechsel Sofortschutz Unterjährigkeitszuschlag Versch. Indexklauseln wählbar Gesundheitsfragen Kapitalsicherungsservice durch AAA - Management NÜRNBERGER FONDS-KONZEPT Bis zu 10 Fonds der NÜRNBERGER Fondswelt können miteinander kombiniert werden. Ausnahmen: Europa Profit +, Return Profit Polizze, GarantSolide dynamic, Fürstlich investieren, Klick und einige einzelne Investmentfonds Versicherungsnehmer: ab 18 Jahre / Versicherte Person: 0 bis 65 Jahre 75 Jahre 5 bis 65 Jahre 3 bis max. 40 Jahre (abgekürzte Prämienzahlungsdauer möglich!) 36 bis 40 Jahre bei einer MTS ab 30% 26 bis 35 Jahre bei einer MTS von 30% bis 100% bis 25 Jahre bei einer MTS von 30% bis 150% Anmerkung: Sollte die Monatsprämie mindestens 70,- bzw. die Jahresprämie mindestens 840,- betragen, so ist auch bei Mindesttodesfallsummen zwischen 30% und 100% eine Prämienzahlungsdauer bis zu 40 Jahren möglich. (Ablebensleistung bei Einmalerlag: mind. 100% und max. 400%) FLV ab 25,--/Monat, 75,--/Quartal, 150,--/Halbjahr, 300,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- Europa Profit + ab 100,--/Monat, 300,--/Quartal, 600,--/Halbjahr, 1.200,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- Fürstlich investieren ab 200,--/Monat, 600,--/Quartal, 1.200,--/Halbjahr, 2.400,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- Return Profit Polizze ab 100,--/Monat, 300,--/Quartal, 600,--/Halbjahr, 1.200,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- GarantSolide dynamic / Klick ab 50,--/Monat, 150,--/Quartal, 300,--/Halbjahr, 600,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- Einmalerlag plus (MTS 200%): Return Profit Polizze plus ab Einmalerlag 5.000,-- 4% bei Verträgen über 10 Jahre, 11% bei Verträgen unter 10 Jahre Lz (Einmalerlag) Keine KESt- und Einkommenssteuer (Achtung bei Einmalerlägen unter 10 Jahre Laufzeit) Keine Fondswechsel sind monatlich kostenfrei möglich Der vorläufige Sofortschutz erstreckt sich auf die für den Ablebensfall beantragten Summen, höchstens auf ,- Keiner / monatliche Zahlweise nur mit Einzugsermächtigung; ¼-jährliche, ½-jährliche und jährliche Zahlweise auch mit Erlagschein möglich Dynamischer Preisindex Für die ersten 5 Versicherungsjahre Erhöhung um 10% wählbar, danach Erhöhung um 2% bis 10% Konstantindex (2% bis 10%) Preisindex (2% bis 10%, mind. VPI Erhöhung) Bis zu einer Ablebenssumme von nur die Gesundheitsfragen am Antrag/darüber - siehe Annahmerichtlinien Das AAA-Management (= aktives ablauforientiertes Anlagemanagement) bietet dem/der Versicherungsnehmer/in die Möglichkeit, seinen/ihren Vertrag in den letzten Jahren vor Vertragsende von der NÜRNBERGER zur Ertragsabsicherung beobachten zu lassen. Die bloße Vereinbarung des AAA-Managements ist gebührenfrei. Der/Die Versicherungsnehmer/in wird im Versicherungsjahr vor Beginn der Beobachtungsphase über die für seinen/ihren Vertrag gültigen Kriterien des AAA-Managements informiert. Dies betrifft u.a. die Höhe der mit der Durchführung der Sicherung verbundenen Kosten. Diese Kosten werden nicht gesondert in Rechnung gestellt, sondern in der konventionellen Lebensversicherung und in der Fondsgebundenen Lebensversicherung der Deckungsrückstellung entnommen. NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 6/37

7 Behaltefrist Versicherungsschutz ohne Prämie Cost-Average-Effekt Kapitalentnahmemöglichkeit Wahlrecht bei Ablauf Zuzahlungen auf bestehenden Vertrag Mindesttodesfallsumme Bei Vertragsende kann Ihr Kunde die Fondsanteile kostenlos und prämienfrei noch weitere 10 Jahre arbeiten lassen (das tarifliche Höchstendalter ist jedoch zu beachten!). Jederzeitige Vertragsbeendigung innerhalb dieser 10 Jahre ist möglich. Erwünschte Auswirkung von regelmäßigen Einzahlungen gleich bleibender Beträge in einen Fonds, dessen Kurse tendenziell zwar steigen, aber stark schwanken. Man erhält bei höheren Kursen weniger, bei niedrigen Kursen dagegen mehr Anteile, wodurch man über einen längeren Zeitraum betrachtet zu einem Durchschnittskurs einkauft. Sie können eine Vorauszahlung auf die künftige Leistung beantragen. Die Vorauszahlung wird in Fondsanteilen festgesetzt, wir zahlen sie jedoch als Geldwert aus. Für die Wertfeststellung der Fondsanteile bei der Entnahme legen wir den Rücknahmepreis des letzten Börsentages des der Durchführung der Vorauszahlung vorangegangenen Monats zugrunde. Zu beachten ist dabei, dass die Vorauszahlung nicht höher als das Minimum aus dem aktuellen Rückkaufswert und 90% des Geldwertes der aktuellen Deckungsrückstellung sein darf und mindestens 300 als Deckungsrückstellung im Vertrag verbleiben. Dieser Betrag ist durch weitere Vorauszahlungen nicht mehr abrufbar. Geld, Anteile oder lebenslange Rente! (Ausnahme: RCM Euro Protect Dynamic III (betrifft auch das Produkt GarantSolide dynamic), Klick und BonusSolide (Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge: keine Anteile ausfolgbar)) Gemäß 10 InvFG (Investmentfondsgesetz) und 11ImmoInvFG (Immobilieninvestmentfondsgesetz) kann die Kapitalanlagegesellschaft unter außergewöhnlichen Umständen und im Interesse der Anteilsinhaber die Rücknahme von Fondsanteilen vorübergehend aussetzen. Ein Switch aus dem betroffenen Fonds ist in dieser Zeit nicht möglich. Wird in so einer Aussetzungsphase eine Leistung aus dem Versicherungsvertrag beansprucht, wird die NÜRNBERGER der empfangs- bzw. bezugsberechtigten Person in Hinblick auf den betroffenen Fonds anstelle einer Geldleistung die Fondsanteile übertragen. Die Übertragungskosten gemäß 7 Ziffer 7 entfallen in diesem Fall. Eine Wahlmöglichkeit zwischen Geldleistung und Übertragung von Fondsanteilen besteht hinsichtlich des betroffenen Fonds in diesem Zeitraum nicht. Bei lfd. Zahlweise ab 1 Monat Vertragsdauer, Mindestzuzahlung: 700,-- (jeweils zur nächsten Prämienfälligkeit). Laufende Prämienzahlung: 30%-150% der Prämiensumme Einmalerlag: 100%-400% der Prämiensumme NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 7/37

8 NÜRNBERGER INVEST-KONZEPT Er-/Ablebensversicherung mit variabler Erlebenssumme, Veranlagung der Gewinne wahlweise mit verzinslicher Ansammlung oder in Fonds der NÜRNBERGER Fondswelt. 2 Möglichkeiten: Standard bzw. auf Gegenseitigkeit (mit Möglichkeit zur Auszahlungsoption und/oder abgekürzter Prämienzahlungsdauer) Eintrittsalter VP Höchstendalter Prämienzahlungsdauer Versicherungsdauer Mindestprämie Garantierter Rechnungszins Versicherungssumme Unterjährigkeitszuschlag Indexklausel Jahre 85 Jahre mindestens 3 Jahre (max. Versicherungsdauer) 3 Jahre bis Höchstendalter ab 25,--/Monat, 75,--/Quartal, 150,--/Halbjahr, 300,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- Die vereinbarte Prämie fließt - nach Abzug der Kosten und der Versicherungssteuer - gemäß den versicherungsmathematischen Berechnungsgrundlagen der Deckungsrückstellung zu. Diese wird von der NÜRNBERGER gewinnbringend angelegt und zumindest mit dem garantierten Rechnungszins in Höhe von 2,25% verzinst. Auf Basis des garantierten Rechnungszinssatzes ergibt sich die garantierte Erlebensleistung. Erzielte Veranlagungsgewinne, die über dem Rechnungszins liegen, und sonstige Gewinne werden in den Fonds angelegt oder verzinslich angesammelt. bei laufender Zahlweise mind ,-- bei Einmalerlag mind ,-- halbjährlich 2% vierteljährlich 3% monatlich 4% Dynamischer Preisindex: Für die ersten 5 Versicherungsjahre Erhöhung um 10% wählbar, danach Erhöhung um 2% bis 10% Konstantindex (2% bis 10%) Preisindex (2% bis 10%, mind. VPI) Mit Teilzahlung: periodische Auszahlungen Eintrittsalter VP Jahre Höchstendalter 85 Jahre Erste Teilzahlung nach 10,15 oder 20 Jahren, Teilzahlungen Teilzahlungsrhythmus zwischen 3 und10 Jahren wählbar (Versicherungsdauer ab der 1.Teilzahlung muss durch Teilzahlungsrhythmus ohne Rest teilbar sein); Versicherungsdauer mindestens 2 Teilzahlungen (mind.13 Jahre), höchstens Höchstendalter u. max. 10 Teilauszahlungen; Mindestprämie ab 25,--/Monat, 75,--/Quartal, 150,--/Halbjahr, 300,--/Jahr beim Teilzahler kein Einmalerlag möglich Versicherungssumme bei laufender Zahlweise mind ,-- Unterjährigkeitszuschlag halbjährlich 2% vierteljährlich 3% monatlich 4% Dynamischer Preisindex Für die ersten 5 Versicherungsjahre Erhöhung um 10% wählbar, danach Erhöhung um 2% bis 10% Indexklausel Konstantindex (2% bis 10%) Preisindex (2% bis 10%, mind. VPI) Bis zu einer Ablebenssumme von entfallen Berufszuschläge! NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 8/37

9 Annahmerichtlinien NÜRNBERGER FONDS-KONZEPT / NÜRNBERGER INVEST-KONZEPT Erfordernisse für die medizinische Risikoprüfung bei Neuanträgen: Ablebenssumme: Gesundheitsprüfung bis ,-- Gesundheitsfragen über ,-- großes Attest, Ruhe EKG, HIV-Test, kl. Labor* über ,-- großes Attest, Ruhe EKG, HIV-Test, Fahrradergometrie und gr. Labor** *) Laborwerte: Nüchternblutzucker, GGT, GPT, Gesamtcholesterin, Triglyceride **) Laborwerte: vollständiges Blutbild, Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit, Nüchternblutzucker, Kreatinin, Harnsäure, Gesamtcholesterin, Triglyceride, Gamma-GT, SGPT, CHE oder Cholinesterose. Die Ablebenssumme gilt grundsätzlich als riskiertes Kapital. Bei Versicherungen gegen Einmalbetrag wird das riskierte Kapital als Differenz zwischen Versicherungssumme und Bruttoeinmalbetrag gerechnet. Auf die Höchstsumme werden bestehende Vorversicherungen ohne ärztliche Untersuchung auf dasselbe Leben mit dem jeweiligen riskierten Kapital angerechnet, soweit sie nicht länger als 5 Jahre bestehen. Bei einer Ablebenssumme bis zu 3.600,-- entfallen Berufszuschläge! NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 9/37

10 NÜRNBERGER PENSIONS-KONZEPT 2 Varianten: Rentenversicherung mit Rückgewähr (PT2) und Sofortrente mit Rückgewähr (PT5) Eintrittsalter 0 65 Jahre Mindestprämie ab 25,--/Monat, 75,--/Quartal, 150,--/Halbjahr, 300,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- Aufschubdauer mind. 2 Jahre (außer bei sofort beginnender Rente) Ende spätestens mit 75 Jahren Prämienzahldauer bei laufender Zahlweise mindestens 3 Jahre höchstens Aufschubdauer auch abgekürzte PZD! Rentenzahlungsdauer 5 Jahre lebenslang Mindestrente jährlich 250,-- Die vereinbarte Prämie fließt - nach Abzug der Kosten und der Versicherungssteuer - gemäß den versicherungsmathematischen Berechnungsgrundlagen der Deckungsrückstellung zu. Diese wird von der Garantierter Rechnungszins NÜRNBERGER gewinnbringend angelegt und zumindest mit dem garantierten Rechnungszins in Höhe von 2,25% verzinst. Auf Basis des garantierten Rechnungszinssatzes ergibt sich die garantierte Erlebensleistung. Erzielte Veranlagungsgewinne, die über dem Rechnungszins liegen, und sonstige Gewinne werden in den Fonds angelegt oder verzinslich angesammelt. Hohe Ertragschancen Durch Veranlagung der Gewinne in Fonds der NÜRNBERGER Fondswelt oder mit verzinslicher Ansammlung Der Vertrag wird prämienfrei gestellt (nach der Aufschubdauer möglich), bis zu 60% der ursprünglich vereinbarten Rente werden als Überbrückungsrentenoption (bei Überbrückung bis zum ursprünglich vereinbarten Rentenbeginn bezahlt, PT2) Rente (zum ursprünglich vereinbarten Rentenbeginn) verringert sich auf Dauer Rentenbeginnoption (bei PT2) Nach der Laufzeit jederzeit zum Schluss eines Versicherungsjahres vorzeitiger Rentenbeginn möglich! Rente verringert sich auf Dauer! Kapitalwahlrecht Freie Wahl zwischen Rente oder einmaliger Kapitalauszahlung. Gewinnrentenoption (bei PT2) Rentensteigerung durch wahlweise 0,5%; 1% oder 1,5% Rente aus der Fondsveranlagung zusätzlich! Weitere Gewinnverwendungsmöglichkeiten nach Rentenbeginn Ableben während der Aufschubdauer bei PT2 Kapitalabfindung während der Rentenzahlungsdauer Ableben während der Rentenzahlungsdauer Indexklausel Bonusrente oder Erhöhungsrente Rückzahlung der Nettoprämien (inklusive des vorhandenen Gewinnguthabens) Im Falle der Kündigung besteht ein Anspruch auf Rückkauf der zu Beginn der Rentenzahlung berechneten Kapitalabfindung abzüglich bereits konsumierter Renten und eines tariflich festgelegten Abschlages. Prämienrückgewähr ohne Stückkosten, Versicherungssteuer, Ratenzuschläge und Prämien für Zusatzversicherungen abzüglich bereits geleisteter Renten. Dynamischer Preisindex: Für die ersten 5 Versicherungsjahre Erhöhung um 10% wählbar, danach Erhöhung um 2% bis 10% Konstantindex: 2% bis 10% Preisindex: 2% bis 10%, mind. VPI Keine, außer bei Zusatzversicherungen Gesundheitsprüfung Unterjährigkeitszuschläge halbjährlich 2%, vierteljährlich 3%, monatlich 4% außer Einmalerläge mit Laufzeit unter 10 Jahren (bzw. bei (Teil-) Rückkauf innerhalb der ersten 10 Versicherungsjahre sowie bei Kapitalabfindung, Einkommenssteuerfrei wenn die erste Rente innerhalb von 10 Jahren fällig wurde) außer auf Rentenzahlungen, wenn die Summe der Rentenzahlungen den Wert der Gegenleistung (=Rentenbarwert) übersteigt; Versicherungssteuer derzeit 4% - außer bei Einmalerlägen unter 10 Jahren Laufzeit 11% NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 10/37

11 Kapitalsicherungsservice durch AAA Management (nur bei Gewinnveranlagung in Fonds möglich) Das AAA-Management (= aktives ablauforientiertes Anlagemanagement) bietet dem/der Versicherungsnehmer/in die Möglichkeit, seinen/ihren Vertrag in den letzten Jahren vor Vertragsende von der NÜRNBERGER zur Ertragsabsicherung beobachten zu lassen. Die bloße Vereinbarung des AAA-Managements ist gebührenfrei. Der/Die Versicherungsnehmer/in wird im Versicherungsjahr vor Beginn der Beobachtungsphase über die für seinen/ihren Vertrag gültigen Kriterien des AAA-Managements informiert. Dies betrifft u.a. die Höhe der mit der Durchführung der Sicherung verbundenen Kosten. Diese Kosten werden nicht gesondert in Rechnung gestellt, sondern in der konventionellen Lebensversicherung und in der Fondsgebundenen Lebensversicherung dem Anlagestock entnommen. NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 11/37

12 NÜRNBERGER KAPITAL-KONZEPT Erlebensversicherung, Veranlagung der Gewinne wahlweise mit verzinslicher Ansammlung oder in Fonds der NÜRNBERGER Fondswelt. Eintrittsalter 0 65 Jahre Mindestprämie ab 25,--/Monat, 75,--/Quartal, 150,--/Halbjahr, 300,--/Jahr bei Einmalerlag mind ,-- Prämienzahldauer bei laufender Zahlweise mindestens 3 Jahre höchstens Aufschubdauer auch abgekürzte PZD! Mindestversicherungssumme PT6 mind ,-- bei laufender Zahlweise ( 2.150,- bei Einmalerlag) Die vereinbarte Prämie fließt - nach Abzug der Kosten und der Versicherungssteuer - gemäß den versicherungsmathematischen Berechnungsgrundlagen der Deckungsrückstellung zu. Diese wird von der Garantierter Rechnungszins NÜRNBERGER gewinnbringend angelegt und zumindest mit dem garantierten Rechnungszins in Höhe von 2,25% verzinst. Auf Basis des garantierten Rechnungszinssatzes ergibt sich die garantierte Erlebensleistung. Erzielte Veranlagungsgewinne, die über dem Rechnungszins liegen, und sonstige Gewinne werden in den Fonds angelegt oder verzinslich angesammelt. Hohe Ertragschancen Durch Veranlagung der Gewinne in Fonds der NÜRNBERGER Fondswelt oder mit verzinslicher Ansammlung Ableben während der Aufschubdauer Rückzahlung der Nettoprämien (inklusive des vorhandenen Gewinnguthabens) Dynamischer Preisindex Für die ersten 5 Versicherungsjahre Erhöhung um 10% wählbar, danach Erhöhung um 2% bis 10% Indexklausel Konstantindex (2% bis 10%) Preisindex (2% bis 10%, mind. VPI) Gesundheitsprüfung Keine, außer bei Zusatzversicherungen halbjährlich 2% Unterjährigkeitszuschläge vierteljährlich 3% monatlich 4% Einkommenssteuerfrei außer Einmalerläge mit Laufzeit unter 10 Jahren (bzw. bei (Teil-) Rückkauf innerhalb der ersten 10 Versicherungsjahre) Versicherungssteuer derzeit 4% - außer bei Einmalerlägen unter 10 Jahren Laufzeit 11% Das AAA-Management (= aktives ablauforientiertes Anlagemanagement) bietet dem/der Versicherungsnehmer/in die Möglichkeit, seinen/ihren Vertrag in den letzten Jahren vor Vertragsende von der NÜRNBERGER zur Ertragsabsicherung beobachten zu lassen. Die bloße Vereinbarung des Kapitalsicherungsservice durch AAA-Managements ist gebührenfrei. Der/Die Versicherungsnehmer/in wird AAA Management im Versicherungsjahr vor Beginn der Beobachtungsphase über die für seinen/ihren Vertrag gültigen Kriterien des AAA-Managements informiert. Dies (nur bei Gewinnveranlagung in Fonds möglich) betrifft u.a. die Höhe der mit der Durchführung der Sicherung verbundenen Kosten. Diese Kosten werden nicht gesondert in Rechnung gestellt, sondern in der konventionellen Lebensversicherung und in der fondsgebundenen Lebensversicherung dem Anlagestock entnommen. NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 12/37

13 NÜRNBERGER PLAN B PLUS / PLAN B PUR. / PLAN B Zwei preisgleiche Leistungsmodelle: 100% Leistung ab einer Berufsunfähigkeit von mindestens 50% (unter 50% Berufsunfähigkeit keine Leistung). Leistungen werden ab 25% Berufsunfähigkeit fällig. Ab 25% Berufsunfähigkeit bis unter 75% Berufsunfähigkeit richtet sich die Leistung nach dem tatsächlichen Berufsunfähigkeitsgrad. Ab 75% Berufsunfähigkeit 100% Leistung. Plan B PUR Die Gewinne werden mit den laufenden Prämien verrechnet. Rahmenbedingungen und Leistung entsprechen je nach Berufsgruppe - jenen des Plan B Plus bzw. des Plan B. Verlängerte Leistungsdauer Es kann eine Leistungsdauer vereinbart werden, die über die Versicherungsdauer hinausgeht. Bei Eintritt einer bedingungsgemäßen Berufsunfähigkeit bzw. Pflegebedürftigkeit während der Versicherungsdauer werden die versicherten Leistungen für die Dauer der Berufsunfähigkeit bzw. Pflegebedürftigkeit, maximal bis zum Ablauf der Leistungsdauer, ausgezahlt. Wichtig: Die vereinbarte Leistungsdauer muss zumindest 3 Jahre länger sein als die Versicherungsdauer, maximales Endalter 65. Die Versicherungsdauer darf jedoch nicht unter Endalter 55 liegen. Plan B Plus / Plan B PUR (mit konkreter Verweisbarkeit) Berufsgruppen 1 bis 4 Plan B / Plan B PUR (mit abstrakter Verweisbarkeit) nur Berufsgruppe 5 Gewinnverwendung - Verzinsliche Ansammlung ja ja - Fondsveranlagung ja ja - Verrechnung ja als Plan B PUR ja als PLAN B PUR Eintrittsalter 15 bis 50 Jahre 15 bis 50 Jahre Endalter max. 65 Jahre max. 65 Jahre Versicherungsdauer 10 bis 50 Jahre 10 bis 50 Jahre abgekürzte Prämienzahlungsdauer nein nein Verlängerte Leistungsdauer ja mindestens 3 Jahre länger als Versicherungsdauer, max. Endalter: 65 Jahre Einmalerlag nein nein monatliche Mindestprämie 15,-- 15,-- Mindestjahresrente 600,-- 600,-- Höchstjahresrente bis ,-- bis ,-- Option auf Leistungserhöhung ohne Gesundheitsprüfung ja nein Wiedereingliederungshilfe ja nein Versicherungsschutz bei Wohnsitzverlegung ins Ausland nach Polizzierung ja ja AAA-Management Indexklausel Unterjährigkeitszuschläge Zusatzvers. TZ Zusatzvers. RZ Zusatzvers. VSI, VST Reha Assistance ja (bei Gewinnveranlagung in Fonds) ja (bei Gewinnveranlagung in Fonds) Konstantindex (2% bis 5%) Preisindex (2% bis 5%, mind. VPI) halbjährlich 1% vierteljährlich 2% monatlich 3% nein nein laut Leistungsvariante (I oder II) Bei mehr als 50% Berufsunfähigkeit wird die medizinische und soziale NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 13/37

14 Rehabilitation der versicherten Person unterstützt und gefördert. Es werden die Kosten für diese Informations- und Organisationsleistungen bis maximal ,-- ersetzt. Einschluss nur für die hauptversicherte Person möglich! DDB nein nein DDK nein nein Sofortschutz bis ,-- bis ,-- eingeschränkte Verweisbarkeit Anzeigepflicht Verzicht auf abstrakte Verweisbarkeit, nur konkrete Verweisung möglich Ab Alter 55 gilt ein eingeschränktes Verweisungsrecht. Verzicht auf das abstrakte Verweisungsrecht bei bestimmten Berufsgruppen (Ärzte, Apotheker, Notare, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater) Keine Anzeigepflicht oder Mehrprämie bei späterem (Gefahr erhöhenden) Berufswechsel Annahmerichtlinien: Attestgrenzen Unterlagen finanzielle Risikoprüfung bis ,-- Gesundheitsfragen Jahresrente über ,-- Zusatzerklärung bis ,-- gr. Attest, HIV-Test Jahresrente ab ,-- Einkommensnachweis bis ,-- gr. Attest, HIV-Test, Ruhe-EKG, Jahresrente Fahrradergometrie weitere Unterlagen, je nach Risikolage gr. Attest, HIV-Test, Ruhe-EKG, über ,-- Fahrradergometrie, Labor- und Jahresrente Harnbefunde NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 14/37

15 NÜRNBERGER RISIKOVERSICHERUNG Mit gleichbleibender oder fallender Versicherungssumme möglich. (Nur bei fallender VS: Verkürzte Prämienzahlungsdauer, tilgungsfreie Zeit wählbar und Tilgungszins in 0,25 % - Schritten möglich.) Versicherungssumme bis NÜRNBERGER RISIKOVERSICHERUNG mit einheitlichem Tarif für Raucher/innen und Nichtraucher/innen. Versicherungssumme ab NUMMER: SICHER. Die ruhig-leben-versicherung Unterscheidung zwischen Raucher/in und Nichtraucher/in. Spezialtarife für Nichtraucher/innen* unter zusätzlicher Berücksichtigung der Konstitution, Beruf- und Freizeitrisiken (siehe Tabelle Freizeitrisiken nächste Seite). RISIKOVERSICHERUNG NUMMER:SICHER. bis ab Eintrittsalter VP Jahre Jahre Höchstendalter 85 Jahre 85 Jahre 4.200,- bis , ,- bis unbegrenzt ,- bei Sondertarifen Versicherungssumme keine Sondertarife ,- bei Sondertarifen mit BUZ Plus B Mindestprämie Versicherungsdauer Unterjährigkeitszuschlag und R monatlich 7,-- vierteljährlich 21,-- halbjährlich 42,-- jährlich 84, Jahre bei lfd. Zahlweise 1 Jahr bis 35 Jahre bei Einmalerlag mit BUZ: mehr als 35 Jahre Laufzeit möglich bis max. Endalter 65 halbjährlich 1 % vierteljährlich 2 % monatlich 3 % monatlich 7,-- vierteljährlich 9,-- halbjährlich 18,-- jährlich 36, Jahre bei lfd. Zahlweise 1 Jahr bis 35 Jahre bei Einmalerlag mit BUZ: mehr als 35 Jahre Laufzeit möglich bis max. Endalter 65 halbjährlich 1 % vierteljährlich 2 % monatlich 3 % Tilgungsfreie Zeit 0 halbe Versicherungsdauer 0 halbe Versicherungsdauer Tilgungszins 0 12% 0 12% Attestgrenzen: Ablebenssumme Gesundheitsprüfung bis ,-- Gesundheitsfragen über ,-- großes Attest, Ruhe EKG, HIV-Test, kl. Labor über ,-- großes Attest, Ruhe EKG, HIV-Test; Fahrradergometrie und gr. Labor Ab Eintrittsalter 50 und ab einer Dauer von 10 Jahren gelten folgende Grenzen: Ablebenssumme Gesundheitsprüfung bis ,-- Gesundheitsfragen über ,-- großes Attest, Ruhe EKG, HIV-Test, kl. Labor über ,-- großes Attest, Ruhe EKG, HIV-Test, Fahrradergometrie und gr. Labor Bei einer Ablebenssumme bis zu 3.600,-- entfallen eventuelle Berufszuschläge! * Nichtraucher/in ist, wer in den 12 Monaten vor Antragstellung KEINE Zigarette geraucht hat. Wegfall des Nichtraucherstatus während der Vertragslaufzeit ist dem Versicherer mitzuteilen, damit eine Umstellung auf Rauchertarif erfolgen kann. Erfolgt keine Mitteilung, wird im Versicherungsfall die Leistung gekürzt. NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 15/37

16 Freitzeitrisiken beispielhafte Aufzählung, nicht taxativ A Amateurboxen American Football Apnoetauchen Artisten B Ballonfahren Base-Jumping Baumclimbing Bergsteigen (ausserhalb Europas) Bergwandern (ausserhalb Europas) Blade Cross Bobfahren Bodybuilding Boxen Budo-Ringen Bungee-Jumping C Canyoning Catchen D Deltasegeln Drachenfliegen E Eissegeln Eistauchen Enduro-Rennen Expeditionen Extremklettern F Fallschirmspringen Felsklettern Football Freeclimbing Feuerwehr (freiwillig mit besonderer Gefährdung) G Galopprennen Gleitschirmfliegen Go-Kart-Rennen H Hängegleiterfliegen Heli-Bodyflying Heli-Skiing Hochgebirgs-Expeditionen Hochseesegeln Hornschlittenrennen House-Running Hovercraft-Rennen Hubschrauberflug Hydrogleiten Hydrospeed Höhlentauchen I Inline-Skating J Jagen spez. Großwild Jet-Ski Jockeys K Kart-Rennen Kickboxen Kitebuggy-sailing Kitesurfen Klettern M Militaryreiten Moto-Ball Moto-Cross Motorbootsport Motorflug (ohne Hubschrauber) Motorradakrobaten Motorradrallye Motorradsport Mountain-Biking (spez. Teilnahme an Downhill-Rennen) O Off-Shore Racing Oldtimer-Fahrten (außer Oldtimer- Sternfahrten) P Pago-Jet-Gliding Paintball Paraballooning Paraboarding Paragliding Parasailing Powerboat-Racing Q Quad-Racing R Radrennsport Rafting Rap Sliding Rennrodeln Ringen Rock-Boarding Rocket-Jumping Rudern (spez. Wildwasser) Rugby Rodeoreiten S Sandbahn-Rennen SCAD-Jumping Schaukämpfer Schneemobilfahren Segelfliegen Segeln Skateboarden Skeleton Skirennläufer Skiflug Skispringen Skijöring Skysurfen Snow-Rafting Speedway-Rennen Sportfliegen Sporttauchen Springreiten Stock-Car-Rennen Sumo-Ringen Surfen T Tauchen Thaiboxen Triathlon (spez. Distanzen > olymp. Distanz) U Ultraball Ultraleichtflug W Wakeboarden (Teilnahme an Wettbewerben) Wasserski (Teilnahme an Wettbewerben) NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 16/37

17 NÜRNBERGER VIP UNFALLSCHUTZ UND BIENE MAJA KINDERVORSORGE KINDER-UNFALLVERSICHERUNG Tarife zur Auswahl Kompaktschutz: entsprechend dem Invaliditätsgrad - keine Progression Progression 300/25: Unter 25% keine Leistung 25,1% - 50% 2 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 25,1% - 75% der VSU 50,1% - 75% 4 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 75,1% - 175% der VSU 75,1% - 100% 6 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 175,1% - 300% der VSU Progression 300: bis 50% Grundsumme, keine Progression 50,1% - 75% 4 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 50,1% - 150% der VSU 75,1% -100% 6 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 150,1% - 300% der VSU Progression 400: bis 25% Grundsumme, keine Progression 25,1% - 50% 4 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 25,1% - 125% der VSU 50,1% - 75% 5 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 125,1% - 250% der VSU 75,1% - 100% 6 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 250,1% - 400% der VSU Progression 500: bis 25% Grundsumme, keine Progression 25,1% - 50% 5 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 25,1% - 150% der VSU 50,1% - 100% 7 fache VSU d.h. Leistung in Höhe von 150,1% - 500% der VSU >> NEU ab Jänner 2008: als Teil des NVÖ - Unfall Plus die Freizeit-Auslandsreise-Krankenversicherung mit Leistungen bis während eines bis zu 8-wöchigen Urlaubsaufenthalts im Ausland! Laufzeit 1 Jahr (keine unterjährigen Laufzeiten) bis 10 Jahre Seniorenunfall max. 5 Jahre Mindestversicherungssumme 3.500,-- (für Unfalltod und Unfallinvalidität) HöchstVSU siehe unter Sparten auf der Folgeseite Unterjährigkeitszuschläge halbjährlich 3%; vierteljährlich 5%; monatlich 6% Unfalltod Tritt innerhalb eines Jahres vom Unfalltag an gerechnet das Ableben als Folge des Unfalls ein, so wird die für den Ablebensfall versicherte Summe bezahlt. Bei Kinderunfallversicherungen wird die vereinbarte Versicherungssumme, maximal die aufgewendeten angemessenen Begräbniskosten (derzeit 6.000), geleistet. Taggeld Taggeld wird für 365 Tage innerhalb von 4 Jahren ab dem Unfalltag geleistet. Taggeld ist ab dem 8. Tag bis zum 43. Tag (Karenzfrist) der Arbeitsunfähigkeit versicherbar. Höchstsumme: 73 Dauerrabatt 5 9 Jahre Laufzeit 10% ab 10 Jahre Laufzeit 20% Spitalgeld Tag 200% Tag 150% Tag 125% Tag 100% Unfallkosten Heil- und Behandlungskosten, Zahnersatz, Rückhol- und Bergungskosten mindest VSU Unfallkosten 350,- höchst VSU Unfallkosten 7.300,-; bei Krankenhausaufenthalt von mind. 15 Kalendertagen: einmalig 364,--; Schmerzensgeld ab 30 Kalendertagen ununterbrochener Krankenhausaufenthalt Erhöhung um 100% Doppelter Freizeitzusatz Nur für Berufstätige (mit gesetzlicher UV): Verdoppelung der Invaliditätsgrundsumme im Falle eines Freizeitunfalles! (außer bei Megaschutz). Nur für Berufstätige (mit gesetzlicher UV): Vierfacher Freizeitzusatz Vierfache Invaliditätsgrundsumme im Falle eines Freizeitunfalles! (außer bei Megaschutz). NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 17/37

18 Reha-Assistance Begleitpersonen-Kostenersatz Kinderzusatz Megaschutz Unfall Plus für Erwachsene ab Alter 18 Unfall Plus für Kinder Prämienfreie Leistungserweiterung Prämienfrei mitversichert: Aktiv-SchadenHilfe Bei mehr als 50% Dauerinvalidität werden Kosten für medizinische und soziale Rehabilitation bis zu 4 Jahre übernommen! (max ,--). Kosten für einen Elternteil bis max ,-- bei stationärem Aufenthalt des versicherten Kindes (bis zum vollendeten 10. Lebensjahres) nach Unfall. Für max. 3 namentlich genannte Kinder (bei Partnerunfallversicherung nur 2 Kinder einschließbar; max. 4 VP möglich!) Nur als Zusatz bei Einzel- und Partnerunfallversicherung (nur bei VIP Tarifen!) möglich. Leistung: ab 50% Invalidität 100% der VSU; (VSU: ,-- bzw ,--) Für Einzelunfall- und Partnerunfallversicherungen einschließbar. Verbesserung der Basisleistungen durch: verbesserte Gliedertaxe; Knochenbruch Trostpflaster in Höhe von 220,-; Prämienübernahme bei Arbeitsunfähigkeit bzw. Arbeitslosigkeit unter best. Voraussetzungen bis max. 6 Monate; Mitversicherung des Ehepartners/Babys der vers. Person bis max. 6 Monate nach Eheschließung bzw. Geburt (max. Invaliditätsgrundsumme , Unfalltodsumme max , für Kinder max ); Spitalgeld, sofern vereinbart, auch für bestimmte ambulante Operationen; Freizeit-Auslandsreise-Krankenversicherung mit Leistungen bis während eines bis zu 8-wöchigen Urlaubsaufenthalt im Ausland Verbesserung der Basisleistungen durch: verbesserte Gliedertaxe; Knochenbruch Trostpflaster in Höhe von 220,-; Versicherungsschutz für Nahrungsmittelvergiftungen; Spitalgeld, sofern vereinbart, auch für bestimmte ambulante Operationen; verbesserter Begleitpersonenkostenersatz, sofern vereinbart; Freizeit-Auslandsreise-Krankenversicherung mit Leistungen bis während eines bis zu 8-wöchigen Urlaubsaufenthalts im Ausland Kinderlähmung, FSME, Lyme-Borreliose, Impfungen gegen Tollwut, Wundstarrkrampf, FSME alle bis max ,-- für Unfalltod und Unfallinvalidität; weiters: ein durch Herzinfarkt oder Schlaganfall ausgelöster Unfall, Vergiftungen bei Kindern (bis 10.Lj.) und Gesundheitsschädigungen infolge rechtmäßiger Selbstverteidigung sowie Rettung von Menschleben Besuch nahestehender Menschen im Ausland (bis max ,--), Rücktransport aus dem Ausland, Bergungs-, Such- und Rettungskosten bis , Infos über lokale Behörden, Hilfe bei Arztwahl, Organisation der Überführung, Mehrkosten (Übernachtungs- und Fahrtkosten bis max ,--) der Heimfahrt mitreisender Kinder und Lebenspartner Sparten zur Auswahl: Einzelunfallversicherung für Beruf und Freizeit: Eintrittsalter: Jahre Höchstendalter: 70 Jahre Standardleistungen: Unfalltod, Unfallinvalidität, Spitalgeld, Taggeld, Unfallkosten Zusatzbausteine: Megaschutz, Schmerzensgeld, Freizeitzusatz, Kinderzusatz, Reha-Assistance, Unfall Plus Unfallinvalidität: max. 1 Mio. Euro bei 100% Invalidität Unfalltod: max. 1 Mio. Euro Partnerunfallversicherung für Beruf und Freizeit: (Zwei erwachsene Personen, Ehepaare, Lebensgemeinschaften, Geschäftspartner) Eintrittsalter: Jahre Höchstendalter: 70 Jahre Standardleistungen: Unfalltod, Unfallinvalidität, Spitalgeld, Taggeld (wenn beide berufstätig), Unfallkosten Zusatzbausteine: Megaschutz, Schmerzensgeld, Freizeitzusatz (wenn beide berufstätig), Kinderzusatz, Reha-Assistance, Unfall Plus Unfallinvalidität: max. 1 Mio. Euro bei 100% Invalidität Unfalltod: max. 1 Mio. Euro NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 18/37

19 BIENE MAJA KINDERVORSORGE Unfallversicherung für Kinder bzw. Jugendliche: Eintrittsalter: 0 17 Jahre Höchstendalter: bis zum vollendeten 18. Lebensjahr Standardleistungen: Unfalltod (bis zum 18. Lebensjahr max ,--), Spitalgeld, Unfallkosten Unfallinvalidität: max. 1 Mio. Euro bei 100% Invalidität Zusatzbausteine: Begleitpersonen Kostenersatz, Reha-Assistance, Unfall Plus Info: Wird mit dem vollendeten 18. Lebensjahr automatisch auf eine Einzelunfallversicherung umgestellt! Seniorenunfallversicherung für Beruf und Freizeit: Eintrittsalter: Jahre Höchstendalter: 80 Jahre Standardleistungen: Unfalltod (max ,--), Unfallinvalidität (max ,--), Spitalgeld (max. 30,--), Unfallkosten Zusatzbausteine: Kinderzusatz, Reha-Assistance Info: Die Leistung im Falle einer Dauerinvalidität wird in Form einer lebenslangen Rente erbracht. NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 19/37

20 UNFALL RISIKOKLASSEN Risikoklasse 1 Personen, deren berufliche Aufgaben auf nicht körperliche Arbeit abgestellt sind. Das sind u.a.: Bäcker Handelsvertreter Pflegepersonal Bewachungsaußendienst Haushalt, Hausbesorger Photographen Blumenbinder Holzschnitzer Planierraupenfahrer Brauer Jagdpersonal Portiere Buchbinder Juweliere Radio-/Fernsehmechaniker Bulldozerfahrer Kameraleute Rauchfangkehrer Busfahrer Kellner Restaurator Drucker Köche Schneider Eisenbahnpersonal Kosmetiker Schuster Feinmechaniker Kraftfahrzeuglehrer Stapelfahrer Fleischbeschauer Kranfahrer Strafvollzugsbeamte Fleischer Kunstmaler Straßenbahnfahrer Fliesenleger Kürschner Stricker, Sticker Friseure Lackierer Stukkateure Garderobiere Leichenbestatter Tapezierer Gärtner Maler Tierärzte Gastwirte Masseure Uhrmacher Gebäudereiniger Molkereiarbeiter Versicherungsvertreter Geologen Müllabfuhr Zahntechniker Gerichtsvollzieher Müller Zollwache Glasbläser Optiker Zuckerbäcker Gold-/Silberschmiede Packer Zugführer Risikoklasse 2 Personen, deren berufliche Aufgaben auf körperliche Arbeit abgestellt sind, sofern diese nicht unter die in Gefahrenklasse 1 genanten Berufsbereiche fallen. Das sind u.a.: Asphaltierer Holzindustriearbeiter Schlosser Bauarbeiter (Bauberufe) Hüttenwerkarbeiter Schornsteinbauer Bergarbeiter Installateur Schweißer Betonarbeiter Karosseur Soldaten Brauereiarbeiter Kraftfahrer Spengler Dachdecker Kraftfahrzeugmechaniker Steinmetze Drechsler Lagerarbeiter Steinschleifer Dreher Landarbeiter Straßenbauarbeiter Eisenbahnpersonal Landwirte Taxifahrer Eisenwerkarbeiter Maschinenindustriearbeiter Textilindustriearbeiter Elektriker Maschinist Tierhändler Elektroindustriearbeiter Maurer Tierpfleger, Tierwärter Fensterreiniger Metallindustriearbeiter Tischler Feuerwehr Monteur Tunnelbauarbeiter Forstpersonal Papiermacher Vulkaniseur Fräser Polizei (Außendienst) Wasserbauarbeiter Geld-Transporte Porzellanarbeiter Werkzeugmacher Gerüstbauer (Arbeiter) Sägewerkarbeiter Ziegeleiarbeiter Glasarbeiter Sandbläsereiarbeiter Zimmerer Hochofenarbeiter Schleifer NÜRNBERGER Tarife Kurzbeschreibungen PE-07/09 20/37

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt KUNDENINFORMATION 08 16 Fonds-Konzept Fondswelt Mit dem 08 16 Fonds-Konzept, der Fondsgebundenen Lebensversicherung der NÜRNBERGER, bieten wir Ihnen neben fertigen Produktlösungen eine breite Auswahl an

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

BUZ Plus. Workshop Berufsunfähigkeitsvorsorge Kreditabsicherung oder Bonitätserhöhung. Das sagen die Medien über Plan B

BUZ Plus. Workshop Berufsunfähigkeitsvorsorge Kreditabsicherung oder Bonitätserhöhung. Das sagen die Medien über Plan B BUZ Plus Workshop Berufsunfähigkeitsvorsorge Kreditabsicherung oder Bonitätserhöhung www.finanzdienstleister-stmk.at Das sagen die Medien über Plan B Brokerchannel, 25.6.2008 Fonds professionell Online,

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Nachhaltig investieren

Fondsgebundene Lebensversicherung Nachhaltig investieren Fondsgebundene Lebensversicherung Nachhaltig investieren Auf lange Sicht. Unsere größte Herausforderung im 21. Jahrhundert ist es, die einstweilen noch abstrakt erscheinende Idee einer nachhaltigen Entwicklung

Mehr

Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf

Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf ftsführer Die Donau Versicherung... steht seit über 140 Jahren für Erfahrung und Kompetenz in der Versicherungswirtschaft

Mehr

VIP Unfallschutz mit Unfall Plus

VIP Unfallschutz mit Unfall Plus VIP Unfallschutz mit Unfall Plus Richtig vorsorgen macht Sie sicher. Ein kippender Stuhl, ein Stolpern beim Joggen, eine Ablenkung im Straßenverkehr, Müdigkeit am Arbeitsplatz schon ein kleiner Unfall

Mehr

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben SmartSelect Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben Die KOMFORTABLE VARIANTE Aus fertigen Portfolios auswählen Egal ob Sicherheit, höhere Ertragschancen, oder ein Mix aus beiden für Sie

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Fürstlich investieren

Fondsgebundene Lebensversicherung Fürstlich investieren Fondsgebundene Lebensversicherung Fürstlich investieren Fürstlich investieren Vermögen aufbauen, Werte schaffen, Erfolge genießen. Vermögen sind selten Glückstreffer, aber oft die Folge kluger, langfristiger

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung 08 16 Fonds-Konzept

Fondsgebundene Lebensversicherung 08 16 Fonds-Konzept Fondsgebundene Lebensversicherung 08 16 Fonds-Konzept Einfach unbeschwert leben: 08 16 alles andere als Durchschnitt. Wer etwas verbessern will, muss auch um die Ecke denken, Gewohntes erneuern, Ungewohntes

Mehr

V. GEWINNBETEILIGUNG KRANKENVERSICHERUNG LEBENSVERSICHERUNG D 89

V. GEWINNBETEILIGUNG KRANKENVERSICHERUNG LEBENSVERSICHERUNG D 89 HIGHLIGHTS & MANAGEMENT UNTERNEHMEN & STRATEGIE LAGEBERICHT 2012 JAHRESABSCHLUSS 2012 V. GEWINNBETEILIGUNG KRANKENVERSICHERUNG Alle nach Tarifen mit einer Anpassungsklausel abgeschlossenen Versicherungsverträge

Mehr

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids ZUSATZSEITE Anlagemöglichkeiten WWK BasisRente invest FondsRente FondsRente kids WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Marsstraße 37, 80335 München Telefon (0 89) 5114-20 20 Fax (0 89) 5114-2337 E-Mail:

Mehr

Swiss Life InvestPlus. Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven

Swiss Life InvestPlus. Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven Swiss Life InvestPlus Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven Profitieren Sie von einer intelligenten Versicherungslösung mit einem einzigartigen Anlagekonzept und aktivem Fondsmanagement. Swiss

Mehr

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Mit dem Wegfall der eigenen Arbeitskraft fehlt die Grundlage, sich selbst und seine Familie zu versorgen. Deshalb sollte eine Berufsunfähigkeitsabsicherung in keiner

Mehr

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre Definitionen, Werte und Limits MAXXELLENCE BASIC Das Produkt: Aufgeschobene fondsgebundene Rentenversicherung ohne Kapitalwahlrecht. Der Versicherungsnehmer kann aus 17 verschiedenen Fonds wählen. Bei

Mehr

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic.

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Capital Classic der ERGO Versicherung AG, Seite 1 von 5 Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. BEWÄHRT, EINFACH UND GUT. Capital

Mehr

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region 1 VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht A Aberdeen Global Chinese Equity Fund A2 LU0231483743 Aktienfonds All Cap China China Aberdeen Global Emerging Markets Equity Fund LU0132412106 Aktienfonds

Mehr

Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament Fondsperformance Stand Januar 2010

Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament Fondsperformance Stand Januar 2010 Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament performance Stand Januar 21 Strategie: Balanced Performance Analyse Performance 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 14,4% p.a. 2,7% p.a. 1,8% p.a. 12,%,3% 13,1% 8. 6. 4.

Mehr

Flexibel, sicher, gut. Das Allianz Vorsorgekonto die neue klassische Lebensversicherung.

Flexibel, sicher, gut. Das Allianz Vorsorgekonto die neue klassische Lebensversicherung. Flexibel, sicher, gut. Das Allianz Vorsorgekonto die neue klassische Lebensversicherung. Das Vorsorgekonto ist flexibel Zuzahlen Abheben Weitergeben Flexibel zuzahlen (Deckungskapitaleinschüsse, Erhöhungen

Mehr

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente )

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente ) Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( ) nach Anpassung in Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sie haben eine Anfrage

Mehr

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v. Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) gem. Empfehlung des Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.) mit der Nürnberger Versicherungsgruppe Das Highlight:

Mehr

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Vorsorge invest Ihr intelligentes Anlagekonzept. Private Vorsorge ist unverzichtbar! 200 TEUR 150 TEUR 100 TEUR Sie wollen von den Chancen

Mehr

Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care

Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care Produktleistung Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care Kurzbeschreibung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) Swiss Life BUZ care: Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung mit lebenslanger Rente bei Pflegebedürftigkeit

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

V. GEWINNBETEILIGUNG KRANKENVERSICHERUNG LEBENSVERSICHERUNG

V. GEWINNBETEILIGUNG KRANKENVERSICHERUNG LEBENSVERSICHERUNG V. GEWINNBETEILIGUNG KRANKENVERSICHERUNG Alle nach Tarifen mit einer Anpassungsklausel abgeschlossenen Versicherungsverträge erhalten zum 31. ezember 2010 einen Sondergewinnanteil, sofern ihre Prämie bei

Mehr

L e b e n s v e r s i c h e r u n g

L e b e n s v e r s i c h e r u n g L e b e n s v e r s i c h e r u n g Was ist eine Lebensversicherung? 1. Unter den Begriff Lebensversicherungen fallen unterschiedlichste Produkte. Manche dienen ausschließlich der Risikoabsicherung, andere

Mehr

Fondsempfehlungsliste

Fondsempfehlungsliste Stand: 0/04 Fondsempfehlungsliste Die Zufriedenheit mit einer Kapitalanlage hängt unmittelbar von der Anlegermentalität ab. Vor der Auswahl eines bestimmten Investmentfonds sollte daher immer eine Analyse

Mehr

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014)

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Im Rahmen des Einzelfondspicking stehen Ihnen neben gemanagten Portefeuilles (siehe Bedingungs-Merkblatt zur Fondspolizze) eine Reihe von Einzelfonds zur Verfügung.

Mehr

UNFALLVERSICHERUNG 33

UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG WAS IST DAS? Jährlich passieren in Österreich rund 830.000 Unfälle (Quelle: KfV), davon enden fast 9.000 in Invalidität. Über die gesetzliche Sozialversicherung

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic.

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Capital Classic der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft, Seite 1 von 6 Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. BEWÄHRT, EINFACH

Mehr

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente )

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente ) Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( ) nach Anpassung in Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sie haben einen

Mehr

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Die Sicherung der dauernden Erfüllbarkeit der Verträge mit garantierten Leistungen machen vorsichtige Annahmen bezüglich der versicherten Risiken und der Zinserwartung

Mehr

Unfall & Umsorgt. Ihre private Unfallvorsorge

Unfall & Umsorgt. Ihre private Unfallvorsorge Unfall & Umsorgt Ihre private Unfallvorsorge Wussten Sie, dass...... über 80 % aller Unfälle zu Hause und in der Freizeit passieren?* Sie selbst bei höchster Erwerbsunfähigkeit mit mindestens einem Drittel

Mehr

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung.

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. Ein treuer Begleiter auf dem Lebensweg Ihres Kindes.

Mehr

Swiss Life SafePlus. Chancenreich sparen mit Garantie

Swiss Life SafePlus. Chancenreich sparen mit Garantie Swiss Life SafePlus Chancenreich sparen mit Garantie Profitieren Sie von einer modernen Sparversicherung mit garantierten Leistungen und Renditechancen. Swiss Life SafePlus 3 Sparen Sie chancenreich mit

Mehr

Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care

Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care Kurzbeschreibung Produktleistung Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Swiss Life BU care: Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung mit lebenslanger

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

Die Rund-um-die-Uhr-Unfallversicherung der Wiener Städtischen.

Die Rund-um-die-Uhr-Unfallversicherung der Wiener Städtischen. Unfallschutz Unfallschutz TOP Produkt 400 Jetzt neu: inklusive Hubschrauberbergung! Auf Schritt und Tritt dabei. Die Rund-um-die-Uhr-Unfallversicherung der Wiener Städtischen. IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN

Mehr

Individueller Vorschlag zu Ihrer privaten Vorsorge Maxxellence Invest fondsgebundene Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht

Individueller Vorschlag zu Ihrer privaten Vorsorge Maxxellence Invest fondsgebundene Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht Individueller Vorschlag zu Ihrer privaten Vorsorge überreicht durch: (Vermittler-Nr. 20000) Standard Life Versicherung Lyoner Str. 15 60528 Frankfurt Telefon: 0800 22 147 47 (kostenfrei) kundenservice@standardllife.de

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung.

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Skandia Active Mix. Das Wichtigste auf einen Blick. Über 100 Investmentfonds international

Mehr

DIE FONDSPALETTE. Fondsgebundene Lebensversicherung 21.01.2013 SEITE 1 VON 12

DIE FONDSPALETTE. Fondsgebundene Lebensversicherung 21.01.2013 SEITE 1 VON 12 DIE FONDSPALETTE SEITE 1 VON 12 Dachfonds AT0000765383 ARIQON Global Evolution ARIQON EUR 100% Aktienfonds Der Ariconsult Global veranlagt in international diversifizierte Aktienfonds renommiertester Fondsgesellschaften.

Mehr

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23 KBC-Life Invest Plan Art der Lebens- Versicherung KBC-Life Invest Plan 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Anlagefonds verbunden ist. Konkret haben

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014

BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014 BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014 Dienststelle:.. Personal Nr.: Zuname: Geb.Datum: Titel, Vorname Geschlecht:.. Straße:

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit der

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 12 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

Sparen für die Zukunft. Eine sinnvolle Geschenkidee

Sparen für die Zukunft. Eine sinnvolle Geschenkidee Sparen für die Zukunft Eine sinnvolle Geschenkidee Versicherungsmakler: Marlies Verbücheln, Zur Wollwicke 9, 57482 Wenden Versicherer: Generali Versicherung Produkt Kinderrente Gut behütet, aber schlecht

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Vorsorgelösung für die Zukunft Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns Österreicher den höchsten Stellenwert! Was erwarten Sie sich von einer Vorsorge? Aktuelle

Mehr

Risiko. Produktinformation mylife Risiko. www.mylife-leben.de

Risiko. Produktinformation mylife Risiko. www.mylife-leben.de Risiko Produktinformation mylife Risiko www.mylife-leben.de mylife Risikoversicherung Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in der gesetzlichen Rentenversicherung kommt der privaten Vorsorge eine

Mehr

Prämienpension (2013)

Prämienpension (2013) ? Was ist die Prämienpension? Die prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge ist eine vom Staat geförderte Pensionsvorsorge gegen laufende Prämienzahlung mit lebenslanger, garantierter Pensionszahlung sowie Kapitalgarantie

Mehr

Das neue Kinderprodukt - ein Highlight mit vielen Alleinstellungsmerkmalen

Das neue Kinderprodukt - ein Highlight mit vielen Alleinstellungsmerkmalen Das neue Kinderprodukt - ein Highlight mit vielen Alleinstellungsmerkmalen 1 Die Basis: Volksfürsorge-Spitzenprodukte -die Fondsgebundenen Versicherungen- Die Fondsgebundene Rentenversicherung der Volksfürsorge

Mehr

Versicherungsnehmer ist die Person, die den Versicherungsvertrag mit der DONAU Allgemeinen Versicherungs-Aktiengesellschaft

Versicherungsnehmer ist die Person, die den Versicherungsvertrag mit der DONAU Allgemeinen Versicherungs-Aktiengesellschaft Seite 1 Versicherungsbedingungen für Lebensversicherungen mit Fondsveranlagung (Fondsgebundene Lebensversicherungen) Versicherungsnehmer ist die Person, die den Versicherungsvertrag mit der DONAU Allgemeinen

Mehr

UNIQA Österreich & Raiffeisen Versicherung präsentieren die Lebensversicherung Neu

UNIQA Österreich & Raiffeisen Versicherung präsentieren die Lebensversicherung Neu UNIQA Österreich & Raiffeisen Versicherung präsentieren die Lebensversicherung Neu Hartwig Löger, Vorstandsvorsitzender UNIQA Österreich Klaus Pekarek, Vorstandsvorsitzender Raiffeisen Versicherung Peter

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Die Fonds auf einen Blick

Die Fonds auf einen Blick Die Fonds auf einen Blick 3 fa c el l e in ive Strateg lus ien Ex k Alle Strategien und Investmentfonds für die fondsgebundene Vorsorge h un d schn Exklusive Anlagestrategien Made in Germany Strategie

Mehr

Zürich Safe Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit Garantien.

Zürich Safe Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit Garantien. Zürich Safe Invest Die fondsgebundene Lebensversicherung mit Garantien. Machen Sie mehr aus Ihrem Geld. Mit Garantie! Sie möchten an den Erträgen der internationalen Aktienmärkte partizipieren und sich

Mehr

Zukunft? «Auch mal an sich selbst zu denken.» Helvetia Plus Vorsorge Die klassische Vorsorge ganz nach Ihren Wünschen. Ihre Schweizer Versicherung.

Zukunft? «Auch mal an sich selbst zu denken.» Helvetia Plus Vorsorge Die klassische Vorsorge ganz nach Ihren Wünschen. Ihre Schweizer Versicherung. Zukunft? «Auch mal an sich selbst zu denken.» Helvetia Plus Vorsorge Die klassische Vorsorge ganz nach Ihren Wünschen. Ihre Schweizer Versicherung. Was auch immer die Zukunft bringen wird. Ihre Helvetia

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder Fünfte

Mehr

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns in Österreich den höchsten

Mehr

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Vorsorgelösung für die Zukunft Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns Österreicher den höchsten Stellenwert! Was erwarten Sie sich von einer Vorsorge? Zahlreiche

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 13 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Wegweisend meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Stichtag der Performancedaten: 31. Mai 2015 Investmentwegweiser Exklusive Lösungen Expertenpolice

Mehr

Denk VORSORGE. ZEITEN. bewegte. Denkbewegliche. Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen.

Denk VORSORGE. ZEITEN. bewegte. Denkbewegliche. Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen. Versicherer: Denk bewegte ZEITEN. Denkbewegliche VORSORGE. FlexSolution Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen Denk HEUTEso. Eines steht fest: Das einzig Beständige

Mehr

Helvetia CleVesto Life und CleVesto Retire. Clever investieren, bestens vorsorgen.

Helvetia CleVesto Life und CleVesto Retire. Clever investieren, bestens vorsorgen. Helvetia CleVesto Life und CleVesto Retire. Clever investieren, bestens vorsorgen. Zwei clevere Rentenversicherungen. Erstklassige Privatvorsorge, weil Ihre Zukunft wertvoll ist. Sie wollen entspannt in

Mehr

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Ihre Vorsorge mit Steuervorteil Mit Bruttoprämiengarantie und Ertragssicherung*! Privat vorsorgen und Steuern sparen Für den Ruhestand vorsorgen wird für alle immer

Mehr

Zurich Prime Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität

Zurich Prime Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität Zurich Prime Invest Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität Mit einer Vorsorge von der Stange wollen Sie sich nicht zufrieden geben? Müssen Sie auch nicht. Mit der fondsgebundenen

Mehr

Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer

Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer ERGO Direkt Lebensversicherung AG 79 Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer In den folgenden Abschnitten wird für die einzelnen Tarifgruppen beschrieben, wie sie an den laufenden Gewinnanteilen und

Mehr

RUNDUMSCHUTZ IMMER UND ÜBERALL. WIR SCHAFFEN DAS. Das Sicherheitsnetz für Beruf, Freizeit, zu Hause und unterwegs. Unfall plus

RUNDUMSCHUTZ IMMER UND ÜBERALL. WIR SCHAFFEN DAS. Das Sicherheitsnetz für Beruf, Freizeit, zu Hause und unterwegs. Unfall plus RUNDUMSCHUTZ IMMER UND ÜBERALL. WIR SCHAFFEN DAS. Unfall plus Das Sicherheitsnetz für Beruf, Freizeit, zu Hause und unterwegs. k Schützt Sie vor den finanziellen Folgen eines Unfalls k Rund um die Uhr,

Mehr

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente LifeLine Garant - Fonds-Rente: Darauf können Sie sich verlassen Unsere Fonds-Rente

Mehr

Gewinnanteile in der Lebensversicherung 2012

Gewinnanteile in der Lebensversicherung 2012 Gewinnanteile in der Lebensversicherung 2012 Mit Gewinnbeteiligung abgeschlossene Versicherungsverträge erhalten gemäß den Bestimmungen der jeweils zutreffenden Versicherungsbedingungen nachstehende Gewinnanteile:

Mehr

Gut, wenn man eine Lebensversicherung hat.

Gut, wenn man eine Lebensversicherung hat. LifeInvest-Plus der ERGO Versicherung AG, Seite 1 von 8 Gut, wenn man eine Lebensversicherung hat. Besser, wenn man mehr davon hat. LifeInvest-Plus der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. Bitte lesen

Mehr

In der Musik zählt das Zusammenspiel.

In der Musik zählt das Zusammenspiel. SinfonieInvest der ERGO Versicherung AG, Seite 1 von 9 In der Musik zählt das Zusammenspiel. Die Kombination aus Fondsveranlagung und Kapitalgarantie am Laufzeitende. Bei der Lebensversicherung auch. SinfonieInvest

Mehr

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transparenz bis ins kleinste Detail Skandia zeigt auf, welche Transaktionskosten bei einem Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen.

Mehr

Ihre Anlagestrategie

Ihre Anlagestrategie Ausgabe Juli 2013 OVBfinance Ihre Anlagestrategie Basisinvestments und Portfoliobildung Nur zum Einsatz in der Beratung So funktioniert die Portfoliobildung Durch einen professionellen Fondsauswahlprozess

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

Die Geschäftsfelder der APK-Gruppe a + c + t + u + a + r + i + a Pensionskassenlösungen (von Klein- bis Großunternehmen) Betriebliche Versicherungslösungen: Zukunftssicherung Rückdeckung von Pensionszusagen

Mehr

RENTE Invest-Garantie Apfel Lebensversicherung a.g.

RENTE Invest-Garantie Apfel Lebensversicherung a.g. [Produktscoring]: Leben [Bereich]: Altersvorsorge Schicht 3 / Privatrente / hybrid / laufender Beitrag Erstellt am: 13.05.2015 Das Produktscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der alle wesentlichen Produktaspekte

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Neu: inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 14 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

Merkur Privatplan AktivInvest.

Merkur Privatplan AktivInvest. Damit Ihre Pläne für morgen schon heute abgesichert sind: Merkur Privatplan AktivInvest. WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Privatplan AktivInvest jederzeit die passende Strategie. Ob für die eigene Pensionsvorsorge,

Mehr

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert 8 Fonds für individuelle e Von rendite- bis wertzuwachsorientiert PPS Vermögenspolice bietet Ihnen je nach Ihrer Anlagementalität die Wahl zwischen 8 Fonds. In einem individuellen Gespräch beraten wir

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung mit optionaler Veranlagung in die klassische Lebensversicherung mit Deckungsstock nach VAG. vorsorge und investment

Fondsgebundene Lebensversicherung mit optionaler Veranlagung in die klassische Lebensversicherung mit Deckungsstock nach VAG. vorsorge und investment Vorsorge Investment Fondsgebundene Lebensversicherung mit optionaler Veranlagung in die klassische Lebensversicherung mit Deckungsstock nach VAG united funds of success PRemium vorsorge und investment

Mehr

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN DER ERLEBENS- UND RENTENVERSICHERUNG NR. 304 Inhaltsverzeichnis

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN DER ERLEBENS- UND RENTENVERSICHERUNG NR. 304 Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN DER ERLEBENS- UND RENTENVERSICHERUNG NR. 304 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungen des Versicherers im Versicherungsfall 2. Pflichten des Versicherungsnehmers 3. Umfang des

Mehr

Generali Premium Edition 200

Generali Premium Edition 200 Generali Premium Edition 200 Kundeninformation 2008 Ob.Insp. Günter KLEISCH 06991 797 38 31 versicherung@kleisch.at Das Produktkonzept Generali Premium Edition 200 ist eine indexgebundene Lebensversicherung

Mehr

Zukunft? «Große sprünge sichere Basis.» Helvetia Ganz Privat unfallversicherung Falls wirklich einmal etwas passiert. Ihre schweizer Versicherung.

Zukunft? «Große sprünge sichere Basis.» Helvetia Ganz Privat unfallversicherung Falls wirklich einmal etwas passiert. Ihre schweizer Versicherung. Zukunft? «Große sprünge sichere Basis.» Helvetia Ganz Privat unfallversicherung Falls wirklich einmal etwas passiert. Ihre schweizer Versicherung. sie suchen umfassenden schutz in jeder Lebensphase? Die

Mehr

HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV)

HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV) März 2007 HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV) 11.03.2007, Seite 1 HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV) Ethische, ökologische bzw. nachhaltige Veranlagungen Neue BAV Lösungen

Mehr

BEST OF TREND. 2. AUFLAGE. Laufend investieren. Laufend von Trends profitieren. Die neue Erfolgsformel. IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN

BEST OF TREND. 2. AUFLAGE. Laufend investieren. Laufend von Trends profitieren. Die neue Erfolgsformel. IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN BEST OF TREND. Laufend investieren. Laufend von Trends profitieren. Die neue Erfolgsformel.! 2. AUFLAGE IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN INTERNATIONALE TRENDS SIND GEFRAGT. 02 WAS LIEGT IM TREND? Laufend

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit.

Mehr

Leistungsstarke BU-Versicherung

Leistungsstarke BU-Versicherung Leistungsstarke BU-Versicherung Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Golden BU(Z) mit der besonderen Leistungsstärke Zusätzlich zu den Vorteilen der Classic BU(Z)... Viele, vor allem akademische

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

Antwort: Frage: 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung?

Antwort: Frage: 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung? 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung? 2. Was ist ein Kollektivtarif? 3. Wer kann einen Antrag stellen? 4. Gibt es einen vorgeschriebenen Antrag? 5. Gibt es unterschiedliche Anträge

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Feldkirch Senat 1 GZ. RV/0417-F/08, miterledigt RV/0555-F/08 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufungen des Bw., G., U.M., vom 8. April 2008 und vom 22. November

Mehr

Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit

Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit Gesucht: Eine verlässliche Absicherung nach einem Unfall bei hlung a z l a nm ung Mit Ei rkrank E r e r schwe Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit Wozu brauche ich

Mehr

Informationen zur Fondsauswahl

Informationen zur Fondsauswahl Informationen zur Fondsauswahl Im Folgenden erhalten Sie Informationen und Erläuterungen zu unserem Fondsangebot. Bitte lesen Sie die untenstehenden Informationen vor Antragstellung. Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Kriterium SBU Premium SBU Basis

Kriterium SBU Premium SBU Basis Merkmale SBU Premium und SBU Basis Kriterium SBU Premium SBU Basis Tarifbezeichnung Produktname Kurzbeschreibung Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung Premium Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr