Studieren in Montpellier

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studieren in Montpellier"

Transkript

1 Internationale Studierende Studieren in Montpellier Montpellier Ausgabe 2007

2 Montpellier Inhalt Montpellier Willkommen Seite 1 Studieren an der Universität Seite2 Organisatorisches Vor der Abreise Seite 3 Bei der Ankunft Seite 4 Rund ums Studium Empfang Seite 7 Finanzierung Seite 8 Wohnen Seite 9 Willkommen Vorwort Montpellier kann auf eine lange und traditionsreiche universitäre Ausbildung zurückblicken. Die Universität der Stadt ist eine der erstgegründeten Frankreichs (1289) und ihre medizinische Fakultät ist die älteste der Welt, die auch heute noch in Betrieb ist. Heute genießt der Studienort Montpellier mit seinen drei Universitäten internationales Renommé. Dies ist nicht zuletzt seinen Forschungszentren und seinem umfassenden Lehrangebot zu verdanken. Mit 13,8 Prozent internationaler Studenten liegen die Universitäten Montpelliers über dem französischen Durchschnitt und bemühen sich, noch attraktiver für ausländische Studenten zu werden. Die Universitäten präsentieren sich offen und gastfreundlich. Ich empfehle Ihnen, angesichts der angespannten Wohnsituation in Montpellier, Ihre Ankunft gut vorzubereiten und möglichst frühzeitig eine Unterkunft zu suchen. Der Pôle Universitaire Européen de Montpellier wird Ihr erster Ansprechpartner sein und bei allen Schritten helfen. Das CROUS und die Betreuungsstellen für ausländische Studierende stehen Ihnen ebenso hilfreich zur Seite. Diese Einrichtungen sind Ihre Anlaufstellen, um Ihnen die Eingewöhnung im Wohnheim und in der Universität so leicht wie möglich zu machen. Der vorliegende Leitfaden wird Ihnen erste Informationen dazu geben. Ich wünsche Ihnen einen schönen Aufenthalt in Montpellier und eine erfolgreiche Studienzeit an unseren Universitäten. 1 NIQUE Christian

3 Montpellier Studieren an der Universität Seit September 2004 haben sich Montpelliers Universitäten an das europäische Studiensystem angeschlossen. Sie stützen sich dabei auf die neue Struktur der Hochschulstudien. Hier sind die wesentlichen Aspekte: - Drei Abschlüsse: Die Licence nach drei Jahren Hochschulstudium. Der Master nach fünf Jahren Hochschulstudium (Master professionnel und Master de recherche). Promotion nach acht Jahren Hochschulstudium. - Leistungspunkte nach dem ECTS System (European Credit Transfer System) Diese Creditpoints (180 für die Licence, 120 für den Master) steigern die internationale Mobilität, indem sie die bessere Überschaubarkeit der Abschlüsse und der erworbenen Kompetenzen erleichtern. Diesem Zweck dient ein Diploma Supplement, in dem die Studienleistungen und die Qualifikationen des Studenten aufgeführt sind. - Projektvorbereitung und Umsetzung erlaubt den Studenten, Ausbildungswege zu wählen, einzuschlagen, die auf theoretischem Wissen basieren, aber auch auf Sachkenntnis und technologischem Knowhow. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Formation auf den Internetseiten der Universitäten. Konfiguration der Universitätsabschlüsse Extrait d un document élaboré par l ONISEP

4 Organisatorisches... vor der Abreise Erste Schritte (diese Informationen gelten nicht für Studierende aus EU- Ländern) Um nach Frankreich studieren zu gehen, Das Verstehen der französischen Sprache ist unabdingbar. Die Kurse und Examina sind in Französisch. Um in L1 zu studieren, ist das Niveau 4 des Tests de Connaissances de Français (Sprachtest Franst Französisch) erforderlich. ist Organisatorisches zu erledigen, das auf nationalem Niveau festgelegt ist. Der Aufenthalt sollte im Vorfeld gut vorbereitet werden. Die wesentlichen Schritte sind : eine vorläufige Zulassung für eine Bildungseinrichtung: die Verfahrensweisen unterscheiden sich hinsichtlich der Art der Bildungseinrichtung (Universität, Schule, Technisches Institut ), der Fachrichtung der angestrebten Ausbildung (Sprachen, Medizin ) und des Eintrittsniveaus. ein Visum zu Studienzwecken (siehe S. 5) Mehr zu diesen Formalitäten finden Sie: in dem Führer Ich gehe nach Frankreich, jedes Jahr herausgegeben vom CNOUS und erhältlich in allen Konsulaten und auf der Internetseite national.html Um die Adressen von Kulturreferaten, Botschaften und französischen Konsulaten im Ausland zu erfahren, gehen Sie bitte auf die Seite: Kalender der vorherigen Zulassungsprozedur für Studenten der Licence L1 oder L2 Zwischen dem 1. Dezember und dem 15. Januar besorgen Sie sich die Demande d Admission Préalable in den Kultureinrichtungen der Französischen Botschaft oder unter Bis zum 31. Januar schicken Sie die DAP (Demande d Admission Préalable) ausgefüllt in die Kultureinrichtung der Französischen Botschaft in Ihrem Land. Sie erhalten dann eine Empfangsbestätigung. Im Laufe des Monats Februar werden Sie eine Einladung zum Einstufungstest Ihrer Sprachkenntnisse erhalten. Im Prinzip müssen Sie eine Antwort von der ersten Universität vor dem 30. April erhalten. Sollte diese Antwort negativ ausfallen, müsste Ihnen eine Antwort der zweiten Universität vor dem 31. Mai mitgeteilt werden. Die dritte Universität muss Ihnen ihre Antwort vor dem 30. Juni bekannt geben Einige Tage nach diesen Fristen nehmen Sie Kontakt auf mit der Universität, die Ihnen nicht geantwortet hat. Bewahren Sie eine Kopie Ihres Schreibens auf. Von Juni an bis zum 31. Juli senden Sie im Falle einer positiven Antwort Ihr Bestätigungsschreiben an Ihre französische Universität im Hinblick auf Ihre Einschreibung. Bewahren Sie eine Photokopie dieses Schreibens auf. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite Ihrer Universität, an der Sie sich einschreiben möchten, oder unter der Seite Für die anderen Studienniveaus, die der Zusage der pädagogischen Kommission bedürfen, wenden Sie sich bitte direkt an die Einrichtungen. 3

5 Organisatorisches...bei der Ankunft Lage der Fakultäten: Die Hochschulstudien in Montpellier sind in drei große geographische Sektoren unterteilt. Im Norden Universität Montpellier I :Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Sport. Universität Montpellier II Naturwissenschaften,Institut für Technologie,Institut für Ingenieurwissenschaft Universität Montpellier III : S p r a c h w i s s e n s c h a f t, Literaturwissenschaft, Sozialwissenschaft, Kunst Zentrum für Umwelt Agropolis, Architektur, Chemie, Ausbildungsstätte für Lehrberufe aller Bereiche des Schulwesens. Im Zentrum Universität Montpellier I : Rechtswissenschaft,Grundstudium Medizin Schule für Bildende Künste, Musikkonservatorium Im Süden Universität Montpellier I : Wirtschaftswissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Businessmanagement auf dem Campus Richter Einige Einrichtungen sind nicht auf dem Campus der Universität, sondern sind ausgelagert in andere nahe Städte (Béziers, Narbonne, Nimes ). Erkundigen Sie sich bei Ihrer Universität. Einschreibung Internationale Studierende im Rahmen eines inter-gouvernementalen oder inter-universitären Abkommens: Sie müssen sich nach der Ankunft an die zuständige Stelle wenden (Beratungsstelle für ausländische Studierende, ERASMUS Büro, CROUS, EGIDE). Dort erfahren Sie, wie Sie Ihren Studentenausweis beantragen können. Andere Studenten : Sie wenden sich nach Ihrer Ankunft an das Büro für ausländische Studenten sofern vorhanden, oder an die Studentenkanzlei (bureau des inscriptions de l établissement) Ihrer Universität, in der Sie voreingeschrieben sind (siehe Kontaktdaten auf der letzten Seite dieses Heftes). Diese Einschreibung ermöglicht Ihnen die Ausstellung eines schulischen Zertifikats oder eines vorläufigen Studentenausweises. Den endgültigen Studentenausweis bekommen Sie nach Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung. Für die Einschreibung in L2 L3 und der Universität Montpellier III, wenden Sie sich bitte an Achtung : Diese Einschreibung zieht nicht automatisch einen Wohnheimplatz des CROUS nach sich. Die Einschreibung an der Uni und die Suche nach einer Unterkunft sind zwei völlig unterschiedliche Formalien. Informationen zur Zimmersuche entnehmen Sie den Seiten 9 und 10 dieses Leitfadens. 4

6 Organisatorisches...bei der Ankunft Aufenthaltsgenehmigung Aufenthaltsgenehmigung Das Gesetz vom 26. November 2003 (Artikel 14) hebt die Notwendigkeit einer Aufenthaltserlaubnis für EU Bürger, Bürger des EWRs (Island, Liechtenstein und Norwegen) und der Schweiz auf. Alle anderen ausländischen Studenten, die länger als drei Monate für ein Hochschulstudium nach Frankreich kommen, müssen eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Die Formulare sind entweder in den Bildungseinrichtungen, dem Point Accueil Etudiants Internationaux du Pole Universitaire Europeen (Empfang der Internationalen Studenten) oder der Präfektur zu bekommen. Um diese Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, sind nötig: Pass und Visum Ein Pass mit einer Gültigkeit über den Studienaufenthalt hinaus und ein Visum zu Studienzwecken: - Student D xxx - C Student Auswahlverfahren (mit Beleg der erfolgreich bestandenen Aufnahmeprüfung oder Zulassungsprüfung) Achtung : Ein Visum dispense de carte de séjour (Befreiung von der Aufenthaltsgenehmigung)ermöglicht nicht, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Das französische Territorium müsste mit Ablauf des Visums verlassen werden (keinen Anspruch auf Wohngeld der CAF). Es ist nicht möglich, seine Situation in Frankreich zu klären, ausgestattet mit einem Touristenvisum oder einem Visum mit einer vorläufigen Befreiung von der Aufenthaltsgenehmigung. Soziale Absicherung (Siehe S. 6) 5 Medizinische Untersuchung Für den ersten Antrag der Aufenthaltsgenehmigung müssen die Studenten einen Antrag auf eine medizinische Untersuchung durch die ANAEM (Ausländerund Migrantenbehörde) von Montpellier via Präfektur von Montpellier ausfüllen. Der Student wird zur Untersuchung eingeladen. Die Aufenthaltsgenehmigung wird nach dieser Untersuchung ausgestellt und Gebühren von 70 erhoben. Wohnnachweis Mietvertrag oder Stromrechnung oder Telefonrechnung oder anderen Wohnnachweis nicht älter als 3 Monate. Einkommensnachweis Beleg, der vorgelegt wurde, um Visum zu erhalten: Bescheinigung über das Stipendium oder einen in Frankreich lebenden Bürgen, oder Bescheinigung über die Einzahlung von mindestens 430 monatlich auf ein Bankkonto (Bescheinigung auf Französisch durch die Bank im Heimatland), oder eine Mindestsumme von 1400 auf einem Bankkonto in Frankreich.. Schulnachweis Zeugnisse oder Diplom des vorangegangenen Jahres (für die Erneuerung der Aufenthaltsgenehmigung). 4 Passphotos Keine Scans und Photokopien 3 frankierte Briefumschläge Achtung! Das Onlineverfahren für Stipendien und Unterkunft gilt nicht für Sie. Sollten Sie einen Antrag über das Internet stellen, wird dieser nicht bearbeitet. Die Anträge auf Stipendien der französischen Regierung werden in den Kulturreferaten der nächstgelegenen diplomatischen Repräsentanz gestellt.

7 Organisatorisches... bei der Ankunft Sozialversicherung Jeder Student unter 28 Jahren (abhängig von der Studienrichtung kann das Alterslimit um ein bis vier Jahre nach hinten verschoben werden): muss eine studentische Sozialversicherung abschließen. Kosten: 192 für Die Stipendiaten der französischen Regierung müssen eine studentische Sozialversicherung abschließen, sind aber steuerbefreit. Abschluss nicht erforderlich für EU Bürger, Bürger des EWRs und aus Quebec, wenn sie über folgende Unterlagen verfügen: E u r o p ä i s c h e Krankenversicherungskarte (namentlich, individuell, ein Jahr gültig) oder Versicherungsschein E 106, 111, 121, 128, 401 Q102 bis oder SE401- Q106 (von der heimischen Sozialversicherung ausgestellt und für das gesamte Studienjahr gültig.) Wenn Sie älter als 28 Jahre sind, können Sie keine studentische Sozialversicherung abschließen. Erkundigen Sie sich bitte selbst: je nach Fall, Beibehaltung der Rechte oder Übernahme durch die Caisse Primaire d Assurance Maladie (CPAM). 6 Die zwei Organisationen, die die Krankenversicherung für Studierende anbieten, sind: LMDE, La Mutuelle des Etudiants 4 rue Jules Ferry (gare SNCF) Öffnungszeiten von Uhr, ansonsten immer in der Universität Paul Valéry (Maison de l Etudiant) MEP, La Mutuelle des Étudiants de Provence 20 avenue docteur Pezet Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von Uhr place de la Canourgue Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von Uhr Zusatzkrankenversicherungen Zusatzkrankenversicherungen sind freiwillig, werden aber sehr empfohlen, da die Sozialversicherung nur einen Teil der Behandlungskosten übernimmt. Kosten zwischen 72 und 316 im Jahr je nach Beitrag und Deckungshöhe Eine Haftpflichtversicherung ist obligatorisch. Medizinische Betreuung Ärzte und Krankenschwestern finden Sie in den einzelnen Universitäten. Wenden Sie sich an Ihre jeweilige Universität oder das CROUS, um mit ihnen in Kontakt treten zu können.

8 Rund ums Studium Empfang DerPhare (gemeinsame Einrichtung im CROUS und im Pôle) Hilfe bei der Wohnungssuche (Annoncen ) Kontakt zu La Noria, Notunterkunft für Studierende Geöffnet vom 1. September bis Ende November von Montag bis Freitag von Uhr in den Räumlichkeiten des Pôle Universitaire Européen Das CROUS von Montpellier Ob Stipendium, Wohnung, Verpflegung, Kultur, Jobs, Info oder Sozialberatung, das CROUS erleichtert Ihr studentisches Leben und bietet Ihnen in den verschiedenen Bereichen seine Unterstützung an. Wir empfangen die internationalen Studenten und die Stipendiaten der Französischen Regierung, ausländischer Regierungen und der unterschiedlichen Austauschprogramme und kümmern uns um: Die Verwaltung des Stipendiums, Die pädagogische Betreuung, Ein vielfältiges kulturelles Programm, Die Unterkunft. 2 rue Monteil Montpellier Tram Haltestelle Boutonnet Empfang der internationalen Studierenden von Montag bis Freitag von 9-12 Uhr nach Absprache und von Uhr ohne Termin Fax : CRIJ (Centre Régional Information Jeunesse) Informationszentrum für alle Bereiche, die das Leben junger Menschen betreffen (Studium, Ausbildung, Unterkunft, Gesundheit, Freizeit ). 3 avenue Charles Flahault Montpellier cedex 5 Tram Haltestelle Philippidès Öffnungszeiten von Montag Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 9-13 und Uhr, Freitag von 9-13 Uhr 7 Pôle Universitaire Européen Empfang für internationale Studierende Die internationalen Studierenden werden von einem mehrsprachigen Team von Studenten empfangen. Sie können hier alle Anträge ausfüllen (Aufenthaltsgenehmigung, Antrag auf Wohngeld, erhalten Tipps zur Wohnungssuche);können wichtiges Prospektmaterial sichten, ins Internet gehen. 163 rue Auguste Broussonnet Erdgeschoss des Botanischen Instituts Montpellier Tram Haltestelle Albert 1er Öffnungszeiten von September bis November von Uhr, von Dezember bis Mai von Uhr und im restlichen Jahr nach Absprache Fax : Espace Montpellier Jeunesse Hier ist alles verzeichnet: Aktuelles, Freizeit, Sport, Kultur, Reisen, Auslandsaufenthalte, Jobs, Orientierung, Praktika Sie finden hier auch: Telefon, Minitel, 5 Computer, Photokopierer und Internetanschluss. 6 rue Maguelonne Montpellier Tram Haltestelle Comédie Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von Uhr Fax :

9 Rund ums Studium Finanzierung Einkommen Das französische Gesetz sieht vor, dass ein internationaler Student über genügend Mittel zur Existenzsicherung verfügt, die 430 (1. und 2. Cycle) und 536 (3. Cycle) betragen. Das Vorhandensein dieser Mittel kann nachgewiesen werden anhand: eines Nachweises über ein Stipendium; eines in Frankreich lebenden Bürgens; einer Zahlungsanweisung aus dem Ausland (offiziell ausgestellt mit Bankstempel). Diese 430 sind ein Minimum. Die Finanzierung des ersten Monats wird von Ihnen einen finanziellen Aufwand bis zu 1800 verlangen (Mietkaution, Versicherung, Beitritt in eine Zusatzversicherung )Die Einschreibung für die Universität variiert zwischen 180 bis 350 (+ Sozialversicherung, siehe Seite 6). Monatliche Finanzierung Diese ungefähre monatliche Finanzierung gilt für einen allein stehenden Studenten, der nicht im Wohnheim wohnt, also für den Grossteil der Studenten. Miete (inkl. Nebenkosten) 370 * Verpflegung 240 Fahrkosten 32 Ausgaben fürs Studium 47 Kultur 47 Freizeit 32 Anderes 32 * *minimum Bezahlte Tätigkeit Jeder Student kann eine bezahlte Tätigkeit ausüben, Teilzeit (max. 17,30 Stunden/Woche max. 3 Monate Vollzeit im Jahr). Er benötigt vorab eine vorläufige Arbeitsgenehmigung (ATP), abgesehen von Bürgern des EWRs, Andorra, Gabun, Monaco und der Schweiz. Die Bürger der folgenden EU-Länder : Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Polen, Tschechische Republik, Slowakische Republik und Slowenien müssen eine vorläufige Arbeitsgenehmigung beantragen. Internationalen Studenten können eine vorläufige Arbeitsgenehmigung von ihrem ersten Jahr an in Frankreich beantragen. Der Antrag wird in der Direction Départementale du Travail et de l Emploi gestellt. Service für ausländische Arbeitskräfte Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von Uhr 615 boulevard d'antigone Montpellier Fax : TOTAL 800 8

10 Rund ums Studium Wohnen Unterkommen in Montpellier ist nicht einfach! Seit einigen Jahren ist der Wohnungsmangel sowohl im Privatsektor als auch im öffentlichen Sektor ein reelles Problem. Es ist also nötig, sich in Geduld zu üben, sich zu organisieren und über die bereits erwähnten finanziellen Mittel zu verfügen (mindestens 370 für eine Privatunterkunft einplanen). Achtung, man benötigt ebenso eine ausreichende Geldsumme, um anfangs temporär unterzukommen und dann die Kosten aufzubringen (Mietkaution, Maklergebühren, siehe Finanzierung). Angebot des CROUS Die Abteilung für den Empfang der internationalen Studierenden des CROUS bietet die Unterbringung in Wohnanlagen an (Mindestmiete eines Wohnheimzimmers: 127,80 ). Achtung,für den Fall 4 müssen Sie einen Bürgen aufbringen: das ist eine Person, die in Frankreich lebt und arbeitet, die die Gewähr für Sie übernimmt und die Summen, die Sie eventuell nicht ans CROUS gezahlt haben. 1.Sie sind Stipendiat/in der französischen Regierung oder Ihrer Regierung und vom CROUS verwaltet. Ihre Unterkunft kann vom CROUS bei Ihrer Ankunft gestellt werden. 2.Sie sind Stipendiat/in der französischen Regierung oder Ihrer Regierung und vom EGIDE verwaltet. Sie wenden sich für eine Unterkunft an das EGIDE. 3. Sie sind in einer Universität oder Schule von Sie wenden sich für eine Unterkunft an die Abteilung für internationale Beziehungen in der Montpellier im Rahmen eines inter universitären Einrichtung, die Sie empfangen wird. Austauschprogrammes eingeschrieben (oder werden sich einschreiben). 4. Auf Sie treffen 1-3 nicht zu Sie sind jünger als 28 Jahre am 1. Oktober im Jahr der Einschreibung Kriterien der Aufnahme : Sie schreiben sich für einen Master, eine Promotion ein Sie sind eingebunden in eine Elitehochschule (Grande Ecole), eine Vorbereitungsklasse (Classe préparatoire), das IUT, eine Sektion der Technicien Supérieur. Sie erhalten ein Dossier für Unterkunft in der Abteilung für den Empfang der internationalen Studierenden des CROUS. 2 rue Monteil Montpellier Tram Haltestelle Boutonnet Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von Fax : Vor dem 31.Oktober 2007 Selbst wenn Sie diese Konditionen erfüllen, kann Ihnen keine Garantie für einen Wohnplatz gegeben werden, da die Zimmeranzahl begrenzt ist, besonders bei verspäteter Ankunft. In allen anderen Fällen können Sie keine Zimmer vom CROUS erhalten. 9

11 Rund ums Studium Wohnen Temporäre Unterkunft Notunterkunft La Noria 60 Doppelzimmer für Studenten für eine maximale Dauer von 2 Wochen. Preis pro Nacht: 4,5 Wenden Sie sich an den PHARE oder den Empfang für ausländische Studierende im CROUS. Jugendherberge 14,40 pro Nacht + Beitritt (2,90 /Tag) Reservierung aus dem Ausland möglich Impasse de la Petite Corraterie Montpellier Fax : Hotelführer der Touristeninformation Esplanade Comédie Montpellier Fax : Privat wohnen Das CROUS bietet Wohnungsanzeigen an auf seiner Internetseite unter oder im CROUS selbst. Sie können sich auch an andere Einrichtungen wenden (CRIJ, Espace Montpellier Jeunesse siehe S. 7). Espace Logement Etudiant Von August bis November Le Corum, salon du Belvédère Esplanade Charles de Gaulle Montpellier Wohngeld Die APL oder ALS sind finanzielle Wohnhilfen und werden von der Caisse d Allocations Familiales vergeben, bei der die Beträge zwischen 20 und 170 variieren. Den Antrag kann man online stellen unter Nach Ausfüllen des Formulars müssen sie es ausdrucken und an die CAF schicken, zusammen mit der Mietbescheinigung Ihres Vermieters und folgenden Legitimationspapieren: für die Studenten des EWRs: eine Photokopie des Passes oder des Ausweises für die anderen, die Photokopie der Aufenthaltsgenehmigung für die Stipendiaten: Bescheinigung des Stipendiums Nachweis der Bank oder Postadresse. Sie müssen in Frankreich ein Konto besitzen. CAF 8 rue Chaptal Montpellier cedex Antenne étudiante Avenue de la Pompignane Montpellier Achtung: Um eine Unterkunft zu bekommen, müssen Sie einen Bürgen aufbringen: das ist eine Person, die in Frankreich lebt und arbeitet, die die Gewähr für Sie übernimmt und die Summen, die Sie eventuell nicht gezahlt haben. Unter bestimmten Umständen können Sie die Einrichtung Loca Pass (weitere finanzielle Hilfe) nutzen. 10

12 Kontakte Internetseite / Administratifs Service des Relations Internationales Services centraux / Espace Richter Rue Vendémiaire, Bât. E CS Montpellier cedex Informations/orientations : Administratifs Bureau des étudiants internationaux Place Eugène Bataillon Montpellier cedex Informations/orientations : Bât 7 Programmes d échanges : Administratifs Service des Relations Internationales Bureau 213 Route de Mende Montpellier cedex Informations/orientations : Bât Charles Camproux Für alle Informationen rund ums Studium Pôle Universitaire Européen de Montpellier et du Languedoc-Roussillon 163 rue Auguste Broussonnet Montpellier rez-de-chaussée Institut de Botanique Tram arrêt Albert 1er Fax : CROUS Service Accueil des Etudiants Internationaux 2 rue Monteil Montpellier cedex 1 Tram arrêt Boutonnet Fax :

Information für ausländische Studienbewerber

Information für ausländische Studienbewerber Information für ausländische Studienbewerber Der folgende Informationsteil entspricht der Reihenfolge der zu erledigenden Formalitäten. Er enthält eine Übersicht über alle Schritte, die zur Studienaufnahme

Mehr

Studienführer Frankreich. Frankreich oo n. FB Mathematik TU Darmstadt. TU Darmstadt / FB 4. Deutscher Akademischer Austauschdienst

Studienführer Frankreich. Frankreich oo n. FB Mathematik TU Darmstadt. TU Darmstadt / FB 4. Deutscher Akademischer Austauschdienst Studienführer Frankreich Frankreich oo n FB Mathematik TU Darmstadt TU Darmstadt / FB 4 Deutscher Akademischer Austauschdienst INHALT EINLEITUNG I AUSLANDSSTUDIUM: WANN, WO, WIE LANGE? 9 1 Voll-oder Teilstudium

Mehr

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige)

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige) Erteilung / Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland (Studium) - Bernburg Merkblatt Nicht-EU-Bürger, EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige Ansprechpartner/Kontakt Hochschule Anhalt: Bernburg

Mehr

Chrstina Klein. Studieren in Frankreich. interna. Ihr persönlicher Experte

Chrstina Klein. Studieren in Frankreich. interna. Ihr persönlicher Experte Chrstina Klein Studieren in Frankreich interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Studieren in Frankreich 1. Einleitung............................................... 7 2. Informationen zum Land..................................

Mehr

Checkliste (Vor der Reise abhaken)

Checkliste (Vor der Reise abhaken) Checkliste (Vor der Reise abhaken) Kopien Personalausweis (Vor- und Rückseite) gültiger Personalausweis 4 Passbilder Krankenversicherungsnachweis: europäische Versicherungskarte Sport- und Arbeitsattest

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Universität zu Köln. Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Universität zu Köln. Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Hinweise zur Bewerbung für den Masterstudiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der der Universität zu Köln Im Folgenden finden Sie Informationen zu: I. Allgemeines

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

ERASMUS 2015/16. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen!

ERASMUS 2015/16. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen! ERASMUS 2015/16 Outgoing-Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! 1 W I C H T I G! Diese Schritte sollten Sie bereits erledigt haben: - Durchführung der Onlineregistrierung - Abgabe der Annahmeerklärung

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

Stipendien und Förderungsmöglichkeiten für Studien- und Forschungsaufenthalte in Frankreich

Stipendien und Förderungsmöglichkeiten für Studien- und Forschungsaufenthalte in Frankreich 28.Februar und 01.März 2013 DAAD Konferenz - Berlin Stipendien und Förderungsmöglichkeiten für Studien- und Forschungsaufenthalte in Frankreich 28.Februar und 01.März 2013 DAAD Konferenz - Berlin 1. Stipendien

Mehr

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Wie geht es weiter? - Meldung durch Göttingen an der Gastuniversität für Wintersemester geschehen - Für das Sommersemester erst im Juni/Juli - Anschreiben der Gastuni

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer Erasmus+ ist das neue Programm der Europäischen Union zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Erasmus+ ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Studiums an einer Erasmus-Partnerhochschule

Mehr

Rochus und Beatrice Mummert-Stiftung

Rochus und Beatrice Mummert-Stiftung Rochus und Beatrice Mummert-Stiftung Mummert-Stipendien für Manager von morgen aus Mittel- und Südosteuropa Fragen + Antworten = Argumente Stand: Februar 2008 Welches...... Ziel verfolgt die Mummert-Stiftung?

Mehr

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen:

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen: FAQ - OUTgoings 1. Allgemeine Themen: Welche Programme und Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten gibt es an der PH? Innerhalb Europas hat man die Möglichkeit über das ERASMUS-Programm ins Ausland zu gehen.

Mehr

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Sommersemester 2016 in

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse. Incomin Student. www.fau.

Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse. Incomin Student. www.fau. Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse Incomin g Student s www.fau.de/internationales Inhalt 1 Struktur der Universität 4 2 Ansprechpartner 4 2.1. Allgemeine

Mehr

Förderung Die ERASMUS-Studierenden sind von den Studiengebühren an den entsprechenden Gasthochschulen befreit. An der UdS zahlen Sie nur den Semesterbeitrag. Der Erasmus-Auslandsenthalt wird finanziell

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das Schweizer Hochschulsystem Schweizer Hochschulen im internationalen Vergleich Die Auswahl

Mehr

Austauschstudenten aus dem Ausland. 1 Möglichkeiten der Mobilität. 2 Regelungen für Austauschstudenten

Austauschstudenten aus dem Ausland. 1 Möglichkeiten der Mobilität. 2 Regelungen für Austauschstudenten Austauschstudenten aus dem Ausland Studenten, die an einer ausländischen Hochschule immatrikuliert sind, können für einen Studienaufenthalt oder die Durchführung eines Praktikums an der CONSMUPA zugelassen

Mehr

Chemie studieren und die Welt erleben!

Chemie studieren und die Welt erleben! Chemie studieren und die Welt erleben! Wer kann mitmachen? Was hat man davon? Was muss man tun? Wie ist der Zeitplan? Informationsveranstaltung zum ERASMUS Austauschprogramm für Studierende der Chemie

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

STUDIEREN IN FRANKREICH

STUDIEREN IN FRANKREICH Wirtschaftswiss. Mode - Design Rechtswissenschaften d s- un schaften e t s i Ge ssen i w l a Sozi Naturwissenschaften rwiss. u e i n e g n I tur Architek Warum lohnt sich ein Studium in Frankreich? Das

Mehr

ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1

ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1 ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1 ERASMUS+ löst das Programm für lebenslanges Lernen, JUGEND IN AKTION sowie die internationalen EU Hochschulprogramme mit Drittländern ab.

Mehr

Herzlich Willkommen! "Hello to Europe" Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland

Herzlich Willkommen! Hello to Europe Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland Herzlich Willkommen! "Hello to Europe" Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland ERASMUS-Personalmobilität 2 ERASMUS Beteiligte Länder Zur Zeit 33 förderfähige Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark,

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2015/16

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2015/16 Stand: Juni 2015 Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2015/16 Informationen zum Auszahlungsverfahren und den einzureichenden Unterlagen (bitte genau lesen!) Die Erasmusförderung wird in

Mehr

Französischkurse. in Frankreich. Stipendien

Französischkurse. in Frankreich. Stipendien in Frankreich Stipendien Yvonne, Pascal und Samira berichten... Yvonne Globert, Journalistin : Intensivsprachkurse Inhalt Inhalt Pascal Paul, VWL-Student : Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) vergibt

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: TUM-BWL In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr haben

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Erasmus Informationsmappe Universität Zürich Kontakt: Annelin Starke, René Pawlak Anschrift: Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät / Büro

Mehr

Auslandsstudium ERASMUS-Programm 2016/2017

Auslandsstudium ERASMUS-Programm 2016/2017 Auslandsstudium ERASMUS-Programm 2016/2017 Erasmus Koordinator (Physik) J. Prof. Dr. Harald Ita Email: erasmus@physik.uni-freiburg.de Webpage: www.physik.uni-freiburg.de/ studium/international Erasmus+

Mehr

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer Erasmus 2013/2014 erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer - Erasmus ist das Förderprogramm der EU für länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bildung - LLP

Mehr

Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium

Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium für kurzfristige Studienaufenthalte und Praktika im Ausland, finanziert durch die Mittel aus dem DAAD-Programm PROMOS Inhalt Informationen zum Programm

Mehr

Studium im Ausland für Studierende der FWW

Studium im Ausland für Studierende der FWW OVGU International Office 1 Studium im Ausland für Studierende der FWW mit Förderprogrammen der OVGU Information des Akademischen Auslandsamtes, Oktober 2015 OVGU International Office 2 www.ovgu.de/international

Mehr

STAATLICHE STUDIENBEIHILFE

STAATLICHE STUDIENBEIHILFE STAATLICHE STUDIENBEIHILFE für Hochschulstudien Centre de Documentation et d Information sur l Enseignement Supérieur 209, route d Esch L-1471 Luxembourg Tél.: 247-88650 Fax: 26 19 01 04 www.cedies.lu

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau.

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau. Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN Wissen was geht Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse www.fau.de Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen der DSH-Kurse, mit dieser Broschüre

Mehr

Ausreiseveranstaltung Lateinamerika. International Office

Ausreiseveranstaltung Lateinamerika. International Office Ausreiseveranstaltung Lateinamerika International Office Kurswahl und Kursbelegung Grundprinzip der Anerkennung: kein wesentlicher Unterschied Niveau (i.d.r. licenciatura = 4,5-5jähriger Studiengang);

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Übersicht Info-Mails 4. Semester 1. Info-Mail: Anmeldeunterlagen Gastuniversität 2. Info-Mail: Kursabsprache: Kursrecherche 3.

Mehr

Université Montpellier III (Université Paul-Valéry), WS 2009/2010, Fac de lettres

Université Montpellier III (Université Paul-Valéry), WS 2009/2010, Fac de lettres Université Montpellier III (Université Paul-Valéry), WS 2009/2010, Fac de lettres Für ein ERASMUS Aufenthalt ist Montpellier genau die richtige Stadt. Montpellier ist eine mittelgroße Stadt an der Meeresküste

Mehr

Buddy-Guide für Buddies

Buddy-Guide für Buddies Buddy-Guide für Buddies Sommersemester 2015 1 (RIA) Department of international Affairs Studierendenrat der Otto- von- Guericke- Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Wohnheim 1 (Hohepfortestraße

Mehr

Erfahrungsbericht. A. Angaben zur Person. B. Studium. zum Auslandsstudium/-praktikum. kraft@fs.tum.de

Erfahrungsbericht. A. Angaben zur Person. B. Studium. zum Auslandsstudium/-praktikum. kraft@fs.tum.de Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/-praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Heimatadresse: Email: Kraft Heike Auf Anfrage hier kraft@fs.tum.de B. Studium Studienfach: Informatik Semsterzahl (zu

Mehr

Auslandsaufenthalt für Studierende der Bachelor-Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft

Auslandsaufenthalt für Studierende der Bachelor-Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft Prof. Dr. Michael Hakenberg Auslandsaufenthalt für Studierende der Bachelor-Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft Studiengangsleitung International Business Gliederung 1. 2. 3. 4. 5. 6. Allgemeine Fragen

Mehr

Université d Orléans WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université d Orléans WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université d Orléans WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an:

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studieren im Ausland

Wortschatz zum Thema: Studieren im Ausland 1 Rzeczowniki: das Studium das Gaststudium das Ausland das Auslandsstudium der Studienplatz der Aufenthalt der Auslandsaufenthalt der Austauschstudent, -en der Student, -en der Gaststudent, -en der EU-Student,

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Durchführung von Praktika im neuen ERASMUS Programm im Rahmen des LLP (2007-2013), Ref. 512

Häufig gestellte Fragen zur Durchführung von Praktika im neuen ERASMUS Programm im Rahmen des LLP (2007-2013), Ref. 512 Häufig gestellte Fragen zur Durchführung von Praktika im neuen ERASMUS Programm im Rahmen des LLP (2007-2013), Ref. 512 Fragen zur FÖRDERFÄHIGKEIT von Praktika im neuen ERASMUS Programm Welche Voraussetzungen

Mehr

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS ERASMUS Programm Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter Fakten zu ERASMUS Erasmus von Rotterdam (* 27. Oktober 1465 in Rotterdam; 12. Juli 1536 in Basel) war ein

Mehr

Studium, Praktika und Jobs in Frankreich

Studium, Praktika und Jobs in Frankreich 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Dagmar Giersberg Studium, Praktika und Jobs in Frankreich Inhalt

Mehr

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2016/17

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2016/17 Stand: Februar 2016 Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2016/17 Informationen zum Auszahlungsverfahren und den einzureichenden Unterlagen (bitte genau lesen!) Die Förderung des Auslandsstudiums

Mehr

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden Hinweise zur Antragstellung und Förderung 2015 für Studierende der TU Ilmenau Antragstermine: 15. Januar 2015 und 15. Juni 2015

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Erasmus Personalmobilität im Juli 2012

Erasmus Personalmobilität im Juli 2012 Erasmus Personalmobilität im Juli 2012 Es ist wirklich hervorragend, dass die Erasmus Personalmobilität Universitätsbediensteten den Aufenthalt im Ausland ermöglicht, um sich international auszutauschen.

Mehr

Erasmus+, Russland & DOUBLE DEGREE Europa

Erasmus+, Russland & DOUBLE DEGREE Europa eisenbahner @flickr.com Erasmus+, Russland & DOUBLE DEGREE Europa Europäische Austauschprogramme an der TU Darmstadt Übersicht DOUBLE DEGREE Europa, was ist das? 2 Jahre Auslandsstudium an einer renommierten

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland

Studium und Praktikum im Ausland Abteilung Internationales und Universität der Großregion, TU Kaiserslautern 1 Studium und Praktikum im Ausland Einführung Abteilung Internationales Irina Prizigoda Abteilung Internationales, TU Kaiserslautern

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule München Studiengang und -fach: Luft-und Raumfahrttechnik mit Pilotenausbildung In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan?

Mehr

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Stand 06/2015 Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Seite Studium in Deutschland 2 Bewerbung an der UdK 2 Deutschkenntnisse

Mehr

Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND

Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND STUDIENJAHR 2004/2005 Name: Pausch Stephan Adresse: Stockweiherstraße 36 Tel: 0911 / 88 48 54 E-mail: stephan-pausch@t-online.de

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das österreichische Hochschulsystem Österreichische Hochschulen im internationalen Vergleich

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Friedrich- Alexander- Universität Erlangen- Nürnberg (Name der Universität) Studiengang und -fach: B.A. Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines s 1 Willkommen in Deutschland: Erste Schritte zum Start in deinen Freiwilligendienst Liebe Freiwillige, lieber Freiwilliger, wir freuen uns,

Mehr

KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN

KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN Inhalt: Notwendigkeit... 1 Generelle Informationen zum Gesundheitssystem in Australien... 2 Rahmenbedingungen und Abschluss... 2 Kosten und Abschluss der Versicherung...

Mehr

Nähere Informationen zu diesem Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.th-koeln.de/internationales/degree-seeking-students_6531.

Nähere Informationen zu diesem Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.th-koeln.de/internationales/degree-seeking-students_6531. An die Leiterin des Masterstudiengangs Fachübersetzen Frau Prof. Dr. Monika Krein-Kühle Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation Ubierring 48 D-50678 Köln Bewerbung um die Teilnahme am

Mehr

Informationsveranstaltung zum Studium & Praktikum in Japan. CUAA - Infoveranstaltung

Informationsveranstaltung zum Studium & Praktikum in Japan. CUAA - Infoveranstaltung Informationsveranstaltung zum Studium & Praktikum in Japan CUAA - Infoveranstaltung 27.10.2010 Liebe KommilitonInnen, auf den folgenden Seiten könnt ihr euch eine Zusammenfassung der Präsentationen zum

Mehr

BREPSON Olivier Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft International Management (Master), 3. und 4. Semester.

BREPSON Olivier Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft International Management (Master), 3. und 4. Semester. BREPSON Olivier Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft International Management (Master), 3. und 4. Semester Erfahrungsbericht ERASMUS Stipendium Doppelabschlussprogramm am Institut Supérieur

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Förderbedingungen/Finanzierung

Förderbedingungen/Finanzierung ERASMUS+ Förderbedingungen/Finanzierung 1. Outgoing SMS (Theoriesemester) Studierende können mit Erasmus+ nach Abschluss des ersten Studienjahres an einer europäischen Hochschule in einem anderen Teilnehmerland

Mehr

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor)

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Studierendenverwaltung Überseeallee 16 20457 Hamburg www.hcu-hamburg.de Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Studium an der HafenCity Universität

Mehr

Information zu Auslandsreisen von SubstitutionspatientInnen

Information zu Auslandsreisen von SubstitutionspatientInnen Information zu Auslandsreisen von SubstitutionspatientInnen 1. Mitnahme von Arzneimitteln die Suchtgifte oder psychotrope Stoffe enthalten bei Reisen innerhalb des Schengen-Raums Suchtgifte und/oder psychotrope

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Sonstiges ( ):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Sonstiges ( ): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: TU Berlin Studienrichtung an der TU Graz: Architektur

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421

ERFAHRUNGSBERICHT. UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421 ERFAHRUNGSBERICHT PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Nathan Torggler (freiwillige Angabe) Matrikelnummer: (freiwillige Angabe) E-Mail: nathan.torggler@student.tugraz.at (freiwillige Angabe)

Mehr

ERASMUS Fahrplan 2014/2015 International Center, SS 15

ERASMUS Fahrplan 2014/2015 International Center, SS 15 1. Höhe und Dauer der Förderung Die ERASMUS-Förderung kann für einen Studienaufenthalt innerhalb eines akademischen Jahres an einer ERASMUS-Partnerhochschule der Hochschule Furtwangen gewährt werden. ERASMUS-Förderung

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Humboldt-Universität zu Berlin ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen,

Mehr

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1 Auslandssemester Der Weg zur internationalen Erfahrung Seite 1 Was Sie heute erwarten können Antworten auf Was bringt mir ein Auslandssemester? Wann sollte ich ins Auslandssemester gehen? Wie organisiere

Mehr

Informationen für internationale Bewerber/innen (Master)

Informationen für internationale Bewerber/innen (Master) Studierendenverwaltung Überseeallee 16 20457 Hamburg www.hcu-hamburg.de/sv Informationen für internationale Bewerber/innen (Master) Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Studium an der HafenCity Universität

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Promotion (Dr. phil, Dr. rer. pol.)

Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Promotion (Dr. phil, Dr. rer. pol.) Studierendenservice Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Promotion (Dr. phil, Dr. rer. pol.) An der Universität Flensburg werden im Rahmen des erfolgreich abgeschlossenen Promotionsverfahrens die akademischen

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name, Vorname: Loza, Laura Geburtsdatum: 05.12.1994 Anschrift: Telemannstraße 1, 95444 Bayreuth Tel./Handy: 017672126836 E-Mail: laura_loza94_@hotmail.com lauraloza94@gmail.com

Mehr

Was macht der DAAD? repräsentiert deutsche Hochschulen im Ausland. informiert. berät. fördert finanziert

Was macht der DAAD? repräsentiert deutsche Hochschulen im Ausland. informiert. berät. fördert finanziert Was macht der DAAD? repräsentiert deutsche Hochschulen im Ausland informiert berät fördert finanziert Was macht der DAAD? über 441 Millionen Euro Jahresbudget (2014) 121.116 Stipendiaten im Jahr 2014 über

Mehr

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Inhaltsverzeichnis 1 Auslands-BAföG... 2 1.1 Voraussetzungen für die Förderung... 2 1.2 Leistungen: Grundförderung und Auslandszuschläge...

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Patrick Falk (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Glasgow - University of Strathclyde,

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester

INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester für die Fächer: Medizin Heidelberg/Mannheim, Pharmazie und 1. und höheres

Mehr

Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA

Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA 01 Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA Wir informieren über das ABC des Austauschs vom Auslandsaufenthalt zur Bewerbung und den Credits. Anne Beer/ Leiterin Akademisches Auslandsamt anne.beer@hs-anhalt.de

Mehr

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

PRAKTISCHE INFORMATIONEN PRAKTISCHE INFORMATIONEN ZUR EFD VERSICHERUNG + Verfahren + Leistungsübersicht + Kontaktdaten + Die Versicherung für den Europäischen Freiwilligendienst DIE EUROPÄISCHE KRANKENVERSICHERUNGSKARTE Alle Erasmus+

Mehr

isit Assur Die spezielle L assurance Schengen-Visum-Versicherung complète des impatriés temporaires für ausländische Besucher in Frankreich en France

isit Assur Die spezielle L assurance Schengen-Visum-Versicherung complète des impatriés temporaires für ausländische Besucher in Frankreich en France [ MOBILITÄT ] PRIVATKUNDEN isit Assur Die spezielle L assurance Schengen-Visum-Versicherung complète des impatriés temporaires für ausländische Besucher in Frankreich en France 2012 2021 international

Mehr

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT MONTPELLIER Im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms habe ich ein Semester in Montpellier verbracht und an der Université Montpellier I studiert. Dieser Bericht soll allen Interessierten

Mehr

Informationen zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen

Informationen zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen LEHRSTUHL FÜR MARKETING Prof. Dr. Claas Christian Germelmann Universität Bayreuth BWL III 95440 Bayreuth Informationen zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen 1. Allgemeines Am Lehrstuhl

Mehr

FAQ Deutschlandstipendium - Haben Sie Fragen zum Stipendium? Allgemeine Informationen zum Deutschlandstipendium

FAQ Deutschlandstipendium - Haben Sie Fragen zum Stipendium? Allgemeine Informationen zum Deutschlandstipendium FAQ Deutschlandstipendium - Haben Sie Fragen zum Stipendium? Sie haben Fragen zum Bewerbungsablauf oder sind unsicher, ob Sie bei Ihrer Bewerbung alles richtig gemacht haben? Oder Sie erhalten bereits

Mehr

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI)

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bestimmungen für das Studium des Schulfaches Deutsch am Departement für Germanistik an der Universität

Mehr

Universität Trier - Fachbereich IV -

Universität Trier - Fachbereich IV - Dipl.-Kfm. Martin Jager ERASMUS-Beauftragter des Fachbereich IV Universität Trier - Fachbereich IV - Fragebogen zum Auslandsstudium Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male

Mehr