Neue Pflanzenschutzmittel 2010

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Pflanzenschutzmittel 2010"

Transkript

1 eue Pflanzenschutzmittel 2010 Hinweis: Bei jedem Pflanzenschutzmittel sind die Angaben des Herstellers massgebend und müssen beachtet werden. Fachstelle für Pflanzenschutz, Rütti, 3052 Zollikofen 031/ Michel Gygax, Sandra Ott A Fungizide... 2 A.1 Bell... 2 A.2 Fantic M WG... 3 A.3 Mixanil... 4 A.4 Proxanil... 4 B Herbizide... 6 B.1 Trioflex... 6 B.2 Acido... 7 B.3 Task... 8 B.4 Carioca... 9 C Insektizide D Verschiedenes D.1 Maxim 100 FS D.2 Monceren Pro D.3 Bion Bemerkungen: Der Wirkstoff Oxadiargyl, welcher in Frankreich schon angewendet wird, aus dem Sonnenblumenherbizid Carioca ist der einzige neue Wirkstoff. Alle anderen Mittel sind Kombinationen aus bereits bekannten Wirkstoffen. Für die der Produkte sind einige neue hinzugekommen. Insbesondere wird nun für mehr Produkte explizit der einzuhaltende Abstand zu einem Oberflächengewässer vorgeschrieben. Die in den vorgeschriebenen Abstände betragen 6 m (im ÖL gilt dies bereits seit einiger Zeit unabhängig vom Produkt), 20 oder 50 Meter. Werden driftreduzierende Düsen eingesetzt, kann der Abstand von 20 m auf 6 m reduziert werden. en, bei denen ein Abstand von 50 m eingehalten werden muss, beschränken sich bisher auf den Obst- und Weinbau. Der Schutz der Anwender ist nun ebenfalls expliziter geregelt (z.b. A 002 und A 008). Werden jedoch die üblichen Vorsichtsmassnahmen bei der Zubereitung und dem Ausbringen von Spritzmitteln (Handschuhe, Schutzbrille, festes Schuhwerk) bereits beachtet, sind nur selten weitergehende Massnahmen vorgeschrieben. Aktuelle Angaben zu bewilligten en, und Dossierungen sind auf der Homepage des BLW zu finden (http://www.psa.blw.admin.ch). Atrazin/ Simazin: Wegen der Gefährdung von Grundwasser wurden die Bewilligungen für Produkte mit diesen Wirkstoffen zurückgezogen. Produkte mit diesen Wirkstoffen dürfen seit Ende 2008 nicht mehr verkauft werden. Bis Juni 2011 dürfen diese Produkte jedoch noch aufgebraucht werden. beachten! Mischbarkeit: Die Angaben zur Mischbarkeit der Fungizide beruhen auf den Angaben der Firmen. Es ist aber nicht auszuschliessen, dass eine Mischung mit ähnlichen Produkten anderer Firmen funktioniert. Dazu liegen allerdings keine Erfahrungen vor. Um keine unnötigen Behandlungen durchzuführen, unbedingt Schadschwellen beachten (obligatorisch im ÖL). 1 / 12

2 A Fungizide eue Produkte A.1 Bell Leu + Gygax Getreide R 40, R 41, R 50/53, R 62, R 63, S 02, S 13, S 26, S 35, S 36/37/39, S 46, S 57, SP 1 Xn Boscalid 230 g/l Epoxiconazol 65 g/l Suspensionskonzentrat (SC) Systemisches Fungizid gegen diverse Getreidekrankeiten aus einer Mischung eines systemischen mit einem teilsystemischen Wirkstoff. Angaben zu den Wirkstoffen Boscalid ist ein teilsystemischer Wirkstoff und gehört zur Gruppe der Carboxamide. Durch Störung bei der Energiegewinnung und beim Aufbau von Baustoffen werden die Sporenkeimung und das Wachstum des Keimschlauches verhindert. Boscalid gehört zur neuen Resistenzgruppe D, welche bisher nur im Raps eingesetzt werden konnte. Epoxiconazol ist ein Wirkstoff mit systemischer Wirkung aus der Gruppe der Triazole und ist beispielsweise bekannt aus den Produkten Allegro und Opus. szeitpunkt variiert zwischen Stadium 30 bis 61 je nach Getreideart und zu bekämpfender Krankheit (Gebrauchsanweisung beachten). Dosierung: 1.5 l/ha Maximal 1 Behandlung pro Kultur und Jahr. achbau Kein Gemüse Wirkung Weizen, Korn, Triticale: Halmbruch, Echten Mehltau, Braunrost, Gelbrost, Blatt- und Ährenseptoria, DTR-Blattdürre, PLS+RCC (Ramularia), Rhynchosporium. Gerste: Halmbruch, Echten Mehltau, Rhynchosporium, etzflecken, Zwergrost, Ramularia Roggen: Halmbruch, Braunrost, Rhynchosporium, Blatt- und Ährenseptoria, Ramularia 110 Fr. / ha 2 / 12

3 A.2 Fantic M WG Stähler Kartoffeln Benalaxyl-M 4 % Mancozeb 65 % R 37, R 50/53, S 02, S 13, S 24, S 35, S 36/37, S 46, S 56, S 57 Xi Wasserdispergierbares Granulat (WG) Fungizid mit systemischer und Kontaktwirkung gegen Kraut- und Knollenfäule und Alternaria-Dürrfleckenkrankheit in Speisekartoffeln. Angaben zu den Wirkstoffen Benalaxyl ist ein systemischer Wirkstoff und gehört wie Metalaxyl-M (bekannt aus Produkten wie Ridomil Gold, Epoque) zur Gruppe der Phenylamide. Der Wirkstoff dringt innerhalb von 30 Minuten in das Pflanzengewebe ein und wird im Saftstrom von unten nach oben und von innen nach aussen transportiert. Durch Benalaxyl wird die Entwicklung des Pilzgeflechtes der Kraut- und Knollenfäule im Pflanzengewebe verhindert. Mancozeb ist ein Kontaktwirkstoff und wird allein oder in Mischung in diversen Kartoffelfungziden verwendet. Einsatz für die ersten Behandlungen gegen Krautfäule. Behandlungen im Abstand von 8-10 Tagen je nach Witterung und euzuwachs. Bewilligt sind pro Jahr maximal 3 Behandlungen bis spätestens Ende Juli, um eine Resistenzbildung möglichst lange zu verhindern werden jedoch nur 2 Behandlungen pro Jahr empfohlen. Zur Fortführung der Spritzfolge Produkte verwenden, welche Wirkstoffe mit teilsystemischer Wirkung oder Kontaktwirkung enthalten. Dosierung: 2.5 kg/ha SPe 3: Es ist ein Mindestabstand von 6 m zu einem Oberflächengewässer einzuhalten. SPa 1: Zur Vermeidung einer Resistenzbildung maximal 3 Behandlungen pro Parzelle und Jahr mit Produkten aus derselben Wirkstoffgruppe. Darf für Saat- und Folienkartoffeln nicht eingesetzt werden. 80 Fr. / ha 3 / 12

4 A.3 Mixanil Schneiter Kartoffeln Chlorothalonil 375 g/l Cymoxanil 50 g/l R 20, R 37, R 40, R 43, R 50/53, S 01/02, S 02, S 13, S 20/21, S 26, S 29, S 36/37/39, S 46, S 60, S 61, SP 1 Xn Suspensionskonzentrat (SC) Fungizid gegen Kraut- und Knollenfäule in Kartoffeln. Mischung aus Kontaktwirkstoff (Chlorothalonil) und teilsystemischen Wirkstoff (Cymoxanil wie in Tanos, Daconil Combi oder Proxanil). Gleiche Wirkstoffe wie in Daconil Combi oder Rover combi, aber flüssige Formulierung statt Granulat. : In Kartoffeln gegen Kraut- und Knollenfäule Dosierung: 2.4 l/ha SPe 3: Es ist ein Mindestabstand von 20 m zu einem Oberflächengewässer einzuhalten. Wartefrist: 3 Wochen (Frühkartoffeln 2 Wochen) A.4 Proxanil Schneiter Kartoffeln Propamocarb 400 g/l Cymoxanil 50 g/l R 43, R 52/53, S 02, S 23, S 24, S 29/35, S 36/37, S 38, S 46, S 51, SP 1, A008 Xi Suspensionskonzentrat (SC) Fungizid gegen Kraut- und Knollenfäule in Kartoffeln. Mischung aus systemischen (Propamocarb, bekannt aus Consento oder Tatoo) und teilsystemischen Wirkstoff (Cymoxanil wie in Tanos, Daconil Combi oder Mixanil). : In Kartoffeln gegen Kraut- und Knollenfäule Dosierung: 2.5 l/ ha A008: Kontakt mit der Haut vermeiden (reizend!). Beim Befüllen Handschuhe tragen, bei allfälligen achfolgearbeiten in der behandelten Kultur und der Gefahr von Hautkontakt Schutzanzug und festes Schuhwerk tragen. Maximal 6 en pro Kultur. Wartefrist: 3 Wochen (Frühkartoffeln 2 Wochen) 4 / 12

5 Änderungen Produkt (Firma) Horizont EW 250 (Bayer) Caramba (Leu + Gygax) Amistar Xtra (Stähler, Syngenta) Slick (Syngenta) Ibiza SC (Schneiter) Bogard (Leu + Gygax) Funguran Flow (Omya) Miros FL (Bayer) Tanos (Stähler) Kultur Schaderreger euerung Bemerkung Erbsen, Ackerbohnen Rost, div. Blattflecken Bewilligungserweiterung Zuckerrüben Kartoffeln Kartoffeln Weizen, Zuckerrüben, Raps, Kartoffeln Kartoffeln Weizen, Gerste, Kartoffeln Kartoffeln Cercospora, Ramularia, Mehltau Alternaria solani und alternata Kraut- und Knollenfäule Alternaria, Kraut- und Knollenfäule Weizen Ährenfusarien Bewilligungserweiterung Bewilligungserweiterung Bewilligungserweiterung Spe3: 20 m Verkaufserlaubnis Entspricht Mapro (Syngenta) Verkaufserlaubnis Entspricht Slick eue Formulierung eue Formulierung eue Auflage Kupfer als Hydroxid Ersatz Miros DF Spe3: 20 m SPe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen eine unbehandelte Pufferzone von 20 m zu Oberflächengewässern einhalten. Diese Distanz kann beim Einsatz von driftreduzierenden Massnahmen gemäss den Weisungen des BLW reduziert werden. 5 / 12

6 B Herbizide eue Produkte B.1 Trioflex Stähler Getreide R 22, R 41, R 43, R 48/22, R 50/53, R 63, S 01/02, S 24, S 26, S 35, S 36/37/39, S 46, S 57, SP 1 Beflubutamid 45g/l Ioxynil 160 g/l Mecoprop-P (MCPP-P) 350 g/l Xn Suspensionskonzentrat (SC) achauflaufherbizid gegen Breitblätterige Unkräuter mit Blatt und Bodenwirkung in Weizen, Gerste, Triticale, Roggen, Dinkel und Hafer. eue Mischung der bekannten Wirkstoffe Beflubutamid (Bodenwirkung, bekannt aus Herbaflex), Ioxynil (Kontaktwirkung, bekannt aus Orkan oder Azur) und Mecoprop-P (MCPP: Wuchsstoff). Zwischen 3-Blattstadium und Ende Bestockung (Stadium 13 bis 29) Beste Wirkung gegen Unkräuter im 4-6 Blattstadium und wüchsigen Bedingungen. Zur Ergänzung des Wirkungsspektrums mischbar mit z.b. Starane (Klebern), Arelon (Kamille, Rispengras, Windhalm), Concert SX und Ally SX (beide gegen Blacken und Kamillen). Abdrift auf breitblätterige Kulturen vermeiden, diese reagieren sehr empfindlich. Dosierung: Wintergetreide 2 l/ha, Sommergetreide 1.5 l/ha S 36/37/39: Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/ Gesichtsschutz tragen. achbau Bei vorzeitigem Umbruch sind Sommergerste, Sommerweizen, Kartoffeln oder Ackerbohnen möglich. Vor der Saat Boden gut durchmischen. Wirkung Gut bekämpft werden: Ackerfrauenmantel, Ackerhohlzahn, Ackersenf, Ackerstiefmütterchen, Ackervergissmeinnicht, Ausfallraps, Ehrenpreis-Arten, Hederich, Hirtentäschelkraut, Klatschmohn, Klebern (90-95% Wirkung), Knöterich-Arten, Kornblume, Melde-Arten, Rainkohl, Taubnessel-Arten, Vogelmiere, Weißer Gänsefuß, Wicken-Arten. Befriedigend bis ausreichend bekämpfbar: Ackerdistel, Ackerspörgel, Erdrauch. icht ausreichend erfasst werden: Mehrjährige Unkräuter, Gräserarten, Kamille-Arten 85 Fr. /ha 6 / 12

7 B.2 Acido Omya Mais R 22, R 36, R 43, R 50/53, R 63, S 02, S 35, S 36/37, S 46, S 57, SP 1, SPo 2 Tembotrione 50 g/l Bromoxynil 180 g/l Isoxadifen-ethyl (Safener) 25 g/l Xn Emulsionskonzentrat (EC) achauflaufherbizid mit vorwiegender Blattwirkung zur Bekämpfung von Hirsen und einjährigen Unkräutern im Mais mit dem bereits in Laudis verwendeten Wirkstoff Tembotrione und dem Zusatz von Bromoxynil (Dinitrex). Acido wirkt fast nur über das Blatt (Tembotrione hat eine sehr kurze Bodenwirkung, Bromoxynil wirkt ausschliesslich übers Blatt). Daher werden nur bereits aufgelaufene Unkräuter erfasst, die Wirkung ist am besten, wenn Unkräuter und Hirsen im 2-4 Blatt-Stadium sind. Acido nicht bei geschwächten Kulturen verwenden. ach einer längeren Regenperiode oder anhaltend hoher Luftfeuchtigkeit ist die Wachsschicht des Maises nicht ausgeprägt genug und es kann zu Schäden an der Kultur kommen. Kein Einsatz bei achtfrostgefahr oder Temperaturen von über 25 C. Acido ist nach 2h regenfest. Dosierung: 1.5 l/ha SPe 3: Es ist ein Mindestabstand von 20 m zu einem Oberflächengewässer einzuhalten. S 36/37, SPo 2: Bei der geeignete Schutzkleidung und handschuhe tragen und diese nach Gebrauch waschen. achbau Bei vorzeitigem Umbruch sind ohne Bodenbearbeitung Mais, Raygras und Raps möglich, nach einer genügend tiefen Pflugfurche auch Sonnenblumen und Luzerne. Wirkung sehr gut: Ackersenf, Amarant, Ambrosia, Ausfallsonnenblumen, Ausfallkartoffeln, Ausfallraps, Hederich, Hohlzahn, Klebern, Knöteriche, Melden, Weisser Gänsefuss, schwarzer achtschatten, Vogelmiere, Hühnerhirse, gut: Borsten-, Blut-Fingerhirse, Fadenfingerhirse. nicht ausreichend: Ackerfuchsschwanz, Raygras, Rispengräser, Quecken und Winden. 130 Fr. /ha 7 / 12

8 B.3 Task Stähler Mais Rimsulfuron 3.3 % Dicamba 61 % R 41, R 52/53, S 02, S 13, S 20/21, S 26, S 35, S 39, S 46, S 57, SP 1 Wasserdispergierbares Granulat (WG) Xi achauflauf Herbizid aus einer Mischung des Sulfonylharnstoffs Rimsulfuron (Titus) und des Wuchsstoffs Dicamba (Effendi, Banvel 4S, Lunar). Task wirkt systemisch über Blatt und Boden. Während 2-6 Blattstadium des Mais und Temperaturen zwischen 8 C und 25 C. Sortenverträglichkeit beachten. Dosierung: 300 g/ha (immer in Mischung mit 0.5 l/ha Gondor oder 0.3 l/ha Exell verwenden) SPa 1: Zur Vermeidung einer Resistenzbildung darf dieses oder ein anderes Pflanzenschutzmittel, welches diese beiden Wirkstoffe enthält, nicht mehr als 1 Mal pro Jahr und Parzelle ausgebracht werden (Splitapplikationen ausgenommen). S 39: Bei der Zubereitung der Spritzbrühe Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen (Produkt ist reizend). achbau: Bei vorzeitigem Umbruch nur Mais. Wirkung Gut bekämpft werden: Ackerfuchsschwanz, Borstenhirse, Blut-Fingerhirse, Einjähriges Rispengras, Flughafer, Hühnerhirse, Quecke, Windhalm, Acker-Hellerkraut, Acker-Stiefmütterchen, Acker-Senf, Amarant, Ausfall-Raps, Ausfall-Sonnenblume, Kohl-Gänsedistel, Feigenblättriger Gänsefuß, Weißer Gänsefuß, Gemeine Melde, Gemeiner Hohlzahn, Hirtentäschelkraut, Kamille-Arten, Klettenlabkraut, Ampferblättriger Knöterich, Pfirsichblättriger Knöterich, Schwarzer achtschatten, Vogel-Knöterich, Landwasser-Knöterich, Taubnessel-Arten, Vogelmiere, Vielsamiger Gänsefuss, Windenknöterich Weniger gut bekämpft werden: Bastard-Gänsefuss, Strahlenlose Kamille, Einjähriges Bingelkraut, Acker-Winde (nur wenn bei Behandlung aufgelaufen) icht ausreichend bekämpft werden: Efeublättriger Ehrenpreis, Persischer Ehrenpreis, Sumpf-Ziest Mischbarkeit Kann zur Verbreiterung des Wirkungsspektrums zusammen mit 1l/ha Callisto (gegen Gänsefuss und Knöterich-Arten) oder mit 3l/ha Successor T (länger anhaltende Wirkung, nicht in Karstgebieten oder Grundwasserschutzzone S2) verwendet werden. 90 Fr. / ha 8 / 12

9 B.4 Carioca Bayer Sonnenblume Aclonifen 500g/l Oxadiargyl 37.5g/l R 50/53, S 02, S23, S35, S57, Spe3: 20m, A002 Suspensionskonzentrat (SC) Vorauflaufherbizid aus dem neuen Wirkstoff Oxadiargyl und dem Wirkstoff Aclonifen für Sonnenblumen mit Wirkung auf diverse auflaufende Unkräuter. Angaben zu den Wirkstoffen Carioca besteht aus den Wirkstoffen Aclonifen (bekannt aus Bandur, Resistenzgruppe F3) und dem neuen Wirkstoff Oxadiargyl (Resistenzgruppe E). Beide Wirkstoffe werden hauptsächlich über den Spross aufgenommen und wirken daher vor allem auf keimende Unkräuter bis zum Keimblattstadium. Die Unkräuter werden bei Kontakt weiss, da die Wirkung auf einer Hemmung der Bildung von Blattgrün beruht. im Vorauflauf sofort oder bis spätestens 2-3 Tage nach der Saat. Bessere Wirkung bei genügend Bodenfeuchte und einem feinkrümmeligen Saatbett. Keine auf Sandböden mit Humusgehalten unter 1 %, da durch Verlagerung in die Keimschicht der Sonnenblumen Schäden an der Kultur entstehen können. Bei einem Humusgehalt von über 6% nimmt die Wirksamkeit ab. Dosierung: 4 Liter/ ha Spe 3: Sicherheitsabstand von 20m zu Oberflächengewässer einhalten. A002: Bei der Zubereitung der Spritzbrühe Schutzhandschuhe und während des Ausbringens Schutzanzug und festes Schuhwerk tragen. achbau Bei frühzeitigem Umbruch sind Sonnenblumen, Mais, Erbsen, Kartoffeln und Raygräser möglich. Eine gute Durchmischung des Bodens (z.b. mit Pflug) ist empfehlenswert. Wirkung Gut: Ackersenf, Durchwuchsraps, Amarant, Bingelkraut, Ehrenpreis, Erdrauch, Gänsedistel, Gänsefuss, Melden, Hederich, Hellerkraut, Hirtentäschel, Kamille, Mohn, Klette, Kreuzkraut, achtschatten, Stiefmütterchen, Taubnessel, Vogelmiere Weniger gut: Ackerfuchsschwanz, Ausfallgetreide, Raygräser, Flughafer, spät auflaufende Hirsearten, Franzosenkraut, Gluren, Windenknöterich, Vogelknöterich, Wicken und mehrjährige Unkräuter 150 Fr. / ha 9 / 12

10 Änderungen Produkt (Firma) Laudis (Bayer) Rasantan (Omya) Maisnet (Schneiter) Linturon (Omya) Linutop (Stähler) Herold (Bayer) Betam Combi RAL (Leu + Gygax) Kultur Änderung Bemerkung Zuckermais Korn In Körner- und Silomais schon bewilligt Mais Parallelimport Wie Dasul (Syngenta) Kartoffeln Bewilligungserweiterung Bewilligungserweiterung Bewilligungserweiterung Wintergetreide eue Auflage Spe3: 20 m Zuckerrüben eue Formulierung Identische Produkte, Ersatz Afalon Sonst wie Betam Combi (Leu + Gygax) SPe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen eine unbehandelte Pufferzone von 20 m zu Oberflächengewässern einhalten. Diese Distanz kann beim Einsatz von driftreduzierenden Massnahmen gemäss den Weisungen des BLW reduziert werden 10 / 12

11 C Insektizide Änderungen Produkt (Firma) Decis (Omya) Fury 10 EW (Omya, Intertoresa) Kultur Schaderreger euerung Bemerkung Sojabohne Distelfalter Bewilligungserweiterung Sojabohne Distelfalter Bewilligungserweiterung Spe 3: 20 m Spe 8: Gefährlich für Bienen SPe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen eine unbehandelte Pufferzone von 20 m zu Oberflächengewässern einhalten. Diese Distanz kann beim Einsatz von driftreduzierenden Massnahmen gemäss den Weisungen des BLW reduziert werden. SPe 8: Gefährlich für Bienen: Darf nur ausserhalb des Bienenfluges (abends) mit blühenden oder Honigtau aufweisenden Pflanzen (z.b. Kulturen, Einsaaten, Unkräuter, achbarkulturen, Hecken) in Kontakt kommen. D Verschiedenes eue Beizmittel D.1 Maxim 100 FS Syngenta Kartoffeln Wirkstoff: Fluodixonil 100 g/ l R 51/53, S 02, S 13, S 20/21, S 35, S 57, SP 1 Mehrphasenkonzentrat zur Saatgutbeizung (FS) Beizmittel aus Kontaktfungizid gegen Silberschorf und Rhizoctonia in Kartoffeln Zur Beizung von Kartoffeln gegen Silberschorf oder Rhizoctonia. Die Beizung kann sowohl stationär als auch direkt auf der Pflanzmaschine erfolgen Dosierung: Standbeizung: 0.25l / 1000 kg; Beizung auf der Pflanzmaschine: 0.5 l/ha (pro 2t) A001 - Bei der Beizanwendung sind Schutzhandschuhe und ein Schutzanzug zu tragen (Ausnahme: Die Beizung erfolgt maschinell während des Setzens der Kartoffelknollen). A003 - Beim Umgang mit gebeizten Kartoffelknollen sind Schutzhandschuhe zu tragen Fr. / ha (bei 0.5 l/ha) 11 / 12

12 D.2 Monceren Pro Bayer Kartoffeln Pencycuron 250 g/ l Prothioconazol 8 g/ l S 02, S 35, SP 1 Mehrphasenkonzentrat zur Saatgutbeizung (FS) Beizmittel mit einer Mischung von Pencycuron mit Kontaktwirkung und Prothioconazol aus der Gruppe der Triazole gegen Silberschorf und Rhizoctonia in Kartoffeln Zur Beizung von Kartoffeln gegen Silberschorf oder Rhizoctonia. Die Beizung kann sowohl stationär als auch direkt auf der Pflanzmaschine erfolgen Dosierung: 0.6 l/ 1000kg A001: Bei der Beizung Schutzhandschuhe tragen. 78 Fr. / ha (bei 2000 kg/ ha) Stimulator der natürlichen Abwehrkräfte D.3 Bion Syngenta Obst Wirkstoff: Acibenzolar-S-methyl R 50/53, S 02, S 13, S 20/21, S 35, S 57, SP 1 Wasserlösliches Granulat (WG) Beeinflusst den Phenolhaushalt der Pflanze und stimuliert dadurch die natürliche Abwehrkraft, in Obst Teilwirkung gegen Feuerbrand. während der kritischen Periode im Abstand von 7-14 Tagen. Bei der auf die Infektionsbedingungen achten! Wenn die Temperatur für eine Infektion günstig ist und das Erregerpotenzial hoch genug und für eine Infektion nur die Feuchtigkeit fehlt, kann durch die Spritzung das für eine Infektion benötigte Wasser eingebracht werden und eine Infektion erst ermöglichen. Infektionsbedingungen siehe: > Dienste > Blüteninfektionsprognose Dosierung: 20 g/ha vor der Blüte, 40 g/ha während der Blüte 45 Fr. / 60g 12 / 12

NT102 60 0,2 kg + 1,0 l Dash EC

NT102 60 0,2 kg + 1,0 l Dash EC Samen- und Wurzelunkräuter Arrat + FHS Activus SC NW -(-/-/10)m NW7 NT145, 146, 170 Aspect Bromoterb NT102 60 0,2 kg + 1,0 l Dash EC NW701, NT102 Nach dem Auflaufen des Maises gegen Unkräuter. Aufgrund

Mehr

T e c h n i s c h e I n f o r m a t i o n e n H Y S A

T e c h n i s c h e I n f o r m a t i o n e n H Y S A T e c h n i s c h e I n f o r m a t i o n e n H Y S A N Vor- und Nachauflaufherbizid zur Bekämpfung von einjährigen, flachkeimenden Unkräutern und Ungräsern im Feld-, Gemüse- und Zierpflanzenbau Wirkstoffe:

Mehr

GETREIDEPROFI. Ratgeber für den erfolgreichen Getreideanbau

GETREIDEPROFI. Ratgeber für den erfolgreichen Getreideanbau GETREIDEPROFI Ratgeber für den erfolgreichen Getreideanbau CARMINA CONCERT SX STARANE 180 LEXUS Gegen einjährige und mehrjährige Unkräuter im Herbst Das Herbstprodukt Carmina ist in allen Wintergetreidearten

Mehr

Herbaflex FRÜH AUFSTEHEN REICH ERNTEN

Herbaflex FRÜH AUFSTEHEN REICH ERNTEN Herbaflex FRÜH AUFSTEHEN REICH ERNTEN Herbaflex - Steckbrief Steckbrief Wirkstoffe: Formulierung: Wirkstoffgruppe: Kulturen: Wirkungsweise: Indikation: Herbaflex Beflubutamid 85 g/l Isoproturon 500 g/l

Mehr

NT102 F 0,2 kg + 1,0 l Dash EC

NT102 F 0,2 kg + 1,0 l Dash EC Samen- und Wurzelunkräuter Arrat + FHS 05 NT102 F 0,2 kg + 1,0 l Dash EC Nach dem Auflaufen des Maises gegen Unkräuter. Aufgrund der reinen Blattwirkung müssen alle Unkräuter bei der Behandlung aufgelaufen

Mehr

Unkräuter und Ungräser. Infos zum Rübenbau. Schaderreger Präparate GHS Auflagen WZ Aufwand Bemerkungen Breitblättrige Unkräuter

Unkräuter und Ungräser. Infos zum Rübenbau. Schaderreger Präparate GHS Auflagen WZ Aufwand Bemerkungen Breitblättrige Unkräuter Breitblättrige Unkräuter Belvedere Extra NW701 90 3x 0,8-1,3 l Nach dem Auflaufen ab BBCH 10 mit bis zu drei Splittinganwendungen (ges. max. 3,9 l/ha) im Abstand von 5-12 Tagen gegen Unkräuter. Zusatz

Mehr

PFLANZENSCHUTZ. Pflanzenschutz lich willkommen

PFLANZENSCHUTZ. Pflanzenschutz lich willkommen Pflanzenschutz 2012 lich willkommen Pflanzenschutz 2012 Spritztagebuch (PSM Protokoll) für Landwirte: Aufzeichnungsblatt für Cross Compliance bzw. landesgesetzliche Regelungen. CLEARFIELD Technologie in

Mehr

Auswertung von Herbizidversuchen in Getreide und Mais. Winterschulung Pflanzenschutz LWA Rudolstadt Groschwitz

Auswertung von Herbizidversuchen in Getreide und Mais. Winterschulung Pflanzenschutz LWA Rudolstadt Groschwitz Auswertung von Herbizidversuchen in Getreide und Mais Winterschulung Pflanzenschutz LWA Rudolstadt Groschwitz Gliederung 1 Auswertung von Herbizidversuchen im Getreide 1.1 Bekämpfung von Windhalm im Herbst

Mehr

Plantan PMP 160 SC Wirkstoff: 160 g/l Phenmedipham Suspensionskonzentrat

Plantan PMP 160 SC Wirkstoff: 160 g/l Phenmedipham Suspensionskonzentrat Plantan PMP 160 SC Wirkstoff: 160 g/l Phenmedipham Suspensionskonzentrat GP 005328-00/024 WIRKUNGSWEISE Herbizid gegen auflaufende Unkräuter in Futter- und Zuckerrüben sowie in Erdbeeren, Spinat und Zierpflanzen.

Mehr

Gebrauchshinweise. Herbizid-Kombination zur Bekämpfung von Schadhirsen, Ungräsern und zweikeimblättrigen Unkräutern in Mais

Gebrauchshinweise. Herbizid-Kombination zur Bekämpfung von Schadhirsen, Ungräsern und zweikeimblättrigen Unkräutern in Mais 1 Gebrauchshinweise Spectrum Gold Triple-Pack Herbizid-Kombination zur Bekämpfung von Schadhirsen, Ungräsern und zweikeimblättrigen Unkräutern in Mais Produkt Spectrum Gold Maran Kelvin OD Zul. Nummer

Mehr

Felix Ruh Resistenzmanagement

Felix Ruh Resistenzmanagement Resistenzmanagement Strategie Ackerfuchsschwanz Ein lästiges Ungras! - Wie werden wir ihm Meister? Ausgangspopulation: 130 Ungraspflanzen/m² Endpopulation: 137 Ungraspflanzen/m² 7 Ähren /Pflanze 97% Bekämpfungserfolg

Mehr

SYD H - ein neues, breit wirksames Getreideherbizid zur Bekämpfung von Ungräser und dikotylen Unkräutern in Getreide

SYD H - ein neues, breit wirksames Getreideherbizid zur Bekämpfung von Ungräser und dikotylen Unkräutern in Getreide SYD 11590 H - ein neues, breit wirksames Getreideherbizid zur Bekämpfung von Ungräser und dikotylen Unkräutern in Getreide Hans Raffel, Syngenta Agro GmbH, D- 63477 Maintal Franz Michlits, Syngenta Agro

Mehr

Technisches Merkblatt redo Akarizid

Technisches Merkblatt redo Akarizid Credo Akarizid Akarizid zur selektiven Bekämpfung von Spinnmilben im Beeren-, Wein-, Feld-, Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenbau. Produkt Anwendungsbereich Wirkungsspektrum Anwendung Beerenbau Credo ist

Mehr

Gefahrensymbol: Xn, gesundheitsschädlich N, umweltgefährlich

Gefahrensymbol: Xn, gesundheitsschädlich N, umweltgefährlich Successor 600 Herbizid zur Bekämpfung einjähriger, einund zweikeimblättriger Unkräuter in Ölkürbis, Mais, Sonnenblume, Sojabohne und Winterraps. Emulsionskonzentrat (EC) Pfl-Reg.Nr.: 2881 Wirkstoff und

Mehr

Fachinfo. Pflanzenbau 37/ Aktuelle Zulassungen 2. Einsatz von Graminiziden im Raps 3. Marktmeinung zum Dünger

Fachinfo. Pflanzenbau 37/ Aktuelle Zulassungen 2. Einsatz von Graminiziden im Raps 3. Marktmeinung zum Dünger Fachinfo Pflanzenbau 37/15 1. Aktuelle Zulassungen 2. Einsatz von Graminiziden im Raps 3. Marktmeinung zum Dünger Das Getreideherbizid Falkon steht im Herbst nicht mehr zur Verfügung. Dafür hat die Fa.

Mehr

Bekämpfungsschwellen 1.0.3

Bekämpfungsschwellen 1.0.3 Bekämpfungsschwellen 1.0.3 Bekämpfungsschwellen für Massnahmen gegen die Schadorganismen im Feldbau (ÖLN) Definitives Dokument: Gültig ab 2014 Quelle: Arbeitsgruppe für Bekämpfungsschwellen im Feldbau

Mehr

Solche Felder sind zwar schön anzusehen, aber es muss sie nicht geben.

Solche Felder sind zwar schön anzusehen, aber es muss sie nicht geben. Fachinfo Pflanzenbau KW 33/16 1. Einsatz wichtiger Rapsherbizide 2. Einsatz von Kyleo auf Stoppeln 3. Neues Anti Drift- und Haftmittel Squall Solche Felder sind zwar schön anzusehen, aber es muss sie nicht

Mehr

Aniten duo. Der Spezialist auch gegen Klettenlabkraut hat kein Problem mit kühlen Temperaturen.

Aniten duo. Der Spezialist auch gegen Klettenlabkraut hat kein Problem mit kühlen Temperaturen. Der Spezialist auch gegen Klettenlabkraut hat kein Problem mit kühlen Temperaturen. Sichere, lang bewährte und vor allem auch preiswerte Lösung im Getreidebau, ein Alleskönner mit ausgezeichneter Breitenwirkung

Mehr

Felix Ruh. Neuheiten Pflanzenschutz

Felix Ruh. Neuheiten Pflanzenschutz Felix Ruh Neuheiten Pflanzenschutz 2016 Neuheiten Pflanzenschutz Felix Ruh Was ist das? Wolfsmilch im Raps 2 Übersicht Felix Ruh 1. BASF 2. Bayer 3. Leu + Gygax 4. Omya 5. Stähler 6. Syngenta 3 Arrat Produktprofil

Mehr

Bekämpfungsschwellen 1.0.3

Bekämpfungsschwellen 1.0.3 n 1.0.3 n für Massnahmen gegen die Schadorganismen im Feldbau (ÖLN) Quelle: Arbeitsgruppe für n im Feldbau (AG BKSF) (Kantonale Pflanzenschutzdienste, HAFL, ACW, ART, AGRIDEA). Definitives Dokument: Gültig

Mehr

Formulierungsbeschreibung: Wasserdispergierbares Granulat (WG) mit 600 g/kg (60 Gew.-%) Diflufenican und 60 g/kg (6 Gew.-%) Metsulfuron-methyl

Formulierungsbeschreibung: Wasserdispergierbares Granulat (WG) mit 600 g/kg (60 Gew.-%) Diflufenican und 60 g/kg (6 Gew.-%) Metsulfuron-methyl ACUPRO Formulierungsbeschreibung: Wasserdispergierbares Granulat (WG) mit 600 g/kg (60 Gew.-%) Diflufenican und 60 g/kg (6 Gew.-%) Metsulfuron-methyl 006366-61 A Einsatzgebiet: Herbizid zur Bekämpfung

Mehr

MAISPROFI. Ratgeber für den erfolgreichen Maisanbau

MAISPROFI. Ratgeber für den erfolgreichen Maisanbau MAISPROFI Ratgeber für den erfolgreichen Maisanbau Für jedes Maisfeld die richtige Herbizidlösung Unkrautstrategien Vor Saat Saat Auflaufen 2-Blatt 4-Blatt 6-Blatt 8-Blatt Vorsaatbehandlung: Direkt-, Mulch-

Mehr

Eine neue herbizide Wirkstoffkombination im Kartoffelbau. ÖPTA, Seggau, Michael Fünfkirchen

Eine neue herbizide Wirkstoffkombination im Kartoffelbau. ÖPTA, Seggau, Michael Fünfkirchen Eine neue herbizide Wirkstoffkombination im Kartoffelbau ÖPTA, Seggau, 27.11.2014 Michael Fünfkirchen Zulassung Seit 1.4.2014 unter Pfl.Reg.Nr. 3483 Zweckbestimmung: Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter,

Mehr

Mehr Ertrag und Qualität Für Ihren Erfolg. Getreide Raps Kartoffeln Rüben Leguminosen

Mehr Ertrag und Qualität Für Ihren Erfolg. Getreide Raps Kartoffeln Rüben Leguminosen Mehr Ertrag und Qualität Für Ihren Erfolg Getreide Raps Kartoffeln Rüben Leguminosen Vorwort Eine erfolgreiche Maisproduktion wird maßgeblich durch einen konsequenten Pflanzenschutz bestimmt. Konsequent

Mehr

Arbeitsvorhaben. Unkräuter und Ungräser Pflanzenschutz im Ackerbau

Arbeitsvorhaben. Unkräuter und Ungräser Pflanzenschutz im Ackerbau Arbeitsvorhaben Unkräuter und Ungräser Pflanzenschutz im Ackerbau für Auszubildende in den Ausbildungsberufen Landwirt / Landwirtin und Fachkraft Agrarservice Auszubildende/r: Name, Vorname Ortsteil, Straße

Mehr

Flint. Bewilligte Anwendungen. Produktinformationen. Wirkungsweise. Anwendung im Feldbau. Anwendung im Obstbau

Flint. Bewilligte Anwendungen. Produktinformationen. Wirkungsweise. Anwendung im Feldbau. Anwendung im Obstbau Flint Fungizid für Feld-, Obst-, Wein-, Beeren-, Gemüse- und Zierpflanzenbau. Bewilligte Anwendungen Bekämpfung gegen diverse Krankheiten gemäss Gebrauchsanweisung. Produktinformationen Zulassung: W 5994

Mehr

Aktuelle Pflanzenschutzempfehlungen Gemüse Auf Qualität vertrauen Erfolg ernten Kohl Möhre Zwiebel Neuzulassungen

Aktuelle Pflanzenschutzempfehlungen Gemüse Auf Qualität vertrauen Erfolg ernten Kohl Möhre Zwiebel Neuzulassungen Aktuelle Pflanzenschutzempfehlungen Gemüse 2012 Auf Qualität vertrauen Erfolg ernten Kohl Möhre Zwiebel Neuzulassungen Pflanzenschutz im Auf Qualität vertrauen Erfolg ernten Kohlanbau Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Stand der Daten: Dezember Erfolgreicher im Maisanbau

Stand der Daten: Dezember Erfolgreicher im Maisanbau Stand der Daten: Dezember 2015 Erfolgreicher im Maisanbau Varianten im MAIS Retengo Plus 3303/0; Spectrum 2798/1; Stomp Aqua 3107/1; Dual Gold 2771/1; Adengo 3063/1; Laudis 2912/1; Aspect Pro 2947/0; Clio

Mehr

Stomp Aqua COMPO EXPERT. Pflanzenschutz und Rodentizide

Stomp Aqua COMPO EXPERT. Pflanzenschutz und Rodentizide Wirkstoff Pendimethalin (455 g/l) Wirkmechanismus K1 (nach HRAC) Formulierung Kapselsuspension (CS) Anwendung Wirkungsweise Stomp Aqua wirkt über Boden und Blatt und wird von Wurzeln, Keimling, Keim- und

Mehr

Pflanzenschutzstrategie LWK 2015

Pflanzenschutzstrategie LWK 2015 Herbizidmaßnahmen im Wintergetreide 2015 In den grünen Kästen mit unserem Wasserschutzlogo sind die Tankmischungen aufgelistet, die nach dem heutigen Kenntnisstand und aufgrund der uns zur Verfügung stehenden

Mehr

Ravane 50. Insektizid für den Feld-, Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenbau

Ravane 50. Insektizid für den Feld-, Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenbau Ravane 50 Insektizid für den Feld-, Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenbau Wirkstoff / Gehalt: Formulierung: Verpackung: 1 l (12 x 1 l) Anwendungen: 4,81% Lambda-Cyhaltorin (50 g/l) Emulsionskonzentrat (EC)

Mehr

Spectrum Plus und Spectrum Gold zwei neue Bausteine für die Unkrautbekämpfung in Mais, Körnerleguminosen und Sonnenblumen

Spectrum Plus und Spectrum Gold zwei neue Bausteine für die Unkrautbekämpfung in Mais, Körnerleguminosen und Sonnenblumen Spectrum Plus und Spectrum Gold zwei neue Bausteine für die Unkrautbekämpfung in Mais, Körnerleguminosen und Sonnenblumen Dr. Alfons Schönhammer, Limburgerhof Spectrum Plus und Spectrum Gold Produktmerkmale

Mehr

HARVESAN ACANTO Pack. Harvesan Acanto Pack die breit wirksame Kombination. Produktvorteile Harvesan Acanto Pack

HARVESAN ACANTO Pack. Harvesan Acanto Pack die breit wirksame Kombination. Produktvorteile Harvesan Acanto Pack HARVESAN Harvesan Acanto Pack die breit wirksame Kombination Produktvorteile Harvesan Acanto Pack Azol plus Strobilurin Bekämpft die wichtigen Krankheiten im Getreide Starke heilende und schützende Wirkung

Mehr

N 2: Herbizidmaßnahmen im Wintergetreide 2016

N 2: Herbizidmaßnahmen im Wintergetreide 2016 Pflanzenschutzstrategie der Landwirtschaftskammer N 2: Herbizidmaßnahmen im Wintergetreide 2016 In den grünen Kästen mit unserem Wasserschutzlogo sind die Tankmischungen aufgelistet, die nach dem heutigen

Mehr

Mittel Aufwandmenge l,kg/ha Wirkstoff Wirkstoffgehalt g/l,kg. Kerb Flo 1,25-1,875 Propyzamid 400 K1. Cohort 1,25-1,875 Propyzamid 400 K1

Mittel Aufwandmenge l,kg/ha Wirkstoff Wirkstoffgehalt g/l,kg. Kerb Flo 1,25-1,875 Propyzamid 400 K1. Cohort 1,25-1,875 Propyzamid 400 K1 Fachinfo Pflanzenbau KW 43/16 4238/16 1. Einsatz von Herbiziden zur Spätbehandlung im Raps 2. Wie lange können Herbizide im Herbst eingesetzt werden? 3. Blattlauskontrollen weiterhin durchführen 4. Maisergebnisse

Mehr

Ratgeber gegen Blacken Unkraut Nr. 1 im Grünland BLACKEN PROFI.

Ratgeber gegen Blacken Unkraut Nr. 1 im Grünland BLACKEN PROFI. Ratgeber gegen Blacken Unkraut Nr. 1 im Grünland BLACKEN PROFI www.staehler.ch Warum sind Blacken als Unkräuter so problematisch? Blacken bilden bis zu 80'000 Samen pro Pflanze Blacken-Samen sind im Boden

Mehr

STAR PLANT. Empfehlungen 2014 UNKRAUTBEKÄMPFUNG

STAR PLANT. Empfehlungen 2014 UNKRAUTBEKÄMPFUNG STAR PLANT Empfehlungen 2014 UNKRAUTBEKÄMPFUNG Aufwandmenge/ha Wirkstoff Konzentration g/l g/kg Wirkstoff in gr/ha Anspruch an Bodenfeuchte Anspruch an Temperatur max. Größe der Unkräuter Anwendungsstadium

Mehr

MODIPUR PERFEKT. Herbizid zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern in Zucker- und Futterrüben. Wirkstoff. Zugelassene Anwendungen

MODIPUR PERFEKT. Herbizid zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern in Zucker- und Futterrüben. Wirkstoff. Zugelassene Anwendungen Herbizid zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern in Zucker- und Futterrüben. Amtl. Pfl. Reg. Nr. 3573-901 Handelsform: 5 Liter Wirkstoff Metamitron 700 g/l (Gew.-%: 58,2), Suspensionskonzentrat

Mehr

Pflanzenschutz- Empfehlungen 2011

Pflanzenschutz- Empfehlungen 2011 Pflanzenschutz- Empfehlungen 2011 Telefon: Zentrale: 031 869 16 66 Beratungen: 031 868 35 35 Korrespondenzadresse: Bayer (Schweiz) AG CropScience Postfach CH-3052 Zollikofen Standort und Lieferadresse:

Mehr

Formulierungsbeschreibung: Wasserdispergierbares Granulat mit 700 g/kg (70 Gew.-%) Dicamba

Formulierungsbeschreibung: Wasserdispergierbares Granulat mit 700 g/kg (70 Gew.-%) Dicamba MAIS-BANVEL WG Formulierungsbeschreibung: Wasserdispergierbares Granulat mit 700 g/kg (70 Gew.-%) Dicamba 024440-00 Einsatzgebiet: Nachauflaufherbizid zur Bekämpfung von Winde-Arten, Winden-Knöterich,

Mehr

Pflanzenschutz- Empfehlungen 2014

Pflanzenschutz- Empfehlungen 2014 riegelwerbung.ch Pflanzenschutz- Empfehlungen 2014 Bayer (Schweiz) AG CropScience CH-3052 Zollikofen Telefon 031 869 16 66 www.agrar.bayer.ch Inhalt Seiten Equip power Herbizid zur Bekämpfung von Ungräsern

Mehr

DuPont Pflanzenschutz Mais. Erfolg ist kein Zufall. KOMPETENZ IM MAIS

DuPont Pflanzenschutz Mais. Erfolg ist kein Zufall. KOMPETENZ IM MAIS DuPont Pflanzenschutz Mais Erfolg ist kein Zufall. KOMPETENZ IM MAIS DUPONT ARIGO B PACK HERBIZID Der Maisherbizidpack für alle Fälle Der Arigo B Pack kombiniert die sehr gute Wirkung von Arigo gegen Ungräser,

Mehr

Profitieren Sie von unseren Herbizid- und Fungizid-Lösungen

Profitieren Sie von unseren Herbizid- und Fungizid-Lösungen GETREIDE Profitieren Sie von unseren Herbizid- und Fungizid-Lösungen 2008 Mit neuen Formulierungen: Bessere Aufnahme Bessere Wirkung Die Formulierung macht s: bessere Aufnahme, bessere Wirkung Mit neuen

Mehr

LEXUS. Lexus Der sichere Rückhalt gegen Ackerfuchsschwanz* und Windhalm* im Herbst. Produktvorteile Lexus

LEXUS. Lexus Der sichere Rückhalt gegen Ackerfuchsschwanz* und Windhalm* im Herbst. Produktvorteile Lexus Lexus Der sichere Rückhalt gegen Ackerfuchsschwanz* und Windhalm* im Herbst (Aktuelle Zulassung in den Getreidekulturen beachten). Produktvorteile Lexus n Leistungsstark gegen Ackerfuchsschwanz* und Windhalm*

Mehr

Technisches Informationsblatt 22.01.2016. Insektizid gegen Blattläuse in Beeren, Obst, Salaten, Feldkulturen und Zierpflanzen sowie gegen Blutläuse.

Technisches Informationsblatt 22.01.2016. Insektizid gegen Blattläuse in Beeren, Obst, Salaten, Feldkulturen und Zierpflanzen sowie gegen Blutläuse. Technisches Informationsblatt 22.01.2016 Pirimor Insektizid gegen Blattläuse in Beeren, Obst, Salaten, Feldkulturen und Zierpflanzen sowie gegen Blutläuse. Kurzbeschrieb Selektives Aphizid gegen Läuse

Mehr

Geb. je Verkaufseinheit

Geb. je Verkaufseinheit Bandur 600 g/l Aclonifen Formulierung: SC (Suspensionskonzentrat) Vorauflaufherbizid zur Bekämpfung von einjährigen Ungräsern und Unkräutern in Kartoffeln, Ackerbohnen, Futtererbsen, Sonnenblumen, Mais,

Mehr

Herbizidversuche des AK-Lück in Feldsalat

Herbizidversuche des AK-Lück in Feldsalat Herbizidversuche des AK-Lück in Feldsalat Dr. Friedrich Merz Heidelberg 10.12.2008 Unkrautbekämpfung in Feldsalat 2008 Patoran FL war nach 11 Pflanzenschutzgesetz ab 23. April 2008 für 120 Tage (bis 21.

Mehr

Erfolg ist kein Zufall.

Erfolg ist kein Zufall. DuPont CropSecure Mais Lösungen Erfolg ist kein Zufall. Neue Pflanzenschutz- Lösungen von DuPont für den Mais DuPont Arigo Das neue Maisherbizid für alle Fälle Arigo TM ist ein sehr breit wirksames und

Mehr

Abgabe: frei. Kulturart/Objekt: Winterweichweizen, Winterroggen, Wintertriticale, Winterhartweizen und Dinkel

Abgabe: frei. Kulturart/Objekt: Winterweichweizen, Winterroggen, Wintertriticale, Winterhartweizen und Dinkel Caliban Super Pack Nachauflauf-Herbizid gegen Ungräser und Unkräuter in Winterweichweizen, Winterroggen, Wintertriticale, Winterharzweizen und Dinkel. Caliban DUO: Wasserdispergierbares Granulat Pfl-Reg.Nr.:

Mehr

Pyrinex ist eine Mikroemulsion und enthält 23 % (250 g/l) Chlorpyrifos

Pyrinex ist eine Mikroemulsion und enthält 23 % (250 g/l) Chlorpyrifos Pyrinex Insektizid Breit wirksames Insektizid mit Frass- und Kontaktwirkung gegen Schädlinge im Obst-, Wein-, Feld- und Gemüsebau. Lange und sichere Wirkung durch spezielle mikroinkapsulierte Formulierung.

Mehr

SOJA-NETZWERK Newsletter 1/2015

SOJA-NETZWERK Newsletter 1/2015 für Thüringen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen!!!Schwerpunkt Aussaat und Pflanzenschutz!!! Themen 1. Ein gemeinsamer Newsletter für Thüringen, Hessen, NRW und Niedersachsen 2. Rückblick Saatgutbezug

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information Zugelassen bis zum 31.12. 18 Ungras % vergeht doch! Panarex ist ein neues Herbizid zur Bekämpfung von Ungräsern und Ausfallgetreide in breitblättrigen Ackerbaukulturen wie Winterraps,

Mehr

LANDES- PFLANZENSCHUTZTAG RWA AG Pflanzenschutz, Horst R. Kirchmayr

LANDES- PFLANZENSCHUTZTAG RWA AG Pflanzenschutz, Horst R. Kirchmayr LANDES- PFLANZENSCHUTZTAG 2016 RWA AG Pflanzenschutz, Horst R. Kirchmayr GETREIDE PFLANZENSCHUTZ Technisches Profil Handelsname / Zulassungsnummer Wirkstoffe Wirkungsmechanismus (HRAC - Code) Wirkungsweise

Mehr

Propulse ein neues Fungizid im Raps, Mais, Soja und Ölkürbis

Propulse ein neues Fungizid im Raps, Mais, Soja und Ölkürbis Propulse ein neues Fungizid im Raps, Mais, Soja und Ölkürbis 54. Österreichische Pflanzenschutztage Stift Ossiach am 28. November 2013 Johannes Ortmayr / Karl Neubauer Der entscheidende Vorsprung Produktprofil

Mehr

Kostengünstige Strategien gegen Unkräuter im Mais

Kostengünstige Strategien gegen Unkräuter im Mais top Ackerbau Kostengünstige Strategien gegen Unkräuter im Mais Auswahl und Einsatztermin richten sich nach Verunkrautung und Standort. Wie Sie richtig vorgehen, erläutern G. Klingenhagen, Münster, und

Mehr

Fungizidmaßnahmen im Wintergetreide 2016

Fungizidmaßnahmen im Wintergetreide 2016 Pflanzenschutzstrategie der Landwirtschaftskammer Fungizidmaßnahmen im Wintergetreide 2016 Unter anderem durch die milden Witterungsbedingungen während den Wintermonaten sind die Symptome der verschiedenen

Mehr

Neuheiten Pflanzenschutzmittel im Ackerbau 2016

Neuheiten Pflanzenschutzmittel im Ackerbau 2016 Grangeneuve Institut agricole de l'etat de Fribourg IAG Landwirtschaftliches Institut des Kantons Freiburg LIG Centre de conseils agricoles - Service phytosanitaire cantonal Landwirtschaftliches Beratungszentrum

Mehr

PFLANZEN- SCHUTZ IM ACKERBAU 2016

PFLANZEN- SCHUTZ IM ACKERBAU 2016 NUFARM ACKERBAU 2016 Jetzt in jedem WELLDONE Pack ein gratis Profizurrgurt! Solange der Vorrat reicht. PFLANZEN- SCHUTZ IM ACKERBAU 2016 Immer aktuell informiert: www.nufarm.at EDITORIAL WIR UNTERSTÜTZEN

Mehr

JUNGE PRODUKTE FÜR 2016

JUNGE PRODUKTE FÜR 2016 JUNGE PRODUKTE FÜR 2016 Andiamo Flexx MACHT UNKRAUT AUCH BEI KÄLTE KALT. Wuchsstoffhältige Herbizidkombination mit 3 Wirkstoffen für eine flexxible Unkrautbekämpfung in allen Getreidearten. Sehr breite

Mehr

DETAILINFORMATIONEN bei STOLLER auf der Website www.staragro.at

DETAILINFORMATIONEN bei STOLLER auf der Website www.staragro.at Pflanzenstärkung zur optimalen Entwicklung alle Angaben in Ltr/ kg Zweck der Anwendung AwM-Produkt Anwendungszeit Beizung: 0,3 bis 0,6 BIOFORGE vor Saat, je HA Beiz.: (geringe Saatmenge) 80 bis 100 ml

Mehr

Flüssiges Herbizid gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter in Mais und Zwiebel.

Flüssiges Herbizid gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter in Mais und Zwiebel. Flüssiges Herbizid gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter in Mais und Zwiebel. Amtl. Pfl. Reg. Nr. 3091 Handelsform: 1 Liter Wirkstoff Bromoxynil (321,4 g/l, 25,8 Gew.-%) als Butyrat + (Octanoat

Mehr

Die Nummer 1 bei Kälte

Die Nummer 1 bei Kälte Die Nummer 1 bei Kälte Primus Perfect mit den Wirkstoffen Florasulam und Clopyralid ist das neue Standardherbizid zur Bekämpfung einer Vielzahl wichtiger zweikeimblättriger Unkräuter, insbesondere Klettenlabkraut,

Mehr

Concert SX. Pfl. Reg. Nr Gefahrensymbol GHS09

Concert SX. Pfl. Reg. Nr Gefahrensymbol GHS09 Concert SX Pfl. Reg. Nr. 2932 Gefahrensymbol GHS09 Bewährtes Soloprodukt in der innovativen SX- Formulierung zur Unkrautbekämpfung in allen Getreidearten und in Lein Versandgebinde/Handelsform: 10 x 200

Mehr

Mais Ungräser und einjährige zweikeimblättrige Unkräuter 75 g/ha Principal Komp. A + 42,9 % Nicosulfuron

Mais Ungräser und einjährige zweikeimblättrige Unkräuter 75 g/ha Principal Komp. A + 42,9 % Nicosulfuron MIT SICHERHEIT ERNTEN DuPont Pflanzenschutz Für den Ackerbau 2015 Produkt Wirkstoff Kulturen Indikation Basisaufwandmenge Principal S Pack Principal : Mais Ungräser und einjährige zweikeimblättrige Unkräuter

Mehr

Unkräuter im Mais rechtzeitig ausschalten

Unkräuter im Mais rechtzeitig ausschalten Unkräuter im Mais rechtzeitig ausschalten Mais verträgt im Jugendstadium keine Unkrautkonkurrenz. Über die richtige Strategie der Bekämpfung informieren Günter Klingenhagen und Detlef Gebel, Münster. Um

Mehr

#SGL Saatgut. Deine Sorten. Deine Qualität. Dein Ertrag. 1. Erftstadt, _SGL-Herbstherbizide. Empfehlungen.

#SGL Saatgut. Deine Sorten. Deine Qualität. Dein Ertrag. 1. Erftstadt, _SGL-Herbstherbizide. Empfehlungen. Erftstadt, 02.10.2015 _SL-Herbstherbizide. Empfehlungen. Aus vielerlei Hinsicht ist im etreide eine gezielte Herbizidmaßnahme im Herbst einer Frühjahrsapplikation vorzuziehen. Auf Standorten mit hohem

Mehr

Veränderungen der Unkrautflora. Zunahme der reduzierten Bodenbearbeitung

Veränderungen der Unkrautflora. Zunahme der reduzierten Bodenbearbeitung Breite Anwendung Veränderungen der Unkrautflora Zunahme der reduzierten Bodenbearbeitung 60% % Anteil an Anba aufläche 50% 40% 30% 20% 10% 29% 34% 31% 30% 49% 45% 44% 39% 16% 15% 48% 41% 38% 18% 54% 49%

Mehr

Lösungen finden. Erfolge erzielen. Zukunft sichern. Agrar & Projektberatung

Lösungen finden. Erfolge erzielen. Zukunft sichern. Agrar & Projektberatung Lösungen finden. Erfolge erzielen. Zukunft sichern. Agrar & Projektberatung Einzelbetriebliche Betriebs- und Strategieentwicklung Ing. Daniela Morgenbesser +43(0)664 60 259 42302 daniela.morgenbesser@lk-projekt.at

Mehr

Die Unkrautbekämpfung im Winterraps ohne Metazachlor

Die Unkrautbekämpfung im Winterraps ohne Metazachlor Freitag, 17. Juni 2016 Pflanzenschutzstrategie LWK 2016 Seite 1 von 7 Die Unkrautbekämpfung im Winterraps ohne Metazachlor Für die Unkrautbekämpfung im Raps darf seit 2015 in allen provisorisch und definitiv

Mehr

SALSA ein neuartiges selektives Rapsherbizid für den Nachauflauf. Michael Fünfkirchen

SALSA ein neuartiges selektives Rapsherbizid für den Nachauflauf. Michael Fünfkirchen SALSA ein neuartiges selektives Rapsherbizid für den achauflauf Michael Fünfkirchen SALSA auf einen Blick Wirkstoff Formulierung Aufwandmenge Wirkweise Anwendungszeitpunk t 75% Ethametsulfuronmethyl Wasserdispergierbares

Mehr

Preisliste und. Empfehlungen

Preisliste und. Empfehlungen Preisliste und Empfehlungen 2014 Unsere Berater in Ihrer Region 4 10 7 3 1 6 11 12 13 14 8 9 5 1 2 1 Andreas Ehrismann 2 Willy Giroud 3 Reinhard Gloor 4 Hansueli Graf 5 Jürg Hirschi 6 Hansjörg Holzer 7

Mehr

Checkpoint. Zur Reduzierung der Wasserhärte und zur ph Absenkung der Spritzbrühe

Checkpoint. Zur Reduzierung der Wasserhärte und zur ph Absenkung der Spritzbrühe Checkpoint Zur Reduzierung der Wasserhärte und zur ph Absenkung der Spritzbrühe Einfluss der Wasserqualität Checkpoint Einfluss der Wasserqualität auf die Wirkung von Pestiziden Die Spritzbrühe besteht

Mehr

Mecoprop-P (600 g/l, 48,4 Gew.-%) (als Mecoprop-P Kaliumsalz 706 g/l), wasserlösliches Konzentrat. Schaderreger Kultur Aufwandmenge Wartefrist

Mecoprop-P (600 g/l, 48,4 Gew.-%) (als Mecoprop-P Kaliumsalz 706 g/l), wasserlösliches Konzentrat. Schaderreger Kultur Aufwandmenge Wartefrist Unkrautbekämpfungsmittel gegen Mischverunkrautung, insbesondere Klettenlabkraut, Vogelmiere und Ehrenpreis in Winter- und Sommergetreide, gegen Unkräuter in Grassamen-Untersaaten sowie gegen Vogelmiere

Mehr

Gebrauchshinweise

Gebrauchshinweise 1 02.12.10 Gebrauchshinweise SPECTRUM F- Pack Herbizid-Kombination zur Bekämpfung von Schadhirsen und Ungräsern sowie zur Verhinderung von Spätverunkrautung mit zweikeimblättrigen Unkräutern in Futter-

Mehr

DUPLOSAN KV NEU. Das Allround-Herbizid im Getreidebau. Wirkstoff. Die Vorteile von Duplosan KV neu: Handelsformen

DUPLOSAN KV NEU. Das Allround-Herbizid im Getreidebau. Wirkstoff. Die Vorteile von Duplosan KV neu: Handelsformen Das. hat eine große Wirkungsbreite gegen ein- und mehrjährige Unkräuter in allen Getreidearten. Hervorragend gegen Ehrenpreis, Klettenlabkraut, Vogelmiere und auch Distel. Wirkstoff ist ein Kombinationsprodukt

Mehr

Unkrautbekämpfungsmittel gegen ein- und mehrjährige zweikeimblättrige Unkräuter in Getreide im Nachauflaufverfahren im Frühjahr

Unkrautbekämpfungsmittel gegen ein- und mehrjährige zweikeimblättrige Unkräuter in Getreide im Nachauflaufverfahren im Frühjahr 1 Gebrauchsanleitung Pfl.Reg.Nr.: 3263 Biathlon 4D Herbizid Wirkstoffe: 714 g/kg Tritosulfuron (Gew.-%: 71,4) 54 g/kg Florasulam (Gew.-%: 5,4) Formulierung: Wasserdispergierbares Granulat (WG) Wirkungsmechanismus

Mehr

Herbizid-Kombination zur umfassenden Unkraut- und Ungrasbekämpfung in Wintergetreide im Herbst.

Herbizid-Kombination zur umfassenden Unkraut- und Ungrasbekämpfung in Wintergetreide im Herbst. Herbizid-Kombination zur umfassenden Unkraut- und Ungrasbekämpfung in Wintergetreide im Herbst. Kombinationspackung aus Stomp Aqua und Carmina 640 Amtl. Pfl. Reg. Nr. Stomp Aqua: 3107 Amtl. Pfl. Reg. Nr.

Mehr

Achtung/GHS09 Wirkungsmechanismus (RAC-Gruppe): Bienengefährlichkeit:

Achtung/GHS09 Wirkungsmechanismus (RAC-Gruppe): Bienengefährlichkeit: alkon ist ein systemisches Herbizid gegen Gemeinen Windhalm und Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter in Winterweizen, Winterroggen, Wintergerste und Triticale im Nachauflauf Herbst. Vorteile von alkon:

Mehr

31-32 Moddus + Stabilan 400 0,2 + 0,2 ltr Spätkürzung (wenn erforderlich) 37 11,40. beste Kürzung (Zur Brechung der Apikalen Dominanz)

31-32 Moddus + Stabilan 400 0,2 + 0,2 ltr Spätkürzung (wenn erforderlich) 37 11,40. beste Kürzung (Zur Brechung der Apikalen Dominanz) Pflanzenschutz + Blattdünger Hafer 2016 Stand 1.Jänner 2016 bis ES- HaKo Unkräuter BBCH Basis 2015 exkl. UST Express SX (+0,3 Starane XL) 25 g Ab 3 C Nachttemperatur 29 (37) 17,33 Dicopur M (einziger Wuchsstoff)

Mehr

Sprengelversammlungen des Landwirtschaftsamtes im Enzkreis. 09. Februar 2011, Ötisheim 10. Februar 2011, Keltern 17. Februar 2011, Friolzheim

Sprengelversammlungen des Landwirtschaftsamtes im Enzkreis. 09. Februar 2011, Ötisheim 10. Februar 2011, Keltern 17. Februar 2011, Friolzheim Sprengelversammlungen des Landwirtschaftsamtes im Enzkreis 09. Februar 2011, Ötisheim 10. Februar 2011, Keltern 17. Februar 2011, Friolzheim Neue Pflanzenschutzmittel Runway Soll mit 0,3l/ha zugelassen

Mehr

Breit wirksame Herbizidkombination gegen Ungräser und Unkräuter in Winterweichweizen, Winterroggen Wintertriticale, Winterhartweizen und Dinkel

Breit wirksame Herbizidkombination gegen Ungräser und Unkräuter in Winterweichweizen, Winterroggen Wintertriticale, Winterhartweizen und Dinkel Caliban Super Pack Breit wirksame Herbizidkombination gegen Ungräser und Unkräuter in Winterweichweizen, Winterroggen Wintertriticale, Winterhartweizen und Dinkel Liefereinheit und Gebindeform: 1 kg Caliban

Mehr

Allgemeinverfügungen über die Aufnahme von Pflanzenschutzmitteln in die Liste der nicht bewilligungspflichtigen Pflanzenschutzmittel

Allgemeinverfügungen über die Aufnahme von Pflanzenschutzmitteln in die Liste der nicht bewilligungspflichtigen Pflanzenschutzmittel Allgemeinverfügungen über die Aufnahme von Pflanzenschutzmitteln in die Liste der nicht bewilligungspflichtigen Pflanzenschutzmittel vom 29. August 2014 Das Bundesamt für Landwirtschaft, gestützt auf Artikel

Mehr

Empfehlungen Frühjahr 2016

Empfehlungen Frühjahr 2016 Empfehlungen Frühjahr 2016 Österreich Getreide Tomigan XL: Getreideherbizid Das breiteste Tomigan aller Zeiten Tomigan 200: Herbizid für die ideale Bekämpfung von Kletten- Labkraut im Getreide. Zuckerrüben

Mehr

FRÜHJAHR ANWENDUNGSEMPFEHLUNGEN Solutions for the Growing World

FRÜHJAHR ANWENDUNGSEMPFEHLUNGEN Solutions for the Growing World FRÜHJAHR ANWENDUNGSEMPFEHLUNGEN 2017 Solutions for the Growing World Jährlich investiert Dow AgroSciences mehr als 10 % des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung, um dem Leitmotiv Solutions for the

Mehr

NEU: Caliban Super Pack. Zuckerrübe. Kartoffel. Ratten + Mäuse, Fliegen + Gewinnspiel. ...mit Gewinnspiel!

NEU: Caliban Super Pack. Zuckerrübe. Kartoffel. Ratten + Mäuse, Fliegen + Gewinnspiel. ...mit Gewinnspiel! NEU: Caliban Super Pack Ratten + Mäuse, Fliegen + Gewinnspiel Kartoffel Zuckerrübe Alternativkulturen Mais Getreide Stähler Austria...mit Gewinnspiel! PRODUKTBEDARF FÜR MEINEN BETRIEB PFLANZENSCHUTZ ZUR

Mehr

Herbizid Wirkstoff: 455 g/l Pendimethalin (Gew.-%: 38,72) Wirkungsmechanismus: K1 (nach HRAC)

Herbizid Wirkstoff: 455 g/l Pendimethalin (Gew.-%: 38,72) Wirkungsmechanismus: K1 (nach HRAC) 1 Gebrauchsanleitung Zul. Nr.: 005958-00 Stomp Aqua Herbizid Wirkstoff: 455 g/l Pendimethalin (Gew.-%: 38,72) Wirkungsmechanismus: K1 (nach HRAC) Formulierung: Kapselsuspension (CS) Packungsgröße: 10 l,

Mehr

Duplosan KV neu. Das Allround-Herbizid im Getreidebau. Wirkstoff. Die Vorteile von Duplosan KV neu: Handelsformen

Duplosan KV neu. Das Allround-Herbizid im Getreidebau. Wirkstoff. Die Vorteile von Duplosan KV neu: Handelsformen Das Allround-Herbizid im Getreidebau. hat eine große Wirkungsbreite gegen ein- und mehrjährige Unkräuter in allen Getreidearten. Hervorragend gegen Ehrenpreis, Klettenlabkraut, Vogelmiere und auch Distel.

Mehr

Alternativen zu Silomais. Dr. Karl Mayer

Alternativen zu Silomais. Dr. Karl Mayer Alternativen zu Silomais Dr. Karl Mayer Themen Pflanzenbauliches zur Hirse Pflanzenschutz bei Kulturhirse Silohirsesorten Hirsearten Herkunft: Afrika 1 Rispenhirse (Panicum miliaceum) 2 Sorghumhirse (Sorghum

Mehr

Maistagung Hochburg

Maistagung Hochburg Maistagung 2014 - Hochburg 27.02.2014 Ergebnisse der Fruchtfolgedemonstration in Lahr-Hugsweier und Weisweil 1970-2012 Standortbeschreibung Maiserträge Herbizide / Unkräuter Beulenbrand-, Stängelfäule-

Mehr

Hotline: Acker-Schachtelhalm Acker-Winde

Hotline: Acker-Schachtelhalm Acker-Winde Acker-Schachtelhalm Kyleo Gegen Ungräser und schwerbekämpfbare Unkräuter auf der Stoppel! www.kyleo.de Hotline: 0221-179 179 99 Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und

Mehr

Geb. je Verkaufseinheit

Geb. je Verkaufseinheit Atlantis OD 30 g/l Mefenpyr-Diethyl (Safener) 2 g/l Iodosulfuron-Methylester-Na 10 g/l Mesosulfuron-Methyl Formulierung: OD (Ölige Dispersion) Herbizid zur Nachauflaufanwendung (Herbst und Frühjahr) gegen

Mehr

Betoxon 65 WDG Wirkstoff: 650 g/kg Chloridazon Wasserdispergierbares Granulat

Betoxon 65 WDG Wirkstoff: 650 g/kg Chloridazon Wasserdispergierbares Granulat Betoxon 65 WDG Wirkstoff: 650 g/kg Chloridazon Wasserdispergierbares Granulat WIRKUNGSWEISE Betoxon 65 WDG ist ein Herbizid mit breitem Wirkungsspektrum. Es wirkt u.a. gegen zweikeimblättrige Unkräuter

Mehr

Neuigkeiten und Änderungen zum Frühjahr 2015 4-13

Neuigkeiten und Änderungen zum Frühjahr 2015 4-13 Inhaltsverzeichnis Seite Neuigkeiten und Änderungen zum Frühjahr 2015 4-13 Pack-Übersicht Frühjahr 2015 14-17 Profi Pflanzenschutzmittel im Frühjahr 2015 18 Getreide Getreideherbizide ehandlungsansprüche

Mehr

GRARTAGE. PflanzenschutzNavigator. Stärke durch Kompetenz Perspektiven für die Zukunft! SACHKUNDIGER PFLANZENSCHUTZ. oßen Sort. der BayWa!

GRARTAGE. PflanzenschutzNavigator. Stärke durch Kompetenz Perspektiven für die Zukunft! SACHKUNDIGER PFLANZENSCHUTZ. oßen Sort. der BayWa! GRARTAGE Stärke durch Kompetenz Perspektiven für die Zukunft! Gründl 28. 29. Juni 2011 Biberach 29. 30. Juni 2011 Freiberg a. Neckar Zipplingen 24. Juni 2011 1. Juli 2011 Herrzzli lich Wil illk lkommen

Mehr

10 l, 50 l Ecomatic Mehrweg-Gebinde

10 l, 50 l Ecomatic Mehrweg-Gebinde 1 Gebrauchsanleitung Zul. Nr.: 4834-00 MALIBU Herbizid Wirkstoff: Formulierung: Packungsgröße: Pendimethalin (300 g/l) Flufenacet (60 g/l) Emulsionskonzentrat (EC) 10 l, 50 l Ecomatic Mehrweg-Gebinde Herbizid

Mehr

POINTER SX. Pointer SX Das starke Universalherbizid. (Aktuelle Zulassung in den Getreidekulturen beachten). Produktvorteile Pointer SX

POINTER SX. Pointer SX Das starke Universalherbizid. (Aktuelle Zulassung in den Getreidekulturen beachten). Produktvorteile Pointer SX Pointer SX Das starke Universalherbizid. (Aktuelle Zulassung in den Getreidekulturen beachten). Produktvorteile Pointer SX Breite Zulassung im Wintergetreide Erfasst Kornblume, Klatschmohn und andere schwierig

Mehr

Bekämpfung gegen Ungräser im Acker-, Obst-, Beeren- und Gemüsebau sowie gegen Gemeine Quecke in Öko-Flächen gemäss Gebrauchsanweisung.

Bekämpfung gegen Ungräser im Acker-, Obst-, Beeren- und Gemüsebau sowie gegen Gemeine Quecke in Öko-Flächen gemäss Gebrauchsanweisung. Targa Super Gräsermittel für breitblättrige Kulturen und Öko-Ausgleichsflächen. Bewilligte Anwendungen Bekämpfung gegen Ungräser im Acker-, Obst-, Beeren- und Gemüsebau sowie gegen Gemeine Quecke in Öko-Flächen

Mehr

Pflanzenschutz Frühbezug. Wir bieten Ihnen attraktive Frühbestellaktionen bis 31. März an.

Pflanzenschutz Frühbezug. Wir bieten Ihnen attraktive Frühbestellaktionen bis 31. März an. Frühjahr 2016: Pflanzenschutz Frühbezug Wir bieten Ihnen attraktive Frühbestellaktionen bis 31. März an. Im Anhang finden Sie: Zusammenfassung von möglichen Pflanzenschutzstrategien Auswertungen von PSM-OÖ-Landesversuchen

Mehr

Kulturenratgeber 2016

Kulturenratgeber 2016 Kulturenratgeber 2016 Besuchen Sie unseren Feldtag PFLANZEN- SCHUTZ IM GRIFF am 25.05.2016 in Biberist Forschung, Innovation und Beratung. Für Ihren Erfolg. 2 Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter

Mehr

Herbstrundschreiben 2014 Allmendingen,

Herbstrundschreiben 2014 Allmendingen, -Seite 1- Sehr geehrter Landwirt, Herbstrundschreiben 2014 Allmendingen, 24.09.14 24-09-2014HerbstPlanzenschutzRundschreiben aktuell wollen wir uns folgenden Themen widmen: - Entsorgung leerer Pflanzenschutzpackmittel

Mehr