{19. Mai 2015, 10:00-18:00} {Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien} {Eine Veranstaltung des Wiener Bildungsservers}

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "{19. Mai 2015, 10:00-18:00} {Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien} {Eine Veranstaltung des Wiener Bildungsservers}"

Transkript

1 {19. Mai 2015, 10:00-18:00} {Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien} {Eine Veranstaltung des Wiener Bildungsservers} PROGRAMM

2 Auf der Bühne (Innenhof) ERÖFFNUNG TOJU KAE - excursion into digital live sets mit Florentin Berger (Music Artist und Electronic Music Producer) Toju Kea gibt euch einen Einblick in Aufbau und Routing eines digitalen Live Sets und zeigt euch Hardware Controller Einstellungs-, sowie Anwendungsmöglichkeiten. Toju Kae oszilliert zwischen der hymnischen Ruhe eines James Blake oder Kymian Law und den repetitiven Beats eines Caribou mit einer ausgewogenen Mischung aus Traurigkeit und Zuversicht. Toju Kae ist Minimalist mit Schelm im Nacken. Stellt euch einen schnurgeraden Highway mit Schlangenlinien als Strassenmarkierung vor, die natürlich beginnen um euer Gefährt herumzutanzen, sobald ihr euch in Bewegung setzt SOFASESSION - find other musicians and connect to them in realtime mit HELMUT HERGLOTZ (Founder Sofasession) sofasession ermöglicht dir, dich mit anderen Musikern über das Internet zu verbinden! Dank neuer Technologien wird das gemeinsame Musizieren über das Internet in Echtzeit ermöglicht. Du kannst mit sofasession andere Musiker finden und von verschiedenen Orten aus gemeinsam kreativ werden und live Musik machen. Außerdem kannst du mit sofasession deine Ideen einfach und schnell aufnehmen und gemeinsam mit anderen an einem Song arbeiten! Komm vorbei und überzeug dich selbst wie sofasession funktioniert! SONØR - everyday objects become acoustic bodies from Johannes Wernicke SONØR ist ein elektroakustisches Instrument welches von zwei bis drei Personen gespielt wird. Stimme und Geräusche kreisen in drei austauschbaren Objekten, bis deren Eigenresonanzen zum Vorschein treten. Von einer Steuereinheit aus kann in den Vorgang eingegriffen und der Klang manipuliert werden, während ein zweiter Spieler mechanisch mit den Gegenständen interagiert, um auch so deren Klang zu beeinflussen. Performance mit SONØR und Gitarre (mit Gitarrist Jacub Czep) und anschliessender Kurzeinführung ins MAX MSP.

3 Auf der Bühne (Innenhof) MUSIK MIT EXCEL mit Univ.-Prof. i.r. Dr. Erich Neuwirth (Statistic and Computer Science, University Vienna) Musik kann man mit allem machen, auch mit Excel! Jeder Windows-Rechner bringt einen Synthesizer mit 128 Melodie- und 47 Schlaginstrumenten mit. Mit einem Excel-Add-In kann man diesen Synthesizer direkt ansprechen und so Musik mit Tabellen als Partitur erzeugen. Musik ist außerdem ein gutes Beispiel für Synchronisation von Prozessen, also kann man so nebenbei auch ein paar Grundbegriffe der modernen Informatik vermitteln. Ein Windows-Rechner mit Excel reicht also aus, spannende Musikprojekte zu machen. Erich Neuwirth ist Mathematiker, Statistiker und Informatiker und war vor seinem Ruhestand Leiter des Fachdidaktikzentrums für Informatik der Universität Wien. Er ist Gewinner des European Academic Software Award für ein Projekt über Mathematik und Musik. Eine seiner Kompositionen wurde auch im Großen Musikvereinssal uraufgeführt RAUM.BEAT.RESONANZ mit Felimy Löschnig, Sibu Löschnig, Benedikt Ottmann, Jan Stauffer; Betreuung Veronika Mayer Ein Querschnitt elektronischer Musikprojekte der Klasse Computermusik MS 11, Musikschule Wien. In kurzen Live-Performances stellen Schüler der Musikschule Simmering ihre aktuellen Musikstücke vor und geben so Einblick in verschiedene Facetten elektronischer und experimenteller Musik. Mehrkanalkompositionen mit Verteilung und Bewegung der Klänge im Raum, Experimente mit Resonanzkörpern und installatives Arbeiten sowie die Produktion von Songs, Rhythmen, Beats sind ein Ausschnitt aus dem breiten Spektrum an Möglichkeiten, mit Computern und elektronischen Mitteln Geräusche und Klänge kreativ zu gestalten GLOVE FX - an audio effect interface GloveFX ist ein Handschuh-basiertes Tangible Interface, welches darauf abzielt, die Vielseitigkeit von elektronischen Instrumenten zu ihren akkustischen Gegenstücken zu bringen und intuitive Echtzeit-Klang- Manipulation, unabhãngig seiner Quelle ermöglicht, sowohl zu kreativen- als auch Ausbildungszwecken. Es kann dazu benutzt werden um Effekte, die auf das Audiosignal angewendet werden zwischenzuschalten und einen Teil deren Parameter zu regulieren. Außerdem erlaubt es die Aufnahme eines gewünschten Ergebnisses und dessen Echtzeit-Überwachung während der Kreation. Oliver Pribyl studiert an der Technischen Universität Wien.

4 Workshops im Dachgeschoß Veranstaltungssaal W1 - SOUND & AUDIOVISUALS mit ALEXANDER SCHINDLER, THOMAS LIDY & ANDREAS RAUBER (TU Wien) Musikanalyse: Wie erkennt Shazam Musik? Wie wird Musik digital gespeichert und verarbeitet? Wie erkennt der Computer das Genre eines Songs und wie findet man ähnliche Musik im Internet? Die besten Apps zum Musik entdecken mit Handy und Tablet Musik-Videos: Kurze Einführung in Video-Analyse. Anwendungsbeispiele: Automatische Klassifikation von Musik Videos Automatisch generiertes Music Video - Demo-Video Erkennen von Emotionen - mit Video-Demo!

5 Workshops im Dachgeschoß Veranstaltungssaal W2 - ARTIST IN RESIDENCE:DJ WORKSHOP mit NOEL-DANIEL DINSE AKA NOEL D. (Music Expert, DJ) Hier bringt euch Noel D, ein junger aufstrebender DJ & Selector the Art of the Discjockey im Bezug auf das Handwerk mit historischem Hintergrund näher. Ein Workshop für DJ Interessierte mit technischem Know How, die selbst versuchen wollen professionell Musik aus Musik zu schöpfen. Noel D ist seit Anfang 2013 fester Bestandteil der Wiener House-Szene und ist oft in Wiener Lokalitäten wie der Grellen Forelle, der Pratersauna, dem Celeste oder dem Cafe Leopold hinter den Plattentellern anzutreffen. Equipment by

6 Workshops im Dachgeschoß Veranstaltungssaal W3 - DIGITAL REMIX PRODUCTION mit GERNOT EBENLECHNER (Music Artist & Electronic Music Producer) Hier könnt Ihr anhand von drei Remix-Arbeiten musikalische, technische und bei Interesse auch organisatorische, rechtliche und nicht zuletzt finanzielle Aspekte eines Remix-Prozesses lernen. Ihr bekommt eine Wissens- Grundlage für Remix-Arbeiten vermittelt. Im Workshop stehen dafür sowohl die Master der Original-Songs als auch die kompletten Logic-Sessions (DAW Digital Audio Workstation Software) der Remixe samt Master alternativer Remixe zur Verfügung. Die Remixe im Detail: Freedom Satellite - Astro Black (The Big Wow Mix) Julia A. Noack Sudden Twist (Gernot Ebenlechner s Radio Edit) MyExcellence The End of Days (Gernot Ebenlechner Remix) work in progress Gernot Ebenlechner veröffentlicht seit 1991 Musik und kann auf eine langjährige Remix-Praxis für Künstler wie Tosca, Sin, Aromabar, Dubblestandart, Dublex Inc. zurückblicken. Als DJ spielt er europaweit Gigs und hat über mehrere Jahre die monatliche Vienna Scientists DJ Show auf PLAY.FM gestaltet. Discographie: index.html DJ-Info: DJ-Sets:

7 Workshops im Dachgeschoss (Ebene1) Uhr W4 - CREATE YOUR ELECTRONIC BEATS mit DIMITRIJ AKA DEEF (Music Artist & Electronic Music Producer) Für Soundfreaks die mit dem Computer ihre eigenen Beats kreieren wollen! Hier könnt ihr selbst improvisierend auf einem Computer Beats kreieren und dabei lernen wie man mit "loopern" und der Audio-Software "Ableton Live" umgeht. Ebenfalls können weiterführende Fragen bezüglich Musikproduktion auf dem Computer geklärt werden, sodass ein erster Einstieg in diese Thematik erfolgt. Deef beschäftigt sich bereits seit dem Kindesalter mit Computermusik, die ihn schon immer durch das Potential noch unentdeckte Klänge hervorzubringen fasziniert hat. In den letzten zwei Jahren legte er die Konzentration auf die Schaffung einer Software- und Hardware- Improvisationsumgebung, die ihm ein flüssig-intuitives Bewegen durch musikalische Dimensionen ermöglichen soll. Ein Teil dieser Arbeit kann nun im Workshop praktisch erlernt werden.!

8 Stationen im Erdgeschoß: Equipment zum Sehen, Spielen & Mitmachen!

9 Station I - ANALOGE MODULAR SYNTHS presented by Klangfarbe Mit den beiden Modular Systemen von Doepfer bzw Pittsburgh Modular wird die Welt der analogen Klangsynthese erklärt und es werden einfache Synthese-Formen näher gebracht. Der Arturia Mini Brute wird als Masterkeyboard eingesetzt, um die beiden Modular Systeme zu steuern. Ihr könnt mit dem OP1, dem PO12, PO14 und PO16 selbst testen, es handelt sich dabei um handliche Synthesizer / Grooveboxen mit umfangreichen Möglichkeiten. Der Elektron Analog Rythm wird als Drummachine für fette Beats sorgen! Das ganze wird dann mit der Roland Aira Serie verfeinert: System 1: ist ein digitaler Synthesizer mit Tasten VT3: ist ein Vocal FX Gerät (für Mikrofone) TB3: ist ein Synthesizer, der der klassischen Roland TB303 nachempfunden ist TB8: ist eine Drummachine, die der klassischen Roland TB808 nachempfunden ist MX1: über das Aira MX1 Mischpult werden alle Komponenten zusammengeführt Mitarbeiter der Fa. Klangfarbe helfen euch dabei.

10 Station II - USB, CD DJ-Station presented by Klangfarbe Pioneer CDJ-2000NXS, Pioneer DJM900NXS Mixer, Pioneer RMX-1000 Effekt Diese Station wird euch das aktuelle DJ-Equipment in den heutigen Clubs zeigen. Über das letze Jahrzehnt haben sich professionelle DJ-CD-Player gegenüber den Plattenspielern, zwecks Wartung, Ausfallssicherheit und Formatvielfalt, durchgesetzt. Über die Pioneer CDJs können verschiedenste Audio-Formate über CD und USB abgespielt und anschließend im Mixer bearbeitet und effektiert werden um flüssige Übergänge und interessante Abläufe zu ermöglichen.

11 Station III DVS DJ-Station presented by Klangfarbe Pioneer PLX-1000 Plattenspieler, Rane DVS-Mixer, Serato, Pioneer Add- On Controller Da der DJ-Plattenspieler und der DJ-Mixer seit Anbeginn des DJings mit dazugehören, sollen auch diese vertreten sein. Nicht nur Scratch-DJs und Turntablists nutzen heutzutage zwar noch Plattenspieler aber mit einem DVS-System, welches ermöglicht direkt aus dem Laptop/PC diverse Audio- Dateien abzuspielen und trotzdem das Vinyl-Feeling zu behalten. Zudem ermöglicht diese digitale-verbindung viele neue Steuerungsmöglichkeiten, welche zuvor nicht möglich waren, so wie CUE- Punkte,Echtzeit-Software-Effekte, schnelle Library-Tracksuche etc.

12 Station IV - MakeyMakey: alles wird zur Tastatur Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Hier könnt ihr lernen über unterschiedliche Gegenstände mit dem Computer zu kommunizieren. Ein MakeyMakey besteht aus einer Platine mit einem Mikrocontroller, einem USB-Kabel und Krokodil-Klemmen. Damit kann alles, was den elektrischen Strom leitet, zu einer PC-Tastatur oder Maus gemacht werden. Als leitende Materialen eignen sich neben metallischen Gegenständen dazu z.b. Obst, Blätter, Wasser, Play-Doh, aber auch die menschliche Haut. Es muss keine eigene Software installiert werden, alle Programme, die mit Tastatur und Maus bedienbar sind, funktionieren auch mit dem MakeyMakey. Schüler, die schon Programmiererfahrung mit SCRATCH haben, können das mit eigenen Anwendungen verknüpfen. (für die 3. und 4. Schulstufe; Sekundarstufe 1 und 2) Station V - OTOTO presented by 5erHaus Mit diesem von Dentaku entwickelten Musik-Baukasten wird alles zum Musikinstrument, was ein bisschen elektrische Spannung leiten kann. Alltagsgegenstände, Obst oder Gemüse bringen als Tröte oder Klaviersaite Töne hervor, sobald sie mit einem ganz normalen Krokodilkabel an OTOTO angeschlossen werden.!

13 Station VI! presented by Thomas Ecker, Kreativprojekte Komponiermaschine Digital gemacht nach dem "Musikalisches Würfelspiel" von Mozart. Wolfgang Amadeus Mozart hat es 1787 so beschrieben: Anleitung so viel Walzer oder Schleifer, mit zwei Würfeln, zu komponieren, so viel man will, ohne musikalisch zu sein, noch etwas von der Composition zu verstehen. Bei der Komponiermaschine können die vorhandenen Takte frei gewählt werden, und nach einem vorgegebenen Farbschema auf die entsprechende Taktstelle abgelegt werden. Durch ein Kamerasystem wird der gewählte Takt automatisch erkannt. Die gewählten Takte werden von einem Computersystem zu einem Walzerteil zusammengefasst und können entweder über ein midifähiges System oder über einen Synthesizer abgespielt werden. Musikalische Kaffeemühle Musikalische Kaffeemühle nach der Geschichte von Räuber Hotzenplotz nach Ottfried Preußler. Mit der Kaffeemühle können Lieder in unterschiedlicher Geschwindigkeit (vorwärts und rückwärts) abgespielt werden. Akustisches Memory Bei dieser Station müssen jeweils 2 gleiche "Sounds" gefunden werden. z.b. Geräusche, Tonleiter, Pentatonik Rhythmus. Das Akustische Memory kann alleine, aber auch in der Gruppe gespielt werden. Es

14 können dabei musikalische Zusammenhänge erklärt werden. Darüber hinaus ist das Spiel einfach zu bedienen und macht Spaß. Station VII - MELODIOUX presented by HTL Donaustadt Die ipad-app Melodioux ermöglicht das Komponieren einer Melodie durch Zeichnen einer Linie auf dem Touchscreen. Hierzu benötigt man keine musiktheoretischen Kenntnisse, da Melodioux so konzipiert ist, dass das Ergebnis immer harmonisch klingt. Verpackt in einer benutzerfreundlichen Oberfläche kann man direkt in der App passende Akkordfolgen zu der Melodie komponieren.für geschulte Musiker und Komponisten eröffnet es daher ganz neue Möglichkeiten, ihre Ideen umzusetzen. Durch das Benutzen der App lernt man darüber hinaus auch ganz intuitiv musiktheoretische Fachbegriffe, was vor allem eine gute Ergänzung für Kinder zur Musikschule ist. Da die Idee und deren Umsetzung so gut ankommt, ist Melodioux bei Jugend Innovativ in der Kategorie idea.goes.app im Bundesfinale. Weitere Informationen erhalten Sie unter

15 Station VIII MIT GESTENSTEUERUNG MUSIK- ERZEUGEN! Muse Lass Dich zum komponieren inspirieren und kreiere deine eigene schöne und ruhige Ambient-Musik, in Zusammenarbeit mit dem Grammy-nomminierten Künstler BT. Mache Musik mit beispielloser Leichtigkeit. Erstelle ein unglaublich tiefes und harmonisches Klangbild mit intuitiven Bedienelementen und einer nahtlosen Schnittstelle. Komponiere dir deine eigenen Songs und Soundscapes mit der "on the fly" Bearbeitungsfähigkeit. Dropchord Dropchord ist wirklich toll gemacht. Auf dem Display befindet sich ein Kreis und mit zwei Fingern außerhalb des Kreises spannt man eine Linie auf, mit der man im Kreis befindliche Objekte treffen muss. So gilt es anfangs einfache Punkte zu treffen, doch schnell gesellen sich rote Blitze hinzu, die man tunlichst meiden sollte, da sie die Energie nach unten schrauben. Gespielt wird zu elektronischer Musik, die aufgeteilt ist in Strophen und Refrain. Nach jeder Strophe oder Refrain werden die Punkte gezählt und bei guter Leistung die Energie aufgestockt, um so immer weiter spielen zu können. Immer wieder kommen neuen Elemente hinzu, die das Unterfangen nicht einfacher, sondern deutlich komplizierter machen. Airharp Und schon wieder macht sich Leap Motion als Musikinstrument breit. Adam Somers hat zwei Apps entwickelt, die einen mal wieder eine Luft-Harfe spielen lassen und eine Beatmachine rockt, ohne sie anzufassen. Wie in einem Traum, spiele eine Harfe in der Luft Bewege einfach deine Hände über das iphone/ipad um das ätherische AirHarp zu spielen! Immer davon geträumt, die Harfe zu spielen? So geht es: 1. Stelle das iphone/ipad auf einem Tisch. Die Kamera misst deine Bewegungen. 2. Die Saiten werden dort gespielt, wo du deine Hände bewegst. 3. Desto näher oder schneller die Bewegung, desto Lauter. 3D: desto näher die Bewegungen, desto stärker die Note!

16 Station IX -! "Dash & Dot" presented by Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Eine originelle Einführung in die Robotik. Mit dem Dash & Dot Pack sind Sie bestens gerüstet, um bei Kindern oder Schülern Interesse für Programmierung und Robotik zu wecken. Die Programmierung der zwei Freunde erfolgt über die App Go und die visuelle Programmiersprache Blockly, die der Computerprogrammiersprache Scratch ähnelt. Blockly erlaubt Kindern ab 8 die Eingabe von Steuerbefehlen an die Roboter Dash und Dot. Dabei werden farbige Blöcke ausgewählt und bewegt. Die mit Dash und Dot möglichen Aktivitäten sind erweiterungsfähig. So kann der Lernprozess der Robotikin der Schule individuell angepasst werden, indem je nach Alter Ihrer Schüler zunehmend komplexe Programmiervorgänge angeboten werden.

EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18

EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18 EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18 INSTALLATION Schließen Sie Ihre DJControl Compact an Ihren Computer an. DJUCED 18 Applikation installieren. DJUCED 18 Applikation starten. Weitere Information

Mehr

soundoscope Applikation für ipad/iphone

soundoscope Applikation für ipad/iphone soundoscope Applikation für ipad/iphone Herzlich willkommen in Deinem Klang- und Musiklabor! Was ist soundoscope? soundoscope ist Dein Mikroskop für Klänge. Du kannst Töne und Geräusche aufnehmen und abspielen.

Mehr

HARDWARE. Öffnung Kensington Kabelschloss 2 Umschalttasten für Templates. USB-Buchse. 16 Drehregler. 4 Tasten für Navigation und Modus-Auswahl

HARDWARE. Öffnung Kensington Kabelschloss 2 Umschalttasten für Templates. USB-Buchse. 16 Drehregler. 4 Tasten für Navigation und Modus-Auswahl ÜBERBLICK Launch Control ist die perfekte Ergänzung für das Launchpad und das Launchpad S und bietet noch mehr Möglichkeiten für die Produktion und Darbietung von Musik mit Ableton Live. Dieser vielseitige

Mehr

DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft

DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft Das Versprechen 1 EINZIGARTIG: Erschaffe, checke und mische Deinen MIX auf all Deinen Geräten, egal ob es sich um ein Android oder ios Gerät, PC oder

Mehr

Pocket Deck. Der Single Deck ios Player für iphone, ipad, ipod-touch. Constantin Oestreich. Constantin.Oestreich@uni-weimar.

Pocket Deck. Der Single Deck ios Player für iphone, ipad, ipod-touch. Constantin Oestreich. Constantin.Oestreich@uni-weimar. Pocket Deck Der Single Deck ios Player für iphone, ipad, ipod-touch Constantin Oestreich Constantin.Oestreich@uni-weimar.de WS 2010/2011 Medienkunst/ -gestaltung / Interfacedesign/ Prof. Jens Geelhaar

Mehr

Rock-Band. Einleitung. Scratch. In diesem Projekt lernst du, wie du deine eigenen Musikinstrumente programmieren kannst! Activity Checklist

Rock-Band. Einleitung. Scratch. In diesem Projekt lernst du, wie du deine eigenen Musikinstrumente programmieren kannst! Activity Checklist Scratch 1 Rock-Band All Code Clubs must be registered. Registered clubs appear on the map at codeclubworld.org - if your club is not on the map then visit jumpto.cc/ccwreg to register your club. Einleitung

Mehr

Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig. Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies

Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig. Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies Persönliche Daten Name Geburtsdatum Geburtsort Familienstand Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig Studium 04/2011 03/2013 Fachrichtung Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies

Mehr

Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong

Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong Redesign Pong 2014 Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong Mein erstes Computerspiel war eine Pong-Heimkonsole von Quelle. Das muss so um 1977 herum gewesen

Mehr

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum Comic Life 2.x Fortbildung zum Mediencurriculum - 1 - Comic Life Eine kurze Einführung in die Bedienung von Comic Life 2.x. - 2 - Starten von Comic Life Bitte starte das Programm Comic Life. Es befindet

Mehr

Treffpunkt Neue Musik

Treffpunkt Neue Musik Treffpunkt Neue Musik Programm für den 11. März 2010, ORF OÖ Landesstudio The Colours of a Wooden Flute (Andreas Weixler & Se-Lien Chuang, Atelier Avant Austria 2006/2010) audiovisuelle Echtzeitprozesse!

Mehr

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Ein Projekt der Durchgeführt durch das Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Inhalt Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity... 1 1 Übersicht Audio-Aufnahmegeräte... 2 2 Voreinstellungen für

Mehr

Virtueller HP Prime-Taschenrechner

Virtueller HP Prime-Taschenrechner Virtueller HP Prime-Taschenrechner Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Unternehmensgruppe. Inhaltliche Änderungen dieses Dokuments behalten wir uns ohne Ankündigung vor. Die einzigen Garantien

Mehr

Damit du Scratch verwenden und deine Projekte auch gleich veröffentlichen und mit anderen teilen kannst brauchst du ein Scratch-Konto.

Damit du Scratch verwenden und deine Projekte auch gleich veröffentlichen und mit anderen teilen kannst brauchst du ein Scratch-Konto. Seite 1 TUTORIAL ZU SCRATCH 2.0 In diesem Tutorial sollst Du die grundlegenden Funktionen von Scratch ausprobieren und kennenlernen. Danach solltest Du gut mit dem Programm umgehen können und eigene Programme

Mehr

DENON DJ Music Manager

DENON DJ Music Manager DENON DJ Music Manager Der DENON DJ Music Manager verfügt über folgende Funktionen Datenbanken erstellen und aktualisieren Wiedergabe Dateiattribute ändern Dateisuche Wiedergabelisten erstellen und aktualisieren

Mehr

Eigenes Projekt Ideen

Eigenes Projekt Ideen WeDo Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS erstellen zum Abschluss (oder als Lernkontrolle) ein eigenes Projekt mit Scratch. Zum Beispiel ein einfaches Spiel. Falls Roboter von Lego Mindstorms oder

Mehr

Windows-Tablets im Unterricht: Anwendungsbeispiele

Windows-Tablets im Unterricht: Anwendungsbeispiele Windows-Tablets im Unterricht: Anwendungsbeispiele Windows-Tablets sind multimediale Werkzeuge, die Sie in der Schule vielseitig und fächerübergreifend nutzen können. Unsere Lernkarten bieten Ihnen Anregungen

Mehr

Gekonnt aufnehmen und MAGIX Fotoshows präzise vertonen

Gekonnt aufnehmen und MAGIX Fotoshows präzise vertonen 2 Sprecherkommentare Sprecherkommentare Gekonnt aufnehmen und MAGIX Fotoshows präzise vertonen Das Ausgangsmaterial einer Fotoshow in MAGIX Fotos auf CD & DVD sind Fotos, Effekte, Texte, Musik und Sprecherkommentare.

Mehr

Information: der Firmenname ist später ganz entscheidend dafür, ob man euch im Netz schnell findet und wie ihr wahrgenommen werdet.

Information: der Firmenname ist später ganz entscheidend dafür, ob man euch im Netz schnell findet und wie ihr wahrgenommen werdet. AB 1 Gruppe Wie soll Eure Gruppe heißen? Information: der Firmenname ist später ganz entscheidend dafür, ob man euch im Netz schnell findet und wie ihr wahrgenommen werdet. Hinweis! Bereits bestehende

Mehr

wissenssammlung. Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann

wissenssammlung. Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Smartphones sind aus unserem Alltag kaum wegzudenken: Wir telefonieren mit

Mehr

Kurzanleitung für bikemap.net

Kurzanleitung für bikemap.net Übersicht 1) Einführung, wie bikemap funktioniert...1 2) Eine Route finden und auf ein GPS-Gerät exportieren...2 3) Eine neue Route anlegen...4 4) Eine neue Route vom GPS-Gerät importieren...7 Was ist

Mehr

JavaScript kinderleicht!

JavaScript kinderleicht! JavaScript kinderleicht! Einfach programmieren lernen mit der Sprache des Web Bearbeitet von Nick Morgan 1. Auflage 2015. Taschenbuch. XX, 284 S. Paperback ISBN 978 3 86490 240 6 Format (B x L): 16,5 x

Mehr

Bildquelle: http://bild2.qimage.de/diamant-computergesteuerte-naehmaschine-foto-bild-86314142.jpg

Bildquelle: http://bild2.qimage.de/diamant-computergesteuerte-naehmaschine-foto-bild-86314142.jpg Bildquelle: http://bild2.qimage.de/diamant-computergesteuerte-naehmaschine-foto-bild-86314142.jpg Unsere digitale Welt konfrontiert uns mit einer Unmenge an computergesteuerten Geräten, Maschinen und Steueranlagen.

Mehr

Das Mensch-Maschine-Verhältnis in der digitalen Musikproduktion

Das Mensch-Maschine-Verhältnis in der digitalen Musikproduktion INTERFACING AUDIO Das Mensch-Maschine-Verhältnis in der digitalen Musikproduktion Magisterarbeit Universität Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften Musik/Kulturinformatik Erstgutachter: Dr. Rolf Großmann

Mehr

Kulturrucksack in Wuppertal Kreativworkshops für 10-14-Jährige

Kulturrucksack in Wuppertal Kreativworkshops für 10-14-Jährige Kreativer Tanz Einfach mal Tanzen, Tanzen, Tanzen. Unter der Anleitung von Milton Camilo nähern wir uns der Kunstform Tanz an, indem wir dem eigenen Körper freien Lauf lassen. Improvisationen und andere

Mehr

KARAOKE-ROBOTER BEDIENUNGSANLEITUNG

KARAOKE-ROBOTER BEDIENUNGSANLEITUNG KARAOKE-ROBOTER BEDIENUNGSANLEITUNG BITTE LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG, BEVOR SIE DAS GERÄT BENUTZEN UND BEWAHREN SIE DIE ANLEITUNG FÜR SPÄTERE VERWENDUNG AUF. REV 0 1 1. Elemente / Tasten 1. Lautsprecher

Mehr

CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS

CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS Unter Creative Programming Toolkits verstehen wir Software-Teile welche uns helfen vielfältige Medien-kunst zu erstellen. Viele dieser Werkzeuge wurden durch Künstler für

Mehr

Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom)

Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom) Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom) http://www.wimba.com/technicalsupport/ Setup Wizard: Ganz wichtig ist es, dass alle Beteiligten im Vorfeld den Setup Wizard durchlaufen und erfolgreich

Mehr

Medienarbeit praktisch

Medienarbeit praktisch Medienarbeit praktisch Niedersächsisches Landesinstitut für Schulentwicklung und Bildung (NLI) PowerPoint im Unterricht Arbeitsmaterialien Vorwort PowerPoint im Unterricht Analog Produzieren digital Publizieren

Mehr

Installationshandbuch. Software Version 3.0

Installationshandbuch. Software Version 3.0 Installationshandbuch Software Version 3.0 Installationshandbuch Einführung Gratulation, dass du dich für e-mix entschieden hast. e-mix bietet dir alles, was du für einen professionellen Auftritt benötigst.

Mehr

Engineer Your Sound! Jugendliche erkunden Audio- und Videotechnologie. Birgit Hofstätter

Engineer Your Sound! Jugendliche erkunden Audio- und Videotechnologie. Birgit Hofstätter Engineer Your Sound! Jugendliche erkunden Audio- und Videotechnologie Birgit Hofstätter Aufbau des Beitrags Projektbeteiligte Projektidee und -ziele Ablauf des Projekts Musik-Technik-Designs Einsichten

Mehr

ALICE in der Klangkiste

ALICE in der Klangkiste ALICE in der Klangkiste Workshops für Schüler/innen in der Klangkiste Ohren auf! Der Akustik-Truck von zapf umzüge tourt mit der KLANGKISTE des Alice Museum für Kinder von Pausenhof zu Pausenhof. Wir laden

Mehr

Mein Computerheft. Grundlagen

Mein Computerheft. Grundlagen Mein Computerheft Grundlagen Name: 1a Rund um den Computer! Mit dem Computer allein kannst du nichts anfangen. Man braucht weitere Geräte, die an den Computer angeschlossen werden. Am Bildschirm (Monitor)

Mehr

Instore Media Lösungen. we create ambiance

Instore Media Lösungen. we create ambiance Instore Media Lösungen we create ambiance moodmountain moodmountain verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich sensorischer Marketinglösungen. Durch die stetige Neu- und Weiterentwicklung der

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Interaktive Verpackungen

Interaktive Verpackungen Interaktive Verpackungen Unsichtbare Wasserzeichen Augmented Reality Self Talk www.wipak.com Interaktive Verpackungen eröffnen Erlebniswelten Verpackungen, die Marken und Produkte lebendig werden lassen,

Mehr

Hast du Töne? Computer-Klänge. Begleitmaterial zur DVD im Schulmediencenter Vorarlberg. 2008 by er

Hast du Töne? Computer-Klänge. Begleitmaterial zur DVD im Schulmediencenter Vorarlberg. 2008 by er Hast du Töne? Computer-Klänge Begleitmaterial zur DVD im Schulmediencenter Vorarlberg 2008 by er Hast du Töne? Computer-Klänge Intro Musik verbindet Menschen, bringt sie in Bewegung, tausende Ohren tauchen

Mehr

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen Anleitung Bücher in MS Powerpoint 2007 von Sabina Lange, Ergänzung und Übertragung für Powerpoint 2010 durch Igor Krstoski. Bedingt durch die wieder leicht veränderte Optik in Powerpoint 2010 und veränderte

Mehr

Schulwettbewerb Erster Weltkrieg

Schulwettbewerb Erster Weltkrieg Schulwettbewerb Erster Weltkrieg Der Erste Weltkrieg Ausschreibung eine Schulwettbewerbs Ausschreibung eines Schulwettbewerbs zum Ersten Weltkrieg Schulstufen: 6 bis 12 (ab 2. Klasse HS/NMS/AHS bis 8.

Mehr

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte Schnupperlehrdokumentation mal anders und zwar mit deinem Handy. Du wirst einen maximal 3-minütigen Handyfilm zu deiner Schnupperlehre planen und umsetzen. Das Projekt

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

the art of SIMpliCity

the art of SIMpliCity the art of SIMpliCity DEUTSCH ENGLISH HARDWARE FEATURES ADVANCED INTEGRATION FEATURES SOFTWARE FEATURES 2 high-quality Mic/ Line inputs with XLRcombo sockets and phantom power 2 balanced Line outputs

Mehr

Codecs, welche zu einer Instabilität des Programms führen sind DIVX, Intel IYUV, Intel Indio 5.2

Codecs, welche zu einer Instabilität des Programms führen sind DIVX, Intel IYUV, Intel Indio 5.2 Pilgrim R2 Pro 3D Allgemeine Informationen zur Software: Entwickler von Pilgrim Software: Loosegoose Niederlande www.pilgrim-visuals.com Kosten: Pilgrim R2 Pro 3D: Eur 449 Pilgrim R2.05 Pro: Eur 299 Pilgrim

Mehr

TEAMBUILDING MIT MUSIK 1 2 3 4

TEAMBUILDING MIT MUSIK 1 2 3 4 TEAMBUILDING MIT MUSIK 1 2 3 4 STAND UP MUSIC ONE TEAM ONE SONG DRUM CHAIRS AFROCATION So haben Sie Ihre Kollegen noch nicht erlebt! NEUE IMPULSE FÜR DEN ARBEITSALLTAG Einleitung Ihr Team da ist Musik

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 13: BASTIS KLAVIERWERKSTATT

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 13: BASTIS KLAVIERWERKSTATT HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Der Weg zum Klavierbauer Ein Klavierbauer baut neue Klaviere oder Flügel, repariert und stimmt alte oder gebrauchte Instrumente. Er arbeitet meist in Werkstätten oder in Operhäusern

Mehr

Dein Ü bungsprogramm

Dein Ü bungsprogramm Dein Ü bungsprogramm Autor: Mirko Thurm Dieses Übungsprogramm wird dich in die Lage versetzen, deine Lesegeschwindigkeit stark zu steigern. Investiere ein paar Minuten in die Übungen, denn dadurch wirst

Mehr

Einfach improvisieren lernen mit Wildes Holz

Einfach improvisieren lernen mit Wildes Holz Tobias Reisige Anto Karaula Markus Conrads Einfach improvisieren lernen mit Wildes Holz Mit Grafiken von Silvia Kania 2011 HolzRecords Alle Rechte, auch das der fotomechanischen Wiedergabe (einschließlich

Mehr

Tastschreibbücher für Kinder Jugendliche Berufsschüler Erwachsene Senioren

Tastschreibbücher für Kinder Jugendliche Berufsschüler Erwachsene Senioren 7 Tastschreibbücher für Kinder Jugendliche Berufsschüler Erwachsene Senioren Unser Verlagsprogramm Tastschreiben für Kinder Lehrbuch Jonas Tour durch den Tastendschungel 4 Audio-CD 5 Lehrer-CD 5 Tastschreiben

Mehr

Gedanken und Ideen zum Thema "Wir lernen die Orgel in unserer Kirche kennen"

Gedanken und Ideen zum Thema Wir lernen die Orgel in unserer Kirche kennen Gedanken und Ideen zum Thema "Wir lernen die Orgel in unserer Kirche kennen" Die Orgel ist das verbreitetste Musikinstrument in der Kirche. Mit ihrer Zusammenstellung vieler "Einzelinstrumente", den Pfeifen,

Mehr

U POiNTER. Touch sc re e n-f unkt i o n e n für jeden Beamer und Großbildschirm

U POiNTER. Touch sc re e n-f unkt i o n e n für jeden Beamer und Großbildschirm U POiNTER touch!!jom tdeas Touch sc re e n-f unkt i o n e n für jeden Beamer und Großbildschirm touch!jour id.tml.g MOUSE- UND WHITEBOARD- FUNKTIONEN AN DER WAND ERGONOMISCH. Fast jedes Unternehmen hat

Mehr

Besser hören, mehr vom Leben

Besser hören, mehr vom Leben Besser hören, mehr vom Leben Besprechungen Mobiltelefon Fernsehen Laute Umgebungen Musik Vorlesungen Ein Gerät für alles SurfLink Mobile ein Kommunikations - system, das so einzigartig und vielseitig

Mehr

DMX zu USB-Interface

DMX zu USB-Interface DMX zu USB-Interface Bedienungsanleitung Beschreibung DMX auch bekannt als DMX512 oder DMX-512/1990 ist ein digitales Steuerprotokoll, das in der Bühnen-und Veranstaltungstechnik zur Steuerung von Dimmern,

Mehr

VIDEO TURNTABLE (V.T.T.) Patent in Vorbereitung c Timm Burkhardt 2003 V.T.T.@PHOSAR.COM

VIDEO TURNTABLE (V.T.T.) Patent in Vorbereitung c Timm Burkhardt 2003 V.T.T.@PHOSAR.COM Dokumentation des Projektes von : TIMM BURKHARDT Projektarbeit : VIDEO TURNTABLE Lehrende : PROF. WOLFGANG SATTLER PROF. DR. BERND FRÖHLICH DIPL.-ING. STEFAN KRAUS DIPL.-ING. HENDRIK WENDLER VIDEO TURNTABLE

Mehr

Scratcher werden Arbeitsblatt

Scratcher werden Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/18 Arbeitsauftrag Postenarbeit zum Erlernen der Programmiersprache Scratch. In jedem Fall sollten Posten 1 und 2 zu Beginn gelöst werden. Posten 6 8 bauen aufeinander auf. Ziel Die

Mehr

Tablets im schulischen Einsatz. Stars und Sternchen

Tablets im schulischen Einsatz. Stars und Sternchen Tablets im schulischen Einsatz Stars und Sternchen Schön, dass Sie dabei sind! Autorenteam: Tim Krumkühler (Konzept und Layout) Andreas Hofmann (Konzept) Eyk Franz (Konzept) Präsentationsfolien und Arbeitsmaterial

Mehr

AnnenMayKantereit 21, 22, 23

AnnenMayKantereit 21, 22, 23 21, 22, 23 Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Martin Lamberty Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman AnnenMayKantereit 21,

Mehr

Projektbeschreibung. reflecty. Ein Spiegel als Interface für dein Smart Home. Ein Projekt von Felix De Montis und Johannes Eschner. reflecty.

Projektbeschreibung. reflecty. Ein Spiegel als Interface für dein Smart Home. Ein Projekt von Felix De Montis und Johannes Eschner. reflecty. Projektbeschreibung reflecty Ein Spiegel als Interface für dein Smart Home Ein Projekt von Felix De Montis und Johannes Eschner reflecty.co Übersicht Mit der zunehmenden Vernetzung von Haustechnik und

Mehr

Bedienungsanleitung Rhythm-Designer

Bedienungsanleitung Rhythm-Designer Bedienungsanleitung Rhythm-Designer Der Rhythm Designer ist verfügbar ab der Version 7.1 R36. Voraussetzung für den Rhythm Designer ist der OpenArt Arranger. Nachdem die neue Software zum ersten Mal aufgespielt

Mehr

Wie funktioniert ein Lautsprecher?

Wie funktioniert ein Lautsprecher? Wie funktioniert ein Lautsprecher? Ein Lautsprecher erzeugt aus elektrischen Signalen hörbare Töne. Wenn ein Radio Musik abspielt, müssen, nachdem die Töne von Radio empfangen wurden, diese in elektrische

Mehr

4. Erstellung des eigenen Podcasts? Podcast Schülerheft

4. Erstellung des eigenen Podcasts? Podcast Schülerheft 4. Erstellung des eigenen Podcasts? 13 4. Erstellung eines Podcasts? Du möchtest sicher viele Leute mit Deinem Podcast ansprechen. Wenn Du einen eigenen Podcast erstellst, solltest Du Dir vorher überlegen

Mehr

TechnikBasteln. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter

TechnikBasteln. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter Das Projekt ist ein innovatives und interdisziplinäres Projekt, in dem Kinder die Hauptakteure

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF Juni Liebe: GROSSE GEFÜHLE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende

Mehr

Computer-System (PC = Personal Computer)

Computer-System (PC = Personal Computer) Computer-System (PC = Personal Computer) Ein Computer besteht aus mehreren Komponenten, die miteinander arbeiten und verschiedene Funktionen im Computer übernehmen. Jeder Computer hat andere Komponenten,

Mehr

Schule. Station Löffelliste Teil 2. Klasse. Arbeitsheft. Tischnummer. Teilnehmercode

Schule. Station Löffelliste Teil 2. Klasse. Arbeitsheft. Tischnummer. Teilnehmercode Station Löffelliste Teil 2 Schule Klasse Arbeitsheft Tischnummer Teilnehmercode Mathematik-Labor Löffelliste Teil 2 Liebe Schülerinnen und Schüler! Nachdem Opa Helmut seine Reise zum Mond beendet hat,

Mehr

Produktinfo Mehr Infos auf www.magix.com

Produktinfo Mehr Infos auf www.magix.com Produktinfo Jetzt eigene Hip Hop Beats bauen! MAGIX Music Hip Hop Edition 4 bietet alles was man braucht, um eigene Hip-Hop-Produktionen zu machen! Mit mehr als 1.000 brandneuen Sounds, Loops und Audio-Effekten

Mehr

Installationshandbuch (deutsch)

Installationshandbuch (deutsch) Installationshandbuch (deutsch) Stand: 23.01.03 2 phono PreAmp Studio USB Installation (deutsch) Installationsanleitung für Windows 98 SE Der phono PreAmp Studio USB braucht keine speziellen Treiber um

Mehr

Computerprojekt. Wie sagen Hallo aus dem Inneren des Computers

Computerprojekt. Wie sagen Hallo aus dem Inneren des Computers Computerprojekt Wie sagen Hallo aus dem Inneren des Computers 1 Wisst Ihr was, wir haben am Anfang im Keller an einem selbst gebasteltem Computer gespielt. Wir durften mal der Bildschirm, Prozessor, Tastatur,

Mehr

Kapitel 1: Einführung. Was ist Informatik? Begriff und Grundprobleme der Informatik. Abschnitt 1.1 in Küchlin/Weber: Einführung in die Informatik

Kapitel 1: Einführung. Was ist Informatik? Begriff und Grundprobleme der Informatik. Abschnitt 1.1 in Küchlin/Weber: Einführung in die Informatik Was ist Informatik? Begriff und Grundprobleme der Informatik Abschnitt 1.1 in Küchlin/Weber: Einführung in die Informatik Was ist Informatik? Informatik = computer science? Nach R. Manthey, Vorlesung Informatik

Mehr

Erzherzog Johann Jahr 2009

Erzherzog Johann Jahr 2009 Erzherzog Johann Jahr 2009 Der Erzherzog Johann Tag an der FH JOANNEUM in Kapfenberg Was wird zur Erstellung einer Webseite benötigt? Um eine Webseite zu erstellen, sind die folgenden Dinge nötig: 1. Ein

Mehr

360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste

360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste 360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste 1. Foto 2. Film 3. Ton / Musik 4. 360 Grad Rundgänge 5. Luftbildaufnahmen 6. Allgemeine Infos Stand 05 / 2015 1. Foto Fotoaufnahmen - HiRes - RAW / HDR Fotograf

Mehr

iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung

iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung iq + AirPort Express + ipad Die einfache Bedienung dieses Systems macht es zum perfekten System für Kunden die erstmals ein Selbstspielsystem einsetzen. Für

Mehr

Einreichung. Name, Klasse und Adresse der HTL: HTL Pinkafeld, 5BE, Meierhofplatz 1. Name/n des/r Einreichenden: Mörth Stefan, Radl Benedikt

Einreichung. Name, Klasse und Adresse der HTL: HTL Pinkafeld, 5BE, Meierhofplatz 1. Name/n des/r Einreichenden: Mörth Stefan, Radl Benedikt Einreichung Name, Klasse und Adresse der HTL: HTL Pinkafeld, 5BE, Meierhofplatz 1 Name/n des/r Einreichenden: Mörth Stefan, Radl Benedikt Name des betreuenden Professors: Dipl. Ing. Thomas Schlaudoschitz

Mehr

DarkHour DS - Anleitung

DarkHour DS - Anleitung 1 DarkHour DS - Anleitung Inhalt Vorwort... 2 Downloaden... 3 Registrieren... 4 Einstellungen... 5 Profile... 6 Farmeinstellungen... 7 Botschutz... 9 Rechtliches... 11 2 Vorwort Unser DarkHour DS ist eine

Mehr

Konzeption zur musikalischen Früherziehung in der Kindertagesstätte Singemäuse

Konzeption zur musikalischen Früherziehung in der Kindertagesstätte Singemäuse Konzeption zur musikalischen Früherziehung in der Kindertagesstätte Singemäuse Berlin, 01/2013 Inhaltsverzeichnis Einführung 3 1. Einbeziehung des Berliner Bildungsprogramms als Hauptschwerpunkt der musikalischen

Mehr

Name Klasse 2. Sek..

Name Klasse 2. Sek.. Name Klasse 2. Sek.. 1 2 Dossier Standortgespräch Oberstufe Egg 2012 3 4 Dein Persönlichkeits-Pass (blau) zwei Berufs-Pässe (rot) zwei Berufe Jobskills 5 Grün unterstreichen: positiver Aspekt Rot unterstreichen:

Mehr

ANALYSE MULTI-TOUCH INTERFACE FÜR AUDIO-VISUELLE LIVE-PERFORMANCES

ANALYSE MULTI-TOUCH INTERFACE FÜR AUDIO-VISUELLE LIVE-PERFORMANCES ANALYSE MULTI-TOUCH INTERFACE FÜR AUDIO-VISUELLE LIVE-PERFORMANCES BALZ RITTMEYER BACHELOR-THEMA-PRÄSENTATION, 16.02.09 VERTIEFUNG INTERACTION DESIGN, ZHDK ANALYSE ABLAUF Analyse Fragestellung Recherche

Mehr

DRUMCODES VOL. 1. Product Information. Inspire Audio. Tech Specs:

DRUMCODES VOL. 1. Product Information. Inspire Audio. Tech Specs: English: Releaseinfo With over 1900 samples, thematically clearly structured into folders 8bit, Bass Sounds, Bassdrums, Claps, Snares, Cymbals, FX Sounds (tonal as well as non-tonal), Loops (subdivided

Mehr

LAUNCHPAD. Kurzanleitung

LAUNCHPAD. Kurzanleitung LAUNCHPAD Kurzanleitung Übersicht Launchpad Vielen Dank, dass Sie sich für Launchpad entschieden haben, den bekannten Grid-Controller für Ableton Live. Damit sind Sie in der kreativen Zukunft der Elektronischen

Mehr

eine spannende Kinder-App

eine spannende Kinder-App eine spannende Kinder-App Mit dem pfiffigen Raben Theo den Obstgarten entdecken kindgerechte Navigation zu den drei Spielbereichen HABA steht für qualitativ hochwertige Spiele, Spielsachen, Accessoires

Mehr

U R N E R S P I E L E B O X

U R N E R S P I E L E B O X URNER SPIELEBOX SPIELEND LERNEN Spielend lernen funktioniert, wenn die Beteiligten Spass haben und sich für das Spiel begeistern können. Wenns klappt, ist es eine der angenehmsten und einfachsten Art,

Mehr

ÜBERBLICK HARDWARE. Modus-Tasten. Anschluss Kensington Kabelschloss. USB-Mini-Port. 8x8 spielbare Matrix. Modus-Tasten

ÜBERBLICK HARDWARE. Modus-Tasten. Anschluss Kensington Kabelschloss. USB-Mini-Port. 8x8 spielbare Matrix. Modus-Tasten ÜBERBLICK Launchpad Mini ist eine kompakte Version des gefeierten Novation Launchpad für die ipad-reihe. Über die 64 dreifarbigen Pads können Sie Samples und Effekte auf Ihrem ipad triggern und so eigene

Mehr

Fragebogen zur Rolle der Musik im Alltag

Fragebogen zur Rolle der Musik im Alltag Fragebogen zur Rolle der Musik im Alltag von Juslin und Laukka (2004) deutsche Bearbeitung von S. fner, N. Meier und S. Kristen (2013) fner, S., Meier, N., & Kristen, S. (2013). Fragebogen zur Rolle der

Mehr

Erleben Sie die kostbarsten Momente mit Wireless-Hörsystemen

Erleben Sie die kostbarsten Momente mit Wireless-Hörsystemen Erleben Sie die kostbarsten Momente mit Wireless-Hörsystemen Genießen Anna und Oskar diese Party? Oskar versteht manchmal die Welt nicht mehr Das Hörvermögen von Oskar hat nachgelassen. Er verlässt die

Mehr

Guiding technology for the next museum

Guiding technology for the next museum Guiding technology for the next museum Fluxguide. Die fortschrittlichste Technologie für Vermittlung im Museum. Die Fluxguide-Lösung ist ein vollständiges Guidingsystem für Museums- Besucher. Es wird an

Mehr

Bachelor-/Studienarbeit

Bachelor-/Studienarbeit Bachelor-/Studienarbeit, Zur Wartung und Unterstützung der Entwicklung existiert ein auf RCP/Eclipse basierendes Kontrollprogramm, welches die Kommunikation und Administration der Roboter über einen lokalen

Mehr

von AssistiveWare Kurzüberblick

von AssistiveWare Kurzüberblick Pictello - Visuelle Stories für alle von AssistiveWare Kurzüberblick Mit Pictello kannst Du einfach sprechende Fotoalben oder sprechende Bücher erstellen. Jede Seite in einer Pictello-Story kann ein Bild

Mehr

Pflichtenheft Großes Projekt Messdatenverarbeitung Aufbau eines digitalen Gitarrenstimmgerätes

Pflichtenheft Großes Projekt Messdatenverarbeitung Aufbau eines digitalen Gitarrenstimmgerätes Pflichtenheft Großes Projekt Messdatenverarbeitung Aufbau eines digitalen Gitarrenstimmgerätes Max Mustermann (000 0006), Bea Beispiel (000 007) 23.02.2010 1 Projektziel Ziel des Projektes ist der Aufbau

Mehr

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange ist ein Projekt vom Radio sender Orange 94.0. Es ist ein Projekt zum Mit machen für alle Menschen in Wien. Jeder kann hier seinen eigenen

Mehr

Easy Professional Signage Screen Marketing mit System

Easy Professional Signage Screen Marketing mit System Easy Professional Signage Screen Marketing mit System INNOVATIONSPREIS-IT SIEGER 2014 BRANCHENSOFTWARE Easy Signage Mit viewneo wird Digital Signage jetzt einfacher als je zuvor Dass digitale Anzeigen

Mehr

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns Aufnahmegeräte oder einen Computer benutzen (UICT1)

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns Aufnahmegeräte oder einen Computer benutzen (UICT1) Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns Aufnahmegeräte oder einen Computer benutzen (UICT1) Lasst uns Klänge und Musik mit Hilfe eines Handys, Mikrophons, Computers oder Tonrecorders aufnehmen und abspielen. Mein

Mehr

Wie Sensoren funktionieren

Wie Sensoren funktionieren 6 Wie Sensoren funktionieren Der Lego-Mindstorms-EV3-Kasten enthält drei Arten von Sensoren: Berührungs-, Farb- und Infrarotsensoren. Du kannst diese Sensoren einsetzen, damit dein Roboter mit seiner Umgebung

Mehr

Luftballons. Einführung. Scratch. Wir wollen ein Spiel machen, bei dem man Luftballons platzen lässt! Activity Checklist.

Luftballons. Einführung. Scratch. Wir wollen ein Spiel machen, bei dem man Luftballons platzen lässt! Activity Checklist. Scratch 1 Luftballons All Code Clubs must be registered. Registered clubs appear on the map at codeclubworld.org - if your club is not on the map then visit jumpto.cc/ccwreg to register your club. Einführung

Mehr

Institut Kunst Freilagerplatz 1, Postfach 2, 4023 Basel DIGITALE WERKSTATT A 1.05

Institut Kunst Freilagerplatz 1, Postfach 2, 4023 Basel DIGITALE WERKSTATT A 1.05 Institut Kunst Freilagerplatz 1, Postfach 2, 4023 Basel DIGITALE WERKSTATT A 1.05 Werkstatt Die Digitale Werkstatt ist das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum für audiovisuelle Gestaltung und Fotografie

Mehr

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR INGENIEURWESEN

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR INGENIEURWESEN DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR INGENIEURWESEN DIE BUDERUS SCHLEIFTECHNIK TECHNOLOGIEN INNENRUNDSCHLEIFEN GEWINDESCHLEIFEN HARTDREHEN AUSSENRUNDSCHLEIFEN 2 BUDERUS SCHLEIFTECHNIK Die BUDERUS SCHLEIFTECHNIK

Mehr

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden.

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Wichtige Hinweise Computer-Grundlagen Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Lernziele Die Lernziele richten sich nach dem neuen ECDL Base Syllabus

Mehr

1 Einleitung. 1.1 Flash? Was ist das überhaupt? 1.1.1 ActionScript

1 Einleitung. 1.1 Flash? Was ist das überhaupt? 1.1.1 ActionScript 1 1.1 Flash? Was ist das überhaupt? Bestimmt sind Ihnen im Web schon Seiten begegnet, in die mehr oder weniger große Flash-Filme eingebunden waren. Dabei reicht das Spektrum von einfachen Intro-Animationen

Mehr

TechnikBasteln. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter.

TechnikBasteln. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zum Anfassen und BeGreifen für Kinder im Volksschulalter. Das Projekt ist ein innovatives und interdisziplinäres Projekt, in dem Kinder die Hauptakteure

Mehr

ERSTE SCHRITTE MIT DJCONTROL INSTINCT UND DJUCED

ERSTE SCHRITTE MIT DJCONTROL INSTINCT UND DJUCED ERSTE SCHRITTE MIT DJCONTROL INSTINCT UND DJUCED INSTALLATION Legen Sie die CD-ROM ein. Starten Sie das Installationsprogramm. Folgen Sie den Instruktionen. 1 6 2 7 3 4 5 1- alance für Kanäle 1-2 (Mix-Ausgang)

Mehr

Öffentliche Karten werden mit mobilen Geräten nahtlos verbunden. Einführung

Öffentliche Karten werden mit mobilen Geräten nahtlos verbunden. Einführung Öffentliche Karten werden mit mobilen Geräten nahtlos verbunden Wer kennt es nicht? Du bist in einer fremde Stadt. Wie nur schnell ein gutes Restaurant finden, um mit seiner Freundin etwas zu essen und

Mehr

OUTDOOR LED TRAILER INFORMATIONEN:

OUTDOOR LED TRAILER INFORMATIONEN: 2649,10 5885,10 3200,00 400,00 OUTDOOR LED TRAILER INFORMATIONEN: Outdoor LED - Barco C8-16,64m2 Bildwand - 5,20m x 3,20m Helligkeit - 5000 Nits Pixel-Pitch - 8mm Stromaggregat für Eigenversorgung integriert

Mehr