Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1"

Transkript

1 Web-Technologien Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik Raum Tel / Fachbereich AI, Web-Technologien 1

2 Inhalt 1. Einleitung 2. PHP (OOP, I/O, Datenbanken) 3. ASP.net: Web-Forms (kurz) 4. ASP.net: MVC 5. jquery 6. Ajax 7. Java (wenn Zeit vorhanden ist) Fachbereich AI, Web-Technologien 2

3 Lernziele Kennenlernen der verschiedenen Techniken für Webserver PHP JSP ASP: WebPages ASP: WebForms ASP: MVC Zusätzliche Techniken Ajax jquery HTML 5 und CSS3 JSON (JavaScript Object Notation) Fachbereich AI, Web-Technologien 3

4 Literatur Einstieg in PHP 5.5 und MySQL 5.6 Thomas Theis, Galileo Computing ISBN: PHP für Fortgeschrittene Harry Fuecks, dpunkt.verlag ISBN: X Professionelle Softwareentwicklung mit PHP 5 Sebastian Bergmann, dpunkt.verlag ISBN: Fachbereich AI, Web-Technologien 4

5 Literatur Learn Java für Web Development Vishal Layka, Apress-Verlag ISBN: Beginning ASP.net, WebPages with WebMatrix Mike Brind, Imar Spaanjaars ISBN: Building ASP.net, WebPages with MS WebMatrix Steve Lydford ISBN: , Apress-Verlag Fachbereich AI, Web-Technologien 5

6 Literatur Beginning ASP.net MVC 4 José Rolando Guay Paz, Apress-Verlag ISBN: Pro ASP.net MVC 5 Adam Freeman, Apress-Verlag ISBN: C. Strobel: Web-Technologien in ECommerce-Systemen, Oldenbourg, Schwerpunke: JSP, Enterprise JavaBeans und CORBA) Fachbereich AI, Web-Technologien 6

7 Links Barrierefreiheit: BITV-Beschreibung: BITV-Testkriterien: Anleitung zum BITV-Test: Datenbanken: (Bestandteil von xampp) Fachbereich AI, Web-Technologien 7

8 Links Server: (Bestandteil von xampp) PHP: JSP: https://homepages.thm.de/~hg51/veranstaltungen/jee/aufgab en/jee-ue-01.pdf bis 05.pdf JQuery: ASP: Fachbereich AI, Web-Technologien 8

9 Vorteile von Webapplikationen mit einen Server: Bei den Anwendern muss keine Software installiert werden, ein einfacher Webbrowser reicht, PC, Laptop, PDA, Smartphone und Handy können eingesetzt werden Die Server-Anwendungen sind multiuser- und netzwerkfähig (Intranet und Internet). Die Integration mit vorhandenen Datenbanken, Textdateien etc. ist so einfach. Realisierung von Verteilung, Transaktionsmanagement, Sicherheit, Skalierung, Load Balancing, Ausfallsicherheit, Failover. Anwendungen auf einem zentralen Application Server sind leichter wartbar. Webanwendungen werden typischerweise in drei Schichten realisiert (3-Tier): Fachbereich AI, Web-Technologien 9

10 Die drei Schichten einer Webanwendungen Präsentationsschicht (Webbrowser) Applikationslogik (Businesslogik) Datenbankschicht Fachbereich AI, Web-Technologien 10

11 Aktuelle Webtechnologien Perl Einfach zu verstehen (Perl, DBMS) PHP (prozedural) Einfach zu verstehen (PHP, DBMS) PHP (OOP) Sinnvolle Alternative Fachbereich AI, Web-Technologien 11

12 Aktuelle Webtechnologien Java EE Zusammenführung verschiedener Techniken Java Server Pages Benutzt JSP-Views, Java, Tomcat, DBMS Java Server Pages Compiler erstellt Java-Quellcode. Dann wird dieser übersetzt in Java-Bytecode. Laut Oracle: deprecated. Java Server Faces Benutzt Facelet, JSF-Framework, Java, Tomcat, DBMS Komponenten Facelet-Technik Ersetzt die Java-Server-Pages für die Definition der Views. Fachbereich AI, Web-Technologien 12

13 Aktuelle Webtechnologien Microsoft: WebPages Alternative von Microsoft zu PHP Microsoft: ASP.net Webforms Microsoft Elemente kapseln HTML-Formulare Microsoft: ASP.net MVC Microsoft Elemente kapseln HTML-Formulare Mit Modell View Controller-Konzept Fachbereich AI, Web-Technologien 13

14 Beispiel mit PHP <html> <head> <title> Beispiel 01.php </title> </head> <body> <!-- --> <h2> Erste PHP-Datei </h2> <?php $nr=12; echo "Hier ist meine erste PHP-Datei <br />" ; echo 'Nummer: '. $nr ;?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 14

15 Beispiel mit PHP <html> <head> <title> Beispiel 02.php </title> </head> <body> <!-- --> <h2> Zweite PHP-Datei </h2> <?php $nr=12;?> Hier ist meine zweite PHP-Datei <br /> Nummer: <?php $nr?>?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 15

16 Beispiel mit PHP Fachbereich AI, Web-Technologien 16

17 Formular-Beispiel mit PHP <html> <head> <title>1. Beispiel Formulare mit PHP</title> </head> <body> <h2>1. Beispiel Formulare mit PHP</h2> <?php echo '<form method="get" action="bsp03.php"> '; echo '<p>eingabe:'; echo ' <input type="text" name="eingabe"> '; echo '</p>'; echo '<p><input type="submit" value=\" Submit"> '; echo '<input type="reset" value="loeschen">'; echo '</p>'; echo '</form> ';?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 17

18 2. Formular-Beispiel mit PHP <?php echo '<form method="get" action="bsp04.php"> '; if ( isset($_get['eingabe']) ){ // Ist gesetzt? $eingabe = $_GET['eingabe']; echo 'Eingabe: '. $eingabe ; } else { echo "<p>eingabe:"; echo ' <input type="text" name="eingabe"> '; echo "</p>"; echo '<p><input type="submit" value=" Submit"> '; echo '<input type="reset" value="cancel">'; echo '</p>'; echo '</form> '; }?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 18

19 <form method="get" action="bsp05.php"> <?php if ( isset($_get['eingabe']) ){ // Ist gesetzt? $eingabe = $_GET['eingabe']; echo 'Eingabe: '. $eingabe ; } else {?> <p>eingabe:" <input type="text" name="eingabe"> </p> <p><input type="submit" value=" Submit"> <input type="reset" value="cancel"> </p> </form> <?php }?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 19

20 OOP mit PHP <?php class mypoint { private $x=1; private $y=1; public function getx() { return $x; } public function gety() { return $y; } public void setx($value) { $x=$value; } public void sety($value) { $y=$value; } } // class mypoint $p1 = new mypoint; $p1->setx(100); echo ("p1(x): ". $p1->getx() ;?> Fachbereich AI, Web-Technologien 20

21 Java Server Pages Ist ähnlich wie PHP, nur anders Tag s: <% %> Compile PHP wird direkt interpretiert JSP-Seiten werden erst übersetzt (Servlets) Mächtigkeit PHP ist benutzt einfach gehalten Java hat sehr komplexe Strukturen Servlets <% out.println( new java.util.date() ); %> Ausdruck <p> <%= new java.util.date() %> </p> Zusätzliche Frameworks Struts, Java Server Faces, Spring, Grails Fachbereich AI, Web-Technologien 21

22 Java Server Pages Directives directive {attr="value"}* %> Direktiven erlauben Festlegungen, z.b. import-befehle. Beispiel: page language="java" %> declarations <%! declaration %> Deklaration von Variablen und Methoden. Es ist keine Ausgabe möglich. Beispiel: <%! int i=0;%> scriptlets <% scriptlet %> Beliebige Java-Befehle. Befehle der Form "System.out.println("Text");" oder "out.println("cheerio");" erzeugen eine Ausgabe in der HTML-Seite. Beispiel: <% i=i+1; %> Fachbereich AI, Web-Technologien 22

23 Java Server Pages expressions <%= expression %> Gültige Java-Ausdrücke. Das Ergebnis wird in die HTML-Seite eingefügt. Beispiel: <%= preis*0.16; %> comments <%-- jsp comment --%> Kommentare, sind in der HTML-Seite nicht sichtbar. Beispiel: <%-- Berechnung des Maximums in einer Schleife --%> Fachbereich AI, Web-Technologien 23

24 Beispiel mit Java Server Pages <html> <head> <title> 01. Beispiel mit JSP </title> </head> <body> <!-- --> <h2> Erste PHP-Datei </h2> <% // beliebiger Java-Code out.println( "Hier ist meine erste JSP-Datei <br />" ); int nr=12; out.println( "Nummer: " + nr ); %> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 24

25 2. Beispiel mit Java Server Pages <html><body> page import = "java.util.*" %> <b>parameters:</b><br> <% Enumeration parameterlist = request.getparameternames(); while( parameterlist.hasmoreelements() ) { String sname = parameterlist.nextelement().tostring(); String[] smultiple = request.getparametervalues( sname ); // Formular liste if( 1 >= smultiple.length ) out.println( sname + " = " + request.getparameter( sname ) + "<br>" ); else for( int i=0; i<smultiple.length; i++ ) out.println( sname + "[" + i + "] = " + smultiple[i] + "<br>" ); } %> </body></html> Fachbereich AI, Web-Technologien 25

26 3. Beispiel mit Java Server Pages <html><body> page import = "java.util.*" %> <b>parameters:</b><br> <% Enumeration parameterlist = request.getparameternames(); while( parameterlist.hasmoreelements() ) { String sname = parameterlist.nextelement().tostring(); String[] smultiple = request.getparametervalues( sname ); // Formular liste if( 1 >= smultiple.length ) out.println( sname + " = " + request.getparameter( sname ) + "<br>" ); else for( int i=0; i<smultiple.length; i++ ) out.println( sname + "[" + i + "] = " + smultiple[i] + "<br>" ); } %> </body></html> Fachbereich AI, Web-Technologien 26

27 page import = "java.util.*" %> <% final String s1 = "<tr bgcolor='#ebeeee'><td>"; final String s2 = "</td><td>"; final String s3 = "</td></tr>\n"; StringBuffer sb = new StringBuffer(); Enumeration parameterlist = request.getparameternames(); while( parameterlist.hasmoreelements() ) { String sname = parameterlist.nextelement().tostring(); String[] smultiple = request.getparametervalues( sname ); if( 1 >= smultiple.length ) sb.append( s1 + sname + s2 + request.getparameter( sname ) + s3 ); else for( int i=0; i<smultiple.length; i++ ) { sb.append( s1 + sname + "[" + i + "]" + s2 + smultiple[i] + s3 ); } } 4. Beispiel mit Java Server Pages Fachbereich AI, Web-Technologien 27

28 4. Beispiel mit Java Server Pages if( 0 < sb.length() ) sb.insert( 0, "<table border=0 cellspacing=3 cellpadding=3>\n" + "<tr bgcolor='#ebeeee'><th colspan='2'>" + "<big>erhaltene Parameter</big></th></tr>\n" ).append( "</table>\n" ); %> <html> <body> <!-- Quelle: --> Fachbereich AI, Web-Technologien 28

29 4. Beispiel mit Java Server Pages <form action="bsp_jsp_03.jsp?urlparm=seeurl#scroll" method="post"> <input type="hidden" name="hidden" value="hid"> <table border=0 cellspacing=3 cellpadding=3> <tr bgcolor='#ebeeee'><th colspan='2'> <big>formular</big><br> Bitte Eingaben ändern und Submit betätigen</th></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>selectdropdown</td> <td> <select name="selectdropdown" size=1> <option value="1">opt. 1</option> <option value="2" selected>opt. 2</option> <option value="3">opt. 3</option> <option value="4">opt. 4</option> </select> </td></tr> Fachbereich AI, Web-Technologien 29

30 4. Beispiel mit Java Server Pages <tr bgcolor="#ebeeee"><td>selectmultiple</td> <td> <select name="selectmultiple" size=3 multiple> <option value="1">opt. 1</option> <option value="2">opt. 2</option> <option value="3" selected>opt. 3</option> <option value="4" selected>opt. 4</option> </select> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>textarea</td> <td> <textarea name="textarea" cols=20 rows=3>text...</textarea> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>textfeld</td> <td> <input type="text" name="textfeld" value="text..." size=20 maxlength=50> </td></tr> Fachbereich AI, Web-Technologien 30

31 4. Beispiel mit Java Server Pages <tr bgcolor="#ebeeee"><td>passwort</td> <td> <input type="password" name="passwort" value="xx" size=20 maxlength=10> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>checkboxen cb1...cb3</td> <td> <input type="checkbox" name="cb1"> <input type="checkbox" name="cb2" checked> <input type="checkbox" name="cb3"> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>radiobuttons ra</td> <td> <input type="radio" name="ra" value="1"> <input type="radio" name="ra" value="2" checked> <input type="radio" name="ra" value="3"> </td></tr> Fachbereich AI, Web-Technologien 31

32 4. Beispiel mit Java Server Pages <tr bgcolor="#ebeeee"><td>submit</td> <td> <button type="submit" name="submit" value="submitimg"> <img src="http://www.torsten-horn.de/logo.gif" alt="submit"> </button> <input type="submit" name="submit" value="submit1"> <input type="submit" name="submit" value="submit2"> </td></tr> </table> </form> <a name="scroll"></a> <%= sb.tostring() %> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 32

33 Microsoft: WebPages Erlaubt dynamische Webseiten Benutzt die IDE-Webmatrix Install-Software Install-Software https://www.visualstudio.com/en-us/products/visual-studio-expressvs.aspx Visual Studio: Express 2013 for Web https://www.visualstudio.com/en-us/products/visual-studio-expressvs.aspx Tag s } Speichern reicht zum Ausführen Fachbereich AI, Web-Technologien 33

34 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 34

35 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 35

36 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 36

37 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 37

38 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 38

39 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 39

40 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 40

41 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 41

42 WebPages mit WebMatrix, // Razor c# Code var currentdatetime = DateTime.Now; } <!DOCTYPE html> <html lang="en"> <head> <meta charset="utf-8" /> <title>my First Page</title> </head> <body> <h1>my first page</h1> <p>dies ist Text</p> <p>das aktuelle Datum </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 42

43 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 43

44 WebPages mit WebMatrix, Fachbereich AI, Web-Technologien 44

45 WebPages mit WebMatrix, Übersicht Quelle: Fachbereich AI, Web-Technologien 45

46 Fachbereich AI, Web-Technologien 46

47 WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 47

48 WebPages mit WebMatrix, // hier Razor-Code // Working with numbers var a = 4; var b = 5; var thesum = a + b; // Working with characters (strings) var technology = "ASP.NET"; var product ="Web Pages"; } // Working with objects var rightnow = DateTime.Now; Fachbereich AI, Web-Technologien 48

49 <style> body { font-family:verdana; margin-left:50px; margin-top:50px; } div { border: 1px solid black; width:50%; margin:1.2em; padding:1em; } span.bright { color:red; } </style> WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 49

50 </head> <body> WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel <h1>testing Razor Syntax</h1> <div> <p>the value of <em>a</em> <p>the value of <em>b</em> <p>the sum of <em>a</em> and <em>b</em> is <p>the product of <em>a</em> and <em>b</em> is </div> <div> <p>the technology and the product <p>together they are <span + " " + product)</span></p> </div> <div> <p>the current date and time <p>the URL of the current page </div> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 50

51 WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 51

52 @{ WebPages mit WebMatrix, 3.Beispiel var message = "Dies ist die Nachricht, die Sie beim ersten Anklicken erhalten."; if(ispost) message = "Dies ist die Nachricht, beim nächsten Anklicken."; } <body> <h1>3. Web Page</h1> <form method="post"> <div> <p><input type="submit" value="submit" /></p> </div> </form> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 52

53 Microsoft: WebPages Zusammenfassung: Tag s } C#-Code mit.net Framework Sehr umfangreiche Framework Einfache Anbindung an Datenbanken C#-Code kann auch in HTML-Code eingetragen werden Verwendet die originalen HTML-Formulare Mit WebMatrix steht ein einfaches Tool zur Verfügung Einfach strukturiert Kein vorgefertigtes MVC vorhanden Fachbereich AI, Web-Technologien 53

54 Microsoft: WebForms Erlaubt dynamische Webseiten Dateierweiterung:.apsx Kapselt die HTML-Formulare Statischer Text: <asp:label> Eingabefeld: <asp:textbox> Listenauswahl: <asp:dropdownlist> Auswahlfeld: <asp:checkbox> Einfache Schaltfläche: <asp:button> Radiobutton: <asp:radiobutton> Hyperlink: <asp:hyperlink> Erlaubt neue und bessere UI-Elemente Trennung HTML- und C#-Code Erlaubt Master-Pages (Vererbung) Fachbereich AI, Web-Technologien 54

55 Microsoft: WebForms Eingebauter WYSIWYG-Editor Tasten: Taste F5: starten Shift-F5: stoppen Strg+F5: aktuelle Seite starten Links: Fachbereich AI, Web-Technologien 55

56 WebForms: Toolbox Fachbereich AI, Web-Technologien 56

57 Fachbereich AI, Web-Technologien 57

58 Microsoft WebForms: neues Projekt Fachbereich AI, Web-Technologien 58

59 Microsoft WebForms: neues Projekt Fachbereich AI, Web-Technologien 59

60 Microsoft WebForms: default.aspx Fachbereich AI, Web-Technologien 60

61 Page Title="Willkommen" Language="C#" MasterPageFile="~/Site.Master" AutoEventWireup="true" CodeBehind="Default.aspx.cs" Inherits="bsp1._Default" %> <asp:content ID="BodyContent" ContentPlaceHolderID="MainContent" runat="server"> <h1><%: Title %>.</h1> <h2>2. Überschrift</h2> <p class="lead">hier steht Text</p> </asp:content> Fachbereich AI, Web-Technologien 61

62 Fachbereich AI, Web-Technologien 62

63 Microsoft WebForms: Strg+Shift+A Fachbereich AI, Web-Technologien 63

64 2. WebForms-Seite: Strg+Shift+A Fachbereich AI, Web-Technologien 64

65 2. WebForms-Seite: Strg+Shift+A Page Title="" Language="C#" MasterPageFile="~/Site.Master" AutoEventWireup="true" CodeBehind="WebForm1.aspx.cs" Inherits="bsp1.WebForm1" %> <asp:content ID="Content1" ContentPlaceHolderID="MainContent" runat="server"> <h1>meine zweite Seite mit Webforms</h1> <a runat="server" href="~/webform2">webform2</a> </asp:content> Fachbereich AI, Web-Technologien 65

66 Neue Seite (pure WebForms-Seite, ohne Master.Pages Page Language="C#" AutoEventWireup="true" CodeBehind="WebForm2.aspx.cs" Inherits="bsp1.WebForm2" %> <!DOCTYPE html> <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"> <head runat="server"> <title></title> </head> <body> <h3>seite WebForm2</h3> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 66

67 WebForms2 <form id="form1" runat="server"> <div> <asp:label ID="Label1" runat="server" Text="Label"> </asp:label><asp:textbox ID="TextBox1" runat="server"></asp:textbox> <asp:button ID="Button1" runat="server" Text="Button" /> </div> </form> Fachbereich AI, Web-Technologien 67

68 WebForms2 Fachbereich AI, Web-Technologien 68

69 Fachbereich AI, Web-Technologien 69

70 WebForms2 Doppelklick auf dem Schalter erzeugt das Event: namespace bsp1 { public partial class WebForm2 : System.Web.UI.Page { protected void Page_Load(object sender, EventArgs e) { } } } protected void Button1_Click(object sender, EventArgs e) { } Label1.Text = "Hier der Text aus der Textbox: "+TextBox1.Text ; Fachbereich AI, Web-Technologien 70

71 Fachbereich AI, Web-Technologien 71

72 WebForms2: Calender-UI mittels table Fachbereich AI, Web-Technologien 72

73 WebForms2: Die Logik ist schon vorhanden Fachbereich AI, Web-Technologien 73

74 protected void Calendar1_SelectionChanged(object sender, EventArgs e) { } Label2.Text = Calendar1.SelectedDate.ToLongDateString(); Fachbereich AI, Web-Technologien 74

75 <asp:label id="label1" runat="server" /> <asp:textbox id="txt1" runat="server" /> <asp:textbox id="txt1" Text="Hello World!" Font_Face="verdana" BackColor="#0000ff" ForeColor="white" TextMode="MultiLine" Height="50" runat="server" /> <asp:textbox id="txt1" runat="server" text="hello World!" ontextchanged="change" autopostback="true"/> <asp:radiobutton id="red" Text="Red" Checked="True" GroupName="colors" runat="server"/> <asp:radiobuttonlist id="radiolist1" runat="server"> <asp:listitem selected="true">item 1</asp:ListItem> <asp:listitem>item 2</asp:ListItem> <asp:listitem>item 3</asp:ListItem> </asp:radiobuttonlist> Fachbereich AI, Web-Technologien 75

76 <asp:checkbox id="check1" Text="Same as home phone" TextAlign="Right" AutoPostBack="True" OnCheckedChanged="Check" runat="server" /> <asp:checkboxlist id="check1" AutoPostBack="True" TextAlign="Right" OnSelectedIndexChanged="Check" runat="server"> <asp:listitem>item 1</asp:ListItem> <asp:listitem>item 2</asp:ListItem> <asp:listitem>item 3</asp:ListItem> <asp:listitem>item 4</asp:ListItem> <asp:listitem>item 5</asp:ListItem> <asp:listitem>item 6</asp:ListItem> </asp:checkboxlist> Fachbereich AI, Web-Technologien 76

77 <asp:table id="table1" BorderWidth="1" GridLines="Both" runat="server" /> <asp:table runat="server" CellPadding="5" GridLines="horizontal" HorizontalAlign="Center"> <asp:tablerow> <asp:tablecell>1</asp:tablecell> <asp:tablecell>2</asp:tablecell> </asp:tablerow> <asp:tablerow> <asp:tablecell>3</asp:tablecell> <asp:tablecell>4</asp:tablecell> </asp:tablerow> </asp:table> <asp:hyperlink ImageUrl="img_w6.gif" NavigateUrl="http://www.w3schools.com" Text="Visit W3Schools!" Target="_blank" runat="server" /> <asp:button id="b1" Text="Copy to Label" OnClick="submit" runat="server" /> Fachbereich AI, Web-Technologien 77

Web-Technologien. Inhalt

Web-Technologien. Inhalt Web-Technologien Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de http://www.miwilhelm.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 Fachbereich AI,

Mehr

Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1

Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1 Web-Technologien Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de http://www.miwilhelm.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 Fachbereich AI,

Mehr

Leseprobe. Webseiten entwickeln mit ASP.NET

Leseprobe. Webseiten entwickeln mit ASP.NET Leseprobe zu Webseiten entwickeln mit ASP.NET von Jamal Baydaoui ISBN (Buch): 978-3-446-43723-4 ISBN (E-Book): 978-3-446-43784-5 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43723-4

Mehr

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe... php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...7 3.Zugriff auf mysql Daten...11 Verteilte Systeme: php.sxw Prof.

Mehr

Web-Programmierung (WPR)

Web-Programmierung (WPR) Web-Programmierung (WPR) TFH-Berlin Sommer Semester 2008 Manfred Gruner mailto:wpr@gruner.org Web-Programmierung (WPR) Literatur: Web-Technologien (Heiko Wöhr) Konzepte Programmiermodelle - Architekturen

Mehr

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) 1 Klausur Aufgabe 1 (10 Punkte) Dynamisierung von HTML-Seiten HTML-Seiten sind eine gängige Art und Weise, Informationen darzustellen. Nennen Sie die Gründe, welche Vorteile

Mehr

Java zur Realisierung von Internetanwendungen

Java zur Realisierung von Internetanwendungen Java zur Realisierung von Internetanwendungen Elementare Web-Programmierung HTTP Web-Browser Web-Browser GET http://www.zw.fh-kl.de/beispiel.htm Beispiel Ein

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Internetanbindung von Datenbanken

Internetanbindung von Datenbanken Internetanbindung von Datenbanken http://galahad.informatik.fh-kl.de/~miesel/index.html PHP -1 Gliederung Einführung PHP3 Datenbankanbindung mit PHP3 Sicherheitsprobleme Realisierung mit PHP3 Probleme

Mehr

Web Visu Tutorial. Hipecs Web Visu. Übersicht

Web Visu Tutorial. Hipecs Web Visu. Übersicht Revision Date V100 10082011 Hipecs Web Visu Die hipecs (high performance controller system) bietet die Möglichkeit einer sog Web-Visualisierung über den integrierten Webserver Hierfür wird im Standard

Mehr

Datenbanksysteme 2015

Datenbanksysteme 2015 Datenbanksysteme 2015 noch Kapitel 09: Datenbankapplikationen Oliver Vornberger Institut für Informatik Universität Osnabrück Datenbankapplikationen MS Visio MS Access Embedded SQL im C-Programm JDBC /

Mehr

Datenbanksysteme SS 2007

Datenbanksysteme SS 2007 Datenbanksysteme SS 2007 Frank Köster (Oliver Vornberger) Institut für Informatik Universität Osnabrück Kapitel 9c: Datenbankapplikationen Architektur einer Web-Applikation mit Servlets, JSPs und JavaBeans

Mehr

Einführung in HTML. Einführung in HTML. Listen. Gestaltungsmittel in HTML

Einführung in HTML. Einführung in HTML. Listen. Gestaltungsmittel in HTML Einführung in HTML Einführung in HTML Beschreibung zu HTML: http://de.selfhtml.org/html/index.htm HTML dient zur Strukturierung von Text. Ein HTML-Text besitzt folgenden typischen Aufbau:

Mehr

Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare. Ein einfaches Suchformular. Web-Suche. Benutzer-Schnittstelle.

Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare. Ein einfaches Suchformular. Web-Suche. Benutzer-Schnittstelle. Websuche: Benutzer-Schnittstelle Web-Suche Benutzer-Schnittstelle Web-Suchmaschinen brauchen natürlich eine webbasierte Benutzer-Schnittstelle. Die Suchseite muss einen Anfragestring entgegennehmen und

Mehr

Cross-Platform Mobile Apps

Cross-Platform Mobile Apps Cross-Platform Mobile Apps 05. Juni 2013 Martin Wittemann Master of Science (2009) Arbeitet bei 1&1 Internet AG Head of Frameworks & Tooling Tech Lead von qooxdoo Plattformen Java ME 12 % Rest 7 % Android

Mehr

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Prof. Dr. Th. Letschert FB MNI JEE Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Einstieg: EJBs erzeugen und nutzen Meine erstes EJB Projekt Enterprise Beans sind eine Backend Technologie, die mit unterschiedlichen

Mehr

Dynamik bis zur DB-Interaktion. Marc Schanne. CGI Möglichkeiten

Dynamik bis zur DB-Interaktion. Marc Schanne. CGI Möglichkeiten CGI einfach PHP Dynamik bis zur DB-Interaktion 1 CGI Möglichkeiten Das Common Gateway Interface (CGI) ermöglicht den Entwurf von interaktiven, benutzergesteuerten Web-Applikationen. Der WWW-Server ruft

Mehr

Evolution der Web-Entwicklung nach AJAX

Evolution der Web-Entwicklung nach AJAX Evolution der Web-Entwicklung nach AJAX Vortrag BMW Messe, Oktober 2007 Rudolf Lindner, Projektleiter Technologie F&F GmbH Was ist eine WEB-Anwendung? Datenbank Datenbank Server Logik Prozesse Datenbank

Mehr

Informatik und Programmiersprachen

Informatik und Programmiersprachen Informatik und Programmiersprachen Einschub: HTML Wintersemester 2004/2005 Prof. Dr. Thomas Wieland HTML HTML = Hypertext Markup Language HTML beschreibt Inhalt, Struktur und Darstellung eines Dokumentes.

Mehr

Formular / Counter. Handbuch

Formular / Counter. Handbuch Handbuch November 2012, Copyright Webland AG 2012 Inhalt Formular Allg. Informationen Formular konfigurieren 1. Schritt: Erstellen des Formulars 2. Schritt: Konfiguration des Formulars 3. Schritt: Integration

Mehr

Dynamische Webanwendungen

Dynamische Webanwendungen Dynamische Webanwendungen Mohamed Said Seminar Moderne Informatik Universität Dortmund SS 2003 Mohamed Said / 2003-05-30 1 Überblick Einleitung (Konzept) Client-seitiges Skripting mit JavaScript CGI Server-seitiges

Mehr

11 Pull-Down-Menu und Datenbank

11 Pull-Down-Menu und Datenbank 11 Pull-Down-Menu und Datenbank Die Übergabe von Variablen in PHP (von einer Datei zur nächsten) kann auf zwei Arten erfolgen: Sie wird entweder in einem Formular übertragen (alle Variablen der Formularfelder,

Mehr

Web-Suche. Eingabeformulare. Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Ein einfaches Suchformular. Benutzer-Schnittstelle.

Web-Suche. Eingabeformulare. Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Ein einfaches Suchformular. Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare Web-Suche Benutzer-Schnittstelle HTML unterstützt verschiedene Arten der Programmeingabe in Formularen einschließlich: Textbox Menüs Prüfbox Auswahlbuttons Wenn ein Anwender ein Formular

Mehr

Einführung in PHP. Horst Gierhardt horst@gierhardt.de

Einführung in PHP. Horst Gierhardt horst@gierhardt.de Einführung in PHP Horst Gierhardt horst@gierhardt.de 15.01.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist PHP? 4 1.1 Erstes Beispiel................................... 4 1.2 Wie kommt das Rechenergebnis auf die Browserseite?.............

Mehr

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Präsentation zur Diplomarbeit von Übersicht Java 2 Enterprise Edition Java Servlets JavaServer Pages Enterprise JavaBeans Framework

Mehr

Dynamische Webseiten mit JavaServer Pages (JSP)

Dynamische Webseiten mit JavaServer Pages (JSP) Dynamische Webseiten mit JavaServer Pages (JSP) einige Links: java.sun.com/products/jsp JavaServer Pages java.sun.com/products/servlets Java Servlet Technologie www.micromata.de Schrödinger (Download)

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP SS 2004 Inhaltsverzeichnis 1. PHP die serverseitige Programmiersprache...1 1.1. PHP - Bereiche in HTML definieren...1

Mehr

Aufbau einer Web-Anwendung. (JSP o. ASP o. PHP)

Aufbau einer Web-Anwendung. (JSP o. ASP o. PHP) von Gael Tchoukio ntchoukio@yahoo.fr 05.07.2004 1. Einführung in Web-Anwendungen Eine der am häufigsten gestellten Fragen über Web-Anwendungen lautet: Ich möchte eine Web-Anwendung aufbauen, weiß aber

Mehr

Liste V Enterprise JavaBeans

Liste V Enterprise JavaBeans Liste V Enterprise JavaBeans Fachhochschule Wiesbaden, FB Design Informatik Medien Studiengang Allgemeine Informatik Vorlesung zur Vertiefungslehrveranstaltung Spezielle Methoden der Softwaretechnik SS

Mehr

Programmierung von Client/Server- Anwendungen

Programmierung von Client/Server- Anwendungen Programmierung von Client/Server- Anwendungen Komponenten des Web-Containers (Java EE) SoSe2015 Prof. Dr. Andreas Schmietendorf 1 Übersicht zur Vorlesung Entwicklung der Java Enterprise Edition Servlets,

Mehr

Application Server und Continuous Integration

Application Server und Continuous Integration Application Server und Continuous Integration Outline 2 Einleitung Application Server Java EE Enterprise Applikationen vs. Web Applikationen Web Application Life Cycle Servlets JavaServer Pages verschiedene

Mehr

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 Bei dem vierten Teil geht es um etwas praktisches: ein Emailformular, dass man auf der eigenen

Mehr

6 Web Datenbanken. Web Datenbank Anbindungen: Servlets. Applets. JAVA Server Pages. Sprachen: JAVA, PHP, Python,

6 Web Datenbanken. Web Datenbank Anbindungen: Servlets. Applets. JAVA Server Pages. Sprachen: JAVA, PHP, Python, Vorlesung Datenbanken Wintersemester 2007/08 6 Web Datenbanken Web Datenbank Anbindungen: Servlets Applets JAVA Server Pages Sprachen: JAVA, PHP, Python, Prof. Dr. Dietmar Seipel 481 6.1 Web Datenbank

Mehr

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Übung 01 Betreuer: Verantwortlicher Professor: Sebastian Löhmann Prof. Dr. Heinrich Hussmann Organisatorisches 26.10.2011 MMN Übung 01 2 Inhalte der Übungen Vertiefung

Mehr

Java zur Realisierung von Internetanwendungen

Java zur Realisierung von Internetanwendungen Java zur Realisierung von Internetanwendungen MVC, JSP, Custom und Core Tags Darstellungsschicht Anwendungsschicht Datenschicht Architektur Browser Applikationsserver mit Servlet-Container DB-Server Web2-2

Mehr

Kapitel 10: ASP.NET. SoPra 2008 Kap. 10: ASP.NET (1/25)

Kapitel 10: ASP.NET. SoPra 2008 Kap. 10: ASP.NET (1/25) Kapitel 10: ASP.NET SoPra 2008 Kap. 10: ASP.NET (1/25) Webanwendungen Wie programmiert man Webseiten? Experten für JavaScript, DOM benötigt? Jede dynamische Version jeder Webseite extra erstellen? Spezialanpassungen

Mehr

Microsoft SQL Server Management Studio Express...2. Benutzer-Berechtigungen...6. Verbindung zur Internet-Anwendung über ASP...6

Microsoft SQL Server Management Studio Express...2. Benutzer-Berechtigungen...6. Verbindung zur Internet-Anwendung über ASP...6 MS-SQL Datenbankanbindung INDEX Microsoft SQL Server Management Studio Express...2 Benutzer-Berechtigungen...6 Verbindung zur Internet-Anwendung über ASP...6 Verbindung zur Internet-Anwendung über ASP.NET...7

Mehr

Servlets und Java Server Pages

Servlets und Java Server Pages Java: Kapitel 10 Einführung in die Java Platform, Enterpri Edition (Java EE): Servlets und Java Server Pages Programmentwicklung WS 2008/2009 Holger Röder holger.roeder@informatik.uni-stuttgart.de Überblick

Mehr

Herzlich Willkommen! eine praxisnahe Übersicht. Mit Java ins Web - mb@bebox.franken.de. 26.11.2000 (c) Michael Behrendt -

Herzlich Willkommen! eine praxisnahe Übersicht. Mit Java ins Web - mb@bebox.franken.de. 26.11.2000 (c) Michael Behrendt - Herzlich Willkommen! Mit Java ins Web - eine praxisnahe Übersicht 1 Wer bin ich? Michael Behrendt, 21, Nürnberg kurzer Lebenslauf: 1991 Erster Rechner: Commodore C128 1995 Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

Web-Anwendungen mit Web Forms programmieren

Web-Anwendungen mit Web Forms programmieren First Kapitel 15 KAPITEL 15 Web-Anwendungen mit Web Forms programmieren Immer mehr Entwickler gehen dazu über, anstelle traditioneller Windows-Desktop- Anwendungen Web-basierte Anwendungen zu schreiben,

Mehr

Die wichtigsten HyperTextMarkupLanguage tags 1(6)

Die wichtigsten HyperTextMarkupLanguage tags 1(6) Die wichtigsten HyperTextMarkupLanguage tags 1(6) HTML ist entgegen vielen Gerüchten keine Programmiersprache, sondern lediglich ein Hilfsmittel um Text und Bild zu formatieren, welche in einem Browser

Mehr

Einführung in HTML. Autor : Martin Amelsberg (MartinAmelsberg@T-Online.de) Version : 4

Einführung in HTML. Autor : Martin Amelsberg (MartinAmelsberg@T-Online.de) Version : 4 Einführung in HTML Autor : Martin Amelsberg (MartinAmelsberg@T-Online.de) Version : 4 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Was ist HTML?... 4 3. Aufbau einer HTML-Datei...4 4. Sonderzeichen und Umlaute...

Mehr

Freud & Leid des DSP-Entwicklers

Freud & Leid des DSP-Entwicklers Freud & Leid des DSP-Entwicklers Dynamic Server Pages in der Praxis Uniface Dynamic ServerPages CompuwareBenutzerGruppe e.v. WorkShop Neu-Isenburg, März 2010 Dynamic Server Pages in der Praxis CU 2008

Mehr

Scripting Server (Lamp) Domain Hosting

Scripting Server (Lamp) Domain Hosting Scripting Server (Lamp) Domain Hosting Quick-Start Guide 08.12.09 - HS - 1/14 Inhalt 1 Einführung...3 1.1 Administration der Internetseiten...3 1.2 Administrationsoberfläche...4 2 Grundkonfiguration...

Mehr

FileMaker und PHP Workshop

FileMaker und PHP Workshop FileMaker und PHP Workshop 2-stündiger Ausschnitt aus einem 3-tägigen Schulungsprogramm Bernhard Schulz FileMaker Konferenz 2010 / Zürich Ziel des Workshops Kennenlernen von PHP Möglichkeiten von FileMaker

Mehr

Algorithmen und Programmierung V WS 10/11 Nachklausur am 5.4.2011, 12.15-13.45 Uhr Maximal erreichbare Punktzahl: 80 Erforderliche Punktzahl: 40

Algorithmen und Programmierung V WS 10/11 Nachklausur am 5.4.2011, 12.15-13.45 Uhr Maximal erreichbare Punktzahl: 80 Erforderliche Punktzahl: 40 Name: Unterschrift: Algorithmen und Programmierung V WS 10/11 Nachklausur am 5.4.2011, 12.15-13.45 Uhr Maximal erreichbare Punktzahl: 80 Erforderliche Punktzahl: 40 Die jeweilige Punktzahl entspricht in

Mehr

Ablauf Unit2. Walkthrough

Ablauf Unit2. Walkthrough Ablauf Unit2 Vertiefendes Uebungsprojekt - SQL II Gerhard Wohlgenannt Test Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Gruppeneinteilung + Themenvergabe Vorstellung der Arbeitsumgebung

Mehr

Internetapplikationen

Internetapplikationen Internetapplikationen Praxis Eclipse Download von http://www.eclipse.org/downloads Entwicklungsoberfläche für Java Erweiterungsmöglichkeiten über Plugins im Rahmen dieser Übung werden jedoch keine Plugins

Mehr

Peter Sobe Internettechnologien. HTTP Protokoll (1) Hypertext Transport Protocol, größtenteils zum Austausch von Hypertext (HTML, xhtml) benutzt

Peter Sobe Internettechnologien. HTTP Protokoll (1) Hypertext Transport Protocol, größtenteils zum Austausch von Hypertext (HTML, xhtml) benutzt WWW Web basierend auf dem Internet Das Internet war bereits eher als das Web vorhanden, mit verteilten Anwendungen, Dateitransfer, Netzwerk- Dateisystemen (NFS) Web: entstanden durch Vorhandensein des

Mehr

Crashkurs http - CGI/Servlets(JSF) - Viewer

Crashkurs http - CGI/Servlets(JSF) - Viewer jkrueger(at)cebitec.uni-bielefeld.de http TCP Referenzmodell : ApplicationLayer zustandloses Protokoll textbasiert für Hypertext entwickelt ist es nicht darauf beschränkt Nachrichten : Request : Client

Mehr

Sitzungszustand. Vorläufige Version 309 c 2005 Peter Thiemann

Sitzungszustand. Vorläufige Version 309 c 2005 Peter Thiemann Sitzungszustand Gruppierung von Anfragen zu Sitzungen (Sessions) Klasse HttpServletRequest Methode HttpSession getsession (bool create) liefert aktuelle Sitzungsobjekt Zustand lokal zur Anwendung (ServletContext)

Mehr

Gecoded by S.M. ( alias SevenUp ) Wie komme ich schnell an ebay Zugangsdaten?

Gecoded by S.M. ( alias SevenUp ) Wie komme ich schnell an ebay Zugangsdaten? hack Gecoded by S.M. ( alias SevenUp ) Wie komme ich schnell an ebay Zugangsdaten? Info: Mit diesem kleinen Tutorial will ich euch etwas Klarheit schaffen. Wir haben sicherlich alle schon gehört, das die

Mehr

Dynamische Webseiten

Dynamische Webseiten Dynamische Webseiten Seminar Medientechnik 30.06.2003 Dynamische Webseiten 1 Inhalt Allgemeine Funktionsweise eines Webservers Grundgedanke von dynamischen Webseiten Einschub: Dynamische Seitenerzeugung

Mehr

Einstieg in AJAX-Programmierung

Einstieg in AJAX-Programmierung www.happy-security.de präsentiert: Einstieg in AJAX-Programmierung Autor: Tsutomu Katsura Datum: 26. Mai 2006 Herzlich willkommen zu meinem kleinen Tutorial über AJAX-Programmierung. Ich möchte hier nicht

Mehr

Counter als PHP-Skript (Zugriff auf Textdatei):

Counter als PHP-Skript (Zugriff auf Textdatei): Counter als PHP-Skript (Zugriff auf Textdatei): php Counter Herzlich willkommen Sie

Mehr

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II Ablauf Wichtige Termine Ablauf der Lehrveranstaltung Vorstellung des Projektthemas Projektgruppen Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Datenbankentwurf Formulare PHP Security

Mehr

Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys

Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses Modul Eins - Programmierung J2ee 1) Grundlegende Java - Programmierung : Grundlegende

Mehr

7.4.2 Server Side Scripting und Browser Side Scripting. 7.4.2.2Webapplikationen mit PHP 4 Info. 7.4.2 SrvScr Server Side Script Seite - 1 -

7.4.2 Server Side Scripting und Browser Side Scripting. 7.4.2.2Webapplikationen mit PHP 4 Info. 7.4.2 SrvScr Server Side Script Seite - 1 - 7.4.2 SrvScr Server Side Script Seite - 1-7.4.2 Server Side Scripting und Browser Side Scripting Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten wie und wo bei remote Anwendungen der Prozess abläuft. Jedes System

Mehr

Gergely Tóth. Fachkenntnisse und Kompetenzen. Geburtsdatum: 02. 05. 1980. E-mail: toth.gergely@sch.bme.hu Handy: +4917681093200; +36305523366

Gergely Tóth. Fachkenntnisse und Kompetenzen. Geburtsdatum: 02. 05. 1980. E-mail: toth.gergely@sch.bme.hu Handy: +4917681093200; +36305523366 Gergely Tóth Geburtsdatum: 02. 05. 1980. E-mail: toth.gergely@sch.bme.hu Handy: +4917681093200; +36305523366 Fachkenntnisse und Kompetenzen Haupt Qualifikationen: Vollständige Kenntnisse und Praxis in

Mehr

WPF. Übersicht. Komponenten & Frameworks Seite 1

WPF. Übersicht. Komponenten & Frameworks Seite 1 Übersicht - W indows P resentation F oundation - Werkzeug zur Entwicklung grafischer Benutzeroberflächen - deklarative Definition erfolgt mit der Beschreibungs- Sprache: XAML - XAML - Extensible Application

Mehr

2D22 Prinzipien der Softwareentwicklung. Prinzipien der Softwareentwicklung S. Strahringer 1

2D22 Prinzipien der Softwareentwicklung. Prinzipien der Softwareentwicklung S. Strahringer 1 2D22 1 Inhalte der Lehrveranstaltung Einführung in die Programmierung mit PHP Literatur: Theis, Thomas (2010): Einstieg in PHP 5.3 und MySQL 5.4. [für Programmieranfänger geeignet]. 6., aktualisierte Aufl.

Mehr

Kapitel WT:VI. VI. Architekturen und Middleware-Technologien

Kapitel WT:VI. VI. Architekturen und Middleware-Technologien Kapitel WT:VI VI. Architekturen und Middleware-Technologien Client-Server-Architekturen Ajax REST RPC, XML-RPC, Java RMI, DCOM Web-Services CORBA Message-oriented-Middleware MOM Enterprise Application

Mehr

Wolfgang Dehnhardt: JavaScript, VBScript, ASP, Perl, PHP, XML: Scriptsprachen für dynamische Webauftritte, Carl Hanser 2001

Wolfgang Dehnhardt: JavaScript, VBScript, ASP, Perl, PHP, XML: Scriptsprachen für dynamische Webauftritte, Carl Hanser 2001 8. Skriptsprachen 8.1 Clientseitige Web-Skripte: JavaScript 8.2 Document Object Model (DOM) 8.3 Serverseitige Web-Skripte: PHP Weiterführende Literatur: Wolfgang Dehnhardt: JavaScript, VBScript, ASP, Perl,

Mehr

Seminar Online Research in Services Marketing

Seminar Online Research in Services Marketing Seminar Online Research in Services Marketing Einführung in die Webseitenprogrammierung Dipl.-Kfm. Markus Guthier 1 Grundlagen HTML HTML (HyperText Markup Language)! Hypertext-Auszeichnungssprache zum

Mehr

Internet und WWW Übungen

Internet und WWW Übungen Internet und WWW Übungen 7 Serverseitige Web-Technologien [WEB7] Rolf Dornberger 1 06-11-12 7 Serverseitige Web-Technologien 1. Begriffe Zusatz für Interessierte: 2. JSP erstellen 3. Servlet erstellen

Mehr

Entwicklung von Web Applikationen mit Microsoft - ASP.NET

Entwicklung von Web Applikationen mit Microsoft - ASP.NET Vorlesungsreihe Entwicklung webbasierter Anwendungen Entwicklung von Web Applikationen mit Microsoft - ASP.NET Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiedemann email: wiedem@informatik.htw-dresden.de HOCHSCHULE FÜR TECHNIK

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPWA Programmierung von Web-Anwendungen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Objektorientierte

Mehr

Hackerpraktikum Versuch 4

Hackerpraktikum Versuch 4 Hackerpraktikum Versuch 4 Praktikum zur Vorlesung Reaktive Sicherheit WS 09/10 Johannes Hoffmann (hoffmann[-@-]ls6.cs.tu-dortmund.de) Dieser Versuch beschäftigt sich mit serverseitigen Schwachstellen im

Mehr

Dynamische Webseiten mit PHP 1

Dynamische Webseiten mit PHP 1 Dynamische Webseiten mit PHP 1 Webserver, PHP und MYSQL Ein Webserver dient dazu, Internetseiten an PCs zu senden, von denen sie aufgerufen werden. Beispiel: Sie tippen im Browser www.fosbosweiden.de ein.

Mehr

Tutorial: HTML Vorlage

Tutorial: HTML Vorlage Tutorial: HTML Vorlage Extension Key: mitglieder Copyright 2000-2002, Thorsten Reichelt, This document is published under the Open Content License available from http://www.opencontent.org/opl.shtml

Mehr

Ein Jahr mit dem. Play! Framework FLAVIA IT. Dmitrij Funkner & Jonas Kilian. Quelle: http://www.flickr.com/photos/sdasmarchives/6996901834

Ein Jahr mit dem. Play! Framework FLAVIA IT. Dmitrij Funkner & Jonas Kilian. Quelle: http://www.flickr.com/photos/sdasmarchives/6996901834 Ein Jahr mit dem Play! Framework FLAVIA IT Dmitrij Funkner & Jonas Kilian Quelle: http://www.flickr.com/photos/sdasmarchives/6996901834 Über uns dmitrij funkner jonas kilian Konzentration auf das Wesentliche

Mehr

HTML Formulare / CGI / JavaScript / Perl

HTML Formulare / CGI / JavaScript / Perl Übungen Informatik I HTML Formulare / CGI / JavaScript / Perl http://www.fbi-lkt.fh-karlsruhe.de/lab/info01/tutorial http://de.selfhtml.org 1 HTML Inhalt HTML Formulare JavaScript CGI / Perl 2 HTML Formulare

Mehr

Lösungen der Aufgaben zur Klausurvorbereitung. Aufgabe 1: a) was sagen die folgenden Eigenschaften eines XML-Dokumentes aus? wohlgeformt gültig

Lösungen der Aufgaben zur Klausurvorbereitung. Aufgabe 1: a) was sagen die folgenden Eigenschaften eines XML-Dokumentes aus? wohlgeformt gültig HTW Dresden Fakultät Informatik/Mathematik Internettechnologien Lösungen der Aufgaben zur Klausurvorbereitung Aufgabe 1: a) was sagen die folgenden Eigenschaften eines XML-Dokumentes aus? wohlgeformt gültig

Mehr

Übungen. DI (FH) Levent Öztürk

Übungen. DI (FH) Levent Öztürk Übungen DI (FH) Levent Öztürk Übersicht Entwicklungsumgebung PHPMYADMIN Datenbank anlegen User anlegen Tabellen Anlegen Datenbankzugriffe über PHP 01.04.2014 DI (FH) Levent Öztürk 2 Entwicklungsumgebung

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik 6.3 Systemarchitektur 430 6.3 Systemarchitektur Drei Schichten Architektur Die "Standardtechniken" des Software-Engineering sind auch auf die Architektur einer

Mehr

Web-Design mit JSF und AJAX. Java Enterprise Erkner, 6.1.2007 Carsten Mjartan (mjartan@codecentric.de)

Web-Design mit JSF und AJAX. Java Enterprise Erkner, 6.1.2007 Carsten Mjartan (mjartan@codecentric.de) Web-Design mit JSF und AJAX Java Enterprise Erkner, 6.1.2007 Carsten Mjartan (mjartan@codecentric.de) 0 Agenda Ajax als Web 2.0 Technologie Java-Server Faces 1 Java Server Faces Sun-Spezifikation (JSR-127)

Mehr

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09)

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09) M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09) KB-M1-Java134 Schwerpunkte / Spezialisierung: Softwareentwickler Java / J2EE Swing JSF JavaScript Verfügbarkeit (skalierbar): Ab sofort Ausbildung:

Mehr

Visual Web Developer Express Jam Sessions

Visual Web Developer Express Jam Sessions Visual Web Developer Express Jam Sessions Teil 1 Die Visual Web Developer Express Jam Sessions sind eine Reihe von Videotutorials, die Ihnen einen grundlegenden Überblick über Visual Web Developer Express,

Mehr

4. Servlets Ein kleiner Einstieg. Kurze Java Historie. Erinnerung: Internet Anwendungen. Konzept eines Seitenaufrufs

4. Servlets Ein kleiner Einstieg. Kurze Java Historie. Erinnerung: Internet Anwendungen. Konzept eines Seitenaufrufs 4. s Ein kleiner Einstieg Erinnerung: HTTP und HTML Idee von Web n und Containern Erstellung einfacher s (zunächst software technisch übelst unstrukturiert) Literatur: B. Basham, K. Sierra, B. Bates, Head

Mehr

Realtime Anbindung an SAP ERP

Realtime Anbindung an SAP ERP Realtime Anbindung an SAP ERP 14.07.2014, 15:00 NovaTec Consulting GmbH Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt am Main, Berlin, Jeddah / Saudi-Arabien Showcase - Push SAP Terminauftrag NovaTec 09.09.2015

Mehr

Verteidigung gegen SQL Injection Attacks

Verteidigung gegen SQL Injection Attacks Verteidigung gegen SQL Injection Attacks Semesterarbeit SS 2003 Daniel Lutz danlutz@watz.ch 1 Inhalt Motivation Demo-Applikation Beispiele von Attacken Massnahmen zur Verteidigung Schlussfolgerungen 2

Mehr

Datenbank - Teil 3. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL. Daten eingeben mit SQL. Abfragen stellen mit SQL und PHP.

Datenbank - Teil 3. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL. Daten eingeben mit SQL. Abfragen stellen mit SQL und PHP. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL Daten eingeben mit SQL Abfragen stellen mit SQL und PHP 1 Datenbankserver Entwickelt von der schwedischen Aktiengesellschaft MySQL Unter GNU General Public License

Mehr

Benutzung von Eclipse zur Entwicklung von Java EE 5 Anwendungen mit dem JBoss Application Server

Benutzung von Eclipse zur Entwicklung von Java EE 5 Anwendungen mit dem JBoss Application Server Benutzung von Eclipse zur Entwicklung von Java EE 5 Anwendungen mit dem JBoss Application Server Starten und Auswahl des Workspaces Starten Sie Eclipse als die Entwicklungsumgebung. Wählen Sie als Workspace

Mehr

Entwicklung von Web-Anwendungen auf JAVA EE Basis

Entwicklung von Web-Anwendungen auf JAVA EE Basis Entwicklung von Web-Anwendungen auf JAVA EE Basis Java Enterprise Edition - Überblick Prof. Dr. Bernhard Schiefer Inhalt der Veranstaltung Überblick Java EE JDBC, JPA, JNDI Servlets, Java Server Pages

Mehr

Middleware. Host. Versuch einer Einleitung. dumme Terminals stellen Ausgaben dar und nehmen Eingaben an

Middleware. Host. Versuch einer Einleitung. dumme Terminals stellen Ausgaben dar und nehmen Eingaben an Middleware Versuch einer Einleitung Host dumme Terminals stellen Ausgaben dar und nehmen Eingaben an Mainframe enthält vollständige Anwendung Typ. COBOL, C Mainframe contd.! Nachteile! Mainframe ist teuer

Mehr

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Java-Framework auf Basis der Open API Bernfried Howe, Webertise Consulting GmbH WEBertise Consulting Dipl. Informatiker (Wirtschaftsinformatik) 2001-2010

Mehr

jquery Mobile jquery Mobile... 2 Download:... 2 JQuery Mobile Dateien im DRW festlegen... 2 Symbolleiste jquery Mobile... 3

jquery Mobile jquery Mobile... 2 Download:... 2 JQuery Mobile Dateien im DRW festlegen... 2 Symbolleiste jquery Mobile... 3 JavaScript-Framework-jQuery jquery Mobile Mobile Seiten mit HTML5 und CSS3 entwickeln Unterstützung durch Dreamweaver codiqua drag and drop UI Builder jquery Mobile... 2 Download:... 2 JQuery Mobile Dateien

Mehr

FWP Aktuelle Technologien zur Entwicklung verteilter Java- Anwendungen

FWP Aktuelle Technologien zur Entwicklung verteilter Java- Anwendungen FWP Aktuelle Technologien zur Entwicklung verteilter Java- Anwendungen Sommersemester 2015 Michael Theis, Lehrbeauftragter Sommersemester 2015 Michael Theis, Lehrbeauftragter 2 Werden als Web Application

Mehr

Weborientierte Programmiersprachen am Beispiel PHP

Weborientierte Programmiersprachen am Beispiel PHP Weborientierte Programmiersprachen am Beispiel PHP Serak Rezane Seminar Programmiersprachen SS 2004 Betreuer: Prof. Dr. Claudia Leopold Dipl.-Inf. Michael Süß Was ist PHP? Gliederung (Definition, Geschichte,

Mehr

Kapitel 4 Das Webform- Programmiermodell

Kapitel 4 Das Webform- Programmiermodell Kapitel 4 Das Webform- Programmiermodell ASP.NET beinhaltet ein neues Programmiermodell für Webseiten. Dieses Modell wird als Webform- Programmiermodell oder ASP.NET Page Framework bezeichnet. Ein Webform

Mehr

Trivadis @ DevDays, Dezember 2001 ASP.NET. Meinrad Weiss, Trivadis AG meinrad.weiss@trivadis.com

Trivadis @ DevDays, Dezember 2001 ASP.NET. Meinrad Weiss, Trivadis AG meinrad.weiss@trivadis.com Trivadis @ DevDays, Dezember 2001 ASP.NET Meinrad Weiss, Trivadis AG meinrad.weiss@trivadis.com Agenda Einführung Objektorientierung Aufbau einer ASP.NET Seite Input Validation Data Binding User Controls

Mehr

Das Web Forms- Programmiermodell

Das Web Forms- Programmiermodell Kapitel 4 Das Web Forms- Programmiermodell In diesem Kapitel: ASP.NET-Webanwendungen 48 Client-Server-Modell 50 ASP.NET-Serversteuerelemente 52 Ereignismodell 60 Seitenübergänge 71 Trennung von Gestaltung

Mehr

Copyright by HMS GmbH. All rights reserved.

Copyright by HMS GmbH. All rights reserved. Hilfsdokument Erklärung der s anhand eines Beispiels. Darstellen und Schreiben von Daten über eine HTML-Seite, die auf dem Anybus X-gateway oder Anybus Communicator hinterlegt wird. Haftungsausschluß Die

Mehr

2. Web-Anbindung von Datenbanken

2. Web-Anbindung von Datenbanken 2. Web-Anbindung von Datenbanken Architekturen Web-Informationssysteme DB-Anbindung / Applikations-Server Serverseitige Web-Anbindung Common Gateway Interface (CGI) Java Server Pages (JSP) Web-Anbindung

Mehr

Web Data Mining. Albert Weichselbraun

Web Data Mining. Albert Weichselbraun Web Data Mining Albert Weichselbraun Vienna University of Economics and Business Department of Information Systems and Operations Augasse 2-6, 1090 Vienna albert.weichselbraun@wu.ac.at May 2011 Agenda

Mehr

Attraktive Webseiten

Attraktive Webseiten ASP.NET PROFESSIONAL Attraktive Webseiten dank AJAX Controls und Extenders Microsoft bietet mit dem ASP.NET AJAX Control Toolkit (nachfolgend Toolkit genannt) ein Paket an, mit welchem sich die Attraktivität

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

Datenbanken: Servlets und JSP

Datenbanken: Servlets und JSP Datenbanken: Servlets und JSP Datenbank-Anwendungen für das Web basieren auf der Client - Server - oder Client - Middleware - Datenbankserver - Architektur. Grundsätzlich zu unterscheiden sind: Client-basierte

Mehr

2. Web-Anbindung von Datenbanken

2. Web-Anbindung von Datenbanken 2. Web-Anbindung von Datenbanken Architekturen Web-Informationssysteme Serverseitige Web-Anbindung Common Gateway Interface (CGI) Java Server Pages (JSP) Web-Anbindung mit PHP PHP Überblick DB-Anbindung

Mehr

11 Publizieren im Web

11 Publizieren im Web 11 Publizieren im Web Für ein modernes Unternehmen ist es heute kaum vorstellbar, nicht im Internet vertreten zu sein. Laut Statistik Austria 7 haben 97 % aller österreichischen Unternehmen ab 10 Beschäftigten

Mehr