Web-Technologien. Inhalt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Web-Technologien. Inhalt"

Transkript

1 Web-Technologien Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik Raum Tel / Fachbereich AI, Web-Technologien 1 Inhalt 1. Einleitung 2. PHP (OOP, I/O, Datenbanken) 3. ASP.net: Web-Forms (kurz) 4. ASP.net: MVC 5. jquery 6. Ajax 7. Java (wenn Zeit vorhanden ist) Fachbereich AI, Web-Technologien 2 1

2 Lernziele Kennenlernen der verschiedenen Techniken für Webserver PHP JSP ASP: WebPages ASP: WebForms ASP: MVC Zusätzliche Techniken Ajax jquery HTML 5 und CSS3 JSON (JavaScript Object Notation) Fachbereich AI, Web-Technologien 3 Literatur Einstieg in PHP 5.5 und MySQL 5.6 Thomas Theis, Galileo Computing ISBN: PHP für Fortgeschrittene Harry Fuecks, dpunkt.verlag ISBN: X Professionelle Softwareentwicklung mit PHP 5 Sebastian Bergmann, dpunkt.verlag ISBN: Fachbereich AI, Web-Technologien 4 2

3 Literatur Learn Java für Web Development Vishal Layka, Apress-Verlag ISBN: Beginning ASP.net, WebPages with WebMatrix Mike Brind, Imar Spaanjaars ISBN: Building ASP.net, WebPages with MS WebMatrix Steve Lydford ISBN: , Apress-Verlag Fachbereich AI, Web-Technologien 5 Literatur Beginning ASP.net MVC 4 José Rolando Guay Paz, Apress-Verlag ISBN: Pro ASP.net MVC 5 Adam Freeman, Apress-Verlag ISBN: C. Strobel: Web-Technologien in ECommerce-Systemen, Oldenbourg, Schwerpunke: JSP, Enterprise JavaBeans und CORBA) Fachbereich AI, Web-Technologien 6 3

4 Links Barrierefreiheit: BITV-Beschreibung: BITV-Testkriterien: Anleitung zum BITV-Test: Datenbanken: (Bestandteil von xampp) Fachbereich AI, Web-Technologien 7 Links Server: (Bestandteil von xampp) PHP: JSP: https://homepages.thm.de/~hg51/veranstaltungen/jee/aufgab en/jee-ue-01.pdf bis 05.pdf JQuery: ASP: Fachbereich AI, Web-Technologien 8 4

5 Vorteile von Webapplikationen mit einen Server: Bei den Anwendern muss keine Software installiert werden, ein einfacher Webbrowser reicht, PC, Laptop, PDA, Smartphone und Handy können eingesetzt werden Die Server-Anwendungen sind multiuser- und netzwerkfähig (Intranet und Internet). Die Integration mit vorhandenen Datenbanken, Textdateien etc. ist so einfach. Realisierung von Verteilung, Transaktionsmanagement, Sicherheit, Skalierung, Load Balancing, Ausfallsicherheit, Failover. Anwendungen auf einem zentralen Application Server sind leichter wartbar. Webanwendungen werden typischerweise in drei Schichten realisiert (3-Tier): Fachbereich AI, Web-Technologien 9 Die drei Schichten einer Webanwendungen Präsentationsschicht (Webbrowser) Applikationslogik (Businesslogik) Datenbankschicht Fachbereich AI, Web-Technologien 10 5

6 Aktuelle Webtechnologien Perl Einfach zu verstehen (Perl, DBMS) PHP (prozedural) Einfach zu verstehen (PHP, DBMS) PHP (OOP) Sinnvolle Alternative Fachbereich AI, Web-Technologien 11 Aktuelle Webtechnologien Java EE Zusammenführung verschiedener Techniken Java Server Pages Benutzt JSP-Views, Java, Tomcat, DBMS Java Server Pages Compiler erstellt Java-Quellcode. Dann wird dieser übersetzt in Java-Bytecode. Laut Oracle: deprecated. Java Server Faces Benutzt Facelet, JSF-Framework, Java, Tomcat, DBMS Komponenten Facelet-Technik Ersetzt die Java-Server-Pages für die Definition der Views. Fachbereich AI, Web-Technologien 12 6

7 Aktuelle Webtechnologien Microsoft: WebPages Alternative von Microsoft zu PHP Microsoft: ASP.net Webforms Microsoft Elemente kapseln HTML-Formulare Microsoft: ASP.net MVC Microsoft Elemente kapseln HTML-Formulare Mit Modell View Controller-Konzept Fachbereich AI, Web-Technologien 13 Beispiel mit PHP <html> <head> <title> Beispiel 01.php </title> </head> <body> <!-- --> <h2> Erste PHP-Datei </h2> <?php $nr=12; echo "Hier ist meine erste PHP-Datei <br />" ; echo 'Nummer: '. $nr ;?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 14 7

8 Beispiel mit PHP <html> <head> <title> Beispiel 02.php </title> </head> <body> <!-- --> <h2> Zweite PHP-Datei </h2> <?php $nr=12;?> Hier ist meine zweite PHP-Datei <br /> Nummer: <?php $nr?>?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 15 Beispiel mit PHP Fachbereich AI, Web-Technologien 16 8

9 Formular-Beispiel mit PHP <html> <head> <title>1. Beispiel Formulare mit PHP</title> </head> <body> <h2>1. Beispiel Formulare mit PHP</h2> <?php echo '<form method="get" action="bsp03.php"> '; echo '<p>eingabe:'; echo ' <input type="text" name="eingabe"> '; echo '</p>'; echo '<p><input type="submit" value=\" Submit"> '; echo '<input type="reset" value="loeschen">'; echo '</p>'; echo '</form> ';?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien Formular-Beispiel mit PHP <?php echo '<form method="get" action="bsp04.php"> '; if ( isset($_get['eingabe']) ){ // Ist gesetzt? $eingabe = $_GET['eingabe']; echo 'Eingabe: '. $eingabe ; else { echo "<p>eingabe:"; echo ' <input type="text" name="eingabe"> '; echo "</p>"; echo '<p><input type="submit" value=" Submit"> '; echo '<input type="reset" value="cancel">'; echo '</p>'; echo '</form> ';?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 18 9

10 <form method="get" action="bsp05.php"> <?php if ( isset($_get['eingabe']) ){ // Ist gesetzt? $eingabe = $_GET['eingabe']; echo 'Eingabe: '. $eingabe ; else {?> <p>eingabe:" <input type="text" name="eingabe"> </p> <p><input type="submit" value=" Submit"> <input type="reset" value="cancel"> </p> </form> <?php?> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 19 OOP mit PHP <?php class mypoint { private $x=1; private $y=1; public function getx() { return $x; public function gety() { return $y; public void setx($value) { $x=$value; public void sety($value) { $y=$value; // class mypoint $p1 = new mypoint; $p1->setx(100); echo ("p1(x): ". $p1->getx() ;?> Fachbereich AI, Web-Technologien 20 10

11 Java Server Pages Ist ähnlich wie PHP, nur anders Tag s: <% %> Compile PHP wird direkt interpretiert JSP-Seiten werden erst übersetzt (Servlets) Mächtigkeit PHP ist benutzt einfach gehalten Java hat sehr komplexe Strukturen Servlets <% out.println( new java.util.date() ); %> Ausdruck <p> <%= new java.util.date() %> </p> Zusätzliche Frameworks Struts, Java Server Faces, Spring, Grails Fachbereich AI, Web-Technologien 21 Java Server Pages Directives directive {attr="value"* %> Direktiven erlauben Festlegungen, z.b. import-befehle. Beispiel: page language="java" %> declarations <%! declaration %> Deklaration von Variablen und Methoden. Es ist keine Ausgabe möglich. Beispiel: <%! int i=0;%> scriptlets <% scriptlet %> Beliebige Java-Befehle. Befehle der Form "System.out.println("Text");" oder "out.println("cheerio");" erzeugen eine Ausgabe in der HTML-Seite. Beispiel: <% i=i+1; %> Fachbereich AI, Web-Technologien 22 11

12 Java Server Pages expressions <%= expression %> Gültige Java-Ausdrücke. Das Ergebnis wird in die HTML-Seite eingefügt. Beispiel: <%= preis*0.16; %> comments <%-- jsp comment --%> Kommentare, sind in der HTML-Seite nicht sichtbar. Beispiel: <%-- Berechnung des Maximums in einer Schleife --%> Fachbereich AI, Web-Technologien 23 Beispiel mit Java Server Pages <html> <head> <title> 01. Beispiel mit JSP </title> </head> <body> <!-- --> <h2> Erste PHP-Datei </h2> <% // beliebiger Java-Code out.println( "Hier ist meine erste JSP-Datei <br />" ); int nr=12; out.println( "Nummer: " + nr ); %> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 24 12

13 2. Beispiel mit Java Server Pages <html><body> page import = "java.util.*" %> <b>parameters:</b><br> <% Enumeration parameterlist = request.getparameternames(); while( parameterlist.hasmoreelements() ) { String sname = parameterlist.nextelement().tostring(); String[] smultiple = request.getparametervalues( sname ); // Formular liste if( 1 >= smultiple.length ) out.println( sname + " = " + request.getparameter( sname ) + "<br>" ); else for( int i=0; i<smultiple.length; i++ ) out.println( sname + "[" + i + "] = " + smultiple[i] + "<br>" ); %> </body></html> Fachbereich AI, Web-Technologien Beispiel mit Java Server Pages <html><body> page import = "java.util.*" %> <b>parameters:</b><br> <% Enumeration parameterlist = request.getparameternames(); while( parameterlist.hasmoreelements() ) { String sname = parameterlist.nextelement().tostring(); String[] smultiple = request.getparametervalues( sname ); // Formular liste if( 1 >= smultiple.length ) out.println( sname + " = " + request.getparameter( sname ) + "<br>" ); else for( int i=0; i<smultiple.length; i++ ) out.println( sname + "[" + i + "] = " + smultiple[i] + "<br>" ); %> </body></html> Fachbereich AI, Web-Technologien 26 13

14 4. Beispiel mit Java Server Pages page import = "java.util.*" %> <% final String s1 = "<tr bgcolor='#ebeeee'><td>"; final String s2 = "</td><td>"; final String s3 = "</td></tr>\n"; StringBuffer sb = new StringBuffer(); Enumeration parameterlist = request.getparameternames(); while( parameterlist.hasmoreelements() ) { String sname = parameterlist.nextelement().tostring(); String[] smultiple = request.getparametervalues( sname ); if( 1 >= smultiple.length ) sb.append( s1 + sname + s2 + request.getparameter( sname ) + s3 ); else for( int i=0; i<smultiple.length; i++ ) { sb.append( s1 + sname + "[" + i + "]" + s2 + smultiple[i] + s3 ); Fachbereich AI, Web-Technologien Beispiel mit Java Server Pages if( 0 < sb.length() ) sb.insert( 0, "<table border=0 cellspacing=3 cellpadding=3>\n" + "<tr bgcolor='#ebeeee'><th colspan='2'>" + "<big>erhaltene Parameter</big></th></tr>\n" ).append( "</table>\n" ); %> <html> <body> <!-- Quelle: --> Fachbereich AI, Web-Technologien 28 14

15 4. Beispiel mit Java Server Pages <form action="bsp_jsp_03.jsp?urlparm=seeurl#scroll" method="post"> <input type="hidden" name="hidden" value="hid"> <table border=0 cellspacing=3 cellpadding=3> <tr bgcolor='#ebeeee'><th colspan='2'> <big>formular</big><br> Bitte Eingaben ändern und Submit betätigen</th></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>selectdropdown</td> <td> <select name="selectdropdown" size=1> <option value="1">opt. 1</option> <option value="2" selected>opt. 2</option> <option value="3">opt. 3</option> <option value="4">opt. 4</option> </select> </td></tr> Fachbereich AI, Web-Technologien Beispiel mit Java Server Pages <tr bgcolor="#ebeeee"><td>selectmultiple</td> <td> <select name="selectmultiple" size=3 multiple> <option value="1">opt. 1</option> <option value="2">opt. 2</option> <option value="3" selected>opt. 3</option> <option value="4" selected>opt. 4</option> </select> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>textarea</td> <td> <textarea name="textarea" cols=20 rows=3>text...</textarea> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>textfeld</td> <td> <input type="text" name="textfeld" value="text..." size=20 maxlength=50> </td></tr> Fachbereich AI, Web-Technologien 30 15

16 4. Beispiel mit Java Server Pages <tr bgcolor="#ebeeee"><td>passwort</td> <td> <input type="password" name="passwort" value="xx" size=20 maxlength=10> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>checkboxen cb1...cb3</td> <td> <input type="checkbox" name="cb1"> <input type="checkbox" name="cb2" checked> <input type="checkbox" name="cb3"> </td></tr> <tr bgcolor="#ebeeee"><td>radiobuttons ra</td> <td> <input type="radio" name="ra" value="1"> <input type="radio" name="ra" value="2" checked> <input type="radio" name="ra" value="3"> </td></tr> Fachbereich AI, Web-Technologien Beispiel mit Java Server Pages <tr bgcolor="#ebeeee"><td>submit</td> <td> <button type="submit" name="submit" value="submitimg"> <img src="http://www.torsten-horn.de/logo.gif" alt="submit"> </button> <input type="submit" name="submit" value="submit1"> <input type="submit" name="submit" value="submit2"> </td></tr> </table> </form> <a name="scroll"></a> <%= sb.tostring() %> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 32 16

17 Microsoft: WebPages Erlaubt dynamische Webseiten Benutzt die IDE-Webmatrix Install-Software Install-Software https://www.visualstudio.com/en-us/products/visual-studio-expressvs.aspx Visual Studio: Express 2013 for Web https://www.visualstudio.com/en-us/products/visual-studio-expressvs.aspx Tag s Speichern reicht zum Ausführen Fachbereich AI, Web-Technologien 33 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 34 17

18 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 35 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 36 18

19 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 37 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 38 19

20 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 39 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 40 20

21 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 41 WebPages mit WebMatrix, // Razor c# Code var currentdatetime = DateTime.Now; <!DOCTYPE html> <html lang="en"> <head> <meta charset="utf-8" /> <title>my First Page</title> </head> <body> <h1>my first page</h1> <p>dies ist Text</p> <p>das aktuelle Datum </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 42 21

22 WebPages mit WebMatrix, 1.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 43 WebPages mit WebMatrix, Fachbereich AI, Web-Technologien 44 22

23 WebPages mit WebMatrix, Übersicht Quelle: Fachbereich AI, Web-Technologien 45 Fachbereich AI, Web-Technologien 46 23

24 WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 47 WebPages mit WebMatrix, // hier Razor-Code // Working with numbers var a = 4; var b = 5; var thesum = a + b; // Working with characters (strings) var technology = "ASP.NET"; var product ="Web Pages"; // Working with objects var rightnow = DateTime.Now; Fachbereich AI, Web-Technologien 48 24

25 <style> WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel body { font-family:verdana; margin-left:50px; margin-top:50px; div { border: 1px solid black; width:50%; margin:1.2em; padding:1em; span.bright { color:red; </style> Fachbereich AI, Web-Technologien 49 WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel </head> <body> <h1>testing Razor Syntax</h1> <div> <p>the value of <em>a</em> <p>the value of <em>b</em> <p>the sum of <em>a</em> and <em>b</em> is <p>the product of <em>a</em> and <em>b</em> is </div> <div> <p>the technology and the product <p>together they are <span + " " + product)</span></p> </div> <div> <p>the current date and time <p>the URL of the current page </div> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 50 25

26 WebPages mit WebMatrix, 2.Beispiel Fachbereich AI, Web-Technologien 51 WebPages mit WebMatrix, var message = "Dies ist die Nachricht, die Sie beim ersten Anklicken erhalten."; if(ispost) message = "Dies ist die Nachricht, beim nächsten Anklicken."; <body> <h1>3. Web Page</h1> <form method="post"> <div> <p><input type="submit" value="submit" /></p> </div> </form> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 52 26

27 Microsoft: WebPages Zusammenfassung: Tag s C#-Code mit.net Framework Sehr umfangreiche Framework Einfache Anbindung an Datenbanken C#-Code kann auch in HTML-Code eingetragen werden Verwendet die originalen HTML-Formulare Mit WebMatrix steht ein einfaches Tool zur Verfügung Einfach strukturiert Kein vorgefertigtes MVC vorhanden Fachbereich AI, Web-Technologien 53 Microsoft: WebForms Erlaubt dynamische Webseiten Dateierweiterung:.apsx Kapselt die HTML-Formulare Statischer Text: <asp:label> Eingabefeld: <asp:textbox> Listenauswahl: <asp:dropdownlist> Auswahlfeld: <asp:checkbox> Einfache Schaltfläche: <asp:button> Radiobutton: <asp:radiobutton> Hyperlink: <asp:hyperlink> Erlaubt neue und bessere UI-Elemente Trennung HTML- und C#-Code Erlaubt Master-Pages (Vererbung) Fachbereich AI, Web-Technologien 54 27

28 Microsoft: WebForms Eingebauter WYSIWYG-Editor Tasten: Taste F5: starten Shift-F5: stoppen Strg+F5: aktuelle Seite starten Links: Fachbereich AI, Web-Technologien 55 WebForms: Toolbox Fachbereich AI, Web-Technologien 56 28

29 Fachbereich AI, Web-Technologien 57 Microsoft WebForms: neues Projekt Fachbereich AI, Web-Technologien 58 29

30 Microsoft WebForms: neues Projekt Fachbereich AI, Web-Technologien 59 Microsoft WebForms: default.aspx Fachbereich AI, Web-Technologien 60 30

31 Page Title="Willkommen" Language="C#" MasterPageFile="~/Site.Master" AutoEventWireup="true" CodeBehind="Default.aspx.cs" Inherits="bsp1._Default" %> <asp:content ID="BodyContent" ContentPlaceHolderID="MainContent" runat="server"> <h1><%: Title %>.</h1> <h2>2. Überschrift</h2> <p class="lead">hier steht Text</p> </asp:content> Fachbereich AI, Web-Technologien 61 Fachbereich AI, Web-Technologien 62 31

32 Microsoft WebForms: Strg+Shift+A Fachbereich AI, Web-Technologien WebForms-Seite: Strg+Shift+A Fachbereich AI, Web-Technologien 64 32

33 2. WebForms-Seite: Strg+Shift+A Page Title="" Language="C#" MasterPageFile="~/Site.Master" AutoEventWireup="true" CodeBehind="WebForm1.aspx.cs" Inherits="bsp1.WebForm1" %> <asp:content ID="Content1" ContentPlaceHolderID="MainContent" runat="server"> <h1>meine zweite Seite mit Webforms</h1> <a runat="server" href="~/webform2">webform2</a> </asp:content> Fachbereich AI, Web-Technologien 65 Neue Seite (pure WebForms-Seite, ohne Master.Pages Page Language="C#" AutoEventWireup="true" CodeBehind="WebForm2.aspx.cs" Inherits="bsp1.WebForm2" %> <!DOCTYPE html> <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"> <head runat="server"> <title></title> </head> <body> <h3>seite WebForm2</h3> </body> </html> Fachbereich AI, Web-Technologien 66 33

34 WebForms2 <form id="form1" runat="server"> <div> <asp:label ID="Label1" runat="server" Text="Label"> </asp:label><asp:textbox ID="TextBox1" runat="server"></asp:textbox> <asp:button ID="Button1" runat="server" Text="Button" /> </div> </form> Fachbereich AI, Web-Technologien 67 WebForms2 Fachbereich AI, Web-Technologien 68 34

35 Fachbereich AI, Web-Technologien 69 WebForms2 Doppelklick auf dem Schalter erzeugt das Event: namespace bsp1 { public partial class WebForm2 : System.Web.UI.Page { protected void Page_Load(object sender, EventArgs e) { protected void Button1_Click(object sender, EventArgs e) { Label1.Text = "Hier der Text aus der Textbox: "+TextBox1.Text ; Fachbereich AI, Web-Technologien 70 35

36 Fachbereich AI, Web-Technologien 71 WebForms2: Calender-UI mittels table Fachbereich AI, Web-Technologien 72 36

37 WebForms2: Die Logik ist schon vorhanden Fachbereich AI, Web-Technologien 73 protected void Calendar1_SelectionChanged(object sender, EventArgs e) { Label2.Text = Calendar1.SelectedDate.ToLongDateString(); Fachbereich AI, Web-Technologien 74 37

38 <asp:label id="label1" runat="server" /> <asp:textbox id="txt1" runat="server" /> <asp:textbox id="txt1" Text="Hello World!" Font_Face="verdana" BackColor="#0000ff" ForeColor="white" TextMode="MultiLine" Height="50" runat="server" /> <asp:textbox id="txt1" runat="server" text="hello World!" ontextchanged="change" autopostback="true"/> <asp:radiobutton id="red" Text="Red" Checked="True" GroupName="colors" runat="server"/> <asp:radiobuttonlist id="radiolist1" runat="server"> <asp:listitem selected="true">item 1</asp:ListItem> <asp:listitem>item 2</asp:ListItem> <asp:listitem>item 3</asp:ListItem> </asp:radiobuttonlist> Fachbereich AI, Web-Technologien 75 <asp:checkbox id="check1" Text="Same as home phone" TextAlign="Right" AutoPostBack="True" OnCheckedChanged="Check" runat="server" /> <asp:checkboxlist id="check1" AutoPostBack="True" TextAlign="Right" OnSelectedIndexChanged="Check" runat="server"> <asp:listitem>item 1</asp:ListItem> <asp:listitem>item 2</asp:ListItem> <asp:listitem>item 3</asp:ListItem> <asp:listitem>item 4</asp:ListItem> <asp:listitem>item 5</asp:ListItem> <asp:listitem>item 6</asp:ListItem> </asp:checkboxlist> Fachbereich AI, Web-Technologien 76 38

39 <asp:table id="table1" BorderWidth="1" GridLines="Both" runat="server" /> <asp:table runat="server" CellPadding="5" GridLines="horizontal" HorizontalAlign="Center"> <asp:tablerow> <asp:tablecell>1</asp:tablecell> <asp:tablecell>2</asp:tablecell> </asp:tablerow> <asp:tablerow> <asp:tablecell>3</asp:tablecell> <asp:tablecell>4</asp:tablecell> </asp:tablerow> </asp:table> <asp:hyperlink ImageUrl="img_w6.gif" NavigateUrl="http://www.w3schools.com" Text="Visit W3Schools!" Target="_blank" runat="server" /> <asp:button id="b1" Text="Copy to Label" OnClick="submit" runat="server" /> Fachbereich AI, Web-Technologien 77 39

Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1

Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1 Web-Technologien Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de http://www.miwilhelm.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 Fachbereich AI,

Mehr

Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1

Web-Technologien. Fachbereich AI, Web-Technologien 1 Web-Technologien Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de http://www.miwilhelm.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 Fachbereich AI,

Mehr

ASP: Active Server Pages

ASP: Active Server Pages ASP: Active Server Pages Allgemeines: ASP ist die serverseitige Schnittstelle zu Skripten/Programmen ausgehend vom Microsoft-Internet- Information-Server (z.b. in Windows Server enthalten) Skript- und

Mehr

Java Server Pages (JSP)

Java Server Pages (JSP) Überblick über Internet-Technologien Server-Technologien Datenbankkopplung Servlets JSP PHP CGI XML+XSL Dokumentsprachen Client-PGM ruft DB-Server Web-Server ruft Datenbankserver HTML+Javascript HTML+Applets

Mehr

Leseprobe. Webseiten entwickeln mit ASP.NET

Leseprobe. Webseiten entwickeln mit ASP.NET Leseprobe zu Webseiten entwickeln mit ASP.NET von Jamal Baydaoui ISBN (Buch): 978-3-446-43723-4 ISBN (E-Book): 978-3-446-43784-5 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43723-4

Mehr

Praktikum Datenbanksysteme. Ho Ngoc Duc IFIS - Universität zu Lübeck 01.06.2005

Praktikum Datenbanksysteme. Ho Ngoc Duc IFIS - Universität zu Lübeck 01.06.2005 Praktikum Datenbanksysteme Ho Ngoc Duc IFIS - Universität zu Lübeck 01.06.2005 Tomcat-Installation $JAVA_HOME (z.b. /home/dbp00/j2sdk1.4.2) $CATALINA_HOME (/home/dbp00/jakarta-tomcat-4) Skripte zum Start/Stop:

Mehr

Fakultät für Informatik & Wirtschaftsinformatik DB & IS II SS 2015 PHP MVC. Dr. Christian Senger. PHP MVC 1 von 21

Fakultät für Informatik & Wirtschaftsinformatik DB & IS II SS 2015 PHP MVC. Dr. Christian Senger. PHP MVC 1 von 21 PHP MVC PHP MVC 1 von 21 Model View Control Views Controlers Business logic GUI OO-application logic Object-relational-Mapping Relational DBMS PHP MVC 2 von 21 Webbasierte Informationssysteme WWW-Browser

Mehr

Webbasierte Informationssysteme

Webbasierte Informationssysteme Beispiel: Web-Shop SS 2004 Prof. Dr. Stefan Böttcher Universität Paderborn Applikation Software Client Web-Shop,... Web-Browser mit Applet,...??? Server Produkt- Datenbank Web-Server, Servlet Datenbank,...

Mehr

4..NET. Kombination von Frameworks, Sprachen, Werkzeugen, Webservices,... zur einfachen Entwicklung von Windows-Applikationen (inkl. Web-Appl.

4..NET. Kombination von Frameworks, Sprachen, Werkzeugen, Webservices,... zur einfachen Entwicklung von Windows-Applikationen (inkl. Web-Appl. 1 4..NET Kombination von Frameworks, Sprachen, Werkzeugen, Webservices,... zur einfachen Entwicklung von Windows-Applikationen (inkl. Web-Appl.) gemeinsames Laufzeitsystem CLR (Common Language Runtime):

Mehr

Einleitung JavaServer Pages Erweiterungsmechanismen Beispiel Fazit. JavaServer Pages. Seminar Webprogrammierung WS04/05. Timothy Burk. 6.

Einleitung JavaServer Pages Erweiterungsmechanismen Beispiel Fazit. JavaServer Pages. Seminar Webprogrammierung WS04/05. Timothy Burk. 6. Seminar Webprogrammierung WS04/05 6. Juni 2005 1 Einleitung Die Vorgeschichte Java-Servlets 2 Merkmale Von der JSP zur HTML-Ausgabe Syntax 3 4 5 Die Vorgeschichte Java-Servlets Einleitung Ansätze für dynamische

Mehr

6.9 Java Server Pages

6.9 Java Server Pages DocumentCollection dc = db.ftsearch(abfrage); Document d = dc.getfirstdocument(); while (d!= 0) { String Name = db.gettitle(); out.println(name + ""); d = dc.getnextdocument(); catch (NotesException

Mehr

Microsoft.NET & IBM System i - Webanwendungen mit AJAX - I Christian Neißl, 28.12.2010

Microsoft.NET & IBM System i - Webanwendungen mit AJAX - I Christian Neißl, 28.12.2010 Microsoft.NET & IBM System i - Webanwendungen mit AJAX - I Christian Neißl, 28.12.2010 Im Jahr 2006 hat ein cleverer Journalist den Namen AJAX erfunden. Der Begriff beschreibt eine damals bereits bekannte

Mehr

Formulare in html Bernd Bl umel Version: 1. April 2003

Formulare in html Bernd Bl umel Version: 1. April 2003 Formulare in html Bernd Blümel Version: 1. April 2003 Inhaltsverzeichnis 1 Formulare 2 1 Kapitel 1 Formulare Formulare sind in html die einzige Interaktionsmöglichkeit mit den Benutzern unserer Internet

Mehr

Java zur Realisierung von Internetanwendungen

Java zur Realisierung von Internetanwendungen Java zur Realisierung von Internetanwendungen Elementare Web-Programmierung Prof. Dr. Bernhard Schiefer HTTP Web-Browser Web-Browser GET http://www.zw.fh-kl.de/beispiel.htm beispiel

Mehr

Datenbanksysteme 2009

Datenbanksysteme 2009 Datenbanksysteme 2009 Vorlesung vom 15.06.09 noch Kapitel 9: Datenbankapplikationen Oliver Vornberger Institut für Informatik Universität Osnabrück Datenbankapplikationen MS Visio MS Access Embedded SQL

Mehr

Der Inhalt dieses Foliensatzes ist nicht klausurrelevent!!! - aber trotzdem interessant ;-)

Der Inhalt dieses Foliensatzes ist nicht klausurrelevent!!! - aber trotzdem interessant ;-) Model-View-Controler Paradigma Der Inhalt dieses Foliensatzes ist nicht klausurrelevent!!! - aber trotzdem interessant ;-) Andreas Schmidt PHP (MVC) 1/22 Model-View-Controler paradigma (1) Views Controlers

Mehr

Java Server Pages 2 und Benutzerdefinierte Tags. Strahil Yordanov

Java Server Pages 2 und Benutzerdefinierte Tags. Strahil Yordanov Java Server Pages 2 und Benutzerdefinierte Tags Strahil Yordanov Überblick Einleitung JSP im Kontext von J2EE JSP2 Benutzerdefinierte Tags Zusammenfassung Einleitung Java Server Pages ist eine Technik

Mehr

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe... php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...7 3.Zugriff auf mysql Daten...11 Verteilte Systeme: php.sxw Prof.

Mehr

Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server

Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server Überblick: Der Index Server erstellt einen Index für alle Inhalte und Eigenschaften von Dokumenten, die auf dem Internet Information Server

Mehr

PHP Formulare. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014

PHP Formulare. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014 PHP Formulare Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014 1 Formularverarbeitung Durch Formulare werden Webseiten interaktiv. Durch Formulare können Daten an den Webserver geschickt werden, um sie

Mehr

Web Visu Tutorial. Hipecs Web Visu. Übersicht

Web Visu Tutorial. Hipecs Web Visu. Übersicht Revision Date V100 10082011 Hipecs Web Visu Die hipecs (high performance controller system) bietet die Möglichkeit einer sog Web-Visualisierung über den integrierten Webserver Hierfür wird im Standard

Mehr

Meine erste Homepage - Beispiele

Meine erste Homepage - Beispiele Meine erste - Beispiele 1. Beispiel meine Willkommen auf meiner Befehle nicht über Hier ist ein Senior, der noch fit für's Internet ist. Probieren wir

Mehr

Java - Webapplikationen

Java - Webapplikationen Java - Webapplikationen Bestandteile (HTTP,, JSP) Aufbau (Model View Controller) Datenverwaltung (Java Beans, Sessions) Entwicklung (Projektstruktur, Sysdeoplugin für Eclipse) 17. Januar 2006 Jan Hatje

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) 1 Klausur Aufgabe 1 (10 Punkte) Dynamisierung von HTML-Seiten HTML-Seiten sind eine gängige Art und Weise, Informationen darzustellen. Nennen Sie die Gründe, welche Vorteile

Mehr

Aufgaben HTML Formulare. Prof. Dr. rer. nat. Claus Brell, http://claus-brell.de, claus.brell@hs-niederrhein.de, Wirtschaftsinformatik, Statistik

Aufgaben HTML Formulare. Prof. Dr. rer. nat. Claus Brell, http://claus-brell.de, claus.brell@hs-niederrhein.de, Wirtschaftsinformatik, Statistik 1 Aufgaben HTML Formulare Aufgabe 1 (Vorbereitung) Google Suche 2 Probieren vor Studieren.. Arbeitsauftrag: 1.) Fügen Sie mit Notepad++ in Ihrer Datei index.html den unten gezeigten Quelltextschnipsel

Mehr

Grundlagen der Informatik 2

Grundlagen der Informatik 2 Grundlagen der Informatik 2 Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 1 Gliederung 1. Einführung

Mehr

Programmieren der Untersuchung

Programmieren der Untersuchung Programmieren der Untersuchung Während in HTML viele Tags zur Formatierung und Beschreibung eines Textes zur Verfügung stehen, bieten Programmiersprachen wie z.b. PHP oder Java Script Strukturen die einen

Mehr

Datenbanksysteme SS 2007

Datenbanksysteme SS 2007 Datenbanksysteme SS 2007 Frank Köster (Oliver Vornberger) Institut für Informatik Universität Osnabrück Kapitel 9c: Datenbankapplikationen Architektur einer Web-Applikation mit Servlets, JSPs und JavaBeans

Mehr

Internetanbindung von Datenbanken

Internetanbindung von Datenbanken Internetanbindung von Datenbanken http://galahad.informatik.fh-kl.de/~miesel/index.html PHP -1 Gliederung Einführung PHP3 Datenbankanbindung mit PHP3 Sicherheitsprobleme Realisierung mit PHP3 Probleme

Mehr

Web-Programmierung (WPR)

Web-Programmierung (WPR) Web-Programmierung (WPR) TFH-Berlin Sommer Semester 2008 Manfred Gruner mailto:wpr@gruner.org Web-Programmierung (WPR) Literatur: Web-Technologien (Heiko Wöhr) Konzepte Programmiermodelle - Architekturen

Mehr

Java zur Realisierung von Internetanwendungen

Java zur Realisierung von Internetanwendungen Java zur Realisierung von Internetanwendungen Elementare Web-Programmierung HTTP Web-Browser Web-Browser GET http://www.zw.fh-kl.de/beispiel.htm Beispiel Ein

Mehr

PHP JavaScript Kapitel 9. Java-Script-Objekte und das Event-Modell

PHP JavaScript Kapitel 9. Java-Script-Objekte und das Event-Modell Java-Script-Objekte und das Event-Modell 1 Interaktions-Methoden des Window-Objekts

Mehr

Web 2.0 Software-Architekturen

Web 2.0 Software-Architekturen Web 2.0 Software-Architekturen JavaServerPages als dynamische View einer MVC Anwendung Prof. Dr. Nikolaus Wulff Von Servlets zu JSP's Die Erstellung der HTML Ausgabe in einem Servlet endete in uneffektiven

Mehr

Webanwendungen mit Java

Webanwendungen mit Java Vorlesungsreihe Entwicklung webbasierter Anwendungen Webanwendungen mit Java Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiedemann email: wiedem@informatik.htw-dresden.de HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT DRESDEN (FH) Fachbereich

Mehr

Kommunikationsnetze. 7. Das World Wide Web 7.4 Client- vs. Server-basierte Techniken für dynamische Webseiten

Kommunikationsnetze. 7. Das World Wide Web 7.4 Client- vs. Server-basierte Techniken für dynamische Webseiten Kommunikationsnetze 7.4 Client- vs. Server-basierte Techniken für dynamische Webseiten Gliederung 1. Einführung 2. Server-basierte Techniken 3. Client-basierte techniken Literatur: A. S. Tanenbaum, Computer

Mehr

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt PHP Schulung Beginner Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt Begrüßung Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten. Übersicht Sprung ins Kalte Wasser 'Hallo Welt' Theorie Requests Grundlagen Kommentare

Mehr

Einleitung. Gliederung. Struts-Framework. Model-View-Controller-Pattern

Einleitung. Gliederung. Struts-Framework. Model-View-Controller-Pattern Struts-Framework Model-View-Controller-Pattern STRUTS Open Source Web Application Framework Unterprojekt des Apache Jakarta Basierend auf: JSP, Servlets, JavaBeans Model View Controller Architektur Dipl.-Inf.

Mehr

Datenbanksysteme 2015

Datenbanksysteme 2015 Datenbanksysteme 2015 noch Kapitel 09: Datenbankapplikationen Oliver Vornberger Institut für Informatik Universität Osnabrück Datenbankapplikationen MS Visio MS Access Embedded SQL im C-Programm JDBC /

Mehr

Applets Belebung von Webseiten. Dipl.-Ing. Wolfgang Beer

Applets Belebung von Webseiten. Dipl.-Ing. Wolfgang Beer Applets Belebung von Webseiten Dipl.-Ing. Wolfgang Beer Was sind Applets? Java Klassen, die spezielle Richtlinien befolgen, um: "in Internet-Browsern lauffähig zu sein" Somit ist, komplexere Funktionalität,

Mehr

Softwaretechnik Teil Webprogrammierung (HTML, PHP) SS2011

Softwaretechnik Teil Webprogrammierung (HTML, PHP) SS2011 Softwaretechnik Teil Webprogrammierung (HTML, PHP) SS2011 Studiengang: Semester: 3. Gruppe: Wirtschaftsinformatik A & B Datum: 29.06.2011 Dozent: LfbA Dipl.-Hdl. Andreas Heß Hilfsmittel: alle Unterlagen/Bücher

Mehr

(TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.form.input 23.05.08 Seite 1 von 11

(TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.form.input 23.05.08 Seite 1 von 11 (TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.input 23.05.08 Seite 1 von 11 window.document.input Objekt und seine Varianten beim Internet Explorer window.document.input Objekt

Mehr

Legacy Web-Apps mit AngularJS pimpen

Legacy Web-Apps mit AngularJS pimpen Legacy Web-Apps mit AngularJS pimpen Über uns Jan Blankenhorn und Philipp Burgmer Software Developers w11k.com / thecodecampus.de > Esslingen / Stuttgart Schulungen, Projekt-Kickoff Consulting, Softwareentwicklung

Mehr

Dynamik bis zur DB-Interaktion. Marc Schanne. CGI Möglichkeiten

Dynamik bis zur DB-Interaktion. Marc Schanne. CGI Möglichkeiten CGI einfach PHP Dynamik bis zur DB-Interaktion 1 CGI Möglichkeiten Das Common Gateway Interface (CGI) ermöglicht den Entwurf von interaktiven, benutzergesteuerten Web-Applikationen. Der WWW-Server ruft

Mehr

C:\~Temp\Rolf\GaM\anfrageauftritt.php Sonntag, 26. Januar 2014 08:41

C:\~Temp\Rolf\GaM\anfrageauftritt.php Sonntag, 26. Januar 2014 08:41 /* Formular Stylesheet */ body, textarea, table { font-family: Verdana,

Mehr

Webseiten entwickeln mit ASP.NET

Webseiten entwickeln mit ASP.NET Webseiten entwickeln mit ASP.NET Eine Einführung mit umfangreichem Beispielprojekt. Alle Codes in Visual Basic und C# Bearbeitet von Jamal Baydaoui 1. Auflage 2013. Buch. 316 S. ISBN 978 3 446 43723 4

Mehr

Programmierung von Client/Server- Anwendungen

Programmierung von Client/Server- Anwendungen Programmierung von Client/Server- Anwendungen Komponenten des Web-Containers (Java EE) SoSe2015 Prof. Dr. Andreas Schmietendorf 1 Übersicht zur Vorlesung Entwicklung der Java Enterprise Edition Servlets,

Mehr

XML Kurs 2005-8 LRZ 1

XML Kurs 2005-8 LRZ 1 XML Kurs 2005-8 LRZ 1 Inhalt 2005-8 LRZ 2 Werbung 1: XML steht für strukturierte Daten March 2008 2005-8 LRZ 3 Werbung 2: XML ist lizenzfrei, plattformunabhängig und gut unterstützt March 2008 2005-8 LRZ

Mehr

for ($i=1 ;$i<=25 ;$i++) { echo "$i "; }?>
zurück zur Index-Seite

for ($i=1 ;$i<=25 ;$i++) { echo $i ; }?> <br> <a href=http://localhost/php.php>zurück zur Index-Seite</a> </body> </html> 8 Schleifen Schleifen werden in der Programmierung viel verwendet. Sie sind deshalb sehr wichtig, weil man mit Ihrer Hilfe erreichen kann, dass etwas unter bestimmten Bedingungen immer wieder ausgeführt

Mehr

FHZ. Servlets/JSP. Lernziele. Hochschule Technik+Architektur Luzern. Inhalt

FHZ. Servlets/JSP. Lernziele. Hochschule Technik+Architektur Luzern. Inhalt Inhalt 1. Grundlagen 1. Einführung 2. Programmieren für das Web 2. Servlets 3. JSP (Java Server Pages) 4. Beispiel Country 1. Dateneingabe von Benutzer 2. Parameterübergabe 3. Auswerten eines Formulars

Mehr

Einführung in HTML. Einführung in HTML. Listen. Gestaltungsmittel in HTML

Einführung in HTML. Einführung in HTML. Listen. Gestaltungsmittel in HTML Einführung in HTML Einführung in HTML Beschreibung zu HTML: http://de.selfhtml.org/html/index.htm HTML dient zur Strukturierung von Text. Ein HTML-Text besitzt folgenden typischen Aufbau:

Mehr

Datenbanksysteme SS 2007

Datenbanksysteme SS 2007 Datenbanksysteme SS 2007 Frank Köster (Oliver Vornberger) Institut für Informatik Universität Osnabrück Kapitel 9d: Datenbankapplikationen Architektur einer Web-Applikation mit Servlets, JSPs und JavaBeans

Mehr

Interaktive Elemente, GUI-Programmierung

Interaktive Elemente, GUI-Programmierung Softwaretechnik für IM, WS2015/2016 http://knopper.net/bw/swt/ Übung 4 Interaktive Elemente, GUI-Programmierung 1. Schreiben Sie ein Programm (wahlweise als Applet oder Applikation, oder beides), das die

Mehr

C O C O O N. Wo ist Cocoon in die Apache Projekte einzureihen?

C O C O O N. Wo ist Cocoon in die Apache Projekte einzureihen? C O C O O N ein Web-Framework der Apache Software Foundation http://www.apache.org Wo ist Cocoon in die Apache Projekte einzureihen? Apache Server sehr leistungsfähiger HTTP-Server Tomcat Server Referenzimplementierung

Mehr

Python CGI-Skripte erstellen

Python CGI-Skripte erstellen Python CGI-Skripte erstellen CGI (Common Gateway Interface)... ist eine Schnittstelle, um Scripte im Web bereitzustellen. ist eine Schnittstelle zwischen einem HTTP-Server und ausführbaren Programmen.

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5. Formulare und mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5. Formulare und mehr VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare und mehr SS 2003 Inhaltsverzeichnis 5. Formulare und mehr...1 5.1. Formulare...1 5.1.1. Erstellen eines einfachen

Mehr

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Präsentation zur Diplomarbeit von Übersicht Java 2 Enterprise Edition Java Servlets JavaServer Pages Enterprise JavaBeans Framework

Mehr

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Prof. Dr. Th. Letschert FB MNI JEE Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Einstieg: EJBs erzeugen und nutzen Meine erstes EJB Projekt Enterprise Beans sind eine Backend Technologie, die mit unterschiedlichen

Mehr

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an?

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? Tools Webapplikationen bestehen aus Textdateien Lassen sich in Texteditoren schreiben Alternativen: Eclipse (PDT) Netbeans (Dynamic Languages)

Mehr

Herzlich Willkommen! eine praxisnahe Übersicht. Mit Java ins Web - mb@bebox.franken.de. 26.11.2000 (c) Michael Behrendt -

Herzlich Willkommen! eine praxisnahe Übersicht. Mit Java ins Web - mb@bebox.franken.de. 26.11.2000 (c) Michael Behrendt - Herzlich Willkommen! Mit Java ins Web - eine praxisnahe Übersicht 1 Wer bin ich? Michael Behrendt, 21, Nürnberg kurzer Lebenslauf: 1991 Erster Rechner: Commodore C128 1995 Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

Cross-Platform Mobile Apps

Cross-Platform Mobile Apps Cross-Platform Mobile Apps 05. Juni 2013 Martin Wittemann Master of Science (2009) Arbeitet bei 1&1 Internet AG Head of Frameworks & Tooling Tech Lead von qooxdoo Plattformen Java ME 12 % Rest 7 % Android

Mehr

Evolution der Web-Entwicklung nach AJAX

Evolution der Web-Entwicklung nach AJAX Evolution der Web-Entwicklung nach AJAX Vortrag BMW Messe, Oktober 2007 Rudolf Lindner, Projektleiter Technologie F&F GmbH Was ist eine WEB-Anwendung? Datenbank Datenbank Server Logik Prozesse Datenbank

Mehr

Name:... (1 Punkt für jede richtige Antwort, jeweils nur eine Antwort richtig)

Name:... (1 Punkt für jede richtige Antwort, jeweils nur eine Antwort richtig) Name:... (1 Punkt für jede richtige Antwort, jeweils nur eine Antwort richtig) 1. Welche der folgenden Variablen ist in PHP nicht korrekt? $Name B [x] $Auto Hersteller $Zahl_Nr1 $machen1sie2es3gut 2. CGI

Mehr

HTML Formulare. Benutzerschnittstelle für interaktive Webseiten

HTML Formulare. Benutzerschnittstelle für interaktive Webseiten 1 HTML Formulare Benutzerschnittstelle für interaktive Webseiten Literatur und Links 2 Literatur: Coar, Ken; Bowen, Rich: Apache-Kochbuch. 2004 HTML: kein Buch oder irgend eins für Einsteiger, z. B. Münz,

Mehr

Übung zur Vorlesung Multimedia im Netz

Übung zur Vorlesung Multimedia im Netz Übung zur Vorlesung Multimedia im Netz Doris Hausen Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2009/2010 Ludwig-Maximilians-Universität München Multimedia im Netz Übung 1-1 Organisatorisches

Mehr

ASP: Active Server Pages

ASP: Active Server Pages ASP: Active Server Pages Allgemeines: ASP ist die serverseitige Schnittstelle zu Skripten/Programmen ausgehend vom Microsoft-Internet- Information-Server (z.b. in Windows-Server enthalten) Skript- und

Mehr

Agenda. Einleitung. Einbinden von JSF AJAX Beispiele Komponenten Entwicklung PrimeFaces Praktikum. Was ist JSF Aufbau und Techniken HTML vs.

Agenda. Einleitung. Einbinden von JSF AJAX Beispiele Komponenten Entwicklung PrimeFaces Praktikum. Was ist JSF Aufbau und Techniken HTML vs. JavaServer Faces E-Commerce (WS 2011/12) Fachhochschule Münster FB02 Elektrotechnik und Informatik Referenten: Matthias Wellmeyer, Sven Wermers, Malte Wesker Agenda Einleitung Was ist JSF Aufbau und Techniken

Mehr

Liste V Enterprise JavaBeans

Liste V Enterprise JavaBeans Liste V Enterprise JavaBeans Fachhochschule Wiesbaden, FB Design Informatik Medien Studiengang Allgemeine Informatik Vorlesung zur Vertiefungslehrveranstaltung Spezielle Methoden der Softwaretechnik SS

Mehr

Dynamische Webanwendungen

Dynamische Webanwendungen Dynamische Webanwendungen Mohamed Said Seminar Moderne Informatik Universität Dortmund SS 2003 Mohamed Said / 2003-05-30 1 Überblick Einleitung (Konzept) Client-seitiges Skripting mit JavaScript CGI Server-seitiges

Mehr

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger Start HTML Crash-Kurs Basics HyperText Markup Language logische Auszeichnungssprache Einfache Syntax Sehr einfach zu erlernen Dateiendungen und Startseite Dateiendungen.htm.html Startseite: index default

Mehr

Apache Wicket Web Framework: Reinvented the Wheel? Stärken und Schwächen: Ein Erfahrungsbericht aus drei Projekten

Apache Wicket Web Framework: Reinvented the Wheel? Stärken und Schwächen: Ein Erfahrungsbericht aus drei Projekten Apache Wicket Web Framework: Reinvented the Wheel? Stärken und Schwächen: Ein Erfahrungsbericht aus drei Projekten Ralf Kühnlein Freie Universität Berlin Seminar Beiträge zum Software Engineering Übersicht

Mehr

Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare. Ein einfaches Suchformular. Web-Suche. Benutzer-Schnittstelle.

Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare. Ein einfaches Suchformular. Web-Suche. Benutzer-Schnittstelle. Websuche: Benutzer-Schnittstelle Web-Suche Benutzer-Schnittstelle Web-Suchmaschinen brauchen natürlich eine webbasierte Benutzer-Schnittstelle. Die Suchseite muss einen Anfragestring entgegennehmen und

Mehr

testseite für HTML-Parameter-Übergabe
50 Parameter werden übergeben

<body> <h1>testseite für HTML-Parameter-Übergabe<br>50 Parameter werden übergeben</h1> Demo-Programme Parameterübergabe an PHP Testseite für HTML-Parameter-Übergabe (Datei get_param_test.html) testseite für

Mehr

Dokumentation für Popup (lightbox)

Dokumentation für Popup (lightbox) Dokumentation für Popup (lightbox) Für das Popup muss eine kleine Anpassung im wpshopgermany Plugin vorgenommen werden und zwar in der Datei../wp-content/plugins/wpshopgermany/controllers/WarenkorbController.class.php

Mehr

Multimediale Web-Anwendungen. JavaScript. Einführung. MWA JavaScript-Einführung Dr. E. Schön Sommersemester 2015 Folie 1.

Multimediale Web-Anwendungen. JavaScript. Einführung. MWA JavaScript-Einführung Dr. E. Schön Sommersemester 2015 Folie 1. Multimediale Web-Anwendungen JavaScript Einführung MWA JavaScript-Einführung Dr. E. Schön Sommersemester 2015 Folie 1 Entstehungsgeschichte: JavaScript 1995 Netscape Communications Corp. (Brendan Eich)

Mehr

Freud & Leid des DSP-Entwicklers

Freud & Leid des DSP-Entwicklers Freud & Leid des DSP-Entwicklers Dynamic Server Pages in der Praxis Uniface Dynamic ServerPages CompuwareBenutzerGruppe e.v. WorkShop Neu-Isenburg, März 2010 Dynamic Server Pages in der Praxis CU 2008

Mehr

FileMaker und PHP Workshop

FileMaker und PHP Workshop FileMaker und PHP Workshop 2-stündiger Ausschnitt aus einem 3-tägigen Schulungsprogramm Bernhard Schulz FileMaker Konferenz 2010 / Zürich Ziel des Workshops Kennenlernen von PHP Möglichkeiten von FileMaker

Mehr

Signatur mit Formatierung

Signatur mit Formatierung Bedienungstip: Signatur mit Formatierung Seite 1 Signatur mit Formatierung Es können Signaturen hinterlegt werden, die beim Erstellen von Nachrichten automatisch angehängt werden. Das ist sehr praktisch,

Mehr

C# 2000 Expression Beispielcodes für Konsolen- und Formularanwendung

C# 2000 Expression Beispielcodes für Konsolen- und Formularanwendung C# 2000 Expression Beispielcodes für Konsolen- und Formularanwendung 1. "Hai!" [Konsolenanwendung] Console.WriteLine("Hai, wie geht's?"); 2. Muktiplikation mit sich selbst [Konsolenanwendung] // Ausgabe

Mehr

MOC 20486 - Entwicklung von ASP.NET MVC 4 Webapplikationen

MOC 20486 - Entwicklung von ASP.NET MVC 4 Webapplikationen MOC 20486 - Entwicklung von ASP.NET MVC 4 Webapplikationen Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. Zu Beginn der Schulung erhalten Sie einen Überblick

Mehr

Informatik und Programmiersprachen

Informatik und Programmiersprachen Informatik und Programmiersprachen Einschub: HTML Wintersemester 2004/2005 Prof. Dr. Thomas Wieland HTML HTML = Hypertext Markup Language HTML beschreibt Inhalt, Struktur und Darstellung eines Dokumentes.

Mehr

Dynamische Webseiten mit JavaServer Pages (JSP)

Dynamische Webseiten mit JavaServer Pages (JSP) Dynamische Webseiten mit JavaServer Pages (JSP) einige Links: java.sun.com/products/jsp JavaServer Pages java.sun.com/products/servlets Java Servlet Technologie www.micromata.de Schrödinger (Download)

Mehr

Web-Suche. Eingabeformulare. Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Ein einfaches Suchformular. Benutzer-Schnittstelle.

Web-Suche. Eingabeformulare. Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Ein einfaches Suchformular. Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare Web-Suche Benutzer-Schnittstelle HTML unterstützt verschiedene Arten der Programmeingabe in Formularen einschließlich: Textbox Menüs Prüfbox Auswahlbuttons Wenn ein Anwender ein Formular

Mehr

Kapitel 5 Serverseitige Technologien

Kapitel 5 Serverseitige Technologien Kapitel 5 Serverseitige Technologien Multimediale Web-Anwendungen Dr. E. Schön Sommersemester 2015 Folie 70 SSI-Beispiele Uhr

Mehr

Überblick über Internet-Technologien

Überblick über Internet-Technologien WebServer-Technologien SS 2004 Prof. Dr. Stefan Böttcher Universität Paderborn - SS 2004 - Prof. Dr. Stefan Böttcher Folie 1 Überblick über Internet-Technologien Server-Technologien XSP Java Server Pages

Mehr

Client/Server-Programmierung

Client/Server-Programmierung Client/Server-Programmierung WS 2013/2014 Betriebssysteme / verteilte Systeme rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, Büro: H-B 8404 Stand: 6. Februar 2014 Betriebssysteme / verteilte

Mehr

Datenbanksysteme SS 2007

Datenbanksysteme SS 2007 Datenbanksysteme SS 2007 Frank Köster (Oliver Vornberger) Institut für Informatik Universität Osnabrück Kapitel 9b: Datenbankapplikationen Statische Web-Seiten Nutzung von HTML Beispiel:

Mehr

Existierende Systeme I Bibliotheken & Frameworks

Existierende Systeme I Bibliotheken & Frameworks Projektgruppe: Generierung von Webanwendungen aus visuellen Spezifikationen Existierende Systeme I Bibliotheken & Frameworks Von Christian Schneider Paderborn, den 18.06.2004 Übersicht Motivation Dynamische

Mehr

Aufbau einer Web-Anwendung. (JSP o. ASP o. PHP)

Aufbau einer Web-Anwendung. (JSP o. ASP o. PHP) von Gael Tchoukio ntchoukio@yahoo.fr 05.07.2004 1. Einführung in Web-Anwendungen Eine der am häufigsten gestellten Fragen über Web-Anwendungen lautet: Ich möchte eine Web-Anwendung aufbauen, weiß aber

Mehr

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Übung 01 Betreuer: Verantwortlicher Professor: Sebastian Löhmann Prof. Dr. Heinrich Hussmann Organisatorisches 26.10.2011 MMN Übung 01 2 Inhalte der Übungen Vertiefung

Mehr

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit <div> und CSS gestalten. So sehen einfache Formulare aus HTML Teil 2 So kann man HTML-Seiten mit und CSS gestalten So sehen einfache Formulare aus Wie könnte ein komplexer Internetauftritt aussehen? Trennung Inhaltsbereich und Navigationsbereich 2 Beispiel:

Mehr

11 Pull-Down-Menu und Datenbank

11 Pull-Down-Menu und Datenbank 11 Pull-Down-Menu und Datenbank Die Übergabe von Variablen in PHP (von einer Datei zur nächsten) kann auf zwei Arten erfolgen: Sie wird entweder in einem Formular übertragen (alle Variablen der Formularfelder,

Mehr

Application Server und Continuous Integration

Application Server und Continuous Integration Application Server und Continuous Integration Outline 2 Einleitung Application Server Java EE Enterprise Applikationen vs. Web Applikationen Web Application Life Cycle Servlets JavaServer Pages verschiedene

Mehr

Einführung in die Scriptsprache PHP

Einführung in die Scriptsprache PHP Herbst 2014 Einführung in die Scriptsprache PHP Wirtschaftsinformatik: 5. Semester Dozenten: Rainer Telesko / Martin Hüsler Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW - Rainer Telesko / Martin Hüsler 1 Inhalt:

Mehr

Web und Mobile Apps Programmieren mit Dart

Web und Mobile Apps Programmieren mit Dart Web und Mobile Apps Programmieren mit Dart Marco Jakob Workshop INFOS 2013 in Kiel 28.09.2013. ZIEL attraktiv aktuell Programmierunterricht wenig Hürden Inhalt Weshalb Web und Mobile im Unterricht? aktuelle

Mehr

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Framework für Web (2.0) Anwendungen Ziel: Beschleunigung der Entwicklung Konzept des Agilen Programmierens Ruby InterpreDerte Sprache Rails IntegraDonen

Mehr

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 Bei dem vierten Teil geht es um etwas praktisches: ein Emailformular, dass man auf der eigenen

Mehr

Java zur Realisierung von Internetanwendungen

Java zur Realisierung von Internetanwendungen Java zur Realisierung von Internetanwendungen MVC, JSP, Custom und Core Tags Darstellungsschicht Anwendungsschicht Datenschicht Architektur Browser Applikationsserver mit Servlet-Container DB-Server Web2-2

Mehr