SAP VAR of the Year 2014 auf Wachstumskurs

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAP VAR of the Year 2014 auf Wachstumskurs"

Transkript

1 Link: All for One Steeb, Jahresbilanz 2014 SAP VAR of the Year 2014 auf Wachstumskurs Datum: Autor(en): Michael Matzer Der Filderstädter SAP-Partner All for One Steeb AG wächst zweistellig, obwohl der SAP-Softwaremarkt sich im Umbruch befindet. Ein zweistelliges Umsatzwachstum waren es 17 Prozent - soll auch im kommenden Jahr angepeilt werden. Zudem sucht der VAR weitere Zukäufe, um seine Fachbereichskompetenz und das Outsourcing-Geschäft zu erweitern. All for One Steeb 1 ist der führende Value-Added Reseller (VAR) für SAP im deutschsprachigen Raum verlieh SAP seinem mittelstandsorientierten Partner nicht nur den Titel "VAR of the Year", sondern erneut auch die globale Auszeichnung des SAP Pinnacle Awards, als einzigem deutschen Partner. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration. Das Systemhaus beschäftigt über Mitarbeiter und betreut über 2000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Lars Landwehrkamp, Vorstandssprecher bei All for One Steeb: "Wir suchen stets mittelständische Unternehmen, die unser Portfolio an fachbereichsorientierten Kompetenzen ergänzen oder verstärken." Foto: All for One Steeb Auf der Bilanzpressekonferenz konnte All for One Steeb auch dieses Jahr wieder gute Zahlen vorlegen. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent auf 217,2 Millionen Euro, davon 15 Prozent organisch, also ohne Übernahmen. Das EBIT kletterte sogar um 28 Prozent auf 13,5 Millionen Euro. Angesichts eines Gewinns nach Steuern von 8,8 Millionen Euro, was ein Plus um 56 Prozent darstellt, verbesserte sich das Ergebnis pro Aktie um 66 Prozent auf 1,63 Euro. Der Hauptsity der All for One Steeb AG in Filderstadt. Foto: All for One Steeb

2 Der Aktienkurs kletterte von 15,75 auf 30,40 Euro, was fast einer Verdopplung gleichkommt. Für das nächste Geschäftsjahr erwartet Vorstandssprecher Lars Landwehrkamp einen Umsatz von 230 bis 240 Millionen Euro, was einem leicht zweistelligen Wachstum entspräche. "Das betrifft aber nur organisches Wachstum", betont er. "Wir wollen uns auch auf der M & A-Seite verstärken." Mit über 30 Millionen Euro in der Kriegskasse dürfte es ihm nicht schwerfallen, entsprechende Unternehmen an Land zu ziehen. "Wie der Business Intelligence-Spezialist avantum, den wir letztes Jahr akquirierten, oder der HCM-Spezialist KWP, bei dem wir unsere Beteiligung auf 100 Prozent aufgestockt haben, suchen wir stets mittelständische Unternehmen, die unser Portfolio an fachbereichsorientierten Kompetenzen ergänzen oder verstärken." Auf der Bilanzpressekonferenz konnte All for One Steeb auch dieses Jahr wieder gute Zahlen vorlegen. Foto: All for one Steeb Diese Branchenorientierung und Kundennähe zum Mittelstand bezeichnet Landwehrkamp als die zwei Kernstärken seines Unternehmens, um im unruhig gewordenen SAP-Markt Erfolge zu erzielen. "Wir verstehen die Kundenprozesse", so der Vorstand. "Unsere insgesamt rund 800 Berater wissen, wo die Prioritäten und Painpoints etwa eines Maschinenbauers liegen. Sie können ihm sagen, welche Lösungen er braucht, um sein Ergebnis zu verbessern." Neben dem Verständnis des jeweiligen Fachbereichs und der Branche sieht Landwehrkamp im technologischen Verständnis den zweiten Faktor für seinen Erfolg. Aus ihren Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren IT Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Lync beziehungsweise Skype for Business, wie es jetzt heißt. "Durch unsere Rechenzentren in Frankfurt/Main und was wir dort auf den Weg gebracht haben, verfügen wir über ein hohes technisches Verständnis, nicht zuletzt durch das Team von HANA Technologiespezialisten, das wir dort übernommen haben." Es gebe nicht viele SAP- Partner, die sowohl das Kunden- als auch das Technologieverständnis mitbrächten. Das erfordere unter anderem eine gewisse Unternehmensgröße. Wachstumsstrategie Der SAP-Markt ist durch die Cloud-Strategie der SAP mächtig in Bewegung geraten. Vorbei sind die Zeiten, in denen alles schön seine einfache SAP-ERP Ordnung hatte. Noch machen Softwarelizenzen 14% von All-in One Steebs Umsatz aus, doch die Outsourcing-, Managedund Cloud-Services, die bislang bereits 46% Umsatzanteil ausmachen, sollen laut Finanzvorstand Stefan Land weiter deutlich ansteigen.

3 Stefan Land, Finanzvorstand bei All for One Steeb Foto: all for one Hier kommt es nach seinen Worten nicht nur darauf an, die wiederkehrenden Erlöse langfristig zu sichern - der Break-Even-Punkt liegt bei drei bis fünf Jahren - und auszubauen, sondern in Cross- und Upselling-Potenziale von Drittanbietern zu investieren. Auch SAP selbst hat ja in Success Factors, Concur, Ariba und andere bereits Milliarden investiert. Alle diese Cloud-Lösungen, so der offizielle SAP-Plan, werden auf SAP HANA portiert. Das gilt natürlich auch für ERP-Suiten wie die SAP Business Suite und Business ByDesign. Die Herausforderung liegt darin, diese Lösungen miteinander und mit der vorhandenen IT-Landschaft richtig zu integrieren. "Bei einigen Cloud-Lösungen ist ihre Integration wirklich die Kernherausforderung", bestätigt Lars Landwehrkamp. "Und besonders die Schatten-IT in den Fachbereichen macht so manchem IT-Leiter zu schaffen: Er kann sie ja nicht einfach abschalten." All for One Steeb wird hier zunehmend zum Integrator, der selbst große, verteilte Softwarelandschaften On Premise, aus der Hybrid Cloud wie aus der Public orchestriert. "Außerdem ist SAP dabei, eine HANA Cloud Integration Plattform (HCI) zu bauen. Von dieser sind die ersten Bausteine bereits verfügbar." Die HCI soll es erlauben, jede Cloud-Lösung mit anderen zu koppeln. Das wäre der heilige Gral für die Cloud-IT. Im Geschäft mit Services sieht sich All for One Steeb vorne. Durch ihre Kundenbindung, die Kunden- und Branchennähe sowie das Rechenzentrumsgeschäft verstehe sein Unternehmen das neue Cloud-Modell bestens. "Das ist eine Riesenchance ", bestätigt Landwehrkamp. (rw) [Hinweis auf Bildergalerie: Die größten Systemhäuser Gesamtranking nach Umsatz] gal1 Links im Artikel: 1 Bildergalerien im Artikel: gal1 Die größten Systemhäuser Gesamtranking nach Umsatz

4 Die größten 10 Systemhäuser erwirtschafteten in Deutschland 2013 insgesamt 6,09 Milliarden Euro Umsatz (Vorjahr: 5,47 Milliarden Euro). Die Top 25 Systemhäuser hierzulande setzten rund 2,2 Milliarden Euro um. Somit steuerten die Top Ten rund drei Viertel zum Gesamtumsatz der 25 größten Systemhäuser bei.

5

6

7

8 IDG Business Media GmbH Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium in Teilen oder als Ganzes bedarf der schriftlichen Zustimmung der IDG Business Media GmbH. dpa- Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder reproduziert noch wiederverwendet oder für gewerbliche Zwecke verwendet werden. Für den Fall, dass auf dieser Webseite unzutreffende Informationen veröffentlicht oder in Programmen oder Datenbanken Fehler enthalten sein sollten, kommt eine Haftung nur bei grober Fahrlässigkeit des Verlages oder seiner Mitarbeiter in Betracht. Die Redaktion übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Illustrationen. Für Inhalte externer Seiten, auf die von dieser Webseite aus gelinkt wird, übernimmt die IDG Business Media GmbH keine Verantwortung.

1 von 6 27.09.2010 09:08

1 von 6 27.09.2010 09:08 1 von 6 27.09.2010 09:08 XaaS-Check 2010 Die Cloud etabliert sich Datum: URL: 26.08.2010 http://www.computerwoche.de/2351205 Eine Online-Umfrage zeigt: Viele Unternehmen interessieren sich für das Cloud

Mehr

Best in Cloud 2013 - softwareinmotion GmbH Deltalogic steuert Projekte jetzt effizienter

Best in Cloud 2013 - softwareinmotion GmbH Deltalogic steuert Projekte jetzt effizienter Best in Cloud 2013 - softwareinmotion GmbH Deltalogic steuert Projekte jetzt effizienter von Uwe Küll Seite 1 von 5 Inhalt Das Einsatzszenario... 3 Die Cloud-Lösung... 3 Die Technik... 4 Der Business-Nutzen...

Mehr

Studie zu Führungsalltag Die 3 größten Wünsche von Führungskräften

Studie zu Führungsalltag Die 3 größten Wünsche von Führungskräften Studie zu Führungsalltag Die 3 größten Wünsche von Führungskräften von Andrea König Foto: MEV Verlag Seite 1 von 5 Inhalt Wunsch 1: Mehr Zeit für die Mitarbeiter... 4 Wunsch 2: Mehr Freiraum und weniger

Mehr

1 von 6 06.08.2009 08:56

1 von 6 06.08.2009 08:56 1 von 6 06.08.2009 08:56 Von Ford bis Porsche Die Top-Firmenwagen in der IT Datum: Autor(en): URL: 06.08.2009 Karen Funk, Alexandra Mesmer http://www.computerwoche.de/1902396 Der Dienstwagen ist ein wichtiges

Mehr

Preismodell, Roadmap, Vorteile SAP HANA im Analystenurteil

Preismodell, Roadmap, Vorteile SAP HANA im Analystenurteil Preismodell, Roadmap, Vorteile SAP HANA im Analystenurteil von Frank Niemann, Philip Carnelley, Tobias Ortwein Foto: PAC Seite 1 von 6 Inhalt Die Folgen für Oracle und IBM... 3 Neues ERP-Preismodell treibt

Mehr

Ein Beispiel aus der Praxis Fortschritt unerwünscht

Ein Beispiel aus der Praxis Fortschritt unerwünscht Seite 1 von 9 Ein Beispiel aus der Praxis Fortschritt unerwünscht von Gudrun Happich Foto: Gustavo Frazao-Shutterstock.com Seite 2 von 9 Inhalt Statt Lob folgt Bestrafung... 4 Angst und Misstrauen... 5

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Interview mit All4One-Chef Lars Landwehrkamp Wie All for One Steeb mit SAP wachsen will

Interview mit All4One-Chef Lars Landwehrkamp Wie All for One Steeb mit SAP wachsen will Interview mit All4One-Chef Lars Landwehrkamp Wie All for One Steeb mit SAP wachsen will von Regina Böckle Warum gründet All for One eine Niederlassung in der Türkei, um deutsche Firmen zu betreuen? Weshalb

Mehr

10 Sicherheitstipps, die Sie kennen sollten

10 Sicherheitstipps, die Sie kennen sollten Facebook privat: 10 Sicherheitstipps, die Sie kennen sollten Immer wieder gerät Facebook aufgrund von Sicherheitsmängeln oder mangelndem Datenschutz in die Schlagzeilen. Wie sicher die Facebook-Accounts

Mehr

Big Data - Ein Markt in Aufbruchstimmung

Big Data - Ein Markt in Aufbruchstimmung Link: http://www.channelpartner.de/a/big-data-ein-markt-in-aufbruchstimmung,3041994 Big Data Analytics Big Data - Ein Markt in Aufbruchstimmung Datum: Autor(en): 08.04.2014 Regina Böckle Anwender haben

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung Bericht des Vorstands. Filderhalle (Kleiner Saal) Leinfelden Echterdingen, 17. März 2016

Ordentliche Hauptversammlung Bericht des Vorstands. Filderhalle (Kleiner Saal) Leinfelden Echterdingen, 17. März 2016 Ordentliche Hauptversammlung Bericht des Vorstands Filderhalle (Kleiner Saal) Leinfelden Echterdingen, 17. März 2016 Disclaimer Soweit diese Dokumentation Prognosen, Schätzungen oder Erwartungen enthält,

Mehr

Microsoft Server Was Sharepoint 2010 für Social Media

Microsoft Server Was Sharepoint 2010 für Social Media Microsoft Server Was Sharepoint 2010 für Social Media bringt von Wolfgang Miedl Foto: Victoria P. - Fotolia.com Seite 1 von 5 Inhalt Sinnvoll bei mehr als 200 Mitarbeitern... 3 Social-Erweiterungen...

Mehr

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15 Top-Themen Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2 Seite 1 von 15 AirPrint in der Praxis Workshop: Drucken mit iphone und ipad von Thomas Joos, Malte Jeschke Seite 2 von 15 Inhalt Drucken mit iphone

Mehr

Die letzte der vier Partnertage-Stationen war ein Heimspiel im Kongress am Park in Augsburg.

Die letzte der vier Partnertage-Stationen war ein Heimspiel im Kongress am Park in Augsburg. Doch mit der Erinnerung ist es so eine Sache, denn genau hier scheint es einen Haken zu geben. Fujitsu bietet unzählige Produkte und Lösungen an - aber wer kennt sie? "Gehen Sie hier auf der Veranstaltung

Mehr

http://automobilwoche.de/article/20121219/nachrichten/121219948/getrag-verla...

http://automobilwoche.de/article/20121219/nachrichten/121219948/getrag-verla... Getrag verlängert IT-Outsourcing-Vertrag mit HP - Automobilwoche.de - das Book... Seite 1 von 6 NEU: epaper S S S S S S S M Autor: Matthias Krust mkrust@craincom.de Mittwoch, 19. Dezember 2012, 00.03 Uhr

Mehr

Top-Themen. Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2. Seite 1 von 16

Top-Themen. Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2. Seite 1 von 16 Top-Themen Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2 Seite 1 von 16 Schritt-für-Schritt-Anleitung Office 365: So funktioniert die E-Mail- Archivierung von Thomas Joos Seite 2 von 16 Inhalt

Mehr

Digitale Transformation. Quartalsmitteilung zum 31. Dezember 2015

Digitale Transformation. Quartalsmitteilung zum 31. Dezember 2015 Digitale Transformation Quartalsmitteilung zum 31. Dezember 2015 Kennzahlen IFRS in TEUR 10/2015 12/2015 10/2014 12/2014 Veränderung in % Ertragslage Umsatz 70.781 61.403 9.378 15% EBITDA 7.969 7.159 810

Mehr

Retourenmanagement Paket-Rücksendungen zerbröseln den Gewinn

Retourenmanagement Paket-Rücksendungen zerbröseln den Gewinn Retourenmanagement Paket-Rücksendungen zerbröseln den Gewinn von Karsten Fellbaum Foto: BearingPoint Deutschland GmbH Seite 1 von 6 Inhalt Maßnahmen aus Marketing, Einkauf, Technik und Logistik... 3 Augmented

Mehr

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS DAS SAP HAUS FÜHREND IM MITTELSTAND All for One Steeb ist die Nummer 1 unter den SAP-Partnern im deutschsprachigen Mittelstandsmarkt. 900

Mehr

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Medieninformation Hamburg/Bonn, 23. Januar 2013 Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Telekom und Microsoft bringen Office 365 aus der Wolke ab sofort

Mehr

Top-Themen. Hochverfügbarkeit - Storage richtig konfigurieren... 2. Seite 1 von 12

Top-Themen. Hochverfügbarkeit - Storage richtig konfigurieren... 2. Seite 1 von 12 Top-Themen Hochverfügbarkeit - Storage richtig konfigurieren... 2 Seite 1 von 12 RAID, Alarmkette, Derating & Co. Hochverfügbarkeit - Storage richtig konfigurieren von Warren Reid Foto: Dot Hill Seite

Mehr

http://www.computerwoche.de/_misc/article/articleprintpopup/index.cfm?pid=3575&...

http://www.computerwoche.de/_misc/article/articleprintpopup/index.cfm?pid=3575&... Seite 1 von 5 Exklusiv-Interview / Wie Kommunikation durch selbst-bewusstes Telefonieren gelingt Sie können einen Hund zur Freundlichkeit nicht prügeln Datum: Autor(en): URL: 30.05.2011 Johannes Klostermeier

Mehr

Das Partnerprogramm Mittelstand. Weil erfolg verbindet.

Das Partnerprogramm Mittelstand. Weil erfolg verbindet. Das Partnerprogramm Mittelstand. Weil erfolg verbindet. Cloud und Virtualisierung. Maschinen, die eigenständig miteinander kommunizieren. Festnetz, das mit Mobilfunk und IT-Services zusammenwächst. Der

Mehr

Den Helfern helfen: Lintra schafft einheitliche Office365-Plattform für die Malteser

Den Helfern helfen: Lintra schafft einheitliche Office365-Plattform für die Malteser Link: http://www.computerwoche.de/a/den-helfern-helfen-lintra-schafft-einheitliche-office365-plattform-fuer-die-malteser,3069139 Best in Cloud 2014 Lintra Solutions GmbH Den Helfern helfen: Lintra schafft

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. P&I: überzeugt erneut durch hohe Profitabilität. Wiesbaden, 28. Mai 2015

PRESSEMITTEILUNG. P&I: überzeugt erneut durch hohe Profitabilität. Wiesbaden, 28. Mai 2015 PRESSEMITTEILUNG Wiesbaden, 28. Mai 2015 P&I: überzeugt erneut durch hohe Profitabilität Gesamtumsatzsteigerung: 9,2 Prozent EBIT-Marge: 38,5 Prozent P&I Personal & Informatik AG (P&I) erzielte im Geschäftsjahr

Mehr

E-Commerce-Jobs für Informatiker

E-Commerce-Jobs für Informatiker Page 1 of 6 E-Commerce-Jobs für Informatiker Datum: Autor(en): URL: 07.08.2008 Hans Königes http://www.computerwoche.de/1870590 Der Versandhandels-Riese hat sich zum E-Commerce-Pionier gemausert. Eine

Mehr

Projektmanagement Kommentar zum gestoppten SAP- Projekt bei Otto

Projektmanagement Kommentar zum gestoppten SAP- Projekt bei Otto Projektmanagement Kommentar zum gestoppten SAP- Projekt bei Otto von Stephanie Borgert Foto: ICT-Coaching Seite 1 von 6 Inhalt Wie man komplex mit kompliziert unterscheidet... 4 Wechselwirkungen in Großprojekten

Mehr

SaaS-Anbieter Weclapp Ein ERP-Paket für KMUs

SaaS-Anbieter Weclapp Ein ERP-Paket für KMUs SaaS-Anbieter Weclapp Ein ERP-Paket für KMUs von Joachim Hackmann Seite 1 von 11 Inhalt Einfacher Start mit Device- oder Projekt-Management... 5 Warenwirtschaft steht im Zentrum des SaaS-Angebots... 6

Mehr

"Digitale Transformation anfassbar machen" Digitalisierung muss vermittelbar sein

Digitale Transformation anfassbar machen Digitalisierung muss vermittelbar sein "Digitale Transformation anfassbar machen" Digitalisierung muss vermittelbar sein von Ima Buxton Foto: Gajus - Fotolia.com Seite 1 von 5 Inhalt "Wir müssen Geschichten erzählen"... 3 So richten Sie Ihre

Mehr

Analystenpräsentation / Telefonkonferenz AC-Service AG Stuttgart, 8. Mai 2008

Analystenpräsentation / Telefonkonferenz AC-Service AG Stuttgart, 8. Mai 2008 Analystenpräsentation / Telefonkonferenz AC-Service AG Stuttgart, 8. Mai 2008 1 Disclaimer Soweit diese Dokumentation Prognosen, Schätzungen oder Erwartungen enthält, können diese mit Risiken und Ungewissheiten

Mehr

10 Fakten zur ISDN-Alternative SIP-Trunking Das Aus für ISDN - was Sie jetzt wissen

10 Fakten zur ISDN-Alternative SIP-Trunking Das Aus für ISDN - was Sie jetzt wissen 10 Fakten zur ISDN-Alternative SIP-Trunking Das Aus für ISDN - was Sie jetzt wissen müssen von Uwe Becker Foto: Deutsche Telekom Seite 1 von 8 Inhalt 1. SIP-Trunks und PSTN... 4 2. SIP-Trunks ersetzen

Mehr

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO 1 Überblick AC-Service im Überblick 9-Monats-Zahlen 2007 Zusammenfassung und Ausblick 12 Monate 2007 Fragen & Antworten Anhang und Kontakt 2 Kürzlich veröffentlicht

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Vorstandssprecher 2013

Vorstandssprecher 2013 Brief der Vorstandssprecher 2013 The Best-Run Businesses Run SAP Brief der Vorstandssprecher Von links: Jim Hagemann Snabe, Vorstandssprecher; Bill McDermott, Vorstandssprecher 6 An unsere Stakeholder

Mehr

IT Agenda Fertigung: Big Data Hürde oder Chance für den industriellen Mittelstand?

IT Agenda Fertigung: Big Data Hürde oder Chance für den industriellen Mittelstand? Unternehmen IT Agenda Fertigung: Big Data Hürde oder Chance für den industriellen Mittelstand? Zwei Drittel der deutschen Produktionsleiter werten die steigende Datenflut als große Herausforderung Bedarf

Mehr

Hauptversammlung. AC-Service AG. Stuttgart, 18.05.2006. Reden der Vorstände

Hauptversammlung. AC-Service AG. Stuttgart, 18.05.2006. Reden der Vorstände Hauptversammlung AC-Service AG Stuttgart, 18.05.2006 Reden der Vorstände 1/6 HV 2006 Rede des Vorstands Redemanuskript Herbert Werle, Vorstandsvorsitzender Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, meine

Mehr

SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA. Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014

SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA. Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014 SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014 Safe-Harbor-Statement Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen,

Mehr

T-Systems und Nfon gewinnen europaweites DFN-Projekt Eine Million Forscher des DFN können künftig aus der Cloud telefonieren

T-Systems und Nfon gewinnen europaweites DFN-Projekt Eine Million Forscher des DFN können künftig aus der Cloud telefonieren T-Systems und Nfon gewinnen europaweites DFN-Projekt Eine Million Forscher des DFN können künftig aus der Cloud telefonieren von Jürgen Hill Der Verein zur Förderung des deutschen Forschungsnetzes (DFN-Verein)

Mehr

Funktionen und Anbieter Tools für Projektmanagement im Überblick

Funktionen und Anbieter Tools für Projektmanagement im Überblick Funktionen und Anbieter Tools für Projektmanagement im Überblick von Tobias Hagenau Foto: HQLabs Seite 1 von 7 Inhalt Projektmanagement-Software muss einfach zu bedienen, flexibel und integrierbar sein...

Mehr

Top-Themen. SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen... 2. Seite 1 von 17

Top-Themen. SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen... 2. Seite 1 von 17 Top-Themen SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen... 2 Seite 1 von 17 Schritt-für-Schritt-Anleitung SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen von Thomas Joos

Mehr

SAP HANA zur Miete. Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb.

SAP HANA zur Miete. Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb. SAP HANA zur Miete Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb. SAP HANA für Ihr Unternehmen. Aus Rechenzentren in Deutschland.

Mehr

Mittelstand geht auf Nummer sicher: Anzahl der Private-Cloud-Befürworter verdreifacht sich

Mittelstand geht auf Nummer sicher: Anzahl der Private-Cloud-Befürworter verdreifacht sich Unternehmen Mittelstand geht auf Nummer sicher: Anzahl der Private-Cloud-Befürworter verdreifacht sich Mehr als drei mal so viele Unternehmen setzen auf Private Cloud 75 Prozent bezweifeln Datensicherheit

Mehr

Top-Themen. Praxis: Exchange und Office Web Apps Server 2013... 2. Seite 1 von 15

Top-Themen. Praxis: Exchange und Office Web Apps Server 2013... 2. Seite 1 von 15 Top-Themen Praxis: Exchange und Office Web Apps Server 2013... 2 Seite 1 von 15 Office-Dokumente in OWA öffnen Praxis: Exchange und Office Web Apps Server 2013 von Thomas Joos Foto: Microsoft Seite 2 von

Mehr

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken in Kooperation mit SAP HANA ist das Top-Thema auf Messen und Kongressen. Die Bedeutung und die Vorteile von In-Memory Computing werden intensiv diskutiert.

Mehr

Druckansicht: Allgeier, IT-Haus & Dualutions: Die besten Systemhäuser 2013 - cha...

Druckansicht: Allgeier, IT-Haus & Dualutions: Die besten Systemhäuser 2013 - cha... Druckansicht: Allgeier, IT-Haus & Dualutions: Die besten Systemhäuser 2013 - cha... Seite 1 von 26 Link: http://www.channelpartner.de/a/die-besten-systemhaeuser-2013,2544766 Allgeier, IT-Haus & Dualutions

Mehr

Cloud Computing - der Hype ist vorbei

Cloud Computing - der Hype ist vorbei Link: http://www.computerwoche.de/a/cloud-computing-der-hype-ist-vorbei,3069749 Auf dem Weg zum Plateau liegt die Personal Cloud Cloud Computing - der Hype ist vorbei Datum: Autor(en): 17.10.2014 Tobias

Mehr

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt.

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt. 15. März 2012 Unternehmensmeldung Geschärftes Leistungsportfolio und mehr Mitarbeiter Consist weiter auf Wachstumskurs Pressesprecherin: Das Kieler IT-Unternehmen mit Kunden im gesamten Bundesgebiet hat

Mehr

Die QSC AG im Überblick

Die QSC AG im Überblick Februar 2015 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick Die QSC AG mit Sitz in Köln zählt zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland QSC bietet Unternehmen

Mehr

Führende deutsche mittelständische IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen 2013

Führende deutsche mittelständische IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen 2013 Führende deutsche mittelständische IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen 2013 (Unternehmen, die ihren Hauptsitz bzw. die Mehrheit ihres Grund- und Stammkapitals in Deutschland haben, keinem

Mehr

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.fmc-ag.de

Mehr

FFENEN TÜR. Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen. E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren. -Einführ

FFENEN TÜR. Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen. E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren. -Einführ EINL NLAD ADUN UNG SAP AP-TAG DER OFF FFENEN TÜR Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen Die e SAP AP-E -Einführ inführun ung g bei i VAHL AHLE: E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren SAP

Mehr

IT-Transformation kommt im industriellen Mittelstand nur langsam voran

IT-Transformation kommt im industriellen Mittelstand nur langsam voran Unternehmen IT-Transformation kommt im industriellen Mittelstand nur langsam voran Analysten sehen Handlungsbedarf bei allen IT-Megatrends Innovationsgrad seit 2013 um 0,5 Indexpunkte gestiegen Cloud-Index

Mehr

QSC AG FÜHRENDER ITK-ANBIETER IN DEUTSCHLAND. Unternehmenspräsentation

QSC AG FÜHRENDER ITK-ANBIETER IN DEUTSCHLAND. Unternehmenspräsentation QSC AG FÜHRENDER ITK-ANBIETER IN DEUTSCHLAND August 2015 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick 2 Die QSC AG mit Sitz in Köln ist ein führender ITK-Anbieter in Deutschland für den deutschen Mittelstand,

Mehr

Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud

Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud Unternehmen Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud Strategischer Einsatz von Software-as-a-Service innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt Aber immer noch lehnen

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Willkommen auf der Ordentlichen Hauptversammlung. Mannheim, 20. Mai 2015

Willkommen auf der Ordentlichen Hauptversammlung. Mannheim, 20. Mai 2015 Willkommen auf der Ordentlichen Hauptversammlung Mannheim, 20. Mai 2015 Hasso Plattner Vorsitzender des Aufsichtsrats der SAP SE Bill McDermott Vorstandssprecher der SAP SE Im Gedenken an Klaus Tschira

Mehr

Cloud DIE Wachstums-Chance für Systemhäuser

Cloud DIE Wachstums-Chance für Systemhäuser Cloud DIE Wachstums-Chance für Systemhäuser Dipl.-Ing. Guido Wirtz Guido Wirtz 5. November 2015 2015 Strategius GmbH Wollen sie das? 1. Wollen Sie die Bindung bestehender Kunden erhöhen und neue Kunden

Mehr

Druckansicht: Umfrage im Channel: Hat der Begriff "Systemhaus" ausgedient? - ch...

Druckansicht: Umfrage im Channel: Hat der Begriff Systemhaus ausgedient? - ch... Seite 1 von 12 Link: http://www.channelpartner.de/a/hat-der-begriff-systemhaus-ausgedient,3044422 Umfrage im Channel Hat der Begriff "Systemhaus" ausgedient? Datum: Autor(en): 03.02.2015 Wolfgang Emmer

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel.

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. Präsentation DSW Aktienforum Dresden, 11. Juni 2014 Stephan Kahlhöfer, SAP Investor Relations Safe-Harbor-Statement

Mehr

SAP Cloud for Customer. Neue Chancen für das Kundenbeziehungsmanagement

SAP Cloud for Customer. Neue Chancen für das Kundenbeziehungsmanagement SAP Cloud for Customer Neue Chancen für das Kundenbeziehungsmanagement Agenda Thema 1 Warum eigentlich Cloud? 2 3 Gegenüberstellung SAP C4C vs. ITML CRM Funktionen Technologie Anwendungsszenarien Lösungspräsentation

Mehr

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden Einladung SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden HYDRO Systems KG AP Von als ProAlpha strategische zu SAP Unternehmenslösung eine strategische Entscheidung der HYDRO Systems KG SAP-live:

Mehr

Unternehmensstrategie nicht gefährden Vier Maßnahmen gegen dummes Cost Cutting

Unternehmensstrategie nicht gefährden Vier Maßnahmen gegen dummes Cost Cutting Unternehmensstrategie nicht gefährden Vier Maßnahmen gegen dummes Cost Cutting Seite 1 von 6 Inhalt 1. Agilität der IT-Organisation... 4 2. Wertorientierte IT-Investitionssteuerung... 4 3. Aktives Personal-

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

21. ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG DER SAP AG MANNHEIM, 3. JUNI 2008

21. ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG DER SAP AG MANNHEIM, 3. JUNI 2008 21. ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG DER SAP AG MANNHEIM, 3. JUNI 2008 HENNING KAGERMANN VORSTANDSSPRECHER, SAP AG 2007 SEHR GUTE GESCHÄFTS- ZAHLEN * Produkterlöse +17 % Weit über Prognose (12-14 %) Bestes

Mehr

Ertragsvorschau 1/1/05 2005. 7/31/05 Geprüft Geprüft. Gesamtumsatz 721 238 2 276 611 22 753 673 60 500 000 98 000 000 151 400 000 227 800 000

Ertragsvorschau 1/1/05 2005. 7/31/05 Geprüft Geprüft. Gesamtumsatz 721 238 2 276 611 22 753 673 60 500 000 98 000 000 151 400 000 227 800 000 ERTRAGSVORSCHAU Ertragsvorschau 1/1/05 2005 Beschreibungen 2004 Geprüft 7/31/05 Geprüft Geprüft 2006 2007 2008 2009 Gesamtumsatz 721 238 2 276 611 22 753 673 60 500 000 98 000 000 151 400 000 227 800 000

Mehr

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Unternehmen Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Interesse an selbststeuernden Produktionsprozessen innerhalb eines Jahres um 50 Prozent

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation ALLGEIER HOLDING AG München, Juni 2011 1 2 Allgeier gehört zu den führenden IT Beratungs- & Services- Gesellschaften in Deutschland > Allgeier ist die Nummer 2 der mittelständischen

Mehr

Elektronischer Pressespiegel

Elektronischer Pressespiegel Elektronischer Pressespiegel September 2009 URL: http://www.computer-automation.de/nachrichten/managementebene/software-fuer-produktion/article /siemens_kuendigt_wartungsvertrag/19798/6acffd36-a129-11de-a821-001ec9efd5b0

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

SAP: Innovation nach Maß

SAP: Innovation nach Maß SAP: Innovation nach Maß Präsentation zum 3. Quartal 2008 Stephan Kahlhöfer Investor Relations Safe-Harbor-Statement Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND PRESSE-INFORMATION BI-26-08-10 NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT FÜR SPEZIALISIERTE BUSINESS-INTELLIGENCE-STANDARD- SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

Mehr

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011 TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011 2010 2011 2010 2011 2010 1 T-Systems, Frankfurt

Mehr

Wertpapier Forum Volksbank Freiburg SAP Die Weltmarke. Johannes Buerkle, Investor Relations Manager SAP SE

Wertpapier Forum Volksbank Freiburg SAP Die Weltmarke. Johannes Buerkle, Investor Relations Manager SAP SE Wertpapier Forum Volksbank Freiburg SAP Die Weltmarke Johannes Buerkle, Investor Relations Manager SAP SE Wussten Sie... 2015 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 2 74% der weltweiten

Mehr

Arbeitsgruppe 1: Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2014

Arbeitsgruppe 1: Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2014 Arbeitsgruppe 1: Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2014 Innovationstreiber IKT Zentrale Ergebnisse Veröffentlichung Anfang Dezember 2014 Die Digitale Wirtschaft ist von entscheidender Bedeutung für

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 04. Mai 2005 Joachim Weith Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr-fmc@fmc-ag.de www.fmc-ag.com Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen des

Mehr

Recruiting mit dem "Reiss-Profile" Der Test soll es richten

Recruiting mit dem Reiss-Profile Der Test soll es richten Recruiting mit dem "Reiss-Profile" Der Test soll es richten von Kirsten Becker Foto: Coloures-pic - fotolia.com Seite 1 von 11 Inhalt Was benötigen Mitarbeiter?... 3 Karrierecoaching und Teamentwicklung...

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel.

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. Frankfurter Anlegerforum, 11. November 2014 Stephan Kahlhöfer, SAP Investor Relations Safe-Harbor-Statement Sämtliche

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der PRESSE-INFORMATION IT- 15-04- 15 LÜNENDONK - WHITEPAPER: 5 VOR 12 DIE DIGITALE TRANSFORMATION WARTET NICHT Digitaler Wandel gelingt nur Top-Down sowie durch Re-Organisation und neue Unternehmenskultur

Mehr

CIO-Agenda 2014 IT-Umbau in herausfordernden Zeiten

CIO-Agenda 2014 IT-Umbau in herausfordernden Zeiten CIO-Agenda 2014 IT-Umbau in herausfordernden Zeiten von Marcus Eul Foto: Yves Damin - Fotolia.com Seite 1 von 8 Inhalt Digitalisierung des Unternehmens: mit IT das Geschäftsmodell verändern... 4 Vereinfachung

Mehr

adesso optimiert die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen durch Beratung und kundenindividuelle Softwareentwicklung.

adesso optimiert die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen durch Beratung und kundenindividuelle Softwareentwicklung. Unser Geschäft adesso optimiert die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen durch Beratung und kundenindividuelle Softwareentwicklung. 2 Equity Story Premium IT Services & Solutions adesso kombiniert > Top

Mehr

Daimler Brief des Vorstandsvorsitzenden. Stuttgart, im Februar 2015

Daimler Brief des Vorstandsvorsitzenden. Stuttgart, im Februar 2015 Wir sind auf Kurs.»Wir wollen in den kommenden Jahren weiter stärken, was Daimler traditionell vom Wettbewerb abhebt: hervorragende Qualität und die technologische Vorreiterrolle. Gleichzeitig haben wir

Mehr

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung 11. März 2015 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank zieht Bilanz WITTLICH - Die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank aus Wittlich setzt weiter auf persönliche

Mehr

Windows 7 - Unverzichtbare Netzwerk-Dienste

Windows 7 - Unverzichtbare Netzwerk-Dienste Windows 7 - Unverzichtbare Netzwerk-Dienste Windows 7 bringt einiges an hilfreichen Diensten mit, die jedoch nicht alle ständig laufen müssen. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten und neuesten

Mehr

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1-

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1- Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm Unternehmensanalyse -1- Sitz SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware Hamburg Standorte < 50 Länder Hannover Berlin Mitarbeiter 51.500 Gründung 1972

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

1 von 7 04.10.2012 12:46

1 von 7 04.10.2012 12:46 1 von 7 04.10.2012 12:46 Cloud, SaaS und Hosting ERP-Lösungen aus der Cloud Datum: Autor(en): URL: 01.10.2012 Daniela Hoffmann http://www.computerwoche.de/2523741 ERP aus der Cloud wird hierzulande noch

Mehr

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Vorsprung durch Weitblick www.impuls-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum

Mehr

GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010. Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011

GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010. Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011 GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011 Agenda 1 Vorläufige Zahlen 2010 2 Strategische Entwicklung 3 Ausblick GFT Gruppe 28. Februar

Mehr

Top-Themen. Praxis: Von Android und iphone reibungslos auf Windows Phone 8 umsteigen... 2. Seite 1 von 22

Top-Themen. Praxis: Von Android und iphone reibungslos auf Windows Phone 8 umsteigen... 2. Seite 1 von 22 Top-Themen Praxis: Von Android und iphone reibungslos auf Windows Phone 8 umsteigen... 2 Seite 1 von 22 Outlook.com und Gmail verbinden Praxis: Von Android und iphone reibungslos auf Windows Phone 8 umsteigen

Mehr

Herausforderungen bei der Mobilisierung von Unternehmensprozessen mit Hilfe von Tablets und Smartphones. Matthias Klocke. Bildquelle: CC-BY-3Gstore.

Herausforderungen bei der Mobilisierung von Unternehmensprozessen mit Hilfe von Tablets und Smartphones. Matthias Klocke. Bildquelle: CC-BY-3Gstore. Herausforderungen bei der Mobilisierung von Unternehmensprozessen mit Hilfe von Tablets und Smartphones Matthias Klocke Bildquelle: CC-BY-3Gstore.de Lynx in Fakten 1989 gründet Hans-Joachim Rosowski das

Mehr