MATURA. SCHULABSCHLUSS.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MATURA. SCHULABSCHLUSS."

Transkript

1 ev OLUTION Verein für Nachwuchskräfteförderung Projektmanagement NÖ Foto: MATURA. SCHULABSCHLUSS. KARRIERECOACHING MIT ZUKUNFT! Evolution Impuls Mentoring 1

2 Wir unterstützen Menschen bei der Eingliederung in die Bildungs- und Berufswelt mit... Impuls Mentoring Training & Coaching Laufbahnberatung Foto: Impuls Mentoring Wenn du dich rechtzeitig und gezielt mit deiner Zukunft auseinandersetzt, findest du schneller die passende Ausbildung/den passenden Job und erhöhst damit deine späteren Karrierechancen. Projektinhalt Du bekommst vor dem Berufseinstieg persönliche Unterstützung bei deinen Entscheidungen. Matura was dann? Du setzt dich dabei bewusst mit deinen eigenen Perspektiven für Bildung, Beruf und Leben in der Region auseinander. Unser Angebot Durchführung von Impulsworkshops an Schulen in Kleingruppen. Sensibilisierung und Information für die persönliche Bildungs- und Berufswahl. Ausarbeitung und Angebot einer professionellen Unter stützung bei deiner Ausbildungsund Berufswahl. Intensive Begleitung und Perspektivenentwicklung bei deiner Entscheidung für deinen weiteren Bildungs-, Berufs- und Lebensweg. Verankerung des Angebots und Information über Möglichkeiten der Region. Bildung regionaler Netzwerke und Kooper ationen mit Unternehmen, Schulen, Gemeinden, Elternvereinen, Institutionen (AMS), etc. Ergänzende Ausarbeitung von zielgruppengerechten Informations- und Arbeitsmaterialien. 2 Evolution Impuls Mentoring

3 Du überlässt deine Zukunft nicht dem Zufall. ev OLUTION Was bringt dir Impuls Mentoring? Du nimmst dir bewusst Zeit, über deine eigenen Vorstellungen nachzudenken und lernst deine Stärken und Schwächen besser zu erkennen und zu artikulieren. Du bekommst Informationen über Berufe, Firmen und Ausbildungen. Du bekommst Informationen über Jobprofile, Zukunftsaussichten von Ausbildungen und Jobs auf regionaler und internationaler Ebene. Du sparst Geld, denn: Studienabbrüche (jede/r zweite Maturant/in wechselt die gewählte Ausbildung), falsche Berufswahl oder unnötige Ausbildungssemester kosten viel Geld und Motivation. Siehe Beispiel Seite 5. Du steigst erfolgreicher in Beruf und Ausbildung ein, aufgrund der Gewissheit eine wohlüberlegte Entscheidung nach deinen Stärken und Fähigkeiten/Interessen getroffen zu haben. Du wirst bei der Erstellung der Aufnahmekriterien für die FH und Uni sowie den Bewer bungsunterlagen unterstützt und bekommst Tipps für Testtrainings, Interviews und lernst wie man sich in einem Bewerbungsgespräch verhält. Evolution Impuls Mentoring 3

4 Welcher Weg ist der richtige Wer bin ich? Was will ich? Was kann ich?? Mit diesen 3 unterschiedlichen Modulen kommt man seinem Ziel ein großes Stück näher. > Modul 1 Klärungsphase: Situation des Jugendlichen Begabungen / Talente / Fähigkeiten Stärken erkennen Interessen / Ideen / Abneigungen Werte / Erwartungen / Erfahrungen Schwierigkeiten und Lösungsversuche künftige Entwicklungsmöglichkeiten Chancen erkennen und nutzen Persönlichkeitsauswertungen > Modul 2 Kreative Phase: Suche nach Angeboten Auswahl interessanter Berufsbilder Filtern der möglichen Berufe EU-Lebensläufe / Motivationsbrief, Konkret- und Initiativbewerbung sowie wertvolle Tipps zum Vorstellungsgespräch Bedeutung von Berufstätigkeit Chancen am Arbeitsmarkt Einstiegsgehälter Realbegegnungen / Erkundungen Informationen einholen und auswerten Eigeninitiative entwickeln > Modul 3 Handlungsphase: Entscheidungs findung Berufseinstieg und Sensibilisierung für die Berufswelt Studienangebote der Fachhochschulen, Institutionen und Universtiäten Aufnahmeverfahren für FH und Uni (Assessments, Motivationsschreiben, Interviews, Testtrainings) Stipendien und andere Fördermöglichkeiten Absicherung der getroffenen Berufsoder Studienwahl Realbegegnungen (Uni, FH) Ziele finden und umsetzen 4 Evolution Impuls Mentoring

5 Beispiel: Kosten für ein Semester Studium Eigene Wohnung + Lebenserhaltung, 5 Monate á 650, Euro 3.250, Euro (davon nur Lebenserhaltungskosten, 5 Monate á 350, Euro = 1.750, Euro) + Verdienstentgang durch verspäteten Berufseintritt, 6 Monate á 1.860, Euro , Euro + Studiengebühren / FH 363, Euro Gesamtkosten + Pensionsverlust + Risiko Familienbeihilfe, etc. durch mehrmaligen Studienwechsel zu verlieren ca , Euro Zielgruppe MaturantInnen, SchülerInnen und all gemeine Berufstätige mit gewünschtem Jobwechsel Wir bieten Workshops, Trainings sowie Einzelberatungen und Gruppentrainings (1 5 Teilnehmer innen) Ablauf für Gruppentrainings 3 Vor- oder Nachmittage zu je 3 Stunden, Termine bitte nach telefonischer Voranmeldung Eine gut vorbereitete Bildungsund Berufsentscheidung ist Basis für Freude und Erfolg in Beruf und Ausbildung. Schlecht getroffene bzw. falsche Entscheidungen kosten jedoch nicht nur verlorene Monate und viel Geld, sondern sind auch sehr oft mit Miss er folg und Frustration verbunden. Evolution Impuls Mentoring 5

6 Foto: Training & Coaching, Laufbahnberatung Unsere Ziele sind die Steigerung der Attraktivität von Bildung & Beruf. die Kosten- und Risikominimierung durch optimale Berufswahlentscheidung erkennen. Motivation zum Lebensbegleitenden Lernen und zum Ablegen der Berufsreifeprüfung. die zukünftige Stärkung der Region und Minimierung der Abwanderung. den Anreiz zur Schaffung zusätzlicher Fachkräfte in den regionalen Unternehmen zu übermitteln. die Minimierung der Jugendarbeitslosigkeit. der Einstieg in Beruf und Ausbildung, mit der Gewissheit, eine wohlüberlegte Entscheidung nach den eigenen Stärken, Fähigkeiten und Interessen getroffen zu haben. Unser Angebot Matura. Was nun? Berufsneuorientierung. Jugendliche setzen sich dabei bewusst mit ihren eigenen Perspektiven für Bildung, Beruf und Leben in der Region auseinander. Dabei wird die persönliche Berufsund Bildungswahl mit der regio nalen Situation verknüpft. 6 Evolution Training & Coaching, Laufbahnberatung

7 Nur wer Erfolg in Ausbildung und Beruf hat, übt diese/n auch mit Freude aus. ev OLUTION Verankerung des Angebots und Information über Möglichkeiten der Region durch regionale Netzwerke und Kooperationen mit Unternehmen, Schulen, Gemeinden, Elternvereinen, Institutionen (AMS/BIZ), etc. Mit unseren Trainings und Coachings unterstützen wir die Jugendarbeitslosigkeit zu senken. die Wertsteigerung des nationalen Ausbildungssystems Lehre. den Fachkräftemangel zu erkennen. die Erkennung und die Nutzung des Angebotes der Berufsreifeprüfung. regionales Potential an unterstützenden Faktoren durch Bildungs- und Berufsberatung, Lernberatung, fachliche Trainings, etc. Unsere Zielgruppen sind SchülerInnen aus verschiedensten Schulen wie z. B. Gymnasien, Handelsakademien, Höhere Schulen für wirtschaftliche Berufe, Fachschulen, Handels- und Hauptschulen, HTL. Wir unterstützen diese SchülerInnen in den letzten beiden Jahren vor der Matura oder Schulabschlüssen. Lehrkräfte und BildungsberaterInnen. Hier steht Unterstützung durch Organi sation von Informations veran staltungen und Gestaltung von Workshops zur Verfügung. arbeitssuchende Jugendliche, die ihre Job-Richtung noch nicht genau definieren können. Wir bieten Workshops, Trainings sowie Einzel- und Gruppencoachings (1 5 TeilnehmerInnen) Evolution Training & Coaching, Laufbahnberatung 7

8 Diverse Statements esse Head of Marketing and Public Relations Die IMC Fachhochschule Krems ist für ihre internationale Ausrichtung bekannt. Besonders junge WaldviertlerInnen haben an der IMC FH Krems eine internationale praxisorientierte Aus- und Weiterbildung, die ihnen einen problemlosen künftigen Berufseinstieg- oder Karrieresprung ermöglicht. Eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben der Jugend ist die der richtigen Berufswahl. Interessen, Fähigkeiten, Wünsche und Visionen und nicht zuletzt die eigene Persönlichkeit sind die ausschlaggebenden Faktoren für die weitere Karriereplanung. Junge Menschen stehen oftmals orientierungslos und mit vielen Interessenfeldern am Beginn dieser Entscheidungsfindung. Daher arbeitet die IMC FH Krems erfolgreich seit Jahren eng mit der Waldviertler Personalmanagerin Karin Hauer zusammen, um die jungen WaldviertlerInnen ganz individuell bei der richtigen Bildungs- und Berufsentscheidung zu unterstützen. Michaela Sabathiel IMC Fachhochschule Krems IMC University of Applied Sciences Krems Piaristengasse 1, A-3500 Krems, Austria, Europe IMC - Die internationale Dimension des Studierens Gründer & Geschäftsführer Seit Gründung von jobwald.at im Jahr 2006 kooperieren wir regelmäßig und sehr erfolgreich mit Dipl. LSB Karin Hauer mit den Schwerpunkten Karrierecoaching und der Personalentwicklung, an der wir insbesondere ihre Tatkraft, ihre Visionen und ihren tollen Zugang zu den jeweiligen Zielgruppen schätzen. Das Karrierecoaching und die zielorientierte Erfolgsarbeit mit Karin Hauer ist für viele von Ihnen sicherlich eine entscheidende Weichenstellung für die Zukunft. Wir wünschen weiterhin viel Energie und Erfolg! Mag. Roland Surböck 8 Evolution Impuls in der Öffentlichkeit Mentoring Leiterin Unternehmenskommunikation Die richtige Studienwahl ist für viele junge Menschen oft keine einfache Entscheidung. Kompetente Beratung und individuelle Unterstützung sind da gefragt. Beides erhalten junge Niederösterreicher/innen bei Karrierecoach und Trainerin Dipl. LSB Karin Hauer. Erfolgreich berät sie junge Menschen bei deren Bildungs- und Berufsentscheidung. Deshalb arbeitet die FH Technikum Wien, Österreichs größte rein technische Fachhochschule, gerne mit Dipl. LSB Karin Hauer zusammen. Weiterhin alles Gute und vielen Dank für die bisherige gute Zusammenarbeit! Mag. Andrea Russ-Linder Fachhochschule Technikum Wien Höchstädtplatz 5, 1200 Wien, Geschäftsleitung Raiffeisenbank Waidhofen/Thaya Die Wahl des passenden Bildungsweges bzw. die Berufswahl ist wahrscheinlich die wichtigste Entscheidung im Leben eines jungen Menschen. Es freut mich daher ganz besonders, dass es den Raiffeisenbanken der Region Waldviertel Nord im Jahr 1993 gelungen ist in Frau Dipl. LSB Karin Hauer eine absolute Expertin und engagierte Trainerin als Partnerin zu gewinnen. Mit ihren Impulsvorträgen in den höheren Schulen des Waldviertels und den individuellen Karriere coachings hat sie schon unzähligen Jugendlichen entscheidende Impulse und Tipps für die weitere Lebensplanung gegeben. Das positive Feedback der Schüler und die stets steigenden Zahlen der Einzelcoachings sind eindeutige Beweise für die konsequente und kompetente Arbeit für und mit den Jugendlichen. Im Namen der Raiffeisenbanken und des Raiffeisen-Clubs danke ich für diese wertvolle Kooperation und wünsche Frau Dipl. LSB Hauer alles Gute für die Zukunft. Dir. Kurt Bogg

9 :16:21 [Teilseite 'T:PW-WAI 33/1' - NP_FUNKPROD NÖ haus NÖ Nachrichten Postwurf Waidhofner BEZIRK WAIDHOFEN Bezirk Waidhofen] von JOE NÖN Woche 22/2013 Werbung 33 Studium mit Zukunft die zukünftige Wahl des Berufsbildes und der dazu gehörigen Ausbildungswege. HTL Karlstein forschungsstärksten FH Österreichs Studium mit Zukunft Studieren an der forschungsstärksten FH Österreichs >> Automatisierungstechnik, Werkstoffe, Maschinenbau >> Innovationsmanagement, Mechatronik/Wirtschaft >> Biotechnologie, Lebensmitteltechnik, Öko Energietechnik FH-Studienbefähigungslehrgang: Informationsveranstaltung der forschungsstärksten FH Österreichs zu Gast in der Höheren Technischen Lehranstalt Karlstein: Fachhochschule Wels Studiengangleiter Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Daniel Helm (Entwicklungsingenieur Metall- und Kunststofftechnik), Dipl. -Ing. Direktor Wolfgang Hörmann (HTL-Karlstein), Dipl. LSB Karin Hauer (Karriereplanung: und Schüler der vierten und fünften Klassen. Pres Pre CAMPUS WELS Evolution mitteilungen Impuls Mentoring 9

10 HLW Zwettl, 2012 Liebe MaturantInnen! Wie so viele andere auch, hatte ich keinen Schimmer was die Zukunft für mich bringen soll. Solche Entscheidungen trifft man ja auch nicht jeden Tag. Niemand kann dir die Entscheidung abnehmen, aber Karrierecoach Dipl. LSB Karin Hauer zeigt dir die Möglichkeiten auf, die du hast und anhand von verschiedenen Methoden findet sie heraus, wie gut du für den jeweiligen Beruf geeignet bist. Wenn das dann einmal geschafft ist und du weißt, wie deine Ziele ausschauen, ist es förderlich jemanden an deiner Seite zu haben, der dir dabei hilft deinen ganz persönlichen Traum wahr werden zu lassen. Liebe Karin! Aufgenommen Logopädie! Dank dem Bewerbungstraining fühle ich mich bestens vorbereitet für die Aufnahmeverfahren an den Fachhochschulen und möchte mich auf diesem Weg bedanken für die vielen hilfreichen Tipps, die ich von dir bekommen habe. Elisabeth Kolm Logopädie für den Studienlehrgang Logopädie Bachelor of Science in Health Studies Landesrat Mag. Johann Heuras zu Besuch beim Verein Evolution. Der Anlass sind Zukunftsgespräche mit der Jugend.

11 FotoS: EVOLUTION.or.at, portraitfotos: privat Dipl. LSB Karin Hauer zu Besuch in der HLW Horn. Maturant Handelsakademie Gmünd Ich stehe derzeit im Masterstudium Nachhaltige Energiesysteme und habe den technischen Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltmanagement absolviert. Neben dem Studium arbeite ich bereits facheinschlägig bei der Firma Pollmann Austria GmbH in der Abteilung Facility-und Umweltmanagement. Damals hatte ich keinen Plan wie es nach der Matura weitergehen soll. Dipl. LSB Karin Hauer half mir zu erkennen, was ich wirklich wollte und zeigte mir daraufhin Möglichkeiten und Wege auf. Nach gründlicher Überlegung entschied ich mich für ein tech nisches Studium und heute arbeite ich genau in dem Bereich, der mir Spaß macht das sollte jeder! Ich finde es schade, dass noch immer viele Jugendliche glauben, dass sie etwas nicht können bzw. nicht schaffen, ohne es je versucht zu haben. Es ist nie zu spät, etwas zu machen oder anzufangen! Karrierecoach Karin Hauer hilft dir dabei! Egal, ob du nur Starthilfe brauchst oder eine längere Wegbegleitung, sie nimmt sich die Zeit um individuelle Lösungen für deine Situation zu finden. Das Besondere an Karin ist, dass sie sich wirklich gerne die Zeit nimmt, um jemanden weiter zuhelfen und das mit sichtlich viel Freude und sehr guter sozialer Kompetenz. Probleme und Herausforderungen begleiten uns das ganze Leben lang, aber es wird immer Möglichkeiten und Wege geben, die man jetzt noch nicht sieht und eine Investition in sich selbst, ist nach wie vor die Beste und Nachhaltigste! Energiegeladene, liebe Grüße Rainer Hobiger, BSc

12 esse :22:19 [Teilseite 'wai47hauer-karin-links' - NP_FUNKPROD NÖ haus NÖ Nachrichten Waidhofner Zeitung WERBUNG] von JOECWOLF (Color Ich mach mir selbst ein Bild!* bezahlte Anzeige resse Mein Karriere Sprung Die Studienberatung der IMC FH Krems und die Waldviertler Personalmanagerin Karin Hauer stehen gerne beratend zur Verfügung. Info-Tage 15. openhouse November 2013, 9 18 Uhr 21. März 2014, 9 18 Uhr * 26. In Hagenberg, November Linz, Steyr und Wels 2011 erhältst du alle Infos zu Studium und Infos Zukunftsperspektiven unter: aus erster Hand. /fhooe.at 12 Evolution Impuls mitteilungen Mentoring

13 Pre :12:31 [Teilseite 'wai47hauer-karin-rechts' - NP_FUNKPROD NÖ haus NÖ Nachrichten Waidhofner Zeitung WERBUNG] von JOECWOLF (Color Bogen) Pres Direktor Mag. Manfred Schnabl, SchülerInnen der fünften HAK Zwettl, Dipl. LSB Karin Hauer und Jugendbetreuerin Evelyne Weber (Raiffeisenbank Region Waldviertel-Mitte) Evolution mitteilungen Impuls Mentoring 13

14 esse :16:56 [Teilseite 'wai48pw-hauer-links' - NP_FUNKPROD NÖ haus NÖ Nachrichten Waidhofner Werbung Werbung] von JOECWOLF (Color Bo # Werbung Woche # NÖN Statement Jenny Redl HLW Zwettl Ich bin fest davon überzeugt, dass man an seinen Illusionen festhalten muss. Nur wer Ziele und Wünsche hat, kann den notwendigen Ehrgeiz und die nötige Energie aufbringen, um erfolgreich zu sein. Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht, weiß wohin er segeln will! Mein Ziel ist es, den erfüllenden Job zu finden, der mich täglich aufs Neue fordert. Ich möchte meinen Enkeln später erzählen was ich gemacht habe, und nicht was ich hätte machen können. Deshalb ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass einem bei solchen Lebens-Entscheidungen kompetente und vor allem humane Fachleute mit Rat zur Seite stehen! Vielen Dank! Statement Valentina Hirsch HAK Waidhofen Überlasse den Karriereplanung mit Zukunft Der Verein Liebe Karin! Dank Dir gibt es die Möglichkeit, professionelle Hilfe im Waldviertel in Anspruch zu nehmen. Du hast mir in den drei Modulen geholfen, meine Stärken und Schwächen herauszufinden, zu schauen, welche Berufe zu mir passen würden und mich letztendlich bei der Bewerbung für eine Fachhochschule unterstützt. Ich bin wirklich sehr froh, das Karrierecoaching bei Dir absolviert zu haben und danke Dir für Deine Hilfe und Unterstützung. Du hast mir viel mit auf den Weg gegeben und mich in meinem Vorhaben unterstützt. Ich kann allen, die nicht genau wissen, wie es nach der Matura weitergehen soll, empfehlen, dieses Angebot zu nutzen. Die Studienberatung der IMC FH Krems und die Waldviertler Personalmanagerin Karin Hauer stehen gerne beratend zur Verfügung. vorher sehen Erstbesuch in der ÖKO-Hauptschule Gmünd mit Dipl. LSB Karin Hauer, HOL Dipl. Päd. Christian Skoll (Direktor), HOL Dipl. Päd. Roland Tüchler und HOL Dipl. Päd. Elfriede Winkler. oh openhouse openhouse November 2013 und 22. März 2014, 9-16 Uhr 14 Evolution mitteilungen Verein evolution Herbert Andre, Dipl. LSB Karin Hauer, Jobwald Roland Surböck, LAbg. Bgm. Jürgen Maier.

15 :24:21 [Teilseite 'wai48pw-hauer-rechts' - NP_FUNKPROD NÖ haus NÖ Nachrichten Waidhofner Werbung Werbung] von JOECWOLF (Color Bogen) NÖN Woche # Werbung # Erfolg nicht dem Zufall! evolution bietet professionelle Hilfestellung bei der Lebensplanung. Verein evolution Erarbeitung von Bildungsund Karrierestrategien in den 4. Klassen der HLW- Zwettl mit Bundesratsabgeordnete Martina Diesner-Wais, Alexander Bichl von der Raika Zwettl, Andrea Knapp und Astrid Schuster (Schülervertreter der HLW), HLW-Direktorin Friederike Wieseneder, Raika Direktor Franz Boden von sowie Mario Sacchetti, Karin Hauer und Nino Topf. Ihr Wir kompetenter bedanken uns bei und unserem innovativer gesamtem Partner Team imfür Hallenbau die tolle Österreich Arbeitsleistung. Hallenbau Österreich Wir bedanken uns bei unseren Kunden von der und einfachen Geschä spartnern von Überdachung für die dergute einfachen Zusammenarbeit. bis zur vollisolierten Produktionshalle Überdachung bis zur vollisolierten Wir Produktionshalle wünschen allen Hallen aus Stahl, Leimholz und erholsame Beton Fes age, mit auch allen einen schlüsselfertig Materialien: guten Jahreswechsel Holz, und Stahl viel und Glück Beton und Erfolg Bild: Schandl & Co GesmbH, im neuen Jahr Weinhalle Firmensitz: - Hadersdorf Waidhofen/Th. Firma Schöfmann Jugendbetreuerin Ihr kompetenter Mail: Evelyne und Weber innovativer (Raiffeisenbank Partner Region im Hallenbau Waldviertel-Mitte), Österreich SchülerInnen 3830 Waidhofen/Thaya, der achten Klasse Tel.: BG / , Zwettl, Dipl. LSB Karin Fax: Hauer Tel.: / /20488 und Direktor Mag. Wolfgang Steinbauer. Statement LAbg. Bgm. Jürgen Maier Stadt Horn Pres Karriereplanung mit den 3. Klassen der Fachschule in Horn mit Karrierecoach Der Verein evolution ist eine bedeutende Unterstützung für die Dipl. LSB Karin Hauer, Herbert Andre (Verein Karriereentscheidung junger Menschen bei ihrer Bildungs- und Be- evolution), Direktorin HR Mag. Judith Lienbacher, Jugendbetreuerin scheidung für Studium oder Beruf rufsentscheidung. Denn die Ent der 13:22:49 Raiffeisenbank [Teilseite Horn 'wai43hauer-karin-rechts' stellt für viele SchülerInnen - NP_FUNKPROD und NÖ haus NÖ Claudia Hofbauer, Stadtrat Mag. Gerhard Lentforderung dar, die mit dem Verein MaturantInnen eine große Heraus- schig und Roland Surböck leichter anzunehmen ist. Durch (www.jobwald.at). bessere Informationen über regionale Karrieremöglichkeiten, kann auch der Fachkräftemangel verbessert und die Jugendarbeitslo- sigkeit verringert werden. Die Zusammenarbeit mit Dipl LSB Karin Hauer ist für uns als Stadtgemeinde Horn sehr wichtig, da Jugend, Betriebe und Region gleichermaßen profitieren! Kontakt: Verein evolution 0664/ Wir bedanken uns für die Treue im abgelaufenen Jahr und wünschen allen Kunden ein frohes Weihnachtsfest und eine gute Fahrt ins Jahr 2013! Evolution mitteilungen 15 Pre Press

16 esse Deine Raiffeisenbanken Dobersberg Gr. Gerungs Oberes Waldviertel Ottenschlag-Martinsberg Region Waldviertel-Mitte Thayatal-Mitte Vitis Waidhofen/Thaya Weitra Die Raiffeisenbank Jugendbetreuer/innen: Irina Fichtenbauer (Oberes Waldviertel), Evelyne Weber (Waldviertel Mitte), Regina Lamplmayr (Thayatal-Mitte), Carina Hackl (Weitra), Birgit Scharf ( Waidhofen/ Thaya), Frank Weislein (Dobersberg-Waldkirchen und Anita Lackner (Vitis). 16 Evolution mitteilungen Ihr kompetenter und innovativer Partner im Hallenbau Österreich von der einfachen Überdachung bis zur vollisolierten Produktionshalle Hallen aus Stahl, Leimholz und Beton auch schlüsselfertig Bild: Chili Gym in Zwettl Mail: Waidhofen/Thaya, Tel.: / , Fax: /

17 10 Aus der Region Coach und Trainerin zu sein bedeutet für mich: Jeder Kunde/in steht als Mensch im Mittelpunkt meiner Beratungstätigkeit! Die Breite meines beruflichen Spektrums als Coach und Trainerin ermöglichen mir in vielfältigen Kontexten zu arbeiten. Coach und Trainerin zu sein bedeutet für mich, Menschen in Ihrer persönlichen und beruflichen Veränderung mit einer klaren Sicht von außen zu begleiten. Karriereplanung Mehr als 3500 Beratungen im Jugendbereich hat der Verein evolution mit Sitz in Waidhofen/Thaya vorzuweisen! Matura und dann! Die Jugend kommt aus allen Bezirken und arbeitet aktiv an der Entscheidungsfindung umso die nächsten Schritte nach der Matura auch sinnvoll planen zu können. Motivation und Leistung: Freude und Selbstverwirklichung im Beruf sind möglich und notwendig, nur daraus kann die nötige Motivation für gute Leistungen geschöpft werden. Denn, Arbeitszeit ist schließlich auch Lebenszeit! Die Entscheidung über den zukünftigen Berufs- und Bildungswerdegang sollte daher nicht dem Zufall überlassen werden. Durch die Beratungsleistung vom Verein evolution bekommen junge Menschen die Gewissheit, eine wohlüberlegte Entscheidung nach den eigenen Stärken, Fähigkeiten und Inte- Ausgabe Juni 2013 Erfolg: Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt. Erfolg und Motivation: Berufliche oder private Defizite bedeuten langfristig Frustration und Motivationsverlust. Der Ansatz für Wandlung und Fortschritt in Ihrem Leben liegt in der Erkenntnis, dass sich an der eigenen Situation etwas verändern muss. Wenn alle Wege offen bleiben, können sich keine Veränderungen einstellen und Sie sind dadurch handlungsunfähig. Der Anfang von Gewinnen heißt Dipl. LSB Karin Hauer Training Coaching Beratung Human Resource Management Bildungs- und Berufsorientierung Büro: Heidenreichsteiner Str Waidhofen/Thaya Mobil: +43 (0)664/ Beginnen: Motivation und Zielarbeit für Ihren beruflichen und persönlichen Erfolg! Leistungsspektrum: Karrierecoaching Berufs- u. Neuorientierung Personalentwicklung und -coaching (MA) HBDI-Denkstilanalyse (Fähigkeiten erkennen) Unternehmensgründung Persönliches Coaching Home: Mail: Vieles ist möglich mit der richtigen Einstellung! Allein der Gedanke bestimmt unser Reaktionsvermögen, mit dem wir unseren Willen steuern. Suchen Sie neue Herausforderungen und finden Sie Klarheit in Ihrer der zeitigen Situation. Der Blick ist nach vorne auf das von Ihnen gewünschte Ziel gerichtet. Karin Hauer, Karrierecoach Pres Karriereplanung mit den 4. Klassen HAK Waidhofen mit Dir. Mag. Johann Lehr, BR Bgm. Kurt Strohmayer-Dangl, Dipl. LSB Karin Hauer, Birgit Scharf, Dir. Kurt Bogg (Raiffeisenbank Waidhofen) und Mag. Martina Dorfinger (Bildungsberaterin). ressen getroffen und einen erfolgreichen Weg für das zukünftige Studium und den Beruf gewählt zu haben. Leistungsspektrum: Erarbeitung von Bildungsund Karrierestrategien (Berufseinstieg/Studium) Interessens- und Stärkenanalyse Vorbereitung für die Aufnahmekriterien an den Fachhochschulen und Universitäten. Anmeldungen unter (Kontaktformular). Die Entscheidung selbst, welches Studium, welcher Job? Karriereplanung in den vierten Klassen der HLW-Horn, unterstützt von der Raiffeisenbank Region Waldviertel-Mitte, vertreten durch Tanja Schöfbeck mit Herbert Andre (Verein evolution), Dir. Mag. Judith Lienbacher, Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier und Karrierecoach Dipl. LSB Karin Hauer. Evolution mitteilungen 17

18 Bildung & Karriere eine Investition in deine Zukunft! ev OLUTION Foto: Anzahl der SchülerInnen, die Workshops/Trainings & Coachings bei Evolution von in Anspruch genommen haben bzw. noch werden. Bezirke: Waidhofen/Thaya, Gmünd, Horn, Krems, Zwettl Evolution Fakten

19 :17:07 [Teilseite 'T:GMU 20/1' - NP_FUNKPROD NÖ haus NÖ Nachrichten Gmünder Zeitung STADT GMÜND *] von JOECWOLF (Color Bogen) Anfahrtsplan < Litschau ev OLUTION Organisation Durchführung ev OLUTION Verein für Nachwuchskräfteförderung Projektmanagement NÖ sowie für die Eingliederung junger Menschen in die Bildungs- und Berufswelt Heidenreichsteiner Straße 29 A-3830 Waidhofen an der Thaya Mobil 0664/ < Gmünd Horn > Karrierecoaching, Training, Mentoring Dipl. LSB Karin Hauer Human Resource Management Bildungs- und Berufsorientierung Heidenreichsteiner Straße 29 A-3830 Waidhofen an der Thaya Mobil 0664/ Wir gratulieren! Evolution Anfahrtsplan mit Kontaktadressen 19

20 Schulpartnerschaften Gymnasien Gmünd, Horn, Krems, Zwettl, Waidhofen/Thaya Handelsakademien Gmünd, Horn, Krems, Zwettl, Waidhofen/Thaya Handelsschulen Gmünd, Horn, Krems, Zwettl, Waidhofen/Thaya Aufbaulehrgang für Wirtschaftliche Berufe (Gesundheit Wellness Freizeit management) Gmünd Dritte Klassen der Fachschule Horn und Gmünd Höhere Lehranstalten für Wirtschaftliche Berufe Horn, Zwettl HTL und Fachschule Karlstein Sponsoren/Referenzliste Die Wirtschaft gewinnt qualitatives Personal und stärkt dadurch die Region. Eisen Wagner grafik:

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche 1. Wie sehe ich mich? 2. Wie finde ich Möglichkeiten? 3. Wie überzeuge ich? 1 Die Wirtschafts- und

Mehr

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de LEHRE macht Karriere Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium Nach dem Abi stehen dir alle Wege offen. Finde deinen Weg mit der IHK! PLAN A: Ausbildung und

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

Gib deinem Leben die Hand. H Ö H e r e L E H r a n s t a L T F ü r S O Z i a L m a n a G e m e n t

Gib deinem Leben die Hand. H Ö H e r e L E H r a n s t a L T F ü r S O Z i a L m a n a G e m e n t Gib deinem Leben die Hand und lass dich überraschen, welche Wege es mit dir geht H Ö H e r e L E H r a n s t a L T F ü r S O Z i a L m a n a G e m e n t B a u s t e i n m e i n e s L e b e n s 5 Jahre

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

NewPlacementExperts. Professionelle Partner für Sie Chance für Ihre Mitarbeiter

NewPlacementExperts. Professionelle Partner für Sie Chance für Ihre Mitarbeiter NewPlacementExperts Professionelle Partner für Sie Chance für Ihre Mitarbeiter Basisinformation 2014 NewPlacement Eine Herausforderung für das ganze Unternehmen. Newplacementöffnet Türen: Chance auf Neubeginn

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Mit dem. zum Traumjob

Mit dem. zum Traumjob Mit dem zum Traumjob Die passende Ausbildung finden. Aber wie? Bevor du dir Gedanken zu einem speziellen Ausbildungsberuf oder einer Studienrichtung macht, ist es wichtig dich mit deiner eigenen Person

Mehr

5. Waldviertler Jobmesse in Horn Wir brauchen selbst die besten Köpfe im Waldviertel!

5. Waldviertler Jobmesse in Horn Wir brauchen selbst die besten Köpfe im Waldviertel! 5. Waldviertler Jobmesse in Horn Wir brauchen selbst die besten Köpfe im Waldviertel! Über 3.500 Besucherinnen und Besucher, davon mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler alleine am ersten Tag, 64!! Aussteller

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr #imcopenhouse vorher sehen openhouse 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at BACHELOR Vorträge und Schnuppervorlesungen/ Presentations and Taster Lectures Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

1 SCHÜLERFRAGEBOGEN Wir wollen kurz vorstellen, um was es geht: ist ein Projekt des Regionalverbands Saarbrücken. Das Ziel ist es, die Unterstützung für Schüler und Schülerinnen deutlich zu verbessern,

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

FINDE DEINEN TRAUMBERUF!

FINDE DEINEN TRAUMBERUF! 048 AUSBILDUNGSSPECIAL AUSBILDUNGS SPECIAL 049 FINDE DEINEN TRAUMBERUF! WEB: WWW.EINSTIEG.COM/ DORTMUND Hast du schon mal einen mobilen Roboter programmiert? Oder fehlt dir noch das perfekte Bewerbungsfoto

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

Uwes Wiests Training

Uwes Wiests Training Uwes Wiests Training So lernst du das 1 mal 1 im Nu. Versuch's mal. Jeden Tag drei Minuten. Das ist ist deine tägliche Arbeitszeit. Jeden Tag wirst du du etwas weiterkommen. von der Seite www.uwewiest.de

Mehr

FH Oberösterreich Studium mit Zukunft

FH Oberösterreich Studium mit Zukunft FH Oberösterreich Studium mit Zukunft FH Oberösterreich Was ist ein Fachhochschul-Studium? Eine wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Berufsausbildung, auf Hochschulniveau, mit internationaler

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

innen des Newsletters,

innen des Newsletters, NEWSLETTER 9 / 2014 Nicola Furkert/pixelio.de Liebe Abonnent_inn innen des Newsletters, Um Sie als Studierende und Absolvent_innen der Universität Hildesheim bei der beruflichen Entscheidungsfindung und

Mehr

eichenhorn coaching training moderation ULRIKE BERLENBACH Business Coach und Trainerin DVCT für Fach- und Führungskräfte

eichenhorn coaching training moderation ULRIKE BERLENBACH Business Coach und Trainerin DVCT für Fach- und Führungskräfte ULRIKE BERLENBACH Business Coach und Trainerin DVCT für Fach- und Führungskräfte Sie kennen das? Wirtschaftsengpässe erhöhen den Unternehmensdruck. Der Druck auf Sie nimmt stetig zu. Jeder sagt: Wir müssen

Mehr

Siemens Schweiz AG. Coaching zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Astrid Hausherr Fischer. Learning Campus Schweiz

Siemens Schweiz AG. Coaching zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Astrid Hausherr Fischer. Learning Campus Schweiz Learning Campus Schweiz Siemens Schweiz AG Coaching zwischen Anspruch und Wirklichkeit Astrid Hausherr Fischer Seite 1 Coaching zwischen Anspruch und Wirklichkeit Überblick Anspruch Coaching als Personalentwicklungsinstrument

Mehr

Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner 2014

Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner 2014 Markus Maurer Marktstraße 14 6850 Dornbirn Tel.: 0650 345 785 2 markus.maurer@hotmail.com Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner

Mehr

CURRICULUM VITAE MARGIT VOGLHOFER BURGGASSE 76/3/50 1070 WIEN TEL.: 0664/513 16 49 E-MAIL: MARGIT.VOGLHOFER@AON.AT

CURRICULUM VITAE MARGIT VOGLHOFER BURGGASSE 76/3/50 1070 WIEN TEL.: 0664/513 16 49 E-MAIL: MARGIT.VOGLHOFER@AON.AT MARGIT VOGLHOFER BURGGASSE 76/3/50 1070 WIEN TEL.: 0664/513 16 49 E-MAIL: MARGIT.VOGLHOFER@AON.AT GEB: 11.03.1966 IN STEYR/OÖ VERHEIRATET, EIN KIND GEB. 2002 CURRICULUM VITAE BERUFLICHER WERDEGANG: Seit

Mehr

Konzept zur Studien- und Berufsvorbereitung

Konzept zur Studien- und Berufsvorbereitung Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Franz-Jacob-Str. 8 10369 Berlin-Lichtenberg Tel.: (030) 9760 9567 Fax: (030) 9760 9569 Email: jgherder.sek@versanet.de Homepage : www.jgherder.de Konzept zur Studien-

Mehr

Software Engineering akademisch geprüfter Software Engineer

Software Engineering akademisch geprüfter Software Engineer Software Engineering akademisch geprüfter Software Engineer Akademischer Lehrgang zur Weiterbildung für MaturantInnen am FH-Studiengang Informationstechnologien und IT-Marketing (ITM) Ausgangssituation

Mehr

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

JobNavi. Berufliche Orientierung finden. Marlies Schlippes. Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin. www.cq-bildung.de

JobNavi. Berufliche Orientierung finden. Marlies Schlippes. Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin. www.cq-bildung.de JobNavi Berufliche Orientierung finden Marlies Schlippes Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin Kurz vorgestellt 2 Marlies Schlippes Dipl. Wirtschaftswissenschaftlerin Projektleitung JobNavi seit

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020.

Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020. Alle Veranstaltungen auf einen Blick Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020. www.waff.at www.ams.at/wien 02.

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Weichen stellen Ihre Kinder befinden sich auf der letzten Etappe zum Abitur. Mit diesem Schulabschluss

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013 HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN Gütersloh, 09.10.2013 Tagesablauf Vormittag Wann? Was? Wer? Wo? 09.00 Uhr Begrüßung und Patenzuordnung 09.15 Uhr Warm Up mit den Paten, Erwartungen

Mehr

Anschlussperspektiven - Schülerbefragung 2013

Anschlussperspektiven - Schülerbefragung 2013 1 von 11 17.02.2013 20:34 Anschlussperspektiven - Schülerbefragung 2013 Befragung der diesjährigen Schulabgänger/-innen zum Übergang Schule-Arbeitswelt Liebe(r) Schulabgänger(in), du wirst in diesem Jahr

Mehr

Die FH Gesundheitsberufe OÖ und der GIRLS STUDY DAY OÖ

Die FH Gesundheitsberufe OÖ und der GIRLS STUDY DAY OÖ Die FH Gesundheitsberufe OÖ und der GIRLS STUDY DAY OÖ Teilnahme am Girls Study Day Warum? Weil s Spaß macht! Weil der Girls STUDY Day Mädchen der 6. + 7. Klasse anspricht! Was wollen wir? Interesse wecken

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt!

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Fit for 2015 Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Über die Freese Managementberatung Der

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

AUF DEN PUNKT. Während der Ausbildung lernst Du: Das solltest Du mitbringen: Seite 1

AUF DEN PUNKT. Während der Ausbildung lernst Du: Das solltest Du mitbringen: Seite 1 AUF DEN PUNKT Du hast Spaß am Kontakt mit Kunden, interessierst Dich für den modernen Handel und liebst die Vielzahl an frischen Lebensmitteln? Dann passt zu Dir der Beruf des/der Frischespezialist/ -in

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Beste Ausbildung. eine sichere Zukunft. Hier ist deine Chance nutze sie für dich! Ausbildung + Qualität = Zukunft

Beste Ausbildung. eine sichere Zukunft. Hier ist deine Chance nutze sie für dich! Ausbildung + Qualität = Zukunft Beste Ausbildung für eine sichere Zukunft. Hier ist deine Chance nutze sie für dich! Ausbildung + Qualität = Zukunft BANG steht für Berufliches AusbildungsNetzwerk im Gewerbebereich. Über 130 kleine und

Mehr

Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter

Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter Mercedes Hoss-Weis www.off-time.eu mhoss@off-time.eu Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter Grüne Karriere 26./ 27. Oktober 2013 Energieforum Berlin Diplom Betriebswirtin

Mehr

Machs! 68 Techniken gegen Aufschieberei. Silvio Gerlach

Machs! 68 Techniken gegen Aufschieberei. Silvio Gerlach Machs! 68 Techniken gegen Aufschieberei Silvio Gerlach 1. Erledige Deine Aufgabe SOFORT und Du ersparst Dir die restlichen 67 Tipps! Fange jetzt damit an! 2. 3. Nimm Dir jemanden als Aufpasser, Antreiber,

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

Beratung. Liebe Schülerin, lieber Schüler. für Schülerinnen und Schüler. Realgymnasium Rämibühl Zürich

Beratung. Liebe Schülerin, lieber Schüler. für Schülerinnen und Schüler. Realgymnasium Rämibühl Zürich Liebe Schülerin, lieber Schüler Hast du Schwierigkeiten in der Schule? Bedrängen dich persönliche Probleme? Hast du Schmerzen? Brauchst du einen Rat? Möchtest du mit jemandem reden? Du kannst dich jederzeit

Mehr

Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken

Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken - für die NÖ Landeskliniken - - Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken Mag. Isabella Haselsteiner & Mag. (FH) Kristina Starkl DocJobs Karrieretage - Albert Schweitzer Haus Wien, 25. Mai 2013

Mehr

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN...

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN... WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN......unterstützen wir Sie professionell mit erfolgreicher Outplacementberatung HAMBURGER INSTITUT FÜR PERSONALENTWICKLUNG ÜBER UNS Das Hamburger Institut für

Mehr

Duale Studiengänge bei BASF SE

Duale Studiengänge bei BASF SE Beitrag zur BIBB Fachtagung Berufliche Erstausbildung im Tertiärbereich Modell und ihre Relevanz aus internationaler Perspektive Jürgen Kipper 1 Ausbildung bei BASF am Standort Ludwigshafen und im BASF

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Coaching und Seminare

Coaching und Seminare Coaching und Seminare Prüfungscoaching und Lernberatung Berufs- und Studienwahlberatung Coaching für Berufstätige Kompetenzberatung Seminare Frei sprechen Technologiezentrum Konstanz Prüfungscoaching &

Mehr

Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter

Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter Man kann die Menschen in drei Klassen einteilen: Solche, die sich zu Tode arbeiten, solche, die sich zu Tode sorgen, und solche, die sich zu Tode langweilen.

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

Handelsschule Praxis-HAS

Handelsschule Praxis-HAS Neue Ausbildungsschwerpunkte ab 2014! Handelsschule Praxis-HAS Handelsakademie Management für Informationstechnologie und erneuerbare Energien ODER Internationale Wirtschaft und Logistik Fachschule für

Mehr

SEO bis zur Rente? Ein (gewagter) Blick auf die Zukunft unserer Branche. Johannes Beus SISTRIX GmbH

SEO bis zur Rente? Ein (gewagter) Blick auf die Zukunft unserer Branche. Johannes Beus SISTRIX GmbH SEO bis zur Rente? Ein (gewagter) Blick auf die Zukunft unserer Branche. Johannes Beus Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. zugeschrieben: Karl Valentin Mark Twain Winston

Mehr

Bildungswege nach der achten Schulstufe

Bildungswege nach der achten Schulstufe Bildungswege nach der achten Schulstufe Prinzipielle Wahlmöglichkeit: Weiterbesuch einer allgemein bildenden Schule oder Einstieg in eine Berufsausbildung? 8. Schulstufe Allgemein bildende Schule Berufsbildende

Mehr

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik Information zum Studienangebot Optoelektronik/Photovoltaik Am ZIS-FF Fürstenfeld startet im WS 2009/10 in Kooperation mit derjku Linz, der IV Burgenland und dem ARGE ZUTEC Cluster eine zweistufige universitäre

Mehr

TrainUp! Coach mit Pferden

TrainUp! Coach mit Pferden Academy COACHING & TRAINING Coach mit Pferden Das Pferd ist dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt dein Temperament. Ärgere Dich nie über dein Pferd, Du könntest Dich ebenso über deinen Spiegel

Mehr

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse Fit in den Arbeitsmarkt Newplacement Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden Unser 7-Schritte-Prozess 1 1 2 3 4 Persönliche Analyse Arbeitsmarkt -analyse Definition Zielmarkt Bewerbungsunterlagen

Mehr

Die einen erwarten die Zukunft Innovationsmanager gestalten sie www.campus02.at

Die einen erwarten die Zukunft Innovationsmanager gestalten sie www.campus02.at Berufsbegleitendes FH-Masterstudium Innovationsmanagement Die einen erwarten die Zukunft Innovationsmanager gestalten sie www.campus02.at Studienüberblick Studium & Karriere Der Masterstudiengang Innovationsmanagement

Mehr

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com W A N T E D : Lehrlinge als [ ] VERKAUFSBERATER/IN [ ] VERKAUFSMANAGER/IN bei Internorm-Partnern in ganz Österreich www.internorm.com in Kooperation mit Internorm, Europas führende Fenstermarke, lebt von

Mehr

Karriere als Lebensstil

Karriere als Lebensstil Karriere als Lebensstil Ein Beitrag in Wirtschaftspsychologie aktuell, Deutscher Psychologen Verlag GmbH eine Rezension Es war einmal... eine Zeit, da bedeutete Karriere, beruflich den möglichst direkten

Mehr

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Dr. Gudrun Schwarzer / Potentialentfaltung & Erfolgsteams nach Barbara Sher AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Seminare, Erfolgsteamworkshops, Einzelberatung >>Barbara Sher in Zürich, am 15./16./17.Mai

Mehr

Zweiter Bildungsweg. Bildungsabschlüsse nachholen. InfoEck www.mei-infoeck.at. - Jugendinfo Tirol. Quelle: Shutterstock_Loskutnikov

Zweiter Bildungsweg. Bildungsabschlüsse nachholen. InfoEck www.mei-infoeck.at. - Jugendinfo Tirol. Quelle: Shutterstock_Loskutnikov Zweiter Bildungsweg Bildungsabschlüsse nachholen Quelle: Shutterstock_Loskutnikov InfoEck www.mei-infoeck.at - Jugendinfo Tirol Inhalt: 1 Allgemeine Informationen... Seite 3 2 Hauptschulabschluss... Seite

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken?

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Trends der Zeitarbeit bei Projektarbeit, Fachkräfte- und Ingenieurmangel Referent: Klaus D.

Mehr

Bachelor of Science BSc Business & Management

Bachelor of Science BSc Business & Management Studienprogramm Bachelor of Science BSc Business & Management Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Gunzenhausen 21.01.2015 Vorstellung Michael Kolb, Vorstand der QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Mehr

Am Anfang war der Mensch

Am Anfang war der Mensch INTERKULTURELLE WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Am Anfang war der Mensch Wir leben in einer Zeit der Internationalisierung und Globalisierung all unserer Lebensbereiche. Somit gewinnt die Fähigkeit, Menschen anderer

Mehr

Arbeiten bei REIFF!"#$%&'()*'+(,-. /01,1.,(2&3*4#$%&$ &4&56$ 789(1:,:(;,;0< &4&5=> 789(1:,:(;,;0;8. #$56?'Ȧ%'3@@&+A&( BBB+'Ȧ%'3@@&+A&

Arbeiten bei REIFF!#$%&'()*'+(,-. /01,1.,(2&3*4#$%&$ &4&56$ 789(1:,:(;,;0< &4&5=> 789(1:,:(;,;0;8. #$56?'Ȧ%'3@@&+A&( BBB+'Ȧ%'3@@&+A& Arbeiten bei REIFF Vorwort der Geschäftsführung Willkommen bei REIFF! Sich für einen neuen Arbeitgeber zu entscheiden, ist oft nicht einfach und hängt von vielen Faktoren ab. Passt die Unternehmensphilosophie

Mehr

Schulautonomes BO-KONZEPT an der NMS Alpbach

Schulautonomes BO-KONZEPT an der NMS Alpbach Schulautonomes BO-KONZEPT an der NMS Alpbach Inhaltsübersicht A) Gesetzliche Grundlagen B) Organisationsform an der NMS Alpbach C) BO-Koordination D) Realbegegnungen E) Begleitende Dokumentation und Präsentation

Mehr

Zulassungsprüfungen für Universitätsstudien

Zulassungsprüfungen für Universitätsstudien SCHLOSS HOFEN Gesundheit und soziales Zulassungsprüfungen für Universitätsstudien S t u d i u m d e r H u m a n m e d i z i n, Z a hn m e d i z i n u n d p s y cholo g i e Vorarlberger Landesregierung

Mehr

Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten

Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten Stark am Markt: Unser Unternehmen Die TraQ (Transfer und Qualifizierung Hellweg Sauerland) wurde im Jahr 2002 gegründet und hat sich insbesondere auf

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

KARRIERE DURCH PERSÖNLICHKEIT

KARRIERE DURCH PERSÖNLICHKEIT KARRIERE DURCH PERSÖNLICHKEIT 1 Inhaltsverzeichnis Einführung von Alexander Henn Termine24 - Das Produkt Work@Termine24 3 4 6 Stellenbeschreibungen Online Marketing Sales IT Operations Business Development

Mehr

Eidg. Handelsmatur, Technische Grundausbildung Sozialversicherungsfachmann SVS Personalmanagement ZGP und SKP, Management Coaching (Müri & Partner)

Eidg. Handelsmatur, Technische Grundausbildung Sozialversicherungsfachmann SVS Personalmanagement ZGP und SKP, Management Coaching (Müri & Partner) Über uns Robert Suter Berufliche Wiedereingliederung, Coaching, Laufbahnberatung Seit 2002 Tätigkeit als Senior Berater im Bereich der beruflichen Reintegration von schwerverunfallten Personen Langjährige

Mehr

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG WEITERBILDUNG

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

Informationen für Unternehmen

Informationen für Unternehmen Informationen für Unternehmen Hamburg SKP Personal- und Managementberatung bundesweit präsent Duisburg Standorte und Beratungsbüros in Hamburg, Duisburg, Frankfurt, München, Nürnberg und Stuttgart Frankfurt

Mehr

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung?

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Sie möchten Ihre Karriere erfolgreich fortsetzen und suchen einen Partner, der Sie dabei kompetent unterstützt? Hier können wir helfen! Adäquaten Anschluss

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Personalisten Eine Toolbox für erfolgreiche Gesprächsführung im Beratungskontext

Systemische Beratungskompetenz für Personalisten Eine Toolbox für erfolgreiche Gesprächsführung im Beratungskontext Mag. Günter Rothbauer Organisationsberatung Führungskräfteentwicklung Coaching Systemische Beratungskompetenz für Personalisten Eine Toolbox für erfolgreiche Gesprächsführung im Beratungskontext Schwerpunkte

Mehr

Evaluationsbericht der Fachhochschule Lübeck zur Befragung der Erstsemester im Sommersemester 2008

Evaluationsbericht der Fachhochschule Lübeck zur Befragung der Erstsemester im Sommersemester 2008 Evaluationsbericht Erstsemesterbefragung SoSe 2008 Evaluationsbericht der Fachhochschule Lübeck zur Befragung der Erstsemester im Sommersemester 2008 Nachfolgende Daten beziehen sich auf die Befragung

Mehr

AUF DEN PUNKT WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU: DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN: Seite 1

AUF DEN PUNKT WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU: DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN: Seite 1 AUF DEN PUNKT Du arbeitest gern im Team, bist kontaktfreudig und interessierst Dich für Warenwirtschaft? Dann passt zu Dir der Beruf Kaufmann/-frau im Einzelhandel. WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU: Sämtliche

Mehr

WorkshopleiterInnen: Face-to-Face - Bildungsberatung. Dipl. Päd. in Nathalie ROCHHART, MAS. Mag. (FH) Christian Pfaffel

WorkshopleiterInnen: Face-to-Face - Bildungsberatung. Dipl. Päd. in Nathalie ROCHHART, MAS. Mag. (FH) Christian Pfaffel WorkshopleiterInnen: Workshop 1 Face-to-Face - Bildungsberatung Dipl. Päd. in Nathalie ROCHHART, MAS Bildungs- und Berufsberaterin, FEN Diplompädagogin Zertifizierte Erwachsenenbildnerin (wba) Diplomierte

Mehr

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Silke Wiemer 2* 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Juli 2012 Berufsfeldorientierung

Mehr

Masterstudiengang Human Resource Management und 05/9010 609-0

Masterstudiengang Human Resource Management und 05/9010 609-0 Bezeichnung Telefonnummer Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement 03357/45370 Masterstudiengang Energie- und Umweltmanagement 03357/45370 Masterstudiengang Gebäudetechnik und Gebäudemanagement

Mehr