TRANSIT B INTERNATIONAL

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TRANSIT B INTERNATIONAL"

Transkript

1 Relaunch Transit B International Frankfurt, Relaunch TRANSIT B INTERNATIONAL

2 Relaunch Transit B International Frankfurt, Transit B International Eine der Top-Locations am Frankfurt Airport Belebter, abwechslungsreicher Wartebereich und Marktplatz mit vielfältigem Shopping und Gastronomie-Angebot Wichtigste Eckdaten Top-10-Zielländer 1. Großbritannien 2. Kanada 3. Türkei 4. Thailand 5. Russland 6. China 7. Singapur 8. Mexiko 9. Ägypten 10. Brasilien Top-10-Destinationen* 1. Bangkok 2. Istanbul-Atatürk 3. Toronto Pearson 4. Singapur 5. Doha 6. Addis Abeba-Bole 7. Sao Paulo-Guarulhos 8. Kairo-International 9. Tokio Haneda 10. Seoul Incheon Top-10-Airlines 1. Lufthansa 2. Condor 3. Air Canada 4. Singapore Airlines 5. Turkish Airlines 6. Air China 7. Thai Airways 8. Qatar Airways 9. Croatia Airlines 10. TAM Linhas Aéreas Rund 7 Mio. abfliegende Non- Schengen-Passagiere p.a. Verweilzeit Transit B : 70 Min. Mit Lufthansa und ihren Star-Alliance- Partnern nach Übersee, insbesondere Emerging Markets, sowie Großbritannien und Türkei Arrival Check-in Security Gate Boarding Verweilzeit am Airport gesamt = 140 Minuten *Übersee; Quelle: Fraport AG

3 Relaunch Transit B International Frankfurt, Nadelöhr und zentraler Knotenpunkt zu den Abflugsatelliten B-Ost / B-West

4 Relaunch Transit B International Frankfurt, Ein Markplatz für Luxus und Lifestyle für gleich 2 Flugsteige Spannender Mix aus Duty-Free- und High-end-Markenshops sowie internationaler Gastronomie, der diesem qm großen Marktplatz ein einzigartiges, exklusives Flair verleiht Ein perfekter Standort, um Luxus- Zielgruppen insbesondere aus Emerging Markets zu erreichen 65 % mit einem HHNE von mindestens 3.000, 38 % verfügen sogar über oder mehr Quelle: Fraport-MONITOR 2014; JCDecaux OneWorld/Media Frankfurt GmbH. Airport Stories World, Februar 2012

5 Relaunch Transit B International Frankfurt, Coming soon Transit B in neuer Gestaltung

6 Relaunch Transit B International Frankfurt, Ein Ort für Entspannung...

7 Relaunch Transit B International Frankfurt, für Luxus-Shopping... Für 61 % ist Shopping fester Bestandteil ihres Reiseerlebnisses «There s so much shopping it s just so easy» (M, Business, Singapore) Quelle: JCDecaux OneWorld/Media Frankfurt GmbH. Airport Stories World, Februar 2012

8 Relaunch Transit B International Frankfurt, und für Entdeckungen und Unterhaltung 75 % 72 % schauen gerne Exponante an* Quelle: JCDecaux OneWorld/Media Frankfurt GmbH. Airport Stories World, Februar 2012 wollen Aktivitäten, Ablenkung, Unterhaltung*

9 Relaunch Transit B International Frankfurt, Neues Ambiente. Top Werbestandorte.

10 Relaunch Transit B International Frankfurt, Zeitlicher Überblick Bereich B-Ost Neu: ab Juli 2015 Bereich B-West Neu: ab 2016

11 Relaunch Transit B International Frankfurt, AB OKTOBER 2015: NEUE MARKENBÜHNE KINGSIZE LIGHTBOX ZUGANG TRANSIT B-OST

12 Relaunch Transit B International Frankfurt, Zugang Transit B-Ost

13 Relaunch Transit B International Frankfurt, PREVIEW AB 2016: NEUE KINGSIZE LIGHTBOX DIREKT HINTER SICHERHEITS- KONTROLLE TRANSIT B-WEST

14 Relaunch Transit B International Frankfurt, Preview: Direkt hinter der Sicherheitskontrolle Transit B-West

15 Relaunch Transit B International Frankfurt, PREVIEW AB 2016: NEUE KINGSIZE LIGHTBOX DIREKT GEGENÜBER GOETHE BAR

16 Relaunch Transit B International Frankfurt, Preview: Direkt gegenüber Goethe Bar Goethe Bar

17 Relaunch Transit B International Frankfurt, HIGH-LIGHTBOX: MARKENEMOTION ÜBER GROßE BILDER IM ZENTRUM DES TRANSIT B MARKTPLATZES

18 Relaunch Transit B International Frankfurt, Im Zentrum des Transit B Marktplatzes Bereich B-Ost Gastronomie

19 Relaunch Transit B International Frankfurt, HIGH-LIGHTBOX TRANSIT B-OST NÄHE SHOPS UND PROMOTION- FLÄCHE

20 Relaunch Transit B International Frankfurt, Nähe / Promotionfläche Transit B-Ost Promotion

21 Relaunch Transit B International Frankfurt, Noch mehr Aufmerksamkeit durch Medien-Kombination

22 Relaunch Transit B International Frankfurt, HIGH-LIGHTBOX TRANSIT B-WEST GROßE MARKENBÜHNE IN UNMITTELBARER SHOP-NÄHE

23 Relaunch Transit B International Frankfurt, Unmittelbare Shop-Nähe Transit B-West Gastronomie

24 Relaunch Transit B International Frankfurt, AB JULI 2015: BEEINDRUCKENDE MARKENBÜHNE ZENTRAL IM TRANSIT B-OST MARKTPLATZ

25 Relaunch Transit B International Frankfurt, Transit B-Ost Markplatz

26 Relaunch Transit B International Frankfurt, Noch mehr Aufmerksamkeit durch Medien-Kombination

27 Relaunch Transit B International Frankfurt, PROMOTION POINT TRANSIT B-WEST UNMITTELBARE SHOPNÄHE

28 Relaunch Transit B International Frankfurt, Unmittelbare Shop-Nähe Transit B-West Gastronomie

29 Relaunch Transit B International Frankfurt, %: registrieren digitale Werbeplattformen am Frankfurt Airport DIGITALE NETZWERKE IM DIREKTEN SHOPPING-UMFELD / AN WICHTIGEN KNOTENPUNKTEN TRANSIT B- OST UND B-WEST 81 %: gefällt digitale Werbung

30 Relaunch Transit B International Frankfurt, Digital Premium Networks Standorte Transit B-Ost / B-West Gastronomie

31 Relaunch Transit B International Frankfurt, Preise & Konditionen KingSize Lightbox Anzahl Laufzeit Preise Sichtmaß (BxH) Produktionskosten Direkt hinter der Sicherheitskontrolle, Transit B-Ost International, Ebene 2 (Abflieger international Non-Schengen) (B2KLB010) Ab Oktober 2015* High-Lightboxes Anzahl Laufzeit Preise Produktionskosten Sichtmaß (B x H) Marktplatz Transit B-Ost International, Ebene 2 (Abflieger international Non-Schengen) (B2HLB003) Marktplatz Transit B zentral, Ebene 2 (Abflieger international Non-Schengen) (B2HLB001) Marktplatz Transit B-West International, Ebene 2 (Abflieger international Non-Schengen) (B2HLB002) 1 1 Monat x mm Monat x mm 1 1 Monat x mm 1 1 Monat x mm Promotion Points* Anzahl Laufzeit Preise Fläche (Länge x Breite) Inmitten des Marktplatzes Transit B-Ost International, Ebene 2 (Abflieger international Non-Schengen) (T1PRP038) Ab Juli 2015* Inmitten des Marktplatzes Transit B-West International, Ebene 2 (Abflieger international Non-Schengen) (T1PRP002) Bis Oktober 2015 / ab Anfang 2016* Sonstige Kosten 1 1 Monat Ca. 35 m 2 Handling-Gebühr: 600 zzgl. Zusatzkosten nach Aufwand 1 1 Monat Ca. 11 m 2 Handling-Gebühr: 600 zzgl. Zusatzkosten nach Aufwand Digital Premium Networks Digital Premium Shopping Network Digital Premium Traffic Network Anzahl 22 Screens an 17 Standorten (5 doppelseitige Screens) Anzahl Kunden pro Netzwerk Spotlänge Dauer in Sek. Laufzeit Preise Sonstige Kosten 1/2 Monat (Belegung ab 01. oder 10 Sek. pro Screens 5 Sek. Schleife 16. des Monats. (1.440 Spots pro Tag) Ausnahme Februar: ab 01. oder 15.) für bis zu 5 Spots/Motive Sichtmaß (B x H) 70-Zoll-Flachbildschirme in Full HD (16:9-Format) * Das Startdatum der Vertragslaufzeit steht noch nicht abschließend fest und ist u.a. abhängig von der finalen Genehmigung durch die Fraport AG.

PREMIUM-ZIELGRUPPE IM FINANZCHECK

PREMIUM-ZIELGRUPPE IM FINANZCHECK Frankfurt Airport Finance Story 2015 Frankfurt, 3. Juni 2015 1 FRANKFURT AIRPORT 2015: PREMIUM-ZIELGRUPPE IM FINANZCHECK Frankfurt Airport Finance Story 2015 Frankfurt, 3. Juni 2015 2 Tendenz stark steigend:

Mehr

Colorama, Terminal 1C Abflug

Colorama, Terminal 1C Abflug T1C-C053 bis T1C-C058 Colorama, Terminal 1C Abflug Im Fokus der Zielgruppe Die Coloramas befinden sich in den Gates des C-Sterns im Terminal 1 gegenüber der Lufthansa Lounge. Sie sind von allen Wartebereichen

Mehr

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 Flughafen Stuttgart In einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas mit 10,7 Millionen Einwohnern in einem Umkreis

Mehr

BBI: Gestaltung + Alternative für Umsteige-/Umladeverkehre

BBI: Gestaltung + Alternative für Umsteige-/Umladeverkehre BBI: Gestaltung + Alternative für Umsteige-/Umladeverkehre 8. Juni 2010 Manfred Körtgen, COO Berliner Flughäfen Luftverkehr nimmt wieder Fahrt auf: Die deutschen Airports von Januar bis März 2010 Anzahl

Mehr

Facts & Figures 2016 Frankfurt, 13.06.2016 1 FACTS & FIGURES 2016 FRANKFURT AIRPORT

Facts & Figures 2016 Frankfurt, 13.06.2016 1 FACTS & FIGURES 2016 FRANKFURT AIRPORT Facts & Figures 2016 Frankfurt, 13.06.2016 1 FACTS & FIGURES 2016 FRANKFURT AIRPORT Facts & Figures 2016 Frankfurt, 13.06.2016 2 Frankfurt Airport 1. Deutschlands unangefochtene Nr. 1 2. Feste Größe in

Mehr

KOOPERATIONS- MÖGLICHKEITEN DIE GRAZER SPIELSTÄTTEN ORPHEUM DOM IM BERG KASEMATTEN

KOOPERATIONS- MÖGLICHKEITEN DIE GRAZER SPIELSTÄTTEN ORPHEUM DOM IM BERG KASEMATTEN KOOPERATIONS- MÖGLICHKEITEN DIE GRAZER SPIELSTÄTTEN ORPHEUM DOM IM BERG KASEMATTEN GRAZER SPIELSTAETTEN Inserate Preise Spotlight im Kalendarium Monatsleporello 300,- Balkeninserat im Kalendarium Monatsleporello

Mehr

Service meets at FRA. Susanne D. Schick und Alexandra Ulm VDR-Herbsttagung, Seeheim 08. November 2012

Service meets at FRA. Susanne D. Schick und Alexandra Ulm VDR-Herbsttagung, Seeheim 08. November 2012 Service meets at FRA FRA besser als Du denkst Susanne D. Schick und Alexandra Ulm VDR-Herbsttagung, Seeheim 08. November 2012 Page 2 FRA besser als Du denkst! Service/Wohlfühlen Page 3 FRA besser als Du

Mehr

City Light-Vitrinen. City Light-Vitrinen: Wir informieren Sie gerne:

City Light-Vitrinen. City Light-Vitrinen: Wir informieren Sie gerne: City Light-Vitrinen Die doppel- oder einseitigen City Light-Vitrinen befinden sich sowohl im Außenbereich des Flughafen Wien als auch im Bereich Abflug und Ankunft mit rund 11 Mio. Passagieren pro Jahr.

Mehr

Meet Capital People Mediadaten 2015 Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Meet Capital People Mediadaten 2015 Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Meet Capital People Mediadaten 2015 Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Inhalt Berlin-Tegel TXL Die Terminals Passagierkennzahlen 2014 Terminal D Terminal E Package Ankunft Packages Abflug Promotion Panoramafläche

Mehr

SILVESTER IN BERLIN 2015

SILVESTER IN BERLIN 2015 SILVESTER IN BERLIN 2015 Werbemaßnahmen auf der Silvester Party in Berlin 2015 WELCOME 2016 Berlin lädt ein zur größten Silvester-Open-Air-Party der Welt. Live-Bands, DJs, der berühmte Countdown zum Jahreswechsel

Mehr

DUS AD WALK Mediadaten 2015

DUS AD WALK Mediadaten 2015 DUS AD WALK Mediadaten 2015 Die Zukunft ist digital Das Leben der Menschen im Zeitalter der Digitalisierung ist mobil und urban. Massenmediale Informationen sind überall und permanent verfügbar und müssen

Mehr

GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG

GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben

Mehr

Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de

Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de Digitale Werbespots auf Stelen in den DORMERO-Hotels Mediadaten 2015 Digitale Spots direkt am point of interest Digitale

Mehr

Flüge mit EMIRATES auf die MALEDIVEN 2 x täglich - ab München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg (via Dubai)

Flüge mit EMIRATES auf die MALEDIVEN 2 x täglich - ab München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg (via Dubai) Flüge mit EMIRATES auf die MALEDIVEN 2 x täglich - ab München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg (via Dubai) 01.05.-15.07.15 781 U 3.030 I 5.790 A 685 2.471 5.790 838 B 4.180 C 728 3.334 896 M 771 1.011

Mehr

Colorama, Terminal 2 Ankunft/Gepäckausgabe

Colorama, Terminal 2 Ankunft/Gepäckausgabe T2M-C001 bis -C008 Colorama, Terminal 2 Ankunft/Gepäckausgabe Das 360 -Colorama 0 Weil sie strategisch clever an den Wänden der Ankunftshalle rund um die Gepäckbänder platziert sind, fällt der Blick der

Mehr

Aktionskalender 2015/2016 WienTourismus

Aktionskalender 2015/2016 WienTourismus Aktionskalender 2015/2016 WienTourismus Land Ort/Titel Typ ManagerIn 2015-01-01 bis 2015-11-30 Arabische Länder Abu Dhabi oder/und Dubai oder und Saudi Arabien Leuchtturm Arabische Länder Meinschad 2015-01-01

Mehr

Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION

Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 2 Trends in der Airport- Entwicklung

Mehr

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben wir für Sie zusammengefasst. Bord-Verpflegung:

Mehr

EINZIGARTIGE UND INNOVATIVE WERBEFORM.

EINZIGARTIGE UND INNOVATIVE WERBEFORM. EINZIGARTIGE UND INNOVATIVE WERBEFORM. BE FAST. GET IT FIRST. NEU 1. AIRPORT KARLSRUHE. QUICK Airport Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) MEDIATABLE indoor 50 MEDIATABLE outdoor 50 Größenverhältnis 36 qm Werbefläche,

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines

Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines Air Berlin www.airberlin.de Freigepäck 23 Kg Golfgepäck bis max. 23 Kg (110x50x50cm): 70 EUR pro Weg: (Kurz- und Mittelstrecke: Europa, Dubai, Ägypten, Nordafrika,

Mehr

Wo in Grönland der Eisbär steppt

Wo in Grönland der Eisbär steppt Leseprobe aus: Dirk Lehmann Wo in Grönland der Eisbär steppt Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf rowohlt.de. Copyright 2009 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg SIE WOLLEN EIN HOTEL ERÖFFNEN?

Mehr

z Seite 32 Banner Terminal 1 Mitte Abflug Die Werbebanner-Hauptstraße

z Seite 32 Banner Terminal 1 Mitte Abflug Die Werbebanner-Hauptstraße Da bleibt was hängen. Mit Werbebannern im Köln Bonn Airport machen Sie nachhaltig auf sich, Ihre Marke, Ihr Produkt aufmerksam. Sie springen allen Gästen, die in den Terminals unterwegs sind, ins Auge.

Mehr

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer August 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer August 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Welttourismus 2013 World Tourism Barometer August 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Weltweit rd. 1,09 Mrd. Ankünfte (+5% bzw. +50 Mio.) Die Nachfrage in Europa verlief besser

Mehr

airport LOUNGES mediapreisliste 2009

airport LOUNGES mediapreisliste 2009 airport LOUNGES mediapreisliste 2009 bader media vorstellung lounges zielgruppe business / V.I.P. exklusive belegungsmöglichkeiten kontakt Bader Media ist weltweit der Spezialist für starke Werbung entlang

Mehr

Out-of-Home zur Fußball- Europameisterschaft 2016. Februar 2016

Out-of-Home zur Fußball- Europameisterschaft 2016. Februar 2016 Out-of-Home zur Fußball- Europameisterschaft 2016 Februar 2016 Zur EM 2016 ist die ganze Nation wieder im Fußballfieber 2 und draußen unterwegs Ob beim (privaten) Public Viewing oder beim Fußball schauen

Mehr

CHIP Digital Messespecials 2015

CHIP Digital Messespecials 2015 CHIP Digital Messespecials 2015 Unsere Messespecials für 2015 Bei Klick auf die jeweiligen Logos gelangen Sie ins entsprechende Themenspecial 08 09 AUGUST SEPTEMBER Weitere (individuelle) Themenspecials

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Moderne trifft Tradition

Moderne trifft Tradition Moderne trifft Tradition chinesische Gastronomie und Hotellerie Deutschland Peking Shanghai Suzhou Wuxi Hongkong Deutschland Auf dieser Rundreise erleben Sie das Flair der verschiedensten Hotels der bekanntesten

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. April bis Juni 2010

Passagierströme Flughafen Zürich. April bis Juni 2010 Passagierströme Flughafen Zürich April bis Juni 2010 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 Graphiken 5 Detaillierte Informationen zu den Gates 9 1.1. Busgates A01 - A10

Mehr

MEDIADATEN 7AIRPORT CLASSIC

MEDIADATEN 7AIRPORT CLASSIC MEDIADATEN 7AIRPORT CLASSIC UNSERE VISION Kunden erreichen wo auch immer sie sind TV ONLINE MOBILE DOOH 29,5% Marktanteil 297 Mio. Video Views/Monat 82 Mio. Video Views/Monat ca. 260 Mio. Kontakte/Monat

Mehr

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Empfehlung: Eine Sondermahlzeit sollte bereits bei der Buchung bestellt werden. Bitten Sie Ihr Buchungsbüro um die Anforderung einer Bestätigung für die

Mehr

Werben am Flughafen Bern

Werben am Flughafen Bern Werben am Flughafen Bern Informationen und Eckdaten Grösster Regionalflughafen der Schweiz Mit rund 270 000 Passagieren und 58 000 Flugbewegungen ist der Flughafen Bern der grösste Schweizer Regionalflughafen

Mehr

Mediadaten. Print & Online

Mediadaten. Print & Online Mediadaten Print & Online 2015 Mediadaten 2015 Healthy Living Gesundheit ist das neue Statussymbol Premium Health ist das erste Magazin speziell für die stark wachsende Zahl der Privatversicherten. Premium

Mehr

Grosse Ferien Kleine Preise

Grosse Ferien Kleine Preise Grosse Ferien Kleine Preise Andreas Restle Geschäftsführer Coop-ITS-Travel AG 23. August 2007 23. August 2007 ITS Coop Travel 2 Inhalt 1 Erfolgsfaktoren von ITS Coop Travel 2 3 4 5 6 7 8 Versprechen wurden

Mehr

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Welttourismus 2013 World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Weltweit rd. 1,09 Mrd. Ankünfte (+5% bzw. +52 Mio.) Die Nachfrage in Europa verlief besser

Mehr

Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010

Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010 Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010 März/April 2011 2010 Auf einem Blick Gesamtumsatz: EBITDA: Konzernergebnis: Passagiere: (europäischer Durchschnitt: +4.2%*) EUR 533,8 Mio. EUR 168,1 Mio. EUR 75,7

Mehr

Qatar Airways Auszeichnungen und Meilensteine

Qatar Airways Auszeichnungen und Meilensteine Qatar Airways Auszeichnungen und Meilensteine Airline des Jahres 2011, 2012 & 2015 Mai 2015: Qatar Airways werden von den Leserinnen und Lesern des Magazins Business Traveller mit der Auszeichnung Airline

Mehr

Mediadaten 2016. Werbemöglichkeiten in den Berliner Bädern

Mediadaten 2016. Werbemöglichkeiten in den Berliner Bädern Mediadaten 2016 Werbemöglichkeiten in den Berliner Bädern Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) Europas größter Badbetreiber Mit jährlich rund 6 Mio. Badbesuchen insgesamt und durchschnittlich 2,8 Badbesuchen

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

THAI AIRWAYS @ SUVARNABHUMI AIRPORT

THAI AIRWAYS @ SUVARNABHUMI AIRPORT THAI AIRWAYS @ SUVARNABHUMI AIRPORT Minimum Connecting Time - Umsteigezeit (ab dem 28. Oktober 2006) Minimum Connecting Time Thai Airways auf Thai Airways International zu International 55 Minuten International

Mehr

CONTENT RASCH ÄNDERBAR ermöglicht flexible Kundenbetreuung. BEWEGTBILD durch Animationen mehr Aufmerksamkeit generieren

CONTENT RASCH ÄNDERBAR ermöglicht flexible Kundenbetreuung. BEWEGTBILD durch Animationen mehr Aufmerksamkeit generieren TMC WORKSHOP WARUM DOOH? CONTENT RASCH ÄNDERBAR ermöglicht flexible Kundenbetreuung BEWEGTBILD durch Animationen mehr Aufmerksamkeit generieren LIVE CONTENT Informationen von Internetplattformen generieren

Mehr

Technik und Sicherheit. Friedrich Eckstein Klinik für Herzchirurgie

Technik und Sicherheit. Friedrich Eckstein Klinik für Herzchirurgie Technik und Sicherheit Friedrich Eckstein Klinik für Herzchirurgie SICHERHEITSRATE DER 60 GRÖSSTEN FLUGGESELLSCHAFTEN WELTWEIT RANG FLUGGESELLSCHAFT HEIMATLAND JAHR DER BETRIEBS- AUFNAHME FLUGZEUGVERLUSTE

Mehr

Produktdaten. Leinwandwerbung Cinema-Reloaded. gültig ab 01.12.2015

Produktdaten. Leinwandwerbung Cinema-Reloaded. gültig ab 01.12.2015 gültig ab 01.12.2015 Leinwandwerbung Cinema-Reloaded - Filmbezogene Buchung - Ausstrahlung vor den jeweils gebuchten Filmen - Kontaktbuchung - keine fixe Laufzeit - Abrechnung auf tatsächlichen Besucherzahlen

Mehr

» Media- und Personalanzeigen-Management

» Media- und Personalanzeigen-Management Communications» Media- und Personalanzeigen-Management Wir finden die Besten für Sie! » Wir machen aus guten Gründen die besseren Argumente. Erst ein unverwechselbarer und glaubwürdiger Personalanzeigenauftritt

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Out of Home. Highclass Communication AirportNet 2012

Out of Home. Highclass Communication AirportNet 2012 Out of Home Highclass Communication AirportNet 2012 Agenda 1. AirportNet 2. Passagieraufkommen 3. Attraktive Zielgruppe Vielflieger 4. Flughafen Düsseldorf International 5. Flughafen Hamburg Airport 6.

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Mediadaten Werbeflächen Stadt-Galerie Plauen

Mediadaten Werbeflächen Stadt-Galerie Plauen Mediadaten Werbeflächen Stadt-Galerie Plauen Inhaltsverzeichnis 1. Rahmendaten Center 2. Werbeträger außen Blow-up Fahnen 3. Werbeträger innen A1-Aufsteller Blow-up Bodenkleber Einleger Drehtüren Fahnen

Mehr

Neubau des Skylink - Ziele und Flächenplanung der Austrian Airlines Group Karl FRIEDL

Neubau des Skylink - Ziele und Flächenplanung der Austrian Airlines Group Karl FRIEDL Karl FRIEDL (Mag. Karl FRIEDL, Bene Consulting GmbH, Plenkerstraße 14, 3340 Waidhofen/Ybbs, office@beneconsulting.com) 1 AUSGANGSSITUATION FLUGHAFEN WIEN-SCHWECHAT Der Flughafen Wien-Schwechat, international

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.12.2013 Tarifoptionen Telefonie Telefon KOMFORT-Option (zu 2play

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International. Gerd Rosenbaum, Marketing und Unternehmenskommunikation, Berliner Flughäfen 23.06.

Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International. Gerd Rosenbaum, Marketing und Unternehmenskommunikation, Berliner Flughäfen 23.06. Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International Gerd Rosenbaum, Marketing und Unternehmenskommunikation, Berliner Flughäfen 23.06.2010 Berliner Flughäfen Verkehrsergebnisse PASSAGIERZAHLEN IM JAHRESVERGLEICH

Mehr

Business-Flieger in Deutschland

Business-Flieger in Deutschland www.medialine.de Business-Flieger in Deutschland Eine Zielgruppenanalyse auf Basis der Communication Networks 12.0 Die Zielgruppe der Business-Flieger ist hart umkämpft. Da ist es für eine Fluglinie von

Mehr

Leere Straßen, volle Flughäfen die Deutschen. Am Airport gibt s kein Sommerloch. Airport Media 68 3 : 2010

Leere Straßen, volle Flughäfen die Deutschen. Am Airport gibt s kein Sommerloch. Airport Media 68 3 : 2010 Am Airport gibt s kein Sommerloch Während Straßen und Innenstädte sich im Juli und August leeren, drängen sich an den Airports die Reiselustigen. Werbungtreibende erreichen dort zur Urlaubszeit eine entspannte

Mehr

NIKI Ambient Media 2015

NIKI Ambient Media 2015 NIKI Ambient Media 2015 Themen A.NIKI Das Produkt 3 B.Reiseplanung 9 C.Werbung vor dem Boarding 13 D.Medien an Bord 15 E.Geschäftsbedingungen 23 F.Kontakt 28 2 A. Das Produkt 3 NIKI Das Produkt Zahlen

Mehr

The Squaire Frankfurt

The Squaire Frankfurt Frankfurt 1 DIE LOCATION 2 DIE LOCATION 3 The Squaire ist mit 660m das längste Hochhaus Europas. Die Verschmelzungaus square und air beschreibt den öffentlichen Platz als Treffpunkt mit seiner einzigartigen

Mehr

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT.

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. Gesundheits-Check-up, 5 Sterne Hotel und Shopping. Verbinden Sie einen Ganzkörper-Vorsorge- Check-up mit einem Verwöhn-Wochenende am Rhein. Das Arrangement Donnerstag

Mehr

Kino am Olympiasee. Willkommen. bei Münchens Premium Kinosommer

Kino am Olympiasee. Willkommen. bei Münchens Premium Kinosommer Kino am Olympiasee 2014 Willkommen bei Münchens Premium Kinosommer Nach fünf Rekordjahren in Folge gehört Kino am Olympiasee mit jährlich rund 50.000 Besuchern zu den Top 3 der OpenAir-Kinos in Deutschland.

Mehr

tagesanzeiger.ch Tarif 2016

tagesanzeiger.ch Tarif 2016 tagesanzeiger.ch Tarif 2016 1 Inhalt / Soziodemographie Desktop 2 Wideboard Halfpage-Ad / Maxi-Skyscraper 3 Brandday Rectangle 4 Content Board Layer-Ad 5 Crossmedia Mobile / Tablet 6 Mobile Wideboard Mobile

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Palexpo. Auto-Salon UNSER ANGEBOT 2016. Vom 3. bis 13. März 2016. 1.- 2. März (Pressetage) 3.-13. März (Publikumstage)

Palexpo. Auto-Salon UNSER ANGEBOT 2016. Vom 3. bis 13. März 2016. 1.- 2. März (Pressetage) 3.-13. März (Publikumstage) Palexpo Auto-Salon UNSER ANGEBOT 2016 Vom 3. bis 13. März 2016 1.- 2. März (Pressetage) 3.-13. März (Publikumstage) Wichtige Zahlen vom Auto-Salon Befragung von 1034 Salon-Besuchern im Jahr 2014, durchgeführt

Mehr

GOLDBACH PREMIUM DISPLAY NETWORK MIT TARGETING 2016 - PRÄSENTATION

GOLDBACH PREMIUM DISPLAY NETWORK MIT TARGETING 2016 - PRÄSENTATION GOLDBACH PREMIUM DISPLAY NETWORK MIT TARGETING 2016 - PRÄSENTATION STRUKTUR DER GOLDBACH DER EXPERTE FÜR DIE VERMARKTUNG ALLER ELEKTRONISCHER MEDIEN Advertiser GBA GDS GBI Publisher 2 USER JOURNEY MIT

Mehr

Fashion Weeks im Frühjahr 2016 FAZ.NET, SZ.de, ZEIT ONLINE

Fashion Weeks im Frühjahr 2016 FAZ.NET, SZ.de, ZEIT ONLINE Fashion Weeks im Frühjahr 2016 FAZ.NET, SZ.de, ZEIT ONLINE Fashion Weeks im Frühjahr 2016 Die Trends der Modewelt Berlin: 18. 22.01.2016 New York: 11. 18.02.2016 London: 17. 21.02.2016 Mailand: 24.02.

Mehr

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben wir für Sie zusammengefasst. Bord-Verpflegung:

Mehr

Media Kit Über Globesurfer.de

Media Kit Über Globesurfer.de Media Kit Über Globesurfer.de Globesurfer.de ist ein privater Video Weltreise Blog in dem andere Backpacker in erster Linie über eine 15-Monatige Weltreise informiert werden. Desweitern Finden Individualreisende

Mehr

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum.

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. lufthansa.com/first-class First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. Gedruckt in Deutschland, Stand: 1/2013, FRA LM/D, DE, B2C. Änderungen vorbehalten. Deutsche Lufthansa AG, Von-Gablenz-Straße

Mehr

Stand: 10. April 2013 SPONSORING MOBILISTEN-TALK

Stand: 10. April 2013 SPONSORING MOBILISTEN-TALK Stand: 10. April 2013 SPONSORING MOBILISTEN-TALK Sponsoren Sie den Mobilisten-Talk, das führende Networking-Event zum Mobile Business mit jeweils rund 100 Teilnehmern im BASE_camp in Berlin. Geplante Themen

Mehr

Machen Sie sich stadtbekannt! Wir bieten Ihnen die passende Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen. Stand: Mai 2015

Machen Sie sich stadtbekannt! Wir bieten Ihnen die passende Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen. Stand: Mai 2015 Machen Sie sich stadtbekannt! Wir bieten Ihnen die passende Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen Stand: Mai 2015 1. Paketbestandteil (Internet) Ihr Eintrag im Branchenbuch von suedeutsche.de, zusammen

Mehr

Werbung rund um das Messegelände Panorama. 05.02.2015 wtm Marketing & Vertriebsconsulting GmbH

Werbung rund um das Messegelände Panorama. 05.02.2015 wtm Marketing & Vertriebsconsulting GmbH Werbung rund um das Messegelände Panorama 05.02.2015 wtm Marketing & Vertriebsconsulting GmbH Bahnhöfe rund um das Messegelände U-Bahnhof Kaiserdamm S-Bahnhof Messe Nord / ICC Eingang ICC Eingang Jafféstraße

Mehr

Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011. corealis

Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011. corealis INSIGHT Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011 corealis Vorwort Insight Inside! Jens U. Reuther Geschäftsführender Gesellschafter Lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen heute

Mehr

Der Autobahn-Channel (= AC) Ihr digitaler Aufmerksamkeits-Channel für Präsenz am customer journey

Der Autobahn-Channel (= AC) Ihr digitaler Aufmerksamkeits-Channel für Präsenz am customer journey Der Autobahn-Channel (= AC) Ihr digitaler Aufmerksamkeits-Channel für Präsenz am customer journey Inhalt 1.) Point of Travel: die Autobahn 2.) Der Rasthof: Knotenpunkte der Mobilität 3.) Der Autobahn-Channel

Mehr

Mediadaten Werbeflächen Flughafen München

Mediadaten Werbeflächen Flughafen München Mediadaten Werbeflächen Flughafen München Flughafen München 2016 Willkommen an Bord Der Flughafen München ist seit seiner Eröffnung am 17. Mai 1992 eines der am schnellsten wachsenden Drehkreuze im europäischen

Mehr

DESIGN BUDGET HOTEL LIFESTYLE HOTEL & APART INN. Stand 1/2013

DESIGN BUDGET HOTEL LIFESTYLE HOTEL & APART INN. Stand 1/2013 L LIFESTYLE HOTEL & APART INN Sie werden es lieben! Stand 1/2013 DESIGN HOTEL Innerhalb einer atemberaubenden Parkanlage von über 16.000 m 2, in zentraler und ruhiger Lage von Bad Westernkotten wurde im

Mehr

MEDIADATEN 2016. Erfolge landen.

MEDIADATEN 2016. Erfolge landen. MEDIADATEN 2016 Erfolge landen. ONLINE Desktop Mobile Heutzutage beginnt eine Flugreise nicht erst mit der Abfahrt zum Airport. Durch unsere Website sind Passagiere stets up to date. Das steigert die Vorfreude

Mehr

WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY.

WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY. WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY. ... BBI Airport ein Quantensprung für die Weltmetropole. Mit der Eröffnung des BBI Airports im Jahr 2011 erhält Berlin einen Flughafen,

Mehr

Preisliste Online 2012. Bahnhofstraße 6 46325 Borken Telefon 02861/944-145 www.borkenerzeitung.de verlag@borkenerzeitung.de

Preisliste Online 2012. Bahnhofstraße 6 46325 Borken Telefon 02861/944-145 www.borkenerzeitung.de verlag@borkenerzeitung.de Preisliste Online 2012 Bahnhofstraße 6 46325 Borken Telefon 02861/944-145 www.borkenerzeitung.de verlag@borkenerzeitung.de Display-Werbung www.borkenerzeitung.de www.borio.tv Preise pro 1.000 Werbeeinblendungen

Mehr

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de PRODUKTVORSTELLUNG Echtes Live-TV-Erlebnis auf PC, Smartphone und Tablet Seit 2006 steht ZATTOO für die Verbreitung von linearem Live-TV über das Internet. Mit über 12 Millionen registrierten Nutzern,

Mehr

City HOTEL. Radisson Blu Hotel, Köln, Deutschland

City HOTEL. Radisson Blu Hotel, Köln, Deutschland Radisson Blu Hotel, Köln, Deutschland City HOTEL Radisson Blu Hotel Messe Kreisel 3, 50679 Köln, Deutschland Tel: +49 (0)221 27720 0, Fax: +49 (0)221 27720 10 info.cologne@radissonblu.com radissonblu.com/hotel-cologne

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Bilanzbericht Internationales Marketing für Bildung und Forschung

Bilanzbericht Internationales Marketing für Bildung und Forschung Bilanzbericht Internationales Marketing für Bildung und Forschung 4. GATE-Germany Marketing-Kongress 29.-30. Juni 2006 Bonn, Altes Wasserwerk / ehem. Bundestag Christian Müller Leiter der Gruppe Kommunikation

Mehr

Sonderregelungen Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business)

Sonderregelungen Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business) Air Berlin ( www.airberlin.com) Economy: 20 kg Business: 30 kg Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business) Für Inhaber der "topbonus

Mehr

Ein Terminal für alle: Barrierefreiheit am Frankfurter Flughafen. Friedberger Stadthalle, 24. November 20015 Dipl.-Ing.

Ein Terminal für alle: Barrierefreiheit am Frankfurter Flughafen. Friedberger Stadthalle, 24. November 20015 Dipl.-Ing. Ein Terminal für alle: Barrierefreiheit am Frankfurter Flughafen Friedberger Stadthalle, 24. November 20015 Dipl.-Ing. Andreas Fischer 2 Herausforderung des barrierefreien Planens und Bauens in Passagierabfertigungsgebäuden

Mehr

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik 7,5% 7,5% CO 2 -Emissionen pro Kopf Effizienz-Trend Effizienz-Niveau

Mehr

Übersicht unserer Partner

Übersicht unserer Partner Übersicht unserer Profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit! www.avis.de Mobilität mit Mehrwert! Mieten Sie bei uns ein Fahrzeug und profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit.

Mehr

Repräsentative Büroflächen im "ComIn Start" - von 20 qm bis zu 800 qm - Kommunikation, IT und mehr!

Repräsentative Büroflächen im ComIn Start - von 20 qm bis zu 800 qm - Kommunikation, IT und mehr! Repräsentative Büroflächen im "ComIn Start" - von 20 qm bis zu 800 qm - Kommunikation, Scout-ID: 58565674 Anbieter-Objekt-Nr.: 2 Ihr Ansprechpartner: Essener Technologie- und Entwicklungs-Centrum GmbH

Mehr

PROMOTION OUTDOOR DIGITAL KONTAKT INDOOR ONLINE PRINT FACTS

PROMOTION OUTDOOR DIGITAL KONTAKT INDOOR ONLINE PRINT FACTS MEDIA 2015 FACTS INDOOR OUTDOOR DIGITAL PROMOTION ONLINE PRINT KONTAKT FACTS Der Sicherheitscheck für Ihre Werbung. FACTS FACTS FIRST CLASS FÜR IHRE BOTSCHAFT ATTRAKTIVE ZIELGRUPPEN GEZIELTE ANSPRACHE

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile Werbung wirkt Ergebnis der ad results mobile Studie 2012 Im vergangenem Jahr hat die iq digital in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden die ad results

Mehr

WIRTSCHAFTSRAUM COBURG. Ihr neuer Standort

WIRTSCHAFTSRAUM COBURG. Ihr neuer Standort WIRTSCHAFTSRAUM COBURG Ihr neuer Standort > DIESE STADT IST EINZIGARTIG Coburg ist nicht irgendeine Stadt. Coburg ist einzigartig. Coburg ist eine Stadt mit rund 41.000 Einwohnern spricht aber einen Einzugsbereich

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS. Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste

Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS. Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste www.afs.de Das AFS Angebot Schüleraustausch in 50 Länder Freiwilligendienst im Ausland (seit 1981) (seit 1948)

Mehr

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 Programm Kurze Vorstellung Vor- und Nachteile von Onlinemarktplätzen allgemein Vergleich ebay und Amazon Andere

Mehr

Roaming: Preise für mobiles Surfen, Telefonieren und SMS im Ausland. EU-Richtlinien, Tarife und Spartipps

Roaming: Preise für mobiles Surfen, Telefonieren und SMS im Ausland. EU-Richtlinien, Tarife und Spartipps Roaming: Preise für mobiles Surfen, Telefonieren und SMS im Ausland EURichtlinien, Tarife und Spartipps Stand: Mai 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik 3. Roamingtarife außerhalb der EU 4. Richtlinien

Mehr

3. FSI Excellence Circle. Innovation an der Kundenschnittstelle

3. FSI Excellence Circle. Innovation an der Kundenschnittstelle 3. FSI Excellence Circle Innovation an der Kundenschnittstelle Lassen Sie den Kunden die Wahl! Wie Sie mit kreativem Technologieeinsatz die Kundenzufriedenheit und bindung steigern Wallisellen 19. März

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

Thomas Cook Airport Service Flughafen München (MUC) Informationen für einen guten Start in den Urlaub

Thomas Cook Airport Service Flughafen München (MUC) Informationen für einen guten Start in den Urlaub Thomas Cook Airport Service (MUC) Informationen für einen guten Start in den Urlaub Flughafenstation: Terminal 1, Ebene 4, Raum Nr.4/309 85356 München Telefon: 01805-24106214 089-975-99133 Anrufbeantworter

Mehr

ZIELGRUPPE SYLT bleibt im Trend und ist ganzjährig Deutschlands führende Feriendestination.

ZIELGRUPPE SYLT bleibt im Trend und ist ganzjährig Deutschlands führende Feriendestination. Mediadaten 2015 1 ZIELGRUPPE SYLT bleibt im Trend und ist ganzjährig Deutschlands führende Feriendestination. NebendemsehrtreuenBesucherstrom(rd. 835.922Gästemit6,4Mio. Übernachtungenin 2013) sind rund

Mehr