Inhalt. 16 Schwangerschaft. 24 Da lacht das Herz. 26 Wenn es laust auf dem Kopf PROFESSIONAL! Aktuelles

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. 16 Schwangerschaft. 24 Da lacht das Herz. 26 Wenn es laust auf dem Kopf PROFESSIONAL! Aktuelles"

Transkript

1 PROFESSIONAL! Inhalt 16 Medikamente sind in der immer ein heikles Thema, da ein Schaden für das Ungeborene befürchtet wird. Aber manchmal lassen sich Medikamente in dieser besonderen Situation nicht umgehen. Hier suchen werdende Mütter oft tatkräftige Unterstützung in der Apotheke. Wir informieren Sie, welche Medikamente verwendet werden dürfen und welche nicht. Aktuelles Editorial Kolumne: Prof. Dr. Theo Dingermann Das Problem Tigermücke aktuell + anders Beratung aktuell: Vorsicht, Sommergrippe! Typ-1-Diabetes: Ausbruch oft vorhersehbar Arzneipflanzen: Kamille ist Spitzenreiter PTA des Monats Juli Sandra Klöckner, eine starke Frau 24 Da lacht das Herz Auch unser stärkster Muskel kann manchmal Kräftigung aus der Natur gebrauchen. Mit Heiltees lässt sich dem Herzen therapiebegleitend oder vorbeugend Gutes tun: Bewährt zur allgemeinen Steigerung der Herzkraft sind besonders Zubereitungen aus Weißdorn. Pharmazie + Medizin Hepatitis C Neue Wirkstoffe verbessern die Therapie Welche Medikamente können Sie empfehlen? Überblick: Wichtige Medikamente in der PTA-Botschaft des Monats Magnesium in der 22 Fusspilz Konsequente Behandlung ist wichtig 26 Wenn es laust auf dem Kopf Fast alle Eltern kennen das Problem: Ungebetene Gäste haben sich auf dem Kopf der Kinder eingenistet. Geben Sie Rat, was dann zu tun ist! Comstock Images / Getty Images / Thinkstock Serie Arzneitees aus der Apotheke Starkes Herz Kopfläuse Lästig und lausig Dermopharmazie kompakt Gesunde Nägel: Das Beste aus den Nägeln machen Alarm in der Apotheke Sepsis: Jede Stunde zählt! PTA PROFESSIONAl Titelfoto- Shooting 2014 seien Sie dabei! 4

2 Marketing + Kommunikation Insulinpumpentherapie Leichterer Alltag für Diabetiker Aktion August Phytotherapeutisch punkten Burnoutprophylaxe Achtsamkeit zulassen Schutz vor Arzneimittelfälschungen securpharm erfolgreich gestartet 38 Die Kraft der Pflanzen Phytopharmaka sind nicht nur sehr beliebt in Deutschland, sondern auch Umsatzbringer in so mancher Apotheke. Und falls dies noch nicht so ist: Ein Aktionstag unter dem Motto Pflanzen heilen Gesundheit aus der Natur entdecken lohnt sich auf jeden Fall und spricht viele Kunden an. Heute Aktion: Pflanzen heilen Gesundheit aus der Natur entedecken Hemera / Thinkstock Pilotprojekt securpharm Teilnahme für Apotheken kostenlos Kritik am Chef Chefs sind auch nur Menschen Englisch-Fortbildung Halitosis and body odour in the elderly: Why older people smell different Derma-News Pharma-News Fortbildung Artikel und Prüfungsfragen: Harnwegserkrankungen Antworten der Fortbildung vom Juni: Diabetische Folgeerkrankungen 42 Sicherheit vor Arzneimittelfälschungen Kunden in Deutschland können noch sicherer Arzneimittel in Apotheken einkaufen: Das securpharm-projekt, der deutsche Schutzschild gegen Arzneimittelfälschungen, ist erfolgreich gestartet. Schon 280 Apotheken machen mit. Sind Sie auch dabei? Falls nicht, sollten Sie sich gleich anmelden. Service Wissen kompakt Aktuelle Bücher Verlosung der DVD Bauch, Beine & Po Lernkontrolle Medikamente in der Gewinnspiel Karten für Starlight-Express zu gewinnen: zweite Chance für die Jubiläumsshow Impressum/Vorschau 48 Harnwegserkrankungen Über die Hälfte aller Frauen leidet mindestens einmal im Leben an einer bakteriellen Harnwegsinfektion. Aber auch andere Erkrankungen der Harnwege, die in unserer aktuellen zertifizierten Fortbildung behandelt werden, sind häufig wie beispielsweise die Harninkontinenz. Wir informieren Sie über die Ursachen und Therapiemöglichkeiten. 5

3 Welche Medikamente können Sie empfehlen? Bettina Reich, Apothekerin Redakteurin Jede zukünftige Mutter möchte möglichst gesund durch die neun Monate kommen. Dazu wird sie auch öfter die Apotheke aufsuchen, beispielsweise um ihren erhöhten Vitamin-Bedarf zu decken. Doch manchmal werden auch Medikamente in dieser Zeit notwendig sein. Dann sollten Sie in der Beratung Bescheid wissen und damit Ängste und Sorgen nehmen. 16

4 Die Ernährung ist für schwangere Frauen eines der wichtigsten Themen, denn das Kind im Mutterleib sollte so gesund wie möglich mit ernährt Aber erinnern Sie die werdende Mutter daran, dass die alte Regel vom Essen für zwei heute nicht mehr gültig ist: Während der Energiebedarf in der ersten shälfte nur unmerklich erhöht ist, sollte eine Schwangere in der zweiten Hälfte maximal 200 bis 300 Kilokalorien pro Tag zusätzlich zu sich nehmen. Wesentlich sinnvoller ist es auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit viel Gemüse, Salat, Obst, Milchprodukten und Vollkornprodukten zu achten. Erhöhter Nährstoffbedarf Besonders wichtig ist in der die Zufuhr von Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen, vor allem Kalzium, Eisen, Folsäure, Magnesium und Jod. Der Bedarf an Folsäure ist während der auf das Doppelte erhöht und kann durch die Nahrung meist nicht gedeckt Raten Sie daher Frauen mit Kinderwunsch bereits vier Wochen vor der und bis weitere zwölf Wochen danach, Folsäure einzunehmen. Bereits 400 Mikrogramm täglich des B-Vitamins können helfen, das Risiko für Fehlbildungen des Nervensystems (Neuralrohrdefekte, wie z. B. Spina bifida) beim Kind zu senken. Ebenfalls erhöht ist der Bedarf an Jod während der, ansonsten kann es zu Entwicklungsstörungen des Kindes kommen. Momentan wird zu einer zusätzlichen Jodeinnahme von 100 bis 200 Mikrogramm einmal morgens geraten. Erinnern Sie die Schwangere außerdem daran, dass sie jetzt mehr Calcium benötigt, denn es wird für den Aufbau von Skelett, Knochen und Zähnen gebraucht. Normalerweise sollten pro Tag 500 bis 1000 Milligramm Calcium eingenommen Ein weiteres ganz wichtiges Mineral in der ist Eisen. Schwangere brauchen ungefähr dreimal so viel Eisen wie Nichtschwangere. Es ist unentbehrlich für die Blutbildung des Kindes. Deshalb sollte die Schwangere in jedem Fall ein Eisenpräparat aus der Apotheke einnehmen. Eisen kann zusammen mit einem Vitamin-C- Präparat empfohlen werden, da dieses die Eisenaufnahme sehr verbessert und auch gut für die Entwicklung des Kindes und die Gesundheit der Schwangeren ist. Beraten Sie die Schwangere auch dahin gehend, dass zu viel Vitamin A in der allerdings dem Kind schaden kann (mehr als I.E. täglich) und daher vermieden werden sollte. Unbegrenzt darf dafür das Provitamin A (Betacarotin) eingenommen werden, welches in Obst und Gemüse enthalten ist. Magnesium ist ein weiteres wichtiges Mineral, auf dessen ausreichende Zufuhr in der geachtet werden sollte (s. PTA Botschaft S. 21). Hautpflege in der Eine bedeutet auch für die Haut große Veränderungen, das signalisiert nicht nur der ständig wachsende Bauch. Folgende Hautpflegetipps sollten Sie Schwangeren empfehlen: Die Gesichtshaut ist in der besonders empfindlich. Milde Produkte mit hautneutralem, leicht saurem ph-wert von 5,5 reizen nicht. Die hormonellen Veränderungen machen die Haut besonders sonnenempfindlich, wodurch es zu Pigmentstörungen kommen kann. Sie sind häufig an Jochbögen, Oberlippe und am Kinn lokalisiert und gehen nach der meist spontan zurück. Eine Creme mit einem hohem UVA- und UVB-Faktor ist daher ein Muss. Um den Dehnungsstreifen an Brust und Bauch zu begegnen, sollte schon möglichst früh mit einer geeigneten Hautpflege undmassage begonnen Pflegeöle auf natürlicher Basis mit Inhaltsstoffen wie Vitamin E haben sich bewährt. Manche Schwangere leiden auch unter Hautunreinheiten. Ein Peeling der Gesichtshaut mit besonders milden Produkten alle zwei Tage und Reinigungslotions können helfen. Falls schon vorher eine Akne vorgelegen hat und Mittel gegen Akne eingenommen werden, dann sollte unbedingt Rücksprache mit einem Hautarzt geführt Akne- und Schuppenflechte-Mittel, die Retinoide enthalten wie zum Beispiel Isoretinoin, sind gefährlich in der, da sie starke Fehlbildungen hervorrufen können! Sicherheit zu Medikamenten geben Der Contergan-Skandal ist immer noch in den Köpfen und die schwangeren Frauen sind daher oft verunsichert, was eine Medikamenteneinnahme während der angeht. Diese lässt sich manchmal nicht verhindern. Sei es, dass die werdende Mutter bereits vor der Krankheit eine chronische Erkrankung wie Rheuma, Epilepsie oder Diabetes hatte. Andererseits kann es auch während der zu Komplikationen wie einem Bluthochdruck oder einem Diabetes mellitus kommen, der eine Medikamenteneinnahme erfordert. Viele werdende Mütter fürchten allerdings, dass Medikamente ihrem ungeborenen Kind irreversiblen Schaden zufügen können. So setzen sie immer wieder unnötigerweise ihre Medikamente während der neun Monate ab, obwohl sie damit möglicherweise ihre und die Gesundheit des Kindes gefährden. Doch kaum ein Medikament rechtfertigt einen solchen Schritt, es gibt immer Alternativen. Daher sollten Frauen, die Medikamenteneinnahme mit ihrem Arzt besprechen. Auch Sie als PTA in der Apotheke sind eine wichtige Anlaufstelle für die werdende Mutter, denn Sie können ihr die notwendige Information und damit Sicherheit bezüglich der notwendigen Medikamente geben. Die vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Datenbank Arzneimitteltherapiesicherheit in und Stillzeit ist im Internet unter www. embryotox.de frei zugänglich. Fragen können auch an das Beratungstelefon unter: 030/ oder per an embryotox.de gerichtet Viele ausführliche Informationen zum Thema Medikamente in der finden Frauen auch unter: Besonderheiten einer Therapie Trotz vielfältiger Untersuchungen und Erfahrungen gibt es nach wie vor keine einheitlichen Empfehlungen für die Behandlung schwangerer Frauen. Da Schwangere aus ethischen Gründen nicht an Medikamenten-Studien teilnehmen dürfen, gibt es für die meisten Arzneimittel keine wissenschaftlich gesicherten Daten. Dies betrifft sowohl die Frage, ab wann therapiert werden soll als auch die Medikation. Ob und wie ein Arzneimittel dem Baby schadet, hängt unter anderem vom Zeitpunkt der Einnahme ab. 17

5 Überblick über die wichtigsten Medikamente in der bezogen auf Krankheiten/Beschwerden Spezielle Krankheit/Beschwerden Besonderheiten Bluthochdruck (Grenzwert 140/90 mmhg) Chronische Hypertonie (Diagnose vor, während oder nach der ), ca. 3% der en). Präeklampsie, Eklampsie: Proteinurie ( 300 mg/24h) und neu aufgetretene Hypertonie (fakultativ: Ödeme), (etwa 5-8% der en). shochdruck: eine nach 20 swochen entstehende Hypertonie ohne Proteinurie. Zurückbildung nach der Entbindung Diabetes Typ 1 Diabetes (gestörte Insulinsekretion) Typ 2-Diabetes und der Gestationsdiabetes (GDM) mit gestörter Insulinwirkung gekennzeichnet. Ein Gestationsdiabetes tritt bei bis zu 10% der Schwangeren auf. Unbehandelt führt er unter anderem zu einem erhöhten Risiko für Makrosomie beim Kind und zu Komplikationen unter der Geburt. Schwangere mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko für Spontanaborte und eine erhöhte Fehlbildungsrate. Übelkeit Ungefähr 50-75% aller Schwangeren leiden an Übelkeit in der, die am häufigsten morgens auftritt. Die Hälfte von ihnen leidet zusätzlich an Erbrechen. Meist beschränken sich diese Beschwerden auf die ersten 12 Wochen. Ein geringer Teil entwickelt eine Hyperemesis gravidarum, schweres Erbrechen mit Gewichtsverlust, Dehydratation und Störungen des Elektrolythaushaltes, die einen Klinkaufenthalt notwendig macht. Obstipation Bis zu 40% aller Schwangeren leiden während der an Obstipation. Hormonelle Veränderungen führen zu einer Muskelrelaxation der glatten Muskulatur des Darmes und dadurch zu einer verlängerten gastrointestinalen Transitzeit. Veränderte Ernährungsgewohnheiten sowie die gesteigerte Resorption von Wasser und Elektrolyten begünstigt eine Verstopfung. Geeignete Medikamente Alpha-Methyldopa als Langzeitantihypertensivum Mittel der ersten Wahl. Mittel der zweiten Wahl: Metoprolol, Dihydralazin/Hydralazin; Nifedipin Bei Präeklampsie-bedingten Hochdruckformen: Dihydralazin (nicht i.v.), Nifedipin, Urapidil Bei schwerer Präeklampsie: Magnesiumsulfat intravenös Die derzeit optimale Medikation für Diabetikerinnen in der ist die Insulintherapie (am besten untersucht Humaninsulin). kurzwirksame Insulinanaloga Insulinlispro oder Insulinaspart bei Typ-1 Standard der medikamentösen Therapie sind klassische sedierende Antihistaminika mit antiemetischer Komponente. Eine gute Verträglichkeit haben auch Dopamin-Antagonisten wie z. B. Metoclopramid gezeigt. Bei stärkerem Erbrechen können Phenothiazine, z.b. Chlorpromazin und Promethazin sowie Ondansetron als selektiver Serotininantagonist eingesetzt Bei Hyperemesis und nach erfolgloser klassischer antiemetischer Therapie können auch kurzfristig Glucocorticoide, z.b. Methylprednisolon, versucht Pyridoxin (Vitamin B 6) und Ingwer kommen - vor allem bei mäßigen Beschwerden - infrage. Alternative Therapien wie z.b. Akupunktur, Akupressur, aber auch Hypnose können hilfreich sein. Maßnahmen wie ballaststoffreiche Ernährung, ausreichend Trinken und Bewegung an erster Stelle. Nur bei schwerer Obstipation Laxantien wie Leinsamen, Weizenkleie, indische Flohsamenschalen oder Lactulose und Macrogol kurzzeitig Bisacodyl, Glycerol, Natriumpicosulfat, rektal Mannitol oder Sorbitol. Nicht geeignete Medikamente ACE-Hemmer und Angiotensin- II-Rezeptorantagonisten sind - insbesondere jedoch im 2. und 3. Trimenon kontraindizier Falls möglich sollten Diuretika durch andere Medikamente ersetzt Keine ausreichenden Erfahrungen zur Anwendung von Insulinglulisin in der. Umstellung von langwirksamen Insulinanaloga möglichst schon präkonzeptionell auf humane Basalinsuline. Viele orale Antidiabetika sind unzureichend für die untersucht. Dimenhydrinat sollte aber bei vorzeitigen Wehen bzw. Frühgeburtsbestrebungen gemieden Zurückhaltung ist bei Docusat und Bittersalz geboten. Nicht verwendet werden sollen Anthrachinon-Derivate (Senna, Rhabarberwurzel, Faulbaumrinde, Aloe), Paraffinum und Rizinusöl. 18

6 Wissenstest 3 Fragen 3 Antworten Haben Sie den Artikel aufmerksam gelesen? Dann wird es Ihnen leicht fallen, die unten stehenden Fragen zu beantworten. Bitte beachten Sie, dass nur eine Antwort richtig ist. Die Auflösung finden Sie auf Seite Für welches Vitamin besteht in der kein erhöhter Bedarf, sondern es sollte eher Vorsicht bei der Aufnahme erhöhter Mengen gelten? A) Folsäure B) Vitamin A C) Vitamin C 2. Welches Mittel ist absolut kontraindiziert zur Behandlung von Akne oder Schuppenflechte in der? A) Retinoide B) Reinigungslotion C) Peeling mit besonders milden Produkten 3. Bei Schmerzen kann Frauen folgender Wirkstoff empfohlen werden: A) Acetylsalicylsäure. B) niedrig dosiertes Paracetamol. C) Diclofenac. Manche Medikamente sind in der Frühschwangerschaft streng verboten, dürfen aber im letzten sdrittel eingenommen Wichtig ist auch die Art der Wirkstoffe. Sie können unterschiedlich gefährlich für das Ungeborene sein. Einige wenige Medikamente - zum Beispiel das Schmerzmittel Paracetamol oder das Antibiotikum Penicillin - gelten sogar als unbedenklich in der und Stillzeit. Ein Präparatewechsel und der Umstieg auf eine Alternative gilt besonders bei den folgenden Beschwerden: Bluthochdruck: Gefährlich unter den Blutdrucksenkern sind Sartane und einige ältere ACE-Hemmer. Im zweiten und dritten sdrittel können sie zu Fruchtwasserverlust und schweren Schäden beim Fötus führen. Epilepsie: Betroffene Frauen sollten nach Möglichkeit auf Valproinsäure verzichten. Sie ist für das Ungeborene gefährlicher als alle anderen Antiepileptika, denn sie kann Fehlbildungen und mentale Entwicklungsstörungen verursachen. Leichte bis mittlere Schmerzen: Mittel der Wahl ist in der niedrig dosiertes Paracetamol. Acetylsalicylsäure ist nicht zu empfehlen, da die Risiken in den ersten beiden sdritteln noch nicht abschließend geklärt sind. Kurz vor der Geburt eingenommen, kann es möglicherweise die Wehen hemmen oder zu stärkeren Blutungen während der Entbindung führen. Ibuprofen sollte nur im ersten und zweiten Trimenon eingesetzt werden; denn nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) wie Diclofenac, Naproxen oder Ibuprofen können im letzten Drittel der möglicherweise das Risiko für Fehlgeburten erhöhen. Depressionen: Manche Antidepressiva erhöhen allem Anschein nach die Gefahr, dass der Fötus Missbildungen entwickelt oder dass es zu Fehlgeburten kommt. Riskant scheinen vor allem Medikamente aus der Klasse der selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) zu sein. Alternativen empfehlen Erinnern Sie die betroffenen Frauen immer daran, dass Medikamente nur mit Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden sollten. Und es muss nicht immer die Chemiekeule sein. Dazu gibt es in der Apotheke viele Alternativen gerade bei Alltagserkrankungen wie einem Infekt, der auch Schwangere nicht verschont. Gegen die verstopfte Nase hilft beispielsweise eine Spülung mit Salzwasser und Kamillen- Dampf macht die Atemwege frei. Wenn in der die Nase läuft und der Hals kratzt, sollte der Griff in den Medikamentenschrank besonders gut überlegt sein. Denn einige Arzneistoffe in den üblichen Erkältungsmitteln können auch in den Blutkreislauf des Ungeborenen gelangen und dort unerwünschte Wirkung haben. Dabei gibt es bei leichten Erkältungsbeschwerden oft gute Alternativen. Damit der Körper viel Flüssigkeit erhält, können Sie der Schwangeren zu Arzneimitteltees wie Lindenblütenoder Fencheltee raten. Schleimlösend wirkt auch eine Inhalation mit einigen wenigen Tropfen ätherischen Öls, die mit heißem Wasser übergossen Die aufsteigenden Dämpfe wirken entzündungshemmend und befreien die Nase. Geeignet sind ätherische Öle wie Kiefern-, Eukalyptus- oder Fichtennadelöl. Merkzettel und Medikamente In der besteht ein erhöhter Vitamin- und mineralstoffbedarf besonders an Folsäure, Eisen, Calcium und Jod. Jedes Medikament in der sollte gründlich auf seine Eignung in dieser Situation überprüft Dabei ist die Rücksprache mit dem behandelnden Arzt sehr wichtig. Es gibt allerdings keinen Grund auf notwendige Medikamente in der zu verzichten, denn so kann die Gesundheit des Ungeboreren und der Mutter gefährdet Meist lassen sich verträgliche Alternativen finden. 19

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandelter Epilepsie. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis EPIVIT ist ein ernährungsmedizinisch

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie.

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Weitere Fragen zum Thema Vitaminlücken bei Epilepsie beantworten wir Ihnen gerne: Desitin Arzneimittel GmbH Abteilung Medizin Weg beim Jäger 214 22335

Mehr

Diabetes. an Magnesiummangel denken!

Diabetes. an Magnesiummangel denken! Diabetes an Magnesiummangel denken! Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind Diabetiker. Neben einer erblichen Veranlagung sind einige Schlüsselfaktoren für die Entstehung des Diabetes mellitus Typ

Mehr

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff!

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Medizinprodukte Nur 1 Tablette pro Tag Auf Basis von Cranberry (Vaccinium macrocarpon) 2 oder 6 Tests Beugt mit doppelter Schutzfunktion

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Vitagutt Vitamin E 670 mg, Weichkapsel Zur Anwendung bei Erwachsenen Wirkstoff: 1000 mg all-rac-alpha-tocopherolacetat (entsprechend 670 mg RRR-alpha- Tocopherol-Äquivalente).

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Normhydral - lösliches Pulver p 1/5 Wirkstoffe: Wasserfreie Glucose, Natriumchlorid, Natriumcitrat, Kaliumchlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Fragebogen. Geb.: Grösse: Gewicht: Krankenkasse. Wurden Sie als Kind gestillt? ja nein Wenn ja, wie lange?

Fragebogen. Geb.: Grösse: Gewicht: Krankenkasse. Wurden Sie als Kind gestillt? ja nein Wenn ja, wie lange? Fragebogen Name: Vorname: Geb.: Grösse: Gewicht: Adresse: Tel: PLZ/Ort Email: Krankenkasse Wurden Sie als Kind gestillt? ja nein Wenn ja, wie lange? Essen Sie rohe Sachen? ja nein (Salat, Früchte) Wenn

Mehr

ERNÄHRUNGSQUIZ / Mit Vitaminen die Nase vorn

ERNÄHRUNGSQUIZ / Mit Vitaminen die Nase vorn Quelle: Artikel aus einer Tageszeitung geändert und gekürzt ERNÄHRUNGSQUIZ / Die Schüler einer 4. Klasse / 8. Schulstufe hatten den Auftrag, in Partnerarbeit 9 Quizaufgaben (9 Fragen + 9 Antworten) zu

Mehr

Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen

Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen Der Internationale Milchwirtschaftsverband (IDF) hat ein neues Faktenblatt mit der Überschrift Nutrient Rich Dairy

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel)

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Funktion & Vorkommen Kalzium ist beteiligt am Aufbau von Knochen und Zähnen. Wichtig für die Blutgerinnung und die Muskelarbeit. Hilft Nervensignale zu übermitteln.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Supradyn plus Brausetabletten Orange

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Supradyn plus Brausetabletten Orange GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Supradyn plus Brausetabletten Orange Multivitaminpräparat in Kombination mit Mineralstoffen und Spurenelementen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen 1 Ausdruck 2 Auflösung Kuchendiagramm Drogen 2 Ausdruck 3 Gebrauchsinformation Alkohol A l k o h o l Wirkstoff: Ethanol C2H5OH Arzneimittel müssen für Kinder unzugänglich

Mehr

Behandlung mit gerinnungshemmenden Substanzen Was bedeutet Blutgerinnung?

Behandlung mit gerinnungshemmenden Substanzen Was bedeutet Blutgerinnung? Behandlung mit gerinnungshemmenden Substanzen Was bedeutet Blutgerinnung? In unverletzten Blutgefäßen ist das Blut beim gesunden Menschen stets dünnflüssig und gerinnt nicht. Eine nach einer Verletzung

Mehr

Arzneimittel und Mikronahrstoffe

Arzneimittel und Mikronahrstoffe Arzneimittel und Mikronahrstoffe Medikationsorientierte Supplementierung UweGrober, Essen Mit 23 Abbildungen und 54 Tabellen Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbh Stuttgart IX Inhalt Vorwort Abklirzungen

Mehr

Functional Food. Zusätzliche Informationen

Functional Food. Zusätzliche Informationen Functional Food 2 Functional Food Anleitung LP Die Schüler können den Begriff und die Bedeutung von Functional Food in eigenen Worten erklären. Sie äussern sich in einer Diskussion dazu, ob solche Zusätze

Mehr

Sturzprävention im Pflegeheim

Sturzprävention im Pflegeheim Sturzprävention im Pflegeheim Vortrag für Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen www.heimversorger.de 1 Häufigkeit von Stürzen: Zahlen und Fakten Etwa 30% der über 65-Jährigen stürzen mind. 1 x pro Jahr,

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Schwangerschaftsdiabetes angeboten? Liebe Leserin, dieses Merkblatt erläutert, warum allen Schwangeren ein Test

Mehr

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Harnwegs- und Blasenentzündung Harnwegsinfekte kommen neben Infekten der Atem wege am häufigsten vor. Dabei können sämtliche

Mehr

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv!

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Arteriosklerose Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Was ist eigentlich Arteriosklerose? Was ist Arteriosklerose? Arteriosklerose ist eine Erkrankung, die

Mehr

Management des Typ 1 Diabetes Wirkung von Geschlecht und Gender

Management des Typ 1 Diabetes Wirkung von Geschlecht und Gender Management des Typ 1 Diabetes Wirkung von Geschlecht und Gender Alexandra Jahr Krankenschwester & Diplom-Gesundheitswirtin (HAW) Promotionsforschung mit Betreuung von Annette C. Seibt PhD, Dipl.-Päd. und

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Vesanoid 10 mg Weichkapseln Tretinoin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Vesanoid 10 mg Weichkapseln Tretinoin Gebrauchsinformation: Information für Anwender Vesanoid 10 mg Weichkapseln Tretinoin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen.

Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen. 1 Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung

Mehr

Bedarf erkennen und beraten. Vitamine. Pharmazie Marketing Praxis. Fortbildung Senioren BAK zertifiziert! des Monats. November 2013 E 17875

Bedarf erkennen und beraten. Vitamine. Pharmazie Marketing Praxis. Fortbildung Senioren BAK zertifiziert! des Monats. November 2013 E 17875 pta professional Pharmazie Marketing Praxis E 17875 Einzelverkaufspreis: 4,50 Euro Österreich: 5,50 Euro Schweiz: 7,50 SFR unterstützt von Oliver Coordes: Seit 18 Jahren PTA! Anti-Aging-Kosmetik: ie besten

Mehr

Für Ihr Interesse an einer Beratung im 360 Kinderwunsch Zentrum Zürich bedanken wir uns recht herzlich.

Für Ihr Interesse an einer Beratung im 360 Kinderwunsch Zentrum Zürich bedanken wir uns recht herzlich. Willkommen Sehr geehrte Damen und Herren Für Ihr Interesse an einer Beratung im 360 Kinderwunsch Zentrum Zürich bedanken wir uns recht herzlich. Unser Konzept sieht vor, dass das ausführliche Erstgespräch

Mehr

12 Fragen zu Diabetes

12 Fragen zu Diabetes 12 Fragen zu Diabetes Diabetes Typ 2 bekommt, wer zu viel Zucker isst - so das Fazit einer Straßenumfrage, die in Berlin durchgeführt hat. Zwar wissen die meisten, dass es sich bei Diabetes um die sogenannte

Mehr

Dr. Raths Vitaminprogramm zur Vorbeugung und unterstützenden Therapie. Bluthochdruckkrankheit der Durchbruch

Dr. Raths Vitaminprogramm zur Vorbeugung und unterstützenden Therapie. Bluthochdruckkrankheit der Durchbruch 4 Bluthochdruck Dr. Raths Vitaminprogramm zur Vorbeugung und unterstützenden Therapie Bluthochdruckkrankheit der Durchbruch Wie Dr. Raths Vitaminprogramm Patienten mit Bluthochdruck hilft Klinische Studien

Mehr

Honigsüßer Durchfluss

Honigsüßer Durchfluss Honigsüßer Durchfluss Gliederung 1. Volkskrankheit Diabetes 2. Insulin: Türöffner für den Blutzucker 3. Formen des Diabetes mellitus 3.1 Typ-1-Diabetes 3.2 Typ-2-Diabetes 3.3 Gestationsdiabetes 4. Symptomatik

Mehr

Gut versorgt durch den Tag!

Gut versorgt durch den Tag! Gut versorgt durch den Tag! Eine Portion deckt zu 100 % den Tagesbedarf eines Erwachsenen an lebensnotwendigen Nährstoffen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente mit Gerstenmalzextrakt Calcium, Magnesium,

Mehr

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Harnwegsinfekte, umgangssprachlich auch als Blasenentzündungen bezeichnet,

Mehr

Vorwort... V Inhalt... VII Abkürzungen... XIII

Vorwort... V Inhalt... VII Abkürzungen... XIII Inhalt VII Inhalt Vorwort.... V Inhalt...... VII Abkürzungen....... XIII A Einführung... 1 1. Interaktionen zwischen Arzneimitteln und Mikronährstoffen.... 1 1.1 Transport- und Stoffwechselwege........

Mehr

Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida

Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida Übersicht Was ist normal Wie funktioniert Stuhlentleerung Was ist gestört Steuerung der Speicherung und Entleerung Nervensystem Verstopfung Was kann man tun Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida

Mehr

Informationen zum Thema Arzneimitteldokumentation und Arzneimitteltherapiesicherheit

Informationen zum Thema Arzneimitteldokumentation und Arzneimitteltherapiesicherheit Gesundheitskarte AKTUELL Informationen zum Thema Arzneimitteldokumentation und Arzneimitteltherapiesicherheit Arzneimittel sind ein elementarer Bestandteil in der modernen medizinischen Behandlung. Bei

Mehr

Gesundheitsbogen Ferienfreizeit auf Ameland vom 25.7. - 8. August 2015

Gesundheitsbogen Ferienfreizeit auf Ameland vom 25.7. - 8. August 2015 Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Gemeinde St. Paulus Pfarrkirche: Pauluskirche, Voerde Pfarrbüro an der Pauluskirche: Akazienweg 1a, 46562 Voerde Tel. 02855-923510 Fax 02855-923535 stpeterpaul-voerde@bistum-muenster.de

Mehr

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Der sichere Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! 2 Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Augenlaserbehandlung entschieden

Mehr

Benachrichtigen und Begleiter

Benachrichtigen und Begleiter Persönlicher Geburtsplan von: Es geht los! benachrichtigen: Benachrichtigen und Begleiter meinen Partner meine Freundin meine Hebamme meine Doula Name, Telefonnummer Ich möchte, dass bei der Geburt folgende

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Esberitox -Tabletten Trockenextrakt aus einer Mischung von Lebensbaumspitzen und -blättern, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel und Färberhülsenwurzel

Mehr

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN WORIN BESTEHT DIE NACHSORGE? Straumann-Implantate sind eine moderne Möglichkeit für Zahnersatz, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Diese bekannte und hochwertige

Mehr

Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen

Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen Verstopfung und Stoffwechsel Mit zunehmendem Alter verlangsamen sich viele Funktionen des Körpers so auch die Verdauungstätigkeit.

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Gynäkologie Schwangerschaft Infertilität Kinderwunsch

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Gynäkologie Schwangerschaft Infertilität Kinderwunsch Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Gynäkologie Schwangerschaft Infertilität Kinderwunsch Inhaltsverzeichnis Infertilität und Kinderwunsch Schwangerschaftsbegleitung Stillzeit Menstruationsbeschwerden

Mehr

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau?

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau? Sommer Sonne Hitze Mit dem Sommer und der Sonne kann es auch in unseren Breiten zu länger andauernden Hitzeperioden kommen. Solche Perioden können zu ernsten Gesundheitsproblemen, wie Hitzestau und Hitzschlag,

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 5. Zahnerkrankungen und krankheiten 1. Zahnerkrankungen. Arbeiten Sie zu zweit. Partner A deckt den Text für Partner B ab und umgekehrt. Lesen Sie sich jetzt den Text gegenseitig vor

Mehr

MS 10 Fragen und Antworten

MS 10 Fragen und Antworten Hintergrundinformation MS 10 Fragen und Antworten Was ist MS? Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS), d.h. des Gehirns und des Rückenmarks. Bei der MS handelt

Mehr

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Ergänzt entsprechend die natürlichen Quellen von Hervorragender Geschmack und ausgewogener Inhalt an Bildet eine natürliche Quelle von Mineralien, Aminosäuren und Proteinen,die

Mehr

Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, verpackt in Beuteln.

Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, verpackt in Beuteln. Fachinformation 1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS Dulcolax M Balance 10 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen 2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG Jeder Beutel enthält 10 g Macrogol

Mehr

Rudolfinerhaus von Anfang an gut betreut

Rudolfinerhaus von Anfang an gut betreut Rudolfinerhaus von Anfang an gut betreut Modernstes Equipment, individuelle Betreuung rund um die Uhr und ein wunderschönes Ambiente überzeugen werdende Mütter, die Ihr Kind in einer ruhigen Umgebung auf

Mehr

Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter.

Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter. Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter. Sie sind schwanger! Wir wünschen alles Gute und eine schöne Zeit. Schön, Sie während Ihrer Schwangerschaft begleiten zu dürfen. Gerne

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32 Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes 32 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes Das sollten Sie wissen Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes Tendenz

Mehr

DOLGIT - Creme Wirkstoff: Ibuprofen

DOLGIT - Creme Wirkstoff: Ibuprofen GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER DOLGIT - Creme Wirkstoff: Ibuprofen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Patientenratgeber Flora der Frau weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Warum sind Bakterien für den Körper wichtig? Welche Rolle spielt meine Intimflora? Wie hängt eine intakte Vaginalflora

Mehr

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland Name Vorname Geburtsdatum Strasse Postleitzahl und Wohnort Telefon Festnetz Telefon mobil Fax E-Mail Ich habe einen Termin für den um Uhr vereinbart Anmerkung: ist kein Platz zum Ausfüllen vorgesehen,

Mehr

INFORMATIONEN FÜR TYP-2-DIABETIKER. Warum der HbA 1c -Wert für Sie als Typ-2-Diabetiker so wichtig ist!

INFORMATIONEN FÜR TYP-2-DIABETIKER. Warum der HbA 1c -Wert für Sie als Typ-2-Diabetiker so wichtig ist! INFORMATIONEN FÜR TYP-2-DIABETIKER Warum der HbA 1c -Wert für Sie als Typ-2-Diabetiker so wichtig ist! Liebe Leserin, lieber Leser, Wer kennt das nicht: Kurz vor dem nächsten Arztbesuch hält man sich besonders

Mehr

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Die ersten 6 Lebensmonate Begleitbroschüre zum Mutter - Kind - Pass Wissenswertes über die Muttermilch Die Muttermilch ist in ihrer Zusammensetzung optimal den

Mehr

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Für ein besseres Lebensgefühl Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Wie kommt mein Implantat in den Mund? Woraus besteht mein wi.tal Implantat? Ihr Implantat besteht aus hochwertigem reinem

Mehr

Häufige Erkrankungen im Sommer. Sonnenstich und Hitzeschlag Durchfall und Erbrechen Kreislaufkollaps Hautschädigungen durch die Sonne

Häufige Erkrankungen im Sommer. Sonnenstich und Hitzeschlag Durchfall und Erbrechen Kreislaufkollaps Hautschädigungen durch die Sonne Häufige Erkrankungen im Sommer Sonnenstich und Hitzeschlag Durchfall und Erbrechen Kreislaufkollaps Hautschädigungen durch die Sonne Hautschädigungen durch die Sonne Sonnenbrand (Erythema solare, Dermatitis

Mehr

Einfluss des DMP auf die Antidiabetikaverordnungen

Einfluss des DMP auf die Antidiabetikaverordnungen Einfluss des DMP auf die Antidiabetikaverordnungen Dr. Andrea Wienecke AOK Westfalen Lippe Dr. Gholamreza Pirasteh Dr. Birgit Grave Ute Kirchhof Andreas Heeke 12. Jahrestagung der GAA, 30. Nov. bis 1.Dez.

Mehr

Alkohol und Gesundheit. Weniger ist besser!

Alkohol und Gesundheit. Weniger ist besser! Alkohol und Gesundheit Weniger ist besser! Alkohol und Gesundheit Weniger ist besser! Immer wieder hört und liest man, ein Gläschen Alkohol könne nicht schaden. Im Gegenteil: Ein Glas Rotwein oder ein

Mehr

Sandoz Pharmaceuticals AG

Sandoz Pharmaceuticals AG Die Pille danach. Was ist eine Notfallverhütung oder die sogenannte «Pille danach»? 1 Wann wird NorLevo Uno eingenommen? 2 Bei der «Pille danach» handelt es sich um eine Notfallverhütung, die eine unerwünschte

Mehr

e 17875 Pharmazie + Medizin Telefonservice: Nach dem Kauf ist vor dem Kauf! Sportverletzungen Schnelle Hilfe ist gefragt!

e 17875 Pharmazie + Medizin Telefonservice: Nach dem Kauf ist vor dem Kauf! Sportverletzungen Schnelle Hilfe ist gefragt! PROFESSIONAL! Inhalt 12 Fit, aktiv und gesund das will jeder sein und findet dabei Unterstützung in Ihrer Apotheke. Denn nirgendwo sonst werden angehende und schon länger aktive Sportler zu Verbandmitteln

Mehr

Dr. med. Saskia Ost-Zeyer Alexandra Rettig-Becker Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med. Saskia Ost-Zeyer Alexandra Rettig-Becker Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe Dr. med. Saskia Ost-Zeyer Alexandra Rettig-Becker Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft! Mit der Schwangerschaft beginnt ein ganz besonderer Lebensabschnitt.

Mehr

60plus Empfehlung: Vitamin D

60plus Empfehlung: Vitamin D Je 148 IU Empfehlung: Vitamin D Vitamin D 800IE 84 IU/100g Hauptquelle für die Vitamin D Speicher =Sonnenlicht Vitamin D in der Nahrung: Wichtig im Winter und bei Personen, die sich vor Sonnenlicht schützen

Mehr

Mikronährstoffbedarf (FAS) Adresse. Allgemein. Aktivität. Strasse, Nummer. Grösse (in cm) Gewicht (in kg)

Mikronährstoffbedarf (FAS) Adresse. Allgemein. Aktivität. Strasse, Nummer. Grösse (in cm) Gewicht (in kg) Mikronährstoffbedarf (FAS) Adresse Anrede Vorname Strasse, Nummer PLZ, Ort Land E-Mail Name Geburtsdatum Beruf Geschlecht Telefon Fax Allgemein Grösse (in cm) Gewicht (in kg) Aktivität Wie lässt sich Ihre

Mehr

Diabetes kompakt für die Hausarztpraxis

Diabetes kompakt für die Hausarztpraxis Diabetes kompakt für die Hausarztpraxis Deutscher Diabetes Kongress, Berlin, 16. Mai 2015 In Kooperation von Start mit Insulin Wann starte ich mit Insulin? Wie starte ich mit Insulin? Welches Insulin sollte

Mehr

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI.

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI. Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft. Die Ernährung während der Schwangerschaft ist ein wichtiges Thema

Mehr

Alle von ihnen gemachten Angaben unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden nicht weitergegeben.

Alle von ihnen gemachten Angaben unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden nicht weitergegeben. Patientenfragebogen Kamener Straße 54 59067 Hamm Telefon: 0 23 81 / 97 31 430 Mail: kontakt@l heilpraktikerin-sylvia.de Internet: www.heilpraktikerin-sylvia.de Füllen sie diesen Fragebogen bitte sorgfältig

Mehr

Der GKV-Arzneimittelmarkt 2014

Der GKV-Arzneimittelmarkt 2014 Gesundheit Mobilität Bildung Der GKV-Arzneimittelmarkt 2014 Bertram Häussler, IGES Institut IGES Arzneimittel-Atlas 2015 Haus der Bundespressekonferenz, 09. Juni 2015 IGES Arzneimittel-Atlas 2015 IGES

Mehr

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Mag.Dr.. Fischer Harald ICA Austria 4/2014 1 Inhalte Enstehung und Häufigkeit H von HWI Standardmaßnahmen nahmen und Behandlung Vorbeugende

Mehr

WAS ES IST UND WIE ES VERWENDET WIRD

WAS ES IST UND WIE ES VERWENDET WIRD Insulin-ABC WAS ES IST UND WIE ES VERWENDET WIRD L ABC dell insulina Lilly Warum muss ich Insulin spritzen? In den meisten Fällen wird Typ-2-Diabetes neben einer richtigen Ernährung und sportlicher Betätigung

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen. angeboten?

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen. angeboten? Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen angeboten? Liebe Leserin, viele Frauen und ihre Partner freuen sich bei einer Schwangerschaft

Mehr

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten!

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für fest sitzenden Zahnersatz. Warum? Wenn einzelne oder mehrere Zähne

Mehr

Insulin aus den Langerhansschen Inseln

Insulin aus den Langerhansschen Inseln Insulin Themen Insulinproduktion Insulinsekretion Insulinsorten Wirkprofile Lagerung und Anwendung von Insulinen Insulintherapieformen Pause und praktische Übung Insulindosisanpassung (BE, BE-Faktor, 30

Mehr

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin zusätzlich ärztliche Befunde und Untersuchungsergebnisse mit.

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin zusätzlich ärztliche Befunde und Untersuchungsergebnisse mit. Praxis für Hypnose-und Psychotherapie -Heilpraktikerin für Psychotherapie- Manuela Andrä Krumme Str. 26 31655 Stadthagen Tel.: 05721/9333992 Fax 05721/9333975 Mobil: 01605574404 Sie erreichen mich telefonisch

Mehr

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Klassische Homöopathie häufig unbekannt Viele Menschen kennen den Begriff Homöopathie. Die meisten aber verwechseln echte Homöopathie mit anderen teils angelehnten

Mehr

Die Einnahme der Präparate BioMarine 570, BioMarine 1140 und BioCardine 900 durch Frauen in der Brutzeit.

Die Einnahme der Präparate BioMarine 570, BioMarine 1140 und BioCardine 900 durch Frauen in der Brutzeit. Herr Dr. Karol Włodarczyk Ginekologe- Gebutshelfer Spezialist für Transfuziologie Sexuologe Specjalistyczny Gabinet Lekarski Tarnów 1 Die Einnahme der Präparate BioMarine 570, BioMarine 1140 und BioCardine

Mehr

Blutplättchenfunktionsstörung (Thrombozytopathie) Was sind Thrombozyten?

Blutplättchenfunktionsstörung (Thrombozytopathie) Was sind Thrombozyten? Blutplättchenfunktionsstörung (Thrombozytopathie) Was sind Thrombozyten? Thrombozyten, zu deutsch Blutplättchen, sind kleine Zellbestandteile im Blut, die eine wichtige Rolle bei der Gerinnung spielen.

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Die Traditionelle Chinesische Medizin Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet Krankheiten aus einer völlig anderen Sicht als die Schulmedizin.

Mehr

Pro0247cu, Vers. 2.0. Schwangerschaftsdiabetes. Ein Ratgeber für alle Schwangeren

Pro0247cu, Vers. 2.0. Schwangerschaftsdiabetes. Ein Ratgeber für alle Schwangeren Pro0247cu, Vers. 2.0 Schwangerschaftsdiabetes Ein Ratgeber für alle Schwangeren 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 1. Was bedeutet eine Schwangerschaft für den Stoffwechsel? 5 2. Zucker im Urin - die Schwangerschaftsglukosurie

Mehr

AUFKLÄRUNG ÜBER DIE INTRASPINALE MEDIKAMENTENTHERAPIE UND IMPLANTATION EINER MEDIKAMENTEN-PUMPE

AUFKLÄRUNG ÜBER DIE INTRASPINALE MEDIKAMENTENTHERAPIE UND IMPLANTATION EINER MEDIKAMENTEN-PUMPE AUFKLÄRUNG ÜBER DIE INTRASPINALE MEDIKAMENTENTHERAPIE UND IMPLANTATION EINER MEDIKAMENTEN-PUMPE Patienten/Aufkleber Die Medikamentenpumpenimplantation ist für Sie eine Behandlungsmöglichkeit weil durch

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Für wen ist die Traditionelle Chinesische Medizin geeignet? Für alle, die eine Alternative oder Ergänzung zur Schulmedizin suchen und sich weniger Medikamente und

Mehr

Hepar-SL. Für ein ausgeglichenes Leben auch ohne Gallenblase

Hepar-SL. Für ein ausgeglichenes Leben auch ohne Gallenblase Hepar-SL Für ein ausgeglichenes Leben auch ohne Gallenblase Ein Leben ohne Gallenblase betrifft immer mehr Menschen. Auch Ihre Gallenblase wurde operativ entfernt, da Sie möglicherweise unter immer wieder

Mehr

Culmination Consulting GmbH

Culmination Consulting GmbH Trading and Serving Around the World Culmination Consulting GmbH FRISCHES GEMÜSE Exekutivzusammenfassung Culmination Consulting GmbH handelt mit mehr als tausend Tonnen frischem Obst und Gemüse auf nationalen

Mehr

Musteraufgaben. Fach: 33001_Krankenpflege-Diabetestherapie Anzahl Aufgaben: 28. Aufgabe 1

Musteraufgaben. Fach: 33001_Krankenpflege-Diabetestherapie Anzahl Aufgaben: 28. Aufgabe 1 Fach: 33001_Krankenpflege-Diabetestherapie Anzahl Aufgaben: 28 Musteraufgaben Diese Aufgabensammlung wurde mit KlasseDozent erstellt. Sie haben diese Aufgaben zusätzlich als KlasseDozent-Importdatei (.xml)

Mehr

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne.

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne. Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten Optimale Pflege für Ihre implantatgetragenen Zähne. Mehr als eine Versorgung. Neue Lebensqualität. Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen.

Mehr

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung*

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Blasenentzündung?* Canephron N Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Tausendgüldenkraut Liebstöckel Rosmarin *Canephron N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung

Mehr

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern! Wir freuen uns darauf, Sie in Ihrer Schwangerschaft zu betreuen und zu begleiten.

Mehr

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben.

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben. Kurs 1: Einführung und Konzeptvorstellung Sehr geehrte Kursteilnehmer, herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden

Mehr

P H Y T O D R I N K S

P H Y T O D R I N K S P H Y TO D R I N K S s c h ö n h e i t von i n n e n ERICSON LABORATOIRE SCHÖNHEIT VON INNEN & PHYTOERNÄHRUNG Schönheitspflege von innen heraus!!! Unsere sitzende Lebensweise, eine bisweilen allzu reichhaltige

Mehr

RENATRIOL 0,25 µg Weichkapsel Wirkstoff: Calcitriol

RENATRIOL 0,25 µg Weichkapsel Wirkstoff: Calcitriol Gebrauchsinformation: Information für den Anwender RENATRIOL 0,25 µg Weichkapsel Wirkstoff: Calcitriol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Appetit... Essen... sich wohler fühlen. Diabetes mellitus. Ein paar grundlegende Gedanken. Was ist Diabetes mellitus? Was ist die Ursache?

Appetit... Essen... sich wohler fühlen. Diabetes mellitus. Ein paar grundlegende Gedanken. Was ist Diabetes mellitus? Was ist die Ursache? Diabetes mellitus Appetit... Essen... sich wohler fühlen Diabetes mellitus Ein paar grundlegende Gedanken Das Wort Diabetes mellitus kommt aus dem Griechischen und bedeutet honigsüßer Durchfluss. Das heißt,

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens HERZLICH WILLKOMMEN. Ernährung Gesundheitsrisiko Nr.1 Ernährungsbedingte Erkrankungen: Belastung der Krankenkassen Mangel im Überfluss Überhang an Makronährstoffen, vor allem Fett und Industriezucker.

Mehr

Darmgesundheit. Vorsorge für ein gutes Bauchgefühl. OA Dr. Georg Schauer

Darmgesundheit. Vorsorge für ein gutes Bauchgefühl. OA Dr. Georg Schauer Vorsorge für ein gutes Bauchgefühl OA Dr. Georg Schauer Darmkrebs ist bei Männern und Frauen die zweithäufigste Krebserkrankung Knapp 7 % der Bevölkerung erkranken bei uns im Laufe ihres Lebens daran Es

Mehr

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT Ein Informationsblatt für alle, die über das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung nachdenken. Seit 2005 wird in Österreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten. Bewährtes

Mehr

Phase 1. Schwangerschaft. Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Phase 1. Schwangerschaft. Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch! Phase 1 Herzlichen Glückwunsch! Vor Ihnen liegt ein neuer und spannender Lebensabschnitt und mit Sicherheit gehen Ihnen viele Fragen durch den Kopf. Sie freuen sich auf Ihr Baby, wollen aber auch alles

Mehr

Diabetes und Depression. von Dr. Andrea Benecke, Universität Mainz 10. Oktober 2013

Diabetes und Depression. von Dr. Andrea Benecke, Universität Mainz 10. Oktober 2013 Diabetes und Depression von Dr. Andrea Benecke, Universität Mainz 10. Oktober 2013 Gliederung 2 Einfluss von Stimmung auf das Wohlbefinden Was ist eine Depression? Beschwerdebild, Auftreten, Entstehung

Mehr

startklar! Mach dich und dein Baby Starte jetzt mit FEMIBION dem einzigen 2-Phasen-Produkt mit Folsäure und Metafolin.

startklar! Mach dich und dein Baby Starte jetzt mit FEMIBION dem einzigen 2-Phasen-Produkt mit Folsäure und Metafolin. Mach dich und dein Baby startklar! Starte jetzt mit FEMIBION dem einzigen 2-Phasen-Produkt mit Folsäure und Metafolin. FEMIBION Aus Liebe zum neuen Leben. In Deutschland werden jährlich circa 673.000 Babys

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr