ALTHER BAU CONSULTING GmbH. Nicht brennbar! VKF Brandkennziffer 6.3 Zertifikat No N EN A2-s1,d0. -Dämmplatte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ALTHER BAU CONSULTING GmbH. Nicht brennbar! VKF Brandkennziffer 6.3 Zertifikat No N EN A2-s1,d0. -Dämmplatte"

Transkript

1 ALTHER BAU CONSULTING GmbH Nicht brennbar! VKF Brandkennziffer 6.3 Zertifikat No N EN A2-s1,d0 -Dämmplatte 1

2 Wohnbau Parkgaragen Kellerdecken Sanierungen Inhaltsverzeichnis 1. Liefersortiment der 3i-Dämmplatte Seite i-isolet Bauen mit System Seite 3 3. Verlegung in die Schalung Seite Nachträgliche Montage Seite VKF Brandschutzzulassung / SIA Deklaration Seite i-Rohrdurchführung Seite 9 7. Technische Daten Seite10 8. Verarbeitungsrichtlinien Seite 11 Liefersortiment der 3i-Dämmplatte: Art. Nr. Stärke Format Palette mm cm Stk. m /60* 21 20, /60* 18 17, /58, , /58, , /58,5 9 8, /58,5 7 6, /58,5 5 4, /58,5 4 3, /58,5 3 2,81 *Nut- und Kamm ab 80 mm Stärke Abweichende Stärken auf Anfrage möglich Lieferung auf Mehrwegpaletten 1500/600 mm Bestellhinweise / Lieferbedingungen Bestellungen und Aufträge sind schriftlich zu erteilen. Lieferterminangaben gelten ab Auftragsklarheit und müssen von uns bestätigt sein. Lagerlieferungen erfolgen ausnahmslos in ganzen Verpackungseinheiten / Paletten. Es gelten unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen unter Haftung 3i-isolet garantiert für die einwandfreie Qualität der Dämmplatten im Rahmen der ausgewiesenen Eigenschaften und Empfehlungen. Anwendungs- und Montagefehler sind davon ausgeschlossen. Die Kenntnis der einschlägigen Baufachregeln und das Beherrschen der handwerklichen Regeln werden vorausgesetzt. 2

3 -Dämmplatte RD 200 A2 - s1, d0 3i-Dämmplatten werden bei gefordertem hohen Brandschutz angewendet! Bauen mit System Der nicht brennbare Spezialbaustoff 3i-isolet wird im Hochbau besonders als Dämmung oder im Innenausbau verwendet. Die Entwicklung von 3iisolet stellt eine komplexe Arbeit dar. Technische, physikalische und ökonomische Aspekte werden berücksichtigt. 3i-isolet ist ein eigenständiger, mit anderen Systemen kompatibler sowie verbaubarer Spezialbaustoff. Die heutigen 3i-Top-Produkte von perfekter Qualität entstehen durch Know-How, Erfahrung und ein patentiertes Herstellungsverfahren. 3i-Produkte sind 100 % recyclebar und erfüllen die Anforderungen an einen modernen Baustoff. Nähere Informationen und weitere Hinweise unter: w w w.3i-isolet.com European Technical Approval ETA-09/0119 3i-isolet Qualitätsbestätigung 3i-isolet Elemente werden in autorisierten Europäischen Prüfanstalten entsprechend den jeweils geltenden Normen bis an die Leistungsgrenzen belastet und geprüft. Daraus resultierende Erkenntnisse fliessen in die Produktion mit ein. Ästhetik/Klima 3i-isolet Dämmplatten sorgen für eine helle, saubere Oberfläche unter anderem auch bei Übergängen, Deckenabsätzen und Abschlüssen. Die bauphysikalischen Eigenschaften tragen zu einem angenehmen und gesunden Raumklima bei und sorgen für eine gute Atmosphäre. 3

4 Wohnbau Parkgaragen Kellerdecken Sanierungen Neubau Reinach BL Anlieferung Auf Tauschpaletten werden die 3i-isolet Dämmplatten termingerecht an die Baustelle geliefert. Bereit zur Verlegung Das ideale Format von 160 x 58.5 cm mit längsseitigem Nut und Kammsystem (ab 8 cm Dicke) erleichtert das Verlegen und ergibt ein harmonisches Fugenbild an der fertigen Decke. Kundennutzen Sicherheit dank CH - Brandschutzzulassung des VKF Gute Isoliereigenschaften Behaglichkeit und Heizkostenersparnis durch gute Isolationseigenschaften SIA 279 Deklaration für Wärmedämmstoffe Gesundes Raumklima dank Atmungsaktivität von 3i-isolet Umweltfreundlicher Baustoff 4

5 -Dämmplatten RD 200 Verlegung in die Schalung Kältebrückenfreie, schallabsorbierende, nichtbrennbare Deckendämmung Die 3i-Dämmplatten eignen sich hervorragend für die Einlage in die Schalung. Massgenaue Platten mit Nut- und Kammsystem sorgen für eine exakte, kältebrückenfreie Dämmung. In die Schalung einlegen und ohne zusätzliche Befestigung (keine Anker) betonieren, fertig. Resultat: eine perfekte, durchgehende Dämmung mit einer hellen, attraktiven, Schall absorbierenden Oberfläche. Leichte Handhabung Hohe Verlegeleistung Passgenauigkeit Einbringen des Betons Vorteile der Verlegung 3i Nut und Feder 3i Deckenrandstreifen Beton Baustahlgitter Abstandhalter 3i Dämmplatte Kosten- und Zeitersparnis Brandschutz VKF BKZ 6.3 Schnelle einfache Montage Hoher Schallschutzwert Kältebrückenfreie Verlegung Helle, schöne Oberflächen Qualitätssicherung durch Fremdüberwachung 5

6 Wohnbau Parkgaragen Kellerdecken Sanierungen Anwendungsmöglichkeiten Eigenschaften 3i-isolet Dämmplatten sorgen für eine helle, saubere Oberfläche unter anderem auch bei Übergängen, Deckenabsätzen und Abschlüssen. Sie fördern ein gesundes Raumklima und sorgen für eine gute Atmosphäre. Nachträgliche 3i-Deckendämmung 3i-isolet Dämmplatten erfüllen insbesondere Brandschutz-, Schallschutz- und Dämmaufgaben. Sie eignen sich für den Einsatz in Kellerräumen, Tiefgaragen, Hallen usw.. Nachträgliche 3i-Wanddämmung Vorteile Schnelle, einfache Montage Kosten- und Zeitersparnis Brandschutz VKF BKZ 6.3 Nut- und Kamm System Kältebrückenfreie Verlegung Helle, schöne Oberflächen Nachträgliche 3i-Kellerdämmung 6

7 -Dämmplatten RD 200 Nachträgliche Montage Montagehinweise 3i-Dämmplatten mit Nut- und Kamm System eignen sich hervorragend für die nachträgliche Dämmung von Decken und Wänden. Die Befestigung erfolgt auf ebenen Untergrund mittels ca. 4 Dübeln pro m2. Dübelschema ca. 4 Dübel pro m 2. Oberflächenbehandlung Die helle, ansprechende Oberfläche kann roh belassen oder mittels Anstrichfarben sowie moderner Spritztechniken beschichtet werden. Die 3i-Plattenelemente können jedoch auch mit handelsüblicher Spachtelmasse sowie Zement-, Kalk- oder Gipsputz unter Verwendung von Armierungsgewebe maschinell oder händisch verputzt werden. Zur Vermeidung von Putzrissen ist beim Anschluss im oberen und seitlichen Bereich ein Kellenschnitt (Putzrichtlinien) auszuführen. Die einschlägigen Fachregeln werden als bekannt vorausgesetzt. Verarbeitungsrichtlinien Seite 11 beachten! Qualitätssicherung durch Fremdüberwachung 7

8 Wohnbau Parkgaragen Kellerdecken Sanierungen Neubau Produktionshalle, Hüttwilen TG 3i-Dämmplatten direkt in die Schalung einlegen und mitbetonieren

9 -Rohrdurchführung als Absturzsicherung A2 - s1, d0 Sicherheit am Bau Idealer Weichkörper zur Durchführung von Installationen! 3i Rohrdurchführung Intelligentes Durchleiten von Metall- und Kunststoffrohren, Luftkanälen, Elektroleitungen sowie Kamindurchführungen. Beton Innovative Idee als Absturzsicherung und als Brandschutz! 3i Rohrdurchführung EI 90 3i Dämmplatte Baustahlgitter 3i Rohrdurchführung 3i Rohrdurchführung 3i-Rohrdurchführungen werden einfach mit der Dämmplatte einbetoniert und ermöglichen ein sicheres, schnelleres und sauberes Arbeiten. Formate: 120/60 cm Stärke: cm Sonderstärken auf Anfrage! Solange besser möglich ist, ist gut nicht gut genug! Die 3i-Verarbeitungsrichtlinien sind zu beachten! Darüber hinaus gelten die einschlägigen Normen und die anerkannten Regeln der Technik. * A2 - s1, d0 nicht brennbar *EI 90 Feuerwiderstand 9

10 Wohnbau Parkgaragen Kellerdecken Sanierungen Technische Daten No Z nicht brennbar ECOLABOR e.u. Prüflabor für Wärme- Feuchte- Schall- und Brandschutz Prüfbericht - Zusammenfassung Antragsteller: Produktart: Handelsbezeichnung: Nenndicke: Kurzbericht Nr.: 3i-isolet, Národni 138/10, Praha 1, Tschechien Wärmedämmplatte aus EPS-Granulat und Zement 3i-isolet ND 200 (Wärmedämmplatte) mm KU PRÜFERGEBNISSE Eigenschaft Prüfnorm geprüftes Kriterium Symbol Dim. Prüfergebnis 1 Länge ; Breite EN 822 maximale Abweichung ± l ; b mm -0/+2 ; -0/+3 2 Dicke EN 823 maximale Abweichung ± d mm -0,8 / +0,7 3 Rechtwinkeligkeit EN 824 maximale Abweichung S b,max mm/m 4 4 Ebenheit EN 825 maximale Abweichung S max mm 2 5 Brandverhalten 1) EN Europäische Klassifizierung - - A2-s1,d0 6 Brandverhalten EPS Granulat EN ISO Entzündbarkeit - - E 7 Wasserdampfdurchlässigkeit EN mittl.diffusionswiderstandszahl μ Formbeständigkeit bei Temperatur- max.maßänderung Länge Δε l % -0,0 / +0,1 9 und Feuchtebeanspruchung EN 1604 max.maßänderung Breite Δε b % -0,0 / +0,1 10 (23 C 90 % RH) max.maßänderung Dicke Δε d % -0,0 / +0,1 11 max.maßänderung Länge Δε l % -0,4 / +0,0 Formbeständigkeit bei Temperatur- 12 EN 1604 beanspruchung (70 C) max.maßänderung Breite Δε b % -0,4 / +0,0 13 max.maßänderung Dicke Δε d % -0,3 / +0,0 14 Druckspannung min.drucksp. d = 50 mm σ 10 kpa bei 10 % Stauchung 2) EN 826 min.drucksp. d = 80 mm σ 10 kpa Verformung unter Punktlast 3) EN min.druckkraft bei 2 mm Verf. F p kn 1, Haftzugfestigkeit zwischen Beton EOTA min.haftzugfestigkeit trocken σ kpa 81,0 18 und Dämmschicht 4) Prüfvorschrift min.haftzugfestigkeit nass σ kpa 73,3 19 Durchzugsfestigkeit von EOTA Mittelwert der Zugkraft - kn 1, Befestigungsmittel 3) Prüfvorschrift 5% Fraktilwert der Zugkraft - kn 0, Bewerteter Schallabsorptionsgrad 5) EN ISO d = 100 mm α w - 0,6 (Kl.C) 22 Strömungswiderstand EN längenbez.strömungswiderst. r kpas/m² 5,6 23 EN bzw. Fraktilwert λ 10,dry,90/90 W/mK 0,0568 Wärmeleitfähigkeit 24 EN Nennwert bei 10 C Mittelt. λ D(23/50) W/mK 0, Wärmeleitfähigkeit, Bemessungsw. ON B Bemessungswert f.österreich λ r W/mK 0, Spezifische Wärmekapazität Makrokalorimeter 23 C / 50% RH c ρ J/kgK C / 50% RH u 23,50 kg/kg 0,0381 Massebezogener Feuchtegehalt EN C / 80% RH u 23,80 kg/kg 0, Feuchtezustand dry 23/50 f u,1(dry 23/50) kg/kg 1,43 30 Feuchte-Umrechnungskoeffizient EN ISO Feuchtezustand 23/50 23/80 f u,2(23/50 23/80) kg/kg 1,07 31 Feuchtezustand dry 23/80 f u(dry 23/80) kg/kg 1,29 32 Rohdichte EN 1602 Minimum / Maximum ρ a kg/m³ Biegezugfestigkeit 4) EN minimale Biegefestigkeit σ b kpa Zugfestigkeit norm.zu Plattenebene 4) EN 1607 minimale Zugfestigkeit σ mt kpa 80,8 35 Wasseraufnahme kurzzeitig EN 1609 max.massenzunahme pro m² W p kg/m² 2,45 36 Wasseraufnahme langzeitig EN max.massenzunahme pro m² W lp kg/m² 3,45 Diese Zusammenfassung dient der Übersicht und ist keine Bauzulassung. Die detaillierten Daten sind dem jeweiligen Prüfbericht zu entnehmen. Prüfberichte: ECO-P ECO-P ECO-P ECO-P MA39-VFA MA39, Wien 1) 20225/1/1 TVFA-TU-Wien 2) 10484/1/1 TVFA-TU-Wien 3) 20020/1/1 TVFA-TU-Wien 4) B Labor f.bauphysik, Graz 5) ECOLABOR e.u. Technologiepark 2, A-8510 Stainz Stainz, Zeichnungsberechtigter Leiter der Prüf- und Überwachungsstelle Dipl.Ing.Franz Neubauer Akkreditiert als Prüf- und Überwachungsstelle durch das Österreichischen Institut für Bautechnik Notifiziert nach Artikel 18 der Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG Notified Body Solange besser möglich ist, ist gut nicht gut genug!

11 -Dämmplatten RD 200 Verarbeitungsrichtlinien Verlegung in die Schalung Die 3i-Dämmplatte RD 200 wird mittels Nut- und Federsystem im Verband direkt in die Schalung eingelegt. Keine Anker erforderlich, dank der hervorragenden, dauerhaften Verbindung mit Beton. Auf die 3i-Dämmplatten werden dem vorgegebenen Bewehrungsplan entsprechende Abstandhalter (Drunterleisten) verlegt. Die 3i-Dämmplatte muss staub-, schmutz- und frostfrei sein und vor dem Betonieren leicht befeuchtet werden. Nachträgliche Befestigung Die 3i-Dämmplatten können auch nachträglich montiert werden. Dübelschema siehe Abschnitt Nachträgliche Montage. Oberflächenbehandlung Die helle, ansprechende Oberfläche kann roh belassen oder mittels Anstrichfarben sowie moderner Spritztechniken beschichtet werden. Die 3i-Plattenelemente können jedoch auch mit handelsüblicher Spachtelmasse sowie Zement-, Kalk- oder Gipsputz unter Verwendung von Armierungsgewebe maschinell oder händisch verputzt werden. Die zu verputzenden Flächen müssen vor dem Aufbringen des Putzes staub- und schmutzfrei sein sowie leicht mit Wasser besprüht werden. Zur Vermeidung von Putzrissen ist beim Anschluss im oberen und seitlichen Bereich ein Kellenschnitt (Putzrichtlinien) auszuführen. Die einschlägigen Fachregeln werden als bekannt vorausgesetzt. Allgemeine Hinweise/Haftung: Die 3i-isolet Dämmplatten sind flach, trocken und witterungsgeschützt zu lagern. 3i-isolet garantiert für einwandfreie Dämmplatten im Rahmen der ausgewiesenen Eigenschaften. Die 3i-isolet s.r.o. übernimmt keine Haftung für eventuelle Montagefehler beziehungsweise für die Montage durch Dritte. Bitte beachten Sie, dass die 3i-isolet s.r.o. nur für zertifizierte Produkte garantieren und haften kann. Im Zweifelsfall muss bei der Firma 3i-isolet nachgefragt werden. 11

12 System am Bau - schnell - bequem - sicher Kontakt: Generalimporteur für die Schweiz: ALTHER BAU CONSULTING GmbH Seestrasse 150b, CH-8266 Steckborn Tel. 052/ Fax 052/ Produkt- und Ausführungsänderungen sowie Satz und Druckfehler vorbehalten!

Flumroc Estrichboden. Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Jetzt neu! ESTRA mit verbessertem W/(m K)

Flumroc Estrichboden. Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Jetzt neu! ESTRA mit verbessertem W/(m K) Flumroc Estrichboden Vier Vorteile mit System: Wärmedämmung Sommerlicher Wärmeschutz Einfache Verlegung Sofort begehbar Jetzt neu! ESTRA mit verbessertem 0.035 W/(m K) Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052 Capatect ÖKO Line ETA-05/0052 Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Bewertung Erklärte Leistung Siehe Verpackungen/Etiketten Außenseitiges Wärmedämm-Verbundsystem

Mehr

Gefälledachsystem. Clever, einfach und günstig. Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Standard Gefälle 1.5 %

Gefälledachsystem. Clever, einfach und günstig. Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Standard Gefälle 1.5 % Gefälledachsystem Clever, einfach und günstig. Standard Gefälle 1.5 % Die Naturkraft aus Schweizer Stein Wärmedämmung und Gefälle in einem System 2 Die Gefälledachsysteme PRIMA und MEGA mit standardisiertem

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069 Capatect Mineralwolle Dämmsystem mit Capatect MINERA Carbon Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Zulassung Erklärte Leistung Siehe Verpackungen/Etiketten

Mehr

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Lamellmatten Elastische Steinwolle - Lamellmatte mit senkrecht stehenden Fasern, einseitig mit verstärkter Reinalu-Folie beschichtet. Paroc Lamellmatten sind besonders geeignet

Mehr

2. Isolationen aus Steinwolle

2. Isolationen aus Steinwolle 2.1 Zwischensparrendämmung ROCKWOOL KLEMMROCK 035 Zwischensparren-Dämmung Nichtbrennbare Steinwolle als komprimierte Rolle für die auf Maß geschnittene Dämmung zwischen den Sparren - diffusionsoffen, wärme-und

Mehr

Leistungserklärung Nr gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R

Leistungserklärung Nr gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R Leistungserklärung Nr. 0025-02 gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: thermotec BEPS-WD 100R 2. Typen-, Chargen-

Mehr

Hochwertige Nutzraumdecken

Hochwertige Nutzraumdecken Hochwertige Nutzraumdecken Flumroc-Dämmplatte TOPA l = 0.034 W/(m K) hochwertiges Glasvlies als Oberflächenbeschichtung Wärme-, Schall- und Brandschutz in verschiedenen Ober flächenausführungen für Keller,

Mehr

Kenndaten von FERMACELL Produkten

Kenndaten von FERMACELL Produkten FERMACELL Profi-Tipp: von FERMACELL Produkten Gipsfaser-Platten Powerpanel H 2 O Powerpanel HD Ausgleichsschüttung Wabenschüttung Gebundene Schüttung Powerpanel SE FERMACELL Gipsfaser-Platten FERMACELL

Mehr

Einfache, saubere Befestigung durch spezielle Montagebügel. das do-it-yourself.

Einfache, saubere Befestigung durch spezielle Montagebügel. das do-it-yourself. Einfache, saubere Befestigung durch spezielle Montagebügel das do-it-yourself Kellerdecken-dämmsystem www.k07.at Einfache Montage Saubere und trockene Verlegung in einem Arbeitsgang Handliches Format und

Mehr

LÖSUNG UNBRENNBARE DECKENDÄMMUNG. Wärme-, Schall- und Brandschutz für Decken in Kellern und Parkgaragen

LÖSUNG UNBRENNBARE DECKENDÄMMUNG. Wärme-, Schall- und Brandschutz für Decken in Kellern und Parkgaragen LÖSUNG UNBRENNBARE DECKENDÄMMUNG Wärme-, Schall- und Brandschutz für Decken in Kellern und Parkgaragen WAS IST PROMASPRAY T Die unbrennbare und schallabsorbierende Sprühdämmung für die Kellerdecke Promaspray

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EU-Bauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG-13_001_09/0356. ÄLLFÄtherm Mineralwolle expert.org nach ETA-09/0356

LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EU-Bauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG-13_001_09/0356. ÄLLFÄtherm Mineralwolle expert.org nach ETA-09/0356 A IGATOR LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EUBauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG13_001_09/0356 ÄLLFÄtherm expert.org nach ETA09/0356 Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Zulassung Erklärte Leistung

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Dämmplatten von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Tektalan, die Holzwolle-Mehrschichtplatten

Mehr

Europäische Technische Zulassung

Europäische Technische Zulassung Europäische Technische Zulassung ETA-05/0021 Handelsbezeichnung Trade name Schafwoll-Dämmmatte DWS 40/60/80/100mm Zulassungsinhaber Holder of approval Daemwool Naturdämmstoffe GmbH & Co KG Unterwaldschlag

Mehr

Europäische Technische Zulassung

Europäische Technische Zulassung Europäische Technische Zulassung ETA-10/0032 Handelsbezeichnung Trade name Zulassungsinhaber Holder of approval WALDLAND Baustrohballen Waldland Vermarktungs GmbH Oberwaltenreith 10 A-3533 Friedersbach

Mehr

Produktdatenblatt. Rigips Duo Tech RF. Technische Daten

Produktdatenblatt. Rigips Duo Tech RF. Technische Daten Original Rigipsplatten gibt es in Österreich seit über 60 Jahren. Rigips Bauplatten bestehen aus einem Gipskern, der mit Karton ummantelt ist. Rigips Duo Tech Performance Platten werden aus 2 x 12,5 mm

Mehr

DECKENDÄMMUNG KELLER UND TIEFGARAGEN

DECKENDÄMMUNG KELLER UND TIEFGARAGEN DECKENDÄMMUNG KELLER UND TIEFGARAGEN INHALT Dämmung von Untergeschossdecken... 3 Anforderungen an die Kellerdeckendämmung.... 4 Produktinformationen.... 5 6 PAROC CGL 20cyc.... 5 PAROC CGS 1t... 6 PAROC

Mehr

EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn

EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen EPS nach der neuen Norm DIN EN 13 163 Abgestimmt mit

Mehr

Innovationen für unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel. Hohlwanddämmung mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W / (m K)

Innovationen für unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel. Hohlwanddämmung mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W / (m K) Jetzt noch besser, effektiver & sparsamer! Innovationen für unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel Hohlwanddämmung mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W / (m K) Styrodämm Die ideale Kerndämmung von zweischaligem

Mehr

Inhaltsverzeichnis Normen Stand:

Inhaltsverzeichnis Normen Stand: DIN 4102-17 1990-12 DIN 4108 Beiblatt 2 2006-03 DIN 4108-2 2013-02 DIN 4108-3 2014-11 DIN 4108-4 2013-02 DIN 4108-10 2015-12 DIN 4140 2014-04 DIN V 4701-10 * DIN SPEC 4701-10 2003-08 DIN V 4701-10 Beiblatt

Mehr

Oberste Geschossdecke

Oberste Geschossdecke Band 6 Technische Information Februar 2009 Oberste Geschossdecke Anwendungsbereiche Oberste Geschossdecke Dachgeschossausbau / Aufsparrendämmung Innenwand / Trennwand Holzbau Sanierung Außenwand / Fassade

Mehr

Innovatives Baukonzept

Innovatives Baukonzept Innovatives Baukonzept Holzmassiv / YTONG powered by Neue Möglichkeiten für die Architektur Kombination von Großflächenelementen aus dem mineralischen Massivbau mit Brettsperrholzelementen Zwei Baustoffe,

Mehr

Hebel Wirtschaftsbau Einschalige Verwaltungsgebäude Wandplatten mit U = 0,26 W/(m²K) mühelos er fü

Hebel Wirtschaftsbau Einschalige Verwaltungsgebäude Wandplatten mit U = 0,26 W/(m²K) mühelos er fü Hebel Wirtschaftsbau Einschalige Verwaltungsgebäude Wandplatten mit U = 0,26 W/(m²K) rungen e d r o f n A V E n E llt. mühelos er fü ENERGETISCH PLANEN MIT HEBEL EIN BEISPIEL Bei der hier dargestellten

Mehr

Eintrag im Brandschutzregister unter Bauplatten (Gruppe 121) nicht brennbar (nbb) (BKZ: 6q.3 / 6.3 A1 / A2-s1,d0)

Eintrag im Brandschutzregister unter Bauplatten (Gruppe 121) nicht brennbar (nbb) (BKZ: 6q.3 / 6.3 A1 / A2-s1,d0) Brandschutzplatten richtig eingesetzt Übersicht Brandschutzplatten Brandschutz: Baustoffe / Bauteile Brandkennziffer Schweiz / EU Brandprüfung Nordtest Anforderungen an Brandschutzplatten Praxis-Beispiele

Mehr

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ]

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ] 60 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Variante swisspor-wärmedämmplatte EPS 0 1 5 6 7 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [mm] [W/mK] 1 nterlagsboden 70 1,500

Mehr

HOCHBAU deckensysteme - der schnelle Deckenbau mit Qualität elementdecke einhängerdecke

HOCHBAU deckensysteme - der schnelle Deckenbau mit Qualität elementdecke einhängerdecke HOCHBAU deckensysteme - der schnelle Deckenbau mit Qualität elementdecke einhängerdecke kontakt ANSPRECHPERSON geschäftszeiten GESCHÄFTSZEITEN WERK TILLMITSCH Hr. Thomas Hammer - Deckentechniker Telefon:

Mehr

Technische Daten und Lieferprogramm

Technische Daten und Lieferprogramm www.isospan.eu und Lieferprogramm 1159-CPD-0285/11 1159-CPD-0207/08 Europäische Technische Zulassung ETA-05/0261 Die Markenwohnwand - natürlich, behaglich, effizient. 02 03 www.isospan.eu Steine mit integrierter

Mehr

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER ESTRICH aus Recycling-Gummigranulat

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER ESTRICH aus Recycling-Gummigranulat TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER ESTRICH aus Recycling-Gummigranulat LÖSUNGEN FÜR DAUERLASTEN BIS ZU 20 t/m² MADE IN GERMANY Engineered solutions against noise. DAMTEC Referenz DC Tower Wien TRITTSCHALLDÄMMUNG

Mehr

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 Hochkompakte Superdämmplatte Ein Produkt der Firma Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 8226 Schleitheim SH Neuheit 2011 Problemlösung bisher: Anbringen einer inneren Wärmedämmung mit Dampfbremse

Mehr

Leistungsverzeichnis / EUR

Leistungsverzeichnis / EUR 68 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden Z Soweit in Vorbemerkungen oder Positionstexten nicht anders angegeben, gelten für alle Leistungen dieser Gruppe folgende Regelungen: 1. Allgemeines: Verordnungen

Mehr

Anwendung von Bauprodukten im Brandschutz. Michael Binz, Geschäftsbereichsleiter Brandschutz Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF, Bern

Anwendung von Bauprodukten im Brandschutz. Michael Binz, Geschäftsbereichsleiter Brandschutz Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF, Bern Anwendung von Bauprodukten im Brandschutz Michael Binz, Geschäftsbereichsleiter Brandschutz Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF, Bern Inhalt Inverkehrbringen / Anwenden von Bauprodukten im Brandschutz

Mehr

Speicher- und Kellerdeckendämmung

Speicher- und Kellerdeckendämmung Speicher- und Kellerdeckendämmung Speicher- und Kellerdeckendämmung In älteren Häusern sind ungedämmte Dächer und Keller - decken keine Seltenheit und verursachen große Wärme - verlust e. Modernisierungen

Mehr

Sichere Wahl für einen zuverlässigen Brandschutz

Sichere Wahl für einen zuverlässigen Brandschutz Flexibler, geschlossenzelliger Dämmstoff mit geringer Rauchentwicklung für erhöhte Personensicherheit im Brandfall. Bewährte Kaiflex Technologie jetzt im Vorteilsmaß 1,20 m. Geringe Rauchentwicklung gemäß

Mehr

der Feng Shui Ziegel

der Feng Shui Ziegel der Feng Shui Ziegel Bauen mit den Konstruktionsplänen der Natur. Uraltes Wissen IN NEUER FORM. DER MENSCH, MIT DER NATUR IM EINKLANG. _TRADITIONELLE GEOMETRIE in neuer Technologie Das Rad des Lebens behinhaltet

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-05/0226

Europäische Technische Zulassung ETA-05/0226 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra Die Dämmsation des Jahres weber.therm plus ultra maximale Dämmleistung Vergleich Wärmeleitfähigkeit λ WDVS Dämmstoffe Das dämm plus ultra der Wärmedämmung! 0,028 0,04 0,032 0,04 0,035 0,045 0,022 0,015

Mehr

Galerie Balkongestaltung

Galerie Balkongestaltung Galerie Balkongestaltung WARCO-Fliesen WARCO-Fliesen Fehlt das Sonnenlicht auf dem Balkon, sei es durch dessen Lage oder Formgebungen, empfiehlt sich eine farbenfrohe Gestaltung. Achten Sie bei der Auswahl

Mehr

2.2 SCHWIMMENDE TROCKENESTRICHE AUF HOLZBALKENDECKEN

2.2 SCHWIMMENDE TROCKENESTRICHE AUF HOLZBALKENDECKEN 2.2 SCHWIMMENDE TROCKENESTRICHE AUF HOLZBALKENDECKEN Auf Holzbalkendecken läßt sich bei Verwendung von Trockenstrichen aus Holzwerkstoffen ein von L w,h = 9 bis 12 db erreichen, bei Estrichen aus Gußasphalt

Mehr

NEU. Die effizienteste Art, Energie zu sparen. FERMACELL Dachboden- Elemente N+F. FERMACELL Profi-Tipp:

NEU. Die effizienteste Art, Energie zu sparen. FERMACELL Dachboden- Elemente N+F. FERMACELL Profi-Tipp: Profi-Tipp: Dachboden- Elemente N+F Die effizienteste Art, Energie zu sparen Das neue Dachboden-Element N+F erfüllt hohe Wärmedämmanforderungen an die oberste Geschossdecke. NEU schnell durch handliches

Mehr

Mörtelkombischott PROMASTOP -VEN. EI 90 bis EI Montageablauf. 2. Einsatzbereich. Positionsliste. Nachweis: ETA-14/0455 / KB A

Mörtelkombischott PROMASTOP -VEN. EI 90 bis EI Montageablauf. 2. Einsatzbereich. Positionsliste. Nachweis: ETA-14/0455 / KB A 0 EI 0 bis EI 0 Positionsliste 3 PROMASTOP -FC 3 PROMASTOP -B PROMASEAL -AG Massivwand / -decke Kunststoffrohr Nicht brennbare Rohrwerkstoffe Kabelbündel Kabeltrasse 0 Kabel Nicht brennbarer Streckenisolierung

Mehr

Decke gegen nicht beheizte Räume

Decke gegen nicht beheizte Räume 26 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Decke gegen nicht beheizte Räume Variante swisspor Wärmedämmplatte EPS 30 4 3 2 1 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [W/mK]

Mehr

1000 x 600 mm ± 1,0 mm Flächengewicht 3,2 kg/m² ± 5% Druckfestigkeit (DIN 53456) Biegefestigkeit (DIN 53453) Reißfestigkeit (DIN 53457)

1000 x 600 mm ± 1,0 mm Flächengewicht 3,2 kg/m² ± 5% Druckfestigkeit (DIN 53456) Biegefestigkeit (DIN 53453) Reißfestigkeit (DIN 53457) PRODUKTINFORMATION Seite 1 von 2 Entkopplungs- und Trittschalldämmplatte Weritherm 4 mm zur Entkopplung und Schalldämmung auf kritischen Untergründen Eigenschaften und Anwendungsbereich Weritherm 4 mm

Mehr

RigiProfil. Das starke Trockenbauprofil.

RigiProfil. Das starke Trockenbauprofil. RigiProfil. Das starke Trockenbauprofil. EINZIGARTIGES PROFIL. DIE VORTEILE DER PROFILIERUNG. RigiProfil ist die neue Generation der Stahlprofile für RIGIPS Wände. Die Besonderheit von RigiProfil ist die

Mehr

Styrodur C. Mehrfach dämmen mehrfach sparen. Innovative Einsatzmöglichkeiten für Wärmedämmung. Speyer

Styrodur C. Mehrfach dämmen mehrfach sparen. Innovative Einsatzmöglichkeiten für Wärmedämmung. Speyer Mehrfach dämmen mehrfach sparen Innovative Einsatzmöglichkeiten für Wärmedämmung Speyer 24.05.2012 1 Eine führende Marke der Bauindustrie Der umweltfreundliche extrudierte Polystyrol- Schaumstoff frei

Mehr

LÖSUNG HOLZBALKENDECKE / TRAMDECKE ZWISCHENDECKE UND DECKE GEGEN DACHRAUM

LÖSUNG HOLZBALKENDECKE / TRAMDECKE ZWISCHENDECKE UND DECKE GEGEN DACHRAUM LÖSUNG HOLZBALKENDECKE / TRAMDECKE ZWISCHENDECKE UND DECKE GEGEN DACHRAUM DÄMMARBEITEN IN DER PRAXIS 1 ABLAUF EINER BAUSTELLE Der Einblas-Fachmann kommt mit seinem LKW auf die Baustelle und bringt alles

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-12/0166 vom 18. Juni 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen Ytong Multipor Mineraldämmplatte Sicher dämmen besser wohnen Die beste Adresse für beste Dämmwerte. Xella Kundeninformation 08 00-5 23 56 65 (freecall) 08 00-5 35 65 78 (freecall) info@xella.com www.ytong-multipor.de

Mehr

Folien. Pollet Pool Group PPG EXLUSIVE FOLIE... 194 ALKORPLAN FOLIEN... 195 POOLISOLIERUNG... 198 FOLIEN AUS EINEM STÜCK... 200 LINERLOCK...

Folien. Pollet Pool Group PPG EXLUSIVE FOLIE... 194 ALKORPLAN FOLIEN... 195 POOLISOLIERUNG... 198 FOLIEN AUS EINEM STÜCK... 200 LINERLOCK... 15 PPG EXLUSIVE FOLIE... 194 ALKORPLAN FOLIEN... 195 POOLISOLIERUNG... 198 FOLIEN AUS EINEM STÜCK... 200 LINERLOCK... 201 15 Pollet Pool Group 193 PPG EXKLUSIVE FOLIE In den letzten Jahren geht der Trend

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0240 vom 7. Mai 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage

Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage Einsatz bei Trocken- und Nassestrichen für Alt- und Neubau als Fußbodenheizung geringe Aufbauhöhe geringes Gewicht optimale Wärmeverteilung

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche 1 2 Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Produkte von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Holzwolle-Produkte

Mehr

Technisches Datenblatt. Hilti Brandschutzhülse CFS-SL. Europäische Technische Zulassung ETA Nr. 11 / Ausgabe 09 / 2013

Technisches Datenblatt. Hilti Brandschutzhülse CFS-SL. Europäische Technische Zulassung ETA Nr. 11 / Ausgabe 09 / 2013 Technisches Datenblatt Hilti Brandschutzhülse CFS-SL Hilti Brandschutzhülse CFS-SL Europäische Technische Zulassung ETA Nr. 11 / 0153 Ausgabe 09 / 2013 Hilti Brandschutzhülse CFS-SL Ausgabe 09/2013 Seite

Mehr

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER BODENBELÄGEN aus Recycling-Gummigranulat

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER BODENBELÄGEN aus Recycling-Gummigranulat Gummiwerk KRAIBURG RELASTEC GmbH Werk Salzwedel DAMTEC black uni Verlegeunterlage Brandverhalten: DIN EN 13501-1: E fl (normal entflammbar) Emissionsgeprüftes Bauprodukt nach DIBt Grundsätzen DIBt Zulassungsnummer:

Mehr

System: AWM II bzw. AWM II Light

System: AWM II bzw. AWM II Light ROKU Rohrabschottung für brennbare Rohre / Feuerwiderstandsklasse EI 90 / 120 System: AWM II bzw. AWM II Light Nachweis Europa: ETA-11/0208 und weitere Klassifizierungsberichte auch in Verbindung mit MFS

Mehr

Distanzstützen und Hohlraumboden

Distanzstützen und Hohlraumboden Distanzstützen und Hohlraumboden INHALT: Distanzstützen für Höhenausgleich... 2 Distanzstützen mit schallabsorbierendem Grundteller für Doppel-, und Hohlraumboden... 2 Schallabsorbierender Grundteller...

Mehr

GIPS. INFORMATIONEN: Massive Gips-Wandbauplatten für individuelle Raumkonzepte

GIPS. INFORMATIONEN: Massive Gips-Wandbauplatten für individuelle Raumkonzepte Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gips-Wandbauplatten GIPS schafft Freiräume. INFORMATIONEN: Massive Gips-Wandbauplatten für individuelle Raumkonzepte SCHNELLE TROCKENE BAUWEISE GUTER

Mehr

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD Flooring Auflage 01.07.2013 Kennnummer Ausgabe EN 1504-2: 2004 08 0921 EN 13813: 2002 EN 13813:2002 1. Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: 2. Typ Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes

Mehr

Z April 2016

Z April 2016 11.04.2016 I 26-1.21.2-43/16 Z-21.2-2047 11. April 2016 14. April 2020 Hilti Deutschland AG Hiltistraße 2 86916 Kaufering Hilti Schraubdübel HTH für die Anwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen mit allgemeiner

Mehr

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Das Kombi-Element für Wärmedämmung und Schalung bei FOAMGLAS gedämmten Sohlplatten Preisvorteil: KEIN Schalungsmaterial www.foamglas.it

Mehr

Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck. Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 07.06.2011. Brandschutznorm 2003

Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck. Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 07.06.2011. Brandschutznorm 2003 Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck MindMap: 0) Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 Brandschutznorm 2003 Für den baulichen Brandschutz ist die Kantonale Brandschutzbehörde

Mehr

Produktdatenblatt ROCKPANEL Ply

Produktdatenblatt ROCKPANEL Ply Produktdatenblatt ROCKPANEL Ply 1 Produktbeschreibung ROCKPANEL Ply Tafeln mit Grundierungsfinish sind vorgefertigte gepresste Mineralwolletafeln mit wärmehärtenden synthetischen Bindemitteln. Die (Farb-)Deckschicht

Mehr

Unterdecken F 30 F 60 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen

Unterdecken F 30 F 60 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic premium Unterdecken F 0 F 0 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen nach DIN 0 F 0-B Holzbalkendecken OWAcoustic premium System S System S 9a Prüfzeugnisse:

Mehr

EMPA: Abteilung Bautechnologien Bericht-Nr. 443 015-1 Auftraggeber: Toggenburger AG, Schlossackerstrasse 20, CH-8404 Winterthur Seite 2 / 7

EMPA: Abteilung Bautechnologien Bericht-Nr. 443 015-1 Auftraggeber: Toggenburger AG, Schlossackerstrasse 20, CH-8404 Winterthur Seite 2 / 7 Auftraggeber: Toggenburger AG, Schlossackerstrasse 20, CH-8404 Winterthur Seite 2 / 7 1 Auftrag Die Firma Toggenburger AG, Schlossackerstrasse 20, CH-8404 Winterthur, erteilte der EMPA Abt. Bautechnologien

Mehr

ZIEGELWANDELEMENTE FÜR DEN MASSIVBAU

ZIEGELWANDELEMENTE FÜR DEN MASSIVBAU Verwendungsgrundsatz ZIEGELWANDELEMENTE FÜR DEN MASSIVBAU Ausgabe OIB 2014 Alle Rechte vorbehalten Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS 1. ZWECK...1 2. GELTUNGSBEREICH...2 3. BEGRIFFE...2 4. PRODUKTBESCHREIBUNG...2

Mehr

BAUPYHSIKALISCHE BERECHNUNGEN

BAUPYHSIKALISCHE BERECHNUNGEN GZ: 11.761-DSs 37,5/12W Seiten: 1-12 Datum: 04.12.2012 Anlagen: 1 (insgesamt 6 Seiten) BAUPYHSIKALISCHE BERECHNUNGEN Gegenstand: Ermittlung wärmeschutztechnischer Kennwerte von Wänden hergestellt aus Durisol

Mehr

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide Highlights 0 Multipor Guide Multipor Guide Natürlich dämmen mit System Das Multipor Dämmsystem basiert auf der rein ökologischen, komplett mineralischen Dämmplatte, die aus den Grund- und Rohstoffen Sand,

Mehr

Hochwertige Nutzraumdecken

Hochwertige Nutzraumdecken Hochwertige Nutzraumdecken Schöne Nutzraumdecken in Rekordzeit! Wärme-, Schall- und Brandschutz in verschiedenen Oberflächenausführungen für Keller, Tiefgaragen oder Arbeitsräume. Jetzt neu! TOPA-AKUSTIK

Mehr

KERAMIKZIEGELSYSTEM

KERAMIKZIEGELSYSTEM KERAMIKZIEGELSYSTEM K E R A M I K Z I E G E L S YS T E M Keramik-Ziegelsystem von Leier garantiert für Sie 1 präzises Arbeiten Arbeitszeitersparnis optimalen Untergrund für Verputzarbeiten geringere Heizkosten

Mehr

BAU-SYSTEME WOHNBAU/HOCHBAU LÄRMSCHUTZ

BAU-SYSTEME WOHNBAU/HOCHBAU LÄRMSCHUTZ WOHNBAU/HOCHBAU LÄRMSCHUTZ rasch einfach massiv wertbeständig VELOX Die Meilensteine 1956 Franz Steiner, Geschäftsführer, und Peter Steiner, Betriebsleiter und Entwickler der VELOX-Anlage, gründen das

Mehr

Wärmedämmung und Trittschaldämmung mit FIM LEICHTAUSGLEICH Unter jedem Bodenbelag

Wärmedämmung und Trittschaldämmung mit FIM LEICHTAUSGLEICH Unter jedem Bodenbelag Wärmedämmung und Trittschaldämmung mit FIM LEICHTAUSGLEICH Unter jedem Bodenbelag FIM Leichtausgleich ist ein Fertigmischung auf Basis wiederverwendeter EPS-Granulat mit Zement als Bindemittel. Lässt sich

Mehr

SANDWICHPLATTEN

SANDWICHPLATTEN SANDWICHPLATTEN Die Entwicklung der Industrie und des Wettbewerbs sowie der Umweltschutzanforderungen an Bauwerke erfordern von den Bauträgern den Einsatz von modernsten Baustoffen zur Durchführung ihrer

Mehr

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B)

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B) Original Rigipsplatten gibt es in Österreich seit über 60 Jahren. Rigips Bauplatten bestehen aus einem Gipskern, der mit Karton ummantelt ist. Das Institut für Baubiologie in Österreich hat Rigips Bauplatten

Mehr

Technische Daten. und Lieferprogramm

Technische Daten. und Lieferprogramm www.isosp.at und Lieferprogramm Die Markenwohnwd...... natürlich, behaglich, effizient! Steine ohne integrierter Wärmedämmung Verwendung als tragende oder nichttragende Innenwände bzw. mit Vollwärmeschutz

Mehr

Europäische Technische Zulassung

Europäische Technische Zulassung Europäische Technische Zulassung ETA-05/0043 Handelsbezeichnung Trade name Austrozell-Zellulosefaserdämmung Zulassungsinhaber Holder of approval AUSTROZELL Hubert Burgstaller Ruprechtshofen 38 A-4481 Niederneukirchen

Mehr

Multipor Mineraldämmplatten Allgemeine Einführung in die Verarbeitung

Multipor Mineraldämmplatten Allgemeine Einführung in die Verarbeitung Diese Verarbeitungsrichtlinie soll dem Unternehmer und Verarbeiter helfen, die Multiporprodukte besser und einfacher zu verarbeiten. 1. Vorbereiten des Untergrundes Der Untergrund muss sauber, trocken

Mehr

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF Beilage 4 MINERGIE - Fenster Technische Anforderungen und Nachweisverfahren Alle Berechnungen und Definitionen stützen sich auf die aktuellen SIA- und SN EN- Normen ab. 1. Wärmedurchgangskoeffizient des

Mehr

Montageanleitung. Hilti Brandschutzhülse. Stand 12/2011 1

Montageanleitung. Hilti Brandschutzhülse. Stand 12/2011 1 Montageanleitung Hilti Brandschutzhülse CFS-SL Hilti Brandschutzhülse CFS-SL Stand 12/2011 1 Brandschutzhülse CFS-SL. Anwendungen Abschottung von Einzelkabeln und Kabelbündeln Geeignet für mittelgroße

Mehr

Alba therm und Alba phon. Alba. Verbundplatten für die Wärmeinnendämmung und den Schallschutz.

Alba therm und Alba phon. Alba. Verbundplatten für die Wärmeinnendämmung und den Schallschutz. Alba therm und Alba phon Alba Verbundplatten für die Wärmeinnendämmung und den Schallschutz. Wo das Dämmen im Gebäudeinnern sinnvoll und effektiv ist. Die energetische Sanierung des riesigen Gebäudebestandes

Mehr

Komprimierte Pakete. Light* Light Dicke pro Einzelpack pro Palette (12 Pack) Preis Preis mm Platten m 2 Platten m 2 CHF/m 2 CHF/m 2

Komprimierte Pakete. Light* Light Dicke pro Einzelpack pro Palette (12 Pack) Preis Preis mm Platten m 2 Platten m 2 CHF/m 2 CHF/m 2 Fassadenplatten Saglan FA 40 Saglan FAV 40 Format: 1000 x 600 mm auf Anfrage. ρ = ca. 38 kg/m 3 λ D = 0,032 W/mK Mit verfestigter Sichtseite. FA 40: Ohne Vlies. FAV 40: Sichtseite mit gelbem Glasvlies.

Mehr

puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU. Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren

puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU. Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren 1 puren gmbh -ein halbes Jahrhundert Erfahrung mit PU Herstellungsvarianten I Doppelbandverfahren I Blockschaumverfahren

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Poriment P Die Flüssigdämmung aus dem Fahrmischer Alexis Pimpachiridis Produktmanagement

Poriment P Die Flüssigdämmung aus dem Fahrmischer Alexis Pimpachiridis Produktmanagement Poriment P Die Flüssigdämmung aus dem Fahrmischer Alexis Pimpachiridis Produktmanagement Folie 1 Gliederung Ursprung Herstellung und Überwachung Einsatzbereiche Normanforderung nach DIN 18560 (Estricharbeiten)

Mehr

Hoch wärmedämmend. Sehr gut schalldämmend Nicht brennbar Energiesparend. Einfach und sicher Energie einsparen! Zuhause Wohlfühlen.

Hoch wärmedämmend. Sehr gut schalldämmend Nicht brennbar Energiesparend. Einfach und sicher Energie einsparen! Zuhause Wohlfühlen. Hoch wärmedämmend Sehr gut schalldämmend Nicht brennbar Energiesparend Energie einsparen! www.ursahome.de Energie einsparen mit Steildachdämmung für den Wärme-, Schall- und Brandschutz von Dächern und

Mehr

ÖNORM B Dämmstoffe für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau Holzwolle-Dämmplatten WW und Holzwolle-Mehrschicht-Dämmplatten

ÖNORM B Dämmstoffe für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau Holzwolle-Dämmplatten WW und Holzwolle-Mehrschicht-Dämmplatten ÖNORM B 6021 Ausgabe: 2000-11-01 Ersatz für Ausgabe 1991-09 ICS 91.100.60; 91.120.10; 91.120.20 Dämmstoffe für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau Holzwolle-Dämmplatten WW und Holzwolle-Mehrschicht-Dämmplatten

Mehr

Die neue DIN nach dem EuGH- Urteil Wolfgang Albrecht

Die neue DIN nach dem EuGH- Urteil Wolfgang Albrecht Die neue DIN 4108-4 nach dem EuGH- Urteil Wolfgang Albrecht Ausgangssituation EuGH-Urteil vom 16. Oktober 2014 Alle nationalen Nachregelungen von europäisch genormten Produkten müssen bis 16. Oktober 2016

Mehr

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-11/0493 vom 15. April 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Deutsches Institut für Bautechnik Handelsname

Mehr

Heinze ArchitekTour 2014 Dortmund

Heinze ArchitekTour 2014 Dortmund Heinze ArchitekTour 2014 Dortmund FOAMGLAS Innendämmung Die richtige Wahl treffen Michael Einsiedler, Dipl.-Ing. (FH), Deutsche FOAMGLAS GmbH 1 Innendämmung in Stadien Quelle PHOEMAG.de 2 FOAMGLAS Innendämmung

Mehr

KONKRETES BEISPIEL ALTBAU SANIERUNG

KONKRETES BEISPIEL ALTBAU SANIERUNG EINSATZ DES MODULO-SYSTEMS UNTER BODENPLATTEN ALS BESTANDTEIL VON RADONSCHUTZMASSNAHMEN KONKRETES BEISPIEL ALTBAU SANIERUNG Roberto CECCHINATO Geoplast S.p.a., Italien Dresden, den 24. September 2013 Der

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT

TECHNISCHES DATENBLATT Unterputz aus Wanlin-Rohlehm Zusammensetzung des Putzes Sand, Wanlin-Rohlehm, Strohhäcksel. Verpackung und Lagerung Argibase Putz ist in zwei Ausführungen erhältlich: trocken (Argibase-D) oder erdfeucht

Mehr

ARDONIT MONTANA. Kleinformatige Dach- und Fassadenplatten

ARDONIT MONTANA. Kleinformatige Dach- und Fassadenplatten ARDONIT MONTANA Kleinformatige Dach- und Fassadenplatten Egal ob Sie ein Material suchen für Ihre Fassade oder Ihr Dach, bei SVK sind Sie immer an der richtigen Adresse: Das große Angebot von SVK setzt

Mehr

Technische Info II Mineralfaser

Technische Info II Mineralfaser Technische Info II Mineralfaser Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen Mineralwolle (Steinwolle und Glaswolle) der neuen Norm DIN EN 13 162 Durch die neuen Normen DIN EN 13

Mehr

Histolith und Capatect IDS

Histolith und Capatect IDS Histolith und Capatect IDS Mineralische Innendämmung im System Perfekt dämmen mit mineralischen Produkten von Histolith und IDS Histolith und Capatect IDS Perfekte Oberflächen mit System An diesem Zeichen

Mehr

spezielle Innenfolie ermöglicht ein schnelles Überschieben über die Rohrleitung. Durch das spezielle

spezielle Innenfolie ermöglicht ein schnelles Überschieben über die Rohrleitung. Durch das spezielle Technisches Datenblatt PE Schutzschlauch PE Dämmschlauch 18/13 mm PE Dämmschlauch 18/26 mm PE Dämmhülse Abb. 1: Schutzschlauch Abb. 1: PE Abb. 2: Dämmschlauch 18/13 Art. 17101 Art. 17102 Art. 17103 Art.

Mehr

Für mehr Sicherheit. 0,5 mm Aluminium-Deckbleche. Mineralischer Kern

Für mehr Sicherheit. 0,5 mm Aluminium-Deckbleche. Mineralischer Kern Lieferprogramm Ein Plus an Sicherheit im Brandschutz 3A Composites ein echter global player Einseitig einbrennlackiert Maßtoleranzen Länge ±0,2 mm -0 / +4 mm 1 000 4 000 mm -0 / +6 mm 4 001 8 000 mm -0

Mehr

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Gute Produkteigenschaften Gute Produkteigenschaften = niedrige Energiekosten + hoher Wohnkomfort Seite 2 Rohstoff Schwarzwaldholz

Mehr

Empfohlene & geprüfte Wandsysteme

Empfohlene & geprüfte Wandsysteme Empfohlene & geprüfte Wandsysteme Wohnungstrennwände: zwischen Wohnungen Kurz- Wandaufbau Wandstärke Verwendungszweck Füllbeton Kernbeton Wandgewicht Bauphysikalische Daten (verputzt) bezeichnung ohne

Mehr

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung 10.02.2016 Projektbeschreibung: Leistungsverzeichnis Therma TR26 FM Flachdach-Dämmplatten auf Stahlbeton mit Auflast Seite: 2 von 6 01. 1,000 psch...... Untergrund auf

Mehr

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör Verarbeitungsrichtlinie Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Innendämmung. spart Geld. Richtig Energie sparen zu Hause! Das kosten ungedämmte Häuser. So sehen eingedämmte Kosten aus

Innendämmung. spart Geld. Richtig Energie sparen zu Hause! Das kosten ungedämmte Häuser. So sehen eingedämmte Kosten aus Richtig Energie sparen zu Hause! Heizenergie wird teurer und teurer. Tendenz steigend. Doch, dagegen können Sie etwas tun: in den eigenen vier Wänden. Durch eine passende Innendämmung mit dem Getifix ID-System.

Mehr