ARBEIT UND BERUF. Programmbereich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ARBEIT UND BERUF. Programmbereich"

Transkript

1 5 ARBEIT UND BERUF Programmbereich

2 Arbeit und Beruf Michael S. Rauscher 187 Michael S. Rauscher Telefon: Fachliche Beratung mittwochs 15:00-17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung Rhetorik, Stimme & Körpersprache PR & Marketing Computer-Grundlagen MS Office Pro grammübergreifende Anwendungen Fit über 55 am PC Tablets Audio-, Video- & Bildbearbeitung Social Media & Web 2.0 Apple Macintosh Management & Selbstorganisation Kommunikation & Persönlichkeitsentwicklung Im Programmbereich Berufliche Bildung haben Sie die Wahl, ob Sie am Computer in der Volkshochschule, online von zu Hause aus, ganz analog im Seminar oder in einer Mischform (Blended Learning) lernen möchten. Neu im Programm sind Kurse für Selbständige und Berufstätige, die Ihren Webauftritt, ihre Produktpräsentation oder die eigene Präsenz optimieren wollen. Neu sind auch Kurse zu Data Mining, dem Handeln an der Börse und dem kreativen Umgang mit Tablets von Apple bis Windows. Neben zahlreichen Computerkursen für wichtige MS Office-Anwendungen und Kursen für die Generation über 55 Jahren bieten wir erneut Kurse zu Managementthemen und Kommunikation an; einen davon auch in englischer Sprache. Weitere Kurse, die Sie im Beruf weiterbringen, finden Sie auch in den Fachbereichen Politik und Gesellschaft und Fremdsprachen.

3 188 RHETORIK, STIMME & KÖRPERSPRACHE Arbeit und Beruf RHETORIK, STIMME & KÖRPERSPRACHE Rede Frei! Mit wirkungsvoller Rhetorik souverän überzeugen 2015 Wer in Redesituationen souverän und überzeugend auftritt und Menschen durch bewusste Kommunikation und Körpersprache für sich gewinnt, hat einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil und kann seine beruflichen Erfolgschancen erheblich steigern. Ziel des Kurses ist es, Selbstsicherheit und Fähigkeiten der freien Rede zu entwickeln und hemmende Blockaden abzubauen. Sie erarbeiten sich die Grundwerkzeuge für Ihre überzeugende Rede, üben den sinnvollen Argumentationsaufbau und verbessern Ihr souveränes Auftreten. Anhand von Videoeinsatz bekommen Sie Rückmeldung, wie Sie auf andere wirken und wie Sie entscheidende Veränderungen erreichen können. In praktischen Übungen lernen Sie, die Faktoren Stimme, Sprache und Körper gezielt einzusetzen, um Ihre optimale Wirkung zu erreichen. Mit Methoden aus der Schauspielregie, der Rhetorik und der Dialektik schärfen Sie Ihren Stil und es werden Wege gezeigt, wie Sie Redeängste reduzieren und sicherer auftreten können. CW Pier Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,00 (erm: 30,00) TN: 8-12 Rede Frei! (Aufbaukurs) Ein brillanter Auftritt ist mehr als Präsentieren CW Pier Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,00 (erm: 30,00) TN: 8-12 Möchten Sie Ihre Redewirksamkeit verbessern? In Rede und Gespräch besser bestehen und Ihre Botschaften noch prägnanter auf den Punkt bringen? Möchten Sie erleben, wie Sie Ihre Zuhörer mit dem Neuro-Prinzip noch besser erreichen? In diesem praxisorientierten Kurs erarbeiten sich ein Instrumentarium mit dem Sie Ihren rhetorischen Auftritt noch prägnanter gestalten können. Sie reflektieren Ihr Präsentationsverhalten und entwickeln Ihre individuellen Ausdrucksmöglichkeiten. Anhand sicherer Rede- und Gesprächsstrukturen und eines gut durchdachten Auftritts schaffen Sie die Grundlage für Ihre überzeugende Performance. Im Vordergrund steht das praxisnahe Üben eines authentischen, lebendigen Auftritts zur Verbesserung der persönlichen Wirkung und Souveränität. Mit dem Einsatz der emotionalen Rhetorik erreichen Sie Ihre Zuhörer besser: Ihre Argumentation verbunden mit den passenden Werten und Emotionen zündet leichter und Sie strahlen mehr Kompetenz aus als bisher. CW Pier Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,00 (erm: 30,00) TN: 8-12 Mit Schlagfertigkeit souverän und fair agieren Wie Sie verbalen Attacken elegant begegnen können Bestimmt waren Sie schon einmal bei einer urplötzlichen Attacke für einen Moment sprachlos, handlungsunfähig oder sogar hilflos. Erst kurze Zeit nach der Gesprächssituation fallen Ihnen die besten Antworten ein? Sich spontan, situationsgerecht und mit Eleganz durchzusetzen, ist erlernbar! Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie sich gekonnt behaupten ohne Wortgefechte zu provozieren. Entdecken Sie Reaktionsmöglichkeiten, um Ihr Gesicht zu wahren und gleichzeitig selbstbewusst und souverän zu agieren. Sie lernen, wie Sie den Zustand der Sprachlosigkeit überwinden und mithilfe von geeigneten Strategien Blockaden lösen und Zeit zum gezielten Handeln gewinnen können. Sie verbessern Ihr aktives Verhaltensspektrum, Sie erweitern ihren spezifischen Sprachgebrauch und Sie lernen, anhand bewährter Techniken und Fragemethoden, wie Sie bei Angriffen sachlich und gelassen bleiben. CW Pier Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,00 (erm: 30,00) TN: 8-12 CW Pier Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,00 (erm: 30,00) TN: 8-12 Kontern statt Kneifen! - Die Kunst der Begegnung Selbstpräsentation in Beruf und Freizeit für Fortgeschrittene und Quereinsteiger/innen Dieser Kurs baut auf das Grundrepertoire wie Abkühlen, Rückfragen, Humor, Benennen und Stoppen auf. Im Zentrum steht an diesem Wochenende die gewollte und geplante Begegnung mit anderen Menschen. Wie kann mensch das Zusammenkommen und den Small oder Big Talk so gestalten bzw. sich verhalten, dass es für alle Beteiligten zu einem informativen oder angenehmen Erlebnis werden kann? Wie gehen wir mit der Macht unserer Gefühle um? Und wie machen wir uns die Kraft der Sachlichkeit verfügbar? Widmen wir uns den eigenen Fähigkeiten und Reaktionsmustern, die wir mitbringen. Lernen wir uns im Rollenspiel besser kennen und bewegen. Im Angesicht von Interessensunterschieden die Haltung zu wahren und seine Bedürfnisse und Anliegen einzubringen, wäre eine Kunst in der Begegnung. CW Bärbel Delphine Scheel , 14 UStd. Sa/So, Uhr Prinzregentenstr , R ,00 (erm: 27,00) TN: 8-12 CW Bärbel Delphine Scheel , 14 UStd. Sa/So, Uhr Prinzregentenstr , R ,00 (erm: 27,00) TN: 8-12 Professionelles Stimm- und Sprechtraining für Berufstätige Mehr Kompetenz für Stimme und Ausdrucksfähigkeit In diesem Kurs können Sie Ihre Stimmkompetenz und Ihre Ausdrucksfähigkeit gezielt verbessern. In praktischen Übungen trainieren Sie Techniken der kombinierten Bauch-Flanken-Atmung und der angemessenen Körperspannung. Mit dem situations- und partnerorientierten Ansatz optimieren Sie Ihre Sprechfähigkeit, lernen effektive Körper- und Entspannungsübungen, Resonanz-, Artikulations-, Modulations- und Präsenzübungen für die sofortige berufliche und persönliche Anwendung kennen. Sie erfahren, wie Sie störendes Lampenfieber erfolgreich bewältigen, einen langen Atem behalten und sich mit Ihrer Stimme in Einklang fühlen. CW S Sylvia Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,80 (erm: 28,40) TN: 8-12 CW Sylvia Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,80 (erm: 28,40) TN: 8-12 Körpersprache in Beruf und Alltag Besser verstehen und verstanden werden CW Sylvia Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,80 (erm: 28,40) TN: 8-12 CW Sylvia Niemann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,80 (erm: 28,40) TN: 8-12 Körpersprache bestimmt zu mehr als 50% unsere zwischenmenschliche Kommunikation. Dieses Seminar richtet sich an alle, die ein neues Bewusstsein für die Wahrnehmung und den Einsatz von Körpersprache im Beruf, sowie auch im Alltag entwickeln möchten. So werden die Themen wie Kontaktaufnahme, Deutung, Einsatz, Präsenz, Territorialverhalten, Interaktion, Deeskalation, Statussignale, parallele und vertiefende Wahrnehmung nachvollziehbar theoretisch und spielerisch in Übungen behandelt. Desweiteren wird im Seminar auf spezielle Anwendungsinteressen eingegangen. Auf Wunsch kann auch ein Videofeedback und eine situative Simulation stattfinden. CW Michael Herrmann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,80 (erm: 30,00) TN: CW Michael Herrmann , 16 UStd. Prinzregentenstr , R ,80 (erm: 30,00) TN: Kurse zu Atemtechnik siehe Programmbereich 3 GESUNDHEIT, ENTSPANNUNG, BEWEGUNG Rubrik ATEM UND STIMME

4 PR & MARKETING Programmbereichsleitung: Michael S. Rauscher 189 PR & MARKETING Medien- und Pressearbeit - mit Konzept für Unternehmen, Verbände, Vereine und Non-Profit Organisationen Dieser Kurs macht Sie mit den Grundlagen und Instrumenten einer zielgruppenorientierten Öffentlichkeitsarbeit vertraut. Anhand erfolgreicher Fallbeispiele erfahren Sie, wie aufmerksamkeitsstarke Themen gefunden werden, medienrelevante Pressetexte formuliert, Adressverteiler erstellt und Kontakt zu Redaktionen aufgenommen wird. Sie lernen zusätzlich Social Media Anwendungen wie Facebook und Twitter überzeugend in eine wirksame PR-Strategie einzubinden. Als Planspiel mit verteilten Rollen wird ein Mediengespräch trainiert. In einer Arbeitsgruppe erstellen Sie ein crossmediales PR-Konzept mit Maßnahme-, Zeit- und Budgetplan. Anschließend kann das Konzept präsentiert und durch ein Feedback der Kursteilnehmenden optimiert werden. Für diese Arbeit stehen internetfähige PCs zur Verfügung. Weitere Inhalte: Aufbau einer Corporate Identity, Beschaffung von audiovisuellen Materialien und PR-Erfolgskontrolle. Ferner erfahren Sie, welche Einstiegsmöglichkeiten es in die PR-Branche gibt. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die einen detaillierten Einblick in die Öffentlichkeitsarbeit wünschen oder eine Entscheidungshilfe beim Einsatz von PR-Maßnahmen benötigen. CW Rene Mannhold , 24 UStd. Mo-Mi, Uhr 82,80 (erm: 46,80) TN: 8-12 CW Rene Mannhold , 24 UStd. Mo-Mi, Uhr 82,80 (erm: 46,80) TN: 8-12 Social Media für Unternehmen, Organisationen und Vereine Neue Strategien für die Online-Kommunikation In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Trends und Instrumente beim Einsatz von Social Media Anwendungen. Sie lernen, wie Themen, Events und Produkte aufmerksamkeitsstark und zielgruppengerecht in Facebook, Twitter oder YouTube integriert werden. Wer über seine Inhalte und Erfahrungen regelmäßig bloggt, bleibt im Gespräch und kann vorhandene Nutzerinteressen direkt bedienen. Welche Risiken und Regeln sollten Sie kennen, wenn Sie in Social Media rechtskonform aktiv werden möchten? Wie werden Top Themen gefunden und Profile suchmaschinenoptimiert geschrieben und wie gehen Sie mit kritischen Beiträgen um? Anhand von Best Practice Beispielen erfahren Sie, was Social Media Kampagnen erfolgreich macht. Gemeinsam analysieren wir Fallbeispiele mit Social Media Monitoring Tools und lernen relevante Erfolgskriterien wie Usability, Contentaufbau und Vernetzung kennen. Je nach Bedarf trainieren Sie, wie ein Socialmedia-Konzept aufgebaut oder eine Anwendung optimiert wird. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die mit online-affinen Zielgruppen kommunizieren oder eine kritische Überprüfung ihrer bestehenden Konzepte vornehmen möchten. CW Rene Mannhold , 16 UStd. Do/Fr, Uhr 57,20 (erm: 33,20) TN: 8-12 CW Rene Mannhold , 16 UStd. Do/Fr, Uhr 57,20 (erm: 33,20) TN: 8-12 Einführung in die Instrumente des Online-Marketing Website- und Suchmaschinenoptimierung, - und Mobilmarketing Für den Aufbau einer erfolgreichen Strategie ist es wichtig, zentrale Werkzeuge zu kennen, die passenden auszuwählen und deren Erfolg zu messen. Sie lernen durch Fallbeispiele aktuelle Begriffe und Trends des Online-Marketings kennen und erfahren durch Übungen, wie die Anwendungen funktionieren. Der Kurs zeigt auf, welche Chancen und Risiken mit den Instrumenten verbunden sind und wie durch eine überzeugende Gestaltung Websitebesucher, Kunden und Multiplikatoren zielgruppengerecht angesprochen werden. Als Lernbeispiele stellt der Dozent Webkonzepte aus unterschiedlichen Branchen vor. Folgende Themen werden im Dialog mit den Teilnehmern erläutert: Website- und Suchmaschinenoptimierung, Online-Werbung mit Google Tools, Video-Marketing, Socialmedia- und Mobil Marketing, Online-PR, Online-Recht und Webcontrolling. Es besteht die Möglichkeit einige Instrumente am PC auszuprobieren und mit einem strukturierten Leitfaden einen Marketing Plan zu erstellen. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende mit oder ohne Vorkenntnisse, die neue Online-Marketing Instrumente kennen lernen oder bestehende Konzepte optimieren wollen. CW Rene Mannhold , 24 UStd. Mi-Fr, Uhr 82,80 (erm: 46,80) TN: 8-12 Erfolg mit Marketing Unternehmen kompetent gründen und führen CW Rene Mannhold , 24 UStd. Mi-Fr, Uhr 82,80 (erm: 46,80) TN: 8-12 Erfolgreiche Unternehmen praktizieren Marketing. Insbesondere kleine und junge Unternehmen tun sich damit allerdings oft schwer; häufig setzen sie Marketing allein mit Werbung und Verkauf gleich. Marketing beinhaltet aber mehr, nämlich das Unternehmen mit all seinen Aktivitäten an den Bedürfnissen der Kunden auszurichten. Ziel des Kurses ist es, die Grundlagen der modernen Marketingpraxis zu vermitteln und die Teilnehmenden zu befähigen, ein einfaches Marketingkonzept zu erstellen. Darüber hinaus wird gezeigt, wie sich die Markteignung von Geschäfts- und Produktideen überprüfen lässt, damit aus dem Start in den Markt kein Fehlstart wird. CW Prof. Dr. Horst Kleinert , 12 UStd. 3 x Mi, Uhr Prinzregentenstr , R ,40 (erm: 26,40) TN: 8-18 Creative Commons für das eigene Medienprojekt Online-Seminar zu legaler Nutzung von Bildern und Musik im Internet Der eigene Artikel für die Webseite ist fertig geschrieben, aber es fehlt noch ein Bild. Das Video für Youtube ist fertig geschnitten, aber es fehlt noch die Musik. Jetzt einfach schnell im Internet suchen, dann wird sich schon das richtige Bild oder die perfekte Musik finden. In den meisten Fällen wird dieses Bild oder die Musik nicht für die freie Verwendung geeignet sein, weil es der Urheber nicht zulässt. Um eine Orientierung zu bekommen, welche Musik oder Bilder man verwenden kann, haben sich vor Jahren die Creative Commons-Lizenzen entwickelt, mit denen Urheber ihre kreativen Ergebnisse mit anderen, unter definierten Voraussetzungen, teilen können. In dem Webinar möchten wir einen Einblick in die unterschiedlichen Creative Commons Nutzungsrechte geben. Das Webinar bietet keine Rechtsberatung, sondern eine Sensibilisierung für das Thema Urheberrecht im Internet. Nach einem kurzen Vortrag, sollen die Fragen der Teilnehmenden im Mittelpunkt stehen und beantwortet werden. Der Kurs findet ausschließlich online als Webinar statt: Vor Kursbeginn erhalten Sie von der Kursleitung eine mit Zugangsdaten und Infos zum Ablauf des Webinars. Sie benötigen einen eigenen PC mit Internetzugang, Kopfhörer und einen aktuellen Browser. CW Martina Grosty; Andreas Weiland , 1 UStd. Di, Uhr 9,99 (erm: 8,00) TN: 8-10 CW Martina Grosty; Andreas Weiland , 1 UStd. Mi, Uhr 9,99 (erm: 8,00) TN: 8-10 CW Martina Grosty; Andreas Weiland , 1 UStd. Do, Uhr 9,99 (erm: 8,00) TN: 8-10 Weitere Kurse, die Sie beruflich weiterbringen, finden Sie im Programmbereich 2 KULTUR UND GESTALTEN Rubrik Journalismus und Publikation.

5 190 COMPUTER-GRUNDLAGEN Arbeit und Beruf COMPUTER-GRUNDLAGEN Grundkurs Tastaturschreiben am PC Intensivkurs Ob im Beruf, im Studium oder privat: Sie 2015 sparen viel Zeit, wenn Sie -statt jeden Buchstaben auf der Tastatur zu suchen- sicher und schnell mit allen 10 Fingern schreiben können. Das 10-Finger-Tastsystem wird einschließlich der Großschreibung und der Ziffern- und Zeichenfunktion erlernt und mit vielfältigen Übungen gefestigt. Darüber hinaus gibt es eine Einführung in die Briefgestaltung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! CW S Ingeborg Katzy , 28 UStd. 2 x Mo-Mi, Uhr; Do, , Uhr Pestalozzistr. 40/41, R. 119* EDV 93,60 (erm: 51,60) TN: 8-10 Grundkurs Tastaturschreiben am PC Ob im Beruf, im Studium oder privat: Sie sparen viel Zeit, wenn Sie -statt jeden Buchstaben auf der Tastatur zu suchen- sicher und schnell mit allen 10 Fingern schreiben können. Das 10-Finger-Tastsystem wird einschließlich der Großschreibung und der Ziffern- und Zeichenfunktion erlernt und mit vielfältigen Übungen gefestigt. Darüber hinaus gibt es eine Einführung in die Briefgestaltung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! CW Ingeborg Katzy , 30 UStd. 5 x Mo/Do, Uhr Pestalozzistr. 40/41, R. 119* EDV 99,00 (erm: 54,00) TN: 8-10 Computer-Grundkurs - Windows 8 & Internet CW Ingeborg Katzy , 30 UStd. 5 x Mo/Do, Uhr Pestalozzistr. 40/41, R. 119* EDV 99,00 (erm: 54,00) TN: 8-10 CW Ingeborg Katzy , 30 UStd. 6 x Mo, Uhr; 4 x Do, Uhr Pestalozzistr. 40/41, R. 119* EDV 99,00 (erm: 54,00) TN: 8-10 In diesem Kurs lernen Sie systematisch die wichtigsten Funktionen und Bedienkonzepte von Windows 8 kennen und nutzen. Sie erhalten viele Infos und Tipps für ein effizientes Arbeiten mit der Oberfläche im Kachel-Design, dem aktualisierten Startbildschirm, dem Desktop, der Taskleiste und den Fenstern. Sie erlernen den richtigen Umgang mit speziellen Windows-8-Programmen (Windows-8-Apps) und wie Sie weitere Apps beziehen können. Außerdem erfahren Sie, wie sich Dateien und Ordner problemlos mit dem neuen Explorer verwalten lassen. CW Doris Mayer , 32 UStd. 4 x Di/Do, Uhr 108,40 (erm: 60,40) TN: 8-11 CW Doris Mayer , 32 UStd. 4 x Mo/Mi, Uhr 108,40 (erm: 60,40) TN: 8-11 Computer-Aufbaukurs - Windows 8 & Internet Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen Dieser Kurs ist für alle gedacht, die ihre ersten Kenntnisse am Computer vertiefen und erweitern möchten. Die Kursinhalte: Sie lernen die Grundzüge des Internets und das Arbeiten mit einem -Programm (Thunderbird) kennen. Der Datenaustausch zwischen Digitalkamera und Computer wird geübt. Sie lernen Möglichkeiten kennen, wie Sie Ihre Fotos einfach (z.b. mit Picasa) verwalten können. Wir machen erste Schritte in der Bildbearbeitung. Sie können Ihre Kenntnisse in der Textverarbeitung vertiefen und üben den Austausch zwischen Programmen. CW Doris Mayer , 32 UStd. 4 x Di/Do, Uhr 108,40 (erm: 60,40) TN: 8-11 CW Doris Mayer , 32 UStd. 4 x Mo/Mi, Uhr 108,40 (erm: 60,40) TN: 8-11 Lernen am eigenen Laptop/Notebook. Computer Grundkurs - Windows 8 & Internet Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse Dieser Kurs ist für alle gedacht, die bisher wenig oder gar nicht mit dem Computer gearbeitet haben und das nun ändern möchten. Sie arbeiten an ihrem eigenen Laptop/ Notebook. In dem Kurs lernen Sie Ihr Gerät und seine Möglichkeiten kennen (z.b. Starten, Herunterfahren und Standby-Betrieb, Anschlüsse, Batteriepflege, Erklärung zur Tastatur, Schreiben, Speichern und Wiederfinden von Texten und Bildern, Einstieg ins Internet). Voraussetzung ist, dass Sie ihren eigenen Laptop incl. Netzteil und bereits installiertem Betriebssystem (Windows 8) mitbringen. CW S Doris Mayer , 24 UStd. 2 x Di-Do, Uhr 82,80 (erm: 46,80) TN: 8-11 CW Doris Mayer , 24 UStd. 2 x Di-Do, Uhr 82,80 (erm: 46,80) TN: 8-11 Internet-Recherche - Warum immer mit Google? Bessere Suchergebnisse erzielen In diesem Kurs geht es um die gezielte Suche von Informationen im Internet. Vorund Nachteile von Google als Suchmaschine werden besprochen. Alternativen werden aufgezeigt und getestet. Grundkenntnisse im Umgang mit dem Internet werden vorausgesetzt. CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. 2 x Mo, Uhr 29,60 (erm: 17,60) TN: 8-11 CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. 2 x Mo, Uhr 29,60 (erm: 17,60) TN: 8-11

6 OFFICE-ANWENDUNGEN Programmbereichsleitung: Michael S. Rauscher 191 PC-Sicherheit im Internet Schutz vor fremden Zugriffen im Internet und WLAN In diesem Kurs lernen Sie die Risiken der alltäglichen Internetanwendung für Ihre Privatsphäre kennen und erfahren, wie Sie Ihren PC sichern können. Wir informieren über richtiges Verhalten im Internet und wie Sie die Datenübertragung Ihres Routers verschlüsseln können. Sie erfahren, wie Sie die Sicherheit Ihres Betriebssystems mit Einstellungen erhöhen und Spuren auf Ihrem Computer entfernen können. Besonderes Augenmerk richten wir auf Fallen im Internet und Gegenmaßnahmen. Themen: Updates & Patche, Firewall, Router, WLAN, Verschlüsselungsarten, Cookies & Temporäre Internetdateien. Teilnahmevoraussetzungen: PC- und Internetgrundkenntnisse CW S Falk Wolf Schneider , 8 UStd. Sa, Uhr CW Falk Wolf Schneider , 12 UStd. 3 x Do, Uhr 44,40 (erm: 26,40) TN: 8-11 OFFICE-ANWENDUNGEN Textverarbeitung Word - Textverarbeitung für Anfänger/innen Kompaktkurs CW Falk Wolf Schneider , 12 UStd. 3 x Di, Uhr 44,40 (erm: 26,40) TN: 8-11 Dieser Kurs bietet eine kompakte Einführung in die Textverarbeitung. Anhand von Beispielen werden alle wichtigen Funktionen vorgestellt und mit praktischen Aufgaben intensiv geübt: Texte eingeben, korrigieren, bearbeiten und mit Zeichen und Absatzformatierungen gestalten. Außerdem gehört zur modernen Textgestaltung auch das Öffnen und Speichern von Dateien. Sie lernen, Bilder in den Text einzubinden und mit der Rechtschreibprüfung umzugehen. Mit zahlreichen Übungen wird der Lernerfolg gesichert. Voraussetzung zur Teilnahme: PC-Grundkenntnisse CW S Dr. Randi Carls , 16 UStd. Mo-Do, Uhr Word - Textverarbeitung für Anfänger/innen Abendkurs Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Textverarbeitung. Anhand von Beispielen werden alle wichtigen Funktionen vorgestellt und mit praktischen Aufgaben intensiv geübt: Texte eingeben, korrigieren, bearbeiten und mit Zeichen und Absatzformatierungen gestalten. Außerdem gehört zur modernen Textgestaltung auch das Öffnen und Speichern von Dateien. Sie lernen, Bilder in den Text einzubinden und mit der Rechtschreibprüfung umzugehen. Mit zahlreichen Übungen wird der Lernerfolg gesichert. Voraussetzung zur Teilnahme: PC-Grundkenntnisse CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr Word - Textverarbeitung für Anfänger/innen Wochenendkurs Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Textverarbeitung. Anhand von Beispielen werden schrittweise alle wichtigen Funktionen der Textverarbeitung vorgestellt und mit praktischen Aufgaben intensiv geübt: Texte eingeben, korrigieren, bearbeiten und formatieren, Seiten gestalten, Grafiken einfügen. Weitere Übungen: Dateien öffnen, speichern, kopieren und löschen, Fenster- und Maustechniken u.v.m. Der Kurs zeichnet sich durch viele Anwendungsbeispiele und praktische Übungen aus. Voraussetzung zur Teilnahme: PC-Grundkenntnisse CW Doris Mayer , 16 UStd. Word - Textverarbeitung für Fortgeschrittene Kompaktkurs Ziel dieses Kurses ist die Vertiefung und Erweiterung Ihrer Textverarbeitungskenntnisse. Erweiterte Textgestaltung: Erstellen von Kopf- und Fußzeilen, Fuß- und Endnoten, Feldfunktionen, Format- und Dokumentvorlagen, Erstellen von Serienbriefen und Etiketten, Gliederungen und Verzeichnisse, Grafiken und Objekte. Der Kurs zeichnet sich durch viele Anwendungsbeispiele und praktische Übungen aus. Voraussetzungen: Word-Grundkenntnisse CW S Dr. Randi Carls , 16 UStd. Mo-Do, Uhr Word - Textverarbeitung für Fortgeschrittene Abendkurs Ziel dieses Kurses ist die Vertiefung und Erweiterung Ihrer Textverarbeitungskenntnisse. Erweiterte Textgestaltung: Erstellen von Kopf- und Fußzeilen, Fuß- und Endnoten, Feldfunktionen, Format- und Dokumentvorlagen, Erstellen von Serienbriefen und Etiketten, Gliederungen und Verzeichnisse, Grafiken und Objekte. Der Kurs zeichnet sich durch viele Anwendungsbeispiele und praktische Übungen aus. Teilnahmevoraussetzungen: Word-Grundkenntnisse CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr Wissenschaftliche Arbeiten erstellen mit Word 2013 Für Teilnehmende mit Grundkenntnissen in Textverarbeitung In diesem Kurs lernen Sie mit Hilfe der vielfältigen Möglichkeiten, die Word bereitstellt, umfangreiche Dokumente zu erstellen und zu layouten: Inhalte sind unter anderem Formatvorlagen, Abschnitte, Gliederungen, Fuß- und Endnoten, Textmarken, Querverweise, Literaturverzeichnisse und Hyperlinks, Kommentare einfügen, Änderungen verfolgen, Fuß- und Inhaltsverzeichnisse erstellen. CW Doris Mayer , 16 UStd. 2 x Mo/Mi, Uhr CW Doris Mayer , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr

7 192 OFFICE-ANWENDUNGEN Arbeit und Beruf Tabellenkalkulation Excel - Grundlagenseminar Excel - Aufbauseminar l Zum Einstieg in die Kunst der Tabellenkalkulation werden der Aufbau der Arbeitsblätter und der Umgang mit einfachen Formeln und Funktionen gezeigt. Es werden Tabellen effektiv angelegt und bearbeitet. Sie werden ausgedruckt und ihre Inhalte in Diagrammen graphisch dargestellt. Ziel des Kurses ist es, Berechnungen, Tabellen und Diagramme gestalten zu können. Teilnahmevoraussetzung: PC-Grundkenntnisse CW S Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW S Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr Zwei Schwerpunkte bestimmen diesen Kurs: die Arbeit mit mehreren Arbeitsblättern und der Umgang mit verschachtelten Funktionen. Anlegen von Tabellen und Verknüpfen der Arbeitsblätter sind grundlegend für einen effektiven Umgang mit einer Tabellenkalkulation; weitere Themen bilden relative und absolute Bezüge. Mit Wenn - und Verweis-Funktionen werden das Verschachteln und der Einsatz von Funktionen demonstriert und geübt. Ziel des Seminars ist der selbstständige und sichere Umgang mit Arbeitsblättern und Funktionen. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. Excel - Aufbauseminar II Datenauswertung CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. 2 x Di/Do, Uhr CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. Für diesen Kurs sind die Inhalte des Excel Aufbauseminars bzw. vergleichbare Kenntnisse erforderlich. Die Teilnehmenden erlernen den Umgang mit Excel als Datenbank und die Verwendung von Excel zur Auswertung von Datenbeständen. Themen sind u.a. Auto- und Spezialfilter, Konsolidieren von Daten, Zielwertsuche und der Umgang mit Pivot Tabellen. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. Excel für Fortgeschrittene Sverweis, Wenn, Datenbankfunktion Einstieg und Vertiefung Wer mit Excel zu tun hatte, kommt um die nützlichen Funktionen wie Sverweis, Wenn und Datenbankfunktion nicht herum. In diesem Kurs werden wir daher ausführlich an Hand von praktischen Beispielen diese Funktionen erarbeiten und vertiefen. Teilnahmevoraussetzungen: sehr gute Excel Grundlagen, Dateimanagment unter Windows CW S Claudia Kalthoff , 8 UStd. Fr, Uhr 32,40 (erm: 20,00) TN: 8-11

8 OFFICE-ANWENDUNGEN Programmbereichsleitung: Michael S. Rauscher 193 Präsentation PowerPoint - Grundlagenseminar Kompaktkurs PowerPoint ist ein umfassendes Präsentations-Programm, das übersichtliche Präsentationen mit dem PC ermöglicht. Im Kurs wird gezeigt, wie das Anwendungsfenster aufgebaut ist, wie mit den verschiedenen Ansichtsformaten von PowerPoint umgegangen wird. Es werden Folien gestaltet: Folienlayout, Foliendesign, Einbinden von Texten, Grafiken und Tabellen. Weitere Gestaltungskomponenten sind die Animation einzelner Folienbestandteile und Folienübergänge sowie die Steuerung der Bildschirmpräsentation. Mit zahlreichen Übungen wird der Lernerfolg gesichert. CW S Dr. Randi Carls , 16 UStd. Mo-Do, Uhr PowerPoint - Grundlagenseminar PowerPoint ist ein umfassendes Präsentations-Programm, das übersichtliche Präsentationen mit dem PC ermöglicht. Im Kurs wird gezeigt, wie das Anwendungsfenster aufgebaut ist, wie mit den verschiedenen Ansichtsformaten von PowerPoint umgegangen wird. Es werden Folien gestaltet: Folienlayout, Foliendesign, Einbinden von Texten, Grafiken und Tabellen. Weitere Gestaltungskomponenten sind die Animation einzelner Folienbestandteile und Folienübergänge sowie die Steuerung der Bildschirmpräsentation. Mit zahlreichen Übungen wird der Lernerfolg gesichert. Word-Grundkenntnisse und ein sicherer Umgang mit der Maus und einem Windows-Betriebssystem werden vorausgesetzt. CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. 2 x Mo/Mi, Uhr PowerPoint - Grundlagenseminar Eintägiger Kompaktkurs CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. 2 x Mo/Mi, Uhr CW Dr. Randi Carls , 16 UStd. PowerPoint ist ein umfassendes Grafik-Programm, das übersichtliche Präsentationen mit dem PC ermöglicht. Im Kurs wird gezeigt, wie das Anwendungsfenster aufgebaut ist, wie mit den verschiedenen Ansichtsformaten von PowerPoint umgegangen wird. Es werden Folien gestaltet: Folienlayout, Foliendesign, Einbinden von Texten, Grafiken und Tabellen. Teilnahmevoraussetzungen: Word-Grundkenntnisse und ein sicherer Umgang mit der Maus und einem Windows-Betriebssystem CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. So, Uhr CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. So, Uhr Powerpoint - Grundlagenseminar Wochenendkurs In diesem Kurs lernen Sie umfassend das Präsentationsprogramm Powerpoint kennen. Sie lernen Präsentationen zu erstellen, zu speichern und vorzuführen. Alle wichtigen Funktionen werden geübt und angewendet. Auch der Austausch mit anderen Programmen und das Einbinden von Multimedia ist Bestandteil des Kurses. Der Kurs zeichnet sich durch viele Anwendungsbeispiele und praktische Übungen aus. Voraussetzung zur Teilnahme: PC-Grundkenntnisse CW Doris Mayer , 16 UStd. / Bürokommunikation Outlook - Grundlagen Tageskurs MS Outlook ist nicht nur zum -Schreiben gut. Es ist ein umfassendes Kommunikations- und Organisationsprogramm, das aus einem modernen Büroalltag nicht mehr wegzudenken ist. In diesem Kurs werden die Möglichkeiten dieses Programms ausgelotet. Zur Abrundung der Übungen wird die Arbeit mit dem elektronischen Notizzettel gezeigt. Auf Exchange-Server wird nicht eingegangen. Teilnahmevoraussetzung: PC-Grundkenntnisse CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. So, Uhr Datenbanken Access - I Grundlagen-Kurs CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. So, Uhr CW Jens-Uwe Störmer , 8 UStd. In diesem Kurs werden die Grundlagen einer referentiellen Datenbank behandelt: Aufbau und Menüstruktur von Access sowie Entwurf und Anlage einer Datenbank. Behandelt werden ebenfalls das Erfassen, Ändern, Löschen, Speichern und Abfragen von Daten. Teilnahmevoraussetzungen: EDV-Kenntnisse in Windows erforderlich. Excel-Grundlagen hilfreich, allerdings nicht zwingend erforderlich. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd. CW Jens-Uwe Störmer , 16 UStd.

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap Computer Kurse in Rathenow Fit mit dem eigenen Laptop Sie haben ein eigenes Laptop oder Notebook zu Hause und möchten es endlich gekonnt einsetzen? Sie erlernen an Ihrem eigenen Gerät die Grundlagen der

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 9 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 inf14/-11 Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2010... 2 inf14/21-22 Word 2010, Basiskurs... 3 inf14/23-24 Word 2010, Aufbaukurs... 3 inf14/25-26

Mehr

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Schreiben für Print und Online Journalistische Darstellungsformen Sprache und Stil Inhalt und Aufbau: Richtig strukturieren Verständlich

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS 5 Textverarbeitung Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS Textverarbeitung mit WORD Texte bearbeiten Texte: eingeben, korrigieren, löschen, kopieren, verschieben,

Mehr

You Start IT Syllabus Version 1.0. Copyright 2008 Dienstleistungsgesellschaft für Informatik

You Start IT Syllabus Version 1.0. Copyright 2008 Dienstleistungsgesellschaft für Informatik You Start IT Syllabus Version 1.0 Copyright 2008 Dienstleistungsgesellschaft für Informatik DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbh Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn E-Mail: Web: info@dlgi.de www.dlgi.de

Mehr

Unterrichtsinhalte Informatik

Unterrichtsinhalte Informatik Unterrichtsinhalte Informatik Klasse 7 Einführung in die Arbeit mit dem Computer Was ist Informatik? Anwendungsbereiche der Informatik Was macht ein Computer? Hardware/Software Dateiverwaltung/Dateien

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe:

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe: Ausgabe 1 / 2015 DCK-Computer.de Newsletter Schulungen in 2015 zum MS Office Paket Themen in dieser Ausgabe: Schulungsübersicht für das 1. Quartal 2015 in Excel Word Power Point Access In dieser Ausgabe:

Mehr

New Horizons Video Training Inhalte

New Horizons Video Training Inhalte Microsoft Office 2007 Microsoft Word 2007 Word 2007 Grundlagen Modul 1 - Word 2007 Grundlagen - 01:20:02 1.0 Word 2007 Grundlagen - Überblick - 01:28 1.1 Oberfläche - 23:47 1.2 Textaktionen - 36:28 1.3

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr

Übersicht April - Juni 2006

Übersicht April - Juni 2006 E5460 E554W E530B E521G Photoshop Elements für Intra- und Internet-Auftritte Digitale Bilder: - Grundbegriffe (Pixel, Auflösung usw.) grundsätzliche Programmbedienung - Die Arbeitsoberfläche - Das Zoom-Werkzeug

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt EDV Einführung, allgemeiner Überblick 1. Das gesamte EDV-Modul ist im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbindliche Lerneinheit. Access 97 für Windows ist ein Zusatzmodul innerhalb dieser Lerneinheit.

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 12 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren

Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren Briefe und Sendungen Briefe versandbereit vorbereiten

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Herbst/Winter Semester

Herbst/Winter Semester Herbst/Winter Semester 2010 Fit für die Zukunft am PC Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch. Wichtig sind heute

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Bereich 5: Arbeit - Beruf

Bereich 5: Arbeit - Beruf Bereich 5: Arbeit - Beruf Inhaltsverzeichnis: Compuerkturse - Internet B 5.1.1 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.2 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.3

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen SeniorenNet Flensburg Stand: April 2015 Erläuterungen zu den Lerntreffs (Mindestteilnehmer: 8 Mitglieder, begrenzt bis 12 Mitglieder im unteren Lehrraum; im Lehrraum im Obergeschoß sind mehr Teilnehmer

Mehr

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit)

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 8 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Inhaltsverzeichnis Manfred Schwarz Windows Live So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42795-2

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch...

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch... Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 11 Über die Autorin...........................................................................

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

CURRICULUM AUS INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNOLOGIE 1. Biennium

CURRICULUM AUS INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNOLOGIE 1. Biennium Kompetenzen am Ende des s Die Schülerin, der Schüler kann die Instrumente der Informatik und Netze für das eigene Lernen, die fachliche Recherche, Materialsammlung und Vertiefung sachgerecht nutzen, die

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner:

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Einführung ins Onlinemarketing Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg 07.10.2014 Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film.

Mehr

modern - sharp - elegant

modern - sharp - elegant modern - sharp - elegant Das Konzept für Ihre Webseite Wir sind Ihnen gerne bei der Konzeption Ihrer neuen Webseite behilflich. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Anforderungen, erarbeiten die Ziele

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Fachschulen für Land-, Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim. Lehrplan aus dem Fach: Informations- und Kommunikationstechnologien

Fachschulen für Land-, Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim. Lehrplan aus dem Fach: Informations- und Kommunikationstechnologien Biennium 1. Klasse HW des, Funktion, Wechselwirkungen, Grenzen und Risiken von Informationstechnologien im Alltag und in der Wirtschaft erkennen und erläutern mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien

Mehr

LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN. Adlerstraße. Kursangebote. Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer

LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN. Adlerstraße. Kursangebote. Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN Adlerstraße Kursangebote C- I Ä Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer www.wiesbaden.de Kursangebote/Kursbeschreibung I#$

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

129,- inkl MwSt. 239,- inkl. MwSt. 489,- inkl. MwSt. Microsoft Office 2010 Home & Student 1 PCs 1 Benutzer Nicht für kommerzielle Nutzung

129,- inkl MwSt. 239,- inkl. MwSt. 489,- inkl. MwSt. Microsoft Office 2010 Home & Student 1 PCs 1 Benutzer Nicht für kommerzielle Nutzung Microsoft Office 2010 Home & Student s 1 Benutzer Nicht für kommerzielle Nutzung Das neue Office hat nicht einfach nur ein Facelifting bekommen. Vielmehr wurde es von Grund auf dafür konzipiert, Sie optimal

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

xt:commerce Anwenderschulung

xt:commerce Anwenderschulung xt:commerce Anwenderschulung Dieses Seminar vermittelt, neben einer allgemeinen Einführung in die Möglichkeiten von e-commerce, Kenntnisse und Fähigkeiten über die Anwendungsmöglichkeiten der Online- Shopsoftware

Mehr

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN INTERNETSTUFF NIEDERANVEN Centre de Formation Internetstuff Niederanven 128, route de Trèves L-6960 Senningen Tél.: +352 621 22 35 22 E-mail: niederanven@gmail.com Anmeldung und Informationen Centre de

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Excel Schulungen. Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach. 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de

Excel Schulungen. Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach. 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Excel Schulungen Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Excel Basiskurs...3 Excel Aufbaukurs...4 Excel Profikurs...5 Excel VBA-Kurs...6

Mehr

"IT - be fit!" ist die deutsche Umsetzung des europäischen Programms "Skills for Employability".

IT - be fit! ist die deutsche Umsetzung des europäischen Programms Skills for Employability. 1 von 7 Sie sind angemeldet als Andreas Buchwald (Admin) (Logout) Moodle AG "IT-be fit!" Personen Themen dieses Kurses Neue Nachrichten Teilnehmer/innen Aktivitäten Arbeitsmaterialien Aufgaben Foren Suche

Mehr

Buch, 68 Seiten, DIN A4, inkl. CD

Buch, 68 Seiten, DIN A4, inkl. CD 5-8 Das 10-Finger-Tastschreiben Brigitte Kroes Tastenschreiben Bestell-Nr 14 5 85 2 Buch, 68 Seiten, DIN A4, inkl. CD Preis 21,90 Machen Sie Ihre Schüler fit im Umgang mit dem PC! Fördern Sie die Medienkompetenz

Mehr

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5 Modul Word (2003 2013) - Grundlagen Texte bearbeiten, formatieren, drucken Absatz- und Zeichenformate, Vorlagen, Tabstopps, Spalten, Seitenumbruch, Abschnitte, Kopfund Fußzeile, Druckoptionen Grafiken

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11 1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1 2 Software-Grundlagen 7 2.1 Allgemein 7 2.2 Daten 9 2.3 Windows 7 11 3 Excel 2013 (2. Datei: Excel 2013) 17 (1) Video 3.1 Excel laden 17 (1) 3.2 Datenerfassung

Mehr

Tipps und Tricks für PowerPoint-Präsentationen

Tipps und Tricks für PowerPoint-Präsentationen und Tricks für Täglich werden weltweit Millionen von gehalten. PowerPoint bietet Dir die Möglichkeit, Deine Präsentation zu visualisieren. Hier sind einige und Tricks, um Deine PowerPoint- Präsentation

Mehr

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010 Grundlagen der Textverarbeitung WORD 2010 für Windows W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß WORD 2010 Grundlagen W2010 / GL / W10-1 W10-1 Autor: Dr. Harald

Mehr

Microsoft Office 365 Home Premium

Microsoft Office 365 Home Premium Microsoft Office 365 Home Premium Die Top-Gründe für Office 365 Home Premium 1-jahres Abonnement; (ohne Datenträger) für 5 PCs und/oder Macs 6GQ-00046 6GQ-00045 6GQ-00047 6GQ-00020 EAN DE: 885370453478

Mehr

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Windows Phone für Einsteiger INHALT 7 IHR WINDOWS PHONE 7 Aus grauer Vorzeit: Die Historie 8 Windows Phone und die Konkurrenz 11 Los geht s: Das Microsoft-Konto 15 Ein Gang um das

Mehr

Vermittlung im Unterricht der Fachschaften. Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse

Vermittlung im Unterricht der Fachschaften. Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse Computer-Literacy Vermittlung im Unterricht der Fachschaften Fachschaften Liceo + KFR Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse Digitale Kamera: Aufnahme, Transfer auf Computer Digitale Bilder:

Mehr

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design...

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design... Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum Inhalt SharePoint - Grundlagenseminar... 2 Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3 Sharepoint Sites: Administration und Design... 4 Infopath 2010 - Einführung...

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Computergruppe Heimerdingen Grundkurs Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner Computerkarriere immer wieder klar machen muss.

Mehr

In Design CSS. Adobe. Das umfassende Training. Galileo Design. Ihr Trainer: Orhan Tancgil. ^(% Video-Training

In Design CSS. Adobe. Das umfassende Training. Galileo Design. Ihr Trainer: Orhan Tancgil. ^(% Video-Training Ihr Trainer: Orhan Tancgil [7 VI- Adobe- '/\i CertifiedExpert ^(% Video-Training Adobe In Design CSS Das umfassende Training LE.HR- Programm gemäß 14 JuSchG Über 10 Stunden Praxis-Workshops zu Typografie,

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Der Aufbau einer PowerPoint Präsentation Folienlayout Der Folien Master Foliendesign Erstellen von neuen Slides Zeichen, Tabellen, Diagramme,

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein)

EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) Sehr geehrte Damen und Herren, Fortbildung ist in allen Bereichen unseres täglichen Lebens eine dringende Notwendigkeit. Nutzen sie deshalb unsere Angebote

Mehr

Anita Woitonik / Vilma Niclas. Ohne HTML. zur eigenen. Website. Ihr Weg ins Web: Domain, Hoster, Installation, und IT-Recht. Verwaltung, Pflege

Anita Woitonik / Vilma Niclas. Ohne HTML. zur eigenen. Website. Ihr Weg ins Web: Domain, Hoster, Installation, und IT-Recht. Verwaltung, Pflege Anita Woitonik / Vilma Niclas Ohne HTML zur eigenen Website Ihr Weg ins Web: Domain, Hoster, Installation, Verwaltung, Pflege und ITRecht Dateien Installation einfach warum leichter 1 Eine eigene Website

Mehr

PROJEKTAUFBAU KINDERRECHTE: SCHWERPUNKT INFORMIEREN, RECHERCHIEREN

PROJEKTAUFBAU KINDERRECHTE: SCHWERPUNKT INFORMIEREN, RECHERCHIEREN Einführung Projektaufbau Einführung Thema Menschenrechte Regeln im - Raum Bedienung : Bereich Maus und Tastatur Information zum Projekt Medienpass Welche Medien sind euch bekannt? Fragebogen: Medien Kartenabfrage:

Mehr

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10)

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Inhalte des Unterrichts sollten sein: - Grundlagen der EDV - Word - Excel - Powerpoint - Internet Ein Schreibtrainer für das 10-Finger-Schreiben kann

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann Herzlich Willkommen Der Weg zur eigenen Homepage vorgestellt von Frank Kullmann 1. Die Planung Was soll auf unserer Homepage abgebildet werden (Texte, Bilder, Videos usw.)? Welche Struktur soll unsere

Mehr

Bedarfsgerechte Qualifizierung im Modularen Weiterbildungssystem (MWS)

Bedarfsgerechte Qualifizierung im Modularen Weiterbildungssystem (MWS) Bedarfsgerechte Qualifizierung im Modularen Weiterbildungssystem (MWS) Deutsche Angestellten-Akademie Münster Seite 1/9 Lernmodul: EDV-Grundlagen Inhalte: Die Geschichte der EDV Datenverarbeitung mit dem

Mehr

PASCROMAG PRÄSENTIERT NÜTZLICHE TOOLS UM SCHNELL UND EINFACH EINE EIGENE WEBSEITE ZU ERSTELLEN

PASCROMAG PRÄSENTIERT NÜTZLICHE TOOLS UM SCHNELL UND EINFACH EINE EIGENE WEBSEITE ZU ERSTELLEN PASCROMAG PRÄSENTIERT 8 NÜTZLICHE TOOLS UM SCHNELL UND EINFACH EINE EIGENE WEBSEITE ZU ERSTELLEN FÜR PURISTEN - ALLYOU.NET - AllYou.net wird hauptsächlich von Designern, Fotografen und Stylisten genutzt

Mehr

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Mobile Marketing Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Smartphones gerne lautlos anlassen :-) Kurzvorstellung Martin Schmitz E-Marketing-Manager, Projektleiter

Mehr

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender Schulungen für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner: Christine Gericke

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen Der eigene Internetauftritt Die eigene Webseite für den Fotografen Thomas Högg, modulphoto.de, November 2013 IDEE UND VORAUSSETZUNGEN Seite 3 Was benötigt man für seinen Internetauftritt? Von der Idee

Mehr

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 INHALT 1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 1.2 Computer ausschalten... 13 1.3 Zugang zu weiteren Funktionen (Charms-Bar)...

Mehr

Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen

Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen Basic Computer Skills Online Zusammenarbeit Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen 1. Wofür stehen diese Icons: oder Creative Commons für Nutzungsrechte

Mehr

mitp für Kids OpenOffice für Kids von Hans-Georg Schumann 1. Auflage

mitp für Kids OpenOffice für Kids von Hans-Georg Schumann 1. Auflage mitp für Kids OpenOffice für Kids von Hans-Georg Schumann 1. Auflage OpenOffice für Kids Schumann schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Integrierte

Mehr

Microsoft Office 2002 XP Vom Anfänger zum Experten (60 Tageslizenz)

Microsoft Office 2002 XP Vom Anfänger zum Experten (60 Tageslizenz) ÜBERBLICK: Microsoft Office 2002 XP Vom Anfänger zum Experten (60 Tageslizenz) Microsoft Word 2002 Grundlagen Microsoft Word 2002 Aufbaukurs Microsoft Word 2002 Fortgeschrittene Microsoft PowerPoint 2002

Mehr

Equal-Projekt: Kompetenz für Münchner Unternehmen

Equal-Projekt: Kompetenz für Münchner Unternehmen Ein Projekt der Entwicklungspartnerschaft MünchenKompetent - Equal-Projekt: Kompetenz für Münchner Unternehmen Kompetenzentwicklung im Großraum München Projektträger: Verbund Strukturwandel (VSW) GmbH,

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Keywords, der Schlüssel zum Erfolg... 4 Modul 2 Anzeigen

Mehr

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden.

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Wichtige Hinweise Computer-Grundlagen Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Lernziele Die Lernziele richten sich nach dem neuen ECDL Base Syllabus

Mehr

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER Hochwertige Homepages selbst erstellen und ändern: 300 unterschiedliche adaptierbare Designs für alle Themen und Branchen! > Individuelle Menüführung, Logo Maker und freie

Mehr