Ausfallsichere Datenspeicher im Berufsförderungswerk

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausfallsichere Datenspeicher im Berufsförderungswerk"

Transkript

1 Case Study Berufsförderungswerk Bad Wildbad Seite 1 von 7 Ausfallsichere Datenspeicher im Berufsförderungswerk Als überregionale Einrichtung bietet das moderne Berufsförderungswerk Bad Wildbad seit nahezu fünfzig Jahren ein umfangreiches Angebot zur beruflichen Rehabilitation an. Um den stetig wachsenden Speicherbedarf des Berufsförderungswerkes zu bewältigen und zugleich die notwendige Datenausfallsicherheit gewährleisten zu können, bedurfte es einer zukunftssicheren SAN-Lösung. Heute teilen sich zwei 8-Slot iscsi SAN Storage Arrays von D-Link diese Aufgabe: ein Gerät sorgt für die nötige Datenverfügbarkeit, ein weiteres fungiert als zentraler Netzwerkspeicher. Die Herausforderung Die neue iscsi SAN-Lösung sollte eine ausreichende Performance mitbringen, für Ausfallsicherheit sorgen und sich einfach in die bestehende Netzwerkinfrastruktur integrieren lassen. Diese verbindet mehrere Gebäude und teilt sich physikalisch in ein Produktivnetzwerk für Verwaltung, Klinik, Ergotherapie, Physiotherapie und Ausbilder sowie zwei Ausbildungsnetzwerke auf. Die IT-Ausbildung betreibt zu Unterrichtszwecken ein eigenes Netzwerk. Zwischen den Netzwerken gibt es aus Sicherheitsgründen keine Verbindung. Insgesamt sind 17 Server und ca. 300 Rechner im Einsatz. Die Gebäude sind untereinander mit Glasfaserleitungen verbunden. Seit Bestehen des Berufsförderungswerkes hat das Datenvolumen deutlich zugenommen. Heute bietet die Einrichtung bis zu fünfzehn Berufsausbildungen mit IHK-Abschluss sowie modulare und Zusatzqualifikationen in sechs verschiedenen Bereichen an. Um weiterhin einen reibungslosen administrativen Ablauf der verschiedenen Maßnahmen zu gewährleisten, legte die Einrichtung besonderes Augenmerk auf eine gesteigerte Verfügbarkeit der Verwaltungsdaten im Produktivnetzwerk sowie auf deren Schutz vor unberechtigtem Zugriff. Dedizierte Speicherlösung im Einsatz: 8-Slot iscsi SAN Storage Array DSN

2 Case Study Berufsförderungswerk Bad Wildbad Seite 2 von 7 Die Lösung Nachdem das Berufsförderungswerk Bad Wildbad bereits bei der Einrichtung eines HotSpots mit D-Link Switches und Access Points positive Erfahrungen gesammelt hatte, entschied man sich auch bei der SAN-Lösung für den Hersteller. Die D-Link Produkte überzeugten durch ihre Performance, Zugriffszeiten, Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und einfache Bedienung. So konnten die beiden 8-Slot iscsi SAN Storages DSN in kürzester Zeit vom Kunden in die bestehende Netzwerkinfrastruktur implementiert werden. Dabei bildet ein Gerät (SAN 1, Abb. oben) eine redundante Verbindung innerhalb des Produktivnetzwerks, um die Verfügbarkeit der Verwaltungsdaten zu steigern. Das zweite Gerät (SAN 2, Abb. oben) dient als zentrale Netzwerkspeicherlösung für die Teilnehmer der Rehabilitationsmaßnahmen sowie für den Domain Controller. Für die redundante Verbindung zum Produktivnetzwerk wurden VLAN fähige Switche von D-Link und einem anderen Hersteller eingesetzt. Die Switche und die beiden SAN Devices sind in einem eigenen Class-A Netz organisiert und von dem Ausbildungs- und Verwaltungsnetz physikalisch entkoppelt. Hierzu wurde auf der IT-Ausbildungsseite ein Daten-Port des SAN 2 in das extra eingerichtete portbasierte VLAN-Segment auf einem der Switche integriert. Die IT-Ausbildung belegte ein eigenes VLAN-Segment auf dem Switch mit den übrigen drei Daten-Ports. Um die Bandbreite zu erhöhen, wurden diese auf dem Switch und dem SAN via Link Aggregation gebündelt. Neben dem Einsatz von VLAN Lösungen sorgt insbesondere die dedizierte Zuordnungsmöglichkeit der Daten-Ports auf der DSN für ein hohes Maß an Sicherheit: der Systemadministrator hat Zugang zum SAN 2 im Netzwerk der IT-Ausbildung, umgekehrt jedoch ist der Zugriff nicht möglich. Dabei erwies sich die Einrichtung und Administrierung des SAN 2 über den Management Port als intuitiv. Sämtliche Bedien- und Einstellungsfelder waren leicht zu finden und die ausgegebenen Informationen verständlich. Die neue Infrastruktur mit den D-Link DSN (SAN 1+2) Grüne Linien: Netzwerk IT-Ausbildung; Rote Linien: Produktivnetzwerk; Blaue Linien: Ausbildungsnetz der anderen Berufe Volumes in Minutenschnelle Mit dem D-Link Wizard ist das Einrichten von Volumes in Minutenschnelle möglich. Die Interoperabilität mit dem iscsi-initiator des Windows 2008 Servers funktionierte einwandfrei, so dass die Installation eines SAN-gestützten Laufwerks ganze fünf Minuten in Anspruch nahm. Auch der mit der Einrichtung eines Volumes auf dem DSN (SAN 2) und dessen anschließende Einbindung auf dem Domain Controller betraute IT-Nachwuchs stellte fest, dass dies kein Hexenwerk ist: in einer halben Stunde konnte der angehende Fachinformatiker diese Aufgabe erledigen. Performance und Verfügbarkeit Alle Netzwerke der Einrichtung sind logisch in unterschiedliche Subnetze segmentiert: in eine öffentliche Seite mit den Clients ( public ) und eine sichere Seite mit den SANs ( private ). Das Netz private ist als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme als VLAN konfiguriert. Neben den neu eingesetzten D-Link DSN (SAN 1 + 2) wird ein bereits vorhandenes NAS nun für Datensicherungen eingesetzt. Die Konfiguration und Administration der beiden DSN ging rasch von statten. Die D-Link Geräte verfügen jeweils über einen Fast Ethernet Management-Port zur Administration und vier Gbit iscsi- Anschlüsse. Da sich die iscsi Ports nach Belieben bündeln lassen, kann die LAN-Performance auf bis zu 4 GBit gesteigert werden. Um die Verfügbarkeit der Verwaltungsdaten (SAN 1) zu erhöhen, wurde eine Kopplung mit der IT-Ausbildung im Gebäude D angedacht (SAN 2). Hierzu wurden auf beiden SANs jeweils drei Daten-Ports via Link Aggregation (LAG) gebündelt, um im eigenen Segment die Bandbreite zu erhöhen. Der vierte Daten- Port dient als Uplink zum jeweils entfernten Netz.

3 Case Study Berufsförderungswerk Bad Wildbad Seite 3 von 7 Einfache Konfiguration über intuitive Benutzeroberfläche Die in vier Bereiche unterteilte grafische Benutzeroberfläche des SAN lässt sich über die Managementkonsole via WEB- Interface aufrufen: Oben links lassen sich die gewünschten Bereiche auswählen. Über ein Befehlsfenster links unten werden die verschiedenen Aktionen gesteuert. Der Bereich oben rechts zeigt je nach gewählten Administrationsbereich die entsprechenden Geräte an, unten rechts sieht man die Details zum gewählten Gerät. Unser Partner Der Endkunde Über D-Link 1920 als Elektro-Fachgroßhandel gegründet, entwickelte sich die inhabergeführte Ernst Granzow GmbH rasch zum Vollsortimenter. Heute bietet das Traditionsunternehmen mit über 200 Mitarbeitern im Stammhaus in Leonberg-Eltingen und vier Filialen eine flächendeckende Kundenbetreuung in ganz Baden-Württemberg. Dazu gehören neben der Logistik Schulungen, Projektbetreuung, Konfiguration und Inbetriebnahme. Für die zukunftsorientierten Bereiche wie zum Beispiel technisches Licht, EIB, Sicherheit und Datentechnik stehen speziell geschulte Teams bereit, die bei der Planung und Inbetriebnahme intelligenter Systemlösungen beraten. In der Daten- und IT-Technik verfügt die Ernst Granzow GmbH über 20 Jahre Erfahrung bei der Vernetzung von Gebäuden und Rechenzentren. Das 1961 gegründete Berufsförderungswerk Bad Wildbad ist eine moderne überregionale Einrichtung der beruflichen Rehabilitation. Das Angebot richtet sich an Personen ab 18 Jahren, die ihren Beruf oder berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können und deshalb eine berufliche Neuorientierung anstreben. Sie werden auf der Grundlage einer ganzheitlichen Rehabilitation bei der Entwicklung ihrer beruflichen, sozialen und persönlichen Handlungsfähigkeit unterstützt. Dazu gehören Diagnostik und Rehabilitationsberatung, ein umfangreiches Ausbildungs- und Qualifizierungsangebot sowie Beratung und Therapie. Ein ausgewogenes, an den Bedürfnissen der Teilnehmer ausgerichtetes Freizeitprogramm ergänzt den Ausbildungsalltag. Für aktivierende und regenerierende Angebote stehen moderne Freizeiteinrichtungen wie Bewegungsbad, Sauna, Sporthalle, Trainingstherapie (Fitness) zur Verfügung. Ziel der beruflichen Rehabilitation ist die Eingliederung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Dazu bietet das Berufsförderungswerk mit seinen 160 Mitarbeitern arbeitsmarktbezogene Bewerbungstrainings an und vermittelt Betriebspraktika in Taipei/Taiwan gegründet, entwickelt, produziert und verkauft D-Link weltweit Produkte aus den Bereichen Netzwerk, Internetzugang sowie Sprach-/ Datenkommunikation und Multimedia. Getreu der Maxime Building Networks for People reicht das D-Link Portfolio von professionellen High End-Lösungen für den Unternehmensbereich bis hin zu Produkten für klein- und mittelständische Firmen oder das Digitale Zuhause. Das in Taiwan und Indien börsennotierte Unternehmen ist mit 150 Vertriebsbüros in mehr als 70 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten und zählt über Mitarbeiter. Die D-Link (Deutschland) GmbH wurde 1990 gegründet und verantwortet mit einer über 100 Mitarbeiter starken Belegschaft von Eschborn bei Frankfurt/M. aus, die Länder Deutschland, Österreich sowie die Schweiz. In Wien und Zürich verfügt das Unternehmen über zusätzliche Vertriebsbüros.

4 Case Study Berufsförderungswerk Bad Wildbad Seite 4 von 7 DSN Slot iscsi SAN Storage Array, 19 Zoll (2HE) 8x SATA-II Slot (Hot Swap), für derzeit bis max. 16 TB Speicher Ports: 4x 10/100/1000Mbit/s Gigabit Ethernet LAN, 1x 10/100 Mbit/s Management, 1x RS-232 Konsole 2x 400 Watt Netzteil Leistungsmerkmale: Bandbreite bis zu 425 Mbit/s, über I/O Operationen pro Sekunde Cache-Speicher: 256 MB, Systemspeicher: 256 MB Batterie-Backup für Cache-Speicher (ca. 72 Stunden) Netzwerk: IEEE802.3ad Link Aggregation Unterstützung für Jumbo Frames IEEE 802.3Q VLAN Support Management: Unterstützt RAID 0, 1, 1+0, 5 CHAP Verschlüsselung (zwischen iscsi Initiator & iscsi Target); Remote Monitoring & Konfiguration über TELNET CLI; Web Management, SSL DWS Port Layer2 Gigabit PoE Wireless Switch 24x 10/100/1000 Mbit/s TP (RJ-45) Port, davon 4x Combo 10/100/1000 Mbit/s TP (RJ-45) Port und Mini-GBIC (SFP) Slot 802.3af Power-over-Ethernet (PoE) bis 15,4 Watt Leistung pro Port Zentrales Management für bis zu 24 Access Points (DWL-8500AP oder DWL-3500AP) Automatische Anpassung von Sendeleistungen und Funkkanälen Load Balancing und Fast Roaming zwischen den APs Rogue AP Detection 802.1Q VLAN Unterstützung mit bis zu 4096 statischen und 255 dynamischen Gruppen 802.1p port-basierte Prioritätssteuerung mit 8 Queues IGMP Snooping; SNMP v1, v2c, v3; Web-Management; Command Line (CLI) Optionales redundantes Netzteil DPS-600 DWL-3500 Wireless Switching g Dualband PoE Access Point IEEE b/g Standard, 2.4 GHz Frequenzbereich Hochgeschwindigkeits-Datentransfer bis zu 108 Mbit/s (Turbo Mode) Kompatibel mit b/g Wireless LAN Geräten und Netzwerken 64/128/152-Bit WEP Datenverschlüsselung i (WPA2) und WPA (Personal/Enterprise) 802.1x (Wireless User Authentication) mit RADIUS Unterstützung, TKIP und Pre-Shared Key, AES (Advanced Encryption Standard) IEEE 802.3af PoE (Power over Ethernet) kompatibel 802,1Q VLAN Tagging WMM zertifiziert 2 abnehmbare 5dBi Antennen Massives Metallgehäuse mit Diebstahlschutz Zertifiziert nach EN : für den Einsatz in medizinischen Einrichtungen geeignet

5 Case Study Berufsförderungswerk Bad Wildbad Seite 5 von 7 DWL Mbit Professional Access Point 11/54/108Mbit/s, IEEE b/g (2,4GHz) 1x10/100Mbit/s Auto-MDI-X Fast Ethernet Port Verschlüsselung: WEP (64-/128-/152 -Bit), WPA-EAP, WPA-PSK, WPA2-EAP, WPA2-PSK IEEE 802.1x, Wireless LAN Segmentation, IEEE 802.3af PoE (Power-over-Ethernet) Arbeitsmodi: Access Point/WDS mit AP/WDS ohne AP, IEEE 802.1Q VLAN Tagging Multiple SSID mit/ohne VLAN IEEE 802.3x Flow Control Zwei abnehmbare 5dBi Antennen PoE Base Unit zur Stromeinspeisung in das LAN-Kabel im Lieferumfang enthalten Massives, feuerfestes (UL 2043 zertifiziert) Metallgehäuse mit Diebstahlschutz DGS und Port Layer2 Gigabit PoE Wireless Switch 12x bzw. 20x 10/100/1000Mbit/s TP (RJ-45) Port 4x Combo 10/100/1000Mbit/s TP (RJ-45) Port und Mini GBIC (SFP) Slot Sicherheit ACL basierend auf MAC-Adresse oder IP-Adresse, (ICMP/IGMP/TCP/UDP), 802.1x Portbasierte Zugangskontrolle (RADIUS), DHCP Server Screening*, D-Link SafeGuard Engine, Loopback Detection, ARP Spoofing Prevention*, 802.1D und 802.3w Rapid Spanning Tree, SSL v1/v2/v3* VLAN 802.1Q VLAN Tagging, max VIDs; max. 256 statische VLAN Gruppen, Management VLAN, Asymmetric VLAN, automatisches Voice-VLAN Quality of Service (QoS) 802.1p Port-basierte Prioritätssteuerung mit 4 Queues, Port-basierte Bandbreitenkontrolle in 64Kbit/s Schritten Traffic Management Bandbreitenmanagement, 802.3x Flow Control, Port Mirroring Broadcast/Multicast/Unicast Storm Control, 802.3ad LACP Trunking (bis zu 8 Ports in bis zu 8 Gruppen), IGMP Snooping (v1/v2), Jumbo Frames bis 10000Bytes Konfiguration/Management Web-basiertes Management, SmartConsole Utility, TELNET, Basis Command Line Interface (CLI), SNMPv1/2c/3*, Unterstützt D-View SNMP Netzwerk Management D-Link Green Automatisches Umschalten in den Stromsparmodus von ungenutzten Anschlüssen, automatische Verringerung der Signalstärke abhängig von der Kabellänge, geringere Hitzeentwicklung, längere Lebensdauer, geringere Betriebskosten, Desktop Design: geräuschlos ohne Lüfter *Ab Firmware Release 2

6 Case Study Berufsförderungswerk Bad Wildbad Seite 6 von 7 DGS Port Layer2 Gigabit Stack Switch 24x 10/100/1000Mbit/s Ethernet TP (RJ-45) Port, davon 4x Combo 10/100/1000Mbit/s TP (RJ-45) Port u. Mini-GBIC (SFP) Slot mit opt o. 1000Mbit/s SFP Transceiver 2x 5Gbit/s HDMI Stack Port 20Gbit/s Full-Duplex Stackbandbreite, bis zu 6 Geräte im Ring Stack Switch Fabric: 68Gbit/s, 50,60Mio Pakete/s Sicherheit Layer 2/3/4 Multi-Layer Access Control, zeitbasiertes ACL, 802.1x Port- und MAC-basierende Access Control, RADIUS / TACAS+ Authentifizierung, Port Security: 16 MACs pro Port, D-Link Safeguard Engine VLAN 802.1Q VLANs, Guest VLAN Redundanz 802.3ad Link Aggregation Port Trunks, 802.1w Rapid und 802.1s Multiple Spanning Tree, Loopback Detection, opt. externes redundantes Netzteil (DPS-200) Datentransfer & Priorisierung 802.1p Prioritätssteuerung, port-basierende QoS/CoS, IGMP Snooping, IPv6 MLD Snooping, Jumbo Frame bis zu Bytes Bandbreitenkontrolle Traffic Segmentation, Bandbreiten-Management in 64Kbit/s Schritten pro Port, Broadcast Storm Protection, GUI Traffic Monitoring, Port Mirroring Konfiguration/Management Web Management, Kommandozeile (CLI), SNMP v.1/2c/3, RMON (1,2,3,9), SSH v1/2, SSL v3, Telnet Server/Client Bauform 19-Zoll Rackmontage, internes Universalnetzteil D-Link Green Automatisches Umschalten in den Stromsparmodus von ungenutzten Anschlüssen (kein Link), automatische Verringerung der Signalstärke abhängig von der Kabellänge (< 40m), reduzierter Stromverbrauch, geringere Hitzeentwicklung, längere Lebensdauer, geringere Betriebskosten, Smart Lüfter

7 Case Study Berufsförderungswerk Bad Wildbad Seite 7 von 7 DFL-860 NetDefend UTM Small/Medium Business Firewall Hardware 7 x 10/100Mbit/s TP Ethernet Switch Ports 2 x 10/100Mbit/s WAN Port für Redundanz und Load-Balancing 1 x 10/100Mbit/s DMZ Port DB-9 RS-232 Consolen Port (RS-232) Performance Datendurchsatz: 150Mbit/s (Firewall), 60Mbit/s (3DES/AES VPN) Bis zu gleichzeitige Verbindungen Firewall DoS/DDoS protection, Content Filter (Java/ActiveX/Cookie/VB blocking, IM/P2P blocking) PPPoE, NAT, PAT, Transparent Mode Application Layer Gateway (ALG), SIP ALG, HTTP sowie FTP ALG Proaktive Sicherheit mit ZoneDefense Mechanismus Routing Policy-Based Routing (PBR) Static Routing OSPF Dynamic Routing Unified Threat Management Intrusion Prevention System (IPS) von Endeavor, Anti-Virus protection (AV) von Kaspersky, Web Content Filtering (WCF) von ContentKeeper VPN und Authentifizierung Bis zu 300 dedizierte VPN-Tunnel; VPN Firewall mit IPSec, PPTP und L2TP Unterstützung; Verschlüsselung: DES, 3DES, AES, Blowfish, Twofish, CAST-128; Benutzerauthentifizierung über lokale Firewall-Datenbank (bis zu 500 Benutzer); IP-MAC Address Binding Bandbreiten-Management Policy based Traffic Shaping; Guaranteed Bandwidth, Maximum Bandwidth; Server Load Balancing (SLB) Fehlertoleranz Fehler Toleranz auf WAN Traffic Fail-Over Logging and Management Real-time System Monitoring und Event Log/Alert; Web-basiertes Management (http/https/ssh), CLI; SNMP v1, v2c

Smart Managed Switches 2011

Smart Managed Switches 2011 Smart Managed Switches 2011 Michael Seipp 4. März 2011 Agenda Zielgruppen Warum Smart Switch Modellübersicht Smart Eigenschaften Redundanz, Bauart Layer2 Sicherheit dlink green Management Garantie Smart

Mehr

ALLNET ALL-SG8950M Layer 2+ FULL Management 48 Port Giga Switch und 2x SFP+ 10G Uplink LWL-/Fiber-Ports

ALLNET ALL-SG8950M Layer 2+ FULL Management 48 Port Giga Switch und 2x SFP+ 10G Uplink LWL-/Fiber-Ports ALLNET ALL-SG8950M Layer 2+ FULL Management 48 Port Giga Switch und 2x SFP+ 10G Uplink LWL-/Fiber-Ports 48-Port Gigabit Copper + 2x 10 Gigabit SFP+ Ports 802.3az Energy Efficient Ethernet 136G Non-Blocking

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR Seite 1 / 5 D-LINK DXS-3350SR 50-Port Layer3 Gigabit Stack Switch opt. 10GB Uplink Dieser Layer3 Switch aus der D-Link Enterprise Business

Mehr

Business Wireless Lösungen

Business Wireless Lösungen Business Wireless Lösungen Christoph Becker Senior Consultant Business Development & Product Marketing Management D-Link WLAN Lösungen Wireless Switch Solutions DWS-4026 und DWS-3160 Wireless Controller

Mehr

ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af

ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af Das neue Full-Managed Flagschiff der ALLNET Ethernet Switch Serie Der ALLNET ALL-SG8926PM ist die ideale Basis für alle

Mehr

Sparen Sie Installationskosten und zeit dank PoE

Sparen Sie Installationskosten und zeit dank PoE 16-Port Gigabit Ethernet PoE+ Web-Managed Switch mit 2 SFP-Ports 16 x PoE-Ports, IEEE 802.3at/af Power over Ethernet (PoE+/PoE), 2 x SFP, Endspan, Desktop, 19" Rackmount Part No.: 560931 Sparen Sie Installationskosten

Mehr

Professional Wireless

Professional Wireless Professional Wireless Wireless Switch Solutions Christoph Becker Senior Consultant Business Development & Product Marketing September 2011 D-Link Business Solutions Security Storage Wireless LAN IP IP-

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DFL-800 Small Business Firewall

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DFL-800 Small Business Firewall IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DFL-800 Small Business Firewall Seite 1 / 5 DFL-800 Small Business Firewall Diese Firewall eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen.

Mehr

Lüfterloser 8 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch

Lüfterloser 8 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch ALLNET ALL-SG8208M Lüfterloser 8 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch 8 Port Gigabit non-blocking Switch Lüfterlose Architektur Link Aggregation ( IEEE802.3ad LACP & Static Trunk) IGMP Snooping (v1/v2/v3)

Mehr

Sophos Complete Security

Sophos Complete Security Sophos Complete WLAN am Gateway! Patrick Ruch Senior Presales Engineer Agenda Kurzvorstellung der Firma Sophos, bzw. Astaro Das ASG als WLAN/AP Controller Aufbau und Konfiguration eines WLAN Netzes 2 Astaro

Mehr

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module Technische Daten Kompatibilität mit folgenden Standards IEEE 802.3 10Base-T Ethernet IEEE 802.3u 100 Base-Tx

Mehr

Unified Services Routers

Unified Services Routers High-Performance VPN Protokolle IPSec PPTP L2TP SSL VPN Tunnel Bis zu 25 (DSR-250N) Bis zu 35 (DSR-500N) Bis zu 70 (DSR-1000N) SSL VPN Tunnel Bis zu 5 (DSR-250N) Bis zu 10 (DSR-500N) Bis zu 20 (DSR-1000N)

Mehr

Lüfterloser 24 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch

Lüfterloser 24 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch ALLNET ALL-SG8324M Lüfterloser 24 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch 24 Port Gigabit non-blocking Switch Lüfterlose Architektur Link Aggregation ( IEEE802.3ad LACP & Static Trunk) IGMP Snooping (v1/v2/v3)

Mehr

INFORMATIONEN ZUM SETUP

INFORMATIONEN ZUM SETUP TEG-30284 (V1.0R) INFORMATIONEN ZUM SETUP UPC-Strichcode 710931140200 UPC-Nummer auf Umkarton 10710931140207 Seite des Produkts Weitere Bilder Alternativer Produktname Wesentliche Suchbegriffe Abmessungen

Mehr

Datenblatt: DWS-4026 DWS-4026. 26-Port Layer 2+ Gigabit PoE Wireless Switch. Ihr Nutzen Anpassungsfähig. Umfassende Sicherheit.

Datenblatt: DWS-4026 DWS-4026. 26-Port Layer 2+ Gigabit PoE Wireless Switch. Ihr Nutzen Anpassungsfähig. Umfassende Sicherheit. Datenblatt: DWS-4026 DWS-4026 26-Port Layer 2+ Gigabit PoE Wireless Switch Zentrales Management für bis zu 64 Access Points Automatische Anpassung von Sendeleistung und Funkkanälen 802.3af Power over Ethernet

Mehr

Merkmale: Spezifikationen:

Merkmale: Spezifikationen: High-Power Wireless AC1200 Dual-Band Gigabit PoE Access Point zur Deckenmontage Rauchmelderdesign, 300 Mbit/s Wireless N (2,4 GHz) + 867 Mbit/s Wireless AC (5 GHz), WDS, Wireless Client Isolation, 26 dbm

Mehr

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien 57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien Referent / Redner Eugen Neufeld 2/ 36 Agenda WLAN in Unternehmen RadSec Technologie-Ausblick 3/ 36 WLAN in Unternehmen Entwicklung Fokus Scanner im Logistikbereich

Mehr

Interface Masters Technologies

Interface Masters Technologies Übersetzung Datenblatt Interface Masters, Niagara 2948-Switch April 2011, SEiCOM Interface Masters Technologies Niagara 2948 48-Port 10 Gigabit Managed Switch Switching- und Routing-System der neuesten

Mehr

Angebot. Tel.: Fax: Website: Shop:

Angebot. Tel.: Fax: Website:  Shop: Angebot Oliver Heck Inhaltsverzeichnis Catalyst 2960X-48LPS-L - Switch 3 2 Catalyst 2960X-48LPS-L - Switch 2.406,77 EUR Inkl. MwSt Bruttopreis Hauptspezifikationen 2.406,77 EUR, Inkl. MwSt Produktbeschreibung

Mehr

D-LINK (Deutschland) GmbH Schwalbacher Straße 74 65760 Eschborn www.dlink.de

D-LINK (Deutschland) GmbH Schwalbacher Straße 74 65760 Eschborn www.dlink.de Wireless Workshop D-LINK (Deutschland) GmbH Schwalbacher Straße 74 65760 Eschborn www.dlink.de Dirk Böttinger Senior Network Consultant Business Development & Product Marketing dirk.boettinger@dlink.com

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

DrayTek Vigor2760-Serie

DrayTek Vigor2760-Serie DrayTek Vigor2760-Serie High-Speed VDSL2-Router mit ADSL2-Fallback VDSL2 Router mit ADSL2 Fallback und 2xVPN Die VDSL2/ADSL2+ Router der DrayTek Vigor2760 Serie wurden designed für das VDSL2 Breitbandnetzwerk

Mehr

Guide xstack_guide_rz.indd 1 xstack_guide_rz.indd 1 02.02.2007 14:50:23 Uhr 02.02.2007 14:50:23 Uhr

Guide xstack_guide_rz.indd 1 xstack_guide_rz.indd 1 02.02.2007 14:50:23 Uhr 02.02.2007 14:50:23 Uhr Guide xstack_guide_rz.indd 1 02.02.2007 14:50:23 Uhr Seit 20 Jahren erfolgreich im Netz Entscheiden Sie sich für mehr Performance, mehr Zuverlässigkeit, mehr Funktionalität Seit zwanzig Jahren bietet D-Link

Mehr

ALLNET ALL-VPN10. VPN/Firewall WLAN-N WAN Router

ALLNET ALL-VPN10. VPN/Firewall WLAN-N WAN Router ALLNET ALL-VPN10 VPN/Firewall WLAN-N WAN Router 1~2x100Mbps WAN Ports + 3~4x100Mbps Switch LAN Ports + 2xUSB Ports +2xWireless Antennen Dual WAN Ports für Load Balancing Bis zu 10 IPSec VPN Tunnel, VPN

Mehr

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie People Power Partnership HARTING mcon 3000 Familie Automation IT mit Ha-VIS mcon Switches von HARTING Mit der Ha-VIS mcon 3000 Serie erweitert HARTING seine Produktpalette

Mehr

300Mbit Wireless N Dual Band AccessPoint / Bridge / Repeater mit Gigabit und PoE

300Mbit Wireless N Dual Band AccessPoint / Bridge / Repeater mit Gigabit und PoE ALLNET ALL02860ND 300Mbit Wireless N Dual Band AccessPoint / Bridge / Repeater mit Gigabit und PoE Gleichzeitig Dual Band 2.4 und 5 GHz Wireless N weiträumige Abdeckung 29 dbm für 2.4 GHz, 26 dbm für 5

Mehr

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen Aktuelle Wireless LAN Architekturen Peter Speth Kellner Telecom www.kellner.de 17. November 2003 / 1 WLAN Evolution Gestern punktuelle Erweiterung des kabelgebundenen Netzwerkes Bis zu 10 Accesspoints

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

ALLNET ALL-SG8310PM Layer 2 Smart Management 8 Port Giga PoE Current Sharing Switch IEEE802.3at/af

ALLNET ALL-SG8310PM Layer 2 Smart Management 8 Port Giga PoE Current Sharing Switch IEEE802.3at/af ALLNET ALL-SG8310PM Layer 2 Smart Management 8 Port Giga PoE Current Sharing Switch IEEE802.3at/af 8x 10/100/1000BAse-T PoE 2x Gigabit SFP 150W Current Sharing PoE IEEE 802.3 af/at PoE Built-in PSE power

Mehr

Aurorean Virtual Network

Aurorean Virtual Network Übersicht der n Seite 149 Aurorean Virtual Network Aurorean ist die VPN-Lösung von Enterasys Networks und ist als eine Enterprise-class VPN-Lösung, auch als EVPN bezeichnet, zu verstehen. Ein EVPN ist

Mehr

ALL1268M. ALLNET VDSL2 DSLAM/Switch Master 8-Port. www.allnet.de

ALL1268M. ALLNET VDSL2 DSLAM/Switch Master 8-Port. www.allnet.de ALL1268M ALLNET VDSL2 DSLAM/Switch Master 8-Port 8 Port VDSL2 Master Switch für Standleitungen über 2-Draht-Verbindungen bis zu einer Länge von 2500 Metern und einer Bandbreite von 100 Mbit/s (längenabhängig)

Mehr

SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch. Ausgabe 1

SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch. Ausgabe 1 SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch Ausgabe 1 Industrial Networking : Industrial Ethernet : LION Control Room Switch : Grundgeräte SmartLION-TP/FX Gehäuse Switch mit 4 intelligenten Einschüben, modular,

Mehr

IT-Sicherheit / Smartcards und Verschlüsselung DFL-2500 Enterprise Business Firewall

IT-Sicherheit / Smartcards und Verschlüsselung DFL-2500 Enterprise Business Firewall IT-Sicherheit / Smartcards und Verschlüsselung DFL-2500 Enterprise Business Firewall Seite 1 / 5 DFL-2500 Enterprise Business Firewall Die Network Security VPN Firewall DFL-2500 ist für den zuverlässigen

Mehr

ProCurve Switch 2600 Serie

ProCurve Switch 2600 Serie Die ProCurve Switches der 2600 Serie sind kostengünstige, stapelbare, verwaltete Multi-Layer-Switches mit 48, 24 oder 8 10/100 Autosensing-Ports und Dual Personality-Ports für 10/100/1000- oder Mini-GBIC-Konnektivität.

Mehr

Unified AC1200 Dualband Access Point

Unified AC1200 Dualband Access Point Highlights Netzwerkanbindung der nächsten Generation Nutzen Sie die Leistung von Wireless AC und profitieren Sie von einer kombinierten Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1200 Mbit/s perfekt für anspruchsvolle

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

ALLNET ALL-SG8826PMX-10G

ALLNET ALL-SG8826PMX-10G ALLNET ALL-SG8826PMX-10G ALLNET ALL-SG8826PMX-10G / full managed 24 Ports Gigabit PoE & 2xSFP/SFP+ & 2xSFP+ Stack-Ports 24Port 10/100/1000Base-T PoE (1-24) & 2x 10Gigabit SFP+ (25/28) & 2x 10Gigabit SFP+

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Zywall GS-2750 48 Port Switch

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Zywall GS-2750 48 Port Switch IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Zywall GS-2750 48 Port Switch Seite 1 / 8 Zywall GS-2750 Managebarer L3-Gigabit-Switch mit 48 Ports Intelligentes Layer3 Gigabit- Switching für beste VoIP-,

Mehr

Version 2.0.1 Deutsch 28.10.2014

Version 2.0.1 Deutsch 28.10.2014 Version.0. Deutsch 8.0.04 In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie die Performance der IAC-BOX und damit auch die Ihres Netzwerks optimieren können. Inhaltsverzeichnis.... Hinweise.... Hardware... 3..

Mehr

HP NETWORKING PRODUKTÜBERSICHT

HP NETWORKING PRODUKTÜBERSICHT Unmanaged Fixed-Port Ethernet-Switche 1405 Switch Serie (Desktop) 5 oder 8x 10/100TX Ports 5 oder 8x 10/100/1000T Ports Lüfterlos bzw. leiser Lüfter 1405 Switch Serie (Rackmount) 16 oder 24x 10/100TX Ports

Mehr

Sichere Unternehmenslösungen für verteilte Wirelessnetzwerke. Sven Janssen, Channel Sales Manager sjanssen@sonicwall.com

Sichere Unternehmenslösungen für verteilte Wirelessnetzwerke. Sven Janssen, Channel Sales Manager sjanssen@sonicwall.com Sichere Unternehmenslösungen für verteilte Wirelessnetzwerke Sven Janssen, Channel Sales Manager sjanssen@sonicwall.com SonicWALL: Das Unternehmen Gegründet 1991, weltweit vertreten Auslieferung der ersten

Mehr

ProSafe Quad WAN SSL Gigabit VPN Firewall SRX5308. Das Flaggschiff der ProSafe Firewall Familie

ProSafe Quad WAN SSL Gigabit VPN Firewall SRX5308. Das Flaggschiff der ProSafe Firewall Familie ProSafe Quad WAN SSL Gigabit VPN Firewall SRX5308 Datenblatt Das Flaggschiff der ProSafe Firewall Familie Quad WAN SSL Gigabit VPN Firewall mit 4 WAN-, 4 LAN-Ports ideal auch für anspruchsvolle Business-Netzwerke

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

Thema: VLAN. Virtual Local Area Network

Thema: VLAN. Virtual Local Area Network Thema: VLAN Virtual Local Area Network Überblick Wie kam man auf VLAN? Wozu VLAN? Ansätze zu VLAN Wie funktioniert VLAN Wie setzt man VLAN ein Wie kam man auf VLAN? Ursprünglich: flaches Netz ein Switch

Mehr

Wireless & Management

Wireless & Management 5. Wireless Switch (Seamless Roaming) 5.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Wireless Switch gezeigt. Zwei Access Points bieten die Anbindung an das Firmennetz. Beide Access Points haben

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

Root-Server für anspruchsvolle Lösungen

Root-Server für anspruchsvolle Lösungen Root-Server für anspruchsvolle Lösungen I Produktbeschreibung serverloft Internes Netzwerk / VPN Internes Netzwerk Mit dem Produkt Internes Netzwerk bietet serverloft seinen Kunden eine Möglichkeit, beliebig

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall

Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall Erweiterte Konnektivitätsfunktionen Die Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall umfasst hochsichere Konnektivitätsfunktionen sowohl für das Internet als auch für andere

Mehr

ProSafe 20-AP Wireless Controller WC7520

ProSafe 20-AP Wireless Controller WC7520 ProSafe 20-AP Wireless Controller Datenblatt Verlässlicher, sicherer und skalierbarer Wireless Controller Der NETGEAR ProSafe 20-AP Wireless Controller bietet eine hochperformante und mit umfangreichen

Mehr

Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint. Sascha Paris Presales Engineer Sophos

Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint. Sascha Paris Presales Engineer Sophos Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint Sascha Paris Presales Engineer Sophos Kürzlich um die Ecke Ein Gespräch zwischen Admins, wie es stattgefunden haben könnte Wieso hast

Mehr

ALLNET ALL-WR0500AC. 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway

ALLNET ALL-WR0500AC. 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway ALLNET 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway Ideal für ADSL2/2+ und VDSL2 Anschlüsse mit VECTORING Schnelle und zuverlässige Dual-Band Wireless AC Verbindungen mit bis zu 900Mbit Betrieb im 2,4

Mehr

Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 1

Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 1 Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 1 Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 2 Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 3 IT Security Lösungen der nächsten

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 1. Access Point im Personal Mode (WEP / WPA / WPA2) 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Modus gezeigt. Zur Absicherung der Daten werden die verschiedenen Verschlüsselungsalgorithmen

Mehr

Positionierung von ProCurve Secure Router 7000dl. ProCurve Secure Router 7000dl Serie. IT-Symposium 2005. www.decus.de 1

Positionierung von ProCurve Secure Router 7000dl. ProCurve Secure Router 7000dl Serie. IT-Symposium 2005. www.decus.de 1 ProCurve 7000dl Serie Hans-Jörg Elias / Eva Heinold European Competency Center 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Positionierung

Mehr

Fast Track Trade In. Cisco Catalyst 2960 Switche

Fast Track Trade In. Cisco Catalyst 2960 Switche Fast Track Trade In Cisco Catalyst 2960 Switche Angesichts der riesigen installierten Basis von Cisco Switchen bietet dieses Angebot Ihnen, unseren Distributoren, eine fantastische Gelegenheit, Ihre eigene

Mehr

Kerio Control Workshop

Kerio Control Workshop Kerio Control Workshop Stephan Kratzl Technical Engineer 1 Agenda Über brainworks & Kerio Warum Kerio Control Highlights Preise & Versionen Kerio Control Live 2 Über brainworks & Kerio 3 brainworks brainworks

Mehr

Datenblatt: DWL-8600AP

Datenblatt: DWL-8600AP Datenblatt: DWL-8600AP DWL-8600AP Wireless Unified 802.11n Access Point Dualband gleichzeitig 802.11 a/b/g/n Automatische Anpassung von Sendeleistung und Funkkanälen Stromversorgung über 802.3af Power

Mehr

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership HARTING Family People Power Partnership Vorteile & Eigenschaften Redundanz durch RSTP Unterstützt VLAN und IGMP Snooping Einfache und individuelle Konfiguration über Web-Access Alarme über E-Mail Vielfältige

Mehr

Fachbereich Medienproduktion

Fachbereich Medienproduktion Fachbereich Medienproduktion Herzlich willkommen zur Vorlesung im Studienfach: Grundlagen der Informatik I Security Rev.00 FB2, Grundlagen der Informatik I 2 Paketaufbau Application Host 1 Payload Hallo

Mehr

ZyXEL Ethernet Switch Security Switching in Layer 2+ und Layer 3+

ZyXEL Ethernet Switch Security Switching in Layer 2+ und Layer 3+ ZyXEL Ethernet Switch Security Switching in Layer 2+ und Layer 3+ Ulrich Eska ZyXEL Deutschland GmbH Oranienburg, 11. Oktober 2006 ZyXEL im Überblick Gegründet: August 1989 von Dr. Shun-I Chu Mitarbeiter:

Mehr

Professionelle Wireless Lösungen

Professionelle Wireless Lösungen Professionelle Wireless Lösungen Portfolio Access Points Standalone / AP Manager / AP Array Portfolio 54 MBit/s Wireless a/b/g DWL-3200AP Singleband 2,4 GHz AP, PoE DWL-3260AP Singleband 2,4 GHz AP, Ceiling

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 2. Client (WEP / WPA / WPA2) 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Client Modus gezeigt. Der Access Point baut stellvertretend für die Computer im Netzwerk eine Wireless Verbindung als

Mehr

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Intensiv Workshop Anforderungen an die Infrastruktur für Voice over IP Guido Nickenig Dipl.-Ing. (FH), Vertriebsing. (twi) Education

Mehr

Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke

Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke Jürgen Kramkowski Senior Sales Engineer Enterprise Netzwerk Anforderungen hohe Verfügbarkeit hohe Ausfallsicherheit hohe Sicherheit hohe Performance

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Vorstellung der Fallstudie

Vorstellung der Fallstudie Vorstellung der Fallstudie WLAN im Hotel bedeutet genau was? Es gilt, die Erwartungshaltung des Kunden herauszufinden Eventuell muss diese, zusammen mit dem Kunden, auch erst definiert werden! Bauliche

Mehr

HowTo: erweiterte VLAN Einrichtung & Management von APs mittels des DWC- 1000/DWS-4026/DWS-3160

HowTo: erweiterte VLAN Einrichtung & Management von APs mittels des DWC- 1000/DWS-4026/DWS-3160 HowTo: erweiterte VLAN Einrichtung & Management von APs mittels des DWC- 1000/DWS-4026/DWS-3160 [Voraussetzungen] 1. DWS-4026/3160 mit aktueller Firmware - DWS-4026/ 3160 mit Firmware (FW) 4.1.0.2 und

Mehr

Enzo Sabbattini. Presales Engineer

Enzo Sabbattini. Presales Engineer 7. Starnberger IT-Forum Enzo Sabbattini Presales Engineer Internetsicherheit heute Wachsender Bedarf für Integration Astaro Market URL Filter Anti Virus VPN Antispam URL Filter IDS/IPS Anti Virus VPN Central

Mehr

Was muss ich bei einem Netzaufbau mit 4 verschiedenen VLANs und unterschiedlicher Netzwerk- Hardware beachten?

Was muss ich bei einem Netzaufbau mit 4 verschiedenen VLANs und unterschiedlicher Netzwerk- Hardware beachten? SOP: Thema Komplexe Netzwerke Passend zu ZyXEL Hands-On Workshop Komplexe Netzwerke in 2014 Trainer: Marc Stefanski / Michael Wirtz Datum: Feb. 2014 Aufgabe: Was muss ich bei einem Netzaufbau mit 4 verschiedenen

Mehr

Sicherheit, Identity Management und Remote Corporate Access

Sicherheit, Identity Management und Remote Corporate Access Sicherheit, Identity Management und Remote Corporate Access Ralf M. Schnell - Technical Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH Hans Schermer - Senior Systems Engineer, Citrix Systems GmbH Identität in

Mehr

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus?

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? 2010 SafeNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. SafeNet und das SafeNet-Logo sind eingetragene Warenzeichen von SafeNet. Alle anderen

Mehr

ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING

ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING Wireless Local Area Networks (WLANs) haben in der Vergangenheit nicht nur durch ihre flexiblen Nutzungsmöglichkeiten von sich Reden gemacht, sondern

Mehr

LEDs Stromversorgung WLAN Link/Aktivität LAN Link/Aktivität Link/Aktivität

LEDs Stromversorgung WLAN Link/Aktivität LAN Link/Aktivität Link/Aktivität Wireless 150N Outdoor Range Extender / Access Point Mehrere SSIDs, Wireless Client isolation, Bridge, Repeater, WDS, Passives PoE, integrierte 12dBi-Antenne Part No.: 525497 Merkmale: Bis zu 150 Mbit/s

Mehr

LANCOM ES-2126+ Fast-Ethernet Switch mit Gigabit-Anschluss für anspruchsvolle Netzwerke zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis

LANCOM ES-2126+ Fast-Ethernet Switch mit Gigabit-Anschluss für anspruchsvolle Netzwerke zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis ... c o n n e c t i n g y o u r b u s i n e s s LANCOM ES-2126+ Fast-Ethernet Switch mit Gigabit-Anschluss für anspruchsvolle Netzwerke zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis 24 Fast-Ethernet und zwei

Mehr

AC1750 Dual Band Wireless Router mit StreamBoost Technologie TEW-824DRU (v1.0r) TEW-824DRU

AC1750 Dual Band Wireless Router mit StreamBoost Technologie TEW-824DRU (v1.0r) TEW-824DRU TEW-824DRU AC1750 Dual Band Wireless Router mit StreamBoost Technologie TEW-824DRU (v1.0r) Priorisierung von Spiel-/Sprach-Streams mit geringer Latenzzeit AC1750: 1,300 Mbps Wi-Fi AC + 450 Mbps Wi-Fi N

Mehr

Smart IT, not Big IT. Michael Schäfer. Michael.Scheafer@netgear.com

Smart IT, not Big IT. Michael Schäfer. Michael.Scheafer@netgear.com Warum NETGEAR? Smart IT, not Big IT Zuverlässig, Kosteneffizient & Einfach Michael Schäfer Sales Manager Switzerland Michael.Scheafer@netgear.com Indirekter Vertriebsansatz Endkunden: Home (B2C) Businesses

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de. Stand April 2002

Quelle: www.roewaplan.de. Stand April 2002 Wireless LAN Quelle: www.roewaplan.de Stand April 2002 LAN / 1 Wireless LAN Ein Überblick RÖWAPLAN Ingenieurbüro - Unternehmensberatung Datennetze und Kommunikationsnetze Inhalt Warum WLAN? Standard Planung

Mehr

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Infotag 19.09.2013 Daniel Becker Microsoft TMG/IAG Einsatzzwecke Firewall Proxyserver AntiSpam Gateway Veröffentlichung von Webdiensten Seit

Mehr

Merkmale: Spezifikationen:

Merkmale: Spezifikationen: 1200AC Wireless Dual-Band Router 300Mbit/s Wireless N (2.4 GHz) + 867 Mbit/s Wireless AC (5GHz), 2T2R MIMO, QoS, 4 Port Gigabit LAN Switch Part No.: 525480 Merkmale: Einrichtung Ihres drahtlosen Dual-Band-Netzwerks

Mehr

xstack Layer 2+ Managed Stackable Gigabit Switches

xstack Layer 2+ Managed Stackable Gigabit Switches Produkt Highlights Management Virtuelles Stacking von bis zu 32 Geräten mit einer einzigen Konsole Physikalisches Stacking Bis zu 576 Gigabit-Ports über eine einzige IP Adresse verwalten PoE und PoE +

Mehr

Gigaset SE105 dsl/cable

Gigaset SE105 dsl/cable Trennen Sie sich vom Kabel. Nicht vom Netz. SE105 dsl/cable Der Wireless Router SE105 dsl/cable bildet den Zugangspunkt in Ihr ganz persönliches Funknetzwerk. Mit ihm können Sie PCs oder Notebooks schnurlos

Mehr

Garderos O-9500 Serie Router Produkte für den Außenbereich

Garderos O-9500 Serie Router Produkte für den Außenbereich Garderos O-9500 Serie Router Produkte für den Außenbereich Die O-9500 Serie ist die Nachfolgeneration der O-9100 Serie für innovative Anwendungen im Außenbereich. Die energieeffizienten O-9500 Router sind

Mehr

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke Torsten Schädler Cisco Systems Berlin 1 Die Geschäftsbereiche der Firma Cisco Switched LANs Management Client/Server Deployment Networked Multimedia Workgroup

Mehr

Die Wireless Innovation: Mehr Sicherheit durch neue Generation von Cisco Access Points. Wolfram Maag Consulting Systems Engineer Mobility

Die Wireless Innovation: Mehr Sicherheit durch neue Generation von Cisco Access Points. Wolfram Maag Consulting Systems Engineer Mobility Die Wireless Innovation: Mehr Sicherheit durch neue Generation von Cisco Access Points Wolfram Maag Consulting Systems Engineer Mobility 1 Session Objectives Nach dem Webinar sollen Sie die Vorteile von

Mehr

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten Was Sie erwartet Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze Netzmanagement Ein Blick in unser Portfolio Konfigurationsmöglichkeiten 2 Aufgabe: Wir bauen ein neues Netzwerk! Was sind die oft gehörten Anforderungen

Mehr

1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office

1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office 1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office Referent: Christoph Bronold BKM Dienstleistungs GmbH 2008 BKM Dienstleistungs GmbH VPN Verbindungen Data Center und Backup Data Center Data

Mehr

ISCSI im Netzwerk und im Internet. Markus Sellner

ISCSI im Netzwerk und im Internet. Markus Sellner Vorwort Ursprung iscsi Theorie Anwendung Hardware Vor- und Nachteile Fazit Quellen und Informationen 2 Was ist iscsi? iscsi (internet Small Computer System Interface) ist eine Technologie, um Speichergeräte

Mehr

Cisco CCNA Threaded Case Study

Cisco CCNA Threaded Case Study Cisco CCNA Threaded Case Study Desert View Project Marc-André Hermanns Michael Reiher Fachhochschule Aachen 24. Februar 2003 Gliederung Anforderungen Umsetzung Gebäudepläne Verkabelung Hardware Kosten

Mehr

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh. Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.de Der klassische Switch Aufgaben: Segmentierung belasteter Netzwerke

Mehr

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD Lager und Logistik wireless Ba Automobilindustrie WAN Gesundheitswesen Drahtlose Gastzugänge Beispielhafte Lösungen für wirtschaftliche und flexible WirelessLAN-Infrastrukturen Wireless Backbone 02_03

Mehr

Angebot. Tel.: Fax: Website: Shop:

Angebot. Tel.: Fax: Website:  Shop: Angebot Oliver Heck Inhaltsverzeichnis Bintec elmeg be.ip - Wireless Router 3 2 189,69 EUR Inkl. MwSt Bruttopreis Hauptspezifikationen 189,69 EUR, Inkl. MwSt Produktbeschreibung Bintec elmeg be.ip - Wireless

Mehr

Voice over IP in der Praxis ein Erfahrungsbericht und IP- Telefonie zum Anfassen

Voice over IP in der Praxis ein Erfahrungsbericht und IP- Telefonie zum Anfassen Voice over IP in der Praxis ein Erfahrungsbericht und IP- Telefonie zum Anfassen Andrè Beck, Matthias Mitschke IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de info@ibh.de

Mehr

Wireless VPN Security Router

Wireless VPN Security Router Highlights Umfassendes Management Durch die erweiterten Funktionen wie WAN-Failover, Load Balancing und integrierte Firewall verwalten Sie Ihr Netzwerk zuverlässig, sicher und flexibel. Vollständige VPN-Features

Mehr

Tornado 830 / 831. ADSL Router - 4 port Ethernet switch - Wireless 802.11G - Access Point - Firewall - USB printer server

Tornado 830 / 831. ADSL Router - 4 port Ethernet switch - Wireless 802.11G - Access Point - Firewall - USB printer server Tornado 830 / 831 ADSL Router - 4 port Ethernet switch - Wireless 802.11G - Access Point - Firewall - USB printer server Tornado 830 Annex A Tornado 831 Annex B 1 1.1 Starten und Anmelden Aktivieren Sie

Mehr

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die Geräte der IR6X5 Serie von InHand Networks sind nicht

Mehr