DUO Smart Noise Monitor Technisches Datenblatt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DUO Smart Noise Monitor Technisches Datenblatt"

Transkript

1 DUO Smart Noise Monitor Technisches Datenblatt

2 2 BENUTZUNG UND ANWENDUNGEN SCHALLPEGELMESSER DUO ist ausgelegt für klassische Schallpegelmessungen, egal ob handgehalten oder auf einem Stativ. DUO kann entweder durch integrierte Tasten mit hochauflösendem kontrastreichem Display gesteuert werden oder per dbduo web interface. Hierfür kann ein internetfähiges Endgerät (Smartphone, Tablet, ) verwendet werden, dass den Fernzugriff über WLAN ermöglicht. Sie können die Messung somit aus einiger Entfernung beobachten und steuern, ohne diese akustisch zu beeinflussen. Es war nie so einfach manuell Marker zu setzen, Kommentare hinzuzufügen oder beispielsweise die Audio-Datei gezielt mit aufzunehmen um spätere Analysen zu ermöglichen. NOISE MONITORING STATION Innovation von 01dB: Alle Funktionen und Features, die eine Monitoring Station haben muss, sind im DUO Smart Noise Monitor bereits integriert: Wetterfestes Gehäuse und Mikrofon Eingebauter Akku für mehr als 60 Stunden Betriebszeit Integrierter WLAN-Sender sowie eingebautes 3G-Modem für den einfachen und komfortablen Fernzugriff GPS-Sender ermöglicht zeitsynchronisierte sowie georeferenzierte Messungen Automatische Kalibriereinrichtung für fünf Frequenzen (konfi gurierbar) SMS-Benachrichtigungen bei Events, niedriger Batteriespannung und unerwarteten Bewegungen des Gerätes (Diebstahl) DUO ist die neue Referenz für alle Arten von Schall- und Wetterdatenerfassung und Überwachung. ANWENDUNGEN DUO kann entweder als Schallpegelmesser oder als Monitoring Station für die generelle Erfassung von Schall- und Wetterdaten verwendet werden und eignet sich besonders für folgende Anwendungsgebiete: Umweltlärm Baustellenlärm Industrielärm Fluglärm Straßenlärm Schienenlärm Lärm von Windenergieanlagen Freizeitlärm

3 3 HERAUSRAGENDES GERÄT WETTERSCHUTZ DUOs Gehäuse wurde für den permanenten Außeneinsatz unter allen Witterungsbedingungen konzipiert und verfügt über den Schutzgrad IP55, wenn es senkrecht aufgestellt wird. Eine Schaumstoffhülle schützt das Gerät vor Umwelteinfl üssen an der Messstelle und sorgt für ein unscheinbares Erscheinungsbild. Um das Gerät vor Diebstahl zu schützen, verfügt DUO über ein einzigartiges Sicherungssystem. VEREINFACHTE BEDIENUNG DUO kann direkt mit den eingebauten Tasten und mit Hilfe des hochauflösenden Farbdisplay gesteuert werden. Damit ist es möglich gespeicherte Messkonfigurationen zu laden, Messungen zu starten, Ereignisse zu markieren oder eine Audio-Aufnahme zu steuern. Ergänzt wird dies durch die Möglichkeit der Kalibrierung oder den Zugang zu gespeicherten Messungen. BETRIEBSDAUER Mit vollständig geladenem Akku beträgt die DUO Betriebsdauer mindestens: 60 Stunden Dauerbetrieb im Temperaturbereich -10 C bis +50 C im LOG-Modus mit einem Zeitintervall von 1 s, einem schnelleren Code Zeitintervall von 100 ms, Speicherung der Terzspektren, ausgelöster Audioaufnahme (während 10% der Messzeit) und Wi-Fi Übertragung (während 10% der Messzeit). 48 Stunden Dauerbetrieb bei gleichen Bedingungen aber mit 3G-Modem Verbindung (während 10% der Messzeit). OPTIMIERTER ENERGIEVERBRAUCH Um die Betriebsdauer mit dem Akku zu erhöhen, wenn keine externe Stromversorgung zur Verfügung steht, kann man ferngesteuert das Gerät in den Standby-Modus schalten (manuell, über eine Befehlszeile in der dbduo-software oder automatisch durch Programmierung eines Timers). Der Standby-Modus kann wieder verlassen werden durch: Manuelle Betätigung des An-/Aus-Schalters am Gerät. Programmierung eines Timers mit dbduo. Versenden einer SMS an das DUO. Dadurch wird das DUO geweckt und schickt wiederum eine SMS mit seiner IP-Adresse im 3G-Netz, seiner Seriennummer und dem Namen des Ortes an dem die Messdaten gespeichert werden. Das DUO schaltet automatisch in den Standby-Modus, wenn der Akku seinen minimalen Ladezustand erreicht hat. Bei laufender Messung beendet DUO die Aufnahme und speichert die Daten bevor es in den Standby-Modus geschaltet wird. Sobald die Akkuladezustand wieder ausreichend ist, startet das Gerät automatisch eine neue Messung.

4 4 GPS-POSITION Die Messdaten enthalten die exakte GPS-Position des Gerätes mit direkter Darstellung in dbduo oder in der Nachbearbeitungs-Software. Sollte DUO während der Messung von der Messstelle bewegt werden, kann die integrierte Warnfunktion eine SMS mit den neuen Koordinaten und der Enfternung zum vorigen Messort senden, sodass das Gerät auch dann lokalisiert werden kann. ERWEITERTE ANALYSE AUF BASIS DER ZEITSYNCHRONISIERTEN PEGELDIFFERENZEN Das parallele Benutzen von mehreren DUOs an einem Messort erlaubt die eindeutige Zuordnung von Schallquellen zu entsprechenden Verursachern. Hierdurch wird es möglich Störgeräusche (Autos, Flugzeuge, Baustellenlärm, etc.) durch mehrfaches Markieren an den verschiedenen Messpositionen zu identifi zieren und eindeutig zuzuordnen. Die Auswertung kann dann über alle Messpositionen parallel durchgeführt werden. KEINE KOMPROMISSE BEI DER GENAUIGKEIT KALIBRIERUNG Um die DUO Kalibrierung vor Ort zu vereinfachen, wird eine automatische Funktion zur Erkennung eines Schallpegelkalibrators verwendet. Um den Kalibriervorgang zu starten, muss der Bediener lediglich den Kalibrator einschalten. Wenn das DUO keine Messdatenaufzeichnung ausführt (bei Betriebsbereitschaft, oder gleich nach dem Einschalten oder am Ende einer Messung) und wenn es einen konstanten Kalibrierpegel erkennt, startet die Kalibrierung automatisch. Am Ende des Vorgangs zeigt es die neu berechnete Empfindlichkeit und fordert den Benutzer auf, die Kalibrierung zu bestätigen, sie zu wiederholen oder zu verwerfen. Die Kalibrierdaten werden für jede einzelne Kalibrierung gespeichert, so dass der Anwender jederzeit überprüfen kann, wann und mit welchen Empfindlichkeiten eine Kalibrierung durchgeführt wurde. ELEKTRONISCHE ÜBERPRÜFUNG (BASIEREND AUF DEM CIC VERFAHREN) Um auch über längere Zeiten zuverlässig unbeaufsichtigte Messungen durchführen zu können, wurde DUO mit einer elektrischen Prüfroutine ausgestattet, die den Betrieb des Gerätes automatisch kontrolliert. Der elektrische Test ermöglicht die Überprüfung der gesamten Messkette, einschließlich des Mikrofons. Zur Überprüfung wird eine sinusförmige Ladung (1 oder 2 Pegel bei gewählten Frequenzen) in die Mikrofonmembran eingespeist. Ziel ist es, Referenzwerte zu sammeln (Initialisierungsphase) und dann im Laufe der Zeit zu prüfen, ob die Abweichung der Messwerte von den Referenzwerten einen benutzerdefinierten Höchstwert (typisch 0.5dB) überschreitet. Die kontrollierten Frequenzen sind 1000, 2000, 4000 Hz sowie zwei benutzerdefinierte Frequenzen. Die Kontrolle über mehrere Frequenzen erlaubt eine Beurteilung der möglichen Verschlechterung der Mikrofonmembran. Der Überprüfungsvorgang dauert 10 bis 30 Sekunden und findet zwischen zwei Messungen statt.

5 5 ZWEI WÄHLBARE REFERENZRICHTUNGEN 0 UND 90 0 REFERENZRICHTUNG Wenn der Bediener den Schallpegelmesser in der Hand hält und eine Messung durchführt, muss das Gerät gemäß der Norm IEC zur Lärmquelle hin ausgerichtet sein. Deshalb kann DUO für einen Schalleinfallswinkel von 0 zu seiner Hauptachse konfi guriert werden. Stationäre Fluglärmmessungen erfordern ebenfalls die Normierung auf einen Schalleinfallswinkel von 0. Die Norm IEC fordert die exakte Bestimmung des Frequenzgangs im Polardiagramm, insbesondere bei ± 30. Die schlanke Form des Gerätes, zusammen mit dem kegelförmigen Oberteil, gewährleistet die Einhaltung dieses Kriteriums, mit oder ohne Nasenkonus. 90 REFERENZRICHTUNG Bei einer automatischen Dauerüberwachung werden meist mehrere Quellen mit einer zufälligen Position in Bezug auf den Messpunkt gemessen. Lärm von Straßenverkehr, Freizeitaktivitäten und Baustellen kommt aus allen Richtungen, hauptsächlich aber aus der Horizontalen. Bei senkrechter Aufstellung und der Konfi guration für einen Schalleinfallswinkel von 90 zur Geräteachse, erfüllt DUO alle Anforderungen der Norm IEC in Bezug auf Schallpegelmesser für horizontalen Schalleinfall. Der schwierigste technische Aspekt ist das Kriterium für den maximalen Pegelunterschied zwischen zwei zufälligen Einfallswinkeln. In enger Zusammenarbeit mit unserem dänischen Partner G.R.A.S. ist ein Nasenkonus entwickelt worden, der diese Anforderungen erfüllt, insbesondere bei ± 30. Die Konstruktion des Nasenkonus verbessert die Linearität des Frequenzgangs eines ½ Mikrofons bei einem Schalleinfallswinkel von 90 zur Mikrofonachse. Die Kurven unten zeigen die Auswirkung des Nasenkonus über 4000 Hz. ZWEI BETRIEBSARTEN SLM-MODUS (INTEGRIERENDER SCHALPEGELMESSER) Für einfache Lärmmessungen ermöglicht DUO als klassischer integrierender Schallpegelmesser die Auswertung der mittleren Schallpegel, sowie die Erfassung der globalen, statistischen und spektralen Werte. Während der Messung oder auch im Pausenmodus ist es möglich, eine Rückwärtslöschung zu aktivieren, um die letzten 5 bis 10 Sekunden der integrierten Mess daten zu löschen; damit werden z.b. unerwünschte Geräusche (Alarm, Hundegebell) bei der Berechnung der Summenpegel nicht berücksichtigt. LOG-MODE (LÄRM-MONITORINGSTATION) Im LOG-Modus können zusätzlich Pegelzeitverläufe gespeichert werden. Mit der LEQ Kurz zeitmethode (äquivalenter Dauerschallpegel) speichert DUO Momentanwerte und Spektren zu jedem Zeitintervall T. Bis zu fünf verschiedene Ereignisse können manuell markiert werden. Zusätzlich kann über tageszeitabhängige Triggerbedingungen eine automatische Kodierung erfolgen. Parallel ist die Aufzeichnung eines nicht komprimierten messtechnischen Audiosignal möglich. Während der Kodierung kann eine feinere Auflösung für den Pegel-Zeitverlauf gewünscht werden. Zur Dokumentation während der Datenerfassung kann der Anwender schriftliche Anmerkungen mit Zeitstempel zur Messung hinzufügen.

6 6 MULTI-KONNEKTIVITÄT KOMMUNIKATIONSMODULE Die Kommunikation mit DUO ist mittels der dbduo-software auf 3 verschiedene Arten möglich: USB-Speicher Über das Ethernet mit einem RJ45-Kabel. Über eine Wi-Fi Punkt zu Punkt Verbindung. Über das eingebaute 3G Modem (SIM-Karte und Vertrag sind nicht enthalten). Alle Verbindungsparameter (siehe Abbildung) sind über dbduo zugänglich. DATENÜBERTRAGUNG Es gibt zwei Möglichkeiten, auf gespeicherte Daten zuzugreifen oder Daten zu übertragen: Über einen direkten USB-Anschluss: Daten auf der Speicherkarte sind über eine USB-Verbindung zum DUO zugänglich. DUO erscheint als neue externe Festplatte. Über eine LAN-, Wi-Fi- oder 3G-Netzwerkverbindung: Die Messung kann mit dem DUO FTP-Server über einen Client wie z.b. Filezilla oder mit dem DUO File-Manager der dbtrait Software, abgerufen werden. STRUKTUR DER GESPEICHERTEN DATEN Die Struktur der Messdateien ermöglicht dem Benutzer eine Selektion der Daten, die übertragen werden sollen, nach Typ und Datum. Diese Flexibilität ist besonders vorteilhaft bei der 3G-Übertragung, wo die Kosten in der Regel von der Menge, der zu übertragenen Daten abhängen. Es ist dadurch möglich, die Pegelzeitdaten zuerst zu übertragen. Dann können nach einer vorläufi gen Analyse Audiosignale und zusätzliche Daten (Spektren, Codes und Ereignisse mit kürzerer Integrationszeit) ausgewählt werden, um die übertragene Messung zu ergänzen. Die Dateiformat (*.cmg) ist mit allen 01dB Anwendungsprogrammen und der Auswertesoftware Noisy kompatibel. DBDUO WEB INTERFACE DUO MIT INTEGRIERTEN WEBSERVER: DBDUO Die Benutzeroberfläche ist ein einfacher Web-Client : Es muss keine Software installiert werden. Ein Internetbrowser ermöglicht den direkten Zugriff auf das DUO mittels der IP-Adresse. Mit wenigen Klicks auf der ergonomischen Benutzeroberfläche kann der Benutzer das Gerät vollständig steuern. Mit einem Tablett PC oder Smartphone mit einer Punkt zu Punkt WLAN-Verbindungsmöglichkeit ist die Anzeige vor Ort sowie die Navigation einfach und bequem zu bedienen.

7 7 STATUSZEILE Mit der Statuszeile, die immer sichtbar ist, kann der Bediener schnell die wichtigsten Funktionen des DUOs überprüfen: aktueller Messmodus, Akkuzustand, Fehlerstatus (Überlastung, E-Check), laufende Ereigniscodes, Aktivierung eines Triggers, Anzahl der erkannten GPS-Satelliten, Verbindungsart und Stärke des 3G-Signals. MESSSTEUERUNG: DAS MENÜ MESSKONFIGURATION Über ergonomische Untermenüs kann eine Messkonfi guration für DUO ausgewählt werden. Es ist dann per Fernzugriff möglich, die Messparameter zu konfi gurieren, die Trigger für die Ereigniscodierung oder Tonsignalaufzeichnung einzustellen, sowie das Zeitintervall und die Startzeiten zu verändern. Die Flexibilität ist in der Abbildung ersichtlich. Sie zeigt wie die Messwerte für die Speicherung, ausgewählt werden. Eine vordefi nierte Konfi guration kann jederzeit schnell geladen werden. ZUGRIFF UND VERWALTUNG DER DATEN: DAS MENÜ DATEN Die im Gerät gespeicherten Messdaten können über die dbduo-benutzeroberfl äche eingesehen werden: Der Bediener kann ohne Unterbrechung der laufenden Messung die verschiedenen Messungen, die im Gerät gespeichert sind, anzeigen. Um Speicherplatz freizugeben, können Messungen per Fernzugriff gelöscht werden. FORTGESCHRITTENE DATENANALYSE MARKER ZIWSCHEN MEHREREN DUO S Mehrere synchronisierte DUO-Geräte an unterschiedlichen Standorten liefern eine detaillierte Analyse der aufgenommenen Schallereignisse. Damit können vorbeifahrende Autos und/oder Züge, Baustellenlärm und Industrielärm über die Mehrfach-Codierung identifiziert werden. Die Analyse am Immissionsort nutzt die Informationen von den Messpunkten an den Lärmquellen und ermittelt somit den Einfluss der Lärmquellen am Gesamtergebnis. Darüber hinaus können bei der späteren Analyse in dbtrait Codierungen aus Messungen an den Lärmquellen im Pegelzeitverlauf des Immissionsortes dargestellt werden, dies unter Berücksichtung der Laufzeiten durch die Entfernung. SYNCHRONISIERTE MARKER FÜR PEGELDIFFERENZEN Durch die Möglichkeit mit mehreren DUOs sowohl Daten am Immissionsort als auch an den Lärmquellen zu ermitteln, können präzise Aussagen zum Übertragungsweg der Schallereignisse getroffen werden, auch wenn mehrere Lärmquellen überlagert vorkommen. Die Analyse in dbtrait (Option SSN ) ermöglicht zunächst die Berechnung des Zeitverlaufes der Pegeldifferenz zwischen dem Immissionsort und den Messpunkten an den Lärmquellen. Der Zeitverlauf einer solchen Differenz wird dann analysiert und automatisch codiert, um Ereignisse zu erkennen, bei denen die Lärmquellen aus dem Gesamtlärm herausragen. Die Abbildung zeigt das Prinzip: Ergebnisse in blau stellen eine positive Differenz dar und zeigen signifikanten Lärm am Immissionsort, der nicht von der zu untersuchenden Quelle verursacht wird. Der Lärmpegel am Immissionsort ist höher als an der Lärmquelle. Ergebnisse in gelb zeigen eine negative Differenz, die eine signifikante Lärmabstrahlung an der Lärmquelle darstellt.

8 8 LEISTUNGSSTARKE DATENERFASSUNG INNOVATIVE FORTSCHRITTLICHE AKUSTISCHE INDIKATOREN Ergänzend zu den gewöhnlichen gemessenen und gespeicherten Momentan- und Mittelwerten (Leq, Spektren,...) kann DUO erweiterte akustische Indikatoren zu benutzerdefi nierten Perioden erfassen: Gleitender LAeq mit benutzerdefi nierter Sliding-Periode, Gleitender Ln mit benutzerdefi nierter Sliding-Periode, Expositionspegel mit benutzerdefi niertem Hintergrundsgeräusch, PNL und PNLT für Fluglärm-Anwendungen. EINZIGARTIGE FILTER ZUR ERKENNUNG VON EVENTS DUO hat ein einzigartiges Filtersystem um effi zient und präzise Lärmevents zu detektieren (bspw. Lärm-Schwellenwerte oder anderen Bedingungen zur Identifi zierung der Lärmquellen). Hierzu können verschiedene Einstellungen mit einem oder mehreren Triggerbedingungen (je nach Ausbaustufe) konfi guriert werden. Als Kriterium für die Schwellenwerte können alle im Zeitverlauf gespeicherten Werte genutzt werden, auch die erweiterten Indikatoren, einzelne Frequenzbänder und Wetterdaten! Jeder der einzelnen Trigger ist durch 7 verschiedene Parameter bestimmt (Start/ Stop Schwellenwerte, Pre- und Post- Trigger-Zeit, Eventdauer,...). Ergänzend können diese Trigger zeitlich defi niert werden (z.b. stündlich), so dass bis zu 24 Trigger zeitlich defi niert werden können. Mit der erweiterten Trigger-Funktion ist es möglich, bis zu 5 Trigger mit den logischen Operatoren ( UND / ODER ) zu kombinieren, um ein Trigger-Ereignis zu definieren. Bis zu 5 verschiedene Ereignisse können so festgelegt und nach einem benutzerspezifi schen Schema aktiviert werden (Beispiel: nur die Wochentage Samstag und Sonntag). Ein Trigger-Ereignis kann mehrere Aktionen auslösen: personalisierte SMS, Audio- Aufzeichnung, Parallelmessungen mit feineren Speicherperioden, TTL-Ausgabe... WEITERE LEISTUNGSMERKMALE IMPORT UND EXPORT VON KONFIGURATIONSDATEN Eine wesentliche Erleichterung für den Anwender bietet die Funktion, alle Voreinstellungen einer Messung zu importieren, zu speichern oder zu exportieren. So ist es möglich, die Voreinstellungen für eine Messung von einem DUO-Gerät auf eine Reihe zusätzlicher weiterer Geräte zu übertragen. Dies macht Messkampagnen mit identischen Messparametern an allen Messstellen besonders einfach. Auch wenn Ihr DUO einmal zum Routine-Test ins Kalibrierlabor muss, haben Sie immer Ihre individuellen Messparameter auf einem Zweitgerät zur Verfügung.

9 9 VERWALTUNG DES DATENSPEICHERS Der Zeitraum, wie lange Daten gespeichert werden sollen, kann voreingestellt werden. Nach Ablauf dieses Zeitraums können diese Daten automatisch gelöscht werden. MITHÖREN ÜBER DAS TELEFON Für das Mithören rufen Sie Ihren DUO einfach an (SIM-Karte mit entsprechendem Mobilfunk-Vertrag vorausgesetzt). Ihr DUO antwortet nach 2 Freizeichen und Sie können das Audiosignal in Echtzeit mithören. ZUBEHÖR ALLWETTERMIKROFONEINHEIT DMK01 Gibt es Sicherheitsbedenken an Aufstellungsorten, ist es ratsam Duo in einem sicheren Bereich zu installieren und nur die Allwettermikrofoneinheit DMK01 im Außenbereich zu verwenden. DMK01 wurde speziell für DUO entwickelt und benutzt das Standard DUO Mikrofon 40CD und den Nasenkonus. Es beinhaltet einen zusätzlichen Mikrofonvorverstärker PRE22, der an den externen Eingang angeschlossen wird, einen speziellen Windschirm und ein Dummy Mikrofon um den DUO Mikrofoneingang zu schützen. Am externen Eingang des DUO wurden spezielle elektronische Korrekturen implementiert (vorkonfigurierte Einstellungen) um die Anforderungen für die Referenz- Schalleinwirkungsrichtungen von 0 und 90 zu erfüllen. Der ladungsgespeiste Kalibriertest kann auch bei Verwendung des DUO mit der Allwettermikrofoneinheit DMK01 durchgeführt werden. WETTERMESS-STATIONEN An DUO kann eine Wettermeßstation angeschlossen werden um die parallele Messung und Speicherung von Lärm und Wetterdaten zu ermöglichen. Dabei werden die Wettermeßstationen WMT52 (2 Parameter) oder WXT520 (6 Parameter) von Vaisala unterstützt. Diese beiden Wettermeßstationen zeichnen sich durch Sensorik ohne bewegliche Teile aus und sind somit unempfindlich gegen Beschädigungen bei extremen Witterungsbedingungen sowie wartungsfrei. Es wird ein gemeinsames Netzteil/Ladegerät für DUO und die Wettermeßstation verwendet. Das 10m lange Kabel zwischen der Wetterstation und DUO bietet dabei genug Flexibilität und ist einfach zu installieren. Die Zeitperiode für die Aufzeichnung der Wetterdaten ist wählbar. (minimum 1 Sekunde) WMT52 WXT520 Windgeschwindigkeit Windrichtung Temperatur Relative Luftfeuchte Regenintensität Barometr. Luftdruck

10 10 OPTIONEN DUO MULTISPEKTREN Aktiviert die Multi-Spektren Messung und Speicherung: Typ der Spektren: 1/1 Oktav oder 1/3 Terz Zeitbewertung: Fast oder Slow oder Linear Gleichzeitige Messung und Speicherung von zwei Typen von Spektren (Leq und zeitbewertet) Speichert die Spektren mit der Zeitauflösung der Pegelmessung Ist die Trigger Option (DUO ) aktiviert: können die Spektren während eines getriggerten Ereignisses mit einer schnelleren Zeitperiode gespeichert werden (ab 20 msec) DUO AUDIO AUFZEICHNUNG Aktiviert die Audioaufzeichnung: wählbare Abtastfrequenz (bis 51,2 khz) manueller Trigger für Start und Stop der Aufnahme direkt vom DUO oder über das Fernsteuerinterface dbduo nutzerdefi nierbare Timer (Perioden und Dauer) Ist die Trigger Option (DUO ) aktiviert: Automatische Audioaufzeichnung während eines Ereignis Synchronisierte Audioaufzeichnung gleichzeitig zu manuellen Markern DUO TRIGGER Aktiviert einen einzelnen Trigger: Tages- oder Wochenbedingungen für die Ereigniserkennung Jeder der gemessenen Momentanwerte (Summenpegel oder Frequenzbänder) kann ausgewählt werden (incl. Wetterdaten) für jede Periode; Die Ereigniserkennung erfolgt über; o nutzerdefi nierbare Start- und End- Triggerpegel o nutzerdefi nierbare Pre-Trigger o nutzerdefi nierbare Post-Trigger o Minimale Zeitdauer bis zu 24 nutzerdefi nierbare Perioden pro Tag zusätzliche Aktionen über ein Ereignis getriggert: SMS Benachrichtigung (mit 3G Modem Option DUO ) TTL Ausgang (Ereignis oder nutzerdefi nierbare Dauer) Audioaufzeichnung (mit Option Audioaufzeichnung DUO ) parallele Messung mit schneller Zeitaufl ösung

11 11 DUO G MODEM Aktiviert ein 3G Modem für Internetverbindungen über 3G/GPRS/EDGE und UMTS/ HSDPA Netzwerk: Volle Fernsteuerbarkeit und Zugriff auf das Gerät über ein Smartphone, ein Internet Tablet oder einen Computer (Windows, ios, MAC) FTP Server für Datentransfer Automatische SMS Benachrichtigung bei einer Ereigniserkennung (mit Trigger Option DUO ) Unterstützung von DTDNS dynamischen IP Adress Servern SMS Alarm bei niedriger Batterieladung (10% und 6%) SMS Alarm bei Entfernung des Gerätes vom ursprünglichen Messort DUO ERWEITERTE TRIGGER Erweiterung der Trigger Option (DUO ) mit der Möglichkeit bis zu 5 verschiedene Trigger zu definieren Aktiviert die Kombinationsmöglichkeit (logisch und / oder ) von bis zu 5 verschiedenen Triggern zur Ereigniserkennung SMS kann an verschiedene Telefonnummern gesendet werden DUO ERWEITERTE INDIKATOREN Messung und Speicherung der folgenden akustischen Indikatoren: Gleitender LAeq (Startzeit und Endzeit, Überlappungszeitraum) Gleitender Ln (Startzeit und Endzeit, Überlappungszeitraum) Schallexpositionswert SEL (Startzeit und Endzeit, vordefi nierter Hintergrundgeräuschpegel) DUO PNL-PNLT OPTION Messung und Speicherung des PNL (Perceived Noise Level) oder PNLT (Perceived Noise Level Tone corrected) für Flugzeuge oder Helikopter DUO WETTER OPTION Messung und Speicherung der Wetterdaten, aufgezeichnet von der Vaisala Wettermeßstation Typ WXT520 (6 Parameter) oder WMT52 (2 Parameter): Nutzerdefi nierbare Auswahl der Parameter Höhenkorrektur für barometrischen Druck Nutzerdefi nierbare Aufzeichnungsperiode (als ein Vielfaches der Aufl ösung der Lärmpegelmessung) Echtzeitanzeige der Wetterinformationen mit dbduo (Windrose für Windrichtung, Zeitverlauf für Windgeschwindigkeit, Momentanwerte für die anderen Wetterparameter)

12 12 AUSBAUSTUFEN TECHNISCHE SPEZIFIKATION Alle DUO-Ausbaustufen beinhalten: Ad-hoc WLAN-Schnittstelle Ethernet Schnittstelle WLAN-Datentransfer Ethernet Datentransfer GPS-Ortsbestimmung GPS-Zeitsynchronisation Automatische Kalibriereinrichtung (Elektrischer Test bei 5 Frequenzen und 2 Pegeln) USB-Massenspeicher SD-Kartenleser 0 Mikrofon-Referenzrichtung 90 Mikrofon-Referenzrichtung dbduo-webinterface DUO-File-Manager (Software zur manuellen Datenübertragung) SLM (Schallpegelmesser-Modus) LOG (Zeitverlauf-Modus) Parallele Speicherung der Pegel (bis zu 44 Messgrößen) Statistik-Größen (7 Ln Werte) Rückwärtslöschen (SLM-Modus) Timer-Funktionen (sofort, verzögert, täglich periodisch) Netzteil, Koffer, Akku, Windschirm optionales Zubehör auf Anfrage ERHÄLTLICHE PAKETE Folgende Ausbaustufen sind erhältlich: Ausbaustufen und Erweiterungen Logger Multispektrum Audio Recording Trigger G Modem Erweiterte Trigger Erweiterte Indikatoren Fluglärmindikatoren Wetter* HTTP Push Wireless Vibration Ausbaustufe Inklusive Option Advanced WIFI/3G Expert Wi-Fi/3G Analyzer Wi- Fi/3G Recorder WIFI/3G Logger Wi-Fi/3G

13 13 TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN IEC Genauigkeitsklasse IEC ( ) (0 und 90 ), Klasse 1 IEC (1995) NF EN 61260/A1 (2002) Dynamikbereich db (A, B), db (C), db (Z), ein Gesamt- Messbereich für eine Mikrofonempfi ndlichkeit von 50 mv/pa (zwischen 46 und 56mV/Pa) Linearer Arbeitsbereich für A Bewertung (5 Frequenzen) 31,5 Hz: db 1 khz: db 4 khz: db 8 khz: db 12,5 khz: db Dynamikbereich Peak dbc, ein Gesamt-Messbereich Zeitbewertungen Slow, Fast, Impulse, Peak Frequenzbewertungen X=A, B, C, Z; Y=S, F, I für LXeq und LXY X=A; Y=S, F, I für LXYTd X=C, Z für LXpk Momentan Summenpegel für Speicherung PNL und PNLT (Beurteilungspegel) für Flugzeuge und Helikopter LnsT (gleitender Ln) LAeqsT (gleitender LAeq) LAexPT (Einwirkungspegel) Momentan Wetterdaten für Speicherung Windgeschwindigkeit [m/s] Windrichtung[ ] Regen-Intensität [mm/h] Barometr. Druck [hpa] Temperatur [ C] Luftfeuchte [%HR] Aufzeichnungsperiode T für Geräusche min 20ms - max 3600s, 5 ms Schritte Kurze Aufzeichnungsperiode: min 20ms max Standard T, 5 ms Schritte. Kurze Aufzeichnungsperiode verfügbar während Ereignissen Lange Aufzeichnungsperiode, teilbar durch T Aufzeichnungsperiode für Wetterdaten Die Aufzeichnungsperiode für Wetterdaten beträgt ein Vielfaches von T mit einem Minimum von 1s Spektral Analyse Parallele Messung und Speicherung von Leq und LY (Y=F, S, I) Filter 1/1 (8Hz-16kHz) und 1/3 (6.3Hz-20kHz) Statistik 7 wählbare Ln parallel von L1 bis L99, 1 db Schritte Stützwerte für die Berechnung : T bei Leq oder 20 ms bei LXY, 0.1 db Aufl ösung Rückwärtslöschen 0, 5s oder 10s, nur im SLM Mode Eingangs-Hochpassfilter 0,3 Hz / 10 Hz Referenzrichtungen 0 und 90, wählbare Korrekturwerte für internen Mikrofoneingang oder externes Mikrofon mit DMK01 Daten Speichermodi SLM (handgehaltener Schallpegelmesser) und LOG (Schallpegelmesser für Dauerüberwachung) Audio Aufzeichnung Unkomprimiertes Meßsignal, Fs = Hz Abtastfrequenz: 51200, 25600, 12800, 6400, 3200, 1600 Hz Pre-Trigger = 10s bei Fs=51200 Hz LEMO Anschluß für Analogausgang Audio Aufzeichnung Trigger Gleichzeitig ereignisgesteuert und manuell (über die DUO Tastatur und die dbduo Fernsteuer- Software) Automatische Ereigniserkennung 5 nutzer-defi nierbare Ereignisse: Marker 6 bis nutzer-defi nierbare Perioden pro Tag Ein Ereignis kann aus einer logischen Kombination von bis zu 5 verschiedenen Triggerbedingungen bestehen ( und oder oder verknüpft) Trigger Pre-Trigger, Post Trigger, Mindestdauer, Enddauer, Basierend auf den Momentanwerten (global und spektral) und Wetterdaten (außer Windrichtung) und TTL Eingang Manuelle Marker Auf dem DUO Gerät: ein Marker Über die dbduo Fernsteuerungssoftware: 5 Marker Timer sofort, verzögert, tägliche Perioden, Audio: periodisch Allwetter Mikrofon + Nasenkonus ½ vorpolarisiertes GRAS Mikrofon Typ 40CD Nasenkonus RA0208; Edelstahl Grundrauschen (typisch) Mikrofon (therm. Rauschen): 14.5 dba, 15.3 dbz Elektronik: 11 dba, 18.5 dbz Gesamt: 16.1 dba; 20.2 dbz Vorverstärker Integriert, nicht abnehmbar Extern Typ PRE22 (beinhaltet im DMK01) am externen Eingang (Standard 10 m Lemo Verlängerungskabel) Integrierte Tasten 4 geräuscharme Tasten: On/Stand-By/Off und 3 Multi- Funktionstasten Status Indikatoren LED Rot (Übersteuerung) LED Blau (Wi-Fi Verbindung) LED Grün (Power ON, blinkend bei laufender Messung, Ladung ON) Anzeige Kontraststarkes Farbdisplay Größe: 38*50mm Auflösung: 320*240 Punkte 3 Farbkonfigurationen (Tag, Kontrast, Nacht) Display Rate: 0.1s, Display Auflösung: 0.1dB USB Verbindung USB 2.0, Massenspeicher, Laden über USB Ethernet Verbindung Stecker RJ45, Geschwindigkeit: 100 MB/s DHCP oder Statische IP möglich -Wi-Fi Verbindung IEEE b, g Standard Punkt zu Punkt Verbindung Netzwerk verschlüsselbar

14 14 Mobilfunk-Verbindung 3.5G/3G Integriertes Modem 3.5G kompatibel mit 4-Band GSM/ GPRS/EDGE und 3-Band UMTS/HSDPA Datenverbindung Integrierter, geschützter Netzwerk http Server für dbduo, Integrierter FTP Server für Datenzugriff Mithören über Mobiltelefon Möglichkeit des Mithören der laufenden Messung über das Mobiltelefon, indem man DUO s Telefonnummer anwählt; mit Sprache Konfi guration; Verstärkung 20dB, Signal Komprimierung im Modem SMS Alarmierung Ereignisse: SMS Text mit DUO Seriennummer, Meßort, Datum und Zeit, nutzerdefi nierbarem Text, IP Adresse: http Port Bei niedrigem Batteriestatus (10% und 6%): SMS Text mit DUO Seriennummer, Messort, Datum und Zeit, % verbleibende Batterie-Betriebsdauer Bei Bewegung: SMS Text mit DUO Seriennummer, Meßort, Datum und Zeit, GPS Koordinaten, Entfernung vom ursprünglichen Aufstellungsort, IP Adresse:http Port (Der Alarm triggert, wenn DUO über einen ursprünglich festgelegten Bereich weiter weg bewegt wird) Automatische SMS Aktionen Beim Senden des Texts IP als SMS an DUO, sendet dieses eine SMS mit DUO Seriennummer, Meßort, Datum und Zeit, IP Adresse http Port und sendet automatisch eine neue SMS, sobald sich die IP Adresse im Falle einer automatischen IP ändert. Aktionen bei Senden einer SMS an DUO Beim Senden einer SMS IP, antwortet DUO mit einer SMS mit der DUO Seriennummer, Meßort, Datum und Zeit, IP Adresse Beim Senden einer SMS Stop, sendet DUO keine SMS mehr, wenn sich die IP Adresse ändert. Beim Senden einer SMS reboot, booted DUO um eine neue Verbindung aufzubauen und antwortet mit einer SMS mit der DUO Seriennummer, Messort, Datum und Zeit, IP Adresse dbduo Aktualisierungsrate Webpages Standard: 2 mal pro Sekunde Mobile Verbindung:1 mal pro Sekunde Analog Ausgang Audio: A, B, C oder Z Verstärkung: 0, 10, 20, 30, 40, 50 db (nicht verfügbar, wenn der externe Eingang verwendet wird) Elektrische Prüfung Nutzerdefi nierbare Perioden 1, 2 oder 4 mal am Tag (0:00; 0:00 und 12:00; 0:00, 6:00, 12:00 und 18:00) 3 vordefi nierte Frequenzen (1000, 2000 und 4000 Hz) und 2 nutzer-defi nierbare Frequenzen (zwischen 10 Hz und 20 khz) 2 nutzerdefi nierbare Anregungspegel, max 5V (100%) Externer Vorverstärker Eingang Für DMK01, PRE22; (R=560kOms / 22Vpp +/- 11V) TTL Ausgang R = 100 Ohms / 0 / 5V TTL Eingang R = 100 kohms / 0...1V = V = 1 Batterie Typ Lithium Polymer Spannung 3.7V / Kapazität 18.9 Ah Nicht austauschbar, Ladezeit ca. 8 Stunden Typische Stromaufnahme Ohne Kommunikation: < 800 mw + Wi-Fi: < 1100 mw + Modem: < 3500 mw Netzunabhängiger Betrieb (Für Temperaturen zwischen -10 C und 50 C, im LOG Mode mit T = 1s, hochaufl. T = 100ms, Terzband Spektren und Audioaufnahme über Trigger während 10% der Messzeit) 60 Stunden mit Wi-Fi Kommunikation während 10% der Zeit 48 Stunden mit 3G Kommunikation während 10% der Zeit Externe Stromversorgung DC von 8 bis 28 V DC 5V über USB (langsamer Ladevorgang) Speicher 32GB (oder mehr) SD-, SDHC- oder SDXC-Karten (2GB = Standard Lieferumfang) für Messdaten und Audio. Empfehlung mind. Klasse dB liefert geprüfte/verifi zierte 2GB & 32GB SD-Karten für die Verwendung mit DUO. Datenspeicherung auf der DUO SD Karte erfolgt alle 5 Sekunden. Nichtfl üchtiger Speicher für Konfi gurationen, System log, Kalibrierdaten (500) und elektrische Tests (500) Uhrzeit GPS PPS, Fehler < 50 ms NTP Synchronisation Drift der internen Uhr< 0.5s/24h Lokalisierung Automatisch mit integriertem GPS Information werden im Messkatalog gespeichert Startvorgang Von Power off: < 20 Sekunden Betriebstemperatur -10 C bis +50 C Luftfeuchte CEI : feuchte Wärme 90% HR (nicht kondensierend bei 40 C) Elektromagnetische Verträglichkeit Entsprechend der Richtlinie 2004/108/EC Schutzgrad IP55 bei vertikaler Aufstellung mit Abdeckung der Anschlüsse Gewicht und Abmessungen 1100 g - H x L x P: 360 x70 x 52 mm Zubehör Wetterfestes Netzteil/ Ladegerät IP67 (10m Kabel) Wettermeßstation Vaisala Typ WMT52 speziell für DUO (2 Parameter: Windgeschwindigkeit und -richtung) Wettermeßstation Vaisala Typ WXT520 (6 Parameter: Windgeschwindigkeit und -richtung, Regenfall, relative Luftfeuchte, Temperatur, Luftdruck Verbindungskabel zwischen Wettermeßstation und DUO mit wetterfestem Netzteil/Ladegerät für die gleichzeitige Versorgung des DUO und der Wettermeßstation Allwettermikrofoneinheit Typ DMK01 mit Vorverstärker PRE22 Der wahlweise Anschluß des Zubehörs hat keinen Einfl uß auf die Messergebnisse.

15 15 OPTIONALES ZUBEHÖR LIEFERUMFANG OPTIONALES ZUBEHÖR Windschirm Befestigungsprofi l DUO File Manager db Trait Nasenkonus Tablet-PC Smartphone Mikrofon Diebstahlsicherungssystem Absatzbares Mikrofon Kit DMK01 dbduo Kalibrator SD-Karte, 32GB Metallplatte Gesamt-Windschirm SD-Karte, 2GB Mini-USB Kabel Anschlussabdeckung Wetterstation 6 Parameter WXT520 Wetterstation 2 Parameter WMT 52 wetterfestes Ladegerät Mastmontage Ladegerät Bedienungsanleitung Transportkoffer Transport-Trolley für bis zu 3 DUOs Saugnäpfe

16 ACOEM Intelligente Lösungen zur Überwachung und Analyse von Schwingungen und Lärm Basierend auf einer einzigartigen Erfahrung im Bereich Akustik und Schwingungen liefert ACOEM zahlreiche Produkte und Dienstleistungen zur Lösung unterschiedlichster Fragestellungen in diesem Bereich. ACOEM leistet entscheidende Beiträge zur Verbesserung von: - Lebensqualität und Risikovermeidung im städtischen Umfeld und Industrie - Produktivität und Zuverlässigkeit industrieller Prozesse - Entwicklung und Design zuverlässiger, leistungsfähiger Produkte mit geringer Lärmentwicklung - Schutz von Anlagen, Fahrzeugen und Menschen in schwieriger Umgebung Mit seinen Marken 01dB, Metravib und OneProd ist ACOEM Ansprechpartner von Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Öffentlicher Verwaltung und Umwelt weltweit. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website 200 chemin des Ormeaux LIMONEST FRANCE Tel.: +33 (0) Unser Partner in Deutschland Max-Planck-Str. 15 D Höchberg Tel.: +49 (0)931 / Asia Tel. +66 (2) Fax +66 (2) South America Tel (11) Fax +55 (11)

DUO: Smart Noise Monitor. Brand of ACOEM

DUO: Smart Noise Monitor. Brand of ACOEM DUO: Smart Noise Monitor Schallpegelmesser Monitoring Station Brand of ACOEM 25 JAHRE INNOVATIONEN 01dB stellt den DUO Smart Noise Monitor vor, eine neue Gerätegeneration und einen Meilenstein auf dem

Mehr

CUBE Smart Noise Monitoring Terminal. Entwickelt für s Lärm-Monitoring. Brand of ACOEM

CUBE Smart Noise Monitoring Terminal. Entwickelt für s Lärm-Monitoring. Brand of ACOEM CUBE Smart Noise Monitoring Terminal Entwickelt für s Lärm-Monitoring Brand of ACOEM Mit CUBE hat 01dB sein Spektrum an Lärm-Monitoring-Lösungen erweitert. Entwickelt für alle möglichen Anwendungsfälle

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Betriebsanleitung SU

Betriebsanleitung SU SCHALLPEGELMESSGERÄT Vielen Dank, dass Sie sich zum Erwerb eines SAUTER Schallpegelmessgeräts entschlossen haben. Wir hoffen, dass Sie mit diesem qualitativ hochwertigen Gerät und dessen Funktionalität

Mehr

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13)

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13) Mobile Mess-Systeme Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung, zuverlässige

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung

DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung Schritt 1 (Software Installation): Entpacken und öffnen Sie dann die Setup -Datei. Wählen Sie Ihre Sprache und drücken dann den OK -Button, woraufhin die Installationsvorbereitung

Mehr

Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik. Dräger. Technik für das Leben

Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik. Dräger. Technik für das Leben Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik Dräger. Technik für das Leben Dräger setzt neuen Standard Dräger FG4200 Lange haben Entwicklungsteams bei Dräger MSI an der Neuheit des FG4200 entwickelt.

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen und technische Daten 4.0 Produktbeschreibung

Mehr

TrendClub100 GPS Tracker V1

TrendClub100 GPS Tracker V1 TrendClub100 GPS Tracker V1 Vorwort: Vielen Dank für Ihren Kauf vom TrendClub100 GPS Tracker V1. In dieser Bedienungsanleitung wird die Einrichtung und Funktionsweise des GPS Trackers erklärt. Seite 1

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide Inhalt 1. Übersicht 1.1. Auf einen Blick 1.2. Leistungsbeschreibung 1.3. Systemvoraussetzungen 1.4. Packungsumfang 2. Anschluss der Hardware 3. Software

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de Bedienungsanleitung Solarmessgerät PCE-SPM 1 *14 Cent pro Minute aus dem dt.

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

HowTo: Ereigniseinrichtung

HowTo: Ereigniseinrichtung HowTo: Ereigniseinrichtung [Szenario] Sobald die Kamera eine Bewegung erkennt soll ein Videoclip auf einem FTP Server gespeichert werden und eine Email Benachrichtigung mit Snapshots verschickt werden.

Mehr

temp-gard / temp-chart Measure what you see. Short Instructions DEUTSCH A member of Additives & Instruments

temp-gard / temp-chart Measure what you see. Short Instructions DEUTSCH A member of Additives & Instruments temp-gard / temp-chart Short Instructions Beachten Sie die ausführliche Bedienungsanleitung in Englisch auf der CD-ROM. BYK-Gardner GmbH Lausitzer Strasse 8 82538 Geretsried Germany Tel. +49-8171-3493-0

Mehr

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise TTR- und TTS-Serie Intelligente Drehmomentsensoren Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber Ultra kompakte Bauweise USB-Schnittstelle

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche AquiTronic Datenaufzeichnung und Steuerung bei Pumpversuchen Anlagenüberwachung Universell einsetzbar Datenfernabfrage /Alarmfunktion Netzwerkfähig Speicher 1GB (Standard) Modularer Aufbau Verschiedene

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring

Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring Nicht öffentlicher Technikworkshop zum Thema Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring am 09.10.2014 in Mainz Dr.-Ing. Klaus-Georg Krapf, Dieter Müller Wölfel Beratende Ingenieure

Mehr

WebRTU. Schritt-für-Schritt. Anleitungen

WebRTU. Schritt-für-Schritt. Anleitungen Schritt-für-Schritt WebRTU Anleitungen 1. Lokale Ein- und Ausgänge einlesen 2. Daten externer Geräte einlesen 3. Daten an externe Geräte senden 4. Modem einstellen 5. SMS-Alarmierung bei Grenzwertüberschreitung

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit

Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit Golden Eye A. Produktprofil Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit 1 Funktionstaste verschiedenen Funktionen in verschiedenen Modus- und Statusoptionen; einschließlich Ein-

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex menu Alarmgeber Produktkatalog - SafeLine 2011 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex 152-153 154-160 179-196 197-202 211-212 151 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Die

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

Bedienungsanleitung. GPS Trip Recorder i-blue 747A+

Bedienungsanleitung. GPS Trip Recorder i-blue 747A+ Bedienungsanleitung GPS Trip Recorder i-blue 747A+ Bluetooth-Status LED Blau - leuchtet: Bluetooth an, dennoch ohne Verbindung mit einem anderen Bluetooth Gerät - blinkt langsam: Stand-by-Modus (1mal/5

Mehr

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A)

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Batterie-Tester - 2 Einsatzgebiet: Dieser mikroprozessorgesteuerte

Mehr

Die Hifidelio App Beschreibung

Die Hifidelio App Beschreibung Die Hifidelio App Beschreibung Copyright Hermstedt 2010 Version 1.0 Seite 1 Inhalt 1. Zusammenfassung 2. Die Umgebung für die Benutzung 3. Der erste Start 4. Die Ansicht Remote Control RC 5. Die Ansicht

Mehr

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22 PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem

Mehr

SPS ZOOM 300 SPS ZOOM 300

SPS ZOOM 300 SPS ZOOM 300 3D-Laserscanner 3D-Laserscanner Ein 3D-Laserscanner ist ein Gerät zur Erfassung präziser räumlicher Daten von Objekten und Umgebungen. Mithilfe der erfassten Punktwolkendaten lassen sich anschließend digitale

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung 12/2011 / Id.-Nr. 400 236 054 Portier Displaymodul Art.-Nr. 1 8791 Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung Gerätebeschreibung Das Displaymodul 1 8791 ist ein einbaufertiges Modul für die Verwaltung

Mehr

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404)

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) 2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) Inhalt Einleitung..3 Spezifikationen....4 Installation der Hardware...5 AP-Installation des Pocket Data Link KVM........6 Statussymbole...

Mehr

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Datenerfassung, Datenlogging und Datenschnittstelle Messdatenerfassungssystem FrontDAQ nur 211,5 x 194,7 x 57 mm nur 800

Mehr

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy 3050 der Einstieg in die Systemtechnik

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy 3050 der Einstieg in die Systemtechnik Mobile Mess-Systeme Multi-Handy 3050 der Einstieg in die Systemtechnik Das Spitzengerät unserer Multi-Handy Familie bietet selbstverständlich alle Eigenschaften und Funktionen, die Messtechniker von mobilen

Mehr

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung Vorwort Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Änderungen vorbehalten. Der Autor haftet nicht für etwaige Schäden.

Mehr

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Thermoguard Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Inhalt - Einleitung / Voraussetzungen... 3 - Verbindung des Modems mit dem Thermoguard-PC... 5 - Konfiguration und Test in der Thermoguard-Software... 8 -

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015.

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015. Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN Der TERRA MicroPC im sehr kompakten platzsparenden Gehäuse mit nur 0,4 Liter Volumen, Windows 7 Professional und

Mehr

Bedienungsanleitung DAS5

Bedienungsanleitung DAS5 Bedienungsanleitung DAS5 1. Voraussetzungen Messgerät ecom-en2 oder ecom-j2knpro PC mit Kartenlesegerät und Betriebssystem ab Windows XP USB-Treiber von rbr SD-Karten oder MM-Karten von rbr Kartengröße

Mehr

3G Mobiler Breitband Router

3G Mobiler Breitband Router 3G Mobiler Breitband Router WL0082 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE Der TERRA MiniPC im schicken Design mit gebürsteter Aluminium-Frontblende. Freigegeben für den 24/7 Dauerbetrieb mit geeigneten Festplatten/ SSDs. Einsatzgebiete:

Mehr

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Gerätebeschreibung - 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de DSL electronic GmbH Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Weiteingangsbereich 90...132 / 180

Mehr

Messung von Nachhallzeiten mit dem Programm HBX

Messung von Nachhallzeiten mit dem Programm HBX 1. Einleitung Messung von Nachhallzeiten mit dem Programm HBX (verfasst von Werner Schwierzock im April 2011) Die nachfolgende Beschreibung basiert auf der Programmversion 6.5. Eine vollständige und fehlerfreie

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

Akku Laden. Es befindet sich USB-Ladegerät im Lieferumfang. Wir empfehlen ein USB-Ladegerät mit einer Ausgangsleistung von 5V / 1A oder höher.

Akku Laden. Es befindet sich USB-Ladegerät im Lieferumfang. Wir empfehlen ein USB-Ladegerät mit einer Ausgangsleistung von 5V / 1A oder höher. FCC Statement 1. Dieses Gerät entspricht Artikel15 der FCC-Normen. Die Bedienung erfolgt unter den folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät sollte keine schädlichen Störungen verursachen und (2) dieses

Mehr

Dokumentation. zur Software/Hardware. für. PANDA_CESTD und CEKIOSK. Version V1.12

Dokumentation. zur Software/Hardware. für. PANDA_CESTD und CEKIOSK. Version V1.12 Dokumentation zur Software/Hardware für PANDA_CESTD und CEKIOSK Version V1.12 1/13 Inhaltsverzeichnis: 01 Hardware:...3 01.01. Inbetriebnahme...4 01.01.1 Akkuhandhabung... 4 01.01.2 Ein-/Ausschalten...

Mehr

Anleitung Schneelast-Messsystem SMS. Version 2.01

Anleitung Schneelast-Messsystem SMS. Version 2.01 Anleitung Schneelast-Messsystem SMS Version 2.01 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Netzwerkeinstellungen... 3 3 Webeinstellungen... 7 1.1.1 SMS Einstellungen... 7 3.1 Benutzereinstellungen... 8 3.1.1

Mehr

Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL

Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL Datenlogger Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank das Sie sich für ein Produkt aus unserem Hause entschieden haben.

Mehr

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme Datenblatt DAK-111 Standard Digitales Einbauinstrument 5-stellig Digitales Einbauinstrument 5-stellig M3 rote Anzeige von -19999 99999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) Digitales Einbauinstrument

Mehr

SX3 PC Software rev. 0.99c

SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 ist ein Programm zur Steuerung einer Selectrix Digitalzentrale unter Linux bzw. Windows. Mit SX3 haben Sie die Möglichkeit Selectrix -Loks zu fahren, Weichen zu Schalten

Mehr

DRÄGER CMS CHIP MESS-SYSTEM. genau spezifisch. Index DRÄGER SAFETY GT-MMT CMS 31.12.2003 1/32

DRÄGER CMS CHIP MESS-SYSTEM. genau spezifisch. Index DRÄGER SAFETY GT-MMT CMS 31.12.2003 1/32 DRÄGER CMS CHIP MESS-SYSTEM Index genau spezifisch CMS 31.12.2003 1/32 DRÄGER CMS CMS Analyzer CMS Chips Remote System CMS 31.12.2003 2/32 NEUESTE TECHNOLOGIE 60 Jahre Röhrchen Know-how als Basis Moderne

Mehr

SMS Relais. Automatisierungsgeräte

SMS Relais. Automatisierungsgeräte Automatisierungsgeräte SMS Relais Einfaches Konfigurieren mit PC und «FAST SMS SET» Software Zyklische Alarm-Weiterleitung an bis zu 5 verschiedene Rufnummern Analog und/oder Digitaleingänge SMS-Zustandsabfrage

Mehr

Viele physikalische Grössen können einfach direkt gemessen werden. Die Messinstrumente sind dafür ausgestattet:

Viele physikalische Grössen können einfach direkt gemessen werden. Die Messinstrumente sind dafür ausgestattet: Verbesserung von Prozessen durch Beherrschung mit Messtechnik. Die Beurteilung von Prozesswerten ist mehr als nur die Integrierung des Sensors und das Ablesen von Messwerten. Um gut und effizient messen

Mehr

1.0 Sicherheitshinweise

1.0 Sicherheitshinweise Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen Sie die Umwelt zu schonen. 1.0 Sicherheitshinweise

Mehr

Wireless N 300Mbps Access Point

Wireless N 300Mbps Access Point Wireless N 300Mbps Access Point WL0053 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise

Mehr

Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm

Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm 1 data mobile mobiler Barcodescanner OPN leicht und kompakt Mit nur 28g ist der kleine, aber dennoch robuste Datensammler von data mobile ideal für unterwegs. Aufgrund

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Mobiler Datensammler WTZ.MB

Mobiler Datensammler WTZ.MB Funkempfänger für alle Q walk-by Messgeräte Das System Q walk-by ermöglicht die drahtlose Zählerauslesung. Dabei ist es nicht notwendig, Privat- oder Geschäftsräume zu betreten. Speziell an das System

Mehr

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29 Auszug aus unserem Online-Katalog: crm+35/dd/tc/e Stand: 2015-06-29 microsonic GmbH, Phoenixseestraße 7, D-44263 Dortmund, Telefon: +49 231 975151-0, Telefax: +49 231 975151-51, E-Mail: info@microsonic.de

Mehr

InfoMedia-Player. Bedienungsanleitung

InfoMedia-Player. Bedienungsanleitung InfoMedia-Player Bedienungsanleitung InfoMedia-Player InfoMini 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Einstellungen - Einstellungen der System-Daten 3 2. Timer-Programmierung 4 3. Internet-Verbindung 5 4.

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

1. Hardware. Inventur mit FURIOS-Mobile. Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21

1. Hardware. Inventur mit FURIOS-Mobile. Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21 1. Hardware Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21 SOCO GmbH 2006-2011 1 / 15 1.1. Psion Workabout Pro S Psion Workabout Pro S mit integrierten Barcodescanner

Mehr

Orientierungshilfe Alarmanlagen

Orientierungshilfe Alarmanlagen Orientierungshilfe Alarmanlagen 11/03 2014 Welche Alarmanlage ist für meine Zwecke geeignet? Nachstehend finden Sie eine kurze Beschreibung unserer Alarmsysteme. AMG Sicherheitstechnik bietet die umfangreichste

Mehr

Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan

Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Komponenten des Net Lan Systems... 2 Anschlüsse und Verkabelung... 2 Konfiguration

Mehr

Inbetriebnahme und Kalibrierung des WEA- Fledermausmonitoring-Systems (#31178 USG 116Hnbm

Inbetriebnahme und Kalibrierung des WEA- Fledermausmonitoring-Systems (#31178 USG 116Hnbm Inbetriebnahme und Kalibrierung des WEA- Fledermausmonitoring-Systems (#31178 USG 116Hnbm oder #54163 USG 416Hnbm mit FG-DT90 oder FG-DT50 Mikrofonscheibe) Versionsdatum: 30.04.2015 Installation Zuerst

Mehr

Rollwagen für mobilen PC-Einsatz

Rollwagen für mobilen PC-Einsatz PANDA PRODUCTS Barcode-Systeme GmbH stellt mobile PC-Arbeitsplätze für das Lager her. Diese Arbeitsplätze lassen sich mobil im ganzen Firmenbereich einsetzen. Auf den PCs laufen die gleichen Programme,

Mehr

Q.brixx station 101 / 101T

Q.brixx station 101 / 101T Die wichtigsten Fakten: Q.brixx Basiseinheit bestehend aus Seitenwangen, Test Controller Q.brixx station und Netzteil, für bis zu 14 Messmodule im gleichen Gehäuse oder bis zu 32 Modulen in Erweiterungsgehäusen

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG INSTALLATIONSANLEITUNG Software Upgrade 3.5 IBEX30/40 Cross Um das Upgrade durchführen zu können, benötigen Sie eine zusätzliche micro SD Karte, da der interne Flash Speicher des Gerätes nach dem Upgrade

Mehr

Klaus Stephan GmbH Industrievertretungen

Klaus Stephan GmbH Industrievertretungen Februar 2013 90552 Röthenbach / Pegnitz 0911 / 504234 HyperDrive iusbport Produktmerkmale Datenaustausch durch ein sicheres IEEE802.11b/g/n WLAN-Netzwerk zwischen WiFi-Geräten und USB-Speicher Gleichzeitiger

Mehr

MICRON Bedienungsanleitung

MICRON Bedienungsanleitung MICRON Bedienungsanleitung Version 2.1 Revision 110603 1 Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Bedienung... 4 LED- Funktionen... 5 Layout öffnen... 7 Layout auf anderen MICRON übertragen... 7 Layout drucken...

Mehr

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen.

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. Kapitel 6 Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen Kapiteln mehrfach angesprochen, in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. um einen Dienst zur Synchronisation

Mehr

www.airpatrol.eu JETZT VORBESTELLEN! GELD SPAREN, KOMFORT GEWINNEN! KONTROLLIEREN SIE IHRE KLIMAANLAGE ODER WÄRMEPUMPE MIT DEM HANDY!

www.airpatrol.eu JETZT VORBESTELLEN! GELD SPAREN, KOMFORT GEWINNEN! KONTROLLIEREN SIE IHRE KLIMAANLAGE ODER WÄRMEPUMPE MIT DEM HANDY! www.airpatrol.eu JETZT VORBESTELLEN! GELD SPAREN, KOMFORT GEWINNEN! KONTROLLIEREN SIE IHRE KLIMAANLAGE ODER WÄRMEPUMPE MIT DEM HANDY! UNTERSTÜTZTE MARKEN AirPatrol WiFi ist geeignet für die mehr als 20

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner Bedienungsanleitung Dokumentenscanner 1. Wesentliche Merkmale 1. Scannen in Farbe oder Monochrom 2. 900 / 600 / 300 dpi Auflösung 3. Speichern im JPG oder PDF Format 4. Speichern der JPG oder PDF Datei

Mehr

Schwingungsmessgerät. Place, Connect & Explore

Schwingungsmessgerät. Place, Connect & Explore Schwingungsmessgerät Place, Connect & Explore MENHIR Schwingungsmessgerät MENHIR (Modular ENHanced Intelligent Recorder) misst Schwingungen und Erschütterungen auf effiziente und sichere Art. Im Bereich

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

USB DISK ANSCHLUSS WAHLTASTER. Vorteile dieses USB Interfaces:

USB DISK ANSCHLUSS WAHLTASTER. Vorteile dieses USB Interfaces: USB Floppy Disk Das USB Floppy Laufwerk ersetzt das 1.44MB Diskettenlaufwerk durch einen USB Stick. Bis zu 100 virtuelle Disketten können auf einem USB Stick (bis zu 4GB Größe) gespeichert werden. Vorteile

Mehr

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM Einleitung Das ZTE MF112 ist ein 3G-USB-Modem und funktioniert in folgenden Netzwerken: HSUPA/ HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM. Über eine USB-Schnittstelle

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012 Berührungslose Datenerfassung easyident-usb Stickreader Firmware Version: 0115 Art. Nr. FS-0012 easyident-usb Stickreader ist eine berührungslose Datenerfassung mit Transponder Technologie. Das Lesemodul

Mehr

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6 SIENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.6, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2015. Inhaltsverzeichnis 1 INSTALLATION... 3 1.1 FW UPDATE

Mehr

Tinytag Funk- Datenlogger- Software

Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Funk- Datenlogger- Software Seite: 1 Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Explorer ist die Windows- basierte Software zum Betrieb eines Tinytag Funk- Systems. Die Anwender können ihre Daten

Mehr

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Global Netz Software Bedienungsanleitung Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 2 2.0 Kunden System Anforderungen 4 3.0 Web Software 5 3.1 Internet Seite 5 3.2

Mehr

COMBIMASS. Technische Daten COMBIMASS GA-m Version 2013-05

COMBIMASS. Technische Daten COMBIMASS GA-m Version 2013-05 COMBIMASS Technische Daten COMBIMASS GA-m Version 2013-05 COMBIMASS GA-m MOBILES GASANALYSEGERÄT COMBIMASS GA-m/ GA-e Binder liefert bereits seit Jahrzehnten an führende Anlagenbauer innovative Systeme

Mehr

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 1. VetScan

Mehr

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Binzstrasse 15 Postfach CH-8045 Zürich Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Unsere Einkanal-Datenlogger- Familie MINIDAN Miniatur-Langzeit-Datenlogger zur

Mehr

Kostengünstige & flexible Lösung

Kostengünstige & flexible Lösung Kostengünstige & flexible Lösung 2260 Investigator Systeme & Kits 2260 INVESTIGATOR Der handliche Zweikanal-Analysator mit seiner ständig wachsenden Auswahl von Anwendungsprogrammen und dem akustisch optimierten

Mehr

traxactive Kommunikation & Telematik Skalierbares Flottenmanagement System vereint mit professioneller Telefonie EINLEITÜNG

traxactive Kommunikation & Telematik Skalierbares Flottenmanagement System vereint mit professioneller Telefonie EINLEITÜNG M2M Simplexx Newsletter Ausgabe Oktober 2012 traxactive Kommunikation & Telematik Skalierbares Flottenmanagement System vereint mit professioneller Telefonie EINLEITÜNG traxactive Kommunikation & Telematik

Mehr

03/2012. Helmut Schenk, Geschäftsführer KWS-Electronic GmbH

03/2012. Helmut Schenk, Geschäftsführer KWS-Electronic GmbH 03/2012 Helmut Schenk, Geschäftsführer KWS-Electronic GmbH Copyright KWS-Electronic GmbH, Inc. 2012 - Alle Rechte vorbehalten - Vortrag 2012 1 ANBTENNENMESSEMPFÄNGER AMA 310 Für Analog-TV und DVB Möglich

Mehr

SDR# Software Defined Radio

SDR# Software Defined Radio SDR# Software Defined Radio Beispiel von DVB T USB Stick und SDR Receiver Frequenz 24 1700MHz Frequenz 0,1 2000MHz, mit Down Converter für KW Treiber und Software http://sdrsharp.com/#download 1 Nach dem

Mehr

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren Bedienungsanleitung Service Software für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren FA300/ VA300/ DP300/ FA4XX / VA4XX - 1 - V-3-03-2008 Service Software für Verbrauchs- und Drucktaupunktsensoren Einführung

Mehr

Temperatur-Datenlogger

Temperatur-Datenlogger Bedienungsanleitung Temperatur-Datenlogger Modell TH10 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Temperatur Datenloggers. Dieser Datenlogger misst und speichert bis zu 32.000 Temperatur-Messwerte.

Mehr

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0 Technicolor TWG870 Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem Version 2.0 Your ambition. Our commitment. Tel. 0800 888 310 upc-cablecom.biz Corporate Network Internet Phone TV 1. Beschreibung Das Kabelmodem

Mehr