Offizieller Wegweiser für Elektromobilität

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Offizieller Wegweiser für Elektromobilität"

Transkript

1 WEGWEISER HMI 2014 Offizieller Wegweiser für Elektromobilität auf der Hannover messe 2014 INHALT MOBILITEC Aussteller & Events Seite 3 H2FC Aussteller & Events Seite 14 RESEARCH & TECHNOLOGY Aussteller & Events Seite 19 Metropolitan Solutions Aussteller & Events Seite 21 Weitere Aussteller Seite 24 Ein Angebot von

2 WEGWEISER HMI 2014 EDITORIAL Als größte Industriemesse der Welt vereint die HANNOVER MESSE die verschiedensten Themen unter ihren Hallendächern. Auch die Elektromobilität spielt eine große Rolle und das an den verschiedensten Ecken der Messe. Damit Sie im Mega-Angebot von Ausstellern und Veranstaltungen die für Sie relevanten Highlights der Elektromobilität nicht verpassen, haben wir uns durch die Hallenpläne und Programme gewühlt und stellen Ihnen das Ergebnis in gewohnter Manier als praktisches PDF zum Ausdrucken oder Abspeichern auf dem ipad zur Verfügung. Ein Tipp für elektromobil Anreisende: Während Ihres Besuchs können Sie Ihr Fahrzeug an der Messe-Ladesäule auf dem Parkplatz 4 (Eingang Nord 1; Zufahrt über die Nordallee) laden oder eine der vier Ladeboxen nutzen, die crohm dort bereitstellt. MESSEPLAN LADESTATIONEN RESEARCH & TECHNOLOGY H2FC METROPOLITAN SOLUTIONS MOBILITEC TEST-TRACK 2

3 MOBILITEC 2014 MOBILITEC HALLE 27 Auf der Leitmesse MobiliTec in Halle 27 dreht sich in der Woche vom 7. bis zum 11. April alles um hybride und elektrische Antriebssysteme, Ladeinfrastruktur, Leistungselektronik und Speichertechnologien. Mitten im Ausstellungsbereich befindet sich das Forum MobiliTec, das Aussteller, Experten und Fachbesucher zusammenbringt. AUSSTELLER In Fachvorträgen geht es um neue Erkenntnisse zu aktuellen Branchenthemen, technologische Herausforderungen und wirtschaftliche Chancen der Elektromobilität. Der MobiliTec Test-Track auf dem Freigelände bietet auf Quadratmetern die Möglichkeit, hybride, rein batterieelektrische und Brennstoffzellen-Fahrzeuge zu fahren. STAND Gemeinschaftsstand Holland e-mobility House E41 2getthere (nachhaltige Verkehrslösungen) APPM Management Consultants (Infrastruktur-Projekte) Aad de Wit Verhuizingen (Umzugsunternehmen mit elektrischer Flotte) Accenda (von Studenten entwickeltes Elektroauto Ekolectric ) Alliander Mobility Services (Ladeinfrastruktur-Dienstleister) Chargepoint (Ladestationen) Cleantron - Cleantech Batteriesysteme (Wiederverwendung von Lithiumzellen) DirectLease (Leasinganbieter, u.a. hybride und elektrische Fhz.) EV-Box (Ladestationen) Frisian Motors (Elektrofahrzeuge) Hartmobile, QWIC (Elektrofahrräder, Elektroscooter) Heliox (Schnellladesystem für E-Busse) Holland e-mobility House (Elektromobilitäts-Dienstleister, Betreiber des Gemeinschaftsstandes) Hytruck (Brennstoffzellen-Lkw) PostNL Pakketten Benelux (Paket-Auslieferung) Proov, Unplugged E-Mobility (Induktive Ladung von E-Bussen) Spijkstaal Elektro (elektrische Lkw, Busse, Fahrräder, Scooter) TASS International (Testeinrichtungen für Komponenten von Elektro- und Hybridfahrzeugen) Trikke Europe (Elektrisch betriebenes Dreirad Trikke ev6) 3

4 ANZEIGE

5 MOBILITEC 2014 H27 Gemeinschaftsstand Niedersachsen Hartmann Elektrotechnik (elektrotechnische Dienstleistungen) Bernd Kunze GmbH (Blechverarbeitung) Landesinitiative Mobilität Niedersachsen (niedersächsisches Kompetenznetzwerk) Metropolregion Hannover Braunschweig Göttigen Wolfsburg (niedersächsisches Schaufenster für Elektromobilität) pqm Produktionslogistik (Prozessoptimierungen) Nds. Ministerium für Wirtschaft und Arbeit E50 AVL List (Stromversorgung für Mildhybride) E60 Pucaro-Elektro-Isolierstoffe (Elektro-Isolierstoffe u.a. für Motoren & Generatoren) E64 MMD Automobile (Mitsubishi Outlander und i-miev) E70 EPEC Oy (Steuerungsysteme) Graf-Syteco (Bediengeräte, Zähler und CAN-Bus- Module für industriellen Einsatz) E72 MobiliTec Gemeinschaftsstand Saft (Produktionstechnik für Elektro- und Hybridantriebe) EBG compleo (Ladestationen) Sensor-Technik Wiedemann (Messtechnik, Sensoren, Steuer- und Regelektronik) Siemens (Batterieproduktion, auf der Automation & IT Tour im Eingangsbereich Süd stellt Siemens Antriebslösungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge vor) Scherdel (Schaltring für Hybridfahrzeuge) Ascending Technologies (Hersteller von Luftbild-Drohnen) Elinta (Plug-in-Hybridantrieb, portabler E-Bike-Antrieb Rubbee ) REFU Elektronik (Antriebskonzepte, Frequenzumrichter, Steuerungs- und Leistungselektronik) Groschopp (Elektromotoren, Getriebe, Antriebsregler) crohm (Wallboxen) E74 NOW! Innovations (Ladenetzwerk-Verwaltung, Bezahllösungen) F39 Lenze Schmidhauser (Leistungselektronik-Baukasten Mobile, Elektro-Rennauto julier von Studenten der ETH Zürich und der Hochschule Luzern) G50 Gemeinschaftsstand BERLIN-BRANDENBURG Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie (Marketing) Berliner Agentur für Elektromobilität (Schaufenster für Elektromobilität) Ebee Smart Technologies (Laternen-Ladestation Ladepunkt Berlin ) Hubject (eroaming-netzwerk,) VdTÜV (Verband der Technischen Überwachungs-Vereine) ubitricity (Laternen-Ladepunkte) G56 F39 5

6 MOBILITEC 2014 H27 Gemeinschaftsstand BAYERN INNOVATIV ABM Greiffenberger Antriebstechnik (Antriebe für Nebenaggregate) BAIKA (Bayerische Innovations- und Kooperationsinitiative Automobilzulieferindustrie) Bayern Innovativ (Schaufenster Bayern-Sachsen) Cluster Automotive (Organisation, Vernetzung) RAITHEL (Präzisionsfedern) Sächsische Energieagentur - SAENA (Schaufenster für Elektromobilität Bayern-Sachsen) TU München, FG Energiewandlungstechnik (stellen selbst entwickeltes E-Fahrzeug aus) Weidinger (Systemhaus für Elektronikfertigung) G61 Gemeinschaftsstand VDMA-Forum Elektromobilität Informiert wird zu E-MOTIVE-Projekten u.a. in den Bereichen Antriebsforschung und Infrastruktur. Highlight ist die Präsentation des Projekts Modulares Multi-Use Batteriesystem. Dabei geht es um die Entwicklung eines industriellen Standards für Hochleistungsbatterien, die sich im mobilen und stationären Anwendungsbereich einsetzen lassen. Die Präsentation findet am ersten Messetag (7.4.) ab 15 Uhr statt (siehe auch Veranstaltungen ). G69 FORUM MOBILITEC Beiträge und Diskussionsrunden zur Elektromobilität (siehe Veranstaltungen) G85 TÜV NORD Mobilität (zeigen u.a. ihre estation zur Ladung von E-Fahrzeugen) H41 Efacec (Ladesäulen) H43 Phoenix Contact (Elektronik für Ladeinfrastruktur, AC- und DC-Stecker, Fahrzeug-Inlets) H49 ANZEIGE S o l u t i o n s Die konsequent durchdachte Wallbox für die Mobilität der Zukunft. AMTRON Mit Ideen aufgeladen. 6

7 MOBILITEC 2014 H27 Die Bundesregierung (Unter dem Motto Unser Weg zur Elektromobilität - Zukunft made in Germany gibt es einen Pfad der Elektromobilität mit diversen Projekten von der Batterie-Produktion bis zur Ladeinfrastruktur. Insgesamt 12 Stationen laden zum Erkenntnisgewinn ein. H51 Station 1: Station 2: Station 3: Station 4: Station 5: Station 6: Station 7: Station 8: Station 9: Station 10: Station 11: Station 12: Die Batterie (Projekt ProTrak ) Mit einer Ladung weiterkommen (Projekt S-ProTrak ) Effiziente Batterie- und Antriebssysteme (Leichtbau, Energie- und Thermomanagement) Überall Laden (innovative Ladelösungen für zuhause und unterwegs) Energie intelligent nutzen (Energiemanagement für E-Fahrzeuge, Konzept für E-Flotten) Micro-Smart-Grid-Tisch (Simulation intelligenter Energieversorgung) Strom, der sich rechnet (Projekt Hamburg - Wirtschaft am Strom ) E-Fahrzeuge (elektrischer Schwerlasttransporter, Projekt Adaptive City Mobility mit Konzept City-eTAXI ) Elektromobile Postzustellung (Projekt CO2-freie Zustellung in Bonn ) Recycling (Strategien für das Recycling von Batterien und Leistungselektronik aus Elektrofahrzeugen) Ausbildung für die Elektromobilität (Audi-Projekt e production ) Batterie-Experimentiersets für die Schule (Projekt der Pädagogischen Hochschule Freiburg) MENNEKES Elektrotechnik (Die Sauerländer haben neben ihrem Typ 2 Stecker insbesondere ihre nagelneue Wallbox namens AMTRON dabei. Zudem gibt s IT-Lösungen für vernetzte Ladesysteme und öffentliche Ladestationen zu sehen.) H84 Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg International Ametras rentconcept (Mobilitätsmanagement für Fuhrparkflotten) Baden-Württemberg International (Kompetenzzentrum) BWIHK (Baden-Württembergischer Industrieund Handelskammertag) Bosch Engineering (Antriebstechnik und Komplettsysteme für die Elektromobilität) BridgingIT (IT-Beratung) Cluster Brennstoffzelle BW (Organisation, Vernetzung) Cluster Elektromobilität Süd-West (Organisation, Vernetzung) Continental Aftermarket (Zulieferer) Porsche (zeigen Panamera Plug-In Hybrid) Duale Hochschule Baden-Württemberg (Fahrzeugstudie ELMAR) EnBW Energie Baden-Württemberg (Schaufenster LivingLab BWe mobil, EnBW Produkte für Elektromobilität) Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen (Assistenzsysteme, automatisiertes Fahren) Fraunhofer IAO (Mobility Innovation Lab, diverse Schaufenster-Projekte und die ChargeLounge, eine ganzheitliche Ladeinfrastruktur-Lösung, die sehr wahrscheinlich für Furore sorgen wird) Fraunhofer ISI (Projekt REM2030) Greening (Elektrisches Erprobungs- und Schulungsfahrzeug) HS Esslingen, Fahrzeugtechnik (Elektro-Rennwagen Eve 13 ) Huhn-Rohrbacher (bidirektionaler DC-DC Wandler, bidirektionales Netzeil) Livinglab BWe mobil (Schaufenster BaWü) SICOS BW / Energy Solution Center (High Performance Computing, Simulationstechnologie in der Produktentwicklung) Stuttgarter Straßenbahnen (Stuttgart Service Card) Swarco Traffic Systems (Charge Line - Ladeinfrastruktursysteme) Uni Stuttgart, IEW (Institut für Elektrische Energiewandlung) Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (Förderprogramme, Koordination Schaufenster BW) ads-tec (Lithium- Ionen-Batteriespeicher, stationär) ctc cartech company (Steuerungstechnik, u.a. für E-Antriebe) highq Computerlösungen (Software für ÖPNV) e-mobil BW (Ausrichter) H85 7

8 MOBILITEC 2014 H27 Stringbike (kettenloser Fahrradantrieb) H90 Gemeinschaftsstand Bundesverband Solare Mobilität Veniox (Ladeinfrastruktur, Services) FINE Mobile (Twike) KYBURZ (E-Fahrzeuge, u.a. KYBURZ DXP mit Anhänger und etrolley für die Postzustellung) Chargepartner (Ladeinfrastruktur / e-roaming) Schindler Alusystemtechnik (Solar-Carports) Move About (E-Mobility-Services) e-mobility Rügen (Touristik-Projekte) Giulio Barbieri (Solar- Carports) Naturstrom (Strom aus erneuerbaren Energien) Park+Charge (Ladestationen- Netz im Bürgermodell) InnoPower (Li-Ion-Batterien / E-Scooter) etour Europe (e-mobile Rallye durch neun europäische Hauptstädte) Mobilitätsschule (Schaufensterprojekt zur nachhaltigen Mobilität in Fahrschulen) PiVo (Schaufensterprojekt Tanken im Smart Grid ) H92 Mobiles Schulungszentrum Elektromobilität (Bildungsprojekt für Schüler im Rahmen des E-Schaufensters BW. Unser Tipp: Unbedingt mal reinschauen!) H99 Baumüller Nürnberg (Antriebs- und Automatisierungspartner) K84 Heinzmann (Elektrische Antriebe und Hybridantriebe, PGS Synchron-Generatoren) K85 Forsee Power (Batteriesysteme) K92 Schletter (Ladeinfrastruktur-Lösungen, Park & Charge-System) K93 Fischer Engineering Solutions (Turboverdichter mit elektrischem Antrieb, Traktionsmodul) L74 Gemeinschaftsstand, Thema: Frankreich CHAdeMO CHAdeMO Association (Offizielle Vereinigung des Schnellladestandards) Citroën Deutschland (Offizieller Partner des CHAdeMO-Gemeinschaftsstandes) DBT-CEV (CHAdeMO-Schnellladesäulen) IES Synergy (Schnellladestationen Keywatt ) LAFON (Schnellladestationen Pulse ) e8energy (Infrastruktur-Lösungen: TU München, FG Energiewandlungstechnik (stellen selbst entwickeltes E-Fahrzeug aus) Weidinger (Systemhaus für die Elektronikfertigung) L75 POWER PLAZA (Präsentation des elektrischen Kleinlasters Peace,) L80 8

9 MOBILITEC 2014 H27 M-Products ( M-Trans, Transportwagen mit Elektroantrieb) L81 Micro-Motor (Radnabenantriebe) M80 Suzhou G-power Equipment (Ladegeräte, Spannungswandler) M82 gobax (E-Bikes, u.a. Cargo-Bike G1) M84 FREIGELÄNDE Nissan Center Europe (Nissan Leaf, Nissan e-nv200) H02 ANZEIGE Expertenforum Elektrische Fahrzeugantriebe 15. und 16. Mai 2014 in Wolfsburg Trends in der Entwicklung elektrischer Fahrzeugantriebe Zu Lande, zu Wasser und in der Luft Es erwarten Sie: Vorträge von hochqualifizierten Referenten aus Industrie und Forschung Diskussionen mit führenden Experten Testfahrzeuge der neuesten Generation Posterausstellung der Forschungspartner Informationen und Anmeldung Bildquelle: Linde Material Handling GmbH, Robert Bosch GmbH, TOTAL Deutschland GmbH, Volkswagen AG unterstützt von: E-MOTIVE ist eine Initiative von: 9

10 MOBILITEC 2014 H27 AUSGEWÄHLTE VERANSTALTUNGEN FORUM MOBILITEC, STAND G85 WANN Uhr Eröffnung und Begrüßung Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe, Dipl.-Ing. Hartmut Rauen (VDMA), Prof. Dr. Henning Kagermann Montag Uhr Moderierte Gesprächsrunde: Projekt Kick-Off SLAM - Schnellladenetz für Achsen und Metropolen Brigitte Zypries, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Dr. Nils Schmid, Stellv. Ministerpräsident, Projekt Kick-Off SLAM - Schnellladenetz für Achsen und Metropolen, Elmar Frickenstein (BMW), Dr. Annette Winkler (Smart), Peter Erlebach (DG-Verlag), Uwe Fritz (EnBW), Armin Müller (Porsche), Prof. Dr. Lutz Eckstein (RWTH Aachen), Prof. Dr. Wilhelm Bauer (Uni Stuttgart), Thomas Lieber (Volkswagen) - Moderation: Peter Schwierz, electrive.net Uhr Impulsvortrag Bert Klerk (Formel-E-Team) Uhr Zukunftsperspektiven der Elektromobilität - Industrie, Wissenschaft und Politik im Dialog Prof. Franck Rieck (Uni Rotterdam), Prof. Dr. Karsten Stahl (TU München), Michael Meurer (BMW), Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Albert Albers (KIT), Ministerialrat Dirk Arnold, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie; Moderation: Peter Schwierz, electrive.net Uhr Kurzvorstellung erster Ergebnisse aus den Schaufenstern mit anschließender Podiumsdiskussion Uhr Vorstellung E-MOTIVE Projekt Modulares Multi-Use Batteriesystem ein Standard für Hochleistungsbatterien Uhr Podiumsdiskussion: Infrastruktur und Netze für die Elektromobilität Tina Zierul (E.ON SE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Hauke Hinrichs (smartlab Innovationsgesellschaft), Auke Hoekstra (Stiftung E-Laad); Moderation: Peter Schwierz, electrive.net Dienstag Uhr Ladeinfrastrukturaufbau á la carte oder das Märchen von der Reichweitenangst - Ergebnisse der BDEW-Erhebung Eric Ahlers (BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft) Uhr Elektromobilität als Chance und Herausforderung für EVU Ulf Schulte (Vattenfall) 10

11 MOBILITEC 2014 H Uhr Entwicklung der Ladeinfrastruktur und innovativer Netzintegration in den Niederlanden Patrick Langevoort (Alliander Mobility Services) Dienstag Uhr IKT für Elektromobilität - Leuchtturmprojekt econnect Germany Hauke Hinrichs (smartlab Innovationsgesellschaft) Uhr Next level of connected electric mobility - Von der Bürgermeister- Ladesäule zu Premium Services Andreas Pfeiffer (Hubject) Uhr Ladeinfrastruktur in Europa - Insellösungen oder Netzwerk? Tina Zierul (E.ON SE) Uhr Abschluss-Podiumsdiskussion: Öffentliche Stromtankstellen: Wieviel brauchen wir? Hauke Hinrichs (smartlab Innovationsgesellschaft), Andreas Pfeiffer (Hubject), Ulf Schulte (Vattenfall), Tina Zierul (E.ON SE); Moderation: Eric Ahlers (BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft) Uhr Die aktuelle Entwicklung der Komponenten der Elektromobilität - Stagnation oder Revolution? Roland Weixler (KE-TEC), Dr. Hildegard Wilken (Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe), Alban Hermery (AVL); Moderation: Dr. Karlhorst Klotz (mobility 2.0) Mittwoch Uhr Steckersysteme für das Elektrofahrzeug - Standardisierung vs. Proprietäre Lösung Veit Schröter (Harting) Uhr Vorstellung Handbuch Elektromobilität 2014 Dr. Reiner Korthauer (ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) Uhr Das 48-Volt-System in der Elektromobilität Alban Hermery (AVL List) Uhr Diskussionsforum: Einstieg in die Hybridisierung und ins autonome Fahren - ist noch Spielraum für die Entwicklung der Elektromobilität vorhanden? Prof. Gernot Spiegelberg (Siemens), Ralf Lenninger (Continental Automotive), Prof. Friedbert Pautzke (Hochschule Bochum), Tanja Braun (V-Tron), Hans-Peter Wandt (Technologie-beratung) ; Moderation: Peter Gresch (OptE GP Consulting) 11

12 MOBILITEC 2014 H Uhr Projekt Motor Brain Reinhard John (Infineon), Dr. Yves Burkhardt (Siemens) Mittwoch Uhr Diskussionsforum: (Automobile) Gesellschaft im Wandel - ein Blick in die (nahe und ferne) Zukunft Gernot Lobenberg (Berliner Agentur für Elektromobilität emo), Alexander Claus (Forum ElektroMobilität), Prof. Dr. Michael Schreckenberg (Uni Duisburg-Essen), Prof. Gernot Spiegelberg (Siemens); Moderation: Prof. Jan-Welm Biermann (RWTH Aachen) Uhr Podiumsdiskussion: Henne und Ei - Wie wirtschaftlich müssen E-Fahrzeuge, wie standardisiert die Ladeinfrastruktur sein? Markus Spiekermann (moveabout), Peter Siegert (Mitsubishi Motors Deutschland), Vertreter von Nissan Center Europe und dem Partnerland Holland; Moderation: Andreas- Michael Reinhardt (BSM Bundesverband Solare Mobilität) Donnerstag Uhr Eröffnung mit kurzer Einführung in die Themen Thomic Ruschmeyer (Vorsitzender BSM) Uhr Neuer Film für das Kino im Kopf - Schaufensterprojekt Mobilitätsschule Andreas-Michael Reinhardt (BSM Bundesverband Solare Mobilität) Uhr Herausforderungen bei der Entwicklung von Batteriesystemen für Elektro- und Hybridnutzfahrzeuge Holger Schuh (Saft Batterien GmbH) Uhr Eine echte Alternative? Der elektrische Bus in der Forschung Jan Schubert (EBF Dresden) Uhr 65 Sachen mit Sonnenenergie - Wie Stella die Solar Challenge 2013 gewann Prof. Dr. Igo Besselink (TU Eindhoven) Uhr Netzintegration durch intelligentes Laden - Schaufensterprojekt PiVo Tanken im Smart Grid Matthias Breust (BSM Bundesverband Solare Mobilität) Uhr Das E-Mobil als Netzdienstleister - Projekt zur Rückspeisung ins Versorgungsnetz Markus Schäfer (FH Würzburg-Schweinfurt) Uhr Podiumsdiskussion: Gut und günstig - Ist nachhaltige Mobilität ein gesellschaftliches oder ein wirtschaftliches Gebot? Moderation: Thomic Ruschmeyer (BSM Bundesverband Solare Mobilität) 12

13 MOBILITEC 2014 H Uhr Offen, unabhängig und skalierbar - Vorstellung e-clearing.net Henric Stönner (smartlab Innovationsgesellschaft) Donnerstag Uhr Alles Smart - IT-Geschäftsmodelle in der Mobilität der Zukunft Detlev Schumann (Bridging IT) Uhr An der Laterne - Flächendeckende und wirtschaftliche Ladeinfrastruktur Knut Hechtfischer (ubitricity) Uhr Strom aus dem Auto - Mitsubishi Power Box Peter Siegert (Mitsubishi Motors Deutschland) Uhr Less noise in New York - Nissans env200 wird das e-taxi für die Metropole Sprecher von Nissan Center Europe Uhr Fahren mit Wind - E-Mobilität in den Niederlanden Geert Kloppenburg (Vereiniging DOET Dutch Organisation for Electric Transport) Uhr Podiumsdiskussion: Was muss Deutschland tun, um in der Elektromobilität international Anschluss zu finden? Andreas-Michael Reinhardt (BSM Bundesverband Solare Mobilität) ERGÄNZENDE TERMINE WANN ab Uhr 8. MobilitätsTalk der Metropolregion Der Verein der Wirtschaft in der Metropolregion lädt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen, der Wachstumsinitiativen hannoverimpuls GmbH, Allianz für die Region GmbH und Wolfsburg AG, der SüdniedersachsenStiftung, der Landesinitiative Mobilität Niedersachsen, dem ITS Niedersachsen e. V. und dem Automotive Cluster ein. (Halle 27, Stand E50) Mittwoch ab Uhr Get-together Baden-Württemberg Get-together auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg International - Happy Hour vom Cluster Elektromobilität Süd-West (Halle 27, Stand H85) ab Uhr SchaufensterKonferenz 2014: Qualifizierung Elektromobilität Konferenz über Qualifizierungsprojekte in den vier Schaufenstern Elektromobilität in der Metropolitan Academy (Halle 16, Stand D 54) Donnerstag 13

14 H2FC 2014 Hydrogen + Fuel Cells + Batteries (H2FC) HALLE 27 Auf der Gruppen-Austellung mit dem markanten Farbdesign dreht sich schon fast traditionell alles um Wasserstoff-, Brennstoffzellen- und Batteriespeicher-Lösungen. Erwartet werden ca. 150 Aussteller aus 25 Ländern, die sich auf über m² in Halle 27 präsentieren. AUSGEWÄHLTE AUSSTELLER STAND FCPower Fuel Cell Power Systems GmbH (Brennstoffzellen-Systeme und -Komponenten, Stacks) B30 MAHYTEC Sarl (Wasserstoff-Speichersysteme, Demonstratoren wie z.b. H2-Rasenmäher) B51 Clean Power Net (Zusammenschluss von Anwendern und Herstellern im Bereich der Brennstoffzellentechnologie, Leuchtturmprojekt des NIP) NOW GmbH (Airbus A320 Demonstrator - Brennstoffzellen-Hilfsantrieb für Flugzeuge) B56 14

15 H2FC 2014 Gemeinschaftsstand Hessen Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (Präsentation des Projekts Well2Battery2Wheel - Untersuchungen zur Alterung von praktisch eingesetzten Batterien und Versuche zur Identifizierung einzelner Schädigungsmechanismen in Modellzellen) GHR Hochdruck-Reduziertechnik GmbH (Ventile für Brennstoffzellen- Systeme, Lösungen für Wasserstoffanwendungen, Tanksysteme) H2BZ Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.v. (Hessische Interessenvertretung) HA Hessen Agentur GmbH, Projekt Brennstoffzelle (Organisator des hessischen Gemeinschaftsstandes) B65 Dana Holding Corporation (Brennstoffzellen-Technologie) B71 Fraunhofer ICT-IMM (Reformer, Wärmetauscher) B72 Clean Energy Partnership (CEP) (Demonstrationsprojekt für Wasserstoffmobilität in Europa, Leuchtturmprojekt des NIP Volkswagen AG (Präsentation des Audi Q5 HFC) B73 Linde Group (Wasserstoff-Betankung und Infrastruktur) B73 NILAR International AB (Batterien, Batteriemanagementsysteme und Ladegeräte) C50 Fraunhofer IFAM (Batteriesysteme, 3D-Metallschaum-Elektroden, Superkondensator- Demonstrator, Metallhydride, Elektroden für alkalische Elektrolyse und Zelldesign, Wasserstoffgenerator) C54 Fraunhofer IKTS (Brennstoffzellensystem, Eneramic, CFY-Stacks) C55 ANZEIGE 15

16 16 Der Branchendienst für Elektromobilität H2FC 2014 Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (Public Private Partnership mit dem Ziel, die Entwicklung von Brennstoffzellen und Wasserstofftechnologien in Europa zu beschleunigen) C56 Hydrogenics Corporation (Brennstoffzellensysteme und Anwendungen; Elektrolyse und Komponenten) C59 FuelCon AG (Test- und Fertigungssysteme für Brennstoffzellen und Batterien) C64 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v. (DLR) (Brennstoffzellen, Elektrolyse, innovative Komponenten) C66 Forschungszentrum Jülich GmbH (Brennstoffzellen und Elektrolysesysteme) C68 FuMA-Tech GmbH (Membrane für Brennstoffzellen, Separatoren für Batterien) C71 Borit NV (Metallische Bipolarplatten, Verbindungen für Brennstoffzellenstacks und Elektrolyseure) C72 Adventure JSC (Generatoren und Katalysatoren für Wasserstoff) C74 Pragma Industries (Brennstoffzellen, Teststationen, Pedelec mit Brennstoffzelle) D54 NEXT ENERGY EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e.v. (Brennstoffzellenund Batterieforschung) D55 Ballard Power Systems Inc. (Brennstoffzellen-Stacks, Module für stationäre und mobile Anwendungen) D59 VDMA Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen (Branchennetzwerk für Hersteller von Brennstoffzellen-Systemen und -Komponenten in Deutschland) D60 Bürkert Werke (Forze VI, 210 km/h schneller Rennwagen mit Brennstoffzellenantrieb des Forze Hydrogen Racing Teams von Studenten der TU Delft) D63 TROPICAL S.A. (Brennstoffzellen-Generatoren TB-1000 & TB-5000, Lithium-Eisenphosphat- Akkus) Greenlight Innovation (Teststationen für Brennstoffzellen, Elektrolyseure und Batterien) D64 Infinity Fuel Cell and Hydrogen, Inc. (Integration von Brennstoffzellen-Systemen, Design von Brennstoffzellen-Stacks) D77

17 H2FC 2014 Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband e.v. DWV (deutsche Interessenvertretung) E63 HyER (Beschleunigung der Einführung von Batterie-und Brennstoffzellenfahrzeugen und der hierfür erforderlichen Infrastruktur in Nahverkehrssystemen) E65 AUSGEWÄHLTE VERANSTALTUNGEN PUBLIC FORUM Moderierte Interviews + Frage- und Antwort-Runde WANN Uhr The HyER Integration of hydrogen fuel cells and electromobility in Europe Marieke Reijalt, HyER Office Coordinator Montag Uhr Wasserstoff und Batterien Welcher Energiespeicher ist der richtige? Dr. Klaus Bonhoff, Geschäftsführer NOW GmbH, Ove Petersen, Gründer und Geschäftsführer GP JOULE GmbH, Prof. Dag Noreus, Nilar Batteries, Dr. Ludwig Jörissen, Head of Department Fuel Cell Fundamentals, Zentrum für Sonnenenergie- und, Wasserstoff-Forschung Baden- Württemberg (ZSW) Uhr Mobypost project: hydrogen vehicle fleet deployment for mail delivery Christophe Avril, General Manager MAHYTEC Sarl Uhr Research for automotive fuel cells Dr. Christopher Hebling, Director Division Energy Technology, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Uhr Podium Discussion: hydrogen refueling stations for Germany Thorsten Herbert, Programme Manager Transportation, NOW GmbH, Markus Bachmeier, Head of Hydrogen Solutions, The Linde Group, Patrick Schnell, Head of Sustainable, Development and New Energies, TOTAL Deutschland GmbH, and Chairman of the Clean Energy Partnership, Thomas Brachmann, Senior Engineer Automobile Engineering & Research, Honda R&D Europe Uhr Research for a European Automotive Fuel Cell Stack Dr. Ludwig Jörissen, Head of Department Fuel Cell Fundamentals, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) 17

18 H2FC 2014 PUBLIC FORUM Präsentationen + Frage- und Antwort-Runde WANN Uhr EV fleet development in Europe Marieke Reijalt, EHA Executive Director, HyER Dienstag Uhr National and international hydrogen mobility developments Pierre-Etienne Franc, Director Air Liquide Advanced Business and Technologies Mittwoch Uhr Mobypost project: hydrogen vehicle fleet deployment for mail delivery David Chapelle, Scientific Advisor, AHYTEC Sarl Uhr High V.LO City Paving the Way for future Fuel Cell Bus Commercialization Dr. Ir Flip Bamelis, R&D project coordinator, Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking Uhr HyTEC - Hydrogen Transport for European Cities (sharing experiences from London and Copenhagen) Sabrine Skiker, HyTEC dissemination manager, HyTEC project Donnerstag Uhr Clean hydrogen buses in European cities (CHIC) Dr. Philipp Krüger, Project Manager, hysolutions ANZEIGE E-Mobilität ist Ihr Geschäft? Dann haben wir die Basis für Sie: Unser Newsletter electrive today liefert Fachund Führungskräften werktags gegen 8 Uhr die (inter)nationalen Meldungen aus der Welt der Elektromobilität als kompakte Branchenschau. Pünktlich zum Morgen-Kaffee im Büro und bequem per . Und das Beste: electrive today ist kurz, knackig - und kostenlos! Der Branchendienst für Elektromobilität So richten Sie Ihr kostenloses Abo ein: Senden Sie einfach eine formlose Mail an 18

19 RESEARCH & TECHNOLOGY Research & Technology HALLE 2 Als internationale Leitmesse für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer dient die Research & Technology als Marktplatz für Forschungsergebnisse und zukunftsweisende, industrielle Entwicklungen. Wir haben aus der Vielzahl der Aussteller und Veranstaltungen diejenigen herausgesucht, die sich gezielt elektromobilen Themen widmen. AUSGEWÄHLTE AUSSTELLER STAND Gemeinschaftsstand, Thema: Forschung für die Zukunft Fraunhofer-Institut IWS (Leichtbau durch Faserverbundwerkstoffe) TU Dresden, Leichtbau u. Kunststofftechnik (Leichtbau-Komponenten) Uni Magdeburg, Technologie- Transfer (Elektromobilität und Leichtbau, EE-SpeedBike) A38 Gemeinschaftsstand, Thema: Upper Austrian Research Linz Center of Mechatronics (Software-Tool zur Optimierung von elektrischen Antriebssystemen) A46 Gemeinschaftsstand Innovationsland Nordrhein-Westfalen Uni Münster, MEET (Batterieforschung) Uni Paderborn, ILH (Neueste Forschungsergebnisse auf dem Gebiet des hybriden Leichtbaus) Westfälische Hochschule (Modularer Brennstoffzellenstack / Elektrolyseurstack) C32 19

20 RESEARCH & TECHNOLOGY Gemeinschaftsstand Forschung und Technologie aus Rheinland-Pfalz FH Kaiserslautern (Bürstenloser Antrieb ohne Dauermagnete) TU Kaiserslautern (Electronyte E13 - Elektrorennwagen des Kaiserslautern Racing Teams) C40 Gemeinschaftsstand Hessen HS für Gestaltung - Büro für Transfer (Audi Zeppelin-Concept mit Wasserstoffantrieb) UniKasselTransfer (KDEE: Silizium-Karbid Wechselrichter) C45 Gemeinschaftsstand Energy Research TH Wildau (Projekt KV-E-Chain - bislang größter je eingesetzter Elektro-Lkw mit Straßenzulassung) C62 Gemeinschaftsstand Fraunhofer-Gesellschaft Fraunhofer IAO (3D-Modell Micro Smart Grid) D18 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 3. Nationales Verkehrsforschungsprogramm Mobilität und Verkehrstechnologien D28 Gemeinschaftsstand VDI - Verein Deutscher Ingenieure Schunk (Schunk Smart Charging - Dachstromabnehmer für die Aufladung von Elektrobussen) TU9 German Institutes of Technology (Ultraleichtes Elektrofahrzeug InEco) D36 AUSGEWÄHLTE VERANSTALTUNGEN WANN Uhr Elektro-Supersportmotorrad Gauss (Regeneratives Bremsen bei einem Elektro-Sport-Motorrad) Marcel Attila Kiss (Projektleitung, Hochschule Darmstadt), Stand C Uhr TOP-REELL - Topographisches Reichweitenprognosesystem für Elektromobile Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Bauer (University of Applied Sciences Darmstadt), Stand C45 20

21 METROPOLITAN SOLUTIONS METROPOLITAN SOLUTIONS HALLE 16 Die Metropolitan Solutions bringt Planer und Entscheider aus kommunaler Verwaltung, Administration, Politik sowie Wirtschaft und Wissenschaft aktiv in den Kontakt mit internationalen Entwicklern und Anbietern von Infrastrukturlösungen. An allen Veranstaltungstagen begleiten eine Reihe hochkarätig besetzter internationaler Fachforen, Diskussionsrunden und Workshops die Schau. AUSGEWÄHLTE VERANSTALTUNGEN ICLEI Global Town Hall WANN Dialogplattform für Städte und Wirtschaft zu nachhaltigen Infrastrukturlösungen (Halle 16, Stand F37)

emobility-dashboard Deutschland

emobility-dashboard Deutschland 2014 emobility-dashboard Deutschland mit freundlicher Unterstützung von TÜV SÜD INHALT Neuzulassungen Pkw mit Elektro-, Hybrid- und Plug-in-Hybridantrieb 2014 Bestandsentwicklung der Elektro-Pkw und Plug-in-Hybride

Mehr

emobility-dashboard Deutschland

emobility-dashboard Deutschland JAHRESRÜCKLBLICK 2015 emobility-dashboard Deutschland mit freundlicher Unterstützung von TÜV SÜD INHALT Neuzulassungen Pkw mit Elektro-, Hybrid- und Plug-in-Hybridantrieb 2015 Zulassungsentwicklung der

Mehr

Presseinformation Nr. 01/2013

Presseinformation Nr. 01/2013 Presseinformation Nr. 01/2013 MobiliTec: 31 starke Partner auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg e-mobil BW-Geschäftsführer Loogen: Wir zeigen uns als eine der führenden Regionen im Bereich der

Mehr

E-Roaming Showcase 2014. Schaufenster Elektromobilität ermöglichen Lade-Roaming für Elektroautos

E-Roaming Showcase 2014. Schaufenster Elektromobilität ermöglichen Lade-Roaming für Elektroautos E-Roaming Showcase 2014 Schaufenster Elektromobilität ermöglichen Lade-Roaming für Elektroautos Die Elektromobilität Umwelt Fahrzeuge Intermodalität Stadtentwicklung Ladeinfrastruktur Flotten Systemischer

Mehr

Energiewende auf 4 Rädern. MMD Automobile - Dipl.-Ing. Peter Siegert

Energiewende auf 4 Rädern. MMD Automobile - Dipl.-Ing. Peter Siegert Energiewende auf 4 Rädern MMD Automobile - Dipl.-Ing. Peter Siegert Mitsubishi Motors Corporation New Stage 2016 Mitsubishi Motors Mid Term Business Plan Erhöhung der Investitionen u.a. in Entwicklungen

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

Elektromobilität viel Potential (noch) wenig Realität?

Elektromobilität viel Potential (noch) wenig Realität? Elektromobilität viel Potential (noch) wenig Realität? 5. Kongress des Schweizer Forums Elektromobilität 24. Juni 2014, Luzern Dr.-Ing. Ulrich Eichhorn Geschäftsführer des Koordinierungsstelle der Industrie

Mehr

Niedersächsischer Kick-Off-Workshop Elektromobilität. 20. September 2010, VGH Hauptverwaltung Hannover

Niedersächsischer Kick-Off-Workshop Elektromobilität. 20. September 2010, VGH Hauptverwaltung Hannover Niedersächsischer Kick-Off-Workshop Elektromobilität 20. September 2010, VGH Hauptverwaltung Hannover Technologie von morgen Jörg Bode Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Hans-Heinrich

Mehr

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Pressemitteilung Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Fachprogramm der 8. Internationale Zuliefererbörse (IZB) startet mit Internationalen Automobil Kongress ASEAN Wolfsburg, 19. September

Mehr

Clean Energy Partnership CEP Eine starke Partnerschaft entwickelt die emissionsfreie Zukunft

Clean Energy Partnership CEP Eine starke Partnerschaft entwickelt die emissionsfreie Zukunft Clean Energy Partnership CEP Eine starke Partnerschaft entwickelt die emissionsfreie Zukunft Ein Leuchtturmprojekt des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP)

Mehr

Stadt - Land Kooperation für die Energie- und Verkehrswende

Stadt - Land Kooperation für die Energie- und Verkehrswende Stadt - Land Kooperation für die Energie- und Verkehrswende Aktivitäten der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg in den Bereichen Energie und Mobilität Raimund Nowak Geschäftsführer

Mehr

ECO MOBIL WORKSHOP. 12. Nov. 2014 Messe Offenburg. Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde

ECO MOBIL WORKSHOP. 12. Nov. 2014 Messe Offenburg. Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde ECO MOBIL WORKSHOP 12. Nov. 2014 Messe Offenburg Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde MINISTERIUM FÜR LÄNDLICHEN RAUM RAUM UND VERBRAUCHERSCHUTZ

Mehr

Einladung. zur Inbetriebnahme am 15. Oktober 2015 Weltweit kompakteste und effizienteste Power to Gas-Anlage startet in Hamburg

Einladung. zur Inbetriebnahme am 15. Oktober 2015 Weltweit kompakteste und effizienteste Power to Gas-Anlage startet in Hamburg Einladung zur Inbetriebnahme am 15. Oktober 2015 Weltweit kompakteste und effizienteste Power to Gas-Anlage startet in Hamburg Sehr geehrte Damen und Herren, Strom aus Wind und Sonne ist nicht immer verfügbar

Mehr

SOLARENERGIE AUS DEM LÄNDLE:

SOLARENERGIE AUS DEM LÄNDLE: SOLARENERGIE AUS DEM LÄNDLE: AKTEURE VERNETZEN PROJEKTE UMSETZEN MÄRKTE STÄRKEN DAS SOLAR CLUSTER VORSTAND UND GESCHÄFTSFÜHRUNG Das Solar Cluster Baden-Württemberg e.v. besteht bislang aus über 40 Mitgliedern.

Mehr

ECO MOBIL WORKSHOP. 12. Nov. 2014 Messe Offenburg. Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde

ECO MOBIL WORKSHOP. 12. Nov. 2014 Messe Offenburg. Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde ECO MOBIL WORKSHOP 12. Nov. 2014 Messe Offenburg Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde MINISTERIUM FÜR LÄNDLICHEN RAUM RAUM UND VERBRAUCHERSCHUTZ

Mehr

Intec Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen und Sondermaschinenbau Messegelände Leipzig 26.02. 01.03.2013 www.messe intec.

Intec Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen und Sondermaschinenbau Messegelände Leipzig 26.02. 01.03.2013 www.messe intec. Hansson Übersetzungen GmbH www.hansson.de info@hansson.de Tel. +49 (0) 35955 755950 Fax -755959 MESSEKALENDER 2013 Intec Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen und Sondermaschinenbau Messegelände

Mehr

Elektromobilität bei Vattenfall Unsere Aktivitäten in Berlin. Franziska Schuth Development Program E-mobility Berliner Energietage 2012

Elektromobilität bei Vattenfall Unsere Aktivitäten in Berlin. Franziska Schuth Development Program E-mobility Berliner Energietage 2012 Elektromobilität bei Vattenfall Unsere Aktivitäten in Berlin Franziska Schuth Development Program E-mobility Berliner Energietage 2012 Im Rahmen des KoPaII wurden die Möglichkeiten der Elektromobilität

Mehr

News & Trends zu Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur

News & Trends zu Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur News & Trends zu Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur Dübendorf, 24. August 2012 Philipp Walser Leiter Fachstelle Elektrofahrzeuge Verband e mobile Inhalt 1. Verband e mobile Fachstelle Elektrofahrzeuge

Mehr

Leitmesse MobiliTec 2014 Rückspiegel. VDMA Forum Elektromobilität April 2014

Leitmesse MobiliTec 2014 Rückspiegel. VDMA Forum Elektromobilität April 2014 Leitmesse MobiliTec 2014 Rückspiegel VDMA Forum Elektromobilität April 2014 Übersicht Die Leitmesse MobiliTec 2014 Der Stand des VDMA Forums Elektromobilität: E-MOTIVE Die Themenplattform Forum MobiliTec

Mehr

elektro:mobilia 2013

elektro:mobilia 2013 www.elektromobilia.de Köln, 13. 14. Februar 2013 5 elektro:mobilia 2013 FACHKONGRESS FACHMESSE TESTPARCOURS 5. Kompetenztreffen Elektromobilität 5. KOMPETENZTREFFEN ELEKTROMOBILITÄT FACHKONGRESS In seinem

Mehr

Kundenfreundliches Laden von Elektrofahrzeugen über Ländergrenzen hinweg: Paneuropäische Initiative beschließt Vernetzung von eroaming- Plattformen

Kundenfreundliches Laden von Elektrofahrzeugen über Ländergrenzen hinweg: Paneuropäische Initiative beschließt Vernetzung von eroaming- Plattformen Kundenfreundliches Laden von Elektrofahrzeugen über Ländergrenzen hinweg: Paneuropäische Initiative beschließt Vernetzung von eroaming- Plattformen Aachen, Berlin, Lissabon, Paris und Rom, 24. März 2015.

Mehr

Projekt im Schaufenster Elektromobilität TANKEN IM SMART GRID / 16SNI005E

Projekt im Schaufenster Elektromobilität TANKEN IM SMART GRID / 16SNI005E Projekt im Schaufenster Elektromobilität TANKEN IM SMART GRID / 16SNI005E Vorstellung des Projekts MobiliTec Forum Hannover / 10. April 2014 Projektpartner für Öffentlichkeitsarbeit & Koordination Matthias

Mehr

Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt)

Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt) NQuE - Netzwerk Qualifizierung Elektromobilität Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt) Prof. Dr. Thomas Doyé Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein Prof.

Mehr

Presseinformation Nr. 03/2016

Presseinformation Nr. 03/2016 Presseinformation Nr. 03/2016 Erfolgsfaktor E-Mobilität der Baden-Württemberg Pavillon auf der Hannover Messe MobiliTec 2016 Hannover Messe MobiliTec 2016 25.-29.04.2016, Halle 27, Stand H71 Stuttgart

Mehr

Auf dem Weg Elektromobilität in Deutschland und Berlin-Brandenburg

Auf dem Weg Elektromobilität in Deutschland und Berlin-Brandenburg Auf dem Weg Elektromobilität in Deutschland und Berlin-Brandenburg Gernot Lobenberg, Leiter, Berliner Agentur für Elektromobilität emo 2 Träger und Premium-Partner der emo (Stand: 09/2015) Landesagentur

Mehr

Forum 15: Produktion

Forum 15: Produktion Forum 15: Produktion Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker Lehrstuhl für Produktionsmanagement, WZL RWTH Aachen Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Ulm, 29. Juni 2011 Agenda des Forum 15: Produktion

Mehr

Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen News & Trends

Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen News & Trends Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen News & Trends ETG-Fachtagung, 4. Oktober 2012 Philipp Walser Leiter Fachstelle Elektrofahrzeuge Verband e mobile Inhalt 1. Verband e mobile Fachstelle Elektrofahrzeuge

Mehr

Elektromobilität braucht Partner - Kooperationen und innovative Geschäftsmodelle für Elektromobilität

Elektromobilität braucht Partner - Kooperationen und innovative Geschäftsmodelle für Elektromobilität Elektromobilität braucht Partner - Kooperationen und innovative Geschäftsmodelle für Elektromobilität Andreas Pfeiffer Geschäftsführer Berlin, 6. April 2011 06.04.2011 Gliederung 1 2 3 smartlab Elektromobilität

Mehr

Tanken im Smart Grid

Tanken im Smart Grid SchaufensterBlick 2014 Tanken im Smart Grid Netzentlastung durch intelligentes Laden Hannover / 18. Februar 2014 Projektpartner für Öffentlichkeitsarbeit & Koordination Bundesverband Solare Mobilität e.v.

Mehr

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Quelle: Optima packaging group GmbH Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Packaging Valley e.v., Schwäbisch

Mehr

Pressemitteilung. e-mobility-station öffnet am 2. November für Besucher

Pressemitteilung. e-mobility-station öffnet am 2. November für Besucher Pressemitteilung e-mobility-station öffnet am 2. November für Besucher Neue Ausstellungen zeigen Lösungen zur Intelligenten Mobilität und bidirektionalem Laden Wolfsburg, 22. Oktober 2015. Wie wird es

Mehr

Kurzvorstellung: FZI Forschungszentrum Informatik

Kurzvorstellung: FZI Forschungszentrum Informatik FZI FORSCHUNGSZENTRUM INFORMATIK Kurzvorstellung: FZI Forschungszentrum Informatik 11. Karlsruher Automations-Treff "Technologien und Flexibilität in smarter Automatisierung" Prof. Dr. Ralf Reussner Vorstand

Mehr

CoFAT 2016 Call for Papers

CoFAT 2016 Call for Papers CoFAT 2016 Call for Papers 5 th Conference on Future Automotive Technology Focus Electromobility Veranstaltungsforum Fürstenfeld 03. 04. Mai 2016 Vorwort Clustermanager Automotive Bayern Innovativ GmbH

Mehr

MobiliTec. 13. 17. April 2015 Hannover Germany

MobiliTec. 13. 17. April 2015 Hannover Germany MobiliTec Internationale Leitmesse für hybride & elektrische Antriebstechnologien, mobile Energiespeicher und alternative Mobilitätstechnologien 13. 17. April 2015 Hannover Germany hannovermesse.de Ziele

Mehr

InitiativE Berlin-Brandenburg, Mehr Elektrofahrzeuge für die Hauptstadtregion

InitiativE Berlin-Brandenburg, Mehr Elektrofahrzeuge für die Hauptstadtregion InitiativE Berlin-Brandenburg, Mehr Elektrofahrzeuge für die Hauptstadtregion Björn Hesse, Projektmanager E-Flotten, emo Berlin 2 Elektromobilität Neue Mobilität emissionsfrei Erneuerbare Energiequellen

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

Erneuerbare Energien und Elektromobilität in smarten Produktionsstätten von Morgen

Erneuerbare Energien und Elektromobilität in smarten Produktionsstätten von Morgen Erneuerbare Energien und Elektromobilität in smarten Produktionsstätten von Morgen Fachkongress Elektromobilität im Wirtschaftsverkehr Dortmund, 3. April 2014 Dr. Jan Fritz Rettberg / Dipl.-Ing. Jonas

Mehr

Die Projekte E-Aix und SmartWheels

Die Projekte E-Aix und SmartWheels Die Projekte E-Aix und SmartWheels Elektromobilität in Aachen Dipl.-Kfm. Andreas Pfeiffer Geschäftsführer Berlin, 27. Oktober 2011 01.11.2011 Gliederung 1 2 3 4 Profil der smartlab Innovationsgesellschaft

Mehr

Kupfer bleibt bestimmendes Funktionsmetall für das Auto der Zukunft

Kupfer bleibt bestimmendes Funktionsmetall für das Auto der Zukunft Wohin führt der Weg der Elektromobilität? Kupfer bleibt bestimmendes Funktionsmetall für das Auto der Zukunft Erhöhte Nachfrage nach dem Werkstoff ist gedeckt Düsseldorf, 08.10.2015 Auch im Verkehr wird

Mehr

Elektromobilität 2.0: Vom Trend zur Mobilität der Zukunft. Frank Ramowsky Vice President Intelligent Transport Systems, E-Mobility TÜV Rheinland

Elektromobilität 2.0: Vom Trend zur Mobilität der Zukunft. Frank Ramowsky Vice President Intelligent Transport Systems, E-Mobility TÜV Rheinland Elektromobilität 2.0: Vom Trend zur Mobilität der Zukunft Frank Ramowsky Vice President Intelligent Transport Systems, E-Mobility TÜV Rheinland Agenda 1 2 3 4 Unsere Definition der Elektromobilität Elektromobilität:

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Die Alpiq E-Mobility AG

Die Alpiq E-Mobility AG Die Elektromobilität - Der Technologiewandel hat begonnen Peter Arnet, Geschäftsführer Zürich, 12. Mai 2014 Inhalt Präsentation Mögliche Zukunft / Fakten Wieso Herausforderung Infrastruktur Energiekette

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Elektrofahrzeuge seit 100 Jahren 1 D. Naunin

Inhaltsverzeichnis. 1. Elektrofahrzeuge seit 100 Jahren 1 D. Naunin Inhaltsverzeichnis 1. Elektrofahrzeuge seit 100 Jahren 1 2. Elektrofahrzeuge im Einsatz der letzten 15 Jahre 6 2.1 Der California Clean Air Act 6 2.2 Änderungen in der ZEV-Definition des California Clean

Mehr

10. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 27 April 2016, Hannover

10. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 27 April 2016, Hannover 10. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 27 April 2016, Hannover Programm-Outline Stand: 23. Februar 2016 Jointly organized by: 25 29 April 2016 2 HANNOVER MESSE (25.-29. April 2016) Eckdaten Leitthema

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

Sonderausstellung. Aktionstag E-Mobilität. 5. bis 23. Juni 2012 / StadtQuartier Riem Arcaden. 9. Juni 2012 / Willy-Brandt-Platz STADT QUA RTIER

Sonderausstellung. Aktionstag E-Mobilität. 5. bis 23. Juni 2012 / StadtQuartier Riem Arcaden. 9. Juni 2012 / Willy-Brandt-Platz STADT QUA RTIER MÜNCHEN Sonderausstellung 5. bis 23. Juni 2012 / StadtQuartier Riem Arcaden Aktionstag E-Mobilität 9. Juni 2012 / Willy-Brandt-Platz STADT QUA RTIER SONDERAUSSTELLUNG 5. bis 23. Juni 2012 im StadtQuartier

Mehr

Ladestationen für Elektroautos werden in Österreich jetzt noch kundenfreundlicher

Ladestationen für Elektroautos werden in Österreich jetzt noch kundenfreundlicher Mittwoch, 2. April 2014 Ladestationen für Elektroautos werden in Österreich jetzt noch kundenfreundlicher Kelag, Salzburg AG, illwerke vkw und Wien Energie vernetzen ihre Ladestationen und öffnen so die

Mehr

the electric avenue 10

the electric avenue 10 Besucherinformation the electric avenue 10 2. Expo für nachhaltige Mobilität www.tea-expo.de 3. 6. Juni 2010 Messe Friedrichshafen the electric avenue Expo Mit Test-Parcours Sponsoren: 2. Expo für nachhaltige

Mehr

CoFAT 2015. Call for Papers. 4 th Conference on Future Automotive Technology Focus Electromobility Veranstaltungsforum Fürstenfeld 28. 29.

CoFAT 2015. Call for Papers. 4 th Conference on Future Automotive Technology Focus Electromobility Veranstaltungsforum Fürstenfeld 28. 29. CoFAT 2015 Call for Papers 4 th Conference on Future Automotive Technology Focus Electromobility Veranstaltungsforum Fürstenfeld 28. 29. April 2015 Vorwort Bayern Innovativ GmbH Nürnberg Prof. Dr. Markus

Mehr

Soufian Houness Frankfurt am Main, 10. Oktober 2012. Laden von Elektro-Pkw in der privaten Garage, in Tiefgaragen und Firmenparkhäusern

Soufian Houness Frankfurt am Main, 10. Oktober 2012. Laden von Elektro-Pkw in der privaten Garage, in Tiefgaragen und Firmenparkhäusern Soufian Houness Frankfurt am Main, 10. Oktober 2012 Laden von Elektro-Pkw in der privaten Garage, in Tiefgaragen und Firmenparkhäusern Soufian Houness Studium: Hochschule Darmstadt Elektrotechnik mit der

Mehr

Die Kraft von Siemens nutzen

Die Kraft von Siemens nutzen Elektromobilität der Übergang vom Öl- zum Stromzeitalter Reportage 3 Die Kraft von Siemens nutzen Welches Potenzial ein ganzheitlicher Ansatz bietet, zeigt das Beispiel Elektro mobilität. Konzernübergreifend

Mehr

Elektromobilität an der Ostfalia. SRM-Fachtagung Stadt 2.0: Impulse für postmoderne Stadtentwicklung Salzgitter 05.11.2013

Elektromobilität an der Ostfalia. SRM-Fachtagung Stadt 2.0: Impulse für postmoderne Stadtentwicklung Salzgitter 05.11.2013 Elektromobilität an der Ostfalia SRM-Fachtagung Stadt 2.0: Impulse für postmoderne Stadtentwicklung Salzgitter 05.11.2013 Ziel Deutschland: Eine Millionen Elektrofahrzeuge in 2020 Weltweit wird intensiv

Mehr

Ein Tag im Zeichen der Technik

Ein Tag im Zeichen der Technik EINLADUNG Elektromobilität Ein Tag im Zeichen der Technik und Zukunftsperspektiven 16. Mai 2012 Seehotel am Tankumsee in Isenbüttel Elektromobilität Ein Tag im Zeichen der Technik und Zukunftsperspektiven

Mehr

Präsentation Elektromobilität Ladeinfrastruktur und Elektrofahrzeuge

Präsentation Elektromobilität Ladeinfrastruktur und Elektrofahrzeuge Präsentation Elektromobilität Ladeinfrastruktur und Elektrofahrzeuge Dr. Winfried Damm Generalbevollmächtigter 09. Juli 2014 Seite www.swl.de 1 Ladeinfrastruktur und Elektrofahrzeuge 09. Juli 2014 Agenda

Mehr

Dr.-Ing. Robert Schmidt Dr. Ronald Künneth Christian Seitz

Dr.-Ing. Robert Schmidt Dr. Ronald Künneth Christian Seitz Dr.-Ing. Robert Schmidt Christian Seitz 1 Entwicklungsleitbild Metropolregion Nürnberg Information und Kommunikation Elektromobilität betrifft 6 von 7 Kompetenzfeldern der Metropolregion Nürnberg Nordbayern.

Mehr

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017

Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017 Elektromobilität (Umweltbonus) Zwischenbilanz zum Antragstand vom 01. Januar 2017 2 1. Anträge je Bauart Bauart reine Batterieelektrofahrzeuge

Mehr

"Leuchtturmprojekte der Elektromobilität

Leuchtturmprojekte der Elektromobilität "Leuchtturmprojekte der Elektromobilität Seit 2012 hat die Bundesregierung 15 herausragende Projekte in für die Forschung und Entwicklung besonders relevanten Themenfeldern als Leuchtturmprojekte ausgewählt.

Mehr

Medieninformation So sonnig kann Tanken sein Voraus Fahren Laden ist das neue Tanken

Medieninformation So sonnig kann Tanken sein Voraus Fahren Laden ist das neue Tanken E-Mail info@.de So sonnig kann Tanken sein Tank-Klappe auf, Sonne rein! Selbst produzierten Solarstrom tanken. Das ist der Traum vieler Elektroautobesitzer. Mit den Amtron Heimladestationen von Mennekes

Mehr

STARTEN WIR JETZT IN DIE ELEKTROMOBILE ZUKUNFT

STARTEN WIR JETZT IN DIE ELEKTROMOBILE ZUKUNFT STARTEN WIR JETZT IN DIE ELEKTROMOBILE ZUKUNFT Print kompensiert Id-Nr. 1327222 www.bvdm-online.de Editorial Elektromobilität Teil der Energiewende Elektromobilität ist mehr als der Austausch eines Antriebsstrangs,

Mehr

Deutsche Messe Messegelände Basilios Triantafi llos 30521 Hannover Germany Michaela Gärtner Franziska Fatimah Saleh D/G

Deutsche Messe Messegelände Basilios Triantafi llos 30521 Hannover Germany Michaela Gärtner Franziska Fatimah Saleh D/G Forum MobiliTec ENGINEER SUCCESS New technologies New solutions New networks Forum MobiliTec Forumsprogramm Halle 25, Stand J12 NEW TECHNOLOGY FIRST 8. 12. April 2013 Hannover Germany www.hannovermesse.de/de/mobilitec

Mehr

Liste Elektro- PKWs 2015

Liste Elektro- PKWs 2015 Conrad Rössel Liste Elektro- PKWs 2015 Solar mobil Heidenheim e.v., Postfach 1846, 89508 Heidenheim E-Mail: post@solar-mobil.heidenheim.com / Web: www.solar-mobil-heidenheim.de Liste Elektro-PKWs in Deutschland

Mehr

Making Cities Even Smarter

Making Cities Even Smarter Making Cities Even Smarter the urban institute Smarter City - Integriertes Handeln von Verwaltung und Unternehmen 7. Bayerischen Anwenderforum egovernment 10.06.2015 Prof. Dr. Lutz Heuser Hintergrund Europäischer

Mehr

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität.

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Sparkassen-Finanzgruppe Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbh Kompetenznetzwerk Mechatronik BW

Mehr

Energiewende auf 4 Rädern. Dipl.-Ing. Peter Siegert

Energiewende auf 4 Rädern. Dipl.-Ing. Peter Siegert Energiewende auf 4 Rädern BSM-Forum Dipl.-Ing. Peter Siegert Mitsubishi Corporation Mitsubishi Corporation (MC) setzt auf starke Partner, um Kontinuität zu sichern. Unter dem Namen Mitsubishi arbeiten

Mehr

Programm Symposium des Innovationsclusters REM 2030 17. und 18. Juni 2015, Karlsruhe

Programm Symposium des Innovationsclusters REM 2030 17. und 18. Juni 2015, Karlsruhe urbane mobilitat der zukunft Programm Symposium des Innovationsclusters REM 2030 17. und 18. Juni 2015, Karlsruhe urbane mobilitat der zukunft Heutige Mobilitätslösungen erfordern einen interdisziplinären

Mehr

NEUNTES FACHFORUM. Neuntes Fachforum Brennstoffzellen Entwickler und Anwender berichten

NEUNTES FACHFORUM. Neuntes Fachforum Brennstoffzellen Entwickler und Anwender berichten NEUNTES FACHFORUM Neuntes Fachforum Brennstoffzellen Entwickler und Anwender berichten 07.-09. Oktober 2002 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 1 Zum Ablauf des Fachforums 3 Grußwort der Fachlichen Leiter

Mehr

Der Power System Simulator an der BTU Cottbus-Senftenberg

Der Power System Simulator an der BTU Cottbus-Senftenberg Der Power System Simulator an der BTU Cottbus-Senftenberg - ein Ausbildungs- und Trainingssystem für eine zuverlässige Netzintegration erneuerbarer Energien und Elektromobilität Als Teil des Schaufensterprojekte

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives 2014! Wenn Nürnberg zum Dreh- und Angelpunkt

Mehr

Von der Idee zur Innovation: Das Projekt EE-SpeedBike

Von der Idee zur Innovation: Das Projekt EE-SpeedBike Von der Idee zur Innovation: Das Projekt EE-SpeedBike Dr. Stefan Schünemann (IKAM GmbH) Steffen Braune (IAI GmbH) Hellerau, 12. Mai 2015 Seite 1 IKAM ein wirtschaftsorientiertes Entwicklungsinstitut Ihr

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg

Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg 4 Millionen Menschen 19.000 km² Fläche eine von elf deutschen Metropolregionen von europäischer Bedeutung Gesellschafterstruktur Gesellschafter:

Mehr

Die Elektromobilität in der Schweiz die etwas andere Lösung

Die Elektromobilität in der Schweiz die etwas andere Lösung Die Elektromobilität in der Schweiz die etwas andere Lösung Peter Arnet, Geschäftsführer Alpiq E-Mobility AG Mobilitätskonferenz, Wien, 2. Oktober 2014 Inhalt Präsentation Vorstellung ALPIQ Entwicklung

Mehr

Auftaktveranstaltung in der IHK zu Düsseldorf (tbc) 9:00-9:30 Uhr Einlass und Registrierung für die Fachkonferenz

Auftaktveranstaltung in der IHK zu Düsseldorf (tbc) 9:00-9:30 Uhr Einlass und Registrierung für die Fachkonferenz Erneuerbare Energien im Bergbau Informationsreise für chilenische Multiplikatoren im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi vom 24.-28. November 2014, in Düsseldorf Auftaktveranstaltung

Mehr

IKT für Elektromobilität Grundlagen schaffen für die Mobilität der Zukunft

IKT für Elektromobilität Grundlagen schaffen für die Mobilität der Zukunft Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation IKT für Elektromobilität Grundlagen schaffen für die Mobilität der Zukunft Christian Liebich, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Mehr

Technik und Funktionsweise der Brennstoffzelle - Abgrenzung zur Batterie

Technik und Funktionsweise der Brennstoffzelle - Abgrenzung zur Batterie Technik im Dialog Weinheim, 9.11.2009 Technik und Funktionsweise der Brennstoffzelle - Abgrenzung zur Batterie Prof. Dr. Werner Tillmetz Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) Baden-Württemberg

Mehr

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH.

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. »Weder das SmartGrid, noch die Elektromobilität wird in Zukunft wegzudenken sein vielmehr werden wir uns später fragen, wie es denn anders

Mehr

17. und 18. Juli 2014

17. und 18. Juli 2014 Chapter Meeting des IEEE Joint IAS/PELS/IES s 17. und 18. Juli 2014 Infineon Technologies AG Schwerpunkt des Meetings: Leistungshalbleiter die Schlüsselkomponente der modernen Antriebstechnik IEEE Joint

Mehr

Herzstück der E-Mobilität : Die Batterie. Johann-Friedrich Dempwolff Johnson Controls Power Solutions EMEA

Herzstück der E-Mobilität : Die Batterie. Johann-Friedrich Dempwolff Johnson Controls Power Solutions EMEA Herzstück der E-Mobilität : Die Batterie Johann-Friedrich Dempwolff Johnson Controls Power Solutions EMEA Mobilität von morgen: Heute!, Hannover 22.08.2013 Johnson Controls Inc. Highlights Gegründet im

Mehr

E-Mobilität heute schon wirtschaftlich

E-Mobilität heute schon wirtschaftlich Pressemitteilung E-Mobilität heute schon wirtschaftlich Dank IT-Unterstützung rechnen sich Elektrofahrzeugflotten für Unternehmen Stuttgart, 18. November 2015 E-Mobilität heute schon wirtschaftlich 18.

Mehr

Elektromobilität weltweit

Elektromobilität weltweit 11. Juni 2015 Ulm Elektromobilität weltweit Prof. Dr. Werner Tillmetz Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) Baden-Württemberg -1- -2- KURZPORTRAIT ZSW ZSW Neue Energietechnologien

Mehr

Hybrid-, Batterie- und Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge

Hybrid-, Batterie- und Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge Hybrid-, Batterie- und Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge Technik, Strukturen und Entwicklungen Prof. Dr. Dietrich Naunin Prof. Dr. Christian Bader PD Dr. Jan-Welm Biermann Dipl.-Ing. Thomas Brachmann Prof.

Mehr

Marktüberblick Elektroautos

Marktüberblick Elektroautos Marktüberblick Elektroautos Das Interesse an Elektroautos steigt mit der Vielfalt des Fahrzeugangebots. Elektroautos haben niedrige Betriebskosten, neben dem kostengünstigen Treibstoff Strom z.b. auch

Mehr

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs.

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs. Leichtbau City Campus LEICHtBAUGIPFEL 2013 Management des Leichtbaus Strategien technologien Perspektiven 26. 27. Februar 2013 V E R A N S TA LT E R www.carhs.de www.vogel.de Leichtbau fordert Management

Mehr

Future. Created in Hamburg. Das ZAL und die Landesinitiative Brennstoffzellenund Wasserstofftechnologie Hamburg laden ein: ZAL Diskurs

Future. Created in Hamburg. Das ZAL und die Landesinitiative Brennstoffzellenund Wasserstofftechnologie Hamburg laden ein: ZAL Diskurs ZAL Veranstaltungen Future. Created in Hamburg. Das ZAL und die Landesinitiative Brennstoffzellenund Wasserstofftechnologie Hamburg laden ein: ZAL Diskurs GruSSwort Senator Horch Senator Frank Horch Behörde

Mehr

Ladeinfrastruktur in Leipzig Erfahrungen der Stadtwerke Leipzig

Ladeinfrastruktur in Leipzig Erfahrungen der Stadtwerke Leipzig Ladeinfrastruktur in Leipzig Erfahrungen der Stadtwerke Leipzig Christoph Friedrich Projektleiter Elektromobilität Seite www.swl.de 1 Titel der Präsentation XX. Monat 20jj Schwerpunkte 1. Elektromobilitätsprojekte

Mehr

Presseinformation Nr. 14/2015

Presseinformation Nr. 14/2015 Presseinformation Nr. 14/2015 Digitalisierung im Mobilitätssektor e-mobil BW stellt Studie Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch. Potenziale innovativer Mobilitätslösungen für Baden-Württemberg vor 29. Oktober

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr

NRWmeetsNL. Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr. Ergebniskonferenz 4.11.2015

NRWmeetsNL. Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr. Ergebniskonferenz 4.11.2015 NRWmeetsNL Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr Ergebniskonferenz 4.11.2015 AUSGANGSLAGE - ZEITPLAN Das MoU wird erneut von beiden Regierungen unterschrieben Start des Förderprogramms Modellregion

Mehr

Ladeservices für Elektrofahrzeuge 27-10-2014

Ladeservices für Elektrofahrzeuge 27-10-2014 Ladeservices für Elektrofahrzeuge 27-10-2014 Agenda The New Motion Marktentwicklung Produkte und Services Intelligente Ladestationen Ladeservices Anwendungsbeispiele The New Motion! Unternehmensgründung

Mehr

Informationen zu Stuttgart Services und polygocard. Ronald Kuhnt Stuttgart, Oktober 2015

Informationen zu Stuttgart Services und polygocard. Ronald Kuhnt Stuttgart, Oktober 2015 Informationen zu Stuttgart Services und polygocard Ronald Kuhnt Stuttgart, Oktober 2015 Treiber und Trends für Smart Cities Smart Cities = Verkehrsmärkte der Zukunft Treiber Handel / Dienstleistung steigendes

Mehr

Brennstoffzellen für Deutschland. Brennstoffzellen-Bündnis Deutschland. Die Brennstoffzelle kommt AUS Deutschland oder NACH Deutschland

Brennstoffzellen für Deutschland. Brennstoffzellen-Bündnis Deutschland. Die Brennstoffzelle kommt AUS Deutschland oder NACH Deutschland -Bündnis Deutschland Die Brennstoffzelle kommt AUS Deutschland oder NACH Deutschland enertec 10.03.2005 Leipzig Forum Eberhard Oettel AFG Arbeits- und Forschungsgemeinschaft FEE Fördergesellschaft Erneuerbare

Mehr

Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet

Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet Nachrüstsatz eines regionalen Entwickler-Konsortiums macht herkömmlichen Sprinter von Mercedes-Benz elektrisch Wirtschaftlich

Mehr

Konferenz-Sponsoring

Konferenz-Sponsoring 24.11.2014 Konferenz-Sponsoring Die Automobilwoche Konferenz rückt aktuelle Fachthemen der Automobilbranche in den Mittelpunkt. Auf dieser bedeutenden Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen als leistungsfähigen

Mehr

SchaufensterBlick 2014

SchaufensterBlick 2014 SchaufensterBlick 2014 eautarke Zukunft Lösungen in Smart Grids eautarke Zukunft Die Zielsetzung von eautarke Zukunft ist die Entwicklung neuer, erfolgsträchtiger und nachhaltiger Produkte und nachhaltiger

Mehr

SHARED E-FLEET Geteilte Fahrzeugflotten im Geschäftsumfeld

SHARED E-FLEET Geteilte Fahrzeugflotten im Geschäftsumfeld SHARED E-FLEET Geteilte Fahrzeugflotten im Geschäftsumfeld Shared E-Fleet Konsortium CUSTOMER JOURNEY E-Mobility mit Shared E-Fleet Shared E-Fleet Konsortium 2 Gemeinsam genutzte Elektrofahrzeugflotte

Mehr

Vernetzen statt Verpassen:

Vernetzen statt Verpassen: 26 29 6 Vernetzen statt Verpassen: Auf der ersten Produktions- Fachmesse 2016! Jetzt registrieren und Online-Ticket sichern! Starten Sie 2016 mit einem Wettbewerbsvorteil: Wissen! Alles, was im Norden

Mehr

Metropolitan Solutions

Metropolitan Solutions Metropolitan Solutions Internationale Plattform für Kommunen, Verwaltung, Forschung und Unternehmen 31. Mai 2. Juni 2016 Berlin Germany metropolitansolutions.de Mehr als 30 Der Smart City Treffpunkt. Synergien

Mehr

Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013

Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013 Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013 Name: Sandra Ebinger Funktion/Bereich: Geschäftsführung Organisation: NetAcad GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mehr

Wir produzieren den Norden!

Wir produzieren den Norden! Wir freuen uns auf Sie! Öffnungszeiten: Di. Fr. 9 17 Uhr Eintrittspreise: Kasse Tageskarte Dauerkarte 12, Euro 29, Euro NEU: die NORTEC App Alle relevanten Informationen zur Vorbereitung und während Ihres

Mehr

Elektromobilität Zukunftsbranche in Berlin Brandenburg

Elektromobilität Zukunftsbranche in Berlin Brandenburg Zukunft sichern durch Weiterbildung Marktplatz Bildung Die Berliner Bildungsmesse 30.08.2012 Elektromobilität Zukunftsbranche in Berlin Brandenburg - Innovative Energiespeicher und ihre Anwendung - Gliederung

Mehr