PHILIPP-SCHAFFNER.CH. Teil der Blooniverse Media Group. 28. November 2009 DrupalCamp Vienna

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PHILIPP-SCHAFFNER.CH. Teil der Blooniverse Media Group. 28. November 2009 DrupalCamp Vienna"

Transkript

1 PHILIPP-SCHAFFNER.CH Teil der Blooniverse Media Group 28. November 2009 DrupalCamp Vienna

2 Was bezweckt.mobi die mobile TLD? Die Top Level Domain.mobi weist eindeutig auf eine mobile Website hin Es gibt natürlich die Varianten oder Aber: diese Websites sind nicht explizit qualifiziert Ob eine.mobi-tld-website wirklich mobil ist, kann und darf von dotmobi kontrolliert werden!

3 Wer betreibt.mobi die mobile TLD? dotmobi ist ein Industriekonsortium mtld Top Level Domain Ltd: Sitz in Dublin, Irland = Industriekonsortium mit Investoren wie: Ericsson, Google, GSMA, Microsoft, Nokia, Samsung oder Visa diese sitzen dort auch im Vorstand Breite E-Service-Spanne, sehr Drupal-orientiert: Instant Mobilizer, mobithinking, mobiforge (für Mobile- Developer!), mobiready, DeviceAtlas, site.mobi

4 dotmobi Mobile Web Developers Guide starting/story/dotmobimobile-web-developersguide Basis: Mobile Web Initiative des World Wide Web Consortiums W3C Mobile Web Best Practices 1.0

5

6 PAMP-Stack auf S60 Nokias PAMP Mobile Webserver ist Open Source Basiert auf PHP 5.x, MySQL 5.x (Dez. 2008) (Exzellente Einführung/Übersicht) (Nokia an der 5. IEEE Consumer Communications & Networking Conference): Drupal auf PAMP Mobile Webserver! Ist NICHT von Nokia (=Mini-Version)!

7 Live-Test Mobile-Server Um kurz eine Idee zu bekommen, wie man das eigene Mobile (Smartphone, Featurephone, PDA) als Webserver benutzen kann: (Nokias Mobile-Server) warten bitte, mein altes Nokia E70 web-serviert

8 PHILIPP-SCHAFFNER.CH MobilePublisher (M-Zine, 2007) Erfahrungen auf den Punkt gebracht

9 Drupal mobilisieren Probleme beim Modifizieren des HTTP-Headers Problembeschriebe/Lösung in PDF-Dok (dotmobi): drupal-irelandmeetup.pdf Kernfokus hier: HTTP-Header sowie HTML-Header (Das sind ja bekanntlich zwei Paar verschiedene Schuhe!) Basis des M-Zines MobilePublisher XHTML Basic 1.1: CSS Mobile Profile 2.0:

10 Drupal mobilisieren HTML-Header (der einfache Teil!) <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?> <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML Basic 1.1//EN" "http://www.w3.org/tr/xhtml-basic/xhtml-basic11.dtd"> Lösung offensichtlich: page.tpl.php (Theme) von Drupal anpassen! HTTP-Header Content-Type: text/html; charset=utf-8 application/xhtml+xml (ursprünglich der empfohlene HTTP-Mobile-Header) Das gab im Jahr 2007 in meiner 1. oder 2. Woche mit Drupal Probleme. Das Hacken im Core (Drupal-Kern) half auch nicht weiter. Deshalb arbeitet einfachheitshalber mit text/html

11 Attribute für Mobiles? Mobile-Web-Validatoren Mobile-Entwickler? Das MobiWeb2.0 Project Drupals Mobile-Module

12 Attribute für Mobiles (1)? dotmobi stellt zwei wichtige Internet-Adressen zur Evaluation von Mobile-Attributen zur Verfügung DeviceAtlas unter: (für Entwickler/Integratoren, Drupal) (Interagiert mit Mobiles und lernt so) DeviceAtlas arbeitet mit JSON-Daten D.h. man benötigt PHP >= v5.2.5 DeviceAtlas-API ist vielseitig eignet sich für: PHP, Python, Ruby, Java,.NET; neu: C++, Apache (Nov. 2009)

13 Attribute für Mobiles (2)? WURFL (Wireless Universal Resource File) Open-Source-XML-File mit Attributdaten Funktioniert mit PHP, auch Java Gemäss Entwickler-Aussage ist WURFL populärer als pure UAProf-Lösungen UAProf = User Agent Profile Eine RDF-Referenz im HTTP-Header d. Mobiles [X-Wap-Profile:] Spezifikation der OMA (initialisiert vom WAP-Forum)

14 Mobile-Web-Validatoren Online-Test-Tools (Mobile-Web-Validatoren): (dotmobi) (W3C) Detail-Kriterien Zahlreich Am Besten online praktisch testen & schauen, was passiert Ratschlag: dotmobi Mobile Web Developers Guide

15 Mobile-Entwickler? Für Mobile-Entwickler/Developer stellt dotmobi eine umfassende Plattform zur Verfügung Diese basiert [selbstverständlich] auch auf Drupal

16 Das MobiWeb2.0 Project Das MobiWeb2.0 Project stammt vom W3C Es wird vom European Union's 7th Research Framework Program (FP7) finanziell unterstützt Es startete am 1. Januar 2008 Es hat eine Laufzeit von 24 Monaten Kern-Ziel: Die Optimierung des Mobile-Webs für Entwickler (W3C MWI)

17 Drupals Mobile-Module (1) Das CMS/CMF Drupal (www.drupal.org, bietet nicht nur semantische Web-3.0-Module, sondern auch Mobile-Module QR-Code- und Datamatrix-Erzeugung: Features: Input filter CCK/Views formatter (Dev build only) Drupal API Theme() call (Dev build only) Configurable Presets (Dev build only)

18 Drupals Mobile-Module (2) (Siruna.com) mobile_tools_devicecapability($capability) Ebenfalls von Siruna: wurfl_devicecapability($capability) (nicht wirklich relevant) (nicht wirklich relevant) (Siruna-Blog) (evtl. einen Blick wert? Javascript)

19 Tschüss & Ciao in QR PHILIPP-SCHAFFNER.CH 28. November 2009, Wien

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

Wesentliche Projekte und Tätigkeiten

Wesentliche Projekte und Tätigkeiten Wesentliche Projekte und Tätigkeiten Inhaltsverzeichnis Während der Mitarbeit bei: Red Ant Media AG... 2... 2 WAREMA Renkhoff GmbH:... 2 AmbienteDirect GmbH:... 2 DisneyChannel:... 2 Viag Interkom AG:...

Mehr

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Agenda Gründe für SSO Web-SSO selbst gemacht Enterprise Web-SSO mit CAS Enterprise Web-SSO mit SUN OpenSSO Federation-Management Zusammenfassung Gründe für SSO Logins

Mehr

Webseiten sind keine Gemälde. Webstandards für ein besseres Web. Webstandards für ein besseres Web

Webseiten sind keine Gemälde. Webstandards für ein besseres Web. Webstandards für ein besseres Web Webseiten sind keine Gemälde Webkrauts Die Initiative für die Webkrauts ging von einem Blogeintrag im August 2005 aus. Nach dem Aufruf fanden sich innerhalb von etwa drei Tagen über 60 Interessierte zusammen.

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

Webseiten-Bericht für shagor5.net

Webseiten-Bericht für shagor5.net Webseiten-Bericht für shagor5.net Generiert am 11 Januar 2016 08:43 AM Der Wert ist 46/100 SEO Inhalte Seitentitel Free web hosting service with cpanel WordPress Joomla ecommerce hosting Länge : 79 Ideal,

Mehr

Personalisierte Benutzerschnittstellen: Mit One size fits one in die Zukunft

Personalisierte Benutzerschnittstellen: Mit One size fits one in die Zukunft Cloud platforms Lead to Open and Universal access for people with Disabilities and for All www.cloud4all.info Personalisierte Benutzerschnittstellen: Mit One size fits one in die Zukunft World Usability

Mehr

Wesentliche Projekte und Tätigkeiten

Wesentliche Projekte und Tätigkeiten Wesentliche Projekte und Tätigkeiten Inhaltsverzeichnis Während der Mitarbeit bei: Red Ant Media AG... 3 Allgemein... 3 WAREMA Renkhoff GmbH:... 3 AmbienteDirect GmbH:... 3 DisneyChannel:... 3 Viag Interkom

Mehr

EOxServer & MapServer. Open Source Lösungen für Erdbeobachtungsdaten

EOxServer & MapServer. Open Source Lösungen für Erdbeobachtungsdaten EOxServer & MapServer Open Source Lösungen für Erdbeobachtungsdaten Wer ist EOX? (Was tun wir so & für wen?) Erdbeobachtung 101 Ofene Standards für Geoinformations Systeme MapServer EOxServer Wer ist

Mehr

Mein Internetauftritt auf dem Prüfstand

Mein Internetauftritt auf dem Prüfstand Mein Internetauftritt auf dem Prüfstand Praxisseminar am 13.03.2008 Dr. Wolfgang Krauß Krauß-Marketing Unternehmensberatung Chemnitz www.krauss-marketing.de Das Marketing befindet sich im Umbruch These:

Mehr

Webseiten und Web-Apps grafisch gestalten mit HTML5 Canvas ohne Flash und sonstige Tools

Webseiten und Web-Apps grafisch gestalten mit HTML5 Canvas ohne Flash und sonstige Tools Webseiten und Web-Apps grafisch gestalten mit HTML5 Canvas ohne Flash und sonstige Tools 1 Kurze HTML-Geschichte Die HTML4-Spezifikation wurde im Dezember 1997 vorgelegt. Seitdem Stagnation! Das W3C arbeitete

Mehr

Frühling für iphone-apps

Frühling für iphone-apps Spring-basierte Backends für ios-applikationen Stefan Scheidt Solution Architect OPITZ CONSULTING GmbH OPITZ CONSULTING GmbH 2010 Seite 1 Wer bin ich? Software-Entwickler und Architekt Trainer und Coach

Mehr

Das Internet ist mobil. John Riordan Bern, 17. Jan 2013

Das Internet ist mobil. John Riordan Bern, 17. Jan 2013 Das Internet ist mobil John Riordan Bern, 17. Jan 2013 Präsentation 1/17 /13 2 Das Handy als Instrument für den Internetzugang Über 3 Mio. Schweizer mobil im Netz 2012 werden weltweit erstmals mehr Smartphones

Mehr

Die Technologie der Mumie

Die Technologie der Mumie Die Technologie der Mumie Tilman Rassy Ruedi Seiler Technischen Universität Berlin Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften Institut für Mathematik Vortrag an der ETH Zürich 27. Juli 2006 1 Design-Prizipien

Mehr

Open Source. Hendrik Ebbers 2015

Open Source. Hendrik Ebbers 2015 Open Source Hendrik Ebbers 2015 Open Source About me Hendrik Ebbers Lead of JUG Dortmund Java Architect @ Canoo Engineering AG JavaOne Rockstar, Java Expert Group Member Speaker, blogger & author Engineering

Mehr

Webseiten-Bericht für bibekkumarshrestha.com.np

Webseiten-Bericht für bibekkumarshrestha.com.np Website SEO Analysis and Seo Service Webseiten-Bericht für bibekkumarshrestha.com.np Generiert am 19 Januar 2016 04:08 AM Der Wert ist 69/100 Improve Score for just $99 SEO Inhalte Seitentitel SEO Specialist

Mehr

Konzept eines Datenbankprototypen. 30.06.2003 Folie 1 Daniel Gander / Gerhard Schrotter

Konzept eines Datenbankprototypen. 30.06.2003 Folie 1 Daniel Gander / Gerhard Schrotter Konzept eines Datenbankprototypen 30.06.2003 Folie 1 Daniel Gander / Gerhard Schrotter Inhalt (1) Projektvorstellung & Projektzeitplan Softwarekomponenten Detailierte Beschreibung der System Bausteine

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Grundlagen. 2 Theming. 3 Module. 4 Editor. Accessible Drupal C. Fahrengruber. Einleitung. Grundlagen. Theming. Module.

Inhaltsübersicht. 1 Grundlagen. 2 Theming. 3 Module. 4 Editor. Accessible Drupal C. Fahrengruber. Einleitung. Grundlagen. Theming. Module. CMS und Barrierefreiheit am Beispiel Drupal Claudia Fahrengruber claudia.fahrengruber@jku.at Institut Integriert Studieren Johannes Kepler Universität Linz IKT-Forum (Linz), 25. September 2007 Inhaltsübersicht

Mehr

Internet-Briefing. HTML5 Update. Namics. Jürg Stuker. CEO. Partner. Thomas Junghans. Frontend Engineer. 7. Juni 2011

Internet-Briefing. HTML5 Update. Namics. Jürg Stuker. CEO. Partner. Thomas Junghans. Frontend Engineer. 7. Juni 2011 Internet-Briefing. HTML5 Update. Namics. Jürg Stuker. CEO. Partner. Thomas Junghans. Frontend Engineer. 7. Juni 2011 Google stellt Google Apps auf HTML5 um... 7. Juni 2011 2 HTML5 Update. Internet Briefing.

Mehr

Web-Modul in Lightroom 5. Stefan Sporrer

Web-Modul in Lightroom 5. Stefan Sporrer Web-Modul in Lightroom 5 Stefan Sporrer Photoshop Lightroom 5 Modul: Web Lightroom 5 Module Bibliothek Entwickeln Karte Buch Diashow Drucken Web Modul: Web Erstellen von Foto-Gallerien Kompletten Foto-Web-Sites

Mehr

Webseiten-Bericht für creator.pressreaders.eu

Webseiten-Bericht für creator.pressreaders.eu Webseiten-Bericht für creator.pressreaders.eu Generiert am 08 Dezember 2015 18:52 PM Der Wert ist 51/100 SEO Inhalte Seitentitel CREATOR - PRESSREADERS.EU Länge : 25 Perfekt, denn Ihr Seitentitel enthält

Mehr

Cloud-Provider im Vergleich. Markus Knittig @mknittig

Cloud-Provider im Vergleich. Markus Knittig @mknittig Cloud-Provider im Vergleich Markus Knittig @mknittig As Amazon accumulated more and more services, the productivity levels in producing innovation and value were dropping primarily because the engineers

Mehr

xshopper - ecommerce-lösung xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1

xshopper - ecommerce-lösung xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1 xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1 xshopper ecommerce-lösung Kurzbeschreibung xshopper ist die flexible modulare eshop-lösung für das MODx CMS-

Mehr

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC)

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) HELP.BCSECSNC Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Android Testautomatisierung mit dem Framework Robotium

Android Testautomatisierung mit dem Framework Robotium Android Testautomatisierung mit dem Framework Robotium Daniel Knott XING AG @dnlkntt http://www.adventuresinqa.com Daniel Knott Manager Quality Assurance @dnlkntt daniel.knott@xing.com Daniel Knott hat

Mehr

App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap. Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann

App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap. Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann http://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/smartphone-googles-android-laeuft-konkurrenz-in-deutschland-davon_aid_723544.html

Mehr

http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=06&year=2014&output=...

http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=06&year=2014&output=... Statistik für web146 (-06) - main http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=06&year=&output=... Page 1 of 5 02.07. Statistik für: web146 Zuletzt aktualisiert: 01.07. - 17:27 Zeitraum: Juni

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Florence Maurice. Mobile Webseiten. Strategien, Techniken, Dos und Don'ts für Webentwickler. ISBN (Buch): 978-3-446-43118-8

Inhaltsverzeichnis. Florence Maurice. Mobile Webseiten. Strategien, Techniken, Dos und Don'ts für Webentwickler. ISBN (Buch): 978-3-446-43118-8 Inhaltsverzeichnis Florence Maurice Mobile Webseiten Strategien, Techniken, Dos und Don'ts für Webentwickler ISBN (Buch): 978-3-446-43118-8 ISBN (E-Book): 978-3-446-43279-6 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Barrierefreies Internet VU Check Tools 1

Barrierefreies Internet VU Check Tools 1 Barrierefreies Internet VU Check Tools 1 Check-Tools und deren Verwendung Theorie und Praxis Barrierefreies Internet VU Check Tools 2 Allgemein Es gibt (bisher) kein Tool, das sicher und ohne menschliche

Mehr

Mobile App Solutions. creative workline GmbH Eldenaer Straße 60 10247 Berlin Friedrichshain www.creativeworkline.com

Mobile App Solutions. creative workline GmbH Eldenaer Straße 60 10247 Berlin Friedrichshain www.creativeworkline.com Mobile App Solutions nt aus n auch beka creative workline GmbH Eldenaer Straße 60 10247 Berlin Friedrichshain www.creativeworkline.com Ihr Anspruch ist unsere Energie VISION Unsere Vision als Mobile App

Mehr

Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie

Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie HELP.PPCRPPPPI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Webseiten-Bericht für mynesthome.com

Webseiten-Bericht für mynesthome.com Webseiten-Bericht für mynesthome.com Generiert am 11 Dezember 2015 04:04 AM Der Wert ist 54/100 SEO Inhalte Seitentitel Buy Furniture Online from Latest Home Furnishings Store in India My Nest Lifestyle

Mehr

EPO Consulting GmbH. Ihr Partner für HTML5 und SAP UI5 Apps. www.epoconsulting.com. Stand 2015/04. EPO Consulting GmbH - 1 -

EPO Consulting GmbH. Ihr Partner für HTML5 und SAP UI5 Apps. www.epoconsulting.com. Stand 2015/04. EPO Consulting GmbH - 1 - EPO Consulting GmbH Ihr Partner für HTML5 und SAP UI5 Apps www.epoconsulting.com Stand 2015/04 EPO Consulting GmbH - 1 - EPO Mobile Apps für HTML5 und SAP UI5 Apps SAP bietet künftig für alle SAP Produkte

Mehr

Basiswissen für den Relaunch

Basiswissen für den Relaunch Erfolgreiche Internet Seiten Basiswissen für den Relaunch Übersicht zum Programm Vorstellung netzlabor Status Quo einer Seite im Netz Statistiken richtig Interpretieren Checkliste für eine gute Internet

Mehr

Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services?

Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services? Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services? Web APIs Wo kommen wir her? Remote Procedure Calls (RPC) Verben/Aktionen im Endpunkt enthalten GetCustomer InsertInvoice

Mehr

PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice

PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice HELP.CAGTFADMPM Release 4.6C PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Di 8.3. Windows CardSpace und das Identity Metasystem Philosophie, Technik und Praxis. Dominick Baier

Di 8.3. Windows CardSpace und das Identity Metasystem Philosophie, Technik und Praxis. Dominick Baier Di 8.3 January 21-25, 2008, Munich, Germany ICM - International Congress Centre Munich Windows CardSpace und das Identity Metasystem Philosophie, Technik und Praxis Dominick Baier In-depth support and

Mehr

Webdesign mit HTML und CSS Einführungsabend

Webdesign mit HTML und CSS Einführungsabend Einführungsabend Die eigene Internetseite Hypertext und html Das HTML Grundgerüst HTML-Editoren Skriptsprachen im WWW Rechtliche Absicherung Suchmaschinenoptimierung Das HTML Grundgerüst HTML ist ein Kompromiss

Mehr

Android-Testautomatisierung mit Robotium

Android-Testautomatisierung mit Robotium Android-Testautomatisierung mit Robotium Daniel Knott XING AG @dnlkntt http://www.adventuresinqa.com Daniel Knott Manager Quality Assurance @dnlkntt daniel.knott@xing.com Daniel Knott hat einen technischen

Mehr

Die XML-basierten Grafikformate SVG und XVL - eine Revolution der technischen Dokumentation?

Die XML-basierten Grafikformate SVG und XVL - eine Revolution der technischen Dokumentation? Die XML-basierten Grafikformate SVG und XVL - eine Revolution der technischen Dokumentation? Tekom Regionalgruppen -Treffen 02. Juni 2005 Elektronikschule Tettnang Inhalt 1 Referent Einführung SVG Grundlagen

Mehr

Webseiten-Bericht für paginaswebmadrid.info

Webseiten-Bericht für paginaswebmadrid.info Webseiten-Bericht für paginaswebmadrid.info Generiert am 10 Dezember 2015 05:09 AM Der Wert ist 54/100 SEO Inhalte Seitentitel Páginas Web Madrid Länge : 18 Perfekt, denn Ihr Seitentitel enthält zwischen

Mehr

Diplomarbeit. Planung eines Webauftritts. Ein Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen. Daniel Jurischka. Bachelor + Master Publishing

Diplomarbeit. Planung eines Webauftritts. Ein Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen. Daniel Jurischka. Bachelor + Master Publishing Diplomarbeit Daniel Jurischka Planung eines Webauftritts Ein Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen Bachelor + Master Publishing Daniel Jurischka Planung eines Webauftritts: Ein Leitfaden

Mehr

Juergen Arne Klein - Software-Entwickler & Media-Consultant Großbeerenstr. 19 10963 Berlin +49 1575 189 1457 mail@juergen-arne-klein.

Juergen Arne Klein - Software-Entwickler & Media-Consultant Großbeerenstr. 19 10963 Berlin +49 1575 189 1457 mail@juergen-arne-klein. Juergen Arne Klein - Software-Entwickler & Media-Consultant Großbeerenstr. 19 10963 Berlin +49 1575 189 1457 mail@juergen-arne-klein.de Lebenslauf Profil: Design-orientierter Software-Entwickler und Media-Consultant

Mehr

Webseiten-Bericht für qiwork.pt

Webseiten-Bericht für qiwork.pt Webseiten-Bericht für qiwork.pt Generiert am 03 Dezember 2015 16:54 PM Der Wert ist 55/100 SEO Inhalte Seitentitel QIWORK. Creative Studio Länge : 25 Perfekt, denn Ihr Seitentitel enthält zwischen 10 und

Mehr

Faclets. Eine alternative View Technologie um JSF Applikationen OHNE JSP zu entwickeln Wird unter java.net gehostet Open Source, CDDL Lizenz

Faclets. Eine alternative View Technologie um JSF Applikationen OHNE JSP zu entwickeln Wird unter java.net gehostet Open Source, CDDL Lizenz Facelets Faclets Eine alternative View Technologie um JSF Applikationen OHNE JSP zu entwickeln Wird unter java.net gehostet Open Source, CDDL Lizenz (COMMON DEVELOPMENT AND DISTRIBUTION LICENSE) Von Jacob

Mehr

HEIDI für mobile Endgeräte

HEIDI für mobile Endgeräte http://ubmobil.uni-hd.de Bibliothekartag Berlin 2011 Leonhard Maylein - Maylein@uni-hd.de 1 1. Ziele/Anforderungen 2. Entwicklung/Test 3. Nutzung/Akzeptanz 4. Sonstige Dienste für mobile Geräte 5. Ausblick

Mehr

Open Source Entscheidungen

Open Source Entscheidungen OpenRheinRuhr 2011 12/13.11.2011 Web: http://andreas.scherbaum.la/ / http://andreas.scherbaum.biz/ E-Mail: andreas[at]scherbaum.biz PGP: 9F67 73D3 43AA B30E CA8F 56E5 3002 8D24 4813 B5FE 12/13.11.2011

Mehr

Webseiten-Bericht für duhard.fr

Webseiten-Bericht für duhard.fr Webseiten-Bericht für duhard.fr Generiert am 30 Dezember 2015 05:28 AM Der Wert ist 47/100 SEO Inhalte Seitentitel Website unavailable Länge : 19 Perfekt, denn Ihr Seitentitel enthält zwischen 10 und 70

Mehr

sinnvoll? Wann ist der Einsatz von SharePoint als CMS How we did it: Realisierung einer Website mit SharePoint 2013

sinnvoll? Wann ist der Einsatz von SharePoint als CMS How we did it: Realisierung einer Website mit SharePoint 2013 Wann ist der Einsatz von SharePoint als CMS sinnvoll? How we did it: Realisierung einer Website mit SharePoint 2013 SharePoint Community, 12. Februar 2014 Alexander Däppen, Claudio Coray & Tobias Adam

Mehr

INNOTask Suite. INNOApps Installationsanforderungen

INNOTask Suite. INNOApps Installationsanforderungen INNOTask Suite INNOApps Installationsanforderungen Inhaltsverzeichnis Installationsanforderungen für BGVA 3 Check App und Inventur App 1 BGVA3 Check App... 3 1.1 Beschreibung... 3 1.2 Rechte... 3 1.3 Betriebssystem...

Mehr

Weltweite Qualidator Generator-Studie : Welche Generators (Content Management Systeme, Editoren und Wikis) führen zu erfolgreichen Webauftritten?

Weltweite Qualidator Generator-Studie : Welche Generators (Content Management Systeme, Editoren und Wikis) führen zu erfolgreichen Webauftritten? High Quality Internet Solutions www.seven49.net Weltweite Qualidator Generator-Studie : Welche Generators (Content Management Systeme, Editoren und Wikis) führen zu erfolgreichen Webauftritten? Durchgeführt

Mehr

Frontend Engineer (m/w)

Frontend Engineer (m/w) Hamburg Frontend Engineer (m/w) Unser Hamburger -Team braucht Unterstützung! im verantworten u.a. die innovativen Frontend-Entwicklungen für Websites, Shops, Kampagnen und mobile Anwendungen. Dazu entwickeln

Mehr

Architekturen. Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung. DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131

Architekturen. Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung. DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131 Architekturen Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131 Lernziele Sie kennen Design und Architektur Patterns, welche beim Datenbankzugriff in verteilten Systemen verwendet

Mehr

Mobile App Development. - Einführung -

Mobile App Development. - Einführung - Mobile App Development - Einführung - Inhalt Organisatorisches Vorlesungsinhalt Mobile Geräte Android Architektur App Aufbau Praktikum Organisatorisches 4 SWS, 5 ECTS 2 Vorlesung / 2 Praktikum ca. 10 Wochen

Mehr

projektplanungsvorgehen.doc

projektplanungsvorgehen.doc Projekt Polyphemus II Dateiname: Revisionsstatus: Autor: projektplanungsvorgehen.doc Genehmigt Roger Briggen Matthias Germann Änderungskontrolle Version Datum Name Bemerkungen 1 23.04.2002 Matthias Germann

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Lebenslauf/Projektliste Christian Sokop Stand: 18.01.2005

Lebenslauf/Projektliste Christian Sokop Stand: 18.01.2005 Lebenslauf Persönliche Daten: Name: Christian Sokop Kontaktmöglichkeit: 1130 Wien, Auhofstr. 168/17; Tel.: (+43) 676/512 21 09 Email Adresse: christian@sokop.net; www-addresse: http://www.sokop.net Geboren:

Mehr

Jürgen Keiper Deutsche Kinemathek. Offene Quellen, offene Netze Perspektiven von Open Source-Software im Archiv- und Museumsbereich

Jürgen Keiper Deutsche Kinemathek. Offene Quellen, offene Netze Perspektiven von Open Source-Software im Archiv- und Museumsbereich Jürgen Keiper Deutsche Kinemathek Offene Quellen, offene Netze Perspektiven von Open Source-Software im Archiv- und Museumsbereich 1/23 Eine Kameradatenbank als erster Test Situation der Archive Perspektiven

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Facebook Kurs Online Kurs Apps Entwicklungen für Facebook

Facebook Kurs Online Kurs Apps Entwicklungen für Facebook Facebook Kurs Online Kurs Apps Entwicklungen für Facebook Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurs Facebook Modul 1 Einführung in die Programmierung Erste Lerneinheit Einführung

Mehr

Allgemeine Einführung. 13.11.2013 Elisabeth Beyrle Stefan Paffhausen

Allgemeine Einführung. 13.11.2013 Elisabeth Beyrle Stefan Paffhausen Allgemeine Einführung 13.11.2013 Elisabeth Beyrle Stefan Paffhausen Ablauf Allgemeines über Typo3 Unterschiede zu Drupal Oberfläche des Typo3 Backends Erstellen einer Seite Typo3 Open-Source Content-Management-System

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg proinstall TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Reduktion des Aufwands Ihrer

Mehr

Ruby on Rails. Thomas Baustert Ralf Wirdemann www.b-simple.de. Alternative zur Web-Entwicklung mit Java? 27.06.2005 www.b-simple.

Ruby on Rails. Thomas Baustert Ralf Wirdemann www.b-simple.de. Alternative zur Web-Entwicklung mit Java? 27.06.2005 www.b-simple. Ruby on Rails Alternative zur Web-Entwicklung mit Java? Thomas Baustert Ralf Wirdemann www.b-simple.de 27.06.2005 www.b-simple.de 1 Überblick Was ist Ruby on Rails? Weblog Demo Rails Komponenten Controller,

Mehr

Herzlich willkommen im Modul Informatik Grundlagen

Herzlich willkommen im Modul Informatik Grundlagen Herbstsemester 2010/2011 Herzlich willkommen im Modul Informatik Grundlagen Wirtschaftsingenieurwesen: 1. Semester Dozent: Martin Hüsler Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW / Martin Hüsler 1 Ablauf: 1.

Mehr

Angewandte Informatik

Angewandte Informatik Angewandte Informatik Teil 9.1 Web Seiten V1.3 12.03.2011 1 von 37 Inhaltsverzeichnis 3... Welche Browser werden verwendet? 4... Mit welchen Browser surft die Welt? 5... Wie kommt der Browser zur Seite?

Mehr

Deploy Early oder die richtigen. Zutaten für Ihren Relaunch

Deploy Early oder die richtigen. Zutaten für Ihren Relaunch Deploy Early oder die richtigen Zutaten für Ihren Relaunch Plug & Play Web Applikationen 2016 Paradigma #1 Nutze Vorfertigung! HTML/CSS-Frameworks Responsive Design Logo Button Action Screen Tablet Landscape

Mehr

WEBSEITEN ENTWICKELN MIT ASP.NET

WEBSEITEN ENTWICKELN MIT ASP.NET jamal BAYDAOUI WEBSEITEN ENTWICKELN MIT ASP.NET EINE EINFÜHRUNG MIT UMFANGREICHEM BEISPIELPROJEKT ALLE CODES IN VISUAL BASIC UND C# 3.2 Installation 11 Bild 3.2 Der Webplattform-Installer Bild 3.3 IDE-Startbildschirm

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procapacity TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Verbesserung der Kapazitätsplanung

Mehr

Anwendungsprotokolle: HTTP, POP, SMTP

Anwendungsprotokolle: HTTP, POP, SMTP Anwendungsprotokolle: HTTP, POP, SMTP TCP? UDP? Socket? eingesetzt, um Webseiten zu übertragen Zustandslos Nutzt TCP Client schickt Anfrage ( HTTP-Request ) an Server, Server schickt daraufhin Antwort

Mehr

Literatur und Links. Webtechnologien WS 2015/16 Teil 1/Entwicklung

Literatur und Links. Webtechnologien WS 2015/16 Teil 1/Entwicklung Literatur und Links [1-1] Seidler, Kai; Vogelsang, Kay: Das XAMPP Handbuch. Addison-Wesley, 2006 [1-2] http://www.apachefriends.org/download.html http://sourceforge.net/projects/xampp/files/ [1-3] http://aktuell.de.selfhtml.org/extras/download.shtml

Mehr

ArcGIS Online Werkstatt II Wege zur eignen Webanwendung

ArcGIS Online Werkstatt II Wege zur eignen Webanwendung ArcGIS Online Werkstatt II Wege zur eignen Webanwendung Christiane Radies Esri Deutschland GmbH 26. Juni 2014, Stuttgart Agenda 1. Einbetten 2. Templates nutzen 3. API s 4. WebApp Builder 2 2014 Esri Deutschland

Mehr

OSGi. The Next Generation Java Service Platform. SOA - The Java Way or My classpath is killing me. Michael Greifeneder

OSGi. The Next Generation Java Service Platform. SOA - The Java Way or My classpath is killing me. Michael Greifeneder Michael Greifeneder OSGi The Next Generation Java Service Platform SOA - The Java Way or My classpath is killing me Bilder von Peter Kriens W-JAX Keynote 2007 und Neil Bartletts Getting Started with OSGi

Mehr

digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte

digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte Oktober 2011 Unterstützte Mobilfunkgeräte In der folgenden Tabelle sind die aktuellen Mobilfunkgeräte

Mehr

Ursprung des Internets und WWW

Ursprung des Internets und WWW Ursprung des Internets und WWW Ende der 60er Jahre des letzten Jahrtausends wurde in den USA die Agentur DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) gegründet, mit dem Ziel den Wissens und Informationsaustausch

Mehr

Webseiten-Bericht für cubi2015.ml

Webseiten-Bericht für cubi2015.ml Webseiten-Bericht für Generiert am 16 Dezember 2015 23:54 PM Der Wert ist 52/100 SEO Inhalte Seitentitel Facebook~Spammer Länge : 16 Perfekt, denn Ihr Seitentitel enthält zwischen 10 und 70 Anzahl Zeichen.

Mehr

Web Data Mining. Albert Weichselbraun

Web Data Mining. Albert Weichselbraun Web Data Mining Albert Weichselbraun Vienna University of Economics and Business Department of Information Systems and Operations Augasse 2-6, 1090 Vienna albert.weichselbraun@wu.ac.at May 2011 Agenda

Mehr

JavaScript Frameworks für Mobile

JavaScript Frameworks für Mobile JavaScript Frameworks für Mobile MoBI Expertenrunde Usability, 1. März 2012 doctima GmbH JavaScript Frameworks für Mobile MoBI 1.3.2012 Edgar Hellfritsch Inhalt Native App-Entwicklung Klassische Web-Entwicklung

Mehr

Webinar und tekom-frühjahrstagung 2014 Publikationsstrategien im 21. Jahrhundert

Webinar und tekom-frühjahrstagung 2014 Publikationsstrategien im 21. Jahrhundert April 2014 Webinar und tekom-frühjahrstagung 2014 Go mobile Seite 1 Georg Eck Geschäftsführer, Adobe Certified Expert, WebWorks University Coach Adobe WebWorks Tetra 4D Seit 1450 ist viel passiert Gutenberg

Mehr

KM - Knowledge Management. SAP ERP Central Component

KM - Knowledge Management. SAP ERP Central Component KM - Knowledge Management SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Herzlich willkommen im Modul Web-Engineering

Herzlich willkommen im Modul Web-Engineering Herbst 2014 Herzlich willkommen im Modul Web-Engineering Wirtschaftsinformatik: 5. Semester Dozenten: Rainer Telesko / Martin Hüsler Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW / Martin Hüsler und Rainer Telesko

Mehr

Rechnernetze Übung 12

Rechnernetze Übung 12 Rechnernetze Übung 12 Frank Weinhold Professur VSR Fakultät für Informatik TU Chemnitz Juli 2011 Sie kennen sicherlich sogenannte Web-Mailer, also WWW-Oberflächen über die Sie Emails lesen und vielleicht

Mehr

Life Cycle Management

Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management Vorsprung durch Wissen aus erster Hand Anke Hoberg Education Sales Executive SAP Education Deutschland SAP Education Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management

Mehr

Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte

Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte Web 2.0 (In)Security - Themen Alte Freunde SQL Injections, Code Executions & Co. Cross Site Scripting Cross Site Scripting in der Praxis JavaScript

Mehr

Ohne Fenster-zur-Welt SSO mit ios-apps und Oracle Access Manager

<Insert Picture Here> Ohne Fenster-zur-Welt SSO mit ios-apps und Oracle Access Manager Ohne Fenster-zur-Welt SSO mit ios-apps und Oracle Access Manager Dr Steffo Weber DOAG-2012 Oracle Hamburg Übersicht Klassisches Browser SSO und Federation Warum funktioniert es? Warum

Mehr

Die neue Template-Technologie in der Version 5 Rainer Hartlep

Die neue Template-Technologie in der Version 5 Rainer Hartlep Die neue Template-Technologie in der Version 5 Rainer Hartlep Wo sind Barrieren bei der Internet-Nutzung? - Mensch: Sehkraft, Hörvermögen Rot-Grün-Sehschwäche: 9% der Männer, 0,8% der Frauen - Browser:

Mehr

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen Seite 1 objective partner für SAP Erfahrungen mit dem UI-Development Kit für HTML5 (SAPUI5) - 19.06.2012 Seite 2 Quick Facts objective partner AG Die objective partner AG 1995 gegründet mit Hauptsitz in

Mehr

Agenda. Ingo Ebel (ie007) Benjamin Müller (bm032) Was ist AJAX? Sicherheit Vor- und Nachteile. AJAX Frameworks. Wozu benötigt Client/Server

Agenda. Ingo Ebel (ie007) Benjamin Müller (bm032) Was ist AJAX? Sicherheit Vor- und Nachteile. AJAX Frameworks. Wozu benötigt Client/Server AJAX Agenda Ingo Ebel (ie007) Was ist AJAX? Wozu benötigt Client/Server Sicherheit Vor- und Nachteile Benjamin Müller (bm032) AJAX Frameworks GWT ATF Ingo Ebel - ie007 2 Web 2.0 Ingo Ebel - ie007 3 Ingo

Mehr

PS - Projektsystem. SAP ERP Central Component

PS - Projektsystem. SAP ERP Central Component PS - Projektsystem SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Django - ein Python Web-Framework

Django - ein Python Web-Framework 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick Was ist Django Merkmale Anforderungen 2 MVC im Detail Model Controller View 3 Live-Demo 4 Wie geht es weiter? Was ist Django Was ist Django? quelloffenes Web-Framework

Mehr

Webseiten-Bericht für naturheilpraxis-graefe.de

Webseiten-Bericht für naturheilpraxis-graefe.de Webseiten-Bericht für naturheilpraxis-graefe.de Generiert am 27 November 2015 18:29 PM Der Wert ist 45/100 SEO Inhalte Seitentitel Naturheilpraxis Sabine Graefe, Korbach Länge : 38 Perfekt, denn Ihr Seitentitel

Mehr

Eine App, viele Plattformen

Eine App, viele Plattformen Eine App, viele Plattformen Anwendungsentwicklung für Mobile Heiko Lewandowski 23.04.2013 EINLEITUNG Festlegung App-Strategie: Welche Ziele möchte ich erreichen? Die Vielzahl der Plattformen und Geräte(hersteller)

Mehr

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Global Users (Millions) Der Trend ist eindeutig. Trend zu mobilen Endgeräten Wachstum des mobilen Datenverkehrs

Mehr

Scalable Vector Graphics (SVG)

Scalable Vector Graphics (SVG) Scalable Vector Graphics () Beschreibungssprache für Vektorgraphiken. Basiert auf XML, daher ähnlich zu (X)HTML, SMIL, VRML, RSS, etc.

Mehr

Publikationsliste Patrick Lobacher (geb. Schuster)

Publikationsliste Patrick Lobacher (geb. Schuster) Publikationsliste Patrick Lobacher (geb. Schuster) Geschäftsführer typovision GmbH Patrick Lobacher Landshuter Allee 8 80637 München Telefon: 089 / 4520593-0 Fax: 089 / 4520593-29 E-Mail: patrick.lobacher@typovision.de

Mehr

surf a smile Expert Review TYPO3 Ihre Firma Hans Muster Zürich 26.04.2013 Version 2.0

surf a smile Expert Review TYPO3 Ihre Firma Hans Muster Zürich 26.04.2013 Version 2.0 surf a smile Expert Review TYPO3 Ihre Firma Hans Muster Zürich 26.04.2013 Version 2.0 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort...4 2 Was getestet wurde...5 3 Technische Analyse der Website...6 3.1 Verwendete TYPO3

Mehr

Literatur und Links. Webtechnologien SS 2015 Teil 1/Entwicklung

Literatur und Links. Webtechnologien SS 2015 Teil 1/Entwicklung Literatur und Links [1-1] Seidler, Kai; Vogelsang, Kay: Das XAMPP Handbuch. Addison-Wesley, 2006 [1-2] http://www.apachefriends.org/download.html http://sourceforge.net/projects/xampp/files/ [1-3] http://aktuell.de.selfhtml.org/extras/download.shtml

Mehr

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung Dieses Hands-on-Lab (HOL) macht den Leser mit dem Intel XDK vertraut. Es wird Schritt für Schritt die erste eigene Hybrid-App entwickelt

Mehr