Schreiberstrategie ZKB GOLD ETF. Systematischer Verkauf von Call Spreads mit Hebel

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schreiberstrategie ZKB GOLD ETF. Systematischer Verkauf von Call Spreads mit Hebel"

Transkript

1 Schreiberstrategie ZKB GOLD ETF Systematischer Verkauf von Call Spreads mit Hebel

2 Inhalt Einführung 4 Schreiberstrategie 6 Beispiele 9 Anlagelösung 13 Hierbei handelt es sich in der Schweiz um Strukturierte Produkte. Sie sind keine kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Kollektivanlagegesetzes (KAG). Sie unterstehen weder der Genehmigungspflicht noch der Aufsicht der FINMA und Anleger geniessen nicht den spezifischen Anlegerschutz des KAG.

3 Einführung Eckdaten Motivation Strukturiertes Produkt mit Basiswert ZKB Gold ETF Schreiberstrategie: Systematisches Verkaufen von bis zu 4 Kombinationen von Kaufoptionen [Call Spreads] auf den ZKB Gold ETF Transparenz: detailliertes Reporting während der Laufzeit Expertise: Die Zürcher Kantonalbank ist eine führende Adresse im Bereich Strukturierte Produkte auf Edelmetalle. Darüber hinaus verfügt die Zürcher Kantonalbank über eine ausgezeichnete Kreditqualität: S&P Rating AAA, Moody s Aaa, Fitch AAA Der Anleger hat langfristig eine positive Meinung über die Wertentwicklung von Gold und schätzt Gold als wertbeständige Anlage in unsicheren Finanz märkten. Er schliesst nicht aus, dass der Goldpreis zwischenzeitlich stagniert oder fällt. Auch für diese Phasen sucht der Anleger ein Produkt mit guter Renditechance. Grafik 1: Wertentwicklung des ZKB Gold ETF in CHF CHF 4'000 3'000 2'000 Neben dem Sicherheitsaspekt bringt eine Anlage in physisches Gold auch Nachteile mit sich: Fehlendes regelmässiges Einkommen Aufwändiges Lagern und die Abwicklung von physischem Gold Unser Anlageprodukt löst die Probleme auf eine effiziente und innovative Art: 1 Gold erwirtschaftet weder Zinsen noch Dividenden. Durch den Verkauf von Kombinationen aus Kaufoptionen (Call Spreads) auf den ZKB Gold ETF in der Schreiberstrategie des Zertifikats wird eine Prämieneinnahme generiert. Die Prämie wird im Produkt gesammelt. Die Funktionsweise wird unter Schreiberstrategie Call Spreads beschrieben. 2 Unser Strukturiertes Produkt wird nach Schweizer Recht strukturiert und kann somit vom Investor in seinem Wertschriftendepot gehalten werden. Am Ende der Laufzeit erhält der Anleger einen Betrag in CHF seinem Verrechnungskonto gutgeschrieben Jahr Quelle: Bloomberg 4 5

4 Schreiberstrategie Das Produkt besteht aus drei Komponenten: 1 Anlage in ZKB Gold ETF 2 Schreiberstrategie / Verkauf von Call Spreads 3 Internes Geldkonto Der Anleger profitiert grundsätzlich vom Anstieg des Goldpreises (1). In der Schreiberstrategie (2) werden periodisch Call Spreads verkauft. Dadurch verzichtet der Anleger teilweise auf die Gewinnmöglichkeit im Falle eines Anstieges des Goldpreises. Dafür schreibt das Zertifikat die Prämie dem internen Geldkonto (3) gut. Das interne Geldkonto ist kein separates Konto, es dient zur Berechnung des Zertifikatwertes. Grafik 2: Komponenten des Zertifikates Schreiberstrategie Call Spreads des gekauften Calls. Dadurch verringert sich das Verlustpotential auf die Differenz beider e, also 115% 105% = 10% vom Wert des Zertifikates (abzüglich der vereinnahmten Prämie) je Call Spread. Durch diesen risikoreduzierenden Mechanismus ist es möglich, im Zertifikat gleichzeitig mehrere Call Spreads gestaffelt zu verkaufen, zum Beispiel in einem zweiwöchentlichen Rhythmus mit 8 Wochen Laufzeit. In diesem Fall würden jeweils 4 Call Spreads ausstehend sein (Faktor 4). Durch die gestaffelte Vorgehensweise werden die Einstandspreise geglättet und das Timingrisiko reduziert. Der durch den Verkauf der Call Spreads generierte Wert ist abhängig von den erwirtschafteten Prämien. In einem Umfeld von hoher Schwankungsneigung des Goldpreises (hohe Volatilität) ist der generierte Wert höher als bei geringer Schwankung. Wert des Zertifikats = Goldpreis + Internes Geldkonto Quelle: Zürcher Kantonalbank Sollte der Goldpreis stark steigen, so kann ein Call Spread im Geld verfallen. Die Folge wäre, dass der innere Wert dem internen Geldkonto belastet wird. In der Schreiberstrategie werden anstatt von Calls mit theoretisch unlimitiertem Verlustpotential Call Spreads mit en 105% 115% verkauft. 105% ist der des von der Schreiberstrategie verkauften Calls und 115% ist der Beispiel: Im ersten Jahr werden 26 Call Spreads im zweiwöchentlichen Turnus verkauft. Die 26 Call Spreads generieren eine durchschnittliche Prämie von 1%. Somit werden brutto 26% Prämie generiert. 5 Call Spreads verfallen im Geld, und zwar im Durchschnitt mit 2%. Somit werden dem internen Geldkonto 5*2% = 10% belastet. Am Ende des Jahres sind somit 26% 10% = 16% im internen Geldkonto. Sollte der Goldpreis sich während dieses Jahres ebenfalls verändern, zum Beispiel auf Jahresbasis plus 5%, spiegelt sich das ebenfalls im Wert des Strukturierten Produktes wider. 6 7

5 Beispiele Grafik 3: Funktionsweise Schreiberstrategie (Ziffern in der Grafik entsprechen den Ziffern in % Goldpreis der Erklärung) Zeit in Wochen 2 5 Quelle: Zürcher Kantonalbank 1 y-achse: Goldpreis, die blaue Linie zeigt die Entwicklung des Goldpreises. 2 x-achse: Zeit in Wochen 3 Im zweiwöchentlichen Turnus werden Call Spreads mit einem Verfall von 8 Wochen verkauft. Der Verfall von 8 Wochen wird durch die grünen Pfeile visualisiert. Die drei grünen Linien, welche oberhalb aufgezeigt sind, verfallen innerhalb der in der Grafik dargestellten Zeit. Dadurch kann das Vierfache an Call Spreads gleichzeitig verkauft werden. 4 Drei Call Spreads verfallen ausserhalb der in der Grafik dargestellten Periode. Diese sind durch die unterhalb abgetragenen Pfeile in gepunktetem grün zu sehen. 5 Die 105% 115% Bereiche der Call Spreads sind orange dargestellt. Der erste Call Spread verfällt im Geld (der grüne Pfeil endet innerhalb der orangen Spanne). Das bedeutet, dass der innere Wert dem internen Geldkonto belastet wird. Der zweite und dritte Call Spread verfallen jeweils aus dem Geld. 5 5 Goldpreis Die drei Beispiele in Grafik 4 zeigen die Wertentwicklung des Strukturierten Produktes: 1 Steigende Kurse mit starken Kursschwankungen 2 Stark steigende Kurse 3 Schwankende Kurse innerhalb einer Bandbreite Grafik 4: Beispiele % leicht steigend (1) steigend (2) leicht fallend (3) Quelle: Zürcher Kantonalbank Die Beispiele zeigen die Entwicklung des Goldpreises über einen Zeitraum von 23 Wochen. Die Auswirkungen dieser Entwicklung auf die Call Spreads und das interne Geldkonto sind für die einzelnen Beispiele in den untenstehenden Tabellen ersichtlich. Die Wertentwicklung der verkauften aber noch nicht verfallenen Call Spreads hat Einfluss auf den Wert des Zertifikates, wird aber zu Gunsten der Verständlichkeit nicht dargestellt. Der Einfachheit halber wird von einer Prämieneinnahme für jeden Call Spread von 1% ausgegangen. Der Wert kann in der Realität abweichen, ist aber in jedem Fall positiv. 8 9

6 Beispiel 1: leicht steigend Woche Basiswert 105% 115% Prämie Verfall Woche «Im Geld» internes Geld Konto Beispiel 2: steigend Woche Basiswert 105% 115% Prämie Verfall Woche «Im Geld» internes Geld Konto In den ungeraden Kalenderwochen werden Call Spreads mit einer Laufzeit von 8 Wochen verkauft. Die Prämien werden jeweils dem internen Geldkonto gutgeschrieben. In der Woche 9 (gelb unterlegt) verfällt der erste Call Spread. Die e dieses Call Spreads wurden in der Woche 1 fixiert. Der Basiswert wird bei Verfall bei 106 festgestellt, die Option ist somit im Geld. Der entsprechende Wert wird dem internen Geldkonto belastet. Der Goldpreis ist kontinuierlich gestiegen. Die eingenommenen Prämien reichen nicht um das interne Geldkonto positiv zu gestalten. Der Wert des Strukturierten Produktes wäre dennoch gestiegen und würde sich im Beispiel zusammensetzen aus [Wert der noch nicht verfallenen Optionen]. In Beispiel 1 ist der Goldpreis während den 23 Wochen von 100 auf 109 gestiegen. Im Geldkonto befindet sich ein Guthaben von Der Wert des Strukturierten Produktes setzt sich aus [Wert der noch nicht verfallenen Optionen] zusammen

7 Anlagelösung Beispiel 3: leicht fallend Woche Basiswert 105% 115% Prämie Verfall Woche «Im Geld» internes Geld Konto Transparenz Das Strukturierte Produkt wird als ZKB Gold Schreiber Zertifikat im Wertschriftendepot gehalten. Zusätzlich erstellt die Zürcher Kantonalbank ein detailliertes Reporting. Das Strukturierte Produkt wird nach Schweizer Recht dokumentiert Sekundärmarkt Die Zürcher Kantonalbank stellt an jedem Bankarbeitstag verbindliche Geld- und Briefkurse. Der Rückzahlungskurs orientiert sich am Goldpreis und dem Wert des internen Geldkontos Der Goldpreis unterliegt in diesem Beispiel starken Schwankungen. Als Folge verfallen einzelne Call Spreads im Geld. Die Schwankungen des Strukturierten Produktes wären durch die Call Spreads geringer als die des Goldpreises. Der Wert des Zertifikates wäre [Wert der noch nicht verfallenen Optionen]. Obwohl der Goldpreis gefallen ist, wäre der Wert des Strukturierten Produktes nahezu unverändert. Einfluss der Volatilität Chancen Der Goldpreis unterliegt Schwankungen. Die impli zite Volatilität hat einen Einfluss auf den Wert des Strukturierten Produktes. Ein Ansteigen der Volatilität hat langfristig eine höhere Prämieneinnahme beim Verkauf des Call Spreads zur Folge. Die kurzfristige Wirkung ist ein Wertverlust bei den bereits verkauften aber noch nicht verfallenen Call Spreads. Beide Effekte reduzieren langfristig den Einfluss der Volatilität. Die Chancen des Strukturierten Produktes liegen im effizienten Zugang zu einer Schreiberstrategie (ein einziges Produkt regelt eine Serie von Transaktionen, die laufend erneuert werden müssen). in der Transparenz. in der sehr einfachen Möglichkeit, das Prämieneinkommen durch den Faktor 4 zu erhöhen. im Zugang zu einer Lösung, die ansonsten nur institutionellen Investoren zugänglich ist

8 Risiken Produktvariationen Gebühren Indikative Produktausgestaltung Die Risiken des Strukturierten Produktes liegen im zeitweise schwierig nachzuvollziehenden Wertverhalten von Derivaten, wie zum Beispiel den Call Spreads. in dem im Vergleich zu einer Direktanlage in Gold gesteigerten Komplexitätsgrad. in der durch den Faktor 4 in der Schreiberstrategie unter Umständen gesteigerten Volatilität. Diese Schreiberstrategie kann auch auf andere Basiswerte strukturiert werden. Die Periodizität des Verkaufs der Call Spreads, die Laufzeit und die e können geändert werden. Die Zürcher Kantonalbank berechnet eine Gebühr bezogen auf das Nominalvolumen des Strukturierten Produktes für die Aufrechterhaltung der Schreiberstrategie. Bei der Berechnung der Nettoprämie werden Geld- und Briefkurse angewendet. Der Basiswert des Produktes ist der ZKB Gold ETF. Im ZKB Gold ETF fallen Verwaltungsgebühren an. Emittentin: Zürcher Kantonalbank, Zürich S&P Rating: AAA, Moody s Aaa, Fitch AAA Berechnungsstelle: Zürcher Kantonalbank, Zürich Laufzeit: 5 Jahre Währung: CHF Emissionsvolumen: CHF / Stückelung CHF Emissionspreis: CHF Basiswert: ZKB Gold ETF CHF Rückzahlungspreis Stückelung * BasiswertFinal BasiswertInitial + internes Geldkonto Kontakt Schreiberstrategie: An jedem Mittwoch einer ungeraden Kalenderwoche verkauft die Schreiberstrategie einen Call Spread mit einer Laufzeit von 8 Wochen. Die Nettoprämie wird dem internen Geldkonto gutgeschrieben. Das Volumen in der Schreiberstrategie übersteigt das Nominal des Zertifikates maximal um einen Faktor von 4. Zertifikatgebühr: 1,00% p.a. werden jährlich dem internen Geldkonto belastet. ISIN: CH Valor: Verkauf Strukturierte Produkte Tel.: +41 (0) Disclaimer: Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss einer Finanztransaktion. Des Weiteren handelt es sich um keinen Emissionsprospekt gemäss Art. 652a bzw des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) noch um einen vereinfachten Prospekt gemäss Art. 5 des Bundesgesetzes über kollektive Kapitalanlagen (KAG). Die in dieser Information erwähnten Produkte stellen auch keine Beteiligung an einer Kollektivanlage dar und unterstehen somit nicht der Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA). Es handelt sich um risikobehaftete Produkte, bei denen gegebenenfalls Verluste eintreten könnten und über deren Risiken sich jeder Anleger im Klaren sein muss. Bevor Anleger eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir ein Gespräch mit einem professionellen Berater sowie die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel», die bei uns bestellt werden kann. Die Zürcher Kantonalbank ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Die Zürcher Kantonalbank übernimmt keine Garantie dafür, dass die angedeutete Performance oder die genannte Kursentwicklung erreicht werden. Für Angebot und Verkauf von Strukturierten Produkten können länderspezifische Restriktionen bestehen, welche zwingend einzuhalten sind. Es bestehen insbesondere Restriktionen für U.K., Guernsey, EWR-Staaten, USA und für U.S. Personen. Die massgebende Produktdokumentation kann über bezogen werden

9 07/13

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 28. Oktober 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung Max.

Mehr

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 10. August 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung

Mehr

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND Julius Baer Structured Products Tailored Solutions Group 28. Januar 2015 BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF

Worst-of Pro Units in CHF Kapitalschutz ohne Cap (SVSP-Kat. 1100*) Zürich, Juni 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% bzw. 95% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär

Mehr

Unbegrenzte Gewinnbeteiligung am Verlauf des

Unbegrenzte Gewinnbeteiligung am Verlauf des DJD «Tiger» 100 % Kapitalschutz Unbegrenzte Gewinnbeteiligung am Verlauf des ishares MSCI Emerging Markets Index Sie kennen die Chancen aufstrebender Märkte. Sie kennen das Risiko aufstrebender Märkte.

Mehr

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren?

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Vontobel Investment Banking Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Eric Blattmann, Head Public Distribution Mai 2016 Leistung schafft Vertrauen Strukturierte

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF und EUR

Worst-of Pro Units in CHF und EUR Kapitalschutz ohne Cap Zürich, Januar 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär & Co. AG, Moody s Aa3) unbegrenzte

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

BONUS PROTEIN auf ausgewählte Schweizer Aktien 0.50% bis 3.10% jährlichem Coupon und 100% Kapitalschutz Statusbericht, Bewertungsdatum: 07.

BONUS PROTEIN auf ausgewählte Schweizer Aktien 0.50% bis 3.10% jährlichem Coupon und 100% Kapitalschutz Statusbericht, Bewertungsdatum: 07. BONUS PROTEIN auf ausgewählte Schweizer Aktien 0.50% bis 3.10% jährlichem Coupon und 100% Kapitalschutz Statusbericht, Bewertungsdatum: 07. April 2015 Handelseinheit Preisstellung Coupon Währung CHF 1'000

Mehr

Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch

Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch Nidwaldner Kantonalbank Stansstaderstrasse 54 6370 Stans Telefon 041 619 22 22 www.nkb.ch Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch Urner Kantonalbank Bahnhofstrasse

Mehr

COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen

COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen COSI Credit Linked Note mit Referenzanleihe Leistung schafft Vertrauen IB Financial Products Februar 2015 Seite 2 CLN bieten zurzeit mehr als herkömmliche Obligationen Sie suchen nach einer Alternative

Mehr

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt.

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. in Partnerschaft mit Erleben Sie jetzt Goldene Zeiten... mit unserem ALTRON GOLD+ Zertifikat. Wir geben Ihnen die richtigen Schlüssel, damit sich Türen öffnen, die Ihnen

Mehr

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien SVSP Kategorie: Spread Warrants (2110) Zürich, Januar 2013 Aktien Aufstocken der Aktienallokation Das Jahr 2012 wird den Investoren als ereignisreiches

Mehr

JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410)

JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410) JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410) Zürich, September 2012 Historisch niedrige Zinsen Die EZB hat

Mehr

3,5 % im 4. Jahr. // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe //

3,5 % im 4. Jahr. // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // 3,5 % im 4. Jahr 100 % Kapitalschutz MORGAN STANLEY StufenzinsanleihE 4 Jahre (11/2013) die chance auf steigende Zinsen wahrnehmen // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Discount Zertifikate Teil I Investieren mit Rabatt Martin Szymkowiak

Discount Zertifikate Teil I Investieren mit Rabatt Martin Szymkowiak Investieren mit Rabatt 1.4.2015 Martin Szymkowiak 2 Discount Zertifikaten q Einführung in die grundlegenden Eigenschaften q Strukturierung q von konservativ bis offensiv: "Discount" als Risikopuffer und

Mehr

Renditeoptimierung Januar Serie 2014. Profitieren abseits des. auf Schweizer Zinsen

Renditeoptimierung Januar Serie 2014. Profitieren abseits des. auf Schweizer Zinsen Renditeoptimierung Januar Serie 2014 01 2014 Profitieren abseits des Aktienmarkts Reverse Convertibles auf Schweizer Zinsen Liebe Anleger 4 Thema im Fokus Profitieren von Schweizer Zinsen INHALT 4 Thema

Mehr

UBS DOCU-Familie Deviseninvestment zur Ertragsoptimierung.

UBS DOCU-Familie Deviseninvestment zur Ertragsoptimierung. ab UBS DOCU-Familie Deviseninvestment zur Ertragsoptimierung. Optimierung DOCUs eröffnen Ihnen interessante Alternativen zu Ihrer Aktienoder Cashposition und bieten ein Renditepotenzial, das über dem einer

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat auf VP Energy Basket

ZKB Tracker-Zertifikat auf VP Energy Basket ZKB Tracker-Zertifikat auf VP Energy Basket 29.02.2016-26.02.2018 Valor 30 506 805 Neuemission Derivatekategorie/Bezeichnung KAG Hinweis Anlageprofil Emittentin Lead Manager, Zahl-, Ausübungsund Berechnungsstelle

Mehr

Die muss man einfach haben

Die muss man einfach haben Die muss man einfach haben Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Equity Markets & Commodities Gemeinsam mehr erreichen Gewinnchancen erhöhen Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche

Mehr

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus JB Multi Barrier Reverse Convertibles mit Xmas-Coupon in CHF, EUR & USD Barrier Reverse Convertibles (SVSP Kategorie: 1230) Zürich, November 2014 Holen Sie sich Ihren

Mehr

P R O P E R FIT Aktientiming Schweiz Zertifikat

P R O P E R FIT Aktientiming Schweiz Zertifikat PRIVATPLATZIERUNG / INDIKATIVES TERMSHEET P R O P E R FIT Aktientiming Schweiz Zertifikat 09.07.2009 02.07.2014 Valor 10 252 575 1. Produktbeschreibung Anlageprofil Ziel des PROPER FIT Aktientiming Schweiz

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen

Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen Was ist Aktienvolatilität? Anlagen in Aktienvolatilität bieten Gelegenheiten, die Anleger sich zunutze machen können. Allerdings bringen sie

Mehr

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 1 Eigenschaften Erwartung Preis Long Calls Long Puts Kombination mit Aktien Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 2 www.mumorex.ch 08.03.2015

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund Termsheet Ungesichert in CHF, EUR, GBP und USD sowie Währungsgesichert (gegen USD) in CHF, EUR und GBP Mit Möglichkeit der Sachauszahlung in Silber Produktmerkmale Im

Mehr

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance Entweder Expresskupon von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance europa Performance Express Zertifik at BEWÄHRTE EXPRESSSTRUKTUR NUTZEN und überproportionale PERFORMANCECHANCEN WAHRNEHMEN // Zertifikat

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat auf ZKB Aktienbasket 'Jahresfavoriten 2016'

ZKB Tracker-Zertifikat auf ZKB Aktienbasket 'Jahresfavoriten 2016' ZKB Tracker-Zertifikat auf ZKB Aktienbasket 'Jahresfavoriten 2016' 02.02.2016-02.02.2017 Valor 25 347 280 Neuemission / indikatives Termsheet ** Dies ist lediglich eine indikative Angabe. Der rechtsverbindliche

Mehr

UBS GOAL/Kick-in GOAL Investieren in seitwärts tendierenden Märkten.

UBS GOAL/Kick-in GOAL Investieren in seitwärts tendierenden Märkten. UBS GOAL/Kick-in GOAL Investieren in seitwärts tendierenden Märkten. Optimierung GOALs bieten Ihnen Gewinnchancen in Zeiten seitwärts tendierender Märkte. Der hohe Coupon entschädigt Sie für das Risiko,

Mehr

Index-Zertifikate auf Short-Indizes

Index-Zertifikate auf Short-Indizes Index-Zertifikate auf Short-Indizes Fallende Märkte clever nutzen Fallende Märkte clever nutzen Die meisten Anleger, die an der Börse aktiv sind, setzen auf steigende Kurse. Das gilt für Fonds, für Aktien

Mehr

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte Entry Für den optimalen EinstiegBest BEST ENTRY EUROPa ZERTifik at OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat //

Mehr

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Gute Gründe für die Nutzung eines Down & Out Put Die Aktienmärkte haben im Zuge der

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Inhalt 3 4 6 8 10 11 Mit Strategie zum Erfolg Commerzbank US Equity Volatility Balanced Strategie 04 Handelsansatz 04 Die Idee 04 Strategiedetails

Mehr

Optionen - Verbuchung

Optionen - Verbuchung Optionen - Verbuchung Dieses Dokument begleitet Sie durch die "state-of-the-art" Buchung von Call- und Put- Optionen. Zuerst wird Die Definition von einfachen Calls und Puts (plain vanilla options) wiederholt.

Mehr

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Vontobel Investment Banking Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Das Wichtigste bei der Vermögensanlage ist die Verteilung

Mehr

Tracker-Zertifikat. 20 755 010 /CH0207550101/ Derzeit ist keine Kotierung vorgesehen.

Tracker-Zertifikat. 20 755 010 /CH0207550101/ Derzeit ist keine Kotierung vorgesehen. VEREINFACHTER PROSPEKT Tracker-Zertifikat Basiswert: Korb aus marktneutral verwalteten Obligationenfonds mit Währungsabsicherung in CHF Fälligkeit: Open End Dieses strukturierte Produkt ist keine kollektive

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat auf ZKB Aktienbasket 'Jahresfavoriten 2016'

ZKB Tracker-Zertifikat auf ZKB Aktienbasket 'Jahresfavoriten 2016' ZKB Tracker-Zertifikat auf ZKB Aktienbasket 'Jahresfavoriten 2016' 02.02.2016-02.02.2017 Valor 25 347 280 Neuemission Derivatekategorie/Bezeichnung KAG Hinweis Anlageprofil Emittentin Lead Manager, Zahl-,

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat Dynamisch auf einen Schweizer Blue Chips Strategie Basket

ZKB Tracker-Zertifikat Dynamisch auf einen Schweizer Blue Chips Strategie Basket ZKB Tracker-Zertifikat Dynamisch auf einen Schweizer Blue Chips Strategie Basket 08.12.2015 - Open End Valor 25 347 211 Neuemission Derivatekategorie/Bezeichnung K Hinweis Titeluniversum Rebalancing Emittentin

Mehr

Options- und Stil illhaltergeschäfte - Grundlagen 1

Options- und Stil illhaltergeschäfte - Grundlagen 1 Options- und Stil illhaltergeschäfte - Grundlagen 1 Optionen sind Rechte und Pflichten Gegenstand eines Optionsgeschäftes ist das Optionsrecht, dieses wird als Optionskontrakt gehandelt. Der Käufer erwirbt

Mehr

EFG FINANCIAL PRODUCTS TRACKER KURZÜBERSICHT 02.03.2012 1

EFG FINANCIAL PRODUCTS TRACKER KURZÜBERSICHT 02.03.2012 1 EFG FINANCIAL PRODUCTS 1 Übersicht Solactive Rare Earth Solactive LED Solactive China Rising Regions EFG FP China Wind and Solar EFG FP White Biotechnology Solactive Gold Mining ALL SHARES Solactive Gold

Mehr

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT AUF DEN DAX (PERFORMANCE-) INDEX WKN HV5AFY MIT KAPITAL- SCHUTZ von einem steigenden oder fallenden DAX profitieren! MIT DIESER STRATEGIE HABEN SIE GUTE KARTEN! Denn jetzt können

Mehr

ZINS KORRIDOR ANLEIHE. JPMorgan Structured Products

ZINS KORRIDOR ANLEIHE. JPMorgan Structured Products ZINS KORRIDOR ANLEIHE JPMorgan Structured Products So funktioniert die Zins Korridor Anleihe Zins Korridor Anleihe WKN JPM1YW ISIN DE000JPM1YW8 Die Zins Korridor Anleihe bietet dem Anleger die Chance,

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat auf Europäischen Ölaktien-Basket

ZKB Tracker-Zertifikat auf Europäischen Ölaktien-Basket ZKB Tracker-Zertifikat auf Europäischen Ölaktien-Basket 14.07.2014-14.07.2017 Valor 22 684 444 Neuemission Derivatekategorie/Bezeichnung KAG Hinweis Emittentin Lead Manager, Zahl-, Ausübungsund Berechnungsstelle

Mehr

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner Optionsstrategien Die wichtigsten marktorientierte Strategien Jennifer Wießner Yetkin Uslu 12.05.2014 Gliederung Grundlagen Definition einer Option Begriffsbestimmungen Optionen Put Option Call Option

Mehr

Richtlinien über die Information der Anlegerinnen und Anleger zu strukturierten Produkten

Richtlinien über die Information der Anlegerinnen und Anleger zu strukturierten Produkten Richtlinien Anlegerinformation zu strukturierten Produkten 2007 D-01.11 Schweizerische Bankiervereinigung Richtlinien über die Information der Anlegerinnen und Anleger zu strukturierten Produkten Vom :

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern,

Mehr

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen Höhere Renditechancen dank Referenzanleihen Leistung schafft Vertrauen Eric Blattmann, Head of Public Distribution, Bank Vontobel AG Zürich, 29. November 2011 Seite 2 Agenda Aktuelles Marktumfeld Funktionsweise

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

Inspiriert investieren

Inspiriert investieren EXTRACHANCEN NUTZEN Siemens Twin-Win-Zertifikate Performance steigern, Risiken minimieren! Twin-Win-Zertifikate Mit Siemens Twin-Win-Zertifikaten profitieren Sie sowohl von einem steigenden als auch leicht

Mehr

SHORT Mini-Future auf AUD/CHF Wechselkurs

SHORT Mini-Future auf AUD/CHF Wechselkurs SHORT Mini-Future auf AUD/CHF Wechselkurs Valor 18 720 518 1. Produktebeschreibung Derivatekategorie / Bezeichnung Wesentliche Produktemerkmale KAG Hinweis Emittentin Zahl-, Ausübungs- und Berechnungsstelle

Mehr

MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee //

MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee // MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE treffsicherheit PLUS DAX-EXTRACHANCE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee // Mit Chance auf Extrazins auf der suche

Mehr

8.25% (5.52% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of ABB N/Nestlé N/The Swatch Grp A

8.25% (5.52% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of ABB N/Nestlé N/The Swatch Grp A 8.25% (5.52% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of ABB N/Nestlé N/The Swatch Grp A 03.10.2014-01.04.2016 Valor 21 478 037 Neuemission Derivatekategorie/Bezeichnung KAG Hinweis Interaktive Produkterklärung

Mehr

WGZ Discount-Zertifikate

WGZ Discount-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN WGZ Discount-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung Das WGZ Discount-Zertifikat

Mehr

MORGAN STANLEY SCHATZBRIEF 6 JAHRE

MORGAN STANLEY SCHATZBRIEF 6 JAHRE MORGAN STANLEY SCHATZBRIEF 6 JAHRE Die clevere Zinsanlage planen sie gerade ihre nächste festzinsanlage? Mehr Zinsen. Das gestiegene Zinsniveau der vergangenen Monate sorgt für attraktive Konditionen bei

Mehr

BONUS PROTEIN ZKB Nachhaltigkeits- Basket VI mit 0.50% bis 3.20% jährlichem Coupon und 100.00% Kapitalschutz

BONUS PROTEIN ZKB Nachhaltigkeits- Basket VI mit 0.50% bis 3.20% jährlichem Coupon und 100.00% Kapitalschutz BONUS PROTEIN ZKB Nachhaltigkeits- Basket VI mit 0.50% bis 3.20% jährlichem Coupon und 100.00% Kapitalschutz Statusbericht, Bewertungsdatum: 08. Mai 2015 Handelseinheit Preisstellung Coupon Währung CHF

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat auf einen Emerging Markets Consumer Basket

ZKB Tracker-Zertifikat auf einen Emerging Markets Consumer Basket ZKB Tracker-Zertifikat auf einen Emerging Markets Consumer Basket 14.9.212-13.9.213 Valor 1 716 668 Neuemission Derivatekategorie / Bezeichnung KAG Hinweis Emittentin Lead Manager, Zahl-, Ausübungsund

Mehr

NRW EONIA-Anleihe. Schatzanweisung des Landes Nordrhein-Westfalen

NRW EONIA-Anleihe. Schatzanweisung des Landes Nordrhein-Westfalen NRW EONIA-Anleihe Schatzanweisung des Landes Nordrhein-Westfalen EONIA Beschreibung EONIA = Euro OverNight Index Average Stellt den offiziellen Durchschnittstageszinssatz dar, der von Finanzinstituten

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Aktionärsstruktur 10,0% 6,1% (per 31. Dezember 2007) 0,7% 58,2% 25,0% Ö. Volksbankenverbund 2 Zertifikate DZ-Bank-Gruppe Victoria Gruppe RZB Streubesitz Bilanzsumme

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung

Zielsicher investieren EFG Financial Products Reverse Convertibles. renditeoptimierung renditeoptimierung inhalt 4 5 6 8 10 12 14 16 Solides Investment in stagnierenden Märkten Reverse Single Barrier Reverse Multi Barrier Reverse Callable Multi Barrier Reverse Autocallable Multi Barrier

Mehr

Stufenzins-Anleihe III mit einseitigem Kündigungsrecht der Deutsche Postbank AG Konditionen, 03.02.2010

Stufenzins-Anleihe III mit einseitigem Kündigungsrecht der Deutsche Postbank AG Konditionen, 03.02.2010 Produktbeschreibung Die Stufenzinsanleihe ist eine sog. Schuldverschreibung. Der Käufer einer Schuldverschreibung (= Gläubiger) besitzt eine Geldforderung gegenüber dem Emittenten (= Schuldner). Die Stufenzins-Anleihe

Mehr

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker 4.12.2014 Martin Szymkowiak Eigenschaften von Bonus Zertifikaten Bonus Zertifikate 2 Für seitwärts tendierende, moderat steigende oder fallende Märkte Besitzen

Mehr

3,25% MORG AN STANLEY ZINSFLOATER ANLEIHE. p. a. ATTRAKTIVER ZINSFANG IM 6- MONATS- RHY THMUS

3,25% MORG AN STANLEY ZINSFLOATER ANLEIHE. p. a. ATTRAKTIVER ZINSFANG IM 6- MONATS- RHY THMUS ATTRAKTIVER ZINSFANG IM 6- MONATS- RHY THMUS MORG AN STANLEY ZINSFLOATER ANLEIHE KOMBINATION AUS ATTRAKTIVER BASIS- VERZINSUNG PLUS ZINSCHANCE 3,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe

Mehr

Konto-Nummer. Depot-Nummer. Ort, Datum

Konto-Nummer. Depot-Nummer. Ort, Datum Bitte auf Seite 5 unterschreiben! 457.181-010 Wichtige Information An (Name und Anschrift des Kunden) Konto-Nummer Depot-Nummer Ort, Datum Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihre bisherige Anlagepraxis

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat auf einen Emerging Markets Currencies Bond Basket

ZKB Tracker-Zertifikat auf einen Emerging Markets Currencies Bond Basket ZKB Tracker-Zertifikat auf einen Emerging Markets Currencies Bond Basket 03.09.2012-24.12.2015 Valor 18 718 920 Neuemission Derivatekategorie / Bezeichnung KAG Hinweis Emittentin Keep-Well Agreement Lead

Mehr

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Auswertung: Value Stillhalter Konzept MMT Global Balance Juni 2009 Zugang Online Research Adresse: www.valuestrategie.com Benutzername, Passwort:

Mehr

STRATEGIEN OPTIMIEREN

STRATEGIEN OPTIMIEREN STRATEGIEN OPTIMIEREN Capped Bonus-Zertifikate Renditechancen erhöhen, Risiken reduzieren! Capped Bonus-Zertifikate Wenn Sie Ihre Anlagestrategie optimieren wollen, sind Capped Bonus-Zertifikate die passende

Mehr

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes I 3 Im Bärenmarkt auf Honigsuche Meist gestalten sich die guten Dinge im Leben einfach.

Mehr

Innovation im CHF Anleihenmarkt von Obligationenbaskets zu Kreditindizes

Innovation im CHF Anleihenmarkt von Obligationenbaskets zu Kreditindizes Innovation im CHF Anleihenmarkt von Obligationenbaskets zu Kreditindizes Partizipation 9020_ZKB_Aktienindizes_A5.indd 1 16.11.12 15:21 Hierbei handelt es sich in der Schweiz um Strukturierte Produkte.

Mehr

Die clevere Zinsanlage

Die clevere Zinsanlage MORGAN STANLEY SCHATZBRIEF 7 JAHRE Die clevere Zinsanlage entscheiden sie sich für den intelligenten schatzbrief MIT DER CHANCE AUF EXTRAZINSEN Morgan Stanley Schatzbrief Verzinsung von 4 Prozent im ersten

Mehr

Investieren in Rohstoffe. ETF Securities ETF Forum, September 2016

Investieren in Rohstoffe. ETF Securities ETF Forum, September 2016 Investieren in Rohstoffe ETF Securities ETF Forum, September 2016 Anlegerstimmung deutlich gebessert Quelle: ETF Securities, Bloomberg, Daten per September 2016 WTI Crude Spot Preis vs. Rig Count 1800

Mehr

Neuemission: Capped Bonus-Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1250)

Neuemission: Capped Bonus-Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1250) Underlying (ISIN) Allianz SE ISIN Neuemission: Capped Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1250) Valoren Nummer Symbol Barriere- Barriere- Emissions -preis Fixierungskurs Schlussfixierungstag Rückzahlungstag

Mehr

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Goldaktien?

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Goldaktien? Premium Gold & Metal Fund Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Goldaktien? Warum sollte ich heute Goldaktien in mein Portfolio legen? Indexiert per 1.9.1998 Differenz GoldAktien haben Aufholpotenzial Der

Mehr

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Voncert Open End auf die Hedge Fonds der Harcourt-Belmont-Familie Hedge Fonds Vontobel Investment Banking In Hedge Fonds investieren leicht gemacht Ihre Idee Sie möchten

Mehr

Das SG Open End Index-Zertifikat auf den ShortDAX. Gewinnen, wenn der DAX fällt. WKN SG3G26

Das SG Open End Index-Zertifikat auf den ShortDAX. Gewinnen, wenn der DAX fällt. WKN SG3G26 Das SG Open End Index-Zertifikat auf den ShortDAX Gewinnen, wenn der DAX fällt. WKN SG3G26 DAS SG OPEN END INDEX-ZERTIFIKAT AUF DEN SHORTDAX Gewinnen, wenn der DAX fällt In der Vergangenheit haben Anleger

Mehr

8.40% (4.20% p.a.)** ZKB Lock-in Barrier Reverse Convertible on worst of Nestlé N/Swisscom N/Roche GS/Zurich Insurance N

8.40% (4.20% p.a.)** ZKB Lock-in Barrier Reverse Convertible on worst of Nestlé N/Swisscom N/Roche GS/Zurich Insurance N 8.40% (4.20% p.a.)** ZKB Lock-in Barrier Reverse Convertible on worst of Nestlé N/Swisscom N/Roche GS/Zurich Insurance N 04.12.2015-04.12.2017 Valor 29 552 372 Neuemission / indikatives Termsheet ** Dies

Mehr

Stability Note Basiswert: Euro Stoxx 50 Coupon 2.65% - Quanto CHF Laufzeit: 30.12.2014

Stability Note Basiswert: Euro Stoxx 50 Coupon 2.65% - Quanto CHF Laufzeit: 30.12.2014 KOTIERUNGSINSERAT Stability Note Basiswert: Euro Stoxx 50 Coupon 2.65% - Quanto CHF Laufzeit: 30.12.2014 Dieses strukturierte Produkt ist keine kollektive Kapitalanlage im Sinne des Kollektivanlagegesetzes

Mehr

Mit Strukturierten Produkten in jeder Marktsituation stark positioniert. Nutzen Sie die Marktchancen

Mit Strukturierten Produkten in jeder Marktsituation stark positioniert. Nutzen Sie die Marktchancen Mit Strukturierten Produkten in jeder Marktsituation stark positioniert Nutzen Sie die Marktchancen Hierbei handelt es sich in der Schweiz um Strukturierte Produkte. Sie sind keine kollektiven Kapitalanlagen

Mehr

Private Banking Depotkonzept. Ertrag Alt. Performancereport

Private Banking Depotkonzept. Ertrag Alt. Performancereport Private Banking Depotkonzept Ertrag Alt Performancereport Stand: 06.02.2009 115.000 105.000 95.000 Wertentwicklung 85.000 75.000 65.000 55.000 05.05.2006 05.07.2006 05.09.2006 05.11.2006 05.01.2007 05.03.2007

Mehr

Transparentes Reporting von strukturierten Produkten. Zürich, 2. Oktober 2008 Rolf Burgermeister

Transparentes Reporting von strukturierten Produkten. Zürich, 2. Oktober 2008 Rolf Burgermeister Transparentes Reporting von strukturierten Produkten Zürich, 2. Oktober 2008 Rolf Burgermeister Agenda 1. Einführung 2. Konzept: effektives Exposure 3. Umsetzung bei Wegelin & Co. 4. Zusammenfassung und

Mehr

Inhalt: In der Studie werden beliebte Zertifikatetypen über unterschiedlichste Marktphasen hinweg modelliert und bewertet.

Inhalt: In der Studie werden beliebte Zertifikatetypen über unterschiedlichste Marktphasen hinweg modelliert und bewertet. Kurzinformation zur Studie Ansprechpartner Dr. Andreas Beck ab@institut-va.de Motivation: Anleger haben i.d.r. Erfahrung mit Zertifikaten in nur einer Marktphase Der Siegeszug von Zertifikaten hat in der

Mehr

ZKB Tracker-Zertifikat auf Japan Basket II in CHF

ZKB Tracker-Zertifikat auf Japan Basket II in CHF ZKB Tracker-Zertifikat auf Japan Basket II in CHF 28.08.2015-28.02.2017 Valor 11 433 098 Neuemission Derivatekategorie/Bezeichnung KAG Hinweis Anlageprofil Emittentin Lead Manager, Zahl-, Ausübungsund

Mehr

Checkliste für Zertifikate-Anleger

Checkliste für Zertifikate-Anleger Checkliste für Zertifikate-Anleger Diese Checkliste soll Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Punkte vor dem Kauf eines Zertifikates zu klären. Jede der folgenden Fragen sollten Sie mit ja beantworten können.

Mehr

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Private Banking Region Ost Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Ihre Ansprechpartner Deutsche Bank AG Betreuungscenter Derivate Region Ost Vermögensverwaltung Unter den Linden

Mehr

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern

Mehr

Commerzbank Aktienanleihe

Commerzbank Aktienanleihe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Equity Markets & Commodities I Seite 2 Gewinnchancen erhöhen Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Aktienanleihen stellen eine attraktive

Mehr

Entry. BEST ENTRY EUROPa ZERTifik at 2. // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat //

Entry. BEST ENTRY EUROPa ZERTifik at 2. // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Entry Für den optimalen EinstiegBest BEST ENTRY EUROPa ZERTifik at 2 optimiert in EUROPäiSChE aktienwerte EiNSTEiGEN UND überproportional VON GEwiNNEN PROFitiEREN // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat

Mehr

ALPHA-ZERTIFIKAT MIT HEBELWIRKUNG

ALPHA-ZERTIFIKAT MIT HEBELWIRKUNG ALPHA-ZERTIFIKAT MIT HEBELWIRKUNG LONG SPDR GOLD SHARES-ETF SHORT S&P 500 (TR) WKN SG6C9T INVESTMENTIDEE Seit Anfang 2013 kann eine deutliche Überrendite (Outperformance) des S&P 500 (TR) gegenüber dem

Mehr

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Kaum ein Finanzmarkt-Phänomen besitzt bei Anlegern einen ähnlichen Bekanntheitsgrad wie der so genannte Cost Average Effekt. Ihm liegt die Idee zugrunde, dass

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nach einem sehr starken ersten Quartal 215 waren die Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt im April 215 moderat. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 4,5 Milliarden

Mehr

BKB-Strategiezertifikate Schweizer Blue Chips Strategie Basket

BKB-Strategiezertifikate Schweizer Blue Chips Strategie Basket BKB-Strategiezertifikate Schweizer Blue Chips Strategie Basket FINALES TERMSHEET, 21. Januar 2010 Emittentin Rating der Emittentin Lead Manager Berechnungs- und Zahlstelle AA+ (Standard & Poor s) PRODUKTINFORMATIONEN

Mehr

Sichere Zinsen zum Greifen nahe

Sichere Zinsen zum Greifen nahe Sichere Zinsen zum Greifen nahe Commerzbank Aktienanleihen Protect auf Porsche, Nokia und Infineon Corporates & Markets Gemeinsam mehr erreichen Intelligent teilabsichern Commerzbank Aktienanleihen Protect

Mehr

Zürcher Kantonalbank, Zürich. Zürcher Kantonalbank, Zürich. 22 684 502 (nicht kotiert) /CH0226845029

Zürcher Kantonalbank, Zürich. Zürcher Kantonalbank, Zürich. 22 684 502 (nicht kotiert) /CH0226845029 MV Immolution 19.12.2014 - Open End Valor 22 684 502 Neuemission/vorläufiger vereinfachter Prospekt ** Dies ist lediglich eine indikative Angabe. Der rechtsverbindliche Wert wird von der Emittentin/Berechnungsstelle

Mehr

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt.

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. in Partnerschaft mit Erleben Sie jetzt Goldene Zeiten... mit unserem ALTRON GOLD+ Zertifikat. Wir geben Ihnen die richtigen Schlüssel, damit sich Türen öffnen, die Ihnen

Mehr

Safe Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen

Safe Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen Safe Zertifikate Produktinformation Gemeinsam mehr erreichen Inhalt Safe Zertifikate Immer ein Sicherheitsnetz gespannt 4 Was zeichnet Safe Zertifikate aus? 4 Safe Zertifikate Classic Nach oben gute Chancen,

Mehr

// Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat //

// Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Europa Defensiv Airbag ZERTIFIKAT chancen nutzen risiken Abfedern // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // sie fahren auf steigende kurse ab? An den Aktienmärkten

Mehr

Barrier Reverse Convertible Callable

Barrier Reverse Convertible Callable KOTIERUNGSINSERAT Barrier Reverse Convertible Callable Basiswerte : Nestlé - Novartis - Roche Coupon : 5.36% p.a. - Barriere Continue 69% Fälligkeit : 25.08.2017 Dieses strukturierte Produkt ist keine

Mehr

Call Optionsschein Basiswert: Nestlé Emittentin: UBS AG, Zürich

Call Optionsschein Basiswert: Nestlé Emittentin: UBS AG, Zürich Call Optionsschein Basiswert: Nestlé Emittentin: UBS AG, Zürich SVSP/EUSIPA Produkttyp: Optionsschein (2100) / SIX Symbol: NESWF Diese Übersetzung dient lediglich zu Informationszwecken. Die rechtlich

Mehr