CURRICULUM'VITAE' ' PERSÖNLICHE'DATEN'

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CURRICULUM'VITAE' ' PERSÖNLICHE'DATEN'"

Transkript

1 CURRICULUM'VITAE' ' PERSÖNLICHE'DATEN' ' PROJEKTE' Name Straße PLZ+Ort Land Lars%Francke% DiplomWirtschaftsinformatiker(FH) SülldorferKirchenweg Hamburg Deutschland Telefon 0172/ ERMail Geburtstag Homepage Cloudera,PaloAlto,USA Als Certified(Cloudera(Consultant helfeichimauftragvonclouderaemeakundenvon Cloudera.DiesumfasstBeratungsowieImplementationundOptimierungvonCloudera basiertenlösungen(cdh)inklusivesecurehadoopmitkerberos. Projekte: Finanzinstitut,%Großbritannien%(August%2015)% InstallationeinesCDH5.4Clusters SetupvonSecuritymitActiveDirectoryIntegration Online%TicketB%und%Eventagentur,%Deutschland%(November%2014)% InstallationeinesCDH5.2Clusters(Ubuntu14.04,einschließlichSparkaufYARN) IntegrationdesFirmenActiveDirectoriesumeinesichereHadoopUmgebungzu gewährleisten. Softwarehersteller,%Polen%(9.2014)% InstallationvonCDH5 o InstallationeineslokalenMITKDCundEinrichtenvonHadoopSecurity MitarbeiterschulungfürClouderaManager IntegrationvonPigineineC++Anwendung BeratungrundumBestRPracticesfürHadoopEntwicklung 1'/'5'

2 2'/'5' Versicherungsvergleichsportal,%Großbritannien%(6.2014%B%7.2014)% InstallationvonCDH5 ReviewundOptimierungderKonfiguration ImportbestehenderMongoDBRDatenbankenimBSONFormatnachHDFS WeiterverarbeitungderBSONRDatenmitHive,ImpalaundPig,Transformationnach AvroundParquet ExportderDatenzueinemSQLRServermitSqoop Autoportal,%Deutschland%(5.2014)% MigrationeinesbestehendenCDH4Clusters,dernichtmitClouderaManagerinstalliert wurdeaufclouderamanager UpgradevonCDH4aufCDH5(inkl.MigrationvonMRv1aufMRv2/YARN) EinrichtungvonSecuritymitKerberos,ActiveDirectoryundSentry OptimierungeinerFlumeRArchitektur EinrichtungundDemonstrationvonHue,Oozie,Impala Telekommunikationsunternehmen,%Belgien%(3.2014%B%4.2014)% ZertifizierungeinesbestehendenCDH4Clusters UpgradevonCDH4aufCDH5(inkl.MigrationvonMRv1aufMRv2/YARN) ReviewundOptimierungderKonfiguration ErstellungundImplementierungeinesSicherheitskonzeptsmitKerberos,Active DirectoryIntegrationundSentry Unternehmensberatung,%Frankreich%(2.2014)% BeratungbeiHardwareauswahlundNetzwerkdesign' VorbereitungdesBetriebssystems(CentOS)' InstallationundOptimierungvonCDH4' SchulungderMitarbeiterinHue,HadoopundEntwicklungvonHiveUDFs' OTTO%GmbH%&%Co.%KG,%Hamburg% BeratungrundumdasBRAINProjekt(NeueBIPlattform) HBase,Hadoop,Spark,Realtime Roche%Diagnostics%GmbH,%Mannheim% HadoopBeratung WartungeinesHadoopClustersinAmazonEC Euroclear,%Brüssel,%Belgien% InstallationeinesCDH5.4Clusters o SetupvonSecuritymitActiveDirectoryIntegration&Sentry P3%Communications,%Aachen% SparkBeratung TBSystems%Iberia,%Barcelona,%Spain%&%Deutsche%Telekom,%Bremen% Revieweinergeplanten,Hadoopbasierten,ArchitekturumeinenOracle&Informatica basiertendatawarehouseundetlprozessabzulösen BeratungundTrainingrundumHadoop,Spark,HBase,Talend SetupeinesHadoopDevelopmentClusters

3 3'/'5' simpli.fi,%fort%worth,%usa% BeratungrundumHadoop,BestPractices,Kafka RevieweinerArchitekturbasierendaufKafka,Flume,Hadoop RevieweinesbestehendenClustersinHinsichtaufBestPractices,Performance PlanungderHardwareeinesClustersaufgrundprognostizierterDatenmengen SDG%Consulting,%Hamburg% AllgemeineBeratungundSchulungenrundumHadoop&Spark EntwicklungvonSparkAnwendungenundHiveUDFsfürPoCRProjekte Tableau&SparkIntegration InstallationeinesHadoopClustersaufMicrosoftAzure GfK%SE,%Nürnberg% ErstellungvonDokumenten,BeratungundallgemeineHilfezur EntscheidungsvorbereitungundRüberprüfungzufolgendenThemen: o HBasevs.Accumulo,Spark,SQLRonRHadoopLösungen o BackupundHochverfügbarkeitvonHadoopClustern o PaaS,IaaS,BareRMetalDeploymentssowohlineinerprivatenalsauchineiner öffentlichencloud EntwicklungvonCodefürHBasebasierteProjekte BeratungrundumHadoopundSpark xplosion%interactive,%hamburg% UpgradeeinesbestehendenCDH4ClustersaufCDH5 EinführungvonYARN IntegrationvonKerberosbasierterSecurity advanced%store,%berlin% BigData/HadoopBeratungrundumArchitekturenundToolsfüreineRealTime BiddingAnwendung(z.B.Modelleberechnen) EntwicklungeinesPrototypen/ProofofConceptsinJavamitDropwizard,Aerospike, RxJavaundMongoDB DerFokusliegtaufderVorverarbeitungvonDatenmitHilfevonMongoDBund AerospikeundlowlatencyJavaWebanwendungen SetupdesELKRStacks(Elasticsearch,Logstash,Kibana) CartoDB,%Madrid,%Spanien% BigDataBeratungfüreineskalierbareLösungzurVereinnahmungundVerarbeitung großermengenangeodatenfürdiecartodbplattform DemonstrationeinesPrototypenmitHilfevonAmazonsElasticMapReduceunddem ClouderaDirector

4 4'/'5' Land%Resource%Management%Unit,%JRC,%Europäische%Kommission,%Ispra,%Italien% UpgradeeinesbestehendenCDH4ClustersaufCDH5 ReviewundOptimierungderKonfiguration SchulungderMitarbeiterüberNeuigkeiteninCDH5 EntwicklungvonHiveUDFsundQuerieszurVerarbeitungsehrgroßerGeodatenmit HilfederESRISpatialFrameworkforHadoop Collins%GmbH%&%Co.%KG,%Hamburg% DasProjektbegannmitdemAufbauderInfrastrukturfürdasneugeformteBITeamsowiedie EntwicklungvonAnwendungen: AuswahlderHardwarefüreinenneuenHadoopCluster InstallationdesBetriebssystems(CentOS)undCDH4 EinlesenvonDatenexternerQuellen(MySQL,Elasticsearch,MongoDB,CSVRDateien undandere) DatenzurAbfragemittelsHive,Pig,Impala,Scalding,SparkundandererTools aufbereitenundbereitstellen PoCfüreineRealtimeInfrastrukturzurClickstreamanalyseaufBasisvonStorm,Kafka undelasticsearch ImplementierungderRecommendationEngineaufBasisvonHadoop,Mahout, ElasticsearchundanderenKomponenten ErstellungvonAdRHocAnalysensowieregelmäßigerReportemittelsOozie UpgradevonCDH4aufCDH5(inkl.MigrationvonMRv1aufMRv2/YARN) MigrationdesClustersvonCentOSzuDebianimlaufendenBetrieb Global%Biodiversity%Information%Facility%(GBIF),%Kopenhagen,%Dänemark AblösungeinesMySQLbasiertenWorkflowszurBatchverarbeitungvon BiodiversitätsdatendurcheineHadoopbasierteLösung InstallationvonCDH3mitPuppet UpgradevonCDH3aufCDH4undMigrationdesClustersvonPuppetzuCloudera Manager(inklusiveHBaseundSolr) ManagementundTroubleshootingdesHadoopClusters HadoopschulungundRtrainingfürKollegen EinführungvonMaven,Nexus,JenkinsundSonarQube EntwurfundEntwicklungeinesCrawlersfürBiodiversitätsdatenmitDiGIR,BioCASe, TAPIRundDwCRA Adternity%GmbH,%Dortmund% AnalyseundKonzeptioneinesDWHRAnsatzesimBereichOnlineRWerbevermarktung aufbasisvonopenrsourcertechnologien,sowiedokumentation,ausarbeitungund EmpfehlungeinerUmsetzungsoptionfürdievomProjektanbietervorgegeben Einsatzszenarien. InstallationvonCDH3 UmsetzungdesKonzeptsmittelsHadoopundHive VZnet%Netzwerke%Ltd.,%Berlin% ArchitekturvonProjektenundhochskalierbarenSystemenrundumGeolocationfür diestudivzplattform ImplementationmitJava(Jersey,Jackson)undPython BeratungrundumHadoopundHBase

5 ' IT'SKILLS' Kernkompetenzen% Big%Data%(Hadoop%Ökosystem)% SoftwarearchitekturundREntwicklunginJava Programmiersprachen Java Scala Python JavaScript BigData LangjährigeErfahrung(2009)mitHadoop,HBaseundanderen ToolsausdemUmfeld(Oozie,Sqoop,Hive,ZooKeeper,Spark,etc.), Storm,Kafka,ClouderaCDH Elasticsearch MitarbeitandiesenProjekten(Patches,Reviews,Mailinglisten) TeilnahmeanwichtigenKonferenzenundMeetupszumThema Details Maven,Jenkins,SonarQube,Nexus Jersey(JAXRRS),Jackson,Avro,Dropwizard,Play,Akka,diverseApache undsonstigebibliothekenundframeworks HBase,PostgreSQLinkl.PostGIS,MySQL,BerkeleyDB,Cassandra, MongoDB(inkl.MongoRHadoop),Redis,SQL CentOS/RedHatimSpeziellensowieLinuximAllgemeinen,Puppet, Ansible,Foreman,Fabric,Logstash,Kibana,Graylog2,Ganglia, Graphite JIRA,Confluence,Fisheye,Crucible,Git,OpenStreetMap(OSM), RabbitMQ,Varnish,Vagrant,Docker,Kerberos 5'/'5'

Abschlussarbeiten für StudentInnen

Abschlussarbeiten für StudentInnen Camunda bietet StudentInnen die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeit zu einem praxisnahen und wirtschaftlich relevanten Thema zu schreiben. Alle Themen im Überblick Elasticsearch (Backend) Java Client (Backend)

Mehr

Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine. TDWI Stuttgart 15.04.2015 Tobias Kraft, exensio GmbH

Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine. TDWI Stuttgart 15.04.2015 Tobias Kraft, exensio GmbH Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine TDWI Stuttgart 15.04.2015 Tobias Kraft, exensio GmbH Suchmaschinen Elasticsearch BI-Stack mit Elasticsearch Use Cases Pharmabranche 2 Funktionen

Mehr

Java Script für die Nutzung unseres Online-Bestellsystems

Java Script für die Nutzung unseres Online-Bestellsystems Es erreichen uns immer wieder Anfragen bzgl. Java Script in Bezug auf unser Online-Bestell-System und unser Homepage. Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen einige Informationen, und Erklärungen geben,

Mehr

Zentralisiertes Log Management

Zentralisiertes Log Management Zentralisiertes Log Management Ein Erfahrungsbericht Michael Mimo Moratti mimo@mimo.ch Michael Mimo Moratti 2015 Wer bin ich Michael Mimo Moratti, mimo@mimo.ch, jmimo on Github Java, C, C++, Python, Lua,

Mehr

Curriculum!Vitae! rfc968.net+ Projekte+&+Prozesse+ Jörg+Haverkamp+ Persönliche+Daten+

Curriculum!Vitae! rfc968.net+ Projekte+&+Prozesse+ Jörg+Haverkamp+ Persönliche+Daten+ rfc968.net+ Projekte+&+Prozesse+ Jörg+Haverkamp+ CurriculumVitae Persönliche+Daten+ JörgHaverkamp Mozartstraße7 D;32756Detmold T +49523195904 F +49523195906 M +491721509955 jhv@rfc968.net Geboren20.01.1966inDetmold

Mehr

Freiberuflicher IT Berater

Freiberuflicher IT Berater Freiberuflicher IT Berater Dipl. Informatiker André Winkler Festnetz: 040-76 75 16 24 Mobil: 0176-48 57 90 88 Email: mail@andre-winkler.de Anschrift: Mensingstr 29a, 21079 Hamburg ANDRE WINKLER Freiberuflicher

Mehr

Freelancer-Profil F R A N K D R E W E S. IT-Beratung / Projektleitung / Projektmanagement. Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Webauftritten

Freelancer-Profil F R A N K D R E W E S. IT-Beratung / Projektleitung / Projektmanagement. Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Webauftritten Freelancer-Profil IT-Beratung / Projektleitung / Projektmanagement Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Webauftritten Stand: April 2011 Persönliche Daten Name: Frank Drewes Jahrgang: 1965 Geburtsort:

Mehr

Python Programmierung. Dipl.-Ing.(FH) Volker Schepper

Python Programmierung. Dipl.-Ing.(FH) Volker Schepper Python Programmierung Kontaktdaten Homepage: http://wwwlehre.dhbw-stuttgart.de/~schepper/ Email: Volker. Schepper [A@T] yahoo.de Vorlesung Skriptsprachen Vorlesung: 06.03.2013 13.03.2013 20.03.2013 27.03.2013

Mehr

Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt 1

Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt 1 Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt 1 Business Analytics und Big Data sind Thema vieler Veröffentlichungen. Big Data wird immer häufiger bei Google als Suchbegriff verwendet. Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt 2

Mehr

Programmieren was ist das genau?

Programmieren was ist das genau? Programmieren was ist das genau? Programmieren heisst Computerprogramme herstellen (von griechisch programma für Vorschrift). Ein Computerprogramm ist Teil der Software eines Computers. Als Software bezeichnet

Mehr

Algorithmen und Programmieren II Einführung in Python

Algorithmen und Programmieren II Einführung in Python Algorithmen und Programmieren II Einführung in Python SS 2012 Prof. Dr. Margarita Esponda 1 Was ist Python? eine Skript-Sprache Anfang der 90er Jahre entwickelt. Erfinder: Guido van Rossum an der Universität

Mehr

personalprofile Markus Nix Web Developer Anschrift Fultonstraße 4 14482 Potsdam Telefon 0331-5 812 795 mnix@markusnix.com http://www.markusnix.

personalprofile Markus Nix Web Developer Anschrift Fultonstraße 4 14482 Potsdam Telefon 0331-5 812 795 mnix@markusnix.com http://www.markusnix. personalprofile Markus Nix Web Developer Anschrift Fultonstraße 4 14482 Potsdam Telefon 0331-5 812 795 E-Mail mnix@markusnix.com Homepage http://www.markusnix.com Twitter http://twitter.com/markusnix Github

Mehr

Neugestaltung Homepage

Neugestaltung Homepage Neugestaltung Homepage Unsere Homepage lag bis vor Kurzem auf einem Server unseres Providers. Nach mehreren Problemen, vor allem mit den Zugriffsberechtigungen der Kunden beim Download, wechselten wir

Mehr

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen Personalprofil Dr. Michael Bensch Manager E-Mail: michael.bensch@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik,

Mehr

Master of Science (Informatik) Bachelor of Science (IT-Systems Engineering) Familienstand: verheiratet, keine Kinder

Master of Science (Informatik) Bachelor of Science (IT-Systems Engineering) Familienstand: verheiratet, keine Kinder Lebenslauf Mark Lorenz Master of Science (Informatik) Bachelor of Science (IT-Systems Engineering) *06. Oktober 1985 in Cottbus An der Vogelwiese 9 14469 Potsdam Tel.: 0331-27 33 44 42 Mobil: 0176-62 67

Mehr

Konzept mit Screenflow & Wireframes

Konzept mit Screenflow & Wireframes Konzept mit Screenflow & Wireframes Social Wall Themenkampagne 05. September 04 Wireframes (Screenflow und User Journey durch die Social Wall keine Designs) Seitenaufbau und Elemente der Social Wall (One-Page-Ansatz)

Mehr

Dipl. Inf. (FH) Thomas Obermaier Freier Softwareentwickler Kapellenstraße 1 86869 Gutenberg. Lebenslauf. Geburtstag. 1. Dezember 1981.

Dipl. Inf. (FH) Thomas Obermaier Freier Softwareentwickler Kapellenstraße 1 86869 Gutenberg. Lebenslauf. Geburtstag. 1. Dezember 1981. Dipl. Inf. (FH) Thomas Obermaier Freier Softwareentwickler Kapellenstraße 1 86869 Gutenberg Mobil: +49 (170) 38 15 144 Mail: contact@polyforming.com Web: www.polyforming.com Lebenslauf Geburtstag 1. Dezember

Mehr

200 Millionen Messwerte pro Tag. App-Monitoring bei RTLs wer-kennt-wen.de

200 Millionen Messwerte pro Tag. App-Monitoring bei RTLs wer-kennt-wen.de 200 Millionen Messwerte pro Tag App-Monitoring bei RTLs wer-kennt-wen.de Agenda Vorstellung Historische Betrachtung Klassisches Monitoring Die Evolution des Monitoring Realtime Monitoring Zusammenfassung

Mehr

VLADISLAVA ARABADZHIEVA

VLADISLAVA ARABADZHIEVA VLADISLAVA ARABADZHIEVA Bachelor of Science Informatik Geburtsjahr 1987 Profil-Stand August 2015 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31 9

Mehr

Programmieren heute. Funktional vs. objektorientiert Professionelles JavaScript CoffeeScript, TypeScript, Dart

Programmieren heute. Funktional vs. objektorientiert Professionelles JavaScript CoffeeScript, TypeScript, Dart Mit Stellenanzeigen Digitale Ausgabe 8,99 1/2013 Zum Download: Über 8 GByte Software für Entwickler Intel Parallel Studio XE 2013 Update 1, Visual Studio 2012 für Web, Win dows 8 und Desktop, Eclipse Orion

Mehr

AWE12. Carsten Bormann

AWE12. Carsten Bormann AWE12 Carsten Bormann Warum gut für Dich und für Deine Firma ist Carsten Bormann 2 Warum gut für Dich und für Deine Firma ist Carsten Bormann 2 Warum gut für Dich und für

Mehr

Big Data Modewort oder echter Mehrwert. freenet Group Dr. Florian Johannsen

Big Data Modewort oder echter Mehrwert. freenet Group Dr. Florian Johannsen Big Data Modewort oder echter Mehrwert freenet Group Dr. Florian Johannsen freenet Group 2 Titel der Präsentation 07.07.2015 Mobilfunkgeschäft der freenet Group Austausch von Daten und Informationen Im

Mehr

Persönliche Daten. Lebenslauf Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Zusammenfassung der Fähigkeiten. Seite 1 von 10

Persönliche Daten. Lebenslauf Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Zusammenfassung der Fähigkeiten. Seite 1 von 10 Persönliche Daten Kontaktdaten Foto Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin Geburtsdatum: 28.03.1980 Telefon: +49 30 91504361 Mobil: +49 170 8031128 Fax: +49 3221 1203593 E-Mail: info@mth-soft.de

Mehr

Programmiersprachen und Programmierkonzepte

Programmiersprachen und Programmierkonzepte Programmiersprachen und Programmierkonzepte Inhalt Programmiersprachen- Entwicklung Programmiersprachen und Programmierparadigmen Die Geschichte der Programmiersprachen Anfänge vor 200 Jahren Programmierbare

Mehr

1. Einführung Einführung in die Programmierung (fbw) Sommersemester 2008 Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, fbi

1. Einführung Einführung in die Programmierung (fbw) Sommersemester 2008 Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, fbi 1. Einführung Einführung in die Programmierung (fbw) Sommersemester 2008 Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, fbi 1 Prof. Dr. Bernhard Humm, Hochschule Darmstadt, FB Informatik: Einführung in

Mehr

Innovation gestalten - von ABAP zur SAP HANA Cloud Platform

Innovation gestalten - von ABAP zur SAP HANA Cloud Platform Innovation gestalten - von ABAP zur SAP HANA Cloud Platform Lars Erdmann, Leiter Technologie und Innovation SAP Forum 2014, Basel, 21. Mai 2014 www.q-perior.com Agenda 1. Ein Blick auf die Welt, wie wir

Mehr

Beraterprofil von Helmut Weiß

Beraterprofil von Helmut Weiß Geburtsjahr: 1967 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Ledig Deutsch Was nicht paßt, wird passend gemacht Funktion: Einsatzgebiete: Weltweit Qualifikation: Peregrine Service Center HP Service Manager ITIL

Mehr

Es handelt sich um ein duales Studium mit einem anerkannten Ausbildungsberuf und einem

Es handelt sich um ein duales Studium mit einem anerkannten Ausbildungsberuf und einem Ausbildungsberuf Es handelt sich um ein duales Studium mit einem anerkannten Ausbildungsberuf und einem Bachelorstudium. Deine Ausbildung dauert 3 Jahre und wird am Standort Würselen im Ausbildungsbetrieb,

Mehr

Anleitung zum Applet Schiefer Wurf

Anleitung zum Applet Schiefer Wurf Anleitung zum Applet: Schiefer Wurf 1 Anleitung zum Applet Schiefer Wurf Bearbeitung von: Mathias Hartner SS 2009 Studiengang: Elektronik und Informationstechnik Betreuung durch: Prof. Dr. Wilhelm Kleppmann

Mehr

BEWERBERPROFILE. Erstellung einer Firmenwebseite Mustermann GmbH MUSTERPROFILE. Alle Studenten, Referenzen und Webseiten sind frei erfunden.

BEWERBERPROFILE. Erstellung einer Firmenwebseite Mustermann GmbH MUSTERPROFILE. Alle Studenten, Referenzen und Webseiten sind frei erfunden. BEWERBERPROFILE Erstellung einer Firmenwebseite Mustermann GmbH MUSTERPROFILE Alle Studenten, Referenzen und Webseiten sind frei erfunden. BEWERBERPROFIL NR. 1 Max Müller mueller@gmail.com ÜBER MAX: Max

Mehr

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin SaaS-Referenzarchitektur iico-2013-berlin Referent Ertan Özdil Founder / CEO / Shareholder weclapp die Anforderungen 1.000.000 registrierte User 3.000 gleichzeitig aktive user Höchste Performance Hohe

Mehr

Buzzword Bingo. Axel Wilbertz, Christoph Seip, Tobias Hegemann, Tobias Keinath, Tommy Vinh Lam. 7. April 2011

Buzzword Bingo. Axel Wilbertz, Christoph Seip, Tobias Hegemann, Tobias Keinath, Tommy Vinh Lam. 7. April 2011 Buzzword Bingo Axel Wilbertz, Christoph Seip, Tobias Hegemann, Tobias Keinath, Tommy Vinh 7. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1 1. Einleitung Das Team Die Programmiersprache Verteilung der Aufgaben 2 3 Ende

Mehr

Monitoring als Quelle der Wahrheit im Wellendeployment

Monitoring als Quelle der Wahrheit im Wellendeployment www.immobilienscout24.de Monitoring als Quelle der Wahrheit im Wellendeployment Nürnberg 24.10.2013 Thomas Lehmann Kennzahlen Immobilienscout24 20 Million Besucher pro Monat (35% Mobil) 33,000 Professionelle

Mehr

Internet: Was ist das? - Routing

Internet: Was ist das? - Routing Internet: Was ist das? - Routing Auch Router Server Router Client ClientServer? Grundlagen Internet Sicherheit Angriffe Schutz Internet Map, The Opte Project Internet: Was ist das? - Netzwerk Peer-to-Peer

Mehr

Individuelle Erweiterung des generierten Codes. 16. Januar 2013

Individuelle Erweiterung des generierten Codes. 16. Januar 2013 Individuelle Erweiterung des generierten Codes 16. Januar 2013 Überblick Welche Möglichkeiten zur individuellen Erweiterung von generiertem Code gibt es? Innerhalb eines Moduls (Klasse) Auf Modulebene

Mehr

Berater-Profil 3079. OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen. EDV-Erfahrung seit 1991

Berater-Profil 3079. OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen. EDV-Erfahrung seit 1991 Berater-Profil 3079 OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen Ausbildung Dipl.-Inform. (Technische Informatik, Universität Tübingen), Dr. rer. nat. (Technische

Mehr

Theorie und Praxis einer JSON-RPC-basierten Web-API

Theorie und Praxis einer JSON-RPC-basierten Web-API Theorie und Praxis einer JSON-RPC-basierten Web-API Christian Krause Christian.Krause@raritan.com Raritan Deutschland GmbH Chemnitzer LinuxTage 2015 Gliederung 1 2 Remote Procedure Call Interface Definition

Mehr

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten,

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, OUTDOOR webservices 1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, Kostenstellen oder Kostenträgern... 2

Mehr

2. Aufgabenblatt - Auswertung - Data Warehousing und Data Mining

2. Aufgabenblatt - Auswertung - Data Warehousing und Data Mining 2. Aufgabenblatt - Auswertung - Data Warehousing und Data Mining Sebastian Wandelt Berlin, 27. November 2014 wandelt@informatik.hu-berlin.de Aufgabenstellung Aufgabe: Berechne der Schnittmenge zweier Dateien

Mehr

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung Unternehmensvorstellung Unternehmensvorstellung Unser wichtigstes Kapital: Unser Team Veröffentlicht durch den Geschäftsführer Professionelle und motivierte Team Player Entwickler mit innovativem Technologie-

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII. Teil I Grundlagen der Web-Programmierung

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII. Teil I Grundlagen der Web-Programmierung Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII Teil I Grundlagen der Web-Programmierung 1 Entwicklung der Web-Programmierung... 3 1.1 DerWegzumWorldWideWeb... 3 1.2 Komponenten der frühen Technik..... 5 1.3

Mehr

Kenntnisse im Bereich IT

Kenntnisse im Bereich IT Kenntnisse im Bereich IT Hier können Sie uns Ihre speziellen IT-Kenntnisse bekannt geben. Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre Praxiskenntnisse erworben haben, dann kreuzen Sie bitte das entsprechende

Mehr

Internet-Know How - Wissen um neue Technologien -

Internet-Know How - Wissen um neue Technologien - Internet-Know How - Wissen um neue Technologien - ( Schulungsprogramm 2002 ) S.K.Consulting Services GmbH München Seite - 1 - Inhaltsverz eic hnis Der Einstieg ins Internet für "Surfanfänger" INT/FS1 Das

Mehr

Beraterprofil. Persönliche Daten. Schwerpunkt. Besondere Qualifikation für Projekte. Name: Peter Dreier Geburtsjahr: 1974

Beraterprofil. Persönliche Daten. Schwerpunkt. Besondere Qualifikation für Projekte. Name: Peter Dreier Geburtsjahr: 1974 Beraterprofil Persönliche Daten Name: Peter Dreier Geburtsjahr: 1974 Schwerpunkt Die Schwerpunkte lagen: Dokumentation, Recherche Besondere Qualifikation für e Seit 1998 befasse ich mich intensiv mit IT-Techniken.

Mehr

Berater-Profil 3415. Software Engineer Java

Berater-Profil 3415. Software Engineer Java Berater-Profil 3415 Software Engineer Java Erfahrung in: - OOD/OOP - Behebung Stabilitätsprobleme bei Java/J2EE- Applikationen - extreme programming - Client/Server-Systeme Ausbildung Diplom Informatiker

Mehr

Ein Streifzug durch die Programmiersprachenlandschaft in der Schule. Gerald Futschek TU Wien Informatiktag 2013

Ein Streifzug durch die Programmiersprachenlandschaft in der Schule. Gerald Futschek TU Wien Informatiktag 2013 Ein Streifzug durch die Programmiersprachenlandschaft in der Schule Gerald Futschek TU Wien Informatiktag 2013 Urwald der Programmiersprachen COBOL Visual Basic Modula-2 Logo Pascal SQL APL BASIC LISP

Mehr

Witoslaw Koczewski. Kontakt

Witoslaw Koczewski. Kontakt Witoslaw Koczewski Stand 10.02.2011 Seit ich Computer bedienen kann, fasziniert mich Software. Deshalb bin ich seit 1999 selbständig und entwickle Softwaresysteme. Mich begeistern sich ständig weiterentwickelnde

Mehr

App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap. Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann

App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap. Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann http://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/smartphone-googles-android-laeuft-konkurrenz-in-deutschland-davon_aid_723544.html

Mehr

Profil von Olaf Mertens

Profil von Olaf Mertens Profil von Olaf Mertens Dipl. Ing. Olaf Mertens Margaretenstr. 29 16552 Schildow Telefon: +49 173 6644304 Email: mail@olaf mertens.com Web: http://olaf mertens.com Jahrgang: 1970 Staatsbürgerschaft: deutsch

Mehr

Big Data Lab 2015 Big Data zum Anfassen und selbst Ausprobieren

Big Data Lab 2015 Big Data zum Anfassen und selbst Ausprobieren Big Data Lab 2015 Big Data zum Anfassen und selbst Ausprobieren Sehr geehrte Damen und Herren, alle reden von Big Data und den unendlichen Möglichkeiten, die diese Technologien bieten. Aber wie orientiere

Mehr

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Gliederung Einleitung Verschiedene Betriebssysteme Was ist ein Framework? App-Entwicklung App-Arten Möglichkeiten und Einschränkungen der App-Entwicklung

Mehr

BRANCHENSCHWERPUNKTE Energiewirtschaft Customer Relationship Management

BRANCHENSCHWERPUNKTE Energiewirtschaft Customer Relationship Management PROFIL (KURZFORM) MARTIN LÜHRING FACHLICHE SCHWERPUNKTE Fachliche Anforderungsanalyse und Konzeption von Geschäftsprozessen Technische Konzeption und Implementierung von komplexen Datenbankbankanwendungen

Mehr

Eine Taxonomie und Bewertung von Cloud Computing Diensten aus Entwicklersicht

Eine Taxonomie und Bewertung von Cloud Computing Diensten aus Entwicklersicht Eine Taxonomie und Bewertung von Cloud Computing Diensten aus Entwicklersicht Universität der Bundeswehr München Mario Golling und Michael Kretzschmar Fakultät für Informatik E-Mail: mario.golling@unibw.de

Mehr

NEARSHORE SOURCING. Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market.

NEARSHORE SOURCING. Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market. NEARSHORE SOURCING Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market. Ihr eigenes Nearshore- Entwicklerteam Sie möchten Ihr Team mit qualifizierten So5ware-

Mehr

Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013

Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013 Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013 Tag 1 Ivo Senner Technische Hochschule Mittelhessen 30. September 2013 Ivo Senner (THM) Brückenkurs Programmieren 30. September 2013 1 / 41 Inhalt 1 Dieser

Mehr

Authentication im Web

Authentication im Web Authentication im Web Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien 11.07.2011, Kai Fabian Inhalt 2 1. Begriffsabgrenzung 2. HTTP Basic Authentication (RFC 2617) 3. Single Sign-on-Techniken 3.1.

Mehr

25.09.2014. Zeit bedeutet eine Abwägung von Skalierbarkeit und Konsistenz

25.09.2014. Zeit bedeutet eine Abwägung von Skalierbarkeit und Konsistenz 1 2 Dies ist ein Vortrag über Zeit in verteilten Anwendungen Wir betrachten die diskrete "Anwendungszeit" in der nebenläufige Aktivitäten auftreten Aktivitäten in einer hochgradig skalierbaren (verteilten)

Mehr

Entwicklung einer App mit FIspace How to get started?

Entwicklung einer App mit FIspace How to get started? Info Day Bremen 12.09.2014 14:00-18:00 Uhr Neue Internet-Technologien für Unternehmer und solche, die es werden wollen! Entwicklung einer App mit FIspace How to get started? Norman Gülcü (FInish-Info@FInish-Project.eu)

Mehr

Algorithmen und Programmierung II 1. Stunde

Algorithmen und Programmierung II 1. Stunde Algorithmen und Programmierung II 1. Stunde Termine Wer bin ich? Thema: Objektorientierung und Java Thema: Algorithmen Prof. Dr. E. Ehses, 2014 1 Algorithmen und Programmierung II Vorlesung Dienstag 09:00-10:30

Mehr

GEDS Dienstleistungen. Software Engineering

GEDS Dienstleistungen. Software Engineering GEDS Dienstleistungen Software Engineering GEDS Software Engineering Übersicht Leistungen Methoden Vorgehen Projektablauf Technologien Software Engineering Leistungen Auftragsprogrammierung Wir übernehmen

Mehr

Profil Flashback-Studios

Profil Flashback-Studios Profil Flashback-Studios Andreas Rothstein und Alex Reinhold QUALIFIKATIONEN Ausbildung Dipl.-Inf. (FH) - Fachhochschule Rosenheim Einsatzgebiete Projektleitung, fachliche und technische Konzeption, Softwareentwicklung,

Mehr

Web und Mobile Apps Programmieren mit Dart

Web und Mobile Apps Programmieren mit Dart Web und Mobile Apps Programmieren mit Dart Marco Jakob Kalaidos Fachhochschule Schweiz majakob@gmx.ch Abstract: Bisher war es kaum realistisch, im Anfängerunterricht mobile oder webbasierte Applikationen

Mehr

Propädeutikum. Dipl.-Inf. Frank Güttler

Propädeutikum. Dipl.-Inf. Frank Güttler Propädeutikum 2015 Vorbereitungskurs Informatikstudium Erfolgreich Studieren Programmieren (C-Kurs) guettler@informatik.uni-leipzig.de Universität Leipzig Institut für Informatik Technische Informatik

Mehr

Web-Services Thomas Corell. Unternehmensprofil. Unternehmen. Philosophie

Web-Services Thomas Corell. Unternehmensprofil. Unternehmen. Philosophie Web-Services Thomas Corell Unternehmensprofil Unternehmen Web-Services Thomas Corell ist ein im Jahr 2001 gegründetes, und zum Informatikbüro Thomas Corell gehörendes Unternehmen mit der Zielsetzung, seinen

Mehr

REZA NAZARIAN. Berater für digitale Projekte PROFIL. Schwerpunkt. Zusammenfassung. Kernkompetenzen

REZA NAZARIAN. Berater für digitale Projekte PROFIL. Schwerpunkt. Zusammenfassung. Kernkompetenzen PROFIL REZA NAZARIAN Telefon: 0163 54 90 761 Email: consulting@reza-nazarian.de Schwerpunkt Zusammenfassung Kernkompetenzen Strukturierte agile Produktentwicklung für sinnvolle technische Lösungen. Als

Mehr

LINUX Schulung. FrauenComputerZentrum Berlin. Jutta Horstmann, Mai 2006

LINUX Schulung. FrauenComputerZentrum Berlin. Jutta Horstmann, Mai 2006 LINUX Schulung FrauenComputerZentrum Berlin Jutta Horstmann, Mai 2006 Agenda Was ist Linux Was ist Open Source Warum Open Source Software Wie sieht Open Source Software aus Was kann man damit machen Ausprobieren!!

Mehr

Lernumgebungen fürs Programmieren: Karas... und Turtles

Lernumgebungen fürs Programmieren: Karas... und Turtles Lernumgebungen fürs Programmieren: Karas und die Turtles Raimond Reichert raimond.reichert@acm.org beta Eine Kernidee der Informatik: Computer formales System Intuition Formale Beschreibung Das Ziel: Algorithmisches

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 - PHP104 Schwerpunkte / Spezialisierung: Anwendungsentwicklung Web, Datenbanken, User Interfaces Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Mai 2009 Ausbildung: Diplom Informatiker

Mehr

curriculum vitae Persönliche Angaben: Ausbildung: Filippo Evangelista

curriculum vitae Persönliche Angaben: Ausbildung: Filippo Evangelista curriculum vitae Persönliche Angaben: Name Filippo Evangelista Adresse Contrada Valle Anzuca 19/A I-66023 Francavilla al Mare Nationalität Italien Geburtsdatum 24.06.1975 Geburtsort Schaffhauen (Schweiz)

Mehr

Dynamische Programmiersprachen. David Schneider david.schneider@hhu.de STUPS - 25.12.02.50

Dynamische Programmiersprachen. David Schneider david.schneider@hhu.de STUPS - 25.12.02.50 Dynamische Programmiersprachen David Schneider david.schneider@hhu.de STUPS - 25.12.02.50 Organisatorisches Aufbau: Vorlesung 2 SWS Übung Kurzreferat Projekt Prüfung Übung wöchentliches Aufgabenblatt in

Mehr

Java$Webentwickler$/$Architekt$

Java$Webentwickler$/$Architekt$ Java$Webentwickler$/$Architekt$ Persönliche$Daten$ StephanLachmuth Schillerstr.48,76135Karlsruhe 0163/6303630 sl@weberater.de http://weberater.de Geburtsjahr:1977 $ $ Auf$einen$Blick$ LangjährigeErfahrunginderWebentwicklungmitJava;Technologien$

Mehr

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2206 Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler Ausbildung Kaufmännischer Angestellter mit Abschluss in Informatik EDV-Erfahrung seit 1994 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

Erlebniswelt ecommerce Neue Möglichkeiten der Kundeninteraktion

Erlebniswelt ecommerce Neue Möglichkeiten der Kundeninteraktion Erlebniswelt ecommerce Neue Möglichkeiten der Kundeninteraktion Technologie ist längst ein Treiber von Produktinnovation, Prozessverbesserung und schafft positive Kundenerfahrungen zum Aufbau einer emotionalen

Mehr

Semantische Technologien im Einsatz bei Etengo. 09. Februar 2010, Hamburg

Semantische Technologien im Einsatz bei Etengo. 09. Februar 2010, Hamburg Semantische Technologien im Einsatz bei Etengo 09. Februar 2010, Hamburg Teil 1 Was die am Markt anbietet Seite 2 Die größte Herausforderungen Etengo in der Stunde Null unsere Handlungsfelder Den perfekt

Mehr

Connecting People and Technology

Connecting People and Technology Connecting People and Technology Firmengründung Die erste Firmengründung der heutigen HR-GROUP wurde bereits 1992 ins Leben gerufen. HR GROUP Gründungsjahr 1997 GSI Consulting GmbH Gründungsjahr 1992 PRO

Mehr

Cloud-Provider im Vergleich. Markus Knittig @mknittig

Cloud-Provider im Vergleich. Markus Knittig @mknittig Cloud-Provider im Vergleich Markus Knittig @mknittig As Amazon accumulated more and more services, the productivity levels in producing innovation and value were dropping primarily because the engineers

Mehr

Softwareentwickler für app-entwicklung (m/w)

Softwareentwickler für app-entwicklung (m/w) und Anlagenbau sowie der Elektrotechnik. Dazu zählen Daimler, Audi, VW, Iveco, Siemens, MAN, Airbus, Eurocopter, Dieser Erfolg ist unserem jungen kreativen Team zu verdanken, das wir gerne mit Ihnen erweitern

Mehr

18.09.2010 / Software Freedom Day

18.09.2010 / Software Freedom Day 18.09.2010 / Software Freedom Day xkcd Fortsetzung... Grundlegendes Begriff: = regular expressions kurz: regex Funktion: definieren flexible Muster, mit denen in Texten gesucht (und ersetzt) werden kann.

Mehr

1 Websites mit Frames

1 Websites mit Frames 1 Websites mit Frames Mehrere Seiten in einer einzelnen Seite anzeigen - Was sind Frames und wie funktionieren sie? - Was sind die Vor- und Nachteile von Frames? - Wie erstellt man eine Frames- Webseite?

Mehr

Plone an der Fakultät IMN. Kultur Leipzig Fakultät IMN

Plone an der Fakultät IMN. Kultur Leipzig Fakultät IMN Plone an der Fakultät IMN Stand der Fakultätseite bis 2008 statisches HTML, CSS, PHP Aktualisierung im Quellcode teilweise nicht aktuell Layout wenig ansprechend dezentrale Informationen nicht barrierefrei

Mehr

AOP Day 07. eine Veranstaltung der SIG AspectJ. organisiert vom AOP-Komitee. und der guten Fee. powered by. Oliver Böhm Darko Palic Ludger Solbach

AOP Day 07. eine Veranstaltung der SIG AspectJ. organisiert vom AOP-Komitee. und der guten Fee. powered by. Oliver Böhm Darko Palic Ludger Solbach AOP Day 07 eine Veranstaltung der SIG AspectJ organisiert vom AOP-Komitee Oliver Böhm Darko Palic Ludger Solbach und der guten Fee Bori Gerhardt powered by Historisches (1) Dez. 2005: AspectJ Winter Camp

Mehr

funtassicomedienübersicht

funtassicomedienübersicht funtassicomedienübersicht iphone App Die App ermöglicht Ihnen faszinierende 360-Grad- Ansichten der Funtassico-Motive, zusätzliche Informationen zu den kreativen Köpfen und eine einfache Bestellmöglichkeit.

Mehr

Hadoop & Spark. Carsten Herbe. 8. CC-Partner Fachtagung 2015

Hadoop & Spark. Carsten Herbe. 8. CC-Partner Fachtagung 2015 Hadoop & Spark Carsten Herbe 8. CC-Partner Fachtagung 2015 29.04.2015 Daten & Fakten 25 Jahre Erfahrung, Qualität & Serviceorientierung garantieren zufriedene Kunden & konstantes Wachstum 25 Jahre am Markt

Mehr

Modulhandbuch für das BA Kombinationsfach Angewandte Informatik Multimedia

Modulhandbuch für das BA Kombinationsfach Angewandte Informatik Multimedia Modulhandbuch für das BA Kombinationsfach Angewandte Informatik Multimedia Kenntnisse im Programmieren für das World Wide Web mit der Programmiersprache JAVA werden vermittelt, ebenso das Erstellen von

Mehr

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker Berater-Profil 2586 OO-Entwickler und -Designer Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker EDV-Erfahrung seit 1998 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1975 Unternehmensberatung

Mehr

PASS Consulting Group

PASS Consulting Group Unternehmen PASS Consulting Group Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Hauptsitz Mitarbeiterzahl Homepage IT-Beratungs- und Softwarehaus IT-Strategieberatung, IT-Lösungen & IT-Services

Mehr

Das Entwickler-Netzwerk PORTFOLIO. Das Entwickler-Netzwerk Vernetzte Entwicklung aus einer Hand

Das Entwickler-Netzwerk PORTFOLIO. Das Entwickler-Netzwerk Vernetzte Entwicklung aus einer Hand Das Entwickler-Netzwerk PORTFOLIO sf.projects - Vermittlung der besten Entwickler Der richtige Entwickler für Ihr Projekt In unserem Entwickler-Netzwerk aus über 2000 Entwicklern sind alle Skills für die

Mehr

Profil Robert Marti 16.10.2013

Profil Robert Marti 16.10.2013 Profil Robert Marti 16.10.2013 Wichtige Daten Name / Adresse Geburtsdatum 10. Juni 1963 Robert Marti, Mittlere Strasse 29f, 3800 Unterseen Tel. / Mobile 033 823 50 88 / 079 449 91 79 Email Web Sprachen

Mehr

ELOECM Fachkongress2013. Technische Aspekte des ELO ECM. Ein Blick unter die Oberfläche der Produkte. Matthias Thiele

ELOECM Fachkongress2013. Technische Aspekte des ELO ECM. Ein Blick unter die Oberfläche der Produkte. Matthias Thiele ELOECM Fachkongress2013 Technische Aspekte des ELO ECM Ein Blick unter die Oberfläche der Produkte Matthias Thiele Geschäftsführung m.thiele@elo.com Skripterweiterungen für ELO JavaScript im ELO Umfeld

Mehr

Kontrollstrukturen - Universität Köln

Kontrollstrukturen - Universität Köln Kontrollstrukturen - Universität Köln Mario Manno Kontrollstrukturen - Universität Köln p. 1 Was sind Sprachen Auszeichnungssprachen HTML, XML Programmiersprachen ASM, Basic, C, C++, Haskell, Java, Pascal,

Mehr

enaio Version 8.0 Systemvoraussetzungen

enaio Version 8.0 Systemvoraussetzungen Einleitung enaio ist ein Enterprise-Content-Management-System, mit dem unternehmensweit Informationen und Dokumente verwaltet werden können. Damit ist das System ein wichtiger Bestandteil in der IT-Landschaft

Mehr

Firmenpräsentation. Stand: 14.04.2014. Bornholdt Lee GmbH Erste Brunnenstraße 3 20459 Hamburg

Firmenpräsentation. Stand: 14.04.2014. Bornholdt Lee GmbH Erste Brunnenstraße 3 20459 Hamburg Firmenpräsentation Stand: 14.04.2014 Bornholdt Lee GmbH Erste Brunnenstraße 3 20459 Hamburg UNSER ZIEL Nachhaltige Softwarelösungen zu entwickeln, die einfach gewartet und weiterentwickelt werden können.

Mehr

Tipp. Kapitel 1. Einleitung

Tipp. Kapitel 1. Einleitung Kapitel 1 Einleitung Grundsätzlich wird aber das JDK bzw. die Java-Plattform regelmäßig erneuert bzw. um neue Funktionalitäten erweitert. Diesem Buch liegt wie erwähnt die Version 7 zugrunde, und zwar

Mehr

IHRE PRAXISERFAHRUNG BEI WÜRTH IT

IHRE PRAXISERFAHRUNG BEI WÜRTH IT IHRE PRAXISERFAHRUNG BEI WÜRTH IT INHALTSVERZEICHNIS Praxis bei Würth IT 4 6 7 Ihr Sprung in die Praxis Die Personalabteilung stellt sich vor Ihre Möglichkeiten bei Würth IT Vorstellung Fachbereiche 8

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Forero Cárdenas Carlos Andrés. PHP Entwickler/Gaming Consultant/SAP Consultant. Tv 14 114-90, Bogotá (Kolumbien)

Forero Cárdenas Carlos Andrés. PHP Entwickler/Gaming Consultant/SAP Consultant. Tv 14 114-90, Bogotá (Kolumbien) Europass Lebenslauf Angaben zur Person Nachname(n) / Vorname(n) Gewünschte Beschäftigung / Gewünschtes Berufsfeld PHP Entwickler/Gaming Consultant/SAP Consultant Berufserfahrung Zeitraum Beruf oder Funktion

Mehr

SASCHA ECKERT. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Geburtsjahr 1985 Profil-Stand Oktober 2014

SASCHA ECKERT. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Geburtsjahr 1985 Profil-Stand Oktober 2014 SASCHA ECKERT Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Geburtsjahr 1985 Profil-Stand Oktober 2014 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31 9 21-122

Mehr

Mobile Software. Oliver Lietz Dipl.-Ing. Oliver Lietz Mobile Software. 2.Termin. Weitere Plattformen Einrichtung Entwicklungsumgebungen

Mobile Software. Oliver Lietz Dipl.-Ing. Oliver Lietz Mobile Software. 2.Termin. Weitere Plattformen Einrichtung Entwicklungsumgebungen Mobile Software Ausgewählte Themen Software (ATS) Beuth-Hochschule SS 2010 Oliver Lietz Dipl.-Ing. Oliver Lietz Mobile Software 2.Termin Plattformen Einführung Android Einführung iphone Blog: http://bht.mobilecoders.de

Mehr

OpenOffice.org. Ad-hoc-Generierung der API- Dokumentation

OpenOffice.org. Ad-hoc-Generierung der API- Dokumentation OpenOffice.org Ad-hoc-Generierung der API- Dokumentation Prof. Dr. Rony G. Flatscher, WU Wien (37. Tagung, GSE WG Rexx plus ISPF, Frankfurt, 2010-09-21) Überblick Einleitung UNO IDL GUI Tool "frontend_uno_api_info.rxo"

Mehr