Branchen BIG DATA, MULTICHANNEL, MOBILE COMMERCE - IT ALS SCHLÜSSEL ZUM KUNDEN WEITERE FOKUSTHEMEN. REFERENTEN/DISKUTANTEN u.a.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Branchen BIG DATA, MULTICHANNEL, MOBILE COMMERCE - IT ALS SCHLÜSSEL ZUM KUNDEN WEITERE FOKUSTHEMEN. REFERENTEN/DISKUTANTEN u.a."

Transkript

1 Branchen BIG DATA, MULTICHANNEL, MOBILE COMMERCE - IT ALS SCHLÜSSEL ZUM KUNDEN HOT TOPICS Big Data: Handlungsfelder, Potentiale und Auswirkungen auf Marktlösungen der Zukunft IT-Sicherheit: Alles online? Aber sicher! Wie Sie Systeme und Daten schützen IT zwischen Innovations-Drang und Effizienz-Zwang WEITERE FOKUSTHEMEN Die wichtigsten IT-Trends für CIO und IT-Entscheider im (Online)-Handel: Mobile Business, Big Data, Cloud & Co. Was ist Trend, was ist Hype? ERP-Systeme: Eigenentwicklung vs. Standardlösung - Marktüberblick und Erfahrungsberichte IT und Multichannel: Die hohe Kunst der Synchronisierung Wie Marktplätze der Zukunft aussehen IT nah am Kunden: Mobile und Tablet Wie ist die Branche für Everywhere Commerce aufgestellt? Direkt auf die Homepage: Scannen Sie diesen Code mit Ihrem Smart-Phone. REFERENTEN/DISKUTANTEN u.a. Sven Blesin Mister Spex Katja Felke BUTLERS Danilo Frasiak Cyberport Ulrike Wehry zooplus Mohammed Mosavi saymo Christian Wolf WIRKAUFENS Ulli Sachse OTTO Office Robert Schleebaum Deerberg Versand Sabine Tietz Schwab Versand SPECIAL GUEST Tobias Schrödel Comedy-Hacker

2 GRUSSWORT Sehr geehrte Damen und Herren, die 5. Fachkonferenz die am 18. und 19. Juni 2013 im Pullman Cologne in Köln stattfindet, steht unter dem Motto: Big Data, Multichannel, Mobile Commerce - IT als Schlüssel zum Kunden Geschäftsführer, CIO und namhafte Experten aus Versand- und Onlinehandel präsentieren ihre Erfolgskonzepte und -strategien zu den Themen Multichannel, Mobile Commerce, ERP, Big Data sowie IT-Sicherheit und diskutieren die großen Potentiale und Herausforderungen der IT im Spannungsfeld zwischen Innovation und Effizienz. Denn: Die IT spielt eine Schlüsselrolle im Versandhandel und E- Commerce der Zukunft: Nur wem es gelingt, kontinuierlich neue Kommunikations- und Absatzwege zu erschließen und die immer komplexeren Geschäftsprozesse technologisch zu beherrschen, wird die wachsenden Ansprüche der Kunden hinsichtlich Everywhere Commerce erfüllen können und langfristig wettbewerbsfähig sein. Die IT steht damit vor der Herausforderung, in immer kürzeren Intervallen flexible und gleichzeitig stabile Prozess-, Daten- und Schnittstellentechnologie-Lösungen bereitzustellen. Erfahren Sie bei der 2013 aus erster Hand, wie Ihre Kollegen aus dem Versand- und Onlinehandel erfolgreich das Tagesgeschäft meistern, welche Innovationen und Lösungen sie begleiten. Treffen Sie auf der begleitenden Fachausstellung Dienstleister und potentielle Partner, die Ihnen ihre Konzepte präsentieren. Nutzen Sie an beiden Tagen die Gelegenheit des intensiven Erfahrungs- und Gedankenaustausches für Ihren zukünftigen Erfolg. Wir freuen uns auf Sie am 18. und 19. Juni in Köln! Jörg Ludermann Geschäftsführer Diana Goldbeck Leiterin Veranstaltungen DER FACHBEIRAT DER 2013 Frank Jonuschat Leiter IT, Triaz Group Helga Trölenberg-Buchholz Inhaberin, Beratung für Versandhandel und E-Commerce BEGLEITENDE FACHAUSSTELLUNG Das hochkarätige Programm der 2013 wird durch eine begleitende spezialisierte Fachausstellung abgerundet. Hier informieren sich IT-Experten aus Versand-, Online- und Einzelhandel über Angebote und Lösungen zu Shopsystemen, Data-Warehousing, ERP, CRM, PIM, Mobile Business u.v.m. Sie sind Dienstleister und Partner für Versandhandel und E-Commerce? Dann nutzen Sie den exklusiven Rahmen der Fachkonferenz 2013 zur Demonstration Ihrer Stärken, Produkte und Services vor einem ausgewählten Zielpublikum. Sie sind interessiert, als Aussteller oder Sponsor dabei zu sein? IHRE ANSPRECHPARTNERIN Diana Goldbeck Leiterin Veranstaltungen Tel.: 02 28/ Fax: 02 28/

3 PROGRAMM DER 2013 Moderation der 2013 TAG 1 DIENSTAG, 18. JUNI 2013 Stephan Meixner, Chefredakteur Der Versandhausberater, Begrüßung und Einführung durch den Moderator Stephan Meixner, Chefredakteur Der Versandhausberater THEMEN, TRENDS UND PERSPEKTIVEN Die wichtigsten IT-Trends für CIO und IT-Entscheider im (Online-)Handel: Big Data, Cloud, Mobile, Social & Co. Was ist Trend, was ist Hype? Frank Pototzki, Head of Segment Retail, Capgemini HOT TOPICS 2013: BIG DATA, INNOVATION UND IT-SICHERHEIT HOT TOPIC 1: BIG DATA VORSPRUNG DURCH WISSEN Anwendungsfelder, Potentiale und Auswirkungen auf Marktlösungen der Zukunft Phänomen Big Data Was steckt dahinter? Big Data in Deutschland: Status quo und Potentialanalyse Big Data in der Anwendung Roadmap für den Handel Hendrik Stange, Projektmanager und Analyst, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS Case Study DeutschlandCard Big Data an der Schnittstelle von IT und Marketing Wie große Datenmengen intelligent genutzt werden können Big Data-Projekt: Problemstellung, Implementierung und Auswirkungen auf die IT-Infrastruktur der DeutschlandCard GmbH Big Data in der Anwendung: Von der Wiederentdeckung der Kundenbeziehung Was Daten über die Lebenswelten der Kunden verraten Big Data im Transfer: Was kann der Multichannel-Handel von diesem Projekt lernen? Dr. Clemens Schäffner, Director Business Intelligence/IT, DeutschlandCard GmbH Networking- und Kaffeepause / REFERENTEN UND DISKUTANTEN HOT TOPIC 2: IT ZWISCHEN INNOVATIONS- DRANG UND EFFIZIENZ-ZWANG Welche Innovationen sind relevant im Multichannel-Handel und wer sind die Drängler? Was bedeutet Effizienz im IT-Bereich, wie wird sie gemessen und wo sind die Grenzen? IT-Strategie und ihre Abstimmung mit der Unternehmensstrategie als Instrument zur Konfliktlösung Annette Jasper, Inhaberin, Managementberatung IT und Handel HOT TOPIC 3: IT-SICHERHEIT Hat da jemand angeklopft? Nein, mein Shop ist sicher! Warum auch Ihr Shop unsicher sein kann und wie Sie sich davor schützen können Die Einfallstore : Welchen Sicherheitsrisiken (Handels-)unternehmen ausgesetzt sind IT-Security-Management: Notwendig oder teuer? Welche Abwehrmaßnahmen sinnvoll sind Und wie Sie Ihrem Management den unsichtbaren Erfolg IT-Sicherheit klar machen können Stefan G. Gfrörer, E-Commerce Berater (vorm. IT-Direktor dressfor-less GmbH und Gründungsvorsitzender des Arbeitskreises IT- Security des bvh) Networking- und Mittagspause / ERP-SYSTEME: EIGENENTWICKLUNG VS. STANDARDLÖSUNG MARKTÜBERBLICK UND ERFAHRUNGSBERICHTE ERP-Systeme im Versandhandel und E-Commerce Eine Marktübersicht Überblick: Der Markt, das Angebot und die Trends Handlungsempfehlungen für den Auswahlprozess Wie identifiziert man den für sein Unternehmen optimalen Anbieter? Helga Trölenberg-Buchholz, Inhaberin, Beratung für Versandhandel und E-Commerce Stephan Meixner Der Versandhausberater Frank Pototzki Capgemini Hendrik Stange Fraunhofer Institut Dr. Clemens Schäffner DeutschlandCard Annette Jasper Managementberatung IT und Handel Stefan G. Gfrörer vorm. dress-for-less Helga Trölenberg- Buchholz Beratung

4 18./19. JUNI Case Study zooplus Von Individualsoftware zu einer Standardplattform: Gründe, Kriterien, Auswahlprozess Warum wechselt ein Online-Pureplayer von der Eigen- zur Standardlösung? Erwartungen an das neue System Der Kriterienkatalog Recherche? Empfehlung? Ausschreibung? Wie findet man den besten Partner? Ulrike Wehry, Senior Manager IT Strategy, zooplus AG Case Study OTTO Office Einführung eines integrierten SAP-ERP-Systems Ein Erfahrungsbericht Entscheidungsgrundlage für den Systemwechsel: Ausgangssituation, Anforderungen, Ziele Projektdurchführung: Zeitplan, Herausforderungen, Erfolgsfaktoren Fazit 2013: Auswirkungen der ERP-Einführung auf die Prozesse bei OTTO Office Mission erfüllt? Ulli Sachse, Geschäftsbereichsleiter IT & Organisation, OTTO Office GmbH & Co. KG Networking- und Kaffeepause / STURM UND DRANG ODER EXPANSION MIT MASS? IT-STRUKTUREN IM WANDEL DER ZEIT Case Study wirkaufens.de Ein Onlinehändler auf Expansionskurs (Wie) wächst die IT mit? Welche Herausforderungen stellt ein schnelles Unternehmenswachstum innerhalb kurzer Zeit an die IT? An welchen Schlüsselstellen treten insbesondere Kapazitäts- und Ressourcenengpässe auf? IT-Strategie als Teil der Unternehmensstrategie?! Warum man die IT-Abteilung früh ins Boot holen muss! Christian Wolf, Gründer und CEO, asgoodas.nu GmbH Heißer Stuhl IT im Wandel der Generationen Pionier der ersten Stunde trifft auf Startup Sven Blesin, CIO, Mister Spex GmbH (Startup) N.N. in der Anfrage (Pionier) MODERATION: Stephan Meixner, Chefredakteur Der Versandhausberater Live Case Hacking für IT-Manager Ein Blick in den Giftschrank der IT Tobias Schrödel, IT-Sicherheitsexperte und Comedy-Hacker ca GET-TOGETHER MIT IMBISS Im Anschluss laden wir Sie recht herzlich zu einem Get-together mit Imbiss in die Fachausstellung der 2013 ein. Nutzen Sie die Gelegenheit zum intensiven Austausch in entspannter Atmosphäre mit Ihren Kollegen aus E-Commerce und Versandhandel, zum Vertiefen bestehender Kontakte und zum Kennenlernen potentieller neuer Partner. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie haben die Gelegenheit, Ihre Gespräche in der angrenzenden Bar des Pullman Cologne mit Blick auf den Kölner Dom gemütlich ausklingen zu lassen oder einen Streifzug durch die nahegelegene Innenstadt zu unternehmen. TAG 2 MITTWOCH, 19. JUNI Begrüßung und Einführung durch den Moderator Stephan Meixner, Chefredakteur Der Versandhausberater IT UND MULTICHANNEL: DIE HOHE KUNST DER SYNCHRONISIERUNG WIE MARKT- PLÄTZE DER ZUKUNFT AUSSEHEN Case Study BUTLERS So geht Multichannel im Möbelhandel! Vom Stationären Händler zum MultiChannel-Anbieter Herausforderungen an die IT Online, Mobil, Katalog, Filiale Vernetzung der Kanäle an praktischen Beispielen Katja Felke, Leiterin E-Commerce, BUTLERS GmbH & Co. KG Case Study Deerberg SPECIAL GUEST Wie geolokalisierter Content die Synergie zwischen Online- und stationärem Handel stärkt Deerbergs Outlet-Strategie online Geo-targeting: Technische Umsetzung und Einbindung ins CMS Mit Live-Demonstration Robert Schleebaum, CTO, Deerberg Versand GmbH Bernd Burkert, Produktmanager, onion.net Ulrike Wehry zooplus Ulli Sachse OTTO Office Christian Wolf WIRKAUFENS Sven Blesin Mister Spex Tobias Schrödel Comedy-Hacker Katja Felke BUTLERS Robert Schleebaum Deerberg Versand

5 HOTEL PULLMAN COLOGNE Case Study Schwab Versand Vom Katalogversender zur Multichannel-Marke Wo kommen wir her? Warum Multichannel? Was bedeutet das? Wie gehen wir vor? Was heißt das für IT? Sabine Tietz, Geschäftsführerin Multichannelvertrieb, IT, Schwab Versand GmbH Networking- und Kaffeepause / Elevator Pitch PIM-Anbieter stellen sich dem Praxistest Die allgemeinen Merkmale von PIM-Systemen sind vergleichbar, aber der Teufel steckt, wie so oft, im Detail: Wie wird eine konkrete Alltagssituation konzeptionell und ganz praktisch gelöst? Anhand einer vorgegebenen Aufgabenstellung erläutern namhafte Anbieter in einer kurzen Präsentation, wie ihr System dieses Problem konkret löst. Im Anschluss folgt eine Diskussion mit der Moderatorin Frau Trölenberg-Buchholz über die jeweiligen Vor- und Nachteile. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, ihre Fragen an die Anbieter zu richten. ES DISKUTIEREN: Manfred Heckt, Geschäftsführer, Stibo Systems Peter Jozefiak, Head of Marketing & Sales, Comosoft GmbH Ben Rund, Chief Marketing Officer, Heiler Software AG Jens Thiemann, Product Manager, jcatalog Software AG MODERATION: Helga Trölenberg-Buchholz, Inhaberin, Beratung für Versandhandel und E-Commerce Networking- und Mittagspause / IT NAH AM KUNDEN: MOBILE UND TABLET WIE IST DIE BRANCHE FÜR DEN EVERY- WHERE COMMERCE AUFGESTELLT? Mobile- und Tablet-Commerce: Wer sind die richtigen Partner? Braucht eine Mobile Strategie eine App? Unterschiede in der Nutzung von Tablet und Smartphone Web vs. App, wo liegen die Vorteile? Conrad Wrobel, Partner, emgress GmbH Case Study Cyberport Der Wandel vom E-Commerce zum M-Commerce Was sind die Erwartungen auf Anbieter- und Kundenseite? Daten, Fakten und Herausforderungen Danilo Frasiak, Geschäftsführer, Cyberport GmbH Case Study saymo.de Dein mobiler Supermarkt Pack Deinen Supermarkt in die Hosentasche Mohammed Mosavi, Geschäftsführender Gesellschafter, saymo GmbH Zusammenfassung der Ergebnisse der 2013 durch Stephan Meixner und Abschluss der Veranstaltung IT-AUSSCHREIBUNGEN: WIE FINDET MAN DEN RICHTIGEN LÖSUNGSANBIETER? Heißer Stuhl Vom Erstkontakt bis zum Vertrag: Wie findet man den richtigen Lösungsanbieter für sein Unternehmen? Was taugen Ausschreibungsportale? Wie vermeidet man zukünftige Konflikte? ES DISKUTIEREN: Walter Kolbenschlag, Geschäftsführender Gesellschafter, UBK GmbH Godelef Kühl, Vorstand, godesys AG (Autor des ERP-Knigge ) MODERATION: Helga Trölenberg-Buchholz, Inhaberin, Beratung für Versandhandel und E-Commerce Bernd Burkert onion.net Sabine Tietz Schwab Versand Conrad Wrobel emgress Danilo Frasiak Cyberport Walter Kolbenschlag UBK Godelef Kühl godesys Mohammed Mosavi saymo

6 ANMELDUNG Fax: 0228 / JA, hiermit melde ich mich zur 2013, die vom Juni in Köln stattfindet, an. (bitte ankreuzen!) 1. Name/Vorname, Position 2.Name/Vorname, Position Unternehmen Strasse/Postfach als Teilnehmer aus Versand-/Online-/Einzelhandel: 890, zzgl. MwSt. als sonstiger Teilnehmer: 1190, zzgl. MwSt. Ich bin Abonnent des Versandhausberaters und erhalte 100, Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Ja, ich bin interessiert als Aussteller oder Sponsor bei der 2013 dabei zu sein. Bitte senden Sie mir hierzu nähere Informationen. PLZ/Ort Telefon/Fax * Datum/Unterschrift *Mit Nennung meiner -Adresse erkläre ich mich einverstanden, über dieses Medium Informationen zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen zu erhalten. ANMELDEBEDINGUNGEN: Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt inkl. Business Lunch, Erfrischungsgetränken und Konferenzdokumentation 890, zzgl. MwSt. für Teilnehmer aus Versand-/Online-/Einzelhandel sowie 1.190, zzgl. MwSt. für sonstige Teilnehmer. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Rechnung. Bis zum 21. Mai 2013 können Sie kostenfrei stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Der Veranstalter behält sich Referenten- und Themenänderungen vor. DATENSCHUTZINFORMATION: Die verwendet Ihre Angaben zur Vertragsdurchführung. Der Verlag sowie entsprechend beauftragte Dienstleister verwenden Name und Anschrift zur weiteren Information über interessante Produkte und Dienstleistungen (Werbung). Telefonnummer und -Adresse nutzen wir nur mit ausdrücklicher Einwilligung für werbliche Zwecke, im gewerblichen Bereich die Telefonnummer auch im Fall einer mutmaßlichen Einwilligung. Die FID Verlag GmbH oder entsprechend beauftragte Institute/Dienstleister verwenden die im Rahmen der Geschäftsbeziehung anfallenden Daten mit Ausnahme von Bankverbindungsdaten und Kreditkartendaten zur internen Marktforschung und zur Analyse für Marketingzwecke. Selbstverständlich können Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich hierzu einfach an: FID Verlag GmbH, Tel.: 02 28/ , TERMIN, VERANSTALTUNGSORT UND VERANSTALTER Das Programm wird laufend ergänzt Besuchen Sie uns auf Termin: 18./19. Juni 2013 Veranstaltungsort Hotel Pullman Cologne Helenenstraße 14, Köln Tel.: +49 (221) (Reservierung) Fax: +49 (221) Einzelzimmer: 160, inklusive Frühstück (zzgl. MwSt.) Doppelzimmer: 184,- inklusive Frühstück (zzgl. MwSt.) Das begrenzte Zimmerkontingent steht Ihnen bis 15. April 2013 unter dem Stichwort FID Verlag zur Verfügung. Veranstalter Branchen Koblenzer Straße Bonn Tel.: +49 (228) Fax: +49 (228)

Systeme vernetzen, Schnittstellen optimieren, Komplexität managen Die IT von morgen gestalten und beherrschen!

Systeme vernetzen, Schnittstellen optimieren, Komplexität managen Die IT von morgen gestalten und beherrschen! Systeme vernetzen, Schnittstellen optimieren, Komplexität managen Die IT von morgen gestalten und beherrschen! Der CIO 3.0: Vom internen Dienstleister zum Business-Treiber! Omnichannel-Architecture: Kann

Mehr

Retouren vermeiden, Retouren richtig managen Lernen von Best Practices!

Retouren vermeiden, Retouren richtig managen Lernen von Best Practices! Branchen 4./5. JUNI 2013 PULLMAN COLOGNE KÖLN Retouren vermeiden, Retouren richtig managen Lernen von Best Practices! Schlüsselfaktor Retourenmanagement Stolperfallen, Hürden und Herausforderungen bei

Mehr

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

36. KVD Service Congress Service für den Markt der Zukunft - Integration von Technologie und Mensch

36. KVD Service Congress Service für den Markt der Zukunft - Integration von Technologie und Mensch JETZT 300 EUR0 SPAREN Nutzen Sie den Frühbucher-Preis bis zum 30. April 2016 und sparen Sie bei der Teilnahmegebühr! 36. KVD Service Congress Service für den Markt der Zukunft - Integration von Technologie

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Fachtagung für visuelles Marketing

Fachtagung für visuelles Marketing Eine gemeinsame Veranstaltung von 36. internationale Fachtagung für visuelles Marketing Mehr verkaufen durch einzigartige Inszenierung 09. September, Frankfurt, Radisson Blu Hotel Finales Programm Stephan

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Der Countdown zur NEOCOM 12 läuft Interaktiv.Informativ.International

Der Countdown zur NEOCOM 12 läuft Interaktiv.Informativ.International Pressemitteilung Der Countdown zur NEOCOM 12 läuft Interaktiv.Informativ.International Am 26. September 2012 öffnen die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden ihre Tore für das Branchenevent NEOCOM 2012 (vormals

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Programm Anmeldung: www.marketinghub.ch/forum 6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen ihre Sichtweise auf die facettenreiche Marketing-Efficiency-Thematik dar und zeigen

Mehr

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen PROGRAMM zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, jeder Mensch, jede Forschungseinrichtung

Mehr

SECURITY MANAGER SUMMIT

SECURITY MANAGER SUMMIT Jetzt anmelden und Teilnahme sichern! www.securitymanagersummit.de Branchen SECURITY MANAGER SUMMIT DAS JAHRESTREFFEN FÜR CSO & FÜHRUNGS- KRÄFTE IN DER UNTERNEHMENSSICHERHEIT Nähere Informationen 30./31.

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

ZWEITE FRAUEN-FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ. Networking, Change & Leadership. 7. / 8. Oktober 2014 in Köln

ZWEITE FRAUEN-FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ. Networking, Change & Leadership. 7. / 8. Oktober 2014 in Köln ZWEITE FRAUEN-FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ Networking, Change & Leadership 7. / 8. Oktober 2014 in Köln ZWEITE FRAUEN- FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ Sehr geehrte Damen,

Mehr

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen?

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Einladung zur 18. OWM Fachtagung Berlin, 7. November 2013 Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Herausforderungen an das Marketing der Zukunft Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour Einladung zum CRM-Forum Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht CRM Gipfeltour Sehr geehrte Damen und Herren, mehr denn je wird eine intensive Kundenbindung

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management!

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management! +++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Mit vier Modulen zum Erfolg so spielt das Erfolgs-Quartett: Dabei profitieren Sie

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung 12. 13. Oktober 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz

Mehr

Führen nach ethischen Grundsätzen

Führen nach ethischen Grundsätzen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führen nach ethischen Grundsätzen Werte entwickeln Werte leben 24. 25. Juni 2015, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de 2

Mehr

Dachmarkenforum 2014

Dachmarkenforum 2014 Dachmarkenforum 2014 Risk Management and Score Cards Round the World Tour 2014 International Retail / Design Store Check Ι Volume 2 NYC -Chicago - Vancouver - Seattle - San Diego - LA - Sydney - Auckland

Mehr

Trendkonferenz am 25.04.2013

Trendkonferenz am 25.04.2013 Trendkonferenz am 25.04.2013 CRM wird XRM XRM* ist die logische Weiterentwicklung von CRM und sorgt für effektive Beziehungen nicht nur zu Kunden, sondern zu allen Menschen, die mit dem Unternehmen in

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen Das Social Media Seminar Social Media Marketing für Unternehmen Ihre Dozenten je nach Termin Ein umfassender Ansatz für Social Media Marketing Analyse Kompetenz aufbauen Analyse der Marke Analyse des In

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

Professionelles Stammdaten-Management

Professionelles Stammdaten-Management neues SemInAR Professionelles Durch den Wettbewerbsvorsprung sichern Themen Die Bedeutung von Stammdaten für den geschäftlichen Erfolg Stammdaten in komplexen und heterogenen Prozessen und IT-Systemen

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit?

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? 4. 5. März 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für IT-Sicherheit Die

Mehr

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie?

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? 23.05. 24. 05.2013 Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen zentrale oder händlereigene

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015 4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit 4. November 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, jetzt steht offenbar auch die AÜG-Reform auf der Tagesordnung der Großen Koalition. Bereits in diesem

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

2. Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven

2. Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven 2. Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven am 29.10.2015 in Köln Rotonda Business Club Gewerbeimmobilientag NRW Trends und Perspektiven der Assetklassen Mit Ausnahme der Supermärkte büßte 2014

Mehr

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand 3. Dezember 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Rahmendaten Veranstaltungsort Haus der Wirtschaft, Stuttgart Ende des 19. Jahrhunderts

Mehr

bvh-ecommerce-tag 2010

bvh-ecommerce-tag 2010 bvh-ecommerce-tag 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, ecommerce boomt! Trotz weitgehender Stagnation im Einzelhandel hält das Wachstum im ecommerce unvermindert an. Sowohl für dieses Jahr, als auch für

Mehr

JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015

JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015 JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015 EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren, Marken haben sich als Identitäts- und Orientierungssystem in unserem Wirtschaftssystem etabliert. Als verlässlicher

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich 2014 Cloud-Ecosystem Begrüßung Heiko Böhm, Microsoft Deutschland GmbH Frank Türling, Cloud

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Ausführliches Feedback mit dem Identity Compass 18. 19. November

Mehr

Versicherung und Internet 2012

Versicherung und Internet 2012 Versicherung und Internet 2012 Welche Vertriebsstrategien nachhaltig zum Erfolg führen 5. Dezember 2012, Pullman Cologne, Köln www.ftd.de/vi Vertrieb und Internet: Langfristige Kundenbindung oder stetiger

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

Seminar Versandhandels recht im Internet

Seminar Versandhandels recht im Internet Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.v. Seminar Versandhandels recht im Internet bvh Praktikerseminar behandelt typische Rechtsprobleme im Internet Sehr geehrte Damen und Herren, bereits bei der

Mehr

SWISSLOG-LOGISTIKTAG 26. NOVEMBER 2015

SWISSLOG-LOGISTIKTAG 26. NOVEMBER 2015 SWISSLOG-LOGISTIKTAG 26. NOVEMBER 2015 Einladung zu Hama in Monheim, Bayern Performance Excellence: E-Commerce- und Multichannel-Logistik in Gegenwart und Zukunft Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

Mehr

Virtual Reality im Marketing

Virtual Reality im Marketing Quelle: Meyle+Müller Technologieforum Virtual Reality im Marketing Meyle+Müller GmbH+Co. KG, Pforzheim Mittwoch, 2. Dezember 2015 Beginn: 14.00 Uhr Vorwort Verantwortliche für Marketing und Vertrieb in

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Mobile-Device-Security. 6. 8. Mai 2013, Bonn

Mobile-Device-Security. 6. 8. Mai 2013, Bonn Mobile-Device-Security 6. 8. Mai 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für Informationssicherheit Die Cyber Akademie ist ein unabhängiges Ausbildungs- und Kompetenzzentrum für Informationssicherheit und

Mehr

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS FACHTAGUNG Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung Mittwoch, 30. Sept. 2015 KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln SEHR GEEHRTE DAMEN UND

Mehr

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools München, 20. 22.01.2016 Ziele Customer Experience Management ist eine neue Disziplin, die das Konzept der Dienstleistungsqualität,

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken Welchen IT-Risiken ist meine Institution ausgesetzt? Praktische Anleitung zur Erstellung von IT-Risikostrategien 24. 25. März 2014,

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

(((eticket Deutschland

(((eticket Deutschland In Kooperation mit Die Umsetzung der VDV-Kernapplikation 24. und 25. Juni 2008 Berlin Leitung: Fachbereichsleiter Volkswirtschaft und Tarifwesen im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.v., Köln Zielgruppe:

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Auswirkungen auf die Personalpraxis schon jetzt aktiv werden? 13. Juni 2016,

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

28./29. NOVEMBER 2013 ANDEL S HOTEL BERLIN

28./29. NOVEMBER 2013 ANDEL S HOTEL BERLIN Jetzt anmelden und Teilnahme sichern! www.fachforum-personal.de PERSONAL2013 Talente finden. Potentiale nutzen. Zukunft gestalten. 28./29. NOVEMBER 2013 ANDEL S HOTEL BERLIN DER VERSANDHAUSBERATER PRÄSENTIERT:

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

TIEFKUHL TAGUNG16. 20.-21.6.2016, Köln

TIEFKUHL TAGUNG16. 20.-21.6.2016, Köln TIEFKUHL TAGUNG16 20.-21.6.2016, Köln DIE ZUKUNFT IM BLICK Perspektiven für die Tiefkühlbranche Liebe dti-mitglieder, sehr verehrte Gäste der TIEFKÜHLTAGUNG 2016, zum 60. Geburtstag laden wir Sie herzlich

Mehr

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Vorwort FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao forum informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Service-Wissen strukturieren Wissensdatenbanken aufbauen Stuttgart,

Mehr

Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion

Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion 28. September 2007 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Ein Vortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs des BMBF, Andreas Storm, als Highlight

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV 01. und 02. Dezember 2009 Nürnberg Leitung: Geschäftsführender Gesellschafter WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe:

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 07.-08. März 2017 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit dem aktuellen

Mehr

Internet Marketing Live Intensivworkshop

Internet Marketing Live Intensivworkshop Internet Marketing Live Intensivworkshop zertifiziert von der Europäischen Internetmarketing Institut & Akademie Deutschlands einziger TÜV-zertifizierter Internet Marketing Workshop: Stand: 03/2009 Seite

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

WERTSCHÖPFUNG IM FLUSS

WERTSCHÖPFUNG IM FLUSS WERTSCHÖPFUNG IM FLUSS Die Supply Chain Management ROADSHOW 2014 Die ITML ROADSHOWS 2014: Optimale Lieferketten Verbesserter Materialfluss DER KUNDE IM FOKUS für CRM & E-Commerce Smarte Produktionsplanung

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

GIPFEL DER JUNGEN UNTERNEHMER und Mitglieder versammlung

GIPFEL DER JUNGEN UNTERNEHMER und Mitglieder versammlung GIPFEL DER JUNGEN UNTERNEHMER und Mitglieder versammlung 4. September 2015 Düsseldorf www.junge-unternehmer.eu/gipfel EINLADUNG Moinmoin, liebe junge Unternehmerinnen und Unternehmer, wie sieht eigentlich

Mehr

Unternehmerreise Teheran, Iran 20.11.2015 25.11.2015

Unternehmerreise Teheran, Iran 20.11.2015 25.11.2015 Unternehmerreise Teheran, Iran 20.11.2015 25.11.2015 Die Unternehmerreise nach Teheran, Iran wird von Frau Emitis Pohl, Founder und CEO von ep communication GmbH und Frau Nasanin Bahmani, Besitzerin von

Mehr

Vergaberecht und Fördermittel. Praxisseminar. 08. Mai 2015, Düsseldorf. Aus der Praxis für die Praxis. www.fuehrungskraefte-forum.

Vergaberecht und Fördermittel. Praxisseminar. 08. Mai 2015, Düsseldorf. Aus der Praxis für die Praxis. www.fuehrungskraefte-forum. Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Vergaberecht und Fördermittel 08. Mai 2015, Düsseldorf www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach- und Führungskräfte

Mehr

Perspektive Nahverkehr

Perspektive Nahverkehr Perspektive Nahverkehr 3. ÖPNV-Forum an Rhein und Ruhr Jetzt anmelden! 25. und 26. Juni 2009, Dortmund Was bewegt die Zukunft? Mobile Metropolen anno 2025. Sehr geehrte Damen und Herren, in unserer dritten

Mehr

7. Darmstädter Technologietag. Meet the Semantic Enterprise. Dienstag, 24. April 2012 // 9.00 Uhr // Orangerie Darmstadt

7. Darmstädter Technologietag. Meet the Semantic Enterprise. Dienstag, 24. April 2012 // 9.00 Uhr // Orangerie Darmstadt 7. Darmstädter Technologietag Meet the Semantic Enterprise Dienstag, 24. April 2012 // 9.00 Uhr // Orangerie Darmstadt Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 7. Darmstädter Technologietags

Mehr

Verlag Werben & Verkaufen GmbH E-COMMERCE LEAD DIGITAL ZOOM 10/2015

Verlag Werben & Verkaufen GmbH E-COMMERCE LEAD DIGITAL ZOOM 10/2015 E-COMMERCE LEAD DIGITAL ZOOM 10/2015 1 THEMENVORSCHAU LEAD DIGITAL ZOOM E-COMMERCE IN AUSGABE 10/2015 E-Commerce: Erfolgsstrategien für wettbewerbsfähigen Handel Der Online-Handel steht in den nächsten

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr