FehmarnbeltTicket Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FehmarnbeltTicket Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen"

Transkript

1 FehmarnbeltTicket Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen Gültig ab 09. Dezember 2012 Diese Bestimmungen sind als tarifliches Sonderangebot Teil des SchleswigHolsteinTarifs. 1 Geltungsbereich Fahrkarten Erwerb Nutzung Beförderung Ungültigkeit Fahrpreise Preis Erhöhter Fahrpreis Erstattung, Umtausch Verhaltenspflichten der Reisenden Beförderung schwerbehinderter Menschen Mitnahme von Gepäck Fahrradmitnahme Mitnahme von Tieren Haftung bei Ausfall, Verspätung und Anschlussversäumnis... 4 Anlage: Vertragliche Beförderer... 5

2 Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen FehmarnbeltTicket 1 Geltungsbereich Die Tarifbestimmungen und Beförderungsbe dingungen zum FehmarnbeltTicket gelten für die Beförderung von Personen bei grenz überschreitenden Fahrten nach Dänemark, sofern die Fahrkarten in Deutschland erwor ben werden. Für in Dänemark gelöste Fahr karten gelten die dortigen Tarifbestimmun gen zum FehmarnbeltTicket. Grenzüberschreitende Fahrten im Sinne die ser Bestimmungen sind Fahrten zwischen den Bereichen (i) Kreis Ostholstein sowie Region Lübeck und (ii) Inseln Lolland und Falster. Die Bereiche umfassen die in der Anlage genann ten Verkehrsleistungen. Die Bestimmungen gelten ausschließlich in den fahrplanmäßig verkehrenden Zügen so wie in den im Fahrplan ausgewiesenen sen und Fähren. Abweichungen hiervon wer den im Fahrplan oder durch Aushang bekannt gegeben. Soweit in diesen Bestimmungen keine weiter gehenden Regelungen erfolgen, gelten die Bedingungen des jeweils befördernden Ver kehrsunternehmens. Der Fahrgast schließt den Beförderungsver trag jeweils mit dem/ den Unternehmen, in dessen Verkehrsmittel er befördert wird bzw. das die Konzession der betroffenen Linie be sitzt. Fahrkarten werden im Namen und für Rechnung des befördernden Verkehrsunter nehmens verkauft. 2 Fahrkarten 2.1 Erwerb Der Verkauf des FehmarnbeltTickets erfolgt durch die von den Verkehrsunternehmen eingerichteten Verkaufsstellen, durch Verkauf im oder über stationäre Fahrkartenauto maten. In Ausnahmefällen findet im Schie nenpersonennahverkehr (SPNV) ein Verkauf über Automaten im Zug oder durch perso nalbedienten Verkauf im Zug statt. Ausnah men werden durch örtliche Aushänge geson dert bekannt gegeben. Bei Verkauf von Fahr karten im Fahrzeug ist die Fahrkarte unmit telbar bei Betreten des Fahrzeugs zu lösen. Das FehmarnbeltTicket ist grundsätzlich nur im Geltungsbereich an den Verkaufsstellen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen erhältlich. Bei Dahmetal J. Rudolf & Sohn GmbH & Co. KG, LübeckTravemünder Ver kehrsgesellschaft mbh und Stadtverkehr Lübeck GmbH erfolgt der Verkauf frühestens ab Bei Scandlines erfolgt kein Verkauf. 2.2 Nutzung Das FehmarnbeltTicket ist wahlweise als Ta geskarte oder als Kleingruppenkarte erhält lich. Es gilt zu beliebig häufiger Nutzung der Verkehrsmittel im Geltungsbereich am einge tragenen Geltungstag bis Betriebsschluss (5 Uhr des Folgetages), in Zügen nur in der 2. Wagenklasse. Ein Übergang in die 1. Wagen klasse ist ausgeschlossen. Das FehmarnbeltTicket Tageskarte gilt für eine Einzelperson. Kinder zählen als eine Per son. Es ist nur gültig, wenn vor Antritt der ersten Fahrt in den dafür vorgesehenen Fel dern Vor und Zuname des Inhabers unaus löschlich in Druckbuchstaben eingetragen werden. Bei der Fahrkartenkontrolle ist auf Verlangen die Identität durch einen amtlichen Lichtbildausweis nachzuweisen. Das FehmarnbeltTicket Kleingruppenkarte gilt für bis zu fünf Personen. Kinder zählen als eine Person. Es ist nur gültig, wenn vor Antritt der ersten Fahrt in den dafür vorgese henen Feldern Vor und Zuname des Inhabers mit der längsten Reisestrecke unauslöschlich in Druckbuchstaben eingetragen werden. Bei der Fahrkartenkontrolle ist auf Verlangen die Identität durch einen amtlichen Lichtbildaus weis nachzuweisen. Ein Austausch von Perso 2

3 Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen FehmarnbeltTicket nen nach Antritt der ersten Fahrt ist ausge schlossen. Zur Beförderung mit der Fähre zwischen Puttgarden und Rødby ist für den Zugang zum Schiff ein SpeeddoorTicket pro Person erforderlich. Dieses ist kostenlos an den Ver kaufsstellen der Scandlines in Puttgarden und Rødby erhältlich. Das SpeeddoorTicket ist nur gegen Vorlage des FehmarnbeltTickets für die damit reisenden Personen gültig. Zur Nutzung einer Fährabfahrt haben Reisen de spätestens 15 Minuten vor der planmäßi gen Abfahrt an Bord zu gehen. Auf den Fährschiffen ist die Beförderung von allein reisenden Kindern bis einschließlich 13 Jahren ausgeschlossen. Die Beförderung von allein reisenden Jugendlichen von 14 bis ein schließlich 17 Jahren kann erfolgen, wenn auf Verlangen Scandlines die schriftliche Zu stimmung eines Erziehungsberechtigten zur Beförderung übergeben wird. 2.3 Beförderung Ein Anspruch auf Beförderung besteht nur entsprechend der gesetzlichen Bestimmun gen sowie bei Vorlage einer gültigen Fahrkar te und im Rahmen der zur Verfügung stehen den Kapazitäten. Die auf der Fahrkarte ent haltenen Angaben sind für die Beförderung maßgebend. Fahrgäste, gegenüber denen das Hausrecht angewandt wird, sind von der Fahrt auch dann ausgeschlossen, wenn sie über eine gültige Fahrkarte verfügen. 2.4 Ungültigkeit Eine Fahrkarte ist ungültig, wenn 1. sie die erforderlichen Angaben und Eintra gungen nicht enthält, 2. sie zerrissen, zerschnitten oder sonst stark beschädigt, stark beschmutzt oder unleserlich ist, so dass sie nicht mehr ge prüft werden kann oder unbefugt abgeän dert (z.b. laminiert) wurde, 3. sie nur in Verbindung mit einem Ausweis gültig ist und dieser nicht vorgelegt wer den kann oder abgelaufen ist, 4. ihre Geltungsdauer noch nicht erreicht oder abgelaufen ist, 5. sie vorgeschriebene Entwertungen nicht aufweist, 6. sie nur als Fotokopie vorgelegt wird, 7. sie gefälscht ist, 8. sie zu anderen als den zulässigen Fahrten genutzt wird. Fahrkarten, die entgegen diesen Bestimmun gen benutzt werden, sind ungültig und wer den eingezogen. Das Fahrgeld für die ungül tige Fahrkarte wird nicht erstattet. Bei der Verwendung von ungültigen Fahrkar ten bleiben weitergehende Ansprüche des Unternehmens unberührt. 3 Fahrpreise 3.1 Preis Der Fahrgast hat für die Beförderung das am ersten Geltungstag der Fahrkarte gültige Be förderungsentgelt zu zahlen. Alle bei deut schen Verkehrsunternehmen gekauften Fahr karten lauten auf Euro. Der Fahrpreis des FehmarnbeltTicket Tages karte beträgt 33,00 ; des Fehmarnbelt Ticket Kleingruppenkarte 39,00. Fahrkarten, die vor Bekanntmachung einer Preisänderung erworben wurden, bleiben von einer solchen Preisänderung unberührt. 3.2 Erhöhter Fahrpreis Ein Fahrgast, der bei Antritt der Fahrt keine gültige Fahrkarte besitzt oder diese nicht vorlegen kann, ist zur Zahlung eines erhöh ten Fahrpreises verpflichtet. Dies gilt auch für mitgeführte Fahrräder. Der erhöhte Fahrpreis beträgt das Doppelte des gewöhnlichen Fahrpreises für die vom Fahrgast zurückgelegte Strecke, jedoch min destens 40,00. Kann das erhöhte Beförderungsentgelt nicht unverzüglich entrichtet werden, so erhält der Fahrgast nach Feststellung der Personalien 3

4 Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen FehmarnbeltTicket eine schriftliche Zahlungsaufforderung. Zah lungsfristen und Bearbeitungsentgelte wer den vom jeweiligen Verkehrsunternehmen festgelegt. Eine Verfolgung im Straf oder Bußgeldverfah ren bleibt unberührt. der ausdrücklichen Genehmigung des Unter nehmens. Betteln ist untersagt. Die von den Fahrgästen durch Verunreini gung oder Beschädigung der Fahrzeuge, Aus rüstungsgegenstände oder Betriebsanlagen verursachten Kosten sind zu ersetzen. 3.3 Erstattung, Umtausch Vor dem ersten Geltungstag einer Fahrkarte wird der gezahlte Fahrpreis gegen Rückgabe der Fahrkarte gegen eine Gebühr von bis zu 5,00 erstattet. Im Fall eines Streiks bei dem/ einem der befördernden Verkehrsun ternehmen besteht kein Anspruch auf Erstat tung des Fahrpreises. Alternativ kann die Fahrkarte unentgeltlich gegen eine andere Fahrkarte gegen Rückzah lung des Minderbetrages bzw. Zahlung des Mehrbetrages umgetauscht werden. Erstattung und Umtausch erfolgen gegenüber dem Inhaber der Fahrkarte und nur bei dem Verkehrsunternehmen, bei dem die Fahrkarte erworben wurde. Bei Fahrkarten, deren Be zahlung im Wege des bargeldlosen Zahlungs verkehrs erfolgt ist, findet eine Rückzahlung des Preises nur als Gutschrift auf ein Konto statt. 3.4 Verhaltenspflichten der Rei senden Es gelten die Bestimmungen des jeweils be fördernden Verkehrsunternehmens. Bei Straftaten und Ordnungswidrigkeiten hat das Personal nach 229 BGB bzw. 127 Ab satz 1 und 3 StPO das Recht, die Personalien festzustellen oder den Verursacher bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Es kann vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden. Der Verkauf oder das Anbieten von Waren sowie die Durchführung von Sammlungen in Fahrzeugen und Betriebsanlagen bedürfen 3.5 Beförderung schwerbehinder ter Menschen Eine unentgeltliche Beförderung von schwer behinderten Menschen erfolgt nicht. 3.6 Mitnahme von Gepäck Für die Mitnahme von Handgepäck, Traglas ten und Reisegepäck gelten Bedingungen und Tarife des befördernden Verkehrsunterneh mens. 3.7 Fahrradmitnahme Für die Fahrradmitnahme gelten Bedingungen und Tarife des befördernden Verkehrsunter nehmens. 3.8 Mitnahme von Tieren Für die Mitnahme von Tieren gelten Bedin gungen und Tarife des befördernden Ver kehrsunternehmens. 4 Haftung bei Ausfall, Verspätung und Anschlussversäumnis Es gelten die Bestimmungen des jeweils be fördernden Verkehrsunternehmens. Das Angebot ist erheblich ermäßigt im Sinne von 5 der Eisenbahnverkehrsordnung (EVO). Ein Ersatz der erforderlichen Aufwen dungen für die Nutzung eines anderen Zuges aufgrund 17 Abs. 1 Nr. 1 EVO i.v.m. Abs. 2 EVO erfolgt daher nicht. 4

5 Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen FehmarnbeltTicket Anlage: Vertragliche Beförderer Anlage: Vertragliche Beförderer Bundesrepublik Deutschland Produkte Name des Beförderers RB, RE DB Regio AG Stephensonstraße 1 D60326 Frankfurt am Main Autokraft GmbH Hamburger Chaussee 10 D24114 Kiel Dahmetal J. Rudolf & Sohn GmbH & Co. KG LübeckTravemünder Ver kehrsgesellschaft mbh Rohde Verkehrsbetriebe GmbH Anschrift des Beförderers UICCode Einbezogene Strecken Schmiedekoppel 4 D23847 Kastorf Gneversdorfer Weg 1519 D23570 Lübeck Ringstraße 9 D25813 Husum Stadtverkehr Lübeck GmbH Ratekauer Weg 17 D23554 Lübeck Puttgarden Lübeck Hbf Bad MalenteGremsmühlen Lübeck Hbf Lübeck Hbf LübeckTravemünde Strand Lübeck Hbf LübeckSt. Jürgen Lübeck Hbf Lübeck Flughafen Fährverkehr Produkte Name des Beförderers Fähre Scandlines Deutschland GmbH Anschrift des Beförderers UICCode Einbezogene Strecken Am Bahnhof 3a D18119 Rostock Fähre Scandlines Danmark A/S Havneholmen 29, 6. DK1561 København V Puttgarden Rødby Rødby Puttgarden 5

6 Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen FehmarnbeltTicket Anlage: Vertragliche Beförderer Königreich Dänemark Produkte Name des Beförderers Rtog, Trafikselskabet Movia Gammel Køge Landevej 3 DK2500 Valby Anschrift des Beförderers UICCode Einbezogene Strecken Nakskov st Nykøbing F st Alle Linienbusse auf den Inseln Lolland und Falster. 6

FehmarnbeltTicket Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

FehmarnbeltTicket Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen FehmarnbeltTicket Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen Gültig ab 01. April 2016 Diese Bestimmungen sind als tarifliches Sonderangebot Teil des SchleswigHolsteinTarifs. 1 Geltungsbereich... 2 2

Mehr

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Teilnehmerzahl als Person/Erwachsener berücksichtigt.

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Teilnehmerzahl als Person/Erwachsener berücksichtigt. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots Gültig ab 09.06.0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr), die

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Bayern-Ticket

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Bayern-Ticket Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Gültig ab. Dezember 06. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr)

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots Bayern-Ticket Nacht

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots Bayern-Ticket Nacht Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots Gültig ab 11. Dezember 2016 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr)

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte der Aktionsangebote Baden-Württemberg-Ticket und Baden-Württemberg-Ticket Single

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte der Aktionsangebote Baden-Württemberg-Ticket und Baden-Württemberg-Ticket Single Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte der Aktionsangebote Baden-Württemberg-Ticket und Baden-Württemberg-Ticket Single Gültig ab 12.12.2010 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen

Mehr

Bayern-Tickets und Bayern-Tickets Single werden unbefristet angeboten.

Bayern-Tickets und Bayern-Tickets Single werden unbefristet angeboten. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte der Aktionsangebote Bayern-Ticket und Bayern-Ticket Single Gültig ab 12.12.2010 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die

Mehr

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Teilnehmerzahl als Person/Erwachsener berücksichtigt.

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Teilnehmerzahl als Person/Erwachsener berücksichtigt. Beförderungsbedingungen Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Bayern-Ticket Gültig ab 0.06.0. Grsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr),

Mehr

I. Tarif und Tarifbestimmungen für die Linie 290/291 auf der Insel Usedom zwischen Świnoujście und Seebad Bansin

I. Tarif und Tarifbestimmungen für die Linie 290/291 auf der Insel Usedom zwischen Świnoujście und Seebad Bansin Sonder- und Anerkennungstarif auf der Insel Usedom gültig für das Mitgliedsunternehmen der Kooperationsgemeinschaft Vorpommern: Usedomer Bäderbahn GmbH, Am Bahnhof 1, 17424 Seebad Heringsdorf Gültig ab:

Mehr

Beförderungsbedingungen und Entgelte für das Aktionsangebot Regio-Ticket Allgäu-Schwaben

Beförderungsbedingungen und Entgelte für das Aktionsangebot Regio-Ticket Allgäu-Schwaben Beförderungsbedingungen und Entgelte für das Aktionsangebot Regio-Ticket Allgäu-Schwaben Gültig ab 11. Dezember 2016 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots der Metropolregion ( ) Gültig ab. Dezember 06. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für en durch die Unternehmen der Deutschen

Mehr

Beförderungsbedingungen

Beförderungsbedingungen Nr. 612 des Tarifverzeichnisses Personenverkehr (Tfv 612) Beförderungsbedingungen für das Tarifgebiet des Münchner Gemeinschaftstarifs (Münchner S-Bahn-Tarif) Gültig vom 01. Juli 2008 an N e u a u s g

Mehr

Bek... ( /2014) Insel & Me(e)hr

Bek... ( /2014) Insel & Me(e)hr Nr...../2014 Tfv 601 Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Tfv 601/E Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Bek... ( /2014) Mit Wirkung vom 1. Januar

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion (MetropolTagesTicket ) Gültig ab..0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch

Mehr

Tarif- und Beförderungsbedingungen für die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Tarif- und Beförderungsbedingungen für die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn Tarif- und Beförderungsbedingungen für die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) gültig ab 15.01.2017 DB RegioNetz Verkehrs GmbH Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn An der Bergbahn 1 98746

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Regiotarif Schluckenau-Elbe (U28-Tarif / MPS-Sebnitz)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Regiotarif Schluckenau-Elbe (U28-Tarif / MPS-Sebnitz) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Regiotarif Schluckenau-Elbe (U28-Tarif / MPS-Sebnitz) 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen

Mehr

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt.

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Gültig ab..0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr), die Besonderen

Mehr

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt.

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots Gültig ab. Dezember 0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr)

Mehr

Aachen (D) / Lüttich (B)

Aachen (D) / Lüttich (B) Aachen (D) / Lüttich (B) Übergangsregelung für den AVV- Linienverkehr im Stadtgebiet Aachen und die Nahverkehrszüge Aachen - Lüttich Tarifbestimmungen 1. Geltungsbereich Der räumliche Geltungsbereich der

Mehr

Tarifliche Übergangsregelung für den grenzüberschreitenden Linienverkehr zwischen Roermond (NL) und Heinsberg (D)

Tarifliche Übergangsregelung für den grenzüberschreitenden Linienverkehr zwischen Roermond (NL) und Heinsberg (D) Tarifliche Übergangsregelung für den grenzüberschreitenden Linienverkehr zwischen (NL) und Heinsberg (D) 1. Geltungsbereich Der räumliche Geltungsbereich dieser Übergangsregelung für den grenzüberschreitenden

Mehr

Beförderungsbedingungen

Beförderungsbedingungen Auszug aus Niedersachsentarif Beförderungsbedingungen Teil III Beförderungsentgelte und Fahrkarten Gültig ab 14.06.2015 Teil III Beförderungsentgelte und Fahrkarten Die folgenden Ausführungen und Anlagen

Mehr

Übergangstarif zwischen Heerlen (NL) und dem Gebiet des Aachener Verkehrsverbundes für die Buslinie 44 und die RE 18

Übergangstarif zwischen Heerlen (NL) und dem Gebiet des Aachener Verkehrsverbundes für die Buslinie 44 und die RE 18 Übergangstarif Heerlen Seite 1 von 6 Übergangstarif zwischen Heerlen (NL) und dem Gebiet des Aachener Verkehrsverbundes für die Buslinie 44 und die RE 18 1 Geltungsbereich Der räumliche Geltungsbereich

Mehr

2. Tarifliche Regelung für Fahrten im grenzüberschreitenden Verkehr

2. Tarifliche Regelung für Fahrten im grenzüberschreitenden Verkehr Übergangstarif für den Busverkehr zwischen der Stadt Aachen (AVV) und den Kommunen der belgischen Grenzregion unter Einbeziehung der AVV- bzw. TEC-Linien über Vaals (NL) ( region3tarif ) 1. Geltungsbereich

Mehr

Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn.

Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn. Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn. Auf einen Blick: Was steht wo? 1. Klasse....................................................... 06 Ansprechpartner......................................

Mehr

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Nr. 601 des Tarifverzeichnisses Personenverkehr Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Gültig vom 15. Dezember 2013 an Neuausgabe vom 21. Februar 2014 Herausgeber: Zu beziehen

Mehr

Öffentliche Sonderreisezüge

Öffentliche Sonderreisezüge Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbh Öffentliche Sonderreisezüge Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen Stand: 01.05.2016 Inhaltsverzeichnis Seite A. Beförderungsbedingungen

Mehr

Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von DB Job-Tickets

Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von DB Job-Tickets Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von DB Job-Tickets (DB Job-Tickets) Gültig vom 01. August 2006 an Herausgeber: DB Fernverkehr AG, P.TVV 2, Stephensonstr. 1, 60326 Frankfurt am Main Die Einsichtnahme

Mehr

Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von DB Job-Tickets

Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von DB Job-Tickets Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von DB Job-Tickets (DB Job-Tickets) Gültig vom 1. August 2003 an Herausgeber: UB Personenverkehr, PMP 2, Stephensonstr. 1, 60326 Frankfurt am Main 1. DB Job-Tickets

Mehr

Beförderungsbedingungen für bahn.bonus-prämienfahrkarten

Beförderungsbedingungen für bahn.bonus-prämienfahrkarten Beförderungsbedingungen für bahn.bonus-prämienfahrkarten Beförderungsbedingungen für Prämienfahrkarten nach Nr. 3.1.1 der Bedingungen für Teilnehmer am bahn.bonus-programm Prämie: Freifahrt Deutschen Bahn

Mehr

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Hinweis des Herausgebers: Dieser Tarif wird in zeitlichen Abständen von maximal vier Monaten aktualisiert. Für Übertragungsfehler und fehlende Aktualität wird keine Haftung übernommen. Im Zweifelsfall

Mehr

Anlage 12. NRW-Pauschalpreistickets Tarifbestimmungen

Anlage 12. NRW-Pauschalpreistickets Tarifbestimmungen Anlage 12 NRW-Pauschalpreistickets Tarifbestimmungen Tarifbestimmungen zu den Tarifangeboten SchönerTagTicket NRW 5 Personen, SchönerTagTicket NRW Single, SchöneFahrtTicket NRW und FahrradTagesTicket NRW.

Mehr

Tarifbestimmungen SH-Tarif Nachbarbarticket - Nordtysklandticket

Tarifbestimmungen SH-Tarif Nachbarbarticket - Nordtysklandticket SH-Tarif Nachbarbarticket - Nordtysklandticket Diese Bestimmungen sind als tarifliches Sonderangebot Teil des Schleswig-Holstein- Tarifs und sind gültig ab 1. August 2006 Die Eisenbahnverkehrsunternehmen

Mehr

TARIF und BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN

TARIF und BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN TARIF und BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN gültig ab 4. April 2009 Herausgeber: Wiener Linien Gesellschaft.m.b.H. INHALT A. Geltungsbereich 3 B. Ausschluss von der Beförderung 3 C. Tickets 4 D. Fahrpreiserstattung

Mehr

Sonderregelung. auf der RBA-Linie 21. Lindau-Bodolz-Wasserburg-Oberreitnau- Nonnenhorn

Sonderregelung. auf der RBA-Linie 21. Lindau-Bodolz-Wasserburg-Oberreitnau- Nonnenhorn Anlage 1b Sonderregelung auf der RBA-Linie 21 Lindau-Bodolz-Wasserburg-Oberreitnau- Nonnenhorn (Gemeinsame Bestimmungen für das gemeinsame Fahrscheinangebot der RBA Regionalbus Augsburg GmbH und der SVL

Mehr

FAQ Deutschland-Pass

FAQ Deutschland-Pass FAQ Deutschland-Pass FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Deutschland-Pass Deutschland-Pass Was ist der Deutschland-Pass? Der Deutschland-Pass ist ein Angebot der Deutschen Bahn, mit welchem Sie einen

Mehr

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Hinweis des Herausgebers: Dieser Tarif wird in zeitlichen Abständen von maximal vier Monaten aktualisiert. Für Übertragungsfehler und fehlende Aktualität wird keine Haftung übernommen. Im Zweifelsfall

Mehr

Rügensche BäderBahn (RüBB) Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.v. Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

Rügensche BäderBahn (RüBB) Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.v. Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbh Rügensche BäderBahn (RüBB) für öffentliche Sonderfahrten des Vereins Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.v. Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

Mehr

FAQ zum VMT-Hopper-Ticket für den Kunden

FAQ zum VMT-Hopper-Ticket für den Kunden FAQ zum für den Kunden 1. Was ist ein Hopper-Ticket Thüringen? Das Hopper-Ticket Thüringen ist ein Tarifangebot der DB Regio, mit dem Sie innerhalb von Thüringen und Sachsen-Anhalt von jedem beliebigen

Mehr

Tarifbestimmungen. Verkehrsregion Flensburg / Schleswig

Tarifbestimmungen. Verkehrsregion Flensburg / Schleswig Tarifbestimmungen in der Verkehrsregion Flensburg / Schleswig Gemeinsame Tarifbestimmungen ab 01.03.2016 Tarifzonen Senioren Die Anzahl der durchfahrenen Tarifzonen ergibt sich aus dem Tarifzonenplan (s.

Mehr

Schleswig-Holstein-Tarif Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

Schleswig-Holstein-Tarif Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen Schleswig-Holstein-Tarif Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen Gültig ab 11. Dezember 2016 Stichwortverzeichnis... 3 I Allgemeines... 5 1 Geltungsbereich... 5 2 Fahrkarten... 6 2.1 Tarifstruktur

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Gültig ab 01.01.2012 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen

Mehr

8.5 Fahrrad-Tageskarte Bayern

8.5 Fahrrad-Tageskarte Bayern 8.5 Fahrrad-Tageskarte Bayern 8.5.1 Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr), soweit sich aus den nachfolgenden Bedingungen

Mehr

VCD Service 2014/2015 Das Preissystem. Deutschen Bahn AG

VCD Service 2014/2015 Das Preissystem. Deutschen Bahn AG VCD Service 2014/2015 Das Preissystem der Deutschen Bahn AG Die wichtigsten Regeln zum 14. Dezember 2014 Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 erhöht die Deutsche Bahn AG (DB AG) ihre Preise im Fernverkehr

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern Gültig ab 01.02.2013 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen

Mehr

FAQ Sommer-Ticket. FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Sommer-Ticket. Sommer-Ticket

FAQ Sommer-Ticket. FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Sommer-Ticket. Sommer-Ticket FAQ Sommer-Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Sommer-Ticket Sommer-Ticket Was ist das Sommer-Ticket? Das Sommer-Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn für vier einfache Fahrten in der 2.

Mehr

2. Den Anordnungen des Bedienungspersonals ist Folge zu leisten.

2. Den Anordnungen des Bedienungspersonals ist Folge zu leisten. Die Kölner Seilbahn Gesellschaft mbh hat mit Genehmigung der Aufsichtsbehörde zur Aufrechterhaltung von Ruhe, Sicherheit und Ordnung im Bereich der Seilbahnanlagen folgende Vorschriften erlassen: 1. Das

Mehr

Beförderungsbedingungen für die H-Bahn Dortmund

Beförderungsbedingungen für die H-Bahn Dortmund Beförderungsbedingungen für die H-Bahn Dortmund Inhaltsverzeichnis Seite (1) Grundlagen 2 (2) Geltungsbereich 2 (3) Rechte und Pflichten des Fahrgastes 2 (3.1) Rechte des Fahrgastes 2 (3.2) Pflichten des

Mehr

VCD Service 2015/2016. Das Preissystem. Deutschen Bahn AG

VCD Service 2015/2016. Das Preissystem. Deutschen Bahn AG VCD Service 2015/2016 Das Preissystem der Deutschen Bahn AG Die wichtigsten Regeln zum 13. Dezember 2015 Die Deutsche Bahn AG (DB AG) verzichtet zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 auf die Anhebung

Mehr

Immer günstig unterwegs in Bayern.

Immer günstig unterwegs in Bayern. Kontakt und Anregungen DB Regio AG Regio Bayern Kundendialog Bahnhofsplatz 9 9044 Nürnberg Tel. 0180 6 9966* Bitte nennen Sie das Stichwort Nahverkehr *0 ct /Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk

Mehr

1 Geltungsbereich Pflichtfahrgebiet

1 Geltungsbereich Pflichtfahrgebiet Verordnung über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen (Tarifordnung) vom 06.11.2014 Auf der Grundlage des 51 Abs. 1 Personenbeförderungsgesetz (PBefG) i.d.f.d. Bekanntmachung

Mehr

FAQ BILD DB-Ticket. FAQ Häufige Fragen und Antworten zum BILD DB-Ticket

FAQ BILD DB-Ticket. FAQ Häufige Fragen und Antworten zum BILD DB-Ticket FAQ BILD DB-Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum BILD DB-Ticket BILD DB-Ticket Was ist das BILD DB-Ticket? Das BILD DB-Ticket ist ein Angebot der Deutschen Bahn in Kooperation mit BILD für eine

Mehr

SchleswigHolsteinTarif Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

SchleswigHolsteinTarif Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen SchleswigHolsteinTarif Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen Gültig ab 01. August 2016 Stichwortverzeichnis... 3 I Allgemeines... 5 1 Geltungsbereich... 5 2 Fahrkarten... 6 2.1 Tarifstruktur und

Mehr

Tarifbestimmungen in der Verkehrsregion Flensburg / Schleswig

Tarifbestimmungen in der Verkehrsregion Flensburg / Schleswig Tarifzonen Senioren Erwachsene Kinder Freifahrtregelung für Kinder Die Anzahl der durchfahrenen Tarifzonen ergibt sich aus dem Tarifzonenplan (s. Anlage). Als Quellzone wird der Einstieg bezeichnet, als

Mehr

Mit dem Rad unterwegs in Bus und Bahn

Mit dem Rad unterwegs in Bus und Bahn Mit dem Rad unterwegs in Bus und Bahn Auch mit dem Fahrrad sind Sie in Bahn und Bus willkommen. In dieser Broschüre erfahren Sie, zu welchen Bedingungen Sie Ihr Fahrrad mitnehmen können. Mitnahmeregeln

Mehr

Übergangstarif Linie 385 Eupen Monschau Kalterherberg, Bf.

Übergangstarif Linie 385 Eupen Monschau Kalterherberg, Bf. Übergangstarif Linie 385 Seite 1 von 5 Übergangstarif Linie 385 Eupen Monschau Kalterherberg, Bf. (Stand 01.02.2017) 1 Tarifgrundsätze Für die Tarifierung von grenzüberschreitenden Fahrten und Fahrten

Mehr

FAQ maxdome DB-Ticket

FAQ maxdome DB-Ticket FAQ maxdome DB-Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum maxdome DB-Ticket Das maxdome DB-Ticket Was ist das maxdome DB-Ticket? Das maxdome DB-Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn in Kooperation

Mehr

Beförderungsbedingungen

Beförderungsbedingungen Niedersachsentarif Beförderungsbedingungen (Auszug daraus 5. Relationslose Fahrten) Gültig ab 15.06.2014 Teil III Beförderungsentgelte und Fahrkarten 5 Relationslose Fahrkarten 5.1 Niedersachsen-Ticket

Mehr

Teil I Allgemeine Beförderungsbedingungen

Teil I Allgemeine Beförderungsbedingungen - 9 - Teil I Allgemeine Beförderungsbedingungen - 10 - I. A l l g e m e i n e B e s t i m m u n g e n 1 Anwendungsbereich Auf die Beförderung von Personen und Reisegepäck durch öffentliche Eisenbahnen,

Mehr

FAQ DB weg.de Ticket

FAQ DB weg.de Ticket FAQ DB weg.de Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum DB weg.de Ticket DB weg.de Tickets Was ist das DB weg.de Ticket? Das DB weg.de Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn in Kooperation mit

Mehr

(2) Der Grundpreis für die Inanspruchnahme eines Taxis beträgt vorbehaltlich Abs. 5

(2) Der Grundpreis für die Inanspruchnahme eines Taxis beträgt vorbehaltlich Abs. 5 Rechtsverordnung über die Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen im Gelegenheitsverkehr mit Taxen (Taxentarif) für den Kreis Coesfeld vom 19.12.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich... 1

Mehr

Die Event Schifffahrt Haider e.u. begrüßt Sie sehr herzlich an der schönen blauen Donau.

Die Event Schifffahrt Haider e.u. begrüßt Sie sehr herzlich an der schönen blauen Donau. Die Event Schifffahrt Haider e.u. begrüßt Sie sehr herzlich an der schönen blauen Donau. Als Event Unternehmen sind wir insbesondere darum bemüht, Ihnen unvergesslich schöne Stunden an der Donau zu bereiten.

Mehr

Tarifbestimmungen für den NRW-Tarif

Tarifbestimmungen für den NRW-Tarif Gültig ab 01.01.2012 Den nachfolgenden Tarifbestimmungen für den NRW-Tarif liegen folgende begriffliche Abgrenzungen zu Grunde: Unter SPNV werden alle Züge des Nahverkehrs verstanden. Unter ÖSPV werden

Mehr

Auszug Besondere Bedingungen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Auszug Besondere Bedingungen für Personen mit eingeschränkter Mobilität Bahn fahren ohne Barrieren - Reisen für Alle im internationalen Verkehr Auszug Besondere Bedingungen für Personen mit eingeschränkter Mobilität Kapitel 17 der SCIC-NRT DB Vertrieb GmbH Kontaktstelle für

Mehr

Herzlich willkommen zu Vergünstigte Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr

Herzlich willkommen zu Vergünstigte Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr Herzlich willkommen zu Vergünstigte Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr Alexandra Striebeck, Dresden, 25.06.2014 Agenda 1. Allgemeines zum VVO 2. Unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten

Mehr

Tarifbestimmungen für das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015

Tarifbestimmungen für das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015 Tarifbestimmungen für das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015 (Stand 25.02.2015) 1. Fahrkarten, Fahrpreis und Verkauf Das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015 wird ab dem 14. Juni 2015 in den Verkaufseinrichtungen

Mehr

FAQ Mytrain DB-Ticket

FAQ Mytrain DB-Ticket FAQ Mytrain DB-Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Mytrain DB-Ticket Das Mytrain DB-Ticket Was ist das Mytrain DB-Ticket? Das Mytrain DB-Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn in Kooperation

Mehr

VERORDNUNG (EU) Nr. 1177/2010 über die Fahrgastrechte im Schiffsverkehr. Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge Zusammenfassung

VERORDNUNG (EU) Nr. 1177/2010 über die Fahrgastrechte im Schiffsverkehr. Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge Zusammenfassung Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge Stand 01.06.2016 VERORDNUNG (EU) Nr. 1177/2010 über die Fahrgastrechte im Schiffsverkehr Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge Zusammenfassung Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Tarifbestimmungen in der Verkehrsregion Flensburg / Schleswig

Tarifbestimmungen in der Verkehrsregion Flensburg / Schleswig Beförderung Ein Anspruch auf Beförderung besteht nur entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen sowie bei Vorlage einer gültigen Fahrkarte und im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten. müssen

Mehr

FAQ DB mydays Ticket

FAQ DB mydays Ticket FAQ DB mydays Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum DB mydays Ticket DB mydays Tickets Was ist das DB mydays Ticket? Das DB mydays Ticket ist ein Fahrkartenheft der Deutschen Bahn in Kooperation

Mehr

62. Jahrgang Nr. 21 Datum Inhaltsverzeichnis:

62. Jahrgang Nr. 21 Datum Inhaltsverzeichnis: AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS DACHAU Verantwortlich für den Inhalt: Landratsamt Dachau Erscheint nach Bedarf Zu beziehen beim Landratsamt Dachau, Sg 10, Weiherweg 16, 85221 Dachau; pressestelle@lra-dah.bayern.de;

Mehr

T Tarif für Sparbillette. T Tarif pour billets dégriffés. T Tariffa per biglietti risparmio

T Tarif für Sparbillette. T Tarif pour billets dégriffés. T Tariffa per biglietti risparmio T600.10 - Tarif für Sparbillette Neuausgabe gültig ab 01.06.2016 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung 30.00 Redaktionelle Anpassungen Regula Kunz, Tarifmanagement, ch-direct T600.10

Mehr

Tarifbestimmungen des Aktionsangebotes Schüler-Ferien-Ticket Thüringen 2010

Tarifbestimmungen des Aktionsangebotes Schüler-Ferien-Ticket Thüringen 2010 Tarifbestimmungen des Aktionsangebotes Schüler-Ferien-Ticket Thüringen 2010 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr)

Mehr

Taxitarifordnung (TTO) des Landkreises Schwandorf. V e r o r d n u n g :

Taxitarifordnung (TTO) des Landkreises Schwandorf. V e r o r d n u n g : Taxitarifordnung (TTO) des Landkreises Schwandorf über die Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen im Taxenverkehr im Landkreis Schwandorf vom 07. November 2006 (zuletzt geändert am 06. Februar

Mehr

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Gültig vom 1. Januar 2015 Herausgeber: Bildungswerk des LSB Rheinland-Pfalz e.v. Inhalt 1. Allgemeine Bedingungen...

Mehr

- 2013/2014 (Wintersemester 2013/2014 und Sommersemester 2014) /2015 (Wintersemester 2014/2015 und Sommersemester 2015)

- 2013/2014 (Wintersemester 2013/2014 und Sommersemester 2014) /2015 (Wintersemester 2014/2015 und Sommersemester 2015) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots SPNV Studenten-Jahresticket Sachsen (Hochschulstandort Dresden) 1. Grundsatz 1.1 Für Studenten am Hochschulstandort Dresden wird das

Mehr

Taxitarifverordnung

Taxitarifverordnung Verordnung der Stadt Bamberg über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen über den Verkehr mit Taxis in der Stadt Bamberg (Taxitarifverordnung) Vom 2. November 2012 (Rathaus Journal Amtsblatt

Mehr

2. Sonderregelung (Kragentarif) für grenzüberschreitende Fahrten zwischen dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

2. Sonderregelung (Kragentarif) für grenzüberschreitende Fahrten zwischen dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). C1 Übergangstarif AVV/VRR 1. Allgemeines Für verbundraumgrenzüberschreitende Fahrten zwischen AVV und VRR gilt grundsätzlich der NRW- Tarif. 1.1 Tarifliche Regelung für Binnenverkehre eines Verbundes Werden

Mehr

Beförderungsbedingungen

Beförderungsbedingungen Beförderungsbedingungen zur Durchführung von Dampfzugfahrten der SWEG Südwestdeutsche Verkehrs Aktiengesellschaft Regionalbahnen Ortenau Achertalbahn gültig ab 01.05.2012 1 Geltungsbereich... 3 2 Anspruch

Mehr

-Taxitarifordnung- V e r o r d n u n g. 1 Geltungsbereich

-Taxitarifordnung- V e r o r d n u n g. 1 Geltungsbereich Verordnung des Landratsamtes Deggendorf über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen im Landkreis Deggendorf vom 20.10.2014 -Taxitarifordnung- Das Landratsamt Deggendorf

Mehr

Ersatzverkehr mit Bussen Büchen Ratzeburg Lübeck Kursbuchstrecke 145

Ersatzverkehr mit Bussen Büchen Ratzeburg Lübeck Kursbuchstrecke 145 Gültig 7. 19. April und 27. 30. Mai 2010 Ersatzverkehr mit Bussen Lübeck Kursbuchstrecke 145 Ersatzfahrpläne Bauinformationen Wir sind Partner bei: Die Bauarbeiten Sehr geehrte Fahrgäste, von Mittwoch,

Mehr

Allgemeine Beförderungsbedingungen der Transdev Regio Ost GmbH

Allgemeine Beförderungsbedingungen der Transdev Regio Ost GmbH Nr. 10336 des Tarifverzeichnisses Allgemeine Beförderungsbedingungen der in den Zügen der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) gültig ab 12.06.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung dieser Bedingungen... 3 2 Geltungsbereich...

Mehr

TARIFBESTIMMUNGEN. Änderungsdokumentation zu den. Version 1.1 gültig ab 01. November Tarifstand: Juli 2016 Jahreskarten ab August 2016

TARIFBESTIMMUNGEN. Änderungsdokumentation zu den. Version 1.1 gültig ab 01. November Tarifstand: Juli 2016 Jahreskarten ab August 2016 Änderungsdokumentation zu den TARIFBESTIMMUNGEN Version 1.1 gültig ab 01. November 2016 Tarifstand: Juli 2016 Jahreskarten ab August 2016 Herausgeber: Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Gesellschaft m.b.h.

Mehr

Taxitarifordnung. Verordnung: Geltungsbereich

Taxitarifordnung. Verordnung: Geltungsbereich 64/1450.3 Verordnung des Landratsamtes Pfaffenhofen a.d.ilm über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen im Landkreis Pfaffenhofen a.d.ilm Taxitarifordnung Das Landratsamt

Mehr

Die Fahrgastgarantien können in den folgenden Fällen in Anspruch genommen werden:

Die Fahrgastgarantien können in den folgenden Fällen in Anspruch genommen werden: Fahrgastgarantien Allgemeine Nutzungsbedingungen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme Die Fahrgastgarantien der Stadtverkehr Lübeck GmbH und der LVG sind eine freiwillige Leistung der Unternehmen und

Mehr

Die häufigsten Fragen zum trilex im Ostsachsennetz

Die häufigsten Fragen zum trilex im Ostsachsennetz Die häufigsten Fragen zum trilex im Ostsachsennetz Stand: November 2014 Wir bewegen die Region. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014 bedienen die grün-weißen Züge der Vogtlandbahn als trilex die Linien

Mehr

Verordnung über die Allgemeinen Beförderungsbedingungen für den Straßenbahn- und Obusverkehr sowie den Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen

Verordnung über die Allgemeinen Beförderungsbedingungen für den Straßenbahn- und Obusverkehr sowie den Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen Verordnung über die Allgemeinen Beförderungsbedingungen für den Straßenbahn- und Obusverkehr sowie den Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen BefBedV Ausfertigungsdatum: 27.02.1970 Vollzitat: "Verordnung über

Mehr

Verordnung des Landratsamtes Ebersberg über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen im Taxenverkehr (Taxitarifordnung Ebersberg TTO EBE)

Verordnung des Landratsamtes Ebersberg über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen im Taxenverkehr (Taxitarifordnung Ebersberg TTO EBE) Verordnung des Landratsamtes Ebersberg über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen im Taxenverkehr (Taxitarifordnung Ebersberg TTO EBE) Aufgrund des 51 Abs. 1 Sätze 1 und 3 des Personenbeförderungsgesetzes

Mehr

Beförderungsbedingungen der MB Moselbahn Verkehrsbetriebsgesellschaft mbh

Beförderungsbedingungen der MB Moselbahn Verkehrsbetriebsgesellschaft mbh Beförderungsbedingungen der MB Moselbahn Verkehrsbetriebsgesellschaft mbh 1 Geltungsbereich a. Die Beförderungsbedingungen der MB Moselbahn Verkehrsbetriebsgesellschaft mbh (Moselbahn) gelten auf allen

Mehr

Verordnung über die Beförderungsentgelte für den Verkehr mit den in der Bundesstadt Bonn zugelassenen Taxis - Bonner Taxitarif - Vom 19.

Verordnung über die Beförderungsentgelte für den Verkehr mit den in der Bundesstadt Bonn zugelassenen Taxis - Bonner Taxitarif - Vom 19. 31.2 Verordnung über die Beförderungsentgelte für den Verkehr mit den in der Bundesstadt Bonn zugelassenen Taxis - Bonner Taxitarif - Vom 19. Juli 1976 Verzeichnis der Änderungen Verordnung vom in Kraft

Mehr

RMV-JahresAbo. zum Frankfurt Pass

RMV-JahresAbo. zum Frankfurt Pass RMV-JahresAbo zum Frankfurt Pass Die Jahreskarte zum Frankfurt Pass jetzt auch als eticket im Abonnement Inhaber des Frankfurt Passes haben jetzt zusätzlich zum Barkauf die Möglichkeit, ihre Jahreskarte

Mehr

Schienenersatzverkehr (SEV) Rosenheim Brannenburg Kufstein

Schienenersatzverkehr (SEV) Rosenheim Brannenburg Kufstein München Rosenheim Kufstein Kursbuchstrecke 950 Sa, So, 22. und 23.5.2010 Schienenersatzverkehr (SEV) Rosenheim Brannenburg Kufstein 05-73959, 05-73600 Sehr geehrte Fahrgäste, am Wochenende, 22. und 23.5.,

Mehr

Einzelfahrausweise. KolibriCard. Anerkennung BahnCard. Kindergartengruppenfahrausweis. RegioGruppe TIPP:

Einzelfahrausweise. KolibriCard. Anerkennung BahnCard. Kindergartengruppenfahrausweis. RegioGruppe TIPP: Einzelfahrausweise berechtigen zu einer einmaligen Fahrt von der Start- zur Zielhaltestelle. Bis zu 3 Kinder unter 6 Jahren je Begleitperson fahren kostenlos mit. Für Kinder von 6 bis einschließlich 14

Mehr

Bad Bramstedt Wrist Hamburg. So schnell wie nie und RE 70. Postwurfsendung an sämtliche Haushalte. Schleswig-Holstein. Der echte Norden.

Bad Bramstedt Wrist Hamburg. So schnell wie nie und RE 70. Postwurfsendung an sämtliche Haushalte. Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Postwurfsendung an sämtliche Haushalte. Bild: thinkstock.de/sborisov WWW.NAH.SH 6551 und RE 70 Bad Bramstedt Wrist Hamburg. So schnell wie nie. Schleswig-Holstein. Der echte Norden. 1 Willkommen im Nahverkehr

Mehr

Allgemeine Beförderungs- und Tarifbedingungen der Bayerischen Regiobahn GmbH

Allgemeine Beförderungs- und Tarifbedingungen der Bayerischen Regiobahn GmbH Allgemeine Beförderungs- und Tarifbedingungen der Bayerischen Regiobahn GmbH Gültig ab 11.12.2016 Allgemeine Beförderungsbedingungen der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB), Holzkirchen Änderungen und Ergänzungen

Mehr

Passau Regensburg. Kursbuchstrecke 880

Passau Regensburg. Kursbuchstrecke 880 Passau Regensburg Kursbuchstrecke 880 Geänderter Handzettel Freitag, 16.07. Mittwoch, 15.09.2010 Schienenersatzverkehr Passau Hbf Vilshofen (Nbay) Korridor 40 Sehr geehrte Fahrgäste, die Deutsche Bahn

Mehr

Rechtsverordnung. über die Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen. im Gelegenheitsverkehr mit den in der Stadt Leverkusen

Rechtsverordnung. über die Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen. im Gelegenheitsverkehr mit den in der Stadt Leverkusen Taxitarif 3/36/2 Rechtsverordnung über die Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen im Gelegenheitsverkehr mit den in der Stadt Leverkusen zugelassenen Taxen - Leverkusener Taxitarif vom 24. November

Mehr

Verordnung des Landratsamtes Weilheim-Schongau über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen vom 01.

Verordnung des Landratsamtes Weilheim-Schongau über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen vom 01. Verordnung des Landratsamtes Weilheim-Schongau über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen vom 01. Februar 2016 - T A X I T A R I F O R D N U N G - Das Landratsamt Weilheim-Schongau

Mehr

(2) Als Beförderungsmittel gelten sowohl die regelmäßig nach veröffentlichtem Fahrplan als auch die nach Bedarf verkehrenden Züge der ITB.

(2) Als Beförderungsmittel gelten sowohl die regelmäßig nach veröffentlichtem Fahrplan als auch die nach Bedarf verkehrenden Züge der ITB. Beförderungs- und Stationsbedingungen der Ilztalbahn GmbH Stand: 1. Mai 2014, geändert am 1. August 2014 1 Geltungsbereich (1) Die durch Aushang bekannt gemachten Allgemeinen Beförderungs- und Stationsbedingungen

Mehr

VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO

VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO Teil A Beförderungsbedingungen Stand 1. November 2014 VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO Beförderungsbedingungen, Tarifbestimmungen und Anlagen Verkehrsverbund Oberelbe Ihr Nahverkehr

Mehr

Schienersatzverkehr Haßfurt Bamberg (KBS 810)

Schienersatzverkehr Haßfurt Bamberg (KBS 810) Schienersatzverkehr Haßfurt Bamberg (KBS 810) an den beiden Wochenden 7. + 8. Juli und 14. + 15. Juli 2012 Bauinformation Fahrplanänderungen Verspätungen 7. Juli RADL Zug betroffen Regio Bayern Erläuterungen

Mehr

Verordnung: Geltungsbereich

Verordnung: Geltungsbereich Verordnung des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen - Taxitarifordnung Das Landratsamt

Mehr