Faktenbox Behandlungen bei starker Menstruationsblutung (Hypermenorrhoe)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Faktenbox Behandlungen bei starker Menstruationsblutung (Hypermenorrhoe)"

Transkript

1 Faktenbox Behandlungen bei starker Menstruationsblutung (Hypermenorrhoe) Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung und der Vorbereitung des Arztbesuchs unterstützen. Wie hilft Ihnen diese Faktenbox? Diese Faktenbox soll Ihnen helfen, den jeweiligen Nutzen und die Risiken verschiedener Behandlungsmethoden gegen starke Menstruationsblutung (Hypermenorrhoe) abzuwägen. Unter einer starken Menstruationsblutung wird ein Blutverlust von mehr als 80 Milliliter am Tag und/oder eine Regelblutung, die länger als 7 Tage dauert, bezeichnet. In dieser Faktenbox werden die Hormonspirale (das levonorgestrelhaltige Intrauterinpessar, IUP) und medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten verglichen. Die Zahlen in der Faktenbox basieren auf den derzeit besten medizinischen Erkenntnissen. Wie wirkt die Hormonspirale gegen starke Regelblutung? Die Hormonspirale, normalerweise zur Verhütung eingesetzt, wird auch zur Behandlung übermäßiger bzw. verlängerter Regelblutungen angewandt. Das durch die Spirale freigesetzte Hormon Levonorgestrel unterdrückt den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und verringert infolgedessen den Blutverlust während der Regel. Die aus Kunststoff bestehende T-förmige Hormonspirale wird von der Frauenärztin/dem Frauenarzt eingesetzt. Welche medikamentösen Behandlungen gegen starke Regelblutung kommen in Frage? Zur Behandlung übermäßiger bzw. verlängerter Regelblutungen kommen auch Schmerzmittel aus der Gruppe der nichtsteroidalen Entzündungshemmer (Nichtsteroidale Antiphlogistika, NSAR), Medikamente zur Hemmung von Blutungen (z. B. Tranexamsäure), hormonelle Verhütungsmittel wie die Kombinationspille aus Östrogen und Gestagen oder die Verhütungsspritze (Dreimonatsspritze) in Frage. Für wen kommen die verschiedenen Behandlungen in Frage? Für Frauen, die im gebärfähigen Alter sind und unter starken Regelblutungen leiden. Die Behandlung schränkt zeitweise die Möglichkeit ein, schwanger zu werden. Was empfehlen aktuelle medizinische Leitlinien? Die Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) empfiehlt bei starken Regelblutungen zunächst eine hormonelle bzw. medikamentöse Behandlung. Versagen diese Behandlungen kann eine Entfernung der Gebärmutter (Hysterektomie) in Betracht gezogen werden. Erklärende Informationen zum Verständnis der Grafiken Die Zahlen stellen Durchschnittswerte für Frauen im gebärfähigen Alter dar, die Symptome einer starken Regelblutung aufwiesen und sich entweder mit einer Hormonspirale oder mit Medikamenten behandeln ließen. Die Daten wurden bis zu zwei Jahre nach der Behandlung erhoben. 1

2 NUTZEN Wie viele Frauen Regelblutung verbessert hat? 82 von 100 Frauen Regelblutung verbessert hat. 27 von 100 Frauen Regelblutung verbessert hat. 18 von 100 Frauen Regelblutung nicht verbessert hat. 73 von 100 Frauen Regelblutung nicht verbessert hat. Wie viele Frauen waren mit ihrer Behandlung zufrieden? 64 von 100 Frauen waren mit ihrer Behandlung zufrieden. 44 von 100 Frauen waren mit ihrer Behandlung zufrieden. 36 von 100 Frauen waren nicht mit ihrer Behandlung zufrieden. 56 von 100 Frauen waren nicht mit ihrer Behandlung zufrieden. 2

3 RISIKEN Bei wie vielen Frauen traten schwerwiegende Nebenwirkungen auf, die zu einem Krankenhausaufenthalt führten? In beiden Gruppen (mit Hormonspirale und mit medikamentöser Behandlung) traten bei von 100 Frauen schwerwiegende Nebenwirkungen auf. Bei wie vielen Frauen traten Unterleibsschmerzen auf? Bei 3 von 100 Frauen traten Unterleibsschmerzen auf. Bei 1 von 100 Frauen traten Unterleibsschmerzen auf. Bei 97 von 100 Frauen traten keine Unterleibsschmerzen auf. Bei 99 von 100 Frauen traten keine Unterleibsschmerzen auf. 3

4 Bei wie vielen Frauen traten Spannungsgefühle in der Brust auf? Bei 16 von 100 Frauen traten Spannungsgefühle auf. Bei 6 von 100 Frauen traten Spannungsgefühle auf. Bei 84 von 100 Frauen traten keine Spannungsgefühle auf. Bei 94 von 100 Frauen traten keine Spannungsgefühle auf. Bei wie vielen Frauen entstanden Eierstockzysten? Bei 4 von 100 Frauen enstanden Eierstockzysten. Bei 1 von 100 Frauen enstanden Eierstockzysten. Bei 96 von 100 Frauen entstanden keine Eierstockzysten. Bei 99 von 100 Frauen entstanden keine Eierstockzysten. 4

5 Bitte beachten Sie, dass die Zahlen keine endgültige Bewertung der Behandlungsmethoden darstellen. Die Größenordnung der Wirkungen basiert auf den derzeit besten medizinischen Erkenntnissen. Was sollte noch beachtet werden? Nebenwirkungen wie Unterleibsschmerzen, Schmierblutungen und Spannungsgefühle in der Brust sind eine Folge des hormonellen Einflusses. Die Hormonspirale kann gutartige Zysten verursachen. Zysten sind Hohlräume im Gewebe, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Sie bilden sich meist aufgrund der normalen hormonellen Funktion des Eierstocks. Diese auftretenden Eierstockzysten sind symptomlos und bilden sich innerhalb eines Jahres zurück. Welche anderen Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Das Abtragen der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumablation) und die Entfernung der Gebärmutter (Hysterektomie) stellen zwei alternative chirurgische Behandlungsmöglichkeiten dar. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website Faktencheck Gesundheit. Welche weiterführenden Informationen können noch helfen? Über diese Faktenbox Die Faktenbox zu Behandlungsmethoden bei starker Regelblutung wurde vom Harding-Zentrum für Risikokompetenz am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung erstellt. Die Informationen in der Faktenbox wurden folgenden Quellen entnommen: [1] Gupta, J., Kai, J., Middleton, L., Pattison, H., Gray, R., Daniels, J., & Grp, Eclipse Trial Collaborative. (2013). Levonorgestrel intrauterine system versus medical therapy for menorrhagia. New England Journal of Medicine, 368(2), doi: /NEJMoa [2] Lethaby, A., Hussain, M., Rishworth J., R., & Rees, M. C. (2015). Progesterone or progestogen-releasing intrauterine systems for heavy menstrual bleeding. Cochrane Database of Systematic Reviews, (4). doi: / cd pub3. Letzte Aktualisierung: Juli

Faktenbox Brustkrebs-Früherkennung durch Mammographie

Faktenbox Brustkrebs-Früherkennung durch Mammographie Faktenbox Brustkrebs-Früherkennung durch Mammographie Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung und

Mehr

Faktenbox Darmkrebs-Früherkennung durch Stuhltest

Faktenbox Darmkrebs-Früherkennung durch Stuhltest Faktenbox Darmkrebs-Früherkennung durch Stuhltest Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung und der

Mehr

Faktenbox Kortikoid-Injektionen bei Arthrose des Kniegelenks

Faktenbox Kortikoid-Injektionen bei Arthrose des Kniegelenks Faktenbox en bei Arthrose des Kniegelenks Nutzen und Risiken der Injektionen im Überblick Diese Faktenbox hilft Ihnen, den Nutzen und die Risiken von intraartikulären en bei Arthrose des Kniegelenks abzuwägen.

Mehr

Faktenbox Prostata-Entfernung (Prostatektomie)

Faktenbox Prostata-Entfernung (Prostatektomie) Faktenbox Prostata-Entfernung (Prostatektomie) Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung und der Vorbereitung

Mehr

Faktenbox zur palliativen Versorgung nach Lungenkrebsdiagnose

Faktenbox zur palliativen Versorgung nach Lungenkrebsdiagnose Faktenbox zur palliativen Versorgung nach Lungenkrebsdiagnose Was ist das Ziel einer palliativen Versorgung? Palliative Versorgung hilft Patienten, die aufgrund einer weit fortgeschrittenen Krankheit eine

Mehr

Faktenbox Darmkrebs-Früherkennung durch kleine Darmspiegelung*

Faktenbox Darmkrebs-Früherkennung durch kleine Darmspiegelung* Faktenbox Darmkrebs-Früherkennung durch kleine Darmspiegelung* Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung

Mehr

Faktenbox Kniegelenkspiegelung

Faktenbox Kniegelenkspiegelung Knieoperation Faktenbox Kniegelenkspiegelung Nutzen und Risiken des Eingriffs im Überblick Das Ziel einer Gelenkspiegelung (Arthroskopie) ist es, Knieschmerzen zu lindern und die Funktionalität des Knies

Mehr

Zu starke Mens? Ändern Sie es! Informationsbroschüre über zu starke Monatsblutungen und deren Behandlungsmöglichkeiten

Zu starke Mens? Ändern Sie es! Informationsbroschüre über zu starke Monatsblutungen und deren Behandlungsmöglichkeiten Zu starke Mens? Ändern Sie es! Informationsbroschüre über zu starke Monatsblutungen und deren Behandlungsmöglichkeiten Inhaltsverzeichnis Ab wann ist meine Mens zu stark? S. 5 Eine zu starke Mens kann

Mehr

PDF-Version. Regelschmerzen

PDF-Version. Regelschmerzen PDF-Version Regelschmerzen Einleitung Für viele Mädchen und Frauen ist die monatliche Regelblutung mit Beschwerden wie Krämpfen und Schmerzen im Unterleib verbunden. Die medizinische Bezeichnung für schmerzhafte

Mehr

Faktenbox Bewegung und Sport bei Depressionen

Faktenbox Bewegung und Sport bei Depressionen Faktenbox Bewegung und Sport bei Depressionen Nutzen und Risiken im Überblick Was bewirken Bewegung bzw. Sport? Bewegung tut gut, das gilt sowohl für Menschen ohne Depressionen, aber auch gerade für Menschen

Mehr

Agnusfemina - Natürliche Hilfe bei Menstruationsbeschwerden

Agnusfemina - Natürliche Hilfe bei Menstruationsbeschwerden Agnusfemina - Natürliche Hilfe bei Menstruationsbeschwerden Agnusfemina enthält den hochwertigen Trockenextrakt aus den Mönchspfefferfrüchten, ist deshalb reich an prolaktinsenkenden Substanzen und setzt

Mehr

Faktenbox Medikamentöse Therapie bei Agoraphobie mit und ohne Panikstörung

Faktenbox Medikamentöse Therapie bei Agoraphobie mit und ohne Panikstörung Faktenbox Medikamentöse Therapie bei Agoraphobie mit und ohne Panikstörung Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei

Mehr

Natürliche Hormone Wirkung ohne Nebenwirkung

Natürliche Hormone Wirkung ohne Nebenwirkung Natürliche Hormone Wirkung ohne Nebenwirkung Wechseljahre alternativ behandeln Natürliche Hormone statt künstlicher Hormonersatztherapie Das Geheimnis einer erfolgreichen Behandlung von Beschwerden vor

Mehr

Einfache Online-Entscheidungshilfen für informierte Patientenentscheidungen Eine Kooperation zwischen der Bertelsmann Stiftung und dem Harding Zentrum

Einfache Online-Entscheidungshilfen für informierte Patientenentscheidungen Eine Kooperation zwischen der Bertelsmann Stiftung und dem Harding Zentrum Einfache Online-Entscheidungshilfen für informierte Patientenentscheidungen Eine Kooperation zwischen der Bertelsmann Stiftung und dem Harding Zentrum Wolfgang Gaissmaier Fachbereich Psychologie Sozialpsychologie

Mehr

ACT INITIATIVE KINDERWUNSCH MODERNE KINDERWUNSCHBEHANDLUNG SCHRITT FÜR SCHRITT ERKLÄRT

ACT INITIATIVE KINDERWUNSCH MODERNE KINDERWUNSCHBEHANDLUNG SCHRITT FÜR SCHRITT ERKLÄRT ACT INITIATIVE KINDERWUNSCH MODERNE KINDERWUNSCH SCHRITT FÜR SCHRITT ERKLÄRT ACT DER ACT RATGEBER Um diese Broschüre leichter lesbar zu machen, werden Begriffe wie «Arzt», «Hausarzt», «Gynäkologe», «Kinderwunschspezialist»

Mehr

Myomsprechstunde der Charité Frauenklinik Campus Virchow-Klinikum

Myomsprechstunde der Charité Frauenklinik Campus Virchow-Klinikum PATIENTINNENINFORMATION Myomsprechstunde der Charité Frauenklinik Campus Virchow-Klinikum MYOME BESCHWERDEN Ursachen und Beschwerden Was sind Gebärmuttermyome? Gebärmuttermyome sind gutartige Geschwülste,

Mehr

runde Gummikappe, verstärkt durch Spiralring, wird kurz vor dem Geschlechtsverkehr zusammen

runde Gummikappe, verstärkt durch Spiralring, wird kurz vor dem Geschlechtsverkehr zusammen Diaphragma (Barrieremethode) Anwendung runde Gummikappe, verstärkt durch Spiralring, wird kurz vor dem Geschlechtsverkehr zusammen mit spermizidem Gel in die Vagina eingeführt (sitzt vor den Muttermund)und

Mehr

Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche

Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die Monatsblutung Verhütungsmethoden Die Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt Der Gebärmutterhals-Abstrich Prävention

Mehr

Die moderne Empfängnisverhütung

Die moderne Empfängnisverhütung Die moderne Empfängnisverhütung Gesellschaft Bevölkerungsexplosion stoppen Gezielte Geburtenkontrolle zur politischen und sozialen Stabilisierung Hohe Zahl illegaler Abtreibungen mindern Im Juni 2008 lebten

Mehr

Die moderne Empfängnisverhütung

Die moderne Empfängnisverhütung Verhütung Die moderne Empfängnisverhütung Gesellschaft Bevölkerungsexplosion stoppen Gezielte Geburtenkontrolle zur politischen und sozialen Stabilisierung Hohe Zahl illegaler Abtreibungen mindern Im Juni

Mehr

da Vinci Myomenukleation Eine neue Art von Chirurgie SFlb Sind Sie eine Kandidatin für die neueste Behandlungsoption bei Gebärmuttermyomen?

da Vinci Myomenukleation Eine neue Art von Chirurgie SFlb Sind Sie eine Kandidatin für die neueste Behandlungsoption bei Gebärmuttermyomen? da Vinci Myomenukleation Eine neue Art von Chirurgie SFlb Sind Sie eine Kandidatin für die neueste Behandlungsoption bei Gebärmuttermyomen? Ihr Arzt kann Ihnen ein neues minimal-invasives chirurgisches

Mehr

femi-loges Machen Sie aus Wechseljahren gute Jahre

femi-loges Machen Sie aus Wechseljahren gute Jahre femi-loges Machen Sie aus Wechseljahren gute Jahre Wenn alles anders wird... Die Wechseljahre sind der natürliche Übergang in eine neue Lebensphase der Frau. In dieser Zeit kommt es zu hormonellen Veränderungen,

Mehr

femi-loges Dr. Loges Informationsdienst

femi-loges Dr. Loges Informationsdienst Machen Sie aus Wechseljahren gute Jahre. femi-loges Dr. Loges Informationsdienst Wenn alles anders wird Die Wechseljahre sind der natürliche Übergang in eine neue Lebensphase der Frau. In dieser Zeit kommt

Mehr

Sandoz Pharmaceuticals AG

Sandoz Pharmaceuticals AG Die Pille danach. Was ist eine Notfallverhütung oder die sogenannte «Pille danach»? 1 Wann wird NorLevo Uno eingenommen? 2 Bei der «Pille danach» handelt es sich um eine Notfallverhütung, die eine unerwünschte

Mehr

Faktenbox Antidepressiva

Faktenbox Antidepressiva Faktenbox Antidepressiva Nutzen und Risiken im Überblick Was passiert bei einer Behandlung mit Antidepressiva? Es wird angenommen, dass bei Depressionen bestimmte Botenstoffe im Gehirn nicht im Gleichgewicht

Mehr

DIE GYNÄKOLOGISCHE SPRECHSTUNDE

DIE GYNÄKOLOGISCHE SPRECHSTUNDE DIE GYNÄKOLOGISCHE SPRECHSTUNDE Dr. Kathrin Sator Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Univ. Klinik f. Frauenheilkunde, AKH Wien Ordination Frau und Ärztin, Tulln Kurze Vorstellung Fachärztin

Mehr

Besser informiert über das Verhüten mit der Pille

Besser informiert über das Verhüten mit der Pille Information für Patientinnen Besser informiert über das Verhüten mit der Pille Die mit dem Regenbogen Alle Mepha-Ratgeber sind unter www.mepha.ch erhältlich. Zum Scannen des QR-Codes mit dem Smartphone

Mehr

Ich weiß, was ich will.

Ich weiß, was ich will. Ich weiß, was ich will. Bayer Austria Ges.m.b.H., Herbststrasse 610, 1160 Wien Tel: 431711 46 3202, Fax: 431711 46 3209, email: service@bayer.at U0210AT, 01.06.07 Informationen zur Empfängnisverhütung

Mehr

Embolisationsbehandlung von Uterus-Myomen

Embolisationsbehandlung von Uterus-Myomen Departement Geburtshilfe und Gynäkologie, Brauerstrasse 15, Postfach 834, CH-8401 Winterthur, www.ksw.ch Embolisationsbehandlung von Uterus-Myomen Das Uterus-Myom ist eine häufige, gutartige Geschwulst

Mehr

Besser informiert über das Verhüten mit der Pille

Besser informiert über das Verhüten mit der Pille Information für Patientinnen Besser informiert über das Verhüten mit der Pille 0-00 www.mepha.ch Die mit dem Regenbogen Die mit dem Regenbogen «Verhüten mit der Pille» Inhalt Der Zyklus der Frau Die Befruchtung

Mehr

Das erste Mal. Von Anfang an richtig verhüten

Das erste Mal. Von Anfang an richtig verhüten Das erste Mal Von Anfang an richtig verhüten Das erste Mal Verliebt bis über beide Ohren es gibt kaum etwas Schöneres. Und dann kommt irgendwann der Augenblick... Auch wenn es nach außen niemand so richtig

Mehr

Worauf Frauen vertrauen ^ Verhüten. gemacht! methoden im Überblick

Worauf Frauen vertrauen ^ Verhüten. gemacht! methoden im Überblick Worauf Frauen vertrauen ^ m GYN \ LNE r Verhüten gemacht! Verschiedene Verhütungs methoden im Überblick Liebe Leserin! Rund 30 Jahre Ihres Lebens müssen Sie sich um das Thema Verhütung Gedanken machen.

Mehr

Die Pille danach. Sandoz Pharmaceuticals AG Hinterbergstrasse Cham 2 Tel Fax a Novartis company

Die Pille danach. Sandoz Pharmaceuticals AG Hinterbergstrasse Cham 2 Tel Fax a Novartis company Sandoz Pharmaceuticals AG Hinterbergstrasse 24 6330 Cham 2 Tel. 041 748 85 85 Fax 041 748 85 86 www.generika.ch Die Pille danach. a Novartis company 90681/November 2007 Was ist eine Notfallverhütung oder

Mehr

Faktenbox Psychotherapie bei Agoraphobie mit und ohne Panikstörung

Faktenbox Psychotherapie bei Agoraphobie mit und ohne Panikstörung Faktenbox Psychotherapie bei Agoraphobie mit und ohne Panikstörung Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung

Mehr

ReCap DEINEN ARZTBESUCH AUF EINEN BLICK

ReCap DEINEN ARZTBESUCH AUF EINEN BLICK ReCap DEINEN ARZTBESUCH AUF EINEN BLICK ehealth Schweiz [Video] Was haben wir gerade gesehen? Zusammenfassung Fachinfos Rezept Termine Fachinfos Fachinfos Die Pille Durch die Pille wird der Eisprung

Mehr

Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen

Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen Mittel/ Methode 1. Info 2. Pille Hormone. Werden von der eingenommen. Verhindert die Eizellenreifung und somit den Eisprung. Verändern den

Mehr

Gerd Gigerenzer. Bessere Ärzte, bessere Patienten, bessere Medizin: Brustkrebs-Früherkennung. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Gerd Gigerenzer. Bessere Ärzte, bessere Patienten, bessere Medizin: Brustkrebs-Früherkennung. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Wenn Sie noch kein Mammogramm hatten, müssen Sie mehr untersuchen lassen als Ihre Brüste. American Cancer Society, Kampagnenplakat der 80er Jahre. Bessere Ärzte, bessere Patienten, bessere Medizin: Brustkrebs-Früherkennung

Mehr

So verhüte ICH. Patientenratgeber sicher verhüten mit der Pille

So verhüte ICH. Patientenratgeber sicher verhüten mit der Pille So verhüte ICH Patientenratgeber sicher verhüten mit der Pille Sicher verhüten mit der Pille Die Empfängnisverhütung mit der Pille ist eine der sichersten Verhütungsmethoden und zudem eine sehr einfache.

Mehr

Du bist kein Werwolf - Sexualerziehung

Du bist kein Werwolf - Sexualerziehung AB 15a: Tabelle Schaue dir aus der Sendereihe Du bist kein Werwolf den Filmclip zum Thema Verhütung an (Folge 3, Timecode 16:22-20:42 Min.). Recherchiere anschließend im Internet, in Büchern oder in Info-Blättern

Mehr

Verhütung ein wichtiges Thema für junge Paare

Verhütung ein wichtiges Thema für junge Paare Verhütung ein wichtiges Thema für junge Paare Liebe, Sexualität und Schwangerschaftsverhütung gehören untrennbar zusammen. Denn junge Frauen und Paare möchten selbst entscheiden, ob und wann sie Kinder

Mehr

Brustkrebserkrankung. Definition verschiedener Situationen

Brustkrebserkrankung. Definition verschiedener Situationen Brustkrebserkrankung 3 Brustkrebserkrankung Definition verschiedener Situationen Frühe Brustkrebserkrankung Erstmals wird die Diagnose Brustkrebs gestellt. Im Allgemeinen ist die Erkrankung auf die Brust

Mehr

Gebärmuttermyome. Behandlung ohne Operation durch Embolisationstherapie. Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Gebärmuttermyome. Behandlung ohne Operation durch Embolisationstherapie. Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Gebärmuttermyome Behandlung ohne Operation durch Embolisationstherapie Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Inhalt Embolisationstherapie

Mehr

Faktenbox HPV-Impfung

Faktenbox HPV-Impfung Faktenbox HPV-Impfung Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung und der Vorbereitung des Arztbesuchs

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION 1/6. PROGESTOGEL 1%, gel Version Juni 2014 be-pl-de (Implementation PSUR #17445 var IB #180584)

GEBRAUCHSINFORMATION 1/6. PROGESTOGEL 1%, gel Version Juni 2014 be-pl-de (Implementation PSUR #17445 var IB #180584) GEBRAUCHSINFORMATION 1/6 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER PROGESTOGEL 1 % Gel Progesteron Lesen Sie die Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Verstehen Ärzte Gesundheitsstatistiken?

Verstehen Ärzte Gesundheitsstatistiken? In the 19 th century health was transformed by clear, clean water. In the 21 st century health will be transformed by clean, clear knowledge. Sir Muir Gray Verstehen Ärzte Gesundheitsstatistiken? Gerd

Mehr

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Fühlen Sie sich sicher? Für viele Paare ist ein Leben ohne Empfängnisverhütung nur schwer vorstellbar. Die heutige Medizin bietet viele Möglichkeiten,

Mehr

Perimenopausale Blutungsstörungen Ursachen, Diagnostik, Therapie

Perimenopausale Blutungsstörungen Ursachen, Diagnostik, Therapie Perimenopausale Blutungsstörungen Ursachen, Diagnostik, Therapie Die Perimenopause beschreibt den Zeitraum zwischen der Prämenopause und dem ersten Jahr nach der Menopause. Deshalb lassen sich perimenopausale

Mehr

Langzeitverhütung. Hormonale. Langzeitverhütung

Langzeitverhütung. Hormonale. Langzeitverhütung V E R H Ü T U N G S- M E T H O D E N H o r m o n a l e Langzeitverhütung Hormonale Langzeitverhütung Impressum: 2002, pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung

Mehr

Wissenswertes. zum Thema. östrogenfreie. Verhütung.

Wissenswertes. zum Thema. östrogenfreie. Verhütung. Wissenswertes zum Thema östrogenfreie Verhütung www.meine-pille.de inhalt Die Pille... 03 Verhütung mit der östrogenfreien Pille... 04 Sicher und flexibel... 08 Der Wechsel zur östrogenfreien Pille...

Mehr

Wissenswertes. zum Thema. östrogenfreie. Verhütung.

Wissenswertes. zum Thema. östrogenfreie. Verhütung. Wissenswertes zum Thema östrogenfreie Verhütung www.meine-pille.de inhalt Die Pille... 03 Verhütung mit der östrogenfreien Pille... 04 Sicher und flexibel... 08 Der Wechsel zur östrogenfreien Pille...

Mehr

Erweiterte Vorsorgeleistungen

Erweiterte Vorsorgeleistungen Erweiterte Vorsorgeleistungen Allgemeines Ab dem zwanzigsten Lebensjahr Ab dem dreissigsten Lebensjahr Schwangerschaftsvorsorge» Erweiterte Vorsorgeuntersuchungen Die meisten unserer Patientinnen, die

Mehr

Teste Dich - Fragebogen

Teste Dich - Fragebogen METHODE Teste Dich - Fragebogen Kurzbeschreibung Jugendliche testen ihr Wissen über Verhütungsmöglichkeiten und erhalten erklärende und weiterführende Informationen zur Verhütung. Themen Verhütung Methode

Mehr

Gesundheit der Frau. Künstliche Insemination mit Samenspende

Gesundheit der Frau. Künstliche Insemination mit Samenspende Gesundheit der Frau Künstliche Insemination mit Samenspende Gesundheit der Frau ABTEILUNG FÜR GEBURTSHILFE, GYNAEKOLOGIE UND REPRODUKTIONSMEDIZIN Ref. 123 / 2009 Abteilung für Reproduktionsmedizin Servicio

Mehr

FAMILIE Kinderwunsch

FAMILIE Kinderwunsch ZEIT FÜR EINE FAMILIE Kinderwunsch Wenn Leben entsteht, nehmen Sie es als Geschenk an. Wenn es nicht entsteht, seien Sie bereit, auch das zu akzeptieren. LIEBE PATIENTIN, als Ihr Arzt biete ich Ihnen die

Mehr

Zyklusstörungen: praktische Vorgehensweise

Zyklusstörungen: praktische Vorgehensweise Zyklusstörungen: praktische Vorgehensweise Der natürliche Menstruationszyklus ist durch eine regelmässige Abfolge von uterinen Blutungen gekennzeichnet. Am Anfang (kurz nach der Menarche) und am Ende (kurz

Mehr

Modellprojekt Reduktion von Schwangerschaftsabbrüchen in Mecklenburg- Vorpommern

Modellprojekt Reduktion von Schwangerschaftsabbrüchen in Mecklenburg- Vorpommern Modellprojekt Reduktion von Schwangerschaftsabbrüchen in Mecklenburg- Vorpommern Fragestellungen 1 Bewirkt die kostenfreie Abgabe einer Auswahl rezeptpflichtiger Verhütungsmittel (Pille, Kupfer- und Hormonspirale,

Mehr

Toctino Information zur Empfängnisverhütung

Toctino Information zur Empfängnisverhütung Cutterguide: No Printing Process: Offset GD: SD428639 Size: 148 X 210 mm (A5) Pages: 28 Colors: C M Y K (4 Colors) Native File: Indesign CC Windows Generated in: Acrobat Distiller XI SCHWANGERSCHAFTSVERHÜTUNGSPROGRAMM

Mehr

Wissenswertes zu Myomen und der Anwendung von ESMYA

Wissenswertes zu Myomen und der Anwendung von ESMYA Wissenswertes zu Myomen und der Anwendung von Inhalt Einleitung...4 Gebärmuttermyome...5 Was sind Myome?...5 Welche Arten von Myomen gibt es?...6 Welche Beschwerden können durch Myome hervorgerufen werden?...7

Mehr

The Cochrane Library

The Cochrane Library The Cochrane Library Was ist die Cochrane Library? Die Cochrane Library bietet hochwertige, evidenzbasierte medizinische Fachinformation zur fundierten Unterstützung bei Diagnose und Behandlung. http://www.cochranelibrary.com/

Mehr

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet ① Mein Körper & meine Pubertät Körperliche Unterschiede von Mann und Frau / Entwicklung der Geschlechtsorgane / Pubertät und ihre Nebenwirkungen / Die (erste) Menstruation und der Menstruationszyklus /

Mehr

frauen körper gesundheit leben

frauen körper gesundheit leben Dr. med. Barbara Ehret Dr. med. Mirjam Roepke-Buncsak frauen körper gesundheit leben Das große -Buch der Frauenheilkunde im 7 Vorwort 13 I Den eigenen Körper im Blick 17 1 Was Frauen wissen wollen 18 Hinter

Mehr

Diagnostik und Therapie der Hypermenorrhoe

Diagnostik und Therapie der Hypermenorrhoe Diagnostik und Therapie der Übermäßig starke Regelblutungen veranlassen viele Frauen zu einem Arztbesuch. Prof. Thomas schildert in diesem CME-Beitrag, worauf bei Diagnostik und Therapie zu achten ist.

Mehr

Gebärmuttermyomembolisation Patienteninformation

Gebärmuttermyomembolisation Patienteninformation Gebärmuttermyomembolisation Patienteninformation Interventionelle Radiologie: Ihre Alternative zur Chirurgie www.cirse.org www.uterinefibroids.eu Cardiovascular and Interventional Radiological Society

Mehr

Liebeslust statt Liebesfrust

Liebeslust statt Liebesfrust pat.bros.schwanger 2_rz 24.01.2007 12:19 Uhr Seite 1 Liebeslust statt Liebesfrust Verhütung & Sexualität in/nach der Schwangerschaft pat.bros.schwanger 2_rz 24.01.2007 12:19 Uhr Seite 2 Mutter oder Geliebte

Mehr

REZIDIVIERENDE HYPERMENORRHOE

REZIDIVIERENDE HYPERMENORRHOE Sonderdruck aus 51. Jahrgang Oktober 2010 FORTBILDUNG + KONGRESS REZIDIVIERENDE HYPERMENORRHOE Hochfrequenzablation versus trans zervikale Endometriumresektion Prospektive klinische Vergleichsstudie zur

Mehr

2. Regulationssysteme des Organismus 19

2. Regulationssysteme des Organismus 19 Inhaltsverzeichnis 1. Warum dieses Buch? 11 2. Regulationssysteme des Organismus 19 Hormone und ihre Bildungsorte 20 Chemische Struktur der Hormone 21~ Wirkungsweisen der Hormone 22 Regulierung der Hormonsekretion

Mehr

Hormontherapie: Welche Möglichkeiten gibt es und

Hormontherapie: Welche Möglichkeiten gibt es und Hormontherapie: Welche Möglichkeiten gibt es und wie wirkt sie? K. Röder Brustzentrum des Universitätsklinikums Lübeck Zertifiziert durch: EUSOMA Deutsche Krebsgesellschaft Deutsche Gesellschaft für Senologie

Mehr

Die östrogenfreie Pille

Die östrogenfreie Pille Alle wichtigen Infos über Sexualität und Verhütung unter: www.frau-und-pille.de Mit bester Empfehlung Die östrogenfreie Pille Verhütung für Frauen mit besonderem Anspruch. Einscannen und mehr erfahren...

Mehr

MEDIZIN. populär WELCHE METHODE PASST MINI-RATGEBER

MEDIZIN. populär WELCHE METHODE PASST MINI-RATGEBER MEDIZIN populär MINI-RATGEBER VER.. ZU HUTUNG WELCHE METHODE PASST MIR? Wissen beruhigt Damit die Liebe Spaß macht Frühlingsgefühle liegen zu jeder Jahreszeit in der Luft. Und mit ihnen die Frage der Verhütung,

Mehr

Warum zwei Stellen nach dem Komma?

Warum zwei Stellen nach dem Komma? Warum den Zyklus beobachten? Grundsätzlich ist es einfach wichtig, seinen Körper gut zu kennen und zu wissen, was wann in ihm vorgeht. Speziell nach dem Absetzen der Pille ist es umso wichtiger, auf Zeichen

Mehr

10.000 10.000. an Masern erkrankt. an Mumps erkrankt. mit Röteln infiziert

10.000 10.000. an Masern erkrankt. an Mumps erkrankt. mit Röteln infiziert Nutzen: Bei Viruskontakt ist mein geimpftes Kind auch künftig besser gegen Masern, Mumps und Röteln geschützt. Je mehr Menschen geimpft sind, desto unwahrscheinlicher werden Kontakte mit dem Virus. ohne

Mehr

Inseminationsbehandlung

Inseminationsbehandlung Inseminationsbehandlung Inseminationsbehandlung Weshalb Inseminationsbehandlung? Bei der Insemination werden die Spermien direkt in die Gebärmutterhöhle gelegt. Deshalb ist der Weg zum Eileiter kürzer,

Mehr

Das Östrogen wird mit einem Gestagen kombiniert, welches in erster Linie für die Verhütung zuständig ist.

Das Östrogen wird mit einem Gestagen kombiniert, welches in erster Linie für die Verhütung zuständig ist. Pille Die Pille - das beliebteste Verhütungsmittel Die Pille ist das am häufigsten verwendete Verhütungsmittel in Deutschland. Rund sieben Millionen Frauen schlucken sie täglich. Die Pille gilt zudem als

Mehr

Sexual- und Schwangerschaftsberatung

Sexual- und Schwangerschaftsberatung Pille Anwendung Hormontablette (Östrogen und Gestagen = kombinierte Pille). Eine Packung enthält in der Regel 21 Tabletten, von denen täglich eine ungefähr zur gleichen Zeit eingenommen wird. Danach folgen

Mehr

In Großbritannien, Schweden, Deutschland, Österreich und Frankreich ist Mifegyne zugelassen.

In Großbritannien, Schweden, Deutschland, Österreich und Frankreich ist Mifegyne zugelassen. Schwangerschaftsunterbrechung mit Mifegyne Mifegyne wird in Deutschland von der Fa. Contragest GmbH, www.contragest.de und in Österreich von der Allerheiligenapotheke, Wien vertrieben (In Österreich ist

Mehr

Information zur Einlage JEDER ART von Spiralen (IUP, IUD, Spirale, Kupferkette Gynefix, MIRENA, Jaydess, Intrauterinball )

Information zur Einlage JEDER ART von Spiralen (IUP, IUD, Spirale, Kupferkette Gynefix, MIRENA, Jaydess, Intrauterinball ) Frauenarztpraxis am Ziegelhüttenplatz Birgit Sandstede Ziegelhüttenweg 1-3 60598 Frankfurt/Main Tel.: 069/62 11 22 Fax: 069/61 67 30 www.frauenaerztin-sandstede.de Information zur Einlage JEDER ART von

Mehr

DER VAGINAL RING VERHÜTUNGSMETHODEN

DER VAGINAL RING VERHÜTUNGSMETHODEN DER VAGINAL RING VERHÜTUNGSMETHODEN Was ist der Vaginalring? Der Vaginalring ist wie die Pille ein hormonelles Verhütungsmittel. Der weiche Kunststoffring mit einem Durchmesser von 54 mm wird wie ein Tampon

Mehr

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben.

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Exeltis Germany GmbH Adalperostraße 84 85737 Ismaning Tel.: +49 89 4520529-0 www.exeltis.de Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Die Pilleneinnahme im Langzyklus. Für weitere Informationen besuchen Sie uns

Mehr

Informationen zur Saugkürettage wegen Fehlgeburt/missed abortion. Ambulantes Operieren. Praxisklinik Johannes Gottenbos

Informationen zur Saugkürettage wegen Fehlgeburt/missed abortion. Ambulantes Operieren. Praxisklinik Johannes Gottenbos Praxisklinik Johannes Gottenbos Ambulantes Operieren Informationen zur Saugkürettage wegen Fehlgeburt/missed abortion Monreposstraße 49 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 / 22242 Fax 07141 / 22243 www.lb-praxis.de

Mehr

BIOLOGIE : REFERAT ÜBER DIE SPIRALE. Spirale = Intra - Uterin - Pessare = IUP

BIOLOGIE : REFERAT ÜBER DIE SPIRALE. Spirale = Intra - Uterin - Pessare = IUP BIOLOGIE : REFERAT ÜBER DIE SPIRALE Spirale = Intra - Uterin - Pessare = IUP WIRKUNGSWEISE: Seit über 100 Jahren im Gebrauch. Es ist bekannt, daß im Altertum arabische und türkische Kameltreiber ihren

Mehr

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG INSTITUT FÜR SINNES- UND SPRACHNEUROLOGIE GESUNDHEITSZENTRUM FÜR GEHÖRLOSE Konventhospital Barmherzige Brüder Linz EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG Wie kann ich verhüten? Geschlechtsorgane der Frau Zyklus der Frau

Mehr

Wissenswertes zu Myomen und der Anwendung von ESMYA

Wissenswertes zu Myomen und der Anwendung von ESMYA Wissenswertes zu Myomen und der Anwendung von Inhalt Einleitung...4 Gebärmuttermyome...5 Was sind Myome?...5 Welche Arten von Myomen gibt es?...6 Welche Beschwerden können durch Myome hervorgerufen werden?...7

Mehr

Postkoitalverhütung Informationen für ÄrztInnen und BeraterInnen

Postkoitalverhütung Informationen für ÄrztInnen und BeraterInnen Postkoitalverhütung Informationen für ÄrztInnen und BeraterInnen Warum dieses Faltblatt? Postkoitalverhütung mit Hormonen ist eine seit vielen Jahren gebräuchliche Methode. Trotzdem ist sie bei Frauen

Mehr

Langzeit. verhütung mit Hormonen VERHÜTUNGSMETHODEN

Langzeit. verhütung mit Hormonen VERHÜTUNGSMETHODEN Langzeit verhütung mit Hormonen VERHÜTUNGSMETHODEN Inhalt Impressum: 2013, pro familia Deutsche Gesellschaft für Familien - planung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.v., Bundesverband, Stresemannallee

Mehr

WAS JUNGE FRAUEN ÜBER IHREN ZYKLUS WISSEN SOLLTEN.

WAS JUNGE FRAUEN ÜBER IHREN ZYKLUS WISSEN SOLLTEN. Eine Information der Schulärztinnen und Schulärzte Österreichs WAS JUNGE FRAUEN ÜBER IHREN ZYKLUS WISSEN SOLLTEN. SELBST-BEWUSST-SEIN! Hör in dich hinein. 1 starke Blutu WIE GUT KENNST DU DICH? Dein 3-Monats-Kalender

Mehr

Faktenbox Medikamentöse Therapie bei Generalisierter Angststörung

Faktenbox Medikamentöse Therapie bei Generalisierter Angststörung Faktenbox Medikamentöse Therapie bei Generalisierter Angststörung Nutzen und Risiken im Überblick Jede medizinische Behandlung bringt Nutzen und Risiken mit sich. Diese Faktenbox kann Sie bei Ihrer Entscheidung

Mehr

Wie steht es um mein Sexualleben?

Wie steht es um mein Sexualleben? 1 Informationsbroschüre für Patienten mit Prostatakrebs * Wie steht es um mein Sexualleben? *Männer, die mit einem LHRH-Analogon zur Testosteronsuppression behandelt werden. » Hilfe! Mein Sexualleben ist

Mehr

First Love First Love Ambulanz

First Love First Love Ambulanz Ambulanz DER AUFBAU Aufbau weiblicher Geschlechtsorgane Der weibliche Körper hat innere und äußere Geschlechtsorgane. Zu den äußeren gehören die großen und die kleinen Schamlippen, die Klitoris (Kitzler)

Mehr

Inhalt. 2) Tipps zum Leben mit Morbus Basedow 17.

Inhalt. 2) Tipps zum Leben mit Morbus Basedow 17. V Inhalt Einleitung 1 Diagnose: Morbus Basedow" 2 Was bedeutet Morbus Basedow? 3 Wie lange ist Morbus Basedow bekannt? 4 Vorkommen und Häufigkeit des Morbus Basedow 4 Lage der Schilddrüse 5 Wie groß ist

Mehr

Für Tretinac -Patientinnen. Schwangerschaftsverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps

Für Tretinac -Patientinnen. Schwangerschaftsverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Für Tretinac -Patientinnen Schwangerschaftsverhütung Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Diese Broschüre enthält für Sie als Frau sehr wichtige Informationen zur Empfängnisverhütung. Frauen, die mit

Mehr

FB-Nr. Fragebogen Leben als Frau mit einem angeborenen Herzfehler

FB-Nr. Fragebogen Leben als Frau mit einem angeborenen Herzfehler FB-Nr. Fragebogen Leben als Frau mit einem angeborenen Herzfehler Der Ihnen vorliegende Fragebogen enthält Fragen zu Bereichen aus Ihrem Leben als Frau, welche durch einen angeborenen Herzfehler betroffen

Mehr

ellaone Die wirksamste Pille für danach Jetzt rezeptfrei (Liste C)

ellaone Die wirksamste Pille für danach Jetzt rezeptfrei (Liste C) ellaone Die wirksamste Pille für danach Jetzt rezeptfrei (Liste C) 1 Pannen passieren: ellaone jetzt auf Liste C 2 ellaone jetzt auf Liste C warum ist sie die 1. Wahl? Agenda Notfallverhütung betrifft

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PROGESTOGEL 1 % Gel. Progesteron

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PROGESTOGEL 1 % Gel. Progesteron GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER PROGESTOGEL 1 % Gel Progesteron Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen. Heben

Mehr

Anhang III. Änderungen der relevanten Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage

Anhang III. Änderungen der relevanten Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage Anhang III Änderungen der relevanten Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage Hinweis: Diese Änderungen der relevanten Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Kyleena 19,5 mg intrauterines Wirkstofffreisetzungssystem. Wirkstoff: Levonorgestrel

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Kyleena 19,5 mg intrauterines Wirkstofffreisetzungssystem. Wirkstoff: Levonorgestrel Gebrauchsinformation: Information für Anwender Kyleena 19,5 mg intrauterines Wirkstofffreisetzungssystem Wirkstoff: Levonorgestrel Name der Patientin Name des Arztes Telefonnummer des Arztes Einlagedatum

Mehr

Hysteroskopie. Krankenhaus Sachsenhausen. Aufklärungsbogen zu Ihrer Information. Gebärmutterspiegelung

Hysteroskopie. Krankenhaus Sachsenhausen. Aufklärungsbogen zu Ihrer Information. Gebärmutterspiegelung Diagnostische und operative Hysteroskopie Gebärmutterspiegelung Krankenhaus Sachsenhausen Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Dr. med. P.- A. Hessler SCHULSTR.31 60594 FRANKFURT 069/6605-0 Aufklärungsbogen

Mehr

24h nach Verhütungspanne

24h nach Verhütungspanne in den ersten 24h nach Verhütungspanne Wissenswertes zur wirksamsten Pille danach fast 3x wirksamer als Levonorgestrel www.ellaone.at www.die-pille-danach.at Missgeschicke passieren Ungeschützter Geschlechtsverkehr

Mehr

Zyklusbeschwerden LOOK, FEEL AND LIVE BET TER

Zyklusbeschwerden LOOK, FEEL AND LIVE BET TER Zyklusbeschwerden LOOK, FEEL AND LIVE BET TER Pycnogenol bei Zyklusbeschwerden Viele Frauen im gebärfähigen Alter leiden unter einer Vielfalt von Symptomen bezüglich ihres Menstruationszyklus. Die Symptome

Mehr

Verhütungsmethoden. Ein bisschen Statistik: Welche Verhütungsmethode ist die Beste?

Verhütungsmethoden. Ein bisschen Statistik: Welche Verhütungsmethode ist die Beste? Dr. Albert Hörwarthner Arzt für Allgemeinmedizin 3500 Krems Herzogstrasse 14 +43-2732-82460 +43-2732-82460-55 a.hoerwarthner@innonet.at www.hoerwarthner.at Verhütungsmethoden Ein bisschen Statistik: Beim

Mehr