R & J. Theater St. Gallen. Tanzstück von Robina Steyer nach Shakespeares Romeo und Julia [10+]

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "R & J. Theater St. Gallen. Tanzstück von Robina Steyer nach Shakespeares Romeo und Julia [10+]"

Transkript

1 Theater St. Gallen R & J Tanzstück von Robina Steyer nach Shakespeares Romeo und Julia [10+] Material zur Vor-/Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2014/2015

2 Theater St.Gallen, 4. März 2015 Liebe Lehrerinnen und Lehrer Mit der vorliegenden Materialsammlung zu R & J möchten wir Ihnen einen Überblick über Tanzstück und Leitgedanken der Inszenierung geben. Sie beinhaltet Texte und Themen, die sich für eine mögliche Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs anbieten. Selbstverständlich verstehen wir die Materialien als Vorschlagssammelsurium: Dem Einen mögen einzelne Texte als Vorlage für eine Unterrichtseinheit nützlich sein, dem Anderen Ideen für eine ganz andere Form der Vorbereitung geben. Verschaffen Sie sich auf den folgenden Seiten einen Eindruck und picken Sie einfach das heraus, was Sie für die spezielle Vor- und/oder Nachbereitung mit Ihrer Klasse für sinnvoll halten. Unter finden Sie nach der Premiere Fotos und Pressestimmen zur Produktion. Mit dem Tanzstück R & J kommen wir gerne auch in Ihre Gemeinde und spielen bei Ihnen vor Ort. Kontakt: Carmen Scheiwiller, oder Wir wünschen Ihnen und Ihrer Klasse viel Freude beim Vor-/Nachbereiten und einen unterhaltsamen Theaterbesuch! Freundliche Grüsse Mario Franchi Für Fragen und Anregungen sind wir für Sie da! Mario Franchi Theaterpädagoge weitere Infos: Kartenreservationen bitte direkt bei der Theaterkasse: oder Spezialpreise für Schulklassen: Schulangebote Ermässigungen

3 ÜBERSICHT Eckdaten Wichtige Infos zum Tanzstück GRUNDLAGEN R & J Schwarz und Weiss Die Handlung von Shakespeares Romeo und Julia Orte und Figuren Prolog HINTERGRUND Der Glaube an die Liebe Theaterberufe Choreograf/in Tänzer/in ANHANG Mitwirkende Interessiert an der vollständigen Materialsammlung? Fordern Sie diese kostenlos an bei Mario Franchi, Theaterpädagoge, 3

4 Eckdaten R & J Tanzstück von Robina Steyer nach Shakespeares Romeo und Julia [10+] Premiere: 4. März 2015, Theater St.Gallen, Studiobühne Dauer: ca. 40 Minuten (keine Pause) Leitungsteam Konzept und Choreografie Robina Steyer Musik und Sounddesign Raoul Nagel Kostüme Ina Heyde Choreografische Assistenz Kim Tassia Kreipe Dramaturgie Serge Honegger Besetzung Romeo Jack Widdowson / Andrew Cummings Julia Julia Anna Sattler / Ana Sanchez Martinez Mitglieder der Capulets und Montagues Andrew Cummings, Alexey Dmitrenko, Kim Tassia Kreipe, Lorian Mader, Ana Sanchez Martinez, Julia Anna Sattler, Robina Steyer, Jack Widdowson Eingesprochene Texte Andrew Cummings, Diana Dengler, Marcus Schäfer, Jack Widdowson Unter dem Titel R & J choreografiert Robina Steyer ausgehend von Motiven aus William Shakespeares Romeo und Julia ein Stück über die Auseinandersetzungen und den Hass zwischen zwei verfeindeten Lagern. Intoleranz, gefährliche Gruppendynamiken sowie die daraus entstehenden sozialen Spannungen werden von sechs Mitgliedern der Tanzkompanie des Theaters St.Gallen in eine tänzerische Form gebracht. Am Ende gelingt es den verfeindeten Montagues und Capulets Frieden zu schliessen. Diese Produktion findet parallel zu der Aufführung der Dramatischen Sinfonie Roméo et Juliette von Hector Berlioz statt, die in der Choreografie von Beate Vollack seit dem 31. Januar 2015 im Grossen Haus zu sehen ist. Interessiert an der vollständigen Materialsammlung? Fordern Sie diese kostenlos an bei Mario Franchi, Theaterpädagoge, 4

5 Wichtige Infos zum Tanzstück Zum Stück: Das Tanzstück R & J basiert auf dem Theaterstück Romeo und Julia von William Shakespeare. Shakespeares Tragödie Romeo und Julia schildert die Geschichte zweier junger Liebender, die verfeindeten Familien angehören. Es handelt sich um eines der bekanntesten Werke Shakespeares und um die berühmteste Liebesgeschichte der Weltliteratur. Die Choreografin Robina Steyer möchte mit ihrem Tanzstück dem Publikum zeigen, wie es zu Hass und Streit zwischen zwei Lagern kommt, und dass es viel Kraft braucht, um sich gegen radikale Meinungen und Stimmungen in der Gruppe zu wehren. Romeo und Julia lernen sich auf einem Maskenball kennen. Das passt ihren jeweiligen Clans gar nicht. Romeo und Julia werden getrennt und bedroht. Julia entschliesst sich, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Romeo ist verzweifelt, als er ihren toten Körper findet und ersticht sich. Die beiden Clans erkennen die Sinnlosigkeit ihres Konflikts und schliessen Frieden. Tanzstile: Neben dem Klassischen Ballett gibt es eine ganze Menge anderer Tanzstile, wie Hip Hop, Modern, Brakedance oder Jazztanz. Im Tanzstück R & J werden verschiedene dieser Tanzrichtungen gezeigt. Wer sich gerne bewegt und vielleicht selber einmal auf der Bühne stehen möchte, dem sind die Kurse an der Theatertanzschule St.Gallen zu empfehlen. Dort kann man alle möglichen Stile ausprobieren. Informationen gibt es unter Musik: Der Musiker Raoul Nagel hat für R & J eigene Musik komponiert und für das Sounddesign des Tanzstücks verschiedene andere Titel ausgewählt. William Shakespeare: Der berühmte Theaterschriftsteller stammt aus der Epoche der Renaissance und wurde im April 1564 in England geboren. Er starb im April Man weiss nicht genau, wie er aussah und es gibt ausser seinen Theaterstücken nur ganz wenige gesicherte Informationen über ihn. Er hat neben verschiedenen Königsdramen und Tragödien (Romeo und Julia, Hamlet, Julius Cäsar, Macbeth, Othello) auch lustige Theaterstücke geschrieben. Dazu gehören zum Beispiel Ein Sommernachtstraum, Wie es euch gefällt oder Viel Lärm um nichts. Romeo und Julia entstand ungefähr um 1595 und wurde zum ersten Mal in London uraufgeführt. In späterer Zeit wurden über das berühmte Liebespaar auch Opern, Ballette oder Symphonien komponiert und sogar Filme produziert. Das sogenannte Chandos-Porträt von William Shakespeare, um

Theater St. Gallen. Die Zauberflöte. Nachbereitung des Theaterbesuchs. Material zur Vor. mit der Schulklasse. Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Theater St. Gallen. Die Zauberflöte. Nachbereitung des Theaterbesuchs. Material zur Vor. mit der Schulklasse. Oper von Wolfgang Amadeus Mozart Theater St. Gallen Die Zauberflöte Oper von Wolfgang Amadeus Mozart Material zur Vor or-/nach Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2012/2013 Theater St.Gallen, 4. September 2012

Mehr

Theater St. Gallen. Codex. Material zur Vor. Nachbereitung des Theaterbesuchs. mit der Schulklasse. Tanzstück von Marco Santi.

Theater St. Gallen. Codex. Material zur Vor. Nachbereitung des Theaterbesuchs. mit der Schulklasse. Tanzstück von Marco Santi. Theater St. Gallen Codex Tanzstück von Marco Santi Material zur Vor or-/nach Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2011/12 Theater St.Gallen, 13. Januar 2012 Liebe Lehrerinnen

Mehr

Theater St. Gallen. Alpenvorland. Schauspiel von Thomas Arzt [15+] Material zur Vor-/Nachbereitung des Theaterbesuchs. mit der Schulklasse

Theater St. Gallen. Alpenvorland. Schauspiel von Thomas Arzt [15+] Material zur Vor-/Nachbereitung des Theaterbesuchs. mit der Schulklasse Theater St. Gallen Alpenvorland Schauspiel von Thomas Arzt [15+] Material zur Vor-/Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2014/2015 Theater St.Gallen, 28. Januar 2015 Liebe Lehrerinnen

Mehr

Paul Grüninger Ein Grenzgänger. Szenisches Dokument von Elisabeth Gabriel und Nina Stazol

Paul Grüninger Ein Grenzgänger. Szenisches Dokument von Elisabeth Gabriel und Nina Stazol Theater St. Gallen Paul Grüninger Ein Grenzgänger Szenisches Dokument von Elisabeth Gabriel und Nina Stazol Material zur Vor-/Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2012/2013 Theater

Mehr

Theater St. Gallen. Nathan der Weise. Material zur Vor. /Nachbereitung des Theaterbesuchs. mit der Schulklasse

Theater St. Gallen. Nathan der Weise. Material zur Vor. /Nachbereitung des Theaterbesuchs. mit der Schulklasse Theater St. Gallen Nathan der Weise Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing Material zur Vor or-/nach /Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2011/12 Theater St.Gallen,

Mehr

Ausgewählte Theatervorstellungen und Konzerte für Schulen

Ausgewählte Theatervorstellungen und Konzerte für Schulen S a i s o n 2 0 1 3 / 2 0 1 4 Ausgewählte Theatervorstellungen und Konzerte für Schulen Bei der Auswahl einer für Ihre Klasse geeigneten Veranstaltung beraten wir Sie gerne: Mario Franchi, Theaterpädagoge,

Mehr

Kabale und Liebe. Theater St. Gallen. Ein bürgerliches Trauerspiel von Friedrich Schiller [14+]

Kabale und Liebe. Theater St. Gallen. Ein bürgerliches Trauerspiel von Friedrich Schiller [14+] Theater St. Gallen Kabale und Liebe Ein bürgerliches Trauerspiel von Friedrich Schiller [14+] Material zur Vor-/Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2013/2014 Theater St.Gallen,

Mehr

Der Besuch der alten Dame

Der Besuch der alten Dame Theater St. Gallen Der Besuch der alten Dame Eine tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt [13+] Material zur Vor-/Nachbereitung des Theaterbesuchs mit der Schulklasse Spielzeit 2014/2015 Theater St.Gallen,

Mehr

Ausgewählte Theatervorstellungen und Konzerte für Schulen

Ausgewählte Theatervorstellungen und Konzerte für Schulen S a i s o n 2 0 1 0 / 2 0 1 1 Ausgewählte Theatervorstellungen und Konzerte für Schulen rot = Ticketanfragen nur noch über Warteliste möglich Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: kasse@theatersg.ch

Mehr

Jubiläums-Highlights in der Medizin 2016

Jubiläums-Highlights in der Medizin 2016 Jubiläums-Highlights in der Medizin 2016 10.01. Sune Bergström (100) 06.05. Sigmund Freud (160) 08.06. Francis Crick (100) 02.07. Nostradamus ( 450) 15.07. Ilja Iljitsch Metschnikow ( 100) 19.10. Jean

Mehr

Pressemitteilung Köln, 15. August 2013

Pressemitteilung Köln, 15. August 2013 Werkstatistik 2011/2012 des Bühnenvereins erschienen Mischung aus Innovation und Tradition Die gerade erschienene 65. Ausgabe der Werkstatistik Wer spielte was? des Deutschen Bühnenvereins ist wieder ein

Mehr

Presseinformation. Der eingebildete Kranke von Molière Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

Presseinformation. Der eingebildete Kranke von Molière Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Presseinformation Der eingebildete Kranke von Molière Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Eine Produktion des Wiener Kindertheaters in Kooperation mit der Ballettakademie der Wiener Staatsoper Vorstellungen:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Franz Schubert - Kreatives Stationenlernen über den Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Franz Schubert

Mehr

wird heuer von 14. bis 31. August allen theaterbegeisterten Menschen in der Umgebung

wird heuer von 14. bis 31. August allen theaterbegeisterten Menschen in der Umgebung Stadttheater Perg NEU Sommer-Nacht-Traum Ein Theaterabend für alle Sinne wird heuer von 14. bis 31. August allen theaterbegeisterten Menschen in der Umgebung das Theater näher bringen. Für die Einen kann

Mehr

Theaterwissenschaft. 01 Dramentheorie 4 A Textsorten-Theorie 4 B Textsorten-Geschichte 4 C Drama und Theater 4

Theaterwissenschaft. 01 Dramentheorie 4 A Textsorten-Theorie 4 B Textsorten-Geschichte 4 C Drama und Theater 4 D Dramaturgie 0 Dramentheorie A Textsorten-Theorie B Textsorten-Geschichte C Drama und Theater 02 Dramenanalyse allgemein A Deutschsprachige Analysebeispiele B Englischsprachige Analysebeispiele C Romanische

Mehr

Theater St. Gallen 2

Theater St. Gallen 2 Theater St.Gallen 2 ANHANG HINTER- GRUND GRUNDLAGEN Theater St. Gallen Übersicht Interessiert an der vollständigen Materialsammlung? Fordern Sie diese kostenlos an bei Mario Franchi, Theaterpädagoge, theaterpaedagogik@theatersg.ch

Mehr

Zur Handlung: Robert liebt das türkische Mädchen Hülya und will mit zu ihr nach Hause kommen, denn wir kennen uns doch schon zwei Tage! 48 Stunden!

Zur Handlung: Robert liebt das türkische Mädchen Hülya und will mit zu ihr nach Hause kommen, denn wir kennen uns doch schon zwei Tage! 48 Stunden! Am 26. und 28. Juni 07 hat unsere Theater-AG Romeo und Julia now aufgeführt: mit vier Schulaufführungen und zwei öffentlichen. Wir haben in doppelter Besetzung gespielt. Deswegen seht ihr in der folgenden

Mehr

Schule und Theater. AG Theater. a) Die AG Theater. b) Ein kleiner Ausschnitt unserer Aufführungen seit dem Schuljahr 2005 / 2006

Schule und Theater. AG Theater. a) Die AG Theater. b) Ein kleiner Ausschnitt unserer Aufführungen seit dem Schuljahr 2005 / 2006 AG Theater Schule und Theater Theater ist gut für Kinder. Theaterspiel fördert Kreativität und Ausdrucksfähigkeit, Selbstbewusstsein und soziale Kompetenz. Theater lässt Kinder und Jugendliche die verschiedenen

Mehr

Theaterhandbuch für Volks- und HauptschülerInnen

Theaterhandbuch für Volks- und HauptschülerInnen Theaterhandbuch für Volks- und HauptschülerInnen Kontakt: Simone Uhrmeister BA Theatervermittlung Landestheater NIederösterreich T +43 (0)2742/90 80 60-694 M +43 (0)664/604 99 694 theaterundschule@landestheater.net

Mehr

Jahrgang 7. Kurt-Tucholsky-Schule Eckernförder Str. 70, Hamburg tucholsky-schule.de

Jahrgang 7. Kurt-Tucholsky-Schule Eckernförder Str. 70, Hamburg tucholsky-schule.de Profil lerntag Jahrgang 7 Kurt-Tucholsky-Schule Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg tucholsky-schule.de Idee der Profillerntage Erleben statt auswendig lernen Bislang haben geisteswissenschaftliche und

Mehr

DOWNLOAD. Peter & der Wolf im Musikunterricht. Einfache und differenzierte Arbeitsblätter für die Klasse

DOWNLOAD. Peter & der Wolf im Musikunterricht. Einfache und differenzierte Arbeitsblätter für die Klasse DOWNLOAD Eva-Maria Moerke Peter & der Wolf im Musikunterricht Einfache und differenzierte Arbeitsblätter für die 2. 4. Klasse Eva-Maria Moerke Marion Schwarz Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug

Mehr

Liebe Eltern, liebe Jugendliche,

Liebe Eltern, liebe Jugendliche, Jugendprogramme Liebe Eltern, liebe Jugendliche, die Iwanson-Jugendprogramme erstrecken sich über alle Alters- und Niveaustufen. Kinder und Jugendliche aus München haben bei uns natürlich die Möglichkeit,

Mehr

Szenen und Songs Radiomeldung Song 1 Song 2 Song 3 Song 4 Song 5 Radiomeldung Song 1

Szenen und Songs Radiomeldung Song 1 Song 2 Song 3 Song 4 Song 5 Radiomeldung Song 1 Inhaltsverzeichnis Kurz- Info Weihnachtsmann & Sohn(emann) Mitwirkende etc Die Story Rollen und Charakter Die Musik Theater und Musik mit Kindern Ein musikalisches Projekt mit dem Grundschulchor oder Grundschulklassen

Mehr

Angebote für Schulen. für Schulen

Angebote für Schulen. für Schulen Angebote für Schulen für Schulen 54 55 Angebote für Pädagogen VORSCHAU Programmpräsentation Zweimal in der Spielzeit, immer zu Beginn des Halbjahres, stellen wir allen interessierten Pädagogen das justmainz

Mehr

Das Triadische Ballett Tanzende Figuren nach Oskar Schlemmer VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick

Das Triadische Ballett Tanzende Figuren nach Oskar Schlemmer VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick III Modellieren, bauen,... 10 Klassen 2 4 Tanzende Figuren nach Oskar Schlemmer 1/20 Das Triadische Ballett Tanzende Figuren nach Oskar Schlemmer Klassen 2 bis 4 Ein Beitrag von Carla Ehrlich, Stuttgart

Mehr

Der Schwarze Fisch. Schulprojekt über die französische Besatzungszeit an der Weser

Der Schwarze Fisch. Schulprojekt über die französische Besatzungszeit an der Weser Der Schwarze Fisch Schulprojekt über die französische Besatzungszeit an der Weser Gymnasium Wesermünde in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schiffahrtsmuseum Das Letzte Kleinod 2011 Der schwarze Fisch Schulprojekt

Mehr

Wahlpflichtkurse. der 8. Klassen im. Schuljahr 2016/17

Wahlpflichtkurse. der 8. Klassen im. Schuljahr 2016/17 Wahlpflichtkurse der 8. Klassen im Schuljahr 2016/17 Erziehungsberechtigte sowie Schülerinnen und Schüler des zukünftigen 8. Jahrgangs Tel: 05173 98 26 30 Fax: 05173 98 26 36 E-Mail: rsuetze@uetze.de Web:

Mehr

Shakespeare lebt. Er starb vor 400 Jahren. Volkshochschule Stäfa und Umgebung 13. April 2016 Balz Engler, Universität Basel

Shakespeare lebt. Er starb vor 400 Jahren. Volkshochschule Stäfa und Umgebung 13. April 2016 Balz Engler, Universität Basel Shakespeare lebt. Er starb vor 400 Jahren. Volkshochschule Stäfa und Umgebung 13. April 2016 Balz Engler, Universität Basel www.balzengler.ch Zürich 1616 London 1616 Shakespeare lebt. Wie Shakespeare lebt

Mehr

Romeo und Julia. von William Shakespeare 3BHELI 1/7

Romeo und Julia. von William Shakespeare 3BHELI 1/7 von William Shakespeare 3BHELI 1/7 1. Literaturepoche Shakespeare war ein Repräsentant der englischen Renaissance, aber kein Klassiker im eigentlichen Sinne. Er ignorierte dramatische Regeln und Grundsätze

Mehr

PRESSESPIEGEL REVOLUTIONSKINDER

PRESSESPIEGEL REVOLUTIONSKINDER PRESSESPIEGEL REVOLUTIONSKINDER Esslinger Zeitung, 13.4.2013 Esslinger Zeitung, 30.3.2013 Stuttgarter Nachrichten, 5.4.2013 Stuttgarter Zeitung, 25.3.2013 Stadtjugendring Stuttgart Startseite Sitemap Drucken

Mehr

Antigone von Sophokles im Schauspielhaus Salzburg

Antigone von Sophokles im Schauspielhaus Salzburg Antigone von Sophokles im Schauspielhaus Salzburg Die 442 v. Chr. geschriebene griechische Tragödie ist Teil der Thebanischen Trilogie, zu der außerdem König Ödipus und Ödipus auf Kolonos gehören. In Antigone

Mehr

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS Alle Kurse finden in der Tanzschule Kandern, Marktplatz 9, statt. Bitte melden Sie sich für die Tanzkurse direkt bei der Tanzschule an, Tel. 07626 / 977 380 oder per Mail an: mail@tanzschule-kandern.info

Mehr

Grete Wiesenthal. *9. Dezember 1885 Wien +22. Juni 1970 Wien. Aufenthalt Schloss Neubeuern: 28. Oktober 1912

Grete Wiesenthal. *9. Dezember 1885 Wien +22. Juni 1970 Wien. Aufenthalt Schloss Neubeuern: 28. Oktober 1912 Grete Wiesenthal *9. Dezember 1885 Wien +22. Juni 1970 Wien Gästebücher Bd. V S. 127 nach den Stuttgarter Ariadne Tagen Grete Wiesenthal mit Hugo von Hofmannsthal im Oktober 1912 in Neubeuern Aufenthalt

Mehr

Begrüßung der Gäste Eröffnung der Veranstaltung Liebe Möglichkeitsdenkerinnen und Möglichkeitsdenker. Sehr geehrte Damen und Herren.

Begrüßung der Gäste Eröffnung der Veranstaltung Liebe Möglichkeitsdenkerinnen und Möglichkeitsdenker. Sehr geehrte Damen und Herren. Begrüßung der Gäste Eröffnung der Veranstaltung Liebe Möglichkeitsdenkerinnen und Möglichkeitsdenker. Sehr geehrte Damen und Herren. Mein Name ist Erika Schmidt. Ich bin die gewählte Vorsitzende der Lebenshilfe

Mehr

UlrichHSuerbaum. Shakespeares Dramen. A. Francke Verlag Tübingen und Basel

UlrichHSuerbaum. Shakespeares Dramen. A. Francke Verlag Tübingen und Basel UlrichHSuerbaum Shakespeares Dramen I A. Francke Verlag Tübingen und Basel Inhalt Vorwort IX 1. Kapitel: Probleme 1 Die Ausgangssituation - Beispiel: Der Anfang von The Tempest - Offener Text - Historische

Mehr

Romeo und Julia. Cordula Trantow. William Shakespeare. Escalus, MARCO HOFSCHNEIDER COSMA SHIVA HAGEN VERONIKA FABER

Romeo und Julia. Cordula Trantow. William Shakespeare. Escalus, MARCO HOFSCHNEIDER COSMA SHIVA HAGEN VERONIKA FABER William Shakespeare Romeo und Julia Shakespeare erzählt mit der ihm eigenen Meisterschaft die Geschichte einer Liebe von jungen Menschen in der Welt der Erwachsenen, die von Feindschaft geprägt ist: voller

Mehr

Einführung zum Vortrag Shakespeares Geliebte. Die wahre Geschichte. von Professorin Dr. Hildegard Hammerschmidt Hummel

Einführung zum Vortrag Shakespeares Geliebte. Die wahre Geschichte. von Professorin Dr. Hildegard Hammerschmidt Hummel Einführung zum Vortrag Shakespeares Geliebte. Die wahre Geschichte von Professorin Dr. Hildegard Hammerschmidt Hummel 02.05. 2011, Roncalli Haus, Wiesbaden, 19.30 Uhr Sehr geehrte Frau Professorin Hildegard

Mehr

Herbst 1992 LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG und der Thalia Treffpunkt entwickeln gemeinsam ein Konzept für integrative Theaterarbeit.

Herbst 1992 LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG und der Thalia Treffpunkt entwickeln gemeinsam ein Konzept für integrative Theaterarbeit. Theaterprojekt EISENHANS Menschen mit und ohne Behinderung spielen Theater Eine Kooperation zwischen dem Thalia Treffpunkt des Thalia Theaters Hamburg und LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG ELTERNVEREIN e.v.

Mehr

Theater Gesang Tanz. BiondekBühne Baden Theater für Neugierige

Theater Gesang Tanz. BiondekBühne Baden Theater für Neugierige Theater Gesang Tanz BiondekBühne Baden Theater für Neugierige BiondekBühne Baden Wer sind wir? Theater für Neugierige Die BiondekBühne ist ein Zentrum der Theaterpädagogik für Kinder & Jugendliche in

Mehr

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS Alle Kurse finden in der Tanzschule Kandern, Marktplatz 9, statt. Bitte melden Sie sich für die Tanzkurse direkt bei der Tanzschule an, Tel. 07626 / 977 380 oder per Mail an: mail@tanzschule-kandern.info

Mehr

Tipp: Portfolio-Arbeit

Tipp: Portfolio-Arbeit Tipp: Portfolio-Arbeit Bei der Arbeit an dem Themenfeld Gesundheit und Soziales erstellst du eine Reihe von Unterlagen, die du in deinem Portfolio systematisch ordnest und aufbewahrst. 1. Für dein Portfolio

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 15/16 #4 ZUM INHALT Sonder-Öffnungszeiten der Theaterkasse vor Weihnachten Vorstellungen zwischen den Jahren Gastspiel des

Mehr

1. DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK SCHNELLÜBERSICHT

1. DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK SCHNELLÜBERSICHT 1. DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK SCHNELLÜBERSICHT Damit sich jeder Leser und jede Leserin in diesem Band sofort zurechtfindet und das für ihn Interessante entdeckt, folgt eine Übersicht. Im 2. Kapitel

Mehr

Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote.

Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote. Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote. Spielfreude. Kreativität. Neue Welten. In Rollen schlüpfen. Feuer entfachen. Erforschen. Rhythmus spüren. In Bewegung sein. Ausprobieren. Heiter scheitern.

Mehr

Maria Montessori. mit Kindern. 1. Besuch: Materialien kennen lernen, Freie Wahl, Suchen- Entscheiden- Finden. Willkommen im Maria Montessori- Studio!

Maria Montessori. mit Kindern. 1. Besuch: Materialien kennen lernen, Freie Wahl, Suchen- Entscheiden- Finden. Willkommen im Maria Montessori- Studio! 1. Besuch: Materialien kennen lernen, Freie Wahl, Suchen- Entscheiden- Finden Willkommen im Maria Montessori- Studio! - Platz für Rucksäcke - Platz zum Sitzen Wer war schon hier? Was macht man hier? Maria

Mehr

Veranstalter Dokumentation

Veranstalter Dokumentation Veranstalter Dokumentation www.wirrkoepfe.com Seite 2 von 7 Inhaltsverzeichnis: Mutig sein!... 3 Entstehungsgeschichte... 3 Ensemble... 3 Kontakt... 3 Pressetexte... 4 Mutig sein! (< 500 Zeichen)... 4

Mehr

Folgende Module sind durch Gastspielorte sowie Schulen in der Region buchbar:

Folgende Module sind durch Gastspielorte sowie Schulen in der Region buchbar: Educationprogramm Folgende Module sind durch Gastspielorte sowie Schulen in der Region buchbar: Einführung zum Stück Zweistündiges Kurzseminar mit spielpraktischer und dramaturgischer Einführung in das

Mehr

Hamlet - Vergleich zweier literarischer Übersetzungen

Hamlet - Vergleich zweier literarischer Übersetzungen Sprachen Melanie Zwadlo Hamlet - Vergleich zweier literarischer Übersetzungen Studienarbeit Fachhochschule Magdeburg Fachbereich Fachkommunikation Seminar: Theoretische und praktische Probleme des Übersetzens

Mehr

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich. der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich. der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern an George Tabori, Freitag, dem 20. Oktober 2006 Sehr geehrte Damen und Herren! Sagen

Mehr

KloKunst ist nicht nur als pure Summe verschiedener Konzeptkunst entstand eine künstlerische Idee, deren

KloKunst ist nicht nur als pure Summe verschiedener Konzeptkunst entstand eine künstlerische Idee, deren Kunst Medien 1/2010-1 bañarte // toil-et-art Unter dem Eindruck der Auseinandersetzung mit der ist nicht nur als pure Summe verschiedener Konzeptkunst entstand eine künstlerische Idee, deren individueller

Mehr

Fachschaft Theater 5./6. Klasse (1/2 WS) 1

Fachschaft Theater 5./6. Klasse (1/2 WS) 1 Schulinternes Curriculum ARG Fachschaft Theater 5./6. Klasse (1/2 WS) 1 2 Körper und Stimme bewusst einsetzen Fachliche Kompetenzen kennen und nutzen Begriffe der Fachsprache kennen Elemente des Theaterspielens

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3.

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1 Buchempfehlung Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2 Die traurigste Stelle Überlege, wem das Buch gefallen könnte! Schreibe auf, wem du das Buch empfehlen würdest und erkläre warum!

Mehr

DARSTELLENDES SPIEL. Curriculum für die Jahrgänge 10,11 und 12

DARSTELLENDES SPIEL. Curriculum für die Jahrgänge 10,11 und 12 Schillerschule Hannover Gymnasium Ebellstraße 15 30625 Hannover Tel: 0511/16 84 87 77 Fax: 0511/16 84 88 06 schule@schillerschule-hannover.de DARSTELLENDES SPIEL Curriculum für die Jahrgänge 10,11 und

Mehr

Angebote Sonderveranstaltungen. Grundschulen Schuljahr 2010/11 1. Klasse

Angebote Sonderveranstaltungen. Grundschulen Schuljahr 2010/11 1. Klasse Angebote Sonderveranstaltungen Grundschulen Schuljahr 2010/11 1. Klasse Sehr geehrte Lehrerinnen, sehr geehrte Lehrer, nachfolgend finden Sie die Angebote für die Sonderveranstaltungen im Rahmen des Projektes

Mehr

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS Alle Kurse finden in der Tanzschule Kandern, Marktplatz 9, statt. Bitte melden Sie sich für die Tanzkurse direkt bei der Tanzschule an, Tel. 07626 / 977 380 oder per Mail an: mail@tanzschule-kandern.info

Mehr

Gruppenkartenbestellung für PIPPI LANGSTRUMPF

Gruppenkartenbestellung für PIPPI LANGSTRUMPF Theater Ulm Abobüro Herbert-von-Karajan-Platz 1 89073 Ulm Tel: 0731/161 4460 E-Mail: abobuero@ulm.de Gruppenkartenbestellung für PIPPI LANGSTRUMPF Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Erzieherinnen und

Mehr

Die Kunst,einen Sultan zu zähmen

Die Kunst,einen Sultan zu zähmen Eine schauspielerische Verführung in Tausendundeine Nacht mit Susann Kloss 2/8 Eine schauspielerische Verführung in Tausendundeine Nacht Eine knisternd dichte Atmosphäre erwartet den Zuschauer, wenn Scheherezade

Mehr

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt Mit diesem Lied aus Der blaue Engel wurde Marlene Dietrich als Lola im Film von Josef von Sternberg, uraufgeführt am 1. April 1930, weltberühmt. Vorlage zum

Mehr

PREISGRUPPEN ABOS SPIELZEIT 2015/2016

PREISGRUPPEN ABOS SPIELZEIT 2015/2016 ABONNE- MENTS 92 ABONNEMENTS UNSERE ABONNEMENTS IHRE VORTEILE Sicherer Platz Sie haben einen sicheren Platz, auch bei ausverkauften Vorstellungen und Sie ersparen sich das Anstehen an der Abendkasse. Ersparnis

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: William Shakespeare: Othello. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: William Shakespeare: Othello. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: William Shakespeare: Othello Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Band 75 Textanalyse und Interpretation zu William

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 51: LIVE MIT ORCHESTER

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 51: LIVE MIT ORCHESTER Übung 1: Konzert in Reutlingen Bearbeite diese Aufgabe, bevor du dir das Video ansiehst. Welche Erklärung passt zu den Begriffen, die? Ordne richtig zu. 1. die Generalprobe 2. der Soundcheck 3. die Philharmonie

Mehr

Die Grünen Bananen berliner STARThilfe e.v.

Die Grünen Bananen berliner STARThilfe e.v. Die Grünen Bananen berliner STARThilfe e.v. Die Geschichte der Theater- und Trommelgruppe Die Grünen Bananen Der Blick in die Geschichte der Theater- und Trommelgruppe zeigt, wie stark sich die Erwartungen

Mehr

Marios & Julie Marios & Julie Julie Anastassiou Marios Anastassiou

Marios & Julie Marios & Julie Julie Anastassiou Marios Anastassiou 1 Man nehme gute, authentische griechische Musik, mische einen starken Schuss Kreativität dazu, rühre tief um, nehme eine Prise Humor, musikalisches Feingefühl und Virtuosität und achte darauf, dass die

Mehr

Premiere am 03. April im Bernhard Theater, Zürich. Von Daniel Fischer (Im Scheinwerfer) Anatevka im Bernhard Theater

Premiere am 03. April im Bernhard Theater, Zürich. Von Daniel Fischer (Im Scheinwerfer) Anatevka im Bernhard Theater Premiere am 03. April im Bernhard Theater, Zürich Von Daniel Fischer (Im Scheinwerfer) 19.03.2013 Anatevka im Bernhard Theater Der Scheinwerfer freut sich, dass wir ab dem 3. April 2013 im Bernhard Theater

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Unser Team. Theather & Wellness! Carina Stefania. Sandra Gödecke. Judith Schroer. Zentrum für Tanz, Musik,

Unser Team. Theather & Wellness! Carina Stefania. Sandra Gödecke. Judith Schroer. Zentrum für Tanz, Musik, Zentrum für Tanz, Musik, Theather & Wellness! Das Dance Center Re bietet ein Vielfältigen Unterrichtsbereich an. Von Anfänger bis Fortgeschrittene auf professionellem Niveau in den unterschiedlichsten

Mehr

Friedrich Dürrenmatt. Danksagungen. Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden

Friedrich Dürrenmatt. Danksagungen. Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden Friedrich Dürrenmatt Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden Friedrich Dürrenmatt wurde am 5. Januar 1921 in der Schweiz geboren und starb am 14. Dezember 1990 in den Niederlanden.

Mehr

SCHULE UND BEWEGUNG. TANZ-THEATER-FILM-PROJEKTE in Kooperation mit Schulen

SCHULE UND BEWEGUNG. TANZ-THEATER-FILM-PROJEKTE in Kooperation mit Schulen SCHULE UND BEWEGUNG TANZ-THEATER-FILM-PROJEKTE in Kooperation mit Schulen info@subkulturberlin.de www.subkulturberlin.de SuB SCHULE UND BEWEGUNG Daniela Grosset, Theatermacherin und Nadja Raszewski, Choreografin

Mehr

6-10 KREATIV CHOREOGRAPHIE UND MUSIK SACH INFORMATION INFORMATIONSTEIL:

6-10 KREATIV CHOREOGRAPHIE UND MUSIK SACH INFORMATION INFORMATIONSTEIL: SACH INFORMATION Rhythmus,Taktgefühl und Dynamik sind im Tanz sehr wichtig, haben aber nicht immer etwas mit Musik zu tun. Es ist zu bedenken, dass man sich beim Bewegen und Tanzen nicht einschränken lassen

Mehr

5 Noch einmal bitten wir Sie, unseren Flyer für Klassenfahrten anzufordern. Sie finden darin diverse Angebote, die z.t. speziell für Schulklassen entwickelt wurden. Dazu gibt es eine Übersicht der Themen

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 09 Theater Lehrerkommentar 1. Ziele: Vorstellung bekannter Theaterstücke, Schreiben von kurzen Inhaltsangaben, Arbeiten mit Rezensionen, Vokabular: wichtige Begriffe rund um das Theater 2. Zeit: 45 Minuten

Mehr

Bühnenreif 2. Akt ( )

Bühnenreif 2. Akt ( ) K U N S T K A M M E R R A U Bühnenreif 2. Akt (1600 1900) 11. November 2016 7. Mai 2017 Anhand von rund 70 Exponaten werden zentrale Aspekte der Entwicklung des Theaters von den einfachen Bretterbühnen

Mehr

Einheit 6. Kulturleben in Stuttgart

Einheit 6. Kulturleben in Stuttgart Тема 6. Культурная жизнь в Штутгарте Einheit 6 Kulturleben in Stuttgart Theater L1. Lies den Text und antworte auf die Fragen nach dem Text:: www. stuttgart.de Bilder (von li.): Szene aus "Platz für den

Mehr

Dresdner Anrecht AF 01

Dresdner Anrecht AF 01 Dresdner Anrecht AF 01 Donnerstag, 04.09.2014 / 19:00 Uhr / Semperoper Così fan tutte Wolfgang Amadeus Mozart / Kategorie H Donnerstag, 09.10.2014 / 19:30 Uhr / Schauspielhaus Drei Schwestern Anton Tschechow

Mehr

S h a k e s p e a r e

S h a k e s p e a r e Shakespeare 1 Alle Rechte an den Werken vorbehalten, insbesondere das des öffentlichen Vortrags, der Übersetzung, der Übertragung, Verfilmung oder Aufzeichnung durch Rundfunk, Fernsehen oder andere audiovisuelle

Mehr

Kaiserstr. 68 * Lahr * TS-Büro: SOMMERFERIENPROGRAMM

Kaiserstr. 68 * Lahr * TS-Büro: SOMMERFERIENPROGRAMM Kaiserstr. 68 * 77933 Lahr * TS-Büro: 07825-869728 SOMMERFERIENPROGRAMM 2013 LAHR Anmeldeschluss für nachfolgende Kurse ist der 22.07.2013! Anmeldung bei: TS Büro: Tel.: 07825/869728, Mail: tanzinfo@tanzschule-yvette.de

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mit Schildkröten tanzen - Der Karneval der Tiere für musikbegeisterte Kinder

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mit Schildkröten tanzen - Der Karneval der Tiere für musikbegeisterte Kinder Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mit Schildkröten tanzen - Der Karneval der Tiere für Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Mit Schildkröten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: "Tschick" von Wolfgang Herrndorf - Lesetagebuch für die Klassen 7-10

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Tschick von Wolfgang Herrndorf - Lesetagebuch für die Klassen 7-10 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: "Tschick" von Wolfgang Herrndorf - Lesetagebuch für die Klassen 7-10 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel:

Mehr

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo-

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Eroica -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Bartók, Béla Konzert für Orchester Sz 116-2. Satz- Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale" -3. Satz: Lustiges Zusammensein

Mehr

ZWÖLF GESCHWORENEN. Premiere am DIE

ZWÖLF GESCHWORENEN. Premiere am DIE Premiere am 2.7.2011 DIE ZWÖLF GESCHWORENEN Esslinger Zeitung 7.7.2011 Auszug Vorurteile statt Objektivität Werner Schretzmeier inszeniert im Stuttgarter Theaterhaus Die 12 Geschworenen Werner Schretzmeier

Mehr

Das Gesicht Das Gesicht

Das Gesicht Das Gesicht I N F O M A P P E Das Gesicht Das Gesicht Ein Kurzfilm von Stefan Elsenbruch & Raphael Wallner mit Thomas Loibl und Lena Scholle I n f o m a p p e Synopsis S.3 Besetzung & Team S.4 Die Regisseure S.5 Thomas

Mehr

TATORT. Guttenbrunner Lukian, Hornung Astrid, Karbus Igor, Kofler Ruth, Krahl Maximilian, Mölk

TATORT. Guttenbrunner Lukian, Hornung Astrid, Karbus Igor, Kofler Ruth, Krahl Maximilian, Mölk TATORT Ein Social Network Projekt in Kooperation mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft Südtirol Regie: Claus Tröger Es spielen jeweils in zwei Gruppen: Boagyam Cecilia, Brunner Alexa, Comploi Martin,

Mehr

exposee bühnenbild und kostüm

exposee bühnenbild und kostüm raumarbeit k u n s t & d e s i g n exposee bühnenbild und kostüm H a n n o v e r I j u n g e s s c h a u s p i e l h a n n o v e r 2 0 0 9 F a m i l i e n g e s c h i c h t e n I T h e a t e r p r o j

Mehr

SCHULE / KLASSEN / MUSIKPROFESSOR Gymnasium der Dominikanerinnen / Musik-Wahlpflichtfach der 6. Klassen & 7AB Klasse / Mag.

SCHULE / KLASSEN / MUSIKPROFESSOR Gymnasium der Dominikanerinnen / Musik-Wahlpflichtfach der 6. Klassen & 7AB Klasse / Mag. SCHULE / KLASSEN / MUSIKPROFESSOR Gymnasium der Dominikanerinnen / Musik-Wahlpflichtfach der 6. Klassen & 7AB Klasse / Mag. Hartwig Reitmann MITGLIEDER der WIENER PHILHARMONIKER Dieter Flury / Flöte Wolfgang

Mehr

Berichte 2009/2010/2011/2012 Abteilung: Tanzsport

Berichte 2009/2010/2011/2012 Abteilung: Tanzsport Berichte 2009/2010/2011/2012 Abteilung: Tanzsport 29.11.2012 Wer tanzt mit? Mit Fragen wie Willst du auch so viel Spaß beim Sport haben wie wir? Möchtest du nicht jede Woche dasselbe machen? Willst du

Mehr

Darf ich vorstellen? Die heutige Gesellschaft!

Darf ich vorstellen? Die heutige Gesellschaft! Darf ich vorstellen? Die heutige Gesellschaft! Sie ist leistungsorientiert, der Druck auf Jung und Alt steigt ständig an, die gemeinsame Zeit und das soziale Miteinander gehen nahezu verloren und der Alltag

Mehr

PÄDAGOGISCHES BEGLEITMATERIAL

PÄDAGOGISCHES BEGLEITMATERIAL 2016 PÄDAGOGISCHES BEGLEITMATERIAL MEINE MAMA MUH Puppentheater für Kinder ab 4 Jahre Nach den beliebten schwedischen Kinderbüchern Dornerei Theater mit Puppen Liebe große und kleine Besucher und Besucherinnen,

Mehr

Erläuterungen zu den Kategorien

Erläuterungen zu den Kategorien Erläuterungen zu den Kategorien I. Zeitgenössische Tanzformen (z.b. Jazz, Stepp, Show, HipHop) Grundsätzliche Hinweise: Zeitgenössische Tanzformen unterliegen einer ständigen Veränderung und Entwicklung,

Mehr

Kindergeschichten. von Peter Bichsel. das Theater kommt ins Klassenzimmer

Kindergeschichten. von Peter Bichsel. das Theater kommt ins Klassenzimmer Kindergeschichten von Peter Bichsel das Theater kommt ins Klassenzimmer Kindergeschichten mobiles Erzähltheater für die Unterstufe Erzähler/Spiel Inszenierung Text Ausstattung Dramaturgie Requisite Manuel

Mehr

2.4 Kompetenzschwerpunkt G: Grundlagen der darstellenden Kunst erarbeiten. Schwarzes Theater 9/10 A 4

2.4 Kompetenzschwerpunkt G: Grundlagen der darstellenden Kunst erarbeiten. Schwarzes Theater 9/10 A 4 2.4 Kompetenzschwerpunkt G: Grundlagen der darstellenden Kunst erarbeiten Schwarzes Theater 9/10 A 4 Weißes erkennt man besser, wenn man Schwarzes dagegen hält. Martin Luther Oder: In der Beschränkung

Mehr

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU DIE KLEINE MEERJUNGFRAU EIN MUSIKALISCHES MÄRCHEN VON HANS CHRISTIAN ANDERSEN JOHN HØYBYE HANNA PLASS SPRECHERIN MUSIKER DES SWR SYMPHONIEORCHESTERS CHRISTIAN MEISTER DIRIGENT FR 28. APRIL, 11 UHR SO 30.

Mehr

Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland.

Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen Fernsehserie). Köln

Mehr

Was ich gern lese. von. ...Klasse... Schule... Best.Nr. 4/04

Was ich gern lese. von. ...Klasse... Schule... Best.Nr. 4/04 Was ich gern lese von...klasse... Schule...... Best.Nr. 4/04 Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein 29. Gedicht Schreibe zu deinem Text ein Gedicht der Sinne: Ich sehe Ich höre

Mehr

PETER UND DER WOLF. Ein musikalisches Märchen von SERGEJ PROKOFJEW. Entstehungsgeschichte

PETER UND DER WOLF. Ein musikalisches Märchen von SERGEJ PROKOFJEW. Entstehungsgeschichte PETER UND DER WOLF Ein musikalisches Märchen von SERGEJ PROKOFJEW Ingrid Lorenz Entstehungsgeschichte Sergej Prokofjew war ein russischer Komponist. 1936 bekam er den Auftrag vom Moskauer Kindertheater

Mehr

Semperoper Spielplan

Semperoper Spielplan Semperoper Spielplan 2014-2015 Tickets auch buchbar über unser Büro: Reisebüro Anne Schwarz Gitterseer Str. 22f 01705 Freital Tel: 0351 6463246 Fax: 0351 6463247 Email: kommnachdresden@gmx.de August Fr

Mehr

Einladung zur Theaterfahrt nach Innsbruck am 15. Oktober 2016

Einladung zur Theaterfahrt nach Innsbruck am 15. Oktober 2016 Theaterfreunde Landshut e. V. An Alle Mitglieder des Vereins Theaterfreunde Landshut e. V. 20.06.2016 Einladung zur Theaterfahrt nach Innsbruck am 15. Oktober 2016 Sehr geehrte Theaterfreunde, nachdem

Mehr

30 Szene 1: Bei Beethoven zu Hause 31 Szene 2: Ein Spaziergang 32 Szene 3: Beethovens Testament Texte der Hörszenen: S. 136/137

30 Szene 1: Bei Beethoven zu Hause 31 Szene 2: Ein Spaziergang 32 Szene 3: Beethovens Testament Texte der Hörszenen: S. 136/137 In den letzten Folgen recherchierten Paula und Philipp einen mysteriösen Vorfall im Beethoven-Haus in Bonn. Dabei stießen sie auf die traurige Geschichte eines deprimierten Studenten mit dem Spitznamen

Mehr

Erstellen einer Step-Aerobic-Choreografie in der Gruppe

Erstellen einer Step-Aerobic-Choreografie in der Gruppe Erstellen einer Step-Aerobic-Choreografie in der Gruppe Jahrgangsstufen 6 Fach/Fächer Übergreifende Bildungsund Erziehungsziele Zeitrahmen Benötigtes Material Sport Gesundheitsförderung: Körperwahrnehmung,

Mehr