Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Arbeitsgruppe Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen FGSV

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Arbeitsgruppe Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen FGSV"

Transkript

1 Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen Arbeitsgruppe Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen FGSV Technische Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau TP Gestein-StB

2 1 Technische Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau TP Gestein-StB Gliederung Stand: Juni Allgemeines 1.1 Geologische und petrographische Gliederung, 1.2 Gesteinsbezeichnung und Gewinnungsstätten, 2 Gewinnungsstätte, Proben 2.1 Beurteilung der Gewinnungsstätte und der Aufbereitung 2.2 Probenahme, 2.3 Proben Vorbereitung von Gesteinskörnungen siehe DIN 52101, siehe auch DIN 52101, DIN EN 932-1, siehe DIN EN 932-1, DIN EN 932-2, Allgemeine stoffliche Eigenschaften 3.1 Gesteinskundliche Kennzeichnung Gesteinskundliche Untersuchung von groben Gesteinskörnungen Gesteinskundliche Untersuchung von feinen Gesteinskörnungen, Gesteinskundliche Untersuchung von Füller, Stoffliche Kennzeichnung von Hausmüllverbrennungsasche (HMV-Asche), Stoffliche Kennzeichnung von RC-Baustoffen, siehe DIN Teil 2, DIN EN 932-3, siehe auch DIN , DIN EN 932-3, siehe auch DIN , DIN EN 932-3,

3 3.2 Dichte Schüttdichte Rohdichte, Bestimmung der Proctordichte, 3.3 Wasseraufnahme 3.4 Haftung zwischen Gesteinskörnungen und Bitumen, 3.5 Lichttechnische Eigenschaften 3.6 Versteifende Wirkung von Füller auf Bitumen, 3.7 Bestimmung des Hohlraumgehaltes an trocken verdichtetem Füller 3.8 Carbonatgehalt Bestimmung des Glühverlustes von carbonathaltigen Füllern, Bestimmung des Salzsäurelöslichen von carbonathaltigen Füllern, Ermittlung des Kalkstein-/Dolomit- Fülleranteiles im Asphalt, Bestimmung des Carbonatgehaltes von feinen Gesteinskörnungen und Füller 3.9 Bestimmung des Calciumhydroxidgehaltes in Mischfüller, 3.10 Bestimmung des Glühverlustes von Steinkohlenflugasche 3.11 Bestimmung des Muschelschalengehaltes siehe DIN EN , siehe auch DIN 52102, DIN EN , DIN EN , siehe auch DIN EN , siehe DIN 52009, DIN EN , siehe auch DIN EN , siehe auch DIN EN , siehe DIN EN , siehe DIN EN 196-2, siehe auch DIN EN siehe DIN EN , Abs. 17, siehe DIN EN 933-7,

4 3.12 Chemische Eigenschaften Bestimmung der wasserlöslichen Chloride, Bestimmung der säurelöslichen Sulfate Bestimmung des Gesamtschwefelgehaltes 3.13 Bestimmung des Wassergehaltes siehe auch DIN EN , Abs. 7, siehe DIN EN , Abs. 12, siehe DIN EN , Abs. 11, siehe DIN EN , Granulometrische Eigenschaften 4.1 Korngrößenverteilung Analysensiebe, Anforderungen und Prüfung Bestimmung der Korngrößenverteilung durch Siebung, Bestimmung der Korngrößenverteilung von feinen Gesteinskörnungen (Luftstrahlsiebung), Bestimmung der Korngrößenverteilung von Füller (Luftstrahlsiebung), Bestimmung der Korngrößenverteilung durch Nasssiebung Sedimentationsanalyse 4.2 Feinanteile Bestimmung des Sandäquivalentes Bestimmung des Methylenblau- Wertes, 4.3 Kornform Bestimmung der Kornform - Plattigkeitskennzahl Bestimmung der Kornform - Kornformkennzahl siehe DIN EN 932-5, DEM EN 933-2, DIN EN 3310, siehe auch DIN EN 933-1, siehe auch DIN EN , siehe DIN 52098, siehe DIN 18123, siehe DIN EN 933-8, siehe auch DIN EN 933-9, siehe DIN EN 933-3, siehe DIN EN 933-4,

5 4.4 Bestimmung des Anteiles gebrochener Körner 4.5 Bestimmung der Schüttdichte 4.6 Reinheit, 4.7 Brechsand - Natursand - Verhältnis Abschätzung des Verhältnisses von gerundeten zu gebrochenen Anteilen in feinen Gesteinskörnungen mit dem Binokular, Bestimmung des Salzsäurelöslichen zur Ermittlung des Verhältnisses von gerundeten zu gebrochenen Anteilen in feinen Gesteinskörnungen, Fließversuch an feinen Gesteinskörnungen, siehe DIN EN 933-5, siehe DIN EN , siehe auch DIN 52099, DIN EN , Abs. 15.1, siehe auch DIN 933-6, Widerstand gegen mechanische Beanspruchung 5.1 Schlag versuch Schlagprüfgerät Schlagprüfung an Gesteinskörnungen der Kornklasse 8/12,5 mm, Schlagprüfung an Gesteinskörnungen > 32 mm, Schlagprüfung an Gesteinskörnungen der Kornklasse 2/11 mm, Schlagprüfung an Lavaschlacke, 5.2 Druckversuch siehe DIN EN , siehe auch DIN EN , siehe auch DIN , siehe DIN EN 1926,

6 5.3 Prallprüfung Prall-Abrieb-Prüfung Los-Angeles-Prüfverfahren für die Kornklasse 10/14 mm, Los-Angeles-Prüfverfahren für Gesteinskörnungen > 32 mm, Prallprüfung an feinen Gesteinskörnungen in der Kugelmühle, 5.4 Polierprüfung Bestimmung des Polierwertes (PSV), Bestimmung des Polierwertes mit dem Verfahren nach We h n e r / Schulze, Bestimmung des Polierwertes von feinen Gesteinskörnungen (PSVKSK), 5.5 Abrieb Bestimmung des Abriebwiderstandes einer Gesteinskörnung Bestimmung des Widerstandes gegen Verschleiß (Verfahren Micro-Deval) 5.6 Bestimmung der Festigkeit - Dynamischer CBR-Versuch, siehe auch DIN EN1097-2, siehe auch DIN EN , siehe DIN EN , Anhang A, siehe DIN EN , Widerstand gegen Verwitterung 6.1 Untersuchungsverfahren zur Beurteilung der Verwitterungsbeständigkeit 6.2 Untersuchung auf Sonnenbrand siehe DIN 52106, siehe DIN EN ,

7 6.3 Widerstand gegen Frostbeanspruchung Widerstand von groben Gesteinskörnungen gegen Frost-Tau- Wechsel, Widerstand von Baustoffgemischen gegen Frost-Tau-Wechsel, Widerstand von feinen Gesteinskörnungen gegen Frost-Tau- Wechsel, Widerstand von groben Gesteinskörnungen gegen Frost-Tausalz- Beanspruchung 6.4 Bestimmung des Widerstandes gegen Magnesiumsulfat 6.5 Widerstand gegen Hitzebeanspruchung Widerstand von groben Gesteinskörnungen gegen Hitzebeanspruchung, Widerstand von feinen Gesteinskörnungen gegen Hitzebeanspruchung, 6.6 Einfluss von Wasser Wasserlösliche Anteile von Füller 6.6,2 Wasserempfindlichkeit von Füller, Wasserempfindlichkeit von feinen Gesteinskörnungen - Schüttel- Abriebverfahren, 6.7 Raumbeständigkeit Bestimmung des Gehaltes an freiem Kalk in Stahlwerksschlacken Bestimmung des Gehaltes an Magnesiumoxid in Stahlwerksschlacken siehe auch DIN EN , siehe DIN V Teil 3, E DIN EN pren , siehe DIN EN , siehe auch DIN EN , siehe auch DIN EN , siehe DIN EN , Abs. 16, siehe auch DIN EN , siehe DIN EN , Abs. 18.3, siehe DIN EN 196-2,

8 6.7.3 Bestimmung der Volumenzunahme von Stahlwerksschlacken Bestimmung der Volumenzunahme von Stahlwerksschlacken für Asphalt - Prüfzellenversuch, Bestimmung des Kalkzerfalls von Hochofenstückschlacke Bestimmung des Eisenzerfalls von Hochofenstückschlacke Bestimmung der Raumbeständigkeit von Hausmüllverbrennungsasche - Hebungsversuch, Bestimmung der Raumbeständigkeit von Hausmüllverbrennungsasche - Röntgendiffraktometer- Verfahren, siehe DIN EN , Abs. 19.3, siehe DIN EN , Abs. 19.1, siehe DIN EN , Abs. 19.2, 7 Auslaugbarkeit, Feststoffgehalte 7.1 Herstellung eines Eluats Modifiziertes DEV-S4-Verfahren, Trogverfahren, Perkolationsverfahren, ph-4-stat-verfahren, Schnelleluation mit dem Ultraschall-Verfahren, 7.2 Bestimmung der Feststoffgehalte, 7.3 Analysenverfahren, siehe auch DIN EN ,

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN 13043 Handelsbezeichnung: EBK 0/2 Korngruppe / Korngemisch 0/2 Korngrößenverteilung G F 85

Mehr

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Wichtige Normen für und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2013 Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wird jährlich aktualisiert. 1 Europäische Normen und

Mehr

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2014

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2014 Wichtige Normen für und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2014 Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wird jährlich aktualisiert. 1 Europäische Normen und

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 20209 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 17.06.2016 bis 16.06.2021 Ausstellungsdatum: 17.06.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Langstraße/Paulusplatz Postfach 1826, 54208 Trier Tel: 0651/42573 Fax: 0651/40362 E-Mail: pruefstelle@fh-trier.de

Mehr

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße 16 7400 Oberwart Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN 13043 Herstellerwerk:

Mehr

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Langstraße/Paulusplatz Postfach 1826, 54208 Trier Tel: 0651/42573 Fax: 0651/40362 E-Mail: pruefstelle@fh-trier.de

Mehr

Gruppe Versuche und Analysen (VA) Amtliche Prüfstelle für das Straßenwesen in Hessen Technische Universität Darmstadt. Vergütungen für Leistungen

Gruppe Versuche und Analysen (VA) Amtliche Prüfstelle für das Straßenwesen in Hessen Technische Universität Darmstadt. Vergütungen für Leistungen Gruppe Versuche und Analysen (VA) Amtliche Prüfstelle für das Straßenwesen in Hessen Technische Universität Darmstadt Vergütungen für Leistungen (VL-VATUD) Gültig ab 1. Januar 2014 Gruppe Versuche und

Mehr

Prüfbericht nach TL Gestein-StB (EN 13043) Asphalt

Prüfbericht nach TL Gestein-StB (EN 13043) Asphalt Mitteldeutsche Baustoffe GmbH Köthener Straße 13 6193 Petersberg OT Sennewitz Prüfbericht nach TL Gestein-StB (EN 1343) Asphalt Prüfbericht-Nr.: 529/11418-A/16 Prüfberichtdatum: 14.12.216 Anschrift des

Mehr

Das neue Regelwerk für Gesteinskörnungen im Straßenbau. Dipl.-Ing. H.-J. Ritter Deutscher Gesteinsverband e.v. - DGV

Das neue Regelwerk für Gesteinskörnungen im Straßenbau. Dipl.-Ing. H.-J. Ritter Deutscher Gesteinsverband e.v. - DGV Das neue Regelwerk für Gesteinskörnungen im Straßenbau Dipl.-Ing. H.-J. Ritter Deutscher Gesteinsverband e.v. - DGV Inhalt europäische Normen Änderung des nationalen Regelwerkes - Gesteinskörnungen für

Mehr

gültig ab: Dokumentnummer der Norm bzw. SOP CEN/TR 15177

gültig ab: Dokumentnummer der Norm bzw. SOP CEN/TR 15177 Baustoffprüfstelle der / (Ident.: 0068) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 CEN/TR 15177 CEN/TS 12390-9 DIN 52450 EN 1008 EN 1097-5 EN 1097-6 EN 12350-1 EN 12350-4 EN 12350-5 EN 12350-6 EN 12350-7 EN 12390-2 2006-04

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 11025 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 19.01.2016 bis 18.01.2021 Ausstellungsdatum: 19.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bautechnische Prüf- und Versuchsanstalt Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr.

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bautechnische Prüf- und Versuchsanstalt Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr. 1 2 3 4 5 EN 1097-2 EN 1097-3 EN 1097-5 EN 1097-6 EN 12350-1 2010-03 Prüfverfahren für mechanische und physikalische Eigenschaften von Gesteinskörnungen - Teil 2: Verfahren zur Bestimmung des Widerstandes

Mehr

Neues aus der Welt der Gesteinskörnungen

Neues aus der Welt der Gesteinskörnungen Dr. Hutschenreuther Institut für bautechnische Untersuchungen GmbH IBU XV. Straßenbau- und Baustoffsymposium Neues aus der Welt der Gesteinskörnungen Licht in das Dunkel der neuen Normen - ein Versuch

Mehr

- Werk Höxter - Lüchtringen (Werk Nr /1) - Großburgwedel, 28. Juli 2016 Dr.S. Prüfzeugnis Nr /16 (A)

- Werk Höxter - Lüchtringen (Werk Nr /1) - Großburgwedel, 28. Juli 2016 Dr.S. Prüfzeugnis Nr /16 (A) Güteüberwachung Kies, Sand, Splitt und Recycling-Baustoffe Niedersachsen-Bremen e.v. - Prüfstelle - 1. Ausfertigung Güteüberwachung KSSR - Prüfstelle - Schulze-Delitzsch-Str.25, 30938 Großburgwedel Union

Mehr

Prüfzeugnis Nr StB/16

Prüfzeugnis Nr StB/16 Güteüberwachung Kies, Sand, Splitt und Recycling-Baustoffe Niedersachsen-Bremen e.v. - Prüfstelle - 1. Ausfertigung Güteüberwachung KSSR - Prüfstelle - Schulze-Delitzsch-Str.25, 30938 Großburgwedel HB

Mehr

10. Baustoff-Recycling-Tag

10. Baustoff-Recycling-Tag 10. Baustoff-Recycling-Tag Vergleich verschiedener Untersuchungsmethoden in Bezug auf die Inhaltsstoffe von en Probenvorbereitung und Ergebnisse am 11.10.2007, Filharmonie in Filderstadt-Bernhausen Dr.-Ing.

Mehr

Prüfung von Gesteinskörnungen Änderungen durch die neue Normung

Prüfung von Gesteinskörnungen Änderungen durch die neue Normung Prüfung von Gesteinskörnungen Änderungen durch die neue Normung Einleitung Die neue DIN 4226, Teil1: Gesteinskörnungen für Beton und Mörtel Normale und schwere Gesteinskörnungen wurde im August 2002 bauaufsichtlich

Mehr

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Langstraße/Paulusplatz Postfach 1826, 54208 Trier Tel: 0651/42573 Fax: 0651/40362 E-Mail: pruefstelle@fh-trier.de

Mehr

Fachgespräch Geringfügigkeitsschwelle für Vanadium

Fachgespräch Geringfügigkeitsschwelle für Vanadium Fachgespräch Geringfügigkeitsschwelle für Vanadium am, Umweltbundesamt, Berlin Dr.-Ing. Klaus Mesters/RA Reinhard Fischer Folie 1 Untersuchungsprogramm BRB Duisburg/ 30 RC-Baustoffe 1. Probenahme gemäß

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1 LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr.007-2 Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: RK 0/1 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc)

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc) Fachverband der Schweizerischen Kies- und Betonindustrie Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton SN 670102b-NA / EN 12620 : 2002 / A1 : 2008 Vortrag: Sandro Coray IMP Bautest AG, Bereichsleiter

Mehr

Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller?

Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller? 30. April 2013 Mag. ZR/DI WM Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller? BAUPRODUKTEVERORDNUNG EU 305/2011 Am 1. Juli 2013 tritt die Bauprodukte-Verordnung in Kraft,

Mehr

Frühjahrstagung FSKB 2006 Gesteinskörnungen Neue Normen, Schnittstellen, Erfahrungen. Riet Rageth, Baugeologie und Geo-Bau-Labor Chur

Frühjahrstagung FSKB 2006 Gesteinskörnungen Neue Normen, Schnittstellen, Erfahrungen. Riet Rageth, Baugeologie und Geo-Bau-Labor Chur Frühjahrstagung FSKB 2006 Gesteinskörnungen Neue Normen, Schnittstellen, Erfahrungen Riet Rageth, Baugeologie und Geo-Bau-Labor Chur 1 Gliederung 1. Teil Aktueller Stand SN EN Normen für Gesteinskörnungen

Mehr

VSS Forschungsauftrag 2010/401 Recyclinganteile in Kiesgemischen

VSS Forschungsauftrag 2010/401 Recyclinganteile in Kiesgemischen 13. Fachkolloquium, 11. September 2013, Kunsthaus Zürich VSS Forschungsauftrag 2010/401 Recyclinganteile in Kiesgemischen Christoph Gassmann Seite 1 Inhalt Zielsetzung Organisation Versuchsfelder Tragfähigkeitsmessungen

Mehr

Vorwort. 1 Anwendungsbereich

Vorwort. 1 Anwendungsbereich EMPFEHLUNG für die Durchführung der Überwachung und Zertifizierung von Gesteinskörnungen nach dem europäischen Konformitätsnachweisverfahren System 2+ Deutscher Gesteinsverband e.v. Bundesverband der Deutschen

Mehr

Leistungsübersicht ASPHALTUNTERSUCHUNGEN

Leistungsübersicht ASPHALTUNTERSUCHUNGEN Leistungsübersicht ASPHALTUNTERSUCHUNGEN Äußere Beschaffenheit des Mischgutes Bestimmung des löslichen Bindemittelgehaltes (Differenzverfahren) Bestimmung des löslichen Bindemittelgehaltes (Wiedergewinnungsverfahren)

Mehr

BAULABOR FIENSTEDT GmbH ----

BAULABOR FIENSTEDT GmbH ---- Leistungsverzeichnis Inhalt Blatt 1 Bodenmechanische Untersuchungen 10 Feldversuche 1 11 Laboruntersuchungen 1 12 Bodenverfestigungen 2 2 Asphalt/bituminösen Baustoffen 20 Asphalt 2 21 Asphalt-Ausbaustücke

Mehr

Eignungsprüfung an Wasserbausteinen

Eignungsprüfung an Wasserbausteinen IBE GmbH Bössingerstr. 23 74243 Langenbrettach Paul Kleinknecht GmbH & Co. KG Schotter- und Splittwerke Langenburger Straße 51 74635 Kupferzell Institut für Baustoffprüfung und Umwelttechnik GmbH Bössingerstraße

Mehr

Anforderungen an die Eigenschaften von RC-Baustoffen und deren Überwachung; Angepasste Leistungsverzeichnisse

Anforderungen an die Eigenschaften von RC-Baustoffen und deren Überwachung; Angepasste Leistungsverzeichnisse Anforderungen an die Eigenschaften von RC-Baustoffen und deren Überwachung; Angepasste Leistungsverzeichnisse Vortrag anlässlich des Fachgesprächs zum Einsatz von RC-Baustoffen im Straßenbau Ludger Benson

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17999-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 30.07.2014 bis 29.07.2019 Ausstellungsdatum: 30.07.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Neuerungen im Technischen Regelwerk

Neuerungen im Technischen Regelwerk 20. Regenstaufer Asphalt- u. Straßenbau-Seminar Jahnhalle Regenstauf Neuerungen im Technischen Regelwerk Dipl.-Geol. Jürgen J. Völkl INSTITUT DR.-ING. GAUER Ingenieurgesellschaft mbh für bautechnische

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17999-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 24.01.2017 bis 29.07.2019 Ausstellungsdatum: 24.01.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Arbeitsgruppe Betonbauweisen FGSV. Technische Prüfvorschriften für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln und Fahrbahndecken aus Beton

Arbeitsgruppe Betonbauweisen FGSV. Technische Prüfvorschriften für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln und Fahrbahndecken aus Beton ForschungsgeseJlschafl für Slraßen- und Verkehrsweseng Arbeitsgruppe Betonbauweisen FGSV Technische Prüfvorschriften für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln und Fahrbahndecken aus Beton TP Beton-StB

Mehr

Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen Stoffliche Zusammensetzung von RC-Baustoffen: Erkenntnisse aus Forschung und Praxis

Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen Stoffliche Zusammensetzung von RC-Baustoffen: Erkenntnisse aus Forschung und Praxis Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen : Erkenntnisse aus Forschung und Praxis Inhalt Motivation Grundlagen Zusammenfassung 2 Motivation Anfragen/Bedenken der Produzenten bezüglich Auswirkungen auf die

Mehr

Seite Vorwort... 5 Bildnachweis... 14

Seite Vorwort... 5 Bildnachweis... 14 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort... 5 Bildnachweis... 14 Zement 1 Probenahme... DIN EN 196-7:2008-02... 15 2 Mahlfeinheit Siebverfahren, Rückstand... DIN EN 196-6:2010-05... 21 3 Mahlfeinheit Spezifische

Mehr

EF Asphalt 2011/HE. Ergänzende Festlegungen Asphalt 2011 / Hessen. zur ZTV Asphalt-StB 07

EF Asphalt 2011/HE. Ergänzende Festlegungen Asphalt 2011 / Hessen. zur ZTV Asphalt-StB 07 Handbuch Bautechnik und Ingenieurbau Anhang D.2.9 Juni 2011 EF Asphalt 2011/HE - Ergänzende Festlegungen Asphalt 2011 / Hessen zur ZTV Asphalt-StB 07 für den Bereich der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung

Mehr

Elektroofenschlacke (EOS) als Gesteinskörnung für Asphalte

Elektroofenschlacke (EOS) als Gesteinskörnung für Asphalte für Straßen- und Eisenbahnwesen für Straßenund Eisenbahnwesen Elektroofenschlacke (EOS) als Gesteinskörnung für Asphalte Dipl.-Ing. Leyla Chakar - Unser 1 für Straßenund Eisenbahnwesen Entstehung von EOS

Mehr

Anforderungen Qualitätskontrollen

Anforderungen Qualitätskontrollen Fachkolloquium TBA O+G Gesteinskörnungen für ungebundene Gemische, SN 670 119-NA Anforderungen Qualitätskontrollen 1. Einsatz Kiessand bisher Grabenauffüllungen - Kiessand / Kiessand RCB Bauteil Strassenoberbau

Mehr

Straßenbau II. Technische Universität Kaiserslautern Fachgebiet Verkehrswesen. Aufgaben AUFGABE 1: Bemessungsaufgabe

Straßenbau II. Technische Universität Kaiserslautern Fachgebiet Verkehrswesen. Aufgaben AUFGABE 1: Bemessungsaufgabe AUFGABE 1: Bemessungsaufgabe Auf einer Kreisstraße im Landkreis Kusel ist die Verkehrsbelastung stark angestiegen. Bei der Eröffnung der Straße 1981 lag der DTV noch bei 750 Fz/24h und der LKW-Anteil bei

Mehr

ENTWURF ÖNORM EN 13139

ENTWURF ÖNORM EN 13139 ENTWURF ÖNORM EN 13139 Ausgabe: 2015-07-15 Gesteinskörnungen für Mörtel Aggregates for mortar Granulats pour mortiers Hinweis: Aufgrund von Stellungnahmen kann die endgültige Fassung dieser ÖNORM vom vorliegenden

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR AUSBILDERBESPRECHUNG IN SELB

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR AUSBILDERBESPRECHUNG IN SELB HERZLICH WILLKOMMEN ZUR AUSBILDERBESPRECHUNG IN SELB Duale Berufsausbildung Die Ausbildung im Betrieb ist durch Bundesrecht geregelt. Berufsbildungsgesetz (BBiG) Anerkannter Ausbildungsberuf Baustoffprüfer/

Mehr

LEISTUNGSBUCH ALTLASTEN & FLÄCHENENTWICKLUNG 2004 / Leistungsbereich Leistungsbeschreibung (rechtliche / technische Grundlagen)

LEISTUNGSBUCH ALTLASTEN & FLÄCHENENTWICKLUNG 2004 / Leistungsbereich Leistungsbeschreibung (rechtliche / technische Grundlagen) 12 Baustoffprüfungen 12.1 Leistungsbeschreibung (rechtliche / technische Grundlagen) Baustoffe die der Wiederverwertung zugeführt werden, fallen beim Rückbau / Abbruch von Hoch-, Tief- und Ingenieurbauten

Mehr

Probe Gemessen Eigenschaft und Ausrüstung Forschungsmethode Prüfverfahren

Probe Gemessen Eigenschaft und Ausrüstung Forschungsmethode Prüfverfahren Hydraulischen und puzzolanische Bindemitteln (zb.: Zement, Flugasche, Stahlschlacke, Hochofenschlacke, ) Zement, Flugasche Herstellung des Mörtels - Herstellung und Konditionierung der Vorbereitung NBN

Mehr

Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften

Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften 1 Aufgaben des ländlichen Wegebaues - Verbesserung der Lebensverhältnisse in den Gemeinden des ländlichen Raumes - Verbesserung

Mehr

WESTKALK Vereinigte Warsteiner Kalksteinindustrie GmbH & Co. KG Kreisstr Warstein-Suttrop

WESTKALK Vereinigte Warsteiner Kalksteinindustrie GmbH & Co. KG Kreisstr Warstein-Suttrop Institut für Kalk- und Mörtelforschung e.v. Annastrasse 67-71 50968 Köln D CLJ ~RSCHUNG Telefon: +49 (0) 22 1 / 93 46 74-72 Telefax: +49 (0) 22 1/9346 74-14 Datum: 08.06.2016- Ho/AB Prüfbericht: 37111200416114

Mehr

Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Kommission Kommunale Straßen

Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Kommission Kommunale Straßen Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen Kommission Kommunale Straßen Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Aufgrabungen in Verkehrsflächen R1 ZTV A-StB 12 Ausgabe

Mehr

Qualitätssicherung von Recyclingbaustoffen

Qualitätssicherung von Recyclingbaustoffen Qualitätssicherung von Recyclingbaustoffen Ludger Benson Baustoffüberwachungsverein Kies, Sand und Splitt Hessen Rheinland-Pfalz e. V. (BÜV HR) Fachtagung Bauabfall 13. November 2012 1 Grundvoraussetzung

Mehr

Im Folgenden werden die umweltrelevanten Regelungen der TL Gestein-StB 04 [14], die des Landes NRW und die der LAGA M20 [4, 5] kurz erläutert.

Im Folgenden werden die umweltrelevanten Regelungen der TL Gestein-StB 04 [14], die des Landes NRW und die der LAGA M20 [4, 5] kurz erläutert. Ersatzbaustoffe: Grundlagen für den Einsatz von RC-Baustoffen und HMV-Asche im Straßen- und Erdbau Dipl.-Ing. Astrid Onkelbach MSc, Dr. rer.nat. Jürgen Schulz August 2012 1 Ausgangssituation Im Rahmen

Mehr

Erläuterungen zum Verfahren V3

Erläuterungen zum Verfahren V3 Erläuterungen zum Umgang mit positiv bewerteten Gesteinskörnungen, die auf den Listen der Geprüften, AKR-unbedenklichen Vorkommen von groben Gesteinskörnungen für den Einsatz in Fahrbahndecken aus Beton

Mehr

FHA. Baustoffkunde. Übung 2. Gesteinskörnung für Mörtel und Beton. 2.1 Siebung der Korngruppen DIN EN 933-1

FHA. Baustoffkunde. Übung 2. Gesteinskörnung für Mörtel und Beton. 2.1 Siebung der Korngruppen DIN EN 933-1 FHA Baustoffkunde Übung 2 Datum: 30.10.07 Gesteinskörnung für Mörtel und Beton Sem.-Gruppe: A 3 Name: Michael Wild 2.1 Siebung der Korngruppen DIN EN 933-1 2.1.1 Zusammensetzung eines Zuschlaggemisches

Mehr

Überwachung und Zertifizierung

Überwachung und Zertifizierung Überwachung und Zertifizierung 1. Überwachung- und Zertifizierung Seite 2 1.1 Konformitätsnachweisverfahren Seite 2 1.2 Übereinstimmungsnachweisverfahren Seite 2 1.3 Fremdüberwachung Seite 3 1.4 Eigenüberwachung

Mehr

Erstprüfung und Eignungsnachweis

Erstprüfung und Eignungsnachweis Erstprüfung und Eignungsnachweis Bedeutung für den Bauvertrag A. Riechert Institut Dr.-Ing. Gauer, Regenstauf A. Riechert / 1 Vertragsunterlagen Vertragsunterlagen ATV DIN 18317 Verkehrswegebauarbeiten

Mehr

HINWEISE ZUR PROBENAHME VON BAUSTOFFGEMISCHEN (FSS/STS) AUS NATURSTEIN AUF BAUSTELLEN hergestellt nach TL SoB-StB bzw. eingebaut nach ZTV SoB-StB

HINWEISE ZUR PROBENAHME VON BAUSTOFFGEMISCHEN (FSS/STS) AUS NATURSTEIN AUF BAUSTELLEN hergestellt nach TL SoB-StB bzw. eingebaut nach ZTV SoB-StB HINWEISE ZUR PROBENAHME VON BAUSTOFFGEMISCHEN (FSS/STS) AUS NATURSTEIN AUF BAUSTELLEN hergestellt nach TL SoB-StB bzw. eingebaut nach ZTV SoB-StB 1. Ziel einer Probenahme Stand: 01.10.2013 - Erhalt einer

Mehr

Lärmarmes Betonsteinpflaster

Lärmarmes Betonsteinpflaster Lärmarmes Betonsteinpflaster 13. Münchener Baustoffseminar am 15. März 2016 Jens Skarabis, Christoph Gehlen, Dirk Lowke, Francisco Durán 1 Foto: Müller-BBM 2 1 Nationales Innovationsprogramm Straße Förderschwerpunkt

Mehr

Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke. Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe,

Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke. Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe, Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe, 18.11.2008 Untersuchungen im Rahmen der Erstprüfung gemäß TL Asphalt-StB 07 (Gussasphalt) Gesteinskörnungen (CE, Korngrößenverteilung,

Mehr

Inhaltsverzeichnis Straßenbau-Normen online Stand:

Inhaltsverzeichnis Straßenbau-Normen online Stand: DIN 482 2002-04 Straßenbordsteine aus Naturstein DIN 483 2005-10 Bordsteine aus Beton - Formen, Maße, Kennzeichnung DIN 487 1971-03 Grenzsteine; Nummersteine, Beton DIN 1045-2 2008-08 Tragwerke aus Beton,

Mehr

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 0,3 gemäß RStO 12 EP GP

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 0,3 gemäß RStO 12 EP GP Pflastersteine aus Beton Für den Bau von ungebundenen Tragschichten unter einer Pflasterdecke und den Bau einer Pflasterdecke mit Pflastersteinen aus Beton sind mindestens folgende Regelwerke anzuwenden

Mehr

ÖNORM EN Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte

ÖNORM EN Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte ÖNORM EN 12697-5 Ausgabe: 2003-01-01 Normengruppe B Ident (IDT) mit EN 12697-5:2002 Ersatz für Ausgabe 2002-11 ICS 93.080.20 Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte Bituminous

Mehr

Beispiele für die Leistungserklärung / CE-Kennzeichnung

Beispiele für die Leistungserklärung / CE-Kennzeichnung FGSV 797 B Beispiele für eine Leistungserklärung nach Anhang III der EU-BauPVO und die zugehörige CE-Kennzeichnung für die Lieferung von Asphaltmischgut nach der Normenreihe EN 13108 Beispiele für die

Mehr

Sichern Prüfverfahren Eigenschaften von Mischbindemitteln? SCHWENK Spezialbaustoffe GmbH & Co. KG Dr. Klaus Raiber

Sichern Prüfverfahren Eigenschaften von Mischbindemitteln? SCHWENK Spezialbaustoffe GmbH & Co. KG Dr. Klaus Raiber Sichern Prüfverfahren Eigenschaften von Mischbindemitteln? SCHWENK Spezialbaustoffe GmbH & Co. KG Dr. Klaus Raiber Sichern Prüfverfahren Eigenschaften von Mischbindemitteln? Mischbindemittel für Bodenverbesserung

Mehr

Preisliste Rorschacherstrasse 1107 Müllheimerstrasse 5. Tel Tel Fax Fax

Preisliste Rorschacherstrasse 1107 Müllheimerstrasse 5. Tel Tel Fax Fax Preisliste 2016 Prüflabor AG Prüflabor AG Rorschacherstrasse 1107 erstrasse 5 CH-9402 CH-8554 -Wigoltingen Tel. +41 71 866 25 25 Tel. +41 52 762 61 75 Fax +41 71 866 25 28 Fax +41 52 762 61 78 moerschwil@prueflabor.ch

Mehr

Forschung,gesell,chaft für Straßen- und Verkehrsweseng. Kommission Kommunale Straßen

Forschung,gesell,chaft für Straßen- und Verkehrsweseng. Kommission Kommunale Straßen Forschung,gesell,chaft für Straßen- und Verkehrsweseng Kommission Kommunale Straßen FGSV Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Aufgrabungen in Verkehrsflächen ZTV A-StB 12 Ausgabe

Mehr

Performance von Asphalt. Performance von Asphalt

Performance von Asphalt. Performance von Asphalt Kolloquium Performance von Asphalt 28.11.2012, 2012 ISE Karlsruhe Performance von Asphalt Motivation heute und morgen Dr.-Ing. Heinrich Els Dr. Heinrich Els ISE Kolloquium Performance von Asphalt 28. November

Mehr

Europäische Produktnormen für Naturwerkstein

Europäische Produktnormen für Naturwerkstein Europäische Produktnormen für Naturwerkstein Von Reiner Krug (DNV) Produktnormen DIN EN 1467:2004-03 DIN EN 1468:2004-03 DIN EN 1469:2005-02 DIN EN 12057:2005-01 DIN EN 12058:2005-01 (Entwurf) DIN EN 12059

Mehr

Inhaltsverzeichnis der Sammlung (Inventar)

Inhaltsverzeichnis der Sammlung (Inventar) Straßenbau A-Z Inhaltsverzeichnis der Sammlung (Inventar) Stand: Einschl. Lfg. 9/2016 Blatt 1 Inhaltsverzeichnis der Sammlung (Inventar) Die Reihenfolge aller aktuellen Dokumente der Sammlung ist grundsätzlich

Mehr

Gebührenverzeichnis Nr. 4

Gebührenverzeichnis Nr. 4 Prüfstelle für bit. Baustoffe und Erdbaustoffe Prüfen Beraten Begutachten Gebührenverzeichnis Nr. 4 gültig ab 1. August 2012 labor für baustoffprüfungen Dipl.-Ing. Dieter Hantke GmbH & Co. KG Mittermüllerweg

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19045-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19045-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19045-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 27.05.2014 bis 26.05.2019 Ausstellungsdatum: 27.05.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Aufbereitung von Bauabfällen und Herstellung von RC-Baustoffen

Aufbereitung von Bauabfällen und Herstellung von RC-Baustoffen Aufbereitung von Bauabfällen und Herstellung von RC-Baustoffen 1 Gliederung Scherer & Kohl GmbH & Co. KG Herkunft / Materialarten Aufbereitung / Qualitätssicherung Geprüfte RC-Baustoffe / Einsatzbeispiele

Mehr

Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Hochbau

Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Hochbau Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Hochbau Stand: 24. Juni 2009 Anwendungsbereich: Ungebundene Massen Zementgebundene Massen Recycling-Sand aus mineralischen

Mehr

CE-Kennzeichnung von Gesteinskörnungen

CE-Kennzeichnung von Gesteinskörnungen INFORMATIONEN DER ÖSTERREICHISCHEN ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR SAND &KIES service DEZ. 2003 CE-Kennzeichnung Neue europäische Normen für Zuschlagstoffe Diese Information basiert auf den Vorträgen von DI Wolfgang

Mehr

Straßenbau A-Z - Kombibezug für Loseblattbezieher

Straßenbau A-Z - Kombibezug für Loseblattbezieher Straßenbau A-Z - Kombibezug für Loseblattbezieher Sammlung Technischer Regelwerke und Amtlicher Bestimmungen für das Straßenwesen Bearbeitet von Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.v.

Mehr

Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS

Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS 2 I 3 BSN BSW Stahl-Nebenprodukte GmbH Das Hauptgeschäftsfeld der BSN ist die Verarbeitung und Vermarktung von

Mehr

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Seite 1/2 Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Hersteller Anlage/Standort Belagswerk Rinau AG Industriestrasse 447 4303 Kaiseraugst Sorte/Typ AC 11 N Datum: ersetzt Bericht vom: gültig bis: 04.07.12 10.01.07

Mehr

Ergänzende Regelungen zur Gewinnung und Verwendung von Asphaltgranulat (Ausbauasphalt) in Asphaltschichten

Ergänzende Regelungen zur Gewinnung und Verwendung von Asphaltgranulat (Ausbauasphalt) in Asphaltschichten Seite 1 von 8 Ergänzende Regelungen zur Gewinnung und Verwendung von Asphaltgranulat (Ausbauasphalt) in Asphaltschichten 1 Fräsen von Asphaltflächen Fräsleistungen sind grundsätzlich als schichtenweises

Mehr

Stand: Straßenbaunormen online

Stand: Straßenbaunormen online Straßenbaunormen online DIN 482 2002-04 Straßenbordsteine aus Naturstein DIN 483 2005-10 Bordsteine aus Beton - Formen, Maße, Kennzeichnung DIN 487 1971-03 Grenzsteine; Nummersteine, Beton DIN 1054 2005-01

Mehr

Stahlwerksschlacken. für hochwertige Straßen und Industrieflächen. Fachverband Eisenhüttenschlacken e. V.

Stahlwerksschlacken. für hochwertige Straßen und Industrieflächen. Fachverband Eisenhüttenschlacken e. V. Stahlwerksschlacken für hochwertige Straßen und Industrieflächen Fachverband Eisenhüttenschlacken e. V. Gesteinskörnungen aus Stahlwerksschlacken werden in Deutschland seit 30 Jahren im Straßenbau in sicheren

Mehr

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Harald Kurkowski

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Harald Kurkowski Umsetzung von geeigneten Bauweisen für Verkehrsflächen - Qualitätsüberwachung von Substraten - vegetationstechnische- und bautechnische Prüf- und Nachweismöglichkeiten Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)

Mehr

Inhaltsverzeichnis Betonbau-Normen online Stand: 2015-11

Inhaltsverzeichnis Betonbau-Normen online Stand: 2015-11 DIN 488-1 2009-08 Betonstahl - Teil 1: Stahlsorten, Eigenschaften, Kennzeichnung DIN 488-2 2009-08 Betonstahl - Betonstabstahl DIN 488-3 2009-08 Betonstahl - Betonstahl in Ringen, Bewehrungsdraht DIN 488-4

Mehr

Bestimmung der Zusammensetzung von Recycling-Baustoffen unter Berücksichtigung ihrer Heterogenität

Bestimmung der Zusammensetzung von Recycling-Baustoffen unter Berücksichtigung ihrer Heterogenität Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH Bestimmung der Zusammensetzung von Recycling-Baustoffen unter Berücksichtigung ihrer Heterogenität Prof. Dr.-Ing. habil. Anette Müller Inhalt

Mehr

Vorlesung D/Kapitel 1: Vorschriften

Vorlesung D/Kapitel 1: Vorschriften 1 1 Vorschriften zum Recycling 1.1 Rechtliche Vorschriften zum Umgang mit Bauabfällen 1.2 Bautechnische Vorschriften zu Produkten aus Bauabfällen 1.3 Umwelttechnische Vorschriften 2 Rechtsvorschriften

Mehr

RC-Beton und die Anforderungen an die RC-Gesteinskörnung

RC-Beton und die Anforderungen an die RC-Gesteinskörnung Stoffstrommanagement Bau- und Abbruchabfälle Impulse für Rheinland-Pfalz RC-Beton und die Anforderungen an die RC-Gesteinskörnung Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Breit Technische Universität Kaiserslautern

Mehr

Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG. Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer

Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG. Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer Inhalt Qualitätssicherung (QS) - Umweltverträglichkeit gemäß RecBstVO - Bautechnisch gemäß Stand

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17192-01-01 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 03.11.2015 bis 26.03.2018 Ausstellungsdatum: 03.11.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Neue Richtlinien und Vorschriften im Asphaltstraßenbau in Bayern

Neue Richtlinien und Vorschriften im Asphaltstraßenbau in Bayern Neue Richtlinien und Vorschriften im Asphaltstraßenbau in Bayern Andreas Hechtl Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.Ing. 25. Regenstaufer Asphalt- und Straßenbau-Seminar Regenstauf, 25. März 2009 Gliederung Europäische

Mehr

INHALT NATÜRLICHE-GESTEINSKÖRNUNG

INHALT NATÜRLICHE-GESTEINSKÖRNUNG INHALT Gesteinskörnungen für Beton (Rundkorn) Gesteinskörnungen für Asphalt (Splitt) Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Strassenbau Kies ab Wand und

Mehr

Ausstattung und Arbeitsmittel

Ausstattung und Arbeitsmittel - 1 Ausstattung und Arbeitsmittel II. LABOR Mit der vorhandenen Laborausstattung ist die in der Lage nahezu die gesamte Palette an Eignungs-, Fremdüberwachungs- und Kontrollprüfungen nach RAP STRA durchzuführen.

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17470-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 26.09.2014 bis 12.06.2017 Ausstellungsdatum: 26.09.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Gesteinskörnungen für Normalbeton

Gesteinskörnungen für Normalbeton Zement-Merkblatt Betontechnik B 2 1.2012 Gesteinskörnungen für Normalbeton Unter Gesteinskörnung versteht man ein körniges Material, welches mit Wasser und Zement für die Herstellung von Beton geeignet

Mehr

Umweltverträglichkeit von Baustoffen aus industriellen Prozessen sowie Recycling-Baustoffen

Umweltverträglichkeit von Baustoffen aus industriellen Prozessen sowie Recycling-Baustoffen Umweltverträglichkeit von Baustoffen aus industriellen Prozessen sowie Recycling-Baustoffen Klaus Mesters und Erhan Özdemir 1. Industrielle Nebenprodukte und Recycling-Baustoffe...798 2. Aktuelle Anforderungen

Mehr

DIN , Ausgabe: Flachglas im Bauwesen; Glaskanten; Begriff, Kantenformen und Ausführung

DIN , Ausgabe: Flachglas im Bauwesen; Glaskanten; Begriff, Kantenformen und Ausführung Normen Glas Inhalt: DIN 1249 T10, 11 DIN 1259 T1, 2 DIN EN 13541 DIN EN 1863 T1 DIN EN 356 DIN EN 410 DIN EN 572 T1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 DIN EN 673 DIN EN 674 DIN EN 675 DIN EN 1063 E DIN EN 1279 T1, 2, 3,

Mehr

Zusätzliche Bitumenprüfungen nach ARS 11/2012

Zusätzliche Bitumenprüfungen nach ARS 11/2012 nach ARS 11/2012 A. Riechert Institut Dr.Ing. Gauer, Regenstauf A. Riechert / 1 Übersicht über Bitumenprüfungen Nadelpenetration Merkmal oder Eigenschaft Erweichungspunkt Ring und Kugel Verformungsverhalten

Mehr

Bundesanstalt für Straßenwesen

Bundesanstalt für Straßenwesen Bundesanstalt für Straßenwesen Vergütungen für Leistungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (VL-BASt) In der Fassung vom 18.11.2013 Vergütungen für Leistungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (VL-BASt)

Mehr

Recycling von Ausbauasphalt in Heissmischgut. Optimaler Anteil an Ausbauasphalt EP1

Recycling von Ausbauasphalt in Heissmischgut. Optimaler Anteil an Ausbauasphalt EP1 Forschungspaket Recycling von Ausbauasphalt in Heissmischgut Optimaler Anteil an Ausbauasphalt EP1 Nenad Radojkovic wir prüfen, untersuchen, beurteilen Bauwerke, Systeme, Baustoffe Tecnotest AG Alemannenweg

Mehr

Untersuchungsergebnisse

Untersuchungsergebnisse http//www.aks-hannover.de Ansprechpartner Tel. +49(0)40 / 79 71 72-36 Fax +49 40 79 71 72-83 Email a.prause@gba-laborgruppe.de Prüfbericht 13024597-001 Probenbezeichnung Kennzeichnung Auftraggeber-Nr.

Mehr

Leistungsverzeichnis des Materialprüfungsamtes für das Bauwesen der TU München Juli 2015 INHALTSVERZEICHNIS

Leistungsverzeichnis des Materialprüfungsamtes für das Bauwesen der TU München Juli 2015 INHALTSVERZEICHNIS Materialprüfungsamt für das Bauwesen Seite 1 von 56 Leistungsverzeichnis des Materialprüfungsamtes für das Bauwesen der TU München Juli 2015 INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINER TEIL... 2 1. BINDEMITTEL... 8

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Smart Minerals GmbH / (Ident.Nr.: 0022)

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Smart Minerals GmbH / (Ident.Nr.: 0022) Smart Minerals GmbH / (Ident.: 002 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ASTM C 188 BS 8493 CEN/TR 15177 CEN/TR 196-4 CSTB CUAP 03.01/27 DIN 1164-10 DIN 18130-1 DIN 4223:1958 DIN 4223-1 DIN 52450 DIN 66137-2 2009-01

Mehr

Rückbau und Recycling von Strassenbelägen: Herstellung und Anwendung

Rückbau und Recycling von Strassenbelägen: Herstellung und Anwendung Rückbau und Recycling von Strassenbelägen: Herstellung und Anwendung IMP Bautest AG Dipl. Ing. Olga Paperna 25.02.2015 Gliederung Begriffe Asphaltkreislauf Normen Verwertung in Kaltmischfundationsschicht

Mehr

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle Gmb Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11220-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 13.05.2016 bis 08.09.2016 Ausstellungsdatum: 13.05.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Preisliste ab Version pdf. Flums, Flüelen, Regensdorf und Berneck

Preisliste ab Version pdf. Flums, Flüelen, Regensdorf und Berneck Preisliste ab 2013 Version 2013-01 pdf Flums, Flüelen, Regensdorf und Berneck Inhaltsverzeichnis Seite 1 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 1 VSH BAUSTOFF-PRÜFLABORE... 4 Allgemeines... 4 Standorte

Mehr