Agenda. Allgemeines zum Inhalt: Überblick über Plattformdienste (kein Deep Dive) Bei der Ausführung von Anwendungen Fokus auf Cloud Services

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agenda. Allgemeines zum Inhalt: Überblick über Plattformdienste (kein Deep Dive) Bei der Ausführung von Anwendungen Fokus auf Cloud Services"

Transkript

1

2 Agenda Platform-as-a-Service PaaS in der Microsoft Azure Plattform PaaS Compute Services Entwicklung und Betrieb von Cloud Services PaaS Integration Services Allgemeines zum Inhalt: Überblick über Plattformdienste (kein Deep Dive) Bei der Ausführung von Anwendungen Fokus auf Cloud Services

3 Provider Selbst verwaltet Provider Provider Selbst verwaltet Selbst verwaltet Selbst verwaltet Was ist PaaS? Eigenbetrieb IaaS Infrastructure-as-a-Service PaaS Platform-as-a-Service SaaS Software-as-a-Service Daten, Prozesse Daten, Prozesse Daten, Prozesse Daten, Prozesse Anwendungen Anwendungen Anwendungen Anwendungen Runtime Runtime Runtime Runtime Middleware Middleware Middleware Middleware Betriebssystem Betriebssystem Betriebssystem Betriebssystem Virtualisierung Virtualisierung Virtualisierung Virtualisierung Server Server Server Server Storage Storage Storage Storage Netzwerk Netzwerk Netzwerk Netzwerk Virtualisierung und Automatisierung Abstraktion

4 Warum PaaS? (und nicht IaaS?) IaaS Infrastructure-as-a-Service PaaS Platform-as-a-Service Wie viel Einfluss benötige ich auf die Umgebung? Wie speziell sind meine Anforderungen an die Umgebung? Wie viel Know-How und Expertise habe ich im Setup der Infrastruktur? Anwendungen Runtime Middleware Betriebssystem Virtualisierung Server Storage Netzwerk Anwendungen Runtime Middleware Betriebssystem Virtualisierung Server Storage Netzwerk Kann und will ich mich auf die Entwicklung fokussieren? Ist der Standard, den die Umgebung umsetzt, ausreichend für mich? Profitiere ich von den Kosteneinsparungen durch die Automatisierung und Standardisierung? selbst verwaltet Provider

5 Alle Dienste der Microsoft Azure Plattform CLIENT LAYER WINDOWS PHONE WINDOWS APP WINDOWS STORE APP XBOX BIG SCREEN BROWSER ON-PREMISES SERVICE ON-PREMISES SERVER / VM ON-PREMISES DATABASE ON-PREMISES AD etc. 3RD PARTY CLIENTS & SERVERS INTEGRATION LAYER CDN TRAFFIC NOTIFICATION BIZTALK MANAGER SERVICE BUS HUB EVENT HUB SERVICES REMOTE APPS EXPRESS ROUTE VIRTUAL NETWORK APP LAYER AZURE SEARCH STREAM ANALYTICS HD INSIGHT MACHINE LEARNING MULTI- FACTOR AUTH ACTIVE DIRECTORY APP LAYER API MANAGEMENT BATCH MEDIA SERVICES MOBILE SERVICES WEBSITES CLOUD SERVICES VIRTUAL MACHINES SCHEDULER AUTOMATION DATA LAYER CACHING DATA FACTORY QUEUES BLOBS TABLES DOCUMENT DB SQL DATABASE VM HOSTED SQL SERVER FILES DISKS BACKUP & RECOVERY STORSIMPLE

6 PaaS in der Microsoft Azure Plattform CLIENT LAYER WINDOWS PHONE WINDOWS APP WINDOWS STORE APP XBOX BIG SCREEN BROWSER ON-PREMISES SERVICE ON-PREMISES SERVER / VM ON-PREMISES DATABASE ON-PREMISES AD etc. 3RD PARTY CLIENTS & SERVERS INTEGRATION LAYER CDN TRAFFIC NOTIFICATION BIZTALK MANAGER SERVICE BUS HUB EVENT HUB SERVICES REMOTE APPS EXPRESS ROUTE VIRTUAL NETWORK APP LAYER APP LAYER AZURE SEARCH STREAM MACHINE ANALYTICS HD INSIGHT LEARNING Microsoft Azure PaaS MULTI- FACTOR AUTH ACTIVE DIRECTORY Microsoft Azure IaaS API MANAGEMENT BATCH MEDIA SERVICES MOBILE SERVICES WEBSITES CLOUD SERVICES VIRTUAL MACHINES SCHEDULER AUTOMATION DATA LAYER CACHING DATA FACTORY QUEUES BLOBS TABLES DOCUMENT DB SQL DATABASE VM HOSTED SQL SERVER FILES DISKS BACKUP & RECOVERY STORSIMPLE , 14:30 Azure IaaS: Welche Möglichkeiten Patrick Heyde

7 PaaS in der Microsoft Azure Plattform CLIENT LAYER WINDOWS PHONE WINDOWS APP WINDOWS STORE APP XBOX BIG SCREEN BROWSER ON-PREMISES SERVICE ON-PREMISES SERVER / VM ON-PREMISES DATABASE ON-PREMISES AD etc. 3RD PARTY CLIENTS & SERVERS INTEGRATION LAYER CDN TRAFFIC MANAGER Integration SERVICE BUS NOTIFICATION HUB EVENT HUB BIZTALK SERVICES APP LAYER AZURE SEARCH Analytics STREAM ANALYTICS HD INSIGHT MACHINE LEARNING APP LAYER API MANAGEMENT App Services BATCH MEDIA SERVICES MOBILE SERVICES WEBSITES CLOUD SERVICES Compute VIRTUAL MACHINES DATA LAYER CACHING DATA FACTORY QUEUES Data Services BLOBS TABLES DOCUMENT DB SQL DATABASE

8 Data Services (PaaS) CACHING DATA FACTORY QUEUES BLOBS TABLES DOCUMENT DB SQL DATABASE Speicherung von Daten in einem verteilten, In-Memory Cache basierend auf Redis Cache Framework. Erstellung von Datenzugriffs- Pipelines zum Speichern, Übertragen und Verarbeiten verschiedener Datenquellen. Nachrichtenaustausch mittels einer einfachen, REST-basierten Messaging Plattform. Speicherung von großen Binärdaten (Videos, Audio, Bilder, ) in Block und Page Blobs. Speicherung semistrukturierter Daten in einem NoSQL Key- Value-Speicher. Speicherung JSON-basierter Objekte in einer NoSQL Datenbank. SQL-Server kompatibles RDMS as a Service , 11:00 What s New in Azure with Data? Christian Geuer-Pollmann, Marcel Tilly

9 Premium Storage Bis zu 32 TB Speicher pro VM > IOPS pro VM Weniger als 1ms Lese-Latenz SSDs als Speichermedium

10 App Services (PaaS) API MANAGEMENT Sicheres, skalierbares Veröffentlichen und Abrechnen von APIs für Entwickler, Partner BATCH Parallelisiertes Ausführen großer Batchbasierter Berechnungsaufträge MEDIA SERVICES Skalierbares Verschlüsseln, Speichern, Streamen von Audio- und Videoinhalten.

11 Analytics Services (PaaS) AZURE SEARCH STREAM ANALYTICS HD INSIGHT MACHINE LEARNING Konfigurierbarer Such-Service für eigene Daten. Verarbeitung großer, stetiger Datenströme. Automatisierte Bereitstellung von Hadoop- Clustern für BigData Berechnungen. Erstellung und Bereitstellung von Modellen zur Prognoseerstellung , 13:15 Internet of Things und Big Data Robert Eichenseer , 16:15 Big Data mit Microsoft Hadoop, Sascha Dittmann, Olivia Klose

12 Compute Services (PaaS und IaaS) Hosting klassischer Webseiten Cloud-basierte Multi-Tier-Apps Betrieb von packaged Apps Websites Cloud Services Virtual Machines (IaaS) Website Deploymentpaket VM aus Gallery Eigene Hyper-V VM Website (shared) Website (Standard) Web Role Worker Role Virtual Machine Application IIS IIS IIS Linux , 10:00 End-to-End Web Development Malte Lantin , 16:30 Web APIs auf dem Prüfstand Peter Kirchner

13 Neue Größenoptionen für VM-Instanzen D-Serie 60% schnellere CPUs Mehr Speicheroptionen SSDs als lokale Disks G-Serie Optimiert für hohe Daten-Workloads Neueste Intel Prozessorgeneration VM Size Cores RAM (in GB) Local SSD Storage (in GB) Standard_G Standard_G Standard_G ,630 Standard_G ,250 Standard_G ,500

14 Wahl eines Compute Service Kriterium Websites Cloud Services Virtual Machines Administrativer Zugriff auf die VMs Optimierung für Multi-Tier-Apps ( ) Staging- und Production-Umgebung (ab Standard) Manuell Unterstützung für Virtual Network Remote Desktop Linux als Gast-OS.NET Java 1) PHP 1) Automatisches Einspielen von OS-Upgrades/-Patches Unterstützung unterbrechungsfreier App Updates 2) 1) Paketierung des JDK/PHP-Runtime ins Anwendungspaket 2) Ab 2 Instanzen pro betroffener Rolle

15 Anwender CLOUD SERVICE ROLE IMAGES Kopie in lokale Disk WEB ROLE Azure Loadbalancer DEPLOYMENT PAKET WORKER ROLE Upload VM OS VHD BLOB STORAGE Lokale Entwicklungsumgebung Cloud Service Paketierte Bereitstellung komponentenbasierter Anwendungen Container für eine Gruppe von Service Rollen Web Roles Worker Roles Virtual Machines Für Web und Worker Rollen gilt: VM-Images sind vorkonfiguriert VM-Instanzen sind zustandslos Rollen werden automatisiert aktualisiert/gepatcht/ersetzt

16 Demo Erstellung eines Cloud Service Migration einer Website in einen Cloud Service

17 Entwicklung und Betrieb von Cloud Services Migration Entwicklung und Debugging Überwachung Deployment und Upgrade Affinity Groups Fault Domain Upgrade Domain Skalierung

18 Überwachung von Cloud Services Direkter Blick auf einzelne Instanzen via Remote Desktop Auslesen von Systeminformationen via Azure Diagnostics Event Logs, Performance Counter etc. Export (zeitgesteuert) in Table Storage und Blob Storage Service Bus für online -Informationen

19 DEMO Azure Diagnostics

20 Affinity Groups Gruppen von Ressourcen, die im betreffenden Rechenzentrum in relativer Nähe zueinander liegen sollen. Vorteile: Geringere Latenz Kostenersparnis

21 Fault und Upgrade Domains

22 Upgrade via In-Place-Upgrade v1 v1 v1 v1 vx v1 v1 v1 v2 vx v1 v1 v2 v2 v2 v2 FABRIC CONTROLLER FABRIC CONTROLLER FABRIC CONTROLLER FABRIC CONTROLLER Ausgangssituation: Upgrade-Beginn: Upgrade-Fortschritt: Upgrade-Abschluss: Alle Instanzen sind auf Version 1 Eine Instanz wird auf Version 2 gebracht Mehrere Versionen sind in Betrieb Alle Instanzen sind auf Version 2

23 Upgrade via VIP Swap v1 v1 v1 v1 v2 v2 v1 v1 v2 v2 v2 v2 Production Production Staging Staging Production Production FABRIC CONTROLLER FABRIC CONTROLLER FABRIC CONTROLLER FABRIC CONTROLLER Ausgangssituation: Upgrade-Beginn: Upgrade-Fortschritt: Upgrade-Abschluss: Alle Instanzen sind auf Version 1 Version 2 wird auf Staging installiert Loadbalancer tauscht Production und Staging Alle Instanzen sind auf Version 2 (V1 kann aus Staging gelöscht werden)

24 Integration Services (PaaS) Content Delivery Network (CDN) Traffic Manager Service Bus Notification Hub Event Hub BizTalk Services

25 Client Apps CDN Dynamische Inhalte Dynamsicher Inhalt von Website COMPUTE Statische Inhalte BLOB STORAGE Statischer Inhalt aus nächstem RZ CDN Caching von Inhalten aus Blob Storage 24 weltweit verteilte Rechenzentren Anwender erhalten Inhalte automatisch aus dem für sie jeweils nächstgelegenen Rechenzentrum ausgeliefert Einsatzszenario: Weltweite Bereitstellung statischer Inhalte

26 Demo Content Delivery Network

27 Anwender Client Apps 1.) myapp.cloudapp.net TRAFFIC MANAGER myapp-local. cloudapp.net Lokales Rechenzentrum East US Policys Monitoring myapp-us. cloudapp.net 2.) DNS Response myapp-eu. cloudapp.net North Europe 3.) Zugriff auf IP Traffic Manager Globaler Load Balancing Service Verteilung des Traffics auf Basis konfigurierbarer Policies Leistung Failover Round Robin Registrierte Services werden regelmäßig auf Verfügbarkeit geprüft Einsatzszenario: Weltweite Service-Bereitstellung Fallback-Szenarien (online/stand-by)

28 Cloud On-premises Integration lokaler Ressourcen Identity Federation Azure Active Directory Data Synchronization SQL Database Data Sync Anwendungsschicht Connectivity & Messaging Queue Service, Service Bus, Notification Hub, BizTalk Services Sichere Point-to-Site Network Connectivity Virtual Network Sichere Site-to-Site Network Connectivity Virtual Network

29 Anwender Client App Lokaler Webservice SERVICE BUS Lokale Firewall 1) Registrierung eines Service (bidirektional) 3) Aufruf des Service Endpunkts 2) Generierung eines Endpunktes Relay 4) Aufruf des Service Service Bus Integration verteilter Services Verfügbarmachen von WCF- und anderen Service-Endpunkten Kommunikation über die Cloud über NAT-, Firewall-Grenzen hinweg Verschiedene Betriebsarten und Dienste: Relay-Service: Direkte Kommunikation, One-Way-Kommunikation (n:1), Peerto-Peer-Kommunikation (1:1) Queues, Topics und Subscriptions: Asynchrone Kommunikation, Nachrichten-Pufferung, Publish- Subscriber-Kommunikation (n:m)

30 Demo Service Bus Relay

31 Anwender Client Apps SERVICE BUS Lokaler Webservice Queue Service Bus Integration verteilter Services Verfügbarmachen von WCF- und anderen Service-Endpunkten Kommunikation über die Cloud über NAT-, Firewall-Grenzen hinweg Verschiedene Betriebsarten und Dienste: Relay-Service: Direkte Kommunikation, One-Way-Kommunikation (n:1), Peerto-Peer-Kommunikation (1:1) Queues, Topics und Subscriptions: Asynchrone Kommunikation, Nachrichten-Pufferung, Publish- Subscriber-Kommunikation (n:m)

32 Demo Service Bus Queue

33 Client Apps Service Bus Anwender SERVICE BUS Lokale Webservices Subscription Topic Subscription Integration verteilter Services Verfügbarmachen von WCF- und anderen Service-Endpunkten Kommunikation über die Cloud über NAT-, Firewall-Grenzen hinweg Verschiedene Betriebsarten und Dienste: Relay-Service: Direkte Kommunikation, One-Way-Kommunikation (n:1), Peerto-Peer-Kommunikation (1:1) Queues, Topics und Subscriptions: Asynchrone Kommunikation, Nachrichten-Pufferung, Publish- Subscriber-Kommunikation (n:m)

34 Zusammenfassung PaaS bietet Entwicklern maximale Flexibilität und hohe Produktivität. Microsoft Azure stellt eine Vielzahl von PaaS-Diensten bereit. Cloud Services eignen ideal zur Implementierung hoch-skalierbarer, mehrschichtiger Cloud-basierter Anwendungen. Azure ermöglicht Hybrid-Szenarien (Cloud + On-premises) Auf Anwendungsebene können diese z.b. via Service Bus umgesetzt werden.

35 Web Ressourcen Whitepaper: Überblick über Microsoft Azure Kostenloser Azure Trial-Account (150 ) TechTalk.Cloud Microsoft Virtual Academy Corporate Apps Anywhere Anytime with Microsoft Azure (Remote App) Microsoft Azure Developer Camp: Build a Cloud Native App Microsoft Azure Developer Camp: Move LOB Apps to the Cloud Microsoft Azure Jump Start: Designing Applications for Windows Azure

36 Holger Sirtl Anschrift: Blog: Twitter: Xing: LinkedIn: Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße Unterschleißheim https://www.xing.com/profile/holger_sirtl

37

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012)

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Windows Azure Microsofts Cloud Plattform zu Erstellung, Betrieb und Skalierung eigener Cloud-basierter Anwendungen Cloud Services Laufzeitumgebung, Speicher, Datenbank,

Mehr

Windows Azure für Java Architekten. Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH

Windows Azure für Java Architekten. Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Windows Azure für Java Architekten Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Agenda Schichten des Cloud Computings Überblick über die Windows Azure Platform Einsatzmöglichkeiten für Java-Architekten Ausführung

Mehr

Raber+Märcker Techno Summit 2014 Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Überblick und Hintergründe zu aktuellen Version. Schimon.Mosessohn@microsoft.

Raber+Märcker Techno Summit 2014 Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Überblick und Hintergründe zu aktuellen Version. Schimon.Mosessohn@microsoft. Raber+Märcker Techno Summit 2014 Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Überblick und Hintergründe zu aktuellen Version Schimon.Mosessohn@microsoft.com Herzlich Willkommen 1996 2004 2010 2014 Navision 3.7 Microsoft

Mehr

Herzlich Willkommen. Achim Brefeld 20.11.2015

Herzlich Willkommen. Achim Brefeld 20.11.2015 Herzlich Willkommen Achim Brefeld 20.11.2015 Agenda. 24.11.2015 Achim Brefeld Begrüßung 2 Agenda. 24.11.2015 Achim Brefeld Begrüßung 3 Azure Plattform Übersicht Herzlich willkommen! Petra Spiekermann Christopher

Mehr

Das eigene Test Lab, für jeden!

Das eigene Test Lab, für jeden! Das eigene Test Lab, für jeden! Mit Infrastructure-as-a-Service von Windows Azure Peter Kirchner, Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Szenario: Aufbau eines Test Labs 1+ Domain Controller 1+

Mehr

Microsoft Azure für Java Entwickler

Microsoft Azure für Java Entwickler Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure für Java Entwickler Ein Überblick Agenda Cloud Computing Die Windows Azure Platform Anwendungen auf Windows Azure Datenspeicherung mit SQL Azure

Mehr

Windows Azure Möglichkeiten für die Unternehmens-IT. Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH

Windows Azure Möglichkeiten für die Unternehmens-IT. Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Windows Azure Möglichkeiten für die Unternehmens-IT Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Meine feste Überzeugung Windows Azure bietet Möglichkeiten für jedes Unternehmen. Rolle der Unternehmens-IT Wettbewerbsvorteile

Mehr

MICROSOFT WINDOWS AZURE

MICROSOFT WINDOWS AZURE Cloud Computing à la Microsoft MICROSOFT WINDOWS AZURE Karim El Jed netcreate OHG Agenda Was ist Cloud Computing? Anwendungsszenarien Windows Azure Platform Alternativen Was ist Cloud Computing? Was ist

Mehr

Überblick über die Windows Azure Platform

Überblick über die Windows Azure Platform Überblick über die Windows Azure Platform Präsentator: Holger Sirtl Kontakt: http://blogs.msdn.com/hsirtl Copyright 2011 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. MSDN Webcasts: http://www.msdn-online.de/webcasts

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

Microsoft Azure Eine Einführung für IT Professionals. Peter Kirchner Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure Eine Einführung für IT Professionals. Peter Kirchner Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure Eine Einführung für IT Professionals Peter Kirchner Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Agenda Microsoft Azure & Cloud Computing Datendienste Compute-Dienste Hybride IT Kostenberechnung

Mehr

Cloud! dotnet Usergroup Berlin. Sein oder nicht sein!?! Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de

Cloud! dotnet Usergroup Berlin. Sein oder nicht sein!?! Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de dotnet Usergroup Berlin Cloud! Sein oder nicht sein!?! Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de conplement AG Südwestpark 92 90449 Nürnberg http://www.conplement.de/roberteichenseer.html 1 conplement

Mehr

Introduction to Azure for Developers MOC 10978

Introduction to Azure for Developers MOC 10978 Introduction to Azure for Developers MOC 10978 In dem MOC Kurs 10978: Introduction to Azure for Developers lernen Sie, wie Sie die Funktionalität einer vorhandenen ASP.NET MVC Applikation so erweitern,

Mehr

Der Cloud-Dienst Windows Azure

Der Cloud-Dienst Windows Azure Der Cloud-Dienst Windows Azure Master-Seminar Cloud Computing Wintersemester 2013/2014 Sven Friedrichs 07.02.2014 Sven Friedrichs Der Cloud-Dienst Windows Azure 2 Gliederung Einleitung Aufbau und Angebot

Mehr

UG Ingolstadt. Auf die Cloud, Fertig, Los MS Azure Die Microsoft Cloud. 21. Februar 2012.NET Usergroup München. Robert Eichenseer

UG Ingolstadt. Auf die Cloud, Fertig, Los MS Azure Die Microsoft Cloud. 21. Februar 2012.NET Usergroup München. Robert Eichenseer UG Ingolstadt Auf die Cloud, Fertig, Los MS Azure Die Microsoft Cloud 21. Februar 2012.NET Usergroup München Robert Eichenseer Solution Architect robert.eichenseer@conplement.de conplement AG Südwestpark

Mehr

SharePoint 2016 was kommt auf uns zu? SharePoint & Office 365 Community Zentralschweiz

SharePoint 2016 was kommt auf uns zu? SharePoint & Office 365 Community Zentralschweiz SharePoint 2016 was kommt auf uns zu? SharePoint & Office 365 Community Zentralschweiz Inhalt Wo liegt der Fokus von SharePoint 2016? Experiences Infrastruktur SharePoint Migration auf 2016 Wie sehen die

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

cpakademie MS Azure Die Microsoft Cloud Wolkig (?) mit Sonnenschein (?) 20. August 2011 Seesharp Party Robert Eichenseer

cpakademie MS Azure Die Microsoft Cloud Wolkig (?) mit Sonnenschein (?) 20. August 2011 Seesharp Party Robert Eichenseer cpakademie MS Azure Die Microsoft Cloud Wolkig (?) mit Sonnenschein (?) 20. August 2011 Seesharp Party Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de conplement AG Südwestpark 92 90449 Nürnberg www.conplement.de

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 - DEEP DIVE FOR ADMINS 11.09.2012 IOZ AG 2

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 - DEEP DIVE FOR ADMINS 11.09.2012 IOZ AG 2 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 - DEEP DIVE FOR ADMINS 11.09.2012 IOZ AG 2 AGENDA Über mich Architekturänderungen Systemvoraussetzungen Migration Fragen 11.09.2012 IOZ AG 3 ÜBER

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory /

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Mobile Backend in Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Einführung Wachstum / Marktanalyse Quelle: Gartner 2012 2500 Mobile Internet Benutzer Desktop Internet Benutzer Internet Benutzer

Mehr

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD VM Role, Azure Services, SharePoint Online TechSummit Cloud 2011 28.03. 08.04.2011 Holger Sirtl Architect Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH SCHICHTEN

Mehr

RDS und Azure RemoteApp

RDS und Azure RemoteApp RDS und Azure RemoteApp Inhalt Remote Desktop Services Ein kurzer Überblick RD Session Host und RD Virtualization Host RDS auf Azure Desktop Remoting in der Cloud RD RemoteApp Was ist das und wie funktioniert

Mehr

Wie kann ich Azure mit meiner lokalen IT koppeln?

Wie kann ich Azure mit meiner lokalen IT koppeln? Wie kann ich Azure mit meiner lokalen IT koppeln? Hybrid-Anwendungen Maximale Kontrolle über die Umgebung Individualisierbarkeit Investitionskosten für eine begrenzte Infrastruktur Hybrid-Anwendungen Maximale

Mehr

Hybride IT mit Microsoft Azure

Hybride IT mit Microsoft Azure Hybride IT mit Microsoft Azure Mathias Schmidt Technologieberater Microsoft Azure Microsoft Deutschland mathias.schmidt@microsoft.com Agenda Herausforderungen Die Unified-Cloud-Strategie von Microsoft

Mehr

Public Cloud im eigenen Rechenzentrum

Public Cloud im eigenen Rechenzentrum Public Cloud im eigenen Rechenzentrum Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie Oracle Deutschland B.V. & Co.KG Copyright 2016 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. Agenda Oracle Cloud

Mehr

Oracle EngineeredSystems

Oracle EngineeredSystems Oracle EngineeredSystems Überblick was es alles gibt Themenübersicht Überblick über die Engineered Systems von Oracle Was gibt es und was ist der Einsatzzweck? Wann machen diese Systeme Sinn? Limitationen

Mehr

Zend PHP Cloud Application Platform

Zend PHP Cloud Application Platform Zend PHP Cloud Application Platform Jan Burkl System Engineer All rights reserved. Zend Technologies, Inc. Zend PHP Cloud App Platform Ist das ein neues Produkt? Nein! Es ist eine neue(re) Art des Arbeitens.

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure Immer mehr Unternehmen wechseln von einer lokalen Rechenzentrumsarchitektur zu einer öffentlichen Cloud-Plattform wie Microsoft Azure. Ziel ist es, die Betriebskosten zu senken. Da cloud-basierte Dienste

Mehr

Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud! Peter Kirchner. Microsoft Deutschland GmbH

Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud! Peter Kirchner. Microsoft Deutschland GmbH Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud! Peter Kirchner Microsoft Deutschland GmbH Typische IaaS-Szenarien Geschäftsanwendungen (LoB) Infrastruktur für Anwendungen Entwicklung, Test

Mehr

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Einleitung... 15 Zielgruppe... 16 Aufbau... 16 Inhalt der einzelnen Kapitel... 17 Systemanforderungen...

Mehr

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 1 Übersicht - Wer sind wir? - Was sind unsere Aufgaben? - Hosting - Anforderungen - Entscheidung

Mehr

23. Januar, Zürich-Oerlikon

23. Januar, Zürich-Oerlikon 23. Januar, Zürich-Oerlikon Apps und Business über die Cloud verbinden Martin Weber Senior Software Engineer / Principal Consultant Cloud Technologies Noser Engineering AG Noser Engineering Noser Engineering

Mehr

Windows Azure. Holger Sirtl. Heike Ritter. Cloud-Plattform für Ihre Software. Technical Evangelist. Architect Evangelist

Windows Azure. Holger Sirtl. Heike Ritter. Cloud-Plattform für Ihre Software. Technical Evangelist. Architect Evangelist Windows Azure Cloud-Plattform für Ihre Software Heike Ritter Technical Evangelist Blog: blogs.technet.com/b/hritter Holger Sirtl Architect Evangelist Blog: blogs.msdn.com/hsirtl Ebenen des Cloud Computings

Mehr

Skalieren von SaaS Anwendungen. Patric Boscolo, Developer Evangelist, patbosc@microsoft.com, Microsoft Deutschland GmbH

Skalieren von SaaS Anwendungen. Patric Boscolo, Developer Evangelist, patbosc@microsoft.com, Microsoft Deutschland GmbH Skalieren von SaaS Anwendungen Patric Boscolo, Developer Evangelist, patbosc@microsoft.com, Microsoft Deutschland GmbH Windows Azure Cloud Services Developer Resources Windows Azure Windows Azure Services

Mehr

DATENBANK LÖSUNGEN. mit Azure. Peter Schneider Trainer und Consultant. Lernen und Entwickeln. www.egos.co.at

DATENBANK LÖSUNGEN. mit Azure. Peter Schneider Trainer und Consultant. Lernen und Entwickeln. www.egos.co.at DATENBANK LÖSUNGEN mit Azure Peter Schneider Trainer und Consultant Agenda Cloud Services, Data Platform, Azure Portal Datenbanken in Virtuelle Maschinen Azure SQL Datenbanken und Elastic Database Pools

Mehr

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Safely doing your private business in public David Treanor Team Lead Infrastructure Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE) Microsoft Certified Systems Administrator

Mehr

After fire and the wheel, cloud is the new game changer.

After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Strategie Leistungsumfang Einstiegspunkte Status Ein- Aussichten After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Montreal Gazette, November 2011 Microsoft's Plattform Strategie You manage You

Mehr

Persönlichkeiten bei bluehands

Persönlichkeiten bei bluehands Persönlichkeiten bei Technologien bei Skalierbare Anwendungen mit Windows Azure GmbH & co.mmunication KG am@.de; posts..de/am 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Immer mehr Mehr Performance Mehr Menge Mehr Verfügbarkeit

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

Tech Data Microsoft Microsoft Azure Webcasts. 25. März 2015 bis 20. April 2015

Tech Data Microsoft Microsoft Azure Webcasts. 25. März 2015 bis 20. April 2015 Tech Data Microsoft Microsoft Azure Webcasts 25. März 2015 bis 20. April 2015 Tech Data empfiehlt Microsoft Software Tech Data Microsoft Azure Webcast Serie Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr.

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Neue Möglichkeiten für Ihr Rechenzentrum

Neue Möglichkeiten für Ihr Rechenzentrum Neue Möglichkeiten für Ihr Rechenzentrum Microsoft Azure Thomas Lichtenstern Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH Doris Franke Technologieberaterin Microsoft Deutschland GmbH Huge infrastructure

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Neuerungen in Windows Server 2012 R2. Marc Grote

Neuerungen in Windows Server 2012 R2. Marc Grote Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Marc Grote Agenda Was ist neu in Windows Server 2012 R2 Neue Funktionen in Windows Server 2012 R2 Hyper-V Wer bin ich? Marc Grote Seit 1989 hauptberuflich ITler Seit

Mehr

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Roling Cluster Upgrade Herausforderung: Update eines Failover Clusters ohne Downtime

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Windows Azure-Integration

Windows Azure-Integration Windows Azure-Integration On-Premise Services und Benutzerdaten an die Cloud anbinden Jürgen Mayrbäurl Architect Evangelist Microsoft Österreich jurgenma@microsoft.com Andreas Winterer Geschäftsführer

Mehr

Microsoft Azure Services-Plattform

Microsoft Azure Services-Plattform Azure Services-Plattform Basis für Software-plus-Services Lösungen Holger Sirtl Architekturberater Developer Platform & Strategy Group Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Agenda Betriebsmodelle

Mehr

Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration

Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration Leicht erhöhte CPU-Anforderungen Empfohlene maximale CPU-Kerne: 24

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Windows Azure Infrastructure Services

Windows Azure Infrastructure Services Windows Azure Infrastructure Services Agenda und Themen Was ist Windows Azure? Virtuelle Maschine, Storage & Netzwerke Betriebsautomatisierung Nutzungsbeispiele Weltweiter Zugriff auf Rechenkapazität

Mehr

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin SaaS-Referenzarchitektur iico-2013-berlin Referent Ertan Özdil Founder / CEO / Shareholder weclapp die Anforderungen 1.000.000 registrierte User 3.000 gleichzeitig aktive user Höchste Performance Hohe

Mehr

Appliances Phones & Tablets PC SaaS Cloud app Queues Topics Relays Notifications LOB Apps Team SharePoint Event Aggregator site.... Queues (Warteschlangen) Topics (Themen) Subscriptions (Abonnements)

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Bechtle IT-Forum Nord 27.09.2012 Emporio Tower, DE 20355 Hamburg Vorstellung Christoph Hannappel Consultant Seit 2009 bei

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Cloud Computing mit OpenStack

Cloud Computing mit OpenStack Cloud Computing mit OpenStack B1 Systems GmbH http://www.b1-systems.de Cloud Computing Cloud Computing Servicemodelle Software as a Service (SaaS) Platform as a Service (PaaS) Infrastructure as a Service

Mehr

Software-as-a-Service auf Azure. Marc Höppner, Geschäftsführer

Software-as-a-Service auf Azure. Marc Höppner, Geschäftsführer Software-as-a-Service auf Azure Marc Höppner, Geschäftsführer NeoGeo New Media GmbH Software Entwicklung seit 1996 Seit 2000/2001 exklusiv Microsoft Plattform.NET Microsoft Gold Certified Partner Microsoft

Mehr

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen!

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen! MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich Herzlich Willkommen! Sharepoint 2010 Voraussetzung: 2 SharePoint 2010 Gesellschaft für Informatik Eike Fiedrich Bechtle GmbH Solingen

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp/ Themen Virtualisierung und der Windows Server Was ist anders,

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Azure Community Deutschland. Microsoft Azure. Was ist drin für Unternehmen? Oliver Michalski (Senior Software Engineer.NET)

Azure Community Deutschland. Microsoft Azure. Was ist drin für Unternehmen? Oliver Michalski (Senior Software Engineer.NET) Azure Community Deutschland Microsoft Azure Was ist drin für Unternehmen? Oliver Michalski (Senior Software Engineer.NET) Berlin 2016 1.0 Vorwort Hallo zusammen! das Schwerpunktthema der ACD, ist in diesem

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Wie Amazon mit Hilfe von Technologie und Daten erfolgreich ist Startup Firmen in Deutschland und weltweit haben Agilität, Innovation und globale

Wie Amazon mit Hilfe von Technologie und Daten erfolgreich ist Startup Firmen in Deutschland und weltweit haben Agilität, Innovation und globale Wie Amazon mit Hilfe von Technologie und Daten erfolgreich ist Startup Firmen in Deutschland und weltweit haben Agilität, Innovation und globale Reichweite in ihrer DNA. Was sind ihre Erfolgskriterien,

Mehr

AZURE ACTIVE DIRECTORY

AZURE ACTIVE DIRECTORY 1 AZURE ACTIVE DIRECTORY Hype oder Revolution? Mario Fuchs Welcome 2 Agenda 3 Was ist [Azure] Active Directory? Synchronization, Federation, Integration Praktische Anwendungen z.b.: Multifactor Authentication

Mehr

Selectron Fleet Diagnosis

Selectron Fleet Diagnosis Selectron Fleet Diagnosis Roland Krummenacher Senior Software Engineer Selectron Fleet Diagnosis Die Selectron Fleet Diagnosis ermöglicht es, eine Ferndiagnose eines Zugs im laufenden Betrieb zu erstellen.

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Windows Server 2016. Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie

Windows Server 2016. Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie Windows Server 2016 Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie Windows Server 2016 What s New Windows-Container Nano Server Rolling Cluster Upgrade Storage-Replica, Space Direct Windows Server 2016 Live-Demo

Mehr

Next Generation Cloud

Next Generation Cloud Next Generation Cloud Building Blocks In Zukunft wird es darum gehen, aus der Summe der Teile Anwendungen (Apps) zu generieren, die Mehrwerte zu schaffen App besteht aus Integration von > Funktionen, z.b.

Mehr

(Oracle) BPM in der Cloud

(Oracle) BPM in der Cloud ti&m seminare (Oracle) BPM in der Cloud Integration, Chancen und Risiken Alexander Knauer Architect ti&m AG Version 1.0 28. Januar 2013 ti&m AG Buckhauserstrasse 24 CH-8048 Zürich Belpstrasse 39 CH-3007

Mehr

Microsoft Azure für KMU

Microsoft Azure für KMU Microsoft Azure für KMU IT bei KMU entwickelt sich weiter 47% aller Applikationen on-prem 70% der Server nicht virtualisiert Virtualisierung wächst ums 2.5x Cloudwachstum basiert auf IaaS Neue Applikationen

Mehr

CLOUD ANBIETERVERGLEICH

CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH KURZ ZUR PERSON Thorsten Kumpf Consultant Cloud Kompetenz Team mehrjährige IT-Erfahrung in den Bereichen - RZ Infrastruktur - x86 / Storage / hyperconverged

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Windows Server 2012 and R2

Windows Server 2012 and R2 Thorsten Krüger Windows Server 2012 and R2 Hyper-V virtual fiber channel Hyper-V Resource metering storage IOPs (R2) Hyper-V Generation 2 VMs (R2) Virtual networking Hyper-V Extensible Switch Hyper-V USB

Mehr

VMware vs. Microsoft. Der große Virtualisierungsvergleich

VMware vs. Microsoft. Der große Virtualisierungsvergleich VMware vs. Microsoft Der große Virtualisierungsvergleich Robert Wohlfahrt & Henrik Mai 05.02.2015 Wer sind wir? Robert Wohlfahrt Henrik Mai Senior Consultant Trainer (VCI, LPIC-2) Consultant IT- Infrastructure

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Windows 7, 8 und 10. Wohin soll die Reise gehen

Windows 7, 8 und 10. Wohin soll die Reise gehen Windows 7, 8 und 10 Wohin soll die Reise gehen André Ruprecht 05.02.2015 Speaker André Ruprecht Senior Consultant IT- Infrastructure & Services Agenda Windows Server vnext Hyper-V RDS Storage- und Failover

Mehr

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit GSCC General Storage Cluster Controller TSM Verfügbarkeit Skyloft 17.06.2015 Karsten Boll GSCC Themen Historie und Überblick Design und Architektur IP Cluster (DB2 HADR) GSCCAD das GUI Trends GSCC Neuigkeiten

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Best practices Citrix XenMobile

Best practices Citrix XenMobile Best practices Citrix XenMobile Stephan Pfister Citrix Certified Instructor 2015 digicomp academy ag Inhalt Die Beweggründe für mobile computing, Anforderungen, Herausforderungen Die richtige Projektinitialisierung

Mehr

SQL Azure Technischer Überblick. Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk

SQL Azure Technischer Überblick. Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk SQL Azure Technischer Überblick Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk Haftungsausschluss Microsoft kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit

Mehr

GoGrid Hochschule Mannheim

GoGrid Hochschule Mannheim Christoph Eikermann GoGrid Hochschule Mannheim WS0910 1/25 GoGrid Hochschule Mannheim Christoph Eikermann Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim c.eikermann@googlemail.com 11.12.2009 Christoph Eikermann

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at Microsoft SharePoint share it, do it! www.klockwork.at Share it do it! Das Wissen steckt vor allem in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Deshalb ermutigen wir sie, ihr Wissen aufzuzeichnen und zu teilen.

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 AGENDA Einführung Apps - Einführung Apps Architektur SharePoint-Hosted Apps Cloud-Hosted Apps Ausblick 11.09.2012 IOZ AG 2 ÜBER

Mehr

Azure. Rainer Stropek. Neues in der MS Cloud. Microsoft Entwickler-Update 2016. software architects gmbh. Web Mail Twitter

Azure. Rainer Stropek. Neues in der MS Cloud. Microsoft Entwickler-Update 2016. software architects gmbh. Web Mail Twitter Microsoft Entwickler-Update 2016 Rainer Stropek software architects gmbh Azure Neues in der MS Cloud Web Mail Twitter http://www.timecockpit.com rainer@timecockpit.com @rstropek Agenda Azure State of the

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation

Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation Kosten Nutzung Automatisierung Elastizität Management Verfügbarkeit Mittelstand: ~25fache Kosten Enterprise: ~10fache Kosten Public

Mehr

Trend Micro Lösungen im Storage Umfeld

Trend Micro Lösungen im Storage Umfeld Trend Micro Lösungen im Storage Umfeld Version 4, 19.02.2013 Trend Micro White Paper Februar 2013 Inhalt Einführung...3 ServerProtect for NetApp Filer...3 Integration...3 Verwaltung...4 Vorteile...4 Anforderungen...5

Mehr

Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services?

Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services? Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services? Web APIs Wo kommen wir her? Remote Procedure Calls (RPC) Verben/Aktionen im Endpunkt enthalten GetCustomer InsertInvoice

Mehr

Integration verteilter Systeme über die Cloud

Integration verteilter Systeme über die Cloud Integration verteilter Systeme über die Cloud AIT CloudProTEAM Cloud Computing Nur ein Teil des Ganzen Problemstellung Netzwerk A Netzwerk B Problemstellung NAT HW-Firewall SW-Firewall NAT HW-Firewall

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr