Zeichenerklärungen und Abkürzungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zeichenerklärungen und Abkürzungen"

Transkript

1 Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern Oktober 2013 (vorläufige Ergebnisse) Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin, 2013 Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet. Zeichenerklärungen und Abkürzungen - 0. x / ( ) p s r nichts vorhanden weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten Zahl lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor Aussage nicht sinnvoll oder Fragestellung nicht zutreffend keine Angabe, da Zahlenwert nicht ausreichend genau oder nicht repräsentativ Zahl hat eingeschränkte Aussagefähigkeit vorläufige Zahl geschätzte Zahl berichtigte Zahl Abweichungen in den Summen erklären sich aus dem Auf- und Abrunden der Einzelwerte.

2 Inhaltsverzeichnis Seite Vormerkungen, Definitionen 3 1. Entwicklung der Ankünfte und Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben (einschl. Camping) Mecklenburg-Vorpommerns seit 1992 bis Oktober Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 2.1 nach Betriebsarten und dem ständigen Wohnsitz der Gäste nach Reisegebieten und dem ständigen Wohnsitz der Gäste nach Gemeindegruppen (Prädikate) und dem ständigen Wohnsitz der Gäste nach Kreisen und dem ständigen Wohnsitz der Gäste nach dem Herkunftsland der Gäste nach Gemeindegruppen (Prädikate) und ausgewählten Gemeinden Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Campingplätzen Mecklenburg-Vorpommerns 3.1 nach Reisegebieten und dem ständigen Wohnsitz der Gäste nach Kreisen und dem ständigen Wohnsitz der Gäste Unterkünfte, und deren im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 4.1 nach Betriebsarten und der Anzahl der nach Reisegebieten und Betriebsarten nach Gemeindegruppen (Prädikate) und Betriebsarten nach Kreisen und Betriebsarten nach Gemeindegruppen (Prädikate) und ausgewählten Gemeinden 23

3 Vorbemerkungen Rechtsgrundlagen EU-Recht: Verordnung (EU) Nr. 692/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 6. Juli 2011 über die europäische Tourismusstatistik und zur Aufhebung der Richtlinie 95/57EG (ABl. EG Nr. L 192 vom , S. 17). Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1051/2011 der Kommission vom 20. Oktober 2011 zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 692/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates über die europäische Tourismusstatistik in Bezug auf den Aufbau der Qualitätsberichte sowie der Datenübermittlung (ABl. L 276 vom , S. 13). Bundesrecht: Beherbergungsstatistikgesetz (BeherbStatG) vom 22. Mai 2002 (BGBl. I S. 1642), das durch Artikel 1 des Gesetzes vom 23. November 2011 (BGBl. I S. 2298) geändert worden ist, in Verbindung mit dem Bundesstatistikgesetz (BStatG) vom 22. Januar 1987 (BGBl. I S. 462, 565), das zuletzt durch Artikel 13 des Gesetzes vom 25. Juli 2013 (BGBl. I S. 2749) geändert worden ist. Erhebungsbereich Der Erhebungsbereich der Tourismusstatistik wird auf Grundlage der nationalen Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008), die auf der EU-Systematik der Wirtschaftszweige NACE Revision 2 basiert, abgegrenzt. Die Erhebungseinheiten sind und fachliche Betriebsteile der unten genannten Betriebsarten, die nach Einrichtung und Zweckbestimmung dazu dienen, eine Mindestanzahl von Gästen gleichzeitig vorübergehend zu beherbergen. Auf der Grundlage der Verordnung (EU) Nr. 692/2011 werden seit dem Berichts Januar 2012 Beherbergungsbetriebe erhoben, die über mindestens 10 (bisher 9 ) bzw. über mindestens 10 Stellplätze (bisher 3 Stellplätze) verfügen. Da in Mecklenburg-Vorpommern durch diese methodische Anpassung nur wenige aus der Erhebung entlassen wurden, ist der Vergleich der Ergebnisse mit zurückliegenden Zeiträumen in der Regel ohne Einschränkungen möglich. Die sraten des laufenden Jahres wurden durch rückwirkende Anpassung der Vorjahresergebnisse berechnet. Auskunftspflichtig sind die Inhaber/-innen oder Leiter/-innen der. Erhebungsmerkmale Die Tourismusstatistik ist eine Bundesstatistik und wird lich erhoben. Erhoben werden die Ankünfte und Übernachtungen der Gäste mit Wohnsitz innerhalb und außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, bei Auslandsgästen auch deren Herkunftsland, die Zahl der angebotenen Gästebetten oder bei Campingplätzen der Stellplätze, und bei den n der Hotellerie () einmal jährlich - im Berichts Juli - die Zahl der Gästezimmer. Bei n der Hotellerie, die 25 und mehr Gästezimmer ausweisen, wird darüber hinaus ab Berichts Januar 2012 lich die Zahl der belegten und angebotenen Zimmertage erhoben. Ergebnisdarstellung Fehlende Meldungen (Antwortausfälle) eines s werden durch Schätzungen kompensiert. Aufgrund von Nach- und Korrekturmeldungen werden die Ergebnisse der Monatserhebung rückwirkend aktualisiert. Die jeweiligen Monatsergebnisse sind dementsprechend vorläufig. Dies führt auch dazu, dass die aktuell ausgewiesenen kumulierten Ergebnisse (Jahresteil) von der Summe der bis dahin veröffentlichten Berichtse abweichen. Werte, die sich auf weniger als drei Beherbergungsbetriebe beziehen, werden aus Gründen des Datenschutzes nicht veröffentlicht. Definitionen Ankünfte Erhoben wird die Anzahl der Gäste, die im Berichtszeitraum in einem Beherbergungsbetrieb angekommen sind und dort vorübergehend ein Gästebett belegt haben. Übernachtungen Erhoben wird die Anzahl der Übernachtungen von Gästen, die im Berichtszeitraum in einem Beherbergungsbetrieb angekommen oder aus dem vorangegangenen Berichtszeitraum noch anwesend sind.

4 Durchschnittliche Aufenthaltsdauer Die Aufenthaltsdauer der Gäste ist ein rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte), der die Aufenthaltsdauer eines Gastes in Tagen angibt. Durchschnittliche der angebotenen Die der angebotenen ist ein rechnerischer Wert (Übernachtungen X 100 / Bettentage). Die Anzahl der Bettentage wird bei der des Angebotes durch Multiplikation der angebotenen mit der Anzahl der betrieblichen Öffnungstage im Berichtszeitraum ermittelt. sind Betten (Doppelbetten zählen als zwei ) und sonstige (ohne behelfsmäßige ), die tatsächlich angebotenen wurden. Bei der Einbeziehung von Campingplätzen werden, gemäß einer EU-Vorgabe, für einen angebotenen Stellplatz jeweils vier gezählt. Herkunftsländer Für die Erfassung der Herkunftsländer ist grundsätzlich der ständige Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort der Gäste maßgebend, nicht dagegen deren Staatsangehörigkeit bzw. Nationalität. Gemeindegruppen Bei den Gemeindegruppen handelt es sich um die Zusammenfassung von Gemeinden mit staatlich anerkannten Prädikaten (Heilbäder, See- und Seeheilbäder, Luftkurorte, Erholungsorte). Die Anerkennung wird auf der Grundlage landesrechtlicher Vorschriften verliehen. Reisegebiete Reisegebiete sind geografische Gliederungen auf der Basis nichtadministrativer Raumeinheiten, die sich im Wesentlichen an die Zuständigkeitsbereiche der regionalen Fremdenverkehrsverbände und an naturräumliche Gegebenheiten anlehnt: Mecklenburg-Vorpommern ist in fünf Reisegebiete gegliedert: Rügen/Hiddensee, Vorpommern, Mecklenburgische Ostseeküste, Westmecklenburg, Mecklenburgische Schweiz und Seenplatte. Die nachrichtlich ausgewiesene Insel Usedom und die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sind Teilregionen des Reisegebietes Vorpommern. Kreise Die Ausweisung nach Kreisen erfolgt nach der seit dem 4. September 2011 geltenden neuen Kreisstruktur. Betriebsarten Die Betriebsarten der Monatserhebung im Tourismus und die dazugehörigen Positionen der Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008). Zusammengefasste Betriebsarten Hotels, Gasthöfe Pensionen (Hotellerie) Betriebsartengruppen/ Betriebsarten Hotels (ohne Hotels garnis) Hotels garnis Gasthöfe Pensionen Ferienunterkünfte und ähnliche Beherbergungsstätten Erholungs- und Ferienheime Ferienzentren Ferienhäuser und Ferienwohnungen Jugendherbergen und Hütten Campingplätze Sonstige tourismusrelevante Unterkünfte Vorsorge- und Rehabilitationskliniken Schulungsheime WZ und sonstige tourismusrelevante Unterkünfte

5 1. Entwicklung der Ankünfte und Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben (einschl. Camping) Mecklenburg-Vorpommerns seit 1992 bis Oktober 2013 Zeitraum aller Gäste Ankünfte darunter mit ständigem Wohnsitz im Ausland aller Gäste Übernachtungen darunter mit ständigem Wohnsitz im Ausland Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ) , , , , ) Januar , , , ,9 Februar , , , ,5 März , , , ,4 April , , , ,6 Mai , , , ,7 Juni , , , ,9 Juli , , , ,4 August , , , ,2 September , , , ,2 Oktober , , , ,2 November , , , ,1 Dezember , , , , ) Januar , , , ,0 Februar , , , ,3 März , , , ,3 April , , , ,2 Mai , , , ,5 Juni , , , ,6 Juli , , , ,4 August , , , ,4 September , , , ,5 Oktober , , , ,6 November Dezember gegenüber dem Vorjahreszeitraum 2) Anhebung der Abschneidegrenze zur Auskunftspflicht auf mit mindestens 10 (bisher 9 ) bzw. mit 10 Stellplätzen (bisher 3 Stellplätze). Die sraten wurden durch rückwirkende Anpassung der Vorjahresergebnisse berechnet. 3) vorläufige Ergebnisse

6 2. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 2.1 nach Betriebsarten und dem ständigen Wohnsitz der Gäste Betriebsart Ständiger Wohnsitz der Gäste innerhalb/außerhalb Deutschlands Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Ankünfte Übernachtungen Ankünfte Übernachtungen durch- Veränderunrunrung Verände- Verändeschnittliche insge- insge- Aufent- Vorhaltsdauer zeitraum Vorjahreszeitraum Aufenthaltsdauer Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Mecklenburg-Vorpommern , ,2 3, , ,9 4,1 Deutschland , ,3 3, , ,8 4,1 Ausland , ,6 2, , ,5 2,8 Hotels, Gasthöfe und Pensionen (Hotellerie) , ,7 3, , ,9 3,0 Deutschland , ,7 3, , ,8 3,0 Ausland , ,9 2, , ,1 2,5 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,2 3, , ,2 3,0 Deutschland , ,2 3, , ,2 3,0 Ausland , ,5 2, , ,5 2,3 Hotels garnis , ,7 2, , ,2 3,0 Deutschland , ,2 2, , ,3 3,0 Ausland , ,4 3, , ,2 3,0 Gasthöfe , ,0 2, , ,8 2,9 Deutschland , ,1 2, , ,7 2,9 Ausland , ,6 4, , ,9 3,2 Pensionen , ,6 3, , ,0 3,4 Deutschland , ,5 3, , ,6 3,4 Ausland 467 9, ,9 2, , ,5 2,9 Ferienunterkünfte u. ähnliche Beherbergungsstätten , ,1 4, , ,1 5,0 Deutschland , ,2 4, , ,0 5,0 Ausland , ,1 3, , ,8 4,3 Erholungs- u. Ferienheime , ,4 4, , ,4 4,4 Deutschland , ,7 4, , ,3 4,4 Ausland , ,6 4, , ,8 4,7 Ferienzentren , ,1 4, , ,1 4,2 Deutschland , ,1 4, , ,5 4,2 Ausland , ,1 3, , ,4 4,1 Ferienhäuser u. Ferienwohnungen , ,6 5, , ,2 6,0 Deutschland , ,4 5, , ,4 6,0 Ausland , ,7 4, , ,8 5,7 Jugendherbergen u. Hütten , ,9 2, , ,5 3,2 Deutschland , ,3 2, , ,2 3,2 Ausland , ,9 2, , ,4 2,5 Campingplätze , ,0 4, , ,6 4,6 Deutschland , ,9 4, , ,0 4,7 Ausland 821-2, ,4 2, , ,8 3,4 Sonstige tourismusrelevante Unterkünfte , ,0 18, , ,9 19,1 Deutschland , ,0 18, , ,9 19,1 Ausland 1 x 38 x x 325 x 29,5 Vorsorge- u. Rehabilitationskliniken , ,0 18, , ,9 19,1 Deutschland , , , ,9 19,1 Ausland 1 x 38 x x ,5 Schulungsheime Deutschland Ausland Rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte)

7 Noch: 2. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 2.2 nach Reisegebieten und dem ständigen Wohnsitz der Gäste Reisegebiet Ständiger Wohnsitz der Gäste innerhalb/außerhalb Deutschlands Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Ankünfte Übernachtungen Ankünfte Übernachtungen durch- Veränderunrunrunrung Verände- Verände- Verändeschnittliche Vor- insge- insge- Aufent- Vorhaltsdauer zeitraum zeitraum Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Aufenthaltsdauer Anzah l Mecklenburg-Vorpommern , ,2 3, , ,9 4,1 Deutschland , ,3 3, , ,8 4,1 Ausland , ,6 2, , ,5 2,8 Rügen/Hiddensee , ,9 4, , ,4 4,8 Deutschland , ,6 4, , ,7 4,9 Ausland , ,1 3, , ,2 3,4 Vorpommern , ,8 4, , ,2 4,5 Deutschland , ,8 4, , ,1 4,5 Ausland , ,6 3, , ,2 3,0 Mecklenburgische Ostseeküste , ,5 3, , ,7 4,0 Deutschland , ,7 3, , ,5 4,0 Ausland , ,0 2, , ,4 2,5 Westmecklenburg , ,1 2, , ,0 2,7 Deutschland , ,1 2, , ,5 2,8 Ausland , ,9 1, , ,5 2,3 Mecklenburgische Schweiz und Seenplatte , ,8 3, , ,6 3,4 Deutschland , ,2 3, , ,5 3,4 Ausland , ,2 2, , ,4 2,9 Nachrichtlich Fischland-Darß-Zingst 2) , ,4 5, , ,5 5,2 Deutschland , ,5 5, , ,7 5,3 Ausland 254-2, ,1 3, , ,2 3,4 Usedom, Insel 2) , ,8 4, , ,6 5,2 Deutschland , ,9 4, , ,6 5,2 Ausland , ,9 2, , ,0 3,9 Rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte) 2) Teilregion des Reisegebietes Vorpommern

8 Noch: 2. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 2.3 nach Gemeindegruppen (Prädikate) und dem ständigen Wohnsitz der Gäste Gemeindegruppe Ständiger Wohnsitz der Gäste innerhalb/außerhalb Deutschlands Ankünfte Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Übernachtungen Ankünfte Übernachtungen Aufenthaltsdauer Vorjahreszeitraum Vorjahreszeitraum Aufenthaltsdauer Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Mecklenburg-Vorpommern , ,2 3, , ,9 4,1 Deutschland , ,3 3, , ,8 4,1 Ausland , ,6 2, , ,5 2,8 Heilbäder Deutschland Ausland Seebäder zusammen , ,2 4, , ,9 5,1 Deutschland , ,2 4, , ,8 5,1 Ausland , ,7 3, , ,7 3,7 Seebäder , ,3 4, , ,6 5,0 Deutschland , ,3 4, , ,3 5,0 Ausland , ,3 3, , ,2 3,7 Seeheilbäder , ,7 4, , ,3 5,4 Deutschland , ,8 5, , ,4 5,5 Ausland , ,5 2, , ,5 3,7 Luftkurorte , ,5 5, , ,6 4,8 Deutschland , ,8 5, , ,6 4,9 Ausland , ,9 2, , ,5 2,4 Erholungsorte , ,4 4, , ,4 4,3 Deutschland , ,3 4, , ,7 4,3 Ausland , ,4 3, , ,3 2,9 Sonstige Gemeinden Deutschland Ausland Rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte)

9 Noch: 2. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 2.4 nach Kreisen und nach dem ständigen Wohnsitz der Gäste Kreisfreie Stadt Landkreis Große kreisangehörige Stadt Ständiger Wohnsitz der Gäste innerhalb/außerhalb Deutschlands Ankünfte Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Übernachtungen Ankünfte Übernachtungen durch- Veränderunrung Verändeschnittliche insge- insge- Aufenthaltsdauer zeitraum Vorjahreszeitraum Aufenthaltsdauer Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Mecklenburg-Vorpommern , ,2 3, , ,9 4,1 Deutschland , ,3 3, , ,8 4,1 Ausland , ,6 2, , ,5 2,8 Rostock, Hansestadt , ,4 2, , ,6 2,9 Deutschland , ,5 2, , ,1 2,9 Ausland , ,3 2, , ,8 2,4 Schwerin, Landeshauptstadt , ,5 1, , ,5 1,8 Deutschland , ,6 1, , ,4 1,8 Ausland , ,8 1, , ,3 1,8 Mecklenburgische Seenplatte , ,9 3, , ,2 3,5 Deutschland , ,8 3, , ,2 3,5 Ausland , ,8 2, , ,3 2,8 Landkreis Rostock , ,8 4, , ,1 4,5 Deutschland , ,2 4, , ,1 4,5 Ausland , ,4 2, , ,1 2,9 Vorpommern-Rügen , ,1 4, , ,1 4,6 Deutschland , ,9 4, , ,4 4,7 Ausland , ,6 3, , ,7 3,1 Nordwestmecklenburg , ,1 3, , ,4 4,0 Deutschland , ,7 3, , ,2 4,1 Ausland , ,4 2, , ,1 2,6 Vorpommern-Greifswald , ,2 4, , ,1 4,6 Deutschland , ,3 4, , ,0 4,7 Ausland , ,4 3, , ,1 3,4 Ludwigslust-Parchim , ,6 3, , ,8 3,2 Deutschland , ,2 3, , ,3 3,3 Ausland , ,5 1, , ,0 2,7 Nachrichtlich Greifswald, Hansestadt 2) , ,4 2, , ,0 2,4 Deutschland , ,7 2, , ,9 2,3 Ausland 505-1, ,4 3, , ,7 2,8 Neubrandenburg, Stadt 3) , ,3 1, , ,6 1,7 Deutschland , ,8 1, , ,2 1,7 Ausland 520 7, ,5 1, , ,9 1,6 Stralsund, Hansestadt 4) , ,3 2, , ,5 2,3 Deutschland , ,9 2, , ,4 2,3 Ausland , ,8 2, , ,2 2,4 Wismar, Hansestadt 5) , ,4 2, , ,8 2,5 Deutschland , ,4 2, , ,8 2,6 Ausland , ,9 1, , ,5 1,8 Rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte) 2) zu Vorpommern-Greifswald 3) zu Mecklenburgische Seenplatte 4) zu Vorpommern-Rügen 5) zu Nordwestmecklenburg

10 Noch: 2. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 2.5 nach dem Herkunftsland der Gäste Herkunftsland (Ständiger Wohnsitz der Gäste) Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Ankünfte Übernachtungen Ankünfte Übernachtungen durch- durch- Veränderunrunrunrunliche Verände- Verände- Verändeschnittschnittliche Vorhalts- insge- insge- insge- Aufent- Aufenthaltsdauer zeitraum zeitraum dauer Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Mecklenburg-Vorpommern , ,2 3, , ,9 4,1 Deutschland , ,3 3, , ,8 4,1 Ausland , ,6 2, , ,5 2,8 Europa , ,0 2, , ,4 2,9 Belgien , ,7 2, , ,8 2,9 Bulgarien 30-23, ,3 3, , ,9 2,4 Dänemark , ,0 2, , ,7 2,6 Estland , ,6 1, , ,1 1,9 Finnland 209 3, ,2 2, , ,8 1,9 Frankreich 303-5, ,3 2, , ,8 2,3 Griechenland , ,5 4, , ,0 2,8 Irland 26-18, ,4 2, , ,8 2,9 Island ,0 48 >1000 4, , ,9 6,0 Italien , ,0 2, , ,0 2,3 Kroatien 6 x 30 x 5,0 128 x 402 x 3,1 Lettland 57-21, ,1 1, , ,9 3,1 Litauen 57 62, ,0 4, , ,5 4,8 Luxemburg 74 27, ,8 3, , ,2 3,5 Malta , ,1 4,5 Niederlande , ,6 2, , ,2 3,6 Norwegen , ,6 1, , ,4 1,8 Österreich , ,8 2, , ,8 3,1 Polen , ,9 6, , ,2 5,1 Portugal 36-14, ,9 4, , ,9 1,8 Rumänien 71 47, ,7 1, , ,2 1,7 Russland 359 1, ,5 2, , ,2 2,6 Schweden , ,5 1, , ,1 2,0 Schweiz , ,7 3, , ,4 3,2 Slowakische Republik , ,5 2, , ,8 3,6 Slowenien , ,6 1, , ,5 2,7 Spanien , ,9 1, , ,6 2,2 Tschechische Republik , ,0 2, , ,7 3,1 Türkei 43 0, ,8 2, , ,6 2,7 Ukraine 61-38, ,3 2, , ,9 1,8 Ungarn 61-37, ,4 1, , ,0 3,8 Vereinigtes Königreich 292-5, ,6 1, , ,2 2,6 Zypern 5-37,5 19-9,5 3, , ,5 3,2 sonstige europäische Länder zusammen 148 3, ,9 2, , ,1 2,7 Afrika 31-20, ,5 4, , ,5 2,7 Republik Südafrika 1-75,0 1-91,7 1, , ,2 2,3 sonstige afrikanische Länder zusammen 30-14, ,2 4, , ,0 2,9 Asien , ,1 2, , ,9 2,3 Arabische Golfstaaten 24-22, ,2 1, , ,8 2,5 China (einschl. Hongkong) 45-25, ,8 2, , ,4 2,5 Indien 19-9, ,0 1, , ,2 2,8 Israel 52-38, ,2 2, , ,1 2,3 Japan 52 30, ,2 2, , ,2 1,7 Südkorea 24 14, ,7 1, , ,1 1,6 Taiwan , ,7 1, , ,5 2,0 sonstige asiatische Länder zusammen 66-42, ,0 1, , ,4 2,1 Amerika , ,2 2, , ,3 2,4 Kanada , ,9 2, , ,9 2,2 USA , ,1 2, , ,7 2,2 Mittelamerika/Karibik 9-57, ,2 23, , ,6 5,4 Brasilien , ,3 1, , ,1 2,0 sonstige südamerikanische Länder zusammen 34-15,0 64-4,5 1, , ,4 2,7 Australien, Ozeanien 98 84, ,6 1, , ,5 2,2 Australien 88 95, ,3 1, , ,3 2,3 Neuseeland, Ozeanien 10 25, ,0 1, , ,7 1,8 Ohne Angaben , ,2 2, , ,5 2,5 Rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte)

11 Noch: 2. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 2.6 nach Gemeindegruppen (Prädikate) und ausgewählten Gemeinden Gemeindegruppe Gemeinde Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Ankünfte Übernachtungen durch- Ankünfte Übernachtungen durch- Veränderunrung Verändeschnittliche Veränderunrung Verändeschnittliche insge- Aufent- insge- Aufenthaltsdauer Vor- Vor- halts- zeitraum zeitraum dauer Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Heilbäder Bad Doberan 2) , ,8 4, , ,8 4,6 Bad Sülze, Stadt 3) Waren (Müritz), Stadt , ,6 3, , ,3 4,3 Seebäder Ahrenshoop , ,9 3, , ,3 4,1 Baabe , ,8 6, , ,2 6,4 Binz , ,0 4, , ,2 4,6 Breege , ,8 6, , ,6 6,0 Dierhagen , ,9 3, , ,3 4,3 Göhren 4) , ,8 5, , ,7 7,1 Hiddensee, Insel , ,9 4, , ,8 4,9 Karlshagen , ,5 4, , ,7 5,2 Koserow , ,8 4, , ,7 5,2 Kühlungsborn, Stadt , ,9 4, , ,2 5,2 Loddin , ,0 7, , ,5 8,0 Lubmin 850 4, ,5 3, , ,7 3,8 Nienhagen , ,7 4, , ,2 5,5 Poel, Insel , ,5 5, , ,1 5,8 Prerow , ,1 6, , ,0 6,0 Rerik, Stadt , ,8 5, , ,4 5,1 Sellin , ,3 4, , ,4 5,2 Thiessow , ,7 5, , ,5 5,9 Trassenheide , ,6 5, , ,0 6,4 Ückeritz , ,5 7, , ,7 6,9 Ueckermünde, Stadt , ,8 2, , ,2 3,2 Warnemünde 5) , ,8 3, , ,4 3,6 Wustrow , ,0 5, , ,6 6,1 Zempin , ,1 4, , ,2 4,9 Zinnowitz , ,9 4, , ,3 4,6 Seeheilbäder Boltenhagen , ,7 4, , ,7 5,8 Graal-Müritz , ,5 6, , ,1 6,6 Heiligendamm 2) , ,0 6, , ,7 5,8 Heringsdorf 6) , ,0 4, , ,6 4,8 Zingst , ,6 5, , ,5 6,0 Luftkurorte Krakow am See, Stadt , ,3 4, , ,1 3,8 Malchow, Stadt , ,7 5, , ,4 5,1 Plau am See, Stadt , ,4 5, , ,0 4,9 Erholungsorte Born a. Darß , ,0 3, , ,7 4,1 Dranske , ,9 4, , ,2 5,9 Feldberg, Stadt , ,3 6, , ,2 6,5 Gager/Groß Zicker , ,2 5, , ,3 6,0 Glowe , ,6 5, , ,7 6,6 Göhren-Lebbin , ,0 3, , ,8 2,7 Klink , ,2 4, , ,2 4,7 Lancken-Granitz 203 9, ,3 4, , ,4 6,0 Lohme , ,3 3, , ,5 3,2 Mirow, Stadt , ,2 3, , ,3 3,2 Middelhagen , ,7 4, , ,2 5,4 Mönkebude 76 24, ,1 2, , ,8 4,5 Putbus, Stadt , ,5 3, , ,2 3,7 Putgarten , ,6 5, , ,9 5,0 Rechlin , ,8 3, , ,6 4,7 Röbel (Müritz), Stadt , ,5 4, , ,6 4,0 Sassnitz, Stadt , ,9 3, , ,4 3,2 Sternberg, Stadt , ,8 2, , ,5 3,3 Wesenberg, Stadt 853 5, ,5 4, , ,5 3,9 Wieck a. Darß , ,5 4, , ,0 4,9 Wiek , ,3 8, , ,6 7,4 Zislow , ,7 5, , ,0 4,6 Sonstige ausgewählte Gemeinden Anklam, Stadt , ,2 1, , ,2 1,8 Barth, Stadt , ,3 2, , ,8 2,5 Bergen auf Rügen, Stadt , ,4 2, , ,4 2,3 Demmin, Stadt , ,9 2, , ,2 2,2 Feldberger Seenlandschaft 945-2, ,0 2, , ,2 2,9 Grevesmühlen, Stadt , ,0 2, , ,8 2,1 Güstrow, Stadt , ,8 2, , ,9 2,1 Klütz, Stadt 918 0, ,4 4, , ,8 4,6 Ludwigslust, Stadt , ,9 2, , ,1 1,9 Neustadt-Glewe, Stadt , ,3 2, , ,8 2,3 Neustrelitz, Stadt , ,9 2, , ,3 2,1 Parchim, Stadt , ,4 3, , ,5 3,2 Pasewalk, Stadt , ,4 1, , ,2 1,5 Ralswiek , ,6 2, , ,4 2,6 Ribnitz-Damgarten, Stadt , ,0 3, , ,6 3,2 Sagard , ,8 3, , ,7 3,6 Stavenhagen, Stadt , ,6 3, , ,9 3,1 Teterow, Stadt , ,1 2, , ,8 2,3 Torgelow, Stadt , ,6 2, , ,5 2,2 Ummanz , ,9 4, , ,3 4,3 Usedom, Stadt 285 9, ,7 3, , ,3 2,6 Wolgast, Stadt 436-8, ,8 3, , ,8 3,7 Rechnischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte) 2) zu Bad Doberan, Stadt 3) Ort mit Peloidkurbetrieb 4) auch Kneippkurort 5) zu Rostock, Hansestadt 6) Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf (2005 unter dem Namen "Dreikaiserbäder", seit 2006 Namensänderung in "Heringsdorf"); auch Heilbad

12 3. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 auf Campingplätzen Mecklenburg-Vorpommerns 3.1 nach Reisegebieten und dem ständigen Wohnsitz der Gäste Reisegebiet Ständiger Wohnsitz der Gäste innerhalb/außerhalb Deutschlands Ankünfte Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Übernachtungen Ankünfte Übernachtungen durch- Veränderunrung Verändeschnittliche insge- insge- Aufenthaltsdauer zeitraum Vorjahreszeitraum Aufenthaltsdauer Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Mecklenburg-Vorpommern , ,0 4, , ,6 4,6 Deutschland , ,9 4, , ,0 4,7 Ausland 821-2, ,4 2, , ,8 3,4 Rügen/Hiddensee , ,8 3, , ,4 4,8 Deutschland , ,8 4, , ,0 4,9 Ausland , ,3 3, , ,3 3,5 Vorpommern , ,8 5, , ,4 5,4 Deutschland , ,2 5, , ,9 5,5 Ausland 157-6, ,0 2, , ,2 3,1 Mecklenburgische Ostseeküste , ,3 4, , ,4 5,1 Deutschland , ,0 5, , ,9 5,2 Ausland , ,8 2, , ,9 3,4 Westmecklenburg , ,6 3, , ,1 3,5 Deutschland , ,9 3, , ,7 3,4 Ausland 61-3, ,0 2, , ,0 4,0 Mecklenburgische Schweiz und Seenplatte , ,1 3, , ,7 3,5 Deutschland , ,9 3, , ,4 3,5 Ausland , ,3 2, , ,4 3,3 Nachrichtlich Fischland-Darß-Zingst 2) , ,3 5, , ,8 5,0 Deutschland , ,5 5, , ,3 5,1 Ausland 53 20, ,5 2, , ,8 2,8 Usedom, Insel 2) , ,3 6, , ,6 6,3 Deutschland , ,1 6, , ,9 6,4 Ausland 45-13, ,5 2, , ,4 3,7 Rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte) 2) Teilregion des Reisegebietes Vorpommern

13 Noch: 3. Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer der Gäste im Oktober 2013 auf Campingplätzen Mecklenburg-Vorpommerns 3.2 nach Kreisen und dem ständigen Wohnsitz der Gäste Kreisfreie Stadt Landkreis Große kreisangehörige Stadt Ständiger Wohnsitz der Gäste innerhalb/außerhalb Deutschlands Oktober 2013 Januar bis Oktober 2013 Ankünfte Übernachtungen Ankünfte Übernachtungen durch- Veränderunrunrunrung Verände- Verände- Verändeschnittliche Vor- insge- insge- Aufent- Vorhaltsdauer zeitraum zeitraum Aufenthaltsdauer Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Mecklenburg-Vorpommern , ,0 4, , ,6 4,6 Deutschland , ,9 4, , ,0 4,7 Ausland 821-2, ,4 2, , ,8 3,4 Rostock, Hansestadt Deutschland Ausland Schwerin, Landeshauptstadt Deutschland Ausland Mecklenburgische Seenplatte , ,7 3, , ,9 3,5 Deutschland , ,6 3, , ,7 3,5 Ausland , ,2 2, , ,0 3,4 Landkreis Rostock , ,3 5, , ,3 4,9 Deutschland , ,1 5, , ,8 5,0 Ausland 110 1, ,7 2, , ,3 2,6 Vorpommern-Rügen , ,8 4, , ,0 4,8 Deutschland , ,8 4, , ,9 5,0 Ausland , ,5 3, , ,7 3,3 Nordwestmecklenburg , ,6 3, , ,2 3,8 Deutschland , ,3 3, , ,5 3,9 Ausland 85 46, ,4 2, , ,9 3,0 Vorpommern-Greifswald , ,3 5, , ,9 5,8 Deutschland , ,2 5, , ,2 5,9 Ausland 65 8, ,7 2, , ,3 3,3 Ludwigslust-Parchim Deutschland Ausland Nachrichtlich Greifswald, Hansestadt 2) Deutschland Ausland Neubrandenburg, Stadt 3) Deutschland Ausland Stralsund, Hansestadt 4) Deutschland Ausland Wismar, Hansestadt 5) Deutschland Ausland Rechnerischer Wert (Übernachtungen/Ankünfte) 2) zu Vorpommern-Greifswald 3) zu Mecklenburgische Seenplatte 4) zu Vorpommern-Rügen 5) zu Nordwestmecklenburg

14 4. Unterkünfte, und deren im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 4.1 nach Betriebsarten und der Anzahl der Betriebsart mit bis darunter geöffnete 3) Oktober 2013 in den n angebotene 2) zusammen 4) maximales Angebot an der letzten 13 Monate nachrichtlich Anteil der aktuell angeboten. am Max. Anzahl % Anzahl % Anzahl % Jahresteil 5) Mecklenburg-Vorpommern , ,4 27, ,4 33, , ,3 25, ,4 31, , ,3 31, ,7 36,3 100 und mehr , ,8 26, ,2 32,8 Hotels, Gasthöfe und Pensionen , ,4 44, ,1 45, , ,0 28, ,8 33, , ,7 37, ,7 41,4 100 und mehr , ,7 51, ,0 51,1 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,6 48, ,9 48, , ,5 32, ,6 35, , ,4 40, ,1 43,2 100 und mehr , ,1 53, ,5 51,8 Hotels garnis , ,3 36, ,0 41, , ,6 27, ,4 35, , ,3 38, ,2 42,6 100 und mehr , ,9 40, ,2 47,3 Gasthöfe , ,3 32, ,4 36, , ,3 27, ,8 31, , ,3 33, ,6 37,8 100 und mehr 6 6 0, ,5 39, ,9 44,8 Pensionen , ,5 27, ,1 33, , ,6 26, ,5 33, , ,7 26, ,3 33,6 100 und mehr 6 6 0, ,5 34, ,4 36,6 Ferienunterkünfte u. ähnliche Beherbergungsstätten , ,2 28, ,5 32, , ,7 22, ,0 28, , ,2 23, ,0 29,7 100 und mehr , ,2 31, ,1 34,2 Erholungs- u. Ferienheime , ,3 31, ,7 36, , ,6 19, ,2 22, , ,0 24, ,9 30,1 100 und mehr , ,3 40, ,2 44,6 Ferienzentren , ,6 49, ,1 40, , , und mehr , ,5 50, ,9 40,5 Ferienhäuser u. Ferienwohnungen , ,5 24, ,8 29, , ,0 22, ,1 28, , ,3 24, ,1 29,7 100 und mehr , ,8 25, ,1 29,7

15 4. Unterkünfte, und deren im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 4.1 nach Betriebsarten und der Anzahl der Betriebsart mit bis darunter geöffnete 3) Oktober 2013 in den n angebotene 2) zusammen 4) maximales Angebot an der letzten 13 Monate nachrichtlich Anteil der aktuell angeboten. am Max. Anzahl % Anzahl % Anzahl % Jahresteil 5) Jugendherbergen u. Hütten , ,3 21, ,5 33, , ,0 12, ,5 19, , , und mehr , , Campingplätze , ,9 4, ,5 16, , ,6 2, ,3 10,4 100 und mehr , ,9 4, ,6 16,1 Sonstige tourismusrelevante Unterkünfte , ,6 93, ,7 90, , ,0 99, ,0 92,6 100 und mehr , ,3 93, ,6 89,9 Vorsorge- u. Rehabilitationskliniken , ,6 93, ,7 90, , ,0 99, ,6 100 und mehr , ,3 93, ,6 89,9 Schulungsheime und mehr Kumulation Januar bis Oktober ) Doppelbetten zählen als 2. Für Camping wird 1 Stellplatz in 4 umgerechnet. 3) ganz oder teilweise geöffnet 4) Rechnerischer Wert (Übernachtungen/angebotene Bettentage) * 100 im Berichts 5) Rechnerischer Wert (Übernachtungen/angebotene Bettentage) * 100 im Jahresteil

16 Noch: 4. Unterkünfte, und deren im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 4.2 nach Reisegebieten und Betriebsarten Reisegebiet Betriebsart darunter geöffnete 3) Oktober 2013 in den n angebotene 2) 4) maximales Angebot an der letzten 13 Monate nachrichtlich Anteil der aktuell angeboten. am Max. Anzahl % Anzahl % Anzahl % Mecklenburg-Vorpommern , ,4 27, ,4 33,4 (Hotellerie) , ,4 44, ,1 45,7 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,6 48, ,9 48,7 Hotels garnis , ,3 36, ,0 41,9 Unterkünfte , ,0 19, ,3 27,5 Rügen/Hiddensee , ,2 27, ,0 33,0 (Hotellerie) , ,6 43, ,1 45,8 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,9 48, ,4 48,5 Hotels garnis , ,9 33, ,1 40,9 Unterkünfte , ,4 20, ,5 27,1 Vorpommern , ,2 27, ,9 33,8 (Hotellerie) , ,7 46, ,0 47,6 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,1 50, ,0 50,7 Hotels garnis , ,0 38, ,7 42,7 Unterkünfte , ,1 18, ,8 27,3 Mecklenburgische Ostseeküste , ,6 33, ,2 39 (Hotellerie) , ,2 51, ,4 51,6 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,8 57, ,2 55,4 Hotels garnis , ,4 42, ,5 48,6 Unterkünfte , ,2 24, ,0 32,0 Westmecklenburg , ,6 23, ,1 29,0 (Hotellerie) , ,5 33, ,9 35,2 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,9 36, ,2 38,1 Hotels garnis , ,0 30, ,6 32,8 Unterkünfte , ,9 16, ,6 24,0 Mecklenburgische Schweiz und Seenplatte , ,4 21, ,9 27,4 (Hotellerie) , ,4 33, ,1 36,8 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,1 37, ,0 38,7 Hotels garnis , ,6 24, ,9 31,9 Unterkünfte , ,0 16, ,0 24,1 zusammen Jahresteil 5)

17 Noch: 4. Unterkünfte, und deren im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 4.2 nach Reisegebieten und Betriebsarten Reisegebiet Betriebsart darunter geöffnete 3) Oktober 2013 in den n angebotene 2) 4) maximales Angebot an der letzten 13 Monate nachrichtlich Anteil der aktuell angeboten. am Max. Anzahl % Anzahl % Anzahl % zusammen Jahresteil 5) Nachrichtlich Fischland-Darß-Zingst 6) , ,3 24, ,2 28,9 (Hotellerie) , ,1 52, ,2 50,7 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,2 58, ,7 54,6 Hotels garnis , ,0 35, ,5 42,8 Unterkünfte , ,9 17, ,7 23,3 Usedom, Insel 6) , ,3 30, ,6 40,2 (Hotellerie) , ,3 49, ,2 51,9 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,3 54, ,8 54,8 Hotels garnis , ,2 39, ,9 45,1 Unterkünfte , ,4 21, ,3 33,9 Kumulation Januar bis Oktober ) Doppelbetten zählen als 2. Für Camping wird 1 Stellplatz in 4 umgerechnet. 3) ganz oder teilweise geöffnet 4) Rechnerischer Wert (Übernachtungen/angebotene Bettentage) * 100 im Berichts 5) Rechnerischer Wert (Übernachtungen/angebotene Bettentage) * 100 im Jahresteil 6) Teilregion des Reisegebietes Vorpommern

18 Noch: 4. Unterkünfte, und deren im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 4.3 nach Gemeindegruppen und Betriebsarten Gemeindegruppe Betriebsart darunter geöffnete 3) Oktober 2013 in den n angebotene 2) 4) maximales Angebot an der letzten 13 Monate nachrichtlich Anteil der aktuell angeboten. am Max. Anzahl % Anzahl % Anzahl % zusammen Jahresteil 5) Mecklenburg-Vorpommern , ,4 27, ,4 33,4 (Hotellerie) , ,4 44, ,1 45,7 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,6 48, ,9 48,7 Hotels garnis , ,3 36, ,0 41,9 Unterkünfte , ,0 19, ,3 27,5 Heilbäder , (Hotellerie) , Hotels (ohne Hotels garnis) , Hotels garnis , Unterkünfte , Seebäder zusammen , ,9 34, ,6 40,0 (Hotellerie) , ,6 51, ,6 52,1 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,2 56, ,1 54,6 Hotels garnis , ,6 41, ,7 47,4 Unterkünfte , ,0 26, ,7 33,9 Seebäder , ,9 32, ,6 38,6 (Hotellerie) , ,5 51, ,4 51,0 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,4 55, ,8 53,2 Hotels garnis , ,8 42, ,4 47,8 Unterkünfte , ,1 23, ,8 32,3 Seeheilbäder , ,8 39, ,6 43,5 (Hotellerie) , ,0 53, ,3 55,3 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,5 58, ,9 58,6 Hotels garnis , ,3 38, ,2 46,6 Unterkünfte , ,7 32, ,4 38,1 Luftkurorte , ,9 28, ,9 34,8 (Hotellerie) , ,7 30, ,0 41,6 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,3 36, ,0 48,2 Hotels garnis , ,1 9, ,0 22,9 Unterkünfte , ,3 27, ,0 32,7

19 Gemeindegruppe Betriebsart darunter geöffnete 3) Oktober 2013 in den n angebotene 2) 4) maximales Angebot an der letzten 13 Monate nachrichtlich Anteil der aktuell angeboten. am Max. Anzahl % Anzahl % Anzahl % zusammen Jahresteil 5) Erholungsorte , ,3 17, ,0 24,1 (Hotellerie) , ,3 34, ,6 39,9 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,4 39, ,6 42,5 Hotels garnis , ,6 23, ,4 30,4 Unterkünfte , ,1 12, ,4 20,5 Sonstige Gemeinden , (Hotellerie) , Hotels (ohne Hotels garnis) , Hotels garnis , Unterkünfte , Kumulation Januar bis Oktober ) Doppelbetten zählen als 2. Für Camping wird 1 Stellplatz in 4 umgerechnet. 3) ganz oder teilweise geöffnet 4) Rechnerischer Wert (Übernachtungen/angebotene Bettentage) * 100 im Berichts 5) Rechnerischer Wert (Übernachtungen/angebotene Bettentage) * 100 im Jahresteil

20 Noch: 4. Unterkünfte, und deren im Oktober 2013 in Beherbergungsbetrieben 4.4 nach Kreisen und Betriebsarten Kreisfreie Stadt Landkreis Große kreisangehörige Stadt Betriebsart darunter geöffnete 3) Oktober 2013 in den n angebotene 2) nachrichtlich Veränderunschnitt- Angebot an aktuell durch- maximales Anteil der Vor- zusammen Vor- Auslegenheiten Schlafgele- liche Schlafge- angeboten. 13 Monate am Max. lastung 4) der letzten genheiten Anzahl % Anzahl % Anzahl % Jahresteil 5) Mecklenburg-Vorpommern , ,4 27, ,4 33,4 (Hotellerie) , ,4 44, ,1 45,7 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,6 48, ,9 48,7 Hotels garnis , ,3 36, ,0 41,9 Unterkünfte , ,0 19, ,3 27,5 Rostock, Hansestadt , ,8 38, ,3 43,7 (Hotellerie) , ,4 55, ,7 56,0 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,8 60, ,4 59,4 Hotels garnis , ,1 46, ,6 51,5 Unterkünfte , ,8 15, ,1 28,2 Schwerin, Landeshauptstadt , ,9 34, ,8 35,6 (Hotellerie) , ,4 36, ,3 37,4 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,6 38, ,4 39,8 Hotels garnis , ,7 31, ,1 34,2 Unterkünfte , ,6 24, ,2 28,0 Mecklenburgische Seenplatte , ,0 18, ,6 25,8 (Hotellerie) , ,3 33, ,4 36,8 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,3 36, ,8 38,7 Hotels garnis , ,4 24, ,5 33,1 Unterkünfte , ,8 13, ,6 22,1 Landkreis Rostock , ,5 36, ,5 42,2 (Hotellerie) , ,3 47, ,6 49,2 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,8 52, ,1 53,6 Hotels garnis , ,1 34, ,3 41,8 Unterkünfte , ,6 31, ,0 38,9 Vorpommern-Rügen , ,4 27, ,6 31,8 (Hotellerie) , ,5 44, ,4 46,1 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,9 49, ,6 48,9 Hotels garnis , ,6 35, ,8 41,9 Unterkünfte , ,2 19, ,9 25,6 Nordwestmecklenburg , ,1 27, ,8 29,7 (Hotellerie) , ,1 46, ,7 44,1 Hotels (ohne Hotels garnis) , ,2 52, ,1 47,4 Hotels garnis , ,2 22, ,0 32,8 Unterkünfte , ,4 20, ,1 24,8

Zeichenerklärungen und Abkürzungen

Zeichenerklärungen und Abkürzungen Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern November 2013 (vorläufige Ergebnisse) G 413 2013 11 Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin, 2013 Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern September 2013 Bestell-Nr.: G413 2013 09 Herausgabe: 4. Dezember 2013 Printausgabe: EUR 4,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

aller Gäste darunter mit ständigem aller Gäste darunter mit Anzahl % 1) Anzahl % 1) Anzahl % 1) Anzahl % 1)

aller Gäste darunter mit ständigem aller Gäste darunter mit Anzahl % 1) Anzahl % 1) Anzahl % 1) Anzahl % 1) 1.1 Entwicklung der Ankünfte und Übernachtungen von Gästen in Beherbergungsbetrieben in Mecklenburg-Vorpommern - Dezember 2013 Zeitraum Ankünfte Übernachtungen aller Gäste darunter mit ständigem aller

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - j Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern Winterhalbjahr 2011/12 Bestell-Nr.: G413W 2011 00 Herausgabe: 12. November 2012 Printausgabe: EUR 4,00 Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern (vorläufige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G413 2015 03 2015 EUR 4,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern (vorläufige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G413 2016 01 22. April 2016 EUR 4,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern, Jahr 2015 (endgültige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G 413 2015 12 8. März 2016 EUR 4,00 Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m, j Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern, Jahr 2014 (endgültige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G413 2014 12 26. Februar 2015 EUR 4,00

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern (vorläufige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G 413 2015 01 1. April 2015 EUR 4,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern (vorläufige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G413 2015 06 24. August 2015 EUR 4,00 Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern, Jahr 2016 (endgültige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G413 2016 12 21. Februar 2017 EUR 4,00 Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern (vorläufige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G413 2016 07 22. September 2016 EUR 4,00 Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern Dezember 2015, Jahr 2015 (endgültige Ergebnisse) Bestell-Nr.: Herausgabe: Printausgabe: Herausgeber: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern,

Mehr

Tourismus im Land Bremen Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben Juni 2015

Tourismus im Land Bremen Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben Juni 2015 Reiseverkehr / Juni 2015 Tourismus im in Beherbergungsbetrieben Juni 2015 Herausgeber: Zeichenerklärung p = vorläufiger Zahlenwert Statistisches Landesamt Bremen r = berichtigter Zahlenwert An der Weide

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Beherbergungsgewerbe im Freistaat Sachsen April 2012 G IV 1 m 04/12 Zeichenerklärung - Nichts vorhanden (genau Null) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der

Mehr

6. Tourismus. Vorbemerkungen

6. Tourismus. Vorbemerkungen 109 6. Tourismus Vorbemerkungen Beherbergungsstatistik Die Datengrundlage liefert das Gesetz zur Neuordnung der Statistik über die Beherbergung im Reiseverkehr vom 22. Mai 2002 (BGBl. I S. 1642), das am

Mehr

6. Tourismus. Vorbemerkungen. 6.1 Beherbergungsgewerbe in Frankfurt a.m bis 2015 nach Betrieben, Betten, Gästen und Übernachtungen

6. Tourismus. Vorbemerkungen. 6.1 Beherbergungsgewerbe in Frankfurt a.m bis 2015 nach Betrieben, Betten, Gästen und Übernachtungen 109 6. Tourismus Vorbemerkungen Beherbergungsstatistik Die Datengrundlage liefert das Gesetz zur Neuordnung der Statistik über die Beherbergung im Reiseverkehr vom 22. Mai 2002 (BGBl. I S. 1642), das am

Mehr

6. Tourismus. Vorbemerkungen

6. Tourismus. Vorbemerkungen 109 6. Tourismus Vorbemerkungen Beherbergungsstatistik Die Datengrundlage liefert das Gesetz über die Statistik der Beherbergung im Reiseverkehr vom 14. Juli 1980 (BGBl. I S. 953), das am 1. Januar 1981

Mehr

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie 1. Tourismus in Baden-Württemberg nach Monaten Jahr Monat Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage Insgesamt (einschließlich Camping) Januar 1 075,8 + 3,2 207,6 + 4,3 2 768,6 + 4,5 501,6 +

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium Hessisches Statistisches Landesamt Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium 16. April 2012 1. Beherbergungsbetriebe und Schlafgelegenheiten

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G IV 1 - m 12/2016 Gäste und im hessischen Tourismus im Dezember 2016 Februar 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 2/5 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember 205 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 7.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m /6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8. März

Mehr

Anmerkung: Nachgewiesen werden Beherbergungsbetriebe mit 9 und mehr Gästebetten sowie ab 2004 Campingplätze ohne Dauercamping.

Anmerkung: Nachgewiesen werden Beherbergungsbetriebe mit 9 und mehr Gästebetten sowie ab 2004 Campingplätze ohne Dauercamping. Beherbergung in Greven nach Betriebsarten im Zeitraum Januar - Dezember 2010 Betriebsart Betriebe Betten Stellplätze auf Campingplätzen insgesamt geöffnete insgesamt angebotene insgesamt angebotene Hotels

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im August 216 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

insgesamt geöffnete insgesamt angebotene insgesamt angebotene

insgesamt geöffnete insgesamt angebotene insgesamt angebotene Beherbergung in Greven nach Betriebsarten im Dezember 2009 Betriebsart Betriebe Betten Stellplätze auf Campingplätzen insgesamt geöffnete insgesamt angebotene insgesamt angebotene Mittlere Auslastung der

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 0/5 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober 205 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 22.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 0/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 9/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am:

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juli Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juli Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 7/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juli 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. September

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 6/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 9. August

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 6/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 22. August

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 5/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Mai 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. Juli

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 4/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. Juni

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 4/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. Juni

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 3/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 9. Mai

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Februar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Februar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 2/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Februar 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m /7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. März

Mehr

Handel und Gastgewerbe

Handel und Gastgewerbe Artikel-Nr. 3551 15008 Handel und Gastgewerbe G IV 1 - m 08/15 Fachauskünfte: (0711) 641-27 37 12.10.2015 Tourismus Baden-Württembergs im August 2015 mit Fortschreibung Die monatliche Tourismusstatistik

Mehr

Handel und Gastgewerbe

Handel und Gastgewerbe Artikel-Nr. 3551 16012 Handel und Gastgewerbe G IV 1 - m 12/16 Fachauskünfte: (0711) 641-27 37 13.02.2017 Tourismus Baden-Württembergs im Dezember 2016 mit Fortschreibung Die monatliche Tourismusstatistik

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Dezember 215 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für die Ergebnisse

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Juli 217 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im November 215 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für die Ergebnisse

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im September 217 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im April 216 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Juni 216 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Februar 217 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Mai 217 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

Beherbergungsgewerbe. Februar Handel, Tourismus, Gastgewerbe. G IV 1 - m 02/07 ISSN Preis: 5,50

Beherbergungsgewerbe. Februar Handel, Tourismus, Gastgewerbe. G IV 1 - m 02/07 ISSN Preis: 5,50 Beherbergungsgewerbe im Freistaat Sachsen Februar 2007 G IV 1 - m 02/07 ISSN 1435-8735 Preis: 5,50 Handel, Tourismus, Gastgewerbe Zeichenerklärung - 0 Nichts vorhanden (genau Null) Weniger als die Hälfte

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 2 - m 09/17 Tourismus im Land Berlin (Vorläufige Ergebnisse) September 2017 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht G IV 2 - m 09/17 Erscheinungsfolge: monatlich

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 2 - m 04/16 Tourismus im Land Berlin (Vorläufige Ergebnisse) April 2016 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht G IV 2 - m 04/16 Erscheinungsfolge: monatlich

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Tourismus, Gastgewerbe G IV - m Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern (vorläufige Ergebnisse) Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: G 413 2014 05 2014 EUR 4,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.280.191 23,2% 4.067.197 34,1% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 2.219.800 1.757.313 1.678.079 1.668.303 1.321.736 1.176.315 868.778 25,6% 25,2% 24,7% 20,2% 16,3% 16,0% 11,0%

Mehr

24 Gastgewerbe und Tourismus

24 Gastgewerbe und Tourismus 24 Gastgewerbe und Tourismus Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben je Einwohner 2015 nach Reisegebieten Reisegebiet Mecklenburgische Ostseeküste Reisegebiet Mecklenburgische Schweiz und Seenplatte Reisegebiet

Mehr

24 Gastgewerbe und Tourismus

24 Gastgewerbe und Tourismus 24 Gastgewerbe und Tourismus Tourismusintensität 2016 nach Kreisen (Bevölkerungsstand: 30. Juni 2016) Übernachtungen (einschließlich Camping) je Einwohner Unter 10 10 bis unter 25 25 und mehr Maximum:

Mehr

Beherbergungsgewerbe. Sommerhalbjahr Handel, Tourismus, Gastgewerbe. G IV 5 - j/06 ISSN Preis: 5,50

Beherbergungsgewerbe. Sommerhalbjahr Handel, Tourismus, Gastgewerbe. G IV 5 - j/06 ISSN Preis: 5,50 Beherbergungsgewerbe im Freistaat Sachsen Sommerhalbjahr 2006 G IV 5 - j/06 ISSN 1435-8735 Preis: 5,50 Handel, Tourismus, Gastgewerbe Zeichenerklärung - 0 Nichts vorhanden (genau Null) Weniger als die

Mehr

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten 1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und nach Monaten Jahr Monat ingesamt ingesamt Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage 2003 13 871,0 0,7 2 568,1

Mehr

Übersicht aller Orte und Ortsteile

Übersicht aller Orte und Ortsteile 1 Übersicht aller Orte und Ortsteile Kur- und Erholungsorte Kreisfreie Stadt/Landkreis 1. Hansestadt Rostock Hansestadt Rostock OT Diedrichshagen OT Markgrafenheide OT Warnemünde 2. Bad Doberan Rostock

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte G IV 1 - m 6/2003 Fremdenverkehr im Juni 2003 und 1. Halbjahr 2003 250 Tausend Gästeankünfte und -übernachtungen im Saarland 200 150 100 50 0 J F M A M J J A S O N D J F M A M J J

Mehr

Direktinvestitionen lt. Zahlungsbilanzstatistik. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201

Direktinvestitionen lt. Zahlungsbilanzstatistik. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201 Direktinvestitionen lt. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201 201 2 Inhalt I. Schaubilder 5 II. Tabellen 1.1 Transaktionswerte nach ausgewählten Ländergruppen und Ländern 11 1.1.1 Inländische Direktinvestitionen

Mehr

6. Tourismus. Vorbemerkungen. Gäste und Übernachtungen in Frankfurter Hotels, Pensionen und Gasthöfen 1996 bis 2005 nach Herkunft der Gäste

6. Tourismus. Vorbemerkungen. Gäste und Übernachtungen in Frankfurter Hotels, Pensionen und Gasthöfen 1996 bis 2005 nach Herkunft der Gäste 107 6. Tourismus Vorbemerkungen Die Datengrundlage für die Entwicklung des Tourismus liefert das Gesetz über die Statistik der Beherbergung im Reiseverkehr (Beherbergungsstatistikgesetz - BeherbStatG)

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 1 - m 06/16, und Beherbergungskapazität im Land Berlin Juni 2016 statistik Berlin Brandenburg Herkunftsländer Bettenangebot in den Beherbergungsstätten Berlins seit Januar 2015

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Statistische Berichte G IV 1 m 6/2005 Fremdenverkehr im Juni 2005 und 1. Halbjahr 2005 Tausend Gästeankünfte und -übernachtungen im Saarland *) 300 250 200 150 100 50 0 J F M A

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 1 - m 01/17, und Beherbergungskapazität im Land Brandenburg statistik Berlin Brandenburg Herkunftsländer Bettenangebot in den Beherbergungsstätten des Landes Brandenburg seit

Mehr

Statistische Mitteilung vom 12. Oktober 2017

Statistische Mitteilung vom 12. Oktober 2017 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 12. Oktober 217 Höhere Gäste- und Übernachtungszahlen im September 217 Im September 217 wurden 117 36 Logiernächte

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 1 - m 07/16, und Beherbergungskapazität im Land Brandenburg Juli 2016 statistik Berlin Brandenburg Herkunftsländer Bettenangebot in den Beherbergungsstätten des Landes Brandenburg

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 1 - m 07/17, und Beherbergungskapazität im Land Brandenburg Juli 2017 statistik Berlin Brandenburg Herkunftsländer Bettenangebot in den Beherbergungsstätten des Landes Brandenburg

Mehr

Statistische Mitteilung vom 11. September 2017

Statistische Mitteilung vom 11. September 2017 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 11. September 217 Basler Tourismus verzeichnet im August 217 ein Übernachtungsplus Wie bereits in den vorangegangenen

Mehr

Statistische Mitteilung vom 13. Februar 2017

Statistische Mitteilung vom 13. Februar 2017 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 13. Februar 217 Basler Tourismus 216: Noch nie wurden so viele Übernachtungen gezählt Im Dezember wurden 98 399

Mehr

Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 2016

Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 2016 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 216 Basler Tourismus im November 216: Mehr Übernachtungen als ein Jahr zuvor Im November 216 wurden

Mehr

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 27. Februar 217 Rückgang der Logiernächte im Januar 217 Im Januar 217 nahm die Zahl der Übernachtungen gegenüber

Mehr

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz 2010 Referat für Statistik, Druckerei und Kopierservice 8011 Graz-Rathaus, Hauptplatz 1 Herausgeber und Herstellung Referat für Statistik, Druckerei und

Mehr

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz 2010 Referat für Statistik, Druckerei und Kopierservice 8011 Graz-Rathaus, Hauptplatz 1 Herausgeber und Herstellung Referat für Statistik, Druckerei und

Mehr

Fremdenverkehrsstatistik Mai 2009

Fremdenverkehrsstatistik Mai 2009 Fremdenverkehrsstatistik Mai 2009 Inhaltsverzeichnis Auslastung der Fremdenverkehrsbetriebe der Stadt Graz...3 Durchschnittliche Übernachtungsdauer im Mai 2009...4 Entwicklung zum Monat des Vorjahres...5

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.153.892 23,5% 4.023.626 34,1% 2.221.650 27,7% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 1.653.516 1.620.827 1.594.231 1.264.430 1.154.558 831.929 25,1% 24,8% 20,3% 16,5% 15,8% 10,9% 708.611

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Wanderungen Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern A III - j Wanderungsströme der kreisfreien Städte und Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern 2000 Bestell-Nr.: A323 2000 00

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Wanderungen Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern A III - j Wanderungsströme der kreisfreien Städte und Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern 2001 Bestell-Nr.: A323 2001 00

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Bevölkerungsstand A I - j in Mecklenburg-Vorpommern 2016 Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: A193 2016 00 25. April 2017 EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern,

Mehr

BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013

BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013 Foto: sxc.hu BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013 Präsidialabteilung Referat für Statistik Hauptplatz 1 8011 Graz Tel.: +43 316 872-2342 statistik@stadt.graz.at www.graz.at Herausgeber

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Tourismus Gäste und Übernachtungen im Reiseverkehr, Beherbergungskapazität GIV m-12/13 Dezember 2013 Januar bis Dezember 2013 - Endgültige Ergebnisse - Bestellnummer: 3G401 Statistisches

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Tourismus Gäste und Übernachtungen im Reiseverkehr, Beherbergungskapazität GIV m-12/12 Dezember 2012 Januar bis Dezember 2012 - Endgültige Ergebnisse - Bestellnummer: 3G401 Statistisches

Mehr

Ostseeküste. Mecklenburg-Vorpommern. Gratis-Updates zum Download. Claudia Banck

Ostseeküste. Mecklenburg-Vorpommern. Gratis-Updates zum Download. Claudia Banck Gratis-Updates zum Download Claudia Banck Ostseeküste Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte Elbe Ostseeküste : Die 10 Highlights DÄNEMARK Lolland Falster

Mehr

Ausfuhr des Landes Hamburg 2. Quartal 2015 Korrektur

Ausfuhr des Landes Hamburg 2. Quartal 2015 Korrektur Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G III 1 - vj 2/15 HH Ausfuhr des Landes Hamburg 2. Quartal 2015 Korrektur Herausgegeben am: 16. August 2016 Impressum

Mehr

Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal 2016

Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G III 1 - vj 3/16 HH Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal 2016 Herausgegeben am: 30. Dezember 2016 Impressum Statistische

Mehr

Ausfuhr des Landes Hamburg 2. Quartal 2017

Ausfuhr des Landes Hamburg 2. Quartal 2017 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G III 1 - vj 2/17 HH Ausfuhr des Landes Hamburg 2. Quartal 2017 Herausgegeben am: 12. September 2017 Impressum Statistische

Mehr

Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal 2012 Korrektur

Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal 2012 Korrektur Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G III 1 - vj 3/12 HH Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal Korrektur Herausgegeben am: 9. August 2016 Impressum Statistische

Mehr

Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal 2013 Korrektur

Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal 2013 Korrektur Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G III 1 - vj 3/13 HH Ausfuhr des Landes Hamburg 3. Quartal Korrektur Herausgegeben am: 10. August 2016 Impressum Statistische

Mehr

Ausfuhr des Landes Hamburg 4. Quartal 2014 Korrektur

Ausfuhr des Landes Hamburg 4. Quartal 2014 Korrektur Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G III 1 - vj 4/14 HH Ausfuhr des Landes Hamburg 4. Quartal Korrektur Herausgegeben am: 12. August 2016 Impressum Statistische

Mehr

Ausfuhr des Landes Hamburg 1. Quartal 2012 Korrektur

Ausfuhr des Landes Hamburg 1. Quartal 2012 Korrektur Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G III 1 - vj 1/12 HH Ausfuhr des Landes Hamburg 1. Quartal Korrektur Herausgegeben am: 9. August 2016 Impressum Statistische

Mehr

G IV - m 2 / 09. Gäste und Übernachtungen in Thüringen Februar Bestell - Nr

G IV - m 2 / 09. Gäste und Übernachtungen in Thüringen Februar Bestell - Nr G IV - m 2 / 09 Gäste und in Thüringen Februar 2009 Bestell - Nr. 07 401 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau

Mehr

1 XIII 288 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im. 1 XIII 289 im Gastgewerbe 2006. 2 Tourismus

1 XIII 288 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im. 1 XIII 289 im Gastgewerbe 2006. 2 Tourismus Handel 2006 nach ausgewählten Wirtschaftsbereichen nach Betriebsarten Statistisches Jahrbuch Berlin 2007 285 Handel, Gastgewerbe und Dienstleistungen Inhaltsverzeichnis 286 Vorbemerkungen 286 Grafiken

Mehr

Beilage 3. F-G1 Blatt 1/2 05/2016. St. Johann im Pongau. Dorfgastein. Letzter Einsendetag: 15. des folgenden Monats!

Beilage 3. F-G1 Blatt 1/2 05/2016. St. Johann im Pongau. Dorfgastein. Letzter Einsendetag: 15. des folgenden Monats! Beilage 3 Bundesanstalt Statistik Österreich Direktion Raumwirtschaft, Tourismus Guglgasse 13, 1110 Wien Tel. +43(1) 711 28-7736, 7740, Fax. +43(1) 711 28-8002 http://www.statistik.at DVR 0000043 e-mail.

Mehr

Beilage 3. F-G1 Blatt 1/2 04/2017. Dorfgastein. St. Johann im Pongau. Letzter Einsendetag: 15. des folgenden Monats!

Beilage 3. F-G1 Blatt 1/2 04/2017. Dorfgastein. St. Johann im Pongau. Letzter Einsendetag: 15. des folgenden Monats! Beilage 3 Bundesanstalt Statistik Österreich Direktion Raumwirtschaft, Tourismus Guglgasse 13, 1110 Wien Tel. +43(1) 711 28-7736, 7740, Fax. +43(1) 711 28-8002 http://www.statistik.at DVR 0000043 e-mail.

Mehr

Beilage 3. F-G1 Blatt 1/2 12/2016. Dorfgastein. St. Johann im Pongau. Letzter Einsendetag: 15. des folgenden Monats!

Beilage 3. F-G1 Blatt 1/2 12/2016. Dorfgastein. St. Johann im Pongau. Letzter Einsendetag: 15. des folgenden Monats! Beilage 3 Bundesanstalt Statistik Österreich Direktion Raumwirtschaft, Tourismus Guglgasse 13, 1110 Wien Tel. +43(1) 711 28-7736, 7740, Fax. +43(1) 711 28-8002 http://www.statistik.at DVR 0000043 e-mail.

Mehr

Tourismus in Bayern im Januar 2015

Tourismus in Bayern im Januar 2015 Statistische Berichte Kennziffer GIV1m 1/2015 Tourismus in Bayern im Januar 2015 Herausgegeben im März 2015 Bestellnummer G41003 201501 Einzelpreis 17,60 Publikationsservice Das Bayerische Landesamt für

Mehr

Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus

Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus Statistisches Bundesamt Fachserie 6 Reihe 7.1 Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus Ergebnisse der Monatserhebung im Tourismus Juni 2014 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 19. August 2014 Artikelnummer:

Mehr

Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus

Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus Statistisches Bundesamt Fachserie 6 Reihe 7.1 Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus Ergebnisse der Monatserhebung im Tourismus November 2013 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 20. Januar 2014 Artikelnummer:

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 756.785 760.825 +4.040 (+0,5%) 1.480.446 1.501.484 +21.038 (+1,4%) 1-2 Stern Betriebe 161.098

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 607.924 604.700-3.224 (-0,5%) 1.195.294 1.208.131 +12.837 (+1,1%) 1-2 Stern Betriebe 135.120

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 413.161 443.777 +30.616 (+7,4%) 914.531 953.859 +39.328 (+4,3%) 1-2 Stern Betriebe 77.911

Mehr