Der Esel lief fort.. ###### Der Hund ging mit. #### # Die Katze war traurig. ######################### Der Hahn schrie laut.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Esel lief fort.. ###### Der Hund ging mit. #### # Die Katze war traurig. ######################### Der Hahn schrie laut."

Transkript

1

2 Die Bremer Stadtmusikanten S. 2-3 Der Esel lief fort.. ###### Der Hund ging mit. #### # Die Katze war traurig. ######################### Der Hahn schrie laut. #### # # Der Esel war alt und konnte nicht mehr arbeiten. Der Efeu war alt und konnte nicht mehr arbeiten. Der Esel war jung und wollte nicht mehr arbeiten. Der Hund lag auf dem Weg und japste, weil er müde war. Der Hund lag auf dem Weg und bellte, weil er müde war. Der Hase lag auf dem Weg und bellte, weil er müde war. Ich gehe mit dir nach Bremen und werde Stadtbäcker. Ich gehe mit dir nach Berlin und werde Stadtmusikant. Ich gehe mit dir nach Bremen und werde Stadtmusikant. Die Katze liegt lieber hinter dem Ofen, statt Mäuse zu fangen. Das Kaninchen liegt lieber hinter dem Ofen, statt Mäuse zu fangen. Die Katze liegt lieber hinter dem Opa, statt Mäuse zu fangen. die Katze das Kaninchen der Musikant der Hahn das Huhn

3 Die Bremer Stadtmusikanten Suche die 8 Unterschiede! Verbinde die Buchstaben: der F en s t e r l d e n a der V ng h a r o das Sonnenblumen t l a b t der N g e a l der Sonnenst h r a l das M l a u der Sch b e a l n der K m n i a Schreibe die Wörter mit dem Begleiter (der, die, das) ab: $$$$$$$ $$$$$$$ $$$$$$$ $$$$$$$

4 Die Bremer Stadtmusikanten S.6-7 Der Esel war zuunterst, darauf saß der Hund, dann der Hahn und die Katze saß zuoberst. Der Esel war zuunterst, darauf saß der Hahn, dann die Katze und zuoberst saß der Hund. Der Esel war zuunterst, darauf saß der Hund, dann die Katze und zuoberst saß der Hahn. Der Esel schrie, der Hund bellte, die Katze miaute und der Hahn krähte. Der Esel schrie, der Hahn bellte, die Katze miaute und der Hahn krähte. Der Esel schrie, der Hund bellte, die Katze klaute und der Hahn krähte. Der Esel schrie, der Hund bellte, die Spatzen miauten und der Hahn krähte. Dann stürzten sie alle zusammen durch das Fenster, dass die Scheiben klapperten. Dann stürzten sie alle zusammen durch das Fenster, dass der Schein klirrte. Dann stürzten sie alle zusammen durch die Fahnen, dass die Scheiben klirrten. Dann stürzten sie alle zusammen durch das Fenster, dass die Scheiben klirrten. der Kessel die Mauer der Hahn der Balken das Fenstersims Streiche die falschen Wörter mit dem Lineal oder Maßstab durch. In jedem Satzteil (durch Kommas oder einen Punkt abgetrennt) ist ein Wort falsch. Als die vier fünf Tiere fertig waren mit Fressen, löschten sie das Licht und suchten sich einen Schlafplatz Spielplatz. Der Esel legte sich auf in den Mist, der Hund hinter unter die Türe, die Katze auf den Herd bei der warmen Tasche Asche und der Hahn setzte sich auf den Balken Braten. Und weil sie müde waren von dem langen kurzen Weg, schliefen sie bald ein aus. Verbinde: Als Mitternacht vorbei war, Der Abgesandte fand Er ging in die Küche Die Katze sprang ihm ins Gesicht, Er wollte zur Hintertüre hinaus, aber Als der Räuber beim Mist vorbeirannte, Der Hahn, der aufgewacht war, alles still. spie und kratzte. der Hund, der da lag, sprang auf und biss ihn. musste ein Räuber zurück zur Hütte gehen. schrie vom Balken herunter: Kikeriki! um ein Licht anzuzünden. gab ihm der Esel einen Schlag mit dem Hinterfuß.

5 Die Bremer Stadtmusikanten Suche die 7 Unterschiede! das O r h der K o p f n der Sch h u die T sch e a die N s e a der M d n u der Sch nz a w Schreibe die Wörter mit dem Begleiter (der, die, das) ab:

6 Die Bremer Stadtmusikanten: Kreuzworträtsel Schreibe auf die Linien vor den Kästchen die Begleiter/Artikel (der, die, das)! Der macht i-a Die miaut Der kräht kikeriki! Der bellt Der Hahn sitzt auf dem T und kräht laut. (S. 4) Die Tiere wollen nach B gehen. (S. 3) 7. Die Katze m. 8. Sie will keine M mehr fangen. (S.3) Die Räuber sitzen im Waldhaus am T und essen. (S.7) 10. Die Tiere machen ihre M : Der Esel schreit i-a, der Hund bellt, die Katze miaut, der Hahn kräht. (S. 6) 11. Im Wald steht ein H, in dem noch Licht brennt. (S. 5) 12. Der Esel stellt seine Vorderfüße aufs F sims und schaut in die Waldhütte hinein. (S. 6) Der Esel legt sich auf den M. (S. 7) Der Räuber erzählt: In dem Haus sitzt eine H, die hat mir das Gesicht zerkratzt. (S. 9) 15. Vor der Türe steht ein M mit einem Messer, der hat mich ins Bein gestochen. (S. 9) Lösung: _

7 Die Bremer Stadtmusikanten: Beschreibe dieses Bild so genau, wie möglich! $$$$$$ $$$$$$ $$$$$$ $$$$$$ $$$$$$ $$$$$$ $$$$$$ $$$$$$ das Messer der Räuber es klirrt über dem Feuer die Scherben der Hahn die Katze fallen / fällt es klirrt kräht kikeriki erschrecken sitzen / sitzt essen stehen / steht die Fensterscheibe zerbricht leert aus zuunterst zuoberst in einer Hütte auf dem Tisch brennt der Kessel hängt an einer Kette die Wurst

8 Mühle Mühle Mühle Mühle Jahr Jahr Jahr Jahr geht geht geht geht lieber lieber lieber lieber sieht sieht sieht sieht sollen sollen sollen sollen setzt sich setzt sich setzt sich setzt sich klettert klettert klettert klettert Katze Katze Katze Katze Rücken Rücken Rücken Rücken bellt bellt bellt bellt klirrt klirrt klirrt klirrt frisst frisst frisst frisst lässt lässt lässt lässt will will will will still still still still beißt beißt beißt beißt $$$$$$ $$$$$$ $$$$$$ $$$ $$$ $$$ $$ $$ $$ $$$$$$$ $$$$$$$ $$$$$$$

9 das Tor Der Hahn sitzt auf dem Tor. der Fensterladen die Wand der Kamin der Schornstein der Esel die Mähne die Axt das Feuer Der Kessel hängt über dem Feuer. Die Sonnenblume ist hoch. der Hund die Schnauze der Schwanz die Hütte das Strohdach die Katze der Bauernhof das Tor Der Hahn sitzt auf dem Tor. der Fensterladen die Wand der Kamin der Schornstein der Esel die Mähne die Axt das Feuer Der Kessel hängt über dem Feuer. Die Sonnenblume ist hoch. der Hund die Schnauze der Schwanz die Hütte das Strohdach die Katze der Bauernhof

10

11 das Tor Der Hahn sitzt auf dem Tor. der Esel die Mähne der Hund die Schnauze der Schwanz der Fensterladen die Axt die Hütte das Strohdach die Wand das Feuer Der Kessel hängt über dem Feuer. die Katze der Kamin der Schornstein Die Sonnenblume ist hoch. der Bauernhof

12 Hahn Esel Tor Hund Mähne Hütte Schnauze Schwanz

13 Der Hahn kräht. Die Ziege meckert. Das Huhn gackert. Die Henne gackert. Die Katze miaut. Der Vogel zwitschert. Der Frosch quakt. Das Pferd wiehert. Die Kuh muht. Der Hund bellt. Der Hund winselt. Das Schwein grunzt. Die Maus piepst. Die Ente schnattert. Derz Hahn kräht. Die Ziege meckert. Das Huhn gackert. Die Henne gackert. Die Katze miaut. Der Vogel zwitschert. Der Frosch quakt. Das Pferd wiehert. Die Kuh muht. Der Hund bellt. Der Hund winselt. Das Schwein grunzt. Die Maus piepst. Die Ente schnattert.

14

15 Der Hahn kräht. Die Ziege meckert. Das Huhn gackert. Die Henne gackert. Die Katze miaut. Der Vogel zwitschert. Der Frosch quakt. Das Pferd wiehert. Die Kuh muht. Der Hund bellt. Der Hund winselt. Das Schwein grunzt. Die Maus piepst. Die Ente schnattert.

16 gackert muht wiehert quakt meckert

17 er Stadtmusikanten: Kreuzworträtsel Tierlaute 1 Das Huhn. Die Kuh. Der Hahn. Das grunzt. Die Ente. Die Katze. Die Entenmutter findet ihr Junges, nicht böse. Der Hund. Lösung: Die Bremer Stadtmusikanten: Tierlaute 2 Der Vogel. Das hässliche Entlein ist eigentlich ein. Die hat kein Ei ins Entennest gelegt. (Truthenne) Die Ziege. Das Schwein. Das Pferd. Der Hahn hat einen Kamm; er ist. Das Mädchen die Tiere und tritt das Entchen. Lösung:

18 Etiketten zum Beschriften der Stationen: Wanderdiktat Schleichdiktat Memory Wörter üben Klappdiktat Wort-Bild Bild- Memory Kreuzwort- rätsel Male ein Bild Wörter würfeln Suchbild Theater spielen lesen

19 Lernwörter Übe eine Stelle gut und lies sie jemandem vor! Figur kneten

20 Zahlen zum Beschriften der Stationen

21

22 Name: Pflichtstationen Station Nummer gemacht kontrolliert Wahlstationen zeichne schreibe Lies genau und kreuze die richtige Antwort an!

23

24

Regula Murmann-Stärkle

Regula Murmann-Stärkle Die Bremer Stadtmusikanten S. 2-3 Der Esel lief fort. Der Hund ging mit. Die Katze war traurig. Der Hahn schrie laut. Der Esel war alt und konnte nicht mehr arbeiten. Der Efeu war alt und konnte nicht

Mehr

Das Heu trocknete auf den grossen Wiesen.$$$$

Das Heu trocknete auf den grossen Wiesen.$$$$ Das hässliche junge Entlein S. 2-5 1. In welcher Jahreszeit schlüpfte das Entlein aus? 2. Wie fühlte sich die Entenmutter beim Ausbrüten der Eier? 3. Wem sahen die Entenküken ähnlich / gleich? 4. Welchen

Mehr

Märchen Lehrerinformation

Märchen Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die LP erzählt den SuS Die Bremer Stadtmusikanten. Die SuS lösen dazu ein Kreuzworträtsel. Ziel Die SuS kennen das Die Bremer Stadtmusikanten und lösen als Verständniskontrolle

Mehr

Regula Murmann-Stärkle

Regula Murmann-Stärkle Frau Holle S. 2-4 1. Wie viele Töchter hatte die Witwe (Frau)? $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ 2. Welche Tochter mochte sie mehr (liebte sie mehr)? $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$

Mehr

Regula Murmann-Stärkle

Regula Murmann-Stärkle Frau Holle S. 2-4 1. Wie viele Töchter hatte die Witwe (Frau)? $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ 2. Welche Tochter mochte sie mehr (hatte sie lie er)? $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ 3. Was musste das andere

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten Es hatte ein Mann einen Esel, der ihm schon lange Jahre treu gedient, dessen Kräfte aber nun zu Ende gingen, so daß er zur Arbeit immer untauglicher

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten (Niveau C) Es hatte ein Mann einen Esel, der schon lange Jahre Säcke zur Mühle getragen hatte und dessen Kräfte zu Ende gingen. Der Herr wollte ihn töten. Aber der Esel merkte, dass kein guter Wind wehte

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Rollen: - Erzähler - Esel - Hund - Katze - Hahn - Räuberhauptmann - Räuber Die Bremer Stadtmusikanten Nach dem Märchen der Brüder Grimm, adaptiert von Michael Prangenberg. Es hatte ein Mann einen Esel,

Mehr

Der Prinz wollte eine Prinzessin heiraten, aber das sollte eine echte Prinzessin sein.

Der Prinz wollte eine Prinzessin heiraten, aber das sollte eine echte Prinzessin sein. Die auf der Erbse (S. 2-3) Der Prinz wollte eine heiraten, aber das sollte eine echte sein. Der Prinz wollte eine essen, aber das wollte eine echte Prinzfresserin sein. Der Prinz wollte eine heissen, aber

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten. Kinder- und Hausmärchen gesammelt durch die Brüder Grimm. Erster Band, 1864.

Die Bremer Stadtmusikanten. Kinder- und Hausmärchen gesammelt durch die Brüder Grimm. Erster Band, 1864. Die Bremer Stadtmusikanten. Kinder- und Hausmärchen gesammelt durch die Brüder Grimm. Erster Band, 1864. leonivo 1 Die Bremer Stadtmusikanten. Es hatte ein Mann einen Esel, der schon lange Jahre die Säcke

Mehr

Ferkel Fohlen Kücken Kalb Entlein

Ferkel Fohlen Kücken Kalb Entlein Setze die richtigen Tierbabys ein! Ferkel Fohlen Kücken Kalb Entlein Die Entenmutter hatte fünf kleine ausgebrütet. Sie watschelte stolz im Hof umher. Guten Morgen, Pferd! Ich möchte dir meine Kinder zeigen.

Mehr

Kopierrecht für 1 Schulklasse

Kopierrecht für 1 Schulklasse Regula Murmann-Stärkle Kopierrecht für 1 Schulklasse Rotkäppchen Seite 1 1. Rotkäppchen war ein böses Mädchen. Rotkäppchen war ein süsses Mädchen. Rotkätzchen war ein süsses Mädchen. Jeder hatte es tief.

Mehr

Ein Haus wird gebaut. Der Maurer stellt die Mauern auf. Der Maler streicht die Wände. Der Tischler macht die Möbel. Viele Teile

Ein Haus wird gebaut. Der Maurer stellt die Mauern auf. Der Maler streicht die Wände. Der Tischler macht die Möbel. Viele Teile 33. Thema. Das Haus 1 Ein Haus wird gebaut Der Maurer stellt die Mauern auf. Der Maler streicht die Wände. Der Tischler macht die Möbel. Viele Teile 2 Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat eine Türe. Das

Mehr

Lesetext für Kindergartengruppen. Die Bremer Stadtmusikanten. (frei nach dem Märchen der Brüder Grimm)

Lesetext für Kindergartengruppen. Die Bremer Stadtmusikanten. (frei nach dem Märchen der Brüder Grimm) Lesetext für Kindergartengruppen Die Bremer Stadtmusikanten (frei nach dem Märchen der Brüder Grimm) Vor langer Zeit hatte ein Mann einen Esel. Der Esel hatte für den Mann schon viele Säcke zur Mühle getragen.

Mehr

Lernziele: Medien: Tafel, Kopiervorlagen, Arbeitsblätter, Bilder, Text. Sozialformen: Gruppen-und Partnerarbeit, Plenumsdiskussion.

Lernziele: Medien: Tafel, Kopiervorlagen, Arbeitsblätter, Bilder, Text. Sozialformen: Gruppen-und Partnerarbeit, Plenumsdiskussion. Lernziele: 1. Sensibilisierung und Heranführung an das Thema Bremer Stadtmusikanten ; 2. Förderung der Sprach- und Schreibenproduktion; 3. Leseverständnis von Haupt- und Detailinformationen überprüfen:

Mehr

Zeitlose Märchen. Von den Brüdern Grimm bis in unsere Zeit. -Literaturmappe zum GORILLA-Band Ikarus fliegt

Zeitlose Märchen. Von den Brüdern Grimm bis in unsere Zeit. -Literaturmappe zum GORILLA-Band Ikarus fliegt Zeitlose Märchen Von den Brüdern Grimm bis in unsere Zeit Eine -Literaturmappe zum GORILLA-Band Ikarus fliegt 2017 Schriftart GorriSans (Public Domain) Zeitlose Märchen Sind Märchen heute noch angesagt?

Mehr

DOWNLOAD. Die Bremer Stadtmusikanten. Ein Märchen in drei Differenzierungsstufen. Katrin Ahlschläger. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Die Bremer Stadtmusikanten. Ein Märchen in drei Differenzierungsstufen. Katrin Ahlschläger. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Katrin Ahlschläger Die Bremer Stadtmusikanten Ein Märchen in drei Differenzierungsstufen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Kurzinformation zum Märchen Die Bremer Stadtmusikanten ist eines

Mehr

Thema «Bauernhof» (Aufnahmeklasse 1. - 3.Klasse)

Thema «Bauernhof» (Aufnahmeklasse 1. - 3.Klasse) netzwerk sims Sprachförderung in mehrsprachigen Schulen 1 von 15 Thema «Bauernhof» (Aufnahmeklasse 1. - 3.Klasse) Zum vorliegenden Unterrichtsmaterial Das vorliegende Unterrichtsmaterial entstand im Rahmen

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten Ein Mann hatte einen, der schon viele Jahre die zur getragen hatte. Der Mann wollte ihm kein mehr geben. Das merkte der Esel. Er lief davon und wollte in Bremen werden. Auf seiner

Mehr

muss hat bekommt bleibt ist spricht sagt geht vorbei ruft

muss hat bekommt bleibt ist spricht sagt geht vorbei ruft Der gestiefelte Kater S. 2 1. Wie heissen diese Verben in der Vergangenheit 1 (Präteritum)? Du findest sie alle im Text. Beispiel: kommt - kam muss hat bekommt bleibt ist spricht sagt geht vorbei ruft

Mehr

Musterseite. E. DORNER / westermann wien. Wasserball. Sonnenschirm. Luftmatratze. Rutsche. Kühe. Bauernhof. Zaun. Traktor. Segelboot.

Musterseite. E. DORNER / westermann wien. Wasserball. Sonnenschirm. Luftmatratze. Rutsche. Kühe. Bauernhof. Zaun. Traktor. Segelboot. Wasserball Sonnenschirm Luftmatratze Rutsche Bauernhof Traktor Kühe Zaun Luftmatratze Wasserball Schwimmbecken tanzen Segelboot Delfin Insel Schwimmreifen 01 Puzzle Nach den Ferien! zu: FUNKELSTEINE Sprachbuch

Mehr

Schreibe den Satzanfang richtig auf.

Schreibe den Satzanfang richtig auf. Satzanfänge schreibt man groß! Schreibe den Satzanfang richtig auf. Zoo. gestern bei machte unsere Klasse einen Ausflug in den den Elefanten staunten die Kinder, wie viel diese Tiere täglich fressen. guckten

Mehr

Teil 1 Lehrerhandreichung

Teil 1 Lehrerhandreichung Teil 1 Lehrerhandreichung Hinführung zum Thema Die Bremer Stadtmusikanten Lernziele: Sensibilisierung und Heranführung an das Teilthema Bremer Stadtmusikanten und das Hauptthema Bremen ; Förderung der

Mehr

Bauernhof. 1. Male alle Tiere und Dinge aus, die Heidi und Peter auf dem Bauernhof sehen werden. Name:

Bauernhof. 1. Male alle Tiere und Dinge aus, die Heidi und Peter auf dem Bauernhof sehen werden. Name: 1. Male alle Tiere und Dinge aus, die Heidi und Peter auf dem Bauernhof sehen werden. Bauernhof_AB Andrea Meier und Marisa Herzog / www.lehrmittelboutique.com 1 2. Kennst du die Namen dieser Tiere auf

Mehr

3 Wir haben Tiere gern

3 Wir haben Tiere gern Wir haben Tiere gern Was siehst du auf dem Bild? Sprecht über Haustiere! Hast du selber ein Tier? Was ist dein Lieblingstier? Zeichne es! Ratespiel: Was ist das für ein Tier? Paul sagt: Mein Tier hat ein

Mehr

Unterrichtsentwurf Die Bremer Stadtmusikanten

Unterrichtsentwurf Die Bremer Stadtmusikanten Hinweise für LK Unterrichtsentwurf Zielgruppen: Zeit: Lernziele: Materialien: Sek. I / Sek. II ab A2/B1 4 5 UE Lesestrategien anwenden, Sprechen (Interviews führen), Schreiben unterschiedlicher Genre (Reportage,

Mehr

Verbinde die Satzteile richtig miteinander!

Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Der kleine Schäferhund wurde schnüffelte in alle Ecken. Die Ecken der Dachkammer mit seinen Brüdern. Der kleine Schäferhund in einer Dachkammer geboren. Oder

Mehr

Dieses Buch gehört. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver

Dieses Buch gehört. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver Dieses Buch gehört Der Bauernhof Das ist der Bauernhof. Auf dem Bauernhof leben der die und die. Alle müssen bei der Arbeit mithelfen. Die Tiere leben im. Der Traktor steht in der. Bauer Stall Scheune

Mehr

Chant : Les parties du corps

Chant : Les parties du corps Direction de l'instruction publique du canton de Berne COMEO Coordinateur d allemand Commission des moyens d enseignement et du plan d études du canton de Berne Annexe 1 Chant : Les parties du corps Indications

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten I 5 10 Der Esel 1 hat viele Jahre gearbeitet. Er hat schwere Dinge getragen und große Wagen gezogen. Jetzt ist er alt und müde. Und eines Tages hört er, wie der Bauer 2 zu seiner

Mehr

Biene. Frosch. Krake. Kuh. Biene. Frosch. Krake. Kuh. Illustrationen: evarin20 by fotolia.de

Biene. Frosch. Krake. Kuh. Biene. Frosch. Krake. Kuh. Illustrationen: evarin20 by fotolia.de Mein Lesemini Mein Lesemini Biene Frosch Krake Kuh Biene Frosch Krake Kuh Verbinde richtig! rote Fahne buntes Dach blaues Dach grüne Fahne grünes Haus drei Fenster rosa Tür rosa Haus vier Fenster grüner

Mehr

Begleitmaterial zum Buch

Begleitmaterial zum Buch Begleitmaterial zum Buch erstellt von Mag. Doris Ulrich-Hinterecker Klassenaktivitäten Themen: Arbeit auf dem Bauernhof: Tiere auf dem Bauernhof, Tierfamilien, Erlebnisse mit Tieren Produkte, die auf einem

Mehr

Begleitmaterial zum Buch. erstellt von Mag. Doris Ulrich-Hinterecker

Begleitmaterial zum Buch. erstellt von Mag. Doris Ulrich-Hinterecker Lesezug 1. Klasse Begleitmaterial zum Buch erstellt von Mag. Doris UlrichHinterecker Klassenaktivitäten Themen: Arbeit auf dem Bauernhof: Tiere auf dem Bauernhof, Tierfamilien, Erlebnisse mit Tieren Produkte,

Mehr

Es (sein) einmal ein alter Brunnen vor einem Schloss. Dort (leben) ein Frosch.

Es (sein) einmal ein alter Brunnen vor einem Schloss. Dort (leben) ein Frosch. Froschkönig 1 1 Es (sein) einmal ein alter Brunnen vor einem Schloss. Dort (leben) ein Frosch. Froschkönig 2 Jeden Tag (spielen) die Prinzessin am Rand des Brunnens. Eines Tages (fallen) ihr die Kugel

Mehr

das W zimmer, der G ten, der H, die che, das Schl zimmer, die Ga ge 6 tisch Lam- Fern- pe seh- gal Schreib- er Reder

das W zimmer, der G ten, der H, die che, das Schl zimmer, die Ga ge 6 tisch Lam- Fern- pe seh- gal Schreib- er Reder KONTROLLBLATT 1. Was passt? Was arbeitet dein Vati? In Budapest. Wie alt ist deine Mutti? Er surft im Internet gern. Was macht dein Bruder gern? Er ist Lehrer. Wo wohnt deine Tante? Renate. Wie heißt deine

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Download. Die vier Fälle. Grammatik zum Anfassen. Tierrätselkartei. Gertraud Heisler, Denise Müller. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Die vier Fälle. Grammatik zum Anfassen. Tierrätselkartei. Gertraud Heisler, Denise Müller. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Gertraud Heisler, Denise Müller Grammatik zum Anfassen Die vier Fälle Tierrätselkartei Downloadauszug aus dem Originaltitel: Grammatik zum Anfassen Die vier Fälle Tierrätselkartei Dieser Download

Mehr

der, die, das Tiere Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!

der, die, das Tiere Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten! ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! Katze Schaf Hase Maus Eichhörnchen Hund Ziege Nashorn Löwe Huhn Tiger Affe Biene Schwein Reh Schlange

Mehr

Vorwort Seite 4. Arbeitspass Bauernhof Seite 5

Vorwort Seite 4. Arbeitspass Bauernhof Seite 5 Inhalt Vorwort Seite 4 Arbeitspass Bauernhof Seite 5 Kapitel I: Der Bauernhof Einführung Seiten 6 16 Die Tiere Felder und Wiesen Die Arbeit der Bauern früher Der Landwirt heute Das gehört zum Bauernhof

Mehr

Sepp Taffertshofer Stier Maxi verliebt sich mit Bildern von Werner Maier

Sepp Taffertshofer Stier Maxi verliebt sich mit Bildern von Werner Maier Sepp Taffertshofer Stier Maxi verliebt sich mit Bildern von Werner Maier 1 Auf einem kleinen Bauernhof in Bayern lebten zusammen mit den acht Kühen viele Hühner Ziegen, Esel, Schafe, Schweine, Pferde,

Mehr

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner Do in den roten Stiefeln Für Marc, Michael und Ruth 1969 Artemis Verlag Zürich und Stuttgart Alle Rechte vorbehalten Das ist Do. Do hat die roten Stiefel an und einen

Mehr

die. die. Der Vogel wird dargestellt durch das. die. Der Wolf wird dargestellt durch Die Jäger mit ihren Gewehren werden dargestellt durch

die. die. Der Vogel wird dargestellt durch das. die. Der Wolf wird dargestellt durch Die Jäger mit ihren Gewehren werden dargestellt durch Peter wird dargestellt durch Die Katze wird dargestellt durch die. die. Der Großvater wird dargestellt durch Der Vogel wird dargestellt durch das. die. Der Wolf wird dargestellt durch das. Die Ente wird

Mehr

Projektthema 2016/2017. Märchen II

Projektthema 2016/2017. Märchen II Projektthema 2016/2017 Märchen II Die Kinder bekommen 12 weitere Märchen der Brüder Grimm an Hand von Pixi-Büchern zur Auswahl. Jedes Kind darf für sich entscheiden, auf welches Büchlein es seinen Glasstein

Mehr

d f o p w y c h i m qu v Welcher Buchstabe im kleinen abc folgt? Trage ein. c h o v a i qu w

d f o p w y c h i m qu v Welcher Buchstabe im kleinen abc folgt? Trage ein. c h o v a i qu w Das ABC lernen Trage die fehlenden Buchstaben des kleinen abc ein. d f o p w y c h i m qu v a j t Welcher Buchstabe im kleinen abc folgt? Trage ein. c h o v a i qu w Trage den fehlenden Buchstaben des

Mehr

Download. Märchen an Stationen: Die Bremer Stadtmusikanten. Handlungsorientierte Materialien. Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Märchen an Stationen: Die Bremer Stadtmusikanten. Handlungsorientierte Materialien. Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Martina Knipp Märchen an Stationen: Die Bremer Stadtmusikanten Handlungsorientierte Materialien Downloadauszug aus dem Originaltitel: Märchen an Stationen: Die Bremer Stadtmusikanten Handlungsorientierte

Mehr

Martin Baltscheit. Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus!

Martin Baltscheit. Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus! Martin Baltscheit Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus! Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus! Erzählt, illustriert und gestaltet von Martin

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Tiere auf dem Bauernhof: Wortschatzeinführung und -übung

Tiere auf dem Bauernhof: Wortschatzeinführung und -übung Tiere auf dem Bauernhof Unterrichtsbeispiel für Grundschule Brigitte Herde, Ü-Klasse 2-4 Tiere auf dem Bauernhof: Wortschatzeinführung und -übung Kompetenzerwartungen LP Plus DaZ: Die SchülerInnen LB1:

Mehr

1. Mimi rennt. Große und kleine Tiere. Meine Maus Mimi

1. Mimi rennt. Große und kleine Tiere. Meine Maus Mimi Große und kleine Tiere Meine Maus Mimi Schon immer habe ich mir eine Maus als Haustier gewünscht. Meine Mutter wollte keine Maus als Haustier haben. Aber dann habe ich doch eine Maus bekommen. Jetzt haben

Mehr

Mowgli ist ein kind, das im Dschungel bei einer Wolfsfamilie lebt. Es spielt mit seinen

Mowgli ist ein kind, das im Dschungel bei einer Wolfsfamilie lebt. Es spielt mit seinen Mowgli ist ein kind, das im Dschungel bei einer Wolfsfamilie lebt. Es spielt mit seinen Wolfsgeschwister und ist glücklich. Die Wölfe sind seine Eltern. 1. Die Wölfin nennt den kleinen Jungen... A) Bambi

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte für Erstleser Auf dem Bauernhof 3. Ein spannender Sachtext mit differenzierten. Huhn. Andrea Behnke

DOWNLOAD. Sachtexte für Erstleser Auf dem Bauernhof 3. Ein spannender Sachtext mit differenzierten. Huhn. Andrea Behnke DOWNLOAD Andrea Behnke Sachtexte für Erstleser Auf dem Bauernhof 3 Ein spannender Sachtext mit differenzierten Arbeitsblättern zum Thema Huhn Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes sowie

Mehr

Nimm mich mit! Max Bolliger Antonella Bolliger-Savelli Lehrmittelverlag des Kantons Zürich

Nimm mich mit! Max Bolliger Antonella Bolliger-Savelli Lehrmittelverlag des Kantons Zürich Texte de l album : Nimm mich mit! Max Bolliger Antonella Bolliger-Savelli Lehrmittelverlag des Kantons Zürich Es war Sommer. Es war heiss. Ich gehe zum Weiher, sagte die Ente und watschelte davon. Unterwegs

Mehr

Tiergeschichten. Die Schildkröte. Der Tiger. Das Nashorn. 2. Schuljahr, Berchem (September Oktober 2004)

Tiergeschichten. Die Schildkröte. Der Tiger. Das Nashorn. 2. Schuljahr, Berchem (September Oktober 2004) Tiergeschichten 2. Schuljahr, Berchem (September Oktober 2004) Die Schildkröte Das Nashorn spielt mit Dylan Torro und dann ist das Nashorn müde und geht etwas zum Essen suchen. Das Nashorn geht spazieren

Mehr

GERMAN. LEVEL: 5 6 (Ε - ΣΤ ηµοτικού)

GERMAN. LEVEL: 5 6 (Ε - ΣΤ ηµοτικού) LEVEL: 5 6 (Ε - ΣΤ ηµοτικού) 19 February 2011, 11:30-12:30 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20: 4 points each Questions 21-40: 5 points each 1. Welches Wort passt hier nicht? A) Milch B) Bluse

Mehr

Die 13 Entchen. Märchen Lotta 6R2. A : Entenmutter B : Ältestes Kind C : Fuchs D : Kinder E :Erzähler

Die 13 Entchen. Märchen Lotta 6R2. A : Entenmutter B : Ältestes Kind C : Fuchs D : Kinder E :Erzähler Märchen Lotta 6R2 A : Entenmutter B : Ältestes Kind C : Fuchs D : Kinder E :Erzähler Die 13 Entchen E: Es war einmal eine Entenmutter die mit ihren 13 kleine Entchen Kinder in einem kleinen Haus am Stadtrand

Mehr

Meilensteine Deutsch Klasse 2

Meilensteine Deutsch Klasse 2 Meilensteine Deutsch Klasse 2 Rechtschreiben Heft A Thomas Heinrichs (Hrsg.) Nicole Mohnen Martina Zerr Hallo, ich bin * und begleite dich in diesem Heft! Ernst Klett Verlag Stuttgart Leipzig * Hier kannst

Mehr

Tiere, die mag ich! 2. Sätze und Geschichten bauen. Themenheft 4. Sätze bilden. Texte verstehen. 1. Ein Zimmer mit vielen Tieren

Tiere, die mag ich! 2. Sätze und Geschichten bauen. Themenheft 4. Sätze bilden. Texte verstehen. 1. Ein Zimmer mit vielen Tieren H 2 Sätze und Geschichten bauen Sätze bilden Texte verstehen 1 Ein Zimmer mit vielen Tieren Wo sind viele Tiere? Wer bringt einen Hamster? Wer hält einen Papagei? Wer streichelt einen Hamster? Wo sitzt

Mehr

Birkennase. Du wirst nicht in den Wald gehen! Waldgeister hin, Waldgeister her, ich gehe doch!

Birkennase. Du wirst nicht in den Wald gehen! Waldgeister hin, Waldgeister her, ich gehe doch! Seite 10 bis 11 Wer sagt was? Male mit zwei Farben an! Lange hast du nicht gejagt und es hat keinen Zweck. Du wirst nicht in den Wald Ich werde Willst du, dass die Waldgeister dich fressen? Großvater Waldgeister

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten. Der dicke, fette Pfannekuchen. Rolf Krenzer

Die Bremer Stadtmusikanten. Der dicke, fette Pfannekuchen. Rolf Krenzer Rolf Krenzer Die Bremer Stadtmusikanten Der dicke, fette Pfannekuchen Kinder-Märchenspiele Der bekannte Autor hat eine kundige Hand für vielseitig verwendbare Kinderspiele: Seine Märchenbearbeitungen sind

Mehr

Wer macht das schönste Kikeriki?

Wer macht das schönste Kikeriki? Wer macht das schönste Kikeriki? Text: Bernhard Hagemann Illustrationen: Judith Drews 3 Sie waren die besten Freunde: das Schwein, der Hund, das Schaf und der Fuchs. Sie verbrachten ihre Zeit mit Nichtstun

Mehr

Der Findefuchs. von Irina Korschunow. vergrößertese Bild Buchende. S.Strehle

Der Findefuchs. von Irina Korschunow. vergrößertese Bild Buchende. S.Strehle 16 Der Findefuchs von Irina Korschunow vergrößertese Bild Buchende S.Strehle Der kleine Fuchs lag ganz im Gebüsch und fürchtete sich. Er wartete auf seine. Aber seine Mutter konnte nicht. Die Zeit verging.

Mehr

Ente. Mitsprechwörter. F - l - o. a o. F l n. 1 Sprich die Wörter deutlich. Male für jeden Laut einen Kreis.

Ente. Mitsprechwörter. F - l - o. a o. F l n. 1 Sprich die Wörter deutlich. Male für jeden Laut einen Kreis. Mitsprechwörter Für jeden Laut steht ein Buchstabe. Mitsprechwörter schreibe ich richtig, wenn ich deutlich spreche. In Flo höre ich drei Laute! F l n a o F - l - o 1 Sprich die Wörter deutlich. Male für

Mehr

Überlege, ob es ein verwandtes Wort mit au gibt. Entscheide eu oder äu. Kreise ein und schreibe das Wort auf. r men sch men. le tr men.

Überlege, ob es ein verwandtes Wort mit au gibt. Entscheide eu oder äu. Kreise ein und schreibe das Wort auf. r men sch men. le tr men. Überlege, ob es ein verwandtes Wort mit au gibt. Entscheide oder. Kreise ein und schreibe das Wort auf. r men sch men Eu Äu le tr men B me h len 22 Umlautung l ft s ft Br te H ser M se B le R me tr men

Mehr

Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

Der Wolf und die sieben jungen Geißlein Der Wolf und die sieben jungen Geißlein Eine alte Geiß hat sieben junge Geißlein. Eines Tages will sie in den Wald gehen und Futter holen, da ruft sie alle sieben herbei und spricht: - Liebe Kinder, ich

Mehr

Titelseite. 3. Wo ist das Schwein? Es ist auf der oberen Pedale. Es ist auf der unteren Pedale. Seite Wer ist in der Mitte? ist in der Mitte.

Titelseite. 3. Wo ist das Schwein? Es ist auf der oberen Pedale. Es ist auf der unteren Pedale. Seite Wer ist in der Mitte? ist in der Mitte. Titelseite 1. Wo ist der Hahn? Er ist auf dem Lenker. Er ist auf dem Sattel. 2. Wo ist die Maus? Sie ist auf dem Gras. Sie ist auf der Pedale. 3. Wo ist das Schwein? Es ist auf der oberen Pedale. Es ist

Mehr

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule.

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Anlage 6 Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Siegener Lesetest Kürzel: Beispiele Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Aufgabe

Mehr

richtig oder falsch? Die Superhenne hat ein Holzbein. Bartholomäus wird auch Bartl genannt. Dem Klotzinger fehlt das linke Ohr.

richtig oder falsch? Die Superhenne hat ein Holzbein. Bartholomäus wird auch Bartl genannt. Dem Klotzinger fehlt das linke Ohr. gibt nicht auf richtig oder falsch? richtig falsch Die Superhenne hat ein Holzbein. Bartholomäus wird auch Bartl genannt. Dem Klotzinger fehlt das linke Ohr. Auf dem Lieferwagen steht Hanna Institut. Hanna

Mehr

Rotkäppchen hat viele Blumen gesammelt, sie kann sie kaum noch tragen. Oma freut sich sicher sehr, denkt sie und läuft zurück zum Weg.

Rotkäppchen hat viele Blumen gesammelt, sie kann sie kaum noch tragen. Oma freut sich sicher sehr, denkt sie und läuft zurück zum Weg. II 7 5 10 Rotkäppchen hat viele Blumen gesammelt, sie kann sie kaum noch tragen. Oma freut sich sicher sehr, denkt sie und läuft zurück zum Weg. Bald ist sie bei Großmutters Haus. Die Tür steht offen.

Mehr

Begleitmaterial für Schulen zu: Wilma und das verrückte Tierhotel. von Judith Le Huray

Begleitmaterial für Schulen zu: Wilma und das verrückte Tierhotel. von Judith Le Huray Begleitmaterial für Schulen zu: Wilma und das verrückte Tierhotel von Judith Le Huray Aufgabe 1 Lies das 1. Kapitel. Schreibe die fehlenden Wörter auf die gestrichelten Linien. Wilma ist beinahe _ Jahre

Mehr

Lies folgende Geschichte mit allen Sinnen.

Lies folgende Geschichte mit allen Sinnen. Lesetechnik Mit allen Sinnen lesen Übung 2 Achte beim Lesen darauf, dass du dir die Geschichte wie einen Film vorstellst! Kannst du dir vorstellen, wie der Garten mit den Lampions und den Girlanden aussieht?

Mehr

Der Wolf antwortet: Damit sehe ich dich besser! Aber Großmutter, fragt Rotkäppchen, warum hast du so große Ohren?

Der Wolf antwortet: Damit sehe ich dich besser! Aber Großmutter, fragt Rotkäppchen, warum hast du so große Ohren? Rotkäppchen Im Häuschen lebt ein kleines Mädchen. Am liebsten trägt es ein rotes Kleid und auf dem Kopf eine rote Mütze eine rote Käppchen. Alle sagen zu dem Mädchen Rotkäppchen. Eines Tages sagt die Mutter

Mehr

Finn und Lili auf dem Bauernhof

Finn und Lili auf dem Bauernhof 1. Klasse Finn und Lili auf dem Bauernhof Hanneliese Schulze Übungsbücher Mit 48 spannenden Leserätseln Lesedetektive Finn und Lili auf dem Bauernhof Hanneliese Schulze mit Bildern von Alexander Steffensmeier

Mehr

3.2 Der Film in sechs Kapiteln

3.2 Der Film in sechs Kapiteln Durchblick-Filme Bundesverband Jugend und Film e.v. Das DVD-Label des BJF Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 www.durchblick-filme.de E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info Durchblick

Mehr

O gebt uns Brot und Rock und Schuh, der Engel steht still dabei! Ernst Wiechert - Der armen Kinder Weihnachten 3

O gebt uns Brot und Rock und Schuh, der Engel steht still dabei! Ernst Wiechert - Der armen Kinder Weihnachten 3 I Zwischen Ruinen ein Feuer. Kinder darum. Buden. Links im Hintergrund eine weiße, regungslose Gestalt mit einem brennenden Licht und einem goldenen Stern in den Händen. Rechts eine dunkle Gestalt mit

Mehr

schrif Der Findefuchs 1. Kapitel: Der kleine Fuchs ist allein Der kleine Fuchs lag ganz im Gebüsch und fürchtete sich. Er wartete auf seine.

schrif Der Findefuchs 1. Kapitel: Der kleine Fuchs ist allein Der kleine Fuchs lag ganz im Gebüsch und fürchtete sich. Er wartete auf seine. Der Findefuchs von Irina Korschunow 1. Kapitel: Der kleine Fuchs ist allein Der kleine Fuchs lag ganz im Gebüsch und fürchtete sich. Er wartete auf seine. Über Aber seine Mutter konnte nicht. Die Zeit

Mehr

Varenka. Wer wird den Menschen den Weg weisen, ihnen die Türen öffnen, wenn sie sich verlaufen und sich im Schneesturm verirren?

Varenka. Wer wird den Menschen den Weg weisen, ihnen die Türen öffnen, wenn sie sich verlaufen und sich im Schneesturm verirren? In einem kleinen Haus mitten in einem großen Wald wohnt eine Frau. Sie heißt Varenka. Sie hat alles was sie zum Leben braucht. Ein Haus, mit einem Tisch und Stuhl darin, einen Schrank mit Brot, Butter

Mehr

Pferde füttern? Wir erwarten heute Abend Besuch und bis dahin muss ich noch viel machen. Hanna antwortete: Ja klar. Nachdem wir unsere Pferde

Pferde füttern? Wir erwarten heute Abend Besuch und bis dahin muss ich noch viel machen. Hanna antwortete: Ja klar. Nachdem wir unsere Pferde Ponyhof Elina war 9 Jahre alt und sie liebte Pferde. An einem sonnigen Tag ritten Elina und ihre Freundin Hanna gemeinsam aus. Da fragte Hanna: Wollen wir galoppieren? Elina antwortet: Ja, klar. Wer als

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Theaterstück für Grundschulen Die Bremer Stadtmusikanten frei nach Gebrüder Grimm Regiebuch von Reinhard Zembruski 1. Inhalt: Theaterstück - Die Bremer Stadtmusikanten Übersicht Es waren einmal ein Esel,

Mehr

Vokalgedichte der Klasse 5b

Vokalgedichte der Klasse 5b Vokalgedichte der Klasse 5b Uwes Hund Uwes Hund kaut Uwes Hund miaut Uwe klaut Kuchen Uwes Hund kaut Kuchen Uwe baut ein Haus Uwes Hund muss raus Uwe schaut raus Uwes Hund kaut Maus Uwe haut raus AUS!!!

Mehr

Nikl zieht sich an. Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht

Nikl zieht sich an. Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht Pädagogische Arbeitsblätter 1-10, Band 201: Hans Domenego, Nikl fliegt übers Haus 1 Nikl zieht sich an Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht O Er muss noch das Haus fertig bauen. O Er muss

Mehr

Lies die Textabschnitte genau.

Lies die Textabschnitte genau. Der Affe als Richter " Der Gelehrte geht aus dem Haus " Die Katze klaut den Es lebten im Haus eines Gelehrten ein Hund und eine Katze. Eines Tages hatte der Gelehrte einen frisch gebackenen geschenkt bekommen.

Mehr

Märchenwaldnews. Zeltlager in Oberthal endet mit dem bunten Abend

Märchenwaldnews. Zeltlager in Oberthal endet mit dem bunten Abend Zeltlager in Oberthal endet mit dem bunten Abend Am letzten Tag wurde beim Zeltlager, wie in jedem Jahr Gottesdienst gefeiert. Dieses Mal war dafür Pastoralreferent Paul Bayer zu Besuch. Dann führte ein

Mehr

eine Prinzessin mit dem Namen Aurelia.

eine Prinzessin mit dem Namen Aurelia. Es war einmal... Präteritum üben www.getschoolcraft.com www.scrappindoodles.com Es war einmal... eine Prinzessin mit dem Namen Aurelia. 1 Aurelia zieht sich schöne Kleider an. Aurelia trägt eine Krone

Mehr

Kinderlieder und Sprechreime

Kinderlieder und Sprechreime Schlaf Kindlein, schlaf Dein Vater hüt die Schaf, dein Mutter schüttelt s Bäumelein, da fällt herab ein Träumelein. Am Himmel zieh n die Schaf. Die Sterne sind die Lämmerlein, der Mond der ist das Schäferlein.

Mehr

Bevor es zu heiß wurde, machte sich Rotkäppchen nun auf den Weg. Die Mutter wies Rotkäppchen an, nur nicht vom Wege abzukommen.

Bevor es zu heiß wurde, machte sich Rotkäppchen nun auf den Weg. Die Mutter wies Rotkäppchen an, nur nicht vom Wege abzukommen. 1 2 Eines Tages schickte die Mutter mit Wein und Kuchen zur Großmutter hinaus. Es war einmal ein kleines, süßes Mädchen, das alle sehr lieb hatten. Fortan wurde das Mädchen nur noch genannt. Die Großmutter

Mehr

Poveste. Brummi, der Braunbär

Poveste. Brummi, der Braunbär Brummi, der Braunbär Brummi ist ein freundlicher Braunbär. Er sucht Freunde. Eines Tages kommt er am Nordpol an. Hier leben viele Pinguine und Seehunde. Sie glauben, Brummi ist schmutzig. Alle lachen.

Mehr

eine Prinzessin mit dem Namen Aurelia.

eine Prinzessin mit dem Namen Aurelia. Es war einmal... Mitvergangenheit üben www.getschoolcraft.com www.scrappindoodles.com Es war einmal... eine Prinzessin mit dem Namen Aurelia. 1 Aurelia zieht sich schöne Kleider an. Aurelia trägt eine

Mehr

Der gestiefelte Kater

Der gestiefelte Kater Der gestiefelte Kater (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Die Personen sind: der Müllerssohn, der Kater, der König, die Prinzessin, der Zauberer, Wachsoldaten, der Koch und der Kutscher im Schloss,

Mehr

PEPU, DER KATER. Leseprobe. Ein Märchen?

PEPU, DER KATER. Leseprobe. Ein Märchen? Leseprobe PEPU, DER KATER Ein Märchen? Irgendwo auf dieser Welt gibt es immer noch eine friedliche, kleine Stadt inmitten eines großen, dichten Waldes. Die Bewohner des Städtchens sind fleißige, glückliche

Mehr

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Hallo, Sara, wie geht s dir? Sehr gut. Danke. Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht.

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Hallo, Sara, wie geht s dir? Sehr gut. Danke. Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. TEST B Ordne die Dialoge den Bildern zu. Mein Name 4 Hallo, Sara, wie geht s dir? Sehr gut. Danke. Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. Wie geht s dir? So lala. Mathe ist blöd. Servus, Grazia. Wie

Mehr

Aufgabe 11: Texte verstehen ist keine Hexerei

Aufgabe 11: Texte verstehen ist keine Hexerei Schüler/in Aufgabe 11: Texte verstehen ist keine Hexerei Ich verstehe einfache Texte. Ich kann das, was ich gelesen habe, zeichnen. Lies die Bildbeschreibung und zeichne das Bild auf ein Blatt Papier.

Mehr

Nikl zieht sich an. Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht?

Nikl zieht sich an. Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht? Nikl zieht sich an Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht? O Er muss noch das Haus fertig bauen. O Er muss noch seine Hausübung schreiben. O Er muss noch seinen Milchreis essen. O Er muss noch

Mehr

Hitparade der 10 beliebtesten Spiele

Hitparade der 10 beliebtesten Spiele 12 Hitparade der 10 beliebtesten Spiele 13 Atomzertrümmerung Alle Kinder schwirren als Atome durch den Raum. Vielleicht nach Musik. Nach einigen Sekunden ruft der Spielleiter am besten auf einem Stuhl

Mehr

A Von Fuchs und Hahn

A Von Fuchs und Hahn A Von Fuchs und Hahn Ein hungriger Fuchs kam eines Tages in ein Dorf und begegnete einem Hahn. Er schmeichelte ihm: O mein Herr Hahn, ich bin hierhergekommen, um deine Stimme zu hören. Schon dein Vater

Mehr

Auf mich kannst du dich verlassen!

Auf mich kannst du dich verlassen! Auf mich kannst du dich verlassen! Hirtenbrief 2012 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder Liebe Kinder! Auf den Marktplätzen einiger Städte stehen die Bremer Stadtmusikanten. Die Figuren sind aus

Mehr

Urzeitessen ist ein neuer Trend. Welche Tiere wurden in der Urzeit von Menschenhand gezähmt?

Urzeitessen ist ein neuer Trend. Welche Tiere wurden in der Urzeit von Menschenhand gezähmt? Bauernhof Quiz mit 30 Fragen http://kleinesonne.de Wie nennt man einen Bienenzüchter? A) Binker B) Imker C) Emker D) Anker Antwort: Bienenzüchter werden auch Imker genannt. Urzeitessen ist ein neuer Trend.

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten 1. a) Trage alle Wörter in die Mind-Map auf der nächsten Seite ein, die dir zum Esel einfallen! Die Wortsammlung hilft dir dabei! Wortsammlung - Esel Nomen: Verben: Adjektive:

Mehr

Jemand sagte bedrohlich: Ach was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen!!

Jemand sagte bedrohlich: Ach was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen!! Du beginnst das Spiel. Sage bedrohlich: Ach, was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen!! Jemand sagte bedrohlich: Ach was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen!! Sage fröhlich: Wie

Mehr

Bildgeschichte: Großer Piep-Piep und seine Freunde. 4 Freunde

Bildgeschichte: Großer Piep-Piep und seine Freunde. 4 Freunde Bildgeschichte: Großer Piep-Piep und seine Freunde 4 Freunde Der große Piep-Piep Vogel und die drei kleinen Piep- Pieps fliegen von einem Baum zum anderen. Sie freuen sich und fressen einen Wurm. Der große

Mehr

LWL-Gräftenhof :50 Uhr Seite 1. Gräftenhof. Arbeitsbogen Museumspädagogik

LWL-Gräftenhof :50 Uhr Seite 1. Gräftenhof. Arbeitsbogen Museumspädagogik LWL-Gräftenhof 3 21.09.2009 10:50 Uhr Seite 1 Gräftenhof 3 Arbeitsbogen Museumspädagogik LWL-Gräftenhof 3 21.09.2009 10:50 Uhr Seite 2 Text & Idee: Zeichnungen: Layout: Fotonachweis: LWL-Freilichtmuseum

Mehr