Gesundheit und Bildung in Kirchstetten als Schlüssel zum Erfolg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesundheit und Bildung in Kirchstetten als Schlüssel zum Erfolg"

Transkript

1 Gesundheit und Bildung in Kirchstetten als Schlüssel zum Erfolg aktiv mitgestalten durch Sponsoring

2 Bildung in Kirchstetten 1. Gesundheit und Bildung in Kirchstetten Den Gemeindebürgerinnen und bürgern sollen im Jahr 2011 ansprechende, attraktive Angebote zur Verfügung stehen. Die Zusammenarbeit mit den Betrieben ist dabei sehr wichtig. Es entstehen so neue Chancen für Gesunde Betriebe, Beschäftigung, Karriere Lebens- und auch Wohnqualität. Gesundheit, Bildung und die Entwicklung der Gemeinde bzw. Region stehen in direktem Zusammenhang und ist in unser aller Interesse. Die Ziele von Gesundheit und Bildung in Kirchstetten Die Themen sollen ein Fixpunkt im Veranstaltungsleben von Kirchstetten sein abgestimmt auf alle Bevölkerungsgruppen Vorhandene Erfahrungen, gut funktionierende Veranstaltungen und neue Themen und Methoden sollen in ein Gesamtprogramm einfließen Aus den Angeboten und Vernetzungen sollen Innovationen und Projekte mit nachhaltiger Wirkung für die Bevölkerung und Erfolg der Gemeinde und Region erwachsen

3 Sponsoring für Bildung in Kirchstetten ein Vorteil für alle Der Gedanke des Sponsorings und der Unterstützung für Gesundheit,Bildung und die Entwicklung der Gemeinde sollen fest verankert werden. Im Wissen um die besondere gesellschaftspolitische Verantwortung gilt es, die im Allgemeinen Interesse liegende Aktivitäten zu unterstützen. Sponsoring ist hier als Partnerschaft zwischen Sponsorgeber und Sponsornehmer mit dem Ziel des gegenseitigen Nutzens gedacht. Die Möglichkeiten und Bedingungen erarbeiten wir gerne mit Ihnen gemeinsam. Als Sponsorgeber profitieren Sie durch die Vernetzung Wirtschaft, Gesundheit und Bildung. Was bringt Ihnen Sponsoring für Gesundheit und Bildung in Kirchstetten kurzfristig? Förderung der Kommunikation mit (potentiellen) Kunden Erhöhung der Präsenz ihrer Unternehmung in der Gemeinde Kirchstetten Gesundheit und Bildungs-Veranstaltungen als Ihr spezielles Engagement und Ihre besonderen Aktivitäten Teilnahme an einer vom Land unterstützten und geförderten Initiative Imagegewinn durch Engagement für Gesundheit und Bildung Zielgruppe Und Bildung wird vom Land NÖ in den kommenden Jahren noch stärker als bisher im Fokus stehen die Öffentlichkeit wird laufend informiert werden Ihre Unterstützung ist somit ein wichtiger Beitrag zum Gelingen einer EU weiten Initiative mit speziellem Fokus in NÖ.

4 Sie finden in der Kirchstettner Bevölkerung ein breites Publikum zur Präsentation ihres Unternehmens. Ihr Logo wird zielgruppen- und themenspezifisch plaziert Der Veranstaltungskalender zur Gesundheit und Bildung in Kirchstetten Schlüssel zum Erfolg wird in einer Auflage von ca Stück versandt bzw. verteilt. Zusätzlich werden spezielle Zielgruppen nach den jeweiligen Veranstaltungsthemen ausgewählt und persönlich angeschrieben. Sponsoren haben die Möglichkeit Ihr Logo auf all diesen Aussendungen zu platzieren. Auf Foldern und Flyern (Aussendung an alle Haushalte!) Auf Veranstaltungsunterlagen Auf der Homepage der Gemeinde Kirchstetten Auf dem Jahreskalender Auflegen von Ihren Werbematerialien bei Veranstaltungen Sie haben die Möglichkeit, Ihre Unterlagen bei Veranstaltungen gut platziert aufzulegen Ihre Firmenpräsenz in den Veranstaltungsunterlagen Möglichkeit der Gestaltung von Seiten, die in die Seminarunterlagen eingebunden werden Veranstaltungsplätze zur Vergabe an Kunden oder Mitarbeiter Teilnehmerkarten, mit denen Sie Ihre Kunden zur Veranstaltung einladen können

5 Ihnen liegen besondere Themen am Herzen? Für Sie sind spezifische Zielgruppen wichtig? Bildungspartnerschaften und Bildungspatenschaften bieten ihnen die Möglichkeit Ihr Thema zu präsentieren und Ihre Zielgruppe zu erreichen. Welche Möglichkeiten der Kooperation mit Gesundheit und Bildung in Kirchstetten gibt es: Variante 1: Jahresunterstützung: 100,- Ihr Logo auf dem Veranstaltungskatalog, auf Vorankündigungen und auf ca. 12 Flyer pro Jahr Möglichkeit, Firmenmaterial bei Veranstaltungen aufzulegen 1 Einladung für die Veranstaltungen zur Vergabe an Kunden Variante 2: Bildungspatenschaft: 200,- Übernehmen Sie die Kosten für eine spezielle Veranstaltung und wir gestalten gemeinsam mit Ihnen die beste Möglichkeit in diesem Rahmen, Ihre Angebote zu präsentieren. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit einer Bildungspartnerschaft: 500,- Präsentieren Sie Ihr Wissen und Ihren Betrieb Nutzen Sie das Bildungsprogramm zu einer eigenen Veranstaltung. Wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung und Gestaltung.

6 Die Gemeinde Kirchstetten ist sowohl Teil der Kleinregion WIR, als auch der Leaderregion 5+WIR, eine Zusammenarbeit und Vernetzung im Bereich Gesundheit und Bildung ist daher erstrebenswert. Für ein gelungenes Gesundheits- und Bildungsprogramm in Kirchstetten ist Ihre Unterstützung wichtig! Was ist noch geplant? Um Gesundheit und Bildung in Kirchstetten möglichst schnell in den Köpfen der EinwohnerInnen präsent zu machen und Motivation zu fördern, werden zusätzlich spezielle Projekte sehr aktiv mit den GemeindebürgerInnen und durchgeführt. Kontaktieren Sie uns für nähere Informationen dazu. Im Jahr 2011 jähren sich zum 40. Mal die Gemeindezusammenlegungen in Niederösterreich im Jahr Für das Jubiläumsjahr 2011 planen wir ein Projekt, welches die Entwicklung der Gemeinde im Zeitraum 40 Jahre vor und nach der Zusammenlegung darstellen soll. Es entsteht ein achtzigjähriger Erzählbogen, der aus der Welt unserer Groß- bzw. Urgroßeltern über unsere Elterngeneration bis in die Tage unserer Kinder hineinreicht. Fotos, Berichte, Dokumente und Gegenstände sollen als Erinnerungs- und Erzählstützen die Kultur der mündlichen Überlieferung zwischen den Generationen fördern. Erlebtes soll archiviert und damit der heimatkundlichen Bearbeitung zugänglich gemacht werden. Die Ergebnisse sollen im Rahmen einer Ausstellung am 26. Oktober 2011 und eines Buches der Öffentlichkeit präsentiert werden. Nutzen Sie die Chance die Initiative Gesundheit und Bildung in Kirchstetten als Schlüssel zum Erfolg zu unterstützen. Gerne klären wir mit Ihnen gemeinsam alle Möglichkeiten und Varianten ab. Im Namen des Teams für Gesundheit und Bildung Mag. Dr. Annelies Fitzgerald Bildungsbeauftragte in Kirchstetten

ANREGUNGEN ZUR PROJEKTUMSETZUNG

ANREGUNGEN ZUR PROJEKTUMSETZUNG ANREGUNGEN ZUR PROJEKTUMSETZUNG Anregungen zur Umsetzung von Projekten (Aktionen, Initiativen ): Generell unterstützt Sie die Koordinationsperson als AnsprechpartnerIn bei der Suche nach Ehrenamtlichen

Mehr

Partnerkonzepte

Partnerkonzepte Partnerkonzepte Nutzen Sie den Der Tiroler Wellness Kongress 2017 steht für Innovation, Vernetzung, Nachhaltigkeit und Information bringt Unternehmer und Dienstleister aus der Wellness- und Gesundheitsbranche

Mehr

Sponsoring- und Werbemöglichkeiten. Stand: , Änderungen vorbehalten.

Sponsoring- und Werbemöglichkeiten. Stand: , Änderungen vorbehalten. Sponsoring- und Werbemöglichkeiten Stand: 03.11.2016, Änderungen vorbehalten. Einführung 2 Die GWÄRB17 kommt! Reservieren Sie sich die Tage vom 25. bis 27. Mai 2017 und sind Sie mit unseren attraktiven

Mehr

- Sponsoring - Werden Sie Teilhaber!

- Sponsoring - Werden Sie Teilhaber! - Sponsoring - Werden Sie Teilhaber! Was macht die Lebenshilfe Freising? Seit über 45 Jahren ist die Lebenshilfe Freising im Einsatz für Menschen mit (und ohne) Behinderung. Als Eltern- und Selbsthilfeverein

Mehr

Wir haben Aussicht auf ein tolles Fest! Matthias Notter / Bordacherstrasse 38 / 8108 Dällikon /

Wir haben Aussicht auf ein tolles Fest! Matthias Notter / Bordacherstrasse 38 / 8108 Dällikon / Dälliker Fäscht 1. - 3. Juni 2018 unterstützen Sie ein nachhaltiges Dorffest, das für die Anwohnerinnen und Anwohner der Gemeinde Dällikon initiiert wird. Wir haben Aussicht auf ein tolles Fest! Wieso

Mehr

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS.

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. Themenfeld 8 Die Bundeswehr ist bereits ein fester und anerkannter Teil der deutschen Gesellschaft. Dieses Verhältnis gilt es durch stetigen Austausch

Mehr

Österreichische Gesellschaft für Krankenhaushygiene (ÖGKH) ROADSHOW PERI CONSULTING GMBH

Österreichische Gesellschaft für Krankenhaushygiene (ÖGKH) ROADSHOW PERI CONSULTING GMBH Österreichische Gesellschaft für Krankenhaushygiene (ÖGKH) ROADSHOW 2017 2014 PERI CONSULTING GMBH Krankenhäuser Österreich Ziel der Roadshow: Erhöhung des Bewusstseins Wissenschaftlich fundierte und praxisbezogene

Mehr

GEMEINSAM WIRD MEHR DRAUS.

GEMEINSAM WIRD MEHR DRAUS. GEMEINSAM WIRD MEHR DRAUS. SCHWARMFINANZIERUNG FÜR STIFTUNGSPROJEKTE. AUSGANGSSITUATION. Nahezu alle Vereine, Initiativen und Organisationen klagen über fehlende finanzielle Ausstattung und Sicherheit.

Mehr

Sponsoring. 12. Human Rights Festival , 09:00-13:00 Uhr AK Kammersaal Graz

Sponsoring. 12. Human Rights Festival , 09:00-13:00 Uhr AK Kammersaal Graz Sponsoring 12. Human Rights Festival 26.06.2015, 09:00-13:00 Uhr AK Kammersaal Graz Das Festival Die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus ist eine steiermarkweit aktive und überparteiliche Fachstelle

Mehr

Grob-Konzept. Lebenswerte Gemeinde Erwachsene und Schüler gestalten die Zukunft ihrer Gemeinde. Von Erich Gnehm

Grob-Konzept. Lebenswerte Gemeinde Erwachsene und Schüler gestalten die Zukunft ihrer Gemeinde. Von Erich Gnehm Gemeinde. Grob-Konzept Lebenswerte Gemeinde.2025 Erwachsene und Schüler gestalten die Zukunft ihrer Gemeinde Von Erich Gnehm 23.1.2013 Inhaltsübersicht Seite 1.0 Zukunftsausstellung und Open- 3 Space-Veranstaltung

Mehr

Sponsoring im Golf-Club Neuhof Unternehmenskommunikation mit Leidenschaft

Sponsoring im Golf-Club Neuhof Unternehmenskommunikation mit Leidenschaft Sponsoring im Golf-Club Neuhof Unternehmenskommunikation mit Leidenschaft Unsere Philosophie Der Golf-Club Neuhof liegt ideal erreichbar mitten in der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main. Er gehört zu

Mehr

Präsentieren Sie sich zur Fußball Weltmeisterschaft 2018 auf radio SAW und ROCKLAND!

Präsentieren Sie sich zur Fußball Weltmeisterschaft 2018 auf radio SAW und ROCKLAND! Präsentieren Sie sich zur Fußball Weltmeisterschaft 2018 auf radio SAW und ROCKLAND! Fußball Weltmeisterschaft 2018 Nach den spannenden Spielen und der finalen Krönung der Deutschen Mannschaft bei der

Mehr

KLIMA- UND ENERGIELEITBILD HOF AM LEITHABERGE GEMEINSAM AUF DEM WEG IN EINE NACHHALTIGE ENERGIEZUKUNFT

KLIMA- UND ENERGIELEITBILD HOF AM LEITHABERGE GEMEINSAM AUF DEM WEG IN EINE NACHHALTIGE ENERGIEZUKUNFT 1 HERZLICH WILLKOMMEN KICK-OFF-VERANSTALTUNG KLIMA- UND ENERGIELEITBILD HOF AM LEITHABERGE GEMEINSAM AUF DEM WEG IN EINE NACHHALTIGE ENERGIEZUKUNFT Mag. Christoph Starl DI Julia Jüly Energiepark Bruck/Leitha

Mehr

KONZEPT FÜR PARTNER. Gemeinsam bewegt sich eben mehr.

KONZEPT FÜR PARTNER. Gemeinsam bewegt sich eben mehr. KONZEPT FÜR PARTNER Gemeinsam bewegt sich eben mehr www.kinderinbewegung.at Wer wir sind KINDER in BEWEGUNG wurde 2012 als gemeinnütziger Verein gegründet. Das Ziel: Die Wichtigkeit von Bewegung und gesunder

Mehr

SPONSORING. Turnverein Schüpfheim Sponsoring 2014

SPONSORING. Turnverein Schüpfheim Sponsoring 2014 2014 SPONSORING Turnverein Schüpfheim Sponsoring 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorstellung Turnverein Schüpfheim... 2 1.1 Allgemeines... 2 1.2 Ziel und Zweck... 2 1.3 Mitglieder... 2 1.4 Sport und Kultur...

Mehr

Gemeinsam für die Zukunft!

Gemeinsam für die Zukunft! Gemeinsam für die Zukunft! Sponsoring beim FC Adliswil Ein Engagement, das sich für Sie lohnt! Fairness, Zusammenhalt und Gemeinsamkeit. Der FC Adliswil ist weit mehr als bloss ein Fussballclub. Auf den

Mehr

Das große Kinder- und Jugendfestival im neuen Werksviertel

Das große Kinder- und Jugendfestival im neuen Werksviertel Das große Kinder- und Jugendfestival im neuen Werksviertel Seit 2012 ist das ehemalige Gelände des Pfanni-Werks und jetzige Werksviertel ein attraktiver Standort für das JuKi-Festival für Kinder und Jugendliche

Mehr

Gemeindekooperation in Südböhmen

Gemeindekooperation in Südböhmen 16. Tagung der oö. Gemeinden Gemeindekooperation in Südböhmen Mgr. Dalibor Carda Bürgermeister der Stadt Český Krumlov Gemeindekooperation durch freiwillige Vereine und Bunden in verschiedenen Bereiche

Mehr

Gesunde Gemeinde als Basis für intergenerative Begegnung

Gesunde Gemeinde als Basis für intergenerative Begegnung Die Aschenlauge unserer Großmütter Gesunde Gemeinde als Basis für intergenerative Begegnung Land Niederösterreich Focus Umweltbildung 2009 Susi Satran St. Pölten, 28. Oktober 2009 Gesundheitsförderung

Mehr

Darum ein Sponsoring

Darum ein Sponsoring Darum ein Sponsoring Würenloser Messe seien Sie aktiv mit dabei. Unterstützen Sie unsere, gemeinsame, überregionale Gewerbemesse des gesamten Furttals in Würenlos mit Ihrem Engagement und profitieren Sie

Mehr

VSC Baskets Donauwörth. Sponsorenpräsentation Sponsoring 2017 / 2018

VSC Baskets Donauwörth. Sponsorenpräsentation Sponsoring 2017 / 2018 Sponsorenpräsentation Sponsoring 2017 / 2018 1. Basketball vereint Athletik und Geschick und ist eine sehr vielseitige Sportart. Seit Jahren begeistern sich Millionen von Basketballfans weltweit für die

Mehr

ENERGIE FÜR ALLE GEMEINSAM STARK SPONSORING.

ENERGIE FÜR ALLE GEMEINSAM STARK SPONSORING. ENERGIE FÜR ALLE GEMEINSAM STARK für unsere Region SPONSORING www.stadtwerke-freiberg.de Informieren Sie sich auch online über UNSER SPONSORINGKONZEPT 2 ENERGIE FÜR ALLE www.stadtwerke-freiberg.de INHALT

Mehr

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Inhaltsverzeichnis - Unsere Spielgemeinschaft - Aufgaben und Ziele des Förderverein - Sponsoring-Pakete

Mehr

2nd International Arab Film Festival Zurich. 11. bis 30. April 2014

2nd International Arab Film Festival Zurich. 11. bis 30. April 2014 Der Verein IAFFZ bietet die ideale Plattform für Sie, sich auffallend zu präsentieren, Sympathien zu schaffen und neue Kundinnen und Kunden zu gewinnen. 2nd International Arab Film Festival Zurich 11.

Mehr

bis Sponsoringinformationen Unperfekthaus Essen

bis Sponsoringinformationen Unperfekthaus Essen 08.11. bis 09.11. Sponsoringinformationen 08.11. - 09.11.2014 Unperfekthaus Essen www.typo3camp-rheinruhr.de Facts \\ Die TYPO3-Usergroup RheinRuhr e.v. lädt in diesem Jahr erneut die TYPO3-Gemeinde zum

Mehr

Sponsoringmöglichkeiten

Sponsoringmöglichkeiten Sponsoringmöglichkeiten 1 Ball 11 Freunde 1 gemeinsames Ziel Emotion Teamgeist Sport und Bewegung Liebe (potenzielle) Sponsoren der Union Niederneukirchen! In der Sektion Fußball der Union Niederneukirchen

Mehr

Konzept Sponsoring und Partnerschaft

Konzept Sponsoring und Partnerschaft Fachschaft Sportwissenschaft, Universität Bern Konzept Sponsoring und Partnerschaft vorstand@sportstudis.bern.ch www.sportstudis-bern.ch - www.facebook.com/sportstudisbern Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Leitfaden für die Arbeit der Freunde Westhagens

Leitfaden für die Arbeit der Freunde Westhagens Leitfaden für die Arbeit der Freunde Westhagens Die Freunde Westhagens sind das zentrale Bürgergremium in Westhagen. Das Gremium trägt dazu bei, den Stadtteil zu vernetzen, über aktuelle Themen zu informieren

Mehr

1. Internationale Deutsche Meisterschaft Nordic Walking (Halbmarathon / 10km) & 11. Mühlbauer Spendenlauf 13./14. Juni 2015

1. Internationale Deutsche Meisterschaft Nordic Walking (Halbmarathon / 10km) & 11. Mühlbauer Spendenlauf 13./14. Juni 2015 1. Internationale Deutsche Meisterschaft Nordic Walking (Halbmarathon / 10km) & 11. Mühlbauer Spendenlauf 13./14. Juni 2015 Mühlbauer Group Seite 1 Der größte Firmenlauf Deutschlands mit Internationaler

Mehr

Sponsoring Dokumentation Saison 2017/2018

Sponsoring Dokumentation Saison 2017/2018 Sponsoring Dokumentation Saison 2017/2018 Unsere Vereins-Werte Regio Volleyteam in Zahlen Gründungsjahr 2007 Mitglieder 80 Aus den Vereinen Huttwil, Eriswil, Gondiswil und Dürrenroth 7 Teams Damen 1 2.

Mehr

AKTION BETRIEBSPRAKTIKA FÜR LEHRKRÄFTE GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE!

AKTION BETRIEBSPRAKTIKA FÜR LEHRKRÄFTE GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE! AKTION BETRIEBSPRAKTIKA FÜR LEHRKRÄFTE GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE! Mit Unterstützung zahlreicher Wiener Unternehmen ist es gelungen, die Aktion Betriebspraktika für Lehrkräfte Lehrer/innen in die Wirtschaft

Mehr

ÜBERSICHT. Veranstalter Projekt Veranstaltungsort Programm Sponsoring Finanzierung Impressum

ÜBERSICHT. Veranstalter Projekt Veranstaltungsort Programm Sponsoring Finanzierung Impressum ÜBERSICHT Veranstalter Projekt Veranstaltungsort Programm Sponsoring Finanzierung Impressum VERANSTALTER Wir sind angehende Veranstaltungskaufleute im zweiten Lehrjahr des Berufskollegs an der Lehnerstraße

Mehr

Sponsoringkatalog. für das Fotoportal und den Kinder Fotopreis NRW KameraKinder NRW

Sponsoringkatalog. für das Fotoportal  und den Kinder Fotopreis NRW KameraKinder NRW Sponsoringkatalog für das Fotoportal www.kamerakinder.de und den Kinder Fotopreis NRW 2012 Die Idee Das Wissen, wie die Grundlagen für die Medien, von Bildern, Tönen und Texten entstehen, ist eine der

Mehr

Für Städte.Für M enschen. Seit Stadtmöblierung & Außenwerbung

Für Städte.Für M enschen. Seit Stadtmöblierung & Außenwerbung Für Städte.Für M enschen. Seit 1976. Stadtmöblierung & Außenwerbung C SR ist Business Engagement ist Teil der Wall-DNA 1976 gegründet als klassisches, mittelständisches Familienunternehmen hat Firmengründer

Mehr

An den Wochenenden 25./26. Mai 2019 mit Einzelwettkämpfen

An den Wochenenden 25./26. Mai 2019 mit Einzelwettkämpfen Mit aktuell 56 Aktivmitgliedern ist der Turnverein Obfelden seit über 135 Jahre aktiv und immer wieder motiviert, grössere Anlässe zu organisieren. 2019 ist ein grosses Jahr für alle Turnerinnen und Turner.

Mehr

ONLINE MARKETING TAG 2017

ONLINE MARKETING TAG 2017 ONLINE MARKETING TAG 2017 DATEN & FAKTEN 01.09.2017 www.online-marketing-tag.de DER ONLINE MARKETING TAG IN WIESBADEN Das exklusive Get-together führender Experten & Entscheider der Online-Marketing Branche

Mehr

Integration von Migrantinnen und Migranten

Integration von Migrantinnen und Migranten Integration von Migrantinnen und Migranten Projekt im Rahmen des XENOS-Programms Integration und Vielfalt - gefördert durch das Bundesministerium fürf r Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds..

Mehr

ZeitRäume - ZeitTräume Ulm früher... heute... morgen

ZeitRäume - ZeitTräume Ulm früher... heute... morgen Antrag zur Förderung eines Projektes: ZeitRäume - ZeitTräume Ulm früher... heute... morgen Kurzdarstellung Projektlaufzeit: zunächst neun Monate: März 1999 bis November 1999 Detaillierter Projektantrag

Mehr

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 DGNB und BAK auf der Expo Real 2014 Sustainability - Made in Germany Unter diesem Motto präsentieren

Mehr

LEITBILD DER JUGENDARBEIT REGENSDORF

LEITBILD DER JUGENDARBEIT REGENSDORF LEITBILD DER JUGENDARBEIT REGENSDORF 2013 2017 Präambel: Zur Zielgruppe der Jugendarbeit Regensdorf gehören Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 25 Jahren. Die Jugendarbeit ist ein freiwilliges

Mehr

Universität & Gesellschaft: Third Mission der Universität Wien. 15. Dezember 2016

Universität & Gesellschaft: Third Mission der Universität Wien. 15. Dezember 2016 Universität & Gesellschaft: Third Mission der Universität Wien 15. Dezember 2016 Third Mission Third Mission beschreibt jene Aktivitäten einer Universität, die darauf abzielen, basierend auf wissenschaftlichen

Mehr

100 Jahre Schweizer Chirurginnen und Chirurgen. 100 Jahre für die Patienten. Partner-Dokumentation für das Jubiläumsjahr

100 Jahre Schweizer Chirurginnen und Chirurgen. 100 Jahre für die Patienten. Partner-Dokumentation für das Jubiläumsjahr 1913 2013 100 Jahre Schweizer Chirurginnen und Chirurgen 100 Jahre für die Patienten Partner-Dokumentation für das Jubiläumsjahr VORWORT DES PRÄSIDENTEN 100 Jahre Schweizer Chirurginnen und Chirurgen das

Mehr

Strategiereview der Leaderregion südliches Waldviertel-Nibelungengau

Strategiereview der Leaderregion südliches Waldviertel-Nibelungengau Strategiereview der Leaderregion südliches Waldviertel-Nibelungengau Geschichte: Nov. 2001 Gründung Kleinregion Waldviertler Kernland Mai 2002 Gründung der Leaderregion Waldviertler Kernland Juni 2002

Mehr

WMTProjekte. Erlenweg Bad St. Leonhard Mobil 0 664/ Tel /4113

WMTProjekte. Erlenweg Bad St. Leonhard Mobil 0 664/ Tel /4113 WMTProjekte Erlenweg 354 9462 Bad St. Leonhard Mobil 0 664/5291757 Tel. 0 4350/4113 wthelian@wmtprojekte.at www.wmtprojekte.at PR & Werbung Text & Layout Internet WMTProjekte Mag. Werner M. Thelian / Bad

Mehr

LATEIN- UND STANDARDTÄNZE

LATEIN- UND STANDARDTÄNZE SPONSORING-KONZEPT SCHWEIZERMEISTERSCHAFT 2011 LATEIN- UND STANDARDTÄNZE Schweizer Tanzsport Verband STSV Seite 1 Tanz-Sport Der Tanzsport hat sich schon seit geraumer Zeit aus den engen Grenzen des wettbewerbsmässigen

Mehr

am 14. April 2011 ist es wieder soweit: Der Tag der Logistik 2011, initiiert durch die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.v., steht vor der Tür.

am 14. April 2011 ist es wieder soweit: Der Tag der Logistik 2011, initiiert durch die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.v., steht vor der Tür. Bremen, 25. Januar 2011 Tag der Logistik 2011 am 14. April 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, am 14. April 2011 ist es wieder soweit: Der Tag der Logistik 2011, initiiert durch die Bundesvereinigung Logistik

Mehr

Sponsoringkonzept. Oberwalliser Musikfest in Ernen. 09. Juni Juni Ein musikalisch kulinarischer Erlebnisabend!

Sponsoringkonzept. Oberwalliser Musikfest in Ernen. 09. Juni Juni Ein musikalisch kulinarischer Erlebnisabend! Sponsoringkonzept 09. Juni 2007 Ein musikalisch kulinarischer Erlebnisabend! Bei Musikfreunden zu Gast 10. Juni 2007 Oberwalliser Musikfest in Ernen Seite 2/5 Ernen, im August 2006 Oberwalliser Musikfest

Mehr

( Fotoleiste v. l.) 3. und 5. Ferdinand Ullrich, 4. Anna-Lisa Konrad, 8. Pedro Malinowski

( Fotoleiste v. l.) 3. und 5. Ferdinand Ullrich, 4. Anna-Lisa Konrad, 8. Pedro Malinowski Wie stelle ich mir meine Kulturstadt Recklinghausen in zehn Jahren vor? Wir haben gefragt Sie haben geantwortet! Allgemeine Gedanken Bunt, jung, neugierig, offen für Neues. Aktiv, attraktiv, vielfältig

Mehr

Kultur Berliner Hoffest 2011

Kultur Berliner Hoffest 2011 Kultur Kooperationskonzept Berliner Hoffest 2011 Am 28. Juni 2011 findet das 11. Berliner Hoffest statt. Der Regierende Bürgermeister von Berlin und die Partner für Berlin Holding laden rund 3.500 Vertreter

Mehr

SPONSORINGKONZEPT Nutzen Sie die Chance und werden Sie Sponsor der 2. Rothenthurmer Gewerbeausstellung 2016 Ein Engagement das sich lohnt!

SPONSORINGKONZEPT Nutzen Sie die Chance und werden Sie Sponsor der 2. Rothenthurmer Gewerbeausstellung 2016 Ein Engagement das sich lohnt! SPONSORINGKONZEPT Nutzen Sie die Chance und werden Sie Sponsor der 2. Rothenthurmer Gewerbeausstellung 2016 Ein Engagement das sich lohnt! Seite 1 von 5 Liebe Sponsoren, Gönner und Sympathisanten Die 2.

Mehr

SPONSORING 29. NOVEMBER 2017 ESTREL HOTEL BERLIN

SPONSORING 29. NOVEMBER 2017 ESTREL HOTEL BERLIN 29. NOVEMBER 2017 ESTREL HOTEL BERLIN Sehr geehrte Damen und Herren, der Deutsche Arbeitgebertag ist der größte wirtschafts- und sozial politische Kongress der gesamten deutschen Wirtschaft und schon lange

Mehr

ecommercecamp - Jena März 2017

ecommercecamp - Jena März 2017 ecommercecamp - Jena 16.-18. März 2017 ecommercecamp Auf zum fünften ecommercecamp! Auch 2017 finden sich wieder Entwickler, Integratoren sowie Shopbetreiber, Dienstleiter und Interessierte am E-Commerce

Mehr

9. Juli 2016, Berlin. www.refugeeswelcome.berlin

9. Juli 2016, Berlin. www.refugeeswelcome.berlin 9. Juli 2016, Berlin www.refugeeswelcome.berlin No spectators, only participants! Infos für Interessenten & Teilnehmer Das Format: 9. Juli 2016, Berlin Das #WelcomeCamp ist eine Unkonferenz, die sich bewusst

Mehr

PRÄSENTIEREN SIE IHR UNTERNEHMEN

PRÄSENTIEREN SIE IHR UNTERNEHMEN 24.11.2017-07.01.2018 4. Husumer Eiszeit PRÄSENTIEREN SIE IHR UNTERNEHMEN 24.11.2017 07.01.2018 husum-eiszeit.de 4. HUSUMER EISZEIT - WIR FEIERN DEN WINTER 4. HUSUMER EISZEIT - UNSER ERFOLG IST IHR GEWINN...

Mehr

SPONSORMAPPE 2015/2016

SPONSORMAPPE 2015/2016 SPONSORMAPPE 2015/2016 VORWORT ENNS, SEPTEMBER 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Freunde und Unterstützer unseres Vereines! Im Oktober 2015 starten wir in die neue Bundesliga-Saison 2015/16. Unser

Mehr

SPONSORING-DOSSIER Neuuniformierung der Feldmusik Hochdorf 2017

SPONSORING-DOSSIER Neuuniformierung der Feldmusik Hochdorf 2017 SPONSORING-DOSSIER Neuuniformierung der Feldmusik Hochdorf 2017 Samstag, 23. September 2017 Sonntag, 24. September 2017 Feldmusik Hochdorf Die Feldmusik Hochdorf wurde im Jahr 1895 gegründet und ist seit

Mehr

HC Bremen Ein Team bewegt Bremen

HC Bremen Ein Team bewegt Bremen HC Bremen Ein Team bewegt Bremen Handballbundesliga im Land Bremen Mit Gründung des HC Bremen am 15.November 2010 wurden die wirtschaftlichen Voraussetzungen für eine Bremer A-Jugend Bundesligamannschaft

Mehr

Sponsoring-Konzept

Sponsoring-Konzept Sponsoring-Konzept www.seuzi-faescht.ch 1. As Seuzi Fäscht will s bi öis läbt 2010 fand das letzte Seuzi Fäscht statt, 2013 stand dann ganz im Zeichen des erfolgreichen Jubiläums 750 Jahre Seuzach. Weil

Mehr

Protokoll: Vereine finden Sta(d)t

Protokoll: Vereine finden Sta(d)t Protokoll: Vereine finden Sta(d)t Wie sehen sie Ihren Verein/Institution in der Stadt etabliert? 1. Meinung zur Fragestellung -der Großteil der Vereine sieht sich gut etabliert, jedoch hadern auch einige

Mehr

Soziales Netzwerk, regionale Plattform und virtuelle Dorfgemeinschaft

Soziales Netzwerk, regionale Plattform und virtuelle Dorfgemeinschaft Page 1 Soziales Netzwerk, regionale Plattform und virtuelle Dorfgemeinschaft YOUR LOGO Übersicht 11 22 33 44 55 Position Umsetzung Vorteile Gemeinschaft Heimat "Erlebnis Oberland" ist eine offene Plattform

Mehr

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de Online-Marketing www.fuldaerzeitung.de Inhalt 1. Die Fuldaer Zeitung 2. Das Verbreitungsgebiet 3. Relaunch des Webauftritts 4. Voll im Trend: Online-Marketing 5. Werbeflächen 6. Branding 7. Sponsoring

Mehr

Der Turnverein stellt sich vor

Der Turnverein stellt sich vor Sponsoring Der Turnverein stellt sich vor Gegründet Turnverein 1898 Damenturnverein 1927 Frauenturnverein 1954 Männerriege 1962 Zusammenschluss zu Gesamtverein: 2002 Mitglieder über 400 Mitglieder, davon

Mehr

Werbemöglichkeiten und Tarife 2017

Werbemöglichkeiten und Tarife 2017 Werbemöglichkeiten und Tarife 2017 Inhalt Werbemöglichkeiten 3 11 Tarife 2017 12 13 Kontakt 14 15 2 Werbemöglichkeiten Vom Radiospot, über Social Media bis zur App 3 Radiospot Verschaffen Sie Ihrem Lehrstellenangebot

Mehr

MEISTERSTRASSE AUSTRIA. Netzwerk des Handwerks und der Qualität Renaissance österreichischer Handwerkskultur

MEISTERSTRASSE AUSTRIA. Netzwerk des Handwerks und der Qualität Renaissance österreichischer Handwerkskultur MEISTERSTRASSE AUSTRIA Netzwerk des Handwerks und der Qualität Renaissance österreichischer Handwerkskultur MEISTERSTRASSE AUSTRIA MEISTERSTRASSE hat es sich zum Ziel gesetzt, die besten österreichischen

Mehr

Eine Initiative der. Freunde des Lübbecker Seifenkistenrennens. vertreten durch den Verein

Eine Initiative der. Freunde des Lübbecker Seifenkistenrennens. vertreten durch den Verein Eine Initiative der Freunde des Lübbecker Seifenkistenrennens vertreten durch den Verein Lübbecker Seifenkistenrennen 2016 1955 2016 1. Die Idee Am 3. Juli 1955 wurde in Lübbecke in der Andreasstraße das

Mehr

Mach mit. Jeder Schritt zählt.

Mach mit. Jeder Schritt zählt. Mach mit. Jeder Schritt zählt. Was ist hike4hunger? hike4hunger vereint weltweit Menschen, die Solidarität mit den Hungernden zeigen und sich engagieren. g Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober

Mehr

bis Sponsoringinformationen Unperfekthaus Essen

bis Sponsoringinformationen Unperfekthaus Essen 04.11. bis 06.11. Sponsoringinformationen 04.11. - 06.11.2016 Unperfekthaus Essen www.typo3camp-rheinruhr.de Facts \\ Die TYPO3-Usergroup RheinRuhr e.v. lädt in diesem Jahr erneut die TYPO3-Gemeinde zum

Mehr

Auf einen Blick: GoVolunteer. Einfach helfen.

Auf einen Blick: GoVolunteer. Einfach helfen. Einfach helfen. Auf einen Blick: GoVolunteer. Einfach helfen. Mit GoVolunteer wollen wir Flüchtlingshilfe in Deutschland stark vereinfachen: Jeder soll schnell und unkompliziert dort helfen können, wo

Mehr

Sponsoring - Konzept TV Wickede Handball

Sponsoring - Konzept TV Wickede Handball Sponsoring - Konzept TV Wickede Handball Inhaltsübersicht 1. Wer ist der TV Wickede-Handball S. 03 2. Ausgangslage S. 04 05 3. Ziele 3.1 Zielsetzungen S. 06 3.2 Gesellschaftspolitische Bedeutung S. 07

Mehr

Übersicht der Werbemaßnahmen Sindelfinger Weihnachtsbasar 2015

Übersicht der Werbemaßnahmen Sindelfinger Weihnachtsbasar 2015 Außenwerbemaßnahmen Straßenplakate, angebracht in einer flächendeckenden Plakatierung im Umkreis von 60 km, sorgten für die Aufmerksamkeit von Passanten und Verkehrsteilnehmern in und um Sindelfingen und

Mehr

Recruiting- und Sponsoring-Pakete

Recruiting- und Sponsoring-Pakete TOUCHDOWN Mathe Recruiting- und Sponsoring-Pakete Mediadaten Recruiting und Sponsoring auf TOUCHDOWN Mathe Inhalt Zielgruppe: Erstmalig gezielt Abiturienten ansprechen 3 Basispaket Unternehmensprofil +

Mehr

2. Dezember Januar 2018 Sponsoring-Dokumentation

2. Dezember Januar 2018 Sponsoring-Dokumentation 2. Dezember 2017 21. Januar 2018 Sponsoring-Dokumentation S EIS Begleiten Sie uns durch S EIS und werden Sie Partner einer interessanten Zielgruppe. DER ANLASS Vom ersten Adventswochenende, dem 2. Dezember

Mehr

Bericht zur UBUNTU-Anti-AIDS-Kampagne. SJD Die Falken, Kreisverband Bremerhaven

Bericht zur UBUNTU-Anti-AIDS-Kampagne. SJD Die Falken, Kreisverband Bremerhaven Bericht zur UBUNTU-Anti-AIDS-Kampagne SJD Die Falken, Kreisverband Bremerhaven Ausgehend von einer Gruppe von neun Bremerhavener SchülerInnen wurde die UBUNTU-Anti- AIDS-Kampagne in ihren Anfängen bereits

Mehr

Inhalt. 1. Der PRSH e.v. 2. Die Hochschule Hannover. 3. Ziele. 4. Ihre Vorteile. 5. Zielgruppe. 6. Das Kuratorium. 7.

Inhalt. 1. Der PRSH e.v. 2. Die Hochschule Hannover. 3. Ziele. 4. Ihre Vorteile. 5. Zielgruppe. 6. Das Kuratorium. 7. Sponsoringangebot Inhalt 1. Der PRSH e.v. 2. Die Hochschule Hannover 3. Ziele 4. Ihre Vorteile 5. Zielgruppe 6. Das Kuratorium 7. Gegenleistungen 8. Kontakt und Ansprechpartnerin Vortrag zum Thema Krisenkommunikation

Mehr

Naturpark Schulen und Kindergärten vermitteln Biodiversität Lockenhaus,

Naturpark Schulen und Kindergärten vermitteln Biodiversität Lockenhaus, Naturpark Schulen und Kindergärten vermitteln Biodiversität Lockenhaus, 03.11.2016 Österreichweite Kriterien Die Schule muss in einer Naturpark-Gemeinde liegen Es sind 3 formale Beschlüsse notwendig: Beschluss

Mehr

schweiz.bewegt an der Lägern

schweiz.bewegt an der Lägern schweiz.bewegt an der Lägern Sponsoren-Konzept 2017 7. bis 13. Mai 2017 durchgeführt im Rahmen des Coop-Gemeinde-Duells von schweiz.bewegt, das Schweizer Programm für mehr Bewegung in unseren Gemeinden.

Mehr

Auf dem Weg zu einer neuen Kooperation

Auf dem Weg zu einer neuen Kooperation Auf dem Weg zu einer neuen Kooperation Der Bodenfruchtbarkeitsfonds der Stiftung TRIGON schafft Freiräume, um Verantwortung für fruchtbaren Boden zu übernehmen. Wir suchen Partnerhöfe Der Bodenfruchtbarkeitsfonds

Mehr

PREISE LEISTUNGSUMFANG BUCHUNGSOPTIONEN

PREISE LEISTUNGSUMFANG BUCHUNGSOPTIONEN Werbeanhänger Nutzen Sie unsere mobilen Werbeanhänger als fahrende Werbeträger oder als statisch platzierte Werbung und erreichen Sie Ihre Zielgruppe da wo Sie unterwegs ist. Mit den Werbeanhängern von

Mehr

DAS MAGAZIN FÜR DEN ESPACE SOLOTHURN

DAS MAGAZIN FÜR DEN ESPACE SOLOTHURN DAS MAGAZIN FÜR DEN ESPACE SOLOTHURN Mediadokumentation 2017 KONZEPT UND INHALT SAVOIR VIVRE ist ein hochwertig gestaltetes Magazin für den espacesolothurn, ein kulinarischer, kultureller und kommerzieller

Mehr

GESUNDHEITSZIELE FÜR KÄRNTEN

GESUNDHEITSZIELE FÜR KÄRNTEN GESUNDHEITSZIELE FÜR KÄRNTEN Rahmengesundheitsziel 1 Gesundheitsförderliche Lebens und Arbeitsbedingungen für alle Bevölkerungsgruppen durch Kooperation aller Politik und Gesellschaftsbereiche schaffen

Mehr

Im Zeitraum September, Oktober, November 2006 wurden durchgeführt:

Im Zeitraum September, Oktober, November 2006 wurden durchgeführt: Im Zeitraum September, Oktober, November 2006 wurden durchgeführt: _43 Interviews à 45 Min. mit Mitgliedern der Rheintalkonferenz _durch toetschinger+partner - Ilse Hanschk, Gerhard Klocker, Reinhard Tötschinger

Mehr

uop Leitbild Zum Leitbild gehört das uop-motto: Von Oberburgerinnen und Oberburgern für Oberburg!

uop Leitbild Zum Leitbild gehört das uop-motto: Von Oberburgerinnen und Oberburgern für Oberburg! uop Leitbild Zum Leitbild gehört das uop-motto: Von Oberburgerinnen und Oberburgern für Oberburg! Dieses Motto prägt unser Handeln und wir leiten daraus die uop-vision ab: Verantwortungsvolle und nachhaltige

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

Rainer Burger / enu. Richtlinien zur Öffentlichkeitsarbeit von Naturschutz-Projekten in Niederösterreich

Rainer Burger / enu. Richtlinien zur Öffentlichkeitsarbeit von Naturschutz-Projekten in Niederösterreich Rainer Burger / enu Richtlinien zur Öffentlichkeitsarbeit von Naturschutz-Projekten in Niederösterreich Version 1, Februar 2016 Sehr geehrte FörderwerberInnen/AuftragnehmerInnen, Das Land Niederösterreich

Mehr

Kampagne Frauen an die Spitze der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und der Industrie- und Handelskammer Berlin

Kampagne Frauen an die Spitze der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und der Industrie- und Handelskammer Berlin Industrie- und Handelskammer zu Berlin Fasanenstraße 85 10623 Berlin Ihr Ansprechpartner Simon Margraf E-Mail Simon.Margraf@berlin.ihk.de Telefon +49(0)30 31510-288 Fax +49(0)30 31510-108 08. März 2013

Mehr

Die Abfallberatung der Zukunft. Auftaktveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Die Abfallberatung der Zukunft. Auftaktveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung Die Abfallberatung der Zukunft Auftaktveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung Abfallberatung 46 Abfallberatungspflicht (KrWG)... Information und Beratung über Möglichkeiten der Vermeidung,

Mehr

Das Deutsche Dinge Themenspecial: Rückblick auf 60 Jahre deutsche Geschichte

Das Deutsche Dinge Themenspecial: Rückblick auf 60 Jahre deutsche Geschichte Das Deutsche Dinge Themenspecial: Rückblick auf 60 Jahre deutsche Geschichte Übersicht Axel Springer Media Impact Axel Springer Media Impact Seit dem 1. Januar 2008 Bündelung der Vermarktung aller nationalen

Mehr

Apfel macht Schule: eine Kampagne im Land Brandenburg

Apfel macht Schule: eine Kampagne im Land Brandenburg Apfel macht Schule: eine Kampagne im Land Brandenburg Ziele: Information der breiten Öffentlichkeit zum Thema Sortenvielfalt, Regionalität und deren Nutzung im Land Brandenburg Verbindung der Themen Natur-

Mehr

Bayerische Klima-Allianz

Bayerische Klima-Allianz Bayerische Klima-Allianz Gemeinsame Erklärung der Bayerischen Staatsregierung und des Verbandes der bayerischen Bezirke zu einer Zusammenarbeit zum Schutz des Klimas vom 13. Februar 2008 2 Bayerische Klima-Allianz

Mehr

Kulturkonzept. vom 1. Januar 2010

Kulturkonzept. vom 1. Januar 2010 Kulturkonzept vom 1. Januar 2010 Kulturkonzept Inhaltsverzeichnis 1. Unser Verständnis von Kultur... 1 2. Kernauftrag der Gemeinde... 1 3. Unsere Wertvorstellungen... 2 4. Strategische Handlungsfelder...

Mehr

Teil I: Informations- und Kommunikationsmaßnahmen 2015

Teil I: Informations- und Kommunikationsmaßnahmen 2015 Gliederung Teil I Übersicht: Aktivitäten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit in 2015 Fragerunde Teil II Publizitätspflichten für die Begünstigten Fragerunde Teil I: Informations- und Kommunikationsmaßnahmen

Mehr

Checkliste - Leitfaden für Sportvereine zur Gewinnung und Bindung von Sponsoren

Checkliste - Leitfaden für Sportvereine zur Gewinnung und Bindung von Sponsoren Checkliste - Leitfaden für Sportvereine zur Gewinnung und Bindung von Sponsoren Vorbereitungsphase Verteilung der Aufgaben im Verein auf mehrere Personen Bildung von Projektgruppen zur besseren und kreativeren

Mehr

Thomas Jud Jan Staudinger

Thomas Jud Jan Staudinger VISION Das veränderte Kundenverhalten betrifft unweigerlich auch den Sanitärmarkt. Kunden wollen sich erst neutral informieren bevor sie mit einem Berater oder Verkäufer in ein Gespräch gehen und dort

Mehr

Zusammenfassung und Fotodokumentation der zweiten Sitzung der Zukunftskonferenz am

Zusammenfassung und Fotodokumentation der zweiten Sitzung der Zukunftskonferenz am Zusammenfassung und Fotodokumentation der zweiten Sitzung der Zukunftskonferenz am 29.6.2012 Anknüpfend an die erste Zukunftskonferenz am 3.2.2012, aus dem Programm Anschwung für frühe Chancen der deutschen

Mehr

TEAM CAPTAIN GUIDE. POTSDAM, 15. JUNI DAK Firmenlauf FIRMENLAUF POTSDAM

TEAM CAPTAIN GUIDE. POTSDAM, 15. JUNI DAK Firmenlauf FIRMENLAUF POTSDAM TEAM CAPTAIN GUIDE POTSDAM, 15. JUNI 2016 8. DAK Firmenlauf FIRMENLAUF POTSDAM // MELDEBEGINN: 14. DEZEMBER 2015 // MELDESCHLUSS: 03. JUNI 2016 /////////////////////////////////////////////////////// Nutzen

Mehr

Vision Initiative - Tradition

Vision Initiative - Tradition Vision Initiative - Tradition Werte statt (nur) Funktionen! Für nachhaltige Informationsprozesse in erfolgreichen Unternehmen Partner:? DiALOG - Konzept : Fachforum, Magazin, Award EIM ist Kommunikation

Mehr

Hürther Wirtschaftstag 2017 Konzept Brücken schlagen für Ihren Erfolg

Hürther Wirtschaftstag 2017 Konzept Brücken schlagen für Ihren Erfolg Hürther Wirtschaftstag 2017 Konzept Brücken schlagen für Ihren Erfolg 12. Oktober 2017 12 bis 17 Uhr Feierabendhaus Knapsack Industriestr. 249, 50354 Hürth Business-to-Business Netzwerk-Veranstaltung für

Mehr

Sicht. weisen. Creafactory

Sicht. weisen. Creafactory Sicht weisen Creafactory Projektbeschrieb Ziel Das Projekt ermöglicht der Zuger Bevölkerung, persönliche Sichtweisen zur Qualität von Lebensräumen in der Stadt Zug zum Ausdruck zu bringen. Es verleiht

Mehr

f unds excellence Kongress 2017 Einladung Sponsoren best of asset management

f unds excellence Kongress 2017 Einladung Sponsoren best of asset management f unds excellence Kongress 2017 Einladung Sponsoren best of asset management Einladung Sponsoren funds excellence 2017 Am 20. Juni 2017 findet die nächste funds excellence statt. Wir laden Sie heute ein,

Mehr

ESTREL HOTEL BERLIN SPONSORING 15. NOVEMBER.

ESTREL HOTEL BERLIN SPONSORING 15. NOVEMBER. ESTREL HOTEL BERLIN SPONSORING 15. NOVEMBER www.deutscher-arbeitgebertag.de DEUTSCHER ARBEITGEBERTAG 2016 2 SPONSORING Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben 2016 mit dem Deutschen Arbeitgebertag wieder

Mehr