Bew ungsunterlagen. Karrieremagazin. Das liest sich gut. im Fokus. CV, Anschreiben, Zeugnisse Die Marke Ich Online-Bewerbung DEZEMBER 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bew ungsunterlagen. Karrieremagazin. Das liest sich gut. im Fokus. CV, Anschreiben, Zeugnisse Die Marke Ich Online-Bewerbung DEZEMBER 2014"

Transkript

1 Karrieremagazin Das liest sich gut. DEZEMBER 2014 ewerbungsunt Bew ungsunterlagen im Fokus CV, Anschreiben, Zeugnisse Die Marke Ich Online-Bewerbung Bild: istockphoto.com zbp.at blog.zbp.at wu.zbp.career.center WU_Career

2 FASHION MANAGEMENT PROGRAMM WILLKOMMEN IM TEAM. Sie sind Hochschulabsolvent und haben eine Leidenschaft für Zahlen, Menschen und Mode. Wir sind ein erfolgreiches, familiengeführtes Handelsunternehmen und suchen Persönlichkeiten, die ihre Karriere im Fashion Management Programm beginnen wollen. Denn wir wissen: was wirklich zählt, sind die Menschen, die in unserem Unternehmen arbeiten. WEN WIR SUCHEN? Für unser Fashion Management Programm suchen wir Potenziale, die sich weiterentwickeln möchten. Nach Ihrer ca. achtmonatigen Traineezeit werden Sie direkt Verantwortung als Führungskraft übernehmen. In dieser intensiven Zeit werden Sie vieles lernen: über unser Unternehmen, über Mode und über sich selbst. Sie übernehmen rasch Eigenverantwortung und haben beste Perspektiven. Ob im Verkauf oder Einkauf bei uns machen Talente Karriere. WAS SIE MITBRINGEN SOLLTEN? Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder Fachhochschule (vorzugsweise mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung) sowie Praxis- und Auslandserfahrung. Wir bieten Ihnen für die Position als Trainee ein marktkonformes monatliches Bruttogehalt ab EUR für 38,5 Stunden/Woche (Kollektivvertrag für Handelsangestellte). Eine Überzahlung ist je nach Qualifikation und Vorerfahrung möglich. HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres gewünschten Einstiegstermins online unter: Peek & Cloppenburg KG, HR People & Talent Management Sibylle Hofmann/Behija Karup, Mechelgasse 1, 1030 Wien

3 3 Bild: ZBP/Jürgen Pletterbauer Liebe Leserin, lieber Leser! EDITORIAL SIE HABEN POST: NEUE JOBS PER Herzlich Willkommen zu der Dezember- Ausgabe des Karrieremagazins. Das Jahr 2014 neigt sich schön langsam dem Ende zu, 2015 nähert sich mit großen Schritten. Haben Sie auch schon Vorsätze für das kommende Jahr? Vielleicht den Start in einen neuen Job? Gleich im Jänner erwartet Sie mit dem Praktikumstag eine tolle Gelegenheit, um informell mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Lesen Sie auf S. 52 alles über den großen Recruitingevent. Bild: ZBP/Jürgen Pletterbauer Damit Sie bestens auf den Besuch des Praktikumstags und den Bewerbungsprozess im Allgemeinen vorbereitet sind, widmen wir uns in dieser Ausgabe ganz der Optimierung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Welche Fehler sofern man kleine Schlampereien und Unachtsamkeiten in den Dokumenten überhaupt als Fehler bezeichnen kann begegnen uns im ZBP bei unseren Beratungen? Wie können Sie als Bewerber/in aus der Vielzahl an anderen, qualifizierten Kandidat/inn/en hervorstechen? Und worauf sollte man bei der Bewerbung via Online- Formular achten? Die Antworten auf all diese Fragen finden Sie in unserem Special Bewerbungsunterlagen im Fokus. Dieses Mal werfen wir aber auch einen Blick auf die unangenehmen Seiten der Jobsuche. Kennen Sie diesen oder ähnliche Sätze: Vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen keine positive Rückmeldung geben können. Falls ja, dann kennen Sie wohl auch den bitteren Beigeschmack, den dieses oft trockene Absage- hinterlässt. Wir geben Ihnen auf S. 20 Tipps, wie Sie Frust im Bewerbungsprozess gar nicht erst aufkommen lassen auch wenn die Jobsuche manchmal länger dauern kann. Ich wünsche Ihnen wie immer spannende Inputs und viel Freude beim Lesen des Karrieremagazins! NEWS Ursula Axmann und Heike Schreiner, Geschäftsführung Kennen Sie schon unseren Career Alert? Newsletter mit offenen Jobs kennen Sie sicherlich, den einen oder anderen haben Sie vielleicht auch abonniert. Aber haben Sie auch den Richtigen abonniert? Treffsicher ist hier das Stichwort. Seit Ende des Sommers haben karriereinteressierte und/oder jobsuchende Studierende und Absolvent/inn/en die Chance auf zbp.at zwischen vier Info-Abos zu wählen. Und bei zwei Abos gibt s auch regelmäßig Jobs und zwar direkt in den Posteingang. Dann kommen wöchentlich per entweder Praktika oder Vollzeitjobs, die den individuellen Suchprofilen und dem Ausbildungsniveau entsprechen. Und hier liegt auch der Unterschied zu den gängigen Karriere-Newslettern: Sie erhalten keine Managementpositionen in Restaurantküchen oder Nachwuchsführungsangebote für HAK- oder HTL-Absolvent/inn/en. Denn wir konzentrieren uns genau auf jene Jobs, die dem Ausbildungsniveau und den Wunschprofilen unserer Studierenden und Absolvent/inn/en entsprechen. Unsere HR-Consultants screenen alle eintreffenden Jobs, kategorisieren, wählen aus, treten mit den Arbeitgebern in Kontakt, stecken alle wesentlichen Parameter ab und stellen vor allem sicher, dass die Jobs passen. Und was passiert bei den beiden anderen Abos? Karrieremagazin per Post, Anmeldungen für Events und easy-bewerbungsmodus für die offenen Jobs aber diese Vorteile haben Sie auch bei den Job-Abos. Einfach auf zbp.at reinschauen und Jobs per Newsletter erhalten. Ihre Brigitte Kuchenbecker Chefredaktion Ihre Ursula Axmann und Heike Schreiner Geschäftsführung blog.zbp.at wu.zbp.career.center WU_Career

4 4 Inhalt KARRIEREMAGAZIN, DEZEMBER 2014 ZBP INFOS 3 Editorial 3 Sie haben Post: neue Jobs per EINSTIEG 7 Von der Uni in die Prüfung Berufsbild Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung 10 Im luftleeren Raum? Zwischen Studium und Job SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN 13 So nicht! Über Fehler und Schlampereien in den Bewerbungsunterlagen 15 Unterlagencheck Unsicherheiten beim Schreiben des Lebenslaufs 16 Die Marke Ich So findet man seine USP 17 Sie fragen wir antworten 18 Ihr No-Go bei Bewerbungsunterlagen? Unsere Partnerunternehmen geben Einblick 20 Frust im Bewerbungsprozess Wenn die Jobsuche länger dauert 22 Die Online-Bewerbung Wie Sie auch online überzeugen 25 Ein Gespräch mit Christian Benedict Maier Finanzvorstand der PORR IMPRESSUM ZBP KARRIEREMAGAZIN, Ausgabe Dezember 2014 Medieninhaber, Herausgeber, Verleger: ZBP-Marketing-Service an der Wirtschaftsuniversität Wien Verein zur Unterstützung der Gesellschaft zur Förderung der Berufsplanung an der Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1, Gebäude LC, 1020 Wien, Tel.: , Redaktion: Brigitte Kuchenbecker Textbeiträge: Ursula Axmann, Carina Glaser, Brigitte Kuchenbecker, Pamela Kusztrich, Ling Li Liu, Katharina Müllebner, Stephanie Marberger, Heike Schreiner, Gabriele Singer, Johannes Stadler, Kathrin Tschanter, Kristine Unlayao Koordination und Gestaltung: PLUTONIKA Design OG, Brigitte Kuchenbecker Anzeigenservice: Brigitte Kuchenbecker,

5 5 INTERNATIONAL 29 Land of Opportunity Living and Working in Boston 31 Wanderlust Find your way through a globalizing job market CHANCEN 33 Was wurde aus Isolde Wagner 36 Gründen neben dem Studium 38 Go International Während des WU-Studiums ins Ausland 29 INSIGHTS 41 Neues von der WU 42 Heiß begehrt Masterstudium Steuern und Rechnungslegung 44 Ein Tag im Leben von Kathrin Tschanter 44 Top 3: Anfahrtsweg WU 46 Keep smiling Das WU ZBP Career Center vor der Kamera 48 Drei zwei eins Die Career Calling 14 im Rückblick 49 Schon gewusst? 50 Events 54 Buchtipps 41 Layout: PLUTONIKA Design OG Druck: Outdoor-Production Erscheinungsweise: viermal jährlich Auflage: Stück 1 abs. 4 Gleichbehandlungsgesetz: Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen [...] gilt die gewählte Form für beide Geschlechter. Namentlich gekennzeichnete Artikel müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Die Zusammenstellung der Arbeitgeber in redaktionellen Beiträgen erfolgt aufgrund journalistischer Recherchen. Werblich kann jeder Arbeitgeber in diesem Magazin vertreten sein unter der Voraussetzung, dass dieser auch tatsächlich Stellen besetzt.

6 Consultant Financial Service Transaktionsberatung Steuerberater Steuerassistent Tax Senior Associate Rechnungslegung Manager Berufsanwärterin Wirtschaftsprüferin Transfer Pricing Schwerpunkt KMU Finanzstrafrechtsexperte Analyst Corporate Finance Expatriate Services Trainee Taxation Fachexpertin Steuern Advisory Service

7 EINSTIEG 7 Von der Uni in die Prüfung BERUFSBILD STEUERBERATUNG UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG EINSTIEG Brigitte Kuchenbecker Job-Dauerbrenner Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. Von den Big 4 bis hin zu KMUs vielfältige Karrieremöglichkeiten warten. Im Jahr 2014 waren 20 Prozent der auf zbp.at aus geschriebenen Stellenangebote in der Steuerberatung und neun Prozent in der Wirtschaftsprüfung angesiedelt. Wie kann man sich eine Tätigkeit in diesem komplexen Aufgaben gebiet vorstellen? DIE AUFGABEN Hinter der Steuerberatung steckt deutlich mehr, als der Begriff vermuten lässt, so Heinz Harb, Managing Partner bei LBG Österreich. Insbesondere variiert die Aufgabenstellung abhängig von den zu beratenden Kunden. Bei der Beratung großer Unternehmen konzentriert sich die Steuerberatung auf die Klärung komplexer, oft internationaler Steuerfragen. Bei der Beratung von Klein- und Mittelbetrieben wird von dem/der Steuerberater/in eine umfassende Betreuung erwartet: Steuerliche Beratung bei Gründung, Kauf, Verkauf, bei Steuer prüfungen und im Rechtsmittelverfahren sowie Erstellung des Jahresabschlusses und von Steuererklärungen. In der Wirtschaftsprüfung richtet sich der kritische Blick hingegen auf die Gesetzmäßigkeit des bereits erstellten Jahresabschlusses oder auf beauftragte Sonderprüfungstatbestände. Es handelt sich also um unterschiedliche Aufgabenstellungen in einer ähnlichen Materie. Immer arbeitet man nah an Entscheidungsträger/inne/n. Liz Hull, Human Capital Leader bei PwC: In der Steuerberatung bekommt man Einblick in den Unternehmensalltag und erlebt Unternehmensentscheidungen ungefiltert, von Kontrollen der internen Prozesse bis hin zu Due Diligence- Prüfungen. In der Wirtschaftsprüfung taucht man tief in unternehmensinterne Prozesse ein, evaluiert und testet diese. Man ist immer am Puls der Unternehmen. DIE KARRIERESCHRITTE Die Nähe zu Unternehmen aller Branchen und zu komplexen Fragestellungen bietet interessante Perspektiven für Berufseinsteiger/innen. Ein weiteres Asset sind die transparenten Karriereschritte. Berufseinsteiger/innen fangen als Consultant bzw. Assistant an. In dieser Position lernen sie unser jeweiliges Kerngeschäft von der Pike auf kennen dadurch schaffen wir ein solides und fundiertes Wissensfundament im Steuerrecht und in der Wirtschaftsprüfung., erklärt Esther Brandner-Richter, Head of Human Resources EY Austria. Mit fortschreitender Berufserfahrung und Zielerreichung folgt der erste Karriere sprung zum Senior Consultant. Hier erhält man die ersten Reviews, leitet jüngere Kolleg/inn/en und arbeitet unterstützend an Projekten mit. Die Promotion zum/zur Manager/in mit Führungs- und Projektverantwortung stellt die nächste wichtige Karrieremöglichkeit dar, die wir als Unternehmen mit entsprechender Weiterbildung konsequent unterstützen. Apropos Weiterbildung: die Steuer beratungsprüfung ist das Eintrittsticket in eine herausfordernde Beratungs welt. Die fachliche Intensität der Kurse an der Akademie der Wirtschaftstreuhänder und die daran anschließenden Prüfungen zum Steuer berater sind durchaus mit einem Master studium zu vergleichen, betont Harb. Es versteht sich von selbst, dass für die Steuerberatung Life-Long-Learning keine Worthülse ist. Das Steuer- und Wirtschaftsrecht ändert sich rasant und Unternehmer, Geschäftsführer/innen und Vorstände > erwarten stets aktuelles Fachwissen. 0 2 JAHRE BERUFSERFAHRUNG 3 5 JAHRE BERUFSERFAHRUNG > 6 JAHRE BERUFSERFAHRUNG STEUEREXPERTE / TAX MANAGER WIRTSCHAFTSPRÜFER / IN, STEUERBERATER/IN Quelle: Robert Half Gehaltsübersicht Finanz- und Rechnungswesen 2014 EINSTIEG

8 Aus dem Leben gegriffen Günther Mayer, Assistent Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung und gerade im Prüfungsprozess zum Steuerberater, Grant Thornton Typische Arbeitsaufgaben: Steuerberatung und Bilanzierung von Jahresabschlüssen von KMUs und Privatstiftungen. Die Palette reicht vom Erstellen von Steuererklärungen für Privatpersonen bis hin zu Umgründungen von Unternehmen. Im Februar unterstütze ich auch unsere Wirtschaftsprüfungsabteilung. Bild: Deloitte Spaß: Es vergeht kein Tag, an dem nicht knifflige Themen auftreten und gelöst werden wollen. KARRIERETIPPS VON CLAUDIA STINGL, HR BUSINESS PARTNER CONSULTING DELOITTE Work-Life-Balance: Ich arbeite ca. 45 bis 50 Stunden pro Woche. Anfang des Jahres arbeite ich manchmal mehr als 50 Stunden, im Sommer sind es hingegen meist weniger als 45. Mein erster Blick bei Bewerbungsunterlagen fällt auf: Die aktuelle Berufserfahrung und die zuletzt abgeschlossene Ausbildung, die der/die Kandidat/in im CV angegeben hat. Sollen Bewerber/innen Angaben zu persönlichen Hobbies/Interessen im Lebenslauf machen? Das darf und soll jede/r Bewerber/in für sich selbst entscheiden. Bild: Grant Thornton DIE ANFORDERUNGEN Der Einstieg in die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung ist sowohl mit einem Bachelor- als auch einem Masterstudium möglich. Hull erklärt: Wir suchen Studierende und Absolvent/inn/en betriebswirtschaftlicher oder juristischer Studien. Einschlägige Spezialisierungen, wie die SBWLs Accounting, Finance und Unternehmensführung und Controlling oder die Masterstudien Steuern und Rechnungslegung oder Finanzwirtschaft und Rechnungswesen bieten eine solide, fachliche Basis. Auch einschlägige Praktika sind beim Berufseinstieg von Vorteil zumeist aber nicht zwingend Voraussetzung. Bewerber/innen können im Bereich Steuern und Rechnungslegung entweder als Praktikant/in oder aber auch direkt als Consultant /Assistant einsteigen, so Brandner-Richter. RETURN ON INVESTEMENT Wer in der Steuerberatung erfolgreich sein möchte, braucht hohes fachliches Interesse, ein tiefes Verständnis für unternehmerische Zusammenhänge und einen guten Draht zu Menschen. Heinz Harb: In unserem Berufsfeld haben wir einen vielseitigen Einblick in das Wirtschaftsgeschehen und erleben häufig die Aufnahme in den engsten Kreis der Vertrauten des Unternehmens. Wer konsequent an seiner Fach- und Beratungskompetenz arbeitet, tatkräftig mit wertvollem steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Rat an der Seite des Klienten steht und Teamgeist zeigt, wird sich über eine zügige Karriereentwicklung freuen. Was macht eine gute Bewerbung für Sie aus? Gut ist für mich eine Bewerbung dann, wenn ich nach dem Lesen das Gefühl habe, dass der/die Kandidat/in sich vor dem Schreiben der Unterlagen mit der ausgeschrieben Position, unserem Unternehmen und der Motivation für die Bewerbung auseinandergesetzt hat. Die wichtigste Frage im Bewerbungsgespräch? Da gibt es nicht eine einzelne spezielle Frage, sondern es ist immer eine Kombination an Fragen, deren Antworten dann ein Gesamtbild für mich ergeben. Worauf achten Sie beim Social Media-Auftritt Ihrer Bewerber/innen? Auf die Professionalität. Ab wann macht es Sinn, sich in Ihrem Unternehmen für ein Praktikum zu bewerben? Sobald man im Studium ist! Deloitte bietet jedes Jahr rund 100 Praktikastellen für unterschiedliche Profile an. Ihr Tipp für Berufseinsteiger/innen: Bewerben Sie sich für eine Arbeitsaufgabe, die Ihnen wirklich Freude macht! EINSTIEG

9 9 Bewerben bei TPA Horwath Adver torial EIN BLICK HINTER DIE RECRUITINGKULISSEN EINSTIEG TPA Horwath Bild: TPA Horwath Sie sind sicher, dass Sie in der Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung durchstarten wollen. Der Lebenslauf und das Anschreiben sind auf Tippfehler geprüft und mit den Zeugnissen hochgeladen. Die Maus schwebt über dem Bewerbung absenden Button und dann klick ist die Bewerbung abgeschickt. Und jetzt? Was passiert eigentlich mit den Unterlagen, wenn sie im Unternehmen gelandet sind? Christine Moitzi, Human Resources Jede Bewerberin und jeder Bewerber hat sich schon einmal ähnliche Fragen gestellt. Bei TPA Horwath liegt uns transparentes und wertschätzendes Recruiting am Herzen. Ich möchte daher die Gelegenheit nützen und Ihnen einen Einblick in unseren Bewerbungsprozess geben. SCHRITT 1: DANKE FÜR IHRE BEWERBUNG Der Arbeitstag beginnt für mich mit dem Einloggen in unsere Online-Jobbörse. Nach wenigen Klicks habe ich den Überblick, für welche offenen Positionen neue Bewerbungen eingegangen sind. Das interessiert nicht nur mich, sondern auch die Führungs kräfte, die wissen möchten, wie viele Kandidat/inn/en sich bereits beworben haben. TPA Horwath zählt zu den führenden Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen Österreichs, dadurch bieten wir laufend spannende Herausforderungen und erhalten täglich zahlreiche Bewerbungen. SCHRITT 2: LESEN UND VERSTEHEN Meine Aufgabe besteht zunächst darin, die Bewerbungsunterlagen zu prüfen und mir ein detailliertes Bild von den Kandidat/inn/en zu machen. Die gute Nachricht vorweg: bei TPA Horwath wird jede Bewerbung nicht nur für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, sondern auch für weitere Positionen geprüft. Es kann durchaus sein, dass Ihr Profil auf mehrere Jobs passt. In diesem Fall setze ich mich mit Ihnen in Verbindung und erkläre Ihnen die Möglichkeiten. Vielleicht sind ja auch andere Optionen für Sie interessant? SCHRITT 3: AUF IN DIE FACHABTEILUNG Nach der ersten Prüfung leite ich die Kandidat/inn/en, die gut zu unserem Anforderungsprofil passen, an die zuständige Führungs kraft weiter und diskutiere mit dieser die Bewerbungen. Sie haben bei der letzten Prüfung nicht gerade geglänzt oder wegen des Vollzeitjobs ein paar Semester länger gebraucht? Kein Problem - bei der Beurteilung der Bewerbungsunterlagen zählt für uns das Gesamtbild. Ein gut strukturierter Lebenslauf und ein paar erläuternde Sätze im Anschreiben helfen uns, Ihren Werdegang richtig zu verstehen. Darauf aufbauend entscheiden wir, wen wir zu einem persönlichen Gespräch einladen. Beim Interview selbst lernen Sie mich und auch die Führungskraft kennen und können sich so ein umfassendes Bild von TPA Horwath machen. SCHRITT 4: FEEDBACK Nach Abschluss der Interviews ist es für uns wichtig, so rasch wie möglich eine Entscheidung zu treffen und Ihnen diese mit zu teilen. Uns ist klar, dass Sie zeitnah wissen möchten, wie uns das gemeinsame Gespräch gefallen hat. Sollten wir uns für Sie entscheiden, dann unterhalten wir uns natürlich über die Rahmenbedingungen. Danach entscheiden Sie, ob Sie unser Angebot annehmen möchten. Was aber, wenn es mit dem Job diesmal nicht geklappt hat? Gibt es die berühmte Evidenz? Bei TPA Horwath gibt es diese Evidenz und wir besetzen dadurch immer wieder offene Stellen. Das gilt nicht nur für Einstiegs positionen, sondern auch für Praktika. SCHRITT 5: IN KONTAKT BLEIBEN Sie haben es dieses Mal nicht zum Interview bei TPA Horwath geschafft? Bleiben Sie mit uns in Kontakt! Melden Sie sich von Zeit zu Zeit und halten Sie uns über Ihre Pläne auf dem Laufenden. Vielleicht ist die nächste offene Position genau die richtige für Sie? EINSTIEG

10 10 Im luftleeren Raum? ZWISCHEN STUDIUM UND JOB EINSTIEG Katharina Müllebner Nach Abschluss des Studiums sind neben der Frage, wie man sich beruflich weiterentwickelt, die Fragen, wie es finanziell weitergeht und ob man krankenversichert ist, wohl die wichtigsten für Absolvent/inn/en. Erhielt man während des Studiums viele finanzielle Unterstützungsleistungen wie Familien- und Studienbeihilfe beziehungsweise Stipendien, fallen diese mit dem Ende der Inskription weg. Was nun? UNTERSTÜTZUNG DES AMS Das Arbeitsmarktservice ist eine wichtige Anlaufstelle für Jobsuchende. Es bietet sowohl Beratung als auch andere Unterstützungsleistungen, sofern die Voraussetzungen dafür erfüllt werden. Neben Arbeitslosengeld und Notstandshilfe können Arbeitslose auch bei Besuch einer im Einvernehmen mit dem AMS ausgewählten Weiterbildung finanzielle Unterstützung erhalten. Prinzipiell besteht keine Verpflichtung sich nach Studienende beim AMS zu melden. Dennoch ist es sicherlich von Vorteil, sich bei der Arbeitssuche vom AMS unterstützen zu lassen. Beim ersten Kontakt mit dem AMS ist folgendes zu beachten: Melden sollte man sich bei der für den Bezirk zuständigen AMS-Stelle (= regionale Geschäftsstelle des AMS), in der der Hauptwohnsitz liegt. Ein amtlicher Lichtbildausweis und die ecard sollten unbedingt bereits beim ersten AMS-Besuch mitgenommen werden. Katharina Müllebner wurde im Rahmen des Mentoringprogrammes CEOs on Wheels vom WU ZBP Career Center betreut und ist nun an der WU beschäftigt. Bild: privat Vom Vorliegen bestimmter Sachverhalte wie z. B. Arbeitslosigkeit, vorhandenen Beschäftigungszeiten hängt auch der Anspruch für Arbeitslosengeld ab. Um hier Unterstützung zu bekommen gilt folgendes: Man muss für den Erstbezug in den letzten zwei Jahren insgesamt 52 Wochen einem arbeitslosenversicherungspflichtigen Dienstverhältnis nachgegangen sein. Ein geringfügiges Dienstverhältnis zählt nicht dazu. Wenn man jünger als 25 Jahre ist, muss man im letzten Jahr vor der Beantragung 26 Wochen arbeitslosenversicherungspflichtig gearbeitet haben. Studierende gelten zwar nicht als arbeitslos, da sie einer Ausbildung nachgehen, trotzdem ist es für sie möglich, auch während des Studiums Arbeitslosengeld zu beziehen. Dazu müssen sie innerhalb der letzten zwei Jahre mindestens 12 Monate in einem arbeitslosenversicherungspflichtigen Dienstverhältnis gearbeitet haben. Um Arbeitslosengeld zu bekommen, muss man arbeitsfähig sowie arbeitswillig sein und für die Aufnahme einer Arbeitsstelle im Ausmaß von mindestens 20 Stunden wöchentlich verfügbar sein. Hier könnte es für Studierende problematisch werden, deren Studium so viel Zeit in Anspruch nimmt, dass sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen können. Wie lange man Arbeitslosengeld bekommt, hängt davon ab, wie lange man in den Jahren vor der Beantragung in arbeitslosenversicherungspflichtigen Dienstverhältnissen gearbeitet hat. Die Bezugsmindestdauer ist 20 Wochen und kann abhängig von Alter, Vorbeschäftigungszeiten oder einer länger dauernden Weiterbildung verlängert werden. Für jeden nochmaligen Bezug des Arbeitslosengeldes muss man wieder mindestens 28 Wochen in einem arbeitslosenversicherungspflichtigen Dienstverhältnis beschäftigt gewesen sein. Die Höhe beträgt mindestens 55 Prozent des Netto- Einkommens. Maximal erhält man 80 Prozent, sofern mehrere betreuungs pflichtige Kinder zu versorgen sind. EINSTIEG

11 Bild: Thorben Wengert_pixelio.de BEDARFSORIENTIERTE MINDESTSICHERUNG (BMS) Bedarfsorientierte Mindestsicherung kann als finanzielle Unterstützung von allen beantragt werden, deren finanzielle Mittel (Einkommen und Vermögen) nicht ausreichen, um den Lebensunterhalt für sich und ihre Angehörige decken zu können. Folgendes ist zu beachten: Der Wohnsitz des Antragstellers/der Antragstellerin muss in Österreich liegen. Die verfügbaren finanziellen Mittel des Antragstellers / der Antragstellerin sind unter den Mindeststandards. Diese betragen im Jahr 2014 maximal 813,99 monatlich für Einzel personen und 1.220,99 für Paare. Die endgültige Leistung wird basierend auf den gesamten Einkünften aller im Haushalt lebenden Personen berechnet. Neben der BMS kann man auch Arbeitslosengeld und Notstandshilfe bekommen oder einem Dienstverhältnis nachgehen, sofern die daraus resultierenden Einkünfte unter den Mindeststandards liegen. Sie werden dann auch zur Gänze auf den BMS-Betrag angerechnet. Ist der/die Leistungsbezieher/in nicht krankenversichert, erhält er/sie auch eine Krankenversicherung über die Mindestsicherung. Infobox Neben der Kontaktaufnahme mit dem AMS ist es zu empfehlen, mit der Universität in Verbindung zu bleiben. Auch Postgraduate-Center, Studien-Service-Points und natürlich Career Center können bei der Frage zur weiteren beruflichen Zukunft behilflich sein. Bild: Peek & Cloppenburg Managing Directors im Gespräch: Dr. Igor Matic Peek & Cloppenburg KG, Wien Was bedeutet der Begriff Karriere für Sie? Verantwortung für Aufgaben zu übernehmen und das Ziel, kontinuierlich an sich zu arbeiten sowie neuen Herausforderungen offen zu begegnen. Kompetenz und Wille zur Weiterentwicklung sind wesentliche Bestandteile einer Karriere. Ihr persönlicher Karriere-Tipp für Jung-Akademiker/innen? Eine Position zu finden, die Spaß macht und erfüllt, in der man sich sowohl weiterentwickeln als auch die eigenen Talente bestmöglich zum Ausdruck bringen kann. Jung-Akademiker/innen sollten sich früh von den unterschiedlichen Tätigkeiten innerhalb der Unternehmen ein genaues Bild zu machen. Was gefällt Ihnen an Ihrer Position am besten? Das Arbeiten mit Menschen. Das Arbeiten für Menschen. Durch die Auswahl und Förderung der Mitarbeiter/innen können mein Team und ich wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen. / Bedarfsorientierte_Mindestsicherung oeh-wu.at/service/beihilfen-und-rechtliches / finanzielles/leistungen EINSTIEG Adver torial

12 Bild: ZBP / Cochic Photography

13 SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN 13 So nicht! ÜBER FEHLER UND SCHLAMPEREIEN IN DEN BEWERBUNGSUNTERLAGEN SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN Kristine Unlayao Die Gestaltung der Bewerbungsunterlagen ist die erste Hürde in einem Personalauswahlverfahren. Nur wenn Lebenslauf und Bewerbungsschreiben bzw. Zeugnisse überzeugen, folgt eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch oder Assessment- Center. Sind die Dokumente lieblos, unvollständig oder gar schlampig gestaltet, landet man als Bewerber/in schnell auf dem Absagestapel. Wir geben Einblick in häufig auftretende Fehler beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen. DER LEBENSLAUF bildet das Herzstück jeder Bewerbung. Er listet in einer chronologischen Reihenfolge die wichtigsten Stationen im Werdegang der Bewerber/innen auf und verschafft so eine Übersicht über bisher erworbene Kompetenzen und Qualifikationen. Unübersichtliche Formatierung: Es macht keinen Spaß, sich durch eine unstrukturierte, unattraktiv gestaltete Bewerbung zu kämpfen. Zeit ist Mangelware. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Lebenslauf leserfreundlich und ansprechend formatiert ist. Englischer Lebenslauf bei einem deutschsprachigem Inserat hier gilt folgende Grundregel: Bleiben Sie beim Verfassen Ihrer Bewerbungsdokumente in der Sprache, in der auch das Stelleninserat verfasst ist. Bewerben Sie sich also im deutschsprachigen Raum auf ein englischsprachiges Inserat, dann verwenden Sie bitte Unterlagen in englischer Sprache ansonsten versenden Sie Bewerbungsdokumente auf Deutsch. BITTE VERMEIDEN SIE: Unprofessionell wirkendes Foto: Im deutschsprachigen Raum ist ein Foto in den Bewerbungsunterlagen Pflicht. Achten Sie darauf, dass das Foto dem Zweck der Bewerbung dient, Sie als professionell, seriös und im Business-Outfit darstellt. Sie müssen nicht zwangsläufig ein teures Foto bei einem Experten/einer Expertin anfertigen lassen, dennoch sollte das Foto qualitativ hochwertig sein. Achtung auch bei neuen Frisuren, Haarfarbe, Brille oder Bart: Es ist wichtig, dass man Sie auf Ihrem Foto eindeutig wiedererkennt. Fehlende Kontaktdaten: Stellen Sie sich vor, man möchte Sie einladen und kann keine Telefonnummer finden. Das ist für Personalverantwortliche ärgerlich und wirkt unprofessionell. Achten Sie darauf, dass Ihr Name und Ihre Kontaktdaten auf allen Schriftstücken und auch im zu finden sind. DAS MOTIVATIONSSCHREIBEN, das synonym auch Bewerbungsschreiben genannt wird, spannt einen Bogen zwischen dem Lebenslauf und dem Stellenprofil. Die ausformulierte Motivation für die Position und das Unternehmen ergänzt den faktenorientierten Lebenslauf und rundet das Bild des Bewerbers/der Bewerberin ab. BITTE VERMEIDEN SIE: Unklare Motivation: Der Kern des Bewerbungsschreibens ist Ihre Motivation! Überlegen Sie sich bei Positionen, die Sie ansprechen, was Sie ganz konkret für diese Tätigkeit motiviert die alleinige Aussage Ich habe mein Studium beendet und suche nun einen Job zählt hier nicht dazu. Müssen Sie sich Ihre Motivation buchstäblich aus den Fingern saugen, ist diese Stelle offenbar weniger ideal für Sie. Ausschließliche Wiederholung des CVs: In den meisten Fällen orientieren sich Personalverantwortliche primär an Ihrem CV. Aus diesem Grund sollten Sie im > SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN

14 Infobox Bild: ZBP / Cochic Photography Detaillierte Tipps zur Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen finden Sie in der Informationsbroschüre Bewerbungsleitfaden. Dieser ist kostenlos im WU ZBP Career Center oder an der ÖH WU erhältlich. Natürlich stehen wir Ihnen im ZBP auch immer gerne bei Fragen zur Verfügung. Nehmen Sie unsere Beratungen in Anspruch oder kommen Sie einfach bei uns im Office vorbei. zbp.at Motivations schreiben auf all die Kompetenzen eingehen, die nicht aus Ihrem CV hervorgehen. Insbesondere soziale Kompetenzen oder das beispielhafte Untermauern von fachlichen Qualifikationen bleiben im Gedächtnis. Sind alle Dokumente ansprechend formatiert und gestaltet, müssen diese nur noch beim Unternehmen ankommen. Auch bei der ÜBERMITTLUNG, die heute zumeist via oder Onlineportal gefordert wird, ist einiges zu beachten. Reine Aufzählung von Unternehmensfakten: Versetzen Sie sich in Personalverantwortliche hinein. Sehr häufig lesen diese, dass ihr Unternehmen interessante Produkte anbietet, ev. Marktführer und international tätig ist. Das ist nichts Neues und kein Kriterium, speziell Sie einzuladen. Führen Sie lieber an, was Sie als Person zum Unternehmens erfolg beitragen können. DIE ZEUGNISSE unterstreichen die bisher erworbenen Qualifikationen und sind eine nähere Informationsquelle über die Ausbildungs- und Berufserfahrungen. Für die Bewerbungsunterlagen sind qualifizierte Arbeitszeugnisse, Diplomzeugnisse aus dem Studium sowie Bestätigungen und Zertifikate über fachspezifische Weiterbildungen relevant. BITTE VERMEIDEN SIE: Irrelevante Zeugnisse: Weniger ist mehr. Übersenden Sie mit Ihrer Bewerbung nicht wahllos alle Zeugnisse, die Sie im Laufe Ihres Werdegangs gesammelt haben. Konzentrieren Sie sich vielmehr auf aussage kräftige Dokumente, die die geforderten Kompetenzen des Stellenprofils unterstreichen. Im Übrigen: wenn in einer Stellenausschreibung explizite Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse verlangt werden, dann legen Sie diese spezifischen Dokumente Ihrer Bewerbung in jedem Fall bei. BITTE VERMEIDEN SIE: Bewerbungsschreiben im -Text: Bei einer Bewerbung per ist das Bewerbungsschreiben, das die Briefform nicht verlieren soll, als Attachment anzufügen bitte den Text nicht in das kopieren! Schreiben Sie im Bewerbungsmail stattdessen einen Satz über die Position für die Sie sich bewerben, sowie einen Hinweis auf die angehängten Dokumente. Einzelne Zeugnisse im Anhang: Zeugnisse sind in chronologischer Reihenfolge in einem Dokument idealerweise als.pdf zusammenzustellen. Zu große Dateigröße: Ihre Bewerbungsdokumente sollten 2 MB nicht überschreiten. Achten Sie insbesondere bei Bewerbungsfotos auf eine optimierte Darstellung yx.pdf: Personalverantwortliche schätzen eine klare Betitelung der Bewerbungsunterlagen. Im Idealfall arbeiten Sie Ihren Nachnamen in den Titel der Dokumente ein, z. B. Lebenslauf_Nachname. So bewahren Sie selbst die Übersicht und erleichtern Personalverantwortlichen ihre Arbeit. Unleserliche Zeugnisse: Es unterstreicht die Sorgfalt und Genauigkeit, die Zeugnisse gewissenhaft und in der richtigen Auflösung zu scannen. Unleserlich, schief oder nur teilweise eingescannte Zeugnisse wirken höchst unprofessionell. Bild: ZBP/Jürgen Pletterbauer Kristine Unlayao arbeitet als Recruitingassistenz im WU ZBP Career Center. SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN

15 15 Unterlagencheck UNSICHERHEITEN BEIM SCHREIBEN DES LEBENSLAUFS SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN Kristine Unlayao Frisch aus dem Studium und hinein ins Berufsleben jetzt geht es an das Erstellen der persönlichen Bewerbungsunterlagen. In unseren Beratungen treffen wir regel mäßig auf Studierende und junge Absolvent/inn/en, die verunsichert sind, wie sie ihren bisherigen Werdegang am besten wiedergeben können. Hier weiterzuhelfen ist unser Job! MANGELNDE BERUFSERFAHRUNG Die größte Sorge ist dabei oft die subjektiv erlebte mangelnde Berufserfahrung. Lenken Sie als Student/in den Fokus einfach auf Ihre universitäre Vollzeitausbildung. Ihr Hauptberuf war nun einmal das Studium, geben Sie dieses darum an erster Stelle an und heben Sie es z. B. durch eine Formatierung in Fett hervor. Lassen Sie sich auch nicht durch fehlende Praktika verunsichern. Überlegen Sie gründlich, welchen anderen Tätigkeiten wie Nebenjobs oder außeruniversitären Engagements Sie während Ihrer Ausbildung nachgegangen sind. Führen Sie diese in Ihrem Lebenslauf an und beschreiben Sie die wichtigsten Aufgaben oder erworbenen Fähigkeiten in Stichworten. UNSICHERHEIT BEI DER EINSTUFUNG DER SPRACHKENNTNISSE Ein weiterer wichtiger Punkt, den es zu beachten gilt, ist die Einstufung der Sprachkenntnisse. Hierbei verliert man sich leicht in der Vielzahl an Einstufungsmodellen. Wir empfehlen eine Unterscheidung der Sprachniveaus in: Muttersprache, verhandlungssicher, sehr gut, gut und Basiskenntnisse. Seien Sie bei der Einschätzung Ihrer Sprachkenntnisse nicht zu kritisch und reflektieren Sie gründlich wie sattelfest Sie sich in der praktischen Anwendung fühlen. In der Regel gilt: Sollte eine Sprache für die ausgeschriebene Stelle relevant sein, dann führen Sie diese an, auch wenn Sie sie nicht perfekt beherrschen. Fehlt jedoch die Relevanz und Sie möchten im persönlichen Gespräch nicht darauf angesprochen werden, dann nehmen Sie diese aus Ihrem Lebenslauf. LÜCKEN IM CV In unseren Beratungen kommt es auch vor, dass bei der Durchsicht Lücken im CV auftauchen. Diese Lücken erzeugen Fragen und auf diese sollten Sie vorbereitet sein. Vielleicht können Sie mehrmonatige Lücken aber auch mit Tatsachen füllen z. B. mit absolvierten Weiterbildungsprogrammen oder angetretenen Reisen. Übrigens: als reguläre/r Studierende/r zählt eine Phase ohne Arbeitstätigkeit nicht als Lücke: Hauptberuf = Student/in. Und im Falle einer Erkrankung ist keiner dazu verpflichtet diese anzuführen. Jede/r muss für sich selbst entscheiden, ob man darüber sprechen kann und möchte. UNSER ANGEBOT Weiterführende Tipps und Unterstützung bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen bieten Ihnen unsere HR-Consultants in individuell vereinbarten Terminen im Rahmen unserer Beratung Unterlagencheck. Gleich Termin sichern! Eine Bank, die Mitten im Leben steht Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wichtigste Potenzial für unser Haus! Deshalb ist es uns besonders wichtig, maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungen und attraktive Talente- und Führungskräfteprogramme anzubieten: Praktikant/inn/enprogramm Come & Learn Traineeprogramm Start & Move Talenteprogramm For Talents und Talenteprogramm für Vertriebsmitarbeiter/innen TOP TEAM Vertrieb Führungskräfteprogramm LEAD - Neue Führungskräfte Starten Sie Ihre Karriere bei uns! Bewerbungen über Adver torial SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN

16 16 Die Marke Ich SO FINDET MAN SEINE USP SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN Brigitte Kuchenbecker WU-Studium, ein Auslandssemester, gute Sprachkenntnisse, vielleicht ein erstes Praktikum gerade zu Beginn der Karriere ähneln sich die Lebensläufe vieler Bewerber/innen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, schließlich differenzieren sich die beruflichen Qualifikationen erst im Laufe der fortschreitenden Karriere. Wie kann man sich aber trotz eines ähnlichen Studienplans von der Masse abheben? Es gilt die eigene USP zu finden. WELCHE KOMPETENZEN HABE ICH? Wer seine Trümpfe im Bewerbungsprozess ausspielen will, muss diese auch kennen. Bewerber/innen sollten VOR dem Verfassen ihrer Bewerbungen genau überlegen, welche fachlichen und sozialen Kompetenzen sie in den Bewerbungsprozess mitbringen und inwiefern sie sich vielleicht von Mitbewerber/inne/n unterscheiden. Eine Liste mit allen bisherigen beruflichen und persönlichen Erfahrungen, Exkursionen oder Auslandsaufenthalten kann bei der Ausarbeitung unterstützen. Im Übrigen: Der alleinige Hinweis auf ein abgeschlossenes Studium reicht nicht als Kompetenznachweis denn dieses Ass haben viele Mitbewerber/innen auch im Ärmel. ÜBERLEGUNGEN: Welche Fächer sind mir während der Schule/während des Studiums leicht gefallen? Wo hatte ich gute Noten? Wie löse ich Probleme? Wie gehe ich an Schwierigkeiten heran? WELCHE WERTE VERTRETE ICH? Um in einer Position langfristig Erfüllung zu finden, ist es von Bedeutung, sich mit der Aufgabe, dem Unternehmen und der Branche zu identifizieren. Denn die Werte, die man im Privatleben pflegt, sollten sich auch im Beruf wiederfinden. Nur so ist ein authentisches Handeln möglich. Besonders bei Aufgaben, an die man gerne zurückdenkt, lohnt es sich, genauer zu ergründen, welche Werte und Motive dahinter steckten. Und diese Werte und Motive kann man insbesondere im Motivations schreiben gezielt ausformulieren. Bild: ZBP/Jürgen Pletterbauer ÜBERLEGUNGEN Welche Wertvorstellungen/Ziele verfolge ich? In welcher Branche finde ich diese wieder? Welche Aufgaben machen mir Spaß? Welche Tätigkeiten möchte ich eher vermeiden? WAS ZEICHNET MICH AUS? Auf der Suche nach der eigenen USP unterstützt auch der Blick von außen, das sogenannte Fremdbild. Schließlich machen viele Menschen die Erfahrung, dass sie sich in bestimmten Situationen ganz anders einschätzen, als dies ihre Umwelt tut. Für eine ganzheitliche Selbstwahrnehmung ist es wichtig, die eigene Wirkung auf andere zu kennen. Bewerber/innen sollten wissen, ob Freunde, Familie oder Kolleg/inn/en sie als Person genauso charakterisieren, wie sie es selbst tun würden. ÜBERLEGUNGEN: Welches Feedback erhalte ich nach Präsentationen, Vorträgen oder erledigten To-Dos von meinen Studienkolleg/inn/en? Wie schätzen meine Kolleg/inn/en meinen Beitrag und meine Rolle bei Teamarbeiten ein? Weicht meine Einschätzung von ihrer ab? DIE MARKE ICH Um im Bewerbungsprozess zu überzeugen ist die eigene USP essenziell. Und obwohl gerade am Beginn des Berufslebens die fachlichen Kompetenzen ähnlich sind, bringt dennoch jede/r Kandidat/in unterschiedliche Voraussetzungen für den Berufseinstieg mit. Das Gesamt-Package an Kompetenzen, die ausgearbeitete USP, wird zur Marke Ich und diese soll in den Bewerbungsunterlagen anschaulich präsentiert werden! Brigitte Kuchenbecker ist im WU ZBP Career Center für Medien und PR verantwortlich. SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN

17 17 RISKIEREN SIE EINEN KLICK: BLOG.ZBP.AT Sie fragen wir antworten SO VIELFÄLTIG WIE IHRE ZUKUNFT WILLKOMMEN BEI DER VIG. ENTDECKEN SIE DIE VIG: SPECIAL HR-Consultants Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess? Wir haben die Antworten. In der Rubrik Sie fragen wir antworten auf zbp.at finden Sie vielleicht so manche Frage, die Sie selbst schon immer stellen wollten Wird jede Tätigkeit im Lebenslauf angeführt oder nur die fachrelevante Berufserfahrung? Für Personalverantwortliche ist jegliche Art der Berufserfahrung, die Sie gesammelt haben, interessant. Schließlich kann man aus jeder Tätigkeit auf Kompetenzen und ein Qualifikations profil schließen. Bis zum Ende Ihres Studiums führen Sie daher alle bisherigen Jobs und Praktika im Lebenslauf an folglich auch Tätigkeiten, die vorerst nicht berufsrelevant scheinen. Haben Sie nach Ende des Studiums bereits einige Jahre fachrelevante Praxis erfahrung gesammelt, legen Sie den Fokus auf diese und stellen Sie nicht studienrelevante Tätigkeiten in gekürzter Form dar. Was schreibe ich in die Einleitung meines Bewerbungsschreibens? Ein korrekt geschriebener Name der Ansprechperson in der Anrede ist essenziell. Ein Fehler in der Schreibweise fällt garantiert auf und ist ein denkbar ungünstiger Einstieg. Im Einleitungssatz des Anschreibens können Sie die Positionsbezeichnung und gegebenenfalls die Referenznummer angeben. Nehmen Sie auch Bezug darauf, wie Sie von der offenen Position erfahren haben. Im Idealfall können Sie gleich zu Beginn Ihr Interesse und Ihre Begeisterung für das Unternehmen und die Tätigkeit übermitteln. Was schreibe ich in die Betreffzeile bei einer Bewerbung per ? Durch den Betreff kann ein eindeutig zugeordnet werden. Folglich ist es ratsam, am besten schon die Positionsbezeichnung mitzuteilen, z. B. Bewerbung als Assistent/in der Geschäftsführung. Wenn im Inserat eine Jobnummer oder Referenznummer angegeben ist, dann führen Sie diese auch unbedingt im Betreff an. SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN SPECIAL

18 18 Ihr No-Go bei Bewerbungsunterlagen? UNSERE PARTNERUNTERNEHMEN GEBEN EINBLICK SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN Zusammengestellt von Ling Li Liu AGRANA CLAUDIA EHRENTRAUT, HR MANAGER CORPORATE Bei AGRANA legen wir Wert auf maßgeschneiderte Bewerbungsunterlagen. Anschreiben sollten auf den jeweiligen Job zugeschnitten sein und auf die in der Ausschreibung genannten Anforderungen eingehen. Der/die Bewerber/in sollte sich intensiv mit der konkreten Stelle im Unternehmen auseinandergesetzt haben. Bild: AGRANA Der erste Eindruck ist der wichtigste! Aber schon viel früher kann der/die Bewerber/in in die No-Go-Falle tappen: Indem er/sie in seinen Bewerbungsunterlagen die falschen Personen anspricht oder gar den falschen Firmennamen anführt. Das kann passieren, wenn sich Kandidat/inn/en parallel bei mehreren Unternehmen bewerben was ja auch legitim ist. In diesem Fall ist es umso wichtiger, genau darauf zu achten, an welches Unternehmen und an welche Person die Bewerbung gerichtet ist. BDO ALEXANDRA FENZ, LEITERIN HR Bild: BDO MARS SABINE WOLFBEIS, PERSONNEL & ORGANISATION Das Motivationsschreiben sollte kurz, prägnant und überzeugend sein. Philosophische Abhandlungen über den Studiengang oder die Ausbildung kann man vernachlässigen. Schreiben, die eine Seite überschreiten, landen tendenziell auf dem Nicht-Geeignet-Stapel. Schlechte Form und Rechtschreibung sowie unkommentierte Lücken im Lebenslauf sind ebenfalls ein No-Go. Bild: Mars Arbeiten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen sorgfältig aus sie sind Ihr Karriereticket in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Fassen Sie sich im Motivationsschreiben kurz und konzentrieren Sie sich auf ein aussagekräftiges CV. Vergessen Sie nicht die Empfängerdaten zu kontrollieren und Ihre vollständigen Kontaktdaten anzugeben. Lassen Sie Ihre Unterlagen zur Sicherheit vor dem Versenden von einer/einem Bekannten auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüfen. ÖBB NICOLE KÖPFL, RECRUITING Bild: ÖBB SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN

19 PARTNER We support WU ZBP CAREER CENTER 19 Alle Firmenprofile Bild: REWE International AG REWE INTERNATIONAL AG ROMANA PACHER, RECRUITING & PERSONALMARKETING Unübersichtliche Unterlagen sind ein absolutes No-Go! Für die Bearbeitung der Bewerbung ist die Übersichtlichkeit des Lebenslaufs maßgeblich. Es ist notwendig, dass wir die für uns wesentlichen Informationen erkennen können. Bewerber/innen sollten dabei bedenken, dass wir nur jene Qualifikationen positiv bewerten können, welche auch schlüssig angeführt sind. Bild: VERBUND VERBUND GEORG WESTPHAL, LEITER STRATEGISCHES PERSONALMANAGEMENT Ein übersichtlicher, aussagekräftiger und individuell gestalteter Lebenslauf ist wesentlich für eine erfolgreiche Bewerbung. No-Gos bei schriftlichen Bewerbungsunterlagen sind Grammatik- oder Rechtschreibfehler sowie die falsche Nennung von Ansprechpersonen oder Firmennamen. Führende Kräfte führend in Österreich! Umfassende Ausbildung, inten sives Training-on-the-Job und ein Karriereplan nach Maß machen den Nachwuchs als Regionalverkaufsleiter/in fit für größere Aufgaben. Und die warten reichlich bei Österreichs Lebensmittel-Diskonter Nr. 1! Wir suchen: MANAGEMENTNACHWUCHS karriere.hofer.at facebook.com/hofer.at Da bin ich mir sicher.

20 20 Frust im Bewerbungsprozess WENN DIE JOBSUCHE LÄNGER DAUERT SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN Brigitte Kuchenbecker Lebenslauf und Motivationsschreiben sind auf dem neuesten Stand, voller Motivation sendet man die Bewerbung ab. Doch dann die ersten Absagen, keine Rückmeldungen, Standardantworten. Ein Dämpfer in der Motivation. Doch noch ist man zuversichtlich! Wieder werden Bewerbungen geschrieben, der Kreis an infrage kommenden Unternehmen wird ausgedehnt. Und wieder trudeln Absagen ein, Selbstzweifel beginnen. Was also tun, wenn die Jobsuche länger dauert? Wir haben sieben Tipps zusammengestellt. Tipp 1 JEDER BEWERBUNGSPROZESS IST ANDERS Wie lange wird die Jobsuche dauern? Haben Sie sich diese Frage auch schon einmal gestellt? Wahrscheinlich würde doch eine absehbare Bewerbungs-Zeitspanne Sicherheit und Planbarkeit mit sich bringen. Allerdings ist jeder Bewerbungsprozess anders und hängt von den verschiedensten Faktoren wie Qualifikationsprofil, Branche, Arbeitsmarkt oder auch Mitbewerber/inne/n, ab. Eine individuelle Prognose ist schwierig. Zwar gibt es Erhebungen, wie zum Beispiel die Daten aus der ARUFA Absolvent/inn/enerhebung 2010, die zeigen, dass bei WU- Studierenden die Jobsuche rund vier Monate dauert, allerdings sind diese Angaben nur als Richtwerte zu verstehen und auf keinen Fall zu verallgemeinern. Wir im WU ZBP Career Center wissen aufgrund unserer Beratungen, dass der Bewerbungsprozess auch deutlich länger dauern kann. Und letztendlich geht es doch darum, dass Arbeitgeber und Bewerber/in optimal zueinander passen das braucht mitunter Zeit. DIE WARTEZEIT VERKÜRZEN Die Bewerbung ist abgesendet und das Warten beginnt. Fast stündlich aktualisieren Sie den -Account, Ihr Telefon ist stets griffbereit. Denn ja, natürlich erwarten Sie Tipp 2 sich eine zeitnahe Rückmeldung von Unternehmen. Aber zu Spitzenzeiten kann es auch einmal länger dauern das bestätigt auch die aktuelle Studie von BEST RECRUITERS: 20 Prozent von 519 getesteten Arbeitgebern antworteten nicht innerhalb von zehn Werktagen auf eine abgesendete Bewerbung auf eine vakante Stelle. Eine spätere Rückmeldung ist nichts Ungewöhnliches und per se auch kein schlechtes Zeichen. Was können Sie tun, um die Wartezeit zu verkürzen? Werden Sie selbst aktiv. Ein höfliches, telefonisches Nachfragen über den aktuellen Bewerbungsstand zeugt von Interesse und bleibt im Gedächtnis. BEST RECRUITERS bestätigen, dass 91 Prozent der getesteten HR-Abteilungen erreichbar waren und sogar 38 Prozent das Telefonat nutzten, um in ein erstes Gespräch über den Werdegang des Bewerbers/der Bewerberin einzusteigen. Tipp 3 REFLEKTIEREN Es kommt zu vielen Absagen. Jetzt gilt es zu reflektieren, was die Gründe dafür sein könnten. In welcher Phase des Bewerbungsprozesses passieren die Absagen? Gleich zu Beginn vielleicht können Sie die Bewerbungsunterlagen noch optimieren? Nach einem Bewerbungsgespräch möglicherweise können Sie an Auftreten, Ausdruck und Überzeugungskraft feilen? In jedem Fall sollten Sie sich bei gehäuften Absagen kritisch mit dem Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Positionen und Ihrem Kompetenzprofil auseinandersetzen. Erfüllen Sie wirklich alle Muss-Kriterien der Position? Decken Sie die Soll-Kriterien der Stelle größtenteils ab oder haben Sie es einfach nur versucht, da das Unternehmen so verlockend klingt? Ehrlichkeit zu sich selbst währt hier wie immer am längsten. Auch ein höfliches Nachfragen beim Unternehmen, warum es letztendlich zu der Absage gekommen ist, kann bei der Reflektion unterstützen. Im Übrigen: Initiativbewerbungen, also Bewerbungen bei einem Unternehmen, ohne dass eine konkrete Position ausgeschrieben ist, wirken engagiert und können durchaus zum Erfolg führen. Allerdings ist hier die Absagerate naturgemäß hoch. Seien Sie sich dessen bewusst. Laut BEST RECRUITERS folgte bei drei Prozent der getesteten Arbeitgeber eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch auf eine Initiativbewerbung. Bei Bewerbungen für eine vakante Position folgte bei immerhin 15 Prozent ein Jobinterview. SPECIAL: BEWERBUNGSUNTERLAGEN

FAQ. 1) Wie bewerbe ich mich bei der DKMS?

FAQ. 1) Wie bewerbe ich mich bei der DKMS? FAQ 1) Wie bewerbe ich mich bei der DKMS? Bewerben können Sie sich online über unser internationales DKMS-Jobportal [hyperlink https://career012.successfactors.eu/career?company=dkmsprod]. Wenn Sie sich

Mehr

Karriere @ T-Mobile. 1. Wie kann ich mich bewerben? Über unsere online Jobbörse unter dem Link: www.t-mobile.at/karriere

Karriere @ T-Mobile. 1. Wie kann ich mich bewerben? Über unsere online Jobbörse unter dem Link: www.t-mobile.at/karriere Karriere @ T-Mobile 1. Wie kann ich mich bewerben? 2. Warum bevorzugt T-Mobile Online-Bewerbungen? 3. Wie funktioniert die Online-Bewerbung? 4. Welcher Browser wird unterstützt? 5. Welche Unterlagen brauchen

Mehr

LEITFADEN ZUR ERFOLGREICHEN ONLINE-BEWERBUNG

LEITFADEN ZUR ERFOLGREICHEN ONLINE-BEWERBUNG Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Tätigkeit bei SCHÖLLY interessieren. Anhand unseres Leitfadens zeigen wir Ihnen, wie Sie sich erfolgreich in 7 Schritten über unser Online-Bewerbungsformular bewerben

Mehr

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK Gebäudetechnik bietet beste Bedingungen für einen direkten Einstieg, z.b. als Jung-Ingenieur oder Projektleiter. Bei uns erhalten Sie nach Ihrem Studium die Chance, in engagierten Teams verantwortungsvolle

Mehr

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Machen Sie eine "Kanzlei des Jahres" noch ein bisschen besser! Verstärken Sie unser Team in München oder Augsburg als Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Ihre Aufgaben Sie befassen sich mit allen rechtlichen

Mehr

Der Start ins Berufsleben

Der Start ins Berufsleben Der Start ins Berufsleben Wer sucht, der findet. Haben Sie soeben Ihre Ausbildung abgeschlossen oder stehen Sie kurz davor und suchen eine Stelle? Hier finden Sie einige Tipps für die Stellensuche sowie

Mehr

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt.

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Beweisen Sie Weitblick. Beginnen Sie Ihre Laufbahn bei Deloitte. Es ist nie zu früh, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Und es

Mehr

Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master. Herzlich Willkommen

Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master. Herzlich Willkommen Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master Herzlich Willkommen Übersicht 1. Grundsätzliches zur Bewerbung 2. Motivationsschreiben 3. Lebenslauf 4. Professorengutachten 5. Bewerbung im Ausland Grundsätzliches

Mehr

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus?

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Liebe Studierende, Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Wie verhalte ich mich im Assessment Center? Ihnen wird

Mehr

LEITFADEN ZUR ONLINE-STELLENSUCHE FINDEN SIE MIT MONSTER DEN PASSENDEN JOB

LEITFADEN ZUR ONLINE-STELLENSUCHE FINDEN SIE MIT MONSTER DEN PASSENDEN JOB LEITFADEN ZUR ONLINE-STELLENSUCHE FINDEN SIE MIT MONSTER DEN PASSENDEN JOB 2 INHALT Ein Monster zu werden ist ganz einfach... 4 Ihre persönliche Monster-Startseite... 5 Ihr Pro l anlegen... 6 Ihren Lebenslauf

Mehr

Stellen Sie nach Möglichkeit im Vorfeld fest, ob das Unternehmen eine traditionelle oder eine Online Bewerbung vorzieht.

Stellen Sie nach Möglichkeit im Vorfeld fest, ob das Unternehmen eine traditionelle oder eine Online Bewerbung vorzieht. Online Bewerbung Bewerbung per E Mail Der Eintrag ins Betreff Feld entscheidet, ob Ihr E Mail geöffnet wird oder nicht. Schreiben Sie etwas Eindeutiges, z. B. Bewerbung auf Inserat Nr. XXXX. Stellen Sie

Mehr

Arbeitgeber erwarten, dass Sie wissen, was Sie wollen. Daher müssen Sie sich Klarheit über die eigenen Ziele verschaffen.

Arbeitgeber erwarten, dass Sie wissen, was Sie wollen. Daher müssen Sie sich Klarheit über die eigenen Ziele verschaffen. Erfolgreich bewerben was Arbeitgeber erwarten Hier haben wir für Sie zahlreiche nützliche Informationen zum Thema Bewerben zusammengestellt und wir beleuchten, was Arbeitgeber von einer erfolgreichen Bewerbung

Mehr

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014 Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net München, 1. Oktober 2014 Zusammenfassung Karrierenetzwerk e-fellows.net bietet ein einzigartiges Netzwerk für Studium und Karriere für motivierte Schüler,

Mehr

Glückwunsch! Sie haben die Stelle.

Glückwunsch! Sie haben die Stelle. Glückwunsch! Sie haben die Stelle. Tipps für angehende Auszubildende Geschafft, die Schule ist vorbei! Dein Berufswunsch steht fest. Jetzt gilt es, den richtigen Arbeitgeber zu finden. Hier findest du

Mehr

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG Unter Karriereberatung versteht man eine zumeist über einen längeren Zeitraum angelegte Beratung des Klienten mit dem Ziel, diesem zu einer Verbesserung seiner beruflichen Situation zu verhelfen. Diese

Mehr

employer branding rücken sie ihr unternehmen ins rampenlicht und holen sie top-talente an bord

employer branding rücken sie ihr unternehmen ins rampenlicht und holen sie top-talente an bord employer branding rücken sie ihr unternehmen ins rampenlicht und holen sie top-talente an bord Was wollen Talente und Führungskräfte von morgen? wir wollten es genau wissen und haben nachgefragt: Schon

Mehr

So kommt Ihre Bewerbung gut an

So kommt Ihre Bewerbung gut an So kommt Ihre Bewerbung gut an Standort Wien 2015 Freshfields Bruckhaus Deringer LLP Der erste Schritt Ihre Bewerbung Sie möchten gleich von Beginn an einen guten Eindruck hinterlassen? Gute und sorgfältig

Mehr

BEWERBERTRAINING -WEBINAR - TEIL 1: BEWERBUNGSUNTERLAGEN

BEWERBERTRAINING -WEBINAR - TEIL 1: BEWERBUNGSUNTERLAGEN BEWERBERTRAINING -WEBINAR - TEIL 1: BEWERBUNGSUNTERLAGEN HALLO UND HERZLICH WILLKOMMEN 2 EINSATZ SCHRITTE VON ZUR BILDERN ERFOLGREICHEN BEWERBUNG SUBHEADLINE 1 2 3 4 5 Persönliche Standortbestimmung Recherche

Mehr

Bewerbungen per E-Mail und Internet. Die Onlinebewerbung

Bewerbungen per E-Mail und Internet. Die Onlinebewerbung Arbeitsblatt 7 Die Onlinebewerbung Definition Als Onlinebewerbung versteht man alle Bewerbungsformen, bei welche die Übermittlung der relevanten Daten des Bewerbers an den potentiellen Arbeitgeber über

Mehr

Rohdiamant. Hochkaräter. Sie kommen als. Sie gehen als. >>> Bis 30. Oktober bewerben unter: staufenbiel.de/consultingdays

Rohdiamant. Hochkaräter. Sie kommen als. Sie gehen als. >>> Bis 30. Oktober bewerben unter: staufenbiel.de/consultingdays Sie kommen als Rohdiamant. Sie gehen als Hochkaräter. Das exklusive Recruiting-Event für angehende Berater 1. und 2. Dezember 2011, Köln >>> Bis 30. Oktober bewerben unter: Struktur Management Partner

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe.

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. ARBEIT UND MEHR GmbH Hudtwalckerstraße 11 22299 Hamburg Tel 040 460 635-0 Fax -199 mail@aum-hh.de www.arbeit-und-mehr.de ARBEIT UND MEHR ist im

Mehr

Versteckte Jobangebote? Ein Anruf lohnt Zweiter Teil der Annonce

Versteckte Jobangebote? Ein Anruf lohnt Zweiter Teil der Annonce Inhalt Vorwort Einleitung Erkennen Sie sich selbst: Über welches Know-how verfügen Sie? Eigen- und Fremdeinschätzung Einsatz der Mind-Map-Methode Werden Sie sich Ihrer Fähigkeiten bewusst So gehen Sie

Mehr

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Wir sind Ihr Karriere- Partner! Heute und auf lange Sicht!

Mehr

SpeedUp. Frequently Asked Questions.

SpeedUp. Frequently Asked Questions. SpeedUp. Frequently Asked Questions. Bewerbung. Wann kann ich mich für SpeedUp bewerben? Für SpeedUp beginnt die Bewerbungsphase immer im Herbst, ca. ein Jahr vor Programmstart. Mit welchen Dokumenten/Unterlagen

Mehr

Verfassen von Arbeitszeugnissen Personalauswahl für Handwerksbetriebe/Kleine Unternehmen Bestimmte Facetten des Outplacement

Verfassen von Arbeitszeugnissen Personalauswahl für Handwerksbetriebe/Kleine Unternehmen Bestimmte Facetten des Outplacement Leistungen Schriftliche Bewerbung Detaillierter Bewerbungscheck Bewerbung Leistungsumfang I ( Wir teilen uns die Arbeit. ) Bewerbung Leistungsumfang II ( Ich setze alles für Sie um. ) Bewerbung Leistungsumfang

Mehr

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung?

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Sie möchten Ihre Karriere erfolgreich fortsetzen und suchen einen Partner, der Sie dabei kompetent unterstützt? Hier können wir helfen! Adäquaten Anschluss

Mehr

Betreffzeile (nicht ausschreiben): Position, um die Sie sich bewerben, Stellenbezeichnung der Firma (linksbündig)

Betreffzeile (nicht ausschreiben): Position, um die Sie sich bewerben, Stellenbezeichnung der Firma (linksbündig) Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer (evtl. Faxnummer und/oder E-Mail-Adresse) Firma mit richtiger Rechtsform Abteilung Titel und Name der Ansprechpartnerin/des

Mehr

Infotag Wiedereinstieg Praxistipps für eine erfolgreiche (Online-)Bewerbung

Infotag Wiedereinstieg Praxistipps für eine erfolgreiche (Online-)Bewerbung Infotag Wiedereinstieg Praxistipps für eine erfolgreiche (Online-)Bewerbung Christine Bartho HR Strategie & Organisation / HR Marketing & Recruiting 26. Juni 2014 1 Agenda Wie bewerbe ich mich online?

Mehr

Personalisten-Wunschkonzert CAreer-Monitor 2014

Personalisten-Wunschkonzert CAreer-Monitor 2014 Personalisten-Wunschkonzert CAreer-Monitor 2014 Gemeinsam mit dem Partner WU ZBP CAREER CENTER führte CAREER zum sechsten Mal den CAREER Monitor durch: Österreichs PersonalchefInnen bringen darin auf den

Mehr

Ellenbogenmentalität bei MLP.

Ellenbogenmentalität bei MLP. Ellenbogenmentalität bei MLP. Karriere ist kein Konkurrenzkampf jedenfalls nicht bei uns. Schreiben Sie als MLP Berater Ihre Erfolgsgeschichte. MLP TOP MLP ARBEITGEBER BERATER EINSTIEGSWEGE BERATER KONTAKT

Mehr

Frequently asked questions Jobgate

Frequently asked questions Jobgate Frequently asked questions Jobgate Was gehört in meine Bewerbungsunterlagen? Wir erwarten von Ihnen vollständige Bewerbungsunterlagen. Dazu gehören ein Motivationsschreiben, ein klar strukturierter, übersichtlicher

Mehr

Bewerbungsfibel. Tipps für Ihre Bewerbung

Bewerbungsfibel. Tipps für Ihre Bewerbung Bewerbungsfibel Tipps für Ihre Bewerbung PeDiMa Süd GmbH Leuschnerstraße 7 70174 Stuttgart Telefon 0711 / 89 24 86 0 Telefax 0711 / 89 24 86 24 E-Mail: stuttgart@pedimasued.de Web: www.pedimasued.de Die

Mehr

Selbstcheck. Welche meiner Tätigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sind für meine Bewerbung wichtig und wie zeige ich das?

Selbstcheck. Welche meiner Tätigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sind für meine Bewerbung wichtig und wie zeige ich das? Selbstcheck Welche meiner Tätigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sind für meine Bewerbung wichtig und wie zeige ich das? Im folgenden Abschnitt möchten wir Sie dabei unterstützen, diejenigen Lebens- und

Mehr

BEWERBUNGEN von FRAUEN

BEWERBUNGEN von FRAUEN BEWERBUNGEN von FRAUEN Funktioniert da was anders? Was funktioniert da anders? 1 Welche Themen ERARBEITEN wir heute? Einführung in das Thema Bewerben worum geht es da eigentlich? Der Bewerbungsprozess

Mehr

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Tata Consultancy Services (TCS) IT- und Outsourcing-Services von der strategischen

Mehr

Sichere Umgangsformen

Sichere Umgangsformen Sichere Umgangsformen Korrektes Verhalten im Arbeitsalltag Stilsicheres Auftreten in besonderen Situationen Die typischen Fehler vermeiden, kleine Pannen meistern E-Mail-Knigge können, kostet dies unnötig

Mehr

Schwerpunkt Controlling

Schwerpunkt Controlling Schwerpunkt Controlling Beschreibung des Schwerpunktes Controlling ist keinesfalls mit Kontrolle gleichzusetzen, sondern leitet sich von engl. to control = regeln, steuern, lenken ab. Zentrale Aufgabe

Mehr

Online bewerben bei IKEA so geht s!

Online bewerben bei IKEA so geht s! Online bewerben bei IKEA so geht s! Inter IKEA Systems B.V. 2012 Vorbereitungen Diese Unterlagen brauchst du für eine vollständige Bewerbung: Anschreiben Lebenslauf Arbeitszeugnisse Hast du diese Dokumente

Mehr

FAQs zum Praktikum bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zum Praktikum bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zum Praktikum bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Für welche Studienfächer bietet Dräger Praktikumsstellen? Was muss ich für ein Praktikum bei Dräger mitbringen? Wie

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Interne Jobbörse - Leitfaden für Führungskräfte

Interne Jobbörse - Leitfaden für Führungskräfte Interne Jobbörse - Leitfaden für Führungskräfte In diesem Leitfaden finden Sie jene Informationen rund um die INTERNE JOBBÖRSE, die für Sie als Führungskraft besonders wichtig sind. So enthält er unter

Mehr

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden.

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

18. März 2010 Amtliches Mitteilungsblatt

18. März 2010 Amtliches Mitteilungsblatt Nr.10/10 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 107 18. März 2010 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Zugangs- und Zulassungsordnung für den konsekutiven Masterstudiengang Finance, Accounting, Corporate

Mehr

DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP

DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP Ihr qualifizierter Berufseinstieg DG HYP Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG Rosenstraße 2 20095 Hamburg Tel. 040/33 34-2455 Fax 040/33 34-782-2455 www.dghyp.de/karriere

Mehr

SNP I Trainee Programm

SNP I Trainee Programm SNP bedeutet für mich nicht nur innovative Software, sondern auch ein Team, auf das man sich verlassen kann. SNP I Trainee Programm Karriere-Start in der IT-Welt SNP I The Transformation Company SNP I

Mehr

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Langjährige Karrierechancen und -opportunitäten Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Die Bank J. Safra Sarasin AG Nachhaltiges Schweizer

Mehr

Bewerben leicht gemacht online zur neuen Stelle. Werden auch Sie Gestalter und Partner für die Gesundheitsversorgung der Universitätsmedizin Ulm

Bewerben leicht gemacht online zur neuen Stelle. Werden auch Sie Gestalter und Partner für die Gesundheitsversorgung der Universitätsmedizin Ulm Bewerben leicht gemacht online zur neuen Stelle Werden auch Sie Gestalter und Partner für die Gesundheitsversorgung der Universitätsmedizin Ulm Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung möchten

Mehr

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAV O N schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Stuttgart Marburg Braunschweig Graz Tokyo Detroit Stellen Sie

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen bei Hochschulabsolventen h l?! 3. Treffen des Arbeitskreises IV Beratung in der GI e.v. Deloitte Consulting GmbH Hannover, Februar

Mehr

Selbstmarketing. Werbung in eigener Sache. Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund

Selbstmarketing. Werbung in eigener Sache. Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund Selbstmarketing Werbung in eigener Sache Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund Über Staufenbiel Staufenbiel: Staufenbiel GmbH (früher Hobsons), Frankfurt:

Mehr

Ausbildung in der RWT-Gruppe. Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Rechtsberatung Unternehmensberatung Personalberatung International

Ausbildung in der RWT-Gruppe. Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Rechtsberatung Unternehmensberatung Personalberatung International Ausbildung in der RWT-Gruppe 1 Die RWT-Gruppe Kompetenzen: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Unternehmensberatung, Personalberatung Mehr als 240 Mitarbeiter/-innen Seit über 65 Jahren

Mehr

Leitfaden für die Bewerbung bei Airbus Group. Juli 2014

Leitfaden für die Bewerbung bei Airbus Group. Juli 2014 Leitfaden für die Bewerbung bei Airbus Group Juli 2014 Agenda Konzernübersicht Airbus Group Allgemeines zur Bewerbung Bewerbung Schritt für Schritt Nach der Bewerbung wie geht es weiter? Auswahlverfahren

Mehr

BEWERBUNGSMARKETING.COM

BEWERBUNGSMARKETING.COM Bewerbungscoaching Bewerbung kommt von Werbung. Eine Bewerbung muss somit eine wirkungsvolle Werbung für die eigene Person sein. Gute Werbung ist nur dann erfolgreich wenn sie exakt ausgearbeitet ist und

Mehr

innen des Newsletters,

innen des Newsletters, NEWSLETTER 9 / 2014 Nicola Furkert/pixelio.de Liebe Abonnent_inn innen des Newsletters, Um Sie als Studierende und Absolvent_innen der Universität Hildesheim bei der beruflichen Entscheidungsfindung und

Mehr

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAVON schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Ingolstadt Stuttgart Frankfurt Marburg Braunschweig Graz Barcelona

Mehr

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS.

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. Themenfeld 2 Das Gewinnen und Weiterqualifizieren von Fach- und Führungskräften ist auch für das Personalmanagement der Bundeswehr die zentrale Herausforderung

Mehr

Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung

Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung Pressemitteilung Studie: Nur wenige Unternehmen schauen sich nach Bewerbern im Ausland um Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung München, 3. September 2008. Am internationalen Arbeitsmarkt gibt

Mehr

Informationen zum Online-Test Talent Sparkasse 2.0

Informationen zum Online-Test Talent Sparkasse 2.0 Informationen zum Online-Test Talent Sparkasse 2.0 Bewerberauswahl in der Sparkassen- Finanzgruppe: objektiv fair aussagestark transparent * Mit Formulierungen wie Bewerber meinen wir immer auch Bewerberinnen.

Mehr

Karriereperspektiven im Finanz- und Rechnungswesen

Karriereperspektiven im Finanz- und Rechnungswesen Karriereperspektiven im Finanz- und Rechnungswesen Agenda: Vorstellung Schulmeister Vermittlungen nach Fachbereichen im Vergleich Einstiegschancen und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten anhand aktueller

Mehr

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Unternehmen Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Internationales Handelsunternehmen Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG präsentiert sich

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Talent Search and Human Resources Service connecting the German and the Spanish market

Talent Search and Human Resources Service connecting the German and the Spanish market Talent Search and Human Resources Service connecting the German and the Spanish market Philosophy Why Conectum? Talent, job and mobility In einem globalisierten Markt wird es immer öfter zu einer Realität,

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Anonymisiertes Bewerbungsverfahren bei der mydays GmbH

Anonymisiertes Bewerbungsverfahren bei der mydays GmbH 15.10.2012 Anonymisiertes Bewerbungsverfahren bei der mydays GmbH Präsentation Integrationsforum Süd, 24.08.2012 Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS A. Über mydays B. Teilnahme am Pilotprojekt der Antidiskriminierungsstelle

Mehr

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT STELLENMARKT 2015 INHALT Das Unternehmen 5 Der Stellenmarkt 7 Recruiting auf allen Kanälen 8 Mehr als nur ein Stellenmarkt 11 Effizient rekrutieren 12 1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2 1 310.000 Job- &

Mehr

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search EXPERIS Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search Wer wir sind Experis eine Marke des weltweit führenden Personaldienstleisters

Mehr

ABSOLVENTA im Interview: Wie definieren Sie persönlich den Begriff Erfolg?

ABSOLVENTA im Interview: Wie definieren Sie persönlich den Begriff Erfolg? ABSOLVENTA im Interview: Wie definieren Sie persönlich den Begriff Erfolg? Bodo Albertsen: Guten Tag, Herr Tilgner. Wieso sollten sich Absolventen für Ihre Jobbörse Absolventa entscheiden? Pascal Tilgner:

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Standards der Online-Bewerbung

Standards der Online-Bewerbung Standards der Online-Bewerbung Heben Sie sich aus der Masse hervor! www.stepstone.de Online-Bewerbungen im Trend Wie bewerben Sie sich am liebsten? Online-Bewerbung, per email 65% Schriftlich, per Post

Mehr

Lean Recruiting. Einfacher, schneller, günstiger und besser!

Lean Recruiting. Einfacher, schneller, günstiger und besser! Mit dem Talent Finder geeignete Fachexperten identifizieren. Interessent kommt auf Homepage des Unternehmens. Offene Stellen (54) Bewerber pro Monat 1000+ Interessent klickt offene Stelle an. Interessent

Mehr

VOLL AUF KURS. Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen

VOLL AUF KURS. Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen VOLL AUF KURS Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen ÜBER UNS Gemeinsam stark auf hoher See wir setzen auf effizientes Teamplay Schwäble &

Mehr

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse Fit in den Arbeitsmarkt Newplacement Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden Unser 7-Schritte-Prozess 1 1 2 3 4 Persönliche Analyse Arbeitsmarkt -analyse Definition Zielmarkt Bewerbungsunterlagen

Mehr

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen?

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? Hochschul-Absolventen-Suche: Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? weil übliche Recruitingmaßnahmen bei Hochschulabsolventen nicht mehr so gute Resultate erzielen wie früher. Thesen 2012*:

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner 2014

Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner 2014 Markus Maurer Marktstraße 14 6850 Dornbirn Tel.: 0650 345 785 2 markus.maurer@hotmail.com Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Das neue Programm für Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe

Das neue Programm für Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe Young TALENTS Das neue Programm für Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe Viele Experten prophezeien, dass angesichts der demografischen Entwicklung in Zukunft immer weniger gut ausgebildete, talentierte,

Mehr

VZ VermögensZentrum. Hier kommen Sie weiter VZ CareerProgramm

VZ VermögensZentrum. Hier kommen Sie weiter VZ CareerProgramm VZ VermögensZentrum Hier kommen Sie weiter VZ CareerProgramm Das VZ eine Erfolgsgeschichte 1993 habe ich das VZ mit meinem damaligen Geschäftspartner gegründet. Bis dahin waren Gesamtberatung, Finanzplanung

Mehr

eams-konto für Unternehmen das Konto, das für Sie arbeitet. Sie möchten das eams-konto für Unternehmen kennenlernen?

eams-konto für Unternehmen das Konto, das für Sie arbeitet. Sie möchten das eams-konto für Unternehmen kennenlernen? 5 Alles auf einen Blick So ist Ihr eams-konto aufgebaut: Sie möchten das eams-konto für Unternehmen kennenlernen? Die Rubrik Geschäftsfälle verschafft Ihnen einen Überblick über alle Aktivitäten in Ihrem

Mehr

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG Um für unsere Auftraggeber die jeweils am besten geeigneten Fach- und Führungskräfte gewinnen zu können, ist eine eingehende Kenntnis des einschlägigen (Teil-)Arbeitsmarktes unumgänglich. Daher gilt es,

Mehr

Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe

Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe Position: Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe Projekt: CSBA Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de)

Mehr

JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde

JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde 1 JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde Werbung in eigener Sache Leitfaden für den Messebesuch Stadthalle Bremerhaven, 25. - 26. Juni 2015 2 Die JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde bringt Sie in direkten Kontakt

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

In Unternehmen gibt es weniger Stellensuchende als es Unzufriedene + Ambitionierte gibt.

In Unternehmen gibt es weniger Stellensuchende als es Unzufriedene + Ambitionierte gibt. -Lean Recruiting: Eine Lösung für zwei Recruiting Probleme- Klassisches Recruiting Anbieten und warten bis sich jemand meldet. Social Recruiting Direktansprache, aktiv auf Leute zugehen. In Unternehmen

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

IHRE ONLINE-BEWERBUNG BEI ENERCON. Schritt für Schritt ans Ziel!

IHRE ONLINE-BEWERBUNG BEI ENERCON. Schritt für Schritt ans Ziel! IHRE ONLINE-BEWERBUNG BEI ENERCON Schritt für Schritt ans Ziel! Einleitung Sehr geehrter Bewerber, um eine sichere und möglichst zügige Bearbeitung Ihrer Bewerbung zu ermöglichen, hat sich ENERCON für

Mehr

IHRE ONLINE-BEWERBUNG BEI ENERCON

IHRE ONLINE-BEWERBUNG BEI ENERCON IHRE ONLINE-BEWERBUNG BEI ENERCON Schritt für Schritt ans Ziel! Einleitung Sehr geehrter Bewerber, um eine sichere und möglichst zügige Bearbeitung Ihrer Bewerbung zu ermöglichen, hat sich ENERCON für

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Inbound. Outbound. Hotline. Technischer Kundendienst. Kundenbetreuer. Reinigungskräfte. Produktionshelfer. Altenpfleger.

Inbound. Outbound. Hotline. Technischer Kundendienst. Kundenbetreuer. Reinigungskräfte. Produktionshelfer. Altenpfleger. Personal Rekrutierungs Service für Mittelständische Unternehmen Hotline Inbound Outbound Technischer Kundendienst Kundenbetreuer Produktionshelfer Fachlageristen Reinigungskräfte Altenpfleger viele weitere

Mehr

Textogen. Besser schreiben in 5 Minuten

Textogen. Besser schreiben in 5 Minuten Textogen Besser schreiben in 5 Minuten 36 leicht verständliche Tipps Hilft bei Formulierungsproblemen, Schreibstau, schwer verdaulichen Texten und sorgt allgemein für ein grösseres Lesevergnügen. Soweit

Mehr

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG WEITERBILDUNG

Mehr

Bewerbung und Zulassung im Hohenheimer Management-Master (HMM)

Bewerbung und Zulassung im Hohenheimer Management-Master (HMM) Informationsveranstaltung Bewerbung und Zulassung im Hohenheimer Management-Master (HMM) 1 UNIVERSITÄT HOHENHEIM SPRECHER DER BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHEN INSTITUTE Professor Dr. Ernst Troßmann Überblick UNIVERSITÄT

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr