Konsequenzen der LK-Wahl für Abiturprüfung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konsequenzen der LK-Wahl für Abiturprüfung"

Transkript

1 Konsequenzen der LK-Wahl für Abiturprüfung 5 Prüfungen in 2 LKs und 3 Grundkursen Pflicht: D + M + 1 Fremdsprache oder 1 NaWi + PW oder G oder Rel/Eth oder Phil/Ek (ab Abi 2016) 5.Prüfungs-Fach könnte dann jedes weitere von E1 bis Q4 belegte Fach sein, auch Kunst, Musik, DSP, Sport *), 5 Prüfungsfächer (2LK + 3GK) 2 schriftlich 1 schriftlich + 1 mündlich + 1 mündlich oder Präsentation LKs NaWi (z.b. Bio/ Ch) LK E und LK NaWi Beispielswahlen M-GK D-GK Muss PW / G / Rel / Eth oder Phil /Ek sein Ausnahme bei 2 NaWi-LKs oder Fremdsprache + NaWi *) 5.Prüfungs-Fach Sport 3-stündig von Q1 bis Q4 5.Prüfungsfach kann auch eine Besondere Lernleistung sein LK M und LK D LK D und LK Bio Fremdsprache oder Naturwissenschaft M-GK PW / G / Rel / Eth oder Phil /Ek Freie Wahl

2 Belegung / Einbringung / Abitur-Wertung Belegpflichtiger Kurs: darf nicht mit 00 Punkten abgeschlossen werden, kann eventuell in Gesamtqualifikation für das Abitur eingebracht werden Einbringungspflichtiger Kurs: Kursnote muss in die Gesamtqualifikation für das Abitur eingebracht werden 3 Wertungssäulen in Stufe Q1-Q4 für die Abitur-Gesamtnote SÄULE 1: 2x4 Leistungskurse 1 u. 2 (Halbjahresnoten Q1-Q4 in doppelter Wertung) Mindestens 80 Punkte (Durchschnittsnote 05 Punkte) Höchstens 3 von 8 Kursen < 05 P erlaubt Maximal 240 Punkte SÄULE 2: 24 einbringungspflichtige und weitere Grundkurse (Halbjahresnoten) Mindestens 120 Punkte (Durchschnittsnote 05 Punkte) Höchstens 6 von 2n < 05 P erlaubt Maximal 360 Punkte SÄULE 3: Ergebnisse der 5 Abiturprüfungen (in vierfacher Wertung) Mindestens 100 Punkte (Durchschnittsnote 05 Punkte) Höchstens 1 LK, 2GKs oder 1 LK + 1 GK < 05 P erlaubt Maximal 300 Punkte GESAMTPUKTZAHL ABITUR: Minimal 300 Punkte (4,0) Maximal 900 Punkte

3 Belegungspflicht in Q1-Q4 AF 1 Q1 Q2 Q3 Q4 D X X X X X = Belegpflichtiger Kurs: darf nicht mit 00 Punkten abgeschlossen werden 1.FS (Sek.I) X X X X 2.FS (Sek.I) Oder 2.NaWi wenn F11/L11 O O X X X X Ku / Mu / DSP X X AF 2 Q1 Q2 Q3 Q4 PW X X G X X X X Abwählbar sind nach Q2 (oder Q3) (wenn nicht Prüfungsfach): Ku / Mu / DSP PW 2.FS (außer F11, L11) oder 2.NW Rel/ Eth X X X X AF 3 + SP Q1 Q2 Q3 Q4 M X X X X 1.NW X X X X 2.NW (wenn nicht 2.FS) O O Sport X X X X

4 Einbringungspflicht der Kurse für Gesamtqualifikation D AF 1 Q1 Q2 Q3 Q4 1.FS (Sek.I) 2.FS (Sek.I) Oder 2.NaWi wenn F11/L11 Ku / Mu / DSP G PW Rel/ Eth M 2 Kurse, wenn nicht 2 Kurse aus einer 2.Naturwissenschaft 2 Kurse AF 2 Q1 Q2 Q3 Q4 2 Kurse G aus Q3/Q4 2 Kurse PW (mindestens) 2 weitere Kurse aus AF2 (ergibt sich durch Prüfungsfach) AF 3 + SP Q1 Q2 Q3 Q4 Beispiel für LK D und LK E und gewählte Prüfungsfachkombination Q1 Q2 Q3 Q4 3.PF Ethik x x x X 4.PF Mathe X x x x 5.PF Sport x x x x Biologie x x x X Kunst x X Geschichte x X PoWi x X F11 x X 24 Grundkurse fix, keine weiteren Kurse einbringbar 1.NW 2.NW (wenn nicht 2.FS) Sport 2 Kurse, wenn nicht 2 Kurse aus einer 2.Fremdsprache nur belegpflichtig

5 Einbringungspflicht der Kurse für Gesamtqualifikation D AF 1 Q1 Q2 Q3 Q4 Beispiel für LK D und LK M und gewählte Prüfungsfachkombination 1.FS (Sek.I) 2.FS (Sek.I) Oder 2.NaWi wenn F11/L11 Ku / Mu / DSP G PW Rel/ Eth 2 Kurse, wenn nicht 2 Kurse aus einer 2.Naturwissenschaft 2 Kurse AF 2 Q1 Q2 Q3 Q4 2 Kurse G aus Q3/Q4 2 Kurse PW (mindestens) 2 weitere Kurse aus AF2 (ergibt sich durch Prüfungsfach) Q1 Q2 Q3 Q4 3.PF PoWi x x x X 4.PF E X x x x 5.PF Bio x x x x Kunst x X Geschichte x X Physik X X 18 Grundkurse fix, 6 weitere Kurse einbringbar AF 3 + SP Q1 Q2 Q3 Q4 M 1.NW 2.NW (wenn nicht 2.FS) Sport 2 Kurse, wenn nicht 2 Kurse aus einer 2.Fremdsprache nur belegpflichtig

6 Einbringungspflicht der Kurse für Gesamtqualifikation D AF 1 Q1 Q2 Q3 Q4 1.FS (Sek.I) 2.FS (Sek.I) Oder 2.NaWi wenn F11/L11 Ku / Mu / DSP G PW Rel/ Eth M 2 Kurse, wenn nicht 2 Kurse aus einer 2.Naturwissenschaft 2 Kurse AF 2 Q1 Q2 Q3 Q4 2 Kurse G aus Q3/Q4 2 Kurse PW (mindestens) 2 weitere Kurse aus AF2 (ergibt sich durch Prüfungsfach) AF 3 + SP Q1 Q2 Q3 Q4 Beispiel für LK D und LK Bio Q1 Q2 Q3 Q4 3.PF Ethik x x x X 4.PF Mathe X x x x 5.PF Sport x x x x Englisch x x x X Kunst x X Geschichte x X PoWi x X F11 x X 24 Grundkurse fix, keine weiteren Kurse einbringbar Beispiel für LK E und LK M Q1 Q2 Q3 Q4 3.PF PoWi x x x X 4.PF M X x x x 5.PF Bio x x x x 1.NW 2.NW (wenn nicht 2.FS) Sport 2 Kurse, wenn nicht 2 Kurse aus einer 2.Fremdsprache nur belegpflichtig Kunst x X Geschichte x X Physik X X 18 Grundkurse fix, 6 weitere Kurse einbringbar

7 Zulassung zur Abiturprüfung *) Ende Q3: Kontrolle von Kursen < 05 P Leistungskurse Höchstens 3 Kurse < 05 P erlaubt Keine Zulassung Wiederholung Q2/Q3? wenn noch keine Wiederholung in Oberstufe / es gelten dann die Leistungen der Wiederholungshalbjahre LK-Noten Q1-Q4 in doppelter Wertung min. 80P Grundkurse Höchstens 6 Kurse < 05 P erlaubt Fachhochschulreife? ***) Anerkennung des schulischen Teils Ende Q4: Erneute Kontrolle von Kursen < 05 P, außerdem 24 GK-Noten **) Q1-Q4 min. 120 P Keine Zulassung (Schriftl. Abi schon mitgemacht!!!) Wiederholung Q3/Q4? Fachhochschulreife? Abiturbereich Zulassung zur Abiturprüfung 3 Schriftliche Abiturprüfungen 5 Prüfungsfächer in vierfacher Wertung min. 100 Punkte Höchstens 1 LK, 2GKs oder 1 LK + 1 GK < 05 P erlaubt Mündliche Abiturprüfungen Zulassung zur mündlichen Abiturprüfung, evtl. mit verbindlichen Nachprüfungen auf Grund der Noten in den schriftlichen Prüfungen *) Verpflichtungen zur zweiten Fremdsprache müssen erfüllt sein oder mit Q4 erfüllt werden **) laut Einbringungspflicht ***) ergibt sich aus bestimmter LK- und GK-Wertung zweier inhaltlich aufeinanderfolgender Halbjahre

8 Abiturprüfung Prüfungsfächer 5 Prüfungsfächer: diese decken alle drei Aufgabenfelder ab Alle Prüfungsfächer müssen in der Einführungsphase und der Qualifikationsphase durchgängig belegt worden sein Unter den 5 Prüfungsfächern müssen sein: Deutsch und Mathematik, außerdem eine Fremdsprache oder eine Naturwissenschaft 3 schriftliche Prüfungen (einheitliche Aufgaben durch das Kultusministerium LK 1 LK 2 Prüfungsfach 3 Hierdurch müssen zwei von drei Aufgabenfeldern abgedeckt sein 4.Prüfungsfach: Mündliche Prüfung Prüfungsfach 4 5.Prüfungsfach: Mündliche Prüfung oder Präsentation oder Besondere Lernleistung (BL) Sport und DSP können nur 4.oder5.PF sein

9 Präsentationstermine - Möglichst vor Weihnachtsferien Mitteilung an potenziellen Prüfer, dass vermutlich Präsentation als Prüfungsformat im 5.Prüfungsfach gewählt wird bis 1.große Pause: Meldung zur Präsentationsprüfung im Rahmen der Meldung zum Abitur : Ausgabe des Präsentationsthemas, Termin nach Aushang vor V7 (ab ) und in Absprache mit Prüfer : Spätester Termin zur Abgabe der schriftlichen Dokumentation (in dreifacher Ausfertigung, 3x unterschrieben, an V7, notfalls Sekretariat) : Möglichkeit zur Technikprobe (Uhrzeit wird bis Ende Q4 bekanntgegeben) : Mögliche Termine für Präsentationsprüfung (Aushang ab ), Termin auf Prüfungsplan entspricht dem Prüfungsbeginn - Studientag am

10 Präsentationsthemen

11 Präsentation

12 Abiturprüfung Beispiele für erlaubte Prüfungsfachkombinationen Beispiele für nicht erlaubte Prüfungsfachkombinationen LK1 LK2 3.PF 4.PF + 5.PF Ch M D Bio G D E M Mu PW B PW M D Sp B Ph D M Rel LK1 LK2 3.PF 4.PF+ 5.PF Ch M Bio D G D E Mu M PW B PW Sp M D B Ph M D E

13 Probleme im Abitur (1)? Beide Leistungskurse schriftlich < 05 P: Verpflichtende Nachprüfung in 1 LK zu Beginn der mündlichen Prüfungsphase (festgesetzt durch Prüfungsausschuss) (schriftlich : mündlich = 2 : 1) Notnagel Beide Leistungskurse schriftlich < 05 P: Freiwillige Nachprüfung im anderen LK (angemeldet spätestens 1 Schultag nach Bekanntgabe der Ergebnisse) (schriftlich : mündlich = 2 : 1) LK 1 LK2 Schr Mdl. verpflichtend z.b. 06 Gesamt 04 Nicht bestanden LK 1 LK2 Schr Mdl. verpflichtend z.b Gesamt 04 05

14 Probleme im Abitur (2)? 1 Leistungskurs und 1 Grundkurs schriftlich < 05 P: Keine verpflichtende Nachprüfung, Beratung durch Tutor und Oberstufenleitung, ob weiteres gefährdetes Fach oder ob 100 P in der vierfachen Wertung gefährdet (schriftlich : mündlich = 2 : 1) Notnagel Freiwillige Nachprüfung in einem der Unterkurse (angemeldet spätestens 1 Schultag nach Bekanntgabe der Ergebnisse) (schriftlich : mündlich = 2 : 1) LK1 LK2 3.PF 4.PF 5.PF Gesamt Vierfache Wertung ohne Nachprüfung < 100 Freiwillige Nachprüfung 8 Vierfache Wertung (lt. Tabelle)

15 Termine Abitur (1) Vor Weihnachtsferien: Vorläufige Information von Abiturient/in an Kurslehrer, wenn Fach als 5.Prüfungsfach mit Präsentation gewählt wird Freitag, den : Tutor gibt Übersicht an SuS über die abgeschlossenen und über die im Prüfungshalbjahr belegten Kurse sowie über die in der E und Q verbrachte Zeit (Eigen-Kontrolle Fremdsprachen Konfession Noten) Abgabe bis mit Unterschrift Spätestens Montag, den , 9.30 Uhr Meldung zur Prüfung mit Formblatt (Angabe der Prüfungsfächer, Kursthemen, Namen der Lehrkräfte, Konfessionserklärung, 5.Prüfungsfach: Präsentation?)

16 Termine Abitur (2) Anfang Februar bis Anfang März: Klausuren Q4 in LK 1, LK 2, D-GK, M-GK,. Mittwoch, : Pflichttermin Info Ablauf Schriftliches Abitur März: Schriftliches Abitur Datum Fach Kursart , Donnerstag Englisch LK, GK , Freitag Chemie LK, GK , Montag Deutsch, Kunst, PoWi, Geschichte LK , Mittwoch Mathematik LK, GK , Montag Deutsch, Latein, Kunst, Musik GK , Dienstag Biologie LK, GK , Mittwoch Geschichte, PoWi, Religion, Ethik, Erdkunde GK , Donnerstag Physik LK, GK : Termine der Nachprüfungen (Krankheit mit Attest) : Mögliche schriftliche Latinumsprüfung für L11

17 Termine Abitur (3) Donnerstag, 30.03: Übergabe der Aufgabenstellung für Präsentation im 5.Prüfungsfach von Prüfer an Prüfling Dienstag, Di : Klausuren in den übrigen Grundkursen Q4 Ab Montag, Donnerstag,11.05.: Praxis-Abitur-Prüfungen in Sport, in denen noch weitere Q4-Schüler benötigt werden Montag, Mittwoch, : Praxis-Prüfungen Sport, DSP Freitag : Ende der Kursphase Q4 Zeugnisausgabe Q4 Bekanntgabe der Noten in den schriftlichen Abiturprüfungen und Zulassung für die mündlichen Prüfungen Bekanntgabe von verpflichtenden Nachprüfungen durch Prüfungsausschuss Montag, , Uhr: spätestens Meldung zu freiwilligen mündlichen Nachprüfungen

18 Termine Abitur (4) Spätestens Freitag, : Aushang des Plans für die Prüfungen im 4. und 5.Prüfungsfach und für die Nachprüfungen Spätestens Freitag, : Abgabe der schriftlichen Dokumentation über den Verlauf der Präsentationsprüfung Montag, Freitag, : Mündliche Prüfungen und Präsentationsprüfungen (Bekanntgabe der Noten immer am Ende des jeweiligen Prüfungstags) Studientag am Mittwoch, , Uhr: Ausgabe der Abiturzeugnisse in Ranstadt Samstag, : Abi-Ball Ab 03.Juli: Einsichtnahme in Abiturprüfung nach Antrag

Info-Veranstaltung Road to Abi

Info-Veranstaltung Road to Abi Info-Veranstaltung Road to Abi 1. Konsequenzen der LK-Wahl für Prüfungen 2. Belegung Einbringung Abi-Wertung 3. Zulassung zum Abitur 4. Abiturprüfung 5. Probleme im Abitur 6. Termine a) Präsentationen

Mehr

THEMEN. Elternabend Q1 20.September Stundenplan. Klausuren / Bewertung. Entschuldigung / Elterninformation. Kursabwahlen.

THEMEN. Elternabend Q1 20.September Stundenplan. Klausuren / Bewertung. Entschuldigung / Elterninformation. Kursabwahlen. 20.September 2016 Klausuren / Bewertung Entschuldigung / Elterninformation Klausuren / Bewertung Entschuldigung / Elterninformation Jahrgang 108 Schülerinnen und Schüler Vermeidung zu vieler Hohlstunden

Mehr

Oberstufe und Abitur. Informationen zur Fach-/Kurswahl und Belegungsverpflichtung

Oberstufe und Abitur. Informationen zur Fach-/Kurswahl und Belegungsverpflichtung Oberstufe und Abitur Informationen zur Fach-/Kurswahl und Belegungsverpflichtung Grundlagen 1. Fokus: Ziel = Abiturprüfung Schau hin! Es hilft nichts. Prüfungsfächer der Abiturprüfung Pflicht-PF: Ma /

Mehr

Planungs spiel räume

Planungs spiel räume Planungs spiel räume Pizza FÄCHER LK schriftlich 1. Pf. SEMESTER (Fachbezeichnung eintragen!) Q1 Q2 Q3 Q4 LK schriftlich 2. Pf. schriftlich 3. Pf. mündlich 4. Pf. m, Pr, bll*) 5. Pf. GK GK fremdsprache

Mehr

Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase

Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase Kirsten Müller-Ribaric und Alex Kraus 10/2014 Gültig seit 04.04.2013 Zulassung zur Qualifikationsphase Leistungs- und Grundkurse Abitur - Prüfungsfächer

Mehr

Eleonorenschule. Informationsveranstaltung zur Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) 06. Dezember 2016

Eleonorenschule. Informationsveranstaltung zur Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) 06. Dezember 2016 Eleonorenschule Informationsveranstaltung zur Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) 06. Dezember 2016 Ablauf des Abends Übersicht OAVO Zulassung zur Qualifikationsphase Wahl der Leistungskurse Murmel-Pause

Mehr

Georg-Büchner-Gymnasium. Gymnasiale Oberstufe. Herzlich Willkommen! Information für das Abitur 2017/18

Georg-Büchner-Gymnasium. Gymnasiale Oberstufe. Herzlich Willkommen! Information für das Abitur 2017/18 Georg-Büchner-Gymnasium Gymnasiale Oberstufe Herzlich Willkommen! Information für das Abitur 2017/18 Themen Abitur und Gesamtqualifikation Prüfungsfächer Zeitplan Abiturprüfungen Ende der Kursphase Fachhochschulreife

Mehr

Beate Herbst Oberstufenleiterin. Beate Herbst,

Beate Herbst Oberstufenleiterin. Beate Herbst, Beate Herbst Oberstufenleiterin Beate Herbst, 11.09.2017 1 Abitur Vorbereitung auf das (Berufs-) Leben Gymnasiale Oberstufe 1. Einführungsphase (1 Jahr) Zulassungsfeststellung 2. Qualifikationsphase (2

Mehr

Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase

Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase Zulassung zur Qualifikationsphase Leistungs- und Grundkurse Abitur - Prüfungsfächer - Ablauf, Bestimmungen Zulassung zur Qualifikationsphase Zugelassen

Mehr

Gymnasiale Oberstufe. Organisation Kurswahl Zulassung zur Qualifikationsphase Zulassung zur Abiturprüfung Abiturprüfung Abitur (OAVO)

Gymnasiale Oberstufe. Organisation Kurswahl Zulassung zur Qualifikationsphase Zulassung zur Abiturprüfung Abiturprüfung Abitur (OAVO) Gymnasiale Oberstufe Organisation Kurswahl Zulassung zur Qualifikationsphase Zulassung zur Abiturprüfung Abiturprüfung Abitur Oberstufenund Abiturverordnung (OAVO) Beratung Informationsveranstaltung Informationsbroschüre

Mehr

ELTERNABEND QUALIFIKATIONSPHASE 1-4

ELTERNABEND QUALIFIKATIONSPHASE 1-4 ELTERNABEND QUALIFIKATIONSPHASE 1-4 4. SEPTEMBER 2017 TAGESORDNUNG IM PLENUM Vorstellung der Tutoren Allgemeine Informationen zur Organisation der Qualifikationsphase und des Abiturs Fahrten in der Skiwoche

Mehr

ELTERNABEND QUALIFIKATIONSPHASE 1-4

ELTERNABEND QUALIFIKATIONSPHASE 1-4 ELTERNABEND QUALIFIKATIONSPHASE 1-4 30. SEPTEMBER 2015 TAGESORDNUNG IM PLENUM Vorstellung der Tutoren Allgemeine Informationen zur Organisation der Qualifikationsphase und des Abiturs Berufsvorbereitungsveranstaltungen

Mehr

Planungs spiel räume

Planungs spiel räume Planungs spiel räume Pizza FÄCHER LK schriftlich 1. Pf. SEMESTER (Fachbezeichnung eintragen!) Q1 Q2 Q3 Q4 LK schriftlich 2. Pf. schriftlich 3. Pf. mündlich 4. Pf. m, Pr, bll*) 5. Pf. GK GK fremdsprache

Mehr

Informationen zum Abitur in Hessen und zur Organisation der gymnasialen Oberstufe an der Max-Planck-Schule

Informationen zum Abitur in Hessen und zur Organisation der gymnasialen Oberstufe an der Max-Planck-Schule Informationen zum Abitur in Hessen und zur Organisation der gymnasialen Oberstufe an der Max-Planck-Schule Organisation der Oberstufe Die Oberstufe ist in zwei Phasen aufgeteilt: Einführungsphase: E1 und

Mehr

Informationen zur Organisation der Oberstufe. Dr. Annette Schmitt, Max-Planck-Schule Rüsselsheim

Informationen zur Organisation der Oberstufe. Dr. Annette Schmitt, Max-Planck-Schule Rüsselsheim Informationen zur Organisation der Oberstufe Organisation der Oberstufe Die Oberstufe ist in zwei Phasen aufgeteilt: Einführungsphase: E1 und E2 Unterricht im Klassenverband (Mathematik, Deutsch, Geschichte,

Mehr

Oberstufen und Abiturverordnung OAVO (vom )

Oberstufen und Abiturverordnung OAVO (vom ) Oberstufen und Abiturverordnung OAVO (vom 20.7.2009) Studienleiterin Sarah Hoeller Alexander-von-Humboldt-Schule Viernheim Stand 03.11.2016 Sarah Hoeller, Alexander-von-Humboldt-Schule Folie 1 Übersicht

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase. Informationsveranstaltung zu den Kurswahlen in der Qualifikationsphase

Die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase. Informationsveranstaltung zu den Kurswahlen in der Qualifikationsphase Die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase Informationsveranstaltung zu den Kurswahlen in der Qualifikationsphase Gliederung 1) Wochenstunden und Kursanzahl 2) Leistungsbewertung 3) Überblick über die

Mehr

Vorbereitung der...... Abiturprüfung

Vorbereitung der...... Abiturprüfung Vorbereitung der...... Abiturprüfung Themenübersicht Prüfungsfächer im Abitur Zur Erinnerung: Aufgabenfelder Einzubringende Kurse (Gk/Lk) Meldung zur Abiturprüfung Präsentation oder mündliche Prüfung Beispiele

Mehr

Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase

Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase Gymnasiale Oberstufe Theodor-Fliedner-Schule Q-Phase Kirsten Müller-Ribaric und Alex Kraus 10/2014 Gültig seit 04.04.2013 Zulassung zur Qualifikationsphase Leistungs- und Grundkurse Abitur - Prüfungsfächer

Mehr

Schillerschule. Herzlich Willkommen!

Schillerschule. Herzlich Willkommen! Schillerschule Oberstufeninformation Herzlich Willkommen! Elternabend der 9. Klassen Racke Übersicht Grundlegende Merkmale Allgemeine Zielsetzungen Einführungsphase Qualifikationsphase Abitur und Gesamtqualifikation

Mehr

Informationsabend für SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9. Montag, d. 12.März 2018

Informationsabend für SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9. Montag, d. 12.März 2018 Informationsabend für SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9 Montag, d. 12.März 2018 Tagesordnung 1. Begrüßung, Anwesenheit 2. Die gymnasiale Oberstufe 3. Einführungsphase 4. LuPo - Planungstool für die Oberstufe

Mehr

Einführung in die Oberstufe. Abitur 2014

Einführung in die Oberstufe. Abitur 2014 Einführung in die Oberstufe Abitur 2014 Fächer und Kurse Fächerwahl Leistungsmessung 2 Die Unterrichtsfächer Aufgabenfeld Pflichtfächer Wahlfächer 1 2 3 Sprachlichliterarischkünstlerisch Gesellschaftswissenschaftlich

Mehr

Gymnasiale Oberstufe an der Viktoriaschule. Information zur gymnasialen Oberstufe an der Viktoriaschule

Gymnasiale Oberstufe an der Viktoriaschule. Information zur gymnasialen Oberstufe an der Viktoriaschule Gymnasiale Oberstufe an der Viktoriaschule Information zur gymnasialen Oberstufe an der Viktoriaschule Aufgabe der Gymnasialen Oberstufe Ziel der gymnasialen Oberstufe Das Ziel der gymnasialen Oberstufe

Mehr

St. Ursula-Gymnasium Brühl Info Einführungsphase

St. Ursula-Gymnasium Brühl Info Einführungsphase St. Ursula-Gymnasium Brühl Info Einführungsphase Versetzung in die Qualifikationsphase Mit der Versetzung in die Qualifikationsphase wird der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben. Versetzungswirksam

Mehr

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AN DER ALTKÖNIGSCHULE INFORMATIONSVERANSTALTUNG AM 09.11.2015 Stand 09.11.15 Die Themen im Überblick 1. Aufbau der gymnasialen Oberstufe an der Altkönigschule 2. Aufnahmevoraussetzungen

Mehr

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AN DER ALTKÖNIGSCHULE

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AN DER ALTKÖNIGSCHULE DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AN DER ALTKÖNIGSCHULE INFORMATIONSVERANSTALTUNG AM 06.11.2017 Die Themen im Überblick 1. Aufbau der gymnasialen Oberstufe an der Altkönigschule 2. Aufnahmevoraussetzungen und Anmeldungsfristen

Mehr

Oberstufen und Abiturverordnung OAVO (vom )

Oberstufen und Abiturverordnung OAVO (vom ) Oberstufen und Abiturverordnung OAVO (vom 20.7.2009) Studiendirektor Horst Fromm Alexander-von-Humboldt-Schule Viernheim Stand 29.04.2014 Horst Fromm Alexander-von-Humboldt-Schule Folie 1 Übersicht Aufnahme

Mehr

Der Weg in die Oberstufe

Der Weg in die Oberstufe Der Weg in die Oberstufe Die GOS besteht aus der Einführungsphase - (bisher Klasse 11) der Qualifikationsphase - (bisher Jahrgangsstufen 12 + 13) Aufgabenfelder Aufgabenfeld I: Aufgabenfeld II: Aufgabenfeld

Mehr

Max Mustermann , Stuttgart

Max Mustermann , Stuttgart Max Mustermann 01.01.1996, Stuttgart 1 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2019 1 Allgemeines 2 Fächer und Kurse 3 Leistungsmessung und Notengebung 4 Abiturprüfung

Mehr

Die Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Qualifikationsphase Schuljahr 2017/18 TOP Bedingungen für die Abiturfächer Festlegung der Leistungskurse unter Berücksichtigung der Belegungsverpflichtungen

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe

Informationen zur gymnasialen Oberstufe 1 Informationen zur gymnasialen Oberstufe Gesamtqualifikation und Zulassung zur Abiturprüfung Wiederholungen in der Qualifikationsphase Bestehen der Abiturprüfung Berechnung der Abiturdurchschnittsnote

Mehr

Informationen zum Abitur 2017

Informationen zum Abitur 2017 Wahl der Abiturfächer Gesamtqualifikation Zulassung zum Abitur Wiederholung der Q2 Klausuren in der Q2 Fachhochschulreife schulischer Teil Berechnung der Gesamtpunktzahl Wichtige Termine Informationen

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Qualifizierungsphase und Abitur 2018

Die gymnasiale Oberstufe. Qualifizierungsphase und Abitur 2018 Die gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase und Abitur 2018 Termine Kurswahl zur Qualifikationsphase: Mai 2016 Zulassung zur Qualifikationsphase: Juli 2016 Berufsinformationswoche: Oktober 2016 Betriebspraktikum:

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe an der Karl-Rehbein-Schule. Information für Eltern von Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase

Die gymnasiale Oberstufe an der Karl-Rehbein-Schule. Information für Eltern von Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase Die gymnasiale Oberstufe an der Karl-Rehbein-Schule Information für Eltern von Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase Die Oberstufenverordnung Ziel der Oberstufe Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Einführungsphase und Übergang zur Q-Phase

Die gymnasiale Oberstufe. Einführungsphase und Übergang zur Q-Phase Die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase und Übergang zur Q-Phase Informationen Wo müssen / wo können sich Ihre Kinder informieren: Oberstufenbrett ES-Homepage Unterricht Oberstufe Anleitung für Schüler

Mehr

Information zur Abiturprüfung 2017 an der Edith-Stein-Schule. 1. November 2016

Information zur Abiturprüfung 2017 an der Edith-Stein-Schule. 1. November 2016 Information zur Abiturprüfung 2017 an der Edith-Stein-Schule 1. November 2016 Beleg- und Einbringpflicht(AF I) Fach Mindestbelegpflicht Mindesteinbringpflicht Deutsch 4 4 FS 1 4 4 FS 2 2 oder 2 NW oder

Mehr

Lise-Meitner- Gymnasium Willich-Anrath. Oberstufe. Lise- Meitner- Gymnasium

Lise-Meitner- Gymnasium Willich-Anrath. Oberstufe. Lise- Meitner- Gymnasium Lise- Meitner- Gymnasium Belegungsbedingungen Abiturfächer Themen des Abends Klausurfächer Punktsystem Gesamtqualifikation Abiturprüfung Laufbahnbeispiele Wiederholung von Halbjahren Leistungskurse 2015/16

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe Die gymnasiale Oberstufe E 1 E 2 Einführungsphase Zulassung Q 1 Q 2 Q 3 Q 4 Qualifikationsphase Abiturprüfung Ergebnisse der Qualifikationsphase + Ergebnisse der Abiturprüfung = Gesamtqualifikation Grundlagen

Mehr

Abitur 2019 Informationsveranstaltung Kl. 10. Herzlich Willkommen!

Abitur 2019 Informationsveranstaltung Kl. 10. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Schuljahr 2016/17 Einführungsphase Schuljahr 2017/18 Kursstufe 1 Schwerpunkt: allgemeine Informationen (Infoveranstaltungen) + Kurswahlen (Abschluss Vorwahl 26.2.17; verbindliche Kurswahl

Mehr

LEISTUNGSKURSE ABITURFÄCHER GESAMTQUALIFIKATION. Abiturjahrgang 2017 am Georg-Büchner-Gymnasium Kaarst

LEISTUNGSKURSE ABITURFÄCHER GESAMTQUALIFIKATION. Abiturjahrgang 2017 am Georg-Büchner-Gymnasium Kaarst LEISTUNGSKURSE ABITURFÄCHER GESAMTQUALIFIKATION Abiturjahrgang 2017 am Georg-Büchner-Gymnasium Kaarst 1 PFLICHT- UND WAHLPFLICHTBELEGUNGEN 2 ANZAHL KURSE ANZAHL STUNDEN Qualifikationsphase (Q1 / Q2): 2

Mehr

B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin

B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin Gliederung 1. Aufbau der 10. Klasse / Profilkurse 2. Aufbau der gymnasialen Oberstufe Kurse Belegverpflichtungen Prüfungsfächer Gesamtqualifikation 2 Doppelfunktion

Mehr

JAHRGANGSSTUFE 12 UND 13 (= QUALIFIKATIONSPHASE)

JAHRGANGSSTUFE 12 UND 13 (= QUALIFIKATIONSPHASE) JAHRGANGSSTUFE 12 UN 13 (= QUALIFIKATIONSPHASE) er Unterricht erfolgt in zwei von den Schülern gewählten Leistungskursen verschiedenen Grkursen (Belegverpflichtung siehe unten). ie Ergebnisse der beiden

Mehr

Gymnasiale Oberstufe. am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster

Gymnasiale Oberstufe. am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster Gymnasiale Oberstufe 2016 2018 am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster Qualifikationsphase Was ändert sich? Jahrgangsstufen 11 und 12 = 4 Semester Qualifikationsphase Wechsel: nach den Sommerferien

Mehr

Informationsveranstaltung gemäß VV zu 5 APO-GOSt C / B

Informationsveranstaltung gemäß VV zu 5 APO-GOSt C / B Informationsveranstaltung gemäß VV zu 5 APO-GOSt C / B Die Bedingungen über das Verfahren in der Abiturprüfung und über die Voraussetzungen für das Bestehen der Abiturprüfung [Wahl der Abiturfächer] Pflichtbelegung

Mehr

Gymnasiale Oberstufe. Abitur 2017

Gymnasiale Oberstufe. Abitur 2017 Gymnasiale Oberstufe 1 Abitur 2017 Abitur 2017 2 Meldung zur Abiturprüfung und Wahl der Prüfungsfächer am Ende von Q2.1, also vor den Weihnachtsferien, spätestens am 16.12.16 Abgabe der ausgefüllten Meldebögen

Mehr

Herzlich willkommen zur Einführung in die Kursstufe und die Abiturprüfung! Abiturjahrgang 2018

Herzlich willkommen zur Einführung in die Kursstufe und die Abiturprüfung! Abiturjahrgang 2018 Oberstufe ab Abitur 2010 Herzlich willkommen zur Einführung in die Kursstufe und die Abiturprüfung! Abiturjahrgang 2018 Quellen: Dr. Stein RP ppt-präsentation NGVO-Gesetzestext Leitfaden Abitur 2018 NGVO

Mehr

Vorbereitung der Kurswahlen für die Qualifikationsphase. Bernhard Hofmann, Studienleiter

Vorbereitung der Kurswahlen für die Qualifikationsphase. Bernhard Hofmann, Studienleiter Vorbereitung der Kurswahlen...... für die Qualifikationsphase Bernhard Hofmann, Studienleiter Themenübersicht Aufgabenfelder Grund- und Leistungsfächer Mindestverpflichtungen Prüfungsfächer im Abitur Gesamtqualifikation

Mehr

Lise- Meitner- Gymnasium

Lise- Meitner- Gymnasium Lise- Meitner- Gymnasium Informationen zur Oberstufe 21. März 2017 Themen des Abends Belegungsbedingungen Abiturfächer Klausurfächer und Punktsystem Gesamtqualifikation Abiturprüfung Laufbahnbeispiele

Mehr

Sophie-Charlotte-Gymnasium. Charlottenburg-Wilmersdorf. Kursphase 2017

Sophie-Charlotte-Gymnasium. Charlottenburg-Wilmersdorf. Kursphase 2017 Sophie-Charlotte-Gymnasium Charlottenburg-Wilmersdorf Kursphase 2017 I Laufbahnplanung II Einbringverpflichtungen III Prüfungen im Abitur IV Änderung der Laufbahn V Zulassung zum Abitur Folien-Nr. 2 Statt

Mehr

Informationen für Schülerinnen, Schüler und Eltern zur Qualifikationsphase am /

Informationen für Schülerinnen, Schüler und Eltern zur Qualifikationsphase am / Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe im Schuljahr 2018/19 Informationen für Schülerinnen, Schüler und Eltern zur Qualifikationsphase 2018-20 am 05.03./08.03.2018 Dr. Hans-Jürgen Boysen-Stern Die

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Abitur 2019

Die gymnasiale Oberstufe. Abitur 2019 Die gymnasiale Oberstufe Abitur 2019 Inhalt Struktur der Oberstufe Fächerangebot Belegung in der Q-Phase Klausurverpflichtungen Bedingungen für die Wahlen im Bi-Zweig CertiLingua Projektkurse Versetzungsbedingungen

Mehr

Die Q2 und das Abitur am Gymnasium Lindlar

Die Q2 und das Abitur am Gymnasium Lindlar !! Ein Jahr vor dem ABITUR Die Q2 und das Abitur am Gymnasium Lindlar 1. Qualifikationsphase 2 (3 Seiten) 2. Gesamtqualifikation (4 Seiten) 3. Die Abiturprüfung (6 Seiten) 4. Zulassung, Rücktritt, Nichtbestehen

Mehr

Markgräfler-Gymnasium Müllheim. Die Kurswahlen

Markgräfler-Gymnasium Müllheim. Die Kurswahlen Die Kurswahlen Aufgabenfeld 1: sprachlich-literarisch-künstlerisch D, E, F, I, L, Mu, BK, Literatur und Theater (Wahlbereich) Aufgabenfeld 2: gesellschaftswissenschaftlich G, Geo, Gk, Wi, Rel, Eth, Psychologie,

Mehr

Herzlich Willkommen. zur Informationsveranstaltung Qualifikationsphase

Herzlich Willkommen. zur Informationsveranstaltung Qualifikationsphase Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Qualifikationsphase Aufbau der gymnasiale Oberstufe Abiturprüfung Zulassung Qualifikationsphase II (Q2) Keine Versetzungsordnung Qualifikationsphase I

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Informationen für Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse

Die gymnasiale Oberstufe. Informationen für Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse Die gymnasiale Oberstufe Informationen für Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse 21./22.04.2010 SII Information Abi 2013 Ham, Sük, Wer 4/2010 CI design Alfons Musolf 1 Gliederung der Oberstufe EP: Einführungsphase

Mehr

DIE EINFÜHRUNGSPHASE AN DER ALTKÖNIGSCHULE

DIE EINFÜHRUNGSPHASE AN DER ALTKÖNIGSCHULE DIE EINFÜHRUNGSPHASE AN DER ALTKÖNIGSCHULE ELTERNABEND AM 06.09.2017 Stand 16.09.2015 Tagesordnung im Plenum 1. Abiplaner und Entschuldigungsheft 2. Aufbau der gymnasialen Oberstufe an der Altkönigschule

Mehr

Einführungsphase (= Jahrgang 10) Unterricht weitgehend im Klassenverband Kurse in Fremdsprachen, Musik/Kunst, Religion/Ethik, Informatik, Sport

Einführungsphase (= Jahrgang 10) Unterricht weitgehend im Klassenverband Kurse in Fremdsprachen, Musik/Kunst, Religion/Ethik, Informatik, Sport Gymnasiale Oberstufe Informationen zur Oberstufe Überblick Aufbau der Oberstufe Leistungsbewertung Fächer der Einführungsphase Zulassung zur Qualifikationsphase Kurse in der Qualifikationsphase Abiturprüfungen

Mehr

Themen. 1. Versetzung in die Qualifikationsphase. 2. Neues in der Qualifikationsphase. 3. Wahl der LK, Gk und Abiturfächer

Themen. 1. Versetzung in die Qualifikationsphase. 2. Neues in der Qualifikationsphase. 3. Wahl der LK, Gk und Abiturfächer Themen 1. Versetzung in die Qualifikationsphase 2. Neues in der Qualifikationsphase 3. Wahl der LK, Gk und Abiturfächer 4. Berechnung der Gesamtqualifikation 5. Bestehen der Abiturprüfung versetzungsrelevant

Mehr

Ablauf der Oberstufe Elternabend E1 2

Ablauf der Oberstufe Elternabend E1 2 Elternabend E1 1. Informationen zum Betriebspraktikum 2. Informationen zur E-Phase, Qualifikationsphase und zum Abitur 3. Möglichkeit für Fragen 4. Vorbereitung der Elternbeiratswahl 5. Vorstellen der

Mehr

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020 1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

Mehr

Gymnasiale Oberstufe Gesamtqualifikation und Abiturprüfung

Gymnasiale Oberstufe Gesamtqualifikation und Abiturprüfung Gymnasiale Oberstufe Gesamtqualifikation und Abiturprüfung Gesetzliche Grundlagen Abiturprüfungsverordnung Verordnung Latinum Alle genannten Rechtsvorschriften sind auf der Homepage des Bildungsministeriums

Mehr

NGVO Wir sind ab Abitur 2010

NGVO Wir sind ab Abitur 2010 NGVO Wir sind ab Abitur 2010 Neugestaltete Verordnung für die gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Information für die Schülerinnen und Schüler in der Einführungsphase Grundsätzliches Informationen

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2016

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2016 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2016 1 Allgemeines 2 Fächer und Kurse 3 Leistungsmessung und Notengebung 4 Abiturprüfung 5 Gesamtqualifikation 6 Zeitlicher

Mehr

Zulassung Qualifikationsphase

Zulassung Qualifikationsphase Zulassung Qualifikationsphase Hauptfächer Andere Fächer Alle Fächer D, M, E, 2. FS (L, F, ITA, SPA) in jedem Kurs mindestens 05 Punkte oder ein Kurs unter 05 Punkte, aber keine 0 Punkte, Ausgleich mit

Mehr

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2018 1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

Mehr

EUROPASCHULE Das Gymnasium in Fritzlar!

EUROPASCHULE Das Gymnasium in Fritzlar! EUROPASCHULE Das Gymnasium in Fritzlar! Der Weg zum Abitur an der König Heinrich Schule: A. Schiebel, Studienleiter 1 Übersicht 1. Ziele der gymnasialen Oberstufe 2. Gliederung der gymnasialen Oberstufe

Mehr

Die Abiturprüfung. an der Max-Planck-Schule. Informationen zur Oberstufen- und Abiturprüfungsverordnung (OAPVO) für den Oberstufenjahrgang

Die Abiturprüfung. an der Max-Planck-Schule. Informationen zur Oberstufen- und Abiturprüfungsverordnung (OAPVO) für den Oberstufenjahrgang Die Abiturprüfung an der Max-Planck-Schule Informationen zur Oberstufen- und Abiturprüfungsverordnung (OAPVO) für den Oberstufenjahrgang 2014-2017 (siehe dazu auch allg. Informationen hier) Abiturprüfungsfächer

Mehr

Informationen über die Abiturzulassung am Ende von EF.2

Informationen über die Abiturzulassung am Ende von EF.2 Informationen über die Abiturzulassung am Ende von EF.2 Grundsätzlich muss man unterscheiden zwischen Kursen, die man belegen muss, und solchen, die in die Wertung eingebracht werden müssen. Der Begriff

Mehr

Herzlich Willkommen zu der Informationsveranstaltung gymnasiale Oberstufe im Ellental. Lars-Peter Kraus Hans-Peter Lutsch Oberstufenberater

Herzlich Willkommen zu der Informationsveranstaltung gymnasiale Oberstufe im Ellental. Lars-Peter Kraus Hans-Peter Lutsch Oberstufenberater Herzlich Willkommen zu der Informationsveranstaltung gymnasiale Oberstufe im Ellental Lars-Peter Kraus Hans-Peter Lutsch Oberstufenberater 1 Allgemeines Gliederung der Oberstufe in -> eine 1-jährige Einführungsphase

Mehr

QUALIFIKATIONSPHASE DER GYMNASIALEN OBERSTUFE ABITUR 2019

QUALIFIKATIONSPHASE DER GYMNASIALEN OBERSTUFE ABITUR 2019 QUALIFIKATIONSPHASE DER GYMNASIALEN OBERSTUFE ABITUR 2019 Info-Veranstaltung 27.2.2017 Auf Kurs zum Abitur www.berlin.de/sen/bildung/schule/pruefungenund-abschluesse/abitur/ 28.02.2017 Information für

Mehr

Die Gymnasiale Oberstufe Sommer 2014 bis Frühjahr Dr. Oliver Michele Oberstufenkoordinator

Die Gymnasiale Oberstufe Sommer 2014 bis Frühjahr Dr. Oliver Michele Oberstufenkoordinator Die Gymnasiale Oberstufe Sommer 2014 bis Frühjahr 2016 Dr. Oliver Michele Oberstufenkoordinator Überblick / Inhalte Einführungsphase: Jg. 10 Qualifikationsphase: Jg. 11 und Jg. 12 Besonderheiten & Neuigkeiten:

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe: Qualifikationsphase.

Die gymnasiale Oberstufe: Qualifikationsphase. www.moltke.de Die gymnasiale Oberstufe: Qualifikationsphase www.moltke.de Die Qualifikationsphase Von der EF zur Qualifikationsphase: Was ändert sich? Versetzung in die Q1 Belegungsverpflichtungen (LKs/GKs)

Mehr

Gymnasiale Oberstufe. Organisation Kurswahl Zulassung zur Qualifikationsphase Abiturprüfung (OAVO) Oberstufenund Abiturverordnung

Gymnasiale Oberstufe. Organisation Kurswahl Zulassung zur Qualifikationsphase Abiturprüfung (OAVO) Oberstufenund Abiturverordnung Gymnasiale Oberstufe Organisation Kurswahl Zulassung zur Qualifikationsphase Abiturprüfung Oberstufenund Abiturverordnung (OAVO) Beratung Informationsveranstaltung Informationsbroschüre Abitur in Hessen

Mehr

Information und Beratung ( 5/2)

Information und Beratung ( 5/2) Qualifikationsphase Information und Beratung ( 5/2) Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten selbstständig zu vergewissern, wie sie ihre Beleg- und Einbringungsverpflichtungen

Mehr

Information. Abitur 2012

Information. Abitur 2012 Information Abitur 2012 1. Termine 6.2.12: Meldung zum Abitur: Prüfungsfächer und Prüfungsart PF 5 16.3.-30.3.12: schriftliches Abitur 30.3.12: Abgabe BLL 30.3.12: Aufgaben Präsentationsprüfung 2.4.-13.4.12:

Mehr

für die St. Ursula - Schule

für die St. Ursula - Schule für die St. Ursula - Schule Hinweise: - Angegeben ist jeweils die maximal erreichbare Punktzahl. Hinweis: - Angegeben ist jeweils die maximal erreichbare Punktzahl. - Abiturprüfung 300; 33% Leistungskurse:

Mehr

Auf Kurs zum Abitur. Wegweiser für die gymnasiale Oberstufe 2011/2012.

Auf Kurs zum Abitur. Wegweiser für die gymnasiale Oberstufe 2011/2012. Auf Kurs zum Abitur Wegweiser für die gymnasiale Oberstufe 2011/2012 www.berlin.de/sen/bwf Struktur der Oberstufe 11./12. Jahrgang (Qualifikationsphase) 11: 1. Kurshalbjahr oder 1. Semester (Q1) 2. Kurshalbjahr

Mehr

Informationen zur Abiturqualifikation und zur Fachhochschulreife

Informationen zur Abiturqualifikation und zur Fachhochschulreife Informationen zur Abiturqualifikation und zur Fachhochschulreife 1 Bitte nicht vergessen Mobiltelefone nachher wieder anzustellen! Am Ende des zweiten Jahres der Qualifikationsphase wird die Abiturprüfung

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Abitur 2018

Die gymnasiale Oberstufe. Abitur 2018 Die gymnasiale Oberstufe Abitur 2018 Inhalt Struktur der Oberstufe Fächerangebot Belegung in der Q-Phase Klausurverpflichtungen Bedingungen für die Wahlen im Bi-Zweig CertiLingua Projektkurse Versetzungsbedingungen

Mehr

B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin

B. Hölzner Pädagogische Koordinatorin B. Hölzner Pädagogische Gliederung 1. Aufbau der gymnasialen Oberstufe 2. Punkte und Noten 3. Kurse 4. Belegverpflichtungen 5. Prüfungsfächer 6. Gesamtqualifikation 7. Checkliste 2 Informationen über die

Mehr

Informationen zum Abitur

Informationen zum Abitur Stufenversammlung Jgst. Q2 30.08.2017 Informationen zum Abitur Wahl der Abiturfächer Fachhochschulreife Wiederholungen Verfahren in den Abiturprüfungen Voraussetzungen für das Bestehen Der Weg zum Abitur

Mehr

BERECHNUNG DER GESAMTQUALIFIKATION GEMÄß APO-GOST B

BERECHNUNG DER GESAMTQUALIFIKATION GEMÄß APO-GOST B BERECHNUNG DER GESAMTUALIFIKATION GEMÄß APO-GOST B Der Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife ist an die Gesamtqualifikation gebunden. Diese besteht aus Block I: Zulassung zur Abiturprüfung (mind. 200 Punkte,

Mehr

Einteilung der Fächer der Kursstufe in drei Aufgabenfelder sowie in einen Pflicht- und einen Wahlbereich: Aufgabenfeld spätbegonnene. Deutsch.

Einteilung der Fächer der Kursstufe in drei Aufgabenfelder sowie in einen Pflicht- und einen Wahlbereich: Aufgabenfeld spätbegonnene. Deutsch. 2 Fächer und Kurse Einteilung der Fächer der Kursstufe in drei Aufgabenfelder sowie in einen Pflicht- und einen Wahlbereich: Aufgabenfeld Pflichtbereich Wahlbereich spätbegonnene I Deutsch Deutsch spätbegonnene

Mehr

Abitur Informationen zur gymnasialen Oberstufe

Abitur Informationen zur gymnasialen Oberstufe Abitur 2019 Informationen zur gymnasialen Oberstufe 1 Der Weg zum Abitur Einführungsphase Qualifizierungsphase Abitur Versetzung EF Q1 + ø 34 Std. ø 34 Std. Q2 ø 34 Std. Prüfung in 4 Fächern 102 WStd.

Mehr

Zertifikate. Methoden Berufsinfotag Betriebspraktikum Berufsberatung. Cambridge-Certificate (FCE > CAE) CILS (italienisch)

Zertifikate. Methoden Berufsinfotag Betriebspraktikum Berufsberatung. Cambridge-Certificate (FCE > CAE) CILS (italienisch) Unterstützung Berufsorientierung Zertifikate Methoden Berufsinfotag Betriebspraktikum Berufsberatung Cambridge-Certificate (FCE > CAE) CILS (italienisch) Methodentage Jugend debattiert Hobit & & Präsentationstraining

Mehr

Informationen über die Gymnasiale Oberstufe ( GO)

Informationen über die Gymnasiale Oberstufe ( GO) Informationen über die Gymnasiale Oberstufe ( GO) Übersicht: Was soll man in der Oberstufe? Was wird anders als bisher? Welche Entscheidungen kann man für die Einführungsphase treffen? Fragen bzw. kurze

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN Info Abend LK WAHL Abitur 2016

HERZLICH WILLKOMMEN Info Abend LK WAHL Abitur 2016 HERZLICH WILLKOMMEN Info Abend LK WAHL Abitur 2016 INFORMATIONSVERANSTALTUNG 02.04.2014 1. Update 2. Die Qualifikationsphase 3. Projektkurse/Facharbeit 4. Wahlbogen 5. Abiturbedingungen 6. Beispiele Ablauf

Mehr

KURSSTUFE ABITUR 2019

KURSSTUFE ABITUR 2019 KURSSTUFE ABITUR 2019 1. Vorbemerkungen 2. Fächer und Kurse 3. Leistungsmessung / Notengebung 4. Abiturprüfung 5. Gesamtqualifikation 6. Sonstiges 1 INFORMATIONEN VOM MINISTERIUM 2 1. VORBEMERKUNGEN Klasse

Mehr

Gymnasium Taunusstein. Gymnasiale Oberstufe. Taunusstein-Bleidenstadt. Informationen. zur. Abiturprüfung

Gymnasium Taunusstein. Gymnasiale Oberstufe. Taunusstein-Bleidenstadt. Informationen. zur. Abiturprüfung Gymnasium Taunusstein Gymnasiale Oberstufe Taunusstein-Bleidenstadt Informationen zur Abiturprüfung Gymnasium Taunusstein 1. Zulassungsbedingungen Informationen zur Abiturprüfung Oberstufen- und Abiturverordnung

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe, Abitur März 2018 / Autor 1

Die gymnasiale Oberstufe, Abitur März 2018 / Autor 1 Die gymnasiale Oberstufe, Abitur 2020 2. März 2018 / Autor 1 Inhalt Struktur der Oberstufe Fächerangebot Belegung in der Q-Phase Klausurverpflichtungen Bedingungen für das bilinguale Abitur CertiLingua

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation kommender 11. Jahrgang

Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation kommender 11. Jahrgang Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation kommender 11. Jahrgang 1 Die gymnasiale Oberstufe Abschlüsse Welche Abschlüsse sind in der gymnasialen Oberstufe erreichbar? Allgemeine Hochschulreife

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Qualifizierungsphase und Abitur 2019

Die gymnasiale Oberstufe. Qualifizierungsphase und Abitur 2019 Die gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase und Abitur 2019 Gesetzliche Grundlagen OAVO in der Fassung vom 13. Juli 2016 Hinweise zur Vorbereitung auf die schriftlichen Abiturprüfungen im Landesabitur

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Abiturprüfung und Meldung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Abiturprüfung und Meldung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Abiturprüfung und Meldung Fremdsprachenregelung von den in den Jahrgangsstufen 7-10 (G8: 6-9) belegten Fremdsprachen wird mindestens eine weitergeführt.

Mehr

Informationen zum Übergang von Q1 nach Q2. (Abiturjahrgang 2017, Lathe/Schieren)

Informationen zum Übergang von Q1 nach Q2. (Abiturjahrgang 2017, Lathe/Schieren) Informationen zum Übergang von Q1 nach Q2 (Abiturjahrgang 2017, Lathe/Schieren) 1 Die gymnasiale Oberstufe Abiturzeugnis (Ergebnisse aus Block I und Block II) Abiturprüfungen (Block II) Zulassung zur Abiturprüfung

Mehr

KURSSTUFE ABITUR 2018

KURSSTUFE ABITUR 2018 ÜBERSICHT 1. Allgemeine Vorbemerkungen 2. Fächer und Kurse 3. Leistungsmessung / Notengebung 4. Abiturprüfung 5. Gesamtqualifikation 6. Wiederholungsregelungen Sl / Mö S. 1 INFORMATIONEN VOM MINISTERIUM

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe

Informationen zur gymnasialen Oberstufe Informationen zur gymnasialen Oberstufe Eintritt in die Oberstufe im Schuljahr 2017/18 (Abi 2020) www.gymnasium-an-der-stenner.de > Oberstufe > zu den Dateien Überblick: Aufbau der Oberstufe Was ändert

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe Informationen für die Jahrgangsstufe 9

Die gymnasiale Oberstufe Informationen für die Jahrgangsstufe 9 Die gymnasiale Oberstufe Informationen für die Jahrgangsstufe 9 Gymnasiale Oberstufe Berufsausbildung Universität Fachhochschule Qualifikationsphase Q1 Q4 (12/13) Grundkurse (2-4-stündig) (allgemeine Grundbildung)

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe. Abitur 2017

Die gymnasiale Oberstufe. Abitur 2017 Die gymnasiale Oberstufe Abitur 2017 Inhalt Struktur der Oberstufe Fächerangebot Belegung in der Q-Phase Klausurverpflichtungen Bedingungen für die Wahlen im Bi-Zweig CertiLingua Projektkurse Versetzungsbedingungen

Mehr

Die Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase Die Qualifikationsphase Information Jahrgangsstufe E Kaiserin Friedrich-Gymnasium Themen Die Zulassung zur Qualifikationsphase Das Fächerangebot Pflicht und Kür Der Leistenplan Leistungsnachweise i.d.

Mehr

Einführung in die gymnasiale Oberstufe. Gymnasium Steglitz Heesestraße 15, Berlin

Einführung in die gymnasiale Oberstufe. Gymnasium Steglitz Heesestraße 15, Berlin Einführung in die gymnasiale Oberstufe Gymnasium Steglitz Heesestraße 15, 12169 Berlin Organisation der Kursphase der gymnasialen Oberstufe Leistungskurse obligat. Kurse der Kursphase obligat. Grundkurse

Mehr