Die dunkle Seite des Cloud Computing

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die dunkle Seite des Cloud Computing"

Transkript

1 Die dunkle Seite des Cloud Computing Von Angelo Comazzetto, Senior Product Manager Botnets stellen eine ernsthafte Bedrohung für Ihr Netzwerk, Ihr Unternehmen und Ihre Kunden dar. Sie erreichen eine Leistungsfähigkeit, die denen der leistungsstärksten Cloud- Computing-Plattformen von heute in nichts nachsteht. Diese dunklen Clouds werden von Cyber-Verbrechern kontrolliert und infizieren Ihr Netzwerk heimlich. Unentdeckt nutzen sie anschließend Ihr Netzwerk, um zweifelhafte geschäftliche Interessen zu verfolgen. In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie sich mithilfe von Unified Threat Management (UTM) Lösungen gegen das Risiko einer Botnet-Infektion schützen können.

2 Nicht alle Clouds sind gut Was macht eine Computing-Cloud aus? Eine Cloud bündelt eine große Zahl Computer oder Prozessoren, Arbeitsspeicher, Festplattenspeicher, Anwendungen und andere Rechenressourcen, die mit dem Web verbunden sind. Diese Ressourcen können Millionen Kunden gleichzeitig zur Verfügung stehen und sich dabei überall auf der Welt befinden. Die Cloud bietet Unternehmen viele Vorteile. Dazu gehören z. B. geringere Kapital- und Betriebskosten für die Anschaffung und Wartung von Hardware und Software. Auf der anderen Seite werden einige der leistungsstärksten Cloud-Computing-Plattformen von Cyber-Verbrechern kontrolliert. Diese als Botnets bekannten dunklen Clouds können mehrere Millionen infizierter Computer, sogenannte Bots, zur Verbreitung von Malware ausnutzen. Ohne Ihr Wissen können Botnets so viel Rechenleistung abzweigen, dass Ihr Netzwerk und Ihr Unternehmen zum Erliegen kommen. Sie dürfen diese heimtückische Bedrohung nicht unterschätzen. Aufgrund seiner besonderen Architektur kann ein Botnet selbst dann noch Schaden anrichten, wenn einige oder die meisten Bots ausgeschaltet wurden. Ohne geeignete Präventionsmaßnahmen in Ihrem Netzwerk laufen Sie ständig Gefahr, (erneut) infiziert zu werden. Verlockende Ziele Die leistungsstarken Computer und schnellen Internetverbindungen von heute machen Cyber-Kriminalität erst möglich. Cyber-Verbrecher und Botnets nutzen die Sicherheitsschwachstellen in Ihrem Computer, um die reichlich vorhandenen Ressourcen für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen. Botnets infizieren Ihren Computer heimlich mit einem Virus, ohne dass zunächst ein unmittelbarer oder sichtbarer Schaden entsteht. Bleibt der Angriff unentdeckt, so wird Ihr Computer zu einem Bot oder einem Zombie-Sklaven einem Befehlsempfänger eines unbekannten zentralen Masters. Sobald Ihr Computer infiziert ist, versucht der Computervirus genauso heimlich weitere Geräte zu infizieren und sich so zu vervielfältigen. Damit erhöht er selbständig die Reichweite und Leistungsfähigkeit des Botnets. Masse statt Klasse Moderne Cloud-Computing-Rechenzentren maximieren die Performance und minimieren Ausfälle. Ein Botnet optimiert keine Ressourcen sondern setzt allein auf seine gewaltige Rechenleistung. Es kontrolliert Millionen von Computerprozessoren, unzählige Gigabyte an Festplatten- und Arbeitsspeicher und ausreichend kombinierte Bandbreite, um sogar die größten kommerziellen Multi-Gigabit-Internetverbindungen in die Knie zu zwingen. Botnets haben gegenüber einer legitimen kommerziellen Cloud einen Vorteil sie können mit alarmierender Geschwindigkeit und ungehindert durch Ausfälle wachsen. A Sophos Whitepaper Dezember

3 So verbreiten sich Botnets Botnets haben es nicht auf ein bestimmtes Unternehmen abgesehen, das sie infizieren möchten. Sie verbreiten sich vielmehr durch systematisches Abarbeiten einer Liste von IP-Adressen oder durchsuchen dynamisch Geräte und Netzwerke nach bestimmten Schwachstellen. Ein Bot-Programm kann z.b. einen Unternehmenscomputer finden, bei dem eine Windows- Schwachstelle nicht gepatcht ist. Anschließend verbreitet es sich immer weiter, unterwandert das gesamte Netzwerk und klopft weitere Geräte nach Schwachstellen ab. Gleichzeitig wird jedes neu infizierte Gerät zu einem funktionellen Bot. Dieser Bot kann weitere Computer im Netzwerk infizieren, darunter auch Computer von anderen Unternehmen oder Kunden. Die Spirale dreht sich immer weiter. Alle 4,5 Sekunden wird eine neue Internetbedrohung entdeckt. Sophos Labs, veröffentlicht in Sophos Security Threat Report: Halbjahresbericht 2011 In diesem Beispiel wurde keines der betroffenen Unternehmen gezielt von einer Einzelperson ausgewählt. Das Botnet verbreitet sich immer dort, wo es eine Schwachstelle findet. Daher lohnt es sich auch nicht, umfassende Nachforschungen anzustellen, um die Drahtzieher ausfindig zu machen. Das ist eine reine Zeit- und Geldverschwendung. Wer profitiert von Botnets Botnets verbreiten sich mit dem Ziel, ihren Besitzern massive Rechenleistung zur Verfügung zu stellen, mit der sie hochprofitable Cyber-Verbrechen durchführen können. Botnet-Besitzer können das Botnet an kriminelle Unternehmen vermieten und z.b. einem Spam-Betreiber ermöglichen, Millionen von Spam-Nachrichten zu verschicken. Skrupellose Unternehmen können ein Botnet zudem dazu nutzen, die Webseite eines Wettbewerbers mit einem lähmenden DoS-Angriff außer Gefecht zu setzen. Botnets können verschlüsselte Informationen hacken und Milliarden Binärschlüssel ausprobieren, um die Verschlüsselung gestohlenen geistigen Eigentums oder einer verschlüsselten Datenbank mit einem Brute- Force -Angriff zu knacken. Diese Aktivitäten sind nicht nur hochprofitabel, sondern gleichzeitig Anreiz für die Entwicklung noch leistungsfähigerer Botnets. Botnet-Designer machen ihre Bot-Programme immer ausgefeilter und analysieren die Reaktion der Sicherheitsbranche auf ihre vorherigen Aktivitäten. A Sophos Whitepaper Dezember

4 Die Konsequenzen Botnet-Infektionen haben sowohl unmittelbare als auch potenzielle langfristige Konsequenzen. Netzwerkausfälle gehören dabei zu den verheerendsten Folgen. Sie beeinträchtigen die IT, den Vertrieb, das Kundenmanagement, die Mitarbeiterproduktivität und viele andere Vorgänge im Unternehmen erheblich. Heutzutage ist ein Netzwerkausfall für jede Abteilung und jeden umsatzgenerierenden Vertriebskanal ein schwerwiegendes Problem. Die Verluste durch entgangene Geschäftsmöglichkeiten können schnell in die Höhe schießen. Die größte Beeinträchtigung in ihrer Arbeit hat jedoch vielleicht die IT-Abteilung hinzunehmen. IT-Administratoren sind rund um die Uhr für den Zustand des Unternehmensnetzwerks und seiner Anwender verantwortlich und müssen oft alle anderen strategischen Aufgaben liegen lassen, um die Netzwerkleistung wiederherzustellen und eine oftmals wiederkehrende Botnet-Infektion zu bekämpfen. Cyber-Verbrechen kosten die Weltwirtschaft 338 Mrd. US Dollar; das ist lukrativer als der Handel mit Drogen. ZDNet Zu den heimtückischeren langfristigen Konsequenzen gehören potenzielle Auswirkungen auf Ihren Ruf, die Wettbewerbsfähigkeit und die Geschäftsfähigkeit Ihres Unternehmens. Botnets haben den Zweck, illegalen geschäftlichen Aktivitäten nachzugehen. Dies bedeutet Risiken in Bezug auf Haftungsansprüche für Unternehmen mit infizierten Computern, die Teil eines destruktiven Botnets sind. Rechtskosten, Gerichtsverfahren, negative Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und mehr können die Folge sein das gilt selbst dann, wenn das Unternehmen ein Ich wusste von nichts geltend macht. Zudem können auch Kunden, Partner und andere wichtige Interessensgruppen von ihrem Geschäftspartner infiziert werden, dem sie eigentlich Vertrauen entgegenbringen. Ein Unternehmen kann haftbar gemacht werden, wenn seine Computer als Teil eines Botnets Webseiten hacken, Kommunikationskanäle über DOS-Angriffe stören, gestohlene Dateien weitergeben oder andere Rechner mit Hacker-Skripten angreifen. Die beste Verteidigung Wie wir oben ausgeführt haben, stellen Botnets eine ernsthafte Bedrohung für Unternehmen dar und greifen willkürlich verwundbare Computer oder Internetknoten an, ohne zu einem Betreiber zurückverfolgt werden zu können. Mit den richtigen Lösungen und einigen wenigen einfachen, aber bewährten Maßnahmen können Sie sich jedoch gegen Angriffe schützen. A Sophos Whitepaper Dezember

5 Um Ihr Unternehmen gegen Bedrohungen von Botnets zu schützen, empfehlen wir Ihnen die folgende Vorgehensweise: Stellen Sie sicher, dass Ihre Betriebssysteme und Programme immer gepatcht und auf dem aktuellen Stand sind. Verwenden Sie eine effektive Sicherheitslösung, idealerweise ein zentrales Gateway, um Bots daran zu hindern, in Ihre Computer einzudringen. Überprüfen Sie die Netzwerkumgebung Ihrer Workstations und Server. Im Falle einer Attacke durch ein Botnet ist die Suche nach den Verantwortlichen reine Geldverschwendung. Investieren Sie stattdessen in einen besseren Schutz Ihrer Ressourcen, um sich gegen die nächste Angriffsserie zu wappnen. Mit den richtigen Schutzmaßnahmen ist es ein Leichtes, Bots kosteneffizient aus Ihrem Netzwerk auszusperren. Astaro Security Gateways sind mit Intrusion-Detection-Systemen zur Erkennung von und zum Schutz vor Bot-Programmen ausgestattet. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist eine Liste der Computer und Ressourcen zu erstellen, die Sie einsetzen. Diese Lösung wehrt Angriffe in Echtzeit ab. Und sie identifiziert vorhandene Infektionen, damit Sie sie unschädlich machen können. Wir können Ihr Netzwerk vor Bedrohungen und Angriffen abschotten und Ihnen die Freiheit zurückgeben, die Sie benötigen, um sich beruhigt um Ihr Unternehmen zu kümmern. Mehr Infos unter Sales DACH (Germany, Austria, Switzerland): Tel: +49 (0) Boston, USA Oxford, UK Copyright Sophos Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind Eigentum ihres jeweiligen Inhabers. Sophos Whitepaper 12.11v1.dDE

mobile Geschäftsanwendungen

mobile Geschäftsanwendungen Virenschutz & mobile Geschäftsanwendungen Roman Binder Security Consultant, Sophos GmbH Agenda Die Angreifer Aktuelle Bedrohungen Malware-Trends Die Zukunft Schutzmaßnahmen Die Angreifer Professionalisierung

Mehr

Custom Defense die Trend Micro Lösung für einen umfassenden und individuellen Schutz vor gezielten Angriffen

Custom Defense die Trend Micro Lösung für einen umfassenden und individuellen Schutz vor gezielten Angriffen Custom Defense die Trend Micro Lösung für einen umfassenden und individuellen Schutz vor gezielten Angriffen Petra Flessa Product Marketing Manager DACH it-sa 2013 10/4/2013 Copyright 2013 Trend Micro

Mehr

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden Headlines Kaspersky Internet Security 2014 Kaspersky Anti-Virus 2014 Premium-Schutz für den PC Essenzieller PC-Schutz Produktbeschreibung 15/25/50 Kaspersky Internet

Mehr

Warum Hacker immer öfter JavaScript-Attacken durchführen

Warum Hacker immer öfter JavaScript-Attacken durchführen Angriffe auf Websites sind heutzutage ein lukratives Unterfangen. In der Vergangenheit infizierten Hacker Websites vornehmlich, um Aufsehen zu erregen oder ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Heute

Mehr

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Senior Sales Engineer 1 Das Szenario 2 Früher Auf USB-Sticks Auf Netzlaufwerken Auf CDs/DVDs Auf Laptops & PCs 3 Jetzt Im Cloud Storage

Mehr

Compass Security AG [The ICT-Security Experts]

Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Live Hacking: Cloud Computing - Sonnenschein oder (Donnerwetter)? [Sophos Anatomy of an Attack 14.12.2011] Marco Di Filippo Compass Security AG Werkstrasse

Mehr

Überblick zu den aktuellen Sicherheitsrisiken und Schwachstellen im IT-Bereich

Überblick zu den aktuellen Sicherheitsrisiken und Schwachstellen im IT-Bereich Fakultät Informatik, Institut für Systemarchitektur, Professur für Datenschutz und Datensicherheit (DuD) Überblick zu den aktuellen Sicherheitsrisiken und Schwachstellen im IT-Bereich Ivan Gudymenko ivan.gudymenko@mailbox.tu-dresden.de

Mehr

Dunkel Mail Security

Dunkel Mail Security Dunkel Mail Security email-sicherheit auf die stressfreie Art Unser Service verhindert wie ein externer Schutzschild, dass Spam, Viren und andere Bedrohungen mit der email in Ihr Unternehmen gelangen und

Mehr

Beispielrichtlinie zur Sicherheit mobiler Geräte

Beispielrichtlinie zur Sicherheit mobiler Geräte Beispielrichtlinie zur Sicherheit mobiler Geräte Anwenden der Richtlinie Eine besondere Herausforderung für IT-Abteilungen ist heute die Sicherung von mobilen Geräten, wie Smartphones oder Tablets. Diese

Mehr

Die verschiedenen Arten von Cyberangriffen. und wie Sie diese abwehren können

Die verschiedenen Arten von Cyberangriffen. und wie Sie diese abwehren können Die verschiedenen Arten von Cyberangriffen und wie Sie diese abwehren können Einführung Die Cyberkriminellen von heute wenden verschiedene komplexe Techniken an, um beim Eindringen in Unternehmensnetzwerke

Mehr

ProSecure Sales Training 3/6. Beispiele für Attacken

ProSecure Sales Training 3/6. Beispiele für Attacken ProSecure Sales Training 3/6 Beispiele für Attacken Einleitung Recent Breach Attacke am Freitag, 14. November 2008 Ein weiteres großes, internationales Kreditinstitut sah sein Computersystem von unbekannten

Mehr

Sechs Tipps zur Auswahl einer UTM-Lösung

Sechs Tipps zur Auswahl einer UTM-Lösung Sechs Tipps zur Auswahl einer UTM-Lösung Von Angelo Comazzetto, Senior Product Manager Angesichts der aufwendigen Absicherung von Netzwerken steigt die Nachfrage von Unternehmen nach umfassenden Unified-Threat-Management-(UTM)-

Mehr

ÄRGER IN IHREM POSTEINGANG 5 DINGE, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN ÜBER E-MAIL-BASIERTE BEDROHUNGEN WISSEN SOLLTE

ÄRGER IN IHREM POSTEINGANG 5 DINGE, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN ÜBER E-MAIL-BASIERTE BEDROHUNGEN WISSEN SOLLTE Eine kleine Einführung von ÄRGER IN IHREM POSTEINGANG 5 DINGE, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN ÜBER E-MAIL-BASIERTE BEDROHUNGEN WISSEN SOLLTE Trotz revolutionärer Entwicklungen in der

Mehr

IT-SICHERHEIT Beratung, Installation, Wartung, Erweiterung

IT-SICHERHEIT Beratung, Installation, Wartung, Erweiterung IT-SICHERHEIT Beratung, Installation, Wartung, Erweiterung Ihrer IT-Lösungen und Kommunikation. Firewall-Systeme mit Paket-Filter, Spam- und Virenschutz, Protokollierung. Sichere Anbindung von Niederlassungen,

Mehr

Sophos UTM Software Appliance

Sophos UTM Software Appliance Sophos UTM Software Appliance Quick Start Guide Produktversion: 9.300 Erstellungsdatum: Montag, 1. Dezember 2014 Sophos UTM Mindestanforderungen Hardware Intel-kompatible CPU mind. 1,5 GHz 1 GB RAM (2

Mehr

Reverse Cloud. Michael Weisgerber. Channel Systems Engineer DACH September 2013

Reverse Cloud. Michael Weisgerber. Channel Systems Engineer DACH September 2013 Reverse Cloud Michael Weisgerber Channel Systems Engineer DACH September 2013 Öffentliche Wahrnehmung - heute Flame Duqu Stuxnet Page 2 2011 Palo Alto Networks. Proprietary and Confidential. Öffentliche

Mehr

Performance und Belastbarkeit von UTM-Appliances Vergleichstests und Ergebnisse

Performance und Belastbarkeit von UTM-Appliances Vergleichstests und Ergebnisse Performance und Belastbarkeit von UTM-Appliances Vergleichstests und Ergebnisse Testreihe von Miercom: Die SG Series Appliances im Vergleich mit Wettbewerbsprodukten Unabhängige Performance-Testergebnisse

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN

ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN ÜBERBLICK Herausforderung Viele der größten Sicherheitsverletzungen beginnen heutzutage mit einem einfachen E-Mail- Angriff, der sich Web-Schwachstellen

Mehr

Sichere Freigabe und Kommunikation

Sichere Freigabe und Kommunikation Sichere Freigabe und Kommunikation F-SECURE PROTECTION FOR SERVERS, EMAIL AND COLLABORATION Die Bedeutung von Sicherheit Die meisten Malware-Angriffe nutzen Softwareschwachstellen aus, um an ihr Ziel zu

Mehr

Kosteneinsparungen bei IT-Sicherheit

Kosteneinsparungen bei IT-Sicherheit In Zahlen: So machen sich wirksamerer Endpunktschutz, höhere Leistung und geringere Systemlast bemerkbar Unter dem ständigen Druck, Produktivität und Kosteneffizienz zu steigern, wird von Unternehmen fortwährend

Mehr

Best Practices für die Sicherheit Praktische Ratschläge für sicherere Unternehmen

Best Practices für die Sicherheit Praktische Ratschläge für sicherere Unternehmen Best Practices für die Sicherheit Praktische Ratschläge für sicherere Unternehmen Sicherheit war früher einfacher: Man legte die Diskette mit dem Antivirenprogramm ein und das war's. Heute ist das anders.

Mehr

Computerviren, Würmer, Trojaner

Computerviren, Würmer, Trojaner Computerviren, Würmer, Trojaner Computerviren, Würmer und Trojaner zählen zur Familie unerwünschter bzw. schädlicher Programme, der so genannten Malware. Diese Programme können sich selbst verbreiten und

Mehr

Kann Big Data Security unsere IT-Sicherheitssituation verbessern?

Kann Big Data Security unsere IT-Sicherheitssituation verbessern? Kann Big Data Security unsere IT-Sicherheitssituation verbessern? Prof. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann Institut für Internet-Sicherheit if(is) Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen http://www.internet-sicherheit.de

Mehr

Sucuri Websiteschutz von

Sucuri Websiteschutz von Sucuri Websiteschutz von HostPapa Beugen Sie Malware, schwarzen Listen, falscher SEO und anderen Bedrohungen Ihrer Website vor. HostPapa, Inc. 1 888 959 PAPA [7272] +1 905 315 3455 www.hostpapa.com Malware

Mehr

Aktuelle Studie zur Bedrohungslage 2010: Gefahrenquelle Cloud Computing

Aktuelle Studie zur Bedrohungslage 2010: Gefahrenquelle Cloud Computing Aktuelle Studie zur Bedrohungslage 2010: Gefahrenquelle Cloud Computing von Ulrike Wendel (ulrike.wendel@crn.de) 18.08.2010 Cyberkriminelle werden immer raffinierter wenn es darum geht, Daten von Unternehmen

Mehr

Fünf Tipps zur Eindämmung moderner Web-Bedrohungen

Fünf Tipps zur Eindämmung moderner Web-Bedrohungen Fünf Tipps zur Eindämmung moderner Web-Bedrohungen Autoren: Chris McCormack, Senior Product Marketing Manager und Chester Wisniewski, Senior Security Advisor Moderne Web-Bedrohungen können Ihr Netzwerk

Mehr

10.15 Frühstückspause

10.15 Frühstückspause 9:00 Begrüßung und Vorstellung der Agenda 9:15 10.15 Datenschutz, Compliance und Informationssicherheit: Wie halten Sie es mit Ihren Daten? Aktuelle Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Thomas

Mehr

G Data Whitepaper. Behaviour Blocking. Geschützt. Geschützter. G Data. Marco Lauerwald Marketing

G Data Whitepaper. Behaviour Blocking. Geschützt. Geschützter. G Data. Marco Lauerwald Marketing G Data Whitepaper Behaviour Blocking Marco Lauerwald Marketing Geschützt. Geschützter. G Data. Inhalt 1 Behaviour Blocking Mission: Unbekannte Bedrohungen bekämpfen... 2 1.1 Unbekannte Schädlinge: Die

Mehr

Fortgeschrittene, zielgerichtete Angriffe stoppen, risikobehaftete Benutzer identifizieren und Bedrohungen durch Innentäter kontrollieren

Fortgeschrittene, zielgerichtete Angriffe stoppen, risikobehaftete Benutzer identifizieren und Bedrohungen durch Innentäter kontrollieren TRITON AP-EMAIL Fortgeschrittene, zielgerichtete Angriffe stoppen, risikobehaftete Benutzer identifizieren und Bedrohungen durch Innentäter kontrollieren Von Ködern, die auf soziale Manipulation setzen,

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen. Networker NRW, 23. Oktober 2012, S-IHK Hagen

Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen. Networker NRW, 23. Oktober 2012, S-IHK Hagen Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen Networker NRW, 23. Oktober 2012, S-IHK Hagen Zur Person Frank Broekman IT-Security Auditor (TÜV) Geschäftsführer der dvs.net IT-Service

Mehr

Sicherheit für Karteninhaber- und Transaktionsdaten/Schutz vor Hackerangriffen

Sicherheit für Karteninhaber- und Transaktionsdaten/Schutz vor Hackerangriffen Sicherheit für Karteninhaber- und Transaktionsdaten/Schutz vor Hackerangriffen Neue Programme von MasterCard und VISA: SDP Side Data Protection MasterCard AIS Account Information Security VISA Zielgruppen

Mehr

E-Mail-Exploits und ihre Gefahren

E-Mail-Exploits und ihre Gefahren E-Mail-Exploits und ihre Gefahren Warum zum Erkennen von E-Mail-Exploits eine beson dere Engine benötigt wird In diesem White Paper erfahren Sie, worum es sich bei E-Mail-Exploits handelt und welche E-Mail-Exploits

Mehr

Kaspersky Fraud Prevention-Plattform: eine umfassende Lösung für die sichere Zahlungsabwicklung

Kaspersky Fraud Prevention-Plattform: eine umfassende Lösung für die sichere Zahlungsabwicklung Kaspersky Fraud Prevention-Plattform: eine umfassende Lösung für die sichere Bankkunden von heute können die meisten ihrer Finanztransaktionen online durchführen. Laut einer weltweiten Umfrage unter Internetnutzern,

Mehr

Ratgeber zum Schutz vor Cyberkriminalität im Unternehmen

Ratgeber zum Schutz vor Cyberkriminalität im Unternehmen Ratgeber zum Schutz vor Cyberkriminalität im Unternehmen Einführung Cyberkriminalität kann Ihrem Unternehmen verheerenden Schaden zufügen. Dieses Handbuch zeigt einige einfache Maßnahmen auf, mit denen

Mehr

Symantec Protection Suite Advanced Business Edition Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz

Symantec Protection Suite Advanced Business Edition Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz Datenblatt: Endpoint Security Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz Überblick Symantec Protection Suite Advanced Business Edition ist ein Komplettpaket, das kritische Unternehmensressourcen besser vor

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION SCHUTZ FÜR SERVER, DESKTOPS & RECHENZENTREN Joachim Gay Senior Technical Sales Engineer Kaspersky Lab EXPONENTIELLER ANSTIEG VON MALWARE 200K Neue Bedrohungen pro

Mehr

Agieren statt Reagieren - Cybercrime Attacken und die Auswirkungen auf aktuelle IT-Anforderungen. Rafael Cwieluch 16. Juli 2014 @ Starnberger it-tag

Agieren statt Reagieren - Cybercrime Attacken und die Auswirkungen auf aktuelle IT-Anforderungen. Rafael Cwieluch 16. Juli 2014 @ Starnberger it-tag Agieren statt Reagieren - Cybercrime Attacken und die Auswirkungen auf aktuelle IT-Anforderungen Rafael Cwieluch 16. Juli 2014 @ Starnberger it-tag Aktuelle Herausforderungen Mehr Anwendungen 2 2014, Palo

Mehr

Sophos Cloud. Die moderne Art Sicherheit zu verwalten. Mario Winter Senior Sales Engineer

Sophos Cloud. Die moderne Art Sicherheit zu verwalten. Mario Winter Senior Sales Engineer Sophos Cloud Die moderne Art Sicherheit zu verwalten Mario Winter Senior Sales Engineer 1 Sophos Snapshot 1985 FOUNDED OXFORD, UK $450M IN FY15 BILLING (APPX.) 2,200 EMPLOYEES (APPX.) HQ OXFORD, UK 200,000+

Mehr

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT Open Space Security Cyber-Angriffe sind allgegenwärtig. Tag für Tag vereitelt die Technologie von Lab knapp 3 Millionen Angriffe auf unsere

Mehr

Web Security: Schützen Sie Ihre Daten in der Cloud

Web Security: Schützen Sie Ihre Daten in der Cloud Whitepaper Web Security: Schützen Sie Ihre Daten in der Cloud Überblick Sicherheitsteams können nicht überall sein, aber im aktuellen Umfeld ist es für Unternehmen unerlässlich, ihre Daten überall dort

Mehr

Kaspersky Endpoint Security for Windows (für Workstations)

Kaspersky Endpoint Security for Windows (für Workstations) Kaspersky Endpoint Security for Windows (für Workstations) Kaspersky Endpoint Security for Windows (für Workstations) bietet effektiven Schutz für Windows- Workstations durch die Kombination vielfach ausgezeichneter

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

CYBER SECURITY SICHERN, WAS VERBINDET. Dr. Rüdiger Peusquens it-sa Nürnberg, 08.-10.10.2013

CYBER SECURITY SICHERN, WAS VERBINDET. Dr. Rüdiger Peusquens it-sa Nürnberg, 08.-10.10.2013 CYBER SECURITY SICHERN, WAS VERBINDET. Dr. Rüdiger Peusquens it-sa Nürnberg, 08.-10.10.2013 IT HEUTE UND MORGEN Die Welt im Netz Das Netz wird wichtiger als der Knoten Prozesse statt Computer Cloud, Cloud,

Mehr

Stoppen Sie fortgeschrittene Bedrohungen und schützen Sie die vertraulichen Daten mobiler Nutzer

Stoppen Sie fortgeschrittene Bedrohungen und schützen Sie die vertraulichen Daten mobiler Nutzer TRITON AP-ENDPOINT Stoppen Sie fortgeschrittene Bedrohungen und schützen Sie die vertraulichen Daten mobiler Nutzer Von einer Schädigung des Rufs bis hin zu behördlich auferlegten Bußgeldern und Strafen

Mehr

GLOBAL SECURITY INTELLIGENCE. Technologien für den automatischen Exploit-Schutz. #EnterpriseSec kaspersky.com/enterprise

GLOBAL SECURITY INTELLIGENCE. Technologien für den automatischen Exploit-Schutz. #EnterpriseSec kaspersky.com/enterprise GLOBAL SECURITY INTELLIGENCE Technologien für den automatischen Exploit-Schutz #EnterpriseSec kaspersky.com/enterprise Inhaltsverzeichnis Die neue Bedrohung kommt von innen 3 Schwachstellen als Einfallstore:

Mehr

Pass-the-Hash. Lösungsprofil

Pass-the-Hash. Lösungsprofil Lösungsprofil Inhalt Was ist Pass-the-Hash?...3 Schwachstellen aufdecken...5 DNA-Report...6 Gefahren reduzieren...7 CyberArk...8 Cyber-Ark Software Ltd. cyberark.com 2 Was ist Pass-the-Hash? Die von Hackern

Mehr

Technische Gefahren für Netz- und E-Commerce- Betreiber und ihre Abwehr. Sascha Schumann Geschäftsführer 19.Februar.2014

Technische Gefahren für Netz- und E-Commerce- Betreiber und ihre Abwehr. Sascha Schumann Geschäftsführer 19.Februar.2014 Technische Gefahren für Netz- und E-Commerce- Betreiber und ihre Abwehr Sascha Schumann Geschäftsführer 19.Februar.2014 Wer ist die Myra Security GmbH Management Sascha Schumann (Gründer & CEO), PHP Kernentwickler

Mehr

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Überblick Symantec Protection Suite Small Business Edition ist eine benutzerfreundliche, kostengünstige Sicherheits-

Mehr

McAfee Advanced Threat Defense 3.0

McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Versionshinweise McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Revision A Inhalt Über dieses Dokument Funktionen von McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Gelöste Probleme Hinweise zur Installation und Aktualisierung

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Aufgabe 3 Storm-Worm

Aufgabe 3 Storm-Worm Aufgabe 3 Storm-Worm Bot: kompromittierte Maschine Kommunikationskanal, der dem Angreifer die Kontrolle über den Bot und somit das System gestattet Botnetz: Zusammenschluss mehrerer Bots koordinierte Distributed-Denial-Of-Service-Angriffe

Mehr

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Einleitung Sophos hat eine umfangreiche Palette an Serviceleistungen für UTM- Sicherheitslösungen einschließlich technischem Support (Online

Mehr

Radware revolutioniert den DDOS Schutz. Markus Spahn: markuss@radware.com (Sales Manager)

Radware revolutioniert den DDOS Schutz. Markus Spahn: markuss@radware.com (Sales Manager) Radware revolutioniert den DDOS Schutz Markus Spahn: markuss@radware.com (Sales Manager) Über Radware Über 10000 Kunden Stetiges Wachstum 144 167 189 193 5 14 38 43 44 55 68 78 81 89 95 109 98 99 00 01

Mehr

Aktuelle Probleme der IT Sicherheit

Aktuelle Probleme der IT Sicherheit Aktuelle Probleme der IT Sicherheit DKE Tagung, 6. Mai 2015 Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser Security Engineering Group & CASED Technische Universität Darmstadt skatzenbeisser@acm.org http://www.seceng.de

Mehr

Frankfurt (Main) I 06.11.2012. Mobile Security und Cloud Storage ungeschützt ein Risiko für Ihr Unternehmen? Referent: Jan Bakatselos (SOPHOS)

Frankfurt (Main) I 06.11.2012. Mobile Security und Cloud Storage ungeschützt ein Risiko für Ihr Unternehmen? Referent: Jan Bakatselos (SOPHOS) Frankfurt (Main) I 06.11.2012 Mobile Security und Cloud Storage ungeschützt ein Risiko für Ihr Unternehmen? Referent: Jan Bakatselos (SOPHOS) CloudMACHER 2012 www.cloudmacher.de Wer ist Sophos? Größter

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Viren und Daten auf Viren prüfen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Viren und Daten auf Viren prüfen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Viren und Daten auf Viren prüfen Dateiname: ecdl2_06_01_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL

Mehr

Analyse von Angriffswegen

Analyse von Angriffswegen Analyse von Angriffswegen Ein strategischer Ansatz zur Korrektur von Schwachstellen Inhaltsverzeichnis Überblick 3 Im Lärm untergegangen 3 Nutzen Sie Attack Path Analytics 3 Schritt Eins: Datenermittlung

Mehr

Security in Zeiten von Internet der Dinge. Udo Schneider Security Evangelist DACH

Security in Zeiten von Internet der Dinge. Udo Schneider Security Evangelist DACH Security in Zeiten von Internet der Dinge Udo Schneider Security Evangelist DACH Trend Micro Unsere Aktivitäten Unsere Methoden Unser Profil Anerkannter weltweit führender Anbieter von Server-, Cloudund

Mehr

Die Vorteile von Multicore-UTM. Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere

Die Vorteile von Multicore-UTM. Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere Die Vorteile von Multicore-UTM Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere Inhalt Netzwerksicherheit wird immer komplexer 1 UTM ist am effizientesten, wenn ganze Pakete gescannt werden

Mehr

CISCO Next-Generation Firewalls

CISCO Next-Generation Firewalls CISCO Next-Generation Firewalls S&L INFOTAG 2013 Trends, Technologien und existierende Schwachstellen BESCHLEUNIGUNG DER INNOVATIONSZYKLEN VON GERÄTEN OFFENE ANWENDUNGEN UND SOFTWARE-AS-A-SERVICE EXPLOSIONSARTIGER

Mehr

Sicherung unternehmenskritischer Werte mit Intrusion Prevention der nächsten Generation

Sicherung unternehmenskritischer Werte mit Intrusion Prevention der nächsten Generation Sicherung unternehmenskritischer Werte mit Intrusion Prevention der nächsten Generation Volker Marschner CISSP, Security Consultant Sourcefire GmbH, now part of Cisco Alle waren wurden smart sicher gehackt

Mehr

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

Sicherheitsaspekte unter Windows 2000

Sicherheitsaspekte unter Windows 2000 Sicherheitsaspekte unter Windows 2000 Margarete Kudak Sascha Wiebesiek 1 Inhalt 1. Sicherheit 1.1 Definition von Sicherheit 1.2 C2 - Sicherheitsnorm 1.3 Active Directory 2. Sicherheitslücken 3. Verschlüsselung

Mehr

Überprüfung der Wirksamkeit der BSI-Konfigurationsempfehlungen für Windows 7

Überprüfung der Wirksamkeit der BSI-Konfigurationsempfehlungen für Windows 7 BSI-Veröffentlichungen zur Cyber-Sicherheit ANALYSEN Überprüfung der Wirksamkeit der BSI-Konfigurationsempfehlungen Auswirkungen der Konfiguration auf den Schutz gegen aktuelle Drive-by-Angriffe Zusammenfassung

Mehr

26. November 2012. Mehr Schutz für Bankkunden: RSA Adaptive Authentication On Premise verhindert Kontenmissbrauch

26. November 2012. Mehr Schutz für Bankkunden: RSA Adaptive Authentication On Premise verhindert Kontenmissbrauch 26. November 2012 Mehr Schutz für Bankkunden: RSA Adaptive Authentication On Premise verhindert Kontenmissbrauch Big-Data-Analyse erkennt Angriffe verursacht durch mehr als 30 Millionen Schadprogramme

Mehr

ENDPOINT SECURITY. Endpoint Security und automatisches Sandboxing WHITEPAPER: WWW.COMODO.COM

ENDPOINT SECURITY. Endpoint Security und automatisches Sandboxing WHITEPAPER: WWW.COMODO.COM WHITEPAPER: Endpoint Security und automatisches Sandboxing Eine Welt voller Bedrohungen Jeder Computer, Laptop, jedes Tablet oder Mobiltelefon, das mit Ihrem Netzwerk verbunden ist, ist eine Schwachstelle,

Mehr

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal]

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] IT-Services & Solutions Ing.-Büro WIUME [Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal by Ing.-Büro WIUME / Kaspersky Lab

Mehr

Hendrik Pilz Director Technical Lab / Mobile Security hpilz@av-test.de. Mobile Security - Eine Marktübersicht

Hendrik Pilz Director Technical Lab / Mobile Security hpilz@av-test.de. Mobile Security - Eine Marktübersicht Mobile Security Eine Marktübersicht Hendrik Pilz Director Technical Lab / Mobile Security hpilz@av-test.de Über AV-TEST 25 Angestellte in Magdeburg und Leipzig Testlabor mit 100 PCs, 500 TB Test-Daten

Mehr

Kunde Continental Konzern. Branche Automobilzulieferer. Sophos Lösungen komplette Sophos UTM Produktpalette

Kunde Continental Konzern. Branche Automobilzulieferer. Sophos Lösungen komplette Sophos UTM Produktpalette Continental-Konzern setzt auf Flexibilität und zentrales Management regionaler Knoten: Sophos UTM garantiert einheitlich hohe Sicherheit, Verfügbarkeit und Performance an 144 Internet-Outbreaks weltweit.

Mehr

Cloud-Computing. Selina Oertli KBW 28.10.2014

Cloud-Computing. Selina Oertli KBW 28.10.2014 2014 Cloud-Computing Selina Oertli KBW 0 28.10.2014 Inhalt Cloud-Computing... 2 Was ist eine Cloud?... 2 Wozu kann eine Cloud gebraucht werden?... 2 Wie sicher sind die Daten in der Cloud?... 2 Wie sieht

Mehr

Analyse von Angriffswegen

Analyse von Angriffswegen Analyse von Angriffswegen Ein strategischer Ansatz zur Korrektur von Schwachstellen Inhaltsverzeichnis Überblick 3 Im Lärm untergegangen 3 Analysen von Angriffswegen nutzen 4 Schritt eins: Data Discovery

Mehr

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Sophos Web Appliance Sophos UTM (Version 9.2 oder höher) Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Stand: Dezember 2013 Inhalt 1 Endpoint Web

Mehr

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Referat 112 Kritische Infrastrukturen und IT-Sicherheitsrevision Bundesamt

Mehr

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung Automatische, kontinuierliche und sichere Datensicherungen in der Cloud oder mit einem hybriden Modell aus Backups vor Ort und Cloud-basierten Backups. Datenblatt: Symantec.cloud Nur 21 Prozent der kleinen

Mehr

[IT-RESULTING IM FOKUS]

[IT-RESULTING IM FOKUS] [IT-RESULTING IM FOKUS] Hans-Peter Fries Business Security Manager Datenschutzauditor Industrie 4.0 und IT-Sicherheit Ein Widerspruch in sich? GmbH Schloß Eicherhof D-42799 Leichlingen +49 (0) 2175 1655

Mehr

FRÜHERKENNUNG VON CYBERATTACKEN IM SCHNITT BLEIBEN INFIZIERTE WEBSEITEN 255 TAGE UNENTDECKT. 90 MILLIONEN

FRÜHERKENNUNG VON CYBERATTACKEN IM SCHNITT BLEIBEN INFIZIERTE WEBSEITEN 255 TAGE UNENTDECKT. 90 MILLIONEN DEUTSCH FRÜHERKENNUNG VON CYBERATTACKEN WARUM IST MEINE WEBSEITE EIN ZIEL? 100% Sicherheit gibt es nicht. Die meisten Webseiten basieren auf einem Content-Management-System (WordPress, Joomla!, Drupal,...).

Mehr

Bring Your Own Device. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos

Bring Your Own Device. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Bring Your Own Device Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Der Smartphone Markt Marktanteil 2011 Marktanteil 2015 Quelle: IDC http://www.idc.com Tablets auf Höhenflug 3 Bring Your Own Device Definition

Mehr

Softwaresicherheit. Sicherheitsschwachstellen im größeren Kontext. Ulrich Bayer

Softwaresicherheit. Sicherheitsschwachstellen im größeren Kontext. Ulrich Bayer Softwaresicherheit Sicherheitsschwachstellen im größeren Kontext Ulrich Bayer Conect Informunity, 30.1.2013 2 Begriffe - Softwaresicherheit Agenda 1. Einführung Softwaresicherheit 1. Begrifflichkeiten

Mehr

Der aktuelle Fall DNSChanger was Computernutzer jetzt tun können

Der aktuelle Fall DNSChanger was Computernutzer jetzt tun können Der aktuelle Fall DNSChanger was Computernutzer jetzt tun können Inhalt Was bisher geschah 2 Was passiert am 8. März 2012? 2 Wie teste ich meine Interneteinstellungen? 3 Auf dem PC 3 Auf dem Router 5 Allgemeine

Mehr

Complete User Protection

Complete User Protection Complete User Protection Oliver Truetsch-Toksoy Regional Account Manager Trend Micro Gegründet vor 26 Jahren, Billion $ Security Software Pure-Play Hauptsitz in Japan Tokyo Exchange Nikkei Index, Symbol

Mehr

Schnell, effizient, benutzerfreundlich: So geht Virenschutz heute.

Schnell, effizient, benutzerfreundlich: So geht Virenschutz heute. Schnell, effizient, benutzerfreundlich: So geht Virenschutz heute. Benötigen Sie weiteren Schutz für Ihre Rechner und Smartphones? ESET bietet ein breites Angebot von Sicherheitslösungen für unterschiedliche

Mehr

10 Schutz-Pakete für Mac OS X: Gleich 5 Produkte schaffen bei der Erkennung den Bestwert von 100 Prozent (AV-TEST April 2015).

10 Schutz-Pakete für Mac OS X: Gleich 5 Produkte schaffen bei der Erkennung den Bestwert von 100 Prozent (AV-TEST April 2015). 28. April 2015 erstellt von Markus Selinger Angriff auf Mac OS X 10 Schutzpakete im Test Der Mythos, dass Mac OS X unbezwingbar sei, entspricht nicht den Tatsachen. Nach großen Attacken durch Flashback,

Mehr

2. Automotive SupplierS Day. Security

2. Automotive SupplierS Day. Security 2. Automotive SupplierS Day Security Cyber security: Demo Cyberangriffe Steigen rasant An BEDROHUNGEN VERÄNDERN SICH: Heutige Angriffe durchdacht und erfolgreich Damage of Attacks DISRUPTION Worms Viruses

Mehr

Beispiellose Einblicke und integrierter Schutz vor fortgeschrittenen Bedrohungen und Datendiebstahl

Beispiellose Einblicke und integrierter Schutz vor fortgeschrittenen Bedrohungen und Datendiebstahl TRITON APX Beispiellose Einblicke und integrierter Schutz vor fortgeschrittenen Bedrohungen und Datendiebstahl Ihr Unternehmen ist einer stetig wachsenden Anzahl fortgeschrittener Bedrohungen ausgesetzt,

Mehr

Virenschutz auf mehreren Ebenen

Virenschutz auf mehreren Ebenen Virenschutz auf mehreren Ebenen David Mitchell und Katherine Carr, Sophos, Oxford, UK Juni 2002 ÜBERSICHT Dieses White Paper erläutert die verschiedenen Ebenen der IT-Infrastruktur eines Unternehmens und

Mehr

Viele Geräte, eine Lösung

Viele Geräte, eine Lösung Viele Geräte, eine Lösung Umfassende Verwaltung und Sicherheit für mobile Geräte Daniel Gieselmann Sales Engineer 1 Sophos - weltweite Standorte Vancouver Canada 155 San Francisco Bay Area 10 Others The

Mehr

Websense Executive Summary

Websense Executive Summary Websense Executive Summary VIEL MEHR ALS NUR EINE ABWEHR VON ANGRIFFEN WEBSENSE TRITON VERSION 7.7 Einleitung Wir haben kürzlich einige neue erweiterte Funktionen zum Schutz vor Malware und Datenraub in

Mehr

Cyber Defence vor dem Hintegrund der NSA-Affäre

Cyber Defence vor dem Hintegrund der NSA-Affäre Cyber Defence vor dem Hintegrund der NSA-Affäre Prof. Dr. Gabi Dreo Rodosek Sprecherin des Forschungszentrums CODE gabi.dreo@unibw.de 2014 Gabi Dreo Rodosek 1 Die Wachsende Bedrohung 2014 Gabi Dreo Rodosek

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Ein Überblick über die neue Herausforderung in der IT Mobile Device Management Seite 1 von 6 Was ist Mobile Device Management? Mobiles Arbeiten gewinnt in Unternehmen zunehmend

Mehr

McAfee Total Protection Vereinfachen Sie Ihr Sicherheits-Management

McAfee Total Protection Vereinfachen Sie Ihr Sicherheits-Management McAfee Vereinfachen Sie Ihr Sicherheits-Management Seit der erste Computervirus vor 25 Jahren sein Unwesen trieb, hat sich die Computersicherheit dramatisch verändert. Sie ist viel komplexer und zeitaufwendiger

Mehr

Whitepaper. Die Schattenseite von UTM: Was Sicherheitsanbieter gern verschweigen

Whitepaper. Die Schattenseite von UTM: Was Sicherheitsanbieter gern verschweigen Whitepaper Die Schattenseite von UTM: Was Sicherheitsanbieter gern verschweigen Einführung Bis in die späten 90er-Jahre hinein stammten Netzwerksicherheitsbedrohungen vorwiegend von Programmierern, die

Mehr

Cloud Computing Wohin geht die Reise?

Cloud Computing Wohin geht die Reise? Cloud Computing Wohin geht die Reise? Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 14. ComIn Talk Essen 17.10.2011 Agenda Einleitung Chancen und Risiken von Cloud Computing Aktivitäten

Mehr

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Das Zusammenspiel von Security & Compliance Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Oktober 2012 1 Trust in der digitalen Welt 2 Herausforderungen

Mehr

Cybercrime bedroht die IT-Sicherheit. Dr. Thomas Dübendorfer Technischer Projektleiter IT Sicherheit Google Switzerland GmbH

Cybercrime bedroht die IT-Sicherheit. Dr. Thomas Dübendorfer Technischer Projektleiter IT Sicherheit Google Switzerland GmbH Cybercrime bedroht die IT-Sicherheit Dr. Thomas Dübendorfer Technischer Projektleiter IT Sicherheit Google Switzerland GmbH Cybercrime bedroht IT-Sicherheit Aktuelle Risiken und Schutzmassnahmen TEFO 2011

Mehr

Quick Reference Calling Guide: Firewall-Austausch. Telefonleitfaden zum Thema Firewall-Austausch mit Sophos UTM

Quick Reference Calling Guide: Firewall-Austausch. Telefonleitfaden zum Thema Firewall-Austausch mit Sophos UTM Quick Reference Calling Guide: Firewall-Austausch Telefonleitfaden zum Thema Firewall-Austausch mit Sophos UTM Die Vertriebschance Jedes Unternehmen hat heutzutage eine Firewall. Und genau wie alle andere

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus?

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? 2010 SafeNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. SafeNet und das SafeNet-Logo sind eingetragene Warenzeichen von SafeNet. Alle anderen

Mehr

Blacklist- und Whitelist-basierte Software im Vergleich. Whitepaper

Blacklist- und Whitelist-basierte Software im Vergleich. Whitepaper Blacklist- und Whitelist-basierte Software im Vergleich Whitepaper Einleitung Die Risiken, die von Malware in Form von Rootkits, Viren und Trojanern ausgehen, nehmen täglich zu. Gema ß einer aktuellen

Mehr