Förderprogramme für Schutzrechte, F u E- Projekte und Innovationen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Förderprogramme für Schutzrechte, F u E- Projekte und Innovationen"

Transkript

1 14- Technologie.Transfer.Anwendung. Förderprogramme für Schutzrechte, F u E- Projekte und Innovationen Wolfgang Müller Steinbeis-Transferzentrum Infothek Steinbeis

2 14- Inhalte Steinbeis-Transferzentrum Infothek Steinbeis-Kurzberatung SIGNO-Erfinderfachauskunft SIGNO-KMU-Patentaktion Innovationsgutscheine BW go-inno ZIM KMU-innovativ ERP-Innovationsprogramm

3 14- Quo vadis Innovation

4 Warum haben Sie in den letzten drei Jahren keine öffentliche Förderung in Anspruch genommen? Beantragung läuft noch 1,00 Zu spät davon erfahren Geringe Erfolgsaussichten Fehlende Informationen 2,00 2,00 2,00 Umfrage zu den Gründen des Mittelstands für Verzicht auf öffentliche Fördermittel Hoher administrativer Aufwand und mangelnde Unterstützung 5,00 Förderung nicht attraktiv genug 6,00 Vorhaben war nicht förderungsfähig 13,00 Kein Bedarf % 66, Ernst & Young Dez ,00 10,00 20,00 30,00 40,00 50,00 60,00 70,00

5 Von welcher Ebene haben Sie öffentliche Mittel bzw. eine Förderung erhalten? Unbekannt Mittelständische Unternehmen mit 30 bis Mitarbeitern mit mind. einer Inanspruchnahme EU-Ebene von öff. Fördermitteln in den letzten 3 Jahren Kommunale Ebene Bundesebene Landesebene % 14- Ernst & Young Dez ,00 5,00 10,00 15,00 20,00 25,00 30,00 35,00 40,00

6 kostenlose Beratung Steinbeis-Kurzberatung BW externe Dienstleitungen Innovationsauslöser Ideengewinnung Ideenakzeptierung Ideenrealisierung Personalkosten Innovation SIGNO-Erfinderfachauskunft SIGNO-KMU-Patentaktion go-inno KFW ERP-Innovationsprogramm Innovationsgutscheine + sonstige ZIM 14- KMU-innovativ + sonstige

7 14- Steinbeis-Kurzberatung Zugang zu aktuellem Wissen und Technologien Insbesondere schneller Zugang zum Expertennetzwerk von Steinbeis Umfassender Beratungsansatz Technologie-, Organisations- und Marktberatung Information zu neuen Produkten, Technologien und Verfahren Wie geht s? Die Kurzberatungen können von den Unternehmen selbst, von Vertretern der Kammern, der L-Bank, von Institutionen der Wirtschaftsförderung oder von Leitern der Steinbeis- Unternehmen unter Angabe der Beratungsthemen bei Steinbeis beantragt werden. Kurzberatung Teilnahme: Unternehmen aus Baden-Württemberg <100 Mitarbeiter Antrag über transfer/beratung/ kurzberatung.html

8 SIGNO SIGNO Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU durch Stärkung ihrer Innovationsfähigkeit Abbau von Hemmnissen gegenüber dem Patentwesen professionelle Sicherung von FuE-Ergebnissen Steigerung qualifizierter Patentanmeldungen strategisches Verständnis des Patentsystems Unterstützung bei der Verwertung von Patenten SIGNO Hochschulen SIGNO Unternehmen SIGNO Erfinder 14- Technologietransfer aus der Wissenschaft KMU-Patentaktion Beratung + Förderung von KMU und freien Berufen Förderung freier Erfinder/innen

9 SIGNO-Erfinderfachauskunft kostenlose Erstauskunft für Erfinder (max. 4 St.) SIGNO Wie gut ist meine Idee? Wie schütze ich meine Erfindung? Was ist der Wert meines Patents? Wie vermarkte ich meine Idee? Wo finde ich Unternehmen, die eine Lizenz nehmen? Jeder erfinderisch tätige Mensch einmalige Teilnahme Wie geht s? 14- Termin mit SIGNO-Partner vereinbaren kein Antrag erforderlich Abrechnung erledigt der SIGNO-Partner gemeinsames Beratungsprotokoll

10 SIGNO-KMU-Patentaktion Zuschuss bis Bezuschussung der ersten Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldung und der ersten Verwertungsaktivitäten Sicherung der Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung Unterstützung bei der Nutzung gewerblicher Schutzrechte "Fahrplan" zur individuellen Anmeldung im gesamten Prozess Wie geht s? SIGNO Teilnahme und Voraussetzungen: - gewerbliche Wirtschaft - freie naturwissenschaftlich-technische Berufe 14- Antragstellung über SIGNO-Partner freie Wahl der Dienstleister Erstattungsprinzip Vorfinanzierung erforderlich Laufzeit 18 Monate ab Antragstellung Eigenkosten werden nicht gefördert - keine Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldung in den letzten 5 Jahren - nach KMU-Definition der EU

11 SIGNO-KMU-Patentaktion TP2 Kosten-Nutzen- Analyse 800 TP1 Recherche zum Stand der Technik 800 TP3 Deutsche Anmeldung 2100 TP4 Vorbereitungen für die Verwertung 1600 TP5 Gewerblicher Rechtsschutz im Ausland 2700 SIGNO Förderfähig max Zuschuss (50%) max

12 Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

13 Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Seit 2008: Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg 2012: Ergänzung des bisherigen Ansatzes durch ein weiteres Förderelement für Start-ups: Innovationsgutschein B Hightech 2013: Ergänzung der Innovationsgutscheineförderung um den Innovationsgutschein C (Kreativgutschein) für Kleinstunternehmen und Freiberufler aus der Kultur- und Kreativwirtschaft Innovationsgutscheinmodelle gibt es weltweit, u.a. in Holland, Österreich, Irland, Australien, Tamil Nadu (Indien)

14 Eckpunkte der Förderung Gutscheine A und B Antragsberechtigte Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe mit Hauptsitz in Baden-Württemberg weniger als 100 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) und Vorjahresumsatz bzw. Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. (einschließlich aller verbundenen Unternehmen) Auch Existenzgründerinnen und gründer können einen Antrag stellen (Unternehmensgründung muss bis zur Abrechnung der Zuwendung formal erfolgt sein).

15 Eckpunkte der Förderung Gegenstand, Art und Höhe der Förderung Innovationsgutscheine sollen die Planung, Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte oder Dienstleistungen bzw. eine wesentliche qualitative Verbesserung bestehender Produkte und Dienstleistungen unterstützen. Es werden auch Prozessinnovationen im Rahmen der Produkt- oder Dienstleistungserstellung gefördert.

16 Eckpunkte der Förderung Gegenstand, Art und Höhe der Förderung Innovationsgutscheine gibt es zu (Innovationsgutschein A) für wissenschaftliche Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines innovativen Produkts, einer innovativen Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation, z.b. Technologie- und Marktrecherchen, Machbarkeitsstudien, Werkstoffstudien, Designstudien, Studien zur Fertigungstechnik. Max. Fördersatz 80% Zum Erhalt der Höchstfördersumme müssen mindestens an förderfähigen Ausgaben nachgewiesen werden.

17 Beauftragte Tätigkeiten mit Gutschein A 7 % 5 % 15 % 31 % Machbarbeitsstudie Marktanalysen Technologierecherche Materialstudie Sonstige Patentrecherche 20 % 22 %

18 Eckpunkte der Förderung Gegenstand, Art und Höhe der Förderung (Innovationsgutschein B) für umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die darauf ausgerichtet sind, innovative Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife auszugestalten z.b. Konstruktionsleistungen, Service Engineering, Prototypenbau, Design, Produkttests zur Qualitätssicherung. Max. Fördersatz 50% Zum Erhalt der Höchstfördersumme müssen mindestens an förderfähigen Ausgaben nachgewiesen werden. Beide Innovationsgutscheine sind kombinierbar!

19 Regionale Verteilung der F&E-Einrichtungen Die meisten beauftragten F&E- Einrichtungen kommen aus Baden- Württemberg. 78% Baden-Württemberg 19% andere deutsche Bundesländer 3% Ausland

20 Eckpunkte der Förderung Kumulierbarkeit im Rahmen von Unternehmenskooperationen Unternehmen, die sich zu einem größeren F&E-Vorhaben zusammenschließen, können ihre Innovationsgutscheine kumulieren Bis zu 4 Unternehmen können ihre Innovationsgutscheine kumulieren Wird nur in 3-4% der Vorhaben genutzt

21 Innovationsgutschein B Hightech Antragsberechtigte Existenzgründerinnen und Existenzgründer sowie junge Unternehmen bis maximal 5 Jahre nach Gründung (endgültige Gründungsrechtsform), die ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg haben. Als Zeitpunkt der Unternehmensgründung gelten folgende Merkmale: Gewerbeanmeldung, Eintrag im Handelsregister, Meldung beim Finanzamt, Eintrag in die Handwerksrolle.

22 Innovationsgutschein B Hightech Gegenstand, Art und Höhe der Förderung für umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die darauf ausgerichtet sind, innovative Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife auszugestalten sowie für Sachkosten im Rahmen des Prototypenbaus Max. Fördersatz 50% Zum Erhalt der Höchstfördersumme müssen mindestens an förderfähigen Ausgaben nachgewiesen werden. Mit Innovationsgutschein A kombinierbar.

23 Innovationsgutschein C (Kreativgutschein)

24 Eckpunkte der Förderung Antragsberechtigte Kleinstunternehmen und Freiberuflerinnen und Freiberufler aus der Kultur- und Kreativwirtschaft mit - max. 9 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) - max. 2 Millionen Euro Umsatz bzw. Bilanzsumme - Hauptsitz in Baden-Württemberg Auch Existenzgründerinnen und gründer können einen Antrag stellen (Unternehmensgründung muss bis zur Abrechnung der Zuwendung formal erfolgt sein).

25 Eckpunkte der Förderung Antragsberechtigte Dabei muss es sich um ein Unternehmen aus folgenden Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft handeln: der Architekturmarkt der Buchmarkt die Designwirtschaft die Filmwirtschaft der Kunstmarkt der Markt für darstellende Künste die Musikwirtschaft der Pressemarkt die Rundfunkwirtschaft die Software-/Games-Industrie der Werbemarkt

26 Innovationsgutscheine A und B Zuschuss in Höhe von bis zu Euro für die Kosten externer Forschungs- und Entwicklungsleistungen. Innovationsgutschein B Hightech für Start-up Unternehmen Zuschuss in Höhe von bis zu Euro für die Kosten externer Forschungs- und Entwicklungsleistungen + Materialkosten. Innovationsgutschein C (Kreativgutschein) Zuschuss in Höhe von bis zu Euro für die Erstvermarktung von neuen, kreativen Produkten und Dienstleistungen.

27 14- ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand ZIM Z I M ZIM- ZIM- ZIM- Einzelprojekte Kooperations- Kooperations-? Einzelbetriebliche FuE- Projekte Projektträger: EuroNorm in Kooperation mit projekte FuE-Kooperationen zwischen Unternehmen und mit Forschungseinrichtungen Projektträger: AiF Berlin netzwerke Netzwerkprojekte innovativer KMU Projektträger: VDI/VDE-IT VDI/VDE-IT

28 14- Fördersätze ZIM Unternehmensgröße und Standort Einzelprojekte Kleine Unternehmen in ABL? 40 % Mittlere Unternehmen in ABL 35 % Mittelständische Unternehmen bis 500 MA vielleicht ab % Unternehmensgröße und Standort Kooperationsprojekte Kleine Unternehmen in ABL 45 % Mittlere Unternehmen in ABL 40 % Forschungseinrichtungen 100 % Mittelständische Unternehmen bis 500 MA vielleicht ab %

29 14- Differenzierung zwischen kleinen und mittleren Unternehmen kleine Unternehmen Beschäftigte unter 50 Jahresumsatz bis 10 Mio. oder Jahresbilanzsumme bis 10 Mio. mittlere Unternehmen ( ) Beschäftigte unter 250 Jahresumsatz bis 50 Mio. oder Jahresbilanzsumme bis 43 Mio.?

30 14- Förderung innovationsunterstützender Dienst- und Beratungsleistungen 50% der zuwendungungsfähigen Kosten für DL-Aufträge (max , in Einzelfällen ) gefördert wird die Vergabe von Aufträgen zur Unterstützung der Verwertung der Ergebnisse des FuE-Projektes: technische Unterstützung Technologietransferdienste Ausbildung Schutz des geistigen Eigentums und Handel mit entsprechenden Rechten und Lizenzvereinbarungen Betriebsführungsberatung Beratung bei der Nutzung von Normen Kosten für Büroflächen Datenbanken Fachbüchereien Marktforschung Nutzung von Laboratorien Gütezeichen, Tests und Zertifizierungen

31 14- go-inno go-inno go-innovativ go-effizient

32 14- Förderung von externen Management- und Beratungsleistungen in Bezug von Produkt- und technischen Verfahrensinnovationen go-innovativ Leistungen nur durch autorisierte Beratungsunternehmen Beispiele: strukturierte Vorbereitung eines Innovationsvorhabens Analyse der nationalen und internationalen Marktchancen Suche geeigneter Kooperationspartner, insbesondere aus der Wissenschaft Begleitung und Controlling bei der Umsetzung Teilnahme und Voraussetzungen: - KMU - Standort in Deutschland - weniger als 100 Beschäftigte - Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio.

33 Deckung von 50 Prozent der Ausgaben für die Innovationsberatung Kleine Unternehmen zahlen nur den Eigenanteil zu den Beratungskosten. Für einen Beratertag sind Ausgaben bis zu 1100 Euro je Tagewerk zu 50 Prozent förderfähig. go-innovativ LEISTUNGSSTUFE TAGEWERKE MAX. WERT Potenzialanalyse Realisierungskonzept Projektmanagement max. 20 t /a

34 14- KMU-Innovativ: KMUinnovativ Vorfahrt für Spitzenforschung im Mittelstand Verbundvorhaben zwischen einem oder mehreren KMU und Hochschulen oder Forschungseinrichtungen, Projekte der Verbundforschung mehrerer KMU Strategische Allianzen zwischen KMU und Großunternehmen, die der langfristigen Positionierung des KMU in der branchenspezifischen Wertschöpfungskette dienen.

35 14- KMU-innovativ Informations- und Kommunikationstechnologien Nanotechnologie Optische Technologien KMUinnovativ Produktionstechnologie Technologien für Ressourcen und Energieeffizienz Forschung für die zivile Sicherheit Medizintechnik Biotechnologie - Beratung durch den Lotsendienst Vereinfachte Bonitätsprüfung Auch kleine Unternehmen haben eine Chance Teilnahme und Voraussetzungen: - KMU - weniger als 250 Beschäftigte - Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. oder Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio.

36 14- KMU-innovativ Wichtige Fakten auf einen Blick Das maximale Projektvolumen ist vom Leistungsvermögen der beteiligten KMU abhängig Forschungseinrichtungen werden mit 100% gefördert Es werden: Personalkosten, KMUinnovativ Materialkosten, Reisekosten, Unteraufträge und Optimierungen und Aufrüstungen der vorhandenen Anlagen gefördert

37 ERP-Innovationsprogramm ERP-Innovationsprogramm KfW Forschung und Entwicklung Markteinführung Marktnahe Forschung sowie die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, Produktionsverfahren und Dienstleistungen in Deutschland. Im Fokus: Vorhaben, die für das Unternehmen innovativ sind was bei Vorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen häufig zutrifft. Es muss sich nicht zwingend um hochgradige und technologisch herausragende Innovationen handeln. 14- Die Voraussetzung: Forschung und Entwicklung werden überwiegend mit eigenem Personal durchgeführt oder es gibt eine Beteiligung mit wesentlichem eigenen innovativen Beitrag.

38 14- Das Wichtigste in Kürze: ab 1,00 % effektiver Jahreszins KfW für etablierte Unternehmen, die mindestens 2 Jahre am Markt sind zur Neu- und Weiterentwicklung von Produkten und Produktionsverfahren bis zu 60 % Risikoübernahme der KfW durch Nachrangkapital entlastet Ihr Unternehmen bei der Sicherheitenstellung Kredithöhe und Auszahlung bis zu 5 Mio. Euro pro Vorhaben

39 Was wird gefördert? 14- Personalkosten Reise-, Material- und EDV-Kosten Einzelkosten für Forschungs- und Entwicklungsaufträge sowie für Beratungs- und ähnliche Dienste (externe Kosten) Investitionskosten, die für das Vorhaben anfallen (einschließlich anteiliger Abschreibungen für den Forschungs- und Entwicklungszeitraum) Kosten der Weiterentwicklung und Verbesserung auf Grund von Erfahrungen in der kommerziellen Nutzung (einschließlich der Kosten für Testreihen) Maßnahmen zur Qualitätssicherung im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben Gemeinkosten KfW

40 14- weitere Links zum Thema Steinbeis-Transferzentrum Infothek Wolfgang Müller Gerberstraße 63, 780 Villingen-Schwenningen

Förderprogramme für Schutzrechte,

Förderprogramme für Schutzrechte, Technologie.Transfer.Anwendung. Förderprogramme für Schutzrechte, F u E-Projekte und Innovationen Wolfgang Müller Steinbeis-Transferzentrum Infothek www.steinbeis-villingen.de Steinbeis 2014 www.steinbeis-villingen.de

Mehr

Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg

Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg 2008 Einführung Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg 2012 Erweiterung um den Innovationsgutschein B Hightech für Start-Ups 2013 Erweiterung um den

Mehr

Technologie.Transfer.Anwendung.

Technologie.Transfer.Anwendung. Technologie.Transfer.Anwendung. Gute Ideen finanzieren Weitere Innovationsförderprogramme des Bundes SIGNO-Erfinderfachauskunft SIGNO-KMU-Patentaktion go-innovativ go-effizient KMU-innovativ Adolph Jetter

Mehr

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das erste Bundesland, das im Rahmen

Mehr

Technologie.Transfer.Anwendung.

Technologie.Transfer.Anwendung. Technologie.Transfer.Anwendung. Stuttgart 07.05.2013 Förderung für Schutzrechte SIGNO-Erfinderfachauskunft SIGNO-KMU-Patentaktion ZIM Innovationsgutscheine BW KMU-innovativ ERP-Innovationsfonds KfW-Startfonds

Mehr

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das erste Bundesland, das im Rahmen

Mehr

Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. "Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg"

Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg "Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg" Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Seit 2008: Innovationsgutscheine

Mehr

Schutzrechte sichern Zuschüsse sichern! SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung

Schutzrechte sichern Zuschüsse sichern! SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung Schutzrechte sichern Zuschüsse sichern! SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung Eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Chemnitz, 14.05.2013 www.bmwi.de Technologietransfer

Mehr

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Modellvorhaben 2008-2012

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Modellvorhaben 2008-2012 Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Modellvorhaben 2008-2012 Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das

Mehr

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Modellvorhaben

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Modellvorhaben Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg Modellvorhaben 2008-2011 Zielsetzung des Modellvorhabens Im Zuge des Strukturwandels und gestiegener Flexibilitätserfordernisse

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Forschungsförderung im Bereich Life Sciences Donnerstag, 3. Mai 2012 Life Science Center, Düsseldorf Bernd Meyer, ZENIT GmbH, Mülheim/ Ruhr 1 Basisinformationen

Mehr

SIGNO Heute und Morgen

SIGNO Heute und Morgen Technologie.Transfer.Anwendung. SIGNO Heute und Morgen Wolfgang Müller Steinbeis-Transferzentrum Infothek Stuttgart, 24.11.2015 Nr. Bereiche und Kompetenzen Erfahrungen Steinbeis als SIGNO-Partner - 19

Mehr

Indonesien: Erschließung des energetischen Potenzials von Agrarabfällen durch innovative Technologien

Indonesien: Erschließung des energetischen Potenzials von Agrarabfällen durch innovative Technologien Indonesien: Erschließung des energetischen Potenzials von Agrarabfällen durch innovative Technologien PEP Informationsveranstaltung 10. September 2014 www.exportinitiative.bmwi.de Zentrales Innovationsprogramm

Mehr

Die AFBW - Ihr Netzwerk

Die AFBW - Ihr Netzwerk Plattform für Dialog und Technologietransfer rund um die Faser >> join us in success Die AFBW - Ihr Netzwerk Forum Leichtbau für die Produktion am 09. Juli 2015, Stuttgart Aktuelle Fördermöglichkeiten

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand "Finanzielle Unterstützung für angewandte Forschung zur Technologieanpassung PEP-Informationsworkshop PV-Hybridsysteme in Indonesien 3. Juni 2013 Marcus Netzel,

Mehr

SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung

SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung 21. Juli 2014 von Daniela Zaschka TGZ Würzburg Das TGZ wird nach rund 25-jähriger Laufzeit neu organisiert. Die Technologie- und Gründerzentrum Würzburg

Mehr

Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes für KMU

Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes für KMU Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes für KMU Kieler Branchenfokus: Windindustrie Büdelsdorf, 12. Juni 2012 Dr. Ricarda Rieck Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Inhalt Die Förderberatung

Mehr

BMWi-Innovationsgutscheine Richtlinie vom 1. August 2011

BMWi-Innovationsgutscheine Richtlinie vom 1. August 2011 BMWi-Innovationsgutscheine Richtlinie vom 1. August 2011 IHK Karlsruhe 12.10.2011 www.bmwi-innovationsgutscheine.de Richtlinie BMWi-Innovationsgutscheine (go-inno) Richtlinie vom 1. August 2011 (veröffentlicht

Mehr

Gründungsförderung des MFW

Gründungsförderung des MFW Gründungsförderung des MFW Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge Wie finde ich das passende Förderprogramm? Internet: www.gruendung-bw.de, www.foerderdatenbank.de Veranstaltungen,

Mehr

Vorstellung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM)

Vorstellung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM Vorstellung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) www.zim-bmwi.de Struktur der BMWi-Technologieförderung für innovative KMU: das ZIM und 4

Mehr

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern Innovationsoffensive Ostbayern der IHK Oberfranken Bayreuth Veranstaltung am 21. Juni 2012 Markus A. Killer Bayern Innovativ

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand "Finanzielle Unterstützung für angewandte Forschung zur Technologieanpassung PEP Projektinformationsworkshop der GIZ 4. März 2013 Marcus Netzel & Oilibhe Pabsch,

Mehr

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern Handwerkskammer für München und Oberbayern Innovationsgutscheine und ZIM-SOLO Innovationsförderprogramme für kleine Betriebe

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand 2015 des BMWi. Gefördert durch das:

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand 2015 des BMWi. Gefördert durch das: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand 2015 des BMWi Gefördert durch das: Innovationsförderung und Technologietransfer sind unser tägliches Geschäft Diplom-Ingenieur für Maschinenbau Seit 1976 in der

Mehr

Überblick. Innovationsförderung für den Mittelstand

Überblick. Innovationsförderung für den Mittelstand Überblick. Innovationsförderung für den Mittelstand Lemgo, 24.09.2014 Jutta Deppe Leitung Sonderbereich Forschung & Transfer Telefon 05261 702 5116 jutta.deppe@hs-owl.de http://www.owl.de/forschung-und-transfer.html

Mehr

Ideen erkannt? Möglichkeiten, Ihre Innovationen zu verwirklichen

Ideen erkannt? Möglichkeiten, Ihre Innovationen zu verwirklichen Ideen erkannt? Möglichkeiten, Ihre Innovationen zu verwirklichen Christian Schepers, Projektleiter Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH Ascheberg, 31. Oktober 2012 Agenda Einleitung Zuschuss- und Kreditförderungen

Mehr

MINISTERIUM FÜR FINANZEN UND WIRTSCHAFT. Hinweis: Bitte benutzen Sie zur Bearbeitung Ihres Antrags unbedingt das Merkblatt

MINISTERIUM FÜR FINANZEN UND WIRTSCHAFT. Hinweis: Bitte benutzen Sie zur Bearbeitung Ihres Antrags unbedingt das Merkblatt MINISTERIUM FÜR FINANZEN UND WIRTSCHAFT Hinweis: Bitte benutzen Sie zur Bearbeitung Ihres Antrags unbedingt das Merkblatt Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Referat 83 Frau Hertenberger/Frau

Mehr

PRO INNO II. Ein Förderprogramm des BMWI. Informationsveranstaltung am BITZ, Bremer Innovations- und Technologiezentrum

PRO INNO II. Ein Förderprogramm des BMWI. Informationsveranstaltung am BITZ, Bremer Innovations- und Technologiezentrum PRO INNO II Ein Förderprogramm des BMWI Informationsveranstaltung am 12.02.2008 BITZ, Bremer Innovations- und Technologiezentrum Referent: Dr.-Ing. Carlos Blum Projektformen KU Kooperationsprojekt zwischen

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Impulse für Innovationen Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Förderprogramme für umweltfreundliche Innovationen 07.12.2016 IHK Potsdam Dr. Ralf Hartmann AIF Projekt GmbH Was ist ZIM? Bundesministerium

Mehr

Antrag auf einen Innovationsgutschein B

Antrag auf einen Innovationsgutschein B InnovationsAllianz c/o Transferagentur der FH Münster Hüfferstraße 27 48149 Münster Anlagen: De-Minimis-Erklärung 1 Kopie Gewerbeanmeldung/ Handelsregisterauszug Antrag auf einen Innovationsgutschein B

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Veranstaltung: Erfindungen von der Idee bis zur Vermarktung 17. November 2015, Velbert Dr. Stefan Schroeter, IHK Düsseldorf Agenda 1. Kleiner Überblick über

Mehr

Referentin Sarah Sauter, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Modellvorhaben

Referentin Sarah Sauter, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Modellvorhaben Referentin Sarah Sauter, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg Modellvorhaben 2008-2011 Zielsetzung des Modellvorhabens Im Zuge des Strukturwandels und gestiegener Flexibilitätserfordernisse in der

Mehr

Das neue Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Das neue Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Das neue Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Vorstellung Zentrales Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) am 01.10.2008 in Nürnberg, Nürnberger Akademie RD Bernd Jäckel BMWi, Ref. VII A 6 -

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Impulse für Innovationen 2. Augsburger Technologietransfer-Kongress 05.03.2013 Dipl.-Ing. Ulrike Kirchmeier www.zim-bmwi.de Stand Januar 2012 Was spricht für ZIM

Mehr

Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF

Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF Alexandra Bender IHK- Unternehmersprechtag Technologieförderung IHK Ostthüringen zu Gera, 08.07.2014 Das sind wir 08.07.2014

Mehr

Das INSTI-Netzwerk. -Mit Innovationen Erfolge steigern -

Das INSTI-Netzwerk. -Mit Innovationen Erfolge steigern - Das INSTI-Netzwerk -Mit Innovationen Erfolge steigern - Wolfgang Müller Gerberstraße 63 D-78050 Villingen-Schwenningen mueller@steinbeis-infothek.de www.steinbeis-infothek.de INSTI - Innovationsstimulierung

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Impulse für Innovationen Ideas to Market GoBio Dresden 24. April 2013 Felix Richter, AiF Projekt GmbH www.zim-bmwi.de Stand 28.02.2013 Programmanpassungen 1. Juli

Mehr

IN.FORM. Verleihen Sie Ihren Ideen Flügel. Sonderausgabe Innovationsfinanzierung November Erfahren Sie mehr über Finanzierungsmöglichkeiten 1

IN.FORM. Verleihen Sie Ihren Ideen Flügel. Sonderausgabe Innovationsfinanzierung November Erfahren Sie mehr über Finanzierungsmöglichkeiten 1 IN.FORM Sonderausgabe Innovationsfinanzierung November 2013 VATI Verleihen Sie Ihren Ideen Flügel Erfahren Sie mehr über Finanzierungsmöglichkeiten 1 Die passende Finanzierung: Innovationen erfolgreich

Mehr

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe FuT-Programm des Freistaates Bayern 2009-2012 Stand : September 2009 Innovationsgutschein Bayern 1 Ausgangssituation und Zielsetzung Innovationstätigkeit

Mehr

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg (1. Version: Stand: September 2015) 1. Verwendungszweck Förderung der Inanspruchnahme von

Mehr

Aktuelles zur Innovationsförderung in Sachsen

Aktuelles zur Innovationsförderung in Sachsen Aktuelles zur Innovationsförderung in Sachsen Günther Fleck Machern, 20. April 2016 Günther Fleck: Seit 1976 in der Industrie tätig, u. a. als - Fertigungstechnologe - Gruppenleiter Arbeitsvorbereitung

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm

Zentrales Innovationsprogramm solutions 2014: Von der Idee bis zum Markt - Attraktive Förderung für kleine und mittlere Unternehmen Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand: ZIM Beliebt. Das zentrale Innovationsprogramm Mittelstand

Mehr

SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung

SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung Wissens- und Technologietransfer, Erfinderförderung SIGNO Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung Förderung von Hochschulen, KMU s und Erfindern NEMO Jahrestagung 2010 am 16.06.2010 Dr. Ulrich Romer,

Mehr

ITZB Innovations- und Technologiezentrum Bayern im Haus der Forschung

ITZB Innovations- und Technologiezentrum Bayern im Haus der Forschung ITZB Innovations- und Technologiezentrum Bayern im Haus der Forschung Martin Wohlfart Diplom-Physiker ITZB Allgemein Zusammenschluss der ehemaligen Innovationsberatungsstellen Nordbayern (LGA) und Südbayern

Mehr

Markterfolg. ERP Innovationsprogramm. Technologieförderprogramm. Innovationsassistent/-in. BMWi-Innovationsgutscheine. Innovationscoaching

Markterfolg. ERP Innovationsprogramm. Technologieförderprogramm. Innovationsassistent/-in. BMWi-Innovationsgutscheine. Innovationscoaching Stand: 1. Oktober 2010 Markterfolg hoch Planungsaufwand gering ERP Innovationsprogramm Technologieförderprogramm ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Innovationsassistent/-in BMWi-Innovationsgutscheine

Mehr

Innovationsgutschein Leichterer Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Innovationsgutschein Leichterer Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Leichterer Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Februar 2009 InnovationsAllianz der der NRW-Hochschulen -1- Innovationsförderprogramm des MIWFT speziell für den innovativen Mittelstand. Mittelstand.innovativ!

Mehr

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern. Bayern Innovativ GmbH Projektträger Bayern - ITZB

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern. Bayern Innovativ GmbH Projektträger Bayern - ITZB Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern Bayern Innovativ GmbH Projektträger Bayern - ITZB 1 Innovationsgutschein Bayern 2017 Übersicht Innovationsgutschein Forschungs-

Mehr

Förderprogramme des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Technologieförderung im Freistaat Sachsen

Förderprogramme des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Technologieförderung im Freistaat Sachsen Förderprogramme des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst Technologieförderung im Freistaat Sachsen Innovationskonferenz Medical Saxony 30. August 2011 Uwe Gerhardt Sächsische Aufbaubank

Mehr

Mittelstand.innovativ

Mittelstand.innovativ Mittelstand.innovativ Merkblatt Innovationsgutschein Das Innovationsförderprogramm des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWFT) hat ein

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Impulse für nachhaltiges Wachstum Bund-Länder-Workshop Umweltinnovationen fördern und umsetzen am 8. Dezember

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Impulse für Innovationen Ideas2Market Engineering 08.10.2013 René Balzer www.zim-bmwi.de A L L E S U N T E R E I N E M D A C H ZIM-SOLO ZIM-KOOP ZIM-Einzelprojekte

Mehr

Was hat der Bund zu bieten? Ein Überblick ausgewählter Fördermöglichkeiten

Was hat der Bund zu bieten? Ein Überblick ausgewählter Fördermöglichkeiten Was hat der Bund zu bieten? Ein Überblick ausgewählter Fördermöglichkeiten Mira Arnold Head of Operations förderbar GmbH Agenda 1. Schlüsselfragen bei der Fördermittelfinanzierung 2. Innovationsförderung

Mehr

Fördermöglichkeiten zur Innovationsgewinnung

Fördermöglichkeiten zur Innovationsgewinnung Fördermöglichkeiten zur Innovationsgewinnung Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH Dipl.-Ing. Wilhelm Coprian Dipl.-Kfm. Holger Gebauer Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH I. Einführung ÜBERSICHT 1. Innovationsbegriff

Mehr

Von der Idee über das Projekt zum Produkt. Praktikable FuE-Unterstützung. MIKOMI Wirtschaftsdialog

Von der Idee über das Projekt zum Produkt. Praktikable FuE-Unterstützung. MIKOMI Wirtschaftsdialog Von der Idee zum Projekt mit innovationsunterstützenden Dienstleistungen - go-innovativ. Dr. Michael Uhlmann, ATB Arbeit, Technik und Bildung GmbH Von der Idee über das Projekt zum Produkt. Praktikable

Mehr

Technologie und Innovation

Technologie und Innovation Technologie und Innovation IHK Ostwürttemberg Ihr Partner für Innovationen IHK - Unsere Leistungen für die Wirtschaft Wir beraten rund um die Aus- und Weiterbildung Wir organisieren Zwischen- und Abschlussprüfungen

Mehr

Öffentliche FuE-Zuschussprogramme für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)

Öffentliche FuE-Zuschussprogramme für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) Öffentliche FuE-Zuschussprogramme für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) Werner Morgenthaler IHK Nordschwarzwald Technologietransfer- und Innovationsberatung Clusterpartner in der Region Nordschwarzwald

Mehr

BMWi- Innovationsgutscheine (go-inno)

BMWi- Innovationsgutscheine (go-inno) BMWi- Innovationsgutscheine (go-inno) Modul Innovationsmanagement go-innovativ www.bmwi-innovationsgutscheine.de BMWi-Innovationsgutscheine (go-inno) Richtlinie vom 1. August 2011, geändert durch die Erste

Mehr

KMU < 500 Mitarbeiter. große. x nur im Verbund

KMU < 500 Mitarbeiter. große. x nur im Verbund Innovation, Technologie, Wissenschaft Übersicht zu Finanzierungsangeboten für Forschung und Entwicklung in innovativen Unternehmen * Anmerkung: Bitte beachten Sie über die nachstehend genannten Förderprogramme

Mehr

Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes. Kontakt:

Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes. Kontakt: Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes Kontakt: kreativ@rkw.de Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung 2007 auf Beschluss des Deutschen Bundestages initiiert und

Mehr

Innovationsschritte und Förderprogramme - Was ist zu beachten? Dr. Hartwig von Bülow Handwerkskammer für München und Oberbayern

Innovationsschritte und Förderprogramme - Was ist zu beachten? Dr. Hartwig von Bülow Handwerkskammer für München und Oberbayern Innovationsschritte und Förderprogramme - Was ist zu beachten? Dr. Hartwig von Bülow Handwerkskammer für München und Oberbayern Inhalt 1. Innovationschritte und Förderprogramme 2. Was ist bei Beantragung

Mehr

Öffentliche Fördermittel und KMU: Welcher Antrag darf es bitte sein?

Öffentliche Fördermittel und KMU: Welcher Antrag darf es bitte sein? Öffentliche Fördermittel und KMU: Welcher Antrag darf es bitte sein? Vortrag im Rahmen des ESFgeförderten Projekts WissensUnion Grundsätzliches Öffentliche Förderprogramme werden von vielen Unternehmen

Mehr

Vorstellung BMWi Innovationsgutschein

Vorstellung BMWi Innovationsgutschein Vorstellung BMWi Innovationsgutschein Münster, 16. April 2013 Dr. Josef Gochermann Carmen Kottusch LOTSE GmbH x Bahnhofstr. 5 x 48143 Münster x www.lotse-gmbh.de WO UNTERSTÜTZT GO-INNO IM INNOVATIONSPROZESS?

Mehr

Planen Entwickeln Investieren mit ZIM & Co (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand und andere Förderungen für Mittelständler)

Planen Entwickeln Investieren mit ZIM & Co (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand und andere Förderungen für Mittelständler) Planen Entwickeln Investieren mit ZIM & Co (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand und andere Förderungen für Mittelständler) Gerhard M. Becker IfB Unternehmensberatung 21.03.2017 GMB 1 21.03.2017 GMB

Mehr

Zuschussprogramme (und mehr) für Innovation

Zuschussprogramme (und mehr) für Innovation Technologie.Transfer.Anwendung. Zuschussprogramme (und mehr) für Innovation Landesbank Baden-Württemberg Wolfgang Müller Steinbeis-Transferzentrum Infothek Nagold, 03.12.2015 Nr. Crepes Butter Spätzle

Mehr

Innovation wagen - AC² - Wachstumsabend 2017

Innovation wagen - AC² - Wachstumsabend 2017 Innovation wagen - AC² - Wachstumsabend 2017 Ausgewählte Zuschuss-Fördermittel für innovative Vorhaben Havva Coskun-Dogan AGIT-Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer bmh INHALT BERATUNG

Mehr

Fördermittel für die IKT-Branche. Martin Wohlfart IGZ Bamberg, Physiker

Fördermittel für die IKT-Branche. Martin Wohlfart IGZ Bamberg, Physiker Fördermittel für die IKT-Branche Martin Wohlfart IGZ Bamberg, 21.10.2015 Physiker Übersicht Haus der Forschung und Der Weg zur Förderung Eckpunkte bayerischer beim Weitere bayerische 21.10.2015 Martin

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) www.zim-bmwi.de Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand des BMWi - Förderziele - Programminhalte - Zugangsvoraussetzungen - Umfang und Höhe der Zuwendung

Mehr

KMU-innovativ. Vorfahrt für Spitzenforschung im Mittelstand

KMU-innovativ. Vorfahrt für Spitzenforschung im Mittelstand Vorfahrt für Spitzenforschung im Mittelstand Workshop Ressourceneffizienz vor Ort, 5. Mai 2010, Dresden Referent: André Greif, Projektträger Jülich Projektträger Jülich. Partner für Forschungsmanagement

Mehr

FuE-Intensiv. Überblick Innovationsförderung in Deutschland

FuE-Intensiv. Überblick Innovationsförderung in Deutschland Überblick Innovationsförderung in Deutschland Was ist Innovationsförderung? Maßnahmen der Wirtschaftsförderung, die den Unternehmen die Durchführung von Innovationen erleichtern sollen. Quelle: Gablers

Mehr

Mit SIGNO Innovationen schützen und verwerten

Mit SIGNO Innovationen schützen und verwerten Mit SIGNO Innovationen schützen und verwerten Ein Förderprogramm des BMWi SIGNO-Projektmanagement Dülmen, 24.11.2009 wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH SIGNO-Säulen SIGNO Hochschulen Verwertungsförderung

Mehr

Schutzrechtsstrategien für Innovationen Was benötige ich als Unternehmen?

Schutzrechtsstrategien für Innovationen Was benötige ich als Unternehmen? Schutzrechtsstrategien für Innovationen Was benötige ich als Unternehmen? RA Frédéric M. Casañs ATHENA Technologie Beratung GmbH Lindenstraße 20 50674 Köln Unternehmensporträt 2001: Gründung als Spin-off

Mehr

Bundesförderung Forschung und Innovation

Bundesförderung Forschung und Innovation Wir bewegen Innovationen Bundesförderung Forschung und Innovation Dr. Karsten W. Lemke ZENIT GmbH Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld Hintergrund des Programms / Ziele (1/2) Bundesweites,

Mehr

Innovationen finanzieren. Projektförderung durch Land und Bund

Innovationen finanzieren. Projektförderung durch Land und Bund Innovationen finanzieren Projektförderung durch Land und Bund Frank Meister / Rainer Bohnert ATeNe GmbH Potsdam, 15.9.2011 www.atene-gmbh.de 1 Agentur für Technologie und Netzwerke Technologie- und Innovationsberatung

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Impulse für Innovationen F.O.M. Konferenz Von der Idee zur Innovation 8. November 2013 Claudia Flügel www.zim-bmwi.de Förderung von Forschung, Entwicklung und

Mehr

Möglichkeiten der kooperativen Forschung an der Fakultät Technik der DHBW Stuttgart

Möglichkeiten der kooperativen Forschung an der Fakultät Technik der DHBW Stuttgart Möglichkeiten der kooperativen Forschung an der Fakultät Technik der DHBW Stuttgart Technologietag Numerische Simulation 12.07.2012 Dipl.-Inf. Inna Avrutina Forschungsreferentin Fakultät Technik www.dhbw-stuttgart.de

Mehr

Von der Idee zum Markterfolg. Technologieoffene Innovationsprogramme für den Mittelstand. 14. ZIM-Netzwerkjahrestagung Berlin, 09.

Von der Idee zum Markterfolg. Technologieoffene Innovationsprogramme für den Mittelstand. 14. ZIM-Netzwerkjahrestagung Berlin, 09. Von der Idee zum Markterfolg Technologieoffene Innovationsprogramme für den Mittelstand 14. ZIM-Netzwerkjahrestagung Berlin, 09. Dezember 2015 Innovations- und Technologiepolitik 2014 Prozess Innovationspolitik

Mehr

Mittelstand.innovativ!

Mittelstand.innovativ! Mittelstand.innovativ! Förderbedingungen Innovationsgutschein (Stand: 01.01.2016) Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein- Westfalen (MIWF) hat ein Förderprogramm

Mehr

Die Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Innovationsförderung für den Mittelstand

Die Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Innovationsförderung für den Mittelstand ERKENNEN. FÖRDERN. GESTALTEN. Die Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Innovationsförderung für den Mittelstand VDI AK Kunststofftechnik, 31.03. 2017 Überblick Förderberatung Forschung und

Mehr

Patente wirksam und clever nutzen

Patente wirksam und clever nutzen Patente wirksam und clever nutzen VjU Grevenbroich Jüchen Rommerskirchen RA Frédéric M. Casañs ATHENA Technologie Beratung GmbH Lindenstraße 20 50674 Köln ATHENA Technologie Beratung GmbH 2001: Gründung

Mehr

Wir bewegen Innovationen

Wir bewegen Innovationen Wir bewegen Innovationen Förderung des Bundes für Forschung und Innovation insbesondere KMU Benno Weißner ZENIT GmbH 22. April 2015, Mülheim Förderung Signo ZIM Umweltinnovationsprogramm Innovationsgutschein

Mehr

Aktuelle Forschungsprogramme und Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Aktuelle Forschungsprogramme und Fördermöglichkeiten für Unternehmen KEY NOTE LECTURE Aktuelle Forschungsprogramme und Fördermöglichkeiten für Unternehmen Prof. Dr. Dirk Höfer Stellvertretender Leiter des Hohenstein Instituts für Textilinnovation No. 2 Ausgangssituation

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM Das Förderprogramm des BMWi für KMU neue Dimensionen mit dem Konjunkturpaket II IHK Rheinhessen, Mainz 02. Juli 2009 Vortrag im Auftrag des BMWi : Dr.-Ing.

Mehr

Gründungsförderung von Land und Bund Gründermesse Neckar-Alb 1. März 2013 Arndt Upfold

Gründungsförderung von Land und Bund Gründermesse Neckar-Alb 1. März 2013 Arndt Upfold Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Gründungsförderung von Land und Bund Gründermesse Neckar-Alb 1. März 2013 Arndt

Mehr

Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz

Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz Industrie- und Handelskammer zu Köln Köln, den 21.04.2016 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kompetenz in normativen Systemen, Fördermitteln,

Mehr

Ideen mit ZIM verwirklichen das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand

Ideen mit ZIM verwirklichen das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand Ideen mit ZIM verwirklichen das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand Geldgeschenke vom Staat! Förderprogramme für Innovation, Umwelt & Energie 7. März 2016 Schweinfurt Jürgen Herber, Innovation und

Mehr

ZIM - Neue Chancen der Technologieförderung für KMU

ZIM - Neue Chancen der Technologieförderung für KMU Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM ZIM - Neue Chancen der Technologieförderung für KMU Claudia Flügel BMWi, Referat VII A 6 - ZIM Tel.: 030 18 615 7646 Fax: 030 18 615 507646 E-Mail: claudia.fluegel@bmwi.bund.de

Mehr

go-inno ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Dipl.-Ing. Ron Heynlein Geschäftsführer ATeNe GmbH / DTI e.v. Wildau, 21.

go-inno ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Dipl.-Ing. Ron Heynlein Geschäftsführer ATeNe GmbH / DTI e.v. Wildau, 21. ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand go-inno Dipl.-Ing. Ron Heynlein Geschäftsführer ATeNe GmbH / DTI e.v. Wildau, 21. September 2010 1 / 21 Deutscher Verband für Technologietransfer und Innovation

Mehr

Mittelstand.innovativ!

Mittelstand.innovativ! Mittelstand.innovativ! Förderbedingungen Innovationsgutschein (Stand: 25.03.2015) Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein- Westfalen (MIWF) hat ein Förderprogramm

Mehr

Chancen nutzen und finden neue Produkte entwickeln Innovationsunterstützung für KMU

Chancen nutzen und finden neue Produkte entwickeln Innovationsunterstützung für KMU Wir bewegen Innovationen Chancen nutzen und finden neue Produkte entwickeln Innovationsunterstützung für KMU Benno Weißner ZENIT GmbH 11. Juli 2013, Witten Agenda Was erwartet Sie heute Abend? Grundlagen

Mehr

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Forschungs- und Technologieprogramm im Freistaat Bayern

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Forschungs- und Technologieprogramm im Freistaat Bayern Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Forschungs- und Technologieprogramm im Freistaat Bayern (Stand: Juni 09) 1. Zweck und Gegenstand der Förderung Empirische Studien

Mehr

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Forschungs- und Technologieprogramm im Freistaat Bayern

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Forschungs- und Technologieprogramm im Freistaat Bayern Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Forschungs- und Technologieprogramm im Freistaat Bayern (Stand: Juni 09) 1. Zweck und Gegenstand der Förderung Empirische Studien

Mehr

Patentmanagement professionell -

Patentmanagement professionell - Patentmanagement professionell - Innovationsberatung für Unternehmen und der Weg zur Finanzierung Altenberge, 26. Juni 2012 Profil der Heidrun Stubbe GmbH 4 MitarbeiterInnen SIGNO-Partner des BMWi Go-Inno

Mehr

7. Forschungsrahmenprogramm der EU. Forschung für KMU. Auftragsforschung durch Dienstleister

7. Forschungsrahmenprogramm der EU. Forschung für KMU. Auftragsforschung durch Dienstleister 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Forschung für KMU Auftragsforschung durch Dienstleister Nationale Kontaktstelle für KMU-Maßnahmen im FP7 Beratungsstelle für Bayern Bayern Innovativ GmbH Dr. Uwe Schüßler

Mehr

Technologieförderung in Bayern

Technologieförderung in Bayern Technologieförderung in Bayern Ulrich Schuster (Dipl.-Ing. FH) Teisendorf, 10.03.2016 Übersicht Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur und Projektträger Bayern - ITZB Themenoffene Themengebundene

Mehr

Goldkronacher Gespräch

Goldkronacher Gespräch Goldkronacher Gespräch Mittelstandsfinanzierung für Unternehmen in Oberfranken Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth Innovationsoffensive Ostbayern (IOO) Dipl.-Ing. (FH) Klaus Smolik 05.

Mehr

Merkblatt Fördermittel für die Produktentwicklung

Merkblatt Fördermittel für die Produktentwicklung IHK-INFO Merkblatt Fördermittel für die Produktentwicklung Innovationen sichern die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, insbesondere des Mittelstandes. Um diese zu fördern und Entwicklungspotenziale

Mehr

Aufgaben / Arbeitsweise eines Patentverwerters

Aufgaben / Arbeitsweise eines Patentverwerters Aufgaben / Arbeitsweise eines Patentverwerters Dipl.-Phys.-Ing. Rolf Klingelberger 17.11.2015 SIGNO: Schutz von Ideen für die Gewerbliche Nutzung SIGNO-Hochschulen: Um den Transfer von Forschungsergebnissen

Mehr

Vorstellung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM)

Vorstellung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM Vorstellung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) www.zim-bmwi.de Schmalkalden, 17.06.2009 ZIM: Zusammenfassung der Technologieförderung für

Mehr

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Wir bewegen Innovationen Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Dr. Karsten W. Lemke ZENIT GmbH, Mülheim an der Ruhr Wer wird gefördert? Unternehmen bis zu 250 Beschäftigte (VZÄ*) mit einem

Mehr