Stefan Timm Beraterprofil Seite 1 von 9. Profil

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stefan Timm Beraterprofil Seite 1 von 9. Profil"

Transkript

1 Stefan Timm Beraterprofil Seite 1 von 9 Profil Stefan Timm Alte Brauerei Butzbach Tel: Geburtsdatum Familienstand ledig Ab 1992 Unternehmer und freiberuflicher Berater Einsatzbereich Software-Architekt Software-Entwicklung Business Analyst Business Intelligence Change Management Release Management Projekt Management Planung- und Organisation Fachliche Schwerpunkte ASP.Net Entwicklung VB.Net Entwicklung SQL Entwicklung Organisation / Koordination Application Lifecycle Management (ALM) ITIL Prozesse Erfahrungen Software-Entwicklung Erstellen Testplänen und Überwachung der Durchführung ITIL Change und Release Management Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken Software Soll/Ist-Analysen mit Konzeption Software Migrationsprojekte Planung von Test- und Produktionsumgebungen

2 Stefan Timm Beraterprofil Seite 2 von 9 Softskills belastbar analytisch strukturiert zielorientiert strategisch kontaktfreudig Branchen Banken / Finanz- Dienstleistungsunternehmen IT Dienstleistungsunternehmen Industrie Chemie Behörden Medien Transport und Logistik Deutsche Bahn Ausbildung Fachschule Elektrotechnik (Elektriker) Elektroanlageninstallateur Siemens AG Energieanlagenelektroniker Siemens AG Weiterbildung Geräteelektroniker und Netzwerktechniker Microsoft Windows Server Microsoft Virtual Server - HyperV Microsoft Dot.Net Framework Foundation MCTS Microsoft ASP.Net Web Development MCTS Microsoft SQL Server MCTS Microsoft Windows Sharepoint Services 3.0 MCTS Microsoft Office Sharepoint Server 2007 MCTS ITIL Foundation 3.0

3 Stefan Timm Beraterprofil Seite 3 von 9 Projekte Chronologisch 08/ /2010 Release Management AG Planen und Steuern der Client Software Einsätze der AG mit Peregrine Service Center und dem Planungstool TrackIT. TrackIT ist eine Eigenentwicklung, die in der seit Oktober 2007 für die Aufgabenplanung im Bereich des Release Managements eingesetzt wird. Identifikation und Berücksichtigung von Systemabhängigkeiten Kapazitätsplanung für Entwicklungsressourcen Change Request Management Defect Management der Release Lieferungen Begleitung und Steuerung der Workflow-Prozesse Planungserstellung (Releases) Validierung des Zusammenspiels unterschiedlicher Software Releasestände Statistiken, Trendanalysen Validierung von Infrastrukturanforderungen Abgleich von Kundenanforderungen mit Release-Lieferungen Priorisierung von Changes 08/ /2010 Software-Entwicklung TrackIT ASP.Net Web Entwicklung (Application Deployment Information System) Weiterentwicklung der Software um die geforderten Anforderungen für das Großprojekt Growing Together. Während der Fusion mit der Dresdner Bank wurden mehrere Testfelder für die Harmonisierung der bankenspezifischen Software etabliert. Die Einsätze werden mit der Steuerungssoftware TrackIT geplant und überwacht. Ebenfalls ist die Ablösung der Distributions-Infrastruktur und Software Enteo Netinstall geplant. Meine Aufgabe hierbei war eine Schnittstellenanalyse sowie Machbarkeits- und Aufwandsanalyse für die Kopplung von der Steuerungssoftware TrackIT mit der neuen Distributionsplattform Blade Logic. 01/ /2009 HP/ Release/Change Management Hewlett Packard Planen und Steuern der Client Software Einsätze der AG mit Peregrine Service Center und dem Planungstool TrackIT. TrackIT ist eine Eigenentwicklung, die in der seit Oktober 2007 für die Aufgabenplanung im Bereich des Release Managements eingesetzt wird. Weiterentwicklung der Software um die geforderten Service Level Agreements innerhalb des Tools abzubilden. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Release Manager bin ich Verantwortlich für die Durchführung von Changes des NearBy Packaging Teams. Identifikation und Berücksichtigung von Systemabhängigkeiten Change Request Management Begleitung und Steuerung der Workflow-Prozesse On- und Offshore Pflege der Releaseplanung

4 Stefan Timm Beraterprofil Seite 4 von 9 Statistiken, Trendanalysen Validierung von Infrastrukturanforderungen Kontrolle und Begleitung von Release Notes Abgleich von Kundenanforderungen mit Release-Lieferungen Priorisierung von Changes Unterstützung in der Auswahl von Defects und Changes zur Implementierung 01/ /2007 Software-Entwicklung TrackIT ASP.Net Web Entwicklung (Application Deployment Information System) Planung und Entwicklung einer komplexen Intranet-Lösung TrackIT zum Planen, Steuern und Reporten der weltweiten Software Lifecycle Prozesse. Die Web-Applikation wurde auf Basis von SQL Server und ASP VB.Net entwickelt. Das Entwicklungs-Projekt umfasste die Prozessanalyse, neue Prozessdefinitionen, Planung und Umsetzung der Web-Software für den Bereich des Release Managements. Abbilden eines Prozess-Workflow für das Release Management. Planen von Terminen und Ressourcen. Ablegen von Dateien in einer Software Library. Zuweisen von Work- Items zu den einzelnen Prozess-Beteiligten. Überwachung des Status und das Reporting. Die SQL Datenstruktur wurde auf einem objektorientierten Ansatz erstellt. Dadurch wurde eine höhere Flexibilität für zukünftige neue Anforderungen ermöglicht. Die Oberfläche wurde mit Controls von dem Hersteller Telerik gestaltet. Das Tool ist seit Oktober 2007 im Einsatz und wird nach Bedarf für neue Anforderungen weiterentwickelt. TrackIT wird derzeit bei der für sämtliche Windows Server Einsätze und bei HP für sämtliche Windows Client Einsätze als Steuerungstool verwendet. Bisher wurden rund 8000 Einzelprozesse abgebildet und über 1500 Anwendungen verwaltet. Für die Prozessabwicklung nutzen rund 1500 Mitarbeiter das Steuerungstool. Prozesse - Erstellen von Prozessabläufen in einem hierarchischen Aufbau. Zusammenfassen von Tasks in Arbeitsgruppen. Zusammenfassen von Arbeitsgruppen in Prozesse. Verlinken von Prozessen. Abhängigkeiten von Arbeitsgruppen oder Tasks mittels Workflowregeln. Workflow-Engine mit Mail-Nachricht. Erstellen und Verwenden von Templates. Service Center Schnittstelle (OVSC). Termine pro Hierarchieknoten. Ressourcenübersicht. Aufwände pro Task, Verlinken von Software-Releases zu einem Prozess u.v.m. Release Library - Pflegen von Metadaten der Softwareanwendungen. Anlegen von Software mit deren Releases in einem hierarchischen Aufbau. Zusammenfassen von Releases zu einer Software. Pflege von einem Index, Name, Aliase, Verantwortliche und Lifecycle Daten. Upload und Download von Files. User-&Role-Manager - Anlegen, importieren aus AD und anschließendes Pflegen von Benutzern. Berechtigungen mittels Rollen vergeben. Rollen erstellen und Berechtigungen pflegen. Reporting - Ausgabe von Kerninformationen in exportierbare Data-Grids. Dashboard mit Statusinformationen. SQL Schnittstelle für dynamische Auswertungen in Excel. Für die Entwicklung der Web-Anwendung wurden folgende Kenntnisse eingesetzt: Verwenden von Systemtypen und Collections

5 Stefan Timm Beraterprofil Seite 5 von 9 Einbetten von Funktionen für Konfiguration, Diagnose, Verwaltung und Installation Implementieren von Serialisierungs- und Ein-/Ausgabe-Funktionalität Implementieren von Reflektions- und Mailing-Funktionalität Implementieren von Globalisierung, Lokalisierung, Zeichen- und Textbearbeitungsfunktionalität Integrieren von Daten mit ADO.NET, XML Implementieren von dem Microsoft Enterprise Library Datenprovider Implementieren von einem IBM DB2 Datenprovider Implementieren von einem Oracle Datenprovider Implementieren von einer Excel Datenschnittstelle Active-Directory-Verzeichnisdienste Erstellen benutzerdefinierter Web Controls Verfolgen, Konfigurieren und Einrichten von Anwendungen Anpassen und Personalisieren einer Web-Anwendung Implementieren von Authentifizierung und Autorisierung Entwerfen und Entwickeln einer Benutzeroberfläche Entwerfen und Entwickeln einer Komponente Entwerfen und Entwickeln eines Frameworks (SmartASP.dll) Testen und Stabilisieren einer Anwendung Einrichten und Verwalten einer Anwendung Implementieren von Web Services Verwenden der Development Tools von SQL Server Verwenden der Verbesserungen von Transact SQL zur Durchführung von Datenbankentwicklungsaufgaben Entwerfen von mitteilungsbasierten Diensten mittels Service Broker Entwickeln von Notification Service Anwendungen Implementieren von Datenbankfunktionen mit Managed (.NET) Code Auswahl geeigneter Tools zur Durchführung von Administrationsaufgaben Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio Ausführen von Transact SQL von der Kommandozeile Verwenden von SQL Management Objects zur Erstellung von Skripten für gängige Administrationsaufgaben Verwenden von DML Triggers als Reaktion auf DML Ereignisse Verwenden von Ereignismitteilungen als Reaktion auf Datenbankereignisse Abfragen von SQL Server Metadaten Konfiguration der Datenbankspiegelung Konfiguration von Partitioned Tables Benutzerprofile verwalten Berechtigungen anpassen

6 Stefan Timm Beraterprofil Seite 6 von 9 11/ /2006 Software-Entwicklung ADC ASP.Net Web Entwicklung (Application Deployment Center) Projekt CommWin Planung und Entwicklung einer Intranet Lösung ADC zum Planen, Steuern und Reporten der weltweiten Software Rollouts. Die Web-Applikation wurde auf Basis von SQL Server und ASP - VB.Net entwickelt. Das Entwicklungs-Projekt umfasste die Prozessanalyse, neue Prozessdefinitionen, Planung und Umsetzung der Web-Software im Projektgeschäft. Für die Lösung wurden unter anderem auch auf vorhandene Systeme mittels Dot.Net Provider zugegriffen. Die Datenhaltung erfolgte auf einem SQL Server Das Tool wurde mit den Standard ASP.Net Controls unter Visual Studio 2005 entwickelt. Darüber hinaus wurden für einige Funktionen gekaufte Controls eingebunden. Für das Reporting wurde Crystal Reports und SQL Server Reporting eingesetzt. Das Tool wird auch heute noch für die Analyse von historischen Daten verwendet. Die Integration der Dresdner Bank erforderte eine genauere Analyse welche Software verwendet wird. 04/ /2007 Projekt CommWin Release Manager / Change Management Umstellung der weltweiten Infrastruktur auf eine neue AD Domian. Ist Analyse der vorhandenen Software in der Zentrale und allen Filialen. Erstellen einer neuen Inventory Datenbank auf Basis MS SQL Server. Konsolidierung der Software, mit Rücksicht auf die Sprache, Koordinierung der Software-Paketierung und der komplexen weltweiten Rollout Einsätze. Überwachung der Installationen und Konfigurationen von spezifischer Software der Fachabteilungen. Erstellung von Qualitätsprotokollen zur Nachhaltigkeit der geforderten qualitativen User-Endabnahme. Dokumentation der Prozess. Festlegung der Release-Inhalte und Release-Anforderungen in Abstimmung mit fachverantwortlichen und Test-Management Identifikation und Berücksichtigung von Systemabhängigkeiten Kapazitätsplanung für Entwicklungsressourcen Change Request Management Defect Management der Release Lieferungen Begleitung und Steuerung der Workflow-Prozesse On- und Offshore Planungserstellung (Releases) Validierung des Zusammenspiels unterschiedlicher Software Releasestände Pflege der Releaseplanung Statistiken, Trendanalysen Validierung von Infrastrukturanforderungen Kontrolle und Begleitung von Release Notes Abgleich von Kundenanforderungen mit Release-Lieferungen Priorisierung von Changes Unterstützung in der Auswahl von Defects und Changes zur Implementierung

7 Stefan Timm Beraterprofil Seite 7 von 9 11/ /2005 3rd Level Support (Windows Services) Projekt ZTB Allgemeine Supporttätigkeiten bei der Umstellung auf eine neue Active Directory Domain. Multiplikator für Schulungen des First- und Second-Level Supports über die neue Verwaltungsoberfläche und über die neue Infrastruktur im Bereich Druckmanagement. 05/ /2004 Deutsche Bahn Deutschlandweit Infrastrukturmanagement Reisendeninformationssystem (RIS) Regionalkoordination im Projekt RIS der DB Station&Service AG. Verantwortlich für technische Beratung im Bereich Lichtwellenleiter, TCP/IP, LAN/WAN, ISDN, WebCam, Betriebsfernmeldeanlagen, Elektroakustik und Fahrgastinformationsanlagen in den elektronischen Stellwerken und Stationen. Erstellen von fachlichen Aufgabenstellungen und Migrationskonzepten zur Sicherstellung der Reisendeninformation im Zuge von ESTW Maßnahmen. Beratung der Bahnhofsmanager in allen projektbezogenen und technischen Prozessen. Koordination und Abstimmung der Aufgabenstellungen. Unterstützung der zentralen Projektleitung in /Main. Sammeln und aufbereiten von Daten. Auswerten und Erstellen von Präsentationen für die Projektleitung. 08/ /2002 Iesy Hessen (Medien) Darmstadt / Mainz Hard- und Software Rollout Hardware und Software Infrastruktur das ausgegliederte Telekom Unternehmen für Kabelfernsehen in Hessen. Aufbau eines Teams für das Inventory und Rollout. Soll/Ist Analyse der vorhanden Infrastruktur in den Außenstellen. Desktop Engineering und Security auf Basis von Windows Security Engineering für die Benutzerstruktur. Koordinierung der Rollout Einsätze. Installation der Clients mit Powerquest Distribution Center. Installation und Konfiguration von spezifischer Software. Erstellung von Qualitätsprotokollen zur Nachhaltigkeit der geforderten qualitativen User-Endabnahme. Dokumentation aller Vorgänge und Übergabe an den Kunden Roche Mannheim Hard- und Software Rollout Unterstützung bei der Erstellung einer Machbarkeitsanalyse für die Integration von Hardund Software in einer bestehenden Infrastruktur. Durch die Integration der Böhringer Mannheim in den Roche Konzern sollte die IT Infrastruktur dem Konzern angepasst werden. Es wurde ein Konzept für die neue HP Hardware mit MS Windows 2000 Server / Workstation mit Domänen- und Benutzerstruktur, MS Office 2000, MS SQL Server, MS Project und weiterer spezifischer Software erstellt.

8 Stefan Timm Beraterprofil Seite 8 von Aufbau Y2K Testfeld und Softwareverteilung Integration einer Softwareverteilung. Planungs- und Migrationskonzept für die Software. Installation und Konfiguration von Windows NT 4 Server / Workstation mit entsprechender Software in der Testumgebung und Produktivumgebung. Aufbau eines Testfeldes, gemäß der Produktivumgebung für die Softwaretests zur Jahreswende Installation einer Serverumgebung mit der Verwendung von MS Windows NT Server unter Berücksichtigung der Domänen- und Benutzerstruktur, Citrix Metaframe Server, HP UX, SUN Solaris, Library Backupsystemen, HP Open View, HP Open Mail, Oracle SQL Server, MS SQL Server. Konfiguration der benutzerspezifischen Rechte. Aufbau einer Client Testumgebung unter Verwendung von MS Windows NT mit einem bankspezifischen Desktop und Bankensoftware. Inbetriebnahme des Softwareverteil-System Enteo Netinstall. Dokumentation der Installationen in Form von Bauplänen. Paketieren für die Fachabteilungen auf Basis von Enteo Netinstall, und weiteren Werkzeugen für MSI Pakete. Qualitätssicherung der Software mit Hilfe von Qualitätssicherungstools und anschließender User-Abnahme. Dokumentieren dieser Schritte. Planung, Installation und Konfiguration von Software für verteilte Anwendungen über Citrix Metaframe. Qualitätssicherung der Software und anschließende User-Abnahme. Dokumentation dieser Schritte in die entsprechenden Baupläne. Infrastrukturplanung - Hard- und Software Rollout Hardware und Software Infrastruktur des neuen Dienstleistungszentrum. Meine Funktion war die Teamleitung des Inventory. Soll/Ist Analyse der vorhanden Infrastruktur. Koordinierung der Rollout Einsätze am Wochenende. Erstellung und Pflege der Rollout-Datenbank für Hard- und Software auf Basis von MS Access und MS SQL Server. Erstellung von Qualitätsprotokollen zur Nachhaltigkeit der geforderten qualitativen User-Endabnahme. Dokumentation der Prozesse HORI Migration einer kaufmännischen Lösung Soll/Ist Analyse der vorhandenen Infrastruktur. Installation neuer Hardware. Aufbau einer Netzwerkinfrastruktur mit Anbindung der Außenstellen. Installation und Konfiguration von Betriebssystem MS Windows 2000 Server, MS SQL Server 2000 und MS Windows 2000 Workstation. Installation und Konfiguration von MS Office 2000 und kundenspezifischer Software. Analyse der kaufmännischen Prozesse. Einführen der kaufmännischen Lösung Sage KHK Office Line Anpassen der Branchenlösung an die Prozesse mit Hilfe von Visual Basic. Dokumentieren der Prozesse.

9 Stefan Timm Beraterprofil Seite 9 von Software Rollout Hochhaus Aufbauen eines Teams von 15 IT-Mitarbeitern für das Inventory- und Rolloutprojekt. Soll/Ist Analyse der vorhanden Infrastruktur in den zentralen Außenstellen. Desktop Engineering und Security auf Basis von Windows NT. Security Engineering für die Benutzerstruktur. Koordinierung der Rollout Einsätze an den Wochenenden. Erstellung und Pflege der Rollout-Datenbank für Hard- und Software auf Basis von MS Access und MS SQL Server. Installation des Betriebssystems auf dem Client. Anschließende Installation und Konfiguration von bankspezifischer Software der Fachabteilungen. Erstellen von Protokollen zum nachhalten der geforderten Qualität AOK Hessen Hardware Rollout Projektplanung für einen Rollout und den anschließenden Garantie-Support. Koordinierung des Hardware Rollout. Abstimmung der Rollout Termine mit dem Kunden. Installation und Konfiguration von dem Betriebssystem Windows NT Server und Workstation, MS Office Produkte und spezifischer Software nach Kundenwunsch. Erstellung und Pflege der Rollout-Datenbank auf Basis von MS Access DB Cargo/Netz Deutschlandweit Hard- und Software Rollout Recruiting von 7 Technikern und Einsatzplanung für ein Rollout und den anschließenden Garantie-Supports. Koordinierung von der Anlieferung der Ware bis zum Hardware Rollout. Abstimmung der Rollout Termine mit dem Kunden. Installation und Konfiguration von dem Betriebssystem OS/2 Server und Workstation und spezifischer Software für das Projekt TS90 (Transportbereich). Installation und Konfiguration von Backupsoftware und den zugehörigen Bandwechselsystemen Merck KgaA Darmstadt Hard- und Software Rollout Aufbauen eines Teams von 4 Technikern. Leitung des Teams im Rolloutprojekt und den anschließenden Garantie-Support. Logistik des Hersteller-Außenlagers auf dem Werksgelände. Koordinierung des Hardware Rollout. Abstimmung der Rollout Termine mit dem Kunden. Erstellung und Pflege der Support Datenbank auf Basis von Borland dbase. Mitwirkung bei der Herstellung des Desktop unter Verwendung von MS Windows und MS Office Produkten. Installationen und Konfiguration von spezifischer Software nach Kundenwunsch.

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität:

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Profil Agent Personenbezogene Daten Name: Michael Raiss, Staatl. gepr. Kaufmännischer Assistent f. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Deutsch Fremdsprachen: Englisch (Wort und Schrift)

Mehr

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status Profil / CV / Resume Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status 36 Ledig deutsch deutsch, englisch, französisch Freiberuflicher IT- Berater,

Mehr

IT Profil David Hajduk

IT Profil David Hajduk Persönliche Angaben: Name David Hajduk Adresse Am Weiher 37 65239 Hochheim am Main Mobil +49 (0) 176 212 55 637 e-mail mail@david-hajduk.de Internet www.david-hajduk.de Geburtsjahr 1985 Schwerpunkte Implementierung,

Mehr

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3339 Systemadministrator und Service-Manager (BMC, MS-Office, Tivoli, Windows) Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK Weiterbildung, Zertifikate: - Fernstudium

Mehr

Projektliste Torsten Meringer

Projektliste Torsten Meringer Projektliste Torsten Meringer Co-Autor System Center 2012 Configuration Manager (SCCM) Unleashed Zeitraum: Branche: Projekte: fortlaufend diverse Pre-Sales Präsentationen / Workshops / Proof-of-concepts

Mehr

Profil Ulrich Koerbler

Profil Ulrich Koerbler Koerbler Consulting Software Management Software Management in Windows Netzwerken mit enteo NetInstall Profil Ulrich Koerbler Senior Consultant für Software-Management mit enteo NetInstall Dipl.-Ing. Ulrich

Mehr

www.innovation-company.de

www.innovation-company.de Profil Gaby Haake NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung nach

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

Berater-Profil 2921. Netzwerk-/Systemadministrator (Novell Netware, Win9x/NT/2000/XP) Ausbildung Staatlich anerkannter Industrieinformatiker

Berater-Profil 2921. Netzwerk-/Systemadministrator (Novell Netware, Win9x/NT/2000/XP) Ausbildung Staatlich anerkannter Industrieinformatiker Berater-Profil 2921 Netzwerk-/Systemadministrator (Novell Netware, Win9x/NT/2000/XP) Fachlicher Schwerpunkt: - Projekt- Teilprojektleitung, MSI-Paketierung - Netzwerk Administrator Windows NT, Novell 4.x,

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Windows NT, 2000, XP, Vista, Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10 Windows Server NT, 2000, 2003, 2008, 2012 R2 Suse Linux 9.0, 10; OpenSuse 10.3 13.

Windows NT, 2000, XP, Vista, Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10 Windows Server NT, 2000, 2003, 2008, 2012 R2 Suse Linux 9.0, 10; OpenSuse 10.3 13. Name: Wohnort: Kategorien: Ausbildung: Geburtsjahr: 1972 Berufs- / Projekterfahrung seit: 1997 Staatsangehörigkeit: Fremdsprachen: Ralf Eichinger München Anwendungsentwicklung und Administration Techniker

Mehr

Q U A L I F I K A T I O N E N

Q U A L I F I K A T I O N E N Q U A L I F I K A T I O N E N Fähigkeiten - Transitionplanung und -koordination - Fachliche Teamleitung und -organisation - Problem- und Changemanagement - Projektmanagement und -planung - Hardware-Sizing

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Absolvierte Projekte

Absolvierte Projekte Absolvierte e Persönliche Daten (Stand 05/2009) Name Dirk Heese Wohnort Jahrgang 1967 Heinrich-Heine-Promenade 3c 15366 Hoppegarten - Deutschland Fremdsprachen Englisch Ausbildung Elektromechaniker staatlich

Mehr

Beraterprofil. Projektleiter und Senior IT Consultant

Beraterprofil. Projektleiter und Senior IT Consultant Beraterprofil Projektleiter und Senior IT Consultant Allgemeine Angaben Ausbildung: Sprachen: Diplom-Ingenieur (univ.) Technische Universität München Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend) Verfügbar

Mehr

THOMAS WEHRSPANN. Diplom Wirtschaftsinformatiker Scrum Master. Geburtsjahr 1978 Profil-Stand Juli 2015

THOMAS WEHRSPANN. Diplom Wirtschaftsinformatiker Scrum Master. Geburtsjahr 1978 Profil-Stand Juli 2015 THOMAS WEHRSPANN Diplom Wirtschaftsinformatiker Scrum Master Geburtsjahr 1978 Profil-Stand Juli 2015 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31

Mehr

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver -

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Berater-Profil 3447 SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Fachlicher Schwerpunkt: - SAP Security (Rollen+Profile, Basis, BW Security) - Transportwesen Design und Handling - Systemarchitekturplanung, SAP

Mehr

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001 JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Systems Management Competence

Systems Management Competence Systems Management Competence Unternehmenspräsentation 17.02.2011 1 GAIN mbh, Hamburg Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen

Mehr

P R O F I L. Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974. Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre. Seite 1 von 5

P R O F I L. Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974. Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre. Seite 1 von 5 P R O F I L Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974 Tätigkeitsschwerpunkt: Projekt-Manager / Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre Verfügbar ab: sofort Seite 1 von 5 AUSBILDUNG Fachinformatiker NATIONALITÄT

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation Systems Management Competence Unternehmenspräsentation -Kooperationspartner Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen auf Basis

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

Leistungsbeschreibung Unterstützungsleistungen Microsoft Identity Integration Server (MIIS) und Microsoft Identity Lifecycle Manager 2007 (ILM)

Leistungsbeschreibung Unterstützungsleistungen Microsoft Identity Integration Server (MIIS) und Microsoft Identity Lifecycle Manager 2007 (ILM) Leistungsbeschreibung Unterstützungsleistungen Microsoft Identity Integration Server (MIIS) und Microsoft Identity Lifecycle Manager 2007 (ILM) Das Bundesinstitut für Berufsbildung benötigt Unterstützungsleistungen

Mehr

Trainerprofil. Schulungserfahrung - ca. 3.900 Trainingstage in den Bereichen

Trainerprofil. Schulungserfahrung - ca. 3.900 Trainingstage in den Bereichen Trainerprofil Dr. Brugger - IT-Training Dr. Frank-Hartmut Brugger Veitstr. 13 D D - 13507 Berlin Telefon: +49 30 66 92 19 09 Fax: +49 30 25 56 41 40 Handy: 0177 8 92 85 76 E-Mail: dr.brugger@fhbrugger.de

Mehr

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007 UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Beraterprofil von Helmut Weiß

Beraterprofil von Helmut Weiß Geburtsjahr: 1967 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Ledig Deutsch Was nicht paßt, wird passend gemacht Funktion: Einsatzgebiete: Weltweit Qualifikation: Peregrine Service Center HP Service Manager ITIL

Mehr

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 Agenda Kurzdarstellung fabit GmbH Unsere Dienstleistung Leistungsumfang Projektarbeit Technische und fachliche Beratung Anwendungsentwicklung und Implementierung

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Value Delivery and Customer Feedback

Value Delivery and Customer Feedback Value Delivery and Customer Feedback Managing Continuous Flow of Value Michael Reisinger Microsoft & ANECON Praxisupdate 2014 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien

Mehr

Profil. Allgemein. Sprachen. Einsatzort. Betriebssysteme. Produkte / Standards / Erfahrungen. Programmiersprachen. Branchen

Profil. Allgemein. Sprachen. Einsatzort. Betriebssysteme. Produkte / Standards / Erfahrungen. Programmiersprachen. Branchen Profil Allgemein Name: Matthias Turczyn Wohnort: CH-3014 Bern Jahrgang: 1977 EDV-Erfahrung seit: 1996 Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch Einsatzort Schweiz, Deutschland, Österreich Betriebssysteme Windows

Mehr

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Personendaten: Vorname, Name Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Sprachen Deutsch, Englisch Verfügbar ab: sofort Aufgabenschwerpunkte Analyse / Planung / Konzeptionierung / Beratung / Administration

Mehr

Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung

Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung Ruprecht Droge, Markus Raatz Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung Microsoft Press Vorwort XI 1 Einführung in SQL Server 2005 1 Geschichte des SQL Servers 1 Wichtige

Mehr

Senior Softwareentwickler/-berater.NET

Senior Softwareentwickler/-berater.NET Senior Softwareentwickler/-berater.NET Persönliche Daten Dimitrij Wolf Master of Science (M. Sc.) Schepp Allee 47 64295 Darmstadt 01 52 29 41 65 19 dimitrij.wolf@gmail.com Geburtsjahr: Jahrgang 1982 Guten

Mehr

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen Berater-Profil 922 Systemadministrator, Systemmanager, Org.- Programmierer (Tivoli, Lotus-Notes, LAN, NT, TCP/IP) Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration,

Mehr

Die Erkenntnis von gestern muss heute mit einem neuen. 19.06.2009 TEAM - Ihr Partner für IT 2

Die Erkenntnis von gestern muss heute mit einem neuen. 19.06.2009 TEAM - Ihr Partner für IT 2 Beratung Software Lösungen Integration von Reporting Tools in Oracle ADF 11g Applikation Der Inhalt dieses Vortrages beruht auf den Erfahrungen und Erkenntnissen zu einem bestimmten Zeitpunkt und unter

Mehr

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Joachim Pietz mobil: 0173 / 9313815 Wolfgang-Wagner-Straße 9e Tel.: 08093/ 9040845 85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Persönliche Daten: Jahrgang: 1959 Nationalität: deutsch Schulbildung: Abitur

Mehr

Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006

Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006 Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006 Oliver Böhm MKS GmbH Agenda Überblick Der Entwicklungsprozess: Requirements

Mehr

IT Seminare und Lehrgänge

IT Seminare und Lehrgänge Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh IT Seminare und Lehrgänge Übersicht 2008 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH it akademie bayern Proviantbachstraße 30 86153 Oliver

Mehr

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5)

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Berater-Profil 3411 PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Spezialkenntnisse: - CATIA V4, V5 - Produktdatenmanagement - Produktentstehungsprozesse - CATIA Konstruktionsprozesse - CAD-Datenaustausch

Mehr

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen)

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Persönliche Daten Name Philipp Müller Geburtsdatum 21.11.1982 Berufsausbildung Studium Industriekaufmann Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Kompetenzen Methodisch Datenmodellierung Fachlich Allgemeines

Mehr

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters:

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters: Berater-Profil von Management Summary: ist seit 1995 als Berater in der IT-Branche tätig und hat sich neben der Systemintegration und -administration auf Word-, Excel- und Outlook-Seminare spezialisiert.

Mehr

Profil. Andreas Schweiggart. IT-Consultant. Kontakt. AS-Consulting Andreas Schweiggart. Max - Planck - Str. 41 85748 Garching

Profil. Andreas Schweiggart. IT-Consultant. Kontakt. AS-Consulting Andreas Schweiggart. Max - Planck - Str. 41 85748 Garching Profil IT-Consultant Kontakt Max - Planck - Str. 41 85748 Garching Mobil: +49 (0)172-814 26 97 Telefon: +49 (0)89-320 76 19 Telefax: +49 (0)89-1488-248779 e-mail: Andreas@Schweiggart.com Stand: 09/2003

Mehr

Seite: 1 Persönliches Profil Claudia Barthel Stand: 31 May 2011. Allgemeine Angaben: Gründung: April 2008 als Einzelunternehmen Checkup - Barthel

Seite: 1 Persönliches Profil Claudia Barthel Stand: 31 May 2011. Allgemeine Angaben: Gründung: April 2008 als Einzelunternehmen Checkup - Barthel Seite: 1 Persönliches Profil Claudia Barthel Stand: 31 May 2011 CHECKUP-BARTHEL GbR http://www.checkup-barthel.de http://www.screencast.com/t/mjzmotu3mj http://checkup-barthel.de/referenzen/qa.aspx http://checkup-barthel.de/referenzen/pm.aspx

Mehr

Berater-Profil 2604. Fachlicher Schwerpunkt: - SAP-Basisberatung - Outputmanagement

Berater-Profil 2604. Fachlicher Schwerpunkt: - SAP-Basisberatung - Outputmanagement Berater-Profil 2604 SAP-R/3 Basisberater, Oracle-Administrator (SAP BC, UNIX, Oracle, WINDOWS) Fachlicher Schwerpunkt: - SAP-Basisberatung - Outputmanagement Ausbildung Studium der Informatik (TU Dresden)

Mehr

Auszug aus den Projekten

Auszug aus den Projekten Systemberater / Softwareentwickler Ich arbeite als Systems Engineer und Consultant für unterschiedliche Firmen und in diversen Bereichen. Ich bin seit über 20 Jahren selbständig tätig und verfüge über

Mehr

Profil Anke Kemmer (freiberufliche IT-Beraterin)

Profil Anke Kemmer (freiberufliche IT-Beraterin) Profil Anke Kemmer (freiberufliche IT-Beraterin) Profil: Berufserfahrung: ca. 9 Jahre im IT-Sektor Schwerpunkte: Requirements Engineering Softwareentwicklung Testmanagement Zertifizierungen: Sun Certified

Mehr

Software-Paketierung. > Referenz-Steckbriefe von durchgeführten Projekten

Software-Paketierung. > Referenz-Steckbriefe von durchgeführten Projekten Software-Paketierung > Referenz-Steckbriefe von durchgeführten Projekten Marktler Straße 50 84489 Burghausen Germany Fon +49 8677 9747-0 Fax +49 8677 9747-199 www.coc-ag.de kontakt@coc-ag.de Windows 7

Mehr

Profil Marek Bartelak

Profil Marek Bartelak Profil Marek Bartelak Softwareentwicklung Systemadministration Bartelak IT-Services Persönliche Daten Name: Marek Bartelak Geburtsjahr: 1972 IT-Erfahrung seit: 1999 Fremdsprachen: Polnisch, Grundkenntnisse

Mehr

Visual Studio LightSwitch 2011

Visual Studio LightSwitch 2011 1 Visual Studio LightSwitch 2011 Vereinfachte Softwareentwicklung im Eiltempo W3L AG info@w3l.de 2012 2 Agenda Motivation Softwareentwicklung im Eiltempo Was ist LightSwitch? Merkmale Zielgruppe LightSwitch

Mehr

28 Februar 2013 [PROJECT OVERVIEW THOMAS LIEFTUECHTER]

28 Februar 2013 [PROJECT OVERVIEW THOMAS LIEFTUECHTER] Below is a short overview about some of my past projects. Zeitraum: 02/2013 heute ThyssenKrupp AG Migration im Microsoft SharePoint Umfeld. Tätigkeiten: Migration von SharePoint Farmen Konsolidierung von

Mehr

Trainerprofil. MCSA 2003 (Microsoft Certified Systems Administrator) Schulungserfahrung - ca. 4.100 Trainingstage in den Bereichen

Trainerprofil. MCSA 2003 (Microsoft Certified Systems Administrator) Schulungserfahrung - ca. 4.100 Trainingstage in den Bereichen Trainerprofil Dr. Brugger - IT-Training Dr. Frank-Hartmut Brugger Veitstr. 13 D D - 13507 Berlin Telefon: +49 30 66 92 19 09 Fax: +49 30 25 56 41 40 Handy: 0177 8 92 85 76 E-Mail: dr.brugger@fhbrugger.de

Mehr

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master,

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master, TFS Customzing in der Praxis Thomas Gugler ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com Thomas Gugler seit 2005 bei

Mehr

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte Thilo Hausmann Langjährige Erfahrung im Netzwerk-Design und Realisierung. Sonderlösungen mit Linux Netzwerkdiensten Umfangreiche Kenntnisse zur Servervirtualisierung. Persönliche Daten Thilo Hausmann Sprachen:

Mehr

Beraterprofil Christian Koch

Beraterprofil Christian Koch Christian Koch Senior Consultant Dienstsitz Rhein-Main Gebiet e-mail koch@chr-koch.de Telefonnummer +49 6126 227529 +49 152 338 68 568 Profil - Zusammenfassung Christian Koch ist freiberuflicher SAP Berater

Mehr

Systemmanagement. Menschen mit Lösungen

Systemmanagement. Menschen mit Lösungen Systemmanagement Menschen mit Lösungen Systemmanagement Systemman Wir verfügen über mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich des Softwaremanagements und der Softwaredistribution. Unsere Kernkompetenz liegt

Mehr

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

Das Oracle Release- und Patch- Management unter ITIL in der Praxis

Das Oracle Release- und Patch- Management unter ITIL in der Praxis Das Oracle Release- und Patch- Management unter ITIL in der Praxis Kunde: DOAG Ort: Stuttgart Datum: 03.06.2008 Reiner Wolf, Trivadis AG Reiner.Wolf@trivadis.com Basel Baden Bern Lausanne Zürich Düsseldorf

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München

FIRMENPRÄSENTATION. sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München FIRMENPRÄSENTATION sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München Unsere Vision sharemundo ist der bevorzugte Partner für umfassende Problemlösungen im Bereich Kollaboration und Kommunikation mit Microsoft

Mehr

Berater-Profil 3464. System-Administrator. Fachlicher Schwerpunkt: - Spezialist Tivoli Systems-Management - Framework, TEC, ITM6.

Berater-Profil 3464. System-Administrator. Fachlicher Schwerpunkt: - Spezialist Tivoli Systems-Management - Framework, TEC, ITM6. Berater-Profil 3464 System-Administrator Fachlicher Schwerpunkt: - Spezialist Tivoli Systems-Management - Framework, TEC, ITM6.1, Databases Ausbildung Fachhochschulreife 08.97-04.98: Systemsengineer IT-Infrastruktur

Mehr

Verheiratet, 2 Kinder. DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Unix, Linux, Solaris, Windows, ios. Scrum Master, ITIL, ISO 27001, BSI

Verheiratet, 2 Kinder. DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Unix, Linux, Solaris, Windows, ios. Scrum Master, ITIL, ISO 27001, BSI Name Jahrgang Nationalität Herr Jürgen Landler 1971 deutsch Wohnort Familienstand Geburtsort Zirndorf Verheiratet, 2 Kinder Nürnberg Ausbildung Hobbys Funktionen DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Fotografie, Musik

Mehr

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at.

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at Persönliches Geboren am 18.08.1985 in Wien Verheiratet Berufliche Erfahrung Nov. 2012 - heute Keller

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: STEG Jahrgang 1974 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann Technische Kenntnisse: D B S C R u b a n G m b H D - 7 1 0 3 4 B ö b l i n g e

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Profil 0519. Profil. Jahrgang Ausbildung. xxx ISTQB Certified Tester Foundation Level Ausbildung zur Applikationsentwicklerin Multimedia Magister xxx

Profil 0519. Profil. Jahrgang Ausbildung. xxx ISTQB Certified Tester Foundation Level Ausbildung zur Applikationsentwicklerin Multimedia Magister xxx Profil Jahrgang Ausbildung xxx ISTQB Certified Tester Foundation Level Ausbildung zur Applikationsentwicklerin Multimedia Magister xxx Schwerpunkte Qualitätssicherung (Testfallerstellung, Testdurchführung)

Mehr

Profil Andreas J. Denner Stand: 03 / 2010

Profil Andreas J. Denner Stand: 03 / 2010 Seite 1 von 12 Profil Andreas J. Denner Stand: 03 / 2010 Ausbildung Ausbildung Nachrichtengerätemechaniker (IHK) Informationselektroniker (IHK) Firmeninterne Technikerschulung der Siemens AG im Bereich

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

2014 Scrum Master Product Quality Review

2014 Scrum Master Product Quality Review Personalprofil Melanie Löffler Consultant E-Mail: melanie.loeffler@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik 2010 Praktikum im Bereich

Mehr

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Finance & Banking Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20.

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. Februar 2008 Presenter: Neno Loje, MVP für Team System www.teamsystempro.de

Mehr

Yvonne, Richter Dresden, Deutschland. 2003 IHK Einzelhandelskauffrau 2000 Mittlere Reife (Realschulabschluss) Sprachen Deutsch: Muttersprache

Yvonne, Richter Dresden, Deutschland. 2003 IHK Einzelhandelskauffrau 2000 Mittlere Reife (Realschulabschluss) Sprachen Deutsch: Muttersprache Profil Yvonne Richter Geprüfte Office-Managerin IHK Einzelhandelskauffrau Stand Januar 2014 Persönliche Daten: Vorname, Name Wohnort Geburtsjahr 1983 Nationalität Yvonne, Richter Dresden, Deutschland Deutsch

Mehr

Ausbildung. Branchen Know-How. Robert Denk. Ing. Robert Denk. 01.05.1963 Wien D, E

Ausbildung. Branchen Know-How. Robert Denk. Ing. Robert Denk. 01.05.1963 Wien D, E Titel Vorname(n) Familienname(n) Ing. Geburtsdatum Wohnort Sprachen 01.05.1963 Wien D, E Ausbildung 1973-1978: AHS Wien, BRG IX, Glasergasse 1978-1983: HTL/TGM Wien 1983: Matura 1984: WU BWL (nicht abgeschlossen)

Mehr

Berater-Profil 2601. SAP R/3 Basisberater. Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support

Berater-Profil 2601. SAP R/3 Basisberater. Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support Berater-Profil 2601 SAP R/3 Basisberater Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support Ausbildung 1985 Grundstudium Physik/Astronomie (Ruhr-Uni Bochum) 1987

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 1416 Software Development Engineer Anwendungsentwicklung: MS-Office, MS-Access Systemadministration: Windows 9x, NT, 2000, XP Netzwerkadministration: Novell, NT-Server, Citrix Ausbildung

Mehr

12.2007-25.07/2008 siehe Weiterbildung (MCSE und ITIL Service Manager)

12.2007-25.07/2008 siehe Weiterbildung (MCSE und ITIL Service Manager) Lebenslauf Persönliche Daten Name: Klatt Vorname: Wilhelm Anschrift: Adolf-Köster-Damm 72, 21035 Hamburg Kontakt: 040 / 73 50 96 05 0176/48601227 wklatt@gmx.de www.klatt.info.ms Geburtsdatum: 30.07.1974

Mehr

12.2007-25.07/2008 siehe Weiterbildung (ITIL Service Manager, MCSE, Securtity+)

12.2007-25.07/2008 siehe Weiterbildung (ITIL Service Manager, MCSE, Securtity+) Lebenslauf Persönliche Daten Name: Klatt Vorname: Wilhelm Anschrift: Adolf-Köster-Damm 72, 21035 Hamburg Kontakt: 040 / 73 50 96 05 0176/48601227 wklatt@gmx.de www.klatt.info.ms Geburtsdatum: 30.07.1974

Mehr

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Personalprofil Persönliche Daten Name: Peter Kinzel Geburtstag: 17. August 1953 Geburtsort: Berlin Familienstand: verheiratet E-Mail: pkinzel@pkit-consulting.de Web: www.pkit-consulting.de Schwerpunkte

Mehr

Integriertes Configuration Management

Integriertes Configuration Management Integriertes Configuration Management Zusammenspiel zwischen SCCD und IEM PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Themen Schnittstellen

Mehr

SOAP SchnittstelleSchnittstelle

SOAP SchnittstelleSchnittstelle Agenda Technik Voraussetzungen AXL Schnittstelle Synchronisation TiM CUCM Ports in TiM Mandantenfähigkeit Mehrsprachigkeit Clusterfähigkeit von TiM Technik Features Features Wizzard Assistent Schnittstellenübersicht

Mehr

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Berater-Profil 1113 Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Ausbildung Allgemeine Hochschulreife Grundstudium Bautechnik EDV-Erfahrung seit 1974 Verfügbar ab

Mehr

Berater-Profil 2526. System- und Netzwerk-Administrator (HP/UX, Linux, OS/2, Netware, Novell, Sun-Solaris, Windows, Unix)

Berater-Profil 2526. System- und Netzwerk-Administrator (HP/UX, Linux, OS/2, Netware, Novell, Sun-Solaris, Windows, Unix) Berater-Profil 2526 System- und Netzwerk-Administrator (HP/UX, Linux, OS/2, Netware, Novell, Sun-Solaris, Windows, Unix) Helpdesk, Installation, Migration, Oracle DB- Administration, Schulung Ausbildung

Mehr

IT-Architektur und Infrastrukturplanung. Datenschutz, MARisk, KWG, BGB, HGB Umzugsplanung von Rechenzentren. Deutsch Muttersprache

IT-Architektur und Infrastrukturplanung. Datenschutz, MARisk, KWG, BGB, HGB Umzugsplanung von Rechenzentren. Deutsch Muttersprache J e n s S t a a b Diplom Informatiker (FH) Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Freiberufler Hohe Brück 12 60437 Frankfurt am Main Mobil: +49 173 329 4767 Geboren: 28.08.1967 2 Kinder Fachlicher Schwerpunkt

Mehr

SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten. Malte Hanefeld

SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten. Malte Hanefeld SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten Malte Hanefeld AGENDA Was ist SharePoint? Anwendungsbereiche Vorstellung der Grundfunktionalität Administration Objekt-Modell Neuheiten im SharePoint

Mehr

Profil von Michael Wettach

Profil von Michael Wettach Profil von Tätigkeiten Konzeption und Implementierung von: Desktop Anwendungen Web Anwendungen Serviceorientierten Architekturen Komplexen Datenbankbankanwendungen Technische Beratung IT-Projektleitung

Mehr

Beraterprofil von Frank E. B. Jurgeit

Beraterprofil von Frank E. B. Jurgeit Geburtsjahr: 1966 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Funktion: Einsatzgebiete: Qualifikation: Soft-Skills: Erfahrungsbereiche: Branchenkenntnisse: Verheiratet, 1 Tochter Deutsch Senior Consultant Weltweit

Mehr

Peter Hake, Microsoft Technologieberater

Peter Hake, Microsoft Technologieberater Peter Hake, Microsoft Technologieberater Risiken / Sicherheit Autos Verfügbarkeit Richtlinien Service Points Veränderungen Brücken Straßen Bahn Menschen Messe Airport Konsumenten Kennt die IT-Objekte,

Mehr

Profil Stefan Preishuber

Profil Stefan Preishuber Profil Stefan Preishuber, +49 178 1725057 Seite 1 von 6 Profil Stefan Preishuber Persönliche Daten Name: Stefan Preishuber Geburtsdatum: 25. Mai 1971 Geburtsort: Weissenburg/Deutschland Staatsbürgerschaft:

Mehr

Profil Jens-Peter Frank

Profil Jens-Peter Frank Profil Jens-Peter Frank NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

Softwareentwicklung bei eevolution

Softwareentwicklung bei eevolution Softwareentwicklung bei eevolution Darstellung der Prozesse mit dem agilen Entwicklungsansatz Jan Freitag, COMPRA GmbH Jan Freitag Studium: IMIT Bachelor: 2005-2008 IMIT Master: 2008-2010 eevolution: Mitarbeit

Mehr

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5 Bewerbungsdossier PASCAL ERB Übersicht CV 2 Anhänge 5 Pascal Erb Systemtechniker Adresse: Bodenweg 2 5064 Wittnau Mobile: +41 79 765 76 56 Email: pascal.erb@email.ch Webseite: http://pascalerb.com/ Geburtsdatum:

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk Vorwort 11 1 Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk 17 1.1 Vorbereitungen für die Testumgebung 18 1.2 Microsoft Virtual Server 2005 R2 20 1.2.1 Installation Microsoft Virtual Server 2005 R2 21 1.2.2

Mehr

VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013. API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM. Michael Oestereich IT Consultant QA

VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013. API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM. Michael Oestereich IT Consultant QA VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013 API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM Michael Oestereich IT Consultant QA Agenda Vorstellung der API- Versionen OTA- API SA- API REST- API

Mehr

Michael Bösch. EDV-Consulting. Dipl. Informatiker (FH)

Michael Bösch. EDV-Consulting. Dipl. Informatiker (FH) Michael Bösch Dipl. Informatiker (FH) EDV-Consulting Äußeres Pfaffengäßchen 11B 86152 Augsburg Deutschland Tel.: +49-821-4206523 Fax: +49-821-4206524 Mobil: +49-172-8628736 E-Mail: boesch@boesch-it.de

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr