Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße Rostock. Info-Telefon FAX

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag."

Transkript

1 Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung eines Versorgungsunternehmens "wimmelt" nur so von Fachbegriffen und manchmal schwer verständlichen Formulierungen. Und daran läßt sich leider auch nur wenig ändern - denn vieles davon ist gesetzlich vorgeschrieben. Damit Sie trotzdem verstehen, was jeweils genau gemeint ist, haben wir für Sie diesen Service entwickelt. Nachfolgend finden Sie eine Musterrechnung. Die verschiedenen Bereiche sind farblich und mit Buchstaben markiert. Die Erläuterung zu den Buchstaben lesen Sie nach der Musterrechnung. Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer Rechnung? Unsere Kundenberater im Haus der Stadtwerke beantworten Ihre Fragen gern persönlich, per , Fax oder am Infotelefon. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße Rostock Info-Telefon FAX

2

3

4

5 A Die Firma des Kunden, die Anschrift und ggf. der Ansprechpartner. B Der Ansprechpartner zur Rechnung für den Kunden mit Telefon- und Faxnummer. C Der Verbrauchszeitraum, in diesem Fall vom bis gibt an, welcher Zeitraum mit dieser Rechnung abgerechnet wird. Hier wurde die Rechnung am 10. des Folgemonats erstellt. In der Rechnung ist das Medium Strom sowie der Verbrauch in kwh angegeben, hier kwh. D In der ersten Spalte wird der netto Rechnungsbetrag ausgewiesen, in der 2. Spalte die anteilige Umsatzsteuer in der jeweils gültigen gesetzlichen Höhe und in der 3. Spalte erscheint summiert der brutto Rechnungsbetrag. E MAX HT bzw. MAX NT bezeichnen die maximal gezogene Leistung des Kunden in der Hochtarif- bzw. Niedertarifzeit. Je nach Tarif ist diese Spitze abrechnungsrelevant oder nicht. Abhängig ist dies davon, ob ein Leistungspreis vereinbart wurde. Wirk HT bzw. Wirk NT bezeichnet die Wirkarbeit bzw. den abrechnungsrelevanten Verbrauch in kwh in der Hoch- bzw. Niedertarifzeit. HT bezeichnet generell 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr. NT bezeichnet die verbleibende Zeit. Unter Blind HT und Blind NT versteht man die gemessene Blindarbeit in der Hoch- bzw. der Niedertarifzeit. Unter Blindarbeit wird die nicht nutzbare jedoch durch den Verbraucher verursachte Belastung des Stromnetzes mit Energie verstanden, welche zwischen Erzeuger und Verbraucher pendelt. Derzeit wird tariflich keine Blindarbeit in Rechnung gestellt. F Der Zählerstand alt definiert den Beginn des Abrechnungszeitraumes und der Zählerstand neu das Ende des Abrechnungszeitraumes. Die daraus resultierende Differenz stellt die der Abrechnung zugrunde liegende Energiemenge dar. G AA bezeichnet (wie unterhalb der Tabelle benannt) die Ableseart. Dabei steht V für Versorgerablesung, D für mobile Datenerfassung, E für Kundenablesung, M für Manuell geschätzt und S für maschinell geschätzt. H Die Konstante stellt den Wandlerfaktor des Stromzählers dar. Diese kommt dann zur Anwendung, wenn aus technischen Gründen der Zähler nicht den tatsächlichen Verbrauch messen kann, sondern nur ein umgerechnetes Verhältnis (z. B. 1:1200). Andere Wandlerfaktoren sind ebenfalls möglich. Stand: April 2010

6 I Ist der NS-Zuschlag ungleich 1,00 gleicht er die Verluste des Transformators aus, wenn sich bei einem Mittelspannungskunde die Messung auf der Niederspannungsseite befindet. Die Höhe dieser Verluste wird vom jeweiligen Netzbetreiber festgelegt und beträgt für Rostocker Kunden zurzeit 2%. Im aktuellen Beispiel kommen sie nicht zur Anwendung, ansonsten wäre der NS-Zuschlag 1,02. J Der Verbrauch berechnet sich aus der Zählerstandsdifferenz multipliziert mit der Konstanten (siehe H) sowie mit dem NS-Zuschlag (siehe I) und erscheint mit der entsprechenden Einheit. K Der Leistungspreis setzt sich zusammen aus den Komponenten für Netz und Handel. Der Leistungspreis Netz wird vom Netzbetreiber festgelegt und richtet sich nach den Benutzungsstunden des Kunden. Die Grenze liegt bei 2500 Vollbenutzungsstunden. Es gilt ein Preis bis 2500 h und ein Preis größer 2500 h. Der Leistungspreis für den Handel ist unabhängig von den Benutzungsstunden. Die höchste Leistung des Abrechnungsmonats ist die im jeweiligen Monat über eine Viertelstunde gemessene höchste Leistung. Die höchste Leistung im laufenden Jahr ist die bis dahin höchste gemessene Leistung aller Abrechnungsmonate im Kalenderjahr. Dieser Wert ist abrechnungsrelevant und wird mit der Anzahl der abgerechneten Monate multipliziert und durch 12 Monate geteilt. Anschließend wird der bereits bis zum Vormonat gezahlte Leistungspreis abgezogen. Daraus ergibt sich der zu zahlende Leistungspreis des Abrechnungsmonats, der somit nur ein Zwölftel des Gesamtpreises beträgt. L Die Preise für den Messstellenbetrieb, die Messung und die Abrechnung sind zählerabhängig. Sie werden vom Netzbetreiber festgelegt und an den Kunden weiterberechnet. Das Abrechnungsentgelt vom Händler kommt in der jeweiligen Höhe noch dazu. Die Ermittlung der Beträge erfolgt taggenau, in dem diese mit der Anzahl der Tage im Abrechnungsmonat (hier 31) multipliziert und durch die Anzahl der Tage im Jahr (365) geteilt werden. M In diesem Kostenblock werden alle Arbeitspreise getrennt nach Netz und Handel mit dem gemessenen Verbrauch (Wirk HT und / oder Wirk NT) multipliziert. Hervorzuhebende Bestandteile sind: Arbeitspr. Der Arbeitspreis HT bzw. NT bezeichnet verbrauchsabhängig den Preis pro kwh. Der Verbrauch ist aufgeteilt in den HT- und den NT-Anteil. AP Netz EEG Stromsteuer KA Netz Der Preis für eine kwh, die das Netz belastet. Diese Umlage des Händlers ist im Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) geregelt und wird von sämtlichen Verbrauchern in Deutschland gezahlt. Sie dient der Finanzierung der Einspeisevergütungen aus Solarzellen, Wind-, Wasser- und Biokraftanlagen und ist ab auf 2,047 ct/kwh bundeseinheitlich festgelegt. Im Stromsteuergesetz (StromStG) ist geregelt, dass Letztverbraucher (Kunden) auf den vom Versorger (Händler) entnommenen Strom Steuern zahlen müssen. Der Steuersatz für jede kwh, welche zu betrieblichen Zwecken entnommenen wurde, beträgt in der Regel 2,05 ct/kwh. Davon abweichend zahlen Unternehmen des produzierenden Gewerbes sowie der Land- und Forstwirtschaft einen ermäßigten Satz in Höhe von 1,23 ct/kwh. Die Konzessionsabgabe ist an den Netzbetreiber zu zahlen. Der Netzbetreiber leitet diese an die jeweiligen Gemeinden weiter. Grundlage dafür ist der zwi- Stand: April 2010

7 KWK Netz schen dem Netzbetreiber und der/den Gemeinden abgeschlossene Konzessionsvertrag. Die Höhe richtet sich entsprechend der Konzessionsabgabenverordnung nach der Größe der Gemeinden. Die gezahlte Konzessionsabgabe eines Rostocker Kunden wird an die Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh weitergeleitet und kommt dann der Stadt Rostock zu Gute. Aus dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz ergibt sich eine gesetzliche Umlage bis einschließlich kwh von 0,231 ct/kwh, darüber hinaus von 0,05 ct/kwh. Diese Umlage wird an den Netzbetreiber abgeführt. Stand: April 2010

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag.

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag. Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung

Mehr

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag.

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag. Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung

Mehr

Preisblatt für Kunden mit Leistungsmessung - Stand 01.01.2012

Preisblatt für Kunden mit Leistungsmessung - Stand 01.01.2012 Anlage 1 a Preisblatt für Kunden mit Leistungsmessung - Stand 01.01.2012 Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze

Mehr

Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze berechnet sich aus:

Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze berechnet sich aus: Anlage 1a Preisblatt für Kunden mit Leistungsmessung Stand 01.01.2015 Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze berechnet

Mehr

Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2015)

Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2015) Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2015) Die Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG (EVF) ermöglicht Letztverbrauchern und Weiterverteilern unter Berücksichtigung des Energiewirtschaftsgesetzes

Mehr

ALLGEMEINE PREISE DER GRUNDVERSORGUNG MIT STROM

ALLGEMEINE PREISE DER GRUNDVERSORGUNG MIT STROM ist t Vielfalt eschäf G r e s n u ALLGEMEINE PREISE DER GRUNDVERSORGUNG MIT STROM STROM P R I V A T Preisstand: 01.01.2014 für die Versorgung im Niederspannungsnetz der Stadtwerke Bad Säckingen Strompreise

Mehr

ERLÄUTERUNGEN ZUR ANWENDUNG DER PREISBLÄTTER FÜR DIE NETZNUTZUNG STROM

ERLÄUTERUNGEN ZUR ANWENDUNG DER PREISBLÄTTER FÜR DIE NETZNUTZUNG STROM ERLÄUTERUNGEN ZUR ANWENDUNG DER PREISBLÄTTER FÜR DIE NETZNUTZUNG STROM DER DORTMUNDER NETZ GMBH Gültig ab 01.01.2014 1. Netznutzung Die Dortmunder Netz GmbH stellt als Netzbetreiber ihr Stromversorgungsnetz

Mehr

Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2014)

Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2014) Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2014) Die Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG (EVF) ermöglicht Letztverbrauchern und Weiterverteilern unter Berücksichtigung des Energiewirtschaftsgesetzes

Mehr

Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur des Stromnetzes der Stadtwerke Stadtroda GmbH

Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur des Stromnetzes der Stadtwerke Stadtroda GmbH Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur des Stromnetzes der Stadtwerke Stadtroda GmbH Die Entgelte wurden auf Basis der von der Bundesnetzagentur genehmigten Erlösobergrenze bestimmt. Der Bescheid

Mehr

Preisblätter Netzentgelte Strom

Preisblätter Netzentgelte Strom Seite 1 von 11 Preisblätter Netzentgelte Strom der Energiewerke Nord GmbH Die veröffentlichten Netzentgelte ab dem 01.01.2015 stehen unter dem Vorbehalt, dass von der Bundesnetzagentur keine Festlegungen

Mehr

Preisblätter Netzentgelte Strom gemäß 20 EnWG Gültig ab 1. Januar 2016

Preisblätter Netzentgelte Strom gemäß 20 EnWG Gültig ab 1. Januar 2016 Die veröffentlichten Netzentgelte ab dem 01.01.2016 stehen unter dem Vorbehalt, dass von der Regulierungsbehörde keine Festlegungen oder sonstigen Entscheidungen getroffen werden, die eine weitere Anpassung

Mehr

Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze berechnet sich aus:

Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze berechnet sich aus: Anlage 1b Preisblatt für Kunden ohne Leistungsmessung (Stand 01.01.2015) Das Entgelt für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbh sowie der vorgelagerten Netze

Mehr

Tarif: Allgemeiner Doppeltarif Drehstrom mit Lastschaltanlage Allgemeiner Doppeltarif gem. Messung

Tarif: Allgemeiner Doppeltarif Drehstrom mit Lastschaltanlage Allgemeiner Doppeltarif gem. Messung Verbrauchsunabhängiger Grundpreis pro Jahr 134,09 Grundpreis pro Monat 11,17 Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde HT 29,70 Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde NT 21,69 Verbrauchsunabhängiger

Mehr

Preisblatt Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Gas

Preisblatt Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Gas Preisblatt Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Gas (inkl. vorgelagerter Netze gültig ab 01.01.2012) 1. Bestandteile und Berechnung des Netzentgelts Das Netzentgelt setzt sich je Ausspeisepunkt aus

Mehr

Preise für die Netznutzung Strom Gültig ab 01. Januar 2016

Preise für die Netznutzung Strom Gültig ab 01. Januar 2016 1. Preise für die Nutzung des Netzes für Anlagen mit Leistungsmessung 2. Preise für die Nutzung des Netzes für Anlagen ohne Leistungsmessung 3. Preise für die Reserve-Inanspruchnahme 4. Preise für Ersatzversorgung

Mehr

Staatliche Strompreisbestandteile

Staatliche Strompreisbestandteile Staatliche Strompreisbestandteile 2014 Stand: 25.10.2013 Staatsanteil am Strompreis für Haushalte über 50 % sind Steuern, Abgaben und Umlagen Umlage f. abschaltbare Lasten (ab 2014) Offshore-Haftungsumlage

Mehr

Preisblatt STROM. Stadtwerke Oberkirch GmbH 2015

Preisblatt STROM. Stadtwerke Oberkirch GmbH 2015 Preisblatt STROM Leistungen des Strom-Netzbetreibers Stadtwerke Oberkirch GmbH 2015 Preisbestandteile sind im Einzelnen: Nutzung der Netzinfrastruktur aller Netzebenen (z. B. Leitungen, Transformatoren

Mehr

Jahresbenutzungsdauer: < 2.500 Vollbenutzungsstunden. Arbeitspreis Ct/kWh Mittelspannung 13,29 2,65 58,29 0,85. Arbeitspreis Ct/kWh

Jahresbenutzungsdauer: < 2.500 Vollbenutzungsstunden. Arbeitspreis Ct/kWh Mittelspannung 13,29 2,65 58,29 0,85. Arbeitspreis Ct/kWh Preisblatt 1 Netznutzungsentgelte für das Stromnetz der Stadtwerke Mühlheim am Main GmbH inkl. Kosten der vorgelagerten Netzbetreiber vorläufig gültig ab 1.1.2016 1. Entnahmen von Kunden mit registrierender

Mehr

Allgemeine Tarife. Hohe Straße 14-18. 61231 Bad Nauheim. Tel. 0 60 32 / 8 07-0. für die Elektrizitätsversorgung. von Kundenanlagen

Allgemeine Tarife. Hohe Straße 14-18. 61231 Bad Nauheim. Tel. 0 60 32 / 8 07-0. für die Elektrizitätsversorgung. von Kundenanlagen - 0 - Hohe Straße 14-18. 61231 Bad Nauheim. Tel. 0 60 32 / 8 07-0 Allgemeine Tarife für die Elektrizitätsversorgung von Kundenanlagen aus dem Niederspannungsnetz Stand: 01.01.2007 Inhalt Seite Allgemeine

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom ab 01.01.2015 im Solar Valley Thalheim

Preisblatt Netznutzung Strom ab 01.01.2015 im Solar Valley Thalheim Preisblatt Netznutzung Strom ab 01.01.2015 im Solar Valley Thalheim Die unter den nachfolgenden Punkten 1 und 2 aufgeführten Preise für die Netznutzung beinhalten die Kosten für die Netzinfrastruktur,

Mehr

1. SEITE MUSTERRECHNUNG

1. SEITE MUSTERRECHNUNG 1. SEITE MUSTERRECHNUNG 1 1 Anhand der Kunden- und Rechnungsnummer können Ihre persönlichen Daten eindeutig zugeordnet werden. Bitte halten Sie diese stets bei Anfragen bereit. Unsere Mitarbeiter werden

Mehr

Netzentgelte für das Teilnetz Brandenburg inklusive Kostenwälzung (Gültig vom 01.01. bis 31.12.2012)

Netzentgelte für das Teilnetz Brandenburg inklusive Kostenwälzung (Gültig vom 01.01. bis 31.12.2012) Netzentgelte für das inklusive Kostenwälzung (Gültig vom 01.01. bis 31.12.2012) Das Entgelt für die Netznutzung besteht aus folgenden Komponenten: Jahresleistungsentgelt für die gemessene Jahreshöchstleistung

Mehr

Netzentgelte Strom der e-netz Südhessen GmbH & Co. KG Gültig ab 1. Januar 2015

Netzentgelte Strom der e-netz Südhessen GmbH & Co. KG Gültig ab 1. Januar 2015 Die e-netz Südhessen GmbH & Co. KG (nachfolgend e-netz Südhessen genannt) ist zum 01. Juli 2014 in die Rechte und Pflichten der Verteilnetzbetreiber (VNB) Rhein-Main-Neckar GmbH & Co. KG eingetreten. Die

Mehr

Vorläufiges Preisblatt der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH für den Netzzugang Gas (inkl. gewälzter Kosten ab 01.01.2015)

Vorläufiges Preisblatt der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH für den Netzzugang Gas (inkl. gewälzter Kosten ab 01.01.2015) Vorläufiges Preisblatt der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH für den Netzzugang Gas (inkl. gewälzter Kosten ab 01.01.2015) 1. Bestandteile und Berechnung des Netzentgelts Das Netzentgelt setzt sich je Ausspeisepunkt

Mehr

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Strom gültig ab 01.01.2016

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Strom gültig ab 01.01.2016 Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Strom gültig ab 01.01.2016 Stadtwerke Nettetal GmbH netto Haushaltsbedarf und landwirtschaftlicher Bedarf Arbeitspreis 23,99 brutto 28,55 72,21 85,93

Mehr

Netzentgelte Strom gültig ab 01. Januar 2013

Netzentgelte Strom gültig ab 01. Januar 2013 Netzentgelte Strom gültig ab 01. Januar 2013 Preisblatt 1: Netzentgelte Netzkunden ohne Lastgangzähler Netzkunden mit Lastgangzähler Reservekapazität Netzkunden mit Lastgangzähler Blindarbeit Preisblatt

Mehr

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Strom gültig ab 01.01.2016

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Strom gültig ab 01.01.2016 Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Strom gültig ab 01.01.2016 Stadtwerke Nettetal GmbH Ab 1. Januar 2016 erhöhen sich die staatlich veranlassten Umlagen und Aufschläge (EEG-Umlage, KWK-Aufschlag,

Mehr

GELSENWASSER Energienetze GmbH. Preisblatt Netznutzungsentgelte Strom

GELSENWASSER Energienetze GmbH. Preisblatt Netznutzungsentgelte Strom GELSENWASSER Energienetze GmbH Preisblatt Netznutzungsentgelte Strom Gültig ab 01.01.2015 Entgelte auf der Grundlage der Festlegung der Erlösobergrenze nach 4 Abs. 1 und 2 ARegV i.v.m. 32 Abs. 1 Nr. 1

Mehr

Netzentgelte für die Teilnetze Berlin und Brandenburg inklusive Kostenwälzung (Gültig vom 01.01. bis 31.12.2015)

Netzentgelte für die Teilnetze Berlin und Brandenburg inklusive Kostenwälzung (Gültig vom 01.01. bis 31.12.2015) Netzentgelte für die inklusive Kostenwälzung (Gültig vom 1.1. bis 31.12.215) Das Entgelt für die Netznutzung besteht aus folgenden Komponenten: Jahresleistungsentgelt für die gemessene Jahreshöchstleistung

Mehr

Netzentgelte Strom - Preisblatt

Netzentgelte Strom - Preisblatt Entgelt für den Netzzugang Strom gemäß 21ff EnWG 01.01.2015 Netzentgelte Strom - Preisblatt Das Preisblatt, gültig ab 01.01.2015, beruht auf der Festlegung der Erlösobergrenze durch das Hessische Ministerium

Mehr

Stadtwerke Lemgo GmbH, Anlage 1 zum LRV Strom

Stadtwerke Lemgo GmbH, Anlage 1 zum LRV Strom Stadtwerke Lemgo GmbH, Anlage 1 zum LRV Strom Preisblatt für die Netznutzung Strom, gültig ab dem 01.01.2015 (inklusive Kosten für das vorgelagerte Netz) Die nachfolgenden Preise und Regelungen für die

Mehr

Preise für die Netznutzung Strom Gültig ab 01. Januar 2015

Preise für die Netznutzung Strom Gültig ab 01. Januar 2015 1. Preise für die Nutzung des Netzes für Anlagen mit Leistungsmessung 2. Preise für die Nutzung des Netzes für Anlagen ohne Leistungsmessung 3. Preise für die Reserve-Inanspruchnahme 4. Preise für Ersatzversorgung

Mehr

Preisblatt zur Grundversorgung

Preisblatt zur Grundversorgung Preisblatt zur Grundversorgung 1. Für die Grund- und Ersatzversorgung von Haushaltskunden*) im Sinne des EnWG gelten folgende Allgemeine Preise solange die Durchschnittsbegrenzung gemäß Ziffer 2 nicht

Mehr

Preisblätter Netzentgelte Strom gemäß 20 EnWG Gültig ab 1. Januar 2015

Preisblätter Netzentgelte Strom gemäß 20 EnWG Gültig ab 1. Januar 2015 Die veröffentlichten Netzentgelte ab dem 01.01.2015 stehen unter dem Vorbehalt, dass von der Regulierungsbehörde keine Festlegungen oder sonstigen Entscheidungen getroffen werden, die eine weitere Anpassung

Mehr

Stadtwerke Fröndenberg GmbH Netznutzungsentgelte nach StromNEV gültig ab 1.1.2015

Stadtwerke Fröndenberg GmbH Netznutzungsentgelte nach StromNEV gültig ab 1.1.2015 Stadtwerke Fröndenberg GmbH Netznutzungsentgelte nach StromNEV gültig ab 1.1.2015 1. Entnahmen von Kunden mit registrierender Leistungsmessung Jahresbenutzungsdauer: < 2500 Vollbenutzungsstunden Jahresbenutzungsdauer:

Mehr

Im Folgenden finden Sie umfassende Erläuterungen zu unseren Strom- und Erdgasrechnungen.

Im Folgenden finden Sie umfassende Erläuterungen zu unseren Strom- und Erdgasrechnungen. Im Folgenden finden Sie umfassende Erläuterungen zu unseren Strom- und Erdgasrechnungen. Vertragskonto Unter dem Vertragskonto sind Ihre persönlichen Daten, die Angaben zur Verbrauchsstelle sowie alle

Mehr

Stadtwerke Lippe-Weser Service GmbH & Co. KG

Stadtwerke Lippe-Weser Service GmbH & Co. KG Stadtwerke Lippe-Weser Service GmbH & Co. KG Preisblatt für die Netznutzung Strom, gültig ab dem 01.01.2015 (inklusive Kosten für das vorgelagerte Netz) Preisstand: 15.10.2014 Veröffentlichungspflicht

Mehr

Preissystem für die Nutzung des Stromverteilnetzes der TWS Netz GmbH

Preissystem für die Nutzung des Stromverteilnetzes der TWS Netz GmbH system für die Nutzung des Stromverteilnetzes der TWS Netz GmbH 01.01.2015-31.12.2015 Stand 19.12.2014 In unseren Netznutzungspreisen sind enthalten: Die Netzinfrastruktur, das heißt die Bereitstellung

Mehr

enercity Strom Allgemeine Preise

enercity Strom Allgemeine Preise enercity Strom Allgemeine Preise Preise gültig ab 01.01.2014 Die Stadtwerke Hannover AG im Folgenden enercity genannt bietet die Versorgung in Niederspannung zu folgenden Allgemeinen Preisen an: Die Versorgung

Mehr

Preisblatt 5 Konzessionsabgabe und Umlagen

Preisblatt 5 Konzessionsabgabe und Umlagen Preisblatt 5 gültig ab 1. Januar 2015 Die Entgelte stehen unter dem Vorbehalt möglicher Änderungen der Rahmenbedingungen und gesetzlicher Regelungen. 1. Konzessionsabgabe Die Konzessionsabgabe wird zusätzlich

Mehr

Vorläufige Netzentgelte Strom Gültig vom 01.01.2016 bis 31.12.2016. Preiskomponenten 2. Preisblatt 1: Netzentgelte für Kunden mit Lastgangmessung 3

Vorläufige Netzentgelte Strom Gültig vom 01.01.2016 bis 31.12.2016. Preiskomponenten 2. Preisblatt 1: Netzentgelte für Kunden mit Lastgangmessung 3 Nach 20 Abs. 1 EnWG sind spätestens zum 15. Oktober vorläufige Netzentgelte durch die Netzbetreiber für das Folgejahr zu veröffentlichen, die sich voraussichtlich auf Basis der für das Folgejahr geltenden

Mehr

Stadtwerke Altdorf GmbH. Netznutzungsentgelte Strom gemäß VV II plus Preisblatt 2005; gültig ab: 01.01.2005

Stadtwerke Altdorf GmbH. Netznutzungsentgelte Strom gemäß VV II plus Preisblatt 2005; gültig ab: 01.01.2005 1. Netznutzungsentgelt Netznutzungsentgelt 6,43 Dem ist ein pauschaler Risikozuschlag von 0,21 für Leistungsabweichungen vom Lastprofil enthalten. b. Kunden mit Leistungsmessung Entnahmestelle Netznutzungsentgelte

Mehr

Preisblätter Netzentgelte Strom

Preisblätter Netzentgelte Strom Preisblätter Netzentgelte Strom Die veröffentlichten Netzentgelte ab dem 01.01.2012 stehen unter dem Vorbehalt, dass von der Bundesnetzagentur keine Festlegungen oder sonstigen Entscheidungen getroffen

Mehr

Stadtwerke Bad Nauheim GmbH Preisblatt Netzentgelte Strom

Stadtwerke Bad Nauheim GmbH Preisblatt Netzentgelte Strom Netzentgelte für Entnahme mit 1/4h Leistungsmessung Jahrespreissystem Benutzungsdauer < 2500 h/a Benutzungsdauer > 2500 h/a Leistungspreis Arbeitspreis Leistungspreis Arbeitspreis /kw a Ct/kWh /kw a Ct/kWh

Mehr

GRUNDVERSORGUNGSTARIFE:

GRUNDVERSORGUNGSTARIFE: EUROGATE Technical Services GmbH Senator-Borttscheller-Straße 1 27568 Bremerhaven GRUNDVERSORGUNGSTARIFE: für die Versorgung mit Elektrizität in Niederspannung Gültig ab 01.01.2016 Gleichzeitig treten

Mehr

Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsversorgungsnetzen durch Sondervertragskunden mit Leistungsmessung Preise gültig ab 01.01.

Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsversorgungsnetzen durch Sondervertragskunden mit Leistungsmessung Preise gültig ab 01.01. für die Nutzung von Elektrizitätsversorgungsnetzen durch Sondervertragskunden mit Leistungsmessung Für die Nutzung der Elektrizitätsversorgungsnetze der Stadtwerke Ramstein-Miesenbach GmbH (EVU-Nr. 525)

Mehr

Energie für Mühlheim 2015

Energie für Mühlheim 2015 Folder_Grundversorgungstarife_2015_v1.2 05.11.14 12:38 Seite 1 Strom und Gas werden günstiger! Energie für Mühlheim 2015 Die Grundversorgungstarife Wir machen das. Ihre Stadtwerke mühl heim ammain Folder_Grundversorgungstarife_2015_v1.2

Mehr

Preisblatt der Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Gas

Preisblatt der Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Gas Preisblatt der Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Gas inkl. vorgelagerter Netze Stand: 20.12.2013, gültig ab 01.01.2014 Vorbehalt der Vorläufigkeit Als Grundlage der auf diesem Preisblatt angewiesenen

Mehr

Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung bei atypischer Netznutzung

Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung bei atypischer Netznutzung Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung (Jahresleistungspreissystem) Entnahmestelle im Hochspannungsnetz einschl. Umspannung Leistungspreis / kwa Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h / a 2.500 h / a Arbeitspreis

Mehr

Preisblatt für den Zugang zum Stromnetz der Netzgesellschaft Schwerin mbh (NGS)

Preisblatt für den Zugang zum Stromnetz der Netzgesellschaft Schwerin mbh (NGS) : gültig ab 01.01.2015 für den Zugang zum Stromnetz der Netzgesellschaft Schwerin mbh (NGS) Netznutzungsentgelte Netzkunden mit Leistungsmessung Jahresbenutzungsdauer Mittelspannungsnetz 20 kv Umspannung

Mehr

Entgelte für die Nutzung der Stromnetze der Stadtwerke Troisdorf GmbH

Entgelte für die Nutzung der Stromnetze der Stadtwerke Troisdorf GmbH Entgelte für die Nutzung der netze der GmbH Netznutzungsentgelt 1.1 für Abnahmestellen mit Lastgangmessung (Jahresleistungspreissystem) RLM 1.2 Netznutzungsentgelt mit Lastgangmessung (Monatspreissystem)

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH gültig ab 01.01.2015 Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer, im Fettdruck mit Umsatzsteuer (z. Zt. 19 %) angegeben. Die Preise mit

Mehr

Preiskomponenten 2. Preisblatt 1: Netzentgelte für Kunden mit Lastgangmessung 3. Preisblatt 2: Netzentgelte für Kunden ohne Lastgangmessung 4

Preiskomponenten 2. Preisblatt 1: Netzentgelte für Kunden mit Lastgangmessung 3. Preisblatt 2: Netzentgelte für Kunden ohne Lastgangmessung 4 Die im Folgenden veröffentlichten Entgelte für den Zugang zu den Stromverteilungsnetzen der Mainnetz GmbH basieren auf der Festlegung der Erlösobergrenze durch die Bundesnetzagentur für die 2. Regulierungsperiode.

Mehr

Die Entgelte für die Netznutzung sind in Abhängigkeit von Jahresbenutzungsdauer und Entnahmenetzebene angegeben.

Die Entgelte für die Netznutzung sind in Abhängigkeit von Jahresbenutzungsdauer und Entnahmenetzebene angegeben. Entgelt für die Nutzung der Netzinfrastruktur (vorläufig) Gültig ab 01.01.2015-1. Netznutzungsentgelte für Kunden mit registrierender Lastgangmessung Die Entgelte für die Netznutzung sind in Abhängigkeit

Mehr

Preisblätter Netznutzung Strom

Preisblätter Netznutzung Strom Preisblätter Netznutzung Strom Bei Fragen zu den v. g. Preisblättern, stehen wir Ihnen unter strom_netz@swsls.de zur Verfügung. Preisblatt 1: Netznutzungsentgelte für Kunden mit Lastgangmessung Preisblatt

Mehr

Preisblatt 1 für die Netznutzung (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung)

Preisblatt 1 für die Netznutzung (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung) Preisblatt 1 für die Netznutzung (Abnahmestellen mit registrierender Viertelstunden-Leistungsmessung) Gültig ab 1. Januar 2015 1. Netznutzung - Entgelt für die Bereitstellung des Netzes und der Systemdienstleistung

Mehr

Netznutzungsentgelte Strom gemäß Genehmigung der Landesregulierungsbehörde NRW

Netznutzungsentgelte Strom gemäß Genehmigung der Landesregulierungsbehörde NRW Netznutzungsentgelte Strom gemäß Genehmigung der Landesregulierungsbehörde NRW gültig ab 01. Januar 2012 beinhaltet die Netzentgelte des vorgelagerten Netzbetreibers Stadtwerke Kempen GmbH Heinrich - Horten

Mehr

Preise ab 01.01.2016. Die Angaben dienen zur allgemeinen Information, Anpassungen und Irrtümer bleiben vorbehalten.

Preise ab 01.01.2016. Die Angaben dienen zur allgemeinen Information, Anpassungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Ken mit Lastprofilmessung Für die Nutzung des Verteilungsnetzes einschließlich eines Ausgleichs für die im Verteilungsnetz verursachten elektrischen Verluste gelten die nachstehenden Regelungen Preise,

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom

Preisblatt Netznutzung Strom Gültig ab 01.01.2014 1. Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung 1.1. Preise Netznutzung Jahresleistungspreissystem Jahresbenutzungsdauer Entnahmestelle in Jahres- Leistungspreis < 2500 h/a 2500 h/a

Mehr

Netznutzungsentgelte Strom

Netznutzungsentgelte Strom Preise und Regelungen für die Netznutzung Strom der SWE Netz GmbH Die SWE Netz GmbH weist darauf hin, dass wegen der derzeit noch nicht vollständigen Datengrundlage von einer Veröffentlichung verbindlicher

Mehr

Steuern und Abgaben Stand: 27.10.2015 (alle Angaben ohne Gewähr)

Steuern und Abgaben Stand: 27.10.2015 (alle Angaben ohne Gewähr) Steuern und Abgaben Stand: 27.10.2015 (alle Angaben ohne Gewähr) Strom Umlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Bezeichnung Gültig von Gültig bis Wert Einheit EEG-Umlage 01.01.2016 31.12.2016 6,354

Mehr

Netzentgelte Strom der Netrion GmbH für die Netzgebiete Mannheim und Offenbach Gültig vom 01.01.2015 bis 31.12.2015

Netzentgelte Strom der Netrion GmbH für die Netzgebiete Mannheim und Offenbach Gültig vom 01.01.2015 bis 31.12.2015 Die im Folgenden veröffentlichten Entgelte für den Zugang zu den Stromverteilungsnetzen der Netrion GmbH basieren auf der Festlegung der Erlösobergrenze durch die Bundesnetzagentur für die 2. Regulierungsperiode.

Mehr

Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsverteilungsnetzen (Jahresleistungspreise)

Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsverteilungsnetzen (Jahresleistungspreise) Preisstand: 1. Januar 2009 Anlage 1.1 1. Netznutzung Für die Bereitstellung aller Netzbetriebsmittel (Leitungen, Schaltanlagen, Transformatoren) gelten folgende Preise für Liefermengen: Leistungspreise

Mehr

Netznutzung Strom. Netznutzungsmanagement. Gammertinger Energie- und. Wasserversorgung GmbH Telefon (0 75 74) 406-160

Netznutzung Strom. Netznutzungsmanagement. Gammertinger Energie- und. Wasserversorgung GmbH Telefon (0 75 74) 406-160 Netznutzung Strom Ansprechpartner Manfred Schaller Netznutzungsmanagement Gammertinger Energie- und Wasserversorgung GmbH Telefon (0 75 74) 406-160 Hohenzollernstraße 5 Telefax (0 75 74) 406-169 72501

Mehr

1. Entnahmestellen ohne registrierende ¼h Leistungsmessung (Kleinkunden)

1. Entnahmestellen ohne registrierende ¼h Leistungsmessung (Kleinkunden) Preisblatt Netznutzungsentgelte Strom der Stadtwerke Bebra GmbH gültig ab 01.01.2015 Die nachfolgenden Preise und Regelungen für die Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerke Bebra GmbH basieren auf dem Energiewirtschaftsgesetz

Mehr

Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG

Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG für die Belieferung mit Elektrizität in Niederspannung (gültig ab 1. Januar 2013) Stadtwerke Garbsen GmbH Tel.: 05137 7030-0

Mehr

Tarifpreise für die Grundversorgung und die Belieferung außerhalb der Grundversorgung mit Elektrizität in Niederspannung

Tarifpreise für die Grundversorgung und die Belieferung außerhalb der Grundversorgung mit Elektrizität in Niederspannung Tarifpreise für die Grundversorgung und die Belieferung außerhalb der Grundversorgung mit Elektrizität in Niederspannung Gültig ab 01.01.2016 Gleichzeitig treten die bisherigen Tarife außer Kraft Seite

Mehr

Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt!

Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt! Rechnungserklärung Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt Sehr geehrte wepkunden, Sie haben Fragen zu Ihrer Jahresrechnung? Mit unserer Muster-Rechnungserklärung können Sie sich schnell und einfach einen

Mehr

Entgelte für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Troisdorf GmbH

Entgelte für die Nutzung des Stromverteilungsnetzes der Stadtwerke Troisdorf GmbH Entgelte für die Nutzung des verteilungsnetzes der GmbH Der Kunde entrichtet ein Entgelt für die Netznutzung. Das Entgelt setzt sich zusammen aus einem Grund- oder Leistungspreis sowie einem und enthält

Mehr

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung Strompreise gültig ab 01.01.2015 netto brutto Haushaltsbedarf und landwirtschaftlicher Bedarf Arbeitspreis 23,52 27,99 fester Leistungspreis 36,97

Mehr

Preise für Netznutzung*

Preise für Netznutzung* Netznutzung Strom Die Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH ist gemäß den Vorgaben der Anreizregulierungsverordnung (ARegV) verpflichtet, die Erlösobergrenze und die daraus resultierenden Netzentgelte zum 01.01.2015

Mehr

1. Netznutzungsentgelte für Entnahmestellen mit ¼-Stunden-Leistungsmessung. Mittelspannungsnetz (MSP) 2,24 3,33 75,09 0,42

1. Netznutzungsentgelte für Entnahmestellen mit ¼-Stunden-Leistungsmessung. Mittelspannungsnetz (MSP) 2,24 3,33 75,09 0,42 Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsversorgungsnetzen der Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH (Netznutzungsentgelte) Die Preise sind gültig ab 01.01.2015. Für die Nutzung der Elektrizitätsversorgungsnetze

Mehr

Wir haben die Jahresabrechnung. gestaltet. Mit diesem Informationsblatt. wir Ihnen helfen, sie noch schneller zu verstehen.

Wir haben die Jahresabrechnung. gestaltet. Mit diesem Informationsblatt. wir Ihnen helfen, sie noch schneller zu verstehen. . Empfänger und Absender Als Empfänger werden Sie mit Ihrer Rechnungsanschrift aufgeführt. Der Absender ist hier die Köthen Energie GmbH.. Rechnungsidentifizierung Im rechten oberen Block finden Sie unsere

Mehr

140,00 /a 125,00 /a 125,00 /a. 140,00 /a 40,00 /a

140,00 /a 125,00 /a 125,00 /a. 140,00 /a 40,00 /a Für die Nutzung des Verteilungsnetzes einschließlich einem Ausgleich für die im Verteilungsnetz verursachten elektrischen Verluste gelten die nachstehenden Regelungen und Preise, die die statistische Durchmischung

Mehr

Stadtwerke Sangerhausen GmbH Druck: 02.04.2008 V - A

Stadtwerke Sangerhausen GmbH Druck: 02.04.2008 V - A Ihre Rechnung von den Stadtwerken Sangerhausen für Sie erklärt Es ist uns wichtig, dass unsere Rechnungen für Sie verständlich sind. Deshalb sollen die nachfolgenden Ausführungen zu zwei ausgewählten Beispielrechnungen

Mehr

Arbeitspreis Cent/kWh 2,13 2,53 2,68 3,19 3,00 3,58 9,15 10,89 11,46 13,64 10,50 12,50

Arbeitspreis Cent/kWh 2,13 2,53 2,68 3,19 3,00 3,58 9,15 10,89 11,46 13,64 10,50 12,50 Preisblatt 2010 Preise Netznutzung mit Leistungsmessung (Stand 1. Januar 2010) 1. Netznutzung Der Netzkunde zahlt für die Netznutzung zum Zwecke des Bezuges von elektrischer Energie aus dem Stromverteilungsnetz

Mehr

PREISBLATT NETZNUTZUNGSENTGELTE STROM

PREISBLATT NETZNUTZUNGSENTGELTE STROM PREISBLATT NETZNUTZUNGSENTGELTE STROM zum 01.01.2016 1. Voraussichtliche Netznutzungsentgelte für Kunden mit Leistungsmessung Die Entgelte für die Netznutzung sind in Abhängigkeit von Jahresbenutzungsdauer

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Stand: 15.10.2015; voraussichtlich gültig ab 01.01.2016 Hinweis: Bei diesem Preisblatt handelt es sich um eine Veröffentlichung der

Mehr

Entgelte für Netznutzung

Entgelte für Netznutzung Jahresleistungspreissystem für Entnahme mit registrierender Lastgangmessung Netz- oder Umspannebene Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a 2.500 h/a Leistungspreis Arbeitspreis Leistungspreis Arbeitspreis [

Mehr

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach GmbH 2015

Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach GmbH 2015 Entgelte für den Zugang zum Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach GmbH 2015 inklusive der Kosten der vorgelagerten Netze Das Stromverteilnetz der Stadtwerke Sulzbach liegt in der Regelzone der Amprion

Mehr

Preisblatt Netzentgelte Strom gültig ab 01.01.2015

Preisblatt Netzentgelte Strom gültig ab 01.01.2015 Preisblatt Netzentgelte Strom gültig ab 01.01.2015 1. Kunden mit Lastgangzählung und einer Jahresnutzungsdauer von mindestens 2.500 Vollbenutzungsstunden/a Entnahmestelle Leistungspreis /kw Arbeitspreis

Mehr

NetzentgelteStrom. gültig ab 01.01.2013. Inhalt. 1 Preisblatt 1 Netznutzungsentgelt für Zählpunkte mit Leistungsmessung

NetzentgelteStrom. gültig ab 01.01.2013. Inhalt. 1 Preisblatt 1 Netznutzungsentgelt für Zählpunkte mit Leistungsmessung NetzentgelteStrom Inhalt 1 Preisblatt 1 Netznutzungsentgelt für Zählpunkte mit Leistungsmessung Netznutzungsentgelt für Zählpunkte mit Leistungsmessung - Kommunalrabatt Netznutzungsentgelt für Zählpunkte

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom. endgültiges Preisblatt für den Netzzugang Strom

Netzzugangsentgelte Strom. endgültiges Preisblatt für den Netzzugang Strom Netzzugangsentgelte Strom endgültiges Preisblatt für den Netzzugang Strom (Stand: 01.01.2016, gültig 01.01.2016 bis 31.12.2016) der Energieversorgung Pirna GmbH 1. Entgelte für Netznutzung für Entnahme

Mehr

Preissystem für die Nutzung des Stromverteilnetzes der TWS Netz GmbH

Preissystem für die Nutzung des Stromverteilnetzes der TWS Netz GmbH system für die Nutzung des Stromverteilnetzes der TWS Netz GmbH 01.01.2014-31.12.2014 In unseren Netznutzungspreisen sind enthalten: Die Netzinfrastruktur, das heißt die Bereitstellung und Instandhaltung

Mehr

Netzentgelte Strom gültig ab 01. Januar 2014

Netzentgelte Strom gültig ab 01. Januar 2014 Netzentgelte Strom gültig ab 01. Januar 2014 Preisblatt 1: Netzentgelte Netzkunden ohne Lastgangzähler Netzkunden mit Lastgangzähler Reservekapazität Netzkunden mit Lastgangzähler Blindarbeit Preisblatt

Mehr

Netzentgelte Strom der Netrion GmbH für die Netzgebiete Mannheim und Offenbach Gültig vom 01.01.2016 bis 31.12.2016

Netzentgelte Strom der Netrion GmbH für die Netzgebiete Mannheim und Offenbach Gültig vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 Die im Folgenden veröffentlichten Entgelte für den Zugang zu den Stromverteilungsnetzen der Netrion GmbH basieren auf der Festlegung der Erlösobergrenze durch die Bundesnetzagentur für die 2. Regulierungsperiode.

Mehr

Vorläufiges Preisblatt 2013 Strom - Netznutzungsentgelte

Vorläufiges Preisblatt 2013 Strom - Netznutzungsentgelte Vorläufiges Preisblatt 2013 Strom - Netznutzungsentgelte Stand: 31.10.2012 www.infraserv-knapsack.de Unverbindlichkeit des Preisblattes Gemäß 20 Abs. 1 S.1, 2 EnWG sind Netzbetreiber verpflichtet, bis

Mehr

Netzzugangsentgelte Gas der Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH (LKW) Preisblatt für den Netzzugang Gas

Netzzugangsentgelte Gas der Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH (LKW) Preisblatt für den Netzzugang Gas Netzzugangsentgelte Gas der Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH (LKW) Preisblatt für den Netzzugang Gas gültig ab 01.01.2015 1. Bestandteile und Berechnung des Netzentgelts Das Netzentgelt setzt

Mehr

Preiskomponenten. Diese Preisblätter werden gemäß 20 Abs. 1 Satz 2 EnWG veröffentlicht.

Preiskomponenten. Diese Preisblätter werden gemäß 20 Abs. 1 Satz 2 EnWG veröffentlicht. Preiskomponenten Diese Preisblätter werden gemäß 20 Abs. 1 Satz 2 EnWG veröffentlicht. Sie stellen die voraussichtlichen Entgelte dar, die auf Basis der derzeit vorliegenden nicht vollständigen Erkenntnisse

Mehr

Rechnungserklärung. Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer Rechnung? Ihre Fragen beantworten unsere Mitarbeiter gern persönlich.

Rechnungserklärung. Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer Rechnung? Ihre Fragen beantworten unsere Mitarbeiter gern persönlich. Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung

Mehr

Preise für Netznutzung (Jahresleistungspreissystem) mit ¼-Stunden-Lastgang-/Leistungsmessung Preisblatt 1 gültig ab 01.01.2015

Preise für Netznutzung (Jahresleistungspreissystem) mit ¼-Stunden-Lastgang-/Leistungsmessung Preisblatt 1 gültig ab 01.01.2015 1 Preise für Netznutzung (Jahresleistungspreissystem) mit ¼-Stunden-Lastgang-/Leistungsmessung Preisblatt 1 gültig ab 01.01.2015 Für Kunden mit einer Jahresenergiemenge größer 100.000 kwh ist eine ¼-Std.-Lastgangmessung

Mehr

Jahresleistungspreissystem

Jahresleistungspreissystem Preisblatt 1: Netznutzung für Kunden mit reg. Leistungsmessung (RLM) Preisstand ab 01. Januar 2013, Stand: 21.12.2012 Ab einer Jahresenergiemenge von 100.000 kwh ist gemäß 12 der Netzzugangsverordnung

Mehr

Netzentgelte für Kunden mit registrierender Leistungsmessung

Netzentgelte für Kunden mit registrierender Leistungsmessung Preisblatt Gas - RLM (gültig ab 01.01.2013) Hinweis: Grundlage der auf diesem Preisblatt ausgewiesenen Entgelte ist die behördlich für unser Netz im Wege der vorläufigen Anordnung gemäß 72 EnWG für 2013

Mehr

Mittelspannung (MS) 12,16 0,84 Umspannung Mittel-/Niederspannung (MS/NS) 15,30 0,70 Niederspannung (NS) 15,06 1,05

Mittelspannung (MS) 12,16 0,84 Umspannung Mittel-/Niederspannung (MS/NS) 15,30 0,70 Niederspannung (NS) 15,06 1,05 RLM - 1/3 Preisblatt 1 - Netzentgelte für Entnahmen mit Leistungsmessung gültig ab 01.01.2014 Sämtliche Entgelte verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer. 1 Entgelte für Netznutzung - Jahresleistungspreissystem

Mehr

Stadtwerke Lippe-Weser Service GmbH & Co. KG

Stadtwerke Lippe-Weser Service GmbH & Co. KG Stadtwerke Lippe-Weser Service GmbH & Co. KG Preisblatt für die Netznutzung Strom, gültig ab dem 01.01.2015 (inklusive Kosten für das vorgelagerte Netz) Lastganggemessene Kunden 1 Jahresleistungspreisregelung

Mehr

Preisblatt "Netzentgelte Strom" Preise gültig ab 01.01.2016. Preise für die Nutzung der Netzinfrastruktur (Kunden mit/ohne Leistungsmessung)

Preisblatt Netzentgelte Strom Preise gültig ab 01.01.2016. Preise für die Nutzung der Netzinfrastruktur (Kunden mit/ohne Leistungsmessung) Preisblatt "Netzentgelte Strom" Preise gültig ab 01.01.2016 A B C D Preise für die Nutzung der Netzinfrastruktur (Kunden mit/ohne Leistungsmessung) Preise für Messstellenbetrieb, Messung, Abrechnung und

Mehr

Vorläufiges Preisblatt 2016 (Indikation) Strom - Netznutzungsentgelte

Vorläufiges Preisblatt 2016 (Indikation) Strom - Netznutzungsentgelte Vorläufiges Preisblatt 2016 (Indikation) Strom - Netznutzungsentgelte Stand: 15.10.2015 www.infraserv-knapsack.de Unverbindlichkeit des Preisblattes Gemäß 20 Abs. 1 S.1, 2 EnWG sind Netzbetreiber verpflichtet,

Mehr

der EnergieNetz Mitte GmbH

der EnergieNetz Mitte GmbH Preisblatt Netzentgelte Strom der EnergieNetz Mitte GmbH 1. Kunden ohne registrierende 1/4h Leistungsmessung Grundpreis (GP) Arbeitspreis (AP) 43,80 /a 4,99 ct/kwh 2. Netzentgelte unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen

Mehr

0,00 1,50 0,00 1,79. Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a

0,00 1,50 0,00 1,79. Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a Netznutzungsentgelte gem. StromNEV für das Stromnetz der Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach gültig ab 01. Januar 2015 Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach Abt. Energiewirtschaft Herr Christoph Rademaker (0671 99 1655)

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom. vorläufiges Preisblatt Nr. 9

Netzzugangsentgelte Strom. vorläufiges Preisblatt Nr. 9 Netzzugangsentgelte Strom vorläufiges Preisblatt Nr. 9 für die Netznutzung von Elektrizitätsverteilernetzen in 59320 Ennigerloh, 48291 Telgte, 48346 Ostbevern (gültig ab 01.01.2014) der Stadtwerke ETO

Mehr