Zukunft. Report. Für die. gut gebaut. Die ZUFALL logistics group investiert. Und schlägt dabei neue Kapitel auf. Nr.58 Januar 2009

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zukunft. Report. Für die. gut gebaut. Die ZUFALL logistics group investiert. Und schlägt dabei neue Kapitel auf. Nr.58 Januar 2009"

Transkript

1 Nr.58 Januar 2009 Report Für die Zukunft Die ZUFALL logistics group investiert. Und schlägt dabei neue Kapitel auf. gut gebaut Friedrich Zufall GmbH & Co. KG / AXTHELM + ZUFALL GmbH & Co. KG Internationale Spedition Göttingen Kassel Eschwege Fulda Eichenzell Gießen Eisenach Nohra Erfurt Herborn Hamburg

2 Transportgeschichten Glocke im Wind Eine klingende Fracht transportierten die Spezialisten von AXTHELM + ZUFALL. Sie erhielten den Auftrag, die kleine Glocke (Durchmesser: 1,63 Meter) der Magdeburger Johanniskirche auf direktem Weg in das 470 Kilometer entfernte Nördlingen zu bringen und im August 2008 wieder abzuholen. Ein Riss im Schlagring des rund drei Tonnen schweren Geläuts machte die Restaurierung durch das Glocken- Schweißwerk Lachenmeyer erforderlich. Jeweils rund sieben Stunden war das Kirchturm-Instrument unterwegs auf der Ladefläche eines Lkw fest verzurrt und gut gesichert. Eine besondere Herausforderung wartete bei der Rückkehr in Magdeburg auf alle Beteiligten: Das schwere Objekt pendelte im Wind und machte das Einpassen in die Glockenstube zu einem Vabanque-Spiel für den Kranführer mit erfolgreichem Ausgang: Jetzt klingt die Kleine wieder wie sie soll. Cows on the Road Eine tierisch sensible Fracht brachten die Logistikspezialisten von TRANSLAND unlängst auf den Weg: Zwei überdimensionale Kunststoffkühe in menschlichen Posen wurden für den Hersteller Cowparade aus dem italienischen Ort Spilamberto in der Region Modena zur Konsumgütermesse Ambiente nach Frankfurt am Main transportiert. Die lustigen Skulpturen mit einem Wert von jeweils Euro erfuhren dabei eine besonders umsichtige Behandlung. Die empfindlichen Ausstellungsobjekte wurden sorgfältig mit Schaumstoff und Stretchfolie umwickelt und anschließend auf Paletten fest verzurrt, um Beschädigungen beim Auf- und Abladen zu vermeiden. Pünktlich zum Messestart lockten die beiden Kuh-Plastiken dann die Blicke der Besucher auf sich. Superkiste sticht in See Nicht alles, was auf dem Seeweg transportiert wird, ist im Containerzeitalter auch zu containerisieren. So übernahm das NAVIS-ZUFALL Seefrachtteam im vergangenen September mit einem Tieflader einen Röhrenbündeltrockner von der Kasseler Maschinenfabrik PONNDORF. Den für einen Kunden in Israel bestimmten Trockner hatte der Kasseler Spezialverpacker KOPACK zuvor in eine stabile Holzkiste gestaut, die mit einer Größe von 9,50 x 2,75 x 3,75 Metern dem Volumen von etwa Getränkekisten entspricht und mit 29 Tonnen soviel wiegt wie 30 Kleinwagen. Von Hamburg aus wurde die Kiste dann per Containerschiff nach Haifa zum größten israelischen Hafen verschifft. Bei Spezialtransporten dieser Art kann das eingespielte Team in Göttingen und Hamburg ganz besonders seine Flexibilität und das über Jahre erworbene Know-how beweisen. 2

3 Editorial 58. Ausgabe Inhalt Standorte/Produkte Neue Premium Services... 4 Fachmesse INTERMOT... 4 GVP Forschungsprojekt... 5 Korrekte Warenbezeichnung... 5 (v.l.) Heinz-Günter Bäsell, Jürgen Wolpert und Gerhard Grüneklee, Geschäftsführer der ZUFALL logistics group Liebe Leserin, lieber Leser, Service / Qualität AEO... 6 CIM.online Enterprise... 6 Debitorenmanagment... 7 Titelthema Für die Zukunft gut gebaut... 8/9 laut Bedeutungs-Wörterbuch des Duden (Band 10, 3. Auflage) wird mit dem Begriff In ves ti ti on die langfristige Anlage von Kapital verbunden. Investitionen haben für uns aber nicht nur eine ökonomische Bedeutung. Sie dienen auch und vor allem der Sicherung der ZUFALL logistics group als mittelständisches Familienunternehmen. Durch die konsequente Umsetzung der Strategie 2012 werden wir unser Wachstum profitabel gestalten und finanziell eigenständig bleiben. Wir bauen unsere räumlichen Kapazitäten zielgerichtet aus und realisieren Logistik-Projekte auch außerhalb unserer angestammten Regionen. Mit unserer Erfahrung, den qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Engagement für unsere Kunden verfügen wir über eine hervorragende Basis zur Verwirklichung unserer Strategie. Innovationen aus der Region Alpine Woelk GmbH Unser Ziel ist es, den Geschäftsbereich Kontraktlogistik konsequent voranzubringen. Als mittelständischer Logistik-Komplettanbieter haben wir bereits einiges erreicht. Und wir haben noch viel vor: Bis zum Jahr 2012 wollen wir den jährlichen Umsatz auf dann rund 25 Millionen Euro steigern. Damit das gelingt, investieren wir in die Zukunft. So wie derzeit im rheinlandpfälzischen Kandel. Oder in Fulda, Haiger, Nohra und Neuenstein. Für uns steht fest: Wenn sich für die ZUFALL logistics group attraktive Projekte im Bereich Kontraktlogistik ergeben, werden wir aktiv. Unser umfassendes Know-how bringen wir an jedem Ort für unsere Kunden ein. In Deutschland. Und in Europa. In der Titelgeschichte auf den Seiten 8 und 9 sowie auf Seite 13 erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Bauvorhaben. Viel Spaß bei der Lektüre des ZUFALL Report. Mit herzlichen Grüßen Heinz-Günter Bäsell Jürgen Wolpert Gerhard Grüneklee Herausgeber: Friedrich ZUFALL GmbH & Co. KG Internationale Spedition Robert-Bosch-Breite Göttingen TEL (05 51) FAX (05 51) Produktion und Layout: P.O.S. KRESIN DESIGN GmbH Redaktion: Mainblick Agentur für Öffentlichkeitsarbeit Fotos: Agentur, Ralf Kresin, Peter Heller, Walter M. Rammler Kundenportrait dexxit GmbH & Co. KG International DPD Lkw-Maut Atlas AES Logistik Logistik Center Kandel Kontraktlogistik: Fuldaer Brunnenbauer Intern Azubi-Fahrt ZUFFI stellt vor und fragt nach KundenVerwöhnProgramm Jubilare, Geburten, Hochzeiten, Geburtstage Highlights aus der Region 3

4 Standorte / Produkte Neue Premium Services Im Zeichen der Zeit Seit dem 1. Oktober 2008 bietet die ZUFALL logistics group deutschlandweit den Premium Service Next Day 8 sowie die Premium Services Fix 8, Fix 10 und Fix 12 an. Zeitdefinierte Transportlösungen sind gefragt wie nie: Immer mehr Versender und Empfänger fordern bei logistischen Dienstleistungen transparente und präzise getaktete Zustelltermine. Speziell für die steigende Nachfrage nach morgendlichen Lieferterminen hält die ZUFALL logistics group mit der Ausweitung des Produktportfolios die passenden Angebote bereit. So können die ZUFALL-Kunden nun die Zustellung für den nächsten Morgen bis 8 Uhr buchen. transparente Leistungsbeschreibung sind dabei für unsere Kunden wichtige Steuerungselemente in der Lieferkette, weiß Thomas Drochelmann und ergänzt: Von den frühen Lieferterminen profitiert beispielsweise der Handel: Hier kommt es ganz besonders auf exakte Laufzeitzusagen an. Detaillierte Auskünfte zur Produktpalette und speziell den Premium Services geben die Transportberater der ZUFALL logistics group. Lieferung bis 8 Uhr morgens Außerdem steht die 8 Uhr-Option zu einem vorgegebenen Zustelltermin als Fix -Variante zur Verfügung. Logistikprozesse laufen immer schneller ab. Wer früh liefern kann, hat einen klaren Wettbewerbsvorteil, erläutert Thomas Drochelmann, Prokurist und Bereichsleiter Marketing/Vertrieb bei ZUFALL in Göttingen die Vorzüge für Lieferanten. Zusätzlich wird der Premium Service Fix auch für 10 und 12 Uhr angeboten. Die verschiedenen Liefertermine lassen sich mit weiteren Leistungsmerkmalen kombinieren. Präzise Laufzeitaussagen und eine moto-logistics Reges Treiben 4 herrschte Mitte Oktober 2008 auf der Fachmesse Intermot am Stand der ZUFALL logistics group. Wir sind mit vielen interessierten Motorradhändlern und Bikern ins Gespräch gekommen, freut sich Klaus-Dieter Matz, Leiter des moto-logistics- Teams bei ZUFALL in Fulda, über die positive Resonanz. Mehr als Besucher aus über 110 Ländern zog es diesmal in das herbstliche Köln. Und die konnten sich am originell gestalteten moto-logistics-stand über eine ganz besondere Produktinnovation informieren: Mit dem versicherten Versand motorisierter Zweiräder bieten wir für Privatkunden und Fachhändler gleichermaßen eine flexible und flächendeckende Transportlösung, erklärt Klaus-Dieter Matz. Weitere Infos:

5 Standorte / Produkte Globales Varianten Produktionssystem (GVP) Globalisierung mit System Nach drei Jahren Forschungszeit wurde im Dezember das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt zum Thema Kompetenz Montage: Global agieren, am Standort Deutschland montieren abgeschlossen. Ziel war die Arbeitsplatzsicherung in Deutschland für Unternehmen, die auf globalen Märkten produzieren. Auch die ZUFALL logistics group war an dem Forschungsprojekt beteiligt. Als Logistik-Komplettanbieter waren ihre Fachleute besonders da gefragt, wo es um den Aufbau einer globalen transparenten Lieferkette ging. Wir haben ein Supply Chain Event Management (SCEM) Tool entwickelt, das künftig die Überwachung des Regelverlaufs der Transportkette sowohl in der Beschaffungs-, als auch in der Distributionslogistik ermöglichen wird, erklärt Thomas Drochelmann, Prokurist und Bereichsleiter Marketing/Vertrieb, der gemeinsam mit Detlef Hofmann, Prokurist und Bereichsleiter Key Account Management, für das Projekt verantwortlich war. Wenn wir an früherer Stelle als bisher in die Lieferkette des Kunden eingebunden werden, können wir als Logistikdienstleister Transportaufträge so planen, dass sie mit den geringsten Kosten bei optimaler Transportzeit durchgeführt werden, erklärt Detlef Hofmann. Außerdem werden bei Abweichungen vom Regelverlauf durch das SCEM alle Beteiligten (Absender, Spediteur, Netzwerkpartner, Empfänger) proaktiv informiert. Die ZUFALL-Experten erwarten für die Zukunft eine erhöhte Nachfrage in Bezug auf die Transparenz von globalen Lieferketten. Unter dem Titel Globales Varianten Produktionssytem ist ein projektbegleitender Forschungsbericht erhältlich, herausgegeben von Peter Nyhuis, Rouven Nickel und Knut Tullius. Nähere Einzelheiten hierzu gibt es auf der Website. Achtung: Korrekte Warenbezeichnung! In einer Spediteurbescheinigung für Umsatzsteuerzwecke muss in jedem Fall eine handelsübliche Warenbezeichnung genannt sein. Angaben wie Ware, Glaswaren oder Pressteile sind dabei nicht ausreichend. In einer Mitteilung des Bundesfinanzministeriums heißt es, dass diese Bescheinigungen nur dann als Belegnachweis für die Inanspruchnahme der Steuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen durch den leistenden Unternehmer anerkannt werden, wenn sie ordnungsgemäß ausgefüllt wurden. Daher benötigen die Mitarbeiter der ZUFALL logistics group für eine fachgerechte Ausfertigung der Spediteurbescheinigung exakte Angaben, die sie dem Speditionsauftrag oder dem per DFÜ übertragenen Datensatz entnehmen können. Sind diese Informationen unvollständig oder ungenügend, kann dies vor allem dem Versender Schwierigkeiten bereiten im ungünstigsten Fall wird seine Ausfuhr nicht bestätigt. 5

6 Service / Qualität Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter Zukunftsperspektive durch AEO Für Fachfremde mag die Bezeichnung Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter oder der englische Terminus Authorized Economic Operator (AEO) eher sperrig klingen. Unternehmen, die dieses EU-Zertifikat durch die nationalen Zollbehörden erhalten, besitzen einen besonders zuverlässigen und vertrauenswürdigen Status. Für die ZUFALL logistic group ist der Zertifizierungsvorgang, bei dem in der umfangreichsten Variante AEO F alle sicherheitsrelevanten und zolltechnischen Standards überprüft werden, ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Denn in den kommenden Jahren wird es viele internationale Lieferketten geben, bei denen alle Kettenglieder vom Hersteller einer Ware bis zum Endverbraucher ausschließlich aus Betrieben mit AEO-Zertifikat bestehen. Wir beobachten diese Entwicklung anhand von Ausschreibungen, die häufig nur noch an AEO-Betriebe vergeben werden, berichtet Volker Ludewig, Abteilungsleiter vom ZOLL SERVICE bei ZUFALL in Göttingen. Zudem haben wir als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter Vorteile bei sicherheitsrelevanten Zollkontrollen und Vereinfachungen im Zollverfahren. Bis Ende 2008 hatten die ZUFALL- Verantwortlichen einen umfangreichen Fragenkatalog abgearbeitet und ihn beim zuständigen Hauptzollamt eingereicht. Seitdem hat eine zweite Phase begonnen, in der alle Sicherheitsstandards für Abläufe, Personen, Fahrzeuge, Gebäude, Grundstücke oder EDV- Systeme von der Zollbehörde geprüft werden. In wenigen Monaten wird der Zertifizierungsprozess dann abgeschlossen sein. C S AEO certified = AEO certified 2009 FAEO certified 2009 AEO C steht für AEO Customs und legt den Schwerpunkt auf zollrechtliche Prozesse. AEO S bedeutet AEO Security und konzentriert sich auf die sicherheitsrelevanten Aspekte Ihrer Supply Chain. Der AEO F ist eine Kombination aus beidem, wobei das F für Full Certificate steht. CIM.online Enterprise Vier mit einem Klick Für alle Versender, die im rasanten Speditionsalltag den Status ihrer Sendungen jederzeit abrufen müssen, ist eine lückenlose Dokumentation besonders wichtig. Bei der ZUFALL logistics group ist dies über das internetbasierte Tracking & Tracing -System CIM.online pro schon lange problemlos möglich. Im ersten Quartal 2009 geht nun die nächste Systemgeneration an den Start: CIM.online Enterprise heißt die Internet- Anwendung, die für Nutzer noch komfortabler, transparenter und aussagekräftiger ist. Neben der gesteigerten Benutzerfreundlichkeit sorgen vor allem erweiterte Funktionen für einen echten Mehrwert: Wer bislang den Status seiner Sendungen in den Transport-Netzwerken System Alliance, System Alliance Europe, SystemPlus und Night Star Express verfolgen wollte, musste sich in den jeweiligen Systemen anmelden. Das gehört künftig der Vergangenheit an. Für Kunden der ZUFALL logistics group sind alle wichtigen Daten nun nur noch einen Klick weit von der ZUFALL-Website entfernt, berichtet Herbert Elsner, der als Projektleiter bei der ZUFALL logistics group die Systemumstellung koordiniert. Herbert Elsner: Nach Eingabe seiner passwortgeschützten Zugangsdaten erhält der Versender bei allen Kooperationspartnern Auskunft über den gesamten Sendungsverlauf. 6

7 Service / Qualität Debitorenmanagement Zur Stützung der Zahlungsmoral Die Experten sind sich einig: Viele Unternehmen leiden unter den Folgen einer schlechten Zahlungsmoral ihrer Kunden. Mit einem systematisch angewandten Kredit- oder Debitorenmanagement lässt sich die Verschleppung von Zahlungseingängen deutlich reduzieren. Ein individuell erstelltes und konsequent angewandtes Debitorenmanagement führt zu deutlich weniger Forderungsverlusten. (v.l.n.r.) Volker Stietenroth, Michael Jahn, Claudia Mecke, Angela Brosenne-Haß Einen wichtigen Indikator für die bundesweite Zahlungsmoral bilden die regelmäßigen Umfragen des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU). In den vergangenen Jahren hatte der BDIU die Tendenz zu einem immer besseren Zahlungsverhalten beobachtet. Doch in der letzten Herbstumfrage hat der Unternehmerverband einen deutlichen Trendwechsel ausgemacht. Viele Firmen zögern mittlerweile das Bezahlen fälliger Rechnungen hinaus und nehmen so einen Lieferantenkredit für sich in Anspruch. Von solchen verzögerten Zahlungen sind besonders Dienstleister, Handwerker oder Unternehmen der Baubranche betroffen. Zunächst profitieren Spätzahler von der zeitverzögerten Begleichung einer Rechnung. In der Folge kann dieses Zahlungsverhalten jedoch eine volkswirtschaftliche Kettenreaktion auslösen, bei denen viele Unternehmen durch säumige Zahlungen in Liquiditätsklemmen geraten. Damit es nicht soweit kommt, ist es wichtig, das sogenannte Kundenportfolio kontinuierlich zu beobachten, in dem jeder Kunde hinsichtlich der vereinbarten Zahlungsziele und deren Einhaltung aufgeführt wird, empfiehlt Michael Jahn, Abteilungsleiter Debitoren bei der ZUFALL logistics group. Der Rat des Spezialisten: In den meisten Fällen lohnt es sich nicht, spezialisierte und meist teure Kreditmanagement-Dienstleister zu beauftragen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass externe Dienstleister entscheidende Informationen häufig erst dann übermitteln, wenn es bereits zu spät ist, berichtet Michael Jahn und ergänzt: Jedes Kundenportfolio ist individuell und nichts ist so wertvoll wie die eigenen Erfahrungen mit dem Zahlungsverhalten von Kunden. Kombiniert man diese Erfahrungswerte mit einem konsequent angewandten Kredit- oder Debitorenmanagement, führt das zu einem schnelleren Zahlungseingang und zu deutlich weniger Forderungsverlusten. Darauf sollten Sie achten: Vor Beginn einer Geschäftsbeziehung ist die Bonität eines Geschäftspartners zu prüfen. Werden individuelle Zahlungsvereinbarungen getroffen, müssen auch Informationen über die Zahlungsmoral des Geschäftspartners berücksichtigt werden. Präzise Konditions- und Zahlungszielvereinbarungen sind ein wesentlicher Bestandteil einer guten Zusammenarbeit. Sie ermöglichen ein straffes und effektives Mahnwesen. Hält ein Kunde die gemeinsam getroffenen Vereinbarungen nicht ein, sollte ein konkret abgestimmter Maßnahmenplan umgesetzt werden. 7

8 Titelthema Für die Zukunft gut gebaut Die ZUFALL logistics group treibt das Wachstum voran und investiert in Logistik Center und Speditionsanlagen. Ortstermin: Montag, 3. November 2008, 10 Uhr morgens. Nebelschwaden wabern über das Gewerbegebiet Kalteiche im mittelhessischen Haiger. Es ist kalt und nieselt. Rot-weißes Flatterband, schwere Baumaschinen, behelmte und beschäftigte Arbeiter und einige Damen und Herren in Jacken und Mänteln bilden ein Szenario, dessen Betriebsamkeit Aufbruchstimmung verbreitet. Gefeiert wird die Grundsteinlegung einer neuen Speditionsanlage für TRANSLAND. Der Einladung gefolgt waren Landrat, Bürgermeister, Bänker, Kunden, Nachbarn sowie Vertreter von Funk und Fernsehen. Rund 6,5 Millionen Euro investiert die ZUFALL logistics group hier in ein modernes Umschlaglager samt Verwaltungstrakt. Das Projekt in Haiger ist jedoch nur eines von insgesamt fünf Bauvorhaben, die das Wachstum des mittelständischen Logistik-Komplettanbieters vorantreiben sollen. Wachstum profitabel gestalten Für Jürgen Wolpert, Geschäftsführer der ZUFALL logistics group, ist klar: Wer nachhaltig investiert, schafft Raum für Wachstum und sichert Arbeitsplätze. Dabei soll vor allem der Umsatz im Geschäftsbereich Kontraktlogistik in den nächsten Jahren deutlich ansteigen. Bis zum Jahr 2012 wollen wir rund 25 Millionen Euro pro Jahr erlösen, legt Heinz-Günter Bäsell, Geschäftsführer der ZUFALL logistics group, die Speditionsanlage TRANSLAND Haiger Die Zahlen beeindrucken: Seit Arbeitsbeginn im Juli 2008 sind am Bauplatz im Gewerbegebiet Kalteiche gut Kubikmeter Erde bewegt worden. Umgerechnet füllt diese Menge rund Lkw. Weitere Lkw-Ladungen mit Splitten und Frostschutz wurden außerdem auf dem Gelände verteilt. Mit der neuen Logistik Center Kandel Die Arbeiten in Kandel laufen auf Hochtouren: Wo zurzeit Baufirmen für reges Treiben sorgen, wird die ZUFALL logistics group Mitte 2009 ein hochmodernes Logistik Center betreiben. Wenn der Regelbetrieb läuft, werden in fast jeder deutschen Autowerkstatt Teile eingebaut, die dort auf den Weg gebracht wurden. In Kandel organisieren wir die Distribution in den Bereichen Original Equipment Services und Independent Aftermarket für einen Automobilzulieferer, erklärt Ringo Bernhardt, in der ZUFALL logistics group für das Projektmanagement verantwortlich. Ausführliche Infos zum Projektverlauf gibt es auch auf Seite 13. Logistik Center Fulda Im Fuldaer Stadtteil Rodges errichtet der Immobilien-Investor Gazeley zurzeit ein Logistik Center. Der Erstbezug ist für Anfang 2009 geplant. Wir sind sehr froh, in Kürze über eine zusätzliche leistungsfähige Logistikanlage verfügen zu können, freut sich Michael Hamperl, Logistik Center Nohra U.N.O. heißt das Gewerbegebiet nahe Weimar, in dem Investor Gazeley das neue Logistik Center für AXTHELM + ZUFALL baut. Die drei Buchstaben stehen dabei für die Gemeinden Ulla, Nohra und Obergrunstedt, die das 182 ha große Areal gemeinsam betreiben. Laut Klassifizierung des Verbandes deutscher Sachversicherer (VDS) erfüllt die Logistikimmobilie höchste Sicherheitsstandards bei Brandschutz und Securitytechnik. Die Lage des Gebäudes wurde so gewählt, dass eine Erweiterung auf Quadratmeter möglich ist, erklärt Heiko Hartelt, Prokurist bei AXTHELM + ZUFALL und für den Neubau verantwortlich. Logistik Center Neuenstein Rund Quadratmeter Lagerfläche bieten künftig Platz für Reifen. Und für sechs neue Arbeitsplätze. Bereits seit Januar 2008 nutzt ZUFALL in Fulda den ersten Teilbereich mit einer Fläche von Quadratmetern für einen namhaften Pneu- Produzenten. Im März sind die Erweiterungsarbeiten auf dem 8

9 Titelthema ökonomischen Ziele dar. Basis für deren Verwirklichung bildet die Strategie Diese beinhaltet auch ein stärkeres Engagement außerhalb der angestammten Regionen. So wird derzeit im rheinland-pfälzischen Kandel die Inbetriebnahme eines Logistik Centers für einen namhaften Automotive-Zulieferer vorbereitet. Dort entstehen rund 100 neue Arbeitsplätze. Die Botschaft ist eindeutig: Die ZUFALL logistics group folgt ihren Kunden national und international. Jürgen Wolpert: Wir gehen mit und für unsere Auftraggeber überall dorthin, wo sich profitabel Logistik-Projekte realisieren lassen. Doch auch im Bestand wird kräftig neu-, aus- und umgebaut, um die räumlichen Kapazitäten zu erweitern. So wurde in Fulda die Umschlagfläche um Quadratmeter auf jetzt Quadratmeter vergrößert. In Gießen stehen mittlerweile Quadratmeter Logistik- und Umschlagfläche zur Verfügung. Und am Standort Nohra wurde unlängst ein modernes Verwaltungsgebäude mit 650 Quadratmetern Nutzfläche bezogen. Der Einsatz aller Finanzmittel wird jeweils an den strategischen Zielen ausgerichtet. Dabei werden wir bei allem, was wir tun unsere finanzielle Eigenständigkeit bewahren sagt Gerhard Grüneklee, Geschäftsführer der ZUFALL logistics group. Speditionsanlage verdoppeln wir unsere räumlichen Möglichkeiten, berichtet TRANSLAND-Geschäftsführer Morten Svendsen. Und auf dem Areal ist weiteres Wachstum möglich. Wir haben hier durch eine stattliche Ausbaureserve Planungssicherheit für die nächsten 15 Jahre, blickt Svendsen voraus. Zahlen, Daten, Fakten m² Umschlagfläche 48 Tore m² Verwaltungsgebäude m² Areal Geplanter Bezugstermin: April 2009 Zahlen, Daten, Fakten m² Lager- und Logistikfläche m² Blocklagerfläche Paletten-Stellplätze Fachboden-Lagerplätze m² Areal Geplante Inbetriebnahme: Mai 2009 Prokurist und Mitglied der Niederlassungsleitung bei ZUFALL in Fulda, auf die bevorstehende Inbetriebnahme und ergänzt: Unsere bisherigen Kapazitäten von Quadratmetern am Standort Fulda reichen für das geplante Wachstum nicht mehr aus. Zahlen, Daten, Fakten m² Lager- und Logistikfläche 660 m² Verwaltungsgebäude m² Areal Geplante Inbetriebnahme: April 2009 Zahlen, Daten, Fakten m² Lager- und Logistikfläche Erweiterbar auf m² m² Areal Inbetriebnahme: Januar 2009 Areal des Bauherren und Vermieters Relax Group dann abgeschlossen. Durch die verkehrsgünstige Lage direkt an der A7 können wir Abfahrtszeiten von 18 Uhr und später sicherstellen, berichtet Matthias Schnarr, Bereichsleiter Logistik bei ZUFALL Fulda. Zahlen, Daten, Fakten m² Lager- und Logistikfläche Platz für Reifen Geplante Inbetriebnahme: März

10 Innovationen aus der Region Alpine+ Fototaschen liefern Energie Allein in der Wildnis auf der Jagd nach dem perfekten Bild: Was tun, wenn dann der Kamera-Akku schlappmacht? Weit und breit keine Steckdose, das nächste Haus meilenweit entfernt. Wer kein Motiv auslassen will, sorgt vor: Der Outdoor-Fotorucksack von ALPINE+ mit integriertem Solarpaddle lädt während der Tour einen Zweitakku durch Sonnenenergie wieder auf. Nach circa 18 Stunden ist der dann wieder aufgeladen und kann eingesetzt werden. ALPINE+ stellt noch weitere intelligente Taschensysteme für Kameras her: Der Drei-in-Eins Rucksack ist ein echter Verwandlungskünstler. Je nach Einsatzzweck ist er edel aussehende kompakte Fototasche, Rucksack mit herausnehmbarem Layin für die gesamte Foto-Ausrüstung oder Backpack mit viel Raum für Souvenirs beim Stadtbummel. Woelk GmbH Variable Badefreuden Für die Nutzung eines bis an den Rand gefüllten Schwimmbeckens bildet die Wassertiefe eine wichtige, aber nicht unbedingt eine statische Größe. Das gilt etwa dann, wenn man die Beckentiefe über einen durch Hydraulikantrieb bewegten Hubboden variieren kann zum Beispiel um eine Übungsstrecke für Sportschwimmer in ein kindersicheres Babybecken umzuwandeln. Oder um den Beckenboden eines privaten Pools ebenerdig anzuheben, damit man ihn anderweitig nutzen kann. Möglich macht dies ein spezieller Hubboden, der in Becken aller Größen eingesetzt werden kann und sogar eine schräg abfallende Bodenstellung erlaubt. Die im thüringischen Buttstädt angesiedelte Woelk GmbH hat ihn gemeinsam mit einem Ingenieurbüro entwickelt. So bietet der Hersteller eine attraktive Alternative zu Mehrbecken- Anlagen, die Betriebs- und Wasseraufbereitungskosten spart. 10

11 Kundenportrait dexxit GmbH & Co. KG Digitaler Einkaufslotse Als selbstständiges Unternehmen der Duttenhofer-Gruppe steht die dexxit GMBH & Co. KG aus Würzburg seit ihrer Gründung im Jahr 1999 für Spezialdistribution im Bereich Digital Imaging und Unterhaltungselektronik. Spezielles Know-how und logistische Expertise haben dexxit zum angesehenen Partner der Großen im digitalen Einzelhandel gemacht. Aktuell umfasst das Sortiment von dexxit mehr als Artikel, die das Unternehmen an über Kundenadressen in Deutschland liefert. Damit gehören die Spezialisten aus dem Frankenland zu den Top- Distributoren ihrer Branche in Deutschland. Über den reinen Versand hinaus bietet dexxit seinen Kunden auch umfassende Beratung. Mit großem Fachwissen, einem Jahrzehnt Erfahrung und exzellenter Marktkenntnis stehen sie Systemhäusern, PC-Shops, Fachmärkten, Großversandhäusern, Web-Shops, Telefonläden und Flächenmärkten bei der Zusammenstellung des passenden Sortiments persönlich zur Seite. Über den komfortablen Web-Shop können die Abnehmer online sämtliche technischen Produktdaten tabellarisch miteinander vergleichen. Außerdem ist das komplette Sortiment so aufbereitet, dass zu einem Produkt immer das dazu passende Zubehör mit angeboten wird Cross-Selling ist Trumpf. Sofortkredite für Händler Auch bei der Auftragsbearbeitung kommt der Distributor den Bestellern großzügig entgegen: Sofortkredite bis zur Höhe von Euro sollen das Geschäft ankurbeln und den Hans-Jürgen Schneider, Vertriebsleiter bei dexxit Lagerumschlag erhöhen. Hinzu kommen eine hohe Warenverfügbarkeit, die individuelle Betreuung und ein unkompliziertes Reklamationsmanagement. Wir betreiben in Dettelbach eines der effizientesten Logistikzentren unserer Branche, verrät Hans-Jürgen Schneider, Vertriebsleiter dexxit, stolz. Hier stehen für die Vertriebsmarken der Duttenhofer-Gruppe auf einer Gesamtfläche von Quadratmetern mehr als Palettenstellplätze und bis zu Kommissionierplätze zur Verfügung. Für eine reibungslose Verteilung der Waren arbeitet der Distributor seit mehr als fünf Jahren mit ZUFALL Fulda zusammen: Die Transport-Experten garantieren die rasche und sorgfältige Lieferung und das europaweit. Besonders LCD-Bildschirme verlangen einen vorsichtigen Umgang, erklärt Markus Fehler, Transportberater von ZUFALL in Fulda. Rund 80 Prozent aller Sendungen, die das dexxit-logistikzentrum verlassen, sind Stückgut. Ein großer Teil davon ist zeitkritisch und wird beim Kunden sehnsüchtig erwartet. Für Distributor und Transportpartner kein Problem. Die Kommissionierung erfordert vorsichtigen Umgang mit den empfindlichen Waren Im Logistik-Zentrum in Dettelbach stehen auf m² Palettenstellplätze bereit 11

12 International DPD Why fly parcels Lkw-Maut Bundesrat beschließt Erhöhung Ein anschauliches Beispiel für Ökologie in port von Paketen zwischen 98 europäischen der Logistik: Beim Versand eines einzigen Städten in 36 Ländern entstehen. Und über Paketes mit dem Flugzeug von Marseille nach DPD kann der umweltfreundliche Paketversand Liverpool werden mehr als achtmal so viele auch ganz praktisch umgesetzt werden. Treibhausgase ausgestoßen wie bei einem Beim Produkt DPD Classic dauert der Versand vergleichbaren Landtransport. DPD-Kunden, innerhalb des leistungsfähigen Netzwerks denen ökologische Nachhaltigkeit wichtig ist, von DPD nur ein bis zwei Tage länger. Aber finden auf der Webseite er verursacht deutlich weniger Kohlendioxid. com einen sogenannten ECO Calculator. Dieser berechnet alle für den Treibhauseffekt relevanten Emissionen, die durch den Trans- Atlas AES Der Countdown läuft Mit knapper Mehrheit hat der Bundesrat im November eine Erhöhung der Lkw-Maut beschlossen. So steigt zum 1. Januar 2009 die gesetzlich erhobene Gebühr zwischen 40,8 und 89 Prozent an abhängig vom Schadstoffausstoß des Lkws. Das bedeutet einen Anstieg von bisher 12,4 Eurocent auf durchschnittlich 18,6 Eurocent pro gefahrenem mautpflichtigen Kilometer. Wir können uns dieser drastischen Steigerung nicht entziehen und müssen die Mautkosten an unsere Kunden weitergeben, erklärt Joachim Werner, Geschäftsleiter bei AXTHELM + ZUFALL. Die ZUFALL logistics group folgt dabei der Empfehlung des Bundesverbandes Spedition und Logistik (BSL) und erhöht den bisherigen Mautkostenbeitrag um den Durchschnittswert von 50 Prozent. Durch die Maut entsteht uns ein erheblicher Mehraufwand, an dem wir nicht verdienen. Es handelt sich lediglich um gesetzlich verordnete Gebühren. Genauso ist es auch bei der leistungsabhängigen Schwerverkehrsabgabe (LSVA) in der Schweiz, die ebenfalls zum 1. Januar erhöht wird. Nur wenige Monate bleiben noch: Ab dem 1. Juli 2009 wird das elektronische Zollausfuhrverfahren Atlas AES für alle Wirtschaftsbeteiligten zur Pflicht. Doch immer noch haben viele exportierende Firmen dies nicht umgesetzt. Um kurz vor der endgültigen Umstellung nicht in Hektik zu geraten, ist es empfehlenswert, eine Checkliste zu erstellen und alle Schritte für eine sichere Umstellung abzuarbeiten, empfiehlt Volker Ludewig, Abteilungsleiter vom ZOLL SERVICE bei ZUFALL in Göttingen. Die ZUFALL logistics group wickelt Ausfuhranmeldungen bereits seit 2006 über Atlas AES ab. Volker Ludewig: Wir beraten und informieren gerne. In diesem Rahmen bieten wir auch schnelle und praktische Lösungsvorschläge an, die hohe Investitionen und eine langwierige Einarbeitung vermeiden. Ihre Ansprechpartner ZUFALL Göttingen Volker Ludewig, TEL (05 51) ZUFALL Kassel Tobias Dettmar, TEL (05 61) ZUFALL Fulda Heike Kolb, TEL (06 61) ZUFALL Gießen/ Fernwald Albert Littig, TEL (06 41) AXTHELM + ZUFALL Nohra Silke Richter, TEL ( ) TRANSLAND Herborn Marlis Keller-Svendsen, TEL ( )

13 Logistik Logistik Center Kandel Kontraktlogistik mit vollem Einsatz Außerhalb ihrer Kernregionen wird für die ZUFALL logistics group im rheinland-pfälzischen Kandel derzeit ein hochmodernes Logistik Center errichtet. Ab Mai 2009 wird sie hier auf rund Quadratmetern für einen namhaften Automotive-Zulieferer die Lagerlogistik in den Bereichen Original Equipment Services und Independent Aftermarket übernehmen. Wenn im Sommer der Regelbetrieb startet, werden nur knapp zehn Monate seit dem ersten Spatenstich im Oktober 2008 vergangen sein. Damit alle Vorbereitungen optimal erledigt werden, beziehen die Verantwortlichen von LOGISTEC frühzeitig ein Kompetenzteam mit Spezialisten aus den Bereichen IT, Personalwesen, Software- und Prozessmanagement sowie dem Lagerbereich in die Planungen ein. Sie stammen aus allen Häusern der ZUFALL logistics group und arbeiten im Projekt eng zusammen. Die zwölf Fachleute des Teams werden im Vorfeld umfassend auf den Einsatz in Kandel vorbereitet. Bis zur endgültigen Inbetriebnahme des Lagers begleiten die erfahrenen Profis dann das Vorhaben und sorgen dafür, dass sich die Arbeitsabläufe gut einspielen. In den kommenden Jahren planen wir vergleichbare Projekte, erklärt Jürgen Wolpert, Geschäftsführer der ZUFALL logistics group und ergänzt: Denn der Ausbau des Geschäftsbereichs Kontraktlogistik ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Als ZUFALL logistics group können wir hier unsere enormen Kompetenzen bündeln. Kontraktlogistik Fuldaer Brunnenbauer Seit vielen Jahren verbindet ZUFALL Fulda und die Heissner GmbH eine gute Geschäftsbeziehung. Den Großteil der nationalen und internationalen Warenströme wickelt die ZUFALL logistics group für die Lauterbacher Gartenausrüster ab. Nun ist ein Auftrag dazugekommen, der versierte Lageristen zu waschechten Brunnenbauern macht: Im Rahmen einer europaweiten Sonderaktion bei großen Baumärkten setzen die Fuldaer Logistiker seit Mitte November 2008 bis Juni 2009 insgesamt Brunnen zusammen. Für den heimischen Garten bestimmt, bestehen die attraktiven Wasserspiele aus Natursteinen, die aus Asien bei ZUFALL in Fulda angeliefert werden. Hier werden sie mit Wasserbottichen zusammengefügt. Anschließend tragen die sechs für das Projekt abgestellten ZUFALL-Mitarbeiter weitere Zubehörteile, Licht und Pumpentechnik zusammen. Danach werden sie verpackt und samt Aufbauanleitung und Artikelaufkleber kommissioniert. Übrigens: Brunnen füllen rund Europaletten. Die werden dann von 250 Sattelzügen europaweit verteilt. Die Sendungszusammenführung mit der in Lauterbach kommissionierten Teichtechnik und Gartendekoration erfolgt bei ZUFALL in Fulda. 13

14 Intern Azubifahrt 2008 Team-Spirit im Freiluftparcours Die Rhön im Regen konnte die insgesamt 140 Auszubildenden der ZUFALL logistics group und einiger Partnerunternehmen bei der Azubifahrt 2008 nicht abschrecken. Ganz im Gegenteil galt es doch in diesem Jahr, inmitten der ungemütlichen Verhältnisse einen mit Highlights gespickten Outdoor-Parcours zu bewältigen. Ob im Hochseilgarten kletternd oder an einer Seilrutsche hängend: Der engagierte Logistik-Nachwuchs zeigte, was in ihm steckt, und ließ auch beim Bogen- und Torwandschießen Geschick und Können aufblitzen. Auch am Abend ließen es die gut gelaunten Azubis bei DJ-Musik und einem fröhlichen Karaoke-Turnier nichts an Gemeinschaftssinn vermissen. Für die Azubis bot das Event eine ideale Gelegenheit, sich kennenzulernen und Teamgeist zu entwickeln, berichtet Silke Göbel, Ausbilderin bei ZUFALL in Fulda. Am nächsten Tag fand der ereignisreiche Ausflug dann mit einer Besichtigungsrallye durch die Fuldaer ZUFALL-Niederlassung seinen Abschluss. Auch Regenwetter konnte die ZUFALL-Azubis im Outdoor-Parcours nicht aufhalten Frank Leon Pujol, ZUFALL Fulda 14 Lagerist Frank Leon Pujol (32) ist Wasserballtrainer mit Leib und Seele. Schon mit zehn mehr genügend Zeit für das intensive Training. der Universität in Matanzas hatte er dann nicht habe ich mit dem Wasserball begonnen und Der Sportlehrer arbeitete als Wasserballtrainer, bevor er der Liebe wegen im August seitdem viel Spaß im Sport gehabt, erklärt der gebürtige Kubaner. Als 18-Jähriger wurde 2004 nach Fulda kam. Hier stieg er zwei Jahre er sogar in die kubanische Jugendnationalmannschaft berufen, für die er drei Jahre jugendlichen Wasserballern des SC Wasser- später als ehrenamtlicher Trainer bei den spielte. Mit Beginn seines Sportstudiums an freunde e.v. ein und fand kurz darauf einen WWF Süddeutsche Meisterschaft Leimen, Trainer Frank Leon Pujol (rechts) Arbeitsplatz bei ZUFALL. Darüber bin ich sehr froh, erklärt der Kommissionierer, dem die Zusammenarbeit mit den Kollegen sehr viel Spaß macht. Denn die Arbeit erlaubt es mir, weiterhin täglich ab 17 Uhr meine Wasserballer zu trainieren. Für den Wasserball-Nachwuchs ist er nicht nur Trainer, Ansprechpartner und Vorbild. Mittlerweile sind sogar Freundschaften entstanden. Leon Pujol trainiert 35 Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 13 Jahren und das ziemlich erfolgreich. Seine D-Jugend hat im Juli den Titel Süddeutscher Meister gewonnen. Außerdem hat die Mannschaft im Oktober in der Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft den zweiten Platz belegt und konnte sich damit für die Endrunde in Berlin qualifizieren. Frank Leon Pujol: Bei jedem Spiel steigt mein Adrenalinspiegel, weil ich nur am Beckenrand stehen kann. Der Nachwuchstrainer ist richtig stolz auf seine Schützlinge: Das Vertrauen zwischen Spielern und Trainer und unser gemeinsames Erleben macht unser Team so erfolgreich.

15 Intern ZUFALL-KundenVerwöhnProgramm Soziale Kompetenz stärken Als kundenfreundlicher Logistik-Komplettanbieter investiert die ZUFALL logistics group regelmäßig in die fachliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Und auch im Bereich Persönlichkeitsentwicklung steht sie ihnen zur Seite. So haben die Personalverantwortlichen ein Seminar konzipiert, Sören Marnitz bei dem die Mitarbeiter ihre soziale Kompetenz gemeinsam analysieren können. Derzeit befindet sich das Konzept in der Erprobungsphase. Einige Auszubildende haben schon einen Testlauf absolviert, erzählt Sören Marnitz, Trainer und Coach bei der ZUFALL logistics group. Im Seminar werden drei zentrale Aspekte gemeinsam unter die Lupe genommen: Soziale Kompetenz im Umgang mit anderen, mit sich selbst und in Bezug auf die Zusammenarbeit im Team. Durch Kommunikationsübungen erarbeiten sich die Teilnehmer die Inhalte zum Teil spielerisch. Sören Marnitz: Dabei behandeln sie Themenfeldern wie Respekt und Toleranz, Kritikfähigkeit, Wertschätzung, Eigenverantwortung, Motivation und Konfliktfähigkeit. Bisher haben wir durchweg positive Rückmeldungen erhalten. Deshalb wollen wir das Seminar künftig zum festen Bestandteil der Weiterbildungsangebote machen. Jubilare 2009 Die Feier für unsere Jubilare findet am 26. September 2009 im Bäder Park-Hotel Rhön-Therme in Künzell statt. ZUFALL Göttingen 40 Jahre Ingrid Leunig, Sekretariat Geschäftsführung Jahre Beatrix Frommann, Nationale Spedition Frieda Volker Ludewig, Zoll Service Jahre Detlef Fricke, Seefracht Udo Betker, Erfassung/Abfertigung Jakob Meier, Umschlaglager Wolfgang Düwel, Umschlaglager Isabell Rauhut, Finanz- und Rechnungswesen Gerhard Weise, Umschlaglager Sandra Zintarra, Controlling Carsten Nachsel, Umschlaglager Stefanie Slembek, Landverkehre Europa Regina Braun, Finanz- und Rechnungswesen Jens-Peter Hertig, Nationale Spedition Swen Kästner, Umschlaglager Fritz Arend, Umschlaglager Claus Möllering, Umschlaglager ZUFALL Fulda 25 Jahre Werner Grosch, Fernverkehr Hilmar Weber, Fernverkehr Beate Gottschalk, IT/Controlling Manfred Hann, Umschlaglager Carsten Langer, Umschlaglager Jahre Violetta Gierczak, NSE Eugen Schwerdt, Umschlaglager Michaela Mohr, Abfertigung/Erfassung Vitali Wiens, Umschlaglager Cemal Yildirim, Umschlaglager Pamela Brähler, Landverkehre Europa Alexandra Rützel, Luftfracht Paul-Thomas Weickert, Logistik Center Elvira Kött-Freier, Abfertigung/Erfassung Oliver Neidert, Umschlaglager Claudia Koch, Telefonzentrale Heike Schneider, Telefonzentrale Axthelm + ZUFALL Nohra 10 Jahre Robert Münnich, Bereichsleiter Intern. Spedition/Marketing/Vertrieb Sebastian Koch, Logistik Center Nohra Birgit Langeheinecke, Fernverkehr Logistec 40 Jahre Mathias Behrendt, kaufm. Leiter Jahre Rainer Schlothauer, Bereichsleiter Logistik Distribo 25 Jahre Rudolf Radke, Kommissionierung Transland 10 Jahre Anita Kleinschmidt, Erfassung/Nachtschicht Jens Wölfel, Leitung Erfassung MÜLLER + PARTNER 10 Jahre Carla Sander, Luftfracht China (Fulda) Cornelia Dietrich, Luftfracht World Wide (Fulda) Myra Kraushaar, Seefracht (Fulda) Andreas Arnold, Leiter Seefracht (Fulda) Jong Chol Chu, IT (Berlin) Jörn Sablowski, Seefracht (Berlin) Nachmeldung Wir begrüßen weitere drei Auszubildende in der Zufall logistics group: MÜLLER + PARTNER Berlin zum : ZUFALL Fulda zum : Wir danken für die treue Mitarbeit! Wir gratulieren! Mike Mrozowski Sebastian Treptow Thomas Vandeberg Geburten, Hochzeiten, Geburtstage Wir gratulieren ganz herzlich! ZUFALL Göttingen 70. Geburtstag Dr. Gerhard Müller (Geschäftsführung) Geburtstag Bernd Goldberg (Umschlaglager) Ingrid Leunig (Sekretariat Geschäftsführung) Karl-Heinz Bläsig (Erfassung/Abfertigung) Geburtstag Uwe Nickel (FiRe) Manfred Möschner (FiRe) Klaus Tautermann (Bereichsleiter Internationale Spedition) Uwe Peter (Zentral-IT) Andreas Schlote (Logistik Center) Silberhochzeit Sylvia Werner (Opt. Archivierung) und Dieter Werner ZUFALL Fulda Geburt Winfried Klaus (Umschlaglager) und Monika Klaus Sohn Robin Alexander Krasmann (Umschlaglager) und Martina Stapel Tochter Emily Jasmin Daniela Toth (Luftfracht Import) und Patrick Toth Töchter Finja und Sarah Geburtstag Elmar Sauer (Fernverkehr) Geburtstag Iris Weyh (Customer Service National) Harry Lüdtke (Umschlaglager) Hochzeit Carina Hafke (Landverkehre Europa) und Daniel Hafke geb. Schüller Eugen Schaubert (Umschlaglager) und Erika Schaubert geb. Rüb Tom Höhnke (Nahverkehr) und Yvonne Höhnke geb. Hänel Martina Kaufmann geb. Springer (Customer Service) und Christian Kaufmann (Nationale Spedition) Peter Bathelt (Qualitätssicherung) und Silvia Bathelt geb. Baier Axthelm + ZUFALL Nohra Geburt Berit Rabenstein (Verkehrshaftung/Versicherung) und Stephan Niemietz Sohn Malte DISTRIBO Göttingen 60. Geburtstag Elvira Horn (Versandabwicklung) Hochzeit Nadine Höfer geb. Borchers (Versandabwicklung) und Kai Höfer MÜLLER + PARTNER Hochzeit Jennifer Rippert geb. Jonas (Seefracht Fulda) und Andreas Rippert Ruhestand 2009 Wir danken für die treue Mitarbeit! In den wohlverdienten Ruhestand werden auf der Jubiläumsfeier verabschiedet: ZUFALL Göttingen Irene Naujok, Controlling Edith Kern, Personal Dieter Lipinski, Umschlaglager Hannelore Kalweit, Controlling ZUFALL Fulda Irma Henning, Faktura International Doris Dunkel, Abfertigung/Erfassung Ilse Berlin-Mihm, Luftfracht Kurt Antoni, NSE Axthelm + ZUFALL Nohra Jutta Hieke, Customer Service Logistec Mathias Behrendt, kaufm. Leiter Distribo Elvira Horn, Versandabwicklung

16 lights Highlights aus der Region Mittermeier auf Safari in Wetzlar Michael Mittermeier ist seit 20 Jahren auf Tour. Der Miterfinder der deutschen Stand-Up Comedy setzt mit seinem neuen Programm Safari wieder mal neue Maßstäbe. Mittermeier plaudert aus dem Nähkästchen des Komikerdaseins, schneller als man lachen kann. Zwerchfellgymnastik am in der Rittal Arena in Wetzlar GANZ SCHÖN FEIST in Fulda GANZ SCHÖN FEIST spielen mit ihrer Mischung aus bestem Wortwitz, gekonntem A-cappella-Gesang und hitträchtiger Instrumentierung klar in der Bundesliga der deutschen Comedy-Szene. Popacappellacomedy nennen die drei ihr selbst kreiertes Genre: Kabarett, dreistimmiger Satzgesang, zu bestaunen am im Kulturkeller in Fulda Veranstaltungen Frühjahr 2009 Mother Africa in Kassel Unglaubliche Körperbeherrschung, temporeiche Jonglage, kraftvoller Tanz, rasante Einradfahrten und Humor verschmelzen bei Mother Africa mit afrikanischer Musik und Rhythmen. 50 afrikanische Künstler begeistern zwei Stunden lang mit Artistik, Tanz und Musik. Zu sehen am in der Stadthalle Kassel Die Prinzen kommen nach Erfurt Mit dem im September 2008 veröffentlichten Album Die Neuen Männer gehen die Prinzen auf Tour. Man munkelt, es werden Prinzenlieder gespielt. Spektakulär, spektakulär! Und eine Tour-Edition des neuen Albums wird es geben inklusive A-cappella-Album... unglaublich. Zu sehen und zu hören am in der alten Oper in Erfurt Februar Die Nacht der Musicals Uhr, Esperantohalle Fulda Der Kontrabass Uhr, Theater Erfurt Nevio DUE Tour Uhr, Musiktheater Kassel Flippers 40 Jahre Jubiläumstournee Uhr, Lokhalle Göttingen Phantom der Oper Uhr, Werner-Aßmann-Halle Eisenach MIA. Berliner Rock vom Feinsten Uhr, Thüringen Halle Erfurt MUSICAL FIEBER Uhr, Stadthalle/Großer Saal Marburg Flames of the Dance Uhr, Kongresshalle Gießen Göttinger Gesundheit 2009 Die Gesundheitsmesse Uhr, Lokhalle Göttingen Flames of Classic Uhr, Alte Oper Erfurt Technorama Kassel Messe Kassel Udo Jürgens Uhr, Rittal Arena Wetzlar MILITÄR- UND BLASMUSIK Internationale Musikparade Uhr, Lokhalle Göttingen Mother Africa Circus der Sinne Uhr, Stadthalle Kassel Thüringen Ausstellung Messe Erfurt März MDR Sinfonie Orchester Uhr, Kaisersaal Erfurt New York Gospel Stars Uhr, Georgenkirche Eisenach Steiner s Theaterstadl Uhr, Kongresshalle/Großer Saal Gießen Evita Das bewegte Leben von Eva Perón Uhr, Stadthalle Wetzlar Mike Krüger Tour Uhr, Stadthalle Großer Saal Marburg Die Prinzen Tour 2009 Die neuen Männer Uhr, Alte Oper Erfurt Dieter Nuhr, Kabarett & Comedy Uhr, Stadthalle Kassel Ken Bardowicks Defekte Effekte Uhr, Kulturkeller Fulda Michael Mittermeier Uhr, Rittal Arena Wetzlar Dance Masters Best of Irish Dance Uhr, Stadthalle Northeim Die Rückkehr der Shaolin Die atemberaubende Kung Fu Show über das LE Uhr, Stadthalle Göttingen Soundstage mit AB / CD Uhr, Kulturscheune Herborn Axel Hacke: Wumbaba, Wortstoffhof und andere Texte Uhr, Großer Saal Jena April Festwoche zur Eröffnung des Bauhaus Jahres 2009, Weimar Ganz schön Feist, Popacappella-comedy Uhr, Kulturkeller Fulda Urban Priol, Kabarett Uhr, Stadthalle Kassel Sarah Connor Uhr, Messehalle Erfurt Das MDR Wunschkonzert Uhr, Weimarhalle Weimar BASTA, a cappella Uhr, Siegerlandhalle Siegen James Last, Big Band Uhr, Messehalle Erfurt Big Band der Bundeswehr für Menschen für Kinder e.v Uhr, Rittal Arena Wetzlar

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Flexible Räume ganz in Ihrer Nähe

Flexible Räume ganz in Ihrer Nähe Flexible Räume ganz in Ihrer Nähe Mehr als 20.000 m² für Ihre Ideen: Zentrallager oder Saisonlager Zusammenbau & Endmontage Umverpackung & Konfektionierung Prototypenbau & Testaufbauten Büroflächen Mietlager

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

09/1984-07/1985 -keiner-, Fachoberschule. 09/1982-07/1984 Mittlere Reife, Wirtschaftsschule. 10/1985-10/1987 Bürokaufmann

09/1984-07/1985 -keiner-, Fachoberschule. 09/1982-07/1984 Mittlere Reife, Wirtschaftsschule. 10/1985-10/1987 Bürokaufmann NR. 17725 Gewünschte Position Schwerpunkt Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Versandleiter, Fuhrparkleiter, Logistikleiter, Controller Handels- / Industrielogistik, Oberflächenverkehre

Mehr

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics DSV Automotive Air & Sea Road Solutions Global Transport & Logistics Inhalt Einleitung 03 DSV Automotive 05 DSV Automotive Leistungen 07 Leistungen Air & Sea 09 Leistungen Road 11 Leistungen Solutions

Mehr

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170 Perfektes Timing für ihre Eröffnung unsere Shop Construction Services Starkes Netzwerk für starke Logistiklösungen Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe,

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN...

DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN... DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN... IHR INDIVIDUELLES PORTFOLIO GANZ AUF IHRE BEDÜRFNISSE ZUGESCHNITTEN Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche! "Logistik ist reine Kopfsache! Der Stellenwert

Mehr

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung NR. 46041 Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Distributionslogistik, Projektabwicklung Positionsebene

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE Irene Begus geboren am 10.4.1972, verheiratet in Katzelsdorf, 2 Kinder PROFIL IRENE BEGUS Basis meiner Arbeit und mein wichtigstes

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

...ImmereineNasenlängevoraus...

...ImmereineNasenlängevoraus... ...ImmereineNasenlängevoraus... rent a Buchhalter Rechenfabrik Erfolgsstory Rechenfabrik Systempartner Rechenfabrik zertifizierte Standards Rechenfabrik Lizenzgrundlagen Rechenfabrik Werkzeuge Rechenfabrik

Mehr

ACE SPEDITIONS AG MVZ

ACE SPEDITIONS AG MVZ Rund um den Umzug Beratung, Planung und Ausführung Nationale Umzüge Internationale Umzüge Büro- und Gewerbe-Umzüge EDV / IT- und Server-Transporte Logistik und Transporte Distribution Lagerhaus Umzugsmaterial

Mehr

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an 15.10.2014 Vierte asia bike: 8 812 Fachbesucher und 6 984 Bikefans am Publikumstag - 487 Aussteller aus 21 Ländern, 357 Medienvertreter Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an Friedrichshafen/Nanjing

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert Kontraktlogistik mit System organisiert, optimiert, programmiert Das b2b Universum Fullservice Logistik Distribution Assembling Call Center Added Value Logistics Transport After Sales Service Warehousing

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company

CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company NACHTEXPRESS Garantierte Lieferung vor 8:00 Uhr und früher. Übernahme und Transport zeitkritischer Ersatz- und Zubehörteile zur direkten

Mehr

Klimaneutrale Logistik

Klimaneutrale Logistik Klimaneutrale Logistik CO 2 -Bilanz, CO 2 -Ausgleich und Kommunikation mit ClimatePartner www.climatepartner.com Speditionen stehen vor großen Herausforderungen: Neben dem steigenden Ölpreis und einer

Mehr

SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben

SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben Wir schaffen Vertrauen 2 Einkaufen heute Einfach, schnell und unkompliziert Wir leben in einer Welt voller attraktiver Produktangebote und Dienstleistungen.

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Messe-pro Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Wir entwickeln ERLEBBARE Auftritte. Erfolgreiche Markenkommunikation. Mit dem richtigen Fokus und einer gelungenen Markeninszenierung wird ein Messeauftritt

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget PRESSEINFORMATION 10 Jahre AviationPower Hamburg, 09.04.2014 - Auch im neunten Geschäftsjahr seit Firmengründung kann der Hamburger Luftfahrtdienstleister AviationPower GmbH den kontinuierlichen Wachstumstrend

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Mehr steht für Mercator Leasing. Mercator Leasing. Mehr innovative Ideen. Mehr unternehmensspezifische Finanzlösungen bei Mobilienleasing und -miete

Mehr

Business Development Manager, Trade Lane Manager, Vertrieb Aussendienst Luftfracht, Seefracht, Handels- / Industrielogistik Vertrieb Aussendienst

Business Development Manager, Trade Lane Manager, Vertrieb Aussendienst Luftfracht, Seefracht, Handels- / Industrielogistik Vertrieb Aussendienst NR. 13728 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Business Development Manager, Trade Lane Manager, Vertrieb Aussendienst Luftfracht,

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können.

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Name: Funktion/Bereich: Organisation: Herr Bernd Krakau Geschäftsleitungsmitglied der Industriesparte Services

Mehr

IHRE ZIELE SIND UNSERE HERAUSFORDERUNG FÜR INDIVIDUELLE LEISTUNGEN UND PERFEKTE LÖSUNGEN!

IHRE ZIELE SIND UNSERE HERAUSFORDERUNG FÜR INDIVIDUELLE LEISTUNGEN UND PERFEKTE LÖSUNGEN! IHRE ZIELE SIND UNSERE HERAUSFORDERUNG FÜR INDIVIDUELLE LEISTUNGEN UND PERFEKTE LÖSUNGEN! IT.TEM GmbH Industriestraße 4 70565 Stuttgart Telefon +49 711 99760440 info@it-tem.de www.it-tem.de IHRE ZIELE

Mehr

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring.

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring. Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? So funktioniert Factoring 3. Direktüberweisung der Rechnungssumme Händler 1. Lieferung der Ware und Erstellung der Rechnung 2.

Mehr

Informationen für Unternehmen

Informationen für Unternehmen Informationen für Unternehmen Hamburg SKP Personal- und Managementberatung bundesweit präsent Duisburg Standorte und Beratungsbüros in Hamburg, Duisburg, Frankfurt, München, Nürnberg und Stuttgart Frankfurt

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

Projektmanagement. Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing

Projektmanagement. Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing Projektmanagement Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing Projektmanagement Als Spezialist für das Lösen von Personalproblemen unterstützen wir Sie bei den verschiedensten Personalprojekten.

Mehr

3. LOG BW Expertenworkshop

3. LOG BW Expertenworkshop 3. LOG BW Expertenworkshop Aktuelle Situation auf dem Fachkräftemarkt für Logistik aus der Sicht eines Personalberaters Chancen und Risiken Vorgestellt am 28.02.2012 durch Steffen Kruse logistic people

Mehr

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft Referenzkundenbericht Telefonie / Rechenzentrumsdienste Alles unter Kontrolle Die private EBS Universität für Wirtschaft und Recht setzt in der Informationstechnologie und Telekommunikation konsequent

Mehr

2000-2001 Ludwig-Erhard-Schule, Karlsruhe, Kaufmännisches Berufskolleg. 1998-2000 Mittlere Reife, Nebenius-Realschule, Karlsruhe

2000-2001 Ludwig-Erhard-Schule, Karlsruhe, Kaufmännisches Berufskolleg. 1998-2000 Mittlere Reife, Nebenius-Realschule, Karlsruhe NR. 17022 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Versandsachbearbeiterin Oberflächenverkehre, Handels- / Industrielogistik, Lager-

Mehr

[Platz für Ihre veranstaltung]

[Platz für Ihre veranstaltung] [GÖTTINGEN] [Platz für Ihre veranstaltung] [EINE HALLE MIT VIELEN GESICHTERN] Direkt am ICE-Bahnhof in Göttingen gelegen, ist die Lokhalle Mittelpunkt des Otto-Hahn-Zentrums (OHZ) mit Tagungs- und Kongresshotel,

Mehr

Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit

Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit Dippe Training & Entwicklung Ehrenhalde 23 D 70192 Stuttgart Fon +49-711-24865-503

Mehr

Distributionslogistik, Abfertigung, Customer Service, Buchhaltung/Controlling Positionsebene

Distributionslogistik, Abfertigung, Customer Service, Buchhaltung/Controlling Positionsebene NR. 11470 Gewünschte Position Logistikleiter/ Betriebsleiter inklusive Fuhrpark Schwerpunkt Lager- und Beschaffungslogistik, Fluggesellschaft, Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Distributionslogistik,

Mehr

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG Sprechen Sie uns an... Tradition - Ein Wert mit Zukunft Wir helfen Ihnen gerne weiter mit den speziellen Dienstleitungen der Maklerfirma Fritz Wübbenhorst und unserer Immobilienverwaltungsgesellschaft

Mehr

Unser Erfolg sind Sie

Unser Erfolg sind Sie Wir Die richtige Wahl Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren ist wichtig für die Menschen in der Region, denn Entscheidungen werden schnell und direkt vor Ort getroffen. Wir als gesamtes Team sind uns

Mehr

Crefo Factoring. crefo. factoring westfalen. Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand

Crefo Factoring. crefo. factoring westfalen. Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand Crefo Factoring Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand sofortige Liquidität Forderungsausfallschutz zu 100 % individueller Service schnell, unkompliziert und transparent crefo factoring westfalen

Mehr

LKW Dispo, KEP-Dienst, Lagerwirtschaft, Vertrieb Aussendienst, Vertrieb Innendienst, Customer Service Positionsebene

LKW Dispo, KEP-Dienst, Lagerwirtschaft, Vertrieb Aussendienst, Vertrieb Innendienst, Customer Service Positionsebene NR. 3439 Gewünschte Position Führungskraft Oberflächenverkehr Schwerpunkt Oberflächenverkehre, Lager- und Beschaffungslogistik, Office / Administration / Sonstige Tätigkeitsbereich LKW Dispo, KEP-Dienst,

Mehr

Grundlagen der Logistik

Grundlagen der Logistik Grundlagen der Logistik Autor: Andreas Müller amcon management GmbH Peter Merian-Strasse 58 Postfach CH-4002 Basel Tel: +41 61 283 83 33 Fax: +41 61 283 83 35 E-Mail: info@am-con.ch Internet: www.am-con.ch

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Nachholklausur der Modulprüfung zur Vorlesung Logistik und Supply Chain Management

Nachholklausur der Modulprüfung zur Vorlesung Logistik und Supply Chain Management Universität Regensburg Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Institut für Betriebswirtschaftslehre Lehrstuhl für Controlling und Logistik Prof. Dr. Andreas Otto Nachholklausur der Modulprüfung zur Vorlesung

Mehr

Unterstützung durch Agenturen

Unterstützung durch Agenturen Unterstützung durch Agenturen 2 Ein gut auf die Anforderungen der Kanzlei abgestimmtes Kanzleimarketing bildet die Basis für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Allerdings muss der Rechtsanwalt, Steuerberater

Mehr

LOGISTIKDIENSTLEISTUNGEN FLEXIBEL UND SCHNELL!

LOGISTIKDIENSTLEISTUNGEN FLEXIBEL UND SCHNELL! LOGISTIKDIENSTLEISTUNGEN FLEXIBEL UND SCHNELL! Der Logistikdienstleister - internationale Spedition BERNARDS Ihr Ansprechpartner rund um Logistik, Lagerung, Transport, Umzüge, Displaybau, Konfektionierung

Mehr

wer ist easystaff?! Ihr Spezialist für Promotion-, Salespromotion-, Event- und Hospitality- Personal.

wer ist easystaff?! Ihr Spezialist für Promotion-, Salespromotion-, Event- und Hospitality- Personal. wer ist easystaff?! Ihr Spezialist für Promotion-, Salespromotion-, Event- und Hospitality- Personal. Als Personalagentur mit langjährigem Know-how, kümmern wir uns mit unseren MitarbeiterInnen um die

Mehr

Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik.

Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik. Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik. Expert crew4you Spezialverkehre & Projekte Paketlogistik Kontraktlogistik crew4you 2 Dienstleistungen

Mehr

FIEGE Deutschland Stiftung & Co. KG

FIEGE Deutschland Stiftung & Co. KG FIEGE Deutschland Stiftung & Co. KG Uns hat besonders gefallen, dass viele Systeme schnell und unkompliziert integriert werden. Von der Holschuld zur Bringschuld Das Unternehmen Die FIEGE Gruppe mit Stammsitz

Mehr

Maßgeschneidert und aus einer Hand

Maßgeschneidert und aus einer Hand ecommerce: Maßgeschneidert und aus einer Hand Beschaffung Lagerung Distribution Fulfillment Werbemittel- Outsourcing. In Vertriebs- und Marketingabteilungen wird es immer wichtiger, Ressourcen so knapp

Mehr

Presseinformation. Vom Küchenspezialist zum Unternehmer,

Presseinformation. Vom Küchenspezialist zum Unternehmer, Presseinformation Vom Küchenspezialist zum Unternehmer, wie realistisch ist das in einer Zeit, in der Banken lieber Gelder in spekulative Papiere investieren als Kredite an den Mittelstand zu vergeben?

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

AUSBILDUNG. www.extra-games.de. Nutzen Sie Ihre Chance!

AUSBILDUNG. www.extra-games.de. Nutzen Sie Ihre Chance! Nutzen Sie Ihre Chance! Sie sind bereits 18, teamfähig, reisebereit, flexibel und haben mindestens einen guten Hauptschulabschluss AUSBILDUNG Fachkraft für Automatenservice Automatenfachmann/-frau Elektroniker/-in

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit.

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit. Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie in beiliegender Faxanmeldung oder im Internet unter: www.brz.eu/connect-impulstage BRZ-Impulstage Vernetzt arbeiten im Baubetrieb.

Mehr

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service:

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service: Unternehmen 02 Unser Unternehmen Ein Werbegeschenk ist ein unverzichtbares Instrument zum Aufbau und zur Festigung von Kundenbeziehungen. Wir bieten Ihnen eine komplette Beschaffungslösung, damit Sie mehr

Mehr

VTL, ILN und S.T.a.R. schließen strategische Allianz

VTL, ILN und S.T.a.R. schließen strategische Allianz Stückgutkooperationen bündeln Kräfte und Transportströme VTL, ILN und S.T.a.R. schließen strategische Allianz München, 7. Mai 2015 Die Stückgutkooperationen Vernetzte-Transport-Logistik (VTL), International

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

Karriereentwicklung bei der TNT Express GmbH. Jürgen Seifert, Director Human Resources

Karriereentwicklung bei der TNT Express GmbH. Jürgen Seifert, Director Human Resources Karriereentwicklung bei der TNT Express GmbH Jürgen Seifert, Director Human Resources Was machen wir? Die TNT Express GmbH ist ein Tochterunternehmen von TPG (TNT Post Group) und weltweit führend in zeitsensiblen

Mehr

Profil. 2 Wir halten Wort. Bei jedem Transport.

Profil. 2 Wir halten Wort. Bei jedem Transport. Profil gegründet Oktober 1990 in St. Margrethen - CH Familienunternehmen: Gründergeneration Günther und Brigitte Adami, Nachfolge durch Mag. Michaela Adami-Schrott und DI Markus Schrott, MBA über 50 exzellent

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken OUTBOUND INBOUND 03 WER SIND WIR hier schlägt das herz der kommunikation willkommen bei simon&focken QUALITÄTSDENKEN LEISTUNGEN 04 qualität

Mehr

HANDWERK UND MITTELSTAND: BEI UNS IM MITTELPUNKT.

HANDWERK UND MITTELSTAND: BEI UNS IM MITTELPUNKT. HANDWERK UND MITTELSTAND: BEI UNS IM MITTELPUNKT. Ob als Handwerker, Dienstleister, Großhändler oder Chef eines produzierenden Betriebes jetzt können auch Sie von einem Angebot profitieren, das in Deutschland

Mehr

WILLKOMMEN. in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 -

WILLKOMMEN. in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 - WILLKOMMEN in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 - WAS SIE ERWARTET Kontraktlogistik bei Hellmann Geschichte Werte Leistungsspektrum Standorte GESCHICHTE In 4. Generation Inhabergeführt 1871

Mehr

EuroCloud Deutschland_eco e.v.

EuroCloud Deutschland_eco e.v. Verband der deutschen Cloud Computing Wirtschaft Bernd Becker Vorstandsvorsitzender Andreas Weiss Direktor Deutschland_eco e.v. Verband der deutschen Cloud Computing Wirtschaft Lichtstraße 43 h, D-50825

Mehr

EVENT MOVIE TRUCKING CONSULTING SERVICE. event MoViE logistics

EVENT MOVIE TRUCKING CONSULTING SERVICE. event MoViE logistics EVENT MOVIE TRUCKING CONSULTING SERVICE event MoViE logistics EVENT Event Lösungen für jede Veranstaltungsgröße Mit maßgeschneiderten und individuellen Konzepten bieten wir Ihnen kundenspezifische Logistiklösungen

Mehr

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Deutsche Qualität - Made in China Das PSN-Netzwerk Zentrale bei Frankfurt Abwicklung & Logistik Zentrale Ningbo Projektleitung Coburg Technische Leitung

Mehr

//Philosophie. Ihr Erfolg ist unser Erfolg

//Philosophie. Ihr Erfolg ist unser Erfolg //Philosophie Ihr Erfolg ist unser Erfolg Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit - von der unkomplizierten Auftragsannahme bis hin zur termingerechten und einwandfreien Lieferung. Das ist unser Anspruch,

Mehr

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst.

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Die clevere Auftragserfassung Unsere Produkte Das smarte Lagerverwaltungssystem Die Warenwirtschaft für den Handel Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss.

Mehr

FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 2015 Ergebnisse

FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 2015 Ergebnisse FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 015 Ergebnisse Berater profitieren von reger Dealaktivität Die Bedingungen für M&A-Transaktionen sind weiterhin sehr gut, die Dealaktivität hat in nahezu allen Branchen zugenommen.

Mehr

Mieterstrom-Modell im Haus mit Zukunft

Mieterstrom-Modell im Haus mit Zukunft Mieterstrom-Modell im Haus mit Zukunft Kooperation der NaBau eg und BERR eg Jochen Scherrer Loccum, 04.07.2015 Inhalt Unsere Genossenschaft Unsere bisherigen Projekte Unser Mietermodell Ein Blick in die

Mehr

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN 4-PL Prinzip Logiline organisiert als 4-PL Dienstleister logistische Abläufe eines Unternehmens, ohne für die Abwicklung eigene Assets einzubringen. Dabei

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE EURO-LOG ONE TRACK Basis www.eurolog.com/onetrack Durch die schnelle Bereitstellung aller Lieferinformationen und die fortlaufende Verbesserung der Zustellprozesse stieg

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen.

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen. daneco «Liebe LeserInnen». Ihre Anforderungen >> Sie suchen einen Berater, der Ihr Geschäft versteht. Einen Partner, der Ihre Lösung aus einer Hand liefert. Eine Lösung mit dem grössten Nutzen, dem kleinsten

Mehr

> WIR SIND DIE EXPERTEN

> WIR SIND DIE EXPERTEN WIR SIND DIE EXPERTEN Unsere Mitarbeiter setzen sich versiert und eigenverantwortlich für ihr Projektziel ein. Voller Freude und in gegenseitiger Wertschätzung, gemeinsam mit unseren Kunden. Darin liegt

Mehr

JCL SWITZERLAND SCHAFFHAUSEN / THAYNGEN. Ein sicherer Wert...

JCL SWITZERLAND SCHAFFHAUSEN / THAYNGEN. Ein sicherer Wert... Ein sicherer Wert... Prozessoptimierung Kostenverminderung 1 JCL SWITZERLAND Industrieland / Eigentum Am Standort Thayngen im Kanton Schaffhausen besitzen wir zwei Grundstücke, die derzeit nicht genutzt

Mehr

WIR SIND DIE INFORMATIONSFABRIK

WIR SIND DIE INFORMATIONSFABRIK Bereit für Veränderungen: INFORMATIONSFABRIK FÜR IHR UNTERNEHMEN WO ENTSCHEIDUNGEN SCHNELL GETROFFEN WERDEN MÜSSEN LIEFERN WIR DIE FAKTEN i Unsere Lösungen helfen Ihnen unternehmensrelevante Daten zu gewinnen,

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ich bin Zukunft. Ausbildungsbeginn: Ausbildungsdauer: 1. September 3 Jahre Berufsschule: Städtische Berufsschule für Informationstechnik, München Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Präsentation in Perfektion

Präsentation in Perfektion Präsentation in Perfektion Wir realisieren Ihren Messeauftritt Ihr Konzern will auf einer internationalen Messe ausstellen? Ihr Kleinbetrieb möchte sich auf einer regionalen Gewerbeschau präsentieren?

Mehr

Komplettlösungen für Ihr Unternehmen. ANNEXUS

Komplettlösungen für Ihr Unternehmen. ANNEXUS Software für Handwerk und Mittelstand Komplettlösungen für Ihr Unternehmen. ANNEXUS Für Sie im Einsatz Wir sind DIGI Firmenzentrale Filderstadt-Bonlanden Von unserer Firmenzentrale in Filderstadt-Bonlanden

Mehr

Ein sicherer Arbeitsplatz Perspektiven für Ihre Zukunft. Wir bieten mehr... Caritas Wohn- und Werkstätten Paderborn e.v. Geschäftsbereich Altenhilfe

Ein sicherer Arbeitsplatz Perspektiven für Ihre Zukunft. Wir bieten mehr... Caritas Wohn- und Werkstätten Paderborn e.v. Geschäftsbereich Altenhilfe Ein sicherer Arbeitsplatz Perspektiven für Ihre Zukunft Wir bieten mehr... Caritas Wohn- und Werkstätten Paderborn e.v. Geschäftsbereich Altenhilfe Moderne Häuser für eine moderne Pflege Die acht Seniorencentren

Mehr

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE Ein variables Raumkonzept, moderne Veranstaltungstechnik und unser KOMPETENTES TEAM garantieren beste Voraussetzungen für Ihr Firmen-Event ganz gleich, ob Sie eine Tagung, ein Seminar, einen kleineren

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz NR. 38363 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Spezialist für Projektverladungen Seefracht, Handels- / Industrielogistik Schwer-/Spezialtransport,

Mehr

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH Unternehmenspräsentation AutoVision GmbH Historie 2 April 1998 Die Idee der AutoVision entsteht als strategische Weiterentwicklung des Konzept AutoVision April 2001 Gründung der AutoVision GmbH als 100%ige

Mehr