Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt"

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt""

Transkript

1 Bundesminsterium für Arbeit und Soziales Stand: 7. Juli 2017 Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" Jobcenter Rechtsform Baden-Württemberg (17) 921 Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald ge 10 Jobcenter Calw ge 15 Jobcenter Emmendingen ge 30 Jobcenter Enzkreis zkt 10 Jobcenter Freiburg im Breisgau, Stadt ge 80 Jobcenter Heidelberg, Stadt ge 30 Jobcenter Heilbronn ge 40 Jobcenter Heilbronn, Stadt ge 35 Jobcenter Ludwigsburg zkt 50 Jobcenter Main-Tauber-Kreis ge 60 Jobcenter Mannheim, Universitätsstadt ge 100 Jobcenter Ortenaukreis zkt 70 Jobcenter Pforzheim, Stadt zkt 60 Jobcenter Rastatt ge 5 Jobcenter Rems-Murr-Kreis ge 80 Jobcenter Stuttgart, Landeshauptstadt zkt 216 Jobcenter Waldshut zkt 30 Bayern (28) Jobcenter Aschaffenburg, Stadt ge 50 Jobcenter Amberg-Sulzbach ge 30 Jobcenter Ansbach, Stadt ge 10 Jobcenter Aschaffenburg ge 60 Jobcenter Augsburg Stadt ge 70 Jobcenter Berchtesgadener Land ge 21 Jobcenter Cham ge 20 Jobcenter Coburg, Stadt ge 30 Jobcenter Dachau ge 15 Jobcenter Eichstätt ge 35 Jobcenter Erlangen, Stadt zkt 30 Jobcenter Erlangen-Höchstadt ge 30

2 Jobcenter Fichtelgebirge ge 30 Jobcenter Fürth, Stadt ge 120 Jobcenter Kaufbeuren, Stadt zkt 13 Jobcenter Kronach ge 50 Jobcenter Miltenberg ge 30 Jobcenter München zkt 22 Jobcenter München, Landeshauptstadt ge 150 Jobcenter Neustadt-Weiden ge 112 Jobcenter Nürnberg-Stadt ge 110 Jobcenter Passau, Stadt ge 40 Jobcenter Regensburg, Stadt ge 70 Jobcenter Rosenheim ge 20 Jobcenter Rosenheim, Stadt ge 8 Jobcenter Straubing-Bogen ge 50 Jobcenter Tirschenreuth ge 25 Jobcenter Weißenburg-Gunzenhausen ge 40 Berlin (9) Jobcenter Berlin Neukölln ge 500 Jobcenter Berlin Spandau ge 120 Jobcenter Friedrichshain- Kreuzberg ge 80 Jobcenter Lichtenberg ge 30 Jobcenter Marzahn-Hellersdorf ge 100 Jobcenter Mitte ge 100 Jobcenter Reinickendorf ge 36 Jobcenter Steglitz-Zehlendorf ge 67 Jobcenter Treptow-Köpenick ge 50 Brandenburg (11) 879 Jobcenter Barnim ge 30 Jobcenter Elbe-Elster ge 44 Jobcenter Märkisch-Oderland ge 190 Jobcenter Oder-Spree zkt 108 Jobcenter Ostprignitz-Ruppin zkt 40 Jobcenter Potsdam, Stadt ge 58

3 Jobcenter Potsdam-Mittelmark zkt 50 Jobcenter Prignitz ge 106 Jobcenter Spree-Neiße zkt 100 Jobcenter Teltow-Fläming ge 100 Jobcenter Uckermark zkt 53 Bremen (2) 400 Jobcenter Bremen, Stadt ge 250 Jobcenter Bremerhaven, Stadt ge 150 Hamburg (1) 291 Jobcenter Hamburg, Freie und Hansestadt ge 291 Hessen (7) 471 Jobcenter Gießen ge 80 Jobcenter Lahn-Dill-Kreis zkt 122 Jobcenter Marburg-Biedenkopf zkt 105 Jobcenter Odenwaldkreis zkt 9 Jobcenter Offenbach zkt 75 Jobcenter Offenbach am Main, Stadt zkt 50 Jobcenter Werra-Meißner-Kreis ge 30 Mecklenburg-Vorpommern (8) 681 Jobcenter Güstrow ge 60 Jobcenter Ludwigslust-Parchim ge 100 Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte-Süd ge 150 Jobcenter Nordwestmecklenburg ge 66 Jobcenter Rostock, Hansestadt ge 60 Jobcenter Schwerin, Landeshauptstadt ge 50 Jobcenter Vorpommern-Greifswald Nord ge 141 Jobcenter Vorpommern-Rügen zkt 54 Niedersachsen (17) 986 Jobcenter Aurich zkt 40 Jobcenter Braunschweig, Stadt ge 58

4 Jobcenter Cuxhaven ge 100 Jobcenter Delmenhorst, Stadt ge 30 Jobcenter Diepholz ge 24 Jobcenter Emsland zkt 50 Jobcenter Göttingen zkt 120 Jobcenter Hameln-Pyrmont ge 40 Jobcenter Leer zkt 40 Jobcenter Nienburg (Weser) ge 35 Jobcenter Peine zkt 43 Jobcenter Region Hannover ge 200 Jobcenter Salzgitter, Stadt ge 63 Jobcenter Verden zkt 20 Jobcenter Wilhelmshaven, Stadt ge 58 Jobcenter Wolfenbüttel ge 25 Jobcenter Wolfsburg, Stadt ge 40 Nordrhein-Westfalen (34) JobCenter Essen, Stadt zkt 484 Jobcenter Bottrop, Stadt ge 85 Jobcenter Bielefeld, Stadt ge 200 Jobcenter Bochum, Stadt ge 320 Jobcenter Dortmund, Stadt ge 400 Jobcenter Duisburg, Stadt ge 410 Jobcenter Düsseldorf, Stadt ge 130 Jobcenter Ennepe-Ruhr-Kreis zkt 177 Jobcenter Euskirchen ge 20 Jobcenter Gelsenkirchen, Stadt ge 460 Jobcenter Gütersloh zkt 50 Jobcenter Hagen, Stadt ge 100 Jobcenter Hamm, Stadt zkt 210 Jobcenter Herford ge 45 JobCenter Herne, Stadt ge 140 Jobcenter Hochsauerlandkreis zkt 40 Jobcenter Höxter ge 25 Jobcenter Kleve zkt 43

5 Jobcenter Köln, Stadt ge 365 Jobcenter Kreis Recklinghausen zkt 346 Jobcenter Lippe zkt 70 Jobcenter Minden-Lübbecke zkt 50 Jobcenter Mönchengladbach, Stadt ge 65 Jobcenter Mülheim an der Ruhr, Stadt zkt 237 Jobcenter Münster, Stadt zkt 55 Jobcenter Oberhausen, Stadt ge 183 Jobcenter Paderborn ge 23 Jobcenter Remscheid, Stadt ge 50 Jobcenter Rhein-Kreis Neuss ge 50 Jobcenter Solingen, Stadt zkt 35 Jobcenter Städteregion Aachen ge 300 Jobcenter Unna ge 700 Jobcenter Wesel ge 350 Jobcenter Wuppertal, Stadt zkt 180 Rheinland-Pfalz (9) 498 Jobcenter Altenkirchen (Westerwald) ge 50 Jobcenter Bad Kreuznach ge 30 Jobcenter Birkenfeld ge 25 Jobcenter Kaiserslautern, Stadt ge 22 Jobcenter Mayen-Koblenz zkt 250 Jobcenter Pirmasens, Stadt ge 26 Jobcenter Rhein-Hunsrück-Kreis ge 25 Jobcenter Trier, Stadt ge 50 Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen ge 20 Saarland (5) 632 Jobcenter Neunkirchen ge 75 Jobcenter Merzig-Wadern ge 27 Jobcenter Regionalverband Saarbrücken ge 300 Jobcenter Saarpfalz-Kreis zkt 80 Jobcenter St. Wendel zkt 150

6 Sachsen (12) Jobcenter Bautzen zkt 215 Jobcenter Chemnitz, Stadt ge 60 Jobcenter Dresden, Stadt ge 100 Jobcenter Görlitz zkt 150 Jobcenter Leipzig zkt 100 Jobcenter Leipzig, Stadt ge 400 Jobcenter Meißen zkt 150 Jobcenter Mittelsachsen ge 226 Jobcenter Nordsachsen ge 81 Jobcenter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ge 49 Jobcenter Vogtlandkreis ge 200 Jobcenter Zwickau ge 50 Sachsen-Anhalt (12) Jobcenter Altmarkkreis Salzwedel zkt 64 Jobcenter Anhalt-Bitterfeld zkt 60 Jobcenter Börde ge 67 Jobcenter Burgenlandkreis zkt 100 Jobcenter Halle (Saale), Stadt ge 330 Jobcenter Harz zkt 100 Jobcenter Jerichower Land ge 100 Jobcenter Magdeburg, Landeshauptstadt ge 250 Jobcenter Mansfeld-Südharz ge 250 Jobcenter Saalekreis zkt 100 Jobcenter Salzlandkreis zkt 100 Jobcenter Wittenberg ge 200 Schleswig-Holstein (8) 445 Jobcenter Dithmarschen ge 30 Jobcenter Kiel, Landeshauptstadt ge 120 Jobcenter Neumünster, Stadt ge 35 Jobcenter Nordfriesland zkt 25 Jobcenter Ostholstein ge 125 Jobcenter Pinneberg ge 35

7 Jobcenter Plön ge 25 Jobcenter Rendsburg-Eckernförde ge 50 Thüringen (15) Jobcenter Gera, Stadt ge 40 Jobcenter Gotha ge 50 Jobcenter Greiz zkt 165 Jobcenter Hildburghausen ge 50 Jobcenter Ilm-Kreis ge 50 Jobcenter Kyffhäuserkreis ge 80 Jobcenter Nordhausen ge 208 Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt ge 40 Jobcenter Sömmerda ge 40 Jobcenter Sonneberg ge 50 Jobcenter Suhl, Stadt ge 72 Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis ge 100 Jobcenter Wartburgkreis ge 100 Jobcenter Weimar, Stadt ge 70 Jobcenter Weimarer Land ge 50 Anzahl Jobcenter insgesamt: 195 insgesamt:

Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" neu teilnehmende Jobcenter ab Januar 2017

Bundesprogramm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt neu teilnehmende Jobcenter ab Januar 2017 Bundesministerium für Arbeit und Soziales Stand: 21. September 2016 Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" neu teilnehmende Jobcenter ab Januar 2017 lfd.-nr. Jobcenter Bundesland Rechtsform

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 30.12.2016) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2015) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2014) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.01.2016) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

Konzepte "Bürgerarbeit" Übersicht nach Bundesländern. Baden-Württemberg Bezeichnung Grundsicherungsstelle

Konzepte Bürgerarbeit Übersicht nach Bundesländern. Baden-Württemberg Bezeichnung Grundsicherungsstelle Baden-Württemberg Agentur für Arbeit Heidelberg Emmendingen Freiburg Karlsruhe Landkreis Lörrach Mannheim zur Beschäftigungsförderung im Ostalbkreis JC Stadt Pforzheim JC Stuttgart JobCenter Heidenheim

Mehr

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen IT.NRW Seite 1 von 10 55 55 60 60 65 65 70 70 75 75 80 80 85 Nordrhein-Westfalen 2004 4 483') 24,8 561') 333 361 541 698 604 622 468 295 2012 4 651') 26,0 432') 351 434 537 460 764 659 539 475 2013 4 668')

Mehr

1.3 Die 10 Herkunftsländer mit der größten Anzahl ausländischer Bevölkerung in NRW 2013 nach kreisfreien Städten/Kreisen. Griechenland.

1.3 Die 10 Herkunftsländer mit der größten Anzahl ausländischer Bevölkerung in NRW 2013 nach kreisfreien Städten/Kreisen. Griechenland. Anzahl Düsseldorf Duisburg Essen Krefeld Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr Oberhausen Remscheid Insgesamt 127 785 14 287 8 960 6 707 9 730 2 501 3 656 3 187 1 659 4 530 3 306 männlich 64 526 7 527 4

Mehr

Station Video Standorte 2016

Station Video Standorte 2016 Station Video Standorte 2016 Nord 1 Ost 1 ss Nord 2 Ost 2 Vermarktungsnetze Station Video Sie führen eine nationale Marke mit regionalen Produkten, planen eine Kampagne mit regionaler Motivaussteuerung

Mehr

Station Video Standorte 2016

Station Video Standorte 2016 Station Video Standorte 2016 Nord 1 Ost 1 ss Nord 2 Ost 2 Vermarktungsnetze Station Video Sie führen eine nationale Marke mit regionalen Produkten, planen eine Kampagne mit regionaler Motivaussteuerung

Mehr

Jobcenter (Stand: März 2016)

Jobcenter (Stand: März 2016) Bekanntmachung zu 1 Absatz 4 und 2 Absatz 5 Eingliederungsmittel-Verordnung 2016 (EinglMV 2016) - Verteilung der Eingliederungs- und der Verwaltungsmittel - Träger-Nr. der 03002 ge Vorpommern-Greifswald

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015 Inhalt Gesamtübersicht 215 Wachstum der Mitgliederzahl 199-215 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 215 2 Altersgliederung 215 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/215 5 Zu- und

Mehr

Beschäftigte und Umsätze von Betrieben 1) in Nordrhein-Westfalen mit Waren sowie Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz

Beschäftigte und Umsätze von Betrieben 1) in Nordrhein-Westfalen mit Waren sowie Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz Seite 1 von 9 und Umsätze von Betrieben 1) in mit Waren sowie mit 2012 964 27 555 24 454 008 5 296 748 21,7 % 2013 956 31 538 23 641 609 5 850 054 24,7 % 2014 1 013 30 210 24 989 441 5 881 456 23,5 % Zu-

Mehr

Eckwerte für Agenturen für Arbeit

Eckwerte für Agenturen für Arbeit Arbeitslosen % für Agenturbezirke Teilnehmern Bundesrepublik Deutschld Schleswig-Holste 146.584 6.849 41,1 10,5 11,8 6.619-509 4.818 1.414 5.019 111 Bad Oldesloe 16.029 476 44,7 8,0 8,9 912-130 607 59

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2014 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland

SchuldnerAtlas Deutschland 2014 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland SchuldnerAtlas Deutschland 2014 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland Die Schuldnerquoten für Deutschland nach Kreisen und kreisfreien Städten Ranking 2008 bis 2014 g Schuldnerquoten in % 1. Eichstätt

Mehr

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte B1102 Baden-Baden - Insolvenzabteilung - B1204 Freiburg - Insolvenzabteilung - B1206 Lörrach - Insolvenzabteilung - B1302 Heidelberg - Insolvenzabteilung - B1404 Karlsruhe - Insolvenzabteilung - B1406

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2012 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland

SchuldnerAtlas Deutschland 2012 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland SchuldnerAtlas Deutschland 2012 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland Die Schuldnerquoten für Deutschland nach Kreisen und kreisfreien Städten (in alphabetischer Reihenfolge, 2006 bis 2012) g Schuldnerquoten

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2015 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland

SchuldnerAtlas Deutschland 2015 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland SchuldnerAtlas Deutschland 2015 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland Die Schuldnerquoten für Deutschland nach Kreisen und kreisfreien Städten Ranking 2009 bis 2015 g Schuldnerquoten in % 1. Eichstätt

Mehr

2.1 Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städten/Kreisen und Geschlecht

2.1 Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städten/Kreisen und Geschlecht 2.1 in Nordrhein-Westfalen am 31.12.2013 nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städtenen und freie Stadt Düsseldorf Duisburg Essen Krefeld Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr Oberhausen Remscheid

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2016 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland

SchuldnerAtlas Deutschland 2016 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland SchuldnerAtlas 2016 in Die Schuldnerquoten für nach Kreisen und kreisfreien Städten Ranking 2011 bis 2016 1. Eichstätt Bayern LK 3,81 3,80 3,71 3,67 3,74 3,79 2. Erlangen-Höchstadt Bayern LK 4,58 4,64

Mehr

Beschäftigte und Umsätze in der Industrie*) in Nordrhein-Westfalen

Beschäftigte und Umsätze in der Industrie*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 12 und Umsätze in der Industrie*) in 2012 9 928 1 218 009 342 530 143 655 41,9 2013 9 951 1 215 885 339 998 144 980 42,6 2014 10 038 1 219 747 337 698 145 613 43,1 2015 10 088 1 219 289 333

Mehr

Anzahl der zum registrierten

Anzahl der zum registrierten 01001 SK Flensburg 2 8 10 01002 SK Kiel 14 10 24 01003 SK Lübeck 8 5 13 01004 SK Neumünster 4 7 11 01051 LK Dithmarschen 7 8 15 01053 LK Herzogtum Lauenburg 7 14 21 01054 LK Nordfriesland 8 7 15 01055

Mehr

Anhang D "Übersicht Lose" Lose nach Landkreisen

Anhang D Übersicht Lose Lose nach Landkreisen TI Los 1 Ammerland Niedersachsen TI Los 1 Aurich Niedersachsen TI Los 1 Bremen Bremen TI Los 1 Bremerhaven Bremen TI Los 1 Cloppenburg Niedersachsen TI Los 1 Cuxhaven Niedersachsen TI Los 1 Delmenhorst

Mehr

Anzahl der zum registrierten

Anzahl der zum registrierten Kreiskennzeichen Landkreis oder kreisfreie Stadt ambulanten Pflegedienste Anzahl der zum 02.09.2016 registrierten stationären Einrichtungen Pflegedienste und -einrichtungen gesamt 01001 SK Flensburg 2

Mehr

Gesamtbudget SGB II - Zuteilungsbeträge und Ist-Ergebnisse und Umschichtung

Gesamtbudget SGB II - Zuteilungsbeträge und Ist-Ergebnisse und Umschichtung Bundesländer (BA) 3.010.471.591,00 2.697.645.661,56 3.493.138.278,04 2.155.969.179,64 491.776.160,79 SH Schleswig- Holstein 126.625.088,00 110.797.140,19 144.990.582,12 91.401.675,49 18.736.307,32 HH Hamburg

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2015

SchuldnerAtlas Deutschland 2015 SchuldnerAtlas Deutschland 2015 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland Die Schuldnerquoten für Deutschland nach Kreisen und kreisfreien Städten (in alphabetischer Reihenfolge, 2009 bis 2015) Schuldnerquoten

Mehr

Haushalte Prognose Bevölkerung Prognose Kaufkraft- Index D=100 Anzahl Promilleanteil Anzahl

Haushalte Prognose Bevölkerung Prognose Kaufkraft- Index D=100 Anzahl Promilleanteil Anzahl in Deutschland Diese Daten sind als Excel-Datei mit allen Kreisen und Bundesländern zum Preis von 250 netto erhältlich 01.01. bis - D=100 pro Mio. pro Ahrweiler, Landkreis 126.643 98,7 127.685 1,556 62.239

Mehr

Info-Grafik 630 Millionen Euro zu Lasten des Lebensunterhalts Tabellenanhang

Info-Grafik 630 Millionen Euro zu Lasten des Lebensunterhalts Tabellenanhang Info-Grafik 630 Millionen Euro zu Lasten des Lebensunterhalts Tabellenanhang Region Laufende Kosten für Unterkunft und Heizung im Jahr 2012 Anteil der nicht anerkannten KdU an den tatsächlichen KdU in

Mehr

City-Light-Boards MegaLights - Netzplaner

City-Light-Boards MegaLights - Netzplaner Änderungen und Irrtum vorbehalten. Vorbehaltlich der Verfügbarkeiten im Kampagnenzeitraum. Die Belegung erfolgt netz- und wochenweise. Die Selektion einzelner Standorte ist nicht möglich. Seite 1 von 7

Mehr

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen KFZ-Versicherer erhöhen 0 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 67 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen Studie vergleicht Preise in den 0 größten Städten: Berlin, Saarbrücken, München,

Mehr

Kinderarmut. Factsheet. Nordrhein-Westfalen. Kinder im SGB-II-Bezug

Kinderarmut. Factsheet. Nordrhein-Westfalen. Kinder im SGB-II-Bezug Factsheet Nordrhein-Westfalen Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im SGB-II-Bezug in den Jahren 2011 und 2015 im Vergleich 2011 2015 Saarland Rheinland-

Mehr

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Ein Rechtsanspruch auf eine Abfindung kennt das Arbeitsrecht nur in Ausnahmefällen. Trotzdem ist die Zahlung einer Abfindung bei

Mehr

NUI-Ranking 2014 nach amtlichem Gemeindeschlüssel

NUI-Ranking 2014 nach amtlichem Gemeindeschlüssel AGS Landkreis/Kreis/Kreisfreie Stadt NUI NUI NUI 1001 Flensburg, Kreisfreie Stadt 155,4 134,6 139,1 91 192 173 1002 Kiel, Landeshauptstadt, Kreisfreie Stadt 142,8 152,4 152,9 138 118 121 1003 Lübeck, Hansestadt,

Mehr

Minuten vor dem Sturm

Minuten vor dem Sturm C WARNSTUFEN Starkregen: Schweres Gewitter: Starkes Tauwetter: Schwerer Sturm: Orkanartige Böen: Orkanböen: heftiger Regen mit mehr als 15 Liter/m2 in der Stunde Gewitter mit vielen Blitzen oder Starkregen,

Mehr

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen www.cre-accentro.de www.wohneigentums-report.de Wohneigentums-Report 2009 Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen Hannover Leipzig Dresden Nürnberg Duisburg Bochum

Mehr

Anlage. Träger-Nr. der Statistik Trägerform der Bundesagentur Arbeit. Verwaltungskosten

Anlage. Träger-Nr. der Statistik Trägerform der Bundesagentur Arbeit. Verwaltungskosten Verteilung Mittel und im Jahr 2014 die Durchführung Grundsicherung suchende im Jahr 2014 hier: Verteilung zusätzlichen Mittel aus Ausgeresten 1) Bundesagentur 03002 ge Vorpommern-Greifswald Nord MV 0,4440

Mehr

BV Wandsbek Umbau der offenen psychosozialen Beratung und ihre Folgen Anlage 2

BV Wandsbek Umbau der offenen psychosozialen Beratung und ihre Folgen Anlage 2 Grsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) 4 nach Stattgabegr B, Länder SGB II - Trägergebiete Für B Länder sind die Werte bei Datenausfällen hochgerechnet. Deutschland D 20.270 7.472 7.048 4.421 663 468

Mehr

Kinderarmut in Deutschland

Kinderarmut in Deutschland in Deutschland Seite 1 Stand: April 2011 in Deutschland Übersicht Bundesländer Deutschland 15,6 Baden-Württemberg 8,3 Bayern 7,4 Berlin 35,7 Brandenburg 23,2 Bremen 30,0 Hamburg 23,0 Hessen 14,6 Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Sozialbericht NRW online Sozialindikatoren NRW

Sozialbericht NRW online Sozialindikatoren NRW Indikator 7.5 Empfängerinnen und Empfänger von Mindestsicherungsleistungen in NRW Jahresende 2011 nach en Nordrhein-Westfalen 6) 1 562 171 25 644 214 410 40 814 1 843 039 2,5 10,3 Reg.-Bez. Düsseldorf

Mehr

Bevölkerungsdichte im Jahr 2010

Bevölkerungsdichte im Jahr 2010 Bevölkerungsdichte im Jahr 2010 Regionen Bevölkerungsdichte (in absteigender Reihenfolge) 31.12.2010 München, Landeshauptstadt 4.355,3 Berlin 3.880,9 Herne, Kreisfreie Stadt 3.204,9 Stuttgart, Landeshauptstadt,

Mehr

Verkündung Veröffentlicht am Donnerstag, 24. Dezember 2015 BAnz AT V1 Seite 1 von 40

Verkündung Veröffentlicht am Donnerstag, 24. Dezember 2015 BAnz AT V1 Seite 1 von 40 Seite 1 von 40 www.bundesanzeiger.de Bundesministerium und Soziales Verordnung über andere und ergänzende Maßstäbe für die Verteilung der Mittel für Leistungen zur Eingliederung in Arbeit und der Verwaltungskosten

Mehr

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen 2000, 2008 und 2009

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen 2000, 2008 und 2009 2000, 2008 und 2009 Seite 1 von 9 3 6 7 8 4 5 2000 462 135 956 3 839 143 10,4 27 859 208 507 2008 418 122 803 4 094 409 8,3 31 534 200 219 2009 413 122 317 4 145 466 8,1 32 781 202 057 Veränderung 2009

Mehr

Geleistete Arbeitsstunden der Erwerbstätigen (am Arbeitsort) in den Verwaltungsbezirken Deutschlands 2000 und Mill. Stunden

Geleistete Arbeitsstunden der Erwerbstätigen (am Arbeitsort) in den Verwaltungsbezirken Deutschlands 2000 und Mill. Stunden Baden-Württemberg Stuttgart, Stadtkreis 689,2 711,8 3,3 Böblingen, kreis 293,3 305,6 4,2 Esslingen, kreis 349,9 364,6 4,2 Göppingen, kreis 165,9 166,9 0,6 Ludwigsburg, kreis 332,4 351,3 5,7 Rems-Murr-Kreis

Mehr

Verkündung Veröffentlicht am Montag, 16. Dezember 2013 BAnz AT V1 Seite 1 von 30

Verkündung Veröffentlicht am Montag, 16. Dezember 2013 BAnz AT V1 Seite 1 von 30 Seite 1 von 30 Bundesministerium und Soziales Verordnung über andere und ergänzende Maßstäbe für die Verteilung der Mittel für Leistungen zur Eingliederung in Arbeit und der Verwaltungskosten der Grundsicherung

Mehr

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE . GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE Fahrradklau in Deutschland, Österreich und Schweiz: Häufigste Diebstähle pro 1 Tsd. Einwohner u.a. in Münster, Bern, Oldenburg, Celle, Salzburg / Schadenshöhe allein in Deutschland

Mehr

Lfd. Wkr. Wahlkreis Land Wahlbeteiligung Nr. Nr. in % Main-Taunus HE 79, Berlin-Steglitz - Zehlendorf BE 79,5

Lfd. Wkr. Wahlkreis Land Wahlbeteiligung Nr. Nr. in % Main-Taunus HE 79, Berlin-Steglitz - Zehlendorf BE 79,5 001 181 Main-Taunus HE 79,7 002 080 Berlin-Steglitz - Zehlendorf BE 79,5 003 222 München-Land BY 79,1 004 022 Hamburg-Nord HH 78,7 005 037 Harburg NI 77,9 006 130 Münster NW 77,7 007 176 Hochtaunus HE

Mehr

Abrechnungsquoten LVP Zentek Q1 2017

Abrechnungsquoten LVP Zentek Q1 2017 Brandenburg BB107 LVP Potsdam, Stadt 0,93% Brandenburg BB108 LVP Brandenburg an der Havel, Stad 2,30% Brandenburg BB109 LVP Cottbus, Stadt 0,93% Brandenburg BB110 LVP Frankfurt (Oder), Stadt 50,93% Brandenburg

Mehr

1, 2 EinglMV Vom 9. Dezember 2013 (BAnz AT V1) ( )

1, 2 EinglMV Vom 9. Dezember 2013 (BAnz AT V1) ( ) Verordnung über andere und ergänzende Maßstäbe für die Verteilung der Mittel für Leistungen zur Eingliederung in Arbeit und der Verwaltungskosten der Grundsicherung für Arbeitsuchende im Jahr (Eingliederungsmittel-Verordnung

Mehr

Abrechnungsquoten Glas Zentek Q1 2017

Abrechnungsquoten Glas Zentek Q1 2017 Brandenburg BB107 Glas Potsdam, Stadt 1,09% Brandenburg BB108 Glas Brandenburg an der Havel, Stad 0,08% Brandenburg BB109 Glas Cottbus, Stadt 1,09% Brandenburg BB110 Glas Frankfurt (Oder), Stadt 1,09%

Mehr

Tabelle 1a: Einnahmen und Ausgaben der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern 1992 bis 2012* 1)

Tabelle 1a: Einnahmen und Ausgaben der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern 1992 bis 2012* 1) Tabelle 1a: und der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern bis * 1) Art der und Alte und neue Länder Alte Länder Neue Länder Mrd. Euro I. Verwaltungshaushalt Steuern 2) 43,79 47,57 62,21 63,87 69,74

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

Bundesagentur für Arbeit

Bundesagentur für Arbeit Stand der Bildung von ARGEn/Pilot ARGEn Ergebnisse des ersten Monitoring Jour fixe BMWA Berlin, 24. Mai 2004 Ersteller: PG Alg II Datum: 19.05.2004 1 Kapitel 1 Stand der Kooperationsverhandlungen in den

Mehr

Mall Video Standorte 2015

Mall Video Standorte 2015 Mall Video Standorte 2015 Kiel Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Wolfsburg Hannover Laatzen Braunschweig Hameln Magdeburg Berlin Standorte Mall Video Oberhausen Essen Düsseldorf

Mehr

darunter Ein- Zwei- Mehr- davon familienhäuser 1)

darunter Ein- Zwei- Mehr- davon familienhäuser 1) Baugenehmigungen in 2013 und 2014 Seite 1 von 17 in neuen 2013 19 646 15 247 1 752 2 647 43 412 24 661 890 5 284 49 586 2014 17 707 13 667 1 578 2 462 40 103 23 280 764 4 763 45 630 Zu- (+) bzw. Abnahme

Mehr

Stiftungsdichte in Landkreisen und Städten 2013

Stiftungsdichte in Landkreisen und Städten 2013 Stiftungsdichte in Landkreisen und Städten 2013 Stiftungsdichte rechtsfähiger Stiftungen des bürgerlichen Rechts in Deutschland* Hamburg Oldenburg Bonn Hof Frankfurt am Main Schweinfurt Mainz Würzburg

Mehr

"Eingliederungsmittel-Verordnung 2017 vom 13. Dezember 2016 (BAnz AT V2)"

Eingliederungsmittel-Verordnung 2017 vom 13. Dezember 2016 (BAnz AT V2) Verordnung über andere und ergänzende Maßstäbe für die Verteilung der Mittel für Leistungen zur Eingliederung in Arbeit und der Verwaltungskosten der Grundsicherung für Arbeitsuchende im Jahr (-Verordnung

Mehr

J o hanns e n R e chtsanw ält e

J o hanns e n R e chtsanw ält e Arnsberg Aschaffenburg Bayreuth Coburg Hamm 20099 Hof Schweinfurt Würzburg (Kammergericht) Cottbus Frankfurt (Oder) Neuruppin Potsdam 10117 Göttingen Bremen Bremen Bückeburg Hannover Hildesheim Lüneburg

Mehr

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Bundesland Registrierungsbehörde Baden- Freiburg Württemberg Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Internetadresse... den Geschäftsbezirk der Salzstraße 17 79098 Freiburg im Breisgau

Mehr

Mitarbeiterkapazität in den gemeinsamen Einrichtungen (ge) Die Befristungsanteile (Anteil in %) errechnen sich jeweils an der Insgesamt-Summe (Spalte 1) der einzelnen ge. Es werden keine Nachkommastellen

Mehr

Übersicht der an den Integra- und Welcome-Programmen beteiligten Hochschulen und Studienkollegs. Fachhochschule Aachen

Übersicht der an den Integra- und Welcome-Programmen beteiligten Hochschulen und Studienkollegs. Fachhochschule Aachen der an den und en beteiligten und Studienkollegs Fachhochschule Aachen Aachen Alfter Kath. Hochschule Nordrhein- Westfalen, Aachen Alanus H f. Kunst u. Gesellschaft Alfter Amberg OTH Amberg-Weiden Anhalt

Mehr

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit OTTO hat die getätigten Einkäufe über otto.de (=Warenkörbe) der vergangenen drei Weihnachtssaison betrachtet und den Durchschnittswarenkorb, d.h.

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

Kammern und sonstige Organisationen der Wirtschaft mit Willkommenslotsen (Stand )

Kammern und sonstige Organisationen der Wirtschaft mit Willkommenslotsen (Stand ) Kammern und sonstige Organisationen der Wirtschaft mit Willkommenslotsen (Stand 07.04.2017) =Andere Organisationen FB=Freie Berufe HWK=Handwerkskammer Fortbildungsakademie der Wirtschaft ggmbh Rostock

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Amtsblatt der Bahá í-gemeinde in Deutschland

Amtsblatt der Bahá í-gemeinde in Deutschland Amtsblatt der Bahá í-gemeinde in Deutschland 4. Jahrgang 2016 Ausgabe 4 Seite 4 Hofheim am Taunus, 23. Dezember 2016 0019 Inhalt Gesetz zur Eingliederung örtlicher Geistiger Räte in die Baha i -Gemeinde

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

Wo sich Häuser lohnen

Wo sich Häuser lohnen Seite 1 von 8 Druckversion Url: http://www.focus.de/immobilien/kaufen/immobilienmarkt/kaufen-statt-mieten_aid_8722.html 10.03.07, 10:02 Drucken Kaufen statt mieten Wo sich Häuser lohnen Von FOCUS-MONEY-Redakteur

Mehr

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit Anlage 2 Gemäß 5 Abs. 1 Nr. 11 Finanzverwaltungsgesetz legt der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit die Zuständigkeit für Kindergeldberechtigte nach dem Einkommensteuergesetz wie folgt fest: 1. Regelkeit

Mehr

Straftaten 2003 in Deutschland (Raub, Einbruch- und Trick-Diebstahl, EC- und Kreditkarten-Betrug) Ohne Gewähr auf Vollständigkeit!

Straftaten 2003 in Deutschland (Raub, Einbruch- und Trick-Diebstahl, EC- und Kreditkarten-Betrug) Ohne Gewähr auf Vollständigkeit! Straftaten 2003 in Deutschland (Raub, Einbruch- und Trick-Diebstahl, EC- und Kreditkarten-Betrug) Ohne Gewähr auf Vollständigkeit! Nr. Datum Ort Tatausführung Bild Stand 30.12.2003, 12.50 Uhr Dezember

Mehr

Mietbarometer Großstädte

Mietbarometer Großstädte Mietbarometer Großstädte Entwicklung der Mieten für Wohnungen in den deutschen Städten zwischen 2006 und 2009 Herausgegeben von: Immowelt AG Nordostpark 3-5 90411 Nürnberg Entwicklung der Mieten: Regionale

Mehr

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg University of Lüneburg Working Paper Series in Economics No. 114a Januar 2009 www.leuphana.de/vwl/papers

Mehr

Bevölkerungsentwicklung Haushaltszahlen von 2005 bis 2020 in Prozent

Bevölkerungsentwicklung Haushaltszahlen von 2005 bis 2020 in Prozent Bevölkerungsentwicklung Haushaltszahlen von 2005 bis 2020 in Prozent Hamburg +8 Baden Württemberg +7 Bayern +7 Bremen +5 Schleswig Holstein +5 Hessen +3 Niedersachsen +3 Rheinland Pfalz +3 Nordrhein Westfalen

Mehr

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schüler/-innen und an allgemeinbildenden Schulen in Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schuljahr 2007/08 Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Anzahl Anzahl Anzahl

Mehr

Landwirtschaftliche Erzeugnisse

Landwirtschaftliche Erzeugnisse Seite 1 von 11 Landwirtschaftliche Erzeugnisse Die deutsche Landwirtschaft gehört zu den vier größten Erzeugern in der Europäischen Union. Nirgendwo sonst in Europa werden mehr Milch erzeugt, mehr Kartoffeln

Mehr

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen:

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen: Bahnhofs-Buchhandlung Dresden Wiener Platz 4 01069 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Ludwig Bahnhof Dresden-Neustadt Schlesischer Platz 1 01097 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Eckert Bahnhof

Mehr

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg Repräsentative AUTOHAUS-Umfrage Inkassodienstleistungen deutscher Kfz-Innungen Stand: 24. August 2012 Von 231 befragten Kfz-Innungen in Deutschland haben 105 geantwortet und werden unten aufgelistet. Antwortmöglichkeiten

Mehr

Sozialhilfe im Städtevergleich Ein Vergleich 76 deutscher Großstädte

Sozialhilfe im Städtevergleich Ein Vergleich 76 deutscher Großstädte Sozialhilfe im Städtevergleich 2003 Ein Vergleich 76 deutscher Großstädte Ausgabe November 2004 Herausgeber: Statistische Ämter des Bundes und der Länder Erstellt im Statistischen Bundesamt Informationen

Mehr

Bundesprogramm Kommunal-Kombi

Bundesprogramm Kommunal-Kombi Bundesprogramm Kommunal-Kombi gefördert durch: Bundesprogramm Kommunal-Kombi Darum geht es: Die Bundesregierung unterstützt mit dem Bundes programm Kommunal-Kombi in förder fähigen Kreisen und kreisfreien

Mehr

Organisatorische Anbindung der Betreuungsbehörden in den deutschen Landkreisen

Organisatorische Anbindung der Betreuungsbehörden in den deutschen Landkreisen Sozialamt Jugendamt Schleswig- Holstein Dithmarschen Herzogtum Lauenburg Nordfriesland Ostholstein Pinneberg Plön Rendsburg- Eckernförde Schleswig- Flensburg Segeberg Steinburg Stormarn Gesundheitsamt/Dezernat

Mehr

Bereinigte Ausgaben (ohne besondere 149,97 186,95 193,6 198,0 203,0 207,5 124,56 158,10 163,1 167,0 171,5 176,0 25,41 28,85 30,4 31,00 31,25 31,75

Bereinigte Ausgaben (ohne besondere 149,97 186,95 193,6 198,0 203,0 207,5 124,56 158,10 163,1 167,0 171,5 176,0 25,41 28,85 30,4 31,00 31,25 31,75 Eigene Zusammenstellung und Berechnungen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes. 1) Tabelle 1a: und der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen n 2002, bis 2016 Art der und Alte und neue Alte Neue 2002

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Bayern Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im In Prozent 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Mietpreis-Check für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So viel

Mehr

Kaufkraft 2005 in Deutschland Stadt- und Landkreise - wichtigste Variablen

Kaufkraft 2005 in Deutschland Stadt- und Landkreise - wichtigste Variablen 01001 Flensburg, krsfr. Stadt 85.300 90,6 85.596 44.169 1.345,0 15.713 89,8 1,6 % 1,2 % 01002 Kiel, krsfr. Stadt 233.039 89,8 232.757 129.325 3.645,3 15.661 89,5 1,7 % 1,8 % 01003 Lübeck, krsfr. Stadt

Mehr

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BUNDESVERWALTUNGSGERICHT bundesweit örtliche Zuständigkeit Adresse, Telefon- und Faxnummer Bundesverwaltungsgericht Simsonplatz 1 04107 Leipzig Telefon (0341) 2007-0 Telefax (0341) 2007-1000 OBERVERWALTUNGSGERICHTE

Mehr

Mall Video Locations 2015

Mall Video Locations 2015 Mall Video Locations 2015 Neumünster Kiel Norderstedt Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Locations Mall Video You'll find Mall Video in the malls of a large number of German cities

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

In den Ruhestand gewechselte Landesbeamte und Richter in Nordrhein-Westfalen 2002 bis 2010

In den Ruhestand gewechselte Landesbeamte und Richter in Nordrhein-Westfalen 2002 bis 2010 Seite 1 von 21 In den Ruhestand gewechselte Landesbeamte und Richter in 2002 bis 2010 Versorgungsempfänger 2002 6 135 3 820 2 116 1 679 878 543 402 1 157 855 1 414 871 2003 5 985 3 638 1 699 1 288 871

Mehr

Übersicht der Verkaufsstellen im Bahnhofsbuchhandel zenith

Übersicht der Verkaufsstellen im Bahnhofsbuchhandel zenith Übersicht der Verkaufsstellen im Bahnhofsbuchhandel zenith 16 002 KNDNR VERKAUFSSTELLE 1200235 VALORA, AACHEN AACHEN 1200217 VALORA RETAIL, AALEN AALEN 1200370 VALORA, AHLEN AHLEN 1200364 VALORA, AHRENSBURG

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Baden-Württemberg Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Typ-Zuordnung der SGB II-Träger

Typ-Zuordnung der SGB II-Träger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Typ-Zuordnung der SGB II-Träger - Aktualisierung 2006 - (Stand: 01.03.2008) Typisierung SGB II (Stand 01.03.2008) SGBII-Typ 1 SGBII-Typ 2 SGBII-Typ 3 SGBII-Typ

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

Typ-Zuordnung der SGB II-Träger

Typ-Zuordnung der SGB II-Träger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Typ-Zuordnung der SGB II-Träger - Aktualisierung 2006 - (Stand: 01.01.2007) Typisierung SGB II - Stand 01.01.2007 - SGB II-Typ 1 SGB II-Typ 2 SGB II-Typ 3

Mehr

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen

Mehr